close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

30. Jahrgang Freitag, den 6. März 2015 29/Nr. 10

EinbettenHerunterladen
30. Jahrgang
Freitag, den 6. März 2015
29/Nr. 10
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
Freitag, den 6. März 2015
-2-
Öffentliche Dienststellen
Bürgermeisteramt Munderkingen
Sprechzeiten Montag - Freitag 08.00 - 11.45 Uhr
Montag
Mittwoch
14.00 - 16.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr
Sprechstunde Dr. Michael Lohner Mittwoch
14.00 - 17.30 Uhr
außerhalb dieser Zeit nur nach Vereinbarung
Telefon - Zentrale
Fax
Durchwahl
Internet
e-mail
(07393) 598-0
(07393) 598-130
(07393) 598 …
www.munderkingen.de
rathaus@munderkingen.de
Bürgermeisteramt
Herr Bürgermeister Dr. Michael Lohner
598-100
Sekretariat Frau Neuburger
598-101
Einwohnermeldeamt, Ausweise
Frau Hipper, Frau Wiedmann
598-103
Standesamt, Sozialhilfe
Frau Ruoss
598-102
Frau Wiedmann
598-111
Rentenversicherung + Gewerbe
Frau Wiedmann
598-111
Haupt- u. Kämmereiamt, Bauverwaltung, Ordnungsamt,
Müll, Bus - und Parkkarten
Herr Mussotter
598-110
Frau Mischke
598-113
Frau Springer
598-112
Fundamt, Liegenschaft
Herr Stöhr
598-123
Volkshochschule - Frau Springer
598-112
Musikschule - Leiter Herr Weller
598-122
Sprechzeiten
Mi. - Fr. 10.00 - 12.00 Uhr
Sitzungssaal
598-120
Frau Erdt, Archivarin, Mittwochvormittag v. 8-12 Uhr 598-125
Verwaltungsgemeinschaft Munderkingen
Zentrale (07393) 598-0 Fax (07393) 598-260
Geschäftsführung und Finanzwesen
Herr Fügner
Sekretariat Frau Neubrand
Frau Kutschker
Herr Braun
598-200
598-201
598-202
598-203
Steueramt
Herr Leute
Frau Ullmann
598-210
598-211
Verbandskasse
Herr Schmidhofer
Frau Lerner
Frau Gairing
Herr Dorn
Frau Moser
598-220
598-221
598-222
598-223
598-224
Allgemeine Verwaltung
Herr Walter Marc
Frau Marmor
Frau Striebel
Frau Frankenhauser
598-230
598-231
598-232
598-233
Verbandsbauamt
Herr Kuch
Herr Walter Manfred
Frau Ruff
598-240
598-241
598-243
Wasserversorgung - Nottelefon
0175 / 54 51 613
Redaktionsschluss Amtsblatt:
Dienstag, 10.00 Uhr (in Wochen mit Feiertagen Vorverlegung!)
Grund- und Werkschule
9541-0
Förderschule
9541-35
Realschule
9541-43
Verlässliche Grundschule
3211 od. 0174-9561385
Sonderpädagogische Beratungsstelle zur
Frühförderung für sprachauffällige und entwicklungsverzögerte Kinder (Förderschule) 9541-35
www.munderkingen.de/bildung/bildungpdf/fruehfoerd.pdf
Mediathek / Lehrschwimmbecken
Ihre Mediathek, Tel. 07393/9534580, hat für Sie wie folgt
geöffnet:
Montag:
geschlossen
Dienstag:
10:00 - 12:00 und 15:00 - 19:00 Uhr
Mittwoch:
11:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 11:00 - 13:00 Uhr
Freitag:
09:00 - 12:00 und 15:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
09:00 - 12:00 Uhr
Das Lehrschwimmbecken hat wie folgt geöffnet:
Dienstag:
17:00 - 20:00 Uhr insbesondere für
Kinder und Jugendliche
20:00 - 21:00 Uhr ausschließlich für
Erwachsene
Samstag:
13:00 - 16:00 Uhr Kinder und Erwachsene
16:00 - 18:00 Uhr Gruppenbaden nach Anmeldung beim Hausmeister
Bitte beachten! In den Ferien und an Feiertagen ist das
Lehrschwimmbecken geschlossen!!
Kindergarten Schillerstraße (städt.)
Kindergarten Loreley (städt.)
Kindergarten St. Maria, Am Riedblick (kath.)
Recyclinghof, Städt Bauhof, Emerkinger Str.
4870
1764
1631
4745
Kath. Pfarramt
Evang. Pfarramt
Notariat
Polizeiposten Munderkingen
Bahnhof Munderkingen
2282
4997
59890
91560
9549252
Postagentur Munderkingen
Fa. Dangel, Martinstraße 10
Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 08.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.30 Uhr
Sa.
08.30 - 12.00 Uhr
Zentrum für Medizin, Pflege + Soziales
Munderkingen (MVZ)
Schillerstr. 14, Tel. 07393 / 9 54 33 - 73 00
St. Anna Seniorenzentrum 07393/95030
IAV-Stelle (Informations-, Anlauf- und Vermittlungsstelle für
ambulante Hilfen) - Telefon 6600 Kirchhof 3 (Kath. Gemeindehaus St. Michael)
Montag - Freitag 08.00 - 12.00 Uhr
Montag 14.00 - 18.00 Uhr und nach Vereinbarung
Notrufe
Polizei
Feuerwehr/Rettungsdienst
Kreiskrankenhaus Ehingen
ausschl. Krankentransport
Gas-Störungsstelle
EnBW Hotline Strom-Störungen
110
112
07391/5860
0731/19222
0800/0824505
0800/3629477
Freitag, den 6. März 2015
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
-3-
An Wochenenden und Feiertagen ist der Notdienst am angegebenen Tag jeweils ab 08.30 Uhr bis 08.30 Uhr am darauf
folgenden Tag für Sie in Bereitschaft.
Öffnungszeiten der Notfallpraxis Ehingen
Am Samstag, Sonntag und am Feiertag (auch 24./31.12.) ist
die Notfallpraxis im Krankenhaus Ehingen in der Zeit von
8:00 bis 22:00 Uhr besetzt. Für die Sprechstunde ist keine
telefonische Anmeldung erforderlich. An allen normalen Werktagen (Mo-Fr) ist die Notfallpraxis im Krankenhaus Ehingen
nicht besetzt.
Bereitschaftsdienst an den Werktagen
(Montag bis Freitag 18:00-8:00 Uhr)
Der diensthabende Arzt ist in Telefonbereitschaft während der
Dienstzeit über die Telefonnummer 0180 – 192 92 35 erreichbar.
Ort und Zeitpunkt sind grundsätzlich telefonisch zu erfragen.
Bereitschaftsdienst an den
Wochenenden/Feiertagen (8:00-8:00 Uhr)
Der fahrbereite, diensthabende Arzt ist in Telefonbereitschaft während der Dienstzeit über die Telefonnummer 0180
– 192 92 35 erreichbar. Der Anruf wird über die Rettungsleitstelle Ulm an den Arzt weitervermittelt. Innerhalb des Dienstbezirks steht er für telefonische Beratungen und medizinische
Hausbesuche für nicht transportfähige Patienten zur Verfügung. Bei lebensbedrohlichen und dringenden Notfällen
und im Zweifelsfall ist die Rettungsleitstelle Ulm auf der Notrufnummer 112 anzurufen.
