close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Broschüre herunterladen

EinbettenHerunterladen
Palliativnetz B
zin · Pflege · Hospiz
Palliativnetz
Bochum e.V.
Begleitung und Unterstützung
Kooperation und Synergie
Telefon 0800 / 725 542 848 (PALLIATIV)
Palliativnetz Bochum e.V.
Medizin · Pflege · Hospizarbeit
Das Palliativnetz Bochum
Die Partner des Palliativnetzes Bochum haben es sich zum
Ziel gesetzt, schwerstkranke und sterbende Menschen zu
begleiten, um ihnen durch Palliativversorgung und Hospizarbeit ein symptomfreies Leben und ein Sterben in Würde
möglichst in häuslicher Umgebung zu ermöglichen.
Für eine angemessene Versorgung schwerstkranker Menschen daheim bedarf es eines interdisziplinären Teams, damit
Angehörige wirksam unterstützt und belastende Symptome
wie Schmerzen, Übelkeit, Luftnot, Angst oder Depressionen
gut behandelt werden können. Durch die Vernetzung und
Kooperation von niedergelassenen Palliativ- und Hausärzten,
Krankenhausabteilungen, Seniorenheimen, Pflegediensten,
Apotheken, Sanitätshäusern und Care-Managern sowie dem
Hospiz und den ambulanten Hospizdiensten wird die flächendeckende palliative Betreuung in Bochum sichergestellt.
Grundlage der Zusammenarbeit der Kooperationspartner ist
eine umfassende Kommunikation untereinander und die Einbringung der jeweiligen Kompetenz der Partner unter Berücksichtigung des Patientenwillens.
Mit dieser Broschüre möchten sich die Partnerorganisationen
des Palliativnetzes Bochum vorstellen und ihre Hilfe anbieten.
Palliativnetz Bochum e.V.
Medizin · Pflege · Hospizarbeit
Kontakt über Rufnummer:
0800 / 725 542 848 (PALLIATIV)
info@palliativnetz-bochum.de
www.palliativnetz-bochum.de
Kontaktadresse:
Palliativnetz Bochum e.V.
Bergstraße 25
44791 Bochum
netz Bo
2
Palliativmedizin
Der palliativärztliche Konsiliardienst
in Bochum und Wattenscheid
Dem palliativärztlichen Konsiliardienst gehören zur Zeit sechs
Palliativmediziner sowie vier Koordinatoren an. Jeder Patient
erhält zu Beginn seiner Betreuung einen eigenen Palliativmediziner als Ansprechpartner, der ihn tagsüber gemeinsam mit
dem Hausarzt betreut. Die Palliativmediziner teilen sich einen
24-Stunden-Notdienst für Bochum und Wattenscheid.
Die Palliativärztinnen und -ärzte des Palliativnetzes:
Dr. Birgitta Behringer
Am Heerbusch 3, 44894 Bochum
Telefon 0234 / 579 26 50
Dr. Klaus Egen
Parkstraße 93, 44866 Bochum
Telefon 02327 / 878 23
Klaus Blum
Gartenstraße 113, 44869 Bochum
Telefon 02327 / 712 78
Dr. Mathias Heer
Markstraße 311, 44801 Bochum
Telefon 0234 / 77 12 12
Dr. Bettina Claßen
Bergstraße 25, 44791 Bochum
Telefon 0234 / 95 08 86-25
Dr. Matthias Thöns
Wiesenstraße 14, 58452 Witten
Telefon 02302 / 570 93
Die Koordinatorinnen und Koordinatoren sind ausgebildete
Palliativpflegefachkräfte. Sie beraten die Patienten bei der
Beantragung der Pflegestufe, organisieren Hilfsmittel und
machen in dringenden Fällen auch Hausbesuche. Tagsüber
sind sie bis 21.00 Uhr über die Notrufnummer des Palliativnetzes zu erreichen. Wird am Wochenende ärztliche Hilfe benötigt, stellen sie den Kontakt zum diensthabenden Arzt her.
Nachts nimmt die Intensivstation des Bergmannsheil eingehende Anrufe entgegen.
Die Koordinatorinnen und Koordinatoren des Palliativnetzes:
Sabine Fritsch, Sandra Bernhardt, Thorsten Bayer, Jennifer Becker
Notrufnummer (24 Stunden): Telefon 0800 / 725 542 848 (PALLIATIV)
Für Medikamenten- und Hilfsmittelbestellungen sowie grundsätzliche Fragen bitten wir, die offiziellen Bürozeiten zwischen
9.00 und 16.00 Uhr zu nutzen: Telefon 0234 / 79 20 97 31.
