close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

allgemeines - Sportfreunde Mastershausen eV

EinbettenHerunterladen
Fußballecho
Ausgabe 138
März 2015
In dieser Ausgabe
ALLGEMEINES
Erfolgreiche
Hallenmannschaften
Hallenregionalmeisterschaft
2015
1
Durchführungsbestimmungen
für Jugendspielgemeinschaften
Stand: 21.01.2015
8
Wichtige Termine
10
12
Schiedsrichteransetzungen
März 2015
12
Nächste Ausgabe
Erfolgreiche Hallenmannschaften
2
OFFIZIELLES VOM VERBAND
UND KREIS
8
SCHIEDSRICHTERECKE
ALLGEMEINES
1
Liebe Leserinnen und liebe Leser,
der Siegeszug der Vertreter aus dem Hunsrück bei der Regionalmeisterschaft
setzt sich auch in diesem Jahr fort. Die beiden Vertreter der TuS Kirchberg
und die SG Mengerschied spielten auch 2015 wieder eine wichtige Rolle, wobei der TuS Kirchberg das Turnier gewinnen konnte.
Resultierend aus diesem Anzeige
tollen Ergebnis wurden
beide Trainer nach ihren
Eindrücken vom Hallenfußball oder besser von
Futsal befragt wurden.
Redaktionsschluss:
25. März 2015
Erscheinungstag:
29. März 2015
Die Interviews können
Sie in dieser Ausgabe lesen.
Ich wünsche Ihnen wie
immer weiterhin viel
Spaß bei der schönsten
Nebensache der Welt,
unserem Fußball und
beim Lesen dieser Ausgabe
Ihr
Klaus Müller
-1-
##
Anzeige
Hallenregionalmeisterschaft 2015
Der TuS Kirchberg und die SG Mengerschied/Unzenberg/Sargenroth haben den Fußballkreis Hunsrück-Mosel in der Futsal-Hallenrunde mit starken
Leistungen vertreten. Beide Teams haben es bis zur
Regionalmeisterschaft geschafft, Kirchberg darf als
Sieger im März sogar beim DFB-Futsal-Cup ran. Wir
sprachen mit den beiden Trainern Christian Schneider (Kirchberg) und Andreas Auler (Mengerschied)
über die Hallensaison.
Herr Auler, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des Masters und zum Erreichen der FutsalRegionalmeisterschaft. Wie fällt ihr Fazit nach
der Hallensaison für die SG Mengerschied aus?
Alles in allem ziehe ich ein positives Fazit, auch
wenn es gerade bei der Futsal-Regionalmeisterschaft in Piesport nicht ideal für uns gelaufen ist.
Das hat schon in der Vorrunde mit der Niederlage
angefangen, die uns dann im Halbfinale unseren Lokalrivalen Kirchberg als Gegner beschert hat. Dieses Spiel hätten wir meiner Meinung nach gewinnen
müssen. Wir haben 3:1 geführt und hatten einige
gute Möglichkeiten, um das Ergebnis noch höher zu
schrauben, unter anderem einen Pfostenschuss.
Kirchberg hat dann durch ein tolles Hackentor von
Alex Singer den Anschluss erzielt und dann haben
wir es auch nicht mehr gut verteidigt. Hier muss ich
mich auch in die Pflicht nehmen, denn ich hätte vielleicht eine Auszeit nehmen müssen. 20 Minuten
Spielzeit sind schon recht lang, da hätte den Jungs
eine einmütige Pause sicherlich gut getan. Am Ende
ist es ziemlich unglücklich gelaufen. Dennoch: Die
Jungs haben sich wirklich ordentlich präsentiert und
sich ja auch in Simmern mit dem Gewinn des Masters
belohnt. Ich hoffe, dass das auch Auftrieb für die noch
ausstehenden Spiele auf dem Feld gibt.
Wie kommt es, dass die SG Mengerschied in der
Halle so stark ist?
Das ist eine gute Frage. Ich denke, wir haben eine
gute Mischung in der Mannschaft. Feine Techniker
wie Daniel Georg, Steven Tittel und Florian Wickert,
aber eben auch Spieler, die mit ihren langen Beinen
ziemlich viel abräumen können und auch mal an die
scheinbar unmöglich zu verteidigenden Bälle kommen. Zudem liegt uns – auch von den Spielen im
Freien – das schnelle Umschalten. Und mit Daniel
Georg haben wir dann vorne einen schnellen Akteur,
der noch dazu eine enorme Torgefahr ausstrahlt.
Generell haben die Hunsrücker Teams bei den
beiden Turnieren dominiert. Woran liegt dieser
Vorteil gegenüber den anderen Mannschaften?
Das ist sicherlich vor allem der Tatsache geschuldet,
dass bei uns im Kreis die Turniere schon lange Zeit
nach den Futsalregeln gespielt werden. Die haben
natürlich ihre Eigenheiten, an die man sich erst einmal gewöhnen muss. Kaum Körperkontakt, ein Ball,
der nicht springt und weitere Dinge, die für uns mittlerweile selbstverständlich sind. Teams, die nur ganz
selten mit Futsal in Berührung kommen, finden das
anfangs sicherlich befremdlich.
Zitat
Impressum Fußballecho-online
Herausgeber:
Kreisvorstand des Fußballkreises Hunsrück-Mosel im
Fußballverband Rheinland;
Redaktion:
Die besten Dinge im Leben sind
nicht die, die man für Geld bekommt.
(Albert Einstein)
Fußballecho-online, Gartenstraße 1a,
55469 Holzbach, Tel. 06761 964075,
email: klaus.mueller@muekla.onmicrosoft.com
erscheinungsweise monatlich
-2-
Anzeige
E
c
h
o
L
e
s
e
r
sind
immer
am
Anzeige
Was macht für Sie den Reiz in der Halle und speziell von Futsal aus?
Die Halle gefällt mir als Trainer besonders gut, weil
man deutlich intensiver und direkter eingreifen kann
als auf dem Feld. Es ist nicht so weitläufig, man kann
mit den Spielern kommunizieren. Draußen liegen oft
mehr als 50 Meter dazwischen, da ist es das schwieriger. Auch die Option des fliegenden Wechsels finde
ich persönlich gut. Ähnlich wie die Stimmung: die war
bei allen drei Turnieren bombig, es war überall was
los. Und auch auf dem Feld passiert immer etwas,
torlose Spiele gibt es nahezu gar nicht. Und Futsal?
Das ist für mich als Trainer vor allem wegen des etwas komplexeren Regelwerks sehr interessant. Auch
die weniger körperbetonte Spielweise und dadurch
die Reduktion von Verletzung ist natürlich ein großer
Vorteil von Futsal gegenüber dem normalen Hallenfußball.
-3-
SG Mengerschied
Viele andere Verbände sträuben sich noch davor,
in der Halle ausschließlich nach Futsalregeln zu
spielen. Können Sie das verstehen?
