close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- ffw-steinkirchens Webseite!

EinbettenHerunterladen
37. Jahrgang, Nr. 42 S / Auflage: 112 946 Exemplare
Redaktion: 0471 59 18-144 / Anzeigen: 0471 59 18-132
Wimpern­
verlängerung
Gültig vom 20.10.– 3. 11. 2014
19. Oktober 2014
Wetter-Willi
Es kommt auf den Millimeter an bei der Arbeit
der kubanischen Zigarrenroller. Ein Meister seines Fachs, Torcedor
Hocniel Diaz Valdéz, demonstrierte seine Kunstfertigkeit vor den Augen
der Zigarrenfans.
Seite 8
Die Brigitte Bardot der DDR
Kulturelles
Seite 10
Inszenierung von „Don Carlos“
Ab Anfang November
steht Verdis Oper „Don
Carlos“ auf dem Spielplan des Stadttheaters.
Generalmusikdirektor
Marc Niemann und
Christian von Götz (Foto)
berichten im Interview
über die Inszenierung.
Fußball Bundesliga
Seite 26
Demütigung für Werder
Es war zum Haare raufen: Eine
völlig überforderte Bremer
Mannschaft holte sich gestern
gegen Bayern München eine
0:6-Klatsche ab.
München –
Bremen
Köln –
Dortmund
Freiburg –
Wolfsburg
Hannover –
Gladbach
Stuttgart –
Leverkusen
Mainz –
Augsburg
Schalke –
Hertha
Hamburg – Hoffenheim
Paderborn – Frankfurt
6:0
2: 1
1 :2
3:0
3:3
2: 1
2:0
15.30 Uhr
17.30 Uhr
Kurden drängen IS zurück
Terrormiliz verliert in umkämpfter Stadt Kobane weiter an Boden
KOBANE. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) verliert in der
umkämpften syrischen Kurdenstadt Kobane an Boden. Durch
Angriffe der sogenannten kurdischen Volksschutzeinheiten
(YPG) und der internationalen
Allianz würden die IS-Kämpfer
zurückgedrängt, berichtete die
syrische Beobachtungsstelle für
Menschenrechte.
In Ostsyrien habe die von
den USA angeführte Koalition Angriffe auf Gasanlagen
und Ölraffinerien geflogen,
die von den Extremisten
kontrolliert worden seien.
Dabei seien versehentlich
fünf syrische Zivilisten getötet worden. Im Irak bestätigte das Parlament nach über
einem Monat die beiden vakanten Posten des Verteidigungs- und des Innenministers. Mit der Ernennung von
Chaled al-Obeidi als Verteidigungsminister und Mo-
Mitglieder eines Eisenbahnvereins gönnen sich vor ihren Dampfrössern auf dem Eisenbahnfest des Museums der Deutschen
Bahn in Halle (Saale) einen Moment Ruhe. Bis heute sind auf
dem Fest rund 20 historische Fahrzeuge zu bewundern. Derweil
streiken bei der aktiven Bahn die Lokführer bundesweit bis Montagfrüh vier Uhr. Damit soll der Druck auf die Deutsche Bahn im
aktuellen Tarifstreit erhöht werden.
FOTO: SCHMIDT/DPA
Bgm.- Smidt - Str. 127
Tel. 04 71­ 9 72 48 47
ANZEIGE
Ischa Freimaak
8,-
10 Berlin
er
Euro
hammed al-Ghaban als Innenminister sei die irakische
Regierung nun komplett, berichtete die unabhängige irakische Nachrichtenseite AlSumaria News. Der seit Anfang September amtierende
Ministerpräsident Haidar alAbadi hatte ein Kabinett ohne die beiden sicherheitsrelevanten Posten vorgestellt,
nachdem es im Parlament
Streitigkeiten über die Besetzung gegeben hatte. Das
Land befindet sich unter heftigen Angriffen durch den
IS. Die Extremisten kontrollieren rund ein Drittel der
Fläche des Iraks.
Auch in Syrien dominiert
die IS-Miliz mit eroberten
Gebieten im Norden und
Osten gut ein Drittel des
Landes. Der Vormarsch auf
die kurdische Enklave Kobane an der Grenze zur Türkei,
die IS-Kämpfer seit rund einem Monat belagern, gerät
jedoch ins Stocken. Die internationale Allianz und
kurdische Einheiten verteidigen die Stadt. Nach Angaben des kurdischen Aktivisten Farhad Schami hat die
YPG „Schlüsselpositionen“
zurückerobert.
Augenzeugen zufolge soll
die IS-Miliz Piloten an erbeuteten Kampfflugzeugen
ausbilden. Aktivisten berichteten, Augenzeugen hätten
mindestens ein Flugzeug im
»Uns ist nicht
bekannt, dass IS
irgendwelche
Kampfjets aus dem
Irak erbeutet hat.«
US-Außenministerium
Tiefflug gesehen. Das USAußenministerium
dazu:
„Uns ist nicht bekannt, dass
IS irgendwelche Kampfjets
aus dem Irak erbeutet hat.“
Allerdings waren dem IS
in Syrien mehrere Kampfflugzeuge sowjetischer Bauart – MiG 21 und MiG 23 –
in die Hand gefallen. Experten bezweifelten, dass die
Maschinen flugtauglich seien. Die nicht flugfähigen
MiGs könnten von ehemaligen irakischen Offizieren
und Technikern in den Reihen der Sunnitenmiliz instand gesetzt worden sein.
Tödlicher Busunfall
Tragisches Ende
einer Einkaufsfahrt
FRIESACK. Tragisches Ende einer
Einkaufsfahrt nach Polen: Bei
einem Frontalzusammenstoß
eines Autos mit einem Reisebus sind gestern morgens in
Brandenburg zwei Menschen
gestorben. Der Busfahrer und
der Fahrer des Kleinwagens
erlagen am Unfallort auf der
Bundesstraße 5 ihren Verletzungen. Alle 47 Insassen des
Busses wurden verletzt, sieben davon schwer.
Online-Versandhändler
Verdi lässt bei
Amazon streiken
LEIPZIG. Die Dienstleistungsge-
werkschaft Verdi hat Beschäftigte des Online-Versandhändlers Amazon in Leipzig
gestern kurzfristig zu einem
Streik aufgerufen. Mit dem
Ausstand der Spätschicht solle
darauf hingewiesen werden,
dass Arbeit am Wochenende
und in den Abendstunden auf
das absolute Minimum beschränkt und tariflich geregelt
werden müsse.
Steinmeier: Haben
Fit
durch
den
Herbst
...
Ebola unterschätzt
ANZEIGE
Cameron: EU muss Mittel erhöhen
WASHINGTON. Angesichts von
Die Dampfrösser streiken nicht
65.–
E
Ein Meister der Zigarrenroller
Mit 17 Jahren debütiert
Eva-Maria Hagen am Berliner Ensemble unter Bertolt Brecht. Jetzt wird die
Schauspielerin, Sängerin,
Malerin und Autorin,
Mutter von Nina und
Oma von Cosma-Shiva,
80 Jahre alt.
nur
in 23-jähriger Mann hat gestern zwischen 11 und 14 Uhr am Bremerhavener Handelshafen einen Großeinsatz
der Polizei ausgelöst. Der junge Mann hatte sich auf ein fremdes Boot begeben, das
in einem Dock hinter dem Alfred-WegenerInstitut an der Bussestraße lag. Ein Zeuge
informierte die Polizei. Die eingesetzten
Polizeibeamten sprachen den Bootsbesetzer an. Der fing an zu schreien und fuchtelte mit einem Gegenstand herum, bei dem
es sich nach den Angaben des Bootseigners um eine Handfackel oder eine Signalrakete handeln könnte. Aufgrund des aggressiven Zustandes des 23-Jährigen und
der Gefährlichkeit einer Signalrakete zogen
sich die Beamten zurück und forderten
Verstärkung an. Vor und nach dem Eintreffen des Spezialeinsatzkommandos (SEK)
der Polizei aus Bremen und der Wasserschutzpolizei feuerte der 23-Jährige dann
mehrere Signalraketen ab. Als Polizeibeamte sich dem Boot näherten, sprang der
Mann ins Wasser. Er konnte mit einem
Schlauchboot der Wasserschutzpolizei aus
dem Wasser gezogen werden, wurde festgenommen (Bild) und kam anschließend in
ein Krankenhaus. Die Motive für die Bootsbesetzung waren unklar. Die Ermittlungen
der Polizei dauern an.
FOTO: ROTTMEIR
Seite 3
Prominent
statt 100.–
23-Jähriger löst
SEK-Einsatz aus
„Schade eigentlich“, denkt sich Willi,
„der Sonntag hätte so schön werden
können bei Temperaturen um die 20
Grad.“ Jedoch: Es soll regnen.
Stadt Bremerhaven
Erstauflage
drei bekannten Ebola-Fällen
in den USA warnt Präsident
Barack Obama vor Hysterie.
In den Vereinigten Staaten
handele es sich nicht um eine Epidemie, sagte er in seiner wöchentlichen VideoAnsprache. In der Karibik
erregte ein amerikanisches
Kreuzfahrtschiff Aufsehen:
An Bord befindet sich eine
Frau, die als Laborleiterin in
einem Krankenhaus in Texas
mit Ebola-Proben in Kontakt
gekommen sein soll. Aus
Furcht vor der Seuche durfte
das Schiff zwei Karibik-Häfen nicht anlaufen.
Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) forderte ein
stärkeres Engagement der
Weltgemeinschaft im Einsatz
gegen die Seuche: „Wir alle
haben Ebola unterschätzt.
Heute wissen wir, dass wir
mit jedem Tag, der ohne
konsequentes Handeln vergeht, Gefahr laufen, den
Kampf zu verlieren.“
Großbritanniens Premierminister David Cameron
verlangte von der Europäischen Union (EU), die Finanzmittel im Kampf gegen
Ebola auf eine Milliarde
Euro zu erhöhen. Auf dem
bevorstehenden EU-Gipfel
in Brüssel in der nächsten
Woche müsse ein „ehrgeiziges
Unterstützungspaket“
beschlossen werden.
In den drei westafrikanischen Ländern Liberia, Sierra Leone und Guinea starben nach offiziellen Zahlen
bisher
mindestens
4546
Menschen an der Seuche. In
weltweit bisher sieben betroffenen Ländern wurden
laut Weltgesundheitsorganisation bis zum 14. Oktober
4555 Ebola-Tote registriert.
E-Bike- tücke
Einzels
N t l i d
Nostalgierad
„1949“
%
0
3
bis zu
reduzier t
statt 519.95
AGATTU
Impulse 7R
4 1 9 .95
- b equem un d
leicht unterwegs
- S h i m an o
Nexus-7-Gang
mit Rücktrittbremse
1799.–
... bei Ihrem
-Premiumhändler
Weserstr. 102, Bremerhaven, Tel. 7 56 97 · www.der-bastler.de
- Impulse 2.0 Technologie
- Akku: 36V/ 11 Ah/ 396 Wh
- R e i c h we i t e :
bis zu 13 0 km
- S h i m an o N e x us - 7 -G a ng
mit Rücktrittbremse
S TADT B REMERHAVEN
2
19. Oktober 2014
SONNTAGSjOURNAL
Sonderausstellung im Klimahaus
ANZEIGE
ANZEIGE
Heute Aktionstag zum Thema Nahrungsmittel
Entdecke
die Energie der
Bewegung
… durch gezieltes Training
der Muskulatur.
Einladung zum großen
W
as isst die Welt? Das fragt eine Ausstellung der Deutschen Klimastiftung, die
gestern im Klimahaus Bremerhaven
Ost eröffnet wurde. In der Schau zum
Thema Ernährung geht es um
internationale Unterschiede
in Bezug auf den Lebensmittelverbrauch und die
zur Verfügung stehenden Nahrungsmittel.
Am heutigen Welternährungstag finden in
der Bremerhavener Besucherattraktion verschiedene Aktionen statt,
unter anderem eine Sinnesstation des TTZ Bremerhaven
sowie ein Planspiel der Welthunger-hilfe. Die in Zusammenarbeit mit dem
Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ) und der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusam-
menarbeit (GIZ) konzipierte Ausstellung ist noch
bis zum 31. Dezember 2014 im Klimahaus zu sehen. Großformatige Fotos, die zwölf Familien
aus unterschiedlichen Ländern mit den
Lebensmitteln zeigen, die ihnen in
einer Woche zur Verfügung
stehen, sind das zentrale Element von „Was is(s)t die
Welt?“. Außerdem weisen
ein Salat-Hochbeet, ein
Marktstand mit Gewürzen sowie drei prall gefüllte Einkaufswagen auf
die Unterschiede der Ernährungsgewohnheiten
verschiedener Kulturen sowie
auf Hunger und Nahrungsmittelüberfluss hin. An einer großen Weltkarte lässt sich der aktuelle Welthungerindex
ablesen. Partner der Ausstellung sind unter anderem Misereor, Oxfam, Slow Food und die
Welthungerhilfe. www.klimahaus-bremerhaven.de.
Rüdiger Groen und sein Team von der Goldschmiede
Bis zum 25. Oktober 2014:
20%
10%
5%
Auf Goldschmuck
Auf Silberschmuck
Auf Uhren
INHABER: RÜDIGER GROEN
BÜRGERMEISTER-SMIDT-STRASSE 98
27568 BREMERHAVEN
TELEFON 04 71/4 55 42 o. 41 36 36
INFO-ABEND Neue Chance für die Straßenbahn
29. Oktober 2014 • 20.00 Uhr
Jeder Teilnehmer erhält: 3 kostenlose Trainingswochen.
Melden Sie sich bitte gleich an!
Die Veranstaltung ist kostenlos und unverbindlich.
Die Plätze sind begrenzt. Telefon (04 71) 98 21 1-0
www.parkhaus-vitalclub.de • Parkstraße 15 • 27580 Bremerhaven
Bessere Beleuchtung für Geestemünde
GEESTEMÜNDE. Der Energieversorger SWB will von Donnerstag, 27.
Oktober, bis zum 14. November die Beleuchtungssituation im
Stadtteil Geestemünde verbessern und damit die sogenannten
dunklen Ecken beseitigen. Das teilte das Netzwerk Geestemünde
mit Hinweis auf eine entsprechende Mitteilung des Amts für
Straßen- und Brückenbau mit. Dabei erhalten folgende Straßen
eine neue Beleuchtung: Ulmenstraße, Ruhrstraße, Lothringer
Straße, Johannesstraße, Weißenburger Straße und Buchtstraße.
Die SWB reagiert damit auf eine Anregung des Netzwerkes, das
zusammen mit dem Stadtteilmanager Thomas Ventzke und dem
Amt eine Begehung durch den Stadtteil unternommen hatte.
Dionysius-Denkmal
renoviert
MITTE. Die Eigentümerstandort-
Das renovierte Dionysius-Denkmal wird am Mittwoch feierlich
enthüllt. FOTO: STADT BREMERHAVEN
gemeinschaft Klushof hat das
Dionysius-Denkmal ausbessern
lassen. Der Gedenkstein wurde
gesäubert und die Inschrift
nachgemeißelt. Finanziert wurden diese Arbeiten aus Mitteln
des Programms „Wohnen in
Nachbarschaften“ der Stadt
Bremerhaven. Am Mittwoch,
22. Oktober, um 15 Uhr wird
das renovierte Denkmal an der
Dionysiusstraße 24 enthüllt. Zu
der begleitenden Feier sind alle Interessierten eingeladen.
Theaterworkshop für Kinder
LEHE. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr bietet der Le-
he Treff in den Herbstferien wieder einen Theaterworkshop für
Kinder von 8 bis 13 Jahren an. Unter dem Titel „Herztöne“ geht es
dabei in der Zeit vom 29. bis zum 31. Oktober und vom 3. bis zum
7. November um Herzensangelegenheiten. „Was lässt Dein Herz
höher schlagen?“ und „Wofür schlägt dein Herz?“ Auf diese und
andere Fragen erarbeitet das künstlerische Team mit den Kindern eine kleine Präsentation. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch
für Getränke und einen kleinen Snack ist gesorgt. Anmeldungen
werden in der Freizeitstätte Lehe Treff, Eupener Straße 3b, von
Montag bis Freitag, 15 bis 17.45 Uhr, entgegengenommen.
VCD will Überarbeitung des Generalverkehrsplans nutzen – Gespräch mit CDU und Grünen
VON CHRISTOPH BOHN
BREMERHAVEN. Am 30. Juli 1982
fuhr das letzte Mal eine Straßenbahn durch die Seestadt.
Dann wurde sie komplett durch
Busse ersetzt, die Gleise weitestgehend entfernt. Doch der
Wunsch vieler Bremerhavener
nach einem schienengebundenen Transportmittel ist geblieben. Jetzt gibt es vielleicht
neue Hoffnung: Die Stadt will
ihren Generalverkehrsplan aus
dem Jahr 1995 überarbeiten.
Und dabei sollen „alle Verkehrsarten und Verkehrsteilnehmer gleichberechtigt nebeneinander und aufeinander
abgestimmt
berücksichtigt
werden“, heißt es vonseiten
der Stadtverwaltung. Für Jens
Volkmann vom Verkehrsclub
Deutschland (VCD) sind das
jedenfalls gute Voraussetzungen für eine Wiedergeburt der
Straßenbahn. „Wir arbeiten
seit 20 Jahren daran, besonders den Norden Bremerhavens verkehrstechnisch besser
anzubinden“, sagt er.
Damit spricht er zumindest
einigen Bremerhavenern aus
der Seele – so zum Beispiel
Andreas Müller aus Lehe. In
einem Leserbrief an die
NORDSEE-ZEITUNG regte
er den Bau eines Bahnhofs im
Schierholz an. Direkt neben
der Abstellgruppe der Bahn in
Lehe habe eine Kleingartenanlage dem Tunnelbau weichen müssen. „Dadurch ist eine neue und sehr große freie
Fläche entstanden, und diese
sollte vernünftig genutzt werden“, regt er an. Seiner Mei-
So könnte der Verkehrsknotenpunkt am Bahnhof Speckenbüttel nach Ansicht des Verkehrsclubs Deutschland aussehen.
nung nach könnte dieser neue
Bahnhof Ausgangspunkt einer neuen S-Bahn über Bahnhof Lehe und Hauptbahnhof
zum Bahnhof Wulsdorf werden. „Der neue Bahnhof würde genutzt und sich daher
auch rechnen“, meint Müller
und verweist auf den direkten
Gleisanschluss und die rund
5000 bis 10 000 Menschen,
die im Einzugsgebiet leben.
Seiner Meinung nach sollte
auch eine Anbindung von Leherheide und Bohmsiel geprüft werden. Damit findet er
die Zustimmung von Johannes Gerdes aus Geestemünde.
Die Straßenbahn. Für die Zukunft Bremerhavens.
Kurt-SchumacherStraße
Mecklenburger Weg
Bahnhof Speckenbüttel
Leherheide
August-Bebe
Julius-Leber-Platz
Hans-Böckler-Straße/Bad 1
Parktor
Twischlehe
Gesundheitsamt
Flötenkiel
Abendtouren der
„Geestemünde“
Nordstraße
Altmarkt Lehe
Rickmersstraße
MITTE. Gleich zweimal sticht die
Jetzt können „Seh-Leute“ nicht
nur am Tag die Containerkaje bestaunen.
FOTO: SCHWAN
Ernst-Reuter-Platz
MS „Geestemünde“ im Oktober zur „Dicke-Pötte-Tour bei
Nacht“ in See. Am Donnerstag,
23. und 30. Oktober, von 19 bis
21 Uhr können die Passagiere
den Blick auf die Skyline von
Bremerhaven und die Containerkaje buchstäblich in besonderem Licht betrachten. Tickets
gibt es im Bremerhaven Bus
Kundencenter am Hauptbahnhof sowie jeweils eine halbe
Stunde vor Beginn der Tour an
Bord.
Kistnerstraße
Am Leher Tor
Lloydstraße
Große Kirche/
Havenwelten
Theaterplatz
Historisches Museum
Wilhelm-Raabe-Schule
Hauptbahnhof
Konrad-Adenauer-Platz
Schillerstraße
Georg-Seebeck-Straße
An der Mühle
Humboldtschule
Altonaer Straße/Bad 2
Boschstraße
Schaufenster Fischereihafen
Haberstraße
Heidacker
Grünhöfe
Bielefelder Straße
Ihre Meinung ist uns wichtig! So erreichen Sie uns:
Sonnstagjournal. Lokalredaktion, Hafenstraße 142,
27576 Bremerhaven, Email: redaktion@sonntagsjournal.de
Christian Heske (hes) .................................................. 0471/5918-141
Martina Löwner (löw) ................................................ 0471/5918-154
Regina Kahle (rk) ....................................................... 0471/5918-146
Andrea Lammers (ala) ............................................... 0471/5918-189
Netzplan Bremerhaven
Straßenbahn mit Haltestelle
Buslinie
Wulsdorf Mitte
Am Jedutenberg
Eisenbahnstrecke mit Bahnhof
Fahrradstation
Park+Ride-Anlage
Deichhämme
Wulsdorf Bohmsiel
Die Straßenbahn würde quer durch die Stadt fahren.
GRAFIK: VCD
neuen Gesamtverkehrsplan,
an dem auch die Bürger mitarbeiten sollen, jetzt gute
Chancen für die Wiedereinführung der Tram. „Es soll ja
versucht werden, eine Alternative zum Autoverkehr zu
schaffen“, sagt er. Argumentationen, dass Busse wirtschaftlicher seien, weist er
zurück: „Beim jetzigen Verkehrsaufkommen stimmt das.
Aber wenn wir ein attraktives
Verkehrsmittel anbieten, werden auch die Fahrgastzahlen
steigen. Und dann sind Busse
nicht mehr wirtschaftlicher.“
Im Süden wäre zu überlegen,
ob ein Anschluss auf der Trasse der ehemaligen Niederweserbahn möglich sei, schreibt
er ebenfalls in einem Leserbrief an die NORDSEE-ZEITUNG. Für den Norden hat
er aber eine weitreichendere
Idee: „Warum muss der Nordbahnhof Schierholz sein, warum nicht Speckenbüttel oder
gar Imsum oder Langen.“
Speckenbüttel als
Verknüpfungspunkt
Dieser Meinung ist man auch
beim VCD: „Wir setzen auf
die Reaktivierung des Bahnhofs Speckenbüttel. Er wäre
ein idealer Verknüpfungspunkt von Bahn und Bus“,
sagt Volkmann, der mit Interesse auch beide Leserbriefe
gelesen hat. Schierholz biete
dagegen keine sinnvolle Verknüpfung mit dem öffentlichen
Personennahverkehr
und liege zu dicht am Bahnhof Lehe: „Züge müssen da
fahren, wo Bürger wohnen“,
meint er. So könnte man sowohl die Regio-S-Bahn als
auch den Regionalexpress
hierher verlängern. Und es
könnte sogar noch weitergehen: „Wenn sich die Stadt
Langen engagiert, wäre auch
der Bahnhof Langen eine
weitere Möglichkeit, zudem
von dort eine weitere Erschließung der Region möglich ist, beispielsweise nach
Imsum.“
Aber Speckenbüttel spielt
in den VCD-Plänen auch aus
einem anderen Grund eine
wichtige Rolle: „Ein Optimum
wäre hier die Verknüpfung
der Bahnstrecke mit einer
Straßenbahn“, betont Volkmann. Und die könnte nach
Vorstellung des VCD von Leherheide im Norden bis
Bohmsiel im Süden verlaufen
– eventuell mit einem Ast
nach Grünhöfe, während die
Busse die Querverbindung
FOTO: VCD
»Die Straßenbahn ist
das Verkehrsmittel
der Zukunft.«
Jens Volkmann (VCD)
übernehmen. Die Straßenbahn würde beim neuen Möbelhaus Ikea enden. Eine
Weiterführung in den Süden
sei nicht sinnvoll, weil die Gegend dort einfach zu dünn besiedelt sei.
