close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Freizeitlinie 633 – Rothsee-Ex- press

EinbettenHerunterladen
UNTER
WOLFEN
Ausgabe 5 | 8. Jahrgang | VfL Wolfsburg – 1. FSV Mainz 05 | So., 26.10.14, 15.30 Uhr | Saison 2014/2015
TIMM KLOSE
chance
genutzt
Zu Gast
1. FSV Mainz 05
WWW.VFL-WOLFSBURG.DE
FUSSBALL IST ALLES
12 FRE UND E
SOL LT IHR SEIN .
PROST, VFL WOLFSBURG!
Anstoss
Thomas Röttgermann
Klaus Allofs
Wolfgang Hotze
Geschäftsführer Unternehmensentwicklung,
Sponsoring und Events, Infrastruktur und
Organisation, Service, FrauenfuSSball
Geschäftsführer Sport
und Kommunikation
Geschäftsführer Beschaffung,
Controlling, Finanzen, Personal
und Recht
3
liebe vfl-fans, verehrte Gäste,
liebe FuSSballfreunde,
zu unserem Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 heißen wir Sie in der Volkswagen Arena recht herzlich willkommen. In diesen Tagen und Wochen folgt für den VfL
Wolfsburg eine Partie auf die nächste. Das Spiel heute gegen die Mainzer bildet den Abschluss einer Woche mit
Bundesliga und UEFA Europa League und ist zugleich der
Auftakt einer neuen Woche mit dem DFB-Pokalspiel am Mittwoch gegen den 1. FC Heidenheim und dem Auswärtsspiel
am darauffolgenden Samstag beim VfB Stuttgart. Unser Ziel
ist es, in der Bundesliga unsere Position im oberen Tabellen­
drittel weiter zu festigen und darüber hinaus im DFB-Pokal
zu überwintern – einmal mehr steht unsere Mannschaft
also vor richtungsweisenden Aufgaben.
Blicken wir aber zunächst auf die aktuelle Begegnung. Gegen die Mannschaft von Kasper Hjulmand erwartet uns ein
Duell auf Augenhöhe, liegen die Mainzer in der Tabelle doch
punktgleich und mit einem Treffer mehr auf dem Konto vor
dem VfL Wolfsburg. Die Rheinhessen haben das Erstrunden-
UNTER WÖLFEN
Aus im DFB-Pokal sowie die verpasste Teilnahme an der UEFA
Europa League schnell verdaut und blieben mit dem Sieg am
vergangenen Wochenende gegen Augsburg auch im achten
Saisonspiel ohne Niederlage, was gleichbedeutend mit einem neuen Vereinsrekord ist.
Unsere Mannschaft wird diese Herausforderung mit höchster Motivation und höchstem Einsatz angehen. Der 2:1-Sieg
am letzten Samstag beim SC Freiburg hat zusätzlich Selbstvertrauen gegeben, gleichzeitig aber auch die Erkenntnis gebracht, in jeder Partie bis zum Abpfiff voll konzentriert sein zu
müssen, um am Ende den Platz als Sieger zu verlassen.
Mit Ihrer Unterstützung, liebe Zuschauerinnen und Zuschauer, wollen wir am heutigen Sonntag einen weiteren Schritt in
die richtige Richtung gehen und uns zugleich erfolgreich auf
die anstehenden Aufgaben gegen Heidenheim und Stuttgart einstimmen. Wir wünschen Ihnen viel Freude und einen
spannenden Fußball-Nachmittag in der Volkswagen Arena.
AUFSTELLUNG
STANDARDS
3 AnstoSS Vorwort
23 STANDARDS Tabelle | Statistiken
35 Mixed Zone
65 volkswagen Hans Lübbers
69 Abpfiff Impressum | Kontakte
70 Spielplan Hinrunde 2014/2015
PROFIS
6Doppelpass
13 Pulsschlag
27 Erste elf Nicklas Bendtner
28 Spielmacher Timm Klose
66 Auswärtsspiel VfB Stuttgart
67 Heimspiel FK Krasnodar | Hamburger SV
der 9. Spieltag
16 Gästekabine 1. FSV Mainz 05 | Kasper Hjulmand
20 STANDARDS Kader
rund um den CLUB
37 Leistungsteams U23 | U19 | U17 | NLZ
45 Frauen
50 Vfl-Kids
53 rund um den vfl
57 Gemeinsam Bewegen
61 unsere fans
63 werbebande
DFB-Pokal
3 Gästekabine 1. FC Heidenheim
7 Standards Kader
8 DFB-Pokal – Walk of fame
5
5
AUSGABE
6
Volley in
den Knick
Doppelpass
UEFA Europa League, 2. Spieltag
VfL Wolfsburg – OSC Lille 1:1 (0:0)
Sie hätten es so einfach haben können. Immer und immer wieder tauchten die Wölfe in der UEFA Europa
League-Heimpremiere gegen den OSC Lille vor dem Tor von Vincent Enyeama auf und ließen, fast schon
fahrlässig, beste Möglichkeiten liegen. Bis zur 82. Minute dauerte es, ehe der Ball endlich im Netz zappelte.
Mit dem wohl schwersten Versuch drosch Kevin De Bruyne nach einem abgewehrten Eckball die Kugel
kurz vor der Strafraumgrenze volley in den Knick. Der ohnehin schon beachtliche Lautstärkepegel in der
Volkswagen Arena schnellte ruckartig nach oben ob dieses wunderbaren Treffers des 23-Jährigen. Und
auch wenn mehr drin gewesen wäre – das Tor sicherte zumindest einen Punkt gegen die Doggen aus Frankreich, die zuvor wie aus dem Nichts durch Origi in Führung gegangen waren.
UNTER WÖLFEN
7
8
Naldo
Knackt
Die Nuss
Bundesliga, 8. Spieltag
VfL Wolfsburg – FC Augsburg 1:0 (0:0)
Schon mehrfach hat Naldo in engen Partien gezeigt, wie wertvoll nicht nur die Defensivfähigkeiten des
Brasilianers für seine Mannschaft sind. Auch offensiv sorgte der Abwehrchef der Wölfe mit seiner brachialen
Schusskraft immer wieder für erlösende Momente. Gegen den FC Augsburg, der sich wieder einmal als extrem schwer zu knackende Nuss präsentierte, hielt es den 32-Jährigen in der zweiten Halbzeit nicht mehr in
der Viererkette. Naldo übernahm Verantwortung: kurzes Solo im Mittelfeld, Doppelpass mit Sebastian Jung,
eiskalter Abschluss im Sechzehner – das spielentscheidende Tor gegen den FCA, das einen extrem wichtigen
Sieg zum Abschluss der ersten heißen Phase der Saison perfekt machte.
Doppelpass
UNTER WÖLFEN
9
10
Vertrauen
lohnt sich
Doppelpass
Bundesliga, 8. Spieltag
SC Freiburg – VfL Wolfsburg 1:2 (0:1)
Schon bei der Ankunft im Schwarzwald-Stadion war Daniel Caligiuri deutlich anzusehen, wie sehr er sich
auf das Wiedersehen mit den alten Kollegen aus Freiburg freute. Freudestrahlend betrat der Offensivmann
sein ehemaliges Wohnzimmer. Man könnte meinen, er ahnte da schon, was in den folgenden 90 Minuten
passieren würde. Mit seinem ersten Doppelpack in der Bundesliga sicherte der Ex-Freiburger in seiner alten Heimat wichtige drei Punkte für den VfL, der erstmals im blauen Event-Trikot auflief. Auf dem Platz
sparte sich der gebürtige Badener nach seinen sehenswerten Treffern aus Respekt vor den einstigen Kollegen großartigen Jubel. Den Einsatz in der Startelf hatte sich die Nummer sieben des VfL indes durch starke
Auftritte im Trai­ning redlich verdient. VfL-Cheftrainer Dieter Hecking belohnte diesen Eifer und bekam das
Vertrauen prompt zurückgezahlt.
UNTER WÖLFEN
11
N I R G E N D W O G E R AT E N
KINDER SO SCHÖN
AUF DIE SCHIEFE BAHN
W I E I M M O B I V E R S U M.
Hier erfahren Ihre Kleinen, dass sie im Klettern, Hangeln, Forschen und
Entdecken die Größten sind: im MobiVersum in der Autostadt in Wolfsburg.
Mehr Informationen unter www.autostadt.de /mobiversum
Pulsschlag
13
Rückrundenauftakt in
der Volkswagen Arena
Nicht genug, dass zu Beginn des neuen Jahres mit dem FC
Bayern gleich ein echter Kracher-Auftakt auf die Wölfe wartet. Die Deutsche Fußball Liga DFL terminierte die Begegnung
auch noch als Startschuss für die Rückrunde 2015. Am Freitagabend, 30. Januar, wird demnach die zweite Saisonhälfte
in der Volkswagen Arena angepfiffen. Ein echtes Flutlichthighlight für die VfL-Fans. Der eingeschränkte Vorverkauf für Dauerkartenbesitzer und WölfeClub-Mitglieder für die Begegnung
mit dem Rekordmeister beginnt am 5. Januar 2015 im Ticket­
Onlineshop. Neben dem 18. Spieltag wurden zudem die Runden 19 bis 21 zeitgenau terminiert. Die Grün-Weißen treffen
am 3. Februar in einer weiteren Englischen Woche dienstags
in Frankfurt auf die Eintracht, bevor wenige Tage später schon
das nächste Heimspiel auf dem Plan steht. Zur klassischen
Fußballzeit um 15.30 Uhr kommt am Samstag, 7. Februar, die
TSG Hoffenheim nach Wolfsburg. Eine Woche später treten die
Wölfe zur gleichen Zeit bei Bayer Leverkusen an.
DIE ANSETZUNGEN IM ÜBERBLICK
Spieltag Datum
Anstoß
Spielpaarung
18
Fr., 30.01.15
20.30
VfL Wolfsburg – FC Bayern München
19
Di., 03.02.15
20.00
Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg
20
Sa., 07.02.15
15.30
VfL Wolfsburg – TSG 1899 Hoffenheim
21
Sa., 14.02.15
15.30
Bayer Leverkusen – VfL Wolfsburg
Maskenmann Seguin
Kurz vor seiner Rückkehr in den Spielbetrieb steht Paul Seguin.
Das VfL-Nachwuchstalent hatte sich beim U23-Spiel gegen
Havelse eine Stirnhöhlenfraktur zugezogen und musste operiert werden. Beim Wiedereinstieg ins Mannschaftstraining
zeigte sich der Magdeburger mit einer zum vorläufigen Schutz
angefertigten Carbonmaske. „Man braucht oft ein bisschen
länger, weil man immer noch mal auf den Ball schauen
muss. Bei Drehungen brauche ich mehr Zeit. Das ist
schon ungewohnt“, schilderte Seguin seine ersten
Erfahrungen mit dem Gesichtsschutz. Einen Rat
hatte sich der Mittelfeldspieler von Ivica Olic,
der schon einmal die gleiche Verletzung erlitt, geholt: „Er hat mir sofort gesagt, dass es
nicht so schlimm sei und ich mir keine Sorgen machen müsse.“ Noch etwa eineinhalb
Monate wird den Nachwuchsmann die Maske auf dem Platz zur Sicherheit begleiten.
UNTER WÖLFEN
FUSSBALL IST ALLES
ICH BIN
WOLFSBURGER
MEIN TRIKOT – JETZT IM FANSHOP.
WWW.VFL-WOLFSBURG.DE
ICH BIN
Pulsschlag
Strippenzieher
Kevin De Bruyne glänzt mit Top-Werten
Wenn es im Offensivspiel der Wölfe in den letzten Wochen gefährlich wurde, hatte meist einer seine Füße mit im Spiel: Kevin
De Bruyne. Der Belgier ist der Dreh- und Angelpunkt im Angriff
des VfL. Kein anderer Spieler in der Liga kann so viele Torschussbeteiligungen vorweisen wie die Nummer 14 der Grün-Weißen.
30 Bälle servierte er seinen Kollegen auf den Fuß, ganze zehn
mehr als der Zweitplatzierte in dieser Kategorie. Fünf Treffer
resultierten bereits aus den Vorlagen des belgischen Nationalspielers. Kein Bundesliga-Spieler hat mehr Assists auf dem
Konto. Auch mit Blick aufs Kalenderjahr 2014 ist De Bruyne
hier Spitze. Insgesamt elf Mal assistierte er seit seiner Ankunft
beim VfL im Januar dieses Jahres beim Torerfolg.
Lediglich beim eigenen Abschluss fehlt es zur Zeit noch
in der Feinjustierung. Zwar nahm der Rotschopf
schon 18 Mal selber Maß, mit einem Treffer klappte
es jedoch bisher
noch nicht. Doch
auch dies scheint
beim Offensivdrang des Mittelfeldspielers nur eine Frage
der Zeit. Dass er das Toreschießen nicht verlernt hat, zeigte De Bruyne bereits in der UEFA Europa League, als er mit
einem furiosen Volley-Kracher von der Strafraumgrenze
gegen Lille das 1:1 besorgte. Und auch im belgischen Nationalteam trumpfte der Strippenzieher zuletzt auf. Gegen
Andorra leitete De Bruyne mit einem Doppelpack den 6:0Sieg in der EM-Qualifikation ein.
Der 23-Jährige hält sein hohes Niveau trotz großer Belastung
in den vergangen Monaten. Seit dem 28. Spieltag der Vorsaison stand der Dauerbrenner in Pflichtspielen für den VfL immer über die komplette Spielzeit auf dem Platz. In den zehn
Länderspielen für Belgien, die seitdem auf dem Programm
standen, wurde der Offensivakteur lediglich in einem Freundschaftsspiel vor der WM gegen Tunesien geschont sowie
beim bedeutungslosen letzten Gruppenspiel gegen Südkorea, als Belgien bereits als Gruppenerster feststand.
Ansonsten ist De Bruyne auch in der mit so vielen TopSpielern besetzten Auswahl der Roten Teufel gesetzt.
UNTER WÖLFEN
15
16
Protagonisten des neuerlichen Mainzer
Höhenflugs (von links): Jonas Hofmann,
Sami Allagui, Manager Christian Heidel und
Trainer Kasper Hjulmand, Shinji Okazaki.
Wieder einmal
überraschend
1. FSV Mainz 05
Eigentlich, so könnte man meinen, hat es sich in der Bundesliga fast schon eingebürgert, dass der FSV
Mainz 05 wider Erwarten munter im oberen Tabellendrittel mitmischt. Es erscheint also fraglich, ob man
die Rheinhessen überhaupt als Überraschungsmannschaft bezeichnen kann, gemessen an der Häufigkeit, mit der sich die Rot-Weißen mittlerweile ganz vorn in der Tabelle tummeln. Immerhin holten in den
vergangenen fünf Jahren nur vier Clubs mehr Punkte in der Bundesliga. Wirft man aber einen Blick auf
die Vorgänge beim FSV vor und während der Sommerpause, bleibt einem dann aber doch nichts anderes übrig, als die Leistung der 05er zu bestaunen.
Als Ende der vergangenen Saison die Bombe platzte und
öffentlich wurde, dass Thomas Tuchel sein Traineramt
nach dem 34. Spieltag niederlegen würde, war man auf der
Geschäftsstelle an der Isaac-Fulda-Allee 5 längst im Bilde.
Schon seit Jahresbeginn wusste Manager Christian Heidel
über die Vorstellungen seines damaligen Trainers Bescheid
und hatte sich, unbeobachtet vom Auge der Öffentlichkeit, entsprechend rechtzeitig auf die Suche nach einem Nachfolger
gemacht. Fündig wurde Heidel in Dänemark. Kasper Hjulmand
sollte die Mannschaft ab Sommer 2014 führen. So weit so
gut, doch einen Haken hatte die Sache. Die Mannschaft sollte
durch Unruhe nicht von ihrem guten Weg in der Rückrunde
abgebracht werden, weshalb die wegweisende personelle
Änderung zunächst geheim gehalten wurde. Ein guter An-
satz, der bei Verhandlungen mit potenziellen Neuzugängen
jedoch Probleme mit sich brachte. „Mainz 05 hatte in diesem
Jahr eine ganz schwierige Transferperiode. Wir konnten ja
nicht im April gemeinsam mit Tuchel potenzielle Neuzugänge anlügen, dass wir mit diesem Trainer weiterarbeiten“, so
Heidel. Und so kam es, dass die sportliche Leitung der Mainzer sich in Geduld üben musste. Bis Ende August wartete
man ab und schlug dann richtig zu. Nur drei Tage dauerte es,
und mit Philipp Wollscheid, Jonas Hofmann, Sami Allagui,
dem Spanier Jairo und Pablo de Blasis waren plötzlich fünf
Neue da, die den Kader von jetzt auf gleich besser machten.
Zwei Opfer musste der Bundesligist jedoch bringen. Sowohl
in der Qualifikation für die UEFA Europa League wie auch im
Gästekabine
DFB-Pokal strich die Mannschaft früh die Segel. Insbesondere auf den wichtigen offensiven Außenpositionen wogen
die mittlerweile aufgefangenen Abgänge von Nicolai Müller
(Hamburger SV) und Eric Maxim Choupo-Moting (Schalke
04) zu schwer. Nicht ganz zu Unrecht sagten zu diesem Zeitpunkt viele Experten den Mainzern eine schwierige Saison
voraus. Schnell sollten die Zweifler aber eines Besseren belehrt werden. Ungeschlagen steht der FSV aktuell in der Bundesliga auf Platz drei. Acht Spiele in Folge ohne Niederlage
sind für den Club ein neuer Startrekord, der die Protagonisten
relativ kalt lässt. „Für mich ist nur wichtig, so viele Punkte
wie möglich so schnell wie möglich zu holen“, hatte Kasper
Hjulmand vor dem jüngsten Sieg gegen den FC Augsburg
erklärt. Auf die Defensive – mit sieben Gegentoren die drittbeste der Liga – war bisher Verlass. Vorne agiert mit Shinji
Okazaki ein treffsicherer Angreifer. Der Japaner blühte bereits im letzten Jahr nach seinem Wechsel vom VfB Stuttgart
förmlich auf. Wurde er in Schwaben zumeist auf der Außenbahn eingesetzt, bespielt Okazaki in Mainz das Sturmzen­
trum und zahlt das Vertrauen seitdem mit Toren zurück. Fünf
an der Zahl waren es bereits. Auch Neuzugang Hofmann, der
als Leihgabe vom BVB kam, war bereits drei Mal erfolgreich.
UNTER WÖLFEN
17
In den kommenden Wochen müssen die Rheinland-Pfälzer
jedoch auf den U21-Nationalspieler verzichten, der sich gegen den FCA einen Außenbandanriss zuzog. Nur gut, dass
Heidel seinem Trainer einen Kader zusammengestellt hat,
der durchaus als einer der tiefsten in der Mainzer Vereinsgeschichte zu beschreiben ist. So konnten auch die Verletzungen von Wollscheid und Nicolce Noveski aufgefangen
werden, wie die gute Gegentorbilanz verdeutlicht.
Man darf gespannt sein, wie lange der selbsternannte Karnevalsverein seinen Höhenflug fortsetzen kann. Sicher ist
indes, dass man in Mainz keineswegs in Panik verfallen
wird, wenn man am Ende des Jahres nicht zum zweiten Mal
in Folge die Qualifikation für einen internationalen Wettbewerb schafft. Beim FSV steht seit jeher die Entwicklung im
Vordergrund. Das Ende der Ära Tuchel ist der Anfang eines
neuen Weges. Und wenn am Ende der ersten Etappe doch
wieder eine Platzierung steht, mit der zu Saisonbeginn keiner gerechnet hätte, wird man dies in Mainz einzuordnen
wissen und weitermachen wie immer – mutig und mit dem
Hang zu unerwarteten Entscheidungen. Alles andere wäre
eine Überraschung.
Partner des VfL Wolfsburg
Saison 2014/2015
FUssBALL IsT ALLEs
VfL-Hauptsponsor
VfL-TopPartner
VfL-PremiumPartner
VfL-ExklusivPartner
WWW.VFL-WOLFSBURG.DE
Gästekabine
Das Prinzip Mainz
Kasper Hjulmand
Kasper wer? Das fragte sich wohl der Großteil der Fußballfans
in Deutschland, als der 1. FSV Mainz 05 im vergangenen Sommer seinen neuen Trainer vorstellte. Wieder einmal zauberte
Manager Christian Heidel mit Kasper Hjulmand einen Kandidaten aus dem Ärmel, den kaum jemand auf dem Zettel hatte.
Ein Prinzip, das in Mainz alles andere als ungewöhnlich ist.
Man denke nur an Jürgen Klopp und Hjulmands direkten Vorgänger Thomas Tuchel, die den FSV als quasi No-Names trotz
bescheidener Mittel zu beachtlichen Erfolgen führten.
Der Däne ist nun auf dem besten Weg, es seinen deutschen
Kollegen nachzutun. Unterscheidet sich der ruhige Hjulmand
– soweit man dies aus der Ferne beurteilen kann – als Person auf den ersten Blick recht deutlich von seinen impulsiven
Vorgängern, verfolgt er fußballerisch einen sehr ähnlichen
Ansatz. Geprägt von der Philosophie Ajax Amsterdams legt der
42-Jährige großen Wert auf Ballkontrolle und offensiv geprägten Fußball. Selbst von Teams aus grauen Fußballvorzeiten
wie Österreichs Nationalteam aus den dreißiger und Ungarns
Team aus den fünfziger Jahren holt sich der Fußballlehrer
Inspiration. Dass seine Spielidee nicht gegen jede Mannschaft
aus der Bundesliga bestand haben kann, ist dem Familien­
vater dabei bewusst: „Man muss pragmatisch sein, wenn man
keinen der ganz großen Clubs in einer großen Liga trainiert. Ist
man zu idealistisch, verliert man zu viele Spiele.“
UNTER WÖLFEN
19
Kasper Hjulmand | Cheftrainer
Geburtsdatum:
09.04.72
Geburtsort:
Aalborg, Dänemark
Nationalität:
dänisch
Bei Mainz seit:
Juli 2014
Vorherige Stationen:
FC Nordsjaelland, Lyngby BK
Erfolge:
Dänischer Meister 2012
Ein Aspekt, den Hjulmand besonders in der Vordergrund
stellt, ist das Zwischenmenschliche. Auf dem Platz ist der
Trainer auffallend kommunikativ und pflegt während seiner Einheiten einen regen Austausch mit den Spielern. „Du
musst wissen, wer deine Spieler sind. Nur dann kannst du
das Beste aus ihnen herausholen“, sagt der Mainzer Coach.
