close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

mehr. - Gemeinde Schlossrued

EinbettenHerunterladen
Ausgabe 01/2015
Schlossrueder Gemeindenachrichten
LIEBE SCHLOSSRUEDERINNEN UND LIEBE SCHLOSSRUEDER
Auch im Jahr 2015 sind die Krankenkassenprämien wieder massiv gestie-
gen. Die Erhöhung der Prämien um mehrere Prozent ist vor allem auf die
steigenden Gesundheitskosten zurückzuführen. Auch dieses Jahr gewährt
der Kanton für Einwohnerinnen und Einwohner in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen Individuelle Prämienverbilligungen (IPV) für die obligatorische Krankenpflegeversicherung (KVG). Das Anmeldeverfahren, respektive
die Einreichung Ihrer Gesuche, erfolgt über die Gemeindezweigstelle
Schlossrued. In Zusammenhang mit der Prämienverbilligung möchte ich Sie
auf folgende Punkte hinweisen:
1. Verfahren Prämienverbilligung 2016
Im Zeitraum zwischen Ende Februar und Anfangs März wird die SVA Aargau, aufgrund der letzten definitiven Steuerzahlen, den möglicherweise
anspruchsberechtigten Personen das vorgedruckte Antragsformular Prämienverbilligung 2016 direkt per Post zustellen. Wenn Sie kein vorgedrucktes
Antragsformular der SVA Aargau erhalten haben, aber das Gesuch um Verbilligung einreichen möchten, stehen Ihnen die Anmeldungspapiere am
Schalter der Gemeindekanzlei oder unter der Homepage der SVA Aargau
www.sva-ag.ch ab März 2015 zur Verfügung.

Prämienverbilligung
2016

Kündigung Martha
Hunziker

Demission Karen
Zweifel

Hundesteuer 2015

Genuss zu Fuss

Neue
Dorfeingangstafeln

Steuern: Neue
Zinsregelung
Letzte definitive Steuerveranlagung.

Faustball STV
Schlossrued
Kopie der Krankenkassenpolicen 2015 für jede auf dem Anmeldeformular aufgeführte Person.

Gesuchsformulare
Raumbenützung

Neue Schulsozialarbeiterin

100 Jahre STV
Schlossrued

bfu - Sicherheitstipp

Spaghetti- und
Risottoplausch

14. Ostermärt 2015

Terminkalender
2. So melden Sie sich an
Für die IPV gilt im Kanton Aargau das Antragsprinzip. Das heisst, ohne Antrag keinen Anspruch. Die Anmeldung wird jeweils für das Folgejahr eingereicht. Somit reichen Sie im Jahre 2015 das Antragsformular für 2016 ein.
Das Anmeldeformular muss, ausgefüllt und unterzeichnet, mit folgenden
Unterlagen der Gemeindezweigstelle Schlossrued eingereicht werden:

(Quellensteuerpflichtige Personen haben ihr Einkommen mit einer
Bescheinigung des Kantonalen Steueramtes zu belegen)