Hierzu habe ich eine etwas gespaltene Meinung. Als
Aktiver hat mir das Spiel mit dem gelben Ball besser
gefallen, weil es für mich dadurch technischer war,
dass der Ball mehr gesprungen ist und es eine größere Herausforderung war, ihn unter Kontrolle zu
bringen. Der Futsal-Ball liegt ja direkt am Fuß. Als
Trainer finde ich, wie gesagt, das Spiel nach den Futsalregeln schon besser, weil es eben deutlich weniger Verletzungen gibt. Das Ganze soll in Deutschland
ja auch immer weiter ausgebaut werden, mit einer eigenen Bundesliga. Ich kann mir vorstellen, dass es
dann immer mehr Teams gibt, die sich auf Futsal spezialisieren. In der Halle ist man wetterunabhängig und
braucht weniger Spieler. Der nächste Gegner von
Kirchberg, Holzpfosten Schwerte, ist beispielsweise
so eine Mannschaft. Die haben vorher in der AKlasse gespielt und kicken jetzt nur noch in der Halle.
Sehen Sie es als problematisch an, im Winter alles unter einen Hut zu bekommen – die Vorbereitung auf die Rückrunde einerseits und die Turniere in der Halle andererseits?
Herr Schneider, herzlichen Glückwunsch zum Gewinn der Futsal-Regionalmeisterschaft. Wie fällt
ihr Fazit nach zwei Turniersiegen in Folge aus?
Vielen Dank! Es hat der Mannschaft inkl. Betreuerteam und den Zuschauern viel Spaß gemacht, bei
den Turnieren teilzunehmen. Der Kreis Hunsrück-Mosel kann sehr stolz auf das Masters sein. Wir haben
dort ein sehr hohes Niveau, auch bei den Schiedsrichtern. Bei der Rheinlandmeisterschaft waren
In diesem Winter hat uns das sogar in die Karten gespielt. Durch die Mengen an Schnee hatten wir ohnehin kaum Möglichkeit, draußen zu trainieren. Da hat
uns die Halle eigentlich bis zum Schluss weitergeholfen. Aber das macht sich jetzt bemerkbar, uns fehlen
noch ein, zwei Wochen Vorbereitung draußen. Einige
Dinge kann man doch auf dem Platz deutlich besser
trainieren. Wäre schönes Wetter gewesen, hätten wir
uns sicherlich auch anders vorbereitet, aber so gab
es keine Alternativen und da war es dann eine
schöne Sache, dass wir uns neben dem Training
auch noch dreimal im Wettkampf messen durften.
Was macht für Sie einen guten Hallenspieler aus?
Der ist vor allem technisch versiert und beherrscht
das Kurzpassspiel. Auf dem engen Raum kann man
sich mit einem gut eingesetzten Doppelpass große
Vorteile verschaffen. Das hat mir bei uns phasenweise noch gefehlt. Da wurde der Ball dann zu lange
gehalten. Ein guter Hallenspieler strahlt zudem Torgefahr aus. Wir haben mit Daniel Georg einen solchen Spieler.
Mannschaften dabei, die über eine harte Zweikampfführung und eine sehr körperbetonte Spielweise versucht haben, erfolgreich zu sein. Das hat mir persönlich nicht so gut gefallen. Man sollte versuchen, das
mit der 2-Minuten-Zeitstrafe zu sanktionieren. Eine
gelbe Karte bei einer Spielzeit von 12 Minuten ist
nicht zielführend. Da sind wir beim Masters einen
Schritt weiter.
Bei der Futsal-Regionalmeisterschaft war das fußballerische Niveau vergleichbar mit dem Masters. Mit der
-4-
SG Unzenberg und den emotionalen, aber fairen
Spielen gegeneinander, haben wir Hunsrücker in jedem Turnier mit tollem Futsal und spannenden Spielen auf uns aufmerksam gemacht.
Wie kommt es, dass der TuS Kirchberg in der
Halle so stark ist?
Bei meiner Übernahme der Mannschaft im Winter
2013 hatte ich das Gefühl, dass die Halle bei den
Spielern eine unerwünschte Pflichtaufgabe ist. Das
Umfeld hat die ersten Hallenauftritte der Mannschaft
kaum wahrgenommen. Die Spieler haben dann aber
sehr schnell verstanden, dass man sich gerade in der
Halle weiterentwickeln kann. Das 4 gegen 4 bietet
viele taktische Varianten, die dem Spieler auch im
großen Feld weiterhelfen. Kein Spieler kann sich offensiv wie defensiv verstecken, jeder hat ständig Ballkontakte und muss immer aufmerksam sein. Es gibt
auch viele taktische Elemente, die zu einer erfolgreichen Spielweise führen können.
Wir konnten uns jedes Jahr etwas optimieren und die
Begeisterung im Umfeld für den Futsal-Sport stieg mit
den Leistungen der Mannschaft. Das ist eine schöne
Entwicklung in Kirchberg, die auch in dem Jugendbereich des TuS voranschreitet. Dies belegt der tolle 2.
Platz bei der Rheinlandmeisterschaft, den unsere BJugend erreicht hat.
TuS Kirchberg
Generell haben die Hunsrücker Teams bei den
beiden Turnieren dominiert. Woran liegt dieser
Vorteil gegenüber den anderen Mannschaften?
Das Spiel ist körperloser wie früher. Dadurch kommt
es kaum noch zu Verletzungen. Die besten Spieler
und Techniker können hier zeigen, was möglich ist.
Wir tauschen uns hier regional sehr intensiv aus und
haben auch im Jugendbereich schon Trainer, die sich
intensiv mit Futsal auseinandersetzen. Mit Jörg Jakobs haben wir zudem einen Botschafter des Futsals
im Fußballkreis, der diesen Hallensport schon seit
Jahren fördert und vorantreibt. Zudem wird bei der
Hallenkreismeisterschaft und dem Masters schon seit
Jahren Futsal gespielt.
Die technisch noch nicht so starken Spieler können
die Zeit nutzen, um an ihrer Technik zu feilen. Ich
habe Spieler in meiner Mannschaft, die sich balltechnisch gerade über die Wintermonate überproportional
weiterentwickeln.
Was macht für Sie den Reiz in der Halle und speziell von Futsal aus?
Außerdem werden beim Futsal viele unterschiedliche
Bewegungen im höchsten Tempo verlangt. Jeder
Spieler muss immer wieder anspielbar sein, was auch
taktisch zu mehr Optionen und einer höheren Flexibilität des Spielsystems führt. Das sind alles trainingstaktische Aspekte, die die Spieler auch auf dem
Großfeld weiterbringen.
-5-
Hier gibt es sicherlich unterschiedliche Gründe dafür. Viele haben sich selbst noch gar nicht so intensiv mit Futsal auseinandergesetzt. Andere möchten
ihre Investitionen in Bandensysteme weiter als Finanzierungsmodell sichergestellt wissen, was meiner Ansicht nach aber auch im Futsal realisierbar ist.
Der DFB hat das im vergangenen Jahr bei den Deutschen C- und B-Junioren Meisterschaften hervorragend gezeigt und mustergültig umgesetzt. Daran
könnten sich Vereine, wenn sie es denn wüssten
und selbst mal angeschaut hätten, ein Beispiel nehmen.