Auch dies dürfte ein Grund gewesen sein, warum Christian
Heidel nicht lange überlegen musste, Hjulmand von den
05ern zu überzeugen. Immer wieder erkannte der Manager
im Gespräch Deckungsgleichheit zwischen seinem Gegenüber und dem FSV. „Der Trainer muss zu unserer Vereinsphilosophie passen, der Verein wird nie mehr für einen Trainer
seine Philosophie verändern“, so Heidel bei der Vorstellung
im Sommer.
Hjulmand hat sich mit Haut und Haaren seiner neuen Aufgabe verschrieben. Seine Frau und die drei Kinder folgten
ihm nach Rheinhessen. Das Haus in Dänemark wurde verkauft. Schon nach wenigen Monaten spürt der ehemalige
Profispieler, der seine Karriere aufgrund einer Knieverletzung früh beenden musste, den Glauben des Clubs in seine
Person und seine Idee vom Fußball. Ein Fakt, der „Käsper
Hjulmän“, wie der Neue korrekt ausgesprochen wird, fast
schon verblüfft: „Ich hatte nicht gedacht, dass es so leicht
wird, einen Club zu finden, der so gut zu mir passt.“
20
Benaglio
1
Grün
05.04.87
GER
20
Drewes
04.02.93
GER
Dieter Hecking
21
12.09.64
GER
Abwehr
08.09.83
SUI
Ochs
2
14.05.84
GER
Naldo
Mittelfeld
10.09.82
BRA
25
Caligiuri
7
15.01.88
GER
Schäfer
07.06.84
GER
Lopes
07.08.87
BRA
Vieirinha
24.01.86
POR
Luiz Gustavo
Guilavogui
23.07.87
BRA
19.09.90
FRA
26
8
23
09.05.88
SUI
Knoche
22.05.92
GER
Perisic
02.02.89
CRO
Arnold
27.05.94
GER
5
31
9
27
Angriff
22
4
Klose
Bendtner
16.01.88
DEN
3
Olic
14.09.79
CRO
11
Dost
31.05.89
NED
12
Träsch
01.09.87
GER
Rodriguez
25.08.92
SUI
Hunt
04.09.86
GER
Klich
13.06.90
POL
15
34
10
28
Jung
24
22.06.90
GER
Sprenger
22.02.95
GER
De Bruyne
28.06.91
BEL
Seguin
29.03.95
GER
37
14
30
Malanda
28.08.94
BEL
19
Cheftrainer
Tor
Vfl Wolfsburg
Standards
21
Tor
Cheftrainer
1. FSV Mainz 05
Kasper Hjulmand
Kapino
09.04.72
DEN
18.03.94
GRE
1
Karius
22.06.93
GER
21
Zentner
28.10.94
GER
38
Abwehr
Jara
29.08.85
CHI
2
Wollscheid
06.03.89
GER
Diaz
12.09.83
CRC
22.09.92
GER
5
Geis
17.08.93
GER
Baumgartlinger
Samperio
02.01.88
AUT
11.07.93
ESP
14
Moritz
6
27.01.90
GER
17
04.08.80
COL
Soto
3
20
11.11.90
GER
8
30.01.92
SRB
19
Koch
Djuricic
Nedelev
07.02.93
BUL
4
22
10
28
Bell
24.08.91
GER
Park
16.01.87
KOR
Malli
24.02.92
GER
Pflücke
30.11.96
GER
Brosinski
16
17.07.88
GER
24
24.10.86
GER
11
30
Bungert
Koo
27.02.89
KOR
Hofmann
14.07.92
GER
18
26
Mittelfeld
Saller
Noveski
28.04.79
MKD
13
31
Angriff
Allagui
28.05.86
GER
UNTER WÖLFEN
9
de Blasis
04.02.88
ARG
15
Okazaki
16.04.86
JPN
23
Parker
16.03.96
GER
29
Sliskovic
21.02.91
CRO
35
100
Willkommens-Bonus*
* Willkommens-Bonus bei Erstregistrierung von 100%, bis zu einem
Maximalbetrag von 100,- €. Es gelten unsere Bonusbedingungen!
Jetzt online registrieren und Ersteinzahlungs-Bonus kassieren!
X-WETTEN
X-GEWINNE
Spielteilnahme erst ab 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen.
Hilfe unter: www.bzga.de oder Tel. 01801 372700
3,9 Cent / Min. aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent / Min.
Standards
25
23
BUNDESLIGA-TABELLE
Gesamt
Pl. Verein
1
Bayern München
Heim
Auswärts
Sp.
S
U
N
Tore +/- Pkt.
Pl. Sp.
S
U
N Tore Diff. Pkt.
Pl. Sp.
S
U
N Tore Diff. Pkt.
8
6
2
0
21:2
1
5
0
0
4
1
2
0
19
20
5
18:1 17
15
3
3:1
2
5
2
Bor. M’Gladbach
8
4
4
0
12:4
8
16
4
4
2
2
0
7:3
4
8
1
4
2
2
0
5:1
4
8
3
TSG 1899 Hoffenheim
8
3
5
0
12:7
5
14
6
4
2
2
0
8:5
3
8
3
4
1
3
0
4:2
2
6
1. FSV Mainz 05
8
3
5
0
12:7
5
14
9
4
2
2
0
4:1
3
8
2
4
1
3
0
8:6
2
6
5
VfL Wolfsburg
8
4
2
2
13:9
4
14
2
4
3
1
0
9:4
5
10
9
4
1
1
2
4:5
-1
4
6
Bayer 04 Leverkusen
8
3
4
1
16:14
2
13
5
4
2
2
0
10:7
3
8
6
4
1
2
1
6:7
-1
5
7
SC Paderborn 07
8
3
3
2
13:11
2
12
6
5
2
2
1
8:5
3
8
8
3
1
1
1
5:6
-1
4
8
Eintracht Frankfurt
8
3
3
2
13:13
0
12
10
4
2
1
1
6:5
1
7
5
4
1
2
1
7:8
-1
5
9
FC Schalke 04
8
3
2
3
13:12
1
11
8
4
2
2
0
7:4
3
8
11
4
1
0
3
6:8
-2
3
10
Hannover 96
8
3
1
4
5:11
-6
10
3
4
3
0
1
5:4
1
9
18
4
0
1
2
0:7
7
1
11
1. FC Köln
8
2
3
3
6:7
-1
9
13
4
1
2
1
2:3
-1
5
7
4
1
1
2
4:4
0
4
12
FC Augsburg
8
3
0
5
9:11
-2
9
12
3
2
0
1
7:5
2
6
13
5
1
0
4
2:6
-4
3
13
Hertha BSC
8
2
2
4
11:16 -5
8
11
4
2
1
1
7:7
0
7
17
4
0
1
3
4:9
-5
1
14
Borussia Dortmund
8
2
1
5
10:14 -4
7
14
4
1
1
2
5:6
-1
4
12
4
1
0
3
5:8
-3
3
15
VfB Stuttgart
8
1
3
4
9:15
-6
6
15
4
1
1
2
4:7
-3
4
14
4
0
2
2
5:8
-3
2
16
Hamburger SV
8
1
3
4
3:9
-6
6
18
4
0
2
2
2:6
-4
2
10
4
1
1
2
1:3
-2
4
17
SC Freiburg
8
0
5
3
8:12
-4
5
16
4
0
3
1
3:4
-1
3
14
4
0
2
2
5:8
-3
2
18
Werder Bremen
8
0
4
4
10:22 -12
4
17
3
0
2
1
2:5
-3
2
16
5
0
2
3
8:17
-9
2
Mann der Stunde
Mario Götze
Dass Mario Götze eines der größten Talente im
deutschen Fußball ist, daran bestand schon vor
dem WM-Finale kein Zweifel. Mit seinem
Tor zum 1:0 gegen Argentinien hat
sich der Offensivmann nun nicht
nur unsterblich gemacht, der Treffer hat dem 22-Jährigen anscheinend
auch zusätzlichen Rückenwind gegeben. Nach
Startschwierigkeiten beim FC Bayern im Vorjahr
überzeugt Götze bei den Münchnern derzeit auf
ganzer Linie und führt mit sechs Toren aktuell
die Torjäger-Wertung der Bundesliga an.
bundesliga-torjägerliste
Tore
Spiele
Spieler
Verein
6
7
Mario Götze
Bayern München
5
6
Max Kruse
Borussia M'gladbach
5
7
Alexander Meier
Eintracht Frankfurt
5
7
Shinji Okazaki
1. FSV Mainz 05
4
8
Karim Bellarabi
Bayer 04 Leverkusen
4
8
Heung-Min Son
Bayer 04 Leverkusen
4
8
Franco Di Santo
Werder Bremen
4
7
Tarik Elyounoussi
TSG 1899 Hoffenheim
4
7
Robert Lewandowski
Bayern München
3
7
Ivica Olic
VfL Wolfsburg
3
8
Ricardo Rodriguez
VfL Wolfsburg
Die letzten fünf bundesliga-Spiele gegen den 1. FSV Mainz 05
20.04.12
30.09.12
23.02.13
24.08.13
08.02.14
:
:
:
:
:
0:2 (0:2)
1:1 (1:1)
0:0 (0:0)
UNTER WÖLFEN
0:1 Junior Diaz [27.]
0:2 Szalai [37.]
1:0 Zimling [5.]
1:1 Naldo [15.]
2:0 (0:0)
1:0 Choupo-Moting [61.]
2:0 N. Müller [78.]
3:0 (0:0)
1:0 Rodriguez [59.]
2:0 Dost [66.]
3:0 Gustavo [75.]
Gesamt:
Gesamt:
32 Spiele
26 Spiele
9 Siege
11 Siege
13 Unentschieden
8 Unentschieden
10 Niederlagen
7 Niederlagen
38:46 Tore
48:38 Tore
Heim:
Heim:
16 Spiele
13 Spiele
6 Siege
6 Siege
8 Unentschieden
4 Unentschieden
2 Niederlagen
3 Niederlage
24:18 Tore
30:26 Tore
24
BUNDESLIGA
Sp.
Datum
Paarung
Ergebnis
Zuschauer
Formation
1
22.08.2014
FC Bayern München – VfL Wolfsburg
2:1 (1:0)
71.000
Grün
Jung
Naldo
Knoche
Rodriguez
2
30.08.2014
VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt
2:2 (1:1)
27.528
Grün
Jung
Naldo
Knoche
Rodriguez
3
13.09.2014
TSG 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg
1:1 (0:0)
23.813
Benaglio
Jung
Naldo
Knoche
Rodriguez
4
21.09.2014
VfL Wolfsburg – Bayer 04 Leverkusen
4:1 (2:1)
27.811
Benaglio
Jung
Naldo
Knoche
Rodriguez
5
24.09.2014
Hertha BSC – VfL Wolfsburg
1:0 (1:0)
35.847
Benaglio
Jung
Naldo
Klose
Rodriguez
6
27.09.2014
VfL Wolfsburg – Werder Bremen
2:1 (1:1)
29.711
Benaglio
Jung
Naldo
Knoche
Rodriguez
7
05.10.2014
VfL Wolfsburg – FC Augsburg
1:0 (0:0)
25.734
Benaglio
Jung
Naldo
Klose
Rodriguez
8
18.10.2014
SC Freiburg – VfL Wolfsburg
1:2 (0:1)
23.500
Benaglio
Jung
Naldo
Knoche
Rodriguez
Vieirinha
Naldo
Knoche
Rodriguez
9
26.10.2014
VfL Wolfsburg – 1. FSV Mainz 05
10
01.11.2014
VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg
11
09.11.2014
VfL Wolfsburg – Hamburger SV
12
22.11.2014
FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg
13
30.11.2014
VfL Wolfsburg – Borussia M'gladbach
14
06.12.2014
Hannover 06 – VfL Wolfsburg
15
14.12.2014
VfL Wolfsburg – SC Paderborn 07
16
17.12.2014
Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg
17
20.12.2014
VfL Wolfsburg – 1. FC Köln
DFB-POKAL
Sp.
Datum
Paarung
Ergebnis
Zuschauer
Formation
1
17.08.2014
SV Darmstadt 98 – VfL Wolfsburg
4:5 n.E.
13.900
Grün
2
29.10.2014
VfL Wolfsburg – 1. FC Heidenheim
UEFA Europa League
Sp.
Datum
Paarung
Ergebnis
Zuschauer
Formation
1
18.09.14
FC Everton – VfL Wolfsburg
4:1 (2:0)
32.000
Benaglio
Jung
Naldo
Knoche
Rodríguez
2
02.10.14
VfL Wolfsburg – OSC Lille
1:1 (0:0)
16.097
Benaglio
Jung
Naldo
Knoche
Rodríguez
3
23.10.14
FK Krasnodar – VfL Wolfsburg
(Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest)
4
06.11.14
VfL Wolfsburg – FK Krasnodar
5
27.11.14
VfL Wolfsburg – FC Everton
6
11.12.14
OSC Lille – VfL Wolfsburg
DATEN & FAKTEN ZUM SPIEL GEGEN DEN 1. fsv mainz 05
Jubiläum gegen Mainz möglich
Seit Januar 2008 hütet Diego Benaglio das Tor des VfL. Schnell hechtete sich Benaglio in die Herzen der Wölfe-Fans, für die der 30-Jährige zu den absoluten Identifikationsfiguren im Team zählt. Gegen
Mainz könnte der Keeper und Kapitän der Grün-Weißen nun sein
200. Bundesligaspiel im VfL-Trikot bestreiten. Mehr kann bisher nur
Zimmerkollege Marcel Schäfer aufweisen (217).
100 Mal drei
Gegen den SC Freiburg durfte sich Ivica Olic über seinen 100. Sieg
in der Bundesliga freuen. Mit Hertha BSC, dem Hamburger SV, dem
FC Bayern München und natürlich den Wölfen verteilen sich die
siegreichen Spiele des Kroaten auf insgesamt 205 Einsätze in der
Eliteklasse. Doppeltorschütze Daniel Caligiuri schaffte seinen 50.
Bundesliga-Dreier im Breisgau.
Standards
25
1. Einwechslung
2. Einwechslung
3. Einwechslung
Guilavogui
Luiz Gustavo
Vieirinha
Hunt
De Bruyne
Olic
46. Arnold
60. Caligiuri für Vieirinha
72. Malanda für Luiz Gustavo
Guilavogui
Luiz Gustavo
Vieirinha
De Bruyne
Arnold
Olic
46. Malanda für Luiz Gustavo
69. Caligiuri für Vieirinha
69. Bendtner für Olic
Malanda
Luiz Gustavo
Caligiuri
Arnold
De Bruyne
Olic
67. Hunt für Malanda
74. Bendtner für Arnold
76. Guilavogui
Malanda
Luiz Gustavo
Vieirinha
De Bruyne
Caligiuri
Bendtner
68. Hunt
83. Schäfer für Malanda
88. Klose für Naldo
Malanda
Luiz Gustavo
Vieirinha
De Bruyne
Olic
Bendtner
46. Caligiuri für Olic
63. Hunt für Malanda
70. Perisic für Vieirinha
Guilavogui
Luiz Gustavo
Perisic
Hunt
De Bruyne
Olic
46. Vieirinha für Jung
69. Caligiuri für Hunt
86. Bendtner für Olic
Guilavogui
Luiz Gustavo
Perisic
De Bruyne
Arnold
Bendtner
59. Vieirinha für Perisic
75. Olic für Bendtner
86. Hunt für Arnold
Guilavogui
Luiz Gustavo
Perisic
De Bruyne
Caligiuri
Olic
75. Vieirinha für Perisic
77. Dost für Olic
90. Arnold für Caligiuri
Guilavogui
Malanda
Hunt
Arnold
De Bruyne
Olic
für Hunt
für Caligiuri
für Luiz Gustavo
1. Einwechslung
2. Einwechslung
3. Einwechslung
75. Caligiuri für Malanda
91. Dost
103. Medojevic für Arnold
1. Einwechslung
2. Einwechslung
3. Einwechslung
für Hunt
Luiz Gustavo
Malanda
Caligiuri
Arnold
De Bruyne
Olic
46. Hunt für Malanda
61. Bendtner für Olic
77. Luiz Gustavo für Guilavogui
Luiz Gustavo
Guilavogui
Perisic
Hunt
De Bruyne
Olic
62. Bendtner für Olic
62. Vieirinha für Jung
79. Caligiuri für Knoche
 
Erzielte(r) Treffer
 
Verwandelter Strafstoß (Elfmeterschießen)
Eigentor
 
Gelbe Karte
  Gelb-Rote Karte
  Rote Karte 
1. fsv mainz 05 | Die letzten fünf Pflichtspiele
S
20.09.14
Bundesliga
4. Spieltag
2:0 (H)
18.10.14
Bundesliga
8. Spieltag
2:1 (H)
Bester Torschütze
2014/2015
Shinji Okazaki (5),
Jonas Hofmann (3)
Die besten Vorlagengeber
23.09.14
Bundesliga
5. Spieltag
2:2 (A)
U
26.09.14
Bundesliga
6. Spieltag
0:0 (H)
2014/2015
05.10.14
Bundesliga
7. Spieltag
1:1 (A)
Jairo (2)
Kartenstatistik
Gelbe Karten Shinji Okazaki (4) Junior Diaz,
Sami Allagui (je 3), Daniel Brosinski,
Stefan Bell, Johannes Geis, Filip Djuricic,
Niko Bungert, Jairo Samperio,
Joo-Ho Park (je 1)
N
Gelb-Rote Karten–
Borussia Dortmund
Eintracht Frankfurt
1899 Hoffenheim
Borussia M'gladbach
FC Augsburg
Rote Karten
–
Die Logeninhaber
in der volkswagen Arena
FUssBALL IsT ALLEs
Juweliere · Goldschmiede · Uhrmacher
HUNGELING
WOLFSBURG • ehemals Moser
WWW.VFL-WOLFSBURG.DE
Erste Elf
27
nicklas bendtner
Irgendwann gibt es für alles ein erstes Mal – auch für Fußballprofis! An welche Premieren in ihrem Leben
mit dem runden Leder sich die Wölfe zurückerinnern, geben sie hier preis. Nicklas Bendtner verrät, dass
er sein Profi-Debüt nicht für irgendeinen Club in Europa hatte. Und dass er in jungen Jahren eher dem
spanischen als dem englischen oder deutschen Fußball zugetan war.
Der erste Club, von dem ich Fan war, war...
…der FC Kopenhagen. Wenn man jung ist, ist man meistens
Fan von dem Verein, in dessen Stadt man aufwächst. Und ich
komme nun einmal aus Kopenhagen.
Der erste Spieler, der mich beeindruckt hat, war...
…der Brasilianer Ronaldo. Es gab zwar viele Spieler, die mich
beeindruckt haben, aber ihn mochte ich am liebsten. Es war
die Art, wie er es immer schaffte, sich durchzusetzen, die ich
besonders faszinierend fand.
Meine ersten Trikots waren...
…von Real Madrid oder dem FC Barcelona, aber ohne
Beflockung. Ich weiß nicht, welches ich davon zuerst
hatte. Generell besaß ich in meiner Jugend nur eines
mit einem Namen drauf. Das war ein Arsenal-Trikot von
Robert Pires, das mir meine Mitspieler geschenkt
haben.
Meine ersten Fußballschuhe waren...
…grün – ein ziemlich auffälliges Puma
King-Modell.
Der erste Club, in dem ich
selbst Fußball gespielt
habe, war...
…der Boldklubben 93.
Auf Deutsch übersetzt
würde das wohl Ball-Club heißen, ein kleiner Verein
aus Kopenhagen. Von dort aus bin ich dann nach
England gegangen.
Mein erster Trainer war...
…dann wohl der Trainer von B93 (lacht). Ich erinnere
mich nur leider nicht mehr an seinen Namen.
UNTER WÖLFEN
Meine erste Position war...
…Stürmer. Ich wurde schon in meiner Jugend als Stürmer eingesetzt und bin das auch bis heute geblieben.
Mein erstes Spiel als Profi war...
…mit dem FC Arsenal. Ich wurde im Pokal gegen Sunderland
für eine Minute eingewechselt. Aber das war egal. Hauptsache,
ich durfte aufs Feld.
Mein erstes Tor als Profi...
…gelang mir, als ich an Birmingham City ausgeliehen war, in
meinem ersten Liga-Spiel. Ich glaube, es war gegen
Colchester.
Meine erste Karte bekam ich...
…bestimmt, weil ich gemeckert habe. Ich
weiß es nicht mehr genau, aber ich habe
nicht so viele Karten gesehen in meiner
Karriere. Und wenn, dann waren sie
meistens nicht für ein Foulspiel.
(lacht)
Meinen ersten Pokal gewann ich...
…mit Arsenal in der letzten Saison. Kurz bevor
ich nach Wolfsburg kam, haben wir den FA-Cup
gewonnen.
Meine erste Verletzung...
…hatte ich am Fußgelenk. An die erinnere ich
mich sehr gut. Ich war 18 Jahre alt. In dem Alter
möchte man sobald es geht wieder spielen und
wird schnell ungeduldig. Mit den Jahren weiß
man dann besser, was man seinem Körper zumuten kann.
28
„Ich werde den
Mannschaftsgedanken
immer über mich
selber stellen.“
spielmacher
UNTER WÖLFEN
29
30
Nach einem schwierigen ersten Jahr beim VfL befindet sich Timm Klose aktuell mehr und mehr im Aufwind. Der Schweizer ist ein gutes Beispiel dafür, wie wichtig in diesen Wochen, in denen ein Spiel das
nächste jagt, die Spieler aus der zweiten Reihe für Cheftrainer Dieter Hecking sind. Klose konnte seine
Startelf-Einsätze zuletzt nutzen und empfahl sich mit guten Leistungen für weitere Aufgaben. Im Interview in den eigenen vier Wänden machte der Innenverteidiger jedoch deutlich, dass ihm das Wohl der
Gemeinschaft über alles geht – privat wie beim VfL.
Timm, wenn man bei dir vorfährt, könnte man fast meinen,
man wäre falsch abgebogen und in der Schweiz gelandet.
Timm Klose: (lacht) Stimmt. Es hat mich schon ein bisschen
hierher gezogen, weil es in etwa so ist, wie man es aus der
Schweiz kennt. Man hat hier Wald und Natur vor der Tür, nebenan sogar Pferde und Schafe. Das erinnert mich ein bisschen an Zuhause. Meine Schwester reitet zum Beispiel sehr
gern, und früher sind wir oft mit meiner Mutter im Wald joggen
gewesen. Man bezieht sein Leben ein bisschen auf seine Familie, damit man sie nicht vergisst. Das ist mir sehr wichtig,
gerade weil ich sehr weit von ihr weg bin.