„Die Straßenbahn ist das
Verkehrsmittel der Zukunft“,
ist er überzeugt und verweist
auf Frankreich, wo in mehreren Städten gerade wieder ein
Straßenbahnnetz neu gebaut
wird – beispielsweise in Le
Havre. Nicht ohne Grund
gibt es auch Fördergelder von
der Europäischen Union.
Und auch für Bremerhaven
sieht Volkmann durch den
Straßenbahn wird geprüft
Der VCD hat auch bereits
Gespräche mit CDU und
Grünen geführt: „Die beiden
Parteien haben zugesagt, das
Projekt nunmehr im Zuge der
,Standardisierten Bewertung
für Verkehrswegeinvestitionen‘ untersuchen lassen zu
wollen, weil man die vielen
positiven Aspekte eines solchen Vorhabens durchaus erkannt hat“, berichtet Volkmann. Dieses Bewertungsverfahren, das das Verhältnis von
Kosten und Nutzen ermittelt,
wird übrigens auch für Projekte des Bundesverkehrswegeplans verwendet.
„Ich sehe durchaus eine
reelle Chance für die Wiedereinführung der Straßenbahn“,
meint Volkmann. Natürlich
müsse alles genau geprüft
werden – aber eben auch
ernsthaft.
› Auch Langen ist interessiert
Die Idee, den
Bahnhof in Langen zu reaktivieren, findet Langens
Bürgermeister
Thorsten
Krüger gut. „Gerade im
Hinblick auf die zukünftige Fusion zur neuen Stadt
Geestland wäre der Bahnhof ein guter KnotenLANGEN.
punkt“, meint er. Allerdings
müsste zuvor das Problem
des Bahnübergangs an der
Leher Landstraße gelöst
werden. „Das ist eine Hauptstraße. Wenn hier die
Schranken regelmäßig zugehen, gibt es lange Staus“, befürchtet er. (CHB)
19. Oktober 2014
S TADT B REMERHAVEN
SONNTAGSjOURNAL
3
Handgemachte Perfektion: Meisterzigarrenroller Hocniel Diaz Valdéz demonstriert seine Kunst
Seine Finger formen
Kubas legendäre Rauchware
VON YVONNE GOTTHARDT
»Nur 20 Prozent der
Zigarrenroller
sind Meister.«
BREMERHAVEN. In der Bar hängt
schwer dieser eigentümliche
Geruch, der glauben machen
könnte, Zigarren seien eine Süßigkeit zum Atmen. Tatsächlich
ist es der Geruch eine Raucherdelikatesse: Der Duft kubanischer Zigarren, von Profihand
gerollt. Gefertigt hat sie „Torcedor“ Hocniel Diaz Valdéz vor
den Augen der Zigarrenfans.
Ihr Bestattungsinstitut
Schlange
gegenüber Rickmersstraße
im Haus der NORDSEE-ZEITUNG
Beratung bringt Sicheerheit
Beraatung schafft Vertrrauen
Unverbind
dlich auch beii Ihnen zu
u Hause
schen Zigarren wegen des
seit Jahrzehnten bestehenden
US-Handelsembargos
gegen Kuba der größte
Markt verwehrt bleibt.
Bei der Frage, ob er sich
auf sein Zuhause freut,
strahlen die Augen des Meisterrollers. Er zückt sein
Handy, zeigt ein Foto seines
Sohnes. „Er fragt, wann ich
nach Hause komme, um mit
ihm zu spielen“, sagt der 33Jährige und lächelt. Von Anfang September bis Mitte
November dauert die Tour,
dann geht es zurück in die
Heimat.
Der Meister bildet
30 Nachwuchsroller aus
Geformt aus Einlage,
Umblatt und Deckblatt
Meister-Zigarrenroller Hocniel Diaz Valdéz legt verschiedene Tabakblätter zusammen, fertigt aus ihnen
eine Zigarre.
FOTOS: GOTTHARDT
„Einige sind 30 Jahre Zigarrenroller“, so Perez, doch
sie schafften es nicht zur
höchsten Kunstfertigkeit, die
Diaz Valdéz aufbringt, der
mit den Händen das Gewicht, den Umfang erspüren
kann. Seit er 17 Jahre alt
war, arbeitet der heute 33Jährige als Zigarrenroller.
Sein Status ist in Kuba mit
Ansehen verbunden. Und
sein Können öffnet ihm die
Tür zur Welt. Er war schon
in Asien und vielen anderen
Ländern auf Zigarrentour,
um die Werbetrommel zu
rühren für den kubanischen
Exportartikel Nummer 1.
Auf den Kayman Islands sei
es „boring“, langweilig, gewesen, sagt Diaz Valdéz,
und nimmt einen Zug aus
seiner Zigarre, lässt lächelnd
zwischen seinen Lippen den
Rauch aufsteigen. Ansonsten
unterschieden sich die Rollvorführungen vor Publikum
nur wenig. „Die Fragen sind
überall auf der Welt die glei-
chen“, übersetzt Perez den
Torcedor.
Es seien die besten Roller
und der beste Tabak, betont
Perez. 50 Manufakturen gebe es in Kuba, davon seien
einige klein, beschäftigten
vielleicht 20 Zigarrenroller,
um Zigarren wie die Diademos oder die Gran Corona
zu rollen. Andere hätten 500
Roller, die diese Arbeit verrichteten. 80 Sorten gebe es,
unterschiedlich in Form,
Länge und Gewicht und die
Meisterroller beherrschten
jede davon. Dauert die Arbeitszeit im Haverkamp nur
vier Stunden, sind sonst Einsätze von acht Stunden die
Regel.
Und noch mehr Menschen
als Frau und Kind warten
auf den Meisterroller: Seine
Schüler, denn Hocniel Diaz
Valdéz bildet inzwischen
aus. 30 Nachwuchsroller, die
ebenfalls in Diaz Valdéz‘
Handy mit nach Deutschland gereist sind. Ein Foto
zeigt ihn in der Fabrik mit
flachsenden jungen Menschen, die ihren Meisterroller flankieren. Und vielleicht
wird es ja einer von ihnen
auch schaffen, und als Meisterzigarrenroller in die Welt
ziehen – um in die Bars der
Welt ein Hauch Kuba zu tragen, so wie Hocniel Diaz
Valdéz es bereits macht.
Foto ENS
Neues Leben auf totem Holz.
Ihre V orsorge soll unsere Sorg
g e sein und
d i s t bei uns kos
s t e n l os
Täglich 24 h
Luis Perez, Zigarrensommelier
Es kommt auf den Millimeter an bei der Arbeit der Zigarrenroller. „Sonst passen
sie nicht in die Kiste“, sagt
Luis Perez, der sich Zigarrensommelier nennt und mit
dem „Meisterroller“ Hocniel
Diaz Valdéz derzeit durch
deutsche Städte tourt. Das
Hotel Haverkamp war eine
Station auf ihrer Reise. Während Perez über die kubanische
Zigarrenindustrie
spricht, lässt sich Diaz Valdéz nicht bei der Arbeit stören.
Seine Hände greifen in die
Fülle der Tabakblätter, in der
doch jedes einzelne unterschiedlich ist und den Geschmack entscheidet. Die
Blätter nennen sich Seco, Ligero oder Volado, sind Einlage, Umblatt und Deckblatt.
Aus ihnen formt er Zigarren,
Stück für Stück entstehen
sie durch seine präzisen
Griffe, reihen sich schließlich perfekt in Form und
Länge nebeneinander auf
dem Tisch des Torcedors.
Und diese Exaktheit ist
das Entscheidende, was einen Zigarrenroller von einem Meisterroller trennt.
„Nur 20 Prozent der Zigarrenroller sind Meister“, sagt
Perez, während Diaz Valdéz
konzentriert arbeitet. Mitunter muss er allerdings unterbrechen, mit Zigarrenfans
posieren, die sich ein Foto
wünschen mit dem fingerfertigen Kubaner.
ANZEIGE
www.bestattungen-schlange.de
800 9000
Hafenstraße 142
(und Feldstraße 18
nach Vereinbarung)
Seebestattungen
Seemännisch würdevoll; von uns begleitet.
Auch ohne Angehörige: alternativlos preiswert.
Forden Sie die informativen Unterlagen an.
info@bestattungen-schlange.de
Moment mal ...
Im Sog des Hamsterkaufs
W
enn Sie diese Zeilen lesen, habe
ich hoffentlich alles gut überstanden. Sie wissen schon: Die Geldkarten der Sparkassen können dieses Wochenende wegen der Fusion nicht benutzt
werden. Das hat mich echt kribbelig gemacht. Richtig nervös wurde ich, als die
Meldung durch die Whats-App-Gruppen
raste – offensichtlich stand eine Massenpanik bevor. Jetzt hieß
es, schnell zu handeln. Flugs riss ich die Schränke auf: Oh je,
nur noch fünf Packungen Milch, zehn Sorten Tee und acht Rollen Küchenkrepp. Auch der Tank war halb leer, im Portemonnaie keine müde Mark zu sehen. Ich reagierte sofort: Kaffee,
Gemüse und Käse wanderten in den Einkaufswagen, als stünden Weihnachten, Silvester und ein Schneesturm vor der Tür.
An der Tanke reichte die Schlange bis nach Meppen – die
Hamster-Hysterie war da. In der Drogerie suchte ich noch Geschenke für das Baby einer Freundin aus: Kinderwagen-Deko
und ein Fünferpack Socken sollten es sein. Meinen Vorrat an
Bargeld wollte ich nicht antasten. Wie immer wollte ich an
der Kasse mit Karte zahlen und zückte meine Börse. Einkaufssprint und Baby-Kram hatten mir wohl zugesetzt, denn zu der
Verkäuferin sagte ich: „Ich zahle mit Söckchen.“ Okay, das
kann passieren. Solange ich nicht am Montag überschüssigen
Käse wieder auf mein Konto einzahlen will, sollte ich die Sparkassen-Fusion ansonsten überlebt haben. Susanne Seedorf
ANZEIGE
www.wespa.de
Deutschland ist für Kuba
der viertwichtigste Markt
Hocniel Diaz Valdéz bei der Arbeit: Beim Zigarrenrollen kommt es
auf großes handwerkliches Geschick an.
Kanal wird
erneuert
LEHE. In der Körnerstraße
lässt die Stadt den Mischwasserkanal zwischen der
Rickmers- und Eichendoffstraße und in der Eichendorffstraße zwischen Goethe- und Körnerstraße in
offener Bauweise erneuern.
Mit den Bauarbeiten wird
am morgigen Montag, 20.
Oktober, in der Goethestraße/Ecke Eichendorffstraße begonnen. Die Bauarbeiten werden unter
Vollsperrung der Teilbereiche in den einzelnen Straßen vorgenommen. Durch
diese Baumaßnahme kann
es nach Angaben der Stadt
zu Verkehrsbehinderungen
kommen. Ende der gesamten Baumaßnahme wird
voraussichtlich Mitte bis
Ende März 2015 sein.
Der Torcedor weiß die Zigarre
auch zu genießen.
„Wir waren schon in vielen
deutschen Städten“, sagt Perez, etwa in München oder
Dresden. Bremen stehe noch
auf dem Programm und
Hamburg. Deutschland sei
für die Kubaner der viertwichtigste Markt, nach Spanien, China und Frankreich.
„Wir dürfen nicht in die
USA exportieren“, sagt Perez
darüber, dass den kubani-
Kant-Schüler ausgezeichnet
Bremerhavener gewinnen größten Kurzfilmwettbewerb
NEW YORK/BREMERHAVEN. Die Ju-
ry der „Kid Witness News“ –
des weltweit größten Kurzfilm-Wettbewerbs für Schulen – hat der ImmanuelKant-Schule für ihren Film
„Stolpersteine“ den ersten
Preis zugesprochen. Urteil
des früheren BBC-Nachrichtenchefs Ian Cameron: „Ein
fantastischer Film.“
Cameron gehörte der Jury
an, die die sieben fürs Finale
qualifizierten Arbeiten zu
bewerten hatten. Der Film
„Stolpersteine“ resultiert aus
einer 2011 begonnenen Partnerschaft der Kantschule mit
der Begin High School in
Rosh Hayin, Israel.
Die Kantschüler bekamen
neben dem Grand Prize
Freut Euch auf unser Eisbären-Baby.
Am 30. Oktober ist Weltspartag.*
Und für die etwas Größeren: Eine Eisbären-Überraschung.
Glückliche Sieger (v. l.): Aileen Lammel, Philipp Loof, Pascal Kohnke,
Jessika Bloch, Sozialpädagogin und Fotografin Susanne Carstensen
sowie Lehrer Jens Carstensen.
FOTO: ZIMMERMAN/KID WITNESS NEWS
auch den Global Citizen
Award, den WeltbürgerPreis, verliehen. Insgesamt
hatten mehr als 10 000 Kinder und Jugendliche aus
über 600 Schulen in 29 Ländern an dem von Panasonic
ausgeschriebenen
Wettbewerb teilgenommen. (RAD)
www.iks-medien.de
Weser-Elbe
Sparkasse
Ein Konto zum Sparen, auf das die Eltern und Großeltern Taschengeld überweisen
können, das tolle Vorteile bietet, das nichts kostet und mehr und mehr zum kompletten Girokonto mit Karten wird: Gibt‘s das wirklich? Ja. Das mitwachsende Giro X-tra Start. Jetzt das Ersparte zum
Weltspartag einzahlen und tolle Geschenke absahnen. Gut für mich.
* In Geestenseth, Lunestedt, Sandstedt und Wremen feiern wir am 31.10. zu den bekannten Öffnungszeiten
HEIZKOSTEN SPAREN MIT
MT DÄMMTECHNIK
BAUGESELLSCHAFT
ANZEIGE
Wohlfühlen und sparen dank richtiger Dämmung
MT Baugesellschaft aus Lilienthal berät Kunden ausführlich –
Einblasdämmstoffe eignen sich ideal für Altbauten
BREMEN. Egal, ob im Neubau
oder bei der Altbaumodernisierung: Wer seine Immobilie
energiesparend
gestalten
möchte, muss auch konsequent dämmen – vom Keller
bis zum Dach.
„Gerade Altbauten sind oft
schlecht isoliert, eine energetische Modernisierung verbessert allerdings das Raumklima und schont Umwelt sowie
Geldbeutel“, weiß Manfred
Tomforde von der MT Baugesellschaft, die sich auf nachträgliche Dämmung spezialisiert hat.
„Energiekosten
bis zu 30%
senken“
Manfred Tomforde,
Dämmungsspezialist
Dämmungsexperte Manfred Tomforde weiß wie man Energiekosten senken kann: Kostengünstige
Einblasdämmung ist eine Lösung für jedes Haus.
„Allein durch eine zusätzliche
Wärmedämmung lassen sich
pro Jahr mehr als 30 Prozent
der Energiekosten einsparen“,
erklärt Tomforde weiter. Welche Maßnahmen letztendlich
im Einzelfall sinnvoll sind und
welche Materialien zum Ein-
satz kommen, entscheidet
der Fachmann nach einer umfangreichen kostenlosen Begutachtung des jeweiligen Objekts. „Wir bedienen Anfragen
im Umkreis von bis zu 100 Kilometern um Bremen herum“,
so Tomforde. „Wir gucken uns
das Objekt genau an, beraten
den Interessenten ausführlich
und vereinbaren dann bei Bedarf einen Termin zur zeitnahen Umsetzung.“
Das Team hat bei der Durchführung verschiedene Dämmverfahren zur Auswahl, bei-
spielsweise Ecofibre Paroc
BLT 7. ist speziell für die hohlraumfreie Verfüllung von zweischaligen Mauerwerken entwickelt worden und bietet neben
einer hohen Dämmleistung
folgende Vorteile: fugenlose
Dämmschicht beliebiger Di-
cke, staub- und verschnittfrei,
einfache Lösung bei schweren baulichen Gegebenheiten, hervorragendes Fließverhalten, passen sich fugenlos
unförmigen Installationen an,
verrottungsbeständig, frei von
FCKW und HFCKW. Zusätzlich
können die wasserabweisenden Materialien sowohl eingeblasen als auch geschüttet
werden. Doch nicht nur das
Dämmen von Wänden gehört
zum Repertoire der MT Baugesellschaft.
Auch Geschossdecken und
Dachschrägen sollten nicht
„blank“ liegen und Energie
verpulvern. Viele Eigenheimbesitzer nutzen den Dachboden erst einmal nur als
Stauraum. „Doch auch wenn
dort nur Kisten oder alte Möbel stehen, sollte der Bereich
ebenfalls vernünftig gedämmt
werden“, erklärt Manfred
Tomforde.
Gerade wenn Dachböden
doch als zusätzlicher Wohnraum genutzt werden sollen,
lohne sich schon jetzt die Investition. „Langfristig wird hier
viel Geld gespart, auch wenn
es auf den ersten Blick nicht
danach aussieht“, gibt Tomforde zu bedenken.
„Lösung auch bei
komplizierten
Fällen möglich“
Manfred Tomforde,
MT Baugesellschaft
Als alternatives Dämmmaterial für die sogenannte Balkendämmung bei Spitzböden bietet das Unternehmen
übrigens auch Zellulose und
Steinwolle an. Dabei hat gerade Steinwolle folgende Vorteile: eine Heizkostenersparnis von 30 Prozent und mehr,
eine kostengünstige, schnelle
und saubere Ausführung, ein
gesundes und angenehmes
Raumklima, die Erfüllung der
Energieeinsparverordnung,
steuerlich absetzbar und eine
deutliche Wertsteigerung der
Immobilie.
Informationen und Termine
gibt es unter der Rufnummer 0 42 98/1 89 91 51 und
01 62/1 69 04 17 und unter
www.mt-baugesellschaft.de.
Heizkosten sparen mit Einblasdämmung.
BAUGESELLSCHAFT
Nachträgliche Isolierung eines Einfamilienhauses schon ab 1400,- Euro
Behagliche Wärme im Winter und angenehme Kühle im Sommer
- so sieht für die meisten Menschen die perfekte Wohlfühltemperatur
aus. Durch eine nachträgliche Einblasdämmung mit MT Dämmtechnik
können Sie Ihre Heizkosten um bis zu 30 Prozent senken und für ein
gesundes und angenehmes Raumklima sorgen. Zusätzlich zu Ihrer Enerdurch eine hervorragende Schalldämmung, gesteigerten Brandschutz
und eine deutliche Wertsteigerung Ihrer Immobilie. Die Kosten der Einblasdämmung amortisieren sich dabei schon nach kurzer Zeit. Als Spefachbetrieb bieten wir Ihnen eine professionelle, saubere und schnelle
Dämmung an.
Vorteile einer Einblasdämmung
mit MT Dämmtechnik
• Hohe Wärmeleitfähigkeitsstufe
• Heizkostenersparnis von bis zu 30 %
• Kostengünstige und saubere Ausführung
• Hervorragende Schalldämmung
• Deutliche Wertsteigerung Ihrer Immobilie
• Gesundes und angenehmes Raumklima
• Kurze Amortisationszeit der Investition
• Erfüllung der Energieeinsparverordnung EnEV
Vorteile einer Einblasdämmung mit MT Dämmtechnik
Außenwände und Fassaden
Dachschrägen.
Dachböden bzw. oberste
Lassen Sie sich jetzt unverbindlich und kostenlos von uns beraten.
MT Baugesellschaft GmbH
Dr. Hünerhoff Str. 21 · 28865 Lilienthal
Telefon: +49(0)42981899151 · Mobil: +49(0)1621690417
E-Mail: m.tomforde@mt-baugesellschaft.de
Web: www.mt-baugesellschaft.de
Vorwinterrabatt
E
300,-
auf jedes Einfamilienh
aus sichern.
S TADT B REMERHAVEN
SONNTAGSjOURNAL
Ersatz für das verliehene Original
ANZEIGE
ANZEIGE
Museum stellt Zeichnung von Silberkogge aus
BettenXperts
27578 Bremerhaven
Langener Landstraße 271
T: 04 71- 98 21 14 14
E: bremerhaven@bx.eu
WASSERBETT
Madde in Germany
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag:
11.00 - 18.30 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Samstag:
10.00 - 14.00 Uhr
mono 140 cm
www.BX.eu
1195,- d
160 - 200 x 200 / 210 / 220 cm
Kostenlose Parkplätze
777,–
888,- d
Wasserbett, schwer beruhigt, inkl. Sockel, Lyocell Bezug
Wasserbetten | Luftgefederte Schlafsysteme | Boxspringbetten | Matratzen |
Kissen und Oberbetten | Bettwäsche | Bettgestelle | Bodenbelag und Schranksysteme
Z
u den Höhepunkten der Sammlung des Historischen Museums Bremerhaven
gehört das Magistratssilber,
das der Stadt Bremerhaven
1927 anlässlich der Hundertjahrfeier geschenkt wurde.
Das fünfteilige Tafelgeschirr besteht aus zwei
Schalen, zwei siebenflammigen Kandelabern und einem silbernen Tafelaufsatz in
Form einer Kogge (Foto). Hergestellt wurde
die Silberkogge von der
Bremer Silbermanufaktur
Koch & Bergfeld. Die Manufaktur hat sich die Silberkogge zurzeit für eine Ausstellung
ausgeliehen. Als Ersatz hat das Historische Museum die originale Zeichnung
der Silberkogge im Maßstab 1:1 in einem dicken
Lederfolianten erhalten sowie Bronzeformen
von den einzelnen Werkteilen – zum Beispiel einen Schwan, der als Galionsfigur den Bug ziert. Nach der
Zeichnung wurden Modelle aus
Bronze im Maßstab 1:1 hergestellt und in Sand gepresst.
In diese Formen wurde das
Silber gegossen. Der Foliant mit der Zeichnung und
die Bronzeformen sind
noch bis zum 23. November in der Dauerausstellung zu besichtigen.
Für Museumsdirektorin Dr.
Anja Benscheidt ist es ein
besonderer Glücksfall, dass
Koch & Bergfeld Zeichnung und
Formen aufbewahrt hat. So konnte
anhand der Zeichnung belegt werden,
wie die am Original fehlende Heckflagge ausgesehen hat.
FOTO: PR
CDU drängt auf Krebsregister
Gesundheitsamt soll Erkrankungen erfassen – Rot-Grün verweist auf Bremer Behörden
VON SUSANNE SEEDORF
Umfeld der Grauwall-Deponie
überdurchschnittlich viele Menschen an Krebs? Seit Längerem
bestehen Forderungen, dieser
Frage mit einer statistischen Erfassung – einem Krebsregister
– auf den Grund zu gehen. Bislang hatte die CDU mit ihrem
Ansinnen keinen Erfolg im
Stadtparlament. Die Stadtteile
seien für eine Analyse zu klein
hieß es. Die Christdemokraten
spürten daraufhin ein Gegenbeispiel auf und beantragten
erneut ein Krebsregister. „Gibt
es doch längst“, hielt man ihnen jetzt wiederum entgegen.
Daten werden anonymisiert
„Ich dachte, Sie wüssten,
wovon sie reden“, zeigte sich
Doris Hoch, Fraktionsvorsitzende der Grünen, verblüfft.
Es sei doch längst ein Krebsregister vorhanden. Und
zwar werde es vom Land
Bremen mit Daten aus Bremen und Bremerhaven erstellt. Nur laufe es dort etwas komplizierter ab, als
So wie eine Magnetresonanz-Mammographie (Foto) der Brustkrebsfrüherkennung dient, sollen Krebsregister Häufungen von Tumorentwicklungen offenlegen – mit dem Ziel, die Ursachen zu beheben und Erkrankungen zu verhindern.
FOTO: KASPER/DPA
»Da kann nicht
einfach jemand
Striche machen.«
die Krebserkrankungen in
Bremerhaven
bislang
nicht pro Stadtteil erfasst,
doch eine Auswertung für
die komplette Stadt liegt
dennoch vor. Seit 1998
sammelt
das
Bremer
Krebsregister nämlich Daten für das Land Bremen.
