close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

hren- schmaus - Steirische Singwoche

EinbettenHerunterladen
 Bildungshaus Schloss St. Martin
(Tel.: 0316 / 28 36 55 - 230; E-Mail: st.martin@stmk.gv.at)
Steirisches Volksbildungswerk
Freunde und Förderer der Steirischen Singwoche
Bildungs- und Kulturinitiative St. Martin
ZIMMERRESERVIERUNG
Zimmerwünsche werden nach Möglichkeit und in der
Reihenfolge der Anmeldung berücksichtigt.
Veranstalter:
Vollpension
Tagesgast (mit Mittagessen und Abendessen)
€ 359,80
€ 114,80
Preis pro Person von 11.7. (15 Uhr) bis 18.7.2015 (11 Uhr)
Bildungs- und Kulturinitiative
St. Martin
Schloss (kein Einbettzimmer möglich)
Mit finanzieller Unterstützung von:
Zweibettzimmer mit
Dreibettzimmer mit
Nebengebäude (je 2 Einbettzimmer teilen sich Dusche/WC)
Einheit mit
www.steirische-singwoche.at
VERANSTALTER
ABSENDER:
Verein Freunde und Förderer der Steirischen Singwoche l 8563 Ligist 168
ANMELDUNG
Bis 15. Juni 2015 mittels beiliegender Anmeldekarte.
Zahlschein und genauere Informationen werden dann
zugesandt. Platzvergabe erfolgt nach Reihenfolge der
Anmeldungen.
TEILNAHMEBEDINGUNGEN
Begeisterung fürs Chorsingen, Teilnahme für die ganze
Dauer (Basis Vollpension), Mindestalter 18 Jahre (jüngere
TeilnehmerInnen nur in Begleitung von Erziehungsberechtigten)
ZEIT
11. bis 18. Juli 2015
Samstag, 11. Juli 2015, 15.00 Uhr bis Samstag, 18. Juli
2015, 11.00 Uhr
Schloss St. Martin in Graz
Leitung: Thomas Held
KOSTEN
Vollpension: € 359,80
Einbettzimmerzuschlag: € 70,- (Einbettzimmer nur begrenzt vorhanden, Verrechnung direkt mit dem
Bildungshaus Schloss St. Martin)
Diätwünsche bitte bekanntgeben
hscrhenm-aus
Kursgebühr: € 128,Studierende bis zum 25. Lebensjahr
(mit Studiumsbestätigung): € 64,-
Mittagessen (am Anreisetag, 11.7.)
€ 9,80
Sie erhalten die Bestätigung Ihrer Reservierung (Rechnung) und den
Zahlschein zugeschickt.
Stornogebühren:
Bei Abmeldungen, die später als eine Woche vor Beginn beim Bildungshaus Schloss St. Martin eintreffen,
müssen wir 50% vom Gesamtbetrag in Rechnung
stellen. Bei Nichterscheinen ohne schriftliche Abmeldung wird der gesamte Betrag verrechnet.
Chorkonzert
Freitag 17. Juli 2015 19.30 Uhr
A-cappella-Literatur aus 6 Jahrhunderten Internationale
und alpenländische Volkslieder Unterhaltungsmusik
werbebucher.at
Zusätzlich:
Schlosskirche und Schlosshof St. Martin
Kehlbergstraße 35 8054 Graz
Eintritt: freiwillige Spende
hscrhenm-aus
Als Ergänzung und Abwechslung zur Chorarbeit können die Teilnehmer/
innen jeweils ein Vormittagsatelier (1,5 Std. tägl.) und ein Nachmittagsatelier (3/4 Std. tägl.) wählen (Teilnahme verpflichtend!). Ein erfahrenes und
kompetentes ReferentInnenteam betreut folgende Ateliers:
VOLKSTANZ
Das Kulturgut Volkstanz steht mit der Steirischen
Singwoche in besonderer und traditioneller Verbindung. Sowohl Anfängern (Nachmittagsatelier) als
auch Fortgeschrittenen (Vormittagsatelier) soll im
Rahmen des Ateliers die Möglichkeit zur intensiven
Beschäftigung mit dem Volkstanz geboten werden.
Futter für die Seele verspricht das Motto der 47. Steirischen Singwoche, die sich chorischen Genussstücken
zum Thema Kulinarik widmet. Der musikalische Bogen reicht
dabei von der Renaissance bis zur Moderne und vom Volkslied bis
zum Popsong. Neben dem Singen im Chor arbeiten die Teilnehmer/innen täglich zweimal in Ateliers. Für das stimmliche Wohlbefinden sorgen die Zusatzangebote Sprech- u. Stimmbildung sowie
Stimmmassage. Beliebte Fixpunkte wie das Volksliedsingen im
Schlosshof, das offene Volkstanzen, eine Abendwanderung mit
Lagerfeuer, die Präsentation der Ateliers und das große Schlusskonzert komplettieren das vielfältige Programm.
kleinen Präsentation. ACHTUNG: Beschränkte
TeilnehmerInnenzahl – Zuweisung nach Reihenfolge der Anmeldungen.
