close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gottesdienstordnung

EinbettenHerunterladen
0,30 €
Valentinus-Kapelle in Eichenbühl
Foto: Hilmar Ditter
AUFSCHLUSS
Stichwort Bußsakrament
Das Sakrament der Buße greift die Tatsache auf,
dass Menschen im Laufe ihres Lebens immer wieder
schuldig werden und sündigen und darum Versöhnung und einen Neuanfang nötig haben. Bereits im
Neuen Testament wird deutlich, dass Jesus zur
„Vergebung der Sünden“ sein Blut vergossen hat.
Auch erteilte er seinen Jüngern die Vollmacht, die
Taufe zur Vergebung der Sünden zu spenden und
den Reumütigen ihre Sünden zu vergeben. Die frühe
Kirche kannte verschiedene Formen der Buße, so
etwa Gebet, Fasten und Almosen, aber auch das öffentliche Bekenntnis und einen zeitweiligen Ausschluss aus der Eucharistiegemeinschaft bei schwereren Vergehen. Die Wiederaufnahme in die Kirche
geschah dann meist am Gründonnerstag durch
Handauflegung des Bischofs.
Ab dem 6. Jahrhundert entwickelte sich die Privatbeichte, bei der man einem Priester seine Sünden
bekannte und nach der Auferlegung bestimmter
Bußübungen die Lossprechung erhielt.
Durch den Beichtstuhl, der ab dem 16. Jahrhundert
mit einem Gitter üblich wurde, entfiel die Handauflegung und wurde durch eine Handerhebung des
Priesters ersetzt.
In neuerer Zeit werden in vielen Gemeinden Beichtzimmer angeboten, die zwar die Anonymität aufheben, dafür aber im Rahmen eines Beichtgespräches
besser Gelegenheit bieten, die begangenen Sünden
zu reflektieren.
Der derzeitigen Krise des Bußsakramentes versucht
man mit alternativen Formen der Gewissenserforschung und des Schuldbekenntnisses zu begegnen.
Dabei haben sich in vielen Gemeinden Bußandachten als Hinführung und Ergänzung der persönlichen
Beichte bewährt. Ein Ersatz für die Einzelbeichte
sind sie nicht.
2
UMSCHAU
Nachbarschaftshilfe steht
Mit 94 ehrenamtlichen
Frauen und Männern geht
die Initiative „Zeit füreinander im Erftal und auf
den Höhen“ nach einjähriger intensiver Vorbereitungszeit am 25. Januar
2015 an den Start.
Als Kooperationspartner
stehen die Pfarreiengemeinschaft St. Antonius,
die evangelische Kirchengemeinde St. Johannes,
die Gemeinden Neunkirchen und Eichenbühl sowie die Stadt Miltenberg
hinter diesem Projekt.
In vier eigenständigen
Rufbereichen
übernehmen 23 Koordinatoren im
Wechsel jeweils montags
bis freitags von 17 Uhr bis
19 Uhr die Telefonbereitschaft und verteilen die
Einsätze an geeignete
Helfer/innen.
Die Koordinatoren-Teams
Bereich Eichenbühl, Tel. 09371 6694903
Rudi Fellner, Hilmar Leichtenschlag,
Eugen Horn, Brunhilde Umscheid,
Walter Weber, Heinz Wehrmann
Bereich Neunkirchen, Tel. 09371 6694904
Hilmar Ditter, Nikolaus Ulrich, Stefan Drecker,
Walter Löhr, Margit Löhr, Anja Ditter,
Gerd Busch, Felix Althaus,
Hedwig Scheurich, Hubert Ott
Bereich Riedern, Tel. 09371 6694905
Renate Weber, Hans-Peter Ripperger,
Ingrid Hennich
Bereich Heppdiel, Tel. 09371 6694905
Anni Schlegel, Artur Edelmann,
Maria Edelmann, Bruno Breunig
3
GOTTESDIENSTE
Samstag
SCHI
24.01.
19.00 Messfeier
Sonntag
UMPF
EICH
HEPP
RICH
RIED
NEUN
25.01.
8.30
10.00
10.00
10.00
10.00
11.30
Montag
UMPF
Messfeier
Messfeier (M 2)
Messfeier
Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
Tauffeier für Jonas Berberich und Nathan Richter
26.01.
