close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einladung Friedensratschlag Kiel 2015

EinbettenHerunterladen
Organisatorische Hinweise
Die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen
Gründen bitten wir jedoch dringend um Anmeldung
an: b.stahn@kieler-friedensforum.de, möglichst mit
Hinweis auf die gewünschte Arbeitsgruppe.
Politik für den
Frieden - statt
permanenten
Krieg!
Kieler
friedenspolitischer
Ratschlag 2015
Samstag,
21. März 2015,
11-17 Uhr
Veranstalter:
Kieler Friedensforum mit Unterstützung
durch: (angefragt) DGB Region KERN; ver.di / Büro
Kiel; IPPNW Kiel (Ärzte gegen Atomkrieg); DKP SchleswigHolstein; Deutscher Freidenkerverband LV Nord; Attac-KielAG Globalisierung und Krieg;; VVN-BdA Landesvereinigung
Schleswig-Holstein; Linksjugend (solid) Schleswig-Holstein;
DIE LINKE.Schleswig-Holstein; SDAJ; DFG-VK Kiel;
Friedenswerkstatt Kiel; Zusammenarbeitsausschuss der
Friedensbewegung Schleswig-Holstein (ZAA); (…)
Spendenkonto:
G. Orth,PSD Bank Kiel
DE95 2109 0900 2834 8026 00 BIC GENODEF1P11
Gewerkschaftshaus
Kiel, Legienstraße
Warum ein Kieler Friedensratschlag?
2015 jährt sich zum 70sten Mal nicht nur
das Ende des Zweiten Weltkriegs,
sondern auch die Potsdamer Konferenz
der Alliierten sowie die Gründung der
Vereinten Nationen mit ihrer historischen
Charta. Damit sollte das „Jahrhundert der
„Katastrophen“ und „Extreme“ beendet,
Frieden und Sicherheit für alle Staaten
und Menschen garantiert werden.
Vieles kam anders, als es sich die
Menschen 1945 vorgestellt haben. Kriege
sind wieder Mittel der Politik, Menschen
werden gefoltert, ganze Weltregionen in
extremer Abhängigkeit gehalten. Von
gerechten globalen Verhältnissen ist die
Welt himmelweit entfernt. Ausbeutung,
Hunger, extreme Entbehrungen,
Kinderarmut und Rassismus bilden den
Nährboden für noch mehr Gewalt.
Friedensforschung, Friedensbewegung
und Politik brauchen neue Antworten auf
die drängenden Menschheitsprobleme.
Krieg ist keine Antwort!
Programm
Arbeitsgruppen
11 Uhr Begrüßung und
Vortrag von Prof. Dr. Norman Paech:
Geostrategie und permanenter Krieg
AG 1: Geostrategie und permanenter Krieg
mit Prof. Dr. Norman Paech, Günter Stamer
12 Uhr Vorstellung der Arbeitsgruppen
12.30 Uhr Mittagsimbiss
Leitung Siegfried Lauinger
AG 2: Strategie der Informationskriege
mit Dr. Mechthild Klingenburg-Vogel und
Jascha Jaworski (Maskenfall) 13.30 Uhr Arbeitsgruppen
15.30 Uhr Abschlussdiskussion: „Welche
Zukunft hat die Friedensbewegung?“ - Die
nächsten Aufgaben. Mit Norman Paech,
Gottfried Müller (DFG-VK); Benno Stahn (Kieler
Friedensforum); N.N. (Christen)
17 Uhr Schlusswort und Ende der Veranstaltung
Leitung Prof. Dr. Klaus-Dieter Kolenda
AG 3 Rüstungsexportstandort Kiel
mit N.N. (Christen), Uwe Stahl
Leitung Benno Stahn
AG 4 Attraktionsoffensive der Bundeswehr
Gottfried Müller, N.N. (Jugendorganisation)
Leitung Gösta Beutin
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
62 KB
Tags
1/--Seiten
melden