Die aktuellste Analyse, die
veröffentlicht
wurde,
reicht bis 2009. „Bremerhaven hat grob gesagt eine
höhere Erkrankungshäufigkeit als die Stadt Bremen“, erläutert Dr. Sabine
Luttmann, Leiterin der
Registerstelle. Insbesonde-
Milford oder
Meßmer Wintertee
Ballantine’s
Scotc
ch
Whisky
auf alle Packungen
diese Woche
je 0,7 ltr · 40% Voll
1 ltr = 14
4,11 d
9,88
33%
Milka
Herforder
T
RABAT
Export
Sc
chok
kollad
de
27 x 0,33 ltr
versch. Sorten
je 10
00 g
1 ltr = 1,00 €
8,88
-,77
+ Pfand
G
Doris Hoch, Grüne
von der CDU gefordert, betonte sie. So seien in Bremen
aus
Datenschutzgründen
zwei Einheiten mit dem Register befasst: Bei der einen
Stelle gehen die Informationen – die unter anderem von
Ärzten und Pathologen geliefert werden – ein, die andere Abteilung sei mit der
Auswertung der anonymisierten Daten betraut. Die
Idee der CDU, dass das Bremerhavener Gesundheitsamt
ein Krebsregister für die Seestadt führen solle, sei gar
nicht rechtens. „Da kann
nicht einfach jemand sitzen
und Striche machen“, sagte
Hoch genervt. „Auch wir
nehmen die Sorgen der Bürger ernst.“ Aber wenn man
Daten erfassen wolle, müsse
man es vernünftig machen
und das Register des Landes
nutzen. Dort habe man nun
re bei den Männer ist die
Stadt mit 535 Erkrankten
pro 100 000 Einwohner Spitzenreiter, gefolgt von den
Bremer Stadtteilen Walle
und Gröpelingen.
Details wurden oft angefragt
Bei den Frauen – die prinzipiell eine geringere Erkrankungsrate aufweisen – liegt
Bremerhaven mit bis zu 404
Erkrankungen in der Gruppe mit der zweithöchsten
Rate. Unabhängig von der
politischen Debatte in Bremerhaven sei eine detailliertere Aufschlüsselung in der
Seestadt seit jeher das Be-
streben der Registerstelle gewesen, sagt Luttmann. Bislang habe die Stadt jedoch
nicht die benötigten Daten
wie Einwohnerzahl und Altersstruktur für kleinere Einheiten liefern können. Bei
Vorliegen dieser Daten könne eine Auswertung innerhalb weniger Monate geschehen. Vonseiten der Registerstelle
seien
kleine
Stadtteil-Größen
zudem
kein Hindernis für eine Analyse: Um aussagekräftige Datenmengen
zu
erhalten,
könnten beispielsweise mehrere Jahre oder Stadtteile zusammengefasst werden. (SEE)
3,66 d
.10. bis
om 20
v
ig
lt
ü
25.10.
Deichstr. 91 · 27568 Bremerhaven
Lange Straße 24 · 27638 Wremen
Bereiche der Elbe-Weser Werkstätten
Die CAP-Märkte Wremen und Bremerhaven sind Partner der EDEKA
Bausteine für
Böhrnsen
Aktionsbündnis fährt nach Bremen
vor dem Bremer Rathaus
der Bagger anrückt, soll das
die Existenz einer ganz besonderen „Baustelle“ verdeutlichen. Mit dieser Aktion will das Bündnis für Bildung Bremerhaven noch
einmal auf Missstände im
Bildungswesen hinweisen.
Bei der Aktion wird das
Bündnis, dem unter anderem der Zentralelternbeirat
(ZEB) und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) angehören, Bürgermeister Jens
Böhrnsen 300 „Bildungsbausteine“ übergeben. Die
Bausteine wurden seinerzeit
an Bremerhavener Schulen
als Symbole für diverse
Mangelbereiche im Schulwesen hergestellt. Initialzündung für die Aktion war
im Jahr 2012 das Versprechen
Böhrnsens
eine
eine kleinteilige Analyse, die
bisher nicht möglich war, beantragt.
Dass bei allen schon
längst bekannt gewesen sei,
dass auf Landesebene auch
Bremerhavener Daten gesammelt werden, hält Bernd
Schomaker von der Gruppe
Bremerhavenfraktion für wenig glaubwürdig. „Das geht
schon in Richtung Unwahrheit sagen“, meinte er.
„Wenn Sie das alles schon
gewusst haben, dann hätten
Sie das während der ganzen
Debatte doch schon einmal
sagen können.“ So sieht es
auch Raschen. Wenn alles so
klar sei, „warum hat die Gesundheitsstadträtin das nicht
ein einziges mal erwähnt?
Warum wird es als topsecret
behandelt?“ Selbst den engagierten Leuten der Bürgerinitiative „Keine Erweiterung
Grauer Wall“ (Bikeg), kann
es nicht bekannt gewesen
sein, so Raschen. Die Initiative wertet aus Mangel an öffentlicher, detaillierter Erfassung zurzeit eigene Fragebögen zu Erkrankungen aus.
› Höhere Krebsrate in Bremerhaven
BREMERHAVEN. Zwar werden
Ihre freundlichen Frischemärkte
BREMERHAVEN. Wenn morgen
SPECKENBÜTTEL. Erkranken im
Die Stadtteile sind für eine
Auswertung zu klein – mit
dieser Begründung habe
Rot-Grün bislang CDU-Forderungen zur Einführung eines Krebsregisters abgelehnt,
leitete Thorsten Raschen,
stellvertretender CDU-Fraktionsvorsitzender, die Begründung des neuen Antrags
ein. Die Argumentation ist
für ihn nicht stichhaltig: „Es
gibt Beispiele für Krebsregister in anderen Städten mit
weniger Einwohnern“, erläuterte er. Dies sei im Bremer
Ortsteil Farge der Fall, wo
mögliche Auswirkungen eines Tanklagers untersucht
worden seien. Wenn dort eine Einwohnerzahl von 2836
ausreichend sei, könnten für
die Seestadt beispielsweise
Gebiete mit mindestens 3000
Bürgern beleuchtet werden –
von Speckenbüttel/Weddewarden mit 3681 bis zu der
Region Geestendorf mit
11 182 Einwohnern.
5
Für Druckfehler keine Haftung · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen · Solange der Vorrat reicht
19. Oktober 2014
„Schippe“ drauf für die Bildung. „In Bremerhaven
kam keine Schippe an“, so
Büdnissprecher Bernd Winkelmann. „Aktueller Bezug
ist die Diskussion darüber,
ob die Schulen derzeit zu
100 Prozent mit Lehrkräften versorgt sind“. Schuldezernt Michael Frost habe im
Schulausschuss verkündet,
in Bremerhaven betrage der
Wert 98,7 Prozent. „Das
mag sich ja gut anhören,
Tatsache ist, dass 100 Prozent nicht reichen. Wegen
der Schulreform und der
Sozialstruktur
benötigen
wir mehr Personal, dies
sind die zusätzlichen 170
Stellen, von denen wir sprechen“. Im Schulausschuss
sei deutlich geworden, dass
die 100 Prozent der Behörde auch schon nicht für eine angemessene Krankenvertretung reichen. (ALA)
ANZEIGE
FLAT
VOM FESTNETZ
IN ALLE
HANDYNETZE!
VOLLE FREIHEIT
BEIM TELEFONIEREN
> NEU: Unbegrenzt und kostenlos in alle Handynetze telefonieren
> DSL- und Festnetz-Flat
> Im Aktionspaket nur 29,95 €1 im Monat
Jetzt bestellen in den swb-Kundencentern und -Shops,
unter 0800 887-6000 oder www.swb.gruppe.de/dsl
1) Aktion befristet bis Monatsende. Nur für Kunden, die in den letzten 6 Monaten keinen swb-Telekommunikationsanschluss hatten. Preis in den ersten 24 Monaten 29,95 €
mtl., danach 39,90 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. DSL-Anschluss mit bis zu 16 Mbit/s im Download, bis zu 1.024 Kbit/s im Upload. Standardgespräche in nat. Festnetz-/Mobilfunknetze: 0 ct/Min.; kein Call-by-Call. Versandkosten 9,95 €.
Alle Preise inkl. 19 % MwSt. Angebot regional begrenzt verfügbar. EWE TEL GmbH, Am Weser-Terminal 1, 28217 Bremen.
6
S TADT B REMERHAVEN
19. Oktober 2014
Gutachten sorgt für Stunk
Patientenakademie
Selbstbestimmung
im Klinikbett
MITTE. Durch einen Unfall oder
VON SUSANNE SEEDORF
scheint wieder aufzuflammen.
In den Hauptrollen: das Rechnungsprüfungsamt, der Stadtverordnetenvorsteher Artur Beneken (SPD) und eine Dienstanweisung (DA). Die DA gilt in
Teilen als rechtswidrig, hat
aber seit 13 Jahren Bestand. Die
Mitglieder des Ausschusses zur
Reform der Stadtverfassung
möchten „diesen peinlichen Zustand“ gerne beenden. Doch
Beneken hat etwas dagegen.
Unabhängig soll das Rechnungsprüfungsamt darüber
wachen, ob die Verwaltung
der Stadt sich rechtmäßig
und sparsam verhält. Doch
2001 geriet diese Autonomie
– glaubt man den kritischen
Stimmen – ins Wanken. Damals setzte die SPD/CDUKoalition dem Amt eine
neue DA vor die Nase. Dem
damalige Amtsleiter Rainer
Mattern und den Grünen
schwante nichts Gutes. Sie
kritisierten, dass die Rechnungsprüfer mit der neuen
DA an die kurze Leine gelegt
werden. Vor allem, dass dem
Stadtverordnetenvorsteher,
also Beneken, Chef-Funktion über das Prüfungsamt zugewiesen wurde, ärgerte sie.
Ferienmalkursus
für Grundschüler
WULSDORF. „Drachenmaus und
Wolkenschuh, Hasenhaus und
Flügelkuh“: Zu diesem Thema
will die Künstlerin Margitta
Sündermann während der Ferien kreativ mit Kindern im
Grundschulalter arbeiten. Der
Malkursus findet am 28., 29.
und 30. Oktober, jeweils von
11 bis 13 Uhr in der Kulturwerkstatt Wulsdorf, Heidacker
1, statt. Der Kostenbeitrag pro
Termin beträgt 2 Euro, Ermäßigung auf Nachfrage. Anmeldung beim Kulturbüro Bremerhaven (Tel. 0471/3087861
oder per E-Mail an info@kulturbuero-bremerhaven.de).
Prüfung in Bremen
Fortbildung
Nicht ganz zu Unrecht, wie
später im Untersuchungsausschuss der Bremischen Bürgerschaft, der sich 2002 mit
dem Prüfungsamt der Seestadt befasste, bestätigt wurde. Eine Vorgesetztenfunktion des Stadtverordnetenvorstehers gegenüber den Rechnungsprüfern gibt es nicht,
erläuterte der Sachverständige Professor Dr. Günter
Pottschmidt. Doch die DA
blieb bis heute bestehen.
Warum? Die beanstandeten
Passagen seien nicht unbedingt rechtswidrig, sondern
eher unpraktikabel, meint
heute Artur Beneken dazu.
Es sei damals nichts geän-
Neue Therapien
für die MS
FISCHEREIHAFEN. „Neue Thera-
pieoptionen in der Multiplen
Sklerose“ lautet das Thema einer Fortbildung für Ärzte, Angehörige und Interessierte, zu
der die Patienteninitiative
MS/M. Parkinson für den
kommenden Mittwoch, 22.
Oktober, 18.30 Uhr, ins Comfort Hotel einlädt. Referent ist
Prof. Dr. Pawel Franz Kermer,
Chefarzt der Neurologischen
Klinik im Nordwestkrankenhaus Sanderbusch in Sande.
Anmeldungen nimmt Kurt
Bange unter Tel. 0471/
3097829 entgegen.
Gesundheit
Alternative Heilbehandlung
Energie sparen
Alternative Energien
Wellness & Fitness
Mode & Kosmetik
Stadtverordnetenvorsteher Artur Beneken (SPD) warnt vor der Aufhebung einer Dienstanweisung fürs
Rechnungsprüfungsamt.
ARCHIVFOTO: SCHEER
dert worden, weil man es in
der Stadt als nicht so gravierend eingeschätzt habe.
Das sieht der Ausschuss
zur Reform der Stadtverfassung allerdings anders. Seit
knapp zwei Jahren beschäftigt dieser sich mit der Modernisierung der Stadtverfassung und der Verbesserung
der Bürgerbeteiligung. Auch
die besagte Dienstanweisung
stand auf der Agenda – und
wurde im Ausschuss parteiübergreifend kritisiert. Für
das Gremium auf Zeit blieb
jedoch kaum noch Luft, um
eine Neufassung der DA zu
erarbeiten. Damit das ungeliebte Schriftstück aber spätestens in der nächsten Legislaturperiode überarbeitet
werden muss, will der Ausschuss in der nächsten
Stadtverordnetenversammlung am 6. Dezember beantragen, zumindest Teile der
DA aufzuheben. Auf diese
Weise werde für die künftigen Stadtverordneten ein ge-
»Ich wollte alle davor
bewahren, etwas
Falsches zu machen.«
Artur Beneken (SPD)
wisser Handlungsdruck erzeugt, sich mit dem Thema
zu beschäftigen, hieß es bei
der jüngsten und auch letzten Ausschuss-Sitzung. Kurz
vor Torschluss trudelte jedoch eine Überraschung im
Ausschuss ein: Ein Kurzgutachten, das die geplanten
DA-Reformpläne aufs Korn
nimmt. In Auftrag gegeben
wurde es von – Artur Beneken. Ergebnis der Bewertung: Die DA sei zwar in Teilen rechtswidrig, habe aber
Bestandskraft. Sie könne
nicht aufgehoben werden,
solange keine neue erlassen
wurde.
Dass Beneken auf eigene
Faust ein Gutachten in Auftrag gegeben hat, stieß bei
sämtlichen
Ausschussmit-
gliedern sauer auf. Der Umgang sei „erstaunlich“ (Alexander Niedermeier, Piraten), „irritierend“ (Claudius
Kaminiarz, Grüne) und man
fühle sich „übergangen“ (Jan
Timke, Bürger in Wut). „Das
ist ein Gefälligkeitsgutachten, mit dem die Aufhebung
der DA verhindert werden
soll“, so viel steht für Niedermeier fest. Dessen ungeachtet will der Ausschuss die
DA-Reform vorantreiben. In
dem geplanten Antrag soll
zudem das Missfallen gegenüber dem Verhalten des
Stadtverordnetenvorstehers
dokumentiert werden.
Beneken hingegen sagt,
mit dem Gutachten habe er
versucht, „alle davor zu bewahren, etwas Falsches zu
machen“. Man könne nicht
einfach so die Dienstanweisung – die über die Jahre übrigens keine Probleme verursacht habe – aufheben. Es
sei komisch, dass das Thema
plötzlich hochkoche.
sen. Adressen und Telefonnummern für Menschen,
die sich durch den Dschungel der Vorschriften im Pflegebereich kämpfen müssen,
gibt es am Mittwoch.
Von ihrem langen Abschied erzählt am Donnerstag eine Tochter, die ihre
sterbenskranke Mutter ein
Jahr lang zu Hause versorgt
hat. Was es beim Thema
Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Testament zu beachten gilt, das
erläutert ein Notar am Freitag. Wie das ist, wenn Eltern zu Fremden werden,
das schildern Menschen in
einem Bericht in der Sonnabend-Ausgabe: Es geht um
Demenz. (SHS)
Debatte um ein
Seestadt-Hospiz
Fachleute beim Seniorenbeirat
BREMERHAVEN. Der Senioren-
beirat Bremerhaven diskutiert öffentlich mit Fachleuten über die Arbeit eines
stationären Hospizes sowie
über den Bedarf einer solchen Einrichtung für die
Seestadt. Die Diskussion
beginnt am Donnerstag, 23.
Oktober, um 10 Uhr, im Seniorentreffpunkt
Ankerplatz (Prager Straße 7).
Hospizmitarbeiter Felix
Sommerlik berichtet über
Bemühungen und findet
mit dem Experten Mark
Castens einen Unterstützer,
der eine Petition in die Bürgerschaft eingebracht hat.
Mit dabei sind eine Vertreterin vom Hospiz Brücke
aus Bremen, Sozialdezernentin Brigitte Lückert, Sozialamtsleiterin Astrid Henriksen, Holger Miesner
(DAK),
Jürgen
Traub
(Nordseepflege),
Martin
Schieber (Awo) und voraussichtlich ein Fachmediziner
des St. Joseph-Hospitals. (SJ)
Anzeigen-Sonderthema
Akupunktur Praxis Dr. Baumann
Methode zur Behandlung posttraumatischer Störungen
erfolgreiche medizinische Heilhypnose integriert. Diese Form
der Einbindung von EMDR in
die Hypnose setzen wir in unserer Praxis seit längerer Zeit mit
oft erstaunlichen Ergebnissen
ein, sagt Hergen Kappmeier. Ein
intensives Vorgespräch und
strukturierte Vorbereitung sei
dafür wichtig, hier sollte man
bereits positive Aspekte sammeln, sagt er.
Das Prinzip funktioniere folgendermaßen: „Ich gehe mit
dem Patienten gedanklich in die
damalige belastende Situation
hinein. Dies gelingt über die Bewegung der Augen, so kann
sich der Hypnotisierte emotio-
Praxxis Kappmeier
Me
ediziinische Hypnose
gegen Allergien und Ängste, zur
Stressbewältigung, Rauchentwöhnung
und Gewichtsreduktion
Naturheilkunde,
Physiotherapie & Massage
Eltern kann eine neue
Chance bieten, ihnen wieder näher zu kommen. Darauf weist Professor Dr.
Hans-Werner Wahl hin,
Leiter der Abteilung Psychologische
Altersforschung am Institut für Psychologie der Universität
Heidelberg. Aber er ist für
die Kinder schwer, der Rollenwechsel hin zum Versorgenden, dessen Hilfe gebraucht wird. Auch darum
geht es in der kommenden
Woche im Rahmen der Serie „Mein Leben! Heute das
Morgen denken“, die noch
bis zum 15. November in
der NORDSEE-ZEITUNG
läuft. Denn das Thema der
Woche lautet: „Der Lebensabend meiner Eltern.“
Am Dienstag gibt es ein
Interview mit Professor Dr.
Heinz Rothgang, Leiter des
Zentrums für Sozialpolitik
(ZeS) an der Uni Bremen.
Es geht unter anderem um
die Frage, wie berechtigt die
Befürchtung ist, für den Unterhalt der Eltern im Pflegeheim auskommen zu müs-
Alternative Heilbehandlung
EMDR in der Heil-Hynpose
Die Behandlungsmethode Desensibilisierung und Neubearbeitung mit Augenbewegungen, also das EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) wurde in den Jahren
1987 bis 1991 von Psychologin
Francine Shapiro entwickelt. Sie
stellte dabei fest, dass diese Behandlung schwer traumatisierten Personen und Menschen
mit Angstzuständen schneller
helfen konnte als andere psychoterapeutischen Verfahren.
Diese Behandlungsmethode
wendet auch Heilpraktiker Hergen Kappmeier an. „Wir haben
nun diese sehr erfolgreiche Methode des EMDR in die ebenso
NZ-Serie thematisiert Alterspflege
BREMERHAVEN. Die Pflege der
BREMERHAVEN. Ein alter Streit
Kulturwerkstatt
Wilhelm-Leuschner-Straße 12
27578 Bremerhaven
Telefon: 0471 60708
Der Lebensabend
der Eltern
Rechnungsprüfungsamt: Ausschuss fordert neue Dienstanweisung
eine schwere Erkrankung
kann plötzlich oder auch
schleichend die Fähigkeit zur
Selbstbestimmung verloren
gehen. Um „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“
dreht sich eine Patientenakademie, die für alle Interessierten am kommenden Mittwoch, 22. Oktober, um 17 Uhr
im St. Joseph-Hospital beginnt. Dr. Roman Dertwinkel,
Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, erläutert die Möglichkeiten, die sich aus Patientenverfügungen ergeben.
SONNTAGSjOURNAL
Naturheilkunde
Barkhausenstraße 20
27568 Bremerhaven
Telefon: 0471 60700
nal in die negative Situation hineinfinden. Erst wird das ungute Gefühl zunächst untermauert, „danach überschreibe ich
das Negative mit einer Positivität“, berichtet Kappmeier. „Bei
dieser Form der Behandlung
handelt sich um eine bilaterale
Stimulation beider Hirnhälften“,
erklärt der Hypnosetherapeut.
Die genaue neurologische Wirkungsweise der bilateralen Stimulation sei zwar noch nicht
endgültig geklärt, die Behandlung mit HEMDR (EMDR in der
Hypnose) habe bei ihm mittlerweile aber einen hohen Stellenwert bekommen, und sich als
sehr nützlich erwiesen, berichtet Kappmeier. Denn damit sei
meist eine schnelle Verbesserung des Zustands der Patienten
über einen kurzen Weg zu erreichen. Er behandele damit Personen, die zu ihm wegen Eßstörungen, Panikattacken, psychosomatischen Schmerzzuständen,
Prüfungsängsten oder posttraumatischen Belastungsstörungen
kämen. „Die schnellen Ergebnisse sind immer wieder überraschend“, berichtet Kappmeier.
„Das belegen auch die positiven
Reaktionen der von mir behandelten Personen, die nun Prüfungen bestehen, wieder in ein
Flugzeug steigen und angstfrei
leben können.“ (RK)
Unterstützung für
Rheuma-Therapie
Basische Mineralstoffe können helfen
In unserer ganzheitlich orientierten Praxis stellen wir den Menschen in den Mittelpunkt. Schulmedizin und chinesische Medizin
sind kein Widerspruch, sondern eine sinnvolle Ergänzung. Ein ausführliches Gespräch und die ärztliche Untersuchung entscheiden
über das therapeutische Vorgehen. Mit Akupunktur, Aku – Kinesiotaping, Kräutertherapie und einem Ernährungskonzept können
Schmerzen und viele Krankheitsbilder gelindert oder geheilt werden. Wir informieren Sie gerne im persönlichen Gespräch oder
durch Vorträge in unserer Praxis, auch über das von uns betreute
individuelle Ernährungsprogramm metabolic balance zur Stoffwechsel – und Gewichtsregulierung. Im Bild von links: Dr. med. Ulrike Baumann, Andrea Rudolph und Virginia Weidig. (PR)
Akupunktur Praxis
Dr. med. Ulrike Baumann
Fachärztin für Orthopädie
Akupunktur, Schmerztherapie, Chinesische Medizin
• Gelenk- und Rückenbeschwerden • Rheuma • Kopfschmerzen
• Migräne • Tinnitus • Begleittherapie bei Krebserkrankungen
• Allergien • Asthma • Immunstärkung • Augenerkrankungen
• Wechseljahrsbeschwerden • Stresserkrankungen • Kinderwunsch
Persönliche Beratung unter Tel. 04 71/ 90 20 868
Lange Straße 123, 27580 Bremerhaven
www.akupunktur-bremerhaven.com
Ihr Alltag wird in akuten Phasen von starken Schmerzen
dominiert: Patienten mit
rheumatoider Arthritis müssen immer auf den nächsten
Schub gefasst sein. Die Behandlung der Autoimmunerkrankung ist komplex. Ärzte
verordnen in der Regel
Schmerzmittel und im fortgeschrittenen Fall Medikamente,
die das Immunsystem unterdrücken. In der Naturheilkunde kommt noch ein weiterer
Aspekt zur Behandlung hinzu.
