close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- Frankfurter Woche

EinbettenHerunterladen
Frankfurter Woche
Zeilsheimer Wochenblatt • Freitagsblätter • 1. Nieder Zeitung • Bockenheimer Woche • Rödelheimer Woche • Frankfurter Woche •BP
Gallus Echo • Sossenheimer Woche • Schwanheim- Goldsteiner Anzeiger • Main-Magazin • Nordwest Magazin • Zeilsheimer- und Sindlinger Woche
10
ang
z 2015
. Jahrg
4. Mär
6
1
1
che
10. Wo
tion
lredak 33
a
r
t
n
e
Z
55
69 / 36
Fax: 0
0 69
Telefon
/ 36 66
00
Kinder besuchen die Volksbank Griesheim
Angebot vom 9.3. bis 14.3.
100g
100g
100g
0,95
0,95
1,15
Tel. 36 43 20
Mo.,
Di.,
Bratwurst, Kartoffelbrei, Gemüse
Backfisch oder Königsberger Klopse,
Kartoffeln, Salat
Mi., Kalbsbraten, Nudeln, Gemüse
Do., Holzfällerschnitzel, Pommes, Salat
Fr.,
Hühnerfrikassee, Reis, Salat
Samstag zwei verschiedene Suppen
Ab Donnerstag kleine Auswahl frischen Fisch
50
IHR FLEISCHERFACHGESCHÄFT MIT
-JÄHRIGER ERFAHRUNG
Stefan u. Edith Schmidt, Kegelbahn 32, 65931 Frankfurt-Zeilsheim
Öffnungszeiten: Mo 8-13 Uhr, Di - Fr 8-13 +15-18 Uhr, Sa 8-13 Uhr
Für Druckfehler keine Haftung
www
.metzg
er
-stef
ansc
hmidt.de
www.metzg
.metzger
er-stef
-stefansc
anschmidt.de
Schweinegeschnetzeltes
Feine Mettwurst
Corned Beef
Vor wenigen Tagen besuchten
rund 20 Kinder aus dem Kinderzentrum Kiefernstrasse 26 A bzw.
der Erweiterten Schulischen Betreuung (ESB) an der Eichendorffschule
mit ihren Betreuerinnen und der
Projektleiterin Sandra Schürer vom
Verein „Haus der Volksarbeit e.V.“
die Hauptstelle der Volksbank
Griesheim in der Alte Falterstrasse
10.
Die Kinder, die sich im Rahmen
einer Projektarbeit mit den Themen „Kreislauf des Geldes, Taschengeld und Sparen“ befassten, Einen interessanten Nachmittag erlebten Kinder in der Volksbank Griesheim,
erhielten Einblicke in Räumlichkei- die von Beraterin Madeline Tichy vieles gezeigt und erklärt bekamen, um
ten auch abseits der Service- und den Kreislauf des Geldes besser zu verstehen (Foto: Markus Eschmann)
„Mirabilis“ feiert
die Osternacht
Die Minister beim Schwören.
„Um zu leben wie bisher“
mit Gesängen aus Taizé und Gregorianischen Chorälen
Ambulanter Pflegedienst.
24 Stunden Betreuung
65931 Ffm.-Zeilsheim
Annabergstrasse 85
www.sozialerring.com - Tel. 069-366642
Die „Communauté de Taizé“ ist ein
ökumenischer Orden, der Gäste
mit offenen Armen empfängt. Das
Frauenensemble der kath. Gemeinde
„Mutter vom Guten Rat“ schließt
sich dem an und lädt sangesfreudige
Frauen und Männer gleich welcher
Konfession ein, an diesem Ereignis mitzuwirken durch Gesang oder
Instrumentalbegleitung. Charakteristisch für die Gesänge aus Taizé
sind suggestive, vielfache Wiederholungen, oft vierstimmig oder
kanonisch. „De noche iremos“ und
„Bleibet hier“ werden, zusammen
mit anderen Werken am 04. April
2014, 21:00 Uhr in der Kirche aufgeführt. Die Proben finden zu folgenden Terminen im im Gemeindehaus „Mutter vom Guten Rat“
in der Bruchfeldstraße 51, 60528
Frankfurt am Main statt: montags,
den 9.3., 16.3. und 23.3. von 20 bis
22 Uhr.
Nähere Auskünfte bietet das Pfarrbüro unter der Telefonnummer
069/67 66 80 und unsere
Homepage www.frauenensemble.
wordpress.com Zwecks ausreichender Notenbeschaffung wird um
Anmeldung (enikoe@t-online.de)
gebeten.
Bio-Teppichreinigung &
Reparatur Galerie Irani
Teppichwäsche & Reparaturen aller Arten • An- und Verkauf
Tel. 069-40036246 • Mobil 0177-4210622
Mit frischer Brise dur
ch den Winter
durch
35% bis 11.3.2015
bei einer Wäsche oder Reparatur eines Teppichs.
Kostenloser Abhol- und Bringservice mit kostenloser Besichtigung
des Teppichs und uvb. Preisvorschlag im Umkreis von 50 km.
Warum alle Teppiche eine regelmäßige Reinigung, Restauration
oder Reparatur verdienen?
... weil unser Reinigungsverfahren nicht nur für Allergiker das Beste ist
... weil Staub, Schmutz, Motten, Milben, mikrobiologische Belastungen,
Pilze und mehr dem Teppich zusetzen und der Gesundheit schaden.
Mehrstufige Bio-Behandlung:
Ausklopfen, Reinigen, Desinfizierung,
Mottenschutz, Imprägnierung,
Hand und Biowäsche, Rückfettung
65929 Frankfurt-Höchst
Bolongarostr. 179
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 10 - 19 Uhr
Sa. 10 - 19 Uhr
Beratungszonen, Tresore und Automaten. Kundenberaterin Madeline
Tichy führte die Kinder durch die
Bank und beantwortete viele Fragen ausführlich. Interessant fanden
die Kinder die großen Tresor- und
Schließfachanlagen der Bank mit
ihren schweren Stahltüren, sowie
die Geldautomaten mit ihrem ungewöhnlichen Innenleben. Zum
Abschied erhielten die Kinder große Schokoladentaler und BlinkiTierfiguren, die reflektieren und die
Sichtbarkeit im Straßenverkehr erhöhen, wenn sie am Schulranzen,
an der Kleidung oder am Fahrrad
befestigt sind..
MDK 14
ng 20
Prüfu te11,0,0
N
Noote
Seite 2 _Mittwoch den 4. März 2015
Termine:
4.3., 15.30 – 16.30 Uhr Lesung aus der Reihe Lesen fürs Leben gern
„Hermann Fürst von Pückler-Muskau“. Sein Leben bietet Stoff für
viele Legenden und Abenteuergeschichten. Referentin: Elke Jatzko
4.3., 15 Uhr LeseMinis Kinder ab 4 Jahren, Stadtteilbibliothek Schwanheim, Alt Schwanheim 6, Anmeldung ist erforderlich: Tel 35 77 33
6.3., 20 Uhr JHV beim VfL Goldstein, im Saal des BürgerhausGoldstein
6.3., 14.30 Uhr Kinderkleider- und Spielemarkt in der kath. Kirchengemeinde St. Jakobus im Pfarrheim St. Johannes in Goldstein, Am
Wiesenhof 76a
7.3., 19.30 Uhr Bachs Johannes-Passion mit der Jungen Kantorei, n der
St. Josefskirche in Frankfurt-Höchst
7.3. und 8.3., 19 Uhr Träumen ausdrücklich erlaubt. Eine Reise durch
Tag und Nacht mit Tanz und Poesie - Das lyrische Tanztheaterprojekt
„PILANGO“ lädt wieder ein zum Träumen (empfohlen ab 12 Jahre),
Turnhalle des TVN Niederrad; Schwarzwaldstraße 11b; 60528 Frankfurt
8.3., 10 Uhr ordentliche Jahreshauptversammlung des Frankfurter
Schützenkorps Oberforsthaus e.V., Vereinsheim am Oberforsthaus
9.3., 19 Uhr Jahreshauptversammlung Zeilsheimer Heimat- und
Geschichtsverein, Stadthalle Zeilsheim
9.3. 19.30 Uhr Stammtisch des Vereins ZEITPUNKT Nachbarschaftshilfe - ein gutes Tauschsystem – verrechnet wird nur die Zeit für die
Verrichtung diverser Arbeiten. Als Mitglied hilft jeder jedem. Statt
mit Euro wird mit Zeit, Wissen und Muskelkraft bezahlt. Ein tolles
Netzwerk in Schwanheim, Goldstein und Niederrad. Mitglieder und
Interessierte treffen sich jeden 2.Montag im Monat in der TUS-Gaststätte „Blaue Adria“ Saarbrücker Str. 4.
10.3., 14.30 Uhr, Frühlingshafte Modenschau, Hofgut Goldstein Info:
6667793, Fr.Wollandt
10.3., 17 Uhr, Gastst. Blaue Adria, Saarbrückerstr. 4, Kollege im
Erdgeschoss.Freundeskreis Chorgemeinschaft Schwanheim „Vorsorge
im Alter“ - Anwalt informiert und beantwortet Fragen! Keine Kosten!
10.3., 18 Uhr Treffen der Angehörigengruppe Alzheimer Demenz der
Alzheimer Gesellschaft Frankfurt am Main e.V. Selbsthilfe Demenz,
Hofgut Goldstein (Frankfurter Verband, Tränkweg 32) . Die Teilnahme ist kostenlos und wird von Dipl.-Psych. Ruth Müller moderiert Es
treffen sich Menschen die sich in persönlicher Atmosphäre mit der
Krankheit auseinandersetzen, sowie Informationen und alltägliche Erfahrungen austauschen. Wir freuen uns auf Sie. Alle Interessierten
können gerne unangemeldet kommen oder sich bei Frau Müller per
Telefon 069 67736633 oder per e-mail ruth.mueller@frankfurtalzheimer.de anmelden
10.3., Deutscher Diabetiker Bund, Nordend, Fürstenberger Str. 27,
Drehscheibe, Gesprächskreis für Anfänger 15 - 16 Uhr und für Fortgeschrittene 16 - 18 Uhr
11.3., 15 Uhr BücherBande ab 6 Jahren, Stadtteilbibliothek Schwanheim, Alt Schwanheim 6, Anmeldung ist erforderlich: Tel 35 77 33
12.3., 19.30 Uhr außerordentliche Mitgliederversammlung Heimatclub
Goldstein e.V., Goldsteinstr. 300 20 Uhr JHV
13.3., 19 Uhr Jahreshauptversammlung des Kleingärtnerverein
„Taunusblick“ e.V., im Vereinshaus (Anlage C/D) in Zeilsheim
13.3., 15 Uhr: Offener Seniorentreff, DRK Schwanheim-Goldstein,
Alt-Schwanheim. 15. Polizeikommissarin Silvia Schwalba spricht über
die Sicherung der Mobilität älterer Menschen im Straßenverkehr und
das Benutzen der Gehhilfen, mit dem Angebot praktischer Übungen
mit dem Rollator. Anmeldung, Mitgliedschaft oder Eintritt nicht erforderlich. Information: 069/355666 (AB) oder www.drk-schwanheim.de
14.3., 17 Uhr Revue „Tanz auf dem Vulkan“ von E. Steul dargeboten
von der Musikbühne Mannheim Astoria, Kulturforum Zeilsheim, Saalbau Stadthalle Zeilsheim
14.3., 14 bis 17.30 Uhr Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahre. Kids-Event
Japan, Immanuel-Gemeinde, Schulstr. 50 – 52, 60594 Frankfurt
14.3., 15 Uhr Mitgliederversammlung des Kleingärtnerverein Schwanheim e.V., Vereinsheim Gaststätte „Zum Nussbaum“, Schwanheimer
Ufer 150
14.3.2015 : 15 Uhr Jahreshauptversammlung VdK Goldstein im Bürgerhaus Goldstein14.3., und 15.3., jeweils 9 bis 17 Uhr: Universaler ErsteHilfe-Kurs. Information und Anmeldung: www.erste-hilfe-schwanheim.de
oder 069/35350452 (AB)
15.3., 11 Uhr (nach dem Gottesdienst) Mitgliederversammlung des
Förderverein der Dankeskirchengemeinde
16.3., 10 Uhr LiteraturCafé, Stadtteilbibliothek Schwanheim, Alt Schwanheim 6, Anmeldung ist erforderlich: Tel 35 77 33
18.3., 15 Uhr Stadtteilbibliothek Schwanheim, Alt Schwanheim 6,
Anmeldung ist erforderlich: Tel 35 77 33
21.3., 13 bis 16 Uhr Kinderkleider- und Spielzeugbasar in der Ev.