Wenn man etwas über dich erfahren will, lohnt ein Blick auf
deine Social Media-Profile. Du scheinst großen Spaß daran
zu haben, kreative Bilder und vor allem Videos aus deinem
Leben zu posten.
Timm: Das entsteht alles spontan. Bei den kurzen Videos,
die man zum Beispiel auf Instagram sieht, überlege ich nicht
wochenlang, wie mache ich das jetzt, damit es so oder so
aussieht. Genau so sollte es auch sein. Die Leute sollen ihren
Spaß da­ran haben. Ich möchte zeigen, was für ein Typ ich bin.
Für solchen Unfug bin ich immer zu haben. Auf Facebook geht
es bei mir dagegen etwas sachlicher zu.
Du bist in Frankfurt geboren und aufgewachsen, hast aber
den Großteil deines Lebens in Basel verbracht. Wo siehst du
deine Heimat?
Timm: Ich habe in Frankfurt noch Verwandtschaft und bin
noch ab und zu da, war aber insgesamt zu kurz in der Stadt,
um einen richtigen Bezug aufzubauen. Daher hängt mein
Herz eindeutig mehr an Basel.
Apropos Spaß: Es heißt, du seist ein großer Fan von BudSpencer-und-Terrence-Hill-Filmen?
Timm: Ja, das entspricht absolut meinem Humor. Ich habe die
ganze Box von Bud Spencer hier und habe auch die Biografie gelesen. Seine Art in den Filmen gefällt mir sehr. Er hat so
etwas Trockenes, fast schon Ausdrucksloses. Bei Terrance
Hill sieht man, dass er ein echter Schauspieler ist. Bei
spielmacher
Spencer hat man das Gefühl, als hätte man ihn einfach nur
da reingeworfen. Allein die Art und Weise, wie er schlägt, finde
ich sehr witzig.
Eine weitere Leidenschaft von dir sind Oldtimer. Du hast
sogar selbst ein Exemplar britischer Bauart aus dem Jahr
1955 in der Garage stehen.
Timm: Oldtimer fand ich schon immer Klasse. Das habe ich von
meinem Vater. Er hatte früher sehr viele. Ich durfte als kleiner
Junge immer mal in so einem Wagen sitzen und sprichwörtlich dran riechen. Und wenn man diesen Geruch einmal in der
Nase hat, will man den nicht mehr loswerden.
Für Oldtimer gibt es spezielle Rennen. Wäre das mal was für
dich?
Timm: Wenn die Zeit es zulässt, würde ich gerne ein kleines
Rennen fahren, vielleicht von London nach Paris. Da gibt es
schon zwei, drei Möglichkeiten. Vor zwei Jahren habe ich bereits eine Tour durch ganz Italien gemacht – von Basel nach
Triest über sechs Tage –, um zu sehen, ob er das überhaupt
schafft. Bis auf ein Motorproblem auf der letzten Etappe lief
es auch ganz gut.
Du hast schon mehrfach deine Familie erwähnt. Sie scheint
in deinem Leben eine besondere Rolle zu spielen.
Timm: Freunde und Familie sind das Heiligste für mich. Wir
sind sehr viele, an Weihnachten oft 25 oder 30 Menschen.
Erst kurz vor dem Trainingsstart im Sommer ist mit meinem
Patenonkel eine für mich wichtige Bezugsperson gestorben.
Da habe ich in den ersten zwei Wochen schon gemerkt, dass
es schwie­riger ist, Fußball zu spielen, wenn man das im Hinterkopf hat.
Trotzdem hast du dich in den letzten Wochen und Monaten
wieder näher an die erste Elf herangekämpft.
Timm: In der ganzen Vorbereitung und während der Anfangsphase der Saison wurde es immer besser bei mir. Ich möchte
mich anbieten und bin natürlich froh, dass ich meine Einsätze
bekommen habe und entsprechend gut gespielt habe.
Wie siehst du den Konkurrenzkampf in der Innenvertei­
digung?
Timm: Momentan sind Naldo, Robin Knoche und ich nahezu auf
einem Level. Ich denke nicht, dass man sagen kann, da fällt
einer ab. So muss es doch für einen Trainer sein. Klar ist mein
Ziel, auf Sicht beim VfL Stammspieler zu werden. Aber auf
diesem Niveau muss man Schritt für Schritt gehen. Gerade,
wenn man sieht, was hier aufgebaut wird.
Wenn man, wie du im letzten Jahr, als Neuzugang in die
Saison geht, ist der Druck immer besonders hoch. Hat das
bei dir eine Rolle gespielt?
Timm: Ich habe es mir anfangs einfacher vorgestellt und
habe dadurch vielleicht hier und da weniger gemacht, als ich
Irgendwann habe ich mir
dann aber gedacht: ‚Hey, bist du
wirklich in der Form, die du
brauchst, um zu spielen?‘
UNTER WÖLFEN
31
32
hätte machen müssen. Eine Zeit lang habe ich die Schuld,
warum ich nicht spiele, bei anderen gesucht. Irgendwann
habe ich mir dann aber gedacht: ‚Hey, bist du wirklich in der
Form, die du brauchst, um zu spielen?‘ Das hat mich mental
auch ein Stück weit befreit. Jetzt versuche ich, bewusst immer mehr zu machen als andere und mich dadurch selbst
stetig zu verbessern.
Obwohl du meist von der Bank kamst, hast du nie gemosert
oder öffentlich Ansprüche gestellt. Nach einem Sieg im Pokal, wo du selbst getroffen hast, sagtest du sogar, dass es
aus Sicht des Trainers überhaupt keinen Sinn macht, zu
wechseln.
Timm: Ich war nie so und werde auch nie so sein, dass ich
mich hinstelle und Einsatzzeiten fordere. Ich werde den
Mannschaftsgedanken immer über mich selber stellen.
Auch wenn ich natürlich meine Ziele und Ambitionen habe.
Für mich spricht aber nichts dagegen, wenn ich nach einer guten Leistung wie gegen Augsburg sage, dass ich im
nächsten Spiel auch wieder dabei sein möchte.
Dieter Hecking rotiert aufgrund der vielen Partien in dieser
Saison immer wieder mal. Ist es so leichter, in die Startelf
zu rutschen?
Timm: Die Trainingseinheiten in der englischen Woche bieten
sich nicht wirklich an, sich dem Trainer zu empfehlen. Durch
die vielen Spiele bekommt man aber eher die Chance, zum
Einsatz zu kommen. Aber natürlich nur, wenn man dann auch
die Leistung bringt, die der Trainer verlangt.
Kann man sagen, du warst dir in deiner bisherigen Karriere
auch nicht zu schade mal einen Schritt zurückzugehen, um
weiterzukommen?
Timm: In Basel war ich als junger Spieler Teil des Profikaders, bin
aber nicht zum Einsatz gekommen. Ich bin dann nach Thun in
die zweite Liga gegangen. Wir haben den Aufstieg und gleich den
vierten Platz in der Super League geschafft. Dann ging es nach
Nürnberg, wo es auch aufgrund von Verletzungen immer mal
auf und ab ging. Mein erstes Jahr beim VfL war schwierig. Jetzt
läuft es wieder besser. Ich sehe das ein bisschen wie bei einer
Waage, die sich jetzt gerade wieder hin zum Positiven ausgleicht.
DAS BESTE VON VOLKSWAGEN. DiE CUP SONDERMODELLE.
DER goLF CUp MiT biS zU 3.300 €3) pREiSvoRTEiL.
WWW.LUST-AUF-MEHR.DE
Um über Jahre konstant Topleistungen abzuliefern, muss man sich ständig verbessern. Der Golf CUP schafft das, weil er wie jeder Golf ein Parade beispiel in puncto Qualität und Wertigkeit ist. Und weil er darüber hinaus mit weiteren guten Argumenten überzeugt. Dazu gehören der „Park Assist“, das Radiosystem „Composition Colour“, das Licht-und-Sicht-Paket oder das Spiegel paket. Ein gutes Argument ist übrigens auch der Preisvorteil von bis zu 3.300 €. Und für alle, die noch mehr Wert auf Sportlichkeit legen, bietet das R-Line „Exterieur CUP“ Paket eine noch dynamischere Optik.
1) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 5,2 – 3,8, CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 122 – 99. 2) Ein Angebot der Volkswagen Autoversicherung AG,
Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig. Die Versicherung umfasst die Vollkaskoversicherung (inkl. Teilkaskoversicherung) und die Kfz-Haftpflichtversicherung. Gültig für Neuwagen, Privatkunden und gewerbliche Einzelabnehmer. Versicherungsnehmer/jüngster Fahrer ab 23 Jahren und mindestens Schadenfreiheitsklasse 1 in Kfz-Haftpflicht und Vollkaskoversicherung. Die Laufzeit beträgt bis zu 36 Monate (ab dem 4. Jahr gilt der individuelle Versicherungsbeitrag). Ausgenommen sind Golf Variant, Golf Sportsvan und Golf Cabriolet. 3) Maximaler Preisvorteil von bis zu 3.300 € am Beispiel des Golf CUP Sondermodells in Verbindung mit dem optionalen R-Line „Exterieur CUP“ Paket gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers für einen vergleichbar ausgestatteten Golf Trendline. Abbildung zeigt Sonderausstattung gegen Mehrpreis.
D I E M A R K E D E R V E R B U N D E N H E I T.
ROY ROBSON
ist offizieller Fashion-Partner
des VfL Wolfsburg.
w w w.royrobson.com
Mixed Zone
Die Kicker Kolumne in „Unter Wölfen”
35
Michael Richter, Redaktion Nord
Ab durch die Mitte geht’s nur bei den Bayern
Interessant, wie sich Spielsysteme und das Spielverhalten
der Mannschaften im Laufe der Jahre veränderten. Ein treffsicherer Stürmer oder ein überragender Torhüter sind seit jeher ganz gute Voraussetzungen für den Erfolg, das wird wohl
immer so bleiben. Ansonsten aber wandelt sich das Blatt
immer wieder. Waren es einst die Zehner, jene Dirigenten im
Mittelfeld mit ihrem klugen, oft bei ihrer Arbeit wenig behelligten Passspiel, die die Fäden zogen, so läuft es nun schon seit
geraumer Zeit vermehrt über die Außenspieler.
In der vergangenen Saison weisen Zahlen über die Ballkontakte
innerhalb eines Spiels klar aus, dass die Außenverteidiger ganz
im Gegensatz zu ihrer Randposition auf dem Spielfeld in Wirklichkeit mittendrin sind. 36 Prozent aller Berührungen in einer
Partie gingen im Schnitt auf das Konto jener Akteure links und
rechts in der Viererkette, 25 Prozent entfielen auf Spieler im defensiven Mittelfeld, 23 Prozent auf die Innenverteidiger. In der
laufenden Saison festigte sich der Trend bislang. Ja, die Außenverteidiger konnten sogar noch zulegen und kommen inzwischen auf rund 50 Prozent aller Ballkontakte in den 90 Minuten.
Was macht gerade diesen Mannschaftsteil für das Aufbauspiel
so attraktiv? Im kicker erklärte dies kürzlich DFB-Trainerausbilder Frank Wormuth sehr nachvollziehbar. „Sie können nur
von drei Seiten attackiert werden. Wenn der Gegner attackiert,
hat der Außenverteidiger auf der anderen Seite viel Platz nach
einer Spielverlagerung.“ Tempodribblings wären etwa in zentralerer Position wegen des hohen Drucks bei weniger Raum
nicht möglich.
Im aktuellen Ranking der Spieler mit den meisten Ballkontakten in einem Spiel rangieren mit Timm Klose (126 Kontakte)
und Robin Knoche (119) auch zwei Wolfsburger Innenverteidiger weit mit vorne. In der Regel gilt das Prinzip „Ab durch
die Mitte!“ allerdings nur für den Rekordmeister. Xabi Alonso, Stratege im Mittelfeld des FC Bayern, stellte seit seinem
Wechsel zu den Münchnern gleich reihenweise Rekorde auf.
Gipfel war die Allzeit-Bestleistung eines Bundesligaspielers
durch den Spanier von 216 Ballkontakten beim 2:0-Sieg am
6. Spieltag in Köln.
Teams
U23
U19
U17
37
NLZ
Konstanz hält Einzug
Zur aktuellen Lage bei der U23
torjäger U23
Nach einem durchwachsenen Saisonstart konnten sich die in
dieser Spielzeit von Grund auf veränderten U23-Wölfe mittlerweile in der Spitzengruppe der Regionalliga Nord festbeißen.
Hinter dem auf Platz eins enteilten Hamburger SV, mit zwölf
Siegen aus 13 Spielen, gibt es ein grün-weißes Duell um den
zweiten Rang. Derzeit belegt der SV Werder Bremen den ersten Verfolgerplatz mit 27 Punkten. Die Wolfsburger folgen auf
Rang drei mit 25 Zählern und konnten darüber hinaus vier der
vergangenen fünf Ligapartien für sich entscheiden.
Name
Tore
Amin Affane
8
Albion Avdijaj
6
Dragan Erkic
4
Sebastian Stolze
3
Onel Hernandez
2
bewusstsein für die letzten vier Partien der Hinrunde gibt. Bereits am Samstag, 25. Oktober, trafen die Jungwölfe daheim
auf den Lüneburger SK. In der kommenden Woche geht es
dann zum Spitzenspiel nach Bremen.
tabelle | Regionalliga Nord
Die zu Beginn der Saison noch fehlende Konstanz beim aktuellen Regionalliga Nord-Meister, nimmt immer mehr Form
an. Nach einer Siegesserie zwischen dem neunten und elften Spieltag gab es in Runde zwölf zunächst einen Dämpfer.
Gegen den ETSV Weiche Flensburg präsentierte man sich
zwar zunächst gut, gab das Spiel im weiteren Verlauf aber
schließlich doch noch aus der Hand (2:3). Ein kleiner Rückfall in die Anfangszeiten der Saison, der jedoch schon in der
Folgewoche im VfL-Stadion am Elsterweg wieder ausgebügelt
werden konnte. Einen Sieg der Moral gab es gegen Aufsteiger und Tabellenschlusslicht Freie Turner Braunschweig. Die
Brdaric-Elf konnte sich bereits nach vier Minuten in Führung
schießen, musste dann aber nach einer guten Viertelstunde
einen Platzverweis hinnehmen. Unbeirrt davon erzielte GrünWeiß mit zehn Mann und großem Kampf noch drei
weitere Tore und konnte die Partie schließlich mit
4:2 für sich entscheiden. Eine Leistung die Selbst-
Pl.
Verein
Sp.
S
U
N
Tore
Diff.
1
Hamburger SV II
13
12
1
0
40:10
30
Pkt.
37
2
Werder Bremen II
13
8
3
2
38:16
22
27
3
VfL Wolfsburg II
13
8
1
4
30:17
13
25
4
Eintracht Braunschweig II
13
5
6
2
31:23
8
21
5
Hannover 96 II
13
6
3
4
21:16
5
21
6
TSV Havelse
13
6
3
4
18:14
4
21
7
VfB Lübeck
13
6
3
4
16:16
0
21
8
FC St. Pauli II
13
5
4
4
14:18
-4
19
9
SV Meppen
13
4
4
5
19:23
-4
16
10
Eintracht Norderstedt
13
5
1
7
14:26
-12
16
11
VfB Oldenburg
13
4
3
6
15:21
-6
15
12
Lüneburger SK Hansa
13
4
2
7
15:22
-7
14
13
ETSV Weiche Flensburg
13
3
4
6
16:16
0
13
14
VfR Neumünster
13
4
1
8
18:25
-7
13
15
Goslarer SC 08
13
3
4
6
18:26
-8
13
16
BV Cloppenburg
13
3
4
6
17:28
-11
13
17
BSV SW Rehden
13
2
6
5
16:21
-5
12
18
FT Braunschweigg
13
1
3
9
13:31
-18
6
Ein starkes Stück Schweiz.
Die Urlaubsregion.
Urlaub, der gut tut: In Heidis und Peters Heimat fühlt sich
nicht nur der VfL wohl.
Aktuelle Winterangebote: www.heidiland.ch/buchen
Zu unserem Wölfe-Fanportal
Die Urlaubsregion.
www.heidiland.ch/wolfsburg
Teams
U19
U17
39
NLZ
Zurück beim VfL
Albion Avdijaj
Seit Beginn dieser Saison findet sich in den Reihen der
U23 ein Gesicht wieder, das beim VfL nicht gänzlich unbekannt ist. Albion Avdijaj kehrte im Sommer nach einem
Jahr beim Grashopper Club Zürich zurück nach Wolfsburg, wo er bereits im Jahr 2012 für ein Jahr in der Meistermannschaft der U19 aktiv war. Der damalige Erfolg war
ein Grund, weshalb es den Schweizer zurück nach Niedersachsen zog: „Ich hatte in der A-Jugend eine tolle Zeit, vor
allem durch den Gewinn der Deutschen Meisterschaft.
Das hat mich zusätzlich motiviert, zurückzukehren“, so
der Angreifer. Mit einem Tor im Halbfinale gegen Schalke
04 hatte Avdijaj vor gut zwei Jahren maßgeblichen Erfolg
am zweiten A-Junioren-Titel einer VfL-Auswahl.
Nach seinem Wechsel zurück in die Schweiz zum GCZ lief
es zunächst nicht nach Plan. „Ich war leider die ersten
vier Monate verletzt und konnte daher nicht trainieren
oder spielen“, erzählt Avdijaj. „Aber danach konnte ich
bei der ersten Mannschaft mittrainieren. Leider hat es
nicht für einen Einsatz gereicht. Es war trotzdem schön,
mal zu Hause zu sein bei meiner Familie.“ Der in
Zürich geborene Spieler absolvierte bereits einen Großteil seiner fußballerischen Ausbildung
bei den Grasshoppers, war zwischenzeitlich aber auch
an die TSG Hoffenheim und eben den VfL ausgeliehen.
Nun schnürt Avdijaj also die Stollenschuhe am Elsterweg. In der Mannschaft von Thomas Brdaric hat sich
der Eidgenosse einen Stammplatz im Sturmzentrum
erspielt und kann bereits auf eine beachtliche Quote blicken. Sechs Mal ließ er es in bisher zehn Spielen
klingeln und liegt damit nur knapp hinter Amin Affane
in der internen Torschützenliste. „Zu Beginn habe ich
mich etwas schwerer getan, weil ich aus Verletzungsgründen noch nicht fit war. Mittlerweile geht es aber
immer besser. Die bisherige Bilanz ist okay, kann aber
noch besser werden.“ Mit den U23-Wölfen verfolgt der
20-Jährige ein klares Vorhaben: „Mein Ziel ist ganz klar,
mit der U23 aufzusteigen, auch wenn es schwer wird.
Ich möchte meine Tore schießen und zum Teamerfolg
beitragen.“ Darüber hinaus hat Avdijaj ein weiteres persönliches Ziel im Hinterkopf. Schon einmal durfte er
als A-Jugendlicher bei den Profis unter Cheftrainer Dieter Hecking mittrainieren. Mit guten
Leistungen in der Zweiten möchte er sich für
eine erneute Berufung dieser Art empfehlen.
DIE GESCHÄFTSREISE-PROFIS.
HRG Germany. A Hogg Robinson Group company.
www.hrgworldwide.com/de
Teams
U23
U19
41
NLZ
U17
Kiel und Derby vor der Brust
toptorschützen u19
Name
Tore
Leandro Putaro
3
Anton-Leander Donkor
3
Pawel Lysiak
2
Niclas Treu
2
Eine Bundesliga-Pause gab es für die U19-Junioren des VfL
in den vergangenen drei Wochen. So datiert die letzte Begegnung vom 3. Oktober, als die Mannschaft von Trainer Hagen
Schmidt mit 2:0 gegen Werder Bremen triumphierte. In der
Tabelle sind die U19-Wölfe nach sieben Spieltagen Dritter,
punktgleich mit Hertha BSC und Eintracht Braunschweig. Und
so kommt es in zwei Wochen zum Spitzenspiel gegen das
Team aus der Löwenstadt. Vor dem Derby am Elsterweg reist
die Mannschaft am Sonntag, 26. Oktober, aber noch nach Kiel.
Weniger erfreulich als die gute Ausgangsposition in der Liga
war dagegen das Aus im Conti-Pokal gegen den MTV Gifhorn.
Im Nachbarschaftsduell unterlag der Titelverteidiger mit 12:13
nach Elfmeterschießen. Darüber hinaus bestritt die SchmidtElf in der pflichtspielfreien Zeit zwei Testpartien. Gegen den FC
Schalke 04, seinerseits Tabellenführer der Bundesliga-Staffel
West, gab es ein 2:2. Mit 1:3 ging dagegen die Begegnung mit
der bulgarischen U19-Nationalmannschaft verloren.
Spitzenposition gefestigt
Weiterhin ungeschlagen halten sich die U17-Wölfe in der Spitzengruppe der B-Junioren-Regionalliga Nord/Nordost. Mit Siegen gegen den 1. FC Magdeburg (3:1) und Tennis Borussia
Berlin (1:0) konnte die Mannschaft von Manfred Mattes zwei
Verfolger auf Abstand halten. Aktuell stehen die Grün-Weißen
zwischen dem punktgleichen Tabellenführer RB Leipzig und
dem Dritten Hertha BSC auf Platz zwei. Die letzten vier Spiele
bestritt die Wolfsburger U17 mit der optimalen Ausbeute von
zwölf Punkten. Diese Serie soll auch am Sonntag, 26. Oktober,
noch nicht zu Ende gehen. Im Porschestadion trifft die MattesElf auf den Tabellenletzten Holstein Kiel. Eine Woche später
ist dann auch für die U17 Derby-Zeit: Am Samstag, 1. November, geht es in Braunschweig gegen die Eintracht. Abseits vom
Bundesliga-Geschehen zogen die B-Junioren außerdem in die
nächste Runde im Conti-Cup ein. Gegen den BSC Acosta holten die Jungwölfe einen ungefährdeten 6:0-Sieg und warten
nun auf ihren Viertelfinalgegner.
toptorschützen U17
Name
Tore
David Nieland
6
Jan Neuwirt
4
Timothy Mason
3
„Mein Cellagon T.GO!“
Jeder will täglich in Bestform sein – auch die Spieler des VfL Wolfsburg.