Tel.: 06762-950930
Viele andere Verbände sträuben sich noch da- Anzeige
vor, in der Halle ausschließlich nach Futsalregeln zu spielen. Können Sie das verstehen?
Ein weiterer Aspekt ist, dass es Spieler gibt, die sich
eben über den Zweikampf und intensives Grätschen
profilieren möchten. Da das im Futsal so nicht mehr
möglich ist, möchten diese Teams, Spieler oder
Trainer eben gerne weiter auf Zweikampf und Hallenfußball nach den bislang bekannten Regeln in
der Halle setzen.
Da wir im Feldfußball immer mehr auf schnelles Umschaltspiel, Balleroberung, Ballbesitz und Technik
Wert legen, ist der Futsal an dem Spiel, wie es heute
gefordert wird, viel näher dran.
Sehen Sie es als problematisch an, im Winter alles unter einen Hut zu bekommen – die Vorbereitung auf die Rückrunde einerseits und die Turniere in der Halle andererseits?
Nein. Mit einer guten Organisation und Trainingsplanung ist es ohne große Probleme realisierbar. Wir haben aus Belastungsgründen auf nur ein Vorbereitungsspiel verzichtet. Ansonsten konnten wir alles
planmäßig durchführen. Alle Spieler sind jetzt am
Ende der Vorbereitung verletzungsfrei. Wir fühlen uns
für die Rückrunde gut gerüstet.
Was macht für Sie einen guten Hallenspieler aus?
Ein guter Hallenspieler ist handlungsschnell, hat explosive Bewegungsabläufe mit schnellen Richtungs-
wechseln, eine gute Ballbehauptung, ein gutes Passspiel, ist eng am Gegenspieler, hat eine gute Antizipationsfähigkeit, ist zudem trickreich, mutig, teamorientiert, konditionsstark und fair in den Zweikämpfen.
Genau den Typen an Spieler, den jeder Fußballfan
auch auf dem Feld sehen will.
Was sind nun die Ziele beim DFB-Futsal-Cup
Mitte März?
Wir wollen zeigen, dass wir guten Futsal spielen können, außerdem defensiv aufmerksam arbeiten und
möglichst viele Offensivaktionen mit Torabschlüssen
und auch Toren kreieren. Im Vordergrund steht bei
uns aber auch der Spaß bei dieser Veranstaltung dabei zu sein und das gemeinsame Erlebnis.
Ein Ziel ist es auch, den Fußballkreis Hunsrück-Mosel
würdig zu vertreten. Unser Vorsitzender Karl-Heinz
Doerschel hat beide Mannschaften bei der Regionalmeisterschaft kräftig unterstützt, was sehr positiv aufgenommen wurde. Hier würden wir mit einem weiteren positiven Auftritt gerne noch etwas zurückgeben.
-6-
-7-
OFFIZIELLES VOM VERBAND
UND KREIS
Durchführungsbestimmungen für Jugendspielgemeinschaften
Stand: 21.01.2015
1. Die Bildung von zwei oder mehreren Ver- Anzeige
einen ist in allen Altersklassen zulässig.
2. Jugendspielgemeinschaften (JSG) sollen
dazu dienen, Jugendlichen in den verschiedenen Altersklassen die Ausübung
des Fußballsports zu ermöglichen.
3. Bei einer JSG gelten die Regelungen des
§ 6 SpO und § 9 JO.
4. Eine Genehmigung darf nur erteilt werden, wenn nachgewiesen ist, dass in den
betreffenden Vereinen sonst keine
Spielmöglichkeit besteht.
5. Beginn der JSG ist der 1.7. des jeweiligen
Spieljahres.
6. Beginn der JSG ist der 1.7. des jeweiligen
Spieljahres
7. Die Gründung und Erweiterung kann bis zum 15.7. (Ausschlussfrist) der jeweiligen Spielrunde erfolgen.
8. Für Freundschaftsspiele kann eine JSG schon ab dem 1.5. genehmigt werden, sofern der Pflichtspielbetrieb aller beteiligten Mannschaften beendet ist.
9. Ab einem Zusammenschluss von 10 Vereinen muss die Notwendigkeit der Jugendspielgemeinschaft
in dieser Größenordnung nachgewiesen werden.
10. JSG sollen im A-C-Jugendbereich nicht mehr als 3, im D-F- Jugendbereich nicht mehr als 4 Mannschaften in einer Altersklasse im Spielbetrieb haben.
11. JSG können für jede Altersklasse oder für den gesamten Jugendbereich gebildet werden.
12. Es können auch Spieler(innen) mit Zweitspielrecht (§ 13 JO) von anderen Vereinen mitwirken.
13. Vereinswechsel innerhalb der JSG können nur unter Einhaltung der Wartefrist erteilt werden.
14. Jüngere Spieler der beteiligten Vereine können in Spielen der JSG Mannschaft mitwirken.
15. Es kann ein (regionaler) Name für die JSG vorgeschlagen werden. Danach folgt immer der Vereinsname des federführenden Vereins.
16. Die Vereine legen eine schriftliche Vereinbarung fest.Dabei ist das JSG-Antragsformular (zu finden
auf der Homepage des FVR Downloads Formulare) zu benutzen.
17. Besteht eine Jugendspielgemeinschaft aus Vereinen verschiedener Fußballkreise, so muss die Federführung von einem Verein übernommen werden, in dessen Kreis die 1. Mannschaft der Altersklasse
dieser Jugendspielgemeinschaft spielt.
18. JSG sind über die Verbandsgrenzen hinaus nicht teilnahmeberechtigt und können sich dazu auch
nicht qualifizieren.
19. Bei Auflösung einer JSG in überkreislichen Spielklassen, wird die Mannschaft, deren Verein die Auflösung schriftlich beantragt, der Kreisklasse zugeordnet. Demzufolge erhält der Verein, der nicht kündigt das Spielrecht für die erspielte Spielklasse. Gibt es mehrere Anwärter auf den erspielten Platz in
der Rheinland- oder Bezirksliga, soll sich zwischen den verbliebenen Vereinen geeinigt werden, wer
den Platz in der kommenden Saison wahrnimmt. Erfolgt keine Einigung zwischen den Vereinen, wird
der Platz zwischen den Anwärtern ausgespielt.
20. Zuständig für die Genehmigung von JSG ist der Verbandsjugendausschuss unter Mitwirkung des jeweiligen Kreisvorstandes.
21. Während die Ziffern 1 – 8 und 10 – 19 schon allgemeine Gültigkeit haben treten die Punkte 9 – 10
zum 1.7. 2015 in Kraft.
Koblenz, den 21.01. 2015, Peter Lipkowski Verbandsjugendleiter
-8-
-9-
Wichtige Termine
Veranstaltung
Termin
Ort
E-Jugend Kinderkrebshilfe-Cup.