Martinusgemeinde, Martinskirchstr. 53, 60529 Frankfurt am Main
25.3., 19.30 Uhr JHV beim Karnevalclub St.Mauritius (KCSM), Gemeindesaal (Altenclubraum) der Katholischen Kirche in Schwanheim
25.3., 20.15 Uhr KinoAbend in Martinus Gezeigt wird „Chocolat“ Eintritt frei
14.4., 18 Uhr Treffen der Angehörigengruppe Alzheimer Demenz der
Alzheimer Gesellschaft Frankfurt am Main e.V. Selbsthilfe Demenz,
Hofgut Goldstein (Frankfurter Verband, Tränkweg 32) . Die Teilnahme ist kostenlos und wird von Dipl.-Psych. Ruth Müller moderiert Es
treffen sich Menschen die sich in persönlicher Atmosphäre mit der
Krankheit auseinandersetzen, sowie Informationen und alltägliche Erfahrungen austauschen. Wir freuen uns auf Sie. Alle Interessierten
können gerne unangemeldet kommen oder sich bei Frau Müller per
Telefon 069 67736633 oder per e-mail ruth.mueller@frankfurtalzheimer.de anmelden
5.7., Abfahrt mit dem Bus 8 Uhr an der Endstation der Straßenbahnlinie 12, Tagesfahrt zum Volksschauspiel „Die Passion“ mit dem Freundeskreis Mauritius. Kosten 50 Euro. Anmeldung bis zum 7. April bei
Roswitha Stuck Telefon 35 61 52
Bestattungsinstitut
Pietät René Schulz
Pfaffenwiese 41
65931 Frankfurt am Main
Zeilsheim - Sindlingen
www.pietaet-rene-schulz.de
P I E TÄT
René Schulz
René
Schulz
Beratung
Tag und Nacht
Telefon 36 00 97 88
Bestattung Vorsorge
LOKAL
GA
Abteilungsversammlung Volleyball VfL Goldstein
Ausbau des Jugendsportangebots
bleibt im Fokus
Am Mittwoch, dem 11.2.2015 fand im Bürgerhaus Goldstein die alljährliche Abteilungsversammlung der Volleyballabteilung des VfL
Goldstein statt. Die Abteilungsleitung konnte
neben zahlreichen Mitgliedern auch das Vorstandsmitglied Werner Sutter begrüßen.
Eingangs der Versammlung bedankte sich Abteilungsleiter Sascha Zetzsche bei allen Mitgliedern für ihr Engagement und das erfolgreiche
Jahr 2014. Im anschließenden Rückblick lobte
er die insgesamt weiter erfolgreiche Entwicklung der Abteilung im Ligasport, auch wenn es
mit der Herren 1-Oberliga-Mannschaft wegen der
zahlreichen Abgänge momentan im Spielbetrieb
nicht ganz einfach ist und der harte Kern sich
bewundernswert durch die Saison beißt. Die
Herren 2 haben mit Jürgen Schwiglewski einen
neuen Trainer in der Bezirksliga West. Die Damen 1 sind in die Bezirksliga Ost aufgestiegen.
Die Damen 2, das Jahr zuvor noch als weibliche
Jugend spielend, punkten schon in erster Saison
in der Kreisklasse. Die Mixed 1 spielen mit neuer
Trainerin Marina Schell. Regen Zulauf gibt es
beim Mixed 2 Training, ein Angebot für Erwachsene Anfänger und Wiedereinsteiger. Die
Mixed Oldies freuen sich über regen Zulauf. Im
Jugendbereich nimmt die weibliche U14 erstmals
an Jugendmeisterschaften im 3:3 Kleinfeld teil.
Die neue männliche U12 Jugend trainiert regelmäßig. Austritte waren in 2014 im Wesentlichen durch die Abgänge bei der 1. Mannschaft
geprägt. Viele Neueintritte gab es im Damenbereich. Gesamt gesehen machen sich die Erfolge der Abteilung durch eine weitere Zunahme
der Mitglieder auf mittlerweile 129 per Jahresende 2014 bemerkbar. Beim sportlichen Ausblick
spielen eine entscheidende Rolle die Trainersuche
für Herren 1 und die Spielersuche im Herrenund Jugendbereich. Der Damenbereich befindet
sich da auf einem guten Weg. Das vielfältige
Sportangebot erfordert für neue und bestehende Trainingseinheiten zusätzliche Trainer, so bei
den Mixed 2, Assistenztrainer bei den Erwachsenen-Mannschaften und Trainer und Co-Trainer
im Jugendbereich. An Fortbildungen des
Hessischen Volleyballverbands haben Jürgen
Schwiglewski und Robert Babel erfolgreich teilgenommen. Die HVV C-Lizenz-Trainerausbildung
beginnt am 25./26.4.2015, Prüfungstag ist am
18./19. Juli 2015. Die D-Schiedsrichter-Ausbildung
findet wieder in Goldstein statt. Die Abteilung
unterstützt finanziell die erfolgreiche Teilnahme
an Aus- und Fortbildungen. Die Abteilung
macht weiter Werbung für den Volleyballsport
bei Kindern und geht nun zum dritten Mal an
umliegende Grundschulen Goldsteins, was gut
ankommt. Angeboten wird ein 90-minütiges
volleyballnahes Sportprogramm während des
Sportunterrichts. Teilnehmende Schulen in 2015
sind: Goldsteinschule, Minna-Specht-Schule, August-Gräser-Schule, Friedrich-Fröbel-Schule,
Böhleschule. Auch in diesem Jahr wird die
Abteilung wieder ihr weit über die Grenzen
Frankfurts bekanntes Volleyballturnier für
MixedMannschaften austragen. Es ist das
mittlerweile 8., welches vom 13. bis 14.6.2015
stattfindet. Um die erfolgreiche Arbeit zu intensivieren sucht die Abteilung weitere
Teamplayer, auch außerhalb des sportlichen Bereichs: Macher oder Supporter im Turnierteam,
Jugendwart, Redakteur für Öffentlichkeitsarbeit,
Fotograf für Mannschaftsfotos und Spieltage,
Web Developer für Homepage / Facebook /
Google Plus, Grafiker für Logos/ Vorlagen. Vergessen sollte man in diesem Zusammenhang
nicht, daß aktives Engagement und Ehrenämter bei Beurteilungen im Beruf äußerst positiv
bewertet werden. Bevor die (einstimmige) Entlastung der Abteilungsleitung erfolgte bedankte
sich Abteilungsleiter Sascha Zetzsche bei seinen Stellvertretern Thomas Schweiger (Schwerpunkt Spielbetrieb, Hallenanmietung, Fortbildung) und Dagmar Zetzsche (Schwerpunkt Finanzen und Mitgliederverwaltung) für die auch
in den vergangenen Monaten erfolgte außerordentliche Zusammenarbeit, die maßgeblich zum
Erfolg der Abteilung beiträgt. Turnusmäßig
erfolgte zum Schluss die Neuwahl der Abteilungsleitung, in welcher die alte einstimmig
auch wieder zur neuen gewählt wurde. Saisonabschluss ist am Samstag, dem 21. März 2015,
mit dem letzten Spiel der Herren 1 um 17 Uhr
gegen DSW Darmstadt und der im Anschluss
stattfindenden Saisonabschlussfeier zu der alle
Mitglieder und Freunde der Volleyballabteilung
gerne eingeladen sind.
SC-Goldstein Jugendfußball:
D-Jugend gewinnt Derby bei Union zweistellig
Mit einem klaren 4:10 (2:5) Auswärtssieg bei
Union Niederrad hat die D-Jugend des SC ihr
erstes Spiel nach der Winterpause klar gewonnen. Als der Schiedsrichter bei Nieselregen
am Sonntag um 9:30 Uhr das Spiel anpfiff,
waren die SC-Spieler zwar körperlich auf dem
Platz, geistig jedoch noch in der Kabine oder
sonst wo. Anders war es nicht zu erklären,
dass Union nach 5 Minuten 2:0 führte. Nachdem sich die Goldsteiner darauf besannen, dass
für ein erfolgreiches Fußballspiel Einsatz eine
Mindestvoraussetzung ist, griffen sie auch ins
Spielgeschehen ein. Bis zur 23. Minute schaffte es Kapitän Elias Lemghili durch einen lupenreinen Hattrick den Rückstand in eine
Führung umzuwandeln, die bis zum Schlusspfiff nicht mehr abgegeben werden sollte. Da
vor allem Dominik Pallutz und Collins Meze
im Mittelfeld mächtig Dampf machten, fielen
die Treffer vier und fünf bis zum Pausentee
fast zwangsläufig. Nach der Pause war es Collins
Meze, der in der 33. Minute durch einen di-
rekt verwandelten Freistoß die Tormaschine
weiter in Gang hielt. Spätestens zu dem Zeitpunkt stand fest, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Es war beiden Mannschaften anzurechnen, dass sie bis zum Schlusspfiff das
Tempo hoch hielten. Fast alle zwei Minuten
mussten dann die Torhüter die Bälle aus dem
Netz fischen. Besonders schön war der Treffer
in der 49. Minute, als sich Elias Lemghili im
Sprint auf links durchsetzte, den Ball über den
Torwart hob und dann der mitgelaufene Gustav
Wagner zum 3:9 vollendete. Sympathisch war
beim Tabellenletzten Union Niederrad, der
weiterhin auf seinen ersten Punkt in der Runde wartet, dass er im Rahmen seiner Möglichkeiten bis zu Letzt kämpfte und sich nicht
aufgab. Der Sieg des SC-Goldstein war absolut
verdient und nur dadurch getrübt, dass gegen
Mannschaften, die in der Tabelle besser platziert sind, Abwehrfehler mehr bestraft
werden.Bambini gewinnen 3:2 gegen SV Riedberg.
Kegler- und Bowlingverein Frankfurt am Main - Schwanheim 1920 e.V. berichtet
„Nur Sieger am letzten Wochenende“
Den Anfang machte in der A-Liga 1 am 18.Spieltag der KC 25: endlich wieder ein Sieg und
dieser in souveräner Manier beim „Schlusslicht“
Eintracht 61 KV Riederwald 3 mit 2422:2261
Kegel. Der Gegner hatte in dieser Begegnung
von Anfang an „nicht´s zu bestellen“. Drei
Ergebnisse beim Sieger sind besonders erwähnenswert: allen voran die Tagesbestleistung von
Lars Schütze mit sehr guten 436 Kegel und
der Superleistung im Abräumen mit 168 Kegel bei 3 Fehlwürfen. Aber auch die 420 von
Ralf Koch und die Leistung mit 409 Kegel
von Mannschaftsführer Helmut Scheufele können sich sehen lassen. Die restlichen Spieler
hatten erhebliche Probleme im Abräumspiel
(zusammen magere 313 Kegel mit 32 Fehlwürfen): Reinhold Bologh 392, Frank Schäfer 384
und Manfred Müller 381 Kegel. Nach diesem
Spieltag belegt das Team mit 16:16 Punkten
einen Platz im Mittelfeld. Den erfolgreichen
„Reigen“ setzte die 2.Mannschaft der Spielgemeinschaft im „Nachbarschafts-Duell“ in
Kelsterbach bei SG Kelsterbach 3 fort. Mit
2624:2346 Kegel wurde der Gegner gerade
zu deklassiert. Auf der Siegerseite - die geschlossen stark auftrat - überragten die 483
Kegel als Tagesbestleistung von Oliver Römer
(starke Serie mit 326 Kegel in die Vollen und
157 Kegel mit 4 Fehlwürfen im Abräumen),
aber auch die tollen Ergebnisse von Frederic
Juli mit 451 (309/142/leider 9 Fehlwürfe), 443
von Herbert Spieker und 433 Kegel von
Wendelin Oswald (stark im Vollenspiel, jedoch
ließen die 12 Fehlwürfe kein besseres Gesamtresultat zu). In „aufsteigender Form“ Peter
Kosub mit 412 Kegel und Andreas Horch mit
402 (schlechtestes Abräumspiel mit 116/8)
rundeten das „Sieger-Team“ ab. Mit diesem Sieg
belegt man nunmehr mit 22:8 Punkten -
punktgleich mit dem Spitzenreiter - einen
hervorragenden 2.Platz, mit allen Chancen für
den Aufstieg; weiter so! Den „Start-Ziel-Erfolg“
beendete in der Gruppenliga 3 unsere SG 1
im schweren Auswärtsspiel bei SG Praunheim.