3
Palliativpflege
Medikamente und Hilfsmittel
Augusta Ambulante Dienste und
Familien- und Krankenpflege Bochum
alpha Apotheke, alpha Sanitätshaus
und Sanitätshaus Möller
Das Ziel der beiden Pflegedienste ist es, ihren Patienten in respektvoller Zuwendung zu ermöglichen, in Würde sowie ohne Schmerzen und Ängste ihre letzte Lebensphase zu Hause zu verbringen.
Die für diese Aufgaben speziell geschulten und examinierten
Fachkräfte pflegen und begleiten Patienten in dieser schwierigen
Phase ihres Lebens. Sie sorgen neben individueller Grundpflege
und Wundversorgung für die fachgerechte Überwachung dauerhafter venöser Zugänge, für die Durchführung der mit dem Arzt
abgesprochenen Schmerztherapie durch Medikamentengabe oder
durch die Steuerung einer Schmerzmittelpumpe. Beide Pflegedienste unterhalten ganzjährig eine 24-Stunden-Rufbereitschaft.
Grundsätzlich arbeitet das Palliativnetz Bochum mit allen
Apotheken vor Ort zusammen, die unsere Patienten schon
immer versorgt haben. Als wichtiger Netzpartner bietet die
alpha Apotheke kompetente Hilfe durch examinierte Krankenschwestern, Hausbesuche und Botendienste an sowie die Vorratshaltung bestimmter Medikamente und Hilfsmittel, die
über eine Notrufnummer rund um die Uhr besorgt werden
können. Zu ihrem vielseitigen, speziellen Leistungskatalog gehören die Schmerz- und Infusionstherapie, die Stoma- und
Fistelversorgung, die Versorgung nach Kehlkopfoperationen,
modernes Wundmanagement, Blasenkatheterversorgung und
das Management verschiedener Ernährungsformen. Beide
Sanitätshäuser können kurzfristig erforderliche Lagerungsund sonstige Hilfsmittel zur Verfügung stellen.
Augusta Ambulante Dienste
Dr.-C.-Otto-Straße 27, 44879 Bochum
Ansprechpartnerin: Simone Dorfstecher-Reichel
(Projektleiterin Palliativpflege)
Telefon 0234 / 517 46 04
s.dorfstecher-reichel@die-ambulanten-dienste.de
www.die-ambulanten-dienste.de
Familien- und Krankenpflege Bochum gGmbH
Voedestraße 16, 44866 Bochum
Ansprechpartnerin: Monika Grob
Telefon 02327 / 98 71 20
alpha Apotheke
alpha Sanitätshaus
Hans-Böckler-Straße 19, 44787 Bochum
Ansprechpartner: Karl-Georg Spanke,
Fachapotheker für Pflegeberatung
Telefon freecall 0800 / 175 65 75
Telefax free 0800 / 175 65 76
service@alpha-apotheke-bochum.de
www.alpha-apotheke-bochum.de
n:aip – Die care:manager
Sanitätshaus Möller
Die „care:manager“ von n:aip sind auf die Organisation und Durchführung verschiedenster ambulanter Therapien spezialisiert:
Sie kümmern sich u.a. um eine fachgerechte Wundversorgung,
die Ernährung über Infusionen in die Blutbahn bzw. über Magensonden, die Versorgung künstlicher Darmausgänge oder Harnableitungen, die Pflege künstlich angelegter Verbindungen der
Luftröhre nach außen und den Einsatz von Schmerzpumpen.
Qualifizierte Fachkräfte gewährleisten eine Rund-um-die-UhrVersorgung auf klinischem Niveau im häuslichen Umfeld.
Hellweg 2, 44787 Bochum
Bergstraße 25, 44791 Bochum
Ansprechpartner: René Mertens
Telefon 0234 / 96 16 40
Telefax 0234 / 96 16 426
kontakt@sanitaetshaus-moeller.de
www.sanitaetshaus-moeller.de
n:aip Netzwerk Ruhr GmbH
4
Rombacher Hütte 10, 44795 Bochum
Ansprechpartnerin: Eun-Kyong Schippmann
Telefon 0234 / 57 97 98 0
Telefax 0234 / 57 97 98 68
www.naip.de
netz Bochum
5
Hospiz
Ambulante Hospizdienste
Hospiz St. Hildegard
Die vier ambulanten Hospizdienste begleiten Menschen, die zu
Hause und in vertrauter Umgebung sterben möchten. In dieser
schwierigen Zeit werden auch die Angehörigen und Bezugspersonen unterstützt und entlastet. Unter hauptamtlicher fachlicher
Koordination übernehmen qualifizierte Ehrenamtliche die Begleitung der Sterbenden durch menschliche Zuwendung in Tagesoder Nachtwachen, in Gesprächen, im Zuhören und Erzählen. Die
individuellen Wünsche und Bedürfnisse des Sterbenden werden
dabei berücksichtigt, um in der letzten Lebensphase ein Höchstmaß an persönlicher Lebensqualität zu ermöglichen. Das gesamte Angebot in der Sterbe- und Trauerbegleitung ist kostenfrei,
unabhängig von Konfession, Nationalität und Alter, und versteht
sich als Ergänzung zu den medizinischen Maßnahmen der Ärzte
und den Tätigkeiten der ambulanten Pflegedienste.