Apothekendienst
07.03.2015
Apotheke Dr. Mack Munderkingen, Tel.: 07393 - 9 54 67 40
08.03.2015
Schloss-Apotheke Obermarchtal, Tel.: 07375 - 2 46
09.03.2015
Linden-Apotheke am Sternplatz, Tel.: 07391 - 55 11
10.03.2015
Rats-Apotheke im Ärztehaus, Tel.: 07353 - 9 84 57 00
11.03.2015
Apotheke Dr. Mack am Wenzelstein, Tel.: 07391 – 7 02 60
12.03.2015
Rats-Apotheke Ehingen, Tel.: 07391 - 87 77
„Vergissmeinnicht“
Begegnungskreis für psychisch belastete Menschen
Gruppentreffen jeden 1. Donnerstag im Monat
von 14 - 16 Uhr, Treffpunkt im Kirchhof 3
Kontaktadresse: Bruderhaus Diakonie/Frau Denk
Tel: 07391/7031-0
Zahnärztlicher Notfalldienst
zu erfragen unter der Tel.Nr. - 01805 911 601 !!
Wochenenddienst der
Sozialstation
Raum Munderkingen
Zu erfragen unter Tel. (07393) 38 82
13.03.2015
Apotheke Dr. Mack am Marktplatz, Tel.: 07393 - 9 11 40
Der Notdienst
umfasst wochentags die Mittagspause von 12.30 - 14.00 Uhr
und den Nachtdienst ab 18.00 Uhr bis zum nächsten Tag
08.30 Uhr.
Herausgeber: Bürgermeisteramt Munderkingen
Verantwortlich: Für den amtlichen Inhalt einschließlich der Sitzungsberichte der Gemeindeorgane und anderer Veröffentlichungen
der Stadtverwaltung ist Bürgermeister Dr. Michael Lohner oder sein Vertreter im Amt, für die kirchlichen Mitteilungen
Pfarrer Pitour und Pfarrer Michael Hain (evang.).
Für den übrigen Inhalt zeichnet der URBAN Amtsblatt-Verlag GmbH verantwortlich.
Druck: URBAN Amtsblatt-Verlag GmbH, 89 030 Ulm (Donautal), Postfach 40 62, Telefon (0731) 94 59 - 686, Telefax 45 824,
Internet: www.urban-verlag.de, E-Mail: uav@swp.de
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
Freitag, den 6. März 2015
Termine auf einen Blick
Freitag, 6. März 2015
Donnerstag, 12. März 2015
14:00
Jahrgang 1929/30
Wanderung und Einkehr in Emeringen
Treffpunkt an der Friedhofskapelle
18:30
Jugendblasorchester Munderkingen
Probe, Musikerheim
14:00
Schwäb. Albverein, Seniorenwanderung
Treffpunkt Parkplatz beim Friedhof
19:00
Vfl-Abt. Tischtennis
Jahreshauptversammlung, Gasthaus „Rose“
18:30
Jugendblasorchester Munderkingen
Probe, Musikerheim
19:30
Frauentreff Munderkingen
Weltgebetstag der Frauen
Evang. Gemeindehaus
19:30
Evang. Kirchengemeinde
Ökum. Weltgebetstag
Evang. Gemeindehaus
20:00
Stadtkapelle Munderkingen
Gesamtprobe, Musikerheim
20:00
Jedermänner
Training, Sporthalle
Samstag, 7. März 2015
09:00
Obstbauverein Munderkingen Baumscheidekurs
Treffpunkt: Parkplatz am Frauenberg
10:00
VfL-Abt. Tennis
Jugendversamlung/Tennissaison 2015
und Wahl des Jugendvertreters
VfL-Sportheim Fußball (Donaustadion)
19:00
Fronleichnam-Grenadiers Munderkingen
Mitgliederversammlung/Jahreshauptversammlung
Gasthaus „Rössle“
Freitag, 13. März 2015
19:30
19:30
13:45
15:00
19:30
DRK-Seniorengymnastik
Gymnastik für Seniorinnen und Senioren
bis 14.45 Uhr, Donauhalle, Kleiner Gymnastikraum
Neueinsteiger sind herzlich willkommen
DRK-Seniorengymnastik
Gymnastik für Seniorinnen und Senioren
bis 16 Uhr, Donauhalle, Kleiner Gymnastikraum
Neueinsteiger sind herzlich willkommen
AG Naturschutz Munderkingen e.V.
Mitgliederversammlung
Gasthaus „Rose“, Nebenzimmer
19:30
Jugendvororchester Munderkingen
Probe, Musikerheim
Frauentreff Munderkingen
Moscheebesichtigung in Ehingen mit Führung
Fahrgemeinschaft mit Privat-PkW
ab Bahnhof Munderkingen
Dienstag, 17. März 2015
19:00
Trommgesellenzunft Munderkingen e.V.
Dankwallfahrt zur Frauenbergkirche
Treffpunkt „Rose“
Donnerstag, 19. März 2015
TheaterAG - Realschule
Theateraufführung: „Unterm Schwimmstoi“
Donauhalle, Eintritt frei
Freitag, 20. März 2015
19:00
Trommgesellenzunft Munderkingen e.V.
Häsabgabe für „Trommler und Pfeifer“ bis 20 Uhr
Zunfthaus
20:00
Obstbauverein Munderkingen
Jahreshauptversammlung, Gasthaus „Rose“
Samstag, 21. März 2015
19:30
VHS-Munderkingen
Multivisionsshow: „Augenblicke einer Weltreise“
Aula der Schillerschule, ab sofort:
Vorverkauf: 10,-- 3, Abendkasse: 12,-- 3
14:45
Trommgesellenzunft Munderkingen e.V.
Häsabgabe für „Historische Gruppe“ bis 16 Uhr
Zunfthaus
13:30
Trommgesellenzunft Munderkingen e.V.
Häsabgabe für Gruppe „Belagerung“
Zunfthaus
Mittwoch, 11. März 2015
19:00
Schützengilde Munderkingen
Jahreshauptversammlung, Schützenhaus
Montag, 16. März 2015
Dienstag, 10. März 2015
Stadt Munderkingen
Sperrmüll- und Holzabfuhr, Am Straßenrand
Anmeldungen werden bis Freitag, 6.3.2015,
11.45 Uhr entgegen genommen
Gartenfreunde Munderkingen e.V.
Jahreshauptversammlung, Vereinsheim im „Eschle“
Samstag, 14. März 2015
18:30
06:30
-4-
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
Freitag, den 6. März 2015
Amtliche Bekanntmachungen
Stadt
Landkreis
Munderkingen
Alb-Donau-Kreis
Öffentliche Bekanntmachung
über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis
und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl
des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin
am
19.04.2015
und eine etwa erforderlich werdende Neuwahl
am
03.05.2015
Datum
Datum
Bei der Wahl des Bürgermeisters / der Bürgermeisterin und der etwa erforderlich werdenden Neuwahl kann nur wählen, wer
in das Wählerverzeichnis eingetragen ist oder einen Wahlschein hat.
1.
Wählerverzeichnis
1.1 In das Wählerverzeichnis werden von Amts wegen die
für die Wahl am 2)
Datum
19.04.2015
Wahlberechtigten eingetragen.
Wahlberechtigte, die in das Wählerverzeichnis eingetragen sind, erhalten bis spätestens 3)
Datum
29.03.2015
eine Wahlbenachrichtigung.
Wer keine Wahlbenachrichtigung erhalten hat, aber
glaubt, wahlberechtigt zu sein, muss die Berichtigung
des Wählerverzeichnisses beantragen, wenn er nicht
Gefahr laufen will, dass er sein Wahlrecht nicht ausüben kann (siehe Nr. 1.3).
Personen, die ihr Wahlrecht für Gemeindewahlen durch
Wegzug oder Verlegung der Hauptwohnung aus der
Gemeinde verloren haben und vor Ablauf von drei Jahren seit dieser Veränderung wieder in die Gemeinde
zuziehen oder dort ihre Hauptwohnung begründen, sind
mit der Rückkehr wahlberechtigt. Wahlberechtigte, die
nach ihrer Rückkehr am Wahltag noch nicht mindestens drei Monate in der Gemeinde wohnen oder ihre
Hauptwohnung begründet haben, werden nur auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen.
Wahlberechtigte Unionsbürger, die nach § 22 Meldegesetz nicht der Meldepflicht unterliegen und nicht in das
Melderegister eingetragen sind, werden ebenfalls nur
auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen.