Neben der Regulierung der
Körperabwehr,
behandelt
man Patienten auch mit basischen Mineralsalzen, die den
Säureabbau unterstützen. Wie
Experten inzwischen wissen,
kann der Verlauf der Erkran-
kung durch eine Übersäuerung des Körpers negativ beeinflusst werden, da sich
überschüssige Säure sich im
Bindegewebe und auch in den
Gelenken ablagern kann. (DJD)
Basische Mineralstoffe können
sich bei Rheuma positiv auswirken. FOTO: DJD/PANTHERMEDIA
Gastritis
Vitalpilze mit positiven Inhaltsstoffen
Ein flaues Gefühl im Bauch, das sich nach dem Essen verstärkt,
Appetitmangel, Völlegefühl und Übelkeit sind typische Symptome für eine Entzündung der Magenschleimhaut (Gastritis).
Die Naturheilkunde hält wertvolle Mittel zur Prävention und
Therapie von Magenerkrankungen bereit. So kann etwa der Extrakt des Vitalpilzes Hericium die Schleimhäute des Verdauungstrakts kräftigen und nach einer Erkrankung den Wiederaufbau
fördern. Er enthält zudem Inhaltsstoffe, die nachweislich Helicobacter pylori entgegenwirken können. (DJD)
19. Oktober 2014
S TADT B REMERHAVEN
SONNTAGSjOURNAL
Seestadt-Fisch als Dachmarke
ANZEIGE
Wir können nur gut.
Jetzt erst recht!
Studie zeigt Perspektiven für den Fischereihafen auf
Neuer Standort,
Neueröffnung!
Hier finden Sie die schönsten Ideen und Lösungen für ihr schönstes Zuhause:
Die schönsten Teppiche und Design-Hartbodenbeläge, wunderbare Stoffe und
Gardinen sowie elegante Sonnenschutzlösungen für innen und außen.
Herzlich willkommen in unseren neuen Ausstellungs- und Beratungsräumen
an der Schiffdorfer Chaussee in Bremerhaven.
www.behrens-raumausstattung.de
Behrens Raumausstattung | Schiffdorfer Chaussee 26 | 27574 Bremerhaven
Tel: (0471) 4 58 58 | Mo bis Fr: 10.00 – 18.00 Uhr | Sa: 10.00 – 14.00 Uhr
FISCHEREIHAFEN. Ein Drittel aller
fischwirtschaftlichen
Arbeitsplätze in Deutschland
befinden sich im Bremerhavener Fischereihafen. Diese
Branchen-Konzentration
stelle in der Lebensmittelwirtschaft etwas Besonderes
dar, betonen die Autoren einer von der FischereihafenBetriebsgesellschaft (FBG)
in Auftrag gegebenen Studie,
die Perspektiven aufzeigt.
Ein Ergebnis: Bei vielen kleinen Unternehmen herrsche
Modernisierungsstau.
Anforderungen an die
Branche ergeben sich unter
anderem durch die Notwendigkeit, die Produktion zertifizieren zu lassen. Aber auch
der Marktdruck durch den
Lebensmitteleinzelhandel
und die von ihm ausgehenden Markttrends sind ein
Thema. „Hier bietet sich ein
Einstieg in den SB-verpackten Frischfisch an – allerdings gibt es von Seiten der
Produktionsfirmen
Qualitätsbedenken“, sagte Suitbert
Schmüdderich,
Geschäftsführer von Cofad. Die Beratungsgesellschaft für Fischerei, Aquakultur und Regionalentwicklung erstellte die
»Innovationstreiber
finden sich in der
Fertigungs- und
Verpackungstechnik.«
Dr. Otto A. Strecker, AFC
Studie gemeinsam mit den
Beratern von AFC Public
Services.
Notwendig aus Sicht der
Autoren ist die Ansiedlung
von
Innovationstreibern.
„Das sind oftmals Unternehmen aus den Bereichen der
Fertigungsund
Verpackungstechnik oder der Lebensmittelzusatzstoffe“, sagte Dr. Otto A. Strecker, geschäftsführender
Gesellschafter von AFC. Ebenfalls
ratsam: die stärkere Verknüpfung mit vorhandenen
Forschungseinrichtungen.
Synergien könne eine stärkere Kooperation mit Cuxhaven erzeugen. Bremerhavens
Konkurrenz sitze eher in Polen und im Baltikum.
Die Autoren der Studie regen die Bewerbung einer
Dachmarke „Fisch aus Bremerhaven“ an. Bei der FBG
und der BIS hätten sich Dinge weiterzuentwickeln, sagte
Oberbürgermeister
Melf
Grantz, „vor allem mit Blick
auf das Marketing und auf
den Online-Verkauf“. Angesichts der Investitionen ins
Seefischkochstudio habe die
öffentliche Hand bei der von
den Gutachtern geforderten
stärkeren touristischen Vermarktung vorgelegt. Grantz
hält aber an der Forderung
nach einer Fußgängerbrücke
über den Fischereihafen fest,
die einen Rundlauf ermögliche und damit die Qualität
des Areals am Schaufenster
Fischereihafen steigere. „Außerdem brauchen wir noch
mehr gläserne Produktion“,
appellierte Grantz.
ANZEIGE
willkommen
bei den zahnärzTen
am sTadTpark!
Für Projekte im Fischereihafen wird es auch künftig Fördergelder geben, betonte
Jörg Peters, Abteilungsleiter
im Hafenressort des Landes.
Dem über EU und Land finanzierten Europäischen Fischereifonds folge der Europäische Meeres- und Fischereifonds, der für den Bereich
des Landes mit 20 Millionen
Euro ausgestattet werden
soll – vorbehaltlich der politischen Beschlüsse. (HES)
Keine Angst vorm Zahnarzt!
angstbehandlung mit
lachgas-sedierung
Mehr Informationen zu diesem Thema
finden Sie auf unserer Website.
Sie finden uns im Sparkassenhaus Lehe, Hafenstraße 126
Tel. 92 92 82 40 www.zahnarzt-arendt.de
Seelische Gesundheit
Psychosoziale
Hilfen
LEHE. Das nächste Treffen des
Vortrag im Schiffahrtsmuseum
– Mythos und Wirklichkeit
heute“ lautet der Titel eines
Vortrags, zu dem der Nautische Verein und der Kirchentreff Mitte in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Schiffahrtsmuseum
(DSM), der Schiffahrtsgeschichtlichen Gesellschaft
und dem Stadtarchiv einladen. Dr. Hans Oerter, der
25 Jahre am Alfred-Wegener-Institut als Glaziologe
gearbeitet hat, wird am
morgigen Montag, 20. Oktober, um 19 Uhr im DSM
nach einem historischen
Rückblick mit Bildern die
arktische Landschaft mit ihrer Tierwelt und die dort lebenden Menschen vorstellen.
Der
Klimawandel
macht solche Reisen erst
möglich. Die Probleme, die
daraus resultieren, dass der
arktische Ozean leichter zugängig wird, werden ebenfalls diskutiert werden. Der
Eintritt ist frei. (SJ)
Innehalten
Wollt Ihr auch
gehen?
Von Werner Keil, Pastor der Evangelischreformierten Kirchengemeinde Bremerhaven
D
er Kirche laufen die Leute weg. Sie wird
kleiner, schrumpft. Und damit die Finanzen. Sparen,
sparen, sparen. Wie ein Mantra geht dieses Wort durch
die Gesellschaft, die Politik und eben auch durch die Kirchen.
Los, bewegt Euch, lauft, rennt, bemüht euch. Als ob wir nicht
laufen, uns nicht anstrengen, uns nicht abrackern würden, um
attraktive Gemeinde zu sein. Die religiöse Frage liegt auf der
Straße. Die Religion boomt. Die Menschen suchen religiöse
Erlebnisse und Erfahrungen. Schafft sie – und die Leute bleiben. „Macht die Schwellen möglichst niedrig und orientiert
Euch an den Wünschen der Menschen. Dann habt Ihr auch Erfolg“ – so der Rat. Doch bei allem Abstrampeln und Ausprobieren, allem Entwickeln und Weitermachen, GottesdiensteFeiern und Besuche-Machen, allem Zeit-Investieren: Es scheint
nicht zu reichen. Wenn ein Produkt am Markt nicht mehr
läuft, muss es eine Qualitätsoffensive richten.
Die Situation scheint nicht neu zu sein. Im Johannes-Evangelium wird eine Geschichte davon erzählt. Die Leute laufen weg.
Sogar wenn Jesus selbst predigt, lehrt – und, ja, Wunder tut.
Und was geschieht? Wir hören von der herrlichen Souveränität Jesu, der seine Jünger nicht hinter den Leuten herschickt,
um sie einzufangen. Jesus passt auch nicht seine Verkündigung an das Gewünschte an. Wollt Ihr auch weggehen? Das
ist die Souveränität Jesu, der ruhig bleibt. Ja, er bremst die
Jünger, die vielleicht im Kopf schon unterwegs sind, hinter
den Menschen her. Doch Petrus antwortet mit einem Bekenntnis. Wo sollen wir hin? Bei dir sind Worte des ewigen
Lebens, wir haben geglaubt und erkannt. Es geht darum, sich
darauf zu besinnen, wo das Kraftzentrum ist, wer es uns ermöglicht, zu rennen, zu machen und zu tun.
Die Jünger sind später losgegangen. Sie sind zu den Menschen gegangen – sie sind ihnen nachgegangen, aber nicht
hinterher gerannt. Sie haben ihnen das weitergegeben, was
sie empfangen haben. Es war oft nicht das, was die Menschen
haben wollen, sondern das, was sie brauchen. Die Evangelien,
die Apostelgeschichte und die Briefe des Neuen Testamentes
sind voll von Geschichten, in denen Menschen nicht das bekommen, was sie wünschen, sondern das, was sie brauchen.
Wir sind schon auf einem Weg. Aber: Wo sollen wir hingehen, Herr? Du hast Worte des ewigen Lebens und wir haben
geglaubt und erkannt: Du bist der Heilige Gottes. Wo eine
solche Antwort gegeben wird, da müssen wir keine Sorge um
den weiteren Weg der Kirche haben. Der Lauf des Evangeliums geht weiter, vielleicht in sehr anderen Formen, als wir
uns das heute denken. Sperren wir uns nur nicht dagegen.
durc
hg
Mo- D ehend geöffn
et:
o.
Fr. 8 8-20 Uhr
-18 U
hr
Weitere Fördergelder
Klimawandel und
Nordwestpassage
MITTE. „Die Nordwestpassage
7
Das Deutsch-Amerikanische Volksfest war seit Beginn der 60er Jahre ein beliebter Treffpunkt.
FOTO: STADTARCHIV BREMERHAVEN
Welcome back, Ami-Markt
Seahawks-Supporters laden zum Schwelgen in Erinnerungen ein
VON ANDREA LAMMERS
BREMERHAVEN. Allein der Begriff
genügt schon, um vielen Bremerhavenern einen melancholischen Ausdruck ins Gesicht zu
zaubern: Deutsch-Amerikanisches Volksfest, oder AmiMarkt, wie der Volksmund das
turbulente Geschehen auf dem
Philippsfield nannte. Selbst gemachte Hamburger, TschuTschu-Train, Chuck-a-luck – jetzt
steht den Seestädtern ein Revival ins Haus.
Zwar auf dem Gelände des
Nordsee-Stadions, nicht auf
dem Philippsfield, aber mit
möglichst vielen der geliebten Attraktionen, die einst
das Deutsch-Amerikanische
Volksfest ausmachten. „Wir
möchten eine größtmögliche
Anlehnung an den AmiMarkt“, sagt Rebecca Sarnow vom OrganisatorenTeam. Dahinter verbirgt sich
vor allem der Förderverein
der Seahawks, die Seahawks-Supporters.
Für die Seahawks waren
nach dem Abzug der amerikanischen Streitkräfte härtere Zeiten angebrochen, erzählt
Unterstützer
Axel
Bruns. „Mit so einem Volksfest möchten wir Mittel aquirieren, um die Seahawks zu
unterstützen.“ Aber natürlich längst nicht nur das:
Viele der Organisatoren haben ihre ganz eigene Erinnerung an das bunte Treiben
auf dem Philippsfield, das
»Wir möchten eine
größtmögliche
Anlehnung an den
Ami-Markt.«
Rebecca Sarnow
von 1961 an rund 30 Jahre
lang zum Magneten für die
US-Streitkräfte als auch für
die Bremerhavener wurde.
Und die wollen sie mit dem
Fest auferstehen lassen.
Sein Vater war US-Soldat
George B. Miller beispielsweise denkt nur zu gerne an
seine Zeit bei der Band Seldom Sober zurück. Sein Vater war US-Soldat, und natürlich hat auch Miller den
Ami-Markt geliebt. Bernd
Neese läuft beim Stichwort
Deutsch-Amerikanisches
Volksfest sofort das Wasser
im Mund zusammen: „Die
Hamburger konnte man selber zusammenstellen. Die
waren großartig.“ Diese Art
der amerikanischen Lebensart darf – da besteht keine
Zweifel – auch auf dem geplanten Fest nicht fehlen:
„Wir versuchen dafür Chilly
Willy’s aus der Hafenstraße
zu gewinnen“, so Sarnow.
Neese sorgt derweil für den
Nachtisch: „Mal sehen, ob
wir das typische Ami-MarktEis, Erdbeer-Schoko-Vanille
organisieren können.“ Und
auch die gute alte HersheySchokolade muss her, da ist
man sich einig.
Das Organisatoren-Team plant seit Juni, wie sich ihr Fest mit möglichst vielen typisch amerikanischen Dingen gestalten lässt. FOTO: ALA
Neese selber schwärmt
von einer Kindheit und Jugend, in der die amerikanische Lebensweise sehr präsent war. „Ich bin in Weddewarden, in direkter Nachbarschaft zu Amerikanern
aufgewachsen. Die haben
ein sehr freies Leben geführt,
das hat mir sehr gefallen.“
„Wir haben die nie als Besatzer, wirklich eher als eine
Bereicherung empfunden“,
sagt auch Axel Bruns, dessen
Ziehvater ebenfalls ein USSoldat war. „Durch ihn bin
ich in das Ami-Kino, in die
Bowling-Anlage und auf das
ganze Kasernen-Gelände gekommen. Ich habe heute
noch diesen ganz speziellen
Sperrholzgeruch nach Plywood in der Nase. Den gab
es hier sonst nirgends, nur
auf dem Gelände.“ Er selber
arbeitete von 1978 bis in die
90er Jahre „beim Ami“: „Wo
konnte man sonst so gut verdienen?“
Pünktlich zum Veranstaltungstermin am 12. September 2015 könnte es ein Wiedersehen mit amerikanischen Freunden geben: „Da
ist American Reunion, da
kommen ehemalige US-Soldaten zu einem Meeting
nach Bremerhaven. Wir hoffen, sie zahlreich auf dem
Fest begrüßen zu dürfen.“
Square-Dance und Football
Einen Fokus soll es auch auf
Livemusik und sportliche
Leckerbissen geben: „Square-Dance, Line-Dance und
eine große Cheerleader-Choreografie sind in Planung“,
so Sarnow. „Und natürlich
denken wir auch an Football
und Baseball“, ergänzt Neese den sportlichen Ausblick.
Bremerhavener Trialogs behandelt am Mittwoch, 22. Oktober, das Thema „Zugang zu
psychosozialen Hilfen“. Ab
17.30 Uhr wollen die Teilnehmer im Zentrum seelische Gesundheit (Hafenstraße 126, Forum, 2. Obergeschoss) diskutieren, welche Unterstützungsmöglichkeiten es
außerhalb der direkten Behandlung gibt. Die Veranstaltung richtet sich an Psychiatrieerfahrene, Angehörige,
professionell Tätige oder einfach nur Interessierte, die sich
zum Austausch und zur Begegnung treffen möchten.
Veranstalter ist das Bremerhavener Aktionsbündnis Seelische Gesundheit in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Bremerhaven.
Vortragsreihe
Freiheit in der
Psychiatrie
MITTE. Im Rahmen ihrer dies-
jährigen Themenreihe: „Philosophische Reflexionen über
Kranksein und Gesundsein“
spricht in der Philosophischen
Gesellschaft Bremerhaven
Prof. Dr. Matthias Bormuth
von der Universität Oldenburg über: „Freiheit in der
Psychiatrie – Überlegungen
nach Karl Jaspers“. Bormuth
orientiert sich an Überlegungen des Psychiaters und bedeutenden Philosophen Karl
Jaspers (1883 bis 1969), die
dieser in dem Standardwerk
der Psychiatrie: „Allgemeine
Psychopathologie“ entwickelt
hat. Der Vortrag von Bormuth
findet statt am Donnerstag,
23. Oktober, um 20 Uhr in der
Hochschule Bremerhaven, An
der Karlstadt 8, Haus S, Raum
S 207.
Laternenumzug
Lichterzug
durchs Eckernfeld
LEHERHEIDE. „Laterne, Laterne,
Sonne, Mond und Sterne“, so
klingt es wieder am Freitag,
24. Oktober, im Eckernfeld.
Der Freizeittreff, der Siedlerbund Eckernfeld und der OSC
laden alle Kinder und Eltern
zum Laternenumzug ein.
Treffpunkt ist um 17 Uhr am
Freizeittreff, Mercatorstraße
25. Dort gibt es Bratwurst und
Salate. Ab 19 Uhr geht der
Lichterzug durch die geschmückten Straßen des
Eckernfelds, musikalisch begleitet vom Spielmannsverein
Hollen.
P ROMINENT
8
19. Oktober 2014
„Brigitte Bardot der DDR“
ANZEIGE
Lagerverkauf
Wir führen
die original
Herrnhuter
S t e rn e
mit allem
Zubehör
kunst-keramik.de
Wremen
Wremer Specken 40
sehr lieb“, antwortet Eva-Maria
Hagen auf die Frage, wie sie
die Künstler-Familie Hagen beschreiben würde, „auch wenn
wir alle sehr unterschiedlich
sind“.
Heute
geöffnet
Klaus Wowereit
Genervt von Party-Image
Klaus Wowereit, Berlins Noch-Landesvater, nervt sein Image als PartyPolitiker. „Das ist kein Ruf, das ist eine Diffamierung“, sagte der 61-Jährige. Zwei Bälle im Jahr habe er besucht und auch mal Bier getrunken,
wenn der Unternehmerverband
zum Bierabend eingeladen hätte.
Aber: „Es gibt schönere Gelegenheiten, sein Bier zu trinken“, betonte
Wowereit.
FOTO: CARSTENSEN/DPA
Bob Geldof
Schuld am Drogentod der Tochter
Sänger Bob Geldof (63) fühlt sich
für den Drogentod seiner Tochter
Peaches verantwortlich. Er gehe im
Kopf „immer und immer wieder
durch“, was er hätte tun können,
um der damals 25-Jährigen zu helfen, sagte der Ire. „Du gibst dir
selbst die Schuld. Du bist der Vater,
der die Verantwortung trägt und
eindeutig versagt hat“, sagte Geldof.
FOTO: BIERI/DPA
Brad Pitt
Mit Schusswaffen aufgewachsen
Der Hollywoodstar Brad Pitt (50)
hat schon als kleiner Junge seine
erste Schusswaffe bekommen. „Wo
ich aufgewachsen bin, gibt es diesen Initiationsritus, dass man die
Waffen seiner Vorfahren erbt“, erzählte der Schauspieler dem britischen Magazin „Radio Times“. „Ich
habe das Jagdgewehr meines Großvaters bekommen, als ich im Kindergarten war.“ FOTO: ARRIZABALAGA /DPA
Tochter Nina (59) gilt als
Ikone der Punk-Bewegung,
machte als Sängerin und TVJurorin Schlagzeilen. Enkelin Cosma-Shiva (33) ist
Schauspielerin und Galeristin. Und auch Mutter und
Oma Eva-Maria, die am heutigen Sonntag ihren 80. Geburtstag feiert, blickt auf eine bewegte Karriere zurück.
In der DDR als Filmstar
und Musical-Darstellerin gefeiert, lernte Eva-Maria Hagen 1965 den Liedermacher
Wolf Biermann kennen und
wurde bis zu ihrer Ausbürgerung von der Staatssicherheit überwacht und wegen
Staatsverleumdung
angeklagt. 1977 folgte sie dem
Ex-Lebensgefährten
nach
Hamburg, wo sie heute immer noch lebt.
An ihrem runden Geburtstag wollen alle Hagens im
Literaturhaus-Café an der
Alster zusammenkommen.
„Mein größter Wunsch ist,
dass alles harmonisch ab-
Frauenpower: Eva-Maria Hagen (rechts) mit ihrer Tochter Nina Hagen (links) und Enkelin Cosma Shiva Hagen. FOTO: LANGENSTRASSEN/DPA
läuft“, meint die Jubilarin,
die mit ihrer Tochter und ihrer Enkelin gerade den neuen „Biene Maja“-Film synchronisiert hat.
Aufgewachsen im mecklenburgischen Perleberg, zog
es Eva-Maria Hagen bald in
die Großstadt und ans Theater – bereits mit 17 Jahren
debütierte sie am Berliner
Ensemble unter der Regie
von Bertolt Brecht. Ein Jahr
zuvor hatte sie die Maschinenschlosserlehre abgebrochen und ein Schauspielstu-
Saures für den guten Zweck
M
ichael „Bully“ Herbig (46)
und Otto Waalkes (66)
haben sich einem
neuen Trend im Internet angeschlossen und für den
guten Zweck eine Zitrone
gegessen. Die Komiker
veröffentlichten auf ihren Facebook-Seiten Videos, die sie bei der sogenannten Lemon Face
Challenge (Deutsch: „Zitronengesicht-Herausforderung“) zeigen. Die an
die Ice Bucket Challenge
angelehnte Internetaktion
wurde von den YouTube-Stars
Y-Titty ins Leben gerufen und soll
Spenden für die Welthungerhilfe bringen.
Das Prinzip: Die Teilnehmer filmen sich dabei,
wie sie eine ganze Zitrone verspeisen, spenden
fünf Euro und nominieren drei weitere Personen. „Bully hat es sehr
souverän gemacht, schön gechillt auf der Terrasse. Ottos
Video war super cool. Comedy pur und wir haben
uns totgelacht“, sagte
Matthias Roll von Y-Titty.
Er persönlich würde
sehr gerne das Gesicht
von Angela Merkel sehen, wenn sie in eine Zitrone beißt.
Bei der Ice Bucket Challenge hatten sich massenweise
Prominente und Nicht-Prominente einen Kübel mit Eiswasser über den Kopf gekippt und so
Spenden gegen die Nervenkrankheit
Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) gesammelt.
Daraufhin versuchten bereits mehrere Aktionen,
an den Erfolg anzuknüpfen.
FOTO: HOPPE/DPA
SONNE UND MOND
Im Laufe des Tages werden die Wolken immer zahlreicher, und später beginnt
es zu regnen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 19 und 22 Grad.
Es weht ein frischer bis starker Wind aus Südwest. In der kommenden
Nacht kühlt sich die Luft allmählich auf 17 bis 15 Grad ab. Morgen
14°
ist es wechselnd bewölkt, und örtlich gibt es Regenschauer.
BIOWETTER
Rendsburg
SW 6 Br nsbüttel
19°
15°
Itzehoe
rf
Brake
Stade
BREMERHAVEN
Brem rvörde
MO
21°
15°
even
Sitt n
r
22° 14°
a
23° 14°
b
a
24° 14°
Mü chen
n
22° 9°
SW 3
Am Sonntag ist es erneut verbreitet zum Teil längere Zeit neblig. Später setzt sich meist die Sonne durch.
Im äußersten Norden und Nordwesten kann es bei einem stark bewölkten Himmel dagegen zeitweise regnen oder nieseln. 19 bis 24
Grad werden erreicht. In Nebelgebieten bleibt es kälter. Am Montag
ist es Süden nach Nebel meist noch
recht freundlich. Sonst ist es wechselnd bis stark bewölkt. Dabei fallen zeitweise Schauer.