Auf den schwer zu spielenden Bahnen („Können“ ist Voraussetzung) gab es am Ende einen
mit 13 Kegel knappen und zugleich unerwarteten Sieg mit zusammen 5048:5061 Kegel.
Überragend auf Schwanheimer Seite Marcus
Szpät mit 905 Kegel (starke Serie mit 602
Kegel im Vollenspiel bei 303 Kegel mit 1
(!)Fehlwurf im Abräumen) und Benjamin Hoffmann 901 (592/309/8). Alle weiteren beim
Sieger eingesetzten Spieler kamen mit den
„schweren“ Bahnen (jede Bahn verlangt eine
„Spielumstellung“), insbesondere im Abräumspiel, nicht zurecht. Don Herbert Zeber erzielte 833 Kegel, gefolgt von Dennis Heß mit
824, Marco Pontoriero 807 und „Schlußlicht“
Michael Söder 791 Kegel. Das Spiel wurde ausschließlich in die Vollen mit 3478:3402 Kegel gewonnen, wobei im Abräumspiel - wie
bereits erwähnt - man mit 1583:1646 (Fehlwürfe 64:54) klar den „Kürzeren“ zog. Zu dieser
schwachen Abräumleistung trugen allein die
vier Letztgenannten mit zusammen 971 Kegel
(gerade nur 11 Kegel über Durchschnitt) bei
55 Fehlwürfen (Schnitt 14 pro Spieler) bei; das
kann nur „besser“ werden! Mit jetzt 20:10
Punkten beendete man den 15.Spieltag mit
Tabellenplatz 3. Bis auf KC 25 (Sonntag,8.3.,11.30
Uhr, bei TDS/SK 25 Riederwald) sind die beiden
SG-Team´s spielfrei. Interesse am Kegeln:
Gerhard Bleuel - 1.Vorsitzender - Komturstr.8
- 60528 Ffm. - Telefon (069)673754 - Telefax
(069)67724704 - E-Mail:gerhard.bleuel@tonline.de - besuchen Sie uns auf unserer
Homepage: http://www.kbv-schwanheim.de/
Liebe Leser !
„Bullen und Politiker sind eine unheilige
Allianz“
Andreas Kurth
Ich freue
mich, dass
Sie mich auf
m e i n e r
Lesereise begleiten wollen. Diese
führt uns
heute in die
Bücherwelt
des PolitThrillers und
des klassischen Krimis.
Der
Autor dieses Buches
ist der Journ a l i s t
Matthias
Altenburg, der seine Kriminalromane unter
dem Pseudonym Jan Seghers veröffentlicht hat.
Der „Tagesspiegel“ nennt seine Romane „die
perfekten Krimis“. Die Handlung der „Sterntaler Verschwörung“ spielt im Jahre 2008, als
Roland Koch und die hessische CDU die
Regierungsmehrheit verloren und die
Spitzenkandidatin der SPD Andrea Ypsilantin
ihr Wahlversprechen brechen wollte, um sich
mithilfe der Linkspartei zur hessischen Ministerpräsidentin wählen zu lassen. Ein politisch brisantes Thema. Im Roman sind jedoch die Namen der Politiker geändert.
In Schwarzenfels, einem Ort im Main-Kinzig
Tal, ereignet sich im Morgengrauen ein Verkehrsunfall, der von Süleyman, einem Tröster
einsamer Damen, beobachtet wird. Ein Motorrad kommt von der Fahrbahn ab und verschwindet in einer Senke. Süleyman macht sich auf
die Suche nach dem Fahrer und dem Motorrad. Als er den Tod des Fahrers feststellt, plündert er seine Taschen und findet einen Umschlag mit heiklen Fotos. Fotos, die es eigentlich nicht geben sollte. Er nimmt den Umschlag an sich, um den Mann, der auf den
Fotos zu sehen ist, damit zu erpressen. Doch
auch andere wollen an die Beute und er muss
fliehen. Zur selben Zeit wird in einem Hotelzimmer in der Nähe des Frankfurter Zoos eine
Frau ermordet. Kommissar Marthaler, der leitende Ermittlungsbeamte, findet heraus, dass
die Ermordete die bekannte Journalistin Herlinde Scherer war. Offenbar war sie dabei, eine
Verschwörung aufzudecken: die Sterntaler
Verschwörung. Marthaler muss leider feststellen, dass es Gruppen gibt, die unter allen
Umständen ihre wirtschaftlichen und politischen Interessen durchsetzen wollen und auch
vor Mord nicht zurückschrecken. Die Sterntaler Verschwörung ist ein spannend erzählter
Lesestoff mit politischen und gesellschaftlichen Inhalten. Sehr lesenswert!
Jan Seghers, Sterntaler Verschwörung ISBN:
978-3-463-403151-1, Kindler Verlag, 496 Seiten, 19,95 EUR
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche mit
guten Gedanken.
Passen Sie gut auf sich auf,
Ihr Bücherwurm Angelika Albert
Buchhandlung Erhardt
Schwarzwaldstraße 42
&
Kotitschke,
TSG Niederrad –
News – 02.03.2015
Alle Ergebnisse vom vergangenen Wochenende in der Übersicht:
Herren I vs. FC Union Niederrad I 2:1, A1 vs.
SG Bornheim/GW 0:5, B1 vs. SG Bornheim/
GW II 4:2, SV Sachsenhausen II vs B2 0:3, C1
vs. Spvgg Oberrad II 4:0, D1 vs. TSG NiederErlenbach 4:2, E1 vs. SV Griesheim Tarik 5:1,
Spvgg Oberrad V vs. E2 0:11, F1 vs. DJK SW
Griesheim 3:10
Vorschau auf die kommenden Partien:
Samstag, 7.März 2015, 10:30 h:FSV Bergen vs.
F1, 11:30 h:SC Weißblau vs. E1, 13:00 h:E2 vs.
FFC Olympia 07, 14:30 h:SV Blau Gelb III vs.
C1, 14:45 h:B2 vs. Concordia Eschersheim II
Sonntag, 8.März 2015, 09:30 h:D1 vs. SC Goldstein, 11:00 h:B1 vs. FG Seckbach, 15:00 h:FC
JuZ Fechenheim I vs. Herren I
VfL-Freizeittreff
informiert
Am Dienstag, den 10. März ist der Besuch des
Dialog Museums in Frankfurt, Hanauer Landstr.
137-145 geplant. Treffpunkt ist um 14.15 vor
dem Museum. Wir fahren mit öffentlichen
Verkehrsmitteln – Linie 11 oder U 6 bis Osthafenplatz. (Fahrgemeinschaften intern organisieren). Die Haltestelle liegt gegenüber vom
Museum. Der Eintritt beträgt 11 €. Die Führung dauert 60 Minuten, auf Wunsch kann
aber auch auf 90 Min. (14,50 €) verlängert
werden. Wir nehmen an, dass alle, die sich
gemeldet haben, auch teilnehmen. Die Führung ist fest gebucht. Das nächste Treffen in
der Vereinsgaststätte Midori Inn findet am 24.
März um 17.00 Uhr statt.
LOKAL
FRAWO
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
123456789012345
NACHRICHTEN
Vom Leser Für Leser!
Reifenluft nachfüllen beim
Autoreifen war bis vor ein paar
Wochen noch kostenlos!
Jetzt schlagen die Konzerne zu. Nach SHELL
nimmt nun auch ESSO „1,— Euro“ für das
Luftdruck nachfüllen. Man versucht auch noch
dies mit absolut dümmlichen Formulierungen
sachlich zu begründen. Letztlich hat den
„Schwarze Peter“ der Kunde gezogen! Deshalb
mein Aufruf:“Lasst Euch nicht in die Tasche
greifen“. Wie immer will man nur das Beste
.......“Ihr Geld“!Deshalb, es gibt auch in Schwanheim nicht nur den ESSO-Multi, sondern auch
noch eine „MARKEN-FREIE TANKSTELLE“
die sehr oft auch noch beim „Saft“ für unser
geliebtes Auto sogar noch günstiger ist. Zeigt
dem Multi den Stinkefinger! Also: Kunde to
go!
Norbert Merkel
Stammtisch mit dem neuen
CDU-Kreisgeschäftsführer
-red- In gut einem Jahr wird wieder gewählt Frankfurt wählt sein Stadtparlament. Mit Engagement und Tatendrang geht die CDU
Zeilsheim in die Wahlkampfphase. Als Gastredner für den politischen Frühjahrs-Stammtisch hat die CDU-Vorsitzende Claudia Wesner
deshalb dieses Mal den neuen Kreisgeschäftsführer der CDU Frankfurt, Michael
Stöter, eingeladen. Der 43-jährige Christdemokrat kommt aus dem nordhessischen
Vellmar und hat sein neues Amt zum Jahreswechsel übernommen. Den bevorstehenden
Kommunalwahlkampf sieht Stöter als gute
Möglichkeit, neue Anhänger zu gewinnen.
„Nur so bleiben wir als Mitgliederpartei lebendig.“, sagte er. Der Stammtisch findet statt
am Dienstag, 17. März 2015, um 19 Uhr, im
Restaurant Nassauer Hof, Alt-Zeilsheim 49, in
Zeilsheim. Alle Bürgerinnen und Bürger können mit den Mandatsträgern und interessierten Zeilsheimern ins Gespräch kommen. „Bei
unseren Stammtischen können wir uns aus
erster Hand über die Stadtpolitik und die
Arbeit des Magistrats informieren, Anregungen einbringen oder einfach in geselliger Runde gemeinsam den Abend verbringen. Natürlich können wie üblich bei den Stammtischen
der CDU Zeilsheim auch andere, Zeilsheimer
oder Landes- und Bundes-Themen angesprochen werden.“, so Claudia Wesner. Sehr gerne
werden Anregungen und Hinweise aufgenommen. Weitere Informationen rund um die
Arbeit der CDU gibt es im Internet unter
www.cdu-zeilsheim.de.
Besuch im Colosseum
Seite 3 _Mittwoch den 4. März 2015
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
1234567890123456
KIRCHEN
NACHRICHTEN
Nied
Kath. Kirchengemeinde
Fr, 6. März St. Markus kein Gottesdienst 18.00 Uhr Apostelkirche Gottesdienst zum Weltgebetstag
Sa, 7. März 17.30 Uhr St. Hedwig Fastenpredigt 18.00 Uhr St. Hedwig Vorabendmesse
So, 8. März 3. Fastensonntag 9.15 Uhr Dreifaltigkeit Friedensgebet 9.30 Uhr
Dreifaltigkeit Heilige Messe 11.00 Uhr St. Markus Heilige Messe 11.00 Uhr
Dreifaltigkeit Heilige Messe12.30 Uhr St. Markus Heilige Messe der Polnischen
Gemeinde 16.00 Uhr Dom Diamantenes Priesterjubiläum Stadtdekan i. R. Klaus
Greef und Franz Beffat 17.00 Uhr St. Markus Heilige Messe der Italienischen
Gemeinde
Mi, 11. März 17.30 Uhr Dreifaltigkeit Kreuzwegandacht 18.00 Uhr Dreifaltigkeit
Heilige Messe 18.00 Uhr St. Markus Heilige Messe der Italienischen Gemeinde der
Französischen Gemeinde
Evangelische Kirchengemeinde Nied
Freitag, 06.03., 18.00 Uhr Apostelkirche Gottesdienst zum Weltgebetstag
2015 Bahamas Einladung Nied Frauen-Organisationsteam
Sonntag, 08.03., 09.00 Uhr Apostelkirche Oasengottesdienst 10.30 Uhr
Christuskirche Gottesdienst mit Taufe Charlotte von Winterfeld
Höchst
Ev. Gemeinde Höchst
Sonntag 8.3., 10 Uhr Gottesdienst
Schmidt & Henrich
Glaserei GmbH
Mauritiusstr. 13
60529 Frankfurt
Tel.069/359641
Fax 069/355363
E-Mail: schmidt-henrich-gmbh@t-online.de
Fenster und Rolladen Neueinbau,
Reparaturen und Wartung.
