close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

mehr

EinbettenHerunterladen
St
8. März 2015
Dritter
Fastensonntag
im Jahreskreis B
irch iche ittei u ge der
ath ische
irche ge ei de
arti us u d St
ha es Baptist
Jesus antwortete ihnen: Reißt
diesen Tempel nieder, in drei
Tagen werde ich ihn wieder
aufrichten. Da sagten die Juden:
Sechsundvierzig Jahre wurde an
diesem Tempel gebaut und du
willst ihn in drei Tagen wieder
aufrichten? Er aber meinte den
Tempel seines Leibes.
Gottesdienste
St. Martinus Dietenheim
mit Ober- und Unterbalzheim
Samstag, 7. März – Scheinwerfersonntag
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Sonntagvorabendmesse
Sonntag, 8. März -Scheinwerfersonntag 8.45 Uhr Eucharistiefeier (Josef Brandecker u. verst.
Angeh., Emilie Bucher u. Elisabeth Lichtensteiger)–
mitgestaltet v. Kindergarten St. Josef
Namenstage:
07.3. Hl. Perpetua u. Hl. Felizitas, Volker, Reinhard
08.3. Johannes v. Gott, Michael Wittmann
09.3. Franziska v. Rom, Bruno, Dominikus Savio
10.3. Gustav
11.3. Rosine Ulrich
12.3. Almund, Beatrix
13.3. Pauline, Leander, Answin
Gottesdienste
St. Johannes Baptist – Regglisweiler
Samstag, 7. März
kein Gottesdienst!
Sonntag, 8. März – Scheinwerfersonntag 10.00 Uhr Wortgottesfeier – mit Kirchenchor –
Vorstellung der KGR-Kandidaten (Theresia Guter u.
verst. Angeh., Tibor Stapf)
10.00 Uhr Kleinkindergottesdienst im Pfarrheim
Dienstag, 10. März
7.45 Uhr Schülergottesdienst für die Grundschule
Dienstag, 10. März
18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Freitag, 13. März
18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Donnerstag,12. März
7.45 Uhr Schülergottesdienst für die Grundschule
14.00 Uhr Rosenkranz
Samstag, 14. März
kein Gottesdienst!
19.00 Uhr Kirchenkonzert mit den „Ulmer Spatzen“
Samstag, 14. März
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr Sonntagvorabendmesse (Alfred, Karl u.
Viktoria Leger, Josefine Guter, Josef Thanner, Anton
Keller, Rosa Emmerich)
Sonntag,15. März
8.45 Uhr Eucharistiefeier (Notburga u. Anton Grießer
u. verst. Angeh., Max Schwegele u. verst. Angeh.)
Beichtgelegenheit:
Samstag, 07.3. 17.30 – 18.00 Uhr
jederzeit nach Vereinbarung
Gottesdienste in der Seelsorgeeinheit
Samstag, 7.3. 18.30 Uhr – VA-Messe in Illerrieden
Sonntag, 8.3. Messe 8.45 Uhr in Dorndorf
Sonntag, 8.3. 10.00 Uhr WGF in Illerrieden
Mittwoch 18.30 Uhr in Wangen
Kloster Brandenburg
Täglich Hl. Messe um 7 Uhr,
Sonntags 7.00 und 10.00 Uhr
Sonntag, 15. März
10.00 Uhr Eucharistiefeier (Ernst u. Vevi Marek,
Anna Bayer, Verst. d. Fam. Brecheisen)
Beichtgelegenheit:
Samstag, 14.03. 17.30 – 18.00 Uhr
jederzeit nach Vereinbarung
Gestorben ist aus unserer Gemeinde:
Frau Maria Schlegel 95 Jahre
Herr Herbert Ebhard, 74 Jahre
Der Herr schenke ihnen den ewigen Frieden.