GEZEITEN
Hochwasser
DEUTSCHLAND
23° 15°
Niedrigwasser
23° 14°
22° 12°
Achim
Brake
Bremerhaven
Dorum
Cuxhaven
Otterndorf
Stade
Hechthausen
Brake
Bremerhaven
Dorum
Cuxhaven
Otterndorf
Stade
Hechthausen
Jackson verdient auch nach
seinem Tod so viel wie kein
anderer Star posthum. Der
2009 gestorbene Sänger hat
seinen Erben rund 140 Millionen Dollar (109 Mio
Euro) eingebracht, schätzt
das US-Wirtschaftsmagazin
„Forbes“ in seiner jährlichen
Liste. Die Aufstellung bezieht sich auf Einnahmen
von Oktober 2013 bis Oktober 2014. Forbes führt den
Verdienst des „King of Pop“
unter anderem auf den Erlös
seines posthum veröffentlichten Albums „Xscape“ zurück. Auch im vergangenen
STÄDTEWETTER HEUTE
sonnig
heiter
wolkig
wolkig
Schauer
wolkig
heiter
heiter
Schauer
sonnig
sonnig
Antalya
Athen
Barcelona
Lissabon
London
Palma de Mallorca
Paris
Rom
Stockholm
Tunis
Wien
27°°
21°
26°°
28°
19°°
29°
23°°
25°
14°°
30°
20°°
Warmfront
Kaltfront
Mischfront
Kaltluft
Warmluft
inki
Os
D
Moskau
in
n on
16°
9°
© BSH
Jahr hatte Jackson den Spitzenplatz inne.
Dem „King of Pop“ folgt
Elvis Presley weit abgeschlagen auf dem zweiten Rang.
Der 1977 gestorbene Sänger
„verdiente“ geschätzte 55
Millionen Dollar, vor allem
durch die Touristenattraktion Graceland.
„Peanuts“-Schöpfer
Charles M. Schulz brachte
den
Erben
mit
seiner
Cartoon-Serie um Charlie
Brown und Snoopy rund 40
Millionen Dollar ein. Der im
Jahr 2000 gestorbene Zeichner konnte sich auf dem
dritten Platz behaupten.
NEW YORK. Popstar Michael
EUROPA HEUTE
MI
11:22 / --:-10:35 / 23:25
10:20 / 23:09
10:27 / 23:14
10:53 / 23:41
00:45 / 13:14
00:44 / 13:17
05:01 / 17:57
04:03 / 16:57
--:-- / --:-04:31 / 17:26
04:57 / 17:51
07:39 / 20:34
08:20 / 21:21
Nach Batman und Moses
könnte Oscar-Preisträger
Christian Bale (40) eine
weitere ikonische Figur
verkörpern.
Wie die USBranchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“ in Erfahrung brachten,
soll der britische Schauspieler
(„The Fighter“, „American
Hustle“) mit dem Sony-Studio
über die Hauptrolle in dem
geplanten Film über AppleGründer Steve Jobs verhandeln.
FOTO: ARRIZABALAGA/DPA
„Tote Topverdiener“-Liste veröffentlicht
15°
9°
Rotenburg
22°
15°
Im Gespräch für
Steve-Jobs-Film
DI
n
www.wetterkontor.de
23° 15°
21° 14°
BREMEN
Christian Bale
Jackson erneut
an der Spitze
Bewölkungsgrad: Der Bewölkungsgrad gibt an, wie viele Teile des Himmels
mit Wolken bedeckt ist. Er wird geschätzt.
In der allgemeinen Wettervorhersage
wird die Bewölkungsmenge in Achteln
angegeben. In der Flugmeteorologie wird
in heiter 1-3/10, wolkig 4-8/10, fast bedeckt 9/10 und bedeckt 10/10 unterteilt.
H Hoch
T Tief
Lüneburg
21°
15°
Bremen
16°
11°
HAMBURG
OLDENBURG
burg
14.11.
20°
15°
Buxtehude
Beverstedt
Hagen
21° 15°
K
SW 5
Bad Bederkesa
14°
06.11.
Elmshorn
Nordenham
DEUTSCHLAND HEUTE
31.10.
14°
dot der DDR“ einbrachte.
Die Begegnung mit Liedermacher Wolf Biermann
1965 veränderte ihr Leben,
privat wie beruflich. „Er war
einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben.“
Als sie 1976 gegen Biermanns Ausbürgerung öffentlich protestierte, entließ man
sie fristlos und belegte sie
mit Berufsverbot. In ihrem
Buch „Eva und der Wolf“,
das 1998 erschien, publizierte sie auch Stasi-Protokolle
über das Paar. „Es machte
mich depressiv, als ich sah,
dass Freunde, denen ich vertraut hatte, der Stasi die intimsten Dinge berichteten.“
Heute beschreibt sie ihr Verhältnis als „locker“. „Wenn
wir uns auch selten sehen,
ist er mir im Herzen nie abhanden gekommen. Außerdem singe ich oft seine Lieder, ohne die mein Leben ärmer und düsterer gewesen
wäre“, sagt Hagen.
WETTERLEXIKON
03:02
16:35
23.10.
Neumünster
Dorum Hemmoor
21°
15°
08:01
18:20
KIEL
20°
15°
Cuxhaven
Die Wetterlage hat auf unser Wohlbefinden nur einen äußerst
geringen Einfluss. Daher sind körperliche Beschwerden heute kaum auf das Wetter zurückzuführen.Wetterfühlige sind
allerdings eher müde und schlapp, das wirkt sich negativ
auf ihre allgemeine Leistungsfähigkeit aus. Die allergene
Belastung durch Pollen ist nur noch sehr gering.
Han ov r
dium begonnen.
Die DEFA-Filmkomödie
„Vergesst mir meine Traudel
nicht“ (1957) machte die
Künstlerin populär – inzwischen Mutter von Tochter
Nina aus der Ehe mit
Schriftsteller Hans OlivaHagen. Bis 1965 wirkte EvaMaria Hagen in rund 50 TVund Kino-Filmen mit. Von
Natur aus dunkelhaarig,
musste sie meist in die Rollen von busenbetonten Blondinen schlüpfen, was ihr
bald den Titel „Brigitte Bar-
Vor der Kamera
Immer mehr Wolken, später regnerisch und windig
r
Die Australierin Iggy Azalea
(24, „Fancy“) geht mit sechs
Nominierungen als Favoritin ins Rennen um die
American
Music
Awards. Sie
könnte die
Musiktrophäen unter anderem in den Sparten „Beste
Künstlerin“ und „Beste Single“
gewinnen. John Legend, Katy
Perry und Pharrell Williams
haben je fünf Gewinnchancen. Die Verleihung findet am
23. November in Los Angeles
statt.
FOTO: ARRIZABALAGA/DPA
Eva-Maria Hagen über
Wolf Biermann
Die Vorhersage für den 19. Oktober 2014:
21° 15°
Favoritin bei
den „AMAs“
»Wenn wir uns auch
selten sehen, ist er
mir im Herzen nie
abhanden
gekommen.«
HAMBURG. „Wir haben uns alle
SW 6
Iggy Azalea
Schauspielerin, Sängerin, Malerin, Autorin: Eva-Maria Hagen wird 80
VON CAROLA GROßE-WILDE
SONNTAGSjOURNAL
Berlin
W rs
au
Paris
NIEDERSCHLAG
90 %
Lissab n
Madrid
m
Dubrovnik
an
Wahrscheinlichkeit
GARTENTIPP
Haselnuss: Haselnusssträucher eignen sich als Decksträucher und für
den Sichtschutz und liefern großkernige Früchte.Da Haselnüsse auf Fremdbefruchtung angewiesen sind, müssen immer wenigstens zwei Sträucher
von einer Sorte gepflanzt werden.
l
h
Tunis
Kanaren
< -15°
-15°/ -10° -10°/ -5°
UNWETTER-SMS: 10 WARN-SMS FÜR ZUSAMMEN EUR 3,99 (ZZGL. EINMALIGER KOSTEN FÜR 2 BESTELL-SMS). SCHICKE WETTER1 UND POSTLEITZAHL AN 88444
-5°/ 0°
0°/ 5°
5°/ 10°
10°/ 15° 15°/ 20° 20°/ 25° 25°/ 30° 30°/ 35°
> 35°
*AUS DEM DT. FESTNETZ, GGF. ABWEICHENDER MOBILFUNKTARIF
Da will ich hin
ANZEIGE
Veranstaltungen · Kultur · Ausflugstipps
SONNTAGSjOURNAL
19. Oktober 2014
Inh. Petra Denecke
Bild istockphoto.com - 4x6
9
Bremerhaven
Wohnzimmerkonzert
Am Freitag, 24. Oktober um
19.30 Uhr, laden die Petruskirche Grünhöfe, die Glad(E)makers und Vivian Glade wieder
zu ihren monatlich stattfindenden Wohnzimmerkonzerten in den Probenraum der
Glad(E)makers auf dem Gelände der Petruskirche, ein.
Mix aus Blues und Jazz
Wie jedes Jahr wollen Eddy
Köhler und Peter Weber mit
einem bunten Mix aus
Rhythm&Blues, Soul, Jazz,
Boogie und Beat am Sonntag,
26. Oktober, 19 Uhr, die
Grundmauern des Seemannsclubs „Welcome“ zum Erschüttern bringen. Ort: An der
Nordschleuse 1 ( Neben den
Aussichtscontainern).
Erzählsalon in der Theo
Zum Schulgeschichtenaustausch und Wiedersehen bittet Heike Eulitz noch ein Mal
am Donnerstag, 23. Oktober,
um 17 Uhr in die Lutherstraße
7. Herzlich eingeladen sind
ehemalige Schüler, Lehrer und
Mitarbeiter der TheodorStorm-Schule, die in netter Atmosphäre bei Kaffee oder Tee
erzählen oder auch nur zuhören möchten.
Bad Bederkesa
Karibische Nacht am See
Die heißeste Nacht des Oktobers findet am Freitag, 24. 10.,
20 Uhr, im Dobbendeel am
Bederkesaer See statt. Die
Gruppe Tumbando mit Musikern aus Bremen, Bremerhaven und umzu will ordentlich
einheizen mit Salsa, Mambo,
Chachacha.
Beverstedt
Veranstaltung der Leselust
Im Rahmen der Reihe Leselust
Beverstedt wird am Freitag,
24. Oktober, 20 Uhr, Professor
Dr. Reinhold Friedl seinen Kriminalroman „ tödliche Schriftrollen vom Nil“ vorstellen.
Professor Friedl ist Preisträger
des literarischen Oste Kulturpreises „der goldenen Hecht
2011“. Ort: Leselust Beverstedt,
Logestraße 25. Anmeldung:
Tel. 04747/931784.
Kuddels Musikkneipe Bremerhaven
Rock-Songs von Free Company
Mirja Regensburg
Heino Trusheim
Eine ganz komische Nacht
Comedy-Marathon in fünf Gaststätten: Fünf Künstler an jedem Ort
Theater im Fischereihafen
Der blonde Emil auf der Bühne
BREMERHAVEN. Die Komische
Nacht wird bereits seit mehreren Jahren erfolgreich in mittlerweile neunzehn deutschen
Städten veranstaltet. Nach Bremerhaven kommt dieses Comedy-Highlight im November bereits zum fünften Mal.
In Zusammenarbeit mit fünf
Gastronomen werden an einem Abend fünf Comedians
und Kabarettisten ihr Publikum abwechslungsreich und
kurzweilig durch den Abend
begleiten. Bekannt durch
Auftritte im Quatsch Comedy Club, bei Nightwash und
auf Comedy Central, garantieren die Künstler einen gelungenen Abend in geselliger
Runde.
„Bei unserer Idee der Komischen Nacht war es uns
wichtig, einen Querschnitt
der aktuellen Comedyszene
in Deutschland zu geben“,
so der Veranstalter Thomas
Schulz. So treten in jedem
der fünf Läden an einem
Abend fünf Comedians jeweils 25 Minuten auf. Bei
der Komischen Nacht müssen somit nicht die Besucher
von Lokal zu Lokal wandern, um verschiedene Comedians sehen zu können,
sondern jeder Gast kauft
sich eine Eintrittskarte für
sein
Lieblingslokal.
Die
Künstler sind es, die von
Club zu Club ziehen. Für
sein Eintrittsgeld erhält man
ein abendfüllendes und unterhaltsames Programm.
Bei der 5. Komischen
Im vergangen Jahr spielte Free Company erstmals in Kuddels MusikKneipe. Am 25. Oktober
tritt die Band ab 21 Uhr
wieder dort auf. Zu hören gibt es eine Mischung aus Rock-Songs
der 70er bis 90er. FOTO: PR
Thomas Nicolai, Meister
der Wandlungsfähigkeit,
ist am Sonnabend, 25.
Oktober, 20 Uhr, mit
„Best of Der blonde
Emil“ zu sehen – inklusive Highlights aus sechs
Programmen. Karten:
0471/9313136.
FOTO: PR
Benny Kaltenbach
Costa Meronianakis
C. Heiland
»Bei unserer Idee der Komischen Nacht war es
uns wichtig, einen Querschnitt der aktuellen
Comedyszene in Deutschland zu geben.«
Thomas Schulz, Veranstalter
Nacht Bremerhaven spielen
fünf Künstler im Rüssel, dem
Lloyd’s, dem Atlantic Hotel
Sail City, der Strandhalle
und dem Pier 6.
Multitalent mit großer
Bühnenpräsenz
Mit dabei ist Costa Meronianakis, mittlerweile auch
bundesweit als einer der talentiertesten
Nachwuchs
Stand-Up
Comedians
Deutschlands bekannt.
Als einzige weibliche Comedian wird Mirja Regensburg auf der Bühne stehen.
Sie ist ein wahres Multitalent: Improvisation, Moderation, Gesang, Stand-Up Comedy oder Schauspiel; die
Entertainerin begeistert das
Publikum. Sie verbindet ihr
komödiantisches Talent und
ihre Improvisationsgabe mit
einer
unverwechselbaren
Bühnenpräsenz.
Das gesamte Leben geht
bei Heino Trusheim durch
sein goldenes Mikrofon: Sex,
Politik, Liebe und Fußpflege.
In Stand-up-Manier fragt ersich durch die Themen, die
ihn beschäftigen.
C. Heiland sympathisiert
mit der asiatischen Kultur.
Er spielt nicht nur den ganzen Abend lang Omnichord,
ein japanisches Elektro-Instrument von 1981, sondern
fährt auch Mitsubishi Colt,
einen roten, aus demselben
Baujahr.
Benny
Kaltenbach
ist
nicht nur jung, er sieht auch
so aus. Das „Milchgesicht
der deutschen Comedyszene“ versteht es, seine unspektakuläre Jugendlichkeit
auf die Bühne zu bringen.
Frisch in den Texten und unverbraucht in seiner Art,
plaudert er aus dem Leben
eines Mittzwanzigers. (SJ)
› Karten in allen beteiligten Gaststätten
Comedy-Marathon am Donnerstag, 13. November, im
Atlantic Hotel Sail City, Lloyd’s,
Strandhalle, Rüssel, Pier 6,
Beginn: 19.30 Uhr, Einlass: ab
etwa 18 Uhr. Karten: in den beteiligten Lokalen und unter
www.komische-nacht.de.
Pferdestall Bremerhaven
Insa Popken: Leseperformance
Die Autorin und Theatermacherin Insa Popken stellt ihren Roman
„Die Umarmung des Boxers“ am Donnerstag,
30. Oktober, 20 Uhr, im
Pferdestall bei einer Performance vor. Karten:
Tel. 0471/43333.
FOTO: PR
Dionysiuskirche Wulsdorf
Festliches Adventskonzert
Bei einem Adventskonzert werden die Maxim
Kowalew Don Kosaken
am Mittwoch, 3. Dezember, 19 Uhr, in der Dionysiuskirche Kirchengesänge und Volksweisen vortragen. Karten: Tel.
0471/75232.
FOTO: PR
ANZEIGE
Goldpreis hält sich über 30.000 Euro
Vor nicht ganz fünf Jahren
betrug der Preis für eine Unze
Gold ganze 700 US-Dollar. Einige Jahre später hat sich der
Goldpreis fast verdoppelt.
Nicht zuletzt die ereignisreichen letzten Jahre und die momentane Syrien-Krise haben
zu diesem rasanten Anstieg der
Kurse geführt und den Gold-
preis auf derzeit knapp 32.000
Euro das Kilo steigen lassen.
Folglich entschließen sich immer mehr Menschen dazu, in
ihren Schmuckschatullen zu
kramen, wo nicht selten wahre
Schätze entdeckt werden, die sie
beiDerGOLDMANN® sofortund
schnell in Geld umwandeln
können.
Herr Anger aus Nordholz ist sichtlich zufrieden:
Er bekommt 1280 Euro für seinen alten Schmuck.
Ein Vorsortieren der Ringe,
Golduhren oder Zahnkronen (auch mit Zahnresten)
ist bei Der GOLDMANN®
nicht nötig.
Uwe B. aus Nordholz beispielsweise entdeckte beim
Aufräumen in der Wohnung
Goldketten, die er von seiner
Oma geerbt hatte. „Weil sie
damals für mich zu altmodisch
wirkten, habe ich sie schnell
vergessen“, erzählt er. „Mit
dem Geld werde ich mir
eine Freude machen und der
Rest wird für die anstehende
Weihnachtszeit
zurückgelegt.“ Wert des Goldschatzes:
rund 1380 Euro. Viele fassen
leider erst nach langem Hin
und Her den Entschluss, uns
zu besuchen, sind dann aber
umso zufriedener“, sagt Thomas Seven.
GOLDANKAUF
ALTGOLD · BRUCHGOLD · SILBER · ZAHNGOLD · GOLDMÜNZEN UND -BARREN · GOLDUHREN
Unverbindliche und seriöse Wertermittlung I Keine Verkaufsverpflichtung I Sehr hohe Ankaufspreise I Sofort Bargeld für Ihr Edelmetall
®
er
Anzeige
ist da!
Bürgermeister-Smidt-Str. 13
(gegenüber Saturn, zwischen Deutsche Bank & Mc Donalds)
cht
ld – ni oll
o
g
n
h
Za
ertv
aber w
,
n
ö
h
sc
27568 Bremerhaven
Telefon 04 71 / 48 36 36 71
Geschäftszeiten: Mo. bis Fr. 10 – 17 Uhr, Sa. 10 – 14 Uhr
Sofort
BARGELD
Komplette Übersicht unter:
www.dergoldmann.com
10
K ULTURELLES
19. Oktober 2014
SONNTAGSjOURNAL
Soulnacht mit
Laura Jackson
Kinoprogramm bis zum 22. Oktober
aura Jackson, die auch als Leadsängerin der Soulband Cool Million und als
Background Sängerin beim Sed Soul
Festival Orchester am 8. November auf der
Bühne der Stadthalle Bremerhaven stehen
wird, gibt jetzt einen Vorgeschmack ihrer
sängerischen Qualität. In der ehemaligen
Lebenslust in der Lutherstraße will Rob
Hardt nicht nur wieder für eine volle Tanzfläche sorgen, sondern auch seine Sängerin Laura Jackson präsentieren, die einen
Streifzug durch die Soulmusik geben wird
und ein Liveprogramm vorstellt. Laura, die
aus England eingeflogen ist und sich zu
den Proben für das Soulfood Festival in der
Bremerhavener Stadthalle in Rob Hardts
Studio vorbereitet, hat bereits im letzten
Jahr bei Ihren Auftritten in der Lebenslust
und der Bremerhavener Stadthalle für Furore gesorgt. Einlass für Rob Hardts Soulfood Special am Sonnabend, 25. Oktober,
im Storms Söben in der Theo in Lehe ist
um 20 Uhr. Wer Karten gewinnen möchte,
schreibt bis Mittwoch, 22. Oktober, eine
Mail mit Stichwort „Soulfood“ an
gewinnspiele@sonntagsjournal.de FOTO: PR
Teenage Mutant Ninja Turtels 3D (ab 12)
tägl. 15.15+17.30+20 Uhr
Der 7bte Zwerg 3D (o.A.)
So 12.30 Uhr
Drachenzähmen leicht gemacht 2 3D (ab 6)
So 13.15 Uhr
Maze Runner (ab 12)
tägl. 15.30+17.50+20.15 Uhr
Wie in alten Zeiten (o.A.)
So 14.30+16.20+21 Uhr, Mo-Mi 15+17+19 Uhr
Vampirschwestern 2 – Fledermäuse im Bauch (ab 6)
So 13+14.25+16.30 Uhr,
Mo-Mi 14+16 Uhr
Mein Freund der Delphin 2 (o.A.)
tägl. 15 Uhr
The Equalizer (ab 16) So 18.15+20 Uhr, Mo-Mi 17.50 Uhr, Di+Mi auch 20.30 Uhr
Annabelle (ab 16)
So-Di 20.30 Uhr
Männerhort (ab 12)
So 18.40+21 Uhr, Mo+Di 18.05+20.20 Uhr, Mi 18.05 Uhr
Dracula Untold (ab 12)
Mo-Mi 21.05 Uhr
Hüter der Erinnerung – The Giver (ab 12)
So 12.30 Uhr
Gone Girl – Das perfekte Opfer (ab 16)
So-Di 17.15 Uhr,
Der kleine Nick macht Ferien (o.A.)
So 12.50 Uhr
Der 7bte Zwerg (o.A.)
So 14.25 Uhr, Mo-Mi 15.55 Uhr
Die Biene Maja 3D (o.A.)
So 12.30 Uhr, Mo-Mi 14 Uhr
Die durch die Hölle gehen (ab 16)
20 Jahre Arthaus Festival So 16.30 Uhr
Blind Date (o.A.)
Sneak Preview in der Originalversion Mo 20.30 Uhr
Coming In (ab 12)
Vorpremiere Mi 20.20 Uhr
CineMotion
L
Schnuppertag Musikschule
Kostenloser
Gitarrenunterricht
BEVERSTEDt. Über einen Neuzugang im Kollegium freut sich
die kommunale Musikschule
Beverstedt: Sandro Giampietro wird ab Herbst das Team
erweitern. Der Sänger, Gitarrist, Komponist und Produzent aus Wittstedt gründete
in den Neunzigern seine erste
Ban. Mit einem Schnuppertag
in den Räumen der Musikschule in der Beverstedter
Feldhofhalle stellt der Musiker sich am Freitag, 24. Oktober, vor. Um 15.30 Uhr steht
Gitarre für Anfänger auf dem
Programm, um 16.30 Uhr können Fortgeschrittene den Unterricht mit Sandro Giampietro testen. Gesang ist um
17.30 Uhr an der Reihe, bevor
es von 19 bis 20 Uhr ein Abschlusskonzert mit dem
Künstler und den Teilnehmern
des Tages gibt. Voranmeldungen sind möglich per E-Mail:
info@musikschule-beverstedthagen.de. Der Probeunterricht ist kostenlos. (AG)
.............................................................................................................................
Musikschule Beverstedt, Feldhofhalle, Freitag, 24.10., Programm
von 15.30 bis 20 Uhr
Theater mit Hombre
Gastspiel zum
Welthospiztag
BREMERHAVEN. Anlässlich des
Welthospiztages im Oktober
lädt der Verein Hombre für
den 11. November das Theaterlaboratorium Oldenburg
ins Kleine Haus des Stadttheaters Bremerhaven ein. Die
Aufführung ist für Menschen
ab zehn Jahren geeignet.
Das Stück die Bremer Stadtmusikanten ist mit liebenswerten Figuren inszeniert,
sehr gefühlvoll und voller
Weisheit über das Altern und
Sterben. Der Untertitel zum
Stück lautet Schönheit kennt
kein Alter: Der Inhalt: Die Tiere (ein Esel, ein Hund, eine
Katze und ein Hahn) sind zu
alt und krank für eine Gesellschaft, in der man nicht alt zu
sein hat, oder sich wenigstens
„zu jung fühlt, um alt zu sein“.