Die Wölfe fördern ihre Leistungsfähigkeit mit viel Training und gesunder
Ernährung und Cellagon unterstützt sie dabei als offizieller Ernährungspartner. Wie auch Sie sich mit Cellagon natürlich gesund ernähren
können, erfahren Sie auf www.cellagon.de.
Sehen Sie auch Produktvideos
in unserem YouTube Channel.
Hans-Günter Berner GmbH & Co. KG • Hasenholz 10 • 24161 Altenholz
Offizie
ll
Er nähr er
ungspartne
r
VfL Wo des
lfsburg
www.cellagon.de
Teams
U23
U19
U17
43
NLZ
Regionaltagung Nord im NLZ
Vor kurzem trafen sich Vertreter der Nachwuchsleistungszentren Norddeutscher Fußballvereine am Standort Wolfsburg
zur Regionaltagung. Neben dem gastgebenden VfL waren
auch NLZ-Verantwortliche von Werder Bremen, Hannover 96,
Eintracht Braunschweig, Holstein Kiel, des VfL Osnabrück
und des FC St. Pauli sowie Uwe Harttgen, Vorsitzender der
Kommission „Leistungszentren“ der Deutschen Fußball-­Liga,
und Frank Engel, Sportlicher Leiter Talentförderung beim
DFB, zu Gast. In einem interessanten Austausch ging es bei
der sechsstündigen Tagung inhaltlich um die pädagogische,
schulische und psychologische Betreuung der Jugendlichen,
um die Zertifizierung (Bewertung der Zentren) und Lizenzierungsauflagen der Nachwuchsleistungszentren sowie um
den Umgang mit Spielervermittlern und Beratern. „Es freut
uns, dass wir neben DFB und DFL Mitveranstalter dieser
Tagung sein durften. Sie geriet zu einer Veranstaltung, die
deutlich macht, wie achtsam die Nachwuchsleistungszen­
tren – allen Wettbewerben zum Trotz – ihre gemeinsame Verantwortung wahrnehmen, unsere jungen Spieler bestmöglich
und ganzheitlich auszubilden, zu betreuen und auf das Leben
ein großes Stückweit vorzubereiten.“, sagte Fabian Wohlgemuth, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums beim VfL.
Elf VfLer holen Bronze
Gleich elf Akteure stellte der VfL Wolfsburg
zum U18-Sichtungsturnier ab, das vom 17.
bis zum 22. Oktober in Duisburg-Wedau
stattfand. Die VfL-Spieler stellen damit
den Löwenanteil des 16-köpfigen Kaders
der niedersächsischen Verbandsauswahl
die von Trainer Thomas Kissner betreut
wurde. Gleich im Auftaktspiel gegen Südbaden gewannen die Niedersachsen dank
zweier Tore von Elvis Rexhbecaj mit 2:0.
Auch in der zweiten Partie waren beim
3:1-Sieg gegen die Mittelrheinauswahl
mit Amara Conde und Kentu-Malcolm
Badu zwei VfLer erfolgreich. Im dritten
Vergleich mit der Abstellung Württembergs trafen Anton Donkor und Robin
Ziegele beim 2:2-Unentschieden. Anhaltender Regen machte
der Kissner-Elf am letzten Turniertag einen Strich durch die
Rechnung. Mit einem Sieg gegen Sachsen wäre Platz eins im
Gesamtranking möglich gewesen. Aufgrund der Witterungsverhältnisse entfielen die abschließenden Partien jedoch.
Trösten durfte sich die Mannschaft mit einem hervorragenden dritten Platz hinter Bayern und Württemberg, an dem die
Spieler aus dem Wolfsburger NLZ maßgeblichen Anteil hatten.
Die Auswahlspieler des VfL Wolfsburg im Überblick:
Kentu-Malcolm Badu, Leon Bätge, Amara Conde,
Mohamed Dallali, Anton Donkor, Hassan El Saleh,
Jannes Horn, Leandro Putaro, Elvis Rexhbecaj, Niclas
Treu, Robin Ziegele.
Partner des
vfl wolfsburg frauenfussball
FRAUENFUssBALL
PARTNER
Saison 2014/2015
VfL-Hauptsponsor
VfL-Ausstatter
VfL-GesundheitsPartner
VfL-ChampionsPartner
VfL-ExklusivPartner
VfL-PoolPartner
Wolfsburg
Specials_LogosmitOrtsnamen_einzeilig_pos_template_300.indd 1
24.06.13 09:55
WWW.VFL-WOLFSBURG.DE
Ligasponsor
Teams
FRAUEN
UWCL-Achtelfinale in Österreich
VfL-Frauen reisen zum NÖSV Neulengbach
Zwei erfolgreich bestrittene Spiele in der UEFA Women’s Champions League liegen hinter den Wölfinnen, und schon steht
die nächste Partie vor der Tür. Am Sonntag, 9. November, ist
die Mannschaft von Ralf Kellermann zum Achtelfinal-Hinspiel
beim NÖSV Neulengbach zu Gast. Der österreichische Serienmeister spielt seit 1997/1998 in der höchsten Spielklasse.
Besonders eindrucksvoll stellte er seine Stärke in der Saison
2003 unter Beweis. Ohne Punktverlust holte der NÖSV zum
ersten Mal die Meisterschaft. Eine Bilanz von 120 geschossenen Toren und nur fünf Gegentreffern stand am Saisonende
zu Buche. Danach gab Neulengbach die Schale nicht mehr aus
der Hand und feierte elf Titelverteidigungen hintereinander. In
der UWCL waren die Österreicherinnen bisher nicht ganz so
erfolgreich wie national. In der vergangenen Saison sind sie
zwar das erste Mal ins Viertelfinale eingezogen, doch dort war
gegen den späteren Finalisten Tyresö FF Schluss.
Für Kellermann ist das Ziel klar: „Wir sind hoher Favorit und
wollen weiterkommen.“ Gemeinsam mit seinem Trainerteam
bereitet er sich nun auf die beiden Spiele gegen die Österreicherinnen vor. „Wir haben sie beobachten lassen und beschäftigen uns intensiv mit ihnen“, offenbart der Cheftrainer
und Sportliche Leiter. Ein Auge muss dabei zum Beispiel auf
Maria Gstöttner gerichtet werden, die seit 2000 beim NÖSV
spielt und regelmäßig mit ihren Toren den Weg zur Meisterschaft geebnet hat. Trotzdem reist der deutsche Titelverteidiger zuversichtlich ins Nachbarland und will ein gutes Resultat
erzielen, ehe das Rückspiel am Mittwoch, 12. November (17
Uhr, live auf Eurosport), in Wolfsburg ausgetragen wird.
UNTER WÖLFEN
Die weiteren Termine
21. November 2014
Auslosung der Viertel- und Halbfinals
21./22. März 2015
Viertelfinale Hinspiel
28./29. März 2015
Viertelfinale Rückspiel
18./19. April 2015
Halbfinale Hinspiele
25./26. April 2015
Halbfinale Rückspiele
14. Mai 2015
Endspiel in Berlin
Im Vo
Neulen rjahr war für
Viertelfi gbach erst im
später nale gegen d
en F
ie
aus Tyr inalistinnen
esö Sc
hluss.
Die Runde der letzten 16 im Überblick
NÖSV Neulengbach (AUT) – VfL Wolfsburg (GER)
FC Zürich (SUI) – Glasgow City (SCO)
FC Rosengård (SWE) – Fortuna Hjørring (DEN)
Paris Saint-Germain (FRA) – Olympique Lyon (FRA)
Linköpings FC (SWE) – WFC Zvezda (RUS)
FC Barcelona (ESP) – Bristol Academy WFC (ENG)
1. FFC Frankfurt (GER) – ASD Torres Calcio (ITA)
Brøndby IF (DEN)– AC Sparta Prag (CZE)
45
Teams
FRAUEN
Technik, Tore, FuSSballträume
Jetzt anmelden zum Tag des MädchenfuSSballs am 6. November
Nachdem im letzten Jahr rund 40 Mädchen am Tag
des Mädchenfußballs teilgenommen haben, richtet der VfL auch in dieser Saison ein Schnuppertraining aus. Am 6. November sind alle Mädchen
im Alter von sieben bis 14 Jahren eingeladen, bei
den Wölfinnen das Fußballspielen auszuprobieren. Vor Ort in der Neuen Schule (Heinrich-Heine
Straße 36, 38440 Wolfsburg) werden die Teilnehmerinnen von qualifizierten Trainern angeleitet
und betreut. Unter anderem werden Stephan
Lerch, Trainer der zweiten VfL-Mannschaft, und
Chefcoach Sascha Glass aus dem Stab der
U17-Juniorinnen anwesend sein. Gemeinsam wird ein Stationstraining absolviert, an dem die Spielerinnen neben
der Technik und Torschüssen auch
Kopfbälle lernen können. Danach hat
Organisatorin Viola Odebrecht ein kleines
Hallenturnier vorbereitet, in dem die Teilnehmerinnen das bereits Gelernte zeigen können.
Von zehn bis 14 Uhr steht vor allem aber der Spaß im
Vordergrund. „Es geht nicht darum, Talente zu sichten. Hauptziel ist, dass wir Mädchen die Möglichkeit
geben, das Fußballspielen auszuprobieren“, erklärt
Odebrecht und ergänzt: „Wir wollen den Tag des Mädchenfußballs genauso etablieren wie unser Grundschulturnier.“ Außerdem soll der Bekanntheitsgrad
des Frauenfußballs noch weiter gesteigert werden.
Neben dem VfL wird während der ganzen Saison
auch in anderen Vereinen Niedersachsens der Tag
des Mädchenfußballs veranstaltet. Wer Zeit und
Lust hat, teilzunehmen, kann sich noch bis 31. Oktober anmelden. Getränke, Sportausrüstung sowie
Hallensportschuhe sind selbst mitzubringen.
anmeldung:
Per Post:VfL Wolfsburg
z. H. Viola Odebrecht
Elsterweg 5
38446 Wolfsburg
Per Fax:
+49 5361 851751
Per E-Mail:viola.odebrecht@vfl-wolfsburg.de
47
BUSINESSSEAT INHABER
FUSSBALL IST ALLES
IN DER VOLKSWAGEN ARENA
3C-DESIGN Werbe- und Designgesellschaft m.b.H. I A AGRAVIS Baustoffhandel Niedersachsen GmbH I Silvia Ahrens
Alles Gute Verlag Ltd. I Allianz Generalvertretung - Wolfgang Kühn e.K I Allianz Generalvertretung - René Marquardt e.K. I almaak international GmbH
Altran GmbH & Co. KG I ALWO Altenwohn- und Krankenpflege Betriebs GmbH I ambulante Wund- und Heilpflege Ute Woeller I Ambulantes Reha Centrum
Wolfsburg GmbH America Unlimited GmbH I ANT Construction & Service GmbH I Antenne Niedersachsen I Apollo Vredestein GmbH
AQS GmbH & Co. KG - Unternehmen der IHH Gruppe I AS Lesum GmbH I ASGLAWO technofibre GmbH I Athanasiadis Baugesellschaft mbH
Auto-Dörge Riebold-Rösner-Raith GmbH Autohaus Beyerlein Autohaus Gades GmbH & Co. KG I Autohaus Weber GmbH
Autohaus Wolfsburg Hotz & Heitmann GmbH & Co. KG I Autostadt GmbH I AutoVision GmbH I AVISTA OIL Refining & Trading Deutschland GmbH
Axel Bolze Kunstschmiede & Metallbau 38448 Wolfsburg I B B & B Reich I B & W Fahrzeugentwicklung GmbH I Bäckerei und Konditorei Meyer & Sohn GmbH
Bau - Hypo I Bauerfeind AG I BAUKING - Ihr Partner rund ums Bauen! I Bausparkasse Schwäbisch Hall AG I Befufl Modell- und Formenbau GmbH
BELLIS GmbH I Frank Behrens I BERENBERG - Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG I Best Western Hotel Alte Mühle GmbH & Co. KG I Bode Innenausbau
Böklunder Plumrose GmbH & Co. KG I Boryszew Kunststofftechnik Deutschland GmbH I BP Europa SE - Geschäftsbereich Industrieschmierstoffe
Brauerei C. & A. Veltins GmbH & Co. KG I Braun CarTec GmbH I Bruno Briese I Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG
BRW AG & Co. Vermögensmanagement KG Beteiligungs AG I BTB Kältetechnik Wolfsburg I Business School Magdeburg GmbH
BWS Automotive Consulting GmbH I C.A.T. GmbH I C C. Beckers Buchdruckerei GmbH & Co. KG Altmark-Zeitung & Isenhagener-Kreisblatt I Café und Biergarten
Wilfried Nitsche I Caristic Automotive UG I Caritá - Automotive I CarSolution GmbH I Castrol Lubricants International GmbH I CEBRA GmbH
CHG-MERIDIAN AG I Chiropraktor Alexander Steinbrenner I Cinemaxx I Citypress24 GmbH I Clavey Automobil Dienstleistungs GmbH & Co. KG
CNE - VOGES, Controling, Nacharbeit & Elektroservice I Coca-Cola Erfrischungsgetraenke AG I COMbridge IT Consulting I COMPAREX AG
Conmetall GmbH & Co. KG I Continental AG I Creditreform Hannover-Celle Bissel & Kruschel KG I Creutz & Partners global asset management s.a.
D Daenicke Stahl-Metallbau GmbH I Decker Beteiligungs GmbH & Co. KG I DeCon GmbH I DENSO AUTOMOTIVE Deutschland GmbH I DerPart Reise GmbH
Deubau Bauunternehmung GmbH & Co. KG I Deutsche Bank AG Private Wealth Management I Deutsche Bank Private Banking I Deutsche Bank Finanzagentur
Daniel Romano I Develop GmbH I Dipl.-Ing. Paul Drastik GmbH I Dürr Aktiengesellschaft I DWS GmbH & Co. KG I E EBIS Consultancy Ltd.
Ecke-Automotion GmbH I Ed. Züblin AG I EDAG Engineering AG I EDEKA Marco Bahrs I Eggert Bau GmbH I Eiffel Deutschland Stahltechnologie GmbH
Elblinger Elektronik GmbH I Elektro Germey GmbH I Elektro Schrader GmbH I Elektro Vass GmbH & Co. KG I Elektro-Polte GmbH
Erd- und Tiefbau Baustoffhandel Ingolf Fehse I Erichs Hartchrom Salzgitter Inh. H. Erichs & H. Neis GbR I e-r-s GmbH
ES-Tec GmbH I ExpoTec OHG I fair-con Messebau und Messeservice GmbH I F Faurecia Autositze GmbH I Faurecia Innenraum Systeme GmbH
FerroTec GmbH I Fibav Immobilien GmbH I Familie Fiedler I Rolf Fiedler I Finanzberatung Matthias Meier I Fitzke Werbetechnik GmbH
Fleischhandelsgesellschaft mbH I Fliesen Dehm GmbH Fliesen Soujon GmbH I Formel D GmbH I Formenbau Wolf I Fox Landhaus Detmerode
Fritsche u. Stein GbR I FRÖTEK Kunststofftechnik GmbH I FSG Automotive GmbH I Fujikura Automotive Europe GmbH I G Garmin Würzburg GmbH I Gebäudereinigung Merkur GmbH I Getränke Höpfner Voll-Service GmbH I Holger G. Giebel, Rechtsanwalt GOLDBECK Nord GmbH I GP Günter Papenburg AG
GRADO Fenster & Türen GmbH / Stendal I Gübau Spedition GmbH I H H&D International Group I Haltern und Kaufmann GmbH & Co. KG
Hansmann Logistik GmbH I Hartung Haustechnik I Harzer Volksbank eG I HASA GmbH I Hch. Perschmann GmbH I Heidiland Tourismus AG
Heimbürger Vermögens-Verwaltungsgesellschaft mbH I Hexad GmbH I Hof Soltau GmbH & Co. KG I Hofbrauhaus Wolters GmbH
Hol´s bei HOHLS Vorsfelde I Hotel Reutterhaus - Beckers Hotel & Restaurant GmbH & Co. KG I I IGS Development GmbH I Immobilien GbR Marquardt
IMO Industrie und Elektro GmbH I INDOOR car-wash Wolfsburg GmbH I Ingenieurbüro f. Bauwesen und Vermessung Milan Popovic
Ingenieurbüro Hörmann GmbH I Ingenieurbüro Hornig GmbH & Co. KG I Ingenieurbüro IGK Günter Klaus I Ingenieurbüro Zammit GmbH I irb-rohrco GmbH
J j & v siebert marketing GbR I Jesse GmbH & Co. KG I JFS Ralph Schräder I Juweliere Gebr. Hungeling GmbH I K K.D. SCHROEDER Werkzeugmaschinen
KAMAX Automotive GmbH I KAPPA Deutschland GmbH I KB GmbH Klotze I KBS GmbH I Keller Tersch GmbH
KIRO BAU (schlüsselfertiges Bauen) / Dach und Fassadenbau Kistner
Klinik für HNO-Heilkunde und plastisch-ästhetische Kopf-Hals-Chirurgie Gifhorn CA Dr. Holzgraefe I Christian Klose I Klüh Service Management GmbH
KOGA Straßenbau GmbH I Kontakt Marketing- und Vertriebs GmbH I Kromberg & Schubert GmbH & Co. KG I Küster A. T. Spol
WWW.VFL-WOLFSBURG.DE
BUSINESSSEAT INHABER
IN DER VOLKSWAGEN ARENA
FUSSBALL IST ALLES
L Landschaftliche Brandkasse Hannover I laVital Sport- und Wellness-Hotel I Lear Corporation I Leonardo Hotel Wolfsburg City Center I André Leschke
Lexus Müller I Lippelt GmbH & Co. KG I Günther Litzenberg I LTS Schadens-Management-Service I Lübnitz GmbH & Co. KG
M m + p management GmbH I Magdeburger Verlags- und Druckhaus GmbH I Magdeburg-Hannoversche Bau GmbH I Magna International Europe AG
Magneti Marelli S.p.A. I Maler GmbH Voigt I Malermeister Detlef Kuhn I Max Kroker Bauunternehmung GmbH & Co. I MB - GmbH - Oschersleben I MBL Lieb
GmbH I MediaWorld GmbH I Med-X-Press GmbH I Megatech Industries AG I Christian Mertens - Bezirksleiter der Bausparkasse Schwäbisch Hall AG
Metallbau Leue & Niebuhr GmbH I Metallbau - Nieder, Kusey I Metallbau Wiedenbein GmbH I MKN Maschinenfabrik GmbH & Co.
MOLL Automatisierung GmbH I Jörg Moser I MSL group GmbH I Frank Müller
N NALOG Spedition GmbH & Co. KG I NEULAND Wohnungsgesellschaft mbH I NEWSPORTS GmbH / SoccaFive I NIKE Deutschland GmbH
Nikoleit Bau GmbH I Enrico Noatsch I Nordsound Event- und Medientechnik I O Öffentliche Versicherung Braunschweig I OK Oberflächentechnik GmbH I
Oltrop-Zerspanungstechnik GmbH & Co. KG I Olympia Apotheke I Omnibusbetrieb Gades GmbH & Co. KG I ORBIS AG
P Panasonic Automotive & Industrial Systems Europe GmbH I Panopa Logistik GmbH I Penicilli Wandmalerei & Fassadengestaltung
Peter Kozlik Grundstücksverwaltung I Planungsbüro Neumann-Berking I planungs-ring.de gmbh I PLG mbH
PQM GmbH - Produktionslogistik u. Qualitäts-Management GmbH I Praxis für Osteopathie / Physiotherapie & Kinderbobath Mirjana Marquardt
Preussner Nachfolger Bau GmbH I PRICEWATERHOUSECOOPERS I Privatzimmer Krause, Wolfenbüttel
Dr. Michael Prokop, Facharzt für HNO I PRT Rohrtechnik Spenge GmbH I Prüßner Werkzeuge, Maschinen, Industriebedarf, Handel GmbH
Putz & Fassadenbau Iven Wall GmbH I Q QTES GmbH I R & S Bau GbR I R radio SAW I Radiologie Schlosscarree Braunschweig - Dr. Michael Kyas
Ranke-Optik GmbH & Co. KG I Rechtsanwalt Michael Albrecht I Rechtsanwalt Wolfgang Schoefer I Rehau AG & Co.
Reinigungsdoc GmbH I REISEBÜRO SCHMIDT GmbH I Gerd Reiter I relog - Dienstleistungen rund um Lohn und Gehalt
Restaurant Awilon I Ritter & Kremling Steuerberatungsgesellschaft mbH I Bernd Rumpel I Rüninger Apotheke Dr. Christian Glandorff e.K.