Hl. Timotheus und hl. Titus
19.00 Messfeier
● Alois Berberich (Legat)
● Leb. u. Verst. d. KdFB
● Willy Berlinger, Eltern u. Bruder
Dienstag
EICH
27.01.
18.30 Glorreicher Rosenkranz
19.00 Messfeier (M 1)
● Verst. d. Fam. Pelzeter u. Neuberger
● Klaus Winkler u. Eltern
● Berthold Winkler
RICH
18.30 Rosenkranz
19.00 Messfeier
● Verst. Ott u. Finger (Legat, nachgeholt)
● Oliva Weimer u. deren Kinder (Legat)
● Sr. Hildegard Schneider (nachgeholt)
Mittwoch
NEUN
28.01.
Hl. Thomas v. Aquin
19.00 Messfeier
● Wilhelmine Berberich (Stift)
● Josef Alois Scheurich u. Angeh.
Donnerstag
RIED
29.01.
Hl. Aquilin, Priester u. Märtyrer
19.00 Messfeier
● Fam. Berberich u.Schimpf u. Heinrich Kneidinger
● Walter Munz u. verst. Geschwister
SCHI
19.00 Messfeier
● Engelberta Trabold u. verst. Angeh.
4
GOTTESDIENSTE
Freitag
HEPP
30.01.
18.30 Schmerzhafter Rosenkranz
19.00 Messfeier
● Alois Berberich (JT)
● Alois (JT) u. Eleonore Seitz
4. Sonntag im Jahreskreis
In allen Gottesdiensten Kerzenweihe und Austeilung des Blasiussegen
Samstag
HEPP
31.01.
19.00 Messfeier
● Verst. d. Fam. Berberich u. Bleifuß
● Ludwig Berlinger (JT), Martha Berlinger, Margit Schneider u. verst.
Angeh.
● verst. Gehrig u. Hennig
RICH
19.00 Messfeier
● Ulrike Seifried (2.Seelen-GD)
● Kilian Streun, verst. Streun u. Eckert
Sonntag
01.02.
RIED
8.15 Messfeier
● Willi u. Lina Sämann, Anton u. Maria Henn
EICH
10.00 Messfeier (M 3)
●
●
●
●
UMPF
SCHI
Karl u. Anna Heinbücher u. Tochter Elvira
Norbert Streun, Eltern u. Geschwister
Paula u. Willi Neuberger, Emma u. Theodor Konrad u. Angeh.
Rudolf (JT) u. Elsa Schmitt u. verst. Angeh. d. Fam. Schmitt u. Laibacher
10.00 Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
10.00 Messfeier
● Walter Höflein (3. Seelen-GD)
NEUN
10.15 Messfeier
● Ludwig Scheurich (JT)
● Anton u. Rosa Ulrich u. Angeh. /Dr.Rütt.
HEPP/WIND
Hauskommunion für Ältere und Kranke
Montag
02.02.
UMPF
Darstellung des Herrn (Lichtmess)
19.00 Messfeier
● Agnes u. Michael Kiral u. verst .Angeh.
5
GOTTESDIENSTE
GEBETSMEINUNG
GEBETSMEINUNGDES
DESPAPSTES
PAPSTES
im
im
Februar
Februar2015
2015
Für die Gefangenen, besonders die Jugendlichen: dass sie zu einem
Für die Gefangenen, besonders die Jugendlichen: dass sie zu einem
Leben in Würde
Leben in Würde
Für die Geschiedenen: dass sie in der christlichen Gemeinde
Für die Geschiedenen: dass sie in der christlichen Gemeinde
Aufnahme und Hilfe finden.
Aufnahme und Hilfe finden.
Dienstag
EICH
03.02.
18.30 Lichtreicher Rosenkranz
19.00 Messfeier (M 2)
● Eduard u. Josefine Schmitt u. Angeh. (Legat, nachgeh.)
● Pfr. Ferdinand Winkler, Katharina Winkler u. Eltern (Stift.)
● Barbara Klotz (Legat)
RICH
19.00 Messfeier
● Alois Brauch
● Fam. Damm u. Dörr
Mittwoch
NEUN
04.02.
19.00 Messfeier
● Josef u. Hermine Hennich
● um Frieden in den Familien
Freitag
HEPP
06.02.