Dem schriftlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis hat der Unionsbürger eine Versicherung an
Eides statt mit den Erklärungen nach § 3 Abs. 3 und 4
der Kommunalwahlordnung beizufügen.
Vordrucke für diese Anträge und Erklärungen hält das
Bürgermeisteramt
Munderkingen
Marktstraße 1
89597 Munderkingen
bereit.
Die Anträge auf Eintragung müssen schriftlich gestellt
werden und - ggf. samt der genannten eidesstattlichen
Versicherung spätestens bis zum Sonntag 4)
Datum
29.03.2015
eingehen.
beim Bürgermeisteramt
Munderkingen
Behinderte Wahlberechtigte können sich bei der Antragstellung der Hilfe einer anderen Person bedienen.
Wird dem Antrag entsprochen, erhält der/die Betroffene
eine Wahlbenachrichtigung, sofern nicht gleichzeitig ein
Wahlschein beantragt wurde.
1.2 Das Wählerverzeichnis wird an den Werktagen 5)
von
bis
Datum
Datum
30.03.2015
03.04.2015
während der allgemeinen Öffnungszeiten 6) für Wahlberechtigte zur Einsichtnahme bereit gehalten.
Ort der Einsichtnahme
7)
Bürgermeisteramt Munderkingen
1. Obergeschoss, Zimmer 6 (nicht barrierefrei)
Marktstraße 1
89597 Munderkingen
Jeder Wahlberechtigte kann die Richtigkeit und Vollständigkeit der zu seiner Person im Wählerverzeichnis
eingetragenen Daten überprüfen. Sofern ein Wahlberechtigter die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Daten
von anderen im Wählerverzeichnis eingetragenen Personen überprüfen will, hat er Tatsachen glaubhaft zu
machen, aus denen sich eine Unrichtigkeit oder Unvollständigkeit des Wählerverzeichnisses ergeben kann.
Das Recht auf Überprüfung besteht nicht hinsichtlich
der Daten von Wahlberechtigten, für die im Melderegister ein Sperrvermerk gemäß § 33 Abs. 1 Meldegesetz
eingetragen ist.
Das Wählerverzeichnis wird im automatisierten Verfahren geführt. Die Einsichtsnahme ist durch Datensichtgerät möglich.
-5-
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
Freitag, den 6. März 2015
1.3 Der Wahlberechtigte, der das Wählerverzeichnis für
unrichtig oder unvollständig hält, kann während der
Einsichtsfrist, spätestens am Freitag, dem 8)
Datum
Uhrzeit
03.04.2015
bis 11.45
Uhr
beim Bürgermeisteramt
Anschrift und Zimmer-Nr.
Marktstraße 1, 89597 Munderkingen; 1. OG, Zimmer 6
die Berichtigung des Wählerverzeichnisses beantragen.
Der Antrag kann schriftlich oder zur Niederschrift gestellt werden.
1.4 Der Wahlberechtigte kann grundsätzlich nur in dem
Wahlraum des Wahlbezirks wählen, in dessen Wählerverzeichnis er eingetragen ist. Der Wahlraum ist in der
Wahlbenachrichtigung angegeben. Wer in einem anderen Wahlraum oder durch Briefwahl wählen möchte,
benötigt dazu einen Wahlschein (siehe Nr. 2).
2.
Wahlscheine
2.1 Einen Wahlschein erhält auf Antrag
2.1.1 ein in das Wählerverzeichnis eingetragener Wahlberechtigter,
2.1.2 ein nicht in das Wählerverzeichnis eingetragener
Wahlberechtigter,
a) wenn er nachweist, dass er ohne sein Verschulden
versäumt hat, rechtzeitig die Eintragung in das
Wählerverzeichnis nach § 3 Abs. 2 und 4 Kommunalwahlordnung - KomWO - (vgl. 1.1) oder die Berichtigung des Wählerverzeichnisses zu beantragen;
dies gilt auch, wenn ein Unionsbürger nachweist,
dass er ohne sein Verschulden versäumt hat, rechtzeitig die zur Feststellung seines Wahlrechts verlangten Nachweise nach § 3 Abs. 3 und 4 KomWO
vorzulegen,
b) wenn sein Recht auf Teilnahme an der Wahl erst
nach Ablauf der Antrags- oder Einsichtsfrist entstanden ist,
c) wenn sein Wahlrecht im Widerspruchsverfahren
festgestellt worden und die Feststellung erst nach
Abschluss des Wählerverzeichnisses dem Bürgermeisteramt bekannt geworden ist.
2.2 Für eine etwa erforderlich werdende Neuwahl am
Datum
03.05.2015
erhält ferner einen Wahlschein
a) auf Antrag, wer erst für die Neuwahl wahlberechtigt
wird,
b) von Amts wegen, wer für die Wahl am
Wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der
Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren
Schwierigkeiten aufgesucht werden kann, kann der
Wahlschein noch bis zum Wahltag 15.00 Uhr beantragt
werden. Das Gleiche gilt für die Beantragung eines
Wahlscheins aus einem der unter Nr. 2.1.2 genannten
Gründen.
Wer den Antrag für einen Anderen stellt, muss durch
Vorlage einer schriftlichen Vollmacht nachweisen,
dass er dazu berechtigt ist. Ein behinderter Wahlberechtigter kann sich für die Antragstellung der Hilfe einer anderen Person bedienen.
Versichert ein Wahlberechtigter glaubhaft, dass ihm der
beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann ihm
bis zum Tag vor der Wahl, 12.00 Uhr, ein neuer Wahlschein erteilt werden.
2.4 Wer einen Wahlschein hat, kann entweder in einem
beliebigen Wahlraum der Stadt/Gemeinde oder durch
Briefwahl wählen. Der Wahlschein enthält dazu nähere
Hinweise. Mit dem Wahlschein erhält der Wahlberechtigte
- einen amtlichen Stimmzettel
- einen amtlichen Stimmzettelumschlag für die Brief10)
wahl
- einen amtlichen hellroten Wahlbriefumschlag mit der
Anschrift, an die der Wahlbrief zurückzusenden ist.
Die Abholung von Wahlschein und Briefwahlunterlagen
für einen Anderen ist nur zulässig, wenn die Empfangsberechtigung durch schriftliche Vollmacht nachgewiesen wird. Der Wahlberechtigte, der seine Briefwahlunterlagen beim Bürgermeisteramt selbst in Empfang nimmt, kann an Ort und Stelle die Briefwahl ausüben.
2.5 Bei der Briefwahl muss der Wähler den Wahlbrief mit
dem Stimmzettel und dem Wahlschein so rechtzeitig an
den Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses absenden, dass er dort spätestens am Wahltag bis 18.00
Uhr eingeht.
Der Wahlbrief wird innerhalb der Bundesrepublik
Deutschland ohne besondere Versendungsform ausschließlich von 11)
Postunternehmen
der Deutschen Post AG
unentgeltlich befördert.
Er kann auch bei der auf dem Wahlbrief angegebenen
Stelle abgegeben werden.
Ort, Datum
Munderkingen, 23.02.2015
Datum
19.04.2015
erhalten hat.
einen Wahlschein nach Nr. 2.1.2
gez.
2.3 Wahlscheine können
für die Wahl am
Datum
19.04.2015
bis Freitag 9) 17.04.2015
für eine etwa erforderlich werdende Neuwahl am
Datum
03.05.2015
bis Freitag
Bürgermeisteramt
01.05.2015
18.00
Uhr
18.00
Uhr
beim Bürgermeisteramt
Anschrift und Zimmer-Nr.
Marktstraße 1, 89597 Munderkingen, 1. OG, Zimmer 6,
schriftlich, mündlich oder in elektronischer Form
beantragt werden.