15.03.2015
Fußballtagescamp (Osterferien)
30.03. – 02.04.2015
Niederburg
Fußballtagescamp (Osterferien)
07.04. – 10.04.2015
Holzbach
23.05.2015
Hambuch
Pokalendspieltag
Kreispokalendspieltage JuniorInnen
13.06. – 14.06.2015
Mayen
Boppard (Rasenplatz)
F-Junioren Sparkassen-Cup
14.06.2015
Bärenbach
F-Junioren Sparkassen-Cup
14.06.2015
Ulmen
Kreisjugendtag
19.06.2015
Buch
Kreistag
17.07.2015
Dommershausen
Fußballtagescamp (Sommerferien)
03.08. – 06.08.2015
Holzbach
Fußballtagescamp (Sommerferien)
24.08. – 27.08.2015
Cochem
Ende Bewerbungsfrist für Veranstaltungen 2016
09.09.2015
Treis-Karden
Kreisbambinitag (Sommer)
13.09.2015
Cochem
Fußballtagescamp (Herbstferien)
19.10. – 22.10.2015
Emmelshausen
Fußballtagescamp (Herbstferien)
26.10. – 29.10.2015
Ort folgt
Kreisbambinitag (Halle)
23.01.2016
Simmern
Hallenmasters 2016
24.01.2016
Simmern
- 10 -
Anzeige
- 11 -
SCHIEDSRICHTERECKE
Schiedsrichteransetzungen März 2015
Stand: 06.03.2015; 17:00 Uhr
Kreisliga A Hunsrück-Mosel
Heimmannschaft
Gastmannschaft
Uhrzeit
Sonntag, 08.03.2015
SG Bremm
SV Vesalia 08 Oberwesel
SG Eintr. Braunshorn
SG Laudert
14:00 Bremm Rp/Du/Fl
14:45 Damscheid Hp/Du/Fl
Helmut Petry
Hans-J. Diel
SG Mörsdorf
SpvGG Cochem
14:45 Mastershausen Rp/Du
Torsten Moog
Björn Simon
Cara Hetger
Mittwoch, 11.03.2015
SG Niederburg
Samstag, 14.03.2015
SV Binningen
20:00 Niederburg KR/Du/Fl
Waldemar Hafner
SG Eintr. Braunshorn
SG Soonwald/Simmern
15:30 Braunshorn Rp/Du
FC Karbach II
SG Boppard
Sonntag, 15.03.2015
SG Niederburg
SG Sohren
SG Bremm
SG Moselkern
SG Mörsdorf
17:15 Karbach Hp/Du/Fl
19:30 Boppard-Buchen. Kr/Du
Thomas Schmittgen
Niclas Berg
Winfried Appel
SpvGG Cochem
SG Laudert
SV Vesalia 08 Oberwesel
14:45 Biebernheim, Hp/Du/Fl
14:45 Sohren Hp/Fl/Du
14:45 Bremm Rp/Du/Fl
Niclas Steigerwald
Robert Milz
Leon Boos
TSV Emmelshausen II
SV Binningen
14:45 Emmelshausen Kr/Du/Fl
Sebastian Nicolay
Björn Simon
Lea Hetger
FC Karbach II
17:15 Niederburg KR/Du/Fl
Jonas Schäfer
SG Eintr. Braunshorn
SG Mörsdorf
SG Boppard
TSV Emmelshausen II
14:45
14:45
14:45
14:45
Jürgen Straßberger
Klaus Rupp
Helmut Petry
Udo Pfeifer
SV Binningen
SG Bremm
14:45 Binningen Rp/Du
Ralf Skala
Sven Gewehr
Cara Hetger
SV Vesalia 08 Oberwesel
Samstag, 28.03.2015
SG Boppard
FC Karbach II
SV Vesalia 08 Oberwesel
Sonntag, 29.03.2015
SG Sohren
14:45 Oberwesel Rp/Du/Fl
Waldemar Hafner
SG Soonwald/Simmern
SpvGG Cochem
SG Eintr. Braunshorn
17:00 Boppard-Buchen. Kr/Du
17:15 Karbach Rp/Du
17:15 Oberwesel Rp/Du/Fl
Ingo Kreutz
Bernd Augustin
Kevin Linke
SG Bremm
SG Moselkern
14:45 Bremm Rp/Du/Fl
Nico Berenz
Christian Baum
Niklas Stoll
TSV Emmelshausen II
SG Niederburg
14:45 Emmelshausen Kr/Du/Fl
SG Mörsdorf
SG Sohren
SG Laudert
SV Binningen
14:45 Mastershausen Rp/Du
14:45 Sohren Hp/Fl/Du
Samstag, 21.03.2015
SG Niederburg
Sonntag, 22.03.2015
SG Laudert
SG Soonwald/Simmern
SpvGG Cochem
SG Moselkern
Spielstätte
Lingerhahn Rp/Du
Simmern Rp/Du/Fl
Cochem Kr/Du/Fl
Müden, Hp/Du/FL
Spielleitung
Dominik Tryankowski
Manuela Bach
Klaus Michels
Kreisliga B-Nord Hunsrück-Mosel
Heimmannschaft
Freitag, 06.03.2015
SG Auderath/Alflen
Sonntag, 08.03.2015
SV Masburg
SG Urmersbach
Freitag, 13.03.2015
Gastmannschaft
Uhrzeit
SG Hambuch
20:00 Bad Bertrich, Rp/Du/Fl
Hans-J. Kneip
SG Ehrbachtal Ney
SG Buchholz
13:00 Kaisersesch, Schule, Kr
14:30 Düngenheim Rp/Du/Fl
Niclas Berg
Udo Pfeifer
- 12 -
Spielstätte
Spielleitung
FC Karbach III
Sonntag, 15.03.2015
SG Hambuch
SG Weiler-Gevenich
SG Auderath/Alflen
20:00 Karbach Hp/Du/Fl
Achim Linke
SG Illerich
SG Buchholz
14:30 Hambuch Rp/Du/Fl
14:30 Gevenich, Rp/Du/Fl
SG Lutzerath
SG Morshausen
14:30 Lutzerath Rp/Du/Fl
Helmut Petry
Christian Baum
Wolfgang Weckmann
SG Urmersbach
SG Werlau
SG Ehrbachtal Ney
Sonntag, 22.03.2015
SG Büchel
SG Morshausen
SG Illerich
SG Hambuch
SG Auderath/Alflen
SSV Ellenz-Poltersdorf
SV Masburg
Freitag, 27.03.2015
SG Lutzerath
FC Karbach III
Sonntag, 29.03.2015
SG Werlau
SG Urmersbach
SG Buchholz
SG Büchel
SV Masburg
SSV Ellenz-Poltersdorf
14:30 Urmersbach, Rp/Du/Fl
14:30 Werlau Hp/Du/Fl
14:30 Ney Rp/Du/Fl
SG Lutzerath
SG Weiler-Gevenich
SG Buchholz