In den Pfarreien Eich, Neun, Ried und in Schi
ab 9.30 Hauskommunion für Ältere u. Kranke
18.30 Freudenreicher Rosenkranz
19.00 Messfeier
● leb. u. verst. Schulz u. Hagel
6
Hl. Paul Miki u. Gefährten
GOTTESDIENSTE
5. Sonntag im Jahreskreis
Kollekte für den Blumenschmuck
Samstag
EICH
07.02.
19.00 Messfeier (M 1)
●
●
●
●
●
●
UMPF
Hl. Dorothea, Patronin der Blumenschmücker
Rudolf Luppatsch (2. Seelen-GD)
Albert Kopp, Eltern u. Schwiegereltern (nachgeh.)
Herbert Ott, Eltern u. Schwiegereltern (nachgeh.)
Großeltern Heilmann u. Berres u. Enkel Monika u. Hubert
Franz u. Margareta Schmitt, Eltern u. Schwiegereltern
Rosina u. August Reinhart (Legat)
19.00 Messfeier
● Hermann Klein (3.Seelen-GD)
● Anton Baskovic (JT)
Sonntag
RICH
08.02.
8.30 Messfeier
● Walter Ballweg (JT)
● zur Danksagung und zur Muttergottes von der immerwährenden Hilfe
HEPP
10.00 Messfeier, gestaltet als Faschingsgottesdienst,
mitgestaltet vom Kindergarten Erftalzwerge
● leb. u. verst. Altmann, Erbacher u. Ott, zu den hl. Engeln u. zur Mutter
Gottes von der immerwährenden Hilfe zur Danksagung
● Anna (JT) u. Eduard Berberich u. verst. Angeh.
NEUN
RIED
Jeder darf verkleidet kommen!
Anschließend Verkauf von Faschingsartikeln vor der Kirche
10.00 Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
14.30 Tauffeier für Jonathan Sebastian Haas
10.00 Messfeier
● Mittnacht u. Blatz (Legat)
● Karl u. Ottlie Münch, Zita u. Leo Trabold u. Geschwister Zeller
SCHI
Montag
UMPF
10.00 Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
09.02.
19.00 Messfeier
● Edmund, Maria u. Sonja Berlinger
7
GOTTESDIENSTE
Dienstag
EICH
10.02.
Hl. Scholastika
18.30 Schmerzhafter Rosenkranz
19.00 Messfeier (M 3)
● Johanna Reinhart (JT) u. Angeh.
● Gertrud u. August Reinhart (JT)
● Paula (JT) u. Alfons Reinhart u. Geschwister
RICH
18.30 Rosenkranz
19.00 Messfeier
● Karl-Josef Hennig
● Elisabeth Seitz (JT) u. verst. Angeh.
Mittwoch
NEUN
11.02.
19.00 Messfeier
● Heinrich Scheurich u. verst. Angeh.
● Wolfgang Brauner u. verst. Angeh.
Donnerstag
GUGG
12.02.
19.00 Messfeier
● Alois Farrenkopf, Eltern u. Geschwister
● Verst. Hilbert u. Knörzer
Freitag
HEPP
13.02.
18.30 Glorreicher Rosenkranz
19.00 Messfeier
● Margareta u. Hans Enders
● Verst. d. Fam. Ullber u. Zeller (JT, Legat)
Samstag
EICH
14.02.
Hl. Cyrill und Hl. Methodius
Hl. Valentin
9.00 Messfeier in der Kapelle (M 1)
● nach Meinung früherer Stiftungsmessen (Stift.)
Irrtümer
Irrtümerhaben
habenihren
ihrenWert,
Wert,jedoch
jedochnur
nurhier
hierund
undda.
da.
Nicht
jeder,
der
nach
Indien
fährt,
entdeckt
Amerika.
Nicht jeder, der nach Indien fährt, entdeckt Amerika.
Erich Kästner
Erich Kästner
8
GOTTESDIENSTE
6. Sonntag im Jahreskreis
Sonntag
15.02.
NEUN
8.30 Messfeier
● Christoph Rüttiger u. verst. Angeh.
● zur Muttergottes v.d.immerwährenden Hilfe u.zu den Hl. 14 Nothelfern
SCHI
8.30 Messfeier
● Helmut Brenneis (JT)
EICH
10.00 Messfeier (M 2)
●
●
●
●
●
●
HEPP
RICH
RIED
Brunhild Langer u. verst. Angeh. (nachgeh.)
Katja Langer u. verst. Angeh.