.............................................................................................................................
Dienstag, 11.11., 19.30 Uhr, Kleines Haus, Stadttheater,
Karten: Tel. 0471/49001
„Diese Musik atmet
sehr viel Dunkelheit“
VON REGINA KAHLE
BREMERHAVEN. Verdis Oper „Don Carlos“ nach dem Drama von
Friedrich Schiller wird ab November auf der Bühne des Stadttheaters gezeigt. Das inhaltlich sehr komplexe Werk spielt in Frankreich und Spanien um das Jahr 1560. Die zentralen Themen sind
Gedankenfreiheit, Inquisition, Revolution. Marc Niemann, seit Beginn der Spielzeit neuer Generalmusikdirektor, als musikalischer
Leiter und Christian von Götz, der für Inszenierung und Bühne
verantwortlich ist, berichten, wie sie dieses Werk umsetzen wollen und was für sie dabei im Vordergrund steht.
Warum haben Sie „Don Carlos“ gewählt? Was ist das Besondere an diesem Stück?
Niemann: Zunächst einmal
passt es inhaltlich in unser
Programm, bei dem ja Religion und die Frage danach,
was Glaube für uns bedeuten kann, einer der Schwerpunkte ist. Hier spielt ja die
Inquisition eine große Rolle.
Außerdem bietet „Don Carlos“ toll gemachte Theatermusik, die mitreißend ist
und eine Faszination hat,
wie wir sie sonst nur von
Mozart kennen.
Von Götz: Das Besondere an
diesem Stück ist unter anderem, dass Schiller wie auch
die anderen Autoren zu dieser Zeit sich sehr für die Innenwelt interessierten. Das
Romantische, Tiefenpsychologische steht bei diesem
Stück im Vordergrund, genau wie das Unheimliche.
Wie wollen Sie das umsetzen,
diese Atmosphäre auf die Bühne bringen?
Von Götz: Das Bühnenbild
wird ein abstrakter Raum
sein, sehr lebendig, schaurig.
Eine Szene wird sogar in einer Gruft spielen. Insgesamt
atmet diese Musik sehr viel
Dunkelheit. Unheimlich ist
auch die zynische Diskre-
panz in einer Szene, in der
die Ketzer verbrannt werden, die Musik ist dabei aber
fröhlich, hat fast schon
Volksfest-Charakter.
Niemann: Die Instrumentation ist der Dreh- und Angelpunkt der Umsetzung. Tragend und atmosphärisch
sind die großen Szenen. Es
gibt ungewöhnlich viele Posaunenklänge. Das sind Melodien, die man nicht mal
eben so mitpfeifft. Dieses
Stück ist eine sehr große Herausforderung für alle. Wir
benötigen ein großes Chortableau mit Haus- und Extrachor, das aber noch in Gruppen aufgeteilt ist.
Warum haben Sie sich für die
vieraktige italienische Fassung
entschieden?
Niemann: Die französische
Fassung besteht aus fünf Akten und ist sehr viel länger.
Die von uns gewählte Version passt viel besser zur Erzählweise.
Von Götz: Verdi selbst war
gar nicht glücklich mit der
französischen Version und
stand viel mehr hinter der
italienischen Fassung, die er
fast 20 Jahre später für das
Mailänder Publikum verfasst
hat. Die Uraufführung 1867
in Paris enthielt viele Kon-
Theateraufführung im Dorphuus
RADIO WESER.TV
Karlsburg 1, www.cinemotion-kino.de
Ein Augenblick Liebe (o.A.)
Mi 18+20.30 Uhr
Der Landschaftsverband Stade präsentiert mit der Gruppe „Theater
auf dem Flett“ am Freitag, 24. Oktober, 20 Uhr, und Sonntag, 26.
Oktober, 15 Uhr, die niederdeutsche Uraufführung des „Geizigen“
von Molière im Dorphuus in Lunestedt. Es handelt sich dabei um
eine völlig neue Übersetzung ins Niederdeutsche von Hans-Hinrich
Kahrs aus Alfstedt. Die Theatergruppe setzt sich zusammen aus
Schauspielern niederdeutscher Theaterbühnen im Elbe-WeserDreieck. Karten gibt es unter Tel. 04748/7004 oder 04748/2337 sowie an der Abendkasse.
FOTO: PR
Obere Bürger, www.passagekino.com
The Cut (ab 12)
Posthumous (o.A.)
Arteholic (o.A.)
Sin City 2: A Dame To Kill For (ab 18)
Fascinating India (o.A.)
Ein Sommer in der Provence (ab 6)
Die Karte meiner Träume (o.A.)
Bali-Kino-Center
tägl. 14.45, 17.15+20 Uhr
So 20 Uhr, Mo-Mi 15 Uhr
So+Mi 17.30 Uhr
Di 20 Uhr
So 11 Uhr
So 15 Uhr, Di 17.30 Uhr, Mi 20 Uhr
Filmkunst am Montag um 17+20 Uhr
Cuxhaven, www.kino-cuxhaven.de
Teenage Mutant Ninja Turtels 3D (ab 12)
So 11+14+16.15+20 Uhr,
Mo 15+20.30 Uhr, Di 15+20 Uhr, Mi 15+18+20.30 Uhr
Vampirschwestern 2 – Fledermäuse im Bauch (ab 6)
So 11+14.15+16 Uhr,
Mo-Mi 15+16.50 Uhr
The Equalizer (ab 18) So 17.20+20 Uhr, Mo 20 Uhr, Di 17+19.30 Uhr, Mi 19.45 Uhr
Männerhort (ab 12)
So 18+20 Uhr, Mo-Mi 18.40 Uhr
Dracula Untold 3D (ab 12)
So 18.15 Uhr, Mo 18.30 Uhr, Di 20.30 Uhr
Gone Girl – Das perfekte Opfer (ab 16)
So 19.45 Uhr, Mo-Mi 17 Uhr
Der 7bte Zwerg (o.A.)
So 15.45 Uhr, Mo 16.45 Uhr
Die Biene Maja (o.A.)
So 14 Uhr, Mo-Mi 15 Uhr
Monsieur Claude und seine Töchter (o.A.)
So 11 Uhr
Die zwei Gesichter des Januars (ab 12)
CN Filmclub am Montag 20.15 Uhr
Änderungen vorbehalten
SJ-Filmkritik
»Das Romantische, Tiefenpsychologische steht
bei diesem Stück im Vordergrund, genau wie
das Unheimliche.«
Christian von Götz
sessionen an das Pariser Publikum, das die Grand operá
gewohnt war. Vor allem sind
das beispielsweise die Ballettszenen. Die von uns gewählte Fassung ist viel dichter, stärker, spannender und
auch stringenter.
Ist eine Kenntnis der histori-
schen Situation erforderlich,
um das Stück richtig zu verstehen und die komplexen Zusammenhänge zu erkennen?
Sollte das Publikum sich vorbereiten?
Nieman: Natürlich schadet es
nicht, sich über historische
Zusammenhänge und Hintergründe zu informieren.
Von Götz: Es geht bei diesem
Stück ja um den Freiheitsgedanken Mitte des 16. Jahrhunderts. Schiller hat versucht, hier seine idealistischen Gedanken auszuformulieren. Letztendlich wird
uns vorgeführt, wie die
Sehnsucht nach Freiheit von
der Inquisition zertreten
wird. Das werden die Zuschauer auch ohne weitere
Kenntnisse verstehen können.
....................................................................................................................................
Marc Niemann
FOTO: KAHLE
› Termine: 1.11. (Premiere),
15.11., 20.11., 29.11., 10.12., 12.12.,
21.12.,7.1., jeweils um 19.30 Uhr,
25.1.2015 um 15 Uhr, Stadttheater Bremerhaven, Karten:
Tel. 0471/49001
Der unscheinbare
Radikale
Helms: Extra Raum im Kunstmuseum
Heute
10:00 Nicole Eilers
10:45 Bye bye Gorch-Fock-Heim
11:46 In 80 Tagen um die Welt
12:00 „Wer hat unser Konzept versteckt“
13:05 Theater Feuervogel
13:28 HELIOS Theater – Tongestalten
14:00 Nicole Eilers
14:45 Bye bye Gorch-Fock-Heim
15:46 In 80 Tagen um die Welt
16:00 „Wer hat unser Konzept versteckt“
17:05 Theater Feuervogel
17:28 HELIOS Theater – Tongestalten
18:00 mangelware24 – Das Kurzfilmfestival
20:00 Gold ist Trumpf
KoKi im Cinemotion
Passage
Interview: Marc Niemann und Christian von Götz zur Inszenierung von „Don Carlos“
Karlsburg 1, www.cinemotion-kino.de
BREMERHAVEN. Mitunter kommt
Radikalität unscheinbar daher. So bei den Werken von
Dietrich Helms. Die Kunstwerke des 1933 in Osnabrück geborenen Künstlers
machen auf den ersten Blick
einen banalen Eindruck.
Meist sind sie aus Alltagsmaterialen gefertig und farblich
eher unauffällig. Auch ihre
Dimensionen sind nicht ungewöhnlich. Doch die unaufgeregten „Sachen“, die
übermalten Landkarten, die
Wandobjekte,
Bildstücke
oder Materialobjekte unter-
laufen beziehungsweise die
klassischen Erwartungen an
ein Kunstwerk. Schon die
Bezeichnung der Werkgruppen macht dies deutlich:
„Sachen“, „Bildstücke“ oder
„Rezeptkunst“ entsprechen
keiner traditionellen Kategorisierung. Nun widmet der
Kunstverein Dietrich Helms
einen eigenen Raum im
Kunstmuseum Bremerhaven.
Präsentiert wird ab Sonntag,
26. Oktober, eine Auswahl
von Papierarbeiten und Objekten aus der Sammlung
des Kunstvereins. (SJ)
Ein Übermaß an Action
Neuverfilmung mit den Ninja Mutant Turtles
V
ier mutierte Riesenschildkröten mit Ninja-Ausbildung
und
Heißhunger auf Pizza: Es
ist schwer vorstellbar, was
den Comic-Schöpfern Kevin Eastman und Peter
Laird wohl durch den Kopf
gegangen sein muss, als sie
in den 80er-Jahren die
„Teenage Mutant Ninja
Turtles“ erfanden. Trotzdem
mauserte sich die Idee zur
Ikone ihrer Zeit – und wurde so erfolgreich, dass wir
seit dieser Woche sogar eine
Neuverfilmung in den Kinos bewundern dürfen.
Wobei man nach Sichtung des Filmes getrost festhalten darf, dass sich hinter
der
Neuverfilmung
des
Schildkröten-Abenteuers
keinesfalls der Fangedanke,
sondern vielmehr das Hoffen auf ein Generationen
übergreifendes gutes Geschäft verbirgt. Papa oder
Mama erinnern sich an ihre
Jugend, und die Nachkommenschaft erfreut sich an
kindgerecht
kalauernden
Superhelden, die Kämpfe
ohne Blut liefern, und von
denen jeder einen zur Identifikation geeigneten Charakter in die Runde wirft.
Dafür „opfert“ man dann
auch gerne einmal die eine
oder andere Originalidee
und passt das Gesamtkonstrukt gewinnbringend an
den Zeitgeist an – zumal
sich als Produzent der Neuverfilmung niemand anderes als Michael Bay (Transformers)
verantwortlich
Wertung
Action
Spannung
Spaß
Sehenswert
!!!!!
!!!!!
!!!!!
!!!!!
zeigt. Und genau dieser Name zeigt den Kinofreunden
dann schon unmissverständlich an, wohin die
neue Reise mit den „Teenage Mutant Ninja Turtles“
führt: ein Übermaß an Action und Explosionen trifft
auf den unbedingt notwendigen Rest einer Rahmenhandlung. Die sich im Neuanlauf der Turtles erst einmal auf ein zusammenführendes
Auftaktabenteuer
zur Vorstellung der Protagonisten beschränkt. Wir
erfahren also, dass April
O’Neil (Megan Fox) eine
Reporterin ist, wer und was
die Ninja Turtles sind und
dass es im Hintergrund einen großen Obergegner namens Shredder gibt, der mit
dem Foot-Clan die Stadt
beherrschen will und gegen
den es sich zu vereinen gilt.
Während sich der ComicKenner noch wundert, was
aus den Helden seiner
Kindheit geworden ist, ist
der Film dann auch schon
wieder vorbei. Wer ActionFilme im Stile Michael Bays
mag, wird am neuen Turtles-Film sein Wohlgefallen
finden. Wer auf ein Déjà-Vu
mit Helden seiner Kindheit
hofft, dürfte enttäuscht werden.
Ralf Masorat
Im neuen Film sind die Helden der Kindheit in etwas anderer Form
zu Erleben. Ein Déjà-Vu gibt es nicht.
FOTO: ILM/PARAMOUNT PICTURES
19. Oktober 2014
U NTERWEGS IN DER R EGION
SONNTAGSjOURNAL
11
Rembrandt trifft Richter
Landesmuseum zeigt Meisterblätter aus der Grafischen Sammlung
OLDENBURG. Mehr als 100 Arbei-
ten auf Papier stehen im Fokus
der Ausstellung „Von Rembrandt bis Richter“, die das Landesmuseum Oldenburg zeigt.
Sie entstammen der umfangreichen Grafischen Sammlung
des Hauses, die – erstmals vollständig gesichtet – nun in Auswahl präsentiert wird.
Zahlreiche selten oder nie
zuvor gezeigte Werke von
Künstlern wie Rembrandt,
Giovanni Battista Piranesi,
Edvard Munch, Ernst Barlach, Erich Heckel, Karl
Schmidt-Rottluff, Max Pechstein, Ernst Ludwig Kirchner, August Macke, Heinrich
Vogeler, Emil Nolde, Lyonel
Feiniger, Paul Klee, Oskar
Schlemmer, Franz Radziwill,
Otto Dix, Georg Baselitz,
oder Gerhard Richter belegen die große thematische
und technische Vielfalt der
Sammlung und spannen einen Bogen über 300 Jahre
Kunstgeschichte.
10 000 Werke im Fundus
Die Grafische Sammlung des
Landesmuseums
umfasst
rund 10 000 Arbeiten. In ihren Ursprüngen geht sie zurück auf die großherzogliche
Gemäldesammlung, wurde
seit Gründung des Museums
durch Erwerbungen weiter
ausgebaut und durch Schenkungen ergänzt. In der Ausstellung spiegelt sich die
Sammlungsgeschichte
an-
hand ihrer Schwerpunkte
und Spitzenwerke. Sie präsentiert Grafiken aus dem
17. Jahrhundert, Zeichnungen der Italienreisenden des
frühen 19. Jahrhunderts sowie Werke der Klassischen
Moderne bis hin zu zeitgenössischer Kunst. Thematisch treffen groteske Studien, Idyllenzeichnungen und
neapolitanische Landschaften der Oldenburger Hofmaler Johann Heinrich Wilhelm
Tischbein und Ludwig Philipp Strack auf mystische
Frauendarstellungen Edvard
Munchs, Porträts Franz Radziwills, farbstarke und dynamische Landschaften der
Brücke-Künstler oder abstrakte
Farbkompositionen
Ernst Wilhelm Nays.
Aquarelle, Handzeichnungen und Künstlerpostkarten
finden sich ebenso wie Radierungen,
Holzschnitte,
Metalldrucke,
Siebdrucke
oder Collagen. Aufgrund ihrer Lichtempfindlichkeit ruhen Werke auf Papier meist
in den Museumsdepots. Die
Ausstellung macht die Spitzenwerke nun der Öffentlichkeit zugänglich. (SJ)
....................................................................................................................................
› Von Rembrandt bis Richter –
Meisterblätter der Grafischen
Sammlung“: bis 18.01.2015,
Di.–So. 10–18 Uhr, Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg
Von Max Pechstein stammt dieses Werk „Dangaster Landschaft (rote Bauernhäuser)“ aus dem Jahr 1910,
das ebenfalls in der Sonderausstellung gezeigt wird.
FOTO: LANDESMUSEUM OLDENBURG/PECHSTEIN
www.landesmuseumoldenburg.niedersachsen.de
ANZEIGE
1. LIEFERN
2. AUFBAUEN
3. ANSCHLIESSEN
Dreifach Einfach
SERVICE
NUR BIS MONTAG.
Die Schüler Jonas Brandes, Max Anders und Niklas Wuenschmann
(von links) schauen sich in der Sonderausstellung „Entscheiden“
ein Exponat zum Thema „Karriere“ an. FOTO: HECKER/UNIVERSUM BREMEN
Im Supermarkt
der Möglichkeiten
SAMSUNG Galaxy S3 Neo
Smartphone
• 1.4 Hz uad- ore Prozessor
• 8 Megapi el a era it utofokus
• 16 B interner Speicher
• r eiter ar u is zu 64 B durch icroSD
• n lau oder ei erhältlich
Sonderausstellung „Entscheiden“
sicher ist. Gut bedient ist,
wer im Supermarkt der
Möglichkeiten richtige Entscheidungen trifft. Doch
das ist einfacher gesagt als
getan: Sollen wir auf den
Kopf hören oder auf den
Bauch? Wie legen wir uns
fest, ohne verpassten Möglichkeiten nachzutrauern?
Die Besucher bewegen
sich im Supermarkt der
Möglichkeiten mit einer
Einkaufstasche und einer
„Entscheiden“-Card.
Auf
ihrem Weg werden sie wiederholt aufgefordert, Entscheidungen zu treffen. Am
Ende erhalten sie eine Quittung mit persönlichen Tipps
– damit die nächste Entscheidung leichter fällt. (SJ)
................................................................................................................................
› „Entscheiden“: bis zum
10.05.2015, Universum Bremen (3.11. bis 6.3.2015 ausschließlich die Sonderschau)
www.universum-bremen.de
rt. Nr.: 1884748 1884750
Weitere Farbe
Vodafone
Smart Surf
€ 14.99 monatlich 1)
1
scheidungen
fällt
ein
Mensch am Tag: Bio oder
Budget? Anna oder Lena?
Kind oder Karriere? Wir
haben die Wahl – und damit die Qual, für unser
Glück selbst verantwortlich
zu sein. Das Universum
Bremen zeigt unter dem Titel „Entscheiden“ eine Sonderausstellung über das Leben im Supermarkt der
Möglichkeiten. Bis 10. Mai
2015 führt die Ausstellung
die Besucher hinter die Kulissen der Entscheidungsfindung.
Konzipiert wurde die
Ausstellung vom Stapferhaus in Lenzburg, und sie
feiert nun Premiere. „Entscheiden“ führt die Besucher in die Welt der JobHopper, der Fast-Liebespaare und der Nichtwähler.
In die Welt, in der alles
möglich scheint, aber wenig
auf eines TV- oder Haushaltsgro gerätes a 299.- .
2
GA ,1 c
LA m
XY / 4
S3 ,8
NE "
O
BREMEN. Bis zu 20 000 Ent-
Bis 20.10.2014 ei
0€
• 50 Freiminuten in alle dt. Netze
• 50 Frei-SMS in alle dt. Netze
• FLAT mobil surfen (1GB)
(a
1
1.4 GHz QuadCore Prozessor
wEGwaeg
rsthwrthj
• srthjwrtjn
Tarif S art Surf i Netz on Vodafone. Mit nline- echnung 24 Monate
Mindest ertragslaufzeit nschlusspreis 29 99. Der onatliche Paketpreis
eträgt 14 99. Die Hand nternet lat enthält is zu eine Daten olu en
on 1 B in eine
rechnungszeitrau eine a . Band reite on 7 2
M it/s danach ird die Band reite auf a . 64 k it/s Do nload und
16 k it/s Upload eschränkt. Die Hand nternet lat unterst tzt nur
das Surfen it eine geeigneten S artphone ohne angeschlossene
o puter. Die tl. 50 nklusi -SMS gelten f r den Versand einer nationalen
netzinternen oder netze ternen Standard-SMS a . 160 eichen er die
SMS- entralnu
er 49 172 227 0880. SMS au erhal der nklusi leistung kosten 19 ent/SMS. Preise gelten f r den Versand einer nationalen
netzinternen oder netze ternen Standard-SMS a . 160 eichen er die
SMS- entralnu
er 49 172 227 0880. Die tl. 50 nkl.-Min. erden angerechnet auf Standard- nlandsgespräche in alle dt. Netze. Taktung 60/60. lle
Preise inkl. gesetzl. M St.. n ieter: o ilco -de itel
H Hollerstr. 126
24782 B delsdorf.
a r den utschein ist keine Bar- oder Teilauszahlung
glich.
Ideal für unterwegs
Musikgeschichte geschrieben
Preis mit
Vertrag1)
WESTERN DIGITAL 500GB Portable
Externe Festplatte
• 500 B apazität
• USB 2.0 und USB 3.0 nschluss
• ein Netzteil en tigt
rt. Nr.: 1710323
MEDIA MARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bremerhaven
Neufelder Weg 3 • 27619 Schiffdorf-Spaden
Tel. 0471/9847-0 • Bus 507
Am 19. November 1969 gaben sie ihr erstes Konzert, der Beginn
einer beispiellosen Karriere. Heute, 22 Millionen verkaufte Tonträger und über 4000 Konzerte später, genießen sie Kultstatus:
Die Puhdys gelten als die wichtigste Band Ostdeutschlands. Aber
auch in Gesamtdeutschland gehören sie zu der Riege an Bands,
die Musikgeschichte geschrieben haben. Schon 1981 füllten sie
die Westberliner Waldbühne – ganz ohne DDR-Publikum. Am
Sonnabend, 25. Oktober, gastieren sie ab 21 Uhr in der Music Hall
in Worpswede.
FOTO: PR
Öffnungszeiten: Mo-Sa: 9.30-20 Uhr
kostenlose Parkplätze
*
Keine Mitnahmegarantie.
Alles Abholpreise.
mediamarkt.de
„Wir gehen mit Ihnen durch dick und dünn“
Heilpraktikerin Sabine Schmidt und Restaurant Reinhard´s kooperieren
„Wir gehen mit Ihnen durch dick und dünn“, heißt der Slogan von Heilpraktikerin Sabine
Schmidt und Willy Reinhard, Inhaber des Restaurants Reinhard´s an der Packhalle IV im
Bremerhavener Fischereihafen. „Ich bin immer für etwas Neues aufgeschlossen. Deshalb
kooperiere ich mit Sabine Schmidt, da ich die Idee gut finde. Unser Restaurant bietet
in der Regel drei Gerichte an, die auf die Sanguinum-Kur von Sabine Schmidt
abgestimmt sind. Von diesem Prinzip profitieren wir beide. Sabine spricht Empfehlungen für mein Restaurant und ich für ihre Praxis in der Deichstraße 50 aus“, sagt
Willy Reinhard.
Heilpraktikerin Sabine Schmidt und
Willy Reinhard, Inhaber des Restaurant
Reinhard´s im Bremerhavener Fischereihafen
setzen gemeinsam ihre Idee um.
Sabine Schmidt bietet in ihrer
Praxis seit Dezember 2013 eine
medizinische Stoffwechselkur
zur Gewichtsreduktion an. Die
sogenannte Sanguinum-Kur ist ein ganzheitliches therapeutisch betreutes Programm,
bei dem der Stoffwechsel durch homöopathische Mittel angeregt und ebenso der Blutzucker stabilisiert werden soll, damit während
der Kur kein Hunger aufkommt. Außerdem
erhält jeder Teilnehmer während der Kur einen individuellen Ernährungsplan, bei dem
Fette und Kohlenhydrate reduziert werden.
Darüber hinaus soll das homöopathische Komplexmittel, das dreimal wöchentlich gegeben
wird, sowie eine spezielle Teemischung für die
Ausleitung von Giftstoffen sorgen. Dies unterstützt die Gewichtsreduktion und führt außerdem zu spürbar mehr Vitalität.