FC Karbach III
SG Ehrbachtal Ney
SG Werlau
SG Urmersbach
14:30
14:30
14:30
14:30
14:30
14:30
14:30
SV Masburg
SG Illerich
19:30 Lutzerath Rp/Du/Fl
20:00 Karbach Hp/Du/Fl
Leon Boos
Sven Gewehr
SG Auderath/Alflen
SSV Ellenz-Poltersdorf
SG Morshausen
14:30 Werlau Hp/Du/Fl
14:30 Urmersbach, Rp/Du/Fl
15:30 Nörtershausen Rp/Du/Fl
Waldemar Hafner
Winfried Appel
Jonas Konrad
Beuren, Rp/Du
Gondershausen Hp/Du/Fl
Illerich, Hp/Du
Hambuch Rp/Du/Fl
Auderath Rp/Du
Poltersdorf Rp/Du/Fl
Masburg, Rp/Du
Jürgen Weiske
Kevin Linke
Marco Kröber
Robert Milz
Manuela Bach
Jan Niklas Barbara
Lothar Castor
Dieter Zirkel
Kreisliga B-Süd Hunsrück-Mosel
Gastmannschaft
Uhrzeit
Spielstätte
Spielleitung
TuS Kirchberg II
SG Mengerschied II
SG Neuerkirch-Külz
TuS Rheinböllen II
13:30
13:30
14:30
14:30
Argenthal Hp/Du/Fl
Kisselbach Rp/Du
Uhler, Rp/Du/Fl
Dickenschied Hp/Du/Fl
Erich Fett
Siegfried Weber
Thomas Rossi
Hartmut Kunz
SG Dickenschied
17:15 Mengerschied, Rp/Du/Fl
TuS Rheinböllen II
SVC Kastellaun
12:30 Rheinböllen KR/Du/Fl
SG Mörschbach II
TuS Kirchberg II
TuS Uhler
SG Ober Kostenz
SG Sabershausen
Sonntag, 22.03.2015
TuS Rheinböllen II
SG Mörsdorf II
SV Kisselbach
SG Leiningen - Norath
SG Neuerkirch-Külz
Türkgücü Simmern
12:30
12:30
14:30
14:30
14:30
TuS Uhler
12:30 Rheinböllen KR/Du/Fl
SV Kisselbach
SG Ober Kostenz
14:30 Kisselbach Rp/Du
SVC Kastellaun
SG Leiningen - Norath
SG Dickenschied
SG Neuerkirch-Külz
SG Mörsdorf II
SG Sabershausen
TuS Kirchberg II
SG Mörschbach II
14:30
14:30
14:30
14:45
Türkgücü Simmern
SG Mengerschied II
16:30 Simmern, Schulz., Kr/Du/Fl
SV Kisselbach
19:30 Argenthal Hp/Du/Fl
Udo Pfeifer
SG Neuerkirch-Külz
SG Leiningen - Norath
17:00 Mastershausen Rp/Du
17:15 Mengerschied, Rp/Du/Fl
Siegfried Weber
Klaus Michels
Türkgücü Simmern
SVC Kastellaun
TuS Rheinböllen II
SG Dickenschied
12:30
14:30
14:30
14:30
Lukas Liesch
Klaus Rupp
Helmut Petry
Robert Milz
Heimmannschaft
Sonntag, 08.03.2015
SG Mörschbach II
SV Kisselbach
TuS Uhler
SG Dickenschied
Samstag, 14.03.2015
SG Mengerschied II
Sonntag, 15.03.2015
Freitag, 27.03.2015
SG Mörschbach II
Samstag, 28.03.2015
SG Mörsdorf II
SG Mengerschied II
Sonntag, 29.03.2015
TuS Kirchberg II
TuS Uhler
SG Sabershausen
SG Ober Kostenz
Argenthal, Rp/Du
Kirchberg KR/Du/Fl
Uhler, Rp/Du/Fl
Ober Kostenz Hp/Du/Fl
Sabershausen, Rp/Du
Kastellaun Hp/Du
Leiningen Rp/Du/Fl
Gemünden Rp/Du/Fl
Biebern Rp/Du
Kirchberg KR/Du/Fl
Uhler, Rp/Du/Fl
Sabershausen, Rp/Du
Ober Kostenz Hp/Du/Fl
Kreisliga C-Mosel
- 13 -
Jonas Konrad
Dominik Tryankowski
Stefan Bares
Michael Schipper
Lothar Castor
Nico Berenz
Bernd Augustin
Erich Fett
Dominik Tryankowski
Klaus Michels
Samuel Helle
Leon Boos
Bernd Augustin
Thomas Schmittgen
Heimmannschaft
Sonntag, 08.03.2015
SG Büchel II
Sonntag, 15.03.2015
SG Müllenbach II
SG Lutzerath II
SG Bremm II
SG Weiler-Gevenich II
Freitag, 20.03.2015
SG Lutzerath II
Sonntag, 22.03.2015
SG Hambuch II
SG Moselkern II
SG Büchel II
SpvGG Cochem II
TuS Treis-Karden
Sonntag, 29.03.2015
SG Bremm II
SG Müllenbach II
SG Weiler-Gevenich II
SG Lutzerath II
FC Burgen
Gastmannschaft
Uhrzeit
TuS Treis-Karden
14:30 Büchel Rp/Du/Fl
Klaus Jung
TuS Treis-Karden
FC Burgen
SG Hambuch II
SG Büchel II
12:30
12:30
12:30
12:30
Gerhard Hammes
Gerald Steitz
Karl-Peter Übereck
Mario Theiss
SG Moselkern II
20:00 Lutzerath Rp/Du/Fl
Karl-Peter Übereck
SG Lutzerath II
SG Weiler-Gevenich II
SG Müllenbach II
FC Burgen
SG Bremm II
12:30
12:30
12:30
12:30
14:30
Hambuch Rp/Du/Fl
Müden, Hp/Du/FL
Beuren, Rp/Du
Cochem Kr/Du/Fl
Treis-Karden, Kr/Du/Fl
Erwin Diederichs
Lea Hetger
Anton Schaden
Gerhard Hammes
Gerald Steitz
SpvGG Cochem II
SG Moselkern II
SG Hambuch II
TuS Treis-Karden
SG Büchel II
12:30
12:30
12:30
12:30
14:30
St. Aldegund, Du i. Bremm
Laubach Rp/Du/Fl
Gevenich, Rp/Du/Fl
Lutzerath Rp/Du/Fl
Burgen Hp/Du/Fl
Michael Weber
Matthias Eberhard
Lothar Castor
Stefan Brixius
Samuel Helle
Spielstätte
Kaisersesch, Schule, Kr
Lutzerath Rp/Du/Fl
St. Aldegund, Du i. Bremm
Faid RP/Du/FL
Spielleitung
Kreisliga C Rhein
Heimmannschaft
Sonntag, 08.03.2015
SG Laudert II
Samstag, 14.03.2015
SC Weiler
SG Ehrbachtal Ney / TSV E.