Therese Grimm (best. vom Schuljahrgang 1938)
Ludwig u. Maria Essert u. Angeh.
Josef u. Hedwig Bundschuh u. Angeh.
Waldemar Schmitt, Schwägerin Hedwig u. verst. Angeh. (Legat)
10.00 Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
10.00 Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
Ortspatron St. Valentin
10.00 Messfeier
● Maria Aulbach (JT)
● Ruthard Grimm u. Eltern
UMPF
10.00 Messfeier
● Hilde Busch u. Angeh.
Am Rosenmontag sind die Pfarrbüros geschlossen
Mittwoch
EICH
18.02.
In allen Gottesdiensten Austeilung des Aschenkreuzes
18.00 Messfeier (M 2)
●
●
●
●
NEUN
Aschermittwoch
Katharina Keller (JT)
Josef u. Hedwig Hauck (Stift.)
Josef u. Elisabeth Eckstein u. verst. Angeh.
zur Mutter Gottes von der immerwährenden Hilfe
18.00 Messfeier
● Josef u. Irmina Stier, Anna Haas u. Pfr. Johann Schulz
● Bleifuß, Hofmann u. Kowollik
RICH
HEPP
19.00 Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
19.30 Messfeier
● zur Mutter Gottes von der immerwährenden Hilfe
● Weiretter, Trabold u. Angeh. und zur Mutter Gottes
UMPF
19.30 Messfeier
● Heinz Gehrig u. verst. Angeh.
● Anton Ott (JT) u. verst. Angeh.
9
GOTTESDIENSTE
Donnerstag
RIED
19.02.
19.00 Messfeier mit Austeilung des Aschenkreuzes
● Elisabeth Dengel (3.Seelen-GD)
● Maria u. Lukas Ballew u. Verst. d.Fam. Michael u. Georg Radke
SCHI
19.00 Messfeier mit Austeilung des Aschenkreuzes
● zur Mutter Gottes von der immerwährenden Hilfe u. zur hl. Hedwig
Freitag
20.02.
WIND
19.00 Messfeier
● Fam. Lebold u. Henn u. zur Mutter Gottes von der immerwährenden Hilfe
● Fam. Berres u. Konrad
● zur Mutter Gottes von der immerwährenden Hilfe
Samstag
21.02.
RICH
Tauffeier für Josef Michael Haas und Hannes Lutz
14.30
1. Fastensonntag
Samstag
HEPP
21.02.
19.00 Messfeier
● Erwin Ott, Leo u. Katharina Grimm
● Verst. d. Fam. Walter u. Röchner
● Erika, Artur u. Harald Berberich, Irmina u. Heinrich Röchner u. zur Mutter
Gottes von der immerwährenden Hilfe
NEUN
19.00 Messfeier
● Irmgard, Robert u. Robertino Hennich
● Vitus May, verst. Angeh. u. Quatember
Sonntag
RICH
22.02.
8.30 Messfeier
● Heribert Schlegel (JT)
● Cäcilia u. Edmund Brauch
EICH
10.00 Messfeier (M 3)
●
●
●
●
SCHI
UMPF
RIED
10
10.00
10.00
10.00
10.00
Markus Berberich (2. Seelen-GD)
Elvira Kuhn (JT)
Werner Hlinka
Mathilde Beck (JT)
Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
Kinderkirche
Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
GOTTESDIENSTE
Montag
23.02.
Hl. Polykarp
In allen Pfarreien
19.00 Hausgottesdienst (Hefte liegen in der Kirche aus)
Dienstag
EICH
24.02.
Hl. Matthias
18.30 Freudenreicher Rosenkranz
19.00 Messfeier (M 3)
● Mechtilde Breunig (JT) u. Eltern
● Maria Zipf (Stift.)
Mittwoch
NEUN
25.02.
19.00 Messfeier
● Alois u. Margarete Löhr, leb. u. verst. Angeh.
● Maria Berberich, verst. Geschwister u. Angeh.
Donnerstag
SCHI
26.02.
19.00 Messfeier
● Walter Höflein (best. von der Pfarrgemeinde)
Freitag
HEPP
27.02.
18.30 Lichtreicher Rosenkranz
19.00 Messfeier
● Paula Steiniger (3. Seelen-GD)
2. Fastensonntag
Zählung der Gottesdienstbesucher
Samstag
RICH
28.02.