Den trauernden Angehörigen gilt unsere Anteilnahme
Ministranten – Regglisweiler
Sonntag, 8.3. Henzl Franziska, Schick Annika,
Holzschuh Sarah, Riedmiller Carolin, Leger Elena,
Brunner Pia,
1
Dienstag, 10.3. Helmert Laura, Sinnl Lara, Baron
Nils, Berger Maxima,
Donnerstag, 12.3. Hermann Emanuel, Scherieble
Romy, Sinnl Anina, Sinnl Madeline
Samstag, 14.3. Hermann Anna-Maria, Schneider
Leonie, Henzl Franziska, Koch Julia, Holzschuh Jens,
Berger Maxima
Informationen – Dietenheim
Weltgebetstag am Freitag, 06. März 2015
Gottesdienst ist um 19:00 Uhr in der evangelischen
Kirche in Dietenheim. Frauen der Bahamas laden uns
ein, ihre Lebenssituation kennenzulernen: karibische
Gelassenheit, Tauchparadiese, Traumstrände, aber
auch wirtschaftliche Abhängigkeit vom Tourismus,
gesellschaftliche Notlagen durch Armut, Krankheit,
Perspektivlosigkeit und die hohe Verbreitung von
Gewalt gegen Mädchen und Frauen. Unter dem Titel
"Begreift ihr meine Liebe?" wollen wir - verbunden mit
Gläubigen weltweit - diesen besonderen Gottesdienst
feiern.
Dazu, und zum anschließenden gemütlichen
Beisammensein bei Tee und landestypischem
Gebäck, laden wir alle ganz herzlich ein.
Bitte um Wollspenden
Unser Strickkreis sucht wieder dringend Wolle. Wir
sind dankbar für jeden Knäuel den sie finden und
selber nicht mehr brauchen. Unsere Frauen stricken
Wolldecken für die Mission. Die Wolle kann im
Pfarrbüro abgegeben werden.
Firmvorbereitung 2015 - „Wege zur Versöhnung“
Als Menschen machen wir die Erfahrung, dass das
Leben nicht immer geradlinig läuft und sich so
gestalten lässt, wie wir es geplant haben. Zum Leben
gehören auch Konflikte, Brüche, Verletzungen und
Schuld.
Da die Firmvorbereitung das Leben junger Menschen
mit all diesen Erfahrungen aufgreift, ist auch die
Auseinandersetzung mit dem Thema Schuld und
Versöhnung Teil des Firmwegs.
Daher sind alle FirmbewerberInnen der Gruppen in
Dietenheim, Balzheim und Regglisweiler ganz
herzlich eingeladen zum Versöhungstag „Wege zur
Versöhnung“,
am Fr, 06. März 2015 um 17.00 Uhr im Don-BoscoHeim in Dietenheim (Don - Bosco - Weg 4).
Neben der Beschäftigung mit dem Thema Schuld und
Versöhnung soll auch die Firmbeichte zur Sprache
kommen. Die Veranstaltung endet mit einem
gemeinsamen Essen. / PR Horst Köstner
Caritas Ulm
„scouts- mach Dich stark für Deinen
barrierefreien Ort!“
Freiwillige für die Erfassung von Daten zur
Barrierefreiheit in Dietenheim gesucht!
Rollstuhlfahrer, Gehbehinderte oder ältere Menschen
die ein Gebäude betreten möchten, stehen oft vor der
Frage: Wie komme ich hinein? Oft ist ihnen der
Zugang durch Treppen oder enge Türen erschwert.
Informationen zur Barrierefreiheit von Gebäuden sind
hier hilfreich und sollen künftig im Internet abrufbar
sein.
Damit sich auch in Dietenheim Menschen mit
Einschränkungen informieren können, sucht die
Caritas Ulm Ehrenamtliche, die mit mobilen
Erfassungsgeräten diesbezügliche Angaben zu
öffentlichen und anderen Gebäuden (mit
Einverständnis der Eigentümer) in Dietenheim
sammeln.
Der Umgang mit den Erfassungsmedien ist leicht
erlernbar und erfordert keine besonderen EDV
Kenntnisse. In zwei Seminaren werden die
ehrenamtlichen Mitarbeiter darauf vorbereitet:
„Mobile Erfassung barrierefreier Daten“ am Samstag,
14. 3.15; 16-19 Uhr
„Kommunikation und Barrierefreiheit“ am Samstag,
4.4.15; 16-19 Uhr
bei der Caritas in Ulm, Olgastrasse 137.