S S TEAM‘92 GmbH I S.N.O.P. Systems GmbH I Salzgitter Automotive Engineering GmbH & Co. KG I Salzgitter Maschinenbau AG
SAS Automotive I Werner Schmiedel I Schnellecke Group AG & Co. KG I Wolfgang Scholz I
Scholz-Planungsbüro für innovative Großküchen- und Speisenverteilkonzepte I Schrader GmbH I Schrader-Brandschutz I SCHRÖDER rent a car
Schuber & Partner Steuerberatungsgesellschaft I Siegfried Schütte I SD Automotive GmbH I Siegl & Siegl Metallbau OHG
Sielemann Automobile e.K. I Siemens AG I SiGA GmbH & Co. KG I Sitech Sitztechnik GmbH
SK-Ersatzteile, 3D-Konstruktionen und Handel mit Industriewäschereimaschinen I SLM Kunststofftechnik GmbH I SonntagsNachrichten Verlag
Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg I Sparkasse Uelzen Lüchow-Dannenberg I Sport-Thieme I SSN Gebäudetechnik GmbH
STARFACTORY FOOTBALL MANAGEMENT S.A. I Holger Stoye I Ströer Deutsche Städte Medien GmbH
Sumitomo Electric Bordnetze GmbH I T Taxi Schirmer GmbH I TechniSat Digital GmbH I Stefan Teichmann
temps® - Die Malereibetriebe I TERMATH AG - Kommunikations-Systeme I The Ritz-Carlton, Wolfsburg I Theo-Förch GmbH & Co. KG
TimMac I TIP-TOP Dienstleistungen GmbH I TLB Transportberatungs GmbH I Toi Toi & Dixi Sanitärsysteme GmbH I Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH
TRILUX GmbH & Co. KG I TVN MOBILE PRODUCTION GmbH I Tykarski GmbH & Co. KG Sanitäre Anlagen
U Unternehmensberatung Michael Spiefl I V Valeo GmbH Beleuchtung I VAPIANO I VGH Versicherungen Dusko Antonijevic
VGH Vers.fachgeschäft Peter Rosenbaum I Vision Haus GmbH & Co. KG I VMware Global Inc. I voestalpine Stamptec Birkenfeld GmbH
Volksbank eG Braunschweig Wolfsburg I Volksbank Wolfenbüttel-Salzgitter eG I Volkswagen AG - Bereich PM I Volkswagen AG K-GQ
Volkswagen AG Marke VW I Volkswagen AG - Service Factory I Volkswagen AG - Sportförderung I Volkswagen AG - Werkmanagement
Volkswagen Financial Services AG I Volkswagen Logistics GmbH & Co. OHG I W W & L Grundstücks GmbH
W & W Projekt Service GmbH I Günter Weinfurtner I Wiggers Werbetechnik GmbH I Dr. Maresa Wischenbart-Backhaus
Woco Industrietechnik GmbH I Wolfsburg AG I Wolfsburger Allgemeine Zeitung I Wolfsburger Nachrichten
Klaus-Peter Wrecke I X X-TiP I Y YAZAKI Europe Limited I Z Zahnärztliche Gemeinschaftspraxis Dres. Gienapp / Tell / Sperber, Fallersleben
Zahnarzt Waiss Kheyal I Zimmerei & Dachdeckerei Hammoud
WWW.VFL-WOLFSBURG.DE
FuSSballsc
hule Ter
50
von
30. Mrz
07. Apr
18. Mai
12. Jun
WölfiClub
10. Jul
Telefon: +49 5361 8903-455
26. Jun
Telefax: +49 5361 8903-460
13. Jul
Homepage: www.woelficlub.de
23. Jul
E-Mail: kids@vfl-wolfsburg.de
24. Jul
27. Jul
03. Aug
10. Aug
17. Aug
21. Aug
24. Aug
28. Aug
31. Aug
04. Sep
19. Okt
26. Okt
VfL-Kids-Partner des VfL Wolfsburg
mine 2015
bis
Or t
02. Apr
Wolfsburg
Dauer/Art
4-Tage-Camp
10. Apr
Wolfsburg
22. Mai
Tangermünde
14. Jun
Broistedt
12. Jul
MSC Preussen
28. Jun
Darlingerode
17. Jul
Gardelegen
25. Jul
Gronau
26. Jul
Bad Bodenteic
h
31. Jul
Wolfsburg
07. Aug
Wolfsburg
14. Aug
Wolfsburg
21. Aug
Wolfsburg
23. Aug
Zilly
28. Aug
Wolfsburg
30. Aug
Gellersen
02. Sep
Wolfsburg
06. Sep
Lispenhausen
23. Okt
Wolfsburg
30. Okt
Wolfsburg
4-Tage-Camp
5-Tage-Camp
Magdeburg
3-Tage-Camp
3-Tage-Camp
3-Tage-Camp
5-Tage-Camp
3-Tage-Camp
3-Tage-Tor wartc
amp
5-Tage-Camp
5-Tage-Camp
5-Tage-Camp
5-Tage-Camp
3-Tage-Camp
5-Tage-Camp
3-Tage-Camp
3-Tage-Camp
3-Tage-Camp
5-Tage-Camp
5-Tage-Camp
Vfl-Kids
51
VfL-FuSSballschule 2015
Schon jetzt Plätze sichern
Das Kalenderjahr 2014 befindet sich noch nicht einmal
auf der Zielgeraden, da sind die Planungen für das Jahr
2015 beim VfL schon weit fortgeschritten. Das gilt auch
für die Trainingscamps der VfL-Fußballschule. So stehen
die ersten 20 Termine für die Trainingscamps bereits fest,
und weitere werden noch folgen. Unter den bereits terminierten befinden sich auch die Camps beim MSC Preussen
Magdeburg sowie in Gronau, Lispenhausen und Darlingerode, die erstmals im Kalender der Fußballschule zu finden sind.
Geboten wird den Teilnehmern ein gut gefülltes Rahmenprogramm rund um zwei Trainingseinheiten am Tag. Egal
ob drei, vier oder fünf Tage – auch in diesem Jahr gibt es
wieder verschiedene Camps zu verschiedenen Jahreszeiten, damit die Möglichkeit, an einem Trainingscamp
der Fußballschule teilzunehmen für so viele Interessierte
wie möglich gegeben ist. Das Trainerteam der VfL-Fußballschule rund um die VfL-Ikonen Roy Präger und Frank
Greiner bietet ein Fußballtraining unter professionellen
Bedingungen an. Neben fußballerischen Grundlagen
werden auch wichtige Werte wie Teamgeist und Fairness
geschult. Beim kindgerechten Training stehen Spaß, Freude und natürlich der Ball im Vordergrund. Seit April 2011
bietet der VfL Wolfsburg interessierten Nachwuchskickern
diese Möglichkeit und kann in diesen Herbstferien den
5.000 Teilnehmer begrüßen.
Egal ob Mädchen oder Junge – jeder Freund des runden
Leders zwischen sechs und 13 Jahren kann an einem
Trainingscamp teilnehmen. Diese finden dabei nicht nur in
Wolfsburg statt. Wer den Weg in die Heimatstadt der Wölfe
nicht antreten kann, hat die Möglichkeit, sich bei den Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Partnervereine
anzumelden. Und Achtung: Die Teilnahme ist auch in Form
eines Weihnachtsgutscheins möglich, der einfach unter
dem Baum platziert werden kann.
Jeder Teilnehmer erhält im Trainingscamp eine personalisierte Autogrammkarte. Darüber hinaus werden per Aufgaben und Parcours die Camp-Champions gekrönt und auf
der Homepage der Fußballschule veröffentlicht. Hier gibt
es einige Neuerungen. Der Webauftritt der Fußballschule
ist ab sofort unter folgender Internetadresse erreichbar:
www.vfl-wolfsburg-fussballschule.de. Auch die E-MailAdresse ist eine neue: fussballschule@vfl-wolfsburg.de.
Außerdem wird es viele weitere Überraschungen für die
Kleinen geben. Schaut vorbei und macht mit!
PeRFoRMance.
theRe aRe no shoRtcuts.
Find us on
go the
distance
WölfeClub
Telefon: +49 (0) 5361 8903-461
Telefax: +49 (0) 5361 8903-460
Homepage: www.woelfeclub.de
E-Mail: woelfeclub@vfl-wolfsburg.de
WÖLFECLUB
WölfeClub-Tour nach Hannover
oder ins Kunstmuseum
Auf Mitglieder des WölfeClubs warten zum Ende des Jahres
2014 noch zwei Highlights, die Interessierte sich nicht entgehen lassen sollten. Zunächst steht am 18. November Kultur
auf dem Plan. Um 15 Uhr können sich WölfeClub Mitglieder
auf eine Führung durch das Kunstmuseum Wolfsburg begeben. Gezeigt wird die Ausstellung „ergebnisoffen. Werke 1966
– 2014“ von Imi Knoebel.
Wer es lieber sportlich mag, hat am 6. Dezember die Möglichkeit, zusammen mit dem WölfeClub auf Aufwärtsfahrt
nach Hannover mitzukommen. Am 14. Spieltag (Samstag,
UNTER WÖLFEN
Anstoß 15.30 Uhr) tritt das Team von Wölfe-Cheftrainer Dieter
Hecking bei Hannover 96 an. Als kleines Extra gibt es vor
Anpfiff eine Stadionführung durch die Katakomben der HDIArena. Die Tour, inklusive Sitzplatz für die Bundesliga-Partie,
kostet 50 Euro pro Person. Abfahrt in Wolfsburg ist um 10.30 Uhr.
Die Führung durch das Kunstmuseum ist auf 25 Teilnehmer
begrenzt, die Club-Tour zum Auswärtsspiel nach Hannover auf
50. Es gilt „first come, first serve“. Anmeldungen für beide Veranstaltungen per E-Mail, bitte mit Angabe der Mitgliedsnummer, an woelfeclub@vfl-wolfsburg.de.
54
WölfeClub
3-461
Telefon: +49 (0) 5361 890
burg.de
olfs
vfl-w
lub@
E-Mail: woelfec
Kicker-Turnier für bis zu
acht Personen in
der Volkswagen Arena.
WÖLFECLUB
Geburtstag am Spieltag
Seinen Geburtstag beim Heimspiel des VfL Wolfsburg feiern – der WölfeClub macht’s möglich. WölfeClub-Mitglieder,
die 14 bis 17 Jahre alt werden, haben die Möglichkeit, mit
Freunden und Familie einen besonderen Geburtstag in der
Volkswagen Arena zu verleben.
Das Grundpaket für 200 Euro (sechs Jugendliche und ein Erwachsener; jeder weitere Jugendliche 20 Euro, jeder weitere
Erwachsene 25 Euro) beinhaltet Stehplatzkarten für Block
13, neben der Nordkurve, ein VfL-Meisterstück als Geburtstagsgeschenk für das Geburtstagskind, eine Stadionführung
samt Erinnerungsfoto auf der Auswechselbank der Wölfe und
ein Essen samt alkoholfreiem Getränk in der Halle09.
Auch in der Saison 2014/2015 bietet der VfL den WölfeClub-Mitgliedern eine besondere Möglichkeit, ihre Wobbs einzulösen.
Seit dieser Saison gibt es pro Spieltag allerdings nur noch eine
Wobbs-Sonderprämie, die es nirgends zu kaufen gibt. Dafür
sind die Artikel oder Veranstaltungen besonders exklusiv.
Dieses Mal wartet ein Kickerturnier für maximal acht Personen. Der VfL organisiert die Veranstaltung und stellt
Kaltgetränke sowie Knabbereien. Hierfür können sich alle
WölfeClub-Mitglieder
bis zum 9. November 2014 bewerben.
Unter den Bewerbern wird eine Person ausgelost, die
4.000 Wobbs gegen
das Event eintauschen darf.
MACHT MIT!
RECYCLING FÄNGT IM KLEINEN AN –
NUTZT DIE BECHERSAMMLER!
rund um den vfl
55
Interview mit einem
VfL-Profi
Zweimal im Jahr versendet der WölfeClub seinen postalischen Newsletter. Zuletzt bekamen Anfang Oktober
alle 12.000 Mitglieder diesen in den Briefkasten, um
sich über die neuesten Aktionen rund um den WölfeClub informieren zu können. Auch zu finden war ein
Aufruf für die Aktion „Interview mit eine VfL-Profi“.
Schreibt uns, mit welchem Profi du im nächsten postalischen Newsletter ein exklusives Interview haben
möchtet und gewinnt exklusive VfL-Prämien. Sendet einfach eine E-Mail mit dem Namen des Spielers und eurer Mitgliedsnummer bis zum 2. November 2014 an den WölfeClub.
Unter allen Einsendungen verlosen wir im Anschluss die Präsente.
Nach dem Spiel
ist vor der Pizza!
für
auch
t
iert:
z
t
e
J
optim
s
e
n
tpho
Smar
s.de
m.joey
Pizza online: joeys.de
Pizza Gourmet
Abb. Serviervorschlag als Medium
GEMEINSAM BEWEGEN
UNSER PARTNER:
MEHR INFOS UNTER: WWW.VFL-WOLFSBURG.DE/SOZIALES
Gemeinsam bewegen
Telefon: + 49 5361 8903-0
Telefax: +49 5361 8903-470
Homepage: www.vfl-wolfsburg.de/
soziales
Profis in der Schule
Benaglio, Träsch, Sprenger, Odebrecht und Dengler
besuchen Gymnasium in Helmstedt
Profis in der Schule – die seit Jahren vom Niedersächsischen Fußballverband (NFV) veranstaltete Aktion soll
Schülern und Lehrern Sport in seiner gesamten Attraktivität präsentieren. Dabei geht es nicht darum, dass
gestandene Profis aus dem Sport die Schulbank drücken, sondern dass diese das Gespräch mit den Schülern suchen, ihnen einen Einblick in den Sport und das
Dasein als Profi geben. Wie in den vergangenen Jahren
unterstützte auch in diesem Jahr der VfL Wolfsburg
diese Veranstaltung und schickte eine kleine Delega­
tion nach Helmstedt, um die Kinder des Gymnasium am
Bötschenberg für Fußball im Speziellen und Sport im
Allgemeinen zu begeistern. Diego Benaglio, Christian
Träsch und Moritz Sprenger führten die fünfköpfige VfLGruppe als namensgebende Profis an. Begleitet wurden
die drei von Viola Odebrecht, die zuletzt zweimal die
Deutsche Meisterschaft und die Champions League mit
den Frauen des VfL gewann, und von Thore Dengler aus
der U19 des VfL als potenziell angehendem Profi.
In der Sporthalle des Helmstedter Gymnasiums begrüßten gut 450 Schüler der Klassenstufen fünf bis zwölf die
58
Fußballer mit einem tosenden Applaus. Bei der Podiumsdiskussion mit dem
VfL-Tross, an der sich die Schüler durch allerlei Wortmeldungen rege beteiligten, drehte sich anschließend alles um Schule und den Fußball. So berichteten etwa Viola Odebrecht, Moritz Sprenger und Thore Dengler, dass neben
Sport auch Mathe zu ihren Lieblingsfächern zählte, während Christian Träsch
und Diego Benaglio eher in den sprachlichen Fächern ihre Vorlieben hatten.
Alle gemeinsam legten den jungen Zuhörern aber nahe, immer ihr Bestes in
der Schule zu geben, da ein guter Schulabschluss das A und O sei.
Natürlich waren vor allem die VfL-Fans unter den Schülern, die auch zahlreich
in grün-weißen Trikots zum Aktionstag mit buntem Rahmenprogramm erschienen waren, interessiert an fußballerischen Themen und stellten immer wieder
Fragen zum Profi-Dasein bei den Wölfen. So erläuterte Moritz Sprenger wie
man es als Jugendspieler in den Profi-Kader schafft. „Man muss immer Einsatz
zeigen und sich stets weiterentwickeln wollen. Natürlich spielt auch Talent eine
Rolle, aber manchmal kommt es mehr auf die Einstellung an“, so der 19-jährige
Jungprofi. Auf die anschließende Frage, welchen Fußballverein Diego Benaglio
am wenigsten mag, gab sich der Kapitän der Wölfe mit einem Augenzwinkern
WOLFSBURG UNITED
WÖLFECLUB
WOLFSBURG
UNITED
TopPartner
PremiumPartner
ExclusivPartner
ClassicPartner
WWW.VFL-WOLFSBURG.DE/INFO/VIP/WOLFSBURG-UNITED I ANSPRECHPARTNER: ANDREAS KRUSE I E-MAIL: ANDREAS.KRUSE@VFL-WOLFSBURG
gemeinsam bewegen
59
dabei vor allem die Schritte, die der gesamte Sport in den
letzten Jahren gemacht hat. „Ich finde, der Frauenfußball
hat eine vorbildliche Entwicklung genommen. Das zeigt
sich auch an den Zuschauerzahlen.“ Und auch Odebrecht
zeigte sich begeistert über die generelle Entwicklung im
Frauenfußball, der laut ihr immer professioneller, und speziell beim VfL immer weiter voran gebracht werde. „Das
neue AOK-Stadion wird ein Highlight. Da drin wird eine super Atmosphäre herrschen“, so die 31-Jährige.
Die Spieler gaben sich sehr offen und scherzten auch
das eine oder andere Mal mit den jungen Zuhörern. So
erzählte Diego Benaglio nicht ganz ernst gemeint, dass,
wenn eine Karriere als Fußballer nicht geklappt hätte,
er einfach Astronaut geworden wäre. Denn diese würden bestimmt in seinem Heimatland der Schweiz noch
gebraucht. Christian Träsch gab zu, „auch mal einen
Hamburger zu verputzen“, das wäre nicht so schlimm,
riet den Schülern aber grundsätzlich, auf eine gesunde
Ernährung zu achten.
Anschließend nahmen sich die Spieler ausgiebig Zeit,
um die zahlreichen Autogramm- und Fotowünsche zu
ganz diplomatisch: „Generell habe ich gegen keinen Verein
etwas. Am wenigsten mag ich aber die Vereine, die gegen
uns gewinnen.“
Und da mit Viola Odebrecht auch eine Spielerin der äußerst
erfolgreichen Frauenmannschaft des VfL vor Ort war, war
auch der Frauenfußball ein Thema. So wollte Ann-Kathrin
aus dem Publikum wissen, was die männlichen Spieler
von den kickenden Damen halten. Christian Träsch lobte
erfüllen. Dabei dienten auch Schuhe, Rucksäcke und
weitere Schulutensilien der Schüler als gern genommene Materialien für die Unterschriften der Fußballspieler. Als kleines Gastgeschenk für das Gymnasium am
Bötschenberg, welches auch „Anstoß VfL“-Partnerschule im Rahmen der CSR-Initiative „Gemeinsam bewegen“ ist, hatten die Gäste übrigens noch ein signiertes
Wölfe-Trikot im Gepäck, welches dem Schuldirektor von
Christian Träsch überreicht wurde.
under
l
k
ö
B
e
i
D
90 Min.
x
o
B
n
a
F
ime
H
m
e
d
vor je
lle 09
a
H
n
i
l
e
i
sp
x
o
B
n
a
F
r
u
z
e
l
l
a
t
!
s
r
a
t
Komm
S
eure
t
ß
ü
r
g
und
www.boeklunder.de
unsere Fans
61
Dialogteam nimmt Arbeit auf
Wie komme ich am schnellsten zum Stadion? Wo kann ich zur potenzielle Fragestellungen frühzeitig zu erkennen und als MittToilette? Wo gibt es etwas zu trinken? Warum sperrt die Polizei ler zwischen Polizei und Fans aufzutreten. Dabei glauben die Mitdie Straße? Dies sind nur einige der Fragen, die sich Fans bei arbeiter daran, dass vor allem Gleichgesinnte einen Draht zu den
Auswärtsfahrten meist auftun und die manchmal für Unmut Gästefans bekommen und ihnen bestimmte polizeiliche Maßsorgen können. Dies wissen Marc Scharenberg, Ina Peter und nahmen auf schnellem Wege vermitteln können. Scharenberg
sieht sich dabei in der Rolle des ÜberPeter Haller aus eigener Erfahrung
setzers. „Ich verstehe vermutlich
nur zu genau. Sie kennen das Konviel besser die Belange der Fans und
fliktpotenzial solcher Situationen
kann die Polizeiaktivitäten sozusaund suchen nun den Dialog mit
gen ins Fandeutsch übersetzen“, erden Gästefans in der Volkswagen
klärt der 40-Jährige den Teilnehmern
Arena. Im Rahmen des Fanforums
des Fanforums. In Zukunft werden je
am Montag, 13. Oktober, im Fannach Fanaufkommen bis zu drei Diasaal des Fanhauses, stellte sich
logteams an Spieltagen aktiv sein. Die
das neu gegründete Dialogteam
Teams werden die Gästefans schon
vor. Gegen den 1. FSV Mainz 05 ist
Peter Haller (links), Ina Peter, Polizei Wolfsburg, und
am Wolfsburger Hauptbahnhof in
das Dreigespann erstmals im Ein- Marc Scharenberg.
Empfang nehmen und ihnen die nösatz. Zu zweit, aus jeweils einem
Polizist und einem VfL-Vertreter wird in Zukunft in weißer Weste tigen Instruktionen mit auf den Weg geben. Die Symbiose aus
an Spieltagen die Gästefanbetreuung übernommen. Ziel ist es, Polizei und Fan soll mögliche Konflikte schon im Keim ersticken.
Sondervorführun
g
Istanbul United
Seit Jahren sind die Ultras der drei wichtigsten Fußballclubs in
Istanbul (Galatasaray, Fenerbahçe und Beşiktaş) weltweit bekannt für die bedingungslose Unterstützung ihrer Teams. Im
Sommer 2013 geschieht etwas Außergewöhnliches: Während
der Proteste und Zusammenstöße gegen die türkische Regierung und Premierminister Erdogan im Gezi-Park vereinen sich
die konkurrierenden Fanclubs zum ersten Mal für eine gemeinsame Sache. Menschen, die berüchtigt sind für ihren Fanatismus, stehen nun Seite an Seite und kämpfen unter dem Namen
»Istanbul United« gegen das herrschende System in der Türkei.
Der Dokumentarfilm „Istanbul United” begleitet Einzelpersonen aus allen drei Ultragruppieren während der Entwicklungen im Sommer 2013 neben beeindruckenden Stadionbildern
wird insbesondere aufgezeigt, wie beklemmend und bedrohend die Situation im Gezi-Park wirklich war. Am spannendsten jedoch ist, dass der Film aufzeigt, wie aus drei völlig
verfeindeten Lagern eine Allianz entsteht und gemeinsam für
eine Sache eingestanden wird.
Das Fanprojekt Wolfsburg bietet in Zusammenarbeit mit dem Cinemaxx Wolfsburg eine Vorführung des Films am Freitag, 31. Oktober, um 20 Uhr an. Anschließend steht der Regisseur des Films,
UNTER WÖLFEN
Oliver Waldhauer, für Fragen und Anregungen sowie zu einem intensiven Gedankenaustausch zur Verfügung. Die Tickets für den
Film kosten 8 Euro zzgl. Gebühren und können direkt beim Cinemaxx oder online beim Fanprojekt Wolfsburg erworben werden.
Der Partnerpool
des Vfl WOlfsburg
FUssBALL IsT ALLEs
:
:LJJHUV
:HUEHWHFKQLN
WWW.VFL-WOLFSBURG.DE
Werbebande
Wie definiert man in wenigen Sätzen ein Unternehmen
mit über 3.300 MitarbeiterInnen und einer 45-jährigen
Geschichte? Mit 40 Standorten in Deutschland und Europa, einer enormen Ingenieurskompetenz und Fachkunde
in der eigenen Fertigung? Ganz einfach: ca. 400 Gebäude
im Jahr, elementiert gebaut im System, über 1,5 Milliarden Euro Umsatz, eine Familie: GOLDBECK. Wir sind eines
der größten familiengeführten Bauunternehmen Deutschlands. Wir sind sowohl Partner für den Mittelstand als auch
63
für Großunternehmen, Investoren und öffentliche Auftraggeber. Unsere Gebäude – ganz gleich, welche Größe sie haben – sollen den Menschen dienen. Unsere Architektur soll
einem guten Sinn folgen. Und ob es kleine, mittlere oder
große Projekte betrifft, wir wollen bei allem, was wir tun,
exzellent sein. Unser Maßstab ist immer der gleiche: die
Zufriedenheit unserer Kunden. Konzipieren, bauen, betreuen.In Niedersachsen arbeiten wir von Hannover aus auch
hier vor Ort für Sie. www.goldbeck.de
Gewinner Journalistentippspiel
Jörg Soldwisch lag mit seinem 1:0-Tipp beim letzten Heimspiel gegen den FC Augsburg goldrichtig. Als einziger hatte
er Halbzeit- und Endergebnis auf den Punkt genau richtig
getippt. Nach dem Abpfiff machte sich der Gewinner bedauerlicherweise so schnell auf den Weg nach Berlin, dass ihm
sein Gewinn fast versagt geblieben wäre. Kollegen machten
Soldwisch schließlich auf seinen Volltreffer aufmerksam,
womit ihm sein Gutschein von Leonardo Hotels nachgeschickt werden konnte. Vielleicht löst der Medienvertreter
diesen schon bei seinem nächsten Besuch in Wolfsburg ein
und hat nach dem Spiel dann auch noch etwas mehr Zeit, um
seinen nächsten Preis persönlich entgegenzunehmen.