19.00 Messfeier
● Ulrike Seifried (3.Seelen-GD)
● Monika u. Konrad Scheurich u. Fam. Zöller, Wolz u. Bauer
SCHI
19.00 Messfeier
● Erich Streun
Wenn
Wenndie
dieSeele
Seelehungert,
hungert,kann
kannman
mansie
sienicht
nichtmit
mitWohlstand
Wohlstandfüttern.
füttern.
Jean Giono
Jean Giono
11
GOTTESDIENSTE
Sonntag
01.03.
RIED
8.30 Messfeier
UMPF
8.30 Messfeier
● Moritz u. Ottilia Zeller (Legat)
● Thekla Plathner, Else u. August Bauer u. verst. Angeh.
● Werner Stemmler
EICH
10.00 Messfeier (M 1)
●
●
●
●
HEPP
Rudolf Luppatsch (3. Seelen-GD)
Franz u. Eva Leichtenschlag, Helene u. Josef Kopp
Theo u. Luise Link
Pfr. Franz Poiger (Stift.)
10.00 Kinderkirche im Pfarrsaal
10.00 Messfeier
● Breunig u. Bundschuh u. zur Mutter Gottes
NEUN
RICH
10.00 Wort-Gottes-Feier mit Kommunionspendung
19.00 Bußgottesdienst
KOLLEKTENERGEBNISSE
Eichenbühl
Guggenberg
Heppdiel
Neunkirchen
Pfohlbach
Richelbach
Riedern
Schippach
Umpfenbach
12
Kirchgeld
Adveniat Sternsinger
Nov. 2014 24./25.12.14
06.01.15
3.220,00
1.469,89
2.249,45
135,00
--220,00
1.040,00
608,85
646,29
1.438,00
598,17
952,60
----455,00
1.290,00
1.400,00
1.096,50
975,00
443,87
572,00
480,00
233,80
307,70
1.637,50
1.203,40
943,05
STATISTIK 2014
Taufen
Erstkommunion
Trauungen
Verstorbene
Austritte
EICH
6
7
2
15
6
HEPP
2
2
NEUN
6
6
RICH
4
7
Wiedereintritt
2
2
2
3
1
2
RIED
6
GUGG
2
2
SCHI
5
3
2
3
UMPF
1
3
3
5
FREUD UND LEID
Durch die Taufe wurden in die Kirche aufgenommen
Samuel Rößler (Eva-Maria u. Stefan Rößler)
am 07.12.14 in Eichenbühl
Fabian Kulik (Nicole u. Mirko Kulik)
am 14.12.14 in Eichenbühl
Jonas Leinberger (Sabrina u. Heiko Leinberger)
am 14.12.14 in Eichenbühl
Gott hat zu sich
gerufen0
Rudolf
Luppatsch (88 Jahre) Eichenbühl
am 04.12.2014
Ulrike Seifried (52 Jahre) Richelbach
am 25.12.2014
Paula Steiniger (85 Jahre) Heppdiel
am 03.01.2015
Markus Berberich (41 Jahre) Eichenbühl
am 04.01.2015
Alma Hörnig (88 Jahre) Eichenbühl
am 10.01.2015
13
REPORT
Lebendiger Adventskalender kam gut an
In den Neunkirchener Orten gab es im Advent stimmungsvolle Momente.
INFORMATIONEN
Krippenabbau in Umpfenbach
Am Samstag, 31. Januar 2015, wird die Umpfenbacher Krippe abgebaut.
Zum Transport der Krippenteile in den Schulspeicher werden ab 10 Uhr
wieder kräftige Männer gebraucht. Wenn genügend Helfer da sind, dauert
der Einsatz ca. 45 Minuten. Ich bitte um Mithilfe.
Hilmar Ditter, Mesner
Schola „St. Bilhildis“ Richelbach
Sie singen/Du singst gerne? – zum Lob Gottes, zur eigenen Freude und
zur Freude anderer?
Wir, die Schola „St. Bilhildis“ Richelbach, laden ein, mit uns zu
singen!
Wir üben neue Lieder aus dem Gotteslob zur Unterstützung des Volksgesanges und proben Vortragslieder für besondere Anlässe und Feste im
Kirchenjahr.
Dazu treffen wir uns weiterhin jeden ersten Dienstag im Monat jeweils
nach dem Gottesdienst in der Kirche. Die nächste Probe findet am
3. Februar 2015 statt.
Komm‘ einfach dazu! – Wir freuen uns auf Deine Unterstützung!