Dr. Lohner, Bürgermeister
Unterschrift, Amtsbezeichnung
2) Tag der ersten Wahl (§ 45 Abs. 1 GemO) einsetzen
3) § 5 Abs. 1 Nr. 5 KomWO = 21. Tag vor der Wahl
4) § 3 Abs. 2 und 4 KomWO = 21. Tag vor der Wahl
5) § 6 (2) KomWG
6) wenn andere Zeiten bestimmt sind, diese angeben
7) Für jeden Ort der Einsichtnahme ist anzugeben, ob er barrierefrei oder nicht
barrierefrei ist. Sind mehrere Stellen für die Einsichtnahme eingerichtet, diese
angeben.
8) § 6 Abs. 2 KomWG = 16. Tag vor der Wahl = 3. Freitag vor der Wahl
9) § 10 Abs. 2 KomWO = 2. Tag vor der Wahl
10) ggf. Farbe eintragen
11) Von der Gemeinde beauftragtes Postunternehmen einsetzen. Wurde keine
Vereinbarung geschlossen und die Wahlbriefe sind mit dem Vermerk „Entgelt
zahlt Empfänger“ versehen, dann sind die Worte „ausschließlich von“ und das
Ausfüllfeld „Postunternehmen“ zu streichen.
-6-
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
Freitag, den 6. März 2015
Stadt
Munderkingen
Landkreis
Alb-Donau-Kreis
Öffentliche Bekanntmachung der Wahl
des Bürgermeisters / der Bürgermeisterin
Wegen
Ablaufs der Amtszeit
wird die Wahl des Bürgermeisters / der Bürgermeisterin der
Stadt
Munderkingen
notwendig.
Die Wahl findet statt am Sonntag, dem
19.04.2015
Gewählt ist, wer mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen
erhalten hat. Entfällt auf keine/n Bewerber/in mehr als die
Hälfte der gültigen Stimmen, so findet Neuwahl statt, bei der
neue Bewerber/innen zugelassen sind.
Eine erforderlich werdende Neuwahl findet statt
am Sonntag, dem
Wahlberechtigte Unionsbürger, die nach § 22 Meldegesetz
nicht der Meldepflicht unterliegen und nicht in das Melderegister eingetragen sind, werden ebenfalls nur auf Antrag in
das Wählerverzeichnis eingetragen. Dem schriftlichen
Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis hat der
Unionsbürger eine Versicherung an Eides statt mit den Erklärungen nach § 3 Abs. 3 und 4 der Kommunalwahlordnung
beizufügen.
Vordrucke für diese Erklärung hält das Bürgermeisteramt
Munderkingen
bereit.
Die Anträge auf Eintragung müssen schriftlich gestellt werden und – ggf. samt der genannten eidesstattlichen Versicherung – spätestens bis zum Sonntag 3) 29.03.2015
beim Bürgermeisteramt
Munderkingen
eingehen.
03.05.2015
Bei der Neuwahl entscheidet die höchste Stimmenzahl und
bei Stimmengleichheit das Los.
Die Amtszeit des/der gewählten Bürgermeisters / Bürgermeisterin beträgt 8 Jahre.
Wahlberechtigt sind Deutsche im Sinne von Artikel 116 des
Grundgesetzes sowie Staatsangehörige eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union (Unionsbürger), die am
Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten in der Gemeinde mit Hauptwohnung wohnen und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind. Diese
werden von Amts wegen in das Wählerverzeichnis eingetragen und können wählen. Der Bürgermeister ist berechtigt,
vom Unionsbürger zur Feststellung seines Wahlrechts einen
gültigen Identitätsausweis sowie eine Versicherung an Eides
statt mit der Angabe seiner Staatsangehörigkeit zu verlangen.
Ort, Datum
Munderkingen, 02.03.2015
Bürgermeisteramt
gez.
Dr. Lohner, Bürgermeister
Unterschrift, Amtsbezeichnung
Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis
Personen, die ihr Wahlrecht für Gemeindewahlen durch
Wegzug oder Verlegung der Hauptwohnung aus der Gemeinde verloren haben und vor Ablauf von drei Jahren seit
dieser Veränderung wieder in die Gemeinde zuziehen oder
dort ihre Hauptwohnung begründen, sind mit der Rückkehr
wahlberechtigt. Wahlberechtigte, die nach ihrer Rückkehr am
Wahltag noch nicht mindestens drei Monate in der Gemeinde wohnen oder ihre Hauptwohnung begründet haben, werden nur auf Antrag in das Wählerverzeichnis eingetragen.
1) Nicht Zutreffendes bitte streichen, Zutreffendes ankreuzen
2) Grund des Freiwerdens der Stelle einsetzen
3) § 3 Abs. 2 und 4 KomWO – 21. Tag vor der Wahl
Hinweis:
Wenn im Falle einer ehrenamtlichen Bürgermeisterstelle eine Ausschreibung nicht erfolgt ist
(§ 47 Abs. 2 GemO), dann muss die Bekanntmachung nach § 1 Abs. 3 KomWO ferner
enthalten, wo, ab wann und bis zu welchem Zeitpunkt schriftliche Bewerbungen eingereicht
werden können. Insofern wird auf den Text der Ausschreibung Kohlhammer Vordruck-Nr.
08/021/5080/01 verwiesen.
-7-
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
Freitag, den 6. März 2015
-8-
Der Versteigerungsvermerk ist am 19.11.2014 in das Grundbuch eingetragen worden.
Untere Flurbereinigungsbehörde
Hauptstraße 25, 89584 Ehingen, Tel.: 07391 / 779-2500
Öffentliche Bekanntmachung
vom 19.02.2015
Zusammenlegung Ehingen-Kirchen
(Deppenhausen)
Beteiligung der Öffentlichkeit im Rahmen der
Umweltverträglichkeitsprüfung
Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis, untere Flurbereinigungsbehörde gibt hiermit auf Grund von § 9 des Gesetzes über die
Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) i.d.F. vom 24. Februar
2010 (BGBl. I S. 94) das Vorhaben:
Bau der gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen
sowie Änderung, Verlegung oder Einziehung vorhandener Anlagen in der Zusammenlegung Ehingen-Kirchen
(Deppenhausen) erneut öffentlich bekannt. Hierzu liegen die
aktualisierten Entwürfe (Stand 19.02.2015) der Ausbaukarte mit landschaftspflegerischer Begleitplanung und des
Erläuterungsberichts - Unterlagen nach § 6 UVPG - einen
Monat lang in den Rathäusern in Munderkingen und Kirchen
zur Einsicht aus. Die Auslegung beginnt mit dem ersten Tag
dieser öffentlichen Bekanntmachung. Am 11. März 2015 ist ein
Mitarbeiter der Flurbereinigungsbehörde von 14:00 Uhr bis
18:00 Uhr im Rathaus in Kirchen anwesend, um Auskünfte zu
erteilen. Im Zeitraum der Auslegung können Auskünfte auch
beim Landratsamt Alb-Donau-Kreis, untere Flurbereinigungsbehörde, Hauptstraße 25, 89584 Ehingen gegeben werden.
Während der einmonatigen Auslegung und der anschließenden
beiden Wochen kann zu dem Vorhaben jedermann schriftlich
oder zur Niederschrift beim Landratsamt Alb-Donau-Kreis,
untere Flurbereinigungsbehörde umwelterhebliche Anregungen
und Bedenken vorbringen.
Die Anregungen und Bedenken werden geprüft. Über die
Zulässigkeit des Vorhabens entscheidet unter Berücksichtigung
des Ergebnisses dieser Prüfung nach Abschluss der Planung
die obere Flurbereinigungsbehörde. Die Öffentlichkeit wird
über diese Entscheidung unterrichtet werden.
gez. Ströbele
D.S.