IN DIESESM HEFT
3. Die Anmeldefrist
Ihr Gesuch, inkl. den in Punkt 2 erwähnten Beilagen, muss bis spätestens am
31. Mai 2015 bei uns auf der Gemeindezweigstelle SVA Schlossrued eingereicht werden. Das Gesuch wird, nach erfolgter Prüfung, durch die Gemeindezweigstelle Schlossrued der SVA Aargau zur Beurteilung weitergeleitet.
Zögern Sie nicht, sich bei Unklarheiten oder anderen Fragen im Zusammenhang mit der Individuellen Prämienverbilligung, an mich zu wenden. Als Leiterin der Gemeindezweigstelle helfe ich Ihnen gerne weiter und bin bemüht, Ihnen das Antragsverfahren mit meiner Hilfestellung zu erleichtern.
Weitere Angaben erhalten Sie zudem unter www.sva-ag.ch.
Herzliche Grüsse, Sabrina Byland, Gemeindeschreiber - Stv.
Seite 1
KÜNDIGUNG MARTHA HUNZIKER, LEITENDE
HAUSWARTIN
Mit grossem Bedauern hat der Gemeinderat von der leitendenHauswartin Martha Hunziker die Kündigung der Anstellung per
Ende April 2015 entgegen nehmen müssen. Martha Hunziker ist
am 1. April 1998 in den Gemeindedienst eingetreten und der
Gemeinderat schätzt ihren jederzeit unermüdlichen und pflichtbewussten Einsatz zu Gunsten der Schlossrueder Bevölkerung,
der Schule und insbesondere der Kinder, den Vereinen und Behörden sehr und bedauert den Entscheid ausserordentlich. Der
Gemeinderat befasst sich aktuell mit der Regelung des Hauswartsdienst nach dem Austritt von Martha Hunziker.
DEMISSION KAREN ZWEIFEL, PRÄSIDENTIN
SCHULPFLEGE
Karen Zweifel wird ihren Wohnsitz verlegen und hat infolge dessen bei der Gemeindeabteilung ihre Demissionserklärung eingereicht. Der Gemeinderat nimmt die Demission zur Kenntnis und
verdankt Karen Zweifel ihren grossen und langjährigen Einsatz in
der Schulpflege zu Gunsten der Schule Schlossrued. Die Ersatzwahl wurde auf den 14. Juni 2015 angesetzt.
HUNDESTEUER 2015
Die Hundetaxe für das Jahr 2015 beträgt CHF 115.00 pro Hund.
Die Rechnungsstellung wird voraussichtlich anfangs Mai erfolgen.
Die Erhebung der Hundetaxe ergibt sich aus der Heimtierdatenbank ANIS. In der Vergangenheit ist bei der Rechnungsstellung
vermehrt das Problem aufgetreten, dass durch veraltete Angaben in der ANIS Datenbank fehlerhafte Rechnungen an die Hundehalterinnen und Hundehalter versendet wurden. Um eine lückenlose Heimtierdatenbank führen zu können, sind wir auf Sie
angewiesen. Wir bitten Sie, die Angaben zu Ihren Hunden in der
Datenbank lückenlos und aktuell zu pflegen. Wichtig ist, dass Sie
Veränderungen zur Tierhaltung (z.B. Tod des Tieres, Halterwechsel, Neue Wohnadresse des Hundehalters, usw.) jeweils möglichst zeitnah in der Heimtierdatenbank ANIS (www.anis.ch) anpassen.
Bei Fragen stehen wir Ihnen unter Tel. 062 721 13 63 oder per
Mail info@schlossrued.ch gerne zur Verfügung.
Seite 2
GENUSS ZU FUSS
Nach dem grossen Erfolg vom letzten Jahr heisst es am Sonntag,
3. Mai 2015, nochmals "Genuss zu Fuss" auf dem Erlebnisweg,
dieses Mal auf der linken Talseite. Die Anwohner amten als Wirtsleute und laden Sie zu einem breiten kulinarischen Angebot und
verschiedenen Attraktionen für Gross und Klein ein. Gemeinsam
mit den Wirtsleuten freuen wir uns auf einen abwechslungsreichen Sonntag auf dem Erlebnisweg.
Kulturkomission "Schlossrued läbt"