Sonnenschutzanlagen.
Eigene Hebebühne!
Die kochenden
Männer in Zeilsheim
In der Evangelischen Gemeinde Zeilsheim,
Pfaffenwiese 111, Frankfurt-Zeilsheim
Wir sind die kochenden Männer in Zeilsheim
und treffen uns ein- oder zweimal im Monat
im evangelischen Gemeindezentrum. Hier heißt
es „Männer an den Herd“. Beim gemeinsamen
Schnippeln, Brutzeln, Kochen und Genießen
kann man sich einiges erzählen. Jeder ist willkommen. Die anschließende Tischgemeinschaft
rundet den Kochabend gemütlich ab. Wir haben alle Spaß am Kochen und guten Gesprächen. Auch anderen Freizeitaktivitäten gegenüber sind wir nicht abgeneigt. Bei einigen
Anlässen im Jahr kochen wir für die Gemeinde. Hier sind auch mehrere Hilfsköche gefordert. Männer, die gerne kochen und bei uns
mitmachen wollen, sind herzlich willkommen.
Wir brauchen dringend Verstärkung. Unsere
nächsten Termine sind am 10.3. und 24.3. um
19 Uhr. Die kochenden Männer in Zeilsheim:
Markus Müller Tel. 069-30039355 e-Mail:
markus.f.mueller@t-online.de
Eine stattliche Gruppe von Mitgliedern des
Zeilsheimer Heimat- und Geschichtsvereins besuchte Ende Februar eine eindrucksvolle Ausstellung im Archäologischen Museum, dem
ehemaligen Karmeliterkloster der Stadt Frankfurt. Die interessante Show stand unter dem
Thema „Gladiatoren - Tod und Triumph im
Colosseum“. Die Besucher gewannen einen sehr
lebendigen Eindruck von den blutigen Spielen in dem von den römischen Kaisern Vespasian
und Titus im ersten Jahrhundert nach Christus erbauten Amphitheater der Flavier, dessen Ruinen noch in unserer Zeit eine Attraktion der ewigen Stadt am Tiber sind. Was heute in der Gesellschaft der Fußball mit seinen
Spielen ist, war damals für die breite Masse
der Römer der Kampf der Gladiatoren auf Leben und Tod. In der Ausstellung zeigten Fotos und Filme das grausame Schauspiel. In der
Regel mussten Sklaven, politische Rebellen und
andere männliche Bewohner der von Rom eroberten zahlreichen Provinzen die Kämpfe in
der Arena unter dem wilden und jubelnden
Geschrei der Zuschauer gegeneinander ausführen. Der jeweils Unterlegene war der Entscheidung des Pöbels ausgeliefert. Zeigte die Menge mit dem Daumen nach unten, tat der Kaiser das gleiche. Der besiegte Gladiator war erledigt. Im antiken Rom galt die Devise „Brot
und Spiele“. Die Kaiser sorgten schon aus
politischern Motiven für die Ernährung und
die Belustigung der meist in ärmlichen Verhältnissen lebenden Menschen in der Hauptstadt, aber auch in anderen Orten des riesigen
Weltreiches. Gerade in kritischen Situationen
der römischen Politik warenen diese Spiele in
den Amphitheatern eine Ablenkung der Bevölkerung, die so ihre täglichen Probleme vergessen konnte und natürlich auch nicht zur
Anzettelung von Aufständen gegen die herrschende politische Klasse bereit und auch nicht
dazu fähig war. Alles in allem vermittelte die
Ausstellung im Archäologischen Museum
unserer Stadt ein anschauliches Bild vom Kampf
auf Leben und Tod im Colosseum. Allerdings
darf nicht unerwähnt bleiben, dass manche
Sieger in den Kämpfen als reiche und einflussreiche Männer in der Gesellschaft aufstiegen,
zu Macht und Ansehen gelangten. Die
Zeilsheimer Besucher konnten in einer weiteren Dauerausstellung die seinerzeit in ihrem
Stadtteil von Archäologen ausgegrabenen Funde bewundern, die aus der Antike stammten.
als Zeilsheim Teil der römischen Provinz in
Germanien war. Nach so viel Geschichte und
Kunst ging es in die hinter dem Dom gelegen
Gaststätte Paulaner, wo man sich bei Speis und
Trank stärken konnte Dr. Wilhelm Platz
Zeilsheim rückt näher zur Tabellenspitze vor!
SV 1919 Zeilsheim – SG Hausen/Fussingen/Lahr 3:3 (1:1)
„Jungs aufs Pferd“
Griesheim
Ev. Kirchengemeinde
Freitag 06. März 19:00 Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen in der
Pfingstkirche Pfarrerin Gudrun Goy und WGT-Team
Sonntag 08. März 09:30 Gottesdienst mit Abendmahl in der Pfingstkirche
Pfarrerin Gudrun Goy 11:00 Gottesdienst mit Abendmahl in der Segenskirche
Pfarrerin Gudrun Goy
Kath. Kirchengemeinde
Donnerstag, 5. März 09.00 Uhr Heilige Messe im Pfr.-Hartung-Saal (St.
Hedwig) 18.00 Uhr Kreuzwegandacht in Mariä Himmelfahrt
Freitag, 6. März 09.00 Uhr Kleinkindgottesdienst in St. Hedwig 18.00 Uhr
Fastenfürbitten der Eritr. Gemeinde in St. Hedwig 19.00 Uhr Weltgebetstag in der
Pfingstkirche kein Wortgottesdienst in Mariä Himmelfahrt
Samstag, 7. März 17.30 Uhr 2. Fastenpredigt in St. Hedwig Prediger: Pater
Helmut Schlegel OFM 18.00 Uhr Vorabendmesse in St. Hedwig
Sonntag, 8. März 09.30 Uhr Heilige Messe begleitender Kinderwortgottesdienst
in Mariä Himmelfahrt 11.00 Uhr Morgenlob in St. Hedwig
Sindlingen
Ev. Kirchengemeinde
Sonnntag 8.3., 10.30 Uhr Gottesdienst
Kath. Kirchengemeinde
5.3. Donnerstag 15:00 Uhr St. Dionysius Aktiver Donnerstag - Plaudern,
spielen, Kaffee trinken
06.03. Freitag 19:30 Uhr St. Dionysius Frauenkreis - Frau Wustmann referiert
zum Thema: „Frankfurter Liebespaare“, Romantisches und Tragisches in 1200
Jahren Stadtgeschichte im ev. Gemeindehaus Sindlingen
07.03. Samstag 18:00 Uhr St. Kilian Eucharistiefeier anschließend Dämmerschoppen 19:30 Uhr St. Josef Konzert der Jungen Kantorei - Die JohannesPassion von J. S. Bach (Siehe Informationen und Aushang)
08.03. Sonntag 11:00 Uhr St. Dionysius Eucharistiefeier und Kinderwortgottesdienst
09.03. Montag 16:00 Uhr St. Dionysius Rosenkranz 19:30 Uhr St. Dionysius
Firmkurs 2015 - 10. Kurstreffen
10.3. Dienstag 18:00 Uhr St. Dionysius Eucharistiefeier
Zeilsheim
Ev. Kirchengmeinde
Mittwoch, 04.03.2015, 19 Uhr Jahreshauptversammlung und Verbandstag
des Mittelrheinischen Verbandes im Luthersaal der Ev. Kirche, Frankenthaler
WegSonntag, 08.03.2015, 9.15 Uhr Gottesdienst in der Ev. Kirche, Frankenthaler
Weg (Pfr.Scherer-Faller) 10.30 Uhr Gottesdienst im Ev. Gemeindezentrum, Pfaffenwiese (Pfr. Scherer-Faller) 10.45 Uhr Kindergottesdienst in der Ev. Kirche,
Frankenthaler Weg (R. Matthei)
Schnupperkurs für Jungen in den
Osterferien (zweite Ferienwoche)
In den Osterferien lädt der Reiterverein
Sindlingen e.V. in diesem Jahr Jungen in die
Allesinastraße 1 zu abwechslungsreichen
Pferdetagen. Im „Reitschnupperkurs“ können
Jungen zwischen sechs bis sechzehn Jahren in
der zweiten Ferienwoche am Mittwoch 8. und
Donnerstag 9. April 2015 von 13.30 bis 15.30
Uhr erste Pferdeerfahrungen sammeln. Sie
werden an den Umgang mit dem Pferd herangeführt und erhalten Longenreitunterricht,
wobei keine Reitkenntnisse erforderlich sind.
Der Spaßfaktor steht nämlich im Vordergrund.
Im Anschluss an den Reitunterricht bleibt Zeit
für kleine Spiele mit Bällen. Die Kosten betragen für beide Tage 50 Euro. Im Umgang mit
dem Pferd lernen die junge Menschen, respektvoll und kooperativ miteinander umzugehen,
Verantwortung für sich und das Tier zu übernehmen, eigene Grenzen und Möglichkeiten
zu erkennen, Ängste abzubauen und Vertrauen aufzubauen. Neben engagierten Übungsleiterinnen und Reitlehrerinnen verfügt der
Sindlinger Reiterverein e.V. über speziell für
Kinder und Jugendliche geeignete Reitponys
und Pferde. Der nach den Richtlinien der FN
(Fédération Équestre Nationale / Deutsche
Reiterliche Vereinigung) ausbildende Verien
wurde bereits für sein innovatives Profil und
Schulpferdekonzept hessenweit ausgezeichnet.
Eine Studie der FN besagt, dass Jungs sehr
wohl an Pferden interessiert sind, nur eben
anders als Mädchen. „Ich habe die Erfahrung
gemacht, dass Jungs lieber unter sich sein
wollen. Sie mögen das Risiko und möchten
auch mehr ausprobieren“, erläutert die Trainerin
Denise Nube, die den Schupperkurs betreuen
wird. Anmeldungen bitte per Email an den
Reiterverein: mail@reiterverein-sindlingen.de.
Weitere Informationen befinden sich auf der
Homepage des Reitervereins Sindlingen e.V.:
www.reiterverein-sindlingen.de.
Kath. Kirchengemeinde Höchst
Sonntag, 8. März 3. Fastensonntag 09.30 Uhr St. Josef spanischer Gottesdienst 11.00 Uhr St. Josef Eucharistiefeier 11.00 Uhr Josefinchen Kinderwortgottesdienst
Dienstag, 10. März 08.00 Uhr St. Josef Eucharistiefeier nach Meinung der
Stiftungen
Kapitän Matthias Terzic behält in dieser Szene die Übersicht!
(Hausen/Fussigen/Lahr, 01.03.2013). Durch das
3:3, im schweren Auswärtsspiel bei derSG Hausen/Fussingen, und der gleichzeitigen Niederlage des Kontrahenten Wörsdorf, hat sich der
SV bis auf einen Punkt an die Tabellenspitze
herangepirscht. In einem hektisch geführten
Spiel, in dem der Schiedsrichter viel zu viel
zuließ, geht das Unentschieden am Ende in
Ordnung. Die Gastgeber hatten in der 1. Halbzeit deutlich mehr von Spiel und dann am Ende
das Glück des Tüchtigen, mit dem Ausgleichstreffer gegen Ende Spiels. Die Schlüsselszene
des Spiels war eine äußerst brutales Foul durch
Scholl (30.) am Neu-Zeilsheimer Marcel Hofmann nahe der Mittellinie, dass der Schiedsrichter nur mit einer gelben Karte bewertete,
sodass ihm fortan das Spiel aus den Händen
glitt. Der Spielleiter fand anschließend kein
richtiges Maß mehr in der Beurteilung der
Zweikämpfe bzw. Fouls. In der 9. Minute waren die Gastgeber durch Mehr in Führung
gegangen, die kurz vor der Pause Marvin da
Silva nach Vorlage von Ahmet Gök, ausglich.
Doch HaFuLa ging nach dem Seitenwechsel
wiederum in Führung. Nach einer Ecke staubte der eingewechselte Hillenbrand zum 2:1 (57.)
ab. Jetzt begann die stärkste Phase des SV.