Amtsgericht Ulm
Zeughausgasse 14
89073 Ulm
Telefon 0731 189-2140
Telefax 0731 189-2107
3 K 70/14
Zwangsversteigerung
zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft eines
Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung und Doppelgarage
in 89597 Munderkingen, Am Höhenblick 12
am Mittwoch, 06. Mai 2015, 13:30 Uhr
vor dem Amtsgericht Ulm, Zeughausgasse 14, I. OG,
Saal 3
Grundstücksgröße:
Wohnfläche:
- Hauptwohnung
- Einliegerwohnung
Verkehrswert:
Baujahr:
Internet: www.versteigerungspool.de
1.700,00 m2
153,29 m2
106,50 m2
345.000,00 3
1995
Rechte, die zur Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks aus dem Grundbuch nicht ersichtlich waren, sind
spätestens im Versteigerungstermin vor der Aufforderung zur
Abgabe von Geboten anzumelden und, wenn der Gläubiger
widerspricht, glaubhaft zu machen, widrigenfalls sie bei der
Feststellung des ge-ringsten Gebotes nicht berücksichtigt
und bei der Verteilung des Versteigerungserlöses dem
Anspruch des Gläubigers und den übrigen Rechten nachgesetzt werden.
Wer ein Recht hat, das der Versteigerung des Grundstücks
oder des nach § 55 ZVG mithaftenden Zube-hörs entgegensteht, wird aufgefordert, vor der Erteilung des Zuschlags die
Aufhebung oder einstweilige Einstellung des Verfahrens
herbeizuführen, widrigenfalls für das Recht der Versteigerungserlös an die Stelle des versteigerten Gegenstandes tritt.
Es ist zweckmäßig, bereits zwei Wochen vor dem Termin
eine genaue Berechnung der Ansprüche an Kapital,
Zinsen und Kosten der Kündigung und der die Befriedigung aus dem Grundstück be-zweckenden Rechtsverfolgung mit Angabe des beanspruchten Ranges schriftlich
einzureichen oder zu Protokoll der Geschäftsstelle zu
erklären.
Dies ist nicht mehr erforderlich, wenn bereits eine Anmeldung
vorliegt und keine Änderungen eingetreten sind. Die Ansprüche
des Gläubigers gelten auch als angemeldet, soweit sie sich
aus dem Zwangsversteigerungsantrag ergeben.
Gemäß §§ 67 bis 70 ZVG kann im Versteigerungstermin für ein
Gebot Sicherheitsleistung verlangt werden; die Sicherheit ist
in der Regel in Höhe von 10 % des festgesetzten Verkehrswerts zu leisten.
Eine Sicherheitsleistung durch Barzahlung ist ausgeschlossen (§ 69 Abs.1 ZVG).
Zur Sicherheitsleistung sind Bundesbankschecks und
Verrechnungsschecks geeignet, die frühestens am dritten
Werktag vor dem Versteigerungstermin ausgestellt worden
sind. Dies gilt nur, wenn sie von einem im Geltungsbereich
dieses Gesetzes zum Betreiben von Bankgeschäften berechtigten Kreditinstitut oder der Bundesbank ausgestellt sind
und im Inland zahlbar sind (§ 69 Abs.2 ZVG).
Als Sicherheitsleistung ist eine unbefristete, unbedingte und
selbstschuldnerische Bürgschaft eines Kredit-instituts im
Sinne des § 69 Abs.2 ZVG zuzulassen, wenn die Verpflichtung
aus der Bürgschaft im Inland zu erfüllen ist. Dies gilt nicht für
Gebote des Schuldners oder eines neu eingetretenen Eigentümers (§ 69 Abs.3 ZVG).
Die Sicherheitsleistung kann durch Überweisung auf ein Konto
der Gerichtskasse (Landesoberkasse Ba-den-Württemberg,
IBAN DE82 6005 0101 7469 5345 05, BIC SOLADEST600,
BW-Bank, Verwendungs-zweck: 9804000100353 UL, 3 K
70/14 Sicherheitsleistung) bewirkt werden, wenn der Betrag
der Gerichts-kasse vor dem Versteigerungstermin gutgeschrieben ist und ein Nachweis hierüber im Termin vorliegt
(§ 69 Abs.4 ZVG ).
Bietvollmachten müssen öffentlich beglaubigt sein.
Freitag, den 6. März 2015
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
Mitteilungen der Stadt
und sonstiger Behörden
-9-
Aus dem Standesamt
Altersjubilare
Am 4. März 2015 konnte Frau Liselotte Walter,
Michel-Buck-Str. 9, ihren 92. Geburtstag feiern.
Am 8. März 2015 kann Frau Katarina Gründig,
Michel-Buck-Straße 35, ihren 80. Geburtstag feiern.
Die Stadtverwaltung gratuliert ganz herzlich und wünscht
noch viele gesunde Jahre!
Abfuhr von Gartenabraum
Ich werde in meiner kurzen wöchentlichen Kolumne – wenn
möglich heiter – Fragen aufgreifen, die immer wieder auftauchen
und von allgemeinem Interesse sind.
Heute:
Wann beginnt die Firma Schwall mit den restlichen
Bauarbeiten in der Innenstadt?
Die Firma Schwall schaffte es noch alle erforderlichen
Arbeiten vor dem Wintereinbruch soweit fertigzustellen, dass
der Verkehr wieder ungehindert über die Marktstraße und den
Marktplatz rollen konnte.
Da davon ausgegangen werden kann, dass die kalte Jahreszeit größtenteils beendet ist, beabsichtigen wir auch die restlichen Bauarbeiten baldmöglichst fertigzustellen.
Die Firma Schwall wird in der Woche ab 23. März mit der Ausführung der Restarbeiten beginnen. Dazu zählen die Montage
der Möblierungsgegenstände wie Bänke, Fahrradständer,
Poller und Abfallbehälter sowie der Einbau der neuen
Verkehrsschilder und die Kennzeichnung des neuen Behindertenparkplatzes vor der Volksbank. An ein paar wenigen
Pflasterstellen im Bereich Marktstraße und Marktplatz sind
noch Nacharbeiten durchzuführen.
In der Webergasse wird eine Wasserleitung sowie ein Glasfaserkabel verlegt und danach wird die Asphaltfläche wieder
hergestellt. Die Sparkasse will noch Trockenlegungsarbeiten
entlang der Gebäudeseite zum „Alten Schulhof“ durchführen
und in diesem Zusammenhang saniert die Stadt die Pflasterfläche in diesem Bereich mit.
Zum Schluss wird die Firma Schwall noch ihre Baustellenlagerplätze wieder or-dentlich herrichten. Für alle Maßnahmen
ist die Fertigstellung bis Ende April vorgesehen.
Nächste Woche gehe ich der Frage nach, wie ist der aktuelle
Stand zum „Alten Krankenhaus“?
Liebe Autofahrer!
Bitte achtet auf uns
im Straßenverkehr.
Die nächste Abfuhr von Gartenabraum findet am Dienstag,
den 31.03.2015 statt. Es wird gebeten, den Gartenabraum
entweder gebündelt (max. 1 m lang, höchstens armdick) oder
in Papiersäcken ab 06.30 Uhr bereitzustellen.
Da der Gartenabraum gehäckselt und kompostiert wird, bittet
die Stadtverwaltung dringend, keine Plastikschnüre, Draht
etc., sondern Schnüre aus Naturfasern zu verwenden.
Papiersäcke können auf dem Rathaus (Zimmer 9) oder in der
Mediathek während der üblichen Öffnungszeiten erworben
werden.
Der Preis für einen Papiersack beträgt 1,00 3.
Wasseruhrentausch durch den Bauhof
Wasseruhren, deren Eichung 2015 abläuft, werden ab sofort
von Mitarbeitern des Bauhofes getauscht.
Wir bitten Sie, den Bauhofmitarbeitern freien Zugang zu den
Wasseruhren zu ermöglichen.