NEUE DORFEINGANGSTAFELN
Der Gemeinderat hat ihm Rahmen des Budgets 2014 neue
Dorfeingangstafeln beschafft. Nun sind auch zwei wiederbeschreibbare Tafeln vorhanden, die durch die Vereine und Organisationen benützt werden können. Die Tafeln sowie ein Set
Whiteboard-Marker (die Tafeln dürfen nur mit diesen Stiften
beschrieben werden) können jeweils rechtzeitig vor einem Anlass beim Leiter Werkhof Roman Käppeli, Tel. 079 749 00 08,
bezogen werden. Der Leiter Werkhof ist für die sachgemässe
Installation der Tafeln in den Dorfeingangshäuschen ebenfalls
zu kontaktieren.
STEUERN: IHRE VORTEILE DANK DER NEUEN
ZINSREGELUNG IM KANTON AARGAU
Gerne klärt die Finanzverwaltung und das Gemeindesteueramt
die Bevölkerung nochmals über die Vorteile der neuen Zinsregelung im Kanton Aargau auf. Mit der neuen Zinsregelung können
Sie Ihre Steuern so früh bezahlen, wie Sie möchten und werden
in jedem Fall belohnt. Egal ob Sie im Januar, Juni oder September bezahlen: alles Geld, das vor Ende Oktober beim Kanton/
Gemeinde eintrifft, wird aktuell mit 0.5 Prozent verzinst. Der angefallene Zins wird Ihrem Steuerkonto gutgeschrieben. Auch
Ratenzahlungen sind möglich, wobei jeder selber festlegen
kann, in welchen Raten er seine Steuern begleichen möchte. Als
Bank missbrauchen lässt sich der Staat jedoch nicht: übermässig
hohe Einzahlungen werden überprüft. Bei weiteren Fragen gibt
Ihnen die Finanzverwaltung und das Gemeindesteueramt
Schlossrued gerne Auskunft.
Seite 3
FAUSTBALL STV SCHLOSSRUED
SILBERMEDAILLE DER SCHLOSSRUEDER U-12!
Bei der abgelaufenen Faustball-Hallenmeisterschaft der U-12 belegte
der Schlossrueder Nachwuchs den hervorragenden 2. Rang, der mit
der verdienten Silbermedaille belohnt wurde. Nach dem undankbaren 4. Rang in der Feldmeisterschaft wollte sich das junge talentierte
Team, das noch mit mehreren Spielern die noch U-10 spielen dürften, bei der U-12 antreten musste, ihre 1. Medaille bei der U-12 holen. Sie machten dies in überzeugender Manier und holten in den 3
Meisterschaftsrunden aus 12 Spielen 23 Punkte und holten sich hinter dem überragenden Nachwuchs der FB Neuendorf den 2. Rang.
Der STV Schlossrued gratuliert dem erfolgreichen Nachwuchs ganz
herzlich und wünscht ihnen auch weiterhin viel Erfolg! An dieser Stelle auch ein herzliches Dankeschön an die Trainer Roman Müller und
Servet Demirsal, an die beiden Betreuer Edi Hunziker und Robert
Maurer, welche die Kinder betreuten wenn die Trainer selber im Einsatz standen und an die Eltern unserer Kinder die als Chauffeure und Fanklub an den Runden dabei
waren.
Es spielten für Schlossrued: Pascal Eglauf, David Hunziker, Joel und Luca Hofmann, Winona Weber,
Marvin Hunziker, Ilena Roth, Samira und Luca Hochuli
ERFOLGREICHE TITELVERTEIDIGUNG
Die Faustballmannschaft des STV Schlossrued konnte ihren 1. Liga Hallenmeistertitel vom vergangen Jahr erfolgreich verteidigen. Mit nur 1 Niederlage aus 7 Spielen belegte unsere Mannschaft nach der Vorrunde den 2. Platz.
Mit grosser Zuversicht fuhren wir am Sonntag nach dem 2.
Turnerabend nach Wollerau an die Finalrunde, um die Mission Titelverteidgung zu starten. Im Halbfinal wartete mit
dem STV Oberentfelden 3 gleich ein harter Brocken auf