Das Hospiz ermöglicht schwerstkranken, sterbenden Menschen
ein weitestgehend schmerzfreies und menschenwürdiges
„Leben bis zuletzt“. In der wohnlichen Atmosphäre einer alten
Villa werden die Gäste Tag und Nacht durch qualifizierte hauptberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
versorgt. Dabei orientieren sich das medizinisch-pflegerische
Handeln und die psycho-soziale Betreuung an den Bedürfnissen
und Wünschen der Gäste und ihrer Angehörigen. Voraussetzung
für die Aufnahme in das Hospiz ist eine weit fortgeschrittene
Erkrankung mit einer sehr begrenzten Lebenserwartung, bei der
die Versorgung zu Hause nicht möglich ist.
Ambulante
Hospizarbeit
Bochum
Königsallee 135, 44789 Bochum
Koordinatorin: Pfarrerin Christine Jung-Borutta
Telefon 0234 / 890 81 00
Telefax 0234 / 369 270 26
info@ambulante-hospizarbeit-bochum.de
www.ambulante-hospizarbeit-bochum.de
Hospizverein Wattenscheid e.V.
An der Papenburg 9, 44866 Bochum
Koordinatorin: Christel Müller-Ovelhey
Telefon 02327 / 933 55 55
Telefax 02327 / 90 34 15
info@hospizverein-wattenscheid.de
www.hospizverein-wattenscheid.de
Hospizdienst
Mandala e.V.
Hospizdienst Mandala e.V.
An den Lothen 9a, 44892 Bochum
Koordinatorin: Ingrid Kramer
Telefon 0234 / 28 09 21
hospizdienst-mandala-ev@web.de
www.hospizdienst-mandala-ev.de
DRK Hospizdienst – Deutsches Rotes Kreuz
6
Hospiz St. Hildegard
Caritas Hospiz-Trägergesellschaft gGmbH Bochum
Königsallee 135, 44789 Bochum
Koordinatorin: Katrin Gondermann
Telefon 0234 / 307 90 23
Telefax 0234 / 307 90 22
info@hospiz-st-hildegard.de
www.hospiz-st-hildegard.de
Ambulante Hospizarbeit Bochum
„HospizZuHause“
An der Holtbrügge 2-8, 44795 Bochum
Koordinatorinnen: Brigitte Rathofer,
Sabine Schmidt
Telefon 0234 / 944 51 07
Hospizdienst.Info@drk-bochum.de
www.drk-bochum.de
Kooperation des Hospizes St. Hildegard mit der Fortuna Apotheke:
FORTUNA
apotheke
apotheke
Fortuna Apotheke
Wasserstraße 120, 44803 Bochum
Ansprechpartner: Gerd Hagenbeck
Telefon 0234 / 93 88 80
Telefax 0234 / 93 88 88 28
service@fortuna-apotheke-bochum.de
www.fortuna-apotheke-bochum.de
Kooperation mit Seniorenheimen in Bochum
Auch schwerstkranke und sterbende Menschen in Seniorenheimen werden selbstverständlich in das Palliativnetz Bochum
aufgenommen. Etliche Seniorenheime haben sich in ihrem Bemühen hervorgetan, auch ihren Palliativpatienten gerecht zu
werden. Durch die Beschäftigung von speziell ausgebildeten
Palliativpflegefachkräften und die enge Zusammenarbeit mit
dem Palliativnetz Bochum kennen sie sich besonders gut in der
Symptomkontrolle aus und ermöglichen ihren schwerkranken
Bewohnern ein Leben in Würde bis zum Schluss. Kontaktdaten
erhalten Sie bei den Koordinator/-innen des Palliativnetzes.