Stadt Munderkingen
Steueramt
Schulnachrichten
Einschulungsanmeldung
Klasse 1
Schuljahr 2015/2016
Am Donnerstag, den 12.03.2015 findet die Schulanmeldung für die kommenden Erstklässler des Schuljahres
2015/2016 statt. Die Einladungsbriefe hierzu gingen Ihnen in
den vergangenen Tagen bereits zu. Da es aber immer wieder
vorkommt, dass einzelne Eltern keinen Brief erhalten, hier
nochmals die wichtigsten Informationen:
Wer wird eingeschult?
Alle Kinder, die bis zum 30.09.2015 das 6. Lebensjahr
vollendet haben oder im letzten Jahr zurückgestellt wurden,
werden schulpflichtig und müssen angemeldet werden.
Eine Rückstellung ist in begründeten Ausnahmefällen möglich,
kann aber nur durch die Schulleitung der Grundschule genehmigt
werden. Sollten Sie dies wünschen bitten wir Sie sich mit der
Schule in Verbindung zu setzen.
Kinder, die zwischen dem 01.10.2015 und dem 30.06.2016
das 6. Lebensjahr vollenden, können angemeldet werden
(Vorzeitige Einschulung).
Freitag, den 6. März 2015
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
- 10 -
Sie werden aber erst mit der Anmeldung schulpflichtig. Ein
Gespräch mit der Erzieherin oder der betreuenden Kooperationslehrerin im Vorfeld der Schulanmeldung wird empfohlen.
Wo und wann kann angemeldet werden?
Die Anmeldung ist am Donnerstag, den 12.03.2015 im
Schulzentrum Munderkingen im Gebäude Weitzmannschule
1. Stock zwischen 13.30 Uhr und 16.30 Uhr möglich. Für
etwaige Wartezeiten bieten die Eltern der Klassen 4 im
Aufenthaltsraum Kaffee und Kuchen an. Für die Kinder, die
eingeschult werden gibt es die Möglichkeit ein „Kennenlernangebot“ zu nutzen um einen ersten Eindruck von der Schule
zu bekommen.
Bitte beachten Sie, dass wir aus Kapazitätsgründen dieses
Angebot nur den Kindern, die zur Einschulung anstehen,
anbieten können.
Hinweis:
In Einzelfällen haben wir aufgrund der Vorgespräche und
Vorbereitungen der Schulanmeldungen noch einzelne Rückfragen, die wir in einem kurzen Gespräch mit der Schulleitung
und den Eltern unserer kommenden ABC-Schützen klären
wollen.
Hierauf werden sie bei der Anmeldung entsprechend hingewiesen.
Die Theater-AG führt in diesem Jahr das Stück „Unterm
Schwimmstoi“ am Donnerstag, 19. März 2015 um 18.30 Uhr in
der Donauhalle auf. Lassen Sie sich in die phantastische Welt
unter dem Schwimstein entführen. Die Schüler freuen sich auf
Ihren Besuch. Eintritt frei.
Marktstr. 1, 89597 Munderkingen, Tel. 07393/598-122,
Mobil (außerhalb der Sprechzeit): 0172/7311640, Fax 598-130
E-Mail: musikschule@munderkingen.de,
Web: www.munderkingen.de/bildung/bildungmusik.htm
Sprechzeit: Mi - Fr 10:00 – 11:45
Die Musikschule Raum
Munderkingen – Ansprechpartnerin
für kompetente und erfolgreiche
Musikausbildung
Freie Unterrichtsplätze
Zum 2. Schulhalbjahr (1. März) sind einige Unterrichtsplätze
frei geworden, und zwar in diesen Fächern:
• Klarinette
• Klavier
• Posaune/Tiefes Blech
• Querflöte
Kurs: Gesang (solo und Chor)
Kurs „Klassischer Gesang“ (Sopran, Alt).
8 Unterrichtseinheiten à 90 Min. / Mindestteilnehmerzahl: 5 /
Kursgebühr: 3 65,- / Dozentin: Dorothée Ruoff.
Der Kurs ist auch für Sängerinnen geeignet, die im Chor
singen bzw. im Rahmen von Chorwerken Solo-partien singen
möchten. Weitergehende Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Kurs: Gitarre 50+/Anfänger
8 Unterrichtseinheiten à 45 Min. / Mindestteilnehmerzahl 5 /
Kursgebühr: 3 49,- / Dozent: Tilo Werner /
Kursbeginn: Mittwoch, 11. März 2015, 18.15 – 19.00 Uhr in
einem Klassenraum der Schillerschule. Treffpunkt vor der
ersten Unterrichtseinheit: Eingang/Foyer der Schillerschule.
Kurs: Gitarre 50+/Fortgeschrittene
8 Unterrichtseinheiten à 45 Min. / Mindestteilnehmerzahl 5 /
Kursgebühr: 3 49,- / Dozent: Tilo Werner.
Wer die fünf Grundkadenzen (Akkordverbindungen)
beherrscht und die wichtigsten Taktarten kennt, für den ist
dieser Kurs geeignet.
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
Freitag, den 6. März 2015
Anmeldung / Information
Auch außerhalb der regulären Sprechzeit können Sie anrufen
(Mobil 0172 7311640) und sich informieren. Formulare und
Informationen im Büro der Musikschule, per Post oder zum
Download: http://www.musikschule-raummunderkingen.de
Interne Vorspiele
Donnerstag, 19. März, 18.00 Uhr (Trompete/Gitarre/Klarinette)
Freitag, 27. März 2015, 17.00 Uhr (Akkordeon/Keyboard)
Dienstag, 28. April 2015, 18.00 Uhr (Posaune/Tiefes Blech)
Montag, 04. Mai 2015, 18.00 Uhr (Gitarre/Querflöte)
Die Vorspiele finden jeweils in der Aula der Schillerschule in
Munderkingen statt. Im Anschluß besteht die Möglichkeit,
sich über die Instrumente und den Unterricht zu informieren.
Beraten – Schnuppern
Sie oder Ihr Kind interessieren sich für Musikunterricht und
möchten Instrumente ausprobieren? Dann melden Sie sich
doch einfach für eine Beratung oder zum Schnuppern bei der
betreffenden Lehrkraft an – die Musikschulleitung vermittelt
den Kontakt zur Terminvereinbarung! Anmeldungen auf freie
Unter-richtsplätze sind übrigens auch im laufenden Unterrichtsjahr jederzeit möglich.
Senioren
• Ab 60 Jahren entfällt der Erwachsenenzuschlag von 50%.
• Wer als Jugendlicher gerne ein Musikinstrument erlernt
hätte, es aber nicht tun konnte,
• wer früher ein Instrument erlernt hat und nun seine Fertigkeiten auffrischen und erweitern möchte,
• wer auch in vorgerücktem Alter noch etwas Neues im
musischen Bereich beginnen möchte, ist in der Musikschule Raum Munderkingen bestens aufgehoben!
Instrumente, Fächer, Kurse
• Holz- und Blechblasinstrumente, Klavier, Streichinstrumente,
Akkordeon, Gitarre, Keyboard, Schlag-instrumente.
• Musiktheorie und Gehörbildung für die D- und C-Prüfungen,
Aufnahmeprüfung angehender Musik-studenten und als
Ergänzung des Intrumentalunterrichtes.
VHS-Service - Aktuell
Die Volkshochschule
Ihrer
Stadt Munderkingen
Einzelveranstaltung
der VHS-Munderkingen
Multivisionsshow: Augenblicke einer Weltreise
56.000 Kilometer – 3 Kontinente – 20 Monate
Steigen Sie in unseren „Orangetrotter“ und gehen Sie gemeinsam
mit uns auf eine spektakuläre Weltreise.
Live erzählen Helga & Jürgen in ihrer Multivisionsshow
nicht nur von den spektakulärsten Ereignissen und den
bewegenden Begegnungen ihrer Weltreise, sondern auch
davon, was es für einen Preis hat, solch eine Entscheidung zu
- 11 -
fällen. Erleben sie gemeinsam mit den beiden Weltenbummlern, was der Lohn dafür ist, wenn man Alles aufgibt und
sich auf das Abenteuer einlässt.