Referentin: Viola NOVAK
ACRYLMALEREI
Für alle, die mutig Acrylfarbe auf große Leinwände und andere Materialien pinseln wollen: mit Hilfe von Formen, Farben, Licht und Schatten wird
die Gruppe aus einzelnen Bildern ein schmackhaftes Bühnenbild zum Anbeißen zusammenstellen – ein lebendiges Stillleben.
ACHTUNG:
beschränkte TeilnehmerInnenzahl, Materialkostenbeitrag (vor Ort zahlbar)
Referentin: Ulli UTRI
Referent: Peter FRAUSCHER
INSTRUMENTALES MUSIZIEREN
InstrumentalistInnen können in individuell besetzten Gruppen kammermusikalische Erfahrungen
sammeln und in verschiedenste Musikstile (von
Alter Musik bis zur Volks- u. Unterhaltungsmusik)
eintauchen. HobbymusikerInnen aller Instrumente
und Ausbildungsgrade sind herzlich willkommen
(bitte Instrumente mitbringen).
Referentin: Bernadette SCHMUTZ
JODELN
MONTAG-ABEND-KONZERT: Dieses bietet den Teilnehmer/innen
heuer exklusiv Schuberts „Winterreise“ in einer besonderen und
berührenden Fassung mit Nataša Mirković-De Ro (Gesang) und
Matthias Loibner (Drehleier).
In Zusammenarbeit mit dem Steirischen Volksliedwerk ermöglicht das Atelier Jodeln eine intensive
Begegnung mit dieser einzigartigen volksmusikalischen Gattung. Neben dem Erlernen und Erspüren der für das Jodeln erforderlichen Stimmtechnik
steht das Kennenlernen verschiedener Formen
und Beispiele im Mittelpunkt der Atelierarbeit.
Referent: Herbert KRIENZER
© Foto: Heimo Binder
TANZ MIT ALLEN SINNEN
Das Atelier Tanz mit allen Sinnen bietet die Möglichkeit zum körperlich-tänzerischen Bewegungsausgleich, aber auch zur Entspannung und einem
vertieften Bewegungs- u. Körperbewusstsein.
Bitte bequeme Kleidung (Turnsaal) mitbringen.
Referentin: Susanne JANKULA
DARSTELLENDES SPIEL
Für alle Neugierigen, Mutigen, Experimentierfreudigen und Misstrauischen, die schon immer
einmal spielen wollten! Lockerungs- und Konzentrationsübungen, Improvisation, Entwickeln einer
An das
Bildungshaus
Schloss St. Martin
Kehlbergstraße 35
8054 Graz
© Foto: St. Martin
Ateliers
Zusatzangebote
STIMMBILDUNG UND
SPRECHSTIMMBILDUNG
Sensibilisierung der Körperwahrnehmung, Stimmübungen, die gesunde Verwendung der eigenen
Stimme (v.a. im Chor), Singen von Liedern verschiedener Stilrichtungen; Sprechstimmanalyse,
Ökonomisierung der Sprechstimme durch Körper-, Atmungs- u. Artikulationsarbeit, Aufzeigen
des Zusammenhangs „Stimme und Person“ (jew.
1/2 Std. tägl. gegen Aufpreis, vor Ort zahlbar)
ReferentInnen: Heidemarie PECHTL
Gerhard NESTLER
Hiermit melde ich mich zur 47. Steirischen Singwoche an:
(Bitte Angaben auch auf der Rückseite vollständig ausfüllen!)
Vor- und Nachname:
Straße und Hausnummer:
PLZ und Ort:
E-Mail-Adresse:
Telefonnummer:
Geburtsdatum:
Stimmlage:
Sopran
Referentin: Friederike GIROLLA
GUTEN-MORGEN-YOGA
Für alle, die sanft und energetisch in den Tag
fliegen möchten. (jeweils 6.45 bis 7.30 Uhr)
Referentin: Viola NOVAK
Alt
Tenor
Bass
Vormittagsatelier / Nachmittagsatelier
STIMM-MASSAGE
Durch langes Sitzen, Stehen und Singen ist die
Muskulatur von Nacken-, Schulter-, Hals und um
den Kehlkopf herum oft verspannt. Die StimmMassage wirkt entspannend und revitalisierend auf
Körper und Stimme und ist optimal für Stimmhygiene und -pflege. Weitere energetische Anwendungen auf Anfrage möglich (individuell buchbar in
20- u. 40minütigen Einheiten, vor Ort zahlbar).
Studentenermäßigung
Darstellendes Spiel
Instrumentales Musizieren
Acrylmalerei
Instrument(e) angeben und mitnehmen
Jodeln
Tanz mit allen Sinnen
Volkstanz (Nachmittagsatelier für Fortgeschrittene)
Um eine kontinuierliche Arbeit in den Ateliers zu ermöglichen, ist die Festlegung
sowohl auf EIN Vormittags-, als auch auf EIN Nachmittagsatelier erforderlich. Änderungswünsche können nach Maßgabe des Platzangebots zu Singwochenbeginn
noch berücksichtigt werden.
Teilnahme an den Zusatzangeboten (gegen Aufpreis)
Stimmbildung
Sprechstimmbildung
Stimm-Massage
Guten-Morgen-Yoga
Ort, Datum und Unterschrift:
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
1 326 KB
Tags
1/--Seiten
melden