7
Kooperationen
Kooperation mit den Krankenhäusern
Bei unserer umfassenden Betreuung von schwerstkranken Menschen am Ende ihres Lebens ist die Zusammenarbeit mit den Krankenhäusern sehr wichtig. Durch die hervorragende Kommunikation mit den kooperierenden Krankenhausabteilungen erfahren
wir rechtzeitig von Krankenhausentlassungen und können notwendige Schritte im Vorfeld einleiten, so dass Hilfsmittel und
Medikamente vor Ort sind und Ärzte sowie Pflegedienste den
Kranken in Empfang nehmen können. Wenn bei schwerwiegenden
Symptomen eine Krankenhauseinweisung nötig ist, können wir
durch die guten Kontakte schnell und unbürokratisch ein Bett
organisieren. Wir legen gemeinsame Behandlungsziele fest, so
dass keiner nach der Entlassung aus dem Krankenhaus oder einer
erneuten Einweisung hier eine Veränderung befürchten muss.
Grundsätzlich geht es immer um eine gute Symptomkontrolle.
Katholisches Klinikum Bochum
Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. med. Anke Reinacher-Schick
Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie
und Onkologie, Palliativmedizin
Leitende Ärztin der Abteilung für Hämatologie und Onkologie
Medizinische Klinik I · St. Josef-Hospital
Gudrunstraße 56, 44791 Bochum
Telefon 0234 / 509 - 3591
Telefax 0234 / 509 - 3592
onkologie@klinikum-bochum.de
Psychiatrische und psychoonkologische
Kooperation
Klinik für Anästhesiologie, Intensiv-, Palliativ- und Schmerzmedizin
Direktor: Prof. Dr. med. Peter Zahn
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1, 44789 Bochum
Ansprechpartnerin: Oberärztin Dr. Stephanie Goldhammer
Telefon 0234 / 302 38 40
www.bergmannsheil.de
Im Verlauf fortgeschrittener Erkrankungen sind häufig sehr
belastende psychiatrische Krankheitssymptome wie Depressionen, Angst, Verwirrtheit, Aggressivität oder Schlafstörungen zu
beobachten. Um dem Ziel einer gelungenen interdisziplinären
Versorgung der Erkrankten und der Entlastung ihrer Familien
gerecht zu werden, kooperiert das Palliativnetz Bochum mit der
LWL-Universitätsklinik Bochum für Psychiatrie, Psychotherapie
und Präventivmedizin sowie mit der Psychoonkologie und
Gerontopsychiatrie der Augusta-Kliniken. Sie bieten sowohl
ambulante als auch häusliche Weiterversorgung Schwerstkranker über die Institutsambulanzen an.
Augusta-Kranken-Anstalt gGmbH
LWL-Universitätsklinikum Bochum
Hämatologie, Onkologie & Palliativmedizin
Prof. Dr. Dirk Behringer
Bergstraße 26, 44791 Bochum
Ansprechpartner: FA Marc Teipel
Telefon 0234 / 517 -24 30
palliativ@augusta-bochum.de
www.augusta-bochum.de
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie
und Präventivmedizin
Alexandrinenstraße 1, 44791 Bochum
Ansprechpartnerin: Dr. Ute Brüne-Cohrs
Telefon 0234 / 50 77 11 90
ute.bruene-cohrs@wkp-lwl.org
Palliativstation im
Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil
Augusta-Kranken-Anstalt
Knappschaftskrankenhaus Bochum
Hämatologie, Onkologie
Direktor: Prof. Dr. Wolff Schmiegel
In der Schornau 23-25, 44892 Bochum
Ansprechpartnerin: Oberärztin Dr. Birgit Adam, MBA
Telefon 0234 / 299- 39 60
meduni-kkh@rub.de
www.kk-bochum.de
8
Dr.-C.-Otto-Straße 27, 44879 Bochum
Ansprechpartnerin: Christiane Wähner,
Chefärztin der Gerontopsychiatrischen Klinik
Telefon 0234 / 517 42 00
waehner@augusta-bochum.de
netz Bochum
9
Mitgliedsantrag
Liebe Patienten, Angehörige, Freunde und Interessenten
des Palliativnetzes Bochum,
diese Broschüre informiert Sie über die wichtigsten Kontaktadressen und Hilfsangebote im Bereich der Palliativmedizin und
-pflege in Bochum, die Sie jederzeit nutzen sollten, falls Sie Hilfe
benötigen. Sie vermittelt Ihnen einen Eindruck davon, wie viele
Menschen bei der Aufgabe nötig sind, Schwerstkranken ein
Leben in Würde in ihrer letzten Lebensphase zu ermöglichen.