Als VIP-Gast beim VfL-Wolfsburg
AUSVERKAUFT! So heißt die Antwort seit Ende Juli auf die Frage nach VIP-Dauerkarten für die laufende Saison 2014/2015.
Nutzen Sie Ihre Chance, bei den anstehenden DFB-Pokal und
UEFA Europa League-Heimspielen als VIP-Gast in der Volkswagen Arena dabei zu sein. Nach acht Spieltagen kann sich die
Bilanz der Wölfe sehen lassen. Platz fünf steht aktuell zu Buche. Auch auf den anderen beiden Hochzeiten, auf denen die
Wölfe tanzen, ist noch alles drin. Spannung und mitreißende
Spiele sind also garantiert.
Schon am kommenden Mittwoch, 29. Oktober, geht es für die
Grün-Weißen in der zweiten Runde im DFB-Pokal zu Hause
gegen den 1. FC Heidenheim (Anstoß 20.30 Uhr). Danach ist
auf internationaler Ebene am 6. November der FK Krasnodar
zu Gast. Gegen den russischen Vertreter kämpft die HeckingElf um Punkte für den Schritt in die nächste Runde. Seien Sie
dabei und stärken Sie den Wölfen den Rücken. Anpfiff in der
UEFA Europa League ist um 21.05 Uhr in der Volkswagen Arena. Vorausschauend auf das letzte internationale Heimspiel
des Jahres 2014 haben Sie am 27. November (Anstoß 19 Uhr)
noch die Gelegenheit, das Top-Spiel gegen den FC Everton mitzuerleben.
UNTER WÖLFEN
Mehr Informationen zu Preisen und Service zu den
genannten Spielen erhalten Sie bei Frau Sonja Franke:
05361/8903-618 oder per E-Mail an
vertrieb@vfl-wolfsburg.de.
Wir freuen uns, Sie in unseren Businessebenen als
VIP-Gast begrüßen zu können.
Euro
Jetzt 50,– s ¹ für Sie!
nu
Starter-Bo
Kostenlos Bargeld in allen Euroländern.
Mit dem Volkswagen Girokonto und der
Volkswagen VISA Card pur.
Als Inhaber des Volkswagen Girokonto können Sie mit der
Interessiert? Wir sind für Sie da:
kostenlosen Volkswagen VISA Card pur an über 50.000 Geld-
Filiale Autostadt Stadtbrücke, 38435 Wolfsburg
Terminvereinbarung
05361 402500
automaten deutschlandweit und an über 400.000 Geldautomaten
in allen anderen Euroländern kostenlos Bargeld abheben.2
Das Volkswagen Girokonto auf einen Blick:
→
Kostenlose online Kontoführung 3
→
Kostenlose Volkswagen Bank Card
→
Kostenlose Volkswagen VISA Card pur
→
Kostenlos Bargeld mit der Volkswagen VISA Card pur
an über 450.000 Geldautomaten in allen Euroländern 2
→
Weltweit sicheres Online-Banking
Ihr besonderer Vorteil:
Zur Eröffnung Ihres Volkswagen Girokontos erhalten Sie von
uns einen Starter-Bonus in Höhe von 50,– Euro.1
Dies ist ein Angebot der Volkswagen Bank GmbH.
Filiale Porschestraße
Terminvereinbarung
05361 8432690
Porschestraße 37, 38440 Wolfsburg
Service-Telefon
0531 212-859508
Montag bis Freitag: 8.00 bis 20.00 Uhr
Samstag: 9.00 bis 15.00 Uhr
Internet
www.volkswagenbank.de
Die Gutschrift von 50,– Euro erfolgt frühestens acht Wochen nach
Kontoeröffnung, sofern bis dahin zwei Zahlungseingänge in Höhe
von mindestens 1.000,– Euro sowie regelmäßige Kontoumsätze
vorliegen. Der Starter-Bonus wird einmalig für die Eröffnung
eines Girokontos gezahlt, wenn Sie noch kein Girokonto bei der
Volkswagen Bank oder Audi Bank haben bzw. hatten.
2
Gilt für alle Geldautomaten mit dem VISA-Zeichen und alle
Länder, in denen der Euro als gesetzliches Zahlungsmittel gilt. In
allen anderen Ländern fällt das übliche Auslandseinsatzentgelt in
Höhe von 1,75 % an.
3
Bei mind. 1.000,– Euro Zahlungseingang pro Monat in einer Summe.
1
Bank. Leasing. Versicherung. Mobilität.*
* Die Tochtergesellschaften der Volkswagen Financial Services AG erbringen unter der gemeinsamen Geschäftsbezeichnung „Volkswagen Financial Services“ Bankleistungen
(durch Volkswagen Bank GmbH), Leasingleistungen (durch Volkswagen Leasing GmbH), Versicherungsleistungen (durch Volkswagen Versicherung AG, Volkswagen Autoversicherung AG) und Mobilitätsleistungen (u. a. durch Volkswagen Leasing GmbH). Zusätzlich werden Versicherungsprodukte anderer Anbieter vermittelt.
Stand: September 2014
Volkswagen
Emsländer
Flankenläufer
Beim VfL zählte Hans Lübbers zum Stamm, doch
die Zukunft im Werk war ihm am Ende wichtiger
Seine beste Partie für die Wölfe machte er beim FC St. Pauli.
„Wir spielten am Millerntor vor 11.000 Zuschauern, zehn Minuten vor Schluss gelang mir der 2:2-Ausgleich“, weiß Hans
Lübbers noch genau. Für den ersten VfL-Treffer an diesem
Tag sorgte Fredi Rotermund, mit dem der gebürtige Meppener
Mitte der 60er Jahre eine gefährliche Flügelzange bildete. „Es
war schön für uns, St. Pauli mal so richtig zu ärgern. In dieser
Saison waren wir richtig gut dabei.“ Gemeint ist die Spielzeit
1966/67, der Beginn einer langen Ära unter Imre Farkaszinski.
Platz vier, der am Ende für die Grün-Weißen heraussprang, war
wie ein Startsignal für die kommenden Jahre als Spitzenteam
in der Regionalliga Nord. Lübbers
erlebte unter dem ungarischen
Trainer seine intensivste Zeit.
65
Hans Lübbers früher und heu
te: Mit 21 Jahren kam
er aus Meppen nach Wolfsb
urg – die Mischung von
Sport und beruflicher Karrier
e gab den Ausschlag.
Heute blickt der 73-Jährige
vor allem auf ein erfüll­
tes Berufsleben bei Volkswa
gen zurück.
„Ganz klar: Wenn es das Jobangebot nicht gegeben hätte,
dann wäre ich nicht aus Meppen nach Wolfsburg gezogen.“
Ab 1964 arbeitete der gelernte Maschinenschlosser in der
Abteilung Forschung und Entwicklung. Dabei kümmerte er
sich zunächst um den Vorrichtungsbau für Neuteile. Doch
Lübbers strebte nach mehr, wollte sich weiterentwickeln und
begann eine Ausbildung zum Techniker in Braunschweig. „Dafür musste ich zwei Jahre weg von Volkswagen.“ Im Jahr 1970
begann somit die zweite Karriere beim Autobauer. Für eine
ganze Dekade fand Lübbers seinen beruflichen Mittelpunkt
nun in der Abteilung Planung 1, wo er sich unter anderem um
die Konstruktion von Schäumwerkzeugen für Sitze und
Kopfstützen kümmerte. Über
die Entscheidung, seinerzeit zu
Volkswagen gegangen zu sein, ist
der 73-Jährige heute noch froh.
„Ohne diese Anstellung hätte
ich wohl niemals meinen Techniker gemacht und wäre auch
sonst nicht so weit gekommen.“
Entdeckt wurde der Emsländer
jedoch von einem anderen VfL-Urgestein, nämlich dem langjährigen
Betreuer Franz Harmeling. Nach
einem Aufstiegsspiel seines Heimatclubs SV Meppen bei Leu Braunschweig sprach dieser den damals
Ein „klassischer Lübbers“: Der Rechtsaußen war ein hervorragender Flankengeber. Hier beim 3:0 gegen ASV Bergedorf
Der berufliche Erfolg hatte in21-Jährigen an. „Wolfsburg suchte
am 7. April 1968.
des auch seine Schattenseite,
einen Flügelstürmer, da war ich
denn für das aktive Fußballerwohl eine gute Option.“ Tatsächlich
wurde der beidfüßige Rechtsaußen schnell zur Stammkraft bei leben bedeutete er über kurz oder lang das Aus. „Durch die
den Grün-Weißen. Seine blitzschnellen Flankenläufe und präzi- Ausbildung war ich ja andauernd in Braunschweig. Dadurch
sen Vorlagen auf Mittelstürmer Wilfried Kemmer machten ihn verpasste ich viele Trainingseinheiten“, erklärt Lübbers,
wertvoll. Die 100 Meter legte Lübbers meist in unter elf Sekun- der seinen Stammplatz bald verlor. Die Option, als Ersatzden zurück. „Entscheidend war aber auch, ob unser Spielmacher spieler weiterzumachen, schien ihm nicht attraktiv. So
Dieter Thun auf dem Feld stand. Er spielte großartige Pässe“, er- beendete er mit 29 Jahren seine sportliche Laufbahn und
innert sich Lübbers, der zudem selbst genau wusste, wo das Tor konzentrierte sich endgültig voll auf die Arbeit im Konzern.
stand: Zwischen 1964 und 1968 schoss er in über 100 Pflicht- Als er sich 1980 nochmals versetzen ließ und ins Werk
nach Emden ging, schloss sich sogar noch ein Kreis. „Meispielen 18 Tore für den VfL.
ne Frau kommt ebenfalls aus der Region. Nun konnten wir
Ohne Volkswagen, wie er betont, hätte er diese stolzen Wer- uns in der Heimat niederlassen und ein Haus bauen. Auch
te jedoch niemals erreicht – zumindest nicht im VfL-Trikot. dieser Wechsel war also perfekt für mich.“
UNTER WÖLFEN
66
Auswärtsspiel
Dezember
November
01. Sa
10. Spieltag
15.30 Uhr
VfB Stuttgart
Der nächste Gegner
Am zehnten Spieltag bekommen es die Wölfe in der Mercedes­
Benz Arena mit dem Traditionsclub VfB Stuttgart zu tun. Mit
bisher sechs Punkten aus neun Partien, nur einem Sieg und
Tabellenrang 15 hinkt man den eigenen Ansprüchen noch
etwas hinterher. Dennoch: Spiele mit Stuttgarter Beteiligung
versprechen in dieser Saison Kampf und Leidenschaft bis
zum Schluss. Dies bekam vor allem Bayer Leverkusen am vergangenen Spieltag beim 3:3-Unentschieden zu spüren. Nach
einem Drei-Tore-Rückstand, kämpfte sich die Veh-Elf in der
zweiten Hälfte furios zurück ins Spiel und hatte zum Schluss
sogar noch die Chance auf den Siegtreffer durch Martin
Harnik. Der Österreicher zeigte all das, was die Schwaben jetzt
anreise
fahrangebot
Zum Spiel am 1. November beim VfB Stuttgart bietet Fanfahrten Wolfsburg eine Bustour an zum Fahrpreis von 37,50
Euro. Abfahrt wird um 7 Uhr vor dem Fanhaus der Arena sein.
Infos und Anmeldung über www.fanfahrten-wolfsburg.de
oder per E-Mail an infos@fanfahrten-wolfsburg.de.
Mercedes-Benz Arena
Mercedesstraße 87
70372 Stuttgart
Mit bus und bahn
Vom Hauptbahnhof Stuttgart aus mit den S-Bahn Linien 1
(bis Neckarpark Mercedes-Benz), 2 oder 3 (bis Bahnhof Bad
Cannstatt) sowie mit der Stadtbahnlinie U11 (bis Neckar Park
Stadion).
Blockeinteilung Mercedes-Benz Arena Stuttgart
EnBW Tribüne
50
a
b
57
56
b
a
58
a
b
59
a
b
b
a
60
b
a
a
a
b
48
d
a
c
46
6
b
a
a
c
a
Rollstuhlfahrer
b
b
a
a
d
c
33
e
d
31
a
78
c
a
73
79
b
d
c
a
a
74
b
a
b
b
15
b
16
b
a
12
13
a
9
M2
M1
a
b
8
a
b
26
a
b
25
23
a
24
Haupttribüne
a
b
a
b
7
b
b
22
b
21
a
a
b
3
5
6
27
28
b
10
14
a
29
11
b
4
EnBW Tribüne Mitte 2
a
a
b
30
c
72
b
a
18
EnBW Tribüne Mitte 1
b
d
a
b
a
Haupttribüne Mitte 2
b
b
a
c
2
a
20 19
80
d
75
e
b
c
c
a
d
81
e
76
Haupttribüne Mitte 1
2
77
e
b
a
32
1
a
d
71
a
b
c
Cannstatter Kurve
b
61/6
ich
3
Haupttribüne
(Reihe 1-4 eingeschränkte Sicht)
4
Haupttribüne Seite
5
Kurve Sitzplatz 1
6
Kurve Sitzplatz 2
7
Stehplatz
b
Gästebereich
c
c
d
eimer Kurve
Untertürkh
39
a
a
re
9
/70 b
e
38
b
55
Kategorie
be
/6
b
b
c
c
c
54
64
e
a
c
d
a
b
a
d
a
34
40
a
b
c
65
b
53
e
Rollstuhlfahrer
d
c
d
b
35
c
a
a
c
e
a
d
41
b
a
d
7
36
c
b
b
37
d
b
a
52
b
c
42
b
a
c
e
d
/6
a
c
51
47
b
e
d
62
d
c
e
d
e
e
b
ste
8
b
c
43
Gä
63/6
b
a
49
nötig haben: exzellente Abschlussqualitäten, einen unbändigen Willen und vor allem Anführer-Mentalität. Dies täuscht
jedoch nicht über die wacklige Defensive der Schwaben hinweg. Durchschnittlich zwei Gegentore pro Spiel sind eine zu
große Hypothek für die Mannschaft von Cheftrainer Armin Veh.
a
82
b
Business Bereiche
c
Presse Bereiche
a
Keine Sicht
auf Videotafel
Eingeschränkter
Wetterschutz
Mit dem auto
Von der A81 kommend die Ausfahrt Stuttgart Zuffenhausen auf
die B10 in Richtung Stuttgart Zentrum nehmen. Der B10 gut sieben Kilometer folgen, dann die Ausfahrt B10/B27 in Richtung
A81/Vaihingen/Enz/Ludwigsburg nehmen und der Heilbronner
Straße folgen. Ab hier ist das Stadion sehr gut ausgeschildert.
Die NÄCHSTEn GEGNER IN DER VOLKSWAGEN ARENA
heimspiel
67
FK Krasnodar
Nach der Russland-Reise in der vergangenen Woche (Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest) kommt der FK
Krasnodar am Donnerstag, 6. November, als Gast in die Volkswagen Arena. In der Qualifikation setzte sich das Team von
Trainer Oleg Kononov bereits eindrucksvoll gegen Real Sociedad San Sebastian durch und sorgte damit für eine faustdicke
Überraschung. Auch in den bisherigen Begegnungen mit Lille und Everton mussten sich die Russen bisher nicht geschlagen
geben. Acht aktuelle A-Nationalspieler beherbergt der Krasnodar-Kader. Besonderes Augenmerk gilt dem erfolgreichsten
Torjäger in der aktuellen Spielzeit: Joaozinho. Auch die Verstärkungen des erst im Jahr 2008 gegründeten Vereins lassen den
Fußballkenner aufhorchen. Schaffte man es doch in dieser Saison, Vladimir Bistrov nach Krasnodar zu lotsen. Der 30-Jährige
kam vom Ligakonkurrenten Zenit St. Petersburg und wird in Krasnodar zukünftig den rechten Flügel bespielen. Tickets für
die Partie gibt es im Kombipaket: Für 25 Euro erhalten VfL-Fans einen UEFA Europa League-Fanartikel plus Ticket fürs Spiel.
Hamburger SV
Runderneuert startete der Hamburger SV in die neue Saison.
Nach einem Jahr, in dem der Bundesliga-Dino um ein Haar
den Gang in die Zweite Liga hätte antreten müssen, standen
wichtige Veränderungen auf dem Programm. So wurde die
Fußballabteilung ausgegliedert und steht nun als eigenständige AG da. Entsprechend groß war die Aufbruchsstimmung
im Club. Es dauerte jedoch nicht lange, bis selbige nahezu verflogen war. Nach drei Spielen ohne Sieg und ohne Tor
musste Mirko Slomka seinen Hut nehmen und wurde durch
U23-Coach Josef Zinnbauer ersetzt. Zwar warteten die HSVFans auch unter dem neuen Trainer zwei weitere Spiele auf
den ersten Treffer der neuen Saison, ein Aufwärtstrend ist
spätestens nach dem ersten Sieg gegen Borussia Dortmund
am siebten Spieltag aber klar zu erkennen. Ein Blick auf den
Kader der Hanseaten lässt Qualität nicht nur erahnen. Allein
die Neuzugänge Lewis Holtby, Nicolai Müller oder Valon Behrami
zeigen, wozu die Mannschaft im Stande sein kann. Man darf
gespannt sein, ob die Hamburger ihre aufsteigende Form bis
zum Spiel in der Volkswagen Arena konservieren können.
UNTER WÖLFEN
die club45 supporter
des vfl wolfsburg
A Änderungsschneiderei & Textilstickerei Kühnel | astka.de | Autohaus Braunschweig GmbH | Autohaus Gades mitten in
Deutschland | Autohaus Kühnold KG | Autoplatz Bogner | Autowelt Behrens GmbH | Axel Hawellek Bad & Heizung
B Barysch & Barysch OHG, AXA Hauptvertretung | Bau- und Möbeltischlerei Thomas Kelm | Bauservice „Jari”
Inh. Jaroslaw Loza | bella vita GmbH kosmetische Chirurgie in Wolmirstedt | bitformer GmbH Ihr IT Systemhaus
Brauhaus Weyhausen C C. W. Hoffmeister Sanitätshaus Orthopädie Reha
CAR-Center Kfz-Aufbereitung & Service | creditreform-stendal.de D Dachdeckerei & Klempnerei Dirk Hildebrandt
Dachdeckerei Bohnhorst-Vechelde | Dämmstoff + Holz Müller GmbH | Daniel Patold Heizungs Sanitär Solar
Dörheide Bau GmbH in Lüben-Wittingen | Drewitz GmbH E Eisen-Kutzner GmbH & Co. KG | Elektro-Montage Krehl
Eugen Junge e. K. Elektro-Service F Firma Lausmann Sanitär Heizung Lehre Flechtorf | fleischerei-mueller.de
Fliesen.Naturstein. Mosaik.Jürgen Vogel | Fliesen-Kreativ Rudi Bartels & Adam Lakomiak GbR | fricke-dach.de
G Gästehaus Wedelheine+Meine | Generalvertretung Allianz Norbert Deutsch | Goting Cliff GmbH & Co. KG
Grabow & Kampe GmbH H Harwardt & Winter Dentaltechnik GmbH | Heinz-Dietmar Gäde Mehrfachagentur
Holzbau Janusz & Marian GmbH I IngB Ingenieurbüro Hübner & Münder | Ingenieur- und Vertriebsbüro Rackow
Ingenieurbüro Nachtigall – Baugrunduntersuchung | Ingenieurbüro Netopsie | Inka Baugeschäft GmbH-Dachdeckerei/
Zimmerei | ISB Ideal System Bau GmbH & Co. KG | ISR-Massivhaus GmbH K Kartoffelaufbereitungs- und Handels GbR
Kohlhas Heizung und Sanitär L LEI Damenmoden M Michael Amler Bodentechnik
Mineralöle Lang Inh. Matthias Wolf e.K. | Miro-Laserdesign GmbH | Morthorst Maschinenbau GmbH
MSG Aluminium Bauelemente GmbH | Mulch-Möhle – Der gesunde Baum GmbH
N NOVATAX KG Steuerberatungsgesellschaft P Peter Göbel – Praxis für Allgemeinmedizin
Peters – Bauunternehmen GmbH & Co. KG Oebisfelde | Pet’s Design Inh. Petra Richter – Bestickungen und Textildruck
Pflegedienst Susanne Borchert | PhysioAktiv Oschersleben Thorsten Stiefelhagen | Ping-Pong Mode und Geschenkartikel in
Brome | Praxis für Finanzheilwesen Büttner GmbH & Co. KG R Rauschenbach Metallbau Inh. Thomas Nesemann
Regenbogen Fahrdienst GmbH | Reifenservice Himmelreich Inh. Alexander Himmelreich | Rohr und Kanalreinigung Hennigs Inh. Gerhard Hennigs | RPT Rapid Prototyping Technologie GmbH S Schließer-Bike Schöningen | scholzebau - planung
für alt und neu | Schubert AV Studios GmbH | Security-e Inh. D. Häberlä | Sicherheit-und Wachdienste Möhring GmbH | Stahl
GmbH & Co. KG | Steak House El Gaucho T Tanger-Apotheke Tangerhütte | Trattoria Berto und Sebis Eiscafe | tringut Kopp
e.K. | V ViaRetis GmbH Vitalimpuls Inh. Andrea Kremling-Zugangscode 6114558 | Volksfürsorge-Deutsche-LV-AG
Braunschweig W Wand & Raumgestaltung Roland Kramer | Wärme-Lüftung-Sanitär-Solar Schrader GmbH | Wäscherei
Pentzek – Mangel- & Bügelservice | well be footwear GmbH | Werkzeughandel Fricke GmbH & Co. KG | WHG Bau
Wilfried Seineke Containerdienst | wirDesign communications AG | Z Zalando Sports | Zimmerei Michael Perner
sie wollen auch mit dabei sein?
