close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Arbeitsgruppen

EinbettenHerunterladen
NAHVERKEHRSKONGRESS 2015
Öffentlicher Verkehr als Wirtschaftsfaktor
Donnerstag, 23. April und Freitag, 24. April 2015 | Hotel Weitzer | Grieskai 12 – 16 | 8020 Graz
ARBEITSGRUPPEN
01 - Investitionen in Schieneninfrastruktur – ein volkswirtschaftliches Schwergewicht
Ausbau und Betrieb von U-Bahn- und Straßenbahnnetzen sind bedeutende Wirtschaftsfaktoren für die gesamte österreichische Volkswirtschaft. Warum Investitionen in die Schieneninfrastruktur gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten von Bedeutung sind, wird
anhand der Wertschöpfungs- und Beschäftigungseffekte am Beispiel der aktuellen U1-Verlängerung thematisiert.
Fachvortragender: DI Günter Steinbauer (Wiener Linien GmbH)
Moderator: Dipl.-Vw. Klemens Himpele (Stadt Wien)
02 - Wie können die Herausforderungen im ÖV der Städte und Agglomerationen in Zukunft bewältigt werden?
Rechtliche, planerische, technische und finanzielle Aspekte, Erfordernisse und Lösungsmöglichkeiten
mit einem Blick über die Grenzen Österreichs hinaus.
Fachvortragender: Mag. Albert Waldhör (Linz Linien)
Moderatorin: DIin Stephanie Schwer (Österreichischer Städtebund)
03 - Öffentlicher Verkehr – Wirtschaftsfaktor in der Region
Die Aufrechterhaltung und Förderung des ÖV in der Region sichert nicht nur Erreichbarkeit und Lebensqualität. Traditioneller
Linienverkehr und bedarfsgesteuerte ÖV-Systeme schaffen Beschäftigung und Einkommen vor Ort, können regionale Identität
stärken und die Standortqualität für wirtschaftliche Initiativen fördern.
Fachvortragender: DI Günther Rettensteiner (regionalis)
Moderator: Mag. Lasse Kraack (EU-Regionalmanagement Südweststeiermark)
04 - Welchen Wert hat der öffentliche Verkehr? Was darf er kosten? Wie kann er finanziert werden?
Die Finanzierung eines attraktiven öffentlichen Verkehrs stellt Bund, Länder und Gemeinden vor gewaltige Herausforderungen. Wie sieht
ein gesunder Mix aus öffentlicher Finanzierung und Fahrgeldeinnahmen aus? Was soll eigentlich finanziert werden und mit welchem Ziel,
die Infrastruktur, der Betrieb, die Tarife oder der Fahrgast? Wie können die Nutznießer eines guten ÖV-Systems an dessen Finanzierung
beteiligt werden? Ein aufschlussreicher Blick über die Grenzen und nach Österreich.
Fachvortragender: Stefan Weigele (Civity Management Consultants)
Moderator: Mag. Christian Gratzer (VCÖ – Mobilität mit Zukunft)
Veranstaltet von:
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
102 KB
Tags
1/--Seiten
melden