Samstag, 21. März 2015, 19.30 Uhr, Einlass 19 Uhr,
Aula der Schillerschule
Ab sofort im Rathaus Zimmer 9
Vorverkauf: 10,-- 3, Abendkasse: 12,-- 3
Weiteres Kursangebot
der VHS-Munderkingen
Junge VHS
Leichter lernen mit Brain-Gym und Co für Grundschulkinder, Kurs Nr. 14357
Viele Kinder leiden unter Konzentrations- und Lernprobleme.
Mit den Brain Gym Übungen lernen die Kinder, wie sie durch
einfache Bewegungsabläufe aus der Kinesiologie Konzentrationsstörungen, Lernblockaden, Stress und Ängste abbauen
können. Positive Wirkungen können erzielt werden: für das
Leseverstehen, Lernen von Sprachen, Mathematik, Konzentrationsstärkung, Erhöhung der Aufmerksamkeit, Gehirn und
Augen werden wieder aktiviert, Gedächtnisverbesserung.
Leitung:
Heike Schulz, Heilpraktikerin
Beginn:
Dienstag, 10.03.2015
Zeit:
18:00 - 18:45 Uhr
Dauer:
6 mal
Ort:
Realschule
Gebühr:
26,00 3
Italienisch Kochen mit Kindern, Kurs Nr. 14331
Die italienische Küche besteht nicht nur aus Pizza und
Spaghetti Bolognese. Mit einfachen Rezepten lernen die
Kinder die Küche unserer Nachbarn, wo viele von ihnen ihre
Ferien verbringen.
Leitung:
Giovanna Weitz
Beginn:
Freitag, 24.04.2015 - 24.04.2015
Zeit:
15:00 - 17:30 Uhr
Dauer:
1 mal
Ort:
Realschule
Gebühr:
8,00 3
Bewegungs- und Gesundheitskurse
Ganzheitliches Beckenbodentraining, Kurs Nr. 14324
Wahrnehmen, stärken und aktivieren unseres Kraftzentrums
Ein kräftiger und gesunder Beckenboden bietet allen inneren
Organen halt. Er kann zu einem positiven Körpergefühl
entscheidend beitragen und die Lebenskraft und Lebensfreude stärken. Das ganzheitliche Beckenbodentraining
vereint gezielte Übungen aus den Bereichen: Beckenbodentraining, Entspannungstechniken, Elemente aus dem Shiatsu,
Visualisierungsübungen ergänzt mit Tipps und Wissenswertes
aus der naturheilkundlichen Frauenheilkunde.
Dieser Kurs eignet sich für Frauen jeden Alters zur Behandlung und Vorbeugung bei: Organsenkungen, Unterleibsbeschwerden, Muskelaufbau nach Geburt und Unterleibsoperationen, Blasen- und Darmschwäche, sowie zur Stärkung
des frauseins.
Leitung:
Sabine Ehrenfeld
Beginn:
Donnerstag, 19.03.2015 - 30.04.2015
Zeit:
18:30 - 20:00 Uhr
Dauer:
5 mal
Ort:
VHS-Munderkingen Alter Schulhof 3
Gebühr:
35,00 3
Freitag, den 6. März 2015
Beweglich kraftvolle Füße, weicher federnder Gang
(Franklin-Methode), Kurs Nr. 14352
Fersensporn, Hallux, Senk- und Spreizfüße: weit verbreitete
Probleme. Fast scheint es, als ob man ihnen hilflos ausgeliefert wäre.
Doch der Schein trügt. Wenn wir uns auf die Spurensuche
begeben, finden wir Möglichkeiten, einem Fersensporn vorzubeugen bzw. sein Heilung zu beschleunigen und unsere Querund Längswölbung zu aktivieren, um damit auch noch einen
Hallux aus dem Weg zu gehen.
Leitung:
Maria Christ
Beginn:
Mittwoch, 15.04.2015
Zeit:
20:00 - 21:15 Uhr
Dauer:
5 mal
Ort:
VHS-Räume Alter Schulhof 3
Gebühr:
37,50 3
AROHA - Gesundheitskurs mit Musik, Kurs Nr. 14346,
neues Kursangebot
Körperliches Ziel von AROHA ist ein ausdauerbetontes Training,
bei dem große Muskelgruppen bei mittlerer Intensität über
einen Zeitraum von 40 - 60 Min. bewegt werden. AROHA dient
der Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems, ist schonender
Fett- und Kalorienkiller, festigt und kräftigt entscheidende
Muskelgruppen, unterstützt die Durchblutung und damit
die Sauerstoffversorgung, verbessert das Körpergefühl, die
Balance und die Muskelflexibilität und dient dem Stressabbau
und wirkt sich positiv auf Geist und Seele aus.
Der Kurs optimiert das Koordinationsvermögen und löst
Muskelverspannungen.
Durch die Besonderheit von AROHA werden die Teilnehmer
langfristig für vielseitig ausgerichtetes Bewegungsprogramm
gewonnen und darin unterstützt, einen gesundheitsorientierten Lebensstil zu führen.
Leitung:
Heike Hagel
Beginn:
Donnerstag, 23.04.2015
Zeit:
18:00 - 19:00 Uhr
Dauer:
10 mal
Ort:
Aula der Schillerschule
Gebühr:
65,00 3
Koch- und Backkurse
„Leckere Ideen für jeden Tag“
- Kochen mit dem Thermomix, Kurs Nr. 14360
Mit dem Thermomix kreieren wir ausgewählte Rezeptideen
schnell und einfach für jede Gelegenheit. Lassen Sie sich
inspirieren und tauschen Sie Erfahrungen mit anderen aus.
Freuen Sie sich auf den leckeren Genuss im Handumdrehen.
Leitung:
Petra Ostertag
Beginn:
Mittwoch, 11.03.2015
Zeit:
18:00 - 21:30 Uhr
Dauer:
1 mal
Ort:
Realschule
Gebühr:
11,00 3
Antipasti - mit neuen Rezepten, Kurs Nr. 14321
Verwöhnen Sie mit der Vielfalt der italienischen Küche Ihre
Gäste - mit Bocconcini und Antipasti.
Leitung:
Giovanna Weitz
Beginn:
Donnerstag, 19.03.2015
Zeit:
19:00 - 21:45 Uhr
Dauer:
1 mal
Ort:
Realschule
Gebühr:
11,00 3
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
- 12 -
Köstliche Dessertvariationen mit vielen neuen Rezepten,
Kurs Nr. 14317
Gemeinsam zaubern wir verschiedene Desserts - klassische
und neue, cremige und fruchtige -, mit denen Sie Ihre Familie
oder Gäste verwöhnen können!
Leitung:
Julia Hertenberger
Beginn:
Dienstag, 24.03.2015
Zeit:
18:30 - 21:30 Uhr
Dauer:
1 mal
Ort:
Realschule
Gebühr:
11,00 3
Volldampf voraus - Kochen mit dem Thermomix,
Kurs Nr. 14356
Gesundes Dampfgaren liegt ebenso im Trend wie Speisen
anderer Länder zu Haus zu genießen. Ob Vorspeisen, Hauptgerichte oder Desserts - bereichern Sie Ihren Speiseplan mit
einfachen und schmackhaften Gerichten rund um den Globus.
Leitung:
Petra Ostertag
Beginn:
Mittwoch, 15.04.2015
Zeit:
18:00 - 21:30 Uhr
Dauer:
1 mal
Ort:
Realschule
Gebühr:
11,00 3
Informatikkurse
Einführung in das Internet, Kurs Nr. 14505
Internetnutzung gehört heute zum Alltag. Vieles wird auf diese
neue Technik verlagert, z.B. das Einholen verschiedener
Informationen wie Telefon- oder Fahrplanauskünfte, Bankgeschäfte, ein- und Verkaufen über das Internet, Versenden und
Empfangen von Post über E-Mail. Inhalte: Aufbau und Funktionen
des World Wide Web(Adressen, Surfen, Downloads, Suchen).