Sie möchten auch offizieller Club45 Supporter werden und in jeder Ausgabe von
Unter Wölfen auf dieser Seite mit Ihrem Firmennamen stehen? Bereits ab 450 € zzgl. MwSt. inkl. 3 Tickets z. B. für das
Top-Spiel gegen Bayern München (solange der Vorrat reicht).
Weitere Infos unter: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/vip/unsere-partner/club-45-supporter.html
WWW.VFL-WOLFSBURG.DE
Abpfiff
UnTer
WolFen
WOLF
EN
UnTer
WolFen
| So., 05.10.14, 15.30 Uhr
Ausgabe 3 |
| VfL Wolfsbur
g – SV Werder
Bremen | Sa.,
LKSW
WWW.LUST-AUF-M
otiv „CUP Golf“
EHR.DE
FUssBALL
R
IsT ALLEs
Wolfsburg
–
Bayer 04
Leverkuse
n | So, 21.09
.14, 15.30
Uhr | Saiso
n 2014/
2015
Jahrgang
| VfL
FUSSBALL
Impressum
IST ALLE
Leverkusen
|
So, 21.09
.14, 15.30
Uhr | Saiso
n 2014
/2015
BelgiScH
eS
KrAFTPAK
eT
CUp MiT
biS zU
3.300
€ pRE
iSvoR
TEi
WWW.L
L.
UST-AU
F-M
ZU GAST
SV Werder Brem
EHR.D
E
en
Bayer 04
LANDA
ZU GAST
FC Augsburg
210x297
210x29
NALD
O
SAMB
A
WEND IN
SCHO
TT
01.08.14 11:53
ZU GA
S
Anschrift
VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Tel.: +49 (0) 5361 8903-205
E-Mail: redaktion@vfl-wolfsburg.de
Bayer 04 ST
Leverkuse
7
210x297
UNTE
Wolfsburg
–
8. Jahrgang
| VfL Wolfsbur
g – SV Werder
goLF
2014/2015
Jahrgang
| VfL
480 Ps fÜr
die WÖlFe
Ausgabe 3 |
WWW.LUST
ägerDAS BES
-AUF-MEH
R.DE
TE VON
neUer leiSTUngSTr
DER
VO
JUNior MA
Ausgabe
2 | 8.
DERMODELLE.
TEiL.
3)
biS zU 3.300 € pREiSvoR
Uhr | Saison
Ausgabe
2 | 8.
AGEN. D
Um über Jahre konst
iE CUP S
ant Topleistungen ab
schafft da
s, weil er ONDER
zuliefern, muss man
Und weil er darüber wie jeder Golf ein MODEL
Parade beispiel in sich ständig verbess
3)
das Radiosystem „Co hinaus mit weiteren g
ern. Der G
LE.
puncto Q
uten Argum
ualität und Wertigk olf CUP enten überzeugt. Daz
Argument ist übrigen mposition Colour“, d
eit ist. as Licht-un
d-Sicht-Paket oder d u gehören der „Park Sportlichkeit legen, s auch der Preisvorte
Assist“, as Spiegel p
bietet das R-Line „E il von bis zu 3.300 €
xterieur CUP“ Paket . Und für alle, die noc aket. Ein gutes Um üb
er Jah
h mehr W
eine noch
re kon
schaff
dynamischere Opti ert auf t das, weil stant Topleis
k.
Und w
1) Kraftstoff
tunge
er wie
eil er d
verbrauch
arüber hina jeder Golf n abzuliefer
das Ra
Gifhorner Straße 57 in l/100 km: kombin
n, muss ma
diosys
ein Pa
us mit
iert 5,2 – 3
tem „C
rade beisp
Argum
n sich ständ
,8, CO -Emissione
sicherung. Gültig fü , 38112 Braunschwe
ent ist übrig omposition weiteren gu
2
ig. Die Versicherung
n in g/km: kombinier
ten Argumeniel in punct
ig verbesse
Sportl
Schadenfreiheitskla r Neuwagen, Privatk
ichkeit lege ens auch der Colour“, das
o Qua
t 122 – 99. 2) Ein Ang
rn. De
ten üb
unden und gewerb umfasst die Vollkas
lität u
erzeug
Versicherungsbeitr sse 1 in Kfz-Haftpfl
n, bietet da Preisvorteil Licht-und-S
koversiche
nd Wertigkr Golf CUP ebot der Volkswagen
liche Einze
t. Daz
rung (inkl.
icht-Pa
icht und V
labnehme
u gehören d
s R-Line „Ex von bis zu 3
Teilkaskoversicheru
eit ist.
ollkaskove
des Golf CUP Sondag). Ausgenommen
ket od
Autoversi
sind Golf Variant, G rsicherung. Die Laufr. Versicherungsnehm
er „Pa
terieur CUP .300 €. Und er das Spieg
ng) und die Kfz-Hafcherung AG,
Herstellers für einenermodells in Verbin
1) Kraf r Fahrer a
el paket. E rk Assist“, olf Sportsvan und G zeit beträgt bis zu er/jüngste
für all
“ Pake
tstoffv
tpflichtver
vergleichbar ausgedung mit dem optio
t eine noch e, die noch m
in gut
36 Mona
Gifhorner S erbrab 23 Jahr
olf Cabrio
en und mindestens uch in l/100
nalen R-L
Der Golf CUP let. 3) Maximaler Pr te (ab dem
statteten G
dynamisch
ehr W es traße 4. Jahr g
sicher
km: kombin
olf Trendline. Abbiline „Exterieur CUP“
ert auf ilt der ind
57, 3
n, muss man sich ständig verbessern. gkeit ist. eisvorteil ere O
ung. G von bis zu
ividuelle ptik.
dung zeigt Sondera Paket gegenüber d
ualität und Werti
iert 5,2 – 3,8
ültig für Ne8112 B
Schad
rauns
3.300 € a
beispiel in puncto Q
er unverb
enfreiheitsk
er „Park Assist“, m Beispie
usstattung
uwagen, Prchwei
indlichen Preisempf
g. Die
l Versi , CO2 -Emiss
Versicehrpreis.
gegen M
lasse gumenten überzeugt. Dazu gehören d
herun
ivatku
paket. Ein gutes cherung um ionen in g/k
VW_CUP_G
gsbeitrag). 1 in Kfz-Haehlung de
nden s des G
olf_2014_Q
Volkw
-und-Sicht-Paket oder das Spiegel RZ
m: kom
R_NEU_210
olf CU
fasst d
mehr Wert auf Ausgenom ftpflicht und und gewerb
swage
x297_VfL.in
ie Vollkasko binier t 122 –
Herstellers P Sondermo
liche E
n AG
dd 1
bis zu 3.300 €. Und für alle, die noch e Optik.
Vollk
men s
Z6608
für ei
dells in Ver
ind G olf Va askoversich inzelabnehm versicherun 99. 2) Ein An
O40032
nen verglei
r CUP“ Paket eine noch dynamischer
gebot
er. Ve
g (ink
bindung mi
erung
riant, Motiv „CUP
chbar
. Die Laufz rsicherungs l. Teilkaskov der Volkswa
Golf S
ausgestatt
t dem
portsv
nehm
gen A
ersich
eit be
Golf“
an un
eten G optionalen
trägt bis zu er/jüngster erung) und utoversicher
WWW.VfL
R-Line „Exd Golf Cab
olf Tre
-WoLfsbUrg.De
ndline
riolet. 3) Ma 36 M onate Fahrer ab 2 die Kfz-Haf ung AG,
VW_CU
icherung AG,
terieu
. Abb
RZ
P_Golf
r CUP
ildung
Volkws
ximaler Pre (ab dem 4. 3 Jahren un tpflichtver_2014_
) Ein Angebot der Volkswagen Autovers
01.08.14
zeigt Sond “ Paket gege
HaftpflichtverQR_NE
11:53
d mindeste
Jahr isvort
wag
sionen in g/km: kombiniert 122 – 99. 2. Teilkaskoversicherung) und die KfzU_210
erausstattu
nüber
x297_V
en
ns und mindestens der u eil von bis z gilt der indi
fL.indd
AG
ng gegen M
bUrg.De
fasst die Vollkaskoversicherung (inklhmer/jüngster Fahrer ab 23 Jahren nverb
viduelle u 3.30
1
WWW.VfL-WoLfs
Z66
der individuelle 0 € am
ehrpreis. indlichen Preisem
08
Beisp
e Einzelabnehmer. Versicherungsne u 36 Monate (ab dem 4. Jahr gilt O40032
iel € am Beispiel pfehlu
cherung. Die Laufzeit beträgt bis z ximaler Preisvorteil von bis zu 3.300
ng de
s empfehlung des Motiv
Sportsvan und Golf Cabriolet. 3) Ma
egenüber der unverbindlichen Preis
„CUP
len R-Line „Exterieur CUP“ Paket gung gegen Mehrpreis.
Golf“
ne. Abbildung zeigt Sonderausstatt
WAGEN. DiE CUP SON
27.09.14, 18.30
Bremen | Sa.,
| Saison 2014/2015
| So., 05.10.14, 15.30 Uhr
| VfL Wolfsburg – FC Augsburg
DAS BESTE VO
N VOL
KSWAGEN. D
DER goLF
iE CUP
CUp MiT
biS zU 3.300 3) SONDERMODELLE.
€ pREiSvoRT
EiL.
Ausgabe 4 | 8. Jahrgang
8. Jahrgang
FUssBALL IsT ALLEs
| Saison 2014/2015
Saison 2014/201
5
| VfL Wolfsburg – FC Augsburg
27.09.14, 18.30
Uhr |
Ausgabe 4 | 8. Jahrgang
n
01.08.1
4 11:53
WWW
.VFL-W
OLFSB
URG.D
E
Kontakte
VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
Tel.: +49 (0) 5361 8903-0
Fax: +49 (0) 5361 8903-150
Homepage: www.vfl-wolfsburg.de
E-Mail: fussball@vfl-wolfsburg.de
Medien und Kommunikation: medien@vfl-wolfsburg.de
Geschäftsstelle
Öffnungszeiten: Mo-Fr 9–17 Uhr
Ticket- und ServiceHotline
Hotline: +49 (0) 5361 8903-903
(Es entstehen anbieterabhängige Kosten ins deutsche Festnetz)
Informationen: kartenservice@vfl-wolfsburg.de
VfL-Fanshops
Öffnungszeiten am Fanhaus: Mo geschlossen
Di-Fr 9.30–16 Uhr
Öffnungszeiten VfL-FanWelt
in der City-Galerie Wolfsburg: Mo-Sa 9.30–20 Uhr
Online
Homepage: www.woelfeshop.de
Fanbetreuung
Holger Ballwanz: +49 (0) 5361 8903-491
Michael Schrader: +49 (0) 5361 8903-492
Lothar Schukowski: +49 (0) 5361 8903-493
Wölfe- und WölfiClub
Hotline WölfeClub: +49 (0) 5361 8903-461
Hotline WölfiClub: +49 (0) 5361 8903-455
Stadion
Volkswagen Arena
Eröffnung: Dezember 2002
Zuschauer: 30.000
Arenaführungen
Ole Riege: +49 (0) 5361 8903-613
Nachwuchsleistungszentrum
Berliner Ring 45
38440 Wolfsburg
Tel.: +49 (0) 5361 8517-611
Fax: +49 (0) 5361 8517-615
Social-Media-Kompass
Facebook: www.vfl-wolfsburg.de/Facebook
Twitter: www.vfl-wolfsburg.de/Twitter
Google+: www.vfl-wolfsburg.de/Google+
YouTube: www.vfl-wolfsburg.de/YouTube
Der VfL Wolfsburg distanziert sich von jeglicher Form des
Rassismus und der Diskriminierung. Weitere Informationen
dazu finden Sie in der Stadionordnung und unter
www.vfl-wolfsburg.de/soziales
Gesamtkoordination: Robert Kosinski
Redaktion: Stefanie Engerer, Maik Großmann, Thomas
Heydecke, Tino Israel, Benjamin Martens, Bastian Schulz
Anzeigen: Bastian Berlin
Tel.: +49 (0) 5361 8903-623
E-Mail: bastian.berlin@vfl-wolfsburg.de
Konzeption/Layout
MediaWorld GmbH – Agentur für Marketing & Verlag
Bankplatz 8
38100 Braunschweig
Tel.: +49 (0) 531 482010-20
E-Mail: info@mediaworldgmbh.de
Homepage: www.mediaworldgmbh.de
Druck
BWH GmbH – Die Publishing Company
www.bw-h.de
30457 Hannover
Tel.: +49 (0) 511 94670-0
E-Mail: info@bw-h.de
Homepage: www.bw-h.de
Titelbild: imago
Fotos: Citypress24, Jochen Fritzsche, Fritz Rust, gettyimages, imago, Nina Stiller Photography, Panthermedia
(Oksana Alekseeva), VfL Wolfsburg, Volkswagen
Das Magazin und seine Inhalte sind urheberrechtlich
geschützt. Mit Ausnahme gesetzlich zugelassener Fälle
ist eine Verwertung einschließlich des Nachdrucks ohne
schriftliche Zustimmung des Herausgebers nicht erlaubt.
Für unverlangt eingereichtes Text- und Bildmaterial wird
keine Haftung übernommen.
Redaktionsschluss: 22. Oktober 2014
Unsere Verantwortung
Der VfL Wolfsburg übernimmt Verantwortung und achtet
am Beispiel dieses Stadionheftes auf eine umweltfreundliche Produktion. Wir verwenden FSC®-zertifiziertes Material und arbeiten mit einer FSC®-zertifizierten Druckerei
zusammen. Der FSC® (Forest Stewardship Council®)
wurde 1993 nach dem Umweltgipfel in Rio de Janeiro
ins Leben gerufen und wird von Umweltverbänden wie
WWF und Greenpeace unterstützt. Ziel ist es, die in Rio
verabschiedeten Forderungen an „nachhaltige Entwicklung“ für Wälder umzusetzen. Besondere Bedeutung im
Rahmen der Forderungen von Rio hat die gleichwertige
Berücksichtigung von sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Aspekten bei der Nutzung von Naturgütern.
CROSSMEDIAL
Auf einigen Seiten finden Sie in Unter Wölfen einen sogenannten QR-Code. Dieser kann mit Hilfe eines Smartphones
eingescannt werden. Alles, was Sie dafür benötigen, ist
eine kostenfreie Scan-App. Lassen Sie sich überraschen!
69
70
1. Spieltag | 22. – 24. August 2014
Spielpaarung
Ergebnis
Übersicht
Spielplan Bundesliga
Hinrunde 2014/2015
FC Bayern München – VfL Wolfsburg (Fr.)
2:1
TSG 1899 Hoffenheim – FC Augsburg (Sa.)
2:0
Hannover 96 – FC Schalke 04
2:1
Hertha BSC – Werder Bremen
2:2
Eintracht Frankfurt – SC Freiburg
1:0
7. Spieltag | 3. – 5. Oktober 2014
1. FC Köln – Hamburger SV
0:0
Spielpaarung
Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen
0:2
Hertha BSC – VfB Stuttgart (Fr.)
SC Paderborn 07 – 1. FSV Mainz 05 (So.)
2:2
Bor. M’Gladbach – VfB Stuttgart
1:1
2. Spieltag | 29. – 31. August 2014
Spielpaarung
Ergebnis
12. Spieltag | 22. / 23. November 2014
Spielpaarung
Ergebnis
FC Bayern München – TSG 1899 Hoffenheim (Sa.)
:
FC Schalke 04 – VfL Wolfsburg
:
Bor. M’Gladbach – Eintracht Frankfurt
:
1. FSV Mainz 05 – SC Freiburg
:
Hannover 96 – Bayer 04 Leverkusen
:
SC Paderborn 07 – Borussia Dortmund
:
3: 2
1. FC Köln – Hertha BSC
:
FC Bayern München – Hannover 96 (Sa.)
4: 0
Hamburger SV – Werder Bremen (So.)
:
Borussia Dortmund – Hamburger SV
0: 1
VfB Stuttgart – FC Augsburg
:
Bayer 04 Leverkusen – SC Paderborn 07
2:2
TSG 1899 Hoffenheim – FC Schalke 04
2:1
Ergebnis
13. Spieltag | 28. – 30. November 2014
Werder Bremen – SC Freiburg
1:1
Spielpaarung
FC Augsburg – Borussia Dortmund (Fr.)
2:3
Eintracht Frankfurt – 1. FC Köln (Sa.)
3:2
SC Freiburg – VfB Stuttgart (Fr.)
:
Bayer 04 Leverkusen – Hertha BSC (Sa.)
4:2
VfL Wolfsburg – FC Augsburg (So.)
1:0
FC Schalke 04 – 1. FSV Mainz 05 (Sa.)
:
VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt
2:2
1:1
Bayer 04 Leverkusen – 1. FC Köln
:
Werder Bremen – TSG 1899 Hoffenheim
1:1
FC Augsburg – Hamburger SV
:
VfB Stuttgart – 1. FC Köln
0:2
Hertha BSC – FC Bayern München
:
Hamburger SV – SC Paderborn 07
0:3
Spielpaarung
Werder Bremen – SC Paderborn 07
:
FC Schalke 04 – FC Bayern München
1:1
FC Bayern München – Werder Bremen (Sa.)
6:0
TSG 1899 Hoffenheim – Hannover 96
:
1. FSV Mainz 05 – Hannover 96 (So.)
0:0
1. FSV Mainz 05 – FC Augsburg
2:1
VfL Wolfsburg – Bor. M’Gladbach (So.)
:
SC Freiburg – Bor. M’Gladbach
0:0
Hannover 96 – Bor. M’Gladbach
0:3
Eintracht Frankfurt – Borussia Dortmund
:
SC Freiburg – VfL Wolfsburg
1:2
VfB Stuttgart – Bayer 04 Leverkusen
3:3
1. FC Köln – Borussia Dortmund
2:1
Spielpaarung
3. Spieltag | 12. – 14. September 2014
Spielpaarung
Ergebnis
Bor. M’Gladbach – 1. FSV Mainz
8. Spieltag | 17. – 19. Oktober 2014
Ergebnis
Ergebnis
14. Spieltag | 5. – 7. Dezember 2014
Ergebnis
Bayer 04 Leverkusen – Werder Bremen (Fr.)
3:3
FC Schalke 04 – Hertha BSC
2:0
Borussia Dortmund – TSG 1899 Hoffenheim (Fr.)
FC Bayern München – VfB Stuttgart (Sa.)
2:0
Hamburger SV – TSG 1899 Hoffenheim (So.)
1:1
Bor. M’Gladbach – Hertha BSC (Sa.)
:
Borussia Dortmund – SC Freiburg
3:1
SC Paderborn 07 – Eintracht Frankfurt
3:1
Hannover 96 – VfL Wolfsburg
:
TSG 1899 Hoffenheim – VfL Wolfsburg
1:1
VfB Stuttgart – FC Schalke 04
:
Hertha BSC – 1. FSV Mainz 05
1:3
1. FC Köln – FC Augsburg
:
SC Paderborn 07 – 1. FC Köln
0:0
Spielpaarung
SC Paderborn 07 – SC Freiburg
:
Bor. M’Gladbach – FC Schalke 04
4:1
Werder Bremen – 1. FC Köln (Fr.)
:
FC Bayern München – Bayer 04 Leverkusen
:
Eintracht Frankfurt – FC Augsburg (So.)
0:1
Borussia Dortmund – Hannover 96 (Sa.)
:
Hamburger SV – 1. FSV Mainz 05 (So.)
:
Hannover 96 – Hamburger SV
2:0
FC Augsburg – SC Freiburg
:
Eintracht Frankfurt – Werder Bremen
:
TSG 1899 Hoffenheim – SC Paderborn 07
:
4. Spieltag | 19. – 21. September 2014
Spielpaarung
Ergebnis
9. Spieltag | 24. – 26. Oktober 2014
Ergebnis
:
15. Spieltag | 12. – 14. Dezember 2014
Hertha BSC – Hamburger SV
:
Eintracht Frankfurt – VfB Stuttgart
:
Spielpaarung
Ergebnis
SC Freiburg – Hertha BSC (Fr.)
2:2
Bayer 04 Leverkusen – FC Schalke 04
:
TSG 1899 Hoffenheim – Eintracht Frankfurt (Fr.)
:
FC Schalke 04 – Eintracht Frankfurt (Sa.)
2:2
VfL Wolfsburg – 1. FSV Mainz 05 (So.)
:
FC Schalke 04 – 1. FC Köln (Sa.)
:
FC Augsburg – Werder Bremen
4:2
Bor. M’Gladbach – FC Bayern München
:
FC Augsburg – FC Bayern München
:
VfB Stuttgart – TSG 1899 Hoffenheim
0:2
Hertha BSC – Borussia Dortmund
:
Hamburger SV – FC Bayern München
0:0
Werder Bremen – Hannover 96
:
SC Paderborn 07 – Hannover 96
2:0
Spielpaarung
SC Freiburg – Hamburger SV
:
1. FSV Mainz 05 – Borussia Dortmund
2:0
FC Schalke 04 – FC Augsburg (Fr.)
:
1. FSV Mainz 05 – VfB Stuttgart
:
VfL Wolfsburg – Bayer 04 Leverkusen (So.)
4:1
1. FSV Mainz 05 – Werder Bremen (Sa.)
:
Bayer 04 Leverkusen – Bor. M’Gladbach (So.)
:
1. FC Köln – Bor. M’Gladbach
0:0
Hannover 96 – Eintracht Frankfurt
:
VfL Wolfsburg – SC Paderborn 07
:
5. Spieltag | 23./24. September 2014
Spielpaarung
Ergebnis
10. Spieltag | 31. Okt. – 2. Nov. 2014
Ergebnis
VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg
:
Hamburger SV – Bayer 04 Leverkusen
:
FC Bayern München – Borussia Dortmund
:
Spielpaarung
16. Spieltag | 16./17. Dezember 2014
Ergebnis
FC Bayern München – SC Paderborn 07 (Di.)
4:0
Bor. M’Gladbach – TSG 1899 Hoffenheim (So.)
:
FC Bayern München – SC Freiburg (Di.)