14
VERANSTALTUNGSKALENDER
SA 24.01.
19.00 EICH, Konzert »ER – der die Welt veränderte«
mit dem Ev. Freundeskreis Hof in der Pfarrkirche
SO 25.01.
17.00 ALLE, Start der Nachbarschaftshilfe
„Zeit füreinander...“ im Pfarrsaal Eichenbühl
MI 28.01.
20.00 ALLE, Sitzung des Gemeinsamen Finanzausschusses
der Pfarreiengemeinschaft im Pfarrheim Eichenbühl
FR 30. - SA 31.01. EICH, Klausurtagung des Pfarrgemeinderates
in Schmerlenbach
DO 12.02.
14.00 NEUN, Senior/innentreff im Gasthaus Adler
Wer mag darf gerne kostümiert kommen und auch
Büttenreden und lustige Beiträge sind erwünscht.
DO 12.02.
20.00 EICH, Kolping und Hupfdohlen, Weiberfasching
im Pfarrsaal
FR 20.02.
19.30 HEPP, Vortrag „Selbstbestimmte Altersvorsorge“
von Konrad Schmitt im Pfarrheim
SA 21.02.
10.00 ALLE, Dekanats-Fußballturnier der Ministranten
in Amorbach
DO 26.02.
20.00 EICH, Sitzung des Pfarrgemeinderates im Pfarrhaus
VORSCHAU
Weltgebetstag der Frauen
Der Frauenbund Umpfenbach lädt am Freitag,
6. März 2015 um 19.00 Uhr zum Weltgebetstag
der Frauen ein. Das Motto „Begreift ihr meine
Liebe?“ wurde von den Frauen auf den
Bahamas erarbeitet. Anschließend ist wieder
gemütliches Beisammensein in der alten Schule.
In Eichenbühl findet der Weltgebetstag im Pfarrheim
statt. Anschließend sind alle noch zum gemütlichen
Beisamensein eingeladen.
15
KONTAKTINFOS
Pfarramt Eichenbühl
Pfarrgasse 1, 63928 Eichenbühl
Tel. 09371-2556 Fax 09371-9488951
st-caecilia.eichenbuehl@bistum-wuerzburg.de
Pfarrbüro geöffnet:
Montag, Donnerstag, Freitag
8 - 11 Uhr
Pfarramt Neunkirchen Frankenstraße 30, 63930 Neunkirchen
Tel. 09378-387 Fax 09378-1536
pfarrei.neunkirchen@bistum-wuerzburg.de
Pfarrbüro geöffnet:
Mittwoch und Freitag
8 - 12 Uhr
Am Rosenmontag
sind die Pfarrbüros geschlossen
Seelsorger
Pfarrer Artur Fröhlich
Tel. 09371-2556 (Pfarrhaus Eichenbühl)
artur.froehlich@bistum-wuerzburg.de
Pfarrvikar Krzysztof Winiarz
Tel. 09372-940375
christoforus@t-online.de
Pastoralreferent Hermann Gömmel
Tel. 09371-9488950 (Pfarrhaus Eichenbühl)
Mo, Mi, Fr, vormittags i.d. Regel erreichbar
hermann.goemmel@bistum-wuerzburg.de
Redaktionsschluss
Druck
Bankverbindung
06.02.2014
Die nächste Antoniusblatt-Ausgabe umfasst
den Zeitraum 02.03.bis 29.03.2014.
Messbestellungen und Beiträge bitte vor
dem Redaktionsschluss abgeben.
Gemeindebriefdruckerei
29393 Groß Oesingen, Auflage: 1.000
Pfarreiengemeinschaft St. Antonius
IBAN: DE11796685090000047600
Die Pfarreiengemeinschaft St. Antonius umfasst die Pfarreien
● St. Cäcilia Eichenbühl (Verwaltungssitz)
● St. Peter und Paul Neunkirchen
mit Filialen St. Bilhildis Richelbach und St. Philippus u. St. Jakobus Umpfenbach
● St. Mauritius Heppdiel
mit Filiale St. Wendelin Schippach und Marienkapelle Windischbuchen
● St. Kilian und St. Valentin Riedern mit Filiale St. Michael Guggenberg
16
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
21
Dateigröße
2 473 KB
Tags
1/--Seiten
melden