II
Sonntag, 15.03.2015
SG Niederburg II
SG Eintr. Braunshorn II
Gastmannschaft
Uhrzeit
SG Niederburg II
12:30 Laudert Hp/Du/Fl
Walter Desch
SV Damscheid
17:15 Weiler Hp/Du
Karl-Heinz Penth
SG Neuerkirch-Külz II
17:30 Ney Rp/Du/Fl
Berthold Wetzlar
SV Vesalia 08 Oberwesel II
SG Hunsrückh. Bärenbach
II
12:30 Biebernheim, Hp/Du/Fl
Hans-J. Christmann
15:30 Pfalzfeld Rp/Du
Berthold Wetzlar
Spielstätte
Spielleitung
Freitag, 20.03.2015
SV Damscheid
SG Hunsrückh. Bärenbach
II
20:00 Damscheid Hp/Du/Fl
Jürgen Weiske
Samstag, 21.03.2015
SG Boppard II
Sonntag, 22.03.2015
SG Eintr. Braunshorn II
17:15 Boppard-Buchen. Rp/Du/Fl
Hans-J. Christmann
12:30 Lingerhahn Rp/Du
Michael Ludwig
12:30 Biebern Rp/Du
14:30 Weiler Hp/Du
Wilfried Krämer
Mario Theiss
SG Boppard II
12:30 Bärenbach Rp/Du
Marco Kühnlein
SV Vesalia 08 Oberwesel II
12:30 Ney Rp/Du/Fl
Siegfried Palmi
SV Damscheid
SG Neuerkirch-Külz II
SG Laudert II
14:30 Niederburg KR/Du/Fl
14:30 Pfalzfeld Rp/Du
14:30 Horn Rp/Du
Sven Gewehr
Bernd Leydecker
Fatih Karanfil
SG Laudert II
SG Neuerkirch-Külz II
SC Weiler
Sonntag, 29.03.2015
SG Hunsrückh. Bärenbach
II
SG Ehrbachtal Ney / TSV E.
II
SG Niederburg II
SG Eintr. Braunshorn II
TuS Horn
SG Ehrbachtal Ney / TSV E.
II
TuS Horn
SG Niederburg II
Kreisliga C-Hunsrück Hu/Mo
Heimmannschaft
Sonntag, 08.03.2015
SVC Kastellaun II
SG Soonwald/Simmern II
Samstag, 14.03.2015
SG Sohren II
Sonntag, 15.03.2015
SG Ober Kostenz II
Gastmannschaft
Uhrzeit
SG Dickenschied II
SG Neuerkirch-Külz III
13:00 Kastellaun Hp/Du
14:45 Simmern, Schulz., Kr/Du/Fl
Bernd Leydecker
Wilfried Krämer
SG Mörsdorf III
17:15 Sohren Hp/Fl/Du
Marco Kühnlein
SG Hunsrückh. Bärenbach
12:30 Ober Kostenz Hp/Du/Fl
Amir Salah
- 14 -
Spielstätte
Spielleitung
SG Sabershausen II
TuS Ellern
SG Soonwald/Simmern II
SVC Kastellaun II
TuS Dichtelbach
SG Dickenschied II
Samstag, 21.03.2015
SG Mörsdorf III
Sonntag, 22.03.2015
SVC Kastellaun II
SG Dickenschied II
SG Soonwald/Simmern II
TuS Ellern
Samstag, 28.03.2015
SG Neuerkirch-Külz III
Sonntag, 29.03.2015
SG Ober Kostenz II
SG Sabershausen II
12:30 Sabershausen, Rp/Du
14:30 Ellern Rp/Du
Dichtelbach Rp/Fl, Du in Römer14:30
halle
Siegfried Palmi
Matthias Mallmann
SG Ober Kostenz II
18:00 Mastershausen Rp/Du
Kevin Schenten
SG Hunsrückh. Bärenbach
SG Neuerkirch-Külz III
SG Sohren II
TuS Dichtelbach
12:30
12:30
12:30
14:30
Fatih Karanfil
Norbert Kaefer
Berthold Wetzlar
Manfred Bares
TuS Ellern
18:00 Biebern Hp/Du/Fl
Nico Wagner
SG Soonwald/Simmern II
SG Dickenschied II
12:30 Ober Kostenz Hp/Du/Fl
12:30 Sabershausen, Rp/Du
Dichtelbach Rp/Fl, Du in Römer14:30
halle
14:30 Bärenbach Rp/Du
Norbert Kaefer
Karl-Heinz Penth
TuS Dichtelbach
SVC Kastellaun II
SG Hunsrückh. Bärenbach
SG Mörsdorf III
Kastellaun Hp/Du
Gemünden Rp/Du/Fl
Simmern Rp/Du/Fl
Ellern Rp/Du
Fatih Karanfil
Thomas Pütz
Achim Linke
Reserveklasse
Heimmannschaft
Montag, 09.03.2015
SG Boppard III
Samstag, 14.03.2015
SG Leiningen - Norath II
SG Laudert III (9)
TuS Kirchberg III
Sonntag, 15.03.2015
SG Buchholz II
Freitag, 20.03.2015
SG Boppard III
FC Burgen II
SG Morshausen II (9er)
Samstag, 21.03.2015
SG Buchholz II
SG Leiningen - Norath II
Samstag, 28.03.2015
SG Eintr. Braunshorn III (9)
SG Mengerschied III (9)
SG Hunsrückh. Bärenbach
III
TuS Kirchberg III
Gastmannschaft
Uhrzeit
SG Mengerschied III (9)
20:00 Boppard-Buchen. Kr/Du
Hans-J. Christmann
SG Boppard III
SG Morshausen II (9er)
SG Eintr. Braunshorn III (9)
17:15 Leiningen Rp/Du/Fl
17:15 Laudert Hp/Du/Fl
19:30 Kirchberg KR/Du/Fl
Sebastian Schug
Thomas Pütz
Norbert Kaefer
SG Mengerschied III (9)
12:30 Nörtershausen Rp/Du/Fl
Sieghard Hecken
SG Eintr. Braunshorn III (9)
SG Laudert III (9)
SG Mengerschied III (9)
19:30 Bad Salzig Hp/Du/Fl
19:30 Burgen Hp/Du/Fl
19:30 Gondershausen Hp/Du/Fl
Frank Melzner
Sieghard Hecken
Stefan Brixius
TuS Kirchberg III
SG Hunsrückh. Bärenbach
III
17:15 Nörtershausen Rp/Du/Fl
Siegfried Palmi
17:15 Leiningen Rp/Du/Fl
Alfons Kahl
SG Buchholz II
FC Burgen II
17:15 Pfalzfeld Rp/Du
17:15 Mengerschied, Rp/Du/Fl
Sebastian Schug
Manfred Knichel
SG Boppard III
17:30 Hahn, Hartplatz
Michael Weber
SG Morshausen II (9er)
19:30 Kirchberg KR/Du/Fl
Norbert Kaefer
Spielstätte
Spielleitung
A-Jugend Bezirksmeisterschaft Mitte
Heimmannschaft
Samstag, 07.03.2015
JSG Eifelland Brohl
TSV Emmelshausen
Samstag, 14.03.2015
TSV Emmelshausen
JFV Rhein-Hunsrück e.V.
Mittwoch, 18.03.2015
JSG Eifelland Brohl
Samstag, 21.03.2015
JFV Rhein-Hunsrück e.V.