:
TSG 1899 Hoffenheim – SC Freiburg
3:3
1. FC Köln – SC Freiburg
:
Hannover 96 – FC Augsburg
:
Werder Bremen – FC Schalke 04
0:3
:
Hamburger SV – VfB Stuttgart
:
Eintracht Frankfurt – 1. FSV Mainz 05
2:2
Borussia Dortmund – VfB Stuttgart (Mi.)
2:2
Bayer 04 Leverkusen – FC Augsburg
1:0
Spielpaarung
Bor. M’Gladbach – Hamburger SV
1:0
Hertha BSC – Hannover 96 (Fr.)
:
Hannover 96 – 1. FC Köln
1:0
Bayer 04 Leverkusen – 1. FSV Mainz 05 (Sa.)
:
Eintracht Frankfurt – Hertha BSC
:
Hertha BSC – VfL Wolfsburg
1:0
FC Augsburg – SC Paderborn 07
:
SC Paderborn 07 – FC Schalke 04
:
TSG 1899 Hoffenheim – 1. FC Köln
:
Eintracht Frankfurt – FC Bayern München
:
6. Spieltag | 26. – 28. September 2014
Spielpaarung
Ergebnis
SC Paderborn 07 – Hertha BSC
11. Spieltag | 7. – 9. November 2014
Ergebnis
1. FC Köln – 1. FSV Mainz 05
:
Borussia Dortmund – VfL Wolfsburg (Mi.)
:
Bor. M’Gladbach – Werder Bremen
:
TSG 1899 Hoffenheim – Bayer 04 Leverkusen
:
17. Spieltag | 19. – 21. Dezember 2014
SC Freiburg – FC Schalke 04
:
Spielpaarung
1. FSV Mainz 05 – TSG 1899 Hoffenheim (Fr.)
0:0
Werder Bremen – VfB Stuttgart
:
1. FSV Mainz 05 – FC Bayern München (Fr.)
:
FC Schalke 04 – Borussia Dortmund (Sa.)
2:1
VfL Wolfsburg – Hamburger SV (So.)
:
FC Schalke 04 – Hamburger SV (Sa.)
:
SC Freiburg – Bayer 04 Leverkusen
0:0
Borussia Dortmund – Bor. M’Gladbach
:
Bayer 04 Leverkusen – Eintracht Frankfurt
:
VfB Stuttgart – Hannover 96
1:0
FC Augsburg – Bor. M’Gladbach
:
1. FC Köln – FC Bayern München
0:2
Werder Bremen – Borussia Dortmund
:
SC Paderborn 07 – Bor. M’Gladbach
1:2
VfB Stuttgart – SC Paderborn 07
:
VfL Wolfsburg – Werder Bremen
2:1
VfL Wolfsburg – 1. FC Köln
:
FC Augsburg – Hertha BSC (So.)
1:0
Hertha BSC – TSG 1899 Hoffenheim (So.)
:
Hamburger SV – Eintracht Frankfurt
1:2
SC Freiburg – Hannover 96
:
Hier geht es direkt zum VfL-Spielplan auf
www.vfl-wolfsburg.de.
Ergebnis
CHAQWA ist eine eingetragene Schutzmarke der The Coca-Cola Company.
– das ist aromatischer Kaffee, leckere Kaffeespezialitäten
und köstliche Tee- und Kakaogetränke. Oder wie manche sagen:
der beste Anlass, um einen Moment gemeinsam zu genießen.
gästekabine
1. fc heidenheim
DFB-Pokal, Erste Runde
1. FC Heidenheim – Union Berlin 2:1 (0:0)
In der ersten Runde des diesjährigen DFB-Pokals bezwang
der 1. FC Heidenheim den Zweitligakonkurrenten Union
Berlin. Vor 7.600 Zuschauern in der Voith-Arena in Heidenheim waren Marc Schnatterer per Handelfmeter (53.) und
Adriano Grimaldi (69.) für den Aufsteiger in einer umVereinsdaten
die bilanz der letzten zehn jahre
Vollständiger Name:
1. Fußballclub Heidenheim 1846 e.V.
Gegründet:
27.05.72
Vereinsfarben:
Rot-Blau-Weiß
Stadion:
Voith-Arena
Kapazität:
13.000
Homepage:
www.fc-heidenheim.de
Saison
der trainer | Persönliche Daten
Name
Geburtsdatum
Geburtsort
Im Amt seit
Frank Schmidt
03.01.74
Heidenheim an der Brenz
17.09.2007
2. Bundesliga | Saison 2014/2015
Pl.
kämpften Partie mit wenigen Torraumszenen erfolgreich.
Den Anschluss für die Männer aus der Hauptstadt erzielte
Fabian Schönheim (79.). Dieser reichte aber nicht, um den
Heidenheimer Einzug in die zweite Runde noch ernsthaft
in Bedrängnis zu bringen.
Verein
Sp.
S
Stand: 21.10.14
U
N
Tore
+/–
Pkt.
Liga
Platzierung
DFB-Pokal
2013/14
3. Liga
1/Aufstieg in
2. Bundesliga
2012/13
3. Liga
5
1. Runde
1. Runde
2011/12
3. Liga
4
2. Runde
2010/11
3. Liga
9
Nicht Qualifiziert
2009/10
3. Liga
6
Nicht Qualifiziert
2008/09
Regionalliga Süd
2007/08
Oberliga Baden-Württemberg
1/Aufstieg in
3. Liga
4/ Qualifikation
für Regionalliga
1. Runde
Nicht Qualifiziert
2006/07
Oberliga Baden-Württemberg
3
Nicht Qualifiziert
2005/06
Oberliga Baden-Württemberg
2
Nicht Qualifiziert
2004/05
Oberliga Baden-Württemberg
5
Nicht Qualifiziert
Die besten Scorer | Saison 2014/2015
1
FC Ingolstadt 04
10
6
4
0
17:6
+11
22
2
Fortuna Düsseldorf
10
5
4
1
19:11
+8
19
Pl.
Spieler
Spiele
Tore
Vorlagen
Punkte
3
1. FC Kaiserslautern
10
5
3
2
16:12
+4
18
1
Marc Schnatterer
10
6
6
12
4
1. FC Heidenheim
10
4
4
2
20:13
+7
16
2
Florian Niederlechner
10
5
3
8
3
Philip Heise
9
1
3
4
5
RB Leipzig
10
4
4
2
14:8
+6
16
6
SV Darmstadt 98
10
4
4
2
15:11
+4
16
4
Patrick Mayer
8
3
0
3
5
Robert Leipertz
10
1
2
3
1. FC Heidenheim | Die letzten fünf Pflichtspiele
S
21.09.14
2. Bundesliga
6. Spieltag
2:3 (A)
24.09.14
2. Bundesliga
7. Spieltag
3:0 (H)
28.09.14
2. Bundesliga
8. Spieltag
5:0 (H)
06.10.14
2. Bundesliga
9. Spieltag
1:1 (A)
U
17.10.14
2. Bundesliga
10. Spieltag
1:1 (A)
N
Fortuna Düsseldorf
UNTER WÖLFEN
1. FC Nürnberg
VfL Bochum
RasenBallsport Leipzig
1. FC Kaiserslautern
Nicht das erste Duell: Schon einmal trafen Wölfe
und Heidenheimer im Pokal aufeinander. In der
ersten Runde 2008 behielt der VfL mit 3:0 die
Oberhand.
3
4
Heimatprojekt Heidenheim
Von den Einwohnern sowie der lokalen Politik und Wirtschaft getragen, wuchs in den letzten Jahren, auf halber
Strecke zwischen Stuttgart und München, innerhalb kürzester Zeit ein Verein, der wie kaum ein zweiter seine Stadt
und die Region repräsentiert. Über 300 mittelständische
Unternehmen stützen den 1. FC Heidenheim und machen
ihn zu einem großen Gemeinschafts-Projekt. Fast prototypisch für die Identifikation mit der Region mutete da die
Verpflichtung des Trainers Frank Schmidt im Jahr 2007 an.
Der gebürtige Heidenheimer vollbrachte das Kunststück
und führte die Mannschaft aus dem fußballerischen Niemandsland der Oberliga bis in das Unterhaus des deutschen Fußballs. Wo die Truppe aktuell für mächtig Furore
sorgt und als Liga-Neuling die etablierten Clubs aufmischt.
Der Heimatgedanke setzt sich auch in der Besetzung der
weiteren Protagonisten fort. So zählt man im Verein des
47.000-Einwohner-Städtchens vor allem auf den Nachwuchs
aus der Region. Ein perfektes Beispiel hierfür ist Kapitän
Marc Schnatterer. In Heilbronn geboren, in der Jugend beim
TSV Bönnigheim und beim VfB Stuttgart ausgebildet, über
die Stationen SGV Freiberg und Karlsruher SC II empfohlen,
ist der 28-Jährige eines der Aushängeschilder der Blau-­
Roten. Nicht umsonst dehnte der „verlängerte Arm“ des Trainers vor kurzem seinen Kontrakt bei den Heidenheimern bis
2020 aus – wohlgemerkt für alle Spielklassen und ohne jede
Ausstiegsklausel. Dies ist keineswegs eine Reaktion auf die
überraschend gute Platzierung des Clubs. Schon zu Drittliga-Zeiten hielt der Leitwolf dem FC die Stange und schlug
mehrfach reizvolle Angebote aus. Schnatterer ist Spielgestalter und Vollstrecker zugleich. Sechs Tore und sechs Vorlagen (Stand zehnter Spieltag) machen den FCH-Spielführer
zu einem der besten Scorer in Liga zwei. Der 25-köpfige
Kader besteht auch darüber hinaus fast ausschließlich aus
Spielern mit deutschem Pass aus dem süddeutschen Raum.
Dies ist jedoch kein Dogma. Gern lässt man sich in Heidenheim auch mal auf eine Ausnahme ein. Ziel ist es, ein Team
zu formen, welches sich mit der Region identifiziert.
Gästekabine
5
FuSSball-Romantik im
knallharten Liga-alltag
Neben Trainer Schmidt gilt vor allem Holger Sanwald als Vater
des Heidenheimer Erfolgs. Kein Zwei­ter verkörpert den 1. FC
Heidenheim so wie der Geschäftsführer. Gemeinsam mit dem
alten Stadionkiosk aus Landesliga-Zeiten, um welchen mittlerweile die Gegengerade der Voith-Arena gebaut wurde, ist er
wohl einer der ältesten Bestandteile des Clubs. 20 Jahre
leitet Sanwald nunmehr die Geschicke des im Jahre 1846
gegründeten Vereins und setzt bewusst auf Tradition.
Statt teurer Plätze auf der Tribüne gibt es eine Lücke,
in der “Likos Kiosk” weiterhin seinen Platz hat. Hier
feierte man be­reits Aufstiege zu Amateurzeiten und
demonstriert mit dem Erhalt ein ungewöhnliches
Bewusstsein für die Vergangenheit. Die Jahre im
unterklassigen Fußball kennt Sanwald derweil genauso wie mit­tlerweile den Alltag
in den Profiligen des Landes. Als er
mit 27 Jahren die Fußballabteilung
in Heidenheim übernahm, spielte
die Mannschaft noch in der Landesliga. Nun, 20 Jahre später
findet man sich fünf Spielklassen
höher wieder und auch in der zweiten
Bundesliga läuft es wie geschmiert.
Wer aufmerksam die Geschehnisse im Unterhaus
verfolgt, musste sich in dieser Saison schon das eine
oder andere Mal die Augen reiben. Ungläubig schaute
man auf die Schlussstände. Die bis dato weitgehend
unbekannten Heidenheimer bezwangen namenhafte Zweitliga-Teams wie Bochum und BundesligaAbsteiger Nürnberg deutlich. Nürnberg musste drei
Gegentreffer hinnehmen, Bochum sogar deren fünf.
Und es geht noch frustrierender, denn beiden Urgesteinen blieb ein eigenes Tor verwehrt. Besonders in der
heimischen Voith-Arena ist die Schmidt-Elf eine Macht.
Den Großteil der Punkte holte man im 13.000 Zu­schauer
fassenden Stadion auf dem Schlossberg. Zuletzt ließ
Aufstiegsaspirant Kaiserslautern beim 1:1-Unentschieden
UNTER WÖLFEN
Punkte in der Heidenheimer Voith-Arena liegen. Von Aufstiegsgedanken jedoch keine Spur. Bodenständigkeit heißt das
Credo bei Sanwald, Schmidt und Co. Bevor die Klasse nicht
gesichert ist, werden beim FCH keine Luftschösser gebaut.
sky.de/vfl-wolfsburg
ALLE SPIELE LIVE.
NUR AUF SKY.
 HD 3 Monate gratis*
 Sky Go inklusive*
 Sky+ HD-Festplattenleihreceiver gratis*
€
29,
90
mtl.*
im 24-Monats-Abo, danach € 46,90 mtl.*
GratisTrikot
nur im
Fanshop*
Hol dir jetzt Sky im Fanshop
oder unter sky.de/vfl-wolfsburg
*Angebot gilt bei Buchung von Sky Welt, dem Fußball Bundesliga Paket und dem Sport Paket mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten (Monat der Freischaltung (anteilig) zzgl.
23 Monaten). Die Abonnementgebühr beträgt mtl. € 29,90 zzgl. einmalig € 39 Aktivierungsgebühr und € 12,90 Logistikpauschale. Ab 1.10.2014 beträgt die Aktivierungsgebühr € 49. Eine
Anpassung bestehender Sky Abonnements auf dieses Angebot ist nicht möglich. Premium HD: Zusätzlich werden in den ersten 3 Monaten die passenden und empfangbaren Premium-HDSender kostenlos freigeschaltet. Die Freischaltung endet automatisch. Auf Wunsch können die entsprechenden Premium-HD-Sender danach für mtl. € 10 hinzugebucht werden. Welche
HD-Sender in Premium HD enthalten sind, richtet sich nach den gewählten Sky Programmpaketen (Fußball Bundesliga Paket: Sky Bundesliga HD 1-10, Sport 1+ HD, Sport1 US HD, Eurosport
2 HD, Eurosport 360 HD 1-7, Sky HD Fan Zone; Sport Paket: Sky Sport HD 1-11, Sport 1+ HD, Sport 1 US HD, Eurosport 2 HD, Eurosport 360HD 1-7, Sky HD Fan Zone). Bei Kabelempfang richtet
sich die Verfügbarkeit der HD-Sender nach dem jeweiligen Kabelnetzbetreiber. Mehr Informationen unter: sky.de/senderempfang. Für den Empfang ist ein HD-Receiver „geeignet für Sky“
erforderlich. Receiver: Zu diesem Abonnement stellt Sky einen Sky+ HD-Festplattenreceiver während der gesamten Laufzeit leihweise zur Verfügung. Die einmalige Servicepauschale i. H. v.
€ 169 entfällt. Je nach technischer Verfügbarkeit wird der Receiver mit oder ohne Festplatte geliefert. Sky Go: Mit Sky Go können einzelne Inhalte des Abonnements über Web, iPad, iPhone
oder Xbox 360 empfangen werden. Die sichtbaren Inhalte richten sich nach den abonnierten Paketen und der Verfügbarkeit auf dem Gerät. Für Xbox 360 und Geräte mit iOS5 oder älter
steht nur ein eingeschränkter Funktionsumfang zur Verfügung (weitere Infos: skygo./faq). Für iPad und iPhone ist WiFi oder 3G erforderlich. Empfang nur in Deutschland und Österreich.
Verlängerung: Wenn das Sky Abonnement nicht fristgerecht 2 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt wird, verlängert es sich um weitere 12 Monate zu mtl. € 46,90 (Sky Welt +
2) bzw. € 56,90 (Sky Welt + 2 + Premium HD). Trikot: Bei Abschluß im Fanshop gibt es zum Abonnement ein original Fußball-Bundesliga-Trikot gratis dazu. Nur solange der Vorrat reicht.
Umtausch und Barauszahlung ausgeschlossen. Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt. Angebot gültig bis 10.11.2014. Stand: Oktober 2014. Änderungen vorbehalten. Sky Deutschland Fernsehen
GmbH & Co. KG, Medienallee 26, 85774 Unterföhring.
Pokalhelden gesucht!
Der VfL Wolfsburg trifft im DFB-Pokal auf den 1. FC Heidenheim, 32 Mannschaften sind noch im Wettbewerb. Gesucht
werden aber nicht nur die 16 Achtelfinalisten, sondern
auch der Pokalheld der zweiten Runde. Diesen dürfen die
Fans selbst bestimmen – und er hat wie alle anderen Rundensieger der laufenden Pokalsaison die Chance, bei der
Endabstimmung nach dem Finale auf den von Volkswagen
ins Leben gerufenen DFB-Pokal „Walk of Fame“ gewählt zu
werden. Pokalheld der ersten Runde wurde übrigens Nils
Teixeira von Dynamo Dresden. Wer sich an den Abstimmungen beteiligen und zwei VIP-Tickets fürs Endspiel gewinnen
möchte, findet alle Infos unter www.dfbpokal-walkoffame.de.
Klaus Allofs: FuSSabdrücke auf dem „Walk of Fame“
Der „Walk of Fame“ ist eine Attraktion am Olympiastadion Berlin. Der Deutsche Fußball-Bund und Volkswagen, offizieller
Partner des DFB-Pokals, schufen gemeinsam dieses Memorial
für den traditionsreichen Vereinswettbewerb. 15 der größten
Pokalhelden sind dort mit ihren Fuß- oder – bei Torhütern und
Trainern – Handabdrücken bereits verewigt: Die ersten wurden nach Nominierung durch eine Experten-Jury von Fans gewählt. Darunter VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs, der mit drei
Vereinen (Fortuna Düsseldorf, 1. FC Köln und Werder Bremen)
Arjen Robben ist aktueller Sieger
Pokalheld der Saison 2013/2014 ist Arjen Robben. Der Stürmer von Bayern München ist der erste noch aktive Spieler,
der auf dem DFB-Pokal „Walk of Fame“ verewigt wird. Fast 60
Prozent der Fußballfans stimmten für ihn. Die Auszeichnung
verdiente er sich nicht zuletzt deshalb, weil er beim 2:0-Finalsieg gegen Borussia Dortmund das vorentscheidende Führungstor erzielte. „Das ist eine große Ehre für mich“, zeigte
sich der 30-Jährige von der Auszeichnung sichtlich gerührt.
Pokalsieger wurde, ebenso wie Roland Stein (TSV Vestenbergsgreuth) und Rudi Thömmes (Eintracht Trier), deren Tore für Sensationen sorgten. Jährlich kommen zwei Helden hinzu: Einer
aus der bald 80-jährigen Historie des Wettbewerbs sowie der
wertvollste Spieler der abgelaufenen DFB-Pokal-Saison. Neben
dem „Walk of Fame“ gibt es auch die 40 Meter lange „Wall of
Fame“ mit allen Endspielpaarungen. Das Ensemble, das am
16. Mai 2014 von den Pokalhelden Günter Netzer und Norbert
Dickel (siehe Foto) eingeweiht wurde, ist ein echtes Pilgerziel.
8
DFB-POKAL
zweite Runde
DFB-POKAL 2014/2015 | Die zweite Runde im Überblick
Datum
Zeit
Di., 28.10.14
19:00
Di., 28.10.14
19:00
Arminia Bielefeld – Hertha BSC
Di., 28.10.14
19:00
Kickers Offenbach – Karlsruher SC
Di., 28.10.14
19:00
Di., 28.10.14
20:30
Di., 28.10.14
20:30
Di., 28.10.14
20:30
Spielpaarung
Chemnitzer FC – Werder Bremen
VfR Aalen – Hannover 96
Dynamo Dresden – VfL Bochum
MSV Duisburg – 1. FC Köln
1. FC Kaiserslautern – SpVgg Greuther Fürth
Di., 28.10.14
20:30
Mi., 29.10.14
19:00
1. FC Magdeburg – Bayer 04 Leverkusen
FC St. Pauli – Borussia Dortmund
Mi., 29.10.14
19:00
Würzburger Kickers – Eintracht Braunschweig
Mi., 29.10.14
19:00
Mi., 29.10.14
19:00
1860 München – SC Freiburg
RasenBallsport Leipzig – Erzgebirge Aue
Mi., 29.10.14
20:30
Mi., 29.10.14
20:30
Hamburger SV – Bayern München
Mi., 29.10.14
20:30
VfL Wolfsburg – 1. FC Heidenheim
Mi., 29.10.14
20:30
Eintracht Frankfurt – Bor. Mönchengladbach
TSG Hoffenheim – FSV Frankfurt
letzten 10 jahre
DFB-POKAL | DIE VFL-BILANZ DER LETZTEN ZEHN JAHRE
Saison
Endstation
Gegner
Ergebnis
2013/ 2014
Halbfinale
Borussia Dortmund
0:2 (0:2)
2012/ 2013
Halbfinale
FC Bayern München (A)
1:6 (1:2)
2011/ 2012
1
RB Leipzig (A)
2:3 (2:3)
Die weiteren Termine
2010/ 2011
Achtelfinale
FC Energie Cottbus (H)
1:3 (0:3)
Datum
2009/ 2010
2
1. FC Köln (A)
2:3 (0:2)
Di., 03.03.15
2008/ 2009
Viertelfinale
SV Werder Bremen (H)
2:5 (2:2)
Mi., 04.03.15
2007/ 2008
Halbfinale
FC Bayern München (A)
0:2 (0:0)
Di., 07.04.15
2006/ 2007
Halbfinale
VfB Stuttgart (H)
0:1 (0:1)
Mi., 08.04.15
2005/ 2006
2
SV Werder Bremen (A)
6:7 n.E.
Di., 28.04.15
2004/ 2005
1
1. FC Köln II (A)
3:0 (2:0)*
Mi., 29.04.15
* Aufgrund des Einsatzes des gesperrten Marian Hristov wurde die Partie im Nachgang mit 2:0 zugunsten des 1. FC Köln II gewertet.
UNTER WÖLFEN
Sa., 30.05.15
Spielrunde
Achtelfinale
Viertelfinale
Halbfinale
Finale in Berlin
Coca-Cola Zero und die Konturflasche sind eingetragene Schutzmarken der The Coca-Cola Company.
UNTER
WOLFEN
Ausgabe 5 | 8. Jahrgang | VfL Wolfsburg – 1. FC Heidenheim | Mi., 29.10.14, 20.30 Uhr | Saison 2014/2015
2. runde
DFBPokal
Zu Gast
1. FC Heidenheim
WWW.VFL-WOLFSBURG.DE
FUSSBALL IST ALLES
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
702
Dateigröße
15 478 KB
Tags
1/--Seiten
melden