Die Fisch- und Fleisch- sowie die vegetarischen
Gerichte, die im Restaurant Reinhard´s angeboten werden, sind alle mit dem Ernährungsplan abgestimmt. „Wir stellen sicher, dass man
Saabine Schmidt
HEILPRAKTIKERIN
Gesundheit und
Schönheit aus
kompetenten
Händen
Deichstraße 50, Bremerhaven
Kontakt: Tel. 04 71/ 8 00 79 00
Weitere Informationen unter
www.sabine-schmidt-tcm.de
Termine nach telefonischer Absprache.
75
Kälte- und Klimatechnik
Grossküchen-Einrichtungen
Schankanlagen
trotz Gewichtsreduktion nicht
auf Lebensqualität verzichten
muss und leckere Gerichte essen
darf. Abnehmen und gesund essen soll Spaß machen“, betont Sabine Schmidt. So stehen beispielsweise „Curry vom Hokkaidokürbis an Blumenkohlreis“,
„Kabeljaufilet auf sautiertem Spitzkohl mit
feuriger Tomatensauce“ und ein „Rumpsteak
an Kürbis-Zucchini-Chutney“ auf der wechselnden Menükarte, die vom Küchenchef und
von Sabine Schmidt empfohlen werden. „Die
Zusammenarbeit ist in den vergangenen Wochen schon gut angelaufen“, berichten die
Heilpraktikerin und der Restaurant-Inhaber,
die sich auf ihren Besuch freuen.
Rufen Sie Sabine Schmidt an, die Sie zu einer
kostenlosen compu
utergesteuerten
Gewichtsanalyse e
einlädt und vereinbaren einen Termin.
vs
WW
IR KOOPERIEREN ...
IR KOOPERIEREN ...
Sanguinum
macht sexy
Telefon
04 71/ 93 14 95 55
Sanitär- und
Heizungsarbeiten
Planungsservice
Verkauf
Zimmermann
Haustechnik
Wolfgang
Zimmermann
Leher Straße 13 b
27619 Schiffdorf-Spaden
v 04 71/ 80 12 27
Restaurant
Reinhard´s
An der Packhalle IV
Bremerhaven-Fischereihafen
FREUDE IST ZUM
TEILEN DA
Viel Erfolg!
Kontakt: Tel. 04 71/ 93 14 95 55
Öffnungszeiten:
Mittwochs bis montags.
Warme Küche von 11 bis 14 Uhr und 17 bis 21.30 Uhr.
Dienstags ist Ruhetag.
UNSER NEUER BMW 2er ACTIVE
TOURER. AB SOFORT BEI UNS!
Stresemannstr. 319 27580 Bremerhaven
Telefon 0471-98280-0
Am Lunedeich 182 27572 Bremerhaven
Telefon 0471-90084-0
Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen
www.bobrink.de
Jahre
IMMER DIE IDEALE TEMPERATUR
Schiffdorfer chaussee 118, Brhv., Tel. 0471/932360
Sab
bine Schmidt
HEILPRAKTIKERIN
A M B U L A N T E P F L EG E · B E T R E U T ES WO H N E N · TAG ES P F L EG E
Telefon 047 1 90 2 2 2 0 · www.nordseepflege.de
„Den Wind kann man
nicht steuern, aber die
Segel richtig setzen.“
Peter Willems, Steuerberater
www.treuhand-geeste-contor.de
Telefon: 0471/48383-0
Die VGH Rente
Entspannt für später vorsorgen
VGH Vertretung
Birrte Apel
Bede
erkesaer Str. 12
2760
07 Langen-Neuenwalde
Tel. 04707 929710 • Fax 9297119
e.apel@vgh.de
birte
Unikat
Handarbeit
aus eigener Werkstatt
Gesundheit und
Schönheit aus
kompetenten
Händen
Faltenunter spritzung mit
Hyaluron
· Ceramic-Versiegelung
· Glas
· Fahrzeugveredelung
· Lackpolitur & Lackversiegelung
· Stoff- & Lederreparatur
· Stoff- & Lederreinigung
· Smart Repair
· Nano-Versiegelung
· PKW-, LKW- & Wohmobil-Wäsche
· Innenraumreinigung
für PKW & LKW
· Leasingrückläufer
· Werkstattersatzwagen
Milchsäure
Eigenblut
Radiofrequenz –
die schmer zfreie
Konturenstraf fung
Bremerhaven · Weserstr. 72 · Tel. 7 25 79
Friedrich-Ebert-Str., geg. Hbf. · Tel. 2 17 88
Chinesische Medizin (TCM)
Akupunktur
Kräuter therapie
Gewichtsreduktion mit
SANGUINUM
der Stof fwechselkur
Deichstraße 50
27568 Bremerhaven
Telefon 04 71 – 8 00 79 00
E-Mail: sabine-schmidt-tcm@gmx.de
www.sabine-schmidt-tcm.de
Termine nach telefonischer Vereinbarung
Neues aus der Geschäftswelt
Anzeigen
Ausstellungsfläche von cuxmakler.de –
Jetzt neu in der Fußgängerzone
Ab sofort können Immobilien suchende
einen Auszug von
Verkaufsobjekten und Mietobjekten
im Schaufenster bei Tabak- & Pfeifenforum Günter Knorr, in der Bürger 5–7, Bremerhaven von cuxmakler.de betrachten. Inhaber Jörg
Schneck
ist
Dekra-zertifizierter
Sachverständiger für Wertermittlung
sowie geprüfter ImmobilienschadenBewerter. Die Dienstleistungen erstrecken sich auf den Verkauf von
Immobilien, Projektierung im Bereich Neubauten und Bestandsimmobilien sowie Notverkäufe. Weitere
Tätigkeiten beinhalten den Bereich
Wertermittlung (www.sachverständiger-schneck.de), wie beipielsweise
Wertexpertisen und Kurzgutachten,
Kaufbegleitung (www.kaufberatung-
cuxhaven.de), sachverständige Unterstützung und Beratung beim Erwerb der Wunschimmobilie und den
Bereich Bauschäden (www.bauschäden-cuxhaven.de), Beweissicherung
und Bewertung von Baumängeln und
Schäden. Schwerpunkt der geografischen Spezialisierung liegt in der
Stadt
Bremerhaven,
Gemeinde
Schiffdorf, Loxstedt und Beverstedt,
sowie das Gebiet Land Wursten. Dieser Bereich wird durch das Büro
Schiffdorf abgedeckt. Die Niederlassung in Cuxhaven deckt den Bereich
Stadt Cuxhaven und Nordholz ab und
bietet den Kunden wählt Immobilienvermittlung mit fachlicher Kompetenz. Weitere Informationen gibt es
unter Telefon 04706/2943024 oder
per E-Mail: info@cuxmakler.de. (PR)
Liebe Leserinnen
und Leser!
Station 6 by Color Cut in der
Bürgermeister-Smidt-Straße
Fünf Köpfe – fünf Charaktere:
Zusammen
bilden sie das Team
von Color Cut in der BürgermeisterSmidt-Straße 114, einem Salon, der
in Bremerhaven bereits seit 13 Jahren für tolle Farben und Schnitte bekannt ist. Seit Anfang Oktober hat
der Salon mit Nicole Bagci (Foto Mitte) eine neue Inhaberin und im Zuge
dessen den Namenszusatz Station 6
bekommen. „Denn für mich ist es
von der Lehre an bis zur jetzigen
Selbstständigkeit die sechste Station“, erklärt Nicole Bagci, die im Color Cut zuvor rund zehn Jahre Geschäftsführerin war und nun als Inhaberin weder am Konzept, noch am
herzlichen Team etwas verändern
möchte. Jeder sei willkommen und
könne sich nicht nur auf tolle Schnit-
te, sondern vor allem auch auf eine
ehrliche Beratung verlassen. „Ich
liebe meine Arbeit und könnte sie
nicht machen, wenn ich nicht voll
und ganz hinter einer Sache stehen
würde“, betont Nicole Bagci. Und das
treffe auch auf ihr Team zu (Foto von
links): ihre Schwester Simone Mumme (jetzige Geschäftsführerin), Karolina Rendeiro, Patrick Grundhauser
und Olga Posler. Geöffnet hat Station
6 by Color Cut von dienstags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, sonnabends
von 9 bis 15 Uhr. Weil das Team nicht
nach Terminen arbeitet, müssen
Kunden vor Ort mit einer Wartezeit
rechnen. Wer möchte, kann für
dienstags bis donnerstags einen Termin mit Aufpreis unter Telefon
0471/4833960 vereinbaren.
(BHI)
Wir wünschen
Ihnen einen
angenehmen Sonntag!
Zahnärztin Jessica Terry seit Anfang Oktober Das Theaterrestaurant Falstaff: Leckere
mit neuer Praxis im Fischereihafen
deutsch-mediterrane Küche in der City
Anfang Oktober hat sich
Seit
Zahnärztin Jessica Terry gegen-
über vom Comfort-Hotel im Fischereihafen mit alleinigem Tätigkeitsschwerpunkt Kieferorthopädie selbstständig gemacht und freut sich mit
ihren fünf Mitarbeitern auf die täglichen Herausforderungen in ihrer 460
Quadratmeter großen Praxis, die für
jugendliche und erwachsene Patienten keine Wünsche offen lässt. Die
hellen und freundlich eingerichteten
Warte- und Behandlungszimmer mit
neuesten Technologien und einem eigenen Labor gleichen einer WohlfühlOase. Die Zahnärztin legt größten
Wert auf Diagnostik und Beratung, die
sich mit der Verhütung, Erkennung
und Behandlung von Fehlstellungen
der Kiefer und der Zähne befasst. Ne-
ben herausnehmbaren und festen
Zahnspangen in klassischem Design
oder keramischen Brackets bietet
Jessica Terry auch die sogenannte
„Aligner-Therapie“ – eine kieferorthopädische
Behandlungsmethode
mit individuell gefertigten, dünnen
und durchsichtigen Kunststoffschienen zur weitgehend unsichtbaren Behandlungen von leichteren Zahnfehlstellungen. Alternative zur festen
Zahnspange.
Jessica Terry, Zahnärztin, Kieferorthopädie, Herwigstraße 8, 27572 Bremerhaven-Fischereihafen. Öffnungszeiten: Montags bis Donnerstags, 9
bis 12 Uhr, und 14 bis 17.30 Uhr. Freitags von 9 bis 12 Uhr und
14 bis 16 Uhr. Tel.0471/98211556. (VS)
neues Theaterrestaurant & Bistro
Falstaff erst vor knapp zwei Monaten
eröffnet hat, kann die engagierte Inhaberin bereits jetzt schon eine erste
gute Bilanz ziehen. „Wir wurden
wirklich sehr gut von den Gästen angenommen und freuen uns, für viele
Gäste bereits jetzt ein fester kulinarischer Anlaufpunkt zu sein“, resümiert die zufriedene Gastronomin,
die ihre Gäste besonders mit ihrer
leckeren deutsch-mediterranen Küche und dem regelmäßigen Mittagstisch überzeugen konnte. „Die Gäste
merken einfach, dass das Falstaff
jetzt immer einen Besuch wert ist –
nicht nur rund um die Theatervorwww.praxis-terry.de stellungen“, so Tolle, die zukünftig
Innerhalb eines Tages schmutzfrei
eingebaut: Funk-Alarmsystem von Zumer
F. Zumer Sicherheitstech Die
nik, Hohewurth 1b in Loxstedt,
präsentiert ein fachkundiges und
breit gefächertes Angebot rund um
Schlüssel- und Sicherheitstechnik,
Notöffnungen, Elektrotechnik und
den klassischen Schlüsseldienst.
Auch Reparaturen von Schlössern,
zum Beispiel bei Einbruchschäden,
werden schnell und fachgerecht
durchgeführt. Ein Angebot, das
Franz Zumer zudem mit komplett
kabellosen
Funk-Alarmsystemen
perfekt für seine Kunden abrundet.
Die Schwachstellenanalyse und Beratung vor Ort werden genauso kundenfreundlich übernommen, wie die
spätere Montage und auch Wartung
der Anlage. Franz Zumer kommt
kostenlos und unverbindlich zu Ih-
große Neueröffnung ist ge Die
glückt. Obwohl Jessica Tolle ihr
nen nach Hause und erstellt Ihnen
Ihr individuelles Angebot. Innerhalb
nur eines Tages kann das System
schmutzfrei in Ihren Wohnraum eingebaut werden. Die Firma Zumer Sicherheitstechnik ist zertifizierter Jablotron Vertrags-Errichter und wird
laufend über neueste technische Gegebenheiten unterrichtet und geschult. Aus diesem Grund erhalten
Sie eine fünfjährige Werksgarantie,
sofern die Alarmanlage durch Zumer
Sicherheitstechnik errichtet wurde.
Als VdS-geprüfte Fachkraft für Einbruchmeldeanlagen und Brandmeldeanlagen nach DIN 14675 BMA ist
Franz Zumer der richtige Ansprechpartner. Kontakt Tel. 0471/7004109
und 0170/9016885.
(RM)
www.zumer-sicherheitstechnik.de
WERBEN
weitere vielseitige Brunch-BuffetAngebote, ein Außerhaus-Catering
sowie spezielle Kombi-Tickets für
die Tage der Theatervorstellungen
plant. „Auch wenn wir uns immer
eng mit dem Theater abstimmen
werden, möchten wir uns auch zukünftig weiterhin für kulinarische
Abstecher außerhalb des Theaterbesuches anbieten“, so die Gastronomin, die ihr Falstaff täglich von 11.30
bis 21.30 Uhr öffnet, die Öffnungszeiten aber auch an die jeweils laufenden Theatervorstellungen anpasst.
Sie haben jetzt selber Lust auf einen
kulinarischen Besuch im Falstaff bekommen? Das Theaterrestaurant
freut sich auf Ihren Besuch und steht
für
Fragen
unter
Telefon
0471/4833784 zur Verfügung.
(RM)
im
Sonntagsjournal
r
e
n
t
r
a
p
h
c
e
r
Ihre Ansp
Jörg Frebe
(04 71) 59 18-1 21
❍ 27570 Geestemünde-Zentrum ❍ 27570 Geestemünde-Ost
❍ 27570 Geestemünde-Süd, Grünhöfe
Jeanette Lemos
(04 71) 59 18-1 22
❍ 27568 Mitte ❍ 27576 Lehe-Zentrum ❍ 27576 Lehe-Ost
Manuela Miller
(04 71) 59 18-1 23
❍ 27578 Leherheide, Speckenbüttel, Weddewarden ❍ 27580 Lehe-Nord
❍ 27612 Gemeinde Loxstedt ❍ 27637 Samtgemeinde Land Wursten
❍ 27607 Stadt Langen ❍ 27624 Samtgemeinde Bad Bederkesa
Bettina Bruns
(04 71) 59 18-1 26
❍ 27572 Wulsdorf, Surheide, Fischereihafen ❍ 27619 Gemeinde Schiffdorf
❍ 27616 Samtgemeinde Beverstedt
❍ 27628 / 27729 Samtgemeinde Hagen, Lübberstedt, Axstedt
Fax: (04 71) 59 18-1 92 · E-Mail: anzeigen@sonntagsjournal.de
Seit 2 Jahren in Spaden:
Der Liebhaber... des guten Geschmacks
bereits zweijähriges Jubi Sein
läum feiert in diesen Tagen
„Der Liebhaber ... des guten Geschmacks“ in der Leher Straße 22 in
Spaden. „Wir beziehen unseren Wein
privat schon seit über 18 Jahren vom
Weingut Theobald in Windesheim
(Nahe) und daraus entwickelte sich
unsere Geschäftsidee. Als uns dann
die Garage angeboten wurde, haben
wir einfach zugegriffen“, erinnern
sich die Inhaberinnen Anke Wenhold
und Peggy Staats, die ihrem Stammwinzer bis heute treu geblieben sind.
Ihr Sortiment haben Sie um Feinkost- und Gourmetspezialitäten
(Dips, Senf, Nudeln, Pesto, Salze und
Gewürze), Schokoladen- und Trüffelköstlichkeiten, saisonaktuelle Essig- und Ölspezialitäten (u.a. Bio-
und Gesundheitsöle), Brände, Liköre
und Grappasorten vom Fass sowie
die beliebten Herrnhuter Sterne erweitert. „Durch unseren Spaß an der
Arbeit und die Qualität unserer Produkte haben wir viele Kunden gewonnen“, schmunzeln die Inhaberinnen.
In gemütlicher und familiärer Atmosphäre lassen Sie ihre Kunden gerne
probieren und stehen auch für individuelle Geschenkverpackungen und
Präsentkörbe gerne zur Verfügung.
Entdecken also auch Sie den Liebhaber für sich. „Der Liebhaber... des
guten Geschmacks“ hat Dienstag
und Freitag von 9.00 bis 12.00 und
15.00 bis 18.00 Uhr sowie sonnabends von 9.00 bis 12.00 Uhr für Sie
geöffnet.
(RM)
Hochwertige Tiernahrung und Zubehör
beim Pfoteneck Sauermann in Langen
Sauermann heißt das
Pfoteneck
Fachgeschäft für hochwertige
Tiernahrung, das am 15. September
in der Leher Landstraße 79 in Langen eröffnet wurde. Hier bieten Ivonne und Martin Sauermann genau
das, was Tierfreunde für ihre Hunde,
Katzen und Nager wünschen: hochwertiges Dosen-, Trocken- und
Frostfutter, Leckereien von Marken
wie Christopherus, Happy Dog und
Allco sowie Zubehör. „Wir verkaufen
nur Produkte, von denen mein Mann
und ich überzeugt sind“, betont Ivonne Sauermann, die in Sachen Nahrung für Vierbeiner aus Erfahrung
spricht. „Meine Mutter ist Hundefriseurin und -züchterin, und mein
Mann und ich sind mit Tieren aufgewachsen.“ Zusätzliches Wissen eig-
nete sich Ivonne Sauermann in den
vergangenen Jahren durch Lesen
von Fachbüchern, über Gespräche
mit Züchtern und schließlich über eine Schulung an. Aus dieser Leidenschaft heraus sei dem Ehepaar aufgefallen, dass in Langen eine zentrale Anlaufstelle für hochwertiges
Tierfutter fehle. Das gibt es nun im
Pfoteneck, wo Kunden auch intensiv
beraten werden. Übrigens bietet das
Ehepaar auch einen Lieferservice ab
einem Bestellwert von 10 Euro plus
entfernungsabhängigem Kostenbeitrag an. Für Fragen und Bestellungen steht das Pfoteneck Sauermann
unter Telefon 04743/3445743 zur
Verfügung. Öffnungszeiten: montags
bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr und
sonnabends von 9.30 bis 14 Uhr. (BHI)
ANZEIGEN
19. Oktober 2014
SONNTAGSKALENDER
VERANSTALTUNGEN
Klus-Apotheke, Schiffdorf-Spaden, Leher Str. 20
s 04 71/8 52 82
Lune-Apotheke, Wulsdorf, Weserstr. 206, s 04 71/7 77 79
APOTHEKEN-NOTDIENST im Landkreis Cuxhaven
ab 8.30 Uhr:
Museum der 50er Jahre
Jeden Sonntag von 11–17 Uhr geöffnet in der
US-Kirche, C.-Schurz-Gelände, Weddewarden.
s 04 71/8 33 05, Anmeld. f. Gruppen jederzeit.
Alte-Amts-Apotheke, 27628 Hagen, Amtsdamm 34,
s 0 47 46/9 49 40
Beerster-Apotheke, 27624 Bad Bederkesa, Mattenburger Str. 17,
s 0 47 45/9 11 90
Heute, 19.00 Uhr
Kabarett - Cremant & Chardonnay Bar der Träume
S 04 71/93 23 30, Am Schaufenster 6
www.tif-bremerhaven.de
Ärztlicher
Bereitschaftsdienst
Bremerhaven, Wiener Str. 1, S 116 117 oder 04 71/1 92 92,
WEITERE VERANSTALTUNGEN
Gesundheitsamt Bremerhaven, Wurster Str. 49
AIDS-Beratungsstelle
Beratungen und Informationen zum Thema AIDS
und HIV und Begleitung für Betroffene.
Beratungen und Tests sind kostenlos und anonym.
Sprechzeiten Mo. 13–17 Uhr, Di.+Do. 9–12 und 13–15 Uhr,
und nach tel. Vereinbarung: 5 90-28 55 + 5 90-28 56
gesundheitsforum.bremerhaven.de
Krebs-Beratungsstelle für Erkrankte und Angehörige
Psychoonkologische Beratung für Einzelne, Gruppen u. Selbsthilfegruppen; Kurse, Veranstaltungen. Sprechzeiten Mo.-Fr. v.
8-12 Uhr, Mo.-Do. v. 13:30-17:00 Uhr, Fr. 13:30 –15:30 Uhr u.
nach Vereinbarung. Di. 15:00 Uhr Asbestosegruppe, bitte
anmelden.Tel.: 0471/9413407, Kurfürstenstr. 4, 27568 Bremerhaven. Wir freuen uns auf Sie!
S 4 90 01
Sonntag, 19. Oktober 2014
Großes Haus: 15.00-17.40 Uhr «West Side Story» – Musical von
Leonard Bernstein / AUSVERKAUFT
Kleines Haus: 19.30-20.40 Uhr «Der talentierte Mr. Ripley» –
Nach dem Roman von Patricia Highsmith
Hospizmodell Bremerhaven e. V. Hombre
P Begleitung von schwersterkrankten Menschen
und Ihren Angehörigen
P Ambulanter Kinderhospizdienst Augenstern
mit Geschwisterbetreuung
P Betreuung v. Kindern schwersterkrankter Eltern
P Trauerbegleitung in Einzel und/oder Gruppengespräch für Eltern von verstorbenen Kindern
aller Altersstufen.
P Trauergruppen für Erwachsene und Kinder
Bülkenstr. 31, 27570 Bremerhaven S 8 06 29 55
www.hospiz-bremerhaven.de
ROSEN-APOTHEKE
Esse ich typgerecht - Vortrag durch Ivo Owedyk,
Heilpraktiker, Dienstag, 21.10. 19.30 Uhr.
Seminarraum der Rosen-Apotheke, Schiffdorfer
Chaussee 184 A, Bremerhaven s 0471/29600
Um Anmeldung wird gebeten! Eintritt 3,-
Heute 15:00 Uhr - Basketball 1. Bundesliga
Eisbären Bremerhaven - Fraport Skyliners
(Einlass ab 14 Uhr, Tageskasse ab 13:30 Uhr)
Kartenvorverkauf und tel. Kartenservice:
s 04 71/59 17 59 (Mo.-Fr. 9-18 Uhr)
Chinesische Kampfkunst und Selbstverteidigung
NEU KIDS WING Tsun, ein ganzheitliches u. facettenreiches Bewegungsangebot für 6–12 Jährige!
Jugendliche und Erwachsene Fr. 19-20.30 Uhr
s 0171/9472866 www.wtschule.de
MAX RAABE - THE IRISH FOLK FESTIVAL - SOULFOOD
FESTIVAL - THE AUSTRALIEN BEE GEES SHOW - HEARTBREAKER'S BALL - JOHANN KÖNIG - MIA - BODO WARTKE - DIETER THOMAS KUHN - WEIHNACHTSMÄRCHEN
AUF ROLLEN - ONE NIGHT OF QUEEN - SCHWANENSEE STEFAN MROSS "immer wieder sonntags" - DIE NACHT DER
MUSICALS - DIETER NUHR - NIGHT OF THE DANCE - JOE
BONAMASSA - PETER PAN - ALL YOU NEED IS LOVE PAUL PANZER - MARTIN RÜTTER - STEFFEN HENSSLER BASKETBALLSPIELE DER EISBÄREN BREMERHAVEN EISHOCKEYSPIELE DER FISCHTOWN PINGUINS - BUNDESWEITER KARTENVORVERKAUF für Veranstaltungen in
Bremen, Oldenburg, Hamburg, Open Airs etc.