Bedienen des Internet Explorers (Drucken, Favoriten hinterlegen).
Einführung in das Online-Banking, Bedienen der E-Mail-Software Outlook-Express (Versenden, Empfangen, Beantworten,
Adressbuch).
Leitung:
Jürgen Martin
Beginn:
Dienstag, 17.03.2015
Zeit:
18:00 - 19:30 Uhr
Dauer:
4 mal
Ort:
VHS-Räume Alter Schulhof 3
Gebühr:
50,00 3
Outlook 2010, Kurs Nr. 14507
Empfang, Schreiben und Verwalten von E-Mails. Verwaltung
von Kontakten und Kontaktgruppen, Terminverwaltung, Terminkoordination,Organisation von Besprechungen, Einrichten(neuer)
E-Mail-Konten. Unterschiede zu früheren Outlook-Versionen.
Leitung:
Jürgen Martin
Beginn:
Dienstag, 28.04.2015
Zeit:
18:00 - 19:30 Uhr
Dauer:
2 mal
Ort:
VHS-Räume Alter Schulhof 3
Gebühr:
25,00 3
Workshop: Serienbriefe erstellen mit Microsoft Office,
Kurs Nr. 14508
Wir erstellen zunächst eine Exceltabelle mit Adressdaten.
Zusätzlich wird gezeigt, wie Daten aus Outlook als Adressdaten verwendet werden können. Anschließend wird die
Erstellung und der Versand bzw. der Druck von Serienbriefen
an praktischen Beispielen gezeigt.
Leitung:
Jürgen Martin
Beginn:
Dienstag, 17.03.2015
Zeit:
18:00 - 19:30 Uhr
Dauer:
2 mal
Ort:
VHS-Räume Alter Schulhof 3
Gebühr:
25,00 3
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
Freitag, den 6. März 2015
- 13 -
Anmeldungen bitte bei Frau Springer, Zimmer 9,
Telefon: 07393/598-112 oder unter
Emailadresse: springer@munderkingen.de
Pressemitteilung Nr. 47/2015
Am 8. März im Franziskanerkloster Ehingen:
Unser neues Programm 2014/2015 finden Sie vollständig
unter www.munderkingen.de
- Landrat Heinz Seiffert überreicht die Urkunden 13 Preisträgerinnen und Preisträger des Regionalwettbewerbs
„Jugend musiziert“ des Jahres 2015 aus dem Alb-DonauKreis stellen sich bei einem Konzert am Sonntag, den 8. März
um 10:30 Uhr im Franziskanerkloster Ehingen vor.
Das Landratsamt
informiert
Sitzung des Kreistags
Am Montag, 9. März 2015, findet im großen Sitzungssaal
des Landratsamts in Ulm eine
Sitzung des Kreistags
statt. Beginn: 14:30 Uhr.
Tagesordnung
Öffentliche Beratung
1. Neufassung des Abfallwirtschaftskonzepts für den AlbDonau-Kreis
2. Regio-S-Bahn Donau-Iller
- Künftige Organisationsstruktur
3. Kartellverfahren Rundholzvermarktung gegen das Land
Baden-Württemberg
- Informationen zum aktuellen Stand und Beschlussfassung
zur möglichen Einrichtung einer Holzverkaufsstelle im
Landratsamt
4. Informationen zur Vergabe der Machbarkeitsstudie Bahnhalt „Laichinger Alb“ an der Neubaustrecke Ulm-Stuttgart
in Merklingen
5. Sonstiges, Bekanntgaben
Heinz Seiffert
Landrat
Fachdienst Landwirtschaft
Den Brotprüfern
über die Schulter schauen:
Öffentliche Brotprüfung in der Sparkasse Langenau
am 10. und 11. März
Einem Prüfer beim Prüfen über die Schulter schauen – und
das beim Brot! Diese Ge-legenheit haben die Kunden der
Sparkasse in Langenau (Marktplatz 10) am 10. und 11. März
2015.
Dann ist im Auftrag der Bäckerinnungen Ulm/Langenau und
Blaubeuren/Ehingen ein unabhängiger Brotprüfer anwesend.
Jeder Bäcker, der der Bäckerinnung angehört, kann dort sein
Brot öffentlich auf seine Qualität hin prüfen lassen.
Die Prüfung findet am 10. März von 10 bis ca. 15 Uhr und
am 11. März ab 10 Uhr statt. Ab etwa 12 Uhr wird dann
das Ergebnis der Prüfungen mitgeteilt. Die geprüften Brote
werden zum Verzehr angeboten.
Auch das Landratsamt ist an beiden Tagen anwesend. Der
Fachdienst Landwirtschaft organisiert aus diesem Anlass
einen Informationsstand zum Thema Brot und Ernährung im
Rahmen der Landesinitiative Blickpunkt Ernährung.
Landratsamt Alb-Donau-Kreis
Preisträgerkonzert des
Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“
Die jungen Musikerinnen und Musiker im Alter von acht bis
17 Jahren spielen Werke von Komponisten des Barock, der
Romantik und aus der Gegenwart.
Vielfalt zeigt sich auch bei den Solistinnen und Solisten – und
ihren Instrumenten. Gitarre und Klavier sind ebenso dabei wie
Trompete, Posaune oder Querflöte.
Allen 52 Preisträgerinnen und Preisträgern des Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ überreicht Landrat Heinz Seiffert
während des Konzerts ihre Urkunden.
Der Eintritt zum Preisträgerkonzert ist frei.
Bernd Weltin
Fachdienst Landwirtschaft
Am 15. April:
Lehrfahrt für Bäuerinnen ins
Biosphärenbebiet Schwäbische Alb
Das Landratsamt Alb-Donau-Kreis, Fachdienst Landwirtschaft
bietet in Kooperation mit den Kreislandfrauenverbänden
Ulm, Ehingen und Blaubeuren am 15. April eine Lehrfahrt für
Bäuerinnen in das Biosphärengebiet Schwäbische Alb an.
Bei dieser Lehrfahrt wird aufgezeigt, wie die vielfältigen landwirtschaftlichen Erzeugnisse dieser Region zu einzigartigen,
hochwertigen Produkten weiterverarbeitet und vermarktet
werden.
Auf der Albhochfläche bei Ödenwaldstetten liegt die Hohensteiner Hofkäserei. Dort wird aus Albbüffelmilch Käse hergestellt. Bei einer Führung durch den landwirtschaftlichen
Betrieb, die Hofkäserei und den Hofladen erhalten wir einen
Einblick in die verschiedenen Produktionszweige sowie was
der „Lernort Bauernhof“ auf diesem Betrieb für Gruppen
anbietet.
Eine weitere Station ist der Nudelhersteller Tress in Münsingen.
In der Naturmodemanufaktur Flomax in Gächingen kann
bestaunt werden, wie aus der Wolle von Schafen aus dem
Biosphärengebiet hochwertige Strickwaren entworfen und
geschneidert werden.
Die Lehrfahrt findet ihren Abschluss im Hofgut Hopfenburg.
Hier werden außergewöhnliche, völlig andere Ideen zu
Urlaubs- und Übernachtungsmöglichkeiten umgesetzt.
Termin: 15. April
Abfahrt: 8 Uhr in Dornstadt
Zustiegsmöglichkeiten in Erbach und Ehingen
Informieren und verbindlich anmelden kann man sich für diese
Lehrfahrt bis zum 7. April beim Fachdienst Landwirtschaft
unter der Telefonnummer 07 31 / 1 85-30 98 oder per E-Mail
unter ernaehrung@alb-donau-kreis.de.
Amtsblatt der Stadt
Munderkingen
Freitag, den 6. März 2015
Spruch
Du magst ja aufschieben,
aber die Zeit tut das nicht.
Benjamin Franklin
- 14 -
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
17
Dateigröße
360 KB
Tags
1/--Seiten
melden