Nachdem Florian Kister rotwürdig im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Bahri Eyüb
sicher zum 2:2 und wenig später (77.) brachte
Kister seine Mannschaft sogar mit 3:2 in Führung. Das 4:2 durch Ahmet Gök wurde wegen
angeblichen Handspiels nicht anerkannt und
blieb die Partie offen. Nach einem Foul vor
dem Strafraum von da Silva, der dafür mit
Gelb/Rot des Feldes verwiesen wurde, erzielten die Gastgeber, durch den 2. Treffer von
Mehr, per Kopf, noch den Ausgleich. Keine
schöne Szenen spielten sich dann nach dem
Spiel ab. Der Zeilsheimer bei Hamza Bouchen
lief „Amok“ und konnte nur durch mehrere
Spieler und Betreuer an einer Tätlichkeit gehindert werden. Dieses Verhalten ist akzeptabel und hat auf Sportplätzen nichts zu suchen.
Sospielte der SV: Marcel Karl, Marcel Hofmann
(55. Christian Karrer), Matthias Terzic, Kenny
Winter, Dominik Schlee,Hamza Bouchen, Cody
Warner, Florian Kister,Ahmet Gök, Marvin da
Silva, Bahri Eyüb. Tore:1:0und 3:3 Mehr (9.
und 87.), 1:1 Marvin da Silva, 2:1Hillenbrand
(57.) 2:2Bahri Eyüb(FE 72.) 2:3 Florian Kister
(77.). Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rot da
Silba (86.).Schiedsrichter Velter(Schöffengrund).
Zuschauer: 80.
Kath. Pfarrgemeinde St. Bartholomäus
5.3. Donnerstag 09:00 Uhr Eucharistiefeier anschließend Rosenkranz für
Verstorbene 19:30 Uhr Kreuzwegandacht 20:00 Uhr Biblischer Gesprächskreis
(Näheres siehe Informationen und ausliegende Flyer) 20:00 Uhr Sitzung des
Sachausschusses MEF
06.03. Freitag 19:00 Uhr Ev. Gemeindezentrum Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen Pfaffenwiese 111
07.03. Samstag 19:30 Uhr St. Josef Konzert der Jungen Kantorei - Die JohannesPassion von J. S. Bach (Siehe Informationen und Aushang)
08.03. Sonntag 09:15 Uhr Eucharistiefeier 10:15 Uhr Rosenkranzgebet für den
Frieden 10:15 Uhr Kirchenführung im Anschluss an die Eucharistiefeier
09.03. Montag 20:00 Uhr Probe des Kirchenchors „Cäcilia“
Freie evangelische Gemeinde Zeilsheim
Donnerstag, 5.März:
5.März:16 Uhr Bibelstunde im Gemeindehaus, Kegelbahn 54,
Zeilsheim 19.30 Uhr Hauskreis in Zeilsheim (wechselnde Orte, Kontakt über
Gemeindebüro )
Freitag, 6.März: 9:30 Uhr „Miniclub“ für Kinder von 0-3 Jahre und deren
Eltern im Gemeindehaus, Kegelbahn 54, Zeilsheim, Kontakt: Gemeindebüro, Tel.
069 – 45006021.
15:00 Uhr – 16:30 Uhr CaFeG – Das Café der FeG im Gemeindehaus, Kegelbahn
54, Zeilsheim, Kontakt: Gemeindebüro, Tel. 069 - 45006021, www.zeilsheim.feg.de
Sonntag, 8.März: 10:00 Uhr Gemeinsamer Gottesdienst mit der FeG MainTaunus mit Daniel Frey im Freizeithaus der Weingartenschule, Staufenstraße 1420, 65830 Kriftel, gleichzeitig dort auch Kindergottesdienst, kein Gottesdienst in
Zeilsheim!
Dienstag, 10.März: 16 Uhr Kinderstunde mit Ute, im Gemeindehaus, Kegelbahn 54, Zeilsheim
16:30 Uhr Biblischer Unterricht im Gemeindehaus Hofheim, Im Langgewann 6,
65719 Hofheim am Taunus
Neuapostolische Kirche
Die Gottesdienstzeiten in den Gemeinden: Gemeinde Griesheim, Lärchenstr. 60,
Gemeinde Höchst, Gebeschusstr. 26, Gemeinde Zeilsheim, Klosterhofstr. 25.
Regelmäßige Gottesdienste sonntags, 9:30 Uhr und mittwochs, 20:00 Uhr.Weitere
Infos unter www.nak-frankfurt.de
Meisterbetrieb seit über 40 Jahren
Holz- u. Bautenschutz
STEPHAN W I C H
B A U D E K O R AT
ION
ehem. A. Kappler
 Maler- u. Tapezierarbeiten
 Gerüstbau
 Bodenbeläge
 Renovierservice
Alt Schwanheim 1 • 60529 Ffm.-Schwanheim
Tel. 069 / 35 44 54 • Funk 0172 / 666 32 71
TÜREN-FENSTER-KÜCHEN-EINBAUSCHRÄNKE
4-3-2015
Bauen
und Wohnen
Gerauer Straße 14 - Ffm-Niederrad - Telefon (069) 67 23 92
www.schreinerei-schaefer.info
Ökologisches
Umbauen
Kundendienstmonteur gesucht
Ökologisches Bauen gewinnt immer mehr an Bedeutung! So ist es
heute bereits für viele Menschen selbstverständlich, an nachfolgende
Generationen zu denken und verantwortungsvoll mit Ressourcen
umzugehen. In Zukunft werden ökologische Aspekten unser Leben
noch stärker beeinflussen und von größter Wichtigkeit sein. Gesünder
leben, die Umwelt schonen, das Raumklima verbessern - das sind
nur einige Gründe, die für einen ökologischen Umbau des Eigenheims oder der Wohnung sprechen.
Auch beim Ökologischen Umbauen ist es wertvoll einen kompetenten Ansprechpartner um Rat zu fragen, der die neuesten, ökologisch wertvollen Produkte kennt.
Ihr „Entspannt modernisieren.“ Betrieb steht Ihnen hier gerne beratend zur Seite und achtet u. a. darauf, dass wo möglich
* nur natürliche Baustoffe und Materialien zum Einsatz kommen
* nur nachwachsende Dämmstoffe verwendet werden
* die Wärmedämmung erneuert wird um Energieverluste zu
* vermeiden
* nur natürliche Farben, Lacke und Klebstoffe auf Pflanzenbasis
* eingesetzt werden
* gut isolierte Fenster, zum Beispiel aus heimischen Hölzern,
* installiert werden
* Tageslicht als Beleuchtung genutzt wird
* natürliche Bodenbeläge aus nachwachsenden Hölzern zum Einsatz
* kommen
* und vieles mehr...
Sprechen Sie mit Ihrem Fachbetrieb. Es lohnt sich bestimmt!
Fenstergitter • Toranlagen • Garagentore • Treppenbau • Geländerbau
Zaunbau • Markisen • Blechbearbeitung • Reparatur - und Wartungsservice
Auf der Roos 4-12 • 65795 Hattersheim • Tel.: 06190 / 899710
Fax: 06190 / 8997119 • www.micheel-gmbh.de
Ihr leistungsfähiger Partner
für Lacke, Farben, Tapeten,
Bodenbeläge und Parkett
Lack-u.Farben Einzel- u.Großhandel
Tel.: 069 / 67 26 26 Fax: 67 026 27
Internet: www.farben-hammel.de
Ffm/Niederrad-Breubergstr.23-25
Montag - Freitag von 7.00 - 16.30 Uhr
Beratung-Qualitätsprodukte-Preisgünstig
Türen, Tore,
Überdachungen, Treppen,
Geländer in Stahl
und Edelstahl
Flachdach- Balkon- +
Dachterrassensanierung
seit 30 Jahren preiswert, sicher und dauerhaft
Dachdeckermeister
Max Vogel
Telefon 06122 - 14210
glb.uecelehan@live.de
Sie buchen den Dienst ...
z.B. Gartenpflege • Gebäudedienste
Schließdienste • Unterhaltsreinigung
Reparaturdienst • House-Keeping
Renovierungsarbeiten • Winterdienst
Wir kümmern uns drum !
Haus-Service
Stefan Krämer
Mobil: 0178 285 2553
Mail: hausservice-kraemer@arcor.de
Web: www.hausservice-kraemer.de
Kunterbunt
Woche 10 - 2015
Vermietung
F. - Schwanheim
F. - Niederrad
3-Zimmer-Altbauwohnung
ca. 80m² Wohnfläche, Balkon,
Laminat und Fliesen, modernisiertes „Frankfurter Bad“, GasET, für ein bis zwei Personen,
sofort frei; B, 349,1kWh, Gas, Bj.
1912
EUR 650,-
3,5-Zimmer-Wohnung
mit ca. 82m² Wohnfläche, komplett
saniert im Altbau, TageslichtWannenbad,
hochwertiger
Vinylboden, bezugsfrei ab dem
01.03.2015; EA wg. Denkmalschutz
nicht erforderlich
EUR 800,-
F. - Schwanheim
F. - Griesheim
3-Zimmer-Wohnung
im
Dachgeschoss
eines
modernen Mehrfamilienhauses,
ca. 79m² Wohnfläche, TageslichtWannenbad, separates GästeWC, Balkon, Laminatböden,
helle und hohe Räume, frei ab
01.04.2015; V, Gas, 183,3kWh,
Bj. 1999
EUR 750,-
2-Zimmer-Wohnung
im
1.OG
eines
gepflegten
Mehrfamilienhauses
in
AltGriesheim
in
sehr
zentraler
Lage,
ca.
44m²
Wohnfläche,
Laminat, neuwertiges Duschbad,
Wohnküche,
neu
renoviert,
bezugsfrei 01.03.2015; V, 136kWh,
Bj. 1902, Gas
EUR 420,-
F. - Schwanheim
F. - Griesheim
2-Zimmer-Wohnung
im Dachgeschoss mit ca. 40m²
Wohnfläche,
Einbauküche
inklusive,
großer
Balkon;
V, 186kWh, Gas, Bj. 1930
EUR 380,-
2-Zimmer-Wohnung
im 3.OG mit ca. 52m² Wohnfläche,
Einbauküche inklusive, Lamninatböden, Tageslicht-Duschbad, frei
01.05.2015 V, 150kWh, Gas, Bj.
1910
EUR 530,-
F. - Schwanheim
F. - Griesheim
1-Zimmer-Appartment
im Hochparterre mit ca. 36m²
Wohnfläche, inklusive kompakter
Einbauküche,
Parkettboden,
Tageslicht-Wannenbad, Balkon,
ruhige Liegenschaft, frei ab
dem 01.05.2015; EA beantragt
EUR 360,-
Für eine WG / betreutes Wohnen!
ca. 220m² Gesamtwohnfläche, 2x
1-Zimmer und 2x2-Zimmer, jedes
Zimmer mit Balkon, hochwertig
ausgestattete Einbauküche, zwei
Duschbäder,
Erstbezug
nach
Sanierung, sofort frei; V, 220kWh,
Gas, Bj. 1920
EUR 2.200,-
Gemäß §16a EnEV gibt es nun
Pflichtangaben in Immobilienanzeigen,
die wir wie folgt abkürzen:
1. Verbrauchsausweis (V) oder Bedarfsausweis (B); 2. Der Energiebedarfs- oder Energieverbrauchswert),
zum Beispiel: 257,65 kWh; 3. Der
wesentliche Energieträger: Koks,
Braunkohle, Steinkohle: Ko; Heizöl: Öl;
Erdgas, Flüssiggas: Gas; Fernwärme
aus Heizwerk oder KWK: FW; Brennholz, Holzpellets, Holzhackschnitzel:
Hz; Elektrische Energie (auch Wärmepumpe), Strommix: E; 4. Baujahr
des Wohngebäudes, zum Beispiel:
Bj. 1997 5. Energieeffizienzklasse des
Wohngebäudes bei ab 1. Mai 2014
erstellten Energieausweisen, A+ bis H,
zum Beispiel: B
Modernes Altbau-Highlight in der
Textorstraße!
ca.
99m²
Wohnfläche
im
Dachgeschoss eines Stilaltbaus,
überhohe Decken, Skylineblick
Dachterrasse, Tageslicht-Wannenbad und separates Gäste-WC mit
Dusche, Parkett, Einbauküche,
sofort frei; V, 90kWh, Gas, Bj. 1902
Immobilienverkauf
Hier ist
Immobilienkompetenz
zu Hause
Solide Substanz mit viel Potenzial! 1-3-Familienhaus
ca. 130 m² Wohnfläche auf rd. 750m² Erbbaugrundstück, Deckenhöhe
>2,40m, 3x Bad/WC, Balkon, modernisierungsbedürftig; B, 349,6kWh,
EUR 349.000,Öl, Bj.38
Im Alleinauftrag ohne zusätzliche Käuferprovision!
