close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ACTIVIDADES DE SEMANA SANTA 3 ESO

EinbettenHerunterladen
Anmeldung
Kosten
per Fax: 0209 38881113
per E-Mail: aydogan@ihk-nordwestfalen.de
Anmeldeschluss: 13. November 2014
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist
kostenlos. Eine verbindliche Anmeldung
ist erforderlich, da die Teilnehmerzahl
begrenzt ist.
„Russland – Chance oder Risiko?“
am 19. November 2014 in der
IHK Nord Westfalen, Gelsenkirchen
Name/Vorname
Ansprechpartner
Ergün Aydogan
Telefon 0209 388-113
aydogan@ihk-nordwestfalen.de
Veranstaltungsort
Firma/Institution
IHK Nord Westfalen
Sitzungssaal/Lippezimmer
Rathausplatz 7
45894 Gelsenkirchen
Straße
Anfahrt
PLZ/Ort
Telefon/Telefax
E-Mail (bitte unbedingt angeben)
www.ihk-nordwestfalen.de/p1749
Weitere Außenwirtschaftsveranstaltungen
der
IHK Nord Westfalen:
www.ihk-nordwestfalen.de/p03901
Das könnte Sie auch interessieren:
www.ihk-nordwestfalen.de/p03903
Datum Unterschrift/Stempel
Russland –
Chance oder Risiko?
19. November 2014
14.00 - 17.00 Uhr
Gelsenkirchen
Programm 19. November 2014
14.50 – 15.35 Uhr
Beginn
Aktuelle Chancen und Risiken in Russland aus
Sicht eines Logistikers
14.00 Uhr
Begrüßung
Markus Krewerth
IHK Nord Westfalen
Referenten
Russland – Chance oder Risiko?
Russland gehört zu den bedeutendsten Absatzmärkten weltweit. Dieses Potenzial wollen
sich immer mehr ausländische Unternehmen
zunutze machen. Der deutsch-russische Aussenhandel hat 2012 ein Rekordvolumen von 80.
Mrd. Euro erreicht. Demnach ist Deutschland 3.
wichtigster Handelspartner Russlands, nach
China und den Niederlanden. Ungeachtet der
aktuellen Wirtschaftssanktionen, die vor allem
auf militärische Endverwender oder die
Erdölförderung abzielen, bleibt der russische
Markt dennoch attraktiv.
Wo liegen Chancen und Risiken für deutsche
Unternehmen? Welche Branchen können auf
besonders gute Geschäfte in Russland hoffen
und welche Produkte sind zertifizierungspflichtig? Antworten auf diese und viele andere
Fragen liefert die Informationsveranstaltung
„Russland – Chance oder Risiko?“.
Fachleute berichten über die aktuelle wirtschaftliche Situation, Chancen auf dem russischen
Markt sowie Zertifizierungsanforderungen für bestimmte Produkte.
-
aktuelle Situation Russland aus Sicht
eines Logistikers
-
Besonderheiten bei der Zollabwicklung
in Russland
-
Erfahrungsberichte und Empfehlungen
Dr. Andrea Gebauer,
Leiterin des Russland Kompetenzzentrums der IHK Düsseldorf
Patrick Nathe,
Hellmann East Europe GmbH & Co. KG
Patrick Nathe,
Geschäftsführer, Hellmann East
Europe GmbH & Co. KG
15.35 – 16.00 Uhr Pause
Gerd Slapke,
Geschäftsführer, DIN GOST TÜV
Berlin-Brandenburg Gesellschaft
für Zertifizierung in Europa mbH
Zertifizierungen und Zulassungen von Erzeugnissen als Voraussetzung für den Export von
Waren nach Russland und die Zollunion
Programm
14.05 – 14.50 Uhr
Aktuelle Wirtschaftslage in Russland und
Auswirkungen der Sanktionen auf das
Russland-Geschäft
-
Aktuelle Wirtschaftslage in Russland
-
EU-Sanktionen und russische
Gegenmaßnahmen
-
Wie gehen deutsche Unternehmen
mit der Krise um?
Dr. Andrea Gebauer, IHK Düsseldorf
16.00 – 16.45 Uhr
Gerd Slapke, DIN GOST TÜV BerlinBrandenburg Gesellschaft für Zertifizierung
in Europa mbH
Anschließend: Imbiss und Get-together
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
3
Dateigröße
618 KB
Tags
1/--Seiten
melden