uns. Nach klar gewonnenem Startsatz verloren wir die
Sätze 2 und 3 jeweils nur knapp in der Verlängerung. Den 4. Satz gewannen wir nach 4 abgewehrten Matchbällen ebenfalls in der Verlängerung und retteten uns so in den Entscheidungssatz. In
diesem Entscheidungssatz übernahmen wir aber von Anfang an das Spieldiktat und sicherten uns
mit dem Gewinn dieses Satzes den Finaleinzug. Im Final stand uns mit dem FBT Amsteg jene Mannschaft gegenüber, die uns in der Vorrunde die einzige Niederlage zugefügt hatte. Diese Scharte
waren wir nun gewillt auszumerzen und so diktierten wir diesen Final von Beginn weg. Unser
Hauptangreifer Toni Frey lief zur Höchstform auf und narrte die gegnerische Verteidigung eins ums
andere Mal, so dass schliesslich mit 11:7, 11:9 und 11:6 ein klarer 3:0 Erfolg resultierte. So konnten wir uns nach 2014 zum 2. Mal hintereinander die Goldmedaille umhängen lassen.
Für Schlossrued spielten: hintere Reihe von links: Servet Demirsal, Roman Müller, Jürg Hochuli, vordere Reihe von links: Damian Frey, Peter Kaufmann, Toni Frey, es fehlte: Dominic Erismann
Seite 4
GESUCHSFORMULARE FÜR DIE RAUMBENÜTZUNG
Per 1. Januar 2015 wurde das neue Benützungsreglement für die Mehrzweckhalle und Aula durch den Gemeinderat in Kraft gesetzt. Die entsprechenden Gesuchsformulare für die Raumbenützung wurden zwischenzeitlich
überarbeitet und können auf der Homepage der Gemeinde heruntergeladen oder auf der Gemeindekanzlei bezogen werden.
NEUE SCHULSOZIALARBEITERIN
Schulsozialarbeiterin Sabrina Guidi, welche die Nachfolge von Barbara
Steinmann antritt, ist bereits seit 1. Januar 2015 mit einem 75%-Pensum für
die Schulen des oberen Suhren- und unteren Ruedertals tätig. Aus 14 Bewerbungen fiel die Wahl des Gemeinderats Staffelbach, der die Federführung der gemeinsamen Schulsozialarbeit innehat, auf Frau Guidi. Sie ist ausgebildete Sozialpädagogin HF und war zuvor als Sozialpädagogin und stellvertretende Geschäftsführerin der Wohngruppe Lindenacker in Rütschelen
tätig. Die angeschlossenen Gemeinden Attelwil, Kirchleerau, Moosleerau,
Reitnau, Schlossrued und Staffelbach wünschen Sabrina Guidi viel Freude
beim Ausüben ihrer Tätigkeit. Sabrina Guidi ist während den Schulwochen
grundsätzlich wie folgt erreichbar:
079 800 24 29 / ssa.suhren-ruedertal@bluewin.ch
100 JAHRE STV SCHLOSSRUED
Am Wochenende vom 24./25.6.2016 findet in der Turnhalle Schlossrued das Jubiläum „100 Jahre STV Schlossrued“ statt. Dieses Jubiläum
möchten wir zusammen mit den Schülerinnen und Schülern, der Schulen
Schlossrued / Schmiedrued und der Dorfbevölkerung feiern.
Die Jubiläumsaktivitäten beginnen am Freitagnachmittag mit einem Spielenachmittag für die Schüler und dem Beizlifest der Schlossrueder Vereine am
Abend. Am Abend begehen die beiden Ruedertaler Gemeinden Schmiedrued-Walde und Schlossrued den Festakt zum Jubiläum „200 Jahre zwei
Gemeinden im Ruedertal“. Am Samstagnachmittag findet dann der gross Jubiläumsumzug, zusammen mit den Schulen und Vereinen, statt. Der eigentliche Höhepunkt dieses Jubiläumswochenendes wird dann am Samstagabend ab ca.17:00 Uhr in der Turnhalle stattfinden. Bei einem feinen 3Gänge Menu, das wir gerne mit der Ruedertaler Bevölkerung geniessen werden, findet bei Musik und Unterhaltung der Jubiläumsakt statt.