Viele bieten ihre ehrenamtliche Mitarbeit zum Beispiel in den
ambulanten Hospizdiensten an. Hierfür sind wir sehr dankbar.
Das Palliativnetz entwickelt sich ständig weiter und verfolgt
unterschiedliche Projekte. So werden Stipendien an Seniorenheime vergeben, um in der Palliativpflege auszubilden, es werden interne Schulungen u.a. zu ethischen Fragen durchgeführt
und es gibt Pläne, die Betreuung von Kindern betroffener Familien zu verbessern. Außerdem sind immer wieder Anschaffungen nötig, um unsere Qualität aufrecht zu erhalten.
Darüber hinaus möchten wir den palliativen Gedanken in die
Öffentlichkeit weitertragen – in einer Zeit der zunehmenden
Vereinsamung, in der für Sterben, Tod und Trauer wenig Raum
zu sein scheint. Für diese Aufgaben sind wir auf tatkräftige und
finanzielle Unterstützung angewiesen. Darum möchten wir Sie
an dieser Stelle um eine Spende bitten, mit der Sie zum Erfolg
unserer Arbeit beitragen können.
Unsere Spendenkonten:
Palliativnetz Bochum e.V.
National-Bank AG, BLZ 360 200 30
IBAN: DE71 3602 0030 0006 4266 62
BIC: NBAGDE3E
Antrag auf Mitgliedschaft im Palliativnetz Bochum e.V.
Palliativnetz Bochum e.V., Bergstraße 25, 44791 Bochum
Name /n oder Name der Organisation/Ansprechpartner/in
Geburtsdatum
Beruf/Branche
Telefon
E-Mail
Straße, Nr.
PLZ, Ort
Ich/ Wir beantrage /n die Förder-Mitgliedschaft.
Ich/
/n /n
die die
Förder-Mitgliedschaft
im Palliativnetz Bochum e.V.
Ich/Wir
Wirbeantrage
beantrage
Aktiv-Mitgliedschaft.
Ich/ Wir beantrage /n die Aktiv-Mitgliedschaft.
Ich/ Wir zahle /n den jährlichen Mindestbeitrag von
Ich/
zahle
/n den jährlichen Mindestbeitrag von
25,–Wir
€ für
Einzelpersonen
25,–
Euro
für Organisationen/juristische
Einzelpersonen
200,–
€ für
Personen.
200,– Euro für Organisationen/juristische Personen.
Ich/ Wir zahle /n jährlich einen höheren Beitrag als den angegebenen
Mindestbeitrag, und zwar
€.
Ich/ Wir zahle /n jährlich einen höheren Beitrag als den angegebenen
Mindestbeitrag, und zwar
Euro.
Ich/Ich/
Wir benötige
/n eine/n
Bestätigung
übe
Wir benötige
eine Bestätigung
über den Beitrag.
Datum, Unterschrift /en
Ihren jährlichen Mitgliedsbeitrag oder den angegebenen Mindestbeitrag überweisen Sie bitte jeweils im Monat Ihres Beitritts auf das Konto des Palliativnetzes Bochum e.V., National-Bank AG, IBAN: DE71 3602 0030 0006 4266 62,
BIC: NBAGDE3E. Auf dieses Konto können Sie auch Förderspenden für das Palliativnetz einzahlen. Nutzen Sie dazu unser Online-Spendenformular. Erleichtern Sie
sich und uns die Beitragszahlung, indem Sie einen Lastschriftauftrag erteilen.
SEPA-Lastschriftmandat
Ich/ Wir ermächtige /n auf Widerruf das Palliativnetz Bochum e.V., meinen/unseren jährlichen Mitgliedsbeitrag von meinem/unserem Konto einzuziehen.
Kontoinhaber/in:
Palliativnetz Bochum e.V.
Sparkasse Bochum, BLZ 430 500 01
IBAN: DE84 4305 0001 0020 4161 11
BIC: WELADED1BOC
chum Palliativ
10
Bank:
IBAN: D E
BLZ:
|
BIC:
Datum, Unterschrift
|
|
|
|
|
11
vnetz Bochum
www.Q3design.de · 7-2014
Hospizarbeit · Medi
Palliativnetz Bochum e.V.
Bergstraße 25, 44791 Bochum
Telefon 0800/725 542 848 (PALLIATIV)
info@palliativnetz-bochum.de
www.palliativnetz-bochum.de
Palliativnetz Bochum e.V.
Medizin · Pflege · Hospizarbeit
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
216 KB
Tags
1/--Seiten
melden