-
RT
E
VI
Neubau- Reihen- und Doppelhäuser
120m² Wohnfläche mit 4 ½ Zimmer
jedes Haus mit Garten und Terrasse
KfW 70 Standard
Blockheizkraftwerk
schon ab 405.900,- EUR
provisionsfrei!
F. - Ostend
Nahe EZB: Sanierte 3- ZimmerAltbau - Wohnung mit Balkon
ca. 82m², neues TGL-Wannenbad,
sofort frei; V, 256kWh, G, Bj. 1900
EUR 980,-
Dreifach ausgezeichnet!
Von Verkäufern, Vermietern und
Interessenten besonders empfohlen!
Verkauf in
Exklusiv-Kooperation mit
Schon zum dritten Mal in Folge dürfen
wir uns über die Profi-Auszeichnung von
Immobilienscout24.de
für
langjährige
Erfahrung, besonderes Engagement für
Kunden
sowie
überdurchschnittliche
Kundenbewertungen freuen!
RE
069 / 935 40 102
Kompetenz macht den Unterschied.
Überzeugen Sie sich selbst!
Wilhelm-Kobelt-Str. 3 - 60529 Frankfurt
E-Mail: info@Hartmann-Immobilien.com
seit 1982
Soweit nicht anders angegeben: Vermittlungsprovisionen für Mieter/Käufer: Mietangebote: 2,38 Monatskaltmieten inkl. Mwst. - Kaufangebote: 5,95% des Kaufpreises inkl. Mwst. - Gewerbe-Mietangebote: 3,57 Monatskaltmieten inkl. Mwst.
KUNTERBUNT
„Entspannen in Frankfurt“
Kurse in Autogenem Training,
Meditation und Entspannung in
S c h w a n h e i m .
www.entspannen-infrankfurt.de - 0173-9745160
(abends und Wochenende)
Zur Verstärkung suchen wir
• Anlagenmechaniker
• Kundendiensttechniker
Strenge GmbH Heizung - Sanitär
Kundendienst
Heizung - Sanitär
F. - Goldstein
KfW 70-Neubau-Projekt
in Frankfurt - Griesheim!
F. - Sachsenhausen
R
SE
Ausgabe 1 • Seite 5
Im Vogelsgesang 5 • 60488 Frankfurt
Telefon 069/9784290
E-Mail: Info@Strenge-GmbH.de
Bügele Falten ohne OP.
Tel. 0152 / 33 71 18 13 o. 0162
/ 82 37 958
Immobilienverkauf?
mcFilm bringt Schwung
in den Verkauf!
0 69 - 36 40 22 33
R & B Aufräumdienst
Kostenlose Schrottannahme
Sammler
100 .- für Kriegsfotoalben,
Fotos, Farbdias, Negative,
Postkarten, Alben, Autogramme aus der Zeit von 1900-1950
von Historikern gesucht. Alles
Anbieten! 05222/806333
Künstlerin sucht Zinn
aller Art für Kreative Gestaltung.
Zahle faire Preise. Tel 069/
27298254 oder 015772366353
IMMOBILIEN
FFM-Niederrad, 1.OG, Wohnfl. ca. 82 m², Balkon, Keller,
PKW-Stellpl., Tgl.-Bad mit
Wanne, Gäste-WC, EBK, GasZentralhzg., kein Energieausweis vorh.
KM 890,- Euro zzgl. 250,- Euro
NK + 50,- Euro PKW-Stellpl.
SIE MÖCHTEN
IHRE IMMOBILIE
Bürofläche/Ladengeschäft
(Eingangsfront mit Rollgitter) geeignet für Versicherung / HV ... ,
exponierte Lage, ca. 30qm, top renoviert, 2 Raum, kleiner Küchenblock, Netzwerk, Toilette alles neu!! in Frankfurt Niederrad,
Schwarzwaldstraße zu vermieten. Telefon: 069-366600
VERKAUFEN / VERMIETEN?
Wir suchen für unsere vorgemerkten Kunden EFH, DHH, Reihenhäus e r, 2-FH, MFH, Villen und Wohnungen
im Erscheinungsgebiet der Zeitung.
Nutzen Sie unsere Marktkenntnisse und
Erfahrung für eine fachliche Beratung und
schnelle Vermittlung Ihrer Immobilie.
AnzeigenAnnahme
SGI Immobilien SGI Immobilien
Tel: 069-24182960
info@sgi-immobilien.de
Profis helfen
Tel: 069-24182960
info@sgi-immobilien.de
Entrümplung,
Wohnungsauflösung
und Betriebsauflösung
Mobil 01 77 / 3 87 46 56
Tel. 069 - 66 37 57 47
SCHMITT
Schicke 3-ZimmerWohnung
F-Niederr., 1 Zimmer Wg.
(ca.22m²) EG mit TageslichtDu-Bad, Kochnische, Laminat,
möbliert, ruhig gel., verkehrsgünstig, M Euro 330 + NK 55,+ Kt., frei ab Mitte April von priv.
Tel.: 069 673153.
Bad- und
Wohnungsrenovierung,
Fliesen-, Putz- und
Malerfachmann,
und ein WasserHeizungsinstallateur
Tel. + Fax 069-673715
Mobil 0172-6108057
Vergittere Garage
im Unterheck
„Im Mainfeld 40“
zu vermieten.
Tel. 069-675038,
Mobil 0177 6760575
Professioneller Telefonservice
- keine privaten Treffen -
Liebevolle Sie 60+,
vollb., niveauvoll und
diskret, Hotel- u.
Hausbesuche, erot.
Massagen und mehr 24h tel. zu erreichen
Tel.0162 - 4199613
Lolita (18J.) 06642-3943004
Tel. 069 / 36 66 00
Entrümpelungen
Flohmarkt
Floh- und
Trödelmärkte
Sa.,07.03.15 und
Do., 12.03.15 Frankfurt-Höchst,
von 08.00 – 14.00,
Jahrhunderthalle,
Parkplatz B
--------------------------------------------So., 08.03.15 Kelkheim,
von 10.00 – 16.00 Uhr
Toom-Baumarkt,
Lise-Meitner-Str. 2
--------------------------------------------Di.,10.03.15 Eschborn,
von 08.00 – 13.00,
Mann Mobilia,
Elly-Beinhornstr. 3
--------------------------------------------Weiss: 0 61 95 / 90 10 42
www.weiss-maerkte.de
T 0 6 9 2 6 0 10 6 6 0
Bewertung | Verkauf | Vermietung
seit 1987
R E F E R E N Z E N - DA S SAG E N U N S E R E K U N D E N
Von Verkäufern, Vermietern und
Interessenten besonders empfohlen.
Ausgezeichnet für langjährige Erfahrung,
besonderes Engagement für Kunden sowie
überdurchschnittliche Kundenbewertungen.
Schmitt Immobilien GmbH
Alt-Schwanheim 36, 60529 Frankfur t am Main
„
„
„
„
Auf jeden Fall weiter zu empfehlen! Sehr gute Beratung,
immer gut infomiert, gut verkauft.
E m m i W. , F r a n k f u r t a . M .
Professionelle Abwicklung. Makler war immer freundlich,
kompetent, stets erreichbar, professionell, wir waren sehr
zufrieden.
Marieluise R., Maintal
Hervorzuheben ist die begleitende Präsenz des Maklers
bis zur Schlüsselübergabe.
B a r b a r a S . , K ro n b e r g i . Ts .
Sehr kompetent und sympatisch.
Oliver J., Frankfurt a.M.
i n f o @ s c h m i t t - 24 . d e
w w w. s c h m i t t - 2 4 . d e
○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○ ○
Seite 6 _Mittwoch den 4. März 2015
Kompetente Hilfe in speziellen Fällen
Jugendfreizeit für 14-17 Jährige der KjG Schwanheim:
Im Bus von Frankfurt nach Frankreich
Dieses Jahr bietet die Katholische junge Gemeinde Schwanheim eine Sommerfreizeit der besonderen Art an – anstatt die gemeinsamen 10 Tage in nur einem französischen Ort zu verbringen,
werden wir das Land in speziell dafür umgebauten Reisebussen mit Schlaf-, Wohn- und Kochmöglichkeiten durchqueren. Dabei haben wir die
Möglichkeit, verschiedenste Städte und Regionen unseres Nachbarlandes zu entdecken. Ob es
sich dabei um die Normandie an der Atlantikküste mit den malerischen Hafenstädten Le Havre
und Rouen oder um Südfrankreich samt der faszinierende Provence, der Côte d´Azur mit traumhaften Stränden, sowie der Camargue mit dem
idyllischen Wallfahrtsort Saintes-Maries-de-la-Mer
handelt; die Fahrt bietet Gelegenheiten für viele Besuche. Am Ende werden wir natürlich auch
die wunderschöne Hauptstadt Paris, die mit ihren vielen Museen, Sehenswürdigkeiten und
kulinarischen Genüssen einlädt, besuchen. Auch Bordeaux oder das Loiretal sind mögliche
Programmpunkte – so oder so, eine solche Busreise habt ihr sicherlich noch nie erlebt! Die
Fahrt findet vom 20.08.15 bis zum 30.08.15 und kostet für Nichmitglieder 699,-Euro und für
Mitglieder 690,- Euro. Weitere Info und Anmeldungen gibt es unter kjg-schwanheim.de. Bei
Interesse die Anmeldungen bitte bis zum 01.07.15 bei Steffen Müller-Braun (Hegarstraße 32,
60529 Ffm), oder bei Fam. Herrmann (Hainbuchenstraße 23, 60529 Ffm) einreichen.
Ausgabe GA
Bachs Johannes-Passion mit
der Jungen Kantorei
Mit einem Klassiker der Passionsmusik konzertiert der Frankfurter Traditionschor in der Höchster Josefskirche
Faschingsfahrt des VdK OV F-Schwanheim 2015
Ein Reisebuss des Reiseveranstalters Müller konnte am
Samstag, dem 14.02.15, um 13:00
Uhr, zur Faschingsfahrt, diesmal
nach Reichelsheim, mit den Mitgliedern und Freunden des VdKOrtsverbandes Frankfurt-Schwanheim - mit ca. 58 Personen starten. Um 14:30 Uhr angekommen, stärkten sich die Närrinnen und Narren mit Kaffee und
Kuchen nach eigenem Geschmack und bereiteten sich auf
schöne gemeinsame Stunden vor.
Gegen 15:30 Uhr eröffnete der
stv. Vorsitzende des VdK-Ortsverbandes Frankfurt-Schwanheim, Reinhard Weber, mit
Begrüßungsworten
den
Faschingsnachmittag
und
wünschte allen gute Laune und
viel Spaß an der Veranstaltung.
Das bunte Programm wurde in
der bereitstehenden Bütt vorgetragen. Viele Mitglieder und
Freunde trauten sich mit Ihren
Grabmale
SCHMIDT GRABMALE
MEISTERBETRIEB SEIT 1898
Grabmale in allen gängigen Materialien
in großer Auswahl
für den Griesheimer Friedhof
Faschingsvorträgen in die Bütt
und sorgten für gute Stimmung
und die Lachmuskeln hatten ihren vollen Einsatz. Während der
Vortragspausen ergänzte der
„Singende Wirt“ mit seinen - für
uns allen bekannten Liedern zur
Fasenacht und einigen Schlagern.
Das Tanzbein konnte geschwungen werden und das Schunkeln
und Mitsingen kam dabei auch
nicht zu kurz. Gegen 18:00 Uhr
erfreuten sich alle an ihrem vorbestellten Abendessen. Die
Heimreise wurde um 21:00 Uhr
fröhlich und zufrieden angetreten. Wie alle meinten, eine tolle, bunt gemischte Veranstaltung,
die es heißt zu wiederholden.