Ich freue mich jetzt schon sehr, Ihnen unseren speziellen Ehrengast, Ariella
Käslin, ankündigen zu dürfen. Die ehemalige Spitzenkunstturnerin wird dieses besondere Fest zusammen mit uns bestreiten.
Der STV Schlossrued freut sich jetzt schon, diesen besonderen Anlass mit
Ihnen begehen zu können.
Jürg Hochuli , OK Präsident
Seite 5
bfu - Sicherheitstipp
Sicher mit Schneeschuhen unterwegs
Schneeschuhe sind ein Hilfsmittel zur Fortbewegung in Tief- und Neuschnee. Sie verteilen das Gewicht einerPerson über eine grössere Fläche, der Schuh sinkt weniger ein. Heutzutage sind Schneeschuhe eher ein Sportgerät. Damit dringen auch Nichtskifahrer in unberührte Winterlandschaften
vor. Unter Umständen begeben sie sich dadurch in lawinengefährde tes Gelände. Zudem ist im
Winter die Orientierung erschwert, vor allem in Kombination mit Nebel. Im Jahresschnitt verunfallen
pro Winter drei Schneeschuhwanderer tödlich. Die alpine Rettung ist vermehrt im Einsatz für verunfallte oder blockierte Schneeschuhwanderer.
Für ein sicheres Vergnügen beachten Sie bitte:
-Wählen Sie als Anfänger einen markierten und gesicherten Schneeschuhtrail.
-Wählen Sie eine Route, die Ihren Fähigkeiten entspricht.
-Informieren Sie sich über die Schneeverhältnisse und das Wetter.
-Unternehmen Sie Schneeschuhwanderungen nicht allein.
-Planen Sie genügend Umkehrmöglichkeiten sowie Zeitreserven ein.
Wir wünschen Ihnen eine schöne und unfallfreie Schneeschuh-Wandersaison!
Mehr zum Schneesport finden Sie auf www.bfu.ch
Bei Fragen steht Ihnen der bfu - Sicherheitsdelegierte Martin Rüegger, Rebackerstrasse 349,
5044 Schlossrued, Tel. 062 721 59 90 sehr gerne zur Verfügung.
Seite 6
Seite 7
TERMINE/VERANSTALTUNGEN
08.03.2015
Abstimmungstermin
- 8:30 - 9:30 Urnenöffnungszeit
08.03.2015
Spaghetti und Risottoplausch der
Frauenriege Schlossrued
- 11:00 Turnhalle Schlossrued
13.03.2015
Warenmarkt
- Unterkulm
21.03.2015
Ostermarkt der Landfrauen Schlossrued
- 9:00 - 16:00 Turnhalle Schlossrued
29.03.2015
Konfirmation Kirchgemeinde Rued
- 10:00 Kirche Rued
30.03.2015
Papiersammlung
01.05.2015
Meisterschaftsrunden Faustball 1. Liga
- 19:00 Rasenplatz Turnhalle
01.05.2015
Jahrmarkt
- Schöftland
03.05.2015
Genuss zu Fuss
- 10:30 - 17:00
08.05.2015
Warenmarkt
- Unterkulm
08.05.2015
Jungbürgerfeier
- Schlossrued/Schmiedrued
05.06.2015
Ortsbürgergemeindeversammlung
- 19:30
12.06.2015
Einwohnergemeindeversammlung
- 20:00
12.06.2015
Meisterschaftsrunden Faustball 1. Liga
- 19:00 Rasenplatz Turnhalle
14.06.2015
Abstimmungstermin
- 8:30 - 9:30 Urnenöffnungszeit
06.08.2015
Internationales Faustballturnier
- 16:00 Rasenplatz Turnhalle
15.08.2015
Meisterschaftsrunden Faustball 1. Liga
- 13:00 Rasenplatz Turnhalle
10.10.2015
Öpfeltag des Mühlevereins
- 9:00 - 16:00
Die Redaktion:
Gemeindekanzlei Schlossrued
Hauptstrasse 87
5044 Schlossrued
Tel. 062 721 13 63
E-Mail: info@schlossrued.ch
Die weiteren Gemeindenachrichten werden
dieses Jahr voraussichtlich wie folgt
erscheinen:
Ende Mai 2015
Ende August 2015
Ende November 2015
Seite 8
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
16
Dateigröße
1 771 KB
Tags
1/--Seiten
melden