Bei Interesse und für nähere Informationen melden
Sie sich bitte bei der Projektkoordinatorin Susanne
Hinderer Tel: 01573 258 74 76 Email:
hinderer.programm.mittendrin@googlemail.com
Das Projekt wird unterstützt durch das Ministerium für
Arbeit und Sozialordnung, Familien, Frauen und
Senioren Baden-Württemberg. Siehe
auch:www.stadttipps-ulm.de
Termine – Dietenheim
Aufbau Heiliges Grab
Am Samstag, 14. März 2015 wird ab 7:30 Uhr das
Heilige Grab wieder aufgebaut.
Getreu dem Motto „Viele Hände geben ein schnelles
Ende“; wäre es schön, wenn sich wie schon in den
Vorjahren viele freiwillige Helferinnen und Helfer
daran beteiligen würden. Für alle Mithilfe im Voraus
ein herzliches Vergelt’s Gott.
Nach dem Aufbau wird in der Sakristei ein kleines
Vesper gereicht.
Hinweise zur Kirchengemeinderatswahl am Sonntag, 15. März 2015
in Dietenheim
Wahllokale:
Wahlzeiten:
Balzheim
Wahllokal:
Wahlzeiten:
Kindergarten St. Josef, Wainer Str. 16, Dietenheim
Don-Bosco-Heim, Don-Bosco-Weg 2, Dietenheim
Sonntag, 15. März 2015, 08.00 – 16.00 Uhr
Rathaus Balzheim, Am Dorfplatz 8, Balzheim
Sonntag, 15. März 2015, 8.00 – 16.00 Uhr
2
Wahlberechtigt sind alle Kirchengemeindemitglieder (§ 5 Abs. 4 und § 23 Abs. 1 KGO), die am Wahltag das 16.
Lebensjahr vollendet haben und in der Kirchengemeinde seit mindestens drei Monaten ihren Wohnsitz haben. Wer
Mitglied mehrerer Kirchengemeinden ist, kann sein Wahlrecht nur in einer Kirchengemeinde ausüben. Wenn er in
einer Kirchengemeinde wählen möchte, die nicht seine Hauptwohnung nach § 17 des baden-württembergischen
Meldegesetzes ist, muss er hierüber eine Erklärung abgeben. Die Wahlberechtigung ist auf Verlangen
nachzuweisen (z.B. durch Ausweispapiere oder Zeugen).
Wählbar nach § 24 KGO sind
volljährige wahlberechtigte Kirchengemeindemitglieder,
volljährige wahlberechtigte Kirchengemeindemitglieder anderer Kirchengemeinden, die in keiner
anderen Kirchengemeinde kandidieren und ihrer Kandidatur schriftlich zugestimmt haben.
-
Hinweise zur Stimmabgabe
I. Sie haben 12 Stimmen.
Davon entfallen 10 Stimmen auf BewerberInnen für Dietenheim
2 Stimmen auf BewerberInnen für Balzheim
II. Sie dürfen einer/einem Kandidierenden nicht mehr als eine Stimme geben.
III. Kreuzen Sie die Namen derjenigen Kandidierenden an, denen Sie eine Stimme geben wollen.
Sie müssen nicht von allen Stimmen Gebrauch machen.
IV. Wenn Sie mehr als 12 Stimmen abgeben, ist der Stimmzettel ungültig.
Wenn Sie den Kandidierenden für einen Teilort mehr Stimmen geben, als für diesen Teilort Mitglieder zu
wählen sind, sind die Stimmen für alle Kandidierenden dieses Teilortes ungültig.
Briefwahl
Wer durch Briefwahl wählen möchte, erhält auf Antrag einen Briefwahlschein. Dieser Antrag kann bis Freitag , 13.
März 2015, 12.00 Uhr schriftlich oder persönlich beim Pfarramt gestellt werden. Für den Antrag ist die
Wahlbenachrichtigung unterschrieben zu verwenden.