Gartengestaltung
Komplettservice – Öltank
glb.uecelehan@live.de
Tankrevision-Stadtler GmbH • 65933 Frankfurt/Main • Lärchenstr. 56
 069/392684 •  069/399199 • Fax 069/399199 oder 38010497
tankrevision-stadtler@t-online.de • www.tankrevision-stadtler.de
Oberursel:  06171/74335 • Wiesbaden:  06122/504588 • Mainz:  06131/672830 • Heusenstamm  06104/2019
Raumausstattung
Garten und Baumpflege
Gartengestaltung,
Mauerwerksbau,
Hofflächen, Parkplatz, Zaunbau,
Treppenanlagen, Terrassenbau,
Kellerwände trockenlegen, Rollrasen
Baumpflege mit Seilklettertechnik
Sägetechnik
Sanitär
Gardinen • Teppiche
Markisen • Jalousien
Feine Polster- und Tapezierarbeiten
An der Schwarzbachmühle 39
60529 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 666 73 45
Mobil: 0174-6 64 29 81
Gebäudereinigung
069 - 363 111
Zur Frankenfurt 139
60529 Frankfurt
Deko
Schreinerei
Lagerverkauf/Nähservice
Amb
ulanter
Ambulanter
„Computer“ Pf
le
Pfle
leggedienst
Hilfe für jung und alt
Tel. (069) 35 35 31 07
Fax (069) 35 35 54 08
technische Fragen, Probleme mit dem
Computer? Telefon 0176-29079000(kostenloser Rückruf) oder www.remote-help.de
Anzeigen-Telefon:
069 / 36 66 00
Tierbestattung
Dachdecker
Tierbestattung
im Rosengarten
www.dachdeckermeister-weikinger.de
Computer
PC-Doktor hilft Tel. 069 - 90 50 28 20
www.pcdoktor.de
Torsten Alt
Tel. 0170 2716289
E-Mail: p-weikinger@t-online.de
Meisterbetrieb
Fahrzeugpflege
Fahrzeugtechnik
Zulassungsdienste
Hauptuntersuchungen
Notebook-Reparaturen, DSL u. W-Lan
Beton-Bohr &
Sägetechnik
Mobil: 0177 - 2 74 70 76
Raumausstattermeister
Reifendienst
Klimaservice
Karosserie
Ersatzteile
Lack
E-Mail: kazim.gueler@hotmail.de • www.galabaugueler.de
 Tank-Reinigung  Tank-Sanierung  Tank-Demontage
 Tank-Stilllegung  Tankraum-Sanierung  Tank-Neumontage
JETZT zu günstigen Winterpreisen, auch bei
gefülltem/teilgefülltem Tank.
Der Heiz- und Warmwasserbetrieb läuft weiter.
Johannes-Passion BWV 245
(1739/49) Heike Heilmann (Sopran), Christian Rohrbach
(Altus), Christian Rathgeber
(Evangelist/ Arien) Felix
Rathgeber (Bass) Johannes Hill
(Bass)
Junge Kantorei, Barockorchester der Jungen Kantorei
Samstag, 7. März 2015, 19.30
Uhr St. Josef, FrankfurtHöchst, Hostatostr. 12. Eintritt:
20/15 Euro (erm. 17/12 Euro)
Vorverkauf: Frankfurt Ticket
an der Hauptwache, Musikalien Petroll, Oeder Weg, Musik
Effertz, Frankfurt-Höchst
Komplett-Service
Landschaftsbau
Inh. Kazim Güler • Tel. 06195-987928 • 0173-6510917
Zugelassener Fachbetrieb nach Wasserrecht
TANK-MÄNGELBEHEBUNG
empfunden. Aus den fünf überlieferten Versionen hat sich
Hofmann für die seltener aufgeführte Fassung von 1739/49
entschieden.
Solisten des Abends sind Heike
Heilmann (Sopran), Christian
Rohrbach (Altus), Christian
Rathgeber (Evangelist/Arien),
Felix Rathgeber und Johannes
Hill (Bass). Am darauf folgenden Sonntag, 8.3.2015, sind die
Junge Kantorei, ihre Solisten
und das Barockorchester mit
dem selben Programm
nochmals in Heidelberg zu
hören (18 Uhr, Peterskirche).
Garten- und Landschaftsbau Güler
0 69 / 9 35 22 80
Über 50 Jahre
Komplettservice
rund um den
Thomaskantor berufenen
Johann Sebastian Bach bereits
ermahnt, seine Kirchenmusik
nicht zu opernhaft zu gestalten. Der für das Publikum
überraschende „theatralische
Effekt“ der Johannespassion,
so Chorleiter Jonathan Hofmann, gehe vor allem auf die
schnellen und extremen
Perspektivwechsel zurück. Für
die damaligen Zuhörer müssten
sie
von
großer
Eindrücklichkeit gewesen sein,
und mancher habe diese Inszenierung der Passionsgeschichte wohl als anmaßend
Kompetente Hilfe in speziellen Fällen
Ausstellung:
Waldschulstr. gegenüber Friedhof
Telefon
Ihr musikalisches Jahr 2015 eröffnet die Junge Kantorei mit
Johann Sebastian Bachs dramatischer Schilderung der letzten
Tage Christi, der „JohannesPassion“, am 7. März in der St.
Josefskirche in FrankfurtHöchst.
Ein veritabler Schock scheint die
Aufführung der Johannes- Passion am Karfreitag 1724 in der
Leipziger Nicolaikirche gewesen zu sein: Eine derart effektvolle und extrovertierte Musik
war dort noch nie erklungen.
Seine Vorgesetzten hatten den
ein knappes Jahr zuvor zum
Günstige
Deko-Stoffe/Gardinen
Deko-Shop Hofheim
Niederhofheimer Str. 47
Tel. 0 61 92/90 03 91
Mo 10 - 13 h, Di + Do + Fr 15 - 18 h, Sa 10 - 13 h
Dachdecker
T 0 69 - 37 00 69 18
Türen & Fenster
Rollläden, Parkett
Einbaumöbel
Glasarbeiten
Reparaturen
Schreinerei Heuser&Kurth GbR
Röntgenstraße 8
60388 Frankfurt am Main
Telefon 06109-378400
Telefax 06109-378401
www.der-zollstock.de
An 365 Tagen im Jahr erreichbar. Persönliche
Beratung und Betreuung zu jeder Zeit. Jederzeitige Abholung bei Ihnen zu Hause, bei Ihrem
Tierarzt. Überführung zum Kleintierkrematorium, Einäscherung, Urnenbeisetzung, Erdbestattung, Seebestattung, Bestattungs-zubehör wie
dekorative Urnen, Tiersärge.
Tierbestattung IM ROSENGARTEN Frankfurt
info@Tierbestattung-Frankfurt.de
www.Tierbestattung-Frankfurt.de
10 Jahre
Handwerker
Autohaus
Kaminbau
GmbH
Inspektionen + Reparaturen aller
Marken,
speziell: Skoda VW, Audi
Klimastützpunkt
Unfall- u. Lackier-Instandsetzung
Reifendienst und Achsvermessung
Neu- und Gebrauchtwagen
info@kamin-ass.de
Sanitär und Heizung
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN:
Mo bis Do 8 - 17.30 Uhr
Fr von 8 - 16 Uhr
Frankfurt-Schwanheim • Mauritiusstr. 18
Tel. 069/ 35 60 91 • Fax 069 / 35 99 82
Bitte Ihre Bilder und Berichte an: redaktion@frankfurterwoche.de
LOKALE HEIMATZEITUNGSGRUPPE FRANKFURT
Woche 10 - 2015
Seite 7
FAMILIEN-ANZEIGEN
Weltgebetstag 2015 von den Bahamas: Paradies mit Problemen
Von Samoa bis Chile beten Menschen am Freitag, den 6. März
2015, in ökumenischen Gottesdiensten zur Liturgie von Frauen
der Bahamas. In Frankfurt-Niederrad findet der ökumenische Gottesdienst mit anschließendem gemeinsamem Essen um 17:00 Uhr
im Gemeindezentrum d der evangelischen Paul-Gerhardt-Gemeinde, Gerauer Str.52. Statt. Traumstrände, Korallenriffe, Lebensfreude sowie eine ethnische und konfessionelle Vielfalt: das bieten die
700 Inseln der Bahamas. Der Inselstaat zwischen den USA, Kuba und
Haiti ist ein wirtschaftlich erfolgreiches, touristisches Sehnsuchtsziel. Aber das vermeintliche Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: extreme Abhängigkeit vom
Ausland, Arbeitslosigkeit und eine
erschreckend hohe Gewalt gegen
Frauen und Kinder.Diese Sonnenund Schattenseiten beleuchten
Christinnen der Bahamas in ihrem
Gottesdienst zum Weltgebetstag
2015. Rund um den Erdball wird
dieser am Freitag, den 6. März
2015, in ökumenischen Gottesdiensten
gefeiert.
Das
Schwerpunktland des Weltgebetstages 2015 weist eine der höchsten Vergewaltigungsraten weltweit
auf. Häusliche Gewalt gegen Frauen und Kinder ist auf den Bahamas an der Tagesordnung. In kaum
einem anderen Land der Welt haben Teenager so früh Sex; jede
vierte Mutter ist jünger als 18 Jahre. Die christlichen Frauen der
bahamaischen Weltgebetstags-Be-
wegung benennen mutig all diese Schattenseiten ihrer Heimat. Ihr
Gottesdienst „Begreift ihr meine
Liebe?“ macht zugleich Hoffnung
auf Gerechtigkeit in Kirche und
Gesellschaft und ermutigt zum
Einsatz gegen geschlechterspezifische Gewalt. Der Weltgebetstag der Frauen – Deutsches
Komitee e.V. engagiert sich
bereits seit vielen Jahren gegen
Gewalt an Frauen und Mädchen.
Ein Teil der weltweiten Projektpartner, deren Arbeit mit den jähr-
lichen Kollekten der Weltgebetstags-Gottesdienste in Deutschland
unterstützt wird, ist in diesem
Bereich aktiv. Darunter sind Projekte in Albanien, Argentinien,
Benin und Nepal sowie auf den
Bahamas. „Wir fördern zum einen
Beratungsstellen und Initiativen,
die Frauen und Mädchen in
Gewaltsituationen direkt unterstützen“,
erläutert
Vorstandssprecherin
Ute
Hohmeier, „zum anderen geht es
uns darum, Denkmuster aufzubre-
chen, die Gewalt gegen Frauen
fördern bzw. auf die Rahmenbedingungen einzuwirken, die
Frauen und Mädchen einem erhöhten Risiko aussetzen, Opfer
von Gewalt zu werden.“ Im Zentrum des Gottesdienstes zum
Weltgebetstag 2015 steht die Bibelstelle
aus
dem
Johannesevangelium (13,1-17), in der
Jesus seinen Jüngern die Füße
wäscht. Hier wird für die
bahamaischen WeltgebetstagsFrauen Gottes Liebe erfahrbar.
Gerade in einem von Armut und
Gewalt geprägten Alltag braucht
es tatkräftige Nächstenliebe auf
den Spuren Jesu Christi. Ein wichtiges Zeichen dafür werden die
Gottesdienstkollekten setzen, die
Frauen und Mädchen weltweit unterstützen. Darunter ist auch eine
Medienkampagne für Jugendliche
des „Bahamas CrisisCentre“: Unter dem Titel „Let’stalk“ („Lasst uns
reden!“) klärt sie auf und kämpft
gegen sexuelle Gewalt an Mädchen
und jungen Frauen.
Familienanzeigen
sind wichtig.
Sie informieren damit ihre Bekannten,
Freunde und Nachbarn.
Wir beraten Sie vertrauensvoll
Annahme und
Beratung für
Familien-Anzeigen
Wir heiraten am 07.03.2015
Janet Wysinski
Lokale
Heimatzeitungsruppe
Alt Schwanheim 24 ,
60529 Frankfurt
Tel. (0 69) 36 66 00
Dauergrabpflege – Vertrauen und Sicherheit
Grabpflege & Trauerfloristik
Eckhard Boehm
ehem. Gärtnerei Boehm
Tel.: 0173-3070022
Büro: 65812 Bad Soden, Fax 06196-907116
IM GALLUS






Bestattungen und Überführungen im In- und Ausland
Erledigung aller Formalitäten
Beratung in unserem Büro oder durch
Hausbesuch in allen Stadtteilen ohne Mehrkosten
Bestattungskosten-Vorsorge
Fachgeprüfter Bestatter
Pietät Grünewald
Telefon 38 10 33 • Tag und Nacht
Autogenstraße 21 • am Bahnhof Griesheim
GMBH
Bestattungen
Mainzer Landstr. 260
Impressum
Pietät
Grünewald
Seit 1840
um 14.00 Uhr in der
St. Mauritius Kirche - Schwanheim
Familien-Anzeigen
Annahme und Beratung unter
Tel.: 069 / 366600
Friedhofsgärtnerei
Herausgeber Julia P. Klein.
