close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Liebe Eltern unserer Firmlinge, die Firmung rückt näher. Es sind

EinbettenHerunterladen
Liebe Eltern unserer Firmlinge,
die Firmung rückt näher. Es sind noch 10 Tage bis zur Firmung in St. Salvator, noch 11 Tage bis zur
Firmung in St. Josef!
1. Termine
Beichte und Probe für die Firmung
Die Firmlinge von St. Salvator treffen sich am kommenden Samstag, 7. März von 9.00 Uhr bis 11.30
Uhr im Pfarrzentrum St. Salvator.
Die Firmlinge von St. Josef treffen sich am kommenden Samstag, 7. März von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
im Pfarrzentrum St. Josef.
Die Firmlinge haben Zeit sich auf die Beichte vorzubereiten, sie gehen beichten und anschließend
findet eine Stellprobe für den Firmgottesdienst statt.
BITTE MITBRINGEN: Beichtspiegel (Blaues Faltblatt) und Firmheft
Bußandacht
Firmlinge, Paten, Eltern, Freunde und Verwandte laden wir zur Bußandacht vor der Firmung ein:
Freitag, 13. März, 19.00 Uhr in St. Salvator und zeitgleich
Freitag, 13. März, 19.00 Uhr in St. Josef.
Musik im Firmgottesdienst in St. Salvator
Wir möchten einige moderne rhythmische Lieder im Firmgottesdienst in St. Salvator singen. Wir
suchen dazu Jugendliche oder Erwachsene, die gerne mitsingen möchten. Proben sind
am Mittwoch, 11. März um 19.00 Uhr im Pfarrzentrum St. Salvator und
am Freitag, 13. März um 19.45 Uhr (nach der Bußandacht)
Wir freuen uns über Sängerinnen und Sänger! Bitte schreiben Sie uns kurz zurück, wenn Sie
mitsingen würden.
Die Firmung in St. Josef wird vom Kirchenchor St. Josef gestaltet.
2. Was die Firmlinge wissen müssen...
Folgende Inhalte sind bis zur Firmung zu lernen:
- Was ist die Firmung? (Rückseite Firmheft)
- Grunddienste der Kirche (S. 7)
- Die 7 Sakramente (S. 11)
- Die Zeichen der Firmspendung (S. 12)
- Die 7 Gaben des Hl. Geistes (S. 13)
- Namenstag und Namenspatron (möglicherweise nochmals auf www.heiligenlexikon.de
nachschlagen)
Dieses Wissen ist Grundwissen. Die Firmlinge müssen Grunddienste, Sakramente, Gaben des Hl.
Geistes und die Zeichen der Firmspendung nennen können. Die Definitionen sollten sie verstanden
haben und mit eigenen Worten wiedergeben können.
Viele Firmspender in unserer Diözese fragen die Firmlinge nach dem Namenstag und Namenspatron.
Auf diese Frage sollte jeder Firmling ebenfalls vorbereitet sein.
Firmlinge des Konzeptes Firmung PRO, die nicht beim Einkehrtag waren, erhalten bei der Beichte die
Unterlagen zum Nacharbeiten.
Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung!
Mit freundlichen Grüßen
Susi Hetzl, Anja Konrad-Müller, Dekan Erber
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
72 KB
Tags
1/--Seiten
melden