Stimmabgabe durch Briefwahl (§ 12 Wahlordnung)
Sie füllen persönlich den Stimmzettel aus
stecken diesen in den Stimmzettelumschlag (gelb) – verschließen diesen.
unterschreiben unter Angabe von Ort und Tag die Versicherung zur Briefwahl
stecken den verschlossenen Stimmzettelumschlag (gelb) zusammen mit der unterschriebenen
Versicherung zur Briefwahl in den Briefwahlumschlag (rot)
verschließen den Briefwahlumschlag (rot)
Senden Sie den Wahlbrief per Post oder auf andere Weise an den Wahlausschuss der Kirchengemeinde
Dietenheim Der Wahlbrief muss bis spätestens 15. März 2015, um 16.00 Uhr, vor Schließung der
Wahlräume, beim Pfarramt St. Martinus, Königstraße 88, 89165 Dietenheim, oder in einem der 3
Wahllokale eingetroffen sein.
Informationen – Regglisweiler
Liebe Kinder!
Am 08.03. um 10.00 Uhr feiern wir wieder Gottesdienst für alle, die noch nicht so lange still sitzen können.
Unser Thema ist diesmal: Der Palmsonntag. Also kommt ins Pfarrheim in den Krabbelgruppenraum und bringt noch
Mama, Papa, Oma, Opa…. mit
Hinweise zur Kirchengemeinderatswahl am 14./15. März 2015
in Regglisweiler
Wahllokal:
Wahlzeiten:
Pfarrheim Schulstraße 1, 89165 Regglisweiler
Samstag, 14. März 2015, 17.30 – 19.30 Uhr
Sonntag, 15. März 2015, 09.00 – 16.00 Uhr
Wahlberechtigt sind alle Kirchengemeindemitglieder (§ 5 Abs. 4 und § 23 Abs. 1 KGO ),
die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und in der Kirchengemeinde seit
mindestens drei Monaten ihren Wohnsitz haben. Wer Mitglied mehrerer Kirchengemeinden
ist, kann sein Wahlrecht nur in einer Kirchengemeinde ausüben. Wenn er in einer
Kirchengemeinde wählen möchte, die nicht seine Hauptwohnung nach § 17 des baden-württembergischen
Meldegesetzes ist, muss er hierüber eine Erklärung abgeben. Die Wahlberechtigung ist auf Verlangen
nachzuweisen (z.B. durch Ausweispapiere oder Zeugen).
3
Wählbar nach § 24 KGO sind
volljährige wahlberechtigte Kirchengemeindemitglieder,
volljährige wahlberechtigte Kirchengemeindemitglieder anderer Kirchengemeinden, die in keiner
anderen Kirchengemeinde kandidieren und ihrer Kandidatur schriftlich zugestimmt haben.
-
Hinweise zur Stimmabgabe
I.
II.
III.
IV.
Sie haben 10 Stimmen.
Sie dürfen einer/einem Kandidierenden nicht mehr als eine Stimme geben.
Sie kreuzen die Namen derjenigen Kandidierenden an, denen Sie eine Stimme geben wollen. Sie müssen
nicht von allen Stimmen Gebrauch machen.
Wenn Sie mehr als 10 Stimmen abgeben, ist der Stimmzettel ungültig.
Ungültig sind einzelne Stimmen, die nicht eindeutig einer Person zuzuordnen sind.
Briefwahl
Wer durch Briefwahl wählen möchte, erhält auf Antrag einen Briefwahlschein. Dieser Antrag kann bis Freitag , 13.
März 2015, 12.00 Uhr schriftlich oder persönlich beim Pfarramt gestellt werden. Für den Antrag ist die
Wahlbenachrichtigung unterschrieben zu verwenden.