Zeilsheimer Wochenblatt • Freitagsblätter • 1. Nieder Zeitung • Bockenheimer
Woche • Rödelheimer Woche • Frankfurter Woche City • Gallus Echo •
Sossenheimer Woche • Schwanheim- Goldsteiner Zeitung / Anzeiger • MainMagazin • Nordwest Magazin • Zeilsheimer- und Sindlinger Woche. Geschäftsführung: Julia P. Klein Druck- und Verlagshaus, Alt Schwanheim 24,
60529 Frankfurt am Main. Zentrale: (069) 366 600. Telefax: (069) 365
533.
E-Mail: info@frankfurterwoche.de<mailto:j.klein@frankfurterwoche.de>
Ladungsfähige Anschrift für alle unten genannten Personen. Für die redaktionellen Inhalte verantwortlich im Sinne des Presserechts: Julia P. Klein, Alt
Schwanheim 24, 60529 Frankfurt am Main. Zentrale: (069) 366 600.
Telefax:
(069)
365
533.
E-Mail:
info@frankfurterwoche.de<mailto:j.klein@frankfurterwoche.de>. Redaktion:
Sebastian A.P. Klein, Julia P. Klein. Rechtlicher Hinweis: Die Inhalte von
Frankfurter-Zeitungsverlag Online sind urheberrechtlich geschützt. Julia P.
Klein Druck- und Verlagshaus gestattet die Nutzung von Inhalten von
Frankfurter-Zeitungsverlag Online nur in dem durch das Urhebergesetz
erlaubten Rahmen. Jede anderweitige Nutzung ist unzulässig und bedarf der
vorherigen schriftlichen Zustimmung von Julia P. Klein Druck- und Verlagshaus. Für die Inhalte fremder verlinkter Internetangebote sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich, eine Haftung von Julia P. Klein Druckund Verlagshaus ist insoweit ausgeschlossen.
Julia P. Klein Druck- und Verlagshaus. Frankfurt 01.07.2014
Matthias Theis
(neben der Post)
73 11 47
PIETÄT DERNBACH
Waldschulstraße 17
39 16 61
Tag und Nacht erreichbar
SCHMIDT GRABMALE
MEISTERBETRIEB
SEIT 1898
Grabmale in allen gängigen Materialien
Große Auswahl am Lager
60529 Ffm.-Schwanheim
Mauritiusstraße 1 - 3
Telefon
0 69 / 9 35 22 80
PREISVERGLEICHE LOHNEN SICH IMMER -
LOKALE HEIMATZEITUNGSGRUPPE FRANKFURT
Woche 10 - 2015
Die Blau-Roten feiern ein
ganzes Wochenende lang
Die Mini Garde des
C.C. Blau-Rot
Seite 8
Angebote der Woche 4.3. bis 7.3.2015
Kamm Kotelett mit Knochen
Bierschinken
9,98
100g 0,89
1kg
DONNERSTAG:
Kartoffel-Steckrübensuppe
mit Würstchen
4,40
FREITAG:
Gefüllte Kartoffelklöße
mit Leberwurst, Rippchen, Sauerkraut
Restaurant
Haus Goldstein
Deutsche-, kroatische und
internationale Küche
Das Haus mit dem
gepflegem Ambiente
und internationaler Küche
• Reichhaltige Speisekarte
• Saisongerichte
• Spezialitäten
• vom Holzkohlegrill
Goldsteinstr. 314
•
Einmalige Fischspezialitäten
60529 Ffm-Goldstein
• Alle Gerichte zum Mitnehmen
T. 069-666 17 83
F. 069-666 49 07
• Sommerterrasse/Wintergarten
• Gepflegte Weine
www.restaurantbuergerhaus-goldstein.de • Weihnachtsbuffet
dario.j@gmx.de
• 4 moderne Kegelbahnen
• Parkplätze vorm Haus
Öffnungszeiten: Täglich von 11.00 - 23.30 Uhr • Mittwochs von16.00-23.30 Uhr
Kein Ruhetag • Warme Küche: von 11.30 - 14.30 und von 17.30 - 22.30 Uhr
Sonntag durchgehend warme Küche von 11.00 bis 22.30 Uhr
Unsere nächste Veranstaltung:
Dienstag, 10.3.2015, Beginn 19.30 Uhr
„Ihre Buchhändler stellen
Neuerscheinungen vor“
Eintritt frei.
Um Anmeldung wird gebeten.
Alt Schwanheim 39a - 60529 Frankfurt am Main
Tel. 069 / 35 63 11 – Fax 069 / 35 69 02 –
buecher.waide@t-online.de
Busreisen
zum Frühlingserwachen
02.04 – 07.04. 6 Tg – Ostern in
Abtenau/Salzburger Land
HP im TOP-4-Sterne-Wellness-Hotel
mit Ausflugsprogramm
29.04. - 02.05. 4 Tg – Keukenhof Holland
und Amsterdam
HP im 3-Sterne-Hotel direkt an der Nordsee,
Ausflugsprogramm
Am 07./08.02.15 gab es gleich
zwei Veranstaltungen des
Carneval Club Blau-Rot im Raum
für Kultur. Am Samstag gab es
bei der Prunksitzung eine gelungen, abwechslungsreiche Mischung aus Vorträgen, Tänzen
und Musik. Viele der Programmnummern kamen aus den eige-
nen Reihen. Die Stimmung war
super und viele der Gäste haben nach der Veranstaltung
noch ausgelassen im Saal weitergefeiert.
Am nächsten Tag ging es beim
Kinderfasching direkt weiter.
Die Kleinsten Blau Roten zeigten auf der Bühne ihr Können.
Und neben den tollen Auftritten gab es auch viele Spiele und
Süßigkeiten für das Publikum.
Auch hier hatten die großen
und kleinen Gäste jede Menge
Spaß und auch die kleinen Tänzerinnen konnten nach ihren
Auftritten noch kräftig mitfeiern.
Aktionsbündnis Bahnhof Griesheim
Konstruktive Diskussion zum
Umbau am Bahnhof und Omega-Brücke“Eine konstruktive Diskussion“ nennt das „Aktionsbündnis Bahnhof Griesheim“die
Veranstaltung am Donnerstag,
den 26. Februar. Etwa 50 Bürgerinnen und Bürger Griesheims
hatten noch einmal die Gelegenheit, zwischenzeitlich aufgetretene Fragen zu den Planungen
am Bahnhof zu klären. „In den
letzten vier Wochen waren die
Pläne in der Stadtteilbibliothek
ausgestellt. Viele Griesheimer
haben von diesem Angebot
Gebrauch gemacht und zu den
vier Planungsvorschlägen ihre
Fragen, Wünsche und Anregungen formuliert,“ erklären
Vertreterinnen des Bündnisses.
Zum Abschluss der Präsentation
hatte das Aktionsbündnis daraus
einen Themenkatalog zusammengestellt. Die darin gestellten Fragen wurden von Vertretern der
DB und des Straßenbauamts be-
antwortet. Die Anregungen und
Wünsche sollen in die weitere
Planung aufgenommen und
ernsthaft auf mögliche Realisierung geprüft werden. Am Ende
der Bürgerbeteiligung in den letzten Wochen hat sich mehrheitlich die Meinung gebildet, dass
die Planungsvariante 4 auf Grund
der eingeschränkten räumlichen
Situation vor Ort als „das kleinste Übel“ zu bewerten ist. Einige
Verbesserungsvorschläge, wie
etwa ein Informationssystem zur
Funktionsfähigkeit der vorgesehenen 4 Aufzüge, eine bessere
Beleuchtung der Auf- und Abgänge zu den Bahnsteigen und
der Anpassung der Zugänge an
die geplante Erhöhung der Bahnsteige wird das Bündnis nun
schnell an die politischen Gremien übermitteln, damit sie
noch in den Entscheidungsprozess einbezogen werden können. „Trotz der schon erfolgten
Festlegung von CDU und Grü-
,ŝůĨĞďĞŝĞŵĞŶnjͲ ĞƚƌĞƵƚĞtŽŚŶŐĞŵĞŝŶƐĐŚĂĨƚ
&ĨŵͬƵƌŽƉĂǀŝĞƌƚĞů͘dĞů͘ϬϲϵͬϵϳϯϮϴϴϴͲϬ
hŶĚŝŵ/ŶƚĞƌŶĞƚ͗ǁǁǁ͘ǁŐͲŐŝůĂ͘ĚĞ
nen erwarten wir, dass die Anregungen der Griesheimer berücksichtigt werden. Sonst wäre die
Bürgerbeteiligung der letzten
Wochen umsonst gewesen.“
Darüber hinaus wurden auch noch
Fragen zur Sanierung der Omega-Brücke (Baubeginn Mitte März)
beantwortet. Die Auswirkungen
der Einbahnstraßenregelung auf
der Brücke (Süd/Nord) für die
Umleitungsdauer soll beobachtet
werden. Gegebenenfalls ist eine
Richtungsänderung notwendig.
Bedingt durch die Umleitung
wird es in der Stroofstraße ein
erhöhtes Verkehrs- aufkommen
geben. Der Vorschlag, deshalb ein
Geschwindigkeitsanzeigegerät am
Ortseingang zu installieren, wird
vom Straßenbauamt geprüft. Das
„Aktionsbündnis
Bahnhof
Griesheim“ wird für den zukünftigen Verlauf der Baumaßnahmen
als Ansprechpartner allen Beteiligten weiterhin zur Verfügung
stehen.
S e it
1975
Harry Knie
Malermeister-Fachbetrieb
Hegarstr. 40, 60529 Ffm-Schwanheim
Tel. 069 / 35 54 54,
Mobil: 0170 / 4 20 83 62
6,40
Für Feierlichkeiten aller Art
bieten wir Ihnen unseren Partyservice an.
Wir liefern Ihre Wurst- und Fleischwaren Frei-Haus
Hegarstr. 24 • Tel./Fax: 0 69 - 35 51 53
www.fleischerei-wieseke.de
Union Gaststätte
Öffentliche Speisegaststätte
Reservieren Sie rechtzeitig
für Ihre Familienfeier
Offen: Täglich von 11.00 bis 24 Uhr.
Warme Küche: Mo - Fr 11.30 - 15 und 17 bis 22.30 Uhr
Sa und So durchgehend warme Küche
Mo - Fr Mittagstisch von 11.30 - 15.00 Uhr
Wochenangebot vom 9. – 13. März 2015
Mo. Schnitzel in Champignon-Rahmsauce
dazu Pommes und Salat
Mo. Putengulasch serviert mit Nudeln und Salat
6,90
6,90
Di. Spaghetti Carbonara serviert mit Salat
Di. Nackensteak mit Zwiebeln
dazu Pommes und Salat
6,90
Mi. 2 Kohlrouladen serviert mit Kartoffelpüree und Salat
Mi. Rinderhacksteak mit Spiegelei Pommes und Salat
7,90
6,90
Do. Cevapcici mit Pommes dazu Djuvecreis und Salat
Do. Hähnchenschenkel mit Butterreis und Salat
6,90
6,90
Fr. Fisch-Filet in Olivenöl-Zitronen-Sauce
dazu Blattspinat und Salzkartoffeln
Fr. Schnitzel in Pfeffersauce dazu Pommes und Salat
7,90
6,90
6,90
Parkplätze am Haus
Alle Gerichte HAUSGEMACHT (keine Fertigprodukte) außer Pommes
Für Familienfeiern bitten wir um Vorreservierung unter Tel. 6662322
Heinrich-Seliger-Str. 7• 60528 Niederrad
Tel. 069 – 666 2322
569,368,-
Zustiege in Schwanheim, Goldstein,
Niederrad, Höchst und Hbf.
Haustürabholung möglich.
Ihr leistungsfähiger Partner
für Lacke, Farben, Tapeten,
Bodenbeläge und Parkett
Lack-u.Farben Einzel- u.Großhandel
Tel.: 069 / 67 26 26 Fax: 67 026 27
Internet: www.farben-hammel.de
Ffm/Niederrad-Breubergstr.23-25
Montag - Freitag von 7.00 - 16.30 Uhr
Beratung-Qualitätsprodukte-Preisgünstig
toom
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
19
Dateigröße
2 118 KB
Tags
1/--Seiten
melden