Dienstag, 24.03.2015
JSG Eifelland Brohl
Mittwoch, 25.03.2015
TSV Emmelshausen
Samstag, 28.03.2015
TSV Emmelshausen
Gastmannschaft
Uhrzeit
VfR Koblenz
JSG Oberwinter
17:00 Kaisersesch, Schule, Kr
17:15 Emmelshausen Kr/Du/Fl
Gerhard Hammes
Hans-J. Kneip
Ahrweiler BC
JSG Maifeld
17:00 Emmelshausen Kr/Du/Fl
17:30 Kirchberg KR/Du/Fl
Hartmut Kunz
Manfred Bares
JSG Untermosel Kobern
20:00 Kaisersesch, Schule, Kr
Ingo Kreutz
JSG Westum
17:30 Kirchberg KR/Du/Fl
Philipp Hower
JFV Rhein-Hunsrück e.V.
19:45 Kaifenheim Rp/Du/Fl
Thomas Schmittgen
VfR Koblenz
19:30 Emmelshausen Kr/Du/Fl
Niclas Steigerwald
JSG Untermosel Kobern
17:00 Emmelshausen Kr/Du/Fl
Ralf Skala
- 15 -
Spielstätte
Spielleitung
A-Junioren Leistungsklasse
Heimmannschaft
Samstag, 07.03.2015
JSG Rheinböllen
Donnerstag, 12.03.2015
JSG Leiningen
Freitag, 20.03.2015
JSG Leiningen
Samstag, 21.03.2015
JSG Büchel
Gastmannschaft
Uhrzeit
JSG Bell
17:00 Rheinböllen KR/Du/Fl
Marco Kühnlein
JSG Oberwesel
19:30 Leiningen Rp/Du/Fl
Dominik Arend
JSG Bell
19:00 Leiningen Rp/Du/Fl
Michael Schipper
JSG Rheinböllen
15:00 Büchel Rp/Du/Fl
Erwin Diederichs
Spielstätte
Spielleitung
A-Junioren Kreisklasse
Heimmannschaft
Gastmannschaft
Uhrzeit
Samstag, 07.03.2015
JSG Cochem II
TuS Kirchberg
Samstag, 21.03.2015
JSG Soonwald/Simmern
JSG Büchenbeuren
15:00 Cochem Kr/Du/Fl
15:00 Kirchberg KR/Du/Fl
Anton Schaden
Niclas Steigerwald
15:00 Sohren Hp/Fl/Du
Silke Kremer
15:00 Simmern Rp/Du/Fl
Norbert Kaefer
JSG Büchenbeuren
JSG Soonwald/Simmern
JSG Nörtershausen-Ud. II
(9)
TuS Kirchberg
Spielstätte
Spielleitung
B-Junioren Bezirksliga Mitte
Heimmannschaft
Samstag, 07.03.2015
JSG Buchholz
Samstag, 14.03.2015
TuS Kirchberg
Dienstag, 17.03.2015
JSG Buchholz
Samstag, 21.03.2015
JSG Cochem
Samstag, 28.03.2015
TuS Kirchberg
JSG Buchholz
Gastmannschaft
Uhrzeit
JSG Cochem
15:45 Löf, Kunstrasen
Achim Linke
JSG Remagen
15:00 Kirchberg KR/Du/Fl
Stefan Bares
JSG Immendorf
19:00 Löf, Kunstrasen
Thomas Schmittgen
JSG Immendorf
15:15 Cochem Kr/Du/Fl
Manuel Berenz
Grafschafter SV
JSG Remagen
15:15 Kirchberg KR/Du/Fl
15:45 Löf, Kunstrasen
Jonas Konrad
Manuela Bach
Spielstätte
Spielleitung
B-Junioren Leistungsklasse
Gastmannschaft
Uhrzeit
JSG Soonwald/Simmern
13:45 Kaisersesch, Schule, Kr
Dennis Batta
JSG Eifelland Düngenheim
15:00 Boppard-Buchen. Kr/Du
Lukas Lenz
TSV Emmelshausen
19:30 Sohren Hp/Fl/Du
Dominic Becker
13:00 Simmern Rp/Du/Fl
Thomas Pütz
14:00 Emmelshausen Kr/Du/Fl
Jürgen Weiske
JSG Eifelland Düngenheim
JSG Boppard
JSG Eifelland Düngenheim
II
JSG Büchenbeuren
Heimmannschaft
Gastmannschaft
Uhrzeit
Spielstätte
Spielleitung
TSV Emmelshausen II (9)
SG Ehrbachtal Ney
15:00 Faid RP/Du/FL
15:00 Karbach Hp/Du/Fl
Niklas Stoll
Nico Wagner
JSG Oberk.-Alterkülz
JSG Mastershausen
11:50 Emmelshausen Kr/Du/Fl
15:00 Gemünden Rp/Du/Fl
Samuel Helle
Philipp Reppin
JSG Karbach
15:00 Rheinböllen KR/Du/Fl
Sebastian Schug
JSG Oberwesel
19:00 Ney Rp/Du/Fl
Dominic Becker
Heimmannschaft
Samstag, 14.03.2015
JSG Eifelland Düngenheim
II
JSG Boppard
Dienstag, 17.03.2015
JSG Büchenbeuren
Samstag, 21.03.2015
JSG Soonwald/Simmern
TSV Emmelshausen
Spielstätte
Spielleitung
15:00 Kaisersesch, Schule, Kr
B-Junioren Kreisklasse
Samstag, 14.03.2015
JSG Faid
JSG Karbach
Samstag, 21.03.2015
TSV Emmelshausen II (9)
JSG Gemünden
Sonntag, 22.03.2015
JSG Rheinböllen
Dienstag, 24.03.2015
SG Ehrbachtal Ney
- 16 -
C-Junioren Rheinlandliga
Heimmannschaft
Gastmannschaft
Uhrzeit
Sonntag, 22.03.2015
JFV Rhein-Hunsrück
FV Engers
12:30 Simmern, Schulz., Kr/Du/Fl
Spielstätte
Spielleitung
Sebastian Nicolay
C-Junioren Bezirksliga Mitte
Heimmannschaft
Samstag, 07.03.2015
JSG Eifelland Kaisersesch
Samstag, 14.03.2015
JSG Rheinböllen
JFV Rhein-Hunsrück II
Samstag, 28.03.2015
JSG Eifelland Kaisersesch
JSG Rheinböllen
Gastmannschaft
Uhrzeit
JSG Löf
11:00 Kaisersesch, Schule, Kr
Manuela Bach
TSV Emmelshausen
TuS RW Koblenz II
15:15 Rheinböllen KR/Du/Fl
15:15 Simmern, Schulz., Kr/Du/Fl
Matthias Mallmann
Sascha Praß
TSV Emmelshausen
TuS RW Koblenz II
15:15 Kaisersesch, Rp/Du
15:15 Rheinböllen KR/Du/Fl
Jan Niklas Barbara
Stefan Bares
Spielstätte
Spielleitung
C-Junioren Leistungsklasse
Heimmannschaft
Freitag, 13.03.2015