Stimmabgabe durch Briefwahl (§ 12 Wahlordnung)
Sie füllen persönlich den Stimmzettel aus
stecken diesen in den Stimmzettelumschlag (gelb) – verschließen diesen
unterschreiben unter Angabe von Ort und Tag die Versicherung zur Briefwahl
stecken den verschlossenen Stimmzettelumschlag (gelb) zusammen mit der unterschriebenen
Versicherung zur Briefwahl in den Briefwahlumschlag (rot)
verschließen den Briefwahlumschlag (rot)
Senden Sie den Wahlbrief per Post oder auf andere Weise an den Wahlausschuss der Kirchengemeinde
Regglisweiler. Der Wahlbrief muss bis spätestens 15. März 2015, um 16.00 Uhr, vor Schließung der
Wahlräume, beim Pfarramt St. Martinus, Königstraße 88, 89165 Dietenheim, oder im Wahllokal Pfarrheim,
Schulstraße 1 eingetroffen sein.
Informationen aus der Seelsorgeeinheit
Trinitarischer Lesetreff: „Tosender Quell und Orgelakkord“
Am Freitag, 13. März, 17 bis 18.30 Uhr findet in der Dekanatsgeschäftsstelle in Ulm (Olgastr. 137, neben St. Georg)
ein Lese- und Gesprächstreff zur Dreifaltigkeit statt. In der Geschichte des christlichen Glaubens wurden viele
Mystiker begnadet, in das innerste Wesen Gottes zu schauen. Ignatius von Loyola erkannte in einer Zeit tiefster
Depression die Dreifaltigkeit in Gestalt dreier Orgeltasten, was seinem Leben die entscheidende Wendung gab.
Bruder Klaus von Flüe sieht und hört eine Quelle, aus der durch drei Kanäle Wein, Öl und Honig fließen. Auch
Mechthild von Hackeborn erzählt von klingender Quelle und sprudelndem Lob. „Das sind Bilder, die in uns eine
positive Resonanz auslösen. Der Wohlklang und die Güte Gottes fließen hoffentlich durch uns in das Leben unserer
Mitmenschen weiter“, sagt Dekanatsreferent Dr. Wolfgang Steffel, der durch das Programm führt. Die Begegnung
findet in der Dekanatsinitiative „Gesellschaft des Gelassenen Gottes“ statt, bei der immer am 13. eines Monats zur
Betrachtung der Trinität eingeladen wird. Ab 16.30 Uhr wird Kaffee serviert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Ökumenische Bücherei Dietenheim:
Montag, 16.30 – 19.00 Uhr - Donnerstag, 15.30 – 18.00 Uhr
Öffnungszeiten im Pfarrbüro
Dietenheim:
Montag
9.00 – 11.00
15.00 – 16.30 Uhr
Dienstag
9.00 – 11.00
nachm. geschlossen
Mittwoch
9.00 – 11.00
15.00 – 16.30 Uhr
Donnerstag
9.00 – 11.00
nachm. geschlossen
Freitag, 13.3.
9.00 – 11.00
jederzeit nach Vereinbarung
Pfarramt St. Martinus /
Pfarrer Gerhard Bundschuh
Königstraße 88
Tel.: 07347-74 30 Fax: 07347- 92 10 22
E-Mail: StMartinus.Dietenheim@drs.de
http://se-dietenheim-illerrieden.drs.de
Pf. Antony Arulraj: Pfarrer-Braig-Str. 4 89186 Illerrieden
Tel: 07306 – 9 26 27 91;
E-Mail: Antony.Arulraj@drs.de
Horst Köstner Pastoralreferent Tel.: 07306 – 9 26 27 92
E-Mail: Horst.Koestner@drs.de
Theresia Köstner Pastoralreferentin Tel.: 07347-74 30
oder 07347 92 02 60 E-Mail: Theresia.Koestner@drs.de
Michaela Heger Gemeindereferentin Tel. 07347- 92 09 80
E-Mail: Michaela.Heger@drs.de
4
Bankverbindung der Kirchengemeinde für Spenden oder Kollekten:
Katholische Kirchenpflege Dietenheim – Konto Nr. DE28 6305 0000 0002 7014 00 – Sparkasse Ulm
Katholische Kirchenpflege Regglisweiler – Konto Nr. DE56 6305 0000 0002 7053 58 - Sparkasse Ulm
bitte Verwendungszweck angeben – bei Wunsch auf Spendenbescheinigung auch Adresse.
5
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
170 KB
Tags
1/--Seiten
melden