JSG Niederburg
Freitag, 20.03.2015
JSG Boppard
Samstag, 21.03.2015
JSG Treis-Karden II
Dienstag, 24.03.2015
JSG Mastershausen
Gastmannschaft
Uhrzeit
JSG Mastershausen
18:30 Niederburg KR/Du/Fl
Alfons Kahl
JSG Mastershausen
19:30 Boppard-Buchen. Kr/Du
Marcel Jäckel
JSG Unzenberg
14:00 Treis-Karden, Kr/Du/Fl
Gerald Steitz
JSG Treis-Karden
19:00 Blankenrath, Rasenplatz
Philipp Reppin
Spielstätte
Spielleitung
C-Junioren Kreisklasse A
Heimmannschaft
Samstag, 07.03.2015
JSG Laudert-Wiebelsheim
Samstag, 21.03.2015
JSG Löf II
Gastmannschaft
Uhrzeit
SG Ehrbachtal Ney (9)
13:30 Laudert Hp/Du/Fl
Thomas Pütz
JSG Büchel
13:30 Buchholz, Hp/Du/Fl
Alexander Hein
Spielstätte
Spielleitung
C-Junioren Kreisklasse B
Heimmannschaft
Gastmannschaft
Uhrzeit
Samstag, 07.03.2015
JSG Neuerkirch-Külz
JSG Soonwald/Simmern
13:00 Biebern Hp/Du/Fl
Spielstätte
Spielleitung
Dieter Schumann
C-Junioren Kreisklasse C
Heimmannschaft
Gastmannschaft
Samstag, 07.03.2015
JSG Landkern
JSG Eifelland Kaisersesch II
Samstag, 21.03.2015
JSG Eifelland Kaisersesch II JSG Neuerkirch-Külz II (9)
Sonntag, 22.03.2015
JSG Büchenbeuren (9)
TSV Emmelhausen II
Uhrzeit
Spielstätte
Spielleitung
13:30 Illerich, Hp/Du
Dennis Batta
13:30 Kaisersesch, Rp/Du
Klaus Jung
11:00 Sohren Hp/Fl/Du
Petra Knichel
D-Jugend Bezirksliga Mitte
Heimmannschaft
Samstag, 07.03.2015
TSV Emmelshausen
Sonntag, 15.03.2015
JFV Rhein-Hunsrück
Gastmannschaft
Uhrzeit
SG 99 Andernach
14:00 Emmelshausen Kr/Du/Fl
Siegfried Weber
Ahrweiler BC
16:45 Simmern, Schulz., Kr/Du/Fl
Sebastian Schug
Spielstätte
Spielleitung
D-Junioren Leistungsklasse
Heimmannschaft
Samstag, 14.03.2015
JSG Soonwald/Simmern
JSG Rheinböllen
Mittwoch, 18.03.2015
JSG Boppard
Gastmannschaft
Uhrzeit
JSG Mastershausen
JSG Alflen
13:30 Simmern Rp/Du/Fl
14:00 Rheinböllen KR/Du/Fl
Lucas Laszlo Pauli
Dieter Schumann
JSG Lehmen III
18:00 Boppard-Buchen. Kr/Du
Marcel Jäckel
- 17 -
Spielstätte
Spielleitung
Samstag, 21.03.2015
JSG Alflen
JSG Lehmen III
13:30 Auderath Rp/Du
Dennis Batta
Rheinlandliga Frauen
Heimmannschaft
Sonntag, 08.03.2015
SG Soonwald/Simmern
Freitag, 20.03.2015
SG Soonwald/Simmern
Sonntag, 29.03.2015
SSV Boppard
Gastmannschaft
Uhrzeit
SSV Boppard
16:30 Simmern, Schulz., Kr/Du/Fl
Jonas Konrad
FV Rübenach
20:00 Simmern, Schulz., Kr/Du/Fl
Manfred Bares
FSG Ralingen
12:30 Boppard-Buchen. Kr/Du
Nicole Justen
Spielstätte
Spielleitung
BZL Mitte Frauen
Heimmannschaft
Sonntag, 08.03.2015
SG Emmelshausen
Sonntag, 15.03.2015
SG Büchel
Sonntag, 29.03.2015
SG Emmelshausen
SG Büchel
Gastmannschaft
Uhrzeit
SG Herresbach
16:30 Emmelshausen Kr/Du/Fl
Samuel Helle
TuS RW Koblenz
16:30 Büchel Rp/Du/Fl
Cara Hetger
VfR Niederfell
SG Eintracht Mendig/Bell
16:30 Emmelshausen Kr/Du/Fl
17:00 Büchel Rp/Du/Fl
Otmar Castor
Karl-Peter Übereck
Spielstätte
Spielleitung
Frauen Kreisklasse R-A/H-M/WW
Heimmannschaft
Sonntag, 08.03.2015
SG Buchholz
Sonntag, 15.03.2015
SG Emmelshausen II
Sonntag, 22.03.2015
SG Alterkülz
SG Buchholz
Sonntag, 29.03.2015
SG Emmelshausen II
Gastmannschaft
Uhrzeit
SG Westum
13:00 Buchholz, Hp/Du/Fl
Alfons Kahl
SG Heimersheim
11:00 Emmelshausen Kr/Du/Fl
Thomas Pütz
TuS Oberwinter
SG Emmelshausen II
11:00 Alterkülz Rp/Du
13:00 Buchholz, Hp/Du/Fl
Dominic Becker
Christian Mehler
SG Alterkülz
11:00 Emmelshausen Kr/Du/Fl
Dennis Batta
Spielstätte
Spielleitung
Kreisklasse Koblenz/HuMo/Rhein-Ahr 11er
Heimmannschaft
Sonntag, 08.03.2015
Spvgg. Cochem
Freitag, 13.03.2015
SG Soonwald/Simmern II
Samstag, 14.03.2015
SSV Boppard II
Samstag, 21.03.2015
SG Büchel II
Sonntag, 22.03.2015
Spvgg. Cochem
Samstag, 28.03.2015
SSV Boppard II
Sonntag, 29.03.2015
SG Soonwald/Simmern II
Gastmannschaft
Uhrzeit
SV Niederwerth
16:30 Cochem Kr/Du/Fl
Matthias Eberhard
SG Büchel II
19:00 Riesweiler, Rp/Du/Fl
Silke Kremer
VfB Polch
17:00 Boppard-Buchen. Kr/Du
Christian Mehler
SSV Boppard II
17:00 Kaisersesch, Schule, Kr
Gerhard Hammes
SG Soonwald/Simmern II
16:30 Cochem Kr/Du/Fl
Stefan Brixius
Spvgg. Cochem
17:00 Boppard-Buchen. Kr/Du
Jürgen Weiske
SV Niederwerth
14:30 Riesweiler, Rp/Du/Fl
Christian Mehler
- 18 -
Spielstätte
Spielleitung
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
20
Dateigröße
1 902 KB
Tags
1/--Seiten
melden