Heute
KEIN ÖFFENTLICHER EISLAUF
Ab 15 Uhr - Continental Cup
Gesundheitsamt Bremerhaven, Wurster Str. 49
Sozialpsychiatrischer Dienst
Beratung bei seelischen Problemen und Krankheiten für Betroffene und Angehörige
Sprechzeiten: Mo.–Do. 8–15 Uhr, Fr. 8–14 Uhr
s 5 90-26 55 + 5 90-24 58
Selbsthilfe-Gruppen für Alkoholgefährdete e. V.
Wir bieten Dir und Deinen Angehörigen Hilfe an.
Beratungsstelle Berliner Platz 15,
Öffnungszeiten: montags u. mittwochs von 18 - 20
Uhr, 1. Samstag im Monat von 10 - 12 Uhr
Tel. 2 11 12 o. Tel. 5 84 77, 95 84 61 49, 6 57 07
www.sga-bremerhaven.de
Klinikum Bremerhaven
Reinkenheide
Geburtshilfe im Klinikum Bremerhaven
und Frühgeborenen – Intensivstation
Perinatalzentrum Stufe 2
Info-Abende:
Monatlich
jeden 1. und 3. Dienstag um 19.00 Uhr
jeden 2. und 4. Samstag um 11.00 Uhr
04 71-2 99-32 58
1. Spiel - 15:00 Uhr
Tilburg Trappers - CSKA Sofia
Anmeldung:
2. Spiel - 19:00 Uhr
Fischtown Pinguins - Belfast Giants
Vorstellungsgespräche zur Geburt
Dopplersonographie
Burg Bad Bederkesa
Heute, 19. Oktober 2014, um 17:15 Uhr.
Kammerkonzert mit ASSIA CUNEGO (Harfe).
Ein Orchester in einer Hand.
Karten unter: s 04745/7302
Jeden Sonntag von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
kostenloses Probegolfen
Golfclub Bremerhaven Bürgerpark,
Georg-Büchner-Str. 19
S 04 71/30 99 89 13 www.golf-bhv.de
Kontaktstelle der Anonymen Alkoholiker
Bremerhaven, Hafenstr. 176.
Anonyme Alkoholiker treffen sich heute um
10 Uhr zur gegenseitigen Hilfe.
Unsere Leistungen für Sie:
Fehlbildungsultraschall
Fruchtwasseruntersuchung
Anmeldung: 04 71-2 99-32 51
Kursangebot und Anmeldung: s. www.mutterkindzentrum-bremerhaven.de
Neu: Krabbelkäfer – Stillcafé für Frühgeborene
Vortrag der Kinderärzte: „Notfälle“ im Kindesalter
(alle 3 Monate, Termine im Veranstaltungskalender im Internet)
Anmeldung zur Geburt
Hebammensprechstunde
Hebammenkreißsaal
Akupunktursprechstunde
(Dienstags 9-13 Uhr und Mittwochs
8-14 Uhr nach telefonischer Anmeldung)
(Dienstags 11 – 13 Uhr)
Geburtsvorbereitende Akupunktur
Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden
Beckenendlagenwendung / Moxa
Anmeldung: 04 71-2 99-32 58
Internet: www.klinikum-bremerhaven.de
www.mutterkindzentrum-bremerhaven.de
PFLEGEDIENSTE
Im Verein Lichtblicke, Hilfe bei Krebserkrankungen und Transplantationen findet heute von 15.00 bis 17.00 Uhr unser Treffen
bei Kaffee und Kuchen statt. Sie haben die Gelegenheit zum
Austausch von Gedanken und Erfahrungen. Herzlich Willkommen! Am 20.10. um 17 Uhr ist Kundalini (Sitz) Yoga mit
Martina Berger - der Einstieg ist jederzeit möglich.
Psychoonkologische Beratung und Transplantationsbegleitung
für Betroffene und Angehörige nach tel. Absprache. Lichtblicke
e.V., Schifferstraße 17, 27568 Bremerhaven, Tel.: 0471-3913869
Ambulante Pflege
Pflege zu Hause & Hausnotruf
Deutsches
Rotes
Kreuz
(04 71) 80 60 553
Menschlich, zuverlässig, besser!
Häusliche Pflege - Miteinander!
Pflege, Beratung, Begleitung: Wir unterstützen
Sie vielfältig aus einer Hand!
S 04 71/9 54 31-60
Hanseatischer Pflegedienst
Individuelle Kranken- und Altenpflege
– Qualitätsgeprüfter Pflegedienst –
24 Std. persönliche Bereitschaft
Vertragspartner mit allen Krankenkassen
Brhv., Hafenstraße 194, s 9 51 20 56
Bremerhavener Pflegedienst
24 Stunden Erreichbarkeit
Geborgenheit durch Bezugspflege.
Wir beraten Sie kostenlos s 04 71/95 88 990
www.bhv-pflegedienst.de
TÜV-geprüfte Pflegeeinrichtung
P Alten- und Krankenpflege
P Beratungsbesuche für pflegende Angehörige
P Betreutes Wohnen im Freigebiet
P Seniorenservice
P Hausnotruf
P Menü-Service
P Schlaganfallbüro Bremerhaven
KRANKENPFLEGE
"Anderland"
Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz
Informieren Sie sich unverbindlich
S 04 71/4 20 30
I Ambulante Krankenpflege
I Haushaltshilfe
I Urlaubspflege
I Beratung vor Ort oder in der Sozialstation
I 24 Stunden für Sie da
I Hausnotruf
Diakonie-Sozialstation Kleiner Blink 4
t 5 20 07 · Fax 8 00 69 25
www.diakonie-bhv.de
MENÜ-SERVICE
Pflegedienst Niemeyer
24 Stunden Pflege und Betreuung
Größte Koordinierungsstelle für osteuropäische
Pflegekräfte Norddeutschlands
s 0 47 49-10 29 21
www.24stundenpflege-norddeutschland.de
/ 0
'#( ,/( , & #( +. ! ,
0'*#,-"1-.,( ( ( !" ! ," * !" !" ! ,
1# #( &.( 2#.( ( ( !" !" ! ," * !" !" ! ,
'2 ,/((, +. !" ! ! ,
." +/&#2, ( ( ! ," % ( ! ," * !" ! ,
((&& (( !" ! * !" ! ,
'((,"),. ( % !" ! ," * !" ! ," ( ! ,
,/& /(.)& ( ( ! ,
"., , ,#((,/(! * ! ,
!)( !#,& - *, %. )* , % % ! ,
, %&#( (#% '". ,#( * ! ,
, . 21,! ( ( ! ," * ! ,
# #( '$ (( ! ," * ! ,
'- #-
&
-!
# /," # "&& !"( *- ! ,
$ %-! -3 * )3
(- ! ,
)-. &-!)'#(! #( (. ! ,
%)* $)
'++ !
+
# *)
Hochzeiten, Jubiläen, Tagungen. Betriebsfeste usw. von 20
- 150 Personen. Fisch +
Fleisch + Büfetts inkl.
Getränke zum Festpreis ab €
53,75...
und
1
Gratisübernachtung im Comfort
Hotel. NATUSCH Fischereihafen-Restaurant s 0471/
71021 www.natusch.de
Telefon 04761 939415
www.primo-reisen.de
Die neuen
Primo-Kataloge
2015 sind da!
Gasthof Bathmann
27612 Loxstedt-Hahnenknoop/B6
047 44 / 55 05
Heute ab 11.30 – 14.00 Uhr
Großes
Bauernbüfett € 16,95
ab 14.30 nicht nur unsere bekannten Windbeutel
Geschenkidee:
Essens-Gutschein
Durchgehend warme Küche - kein Ruhetag
www.gasthof-bathmann.de
Menü-Service
Ambulante Krankenpflege Eva Hoops.
Wir liefern täglich, auch am Wochenende u. feier- Fischrestaurant Giese, Inh. J.
Martin, Unsere Winteröfftags. s 04 71/1 70 17 11
nungszeiten: Mo.-Do.: 11 15.30 Uhr, Freitag 11 - 15
Uhr, und ab 18 Uhr: Unser
BEW-Menü-Service - Wir kochen für Sie!
beliebtes Fischbufett. Sa. 11 Wir bieten Ihnen täglich eine große Auswahl
21 Uhr durchgehend, So.:
an frisch gekochten Mahlzeiten.
Ruhetag. Keilstr. 16, Brhv,
Adolf-Butenandt-Str. 7, Bremerhaven
s 0471/45661
S 04 71/98 43 - 401
Menü-Service
Der Menueservice mit täglich frisch
gekochten Mahlzeiten aus eigener Küche!
Aktuelle Speisekarte: www.awo-pflegezentrale.de
Kostenloses Probemenü: S 94 41 70
Großer Resteverkauf
Diverse Gardinenstoffe und
Schaufensterdekoration
zu super günstigen Preisen
SOZIALE DIENSTE
BEW „Das Kontakt Cafe“ in Beverstedt
Logestraße 25, 27616 Beverstedt
s 04 71/9 54 31 - 44
ße 18 · Langen
Jeden Donnerstag von 15.30 - 18.30 Uhr geöffnet. Ziegelleiisttraß
Für Interessierte, Betroffene und Angehörige von
t 0 47 43/81 58
psychisch erkrankten Menschen. Wir nehmen
uns Zeit für Sie bei einer Tasse Kaffee!
Skandinavisches Büfett jeden
Freitagabend ab 18 Uhr
Beratungszentrum Demenz
Natusch
Fischereihafen In Kooperation mit der
Restaurant s 0471/71021
Alzheimer Gesellschaft
Bremerhaven e.V.
Jeden Samstag u. Sonntag
Frühstücksbüffet 8,50 € und
Bgm.-Smidt-Str. 208, s 94 41 70
0
ab 25.10 Grünkohlessen - satt
Deutscher Kinderschutzbund e. V.
11,90
€,
ESV-Cafeteria,
Hafenstr. 194, s 04 71/30 36 39, Fax. 9 58 54 08
Georg-Büchner-Str. 11,
Wir helfen vertraulich.
s24575 o. 0152/28678113
Telefonseelsorge
anonym und vertraulich, Tag und Nacht,
08 00/1 11 01 11 gebührenfrei
www.telefonseelsorge.de
Anti-Rost
Fischbüfett "Fisch & mehr",
jeden Freitag ab 18 Uhr.
Fischrestaurant-Giese, Keilstraße 16, Reservieren Sie
unter s 0471/45661
- "Senioren helfen Senioren" RESTAURANT HALIKA
KARNAS
Kleinstreparaturen und kleine haushaltsnahe
Fisch- und Fleischspezialitäten
Dienstleistungen. S 04 71/9 54 31-30
im Mediterraneo
Montag 10-12 Uhr, Mittwoch 15-17 Uhr
JEDEN SONNTAG
BEW, Wiener Str. 5, Bremerhaven
Weisser Ring e.V. s 04 71/30 94 60 00
Kriminalitätsopfer finden Hilfe
VERANSTALTUNGEN
Max Raabe & Palast-Orchester
„Für Frauen ist das kein Problem“
für Kinder bis 10 Jahre:
Kindergericht plus 1 Getränk frei!!!!
Am Längengrad 12 · T 0471/80996191
Ihre Weihnachtsfeier in der
Strandhalle. Feiern Sie in
schöner Atmosphäre - rufen
Sie uns einfach an unter:
s 04 71/4 60 61
Landhaus
Ahrens
„Bauernschänke“
Martinsgans
am 11. November
mit traditionellen Beilagen
oder auch täglich auf Bestellung
Sicher – zuverlässig – preiswert
Kostenloser Probeanschluss!
in Speckenbüttel, Mitte u. Lehe
Pflege- und Servicezentrale
S 94 41 70
www.awo-pflegezentrale.de
%
% ) &
+ " " ("
Busgesellschaften willkommen
Hausnotruf
Betreutes Wohnen
# #!#.& .(! '/.(.
(#($ ./,.&- +. !" * ( !" ! ,"
, . 21,! * ! ,
,"(2"'( &#".
!'". *-* ! ,
Servicenummer: s 04 71/8 00 83 00
Haushaltshilfe
24-Std-Einsatzbereitschaft
unverbindliche Beratung
Pflege- und Servicezentrale
S 4 20 30 oder 94 41 70
www.awo-pflegezentrale.de
Zuhause gut versorgt!
Ambulante Pflege und Hausnotruf.
S 04 71/4 99 90
Beratungsbüro Mitte und Pflegezentrale, Freigebiet 1
P
P
P
S 4 20 30 oder 94 41 70
Vorankündigung auf die Informationsveranstaltung zum Brustkrebs am 22. Oktober 2014 im Verein Lichtblicke e. V. in der
Schifferstraße 17, 27568 Bremerhaven
16.30 Uhr Begrüßung
16.35 Uhr Neue Therapieansätze bei der Behandlung des
Mammakarzinoms durch Studien
Referentin: Dr. Heidrun Hoffmann-Zöbelein,
Brustzentrum Bremerhaven
17.15 Uhr Mammographie Screening - pro und contra
Referentin: Dr. Barbara Haubold-Reuter, Programm
verantwortliche Ärztin Mammographie-Screening
Bremerhaven/ Niedersachsen-Nord
18.00 Uhr Ende der Veranstaltung
Wir freuen auf Ihren Besuch.
HANSA Tagespflege am Bürgerpark
Hartwigstraße 8
27574 Bremerhaven
www.hansa-gruppe.info
Telefon: 0471 147 168
Pflegedienst Unterweser
Senioren-Schutz-Bund „Graue Panther“ Bhv. e.V.
S 0471/207393. Offenes Treffen jeden 2. u. 4.
Freitag, 16-18 Uhr, Georgstr. 79, Mitglied i. der
Selbsthilfe Brhv. Topf. PC-Kurse nach Anmeldg.
(Info-Tel. 04 71/59 17 350)
PFLEGEDIENSTE
Junge Bühne Bremerhaven bringt:
HOSEN-FLATTERN, Besuchen Sie unseren
frechen Jubiläumsknaller! Eine turbulente
britische Komödie von R. Galton u. J. Antrobus,
nur heute die einzige Nachmittagsvorstellung,
15.30 Uhr im Schulzentrum Geschwister Scholl,
Karten ab 14.30 Uhr nur an der Kasse!
www.jungebuehnebremerhaven.de
APOTHEKEN-NOTDIENST ab 9.00 Uhr:
von 8 bis 23 Uhr,
danach Versorgung durch das St. Joseph-Hospital
(falls behandelnder Arzt nicht erreichbar)
Über eine augenärztliche Versorgung entscheidet
der diensthabende Arzt.
Kinderärztlicher Notfalldienst:
Bremerhaven, Wiener Str. 1, S 04 71/1 92 92
Sonntags von 10 bis 12 Uhr und von 16 bis 18 Uhr
(falls behandelnder Kinderarzt nicht erreichbar)
Für die Bundeswehr: Marineoperationsschule, S 04 71/92 6-0
Zahnärztlicher Notfalldienst
(falls behandelnder Arzt nicht erreichbar)
Von 10 bis 12 Uhr und von 17 bis 19 Uhr:
ZÄ Marion Frömmer & Astrid Schulte am Hülse,
Mühlenstr. 11, s 4 70 04
Aufnahmebereitschaft der chirurgischen Kliniken:
Unfallchirurgische Aufnahmebereitschaft:
Klinikum Bremerhaven Reinkenheide, s 04 71/2 99-0
St. Joseph-Hospital, s 04 71/4 80 50
Allgemein- und bauchchirurgische Bereitschaft:
Klinikum Bremerhaven Reinkenheide, s 04 71/2 99-0
Klinik am Bürgerpark, s 04 71/1 82-0
SONNTAGSjOURNAL
14
29. Oktober 2014 – 20 Uhr
***
Brunch am 9. November
von 11–14 Uhr
***
Jeden Mittwoch
Karten bei Nord-West-Ticket und CTS Eventim
Tickets erhältlich in den Kunden-Center
der NORDSEE-ZEITUNG
Hafenstraße 140, Mo.–Fr. 8.30–17 Uhr
Obere Bürger 48, Mo.–Sa. 10–18 Uhr
Pfannenessen
zum satt essen
für 11,11
***
Grünkohlpartys 2015
24. und 31. 1 · 14. 2 und 28. 2
Durchgehend warme Küche
Reservierung erbeten
27628 Bramstedt
www.nordsee-zeitung.de
v 0 47 46 / 60 61
ANZEIGEN
SONNTAGSjOURNAL
VERANSTALTUNGEN
GESCHÄFTLICHES
Orientalischer Tanz Infoabend,
27.10.2014, 19 Uhr im Tanzstudio Ad Nug Bhv.-Wulsd.,
Kreuzackerstr. 15
Tel. 9481694 www.adnug.de
Neueröffnung
am Montag 20. Oktober 2014
GESCHÄFTSÜBERGABE
OBST · GEMÜSE · FLEISCH
Damen-Mode / Herren-Mode / Kinder-Mode
Frühstücksbüfett
in
der
Strandhalle, jeden Sa. + So. Geschenkartikel / Modeschmuck u. v. m
inkl. Kaffee + Tee, 14,90€.
Freuen Sie sich auf tolle Angebote und
Reservierung s 0471/46061
Frisches Seelachsfilet gebraten
oder gebacken mit Kartoffelsalat
nur d 8.90
Fischrestaurant Giese, Inh. J. Martin
Keilstraße 16 · Brhv. · Telefon 0471/45661
einen
Emine Kalkan hat
über 30 Jahre ihr
Geschäft erfolgreich
geführt und übergibt
dieses an ihre Kinder.
5-Euro-Gutschein
(Ab einem Einkaufswert von 60,- Euro)
hen!
Lassen Sie sich überrasc
„Bürger“ 96 · Bremerhaven · Telefon 04 71/48 12 92 99
Geöffnet: Montag bis Samstag von 9.30 bis 19.00 Uhr
derangeboten!
p-Sond
Viele Lebensmitt4 el zu To
Jeden Samstag und Sonntag
unser reichhaltiges Frühstücksbuffet von 9:00 bis
13:00 Uhr, jetzt mit „EierStation“. Preis pro Person
13,80
Euro.
Restaurant
Hemingway im Golfclub Bremerhaven, Georg-BüchnerStr. 19, Tel. 04 71/30 99 89 18.
www.hemingway-bhv.de
HEUTE
vom 20. bis 26. 10. 201
Salon
n
GESCHÄFTLICHES
Jetzt bei uns im Team:
Weihnachtsmärkte
Nicole
20 Jahre Herren-special-artistic
Warum durch die Gegend rennen,
Möbel kauft man gut bei
SPADEN · Friesenstr. 16 · Tel. 04 71/8 20 55
Weihnachtsmarkt Hannover
Samstag, 29. November 2014
Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29,- 7
Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15,- 7
Weihnachtsmarkt Hildesheim
Samstag, 29. November 2014
Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 29,- 7
Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15,- 7
Weihnachtsmarkt Lübeck
mit Kunsthandwerkermarkt Heiligen-Geist-Hospital
Samstag, 29. 11. und Montag, 1. 12. 2014
Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 28,- 7
Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20,- 7
Weihnachtsmarkt Celle und Kloster Wienhausen
Samstag, 6. Dezember 2014
Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 32,- 7
Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23,- 7
Weihnachtsmarkt Oldenburg
Montag, 8. 12. und Samstag, 20. 12. 2014
Erwachsene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20,- 7
Kinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14,- 7
20 %
auf
a f Spielwaren
Babyausstattung *
und Babyausstattung!
* Ab einem Spielwareneinkauf von 30 € bzw. einem Einkauf von Babyausstattung von
150 €. Außer auf Spielkonsolen & Zubehör, Software, Bücher, Modelleisenbahnen, Werbeangebote, Gutscheinkarten und Artikel der Marken Emmaljunga, Cybex, Kiddy, TFK, Maxi
Cosi und Quinny. Keine Kombination mit anderen Aktionen oder Coupons. Nur ein Coupon
pro Einkauf. Gültig in deiner Filiale vom 18.10. bis 26.10.14.
S
B
Die aktuellen Öffnungszeiten aller SPIELE MAX - Filialen erfahrt ihr unter
www.spielemax.de oder telefonisch unter (030) 76 79 04 - 100!
MAXI AUSWAHL – MINI PREISE!
Kunden-Center der NORDSEE-ZEITUNG
Obere Bürger 48, Telefon 0471 597- 458 oder 597-457
Mo.–Sa. 10–18 Uhr
23.+24.10.
www.nordsee-zeitung.de
1.000-
Die Anzeige ist Werbemittel
Elektrowerkzeuge
04 71 / 2 14 03
Elektromotoren
04 71 / 2 14 03
04 71 / 2 14 03
Photovoltaik
04 71 / 2 14 03
www.CuxService.de Kellerabdichtung, Wärmedämmung,
Balkonabdichtung,
Carports. s 04741/9010909
Der Maler für Senioren!
Klemm machtss 04749/930053
Maurer- u. Verputzarb., verfugen, Fliesenarb. und Badsanierung. s 0162/1773697
Preiswerte Fußbodenverlegearbeiten, Maler- und Tapezierarbeiten. s 0471/416968
Terrassenüberdachungen aus
Aluminium www.sunlox.de
s 04744/8210067
GLASEREI Michael LOHSEN:
Neu-/Reparaturverglasungen
aller Art. s 0471/805032
Fliesenleger preisgünstig s
04745/6758 o. 0151/53245944
Wir führen Ihre Pflasterarbeiten gut und günstig aus.
s 04751/9995034
PP
Wulsdorf, 2 ZKB, ca. 50 m², Bj. 4 ZKB, Elsässer Straße 5, Blk.,
Bezahlbare 2 ½ Zimmer-Whg.,
1906, 224 kWh (m²a), Gas, Miete: 445,00 € + BK, 89 m², 3 Zimmer, Küche, Bad, Heizung,
Küche, Duschbad, Balkon,
Aufzug,
Hafenstr.
160,
Lehe,
KM 250,- + NK s 0176/
1. OG., V: 161,2 kWh (m²a)
Kabel-TV, Keller, ca. 56 m², 3.
3. OG, 81,14 m², Erdgas, V:
60910900 zw. 16 u. 17 Uhr
Erdgas 1928
OG, Bj. 1956, ZH/FW, V: 163
WoGe s 9 26 00 40 - 43
kWh/(m²*a), 227,-- € zzgl.
114,0 (m² a), Bj. 1991, 341,00 €
3 Zimmer, Küche, Bad, Balkon,
NK, provisionsfrei, s 0471/
+ BK, HK, MS, B-Schein erf. |
Heizung, Aufzug, KransburMOD. 3-ZI.-WHG/GEESTEMÜNDE
480353 o. 0171-3818619
STÄWOG ( 9451-131 Schön.
ger Str. 29, Speckenbüttel, EG,
Nähe Neumarkt, Einswarder Str. 2,
Gut.
Wohnen.
www.staewog.de
Luisenstr.: 3 ZKB, 85 m² Wfl.,
74,66 m², FW, V: 108,4 (m² a),
ca. 70 m2, mod. Duschbad, rfs. weiß,
renoviert, Balkon, Keller,
Bj. 1966, 343,00 € + BK, HK,
Designfußboden, KiTa etc. in
Garage möglich, 330,- € +
Wulsdorf,
5
ZKB,
sep.
WC,
ca.
MS | STÄWOG ( 9451-131
fußläufiger Entfernung, 3. OG,
NK. s 0160/94662726
100
m²,
Bj.
1906,
224
kWh
Schön. Gut. Wohnen. www.
V: 153,6 kWh/(m2a), Gas, 1956
(m²a), Gas, KM 450,- + NK Neukundenangebot, 66 m²,
staewog.de
Miete d 333,– zzgl. BK
s 0176/60910900 zw. 16 u. Dusche, Balkon, 3.OG, 200 €
17 Uhr
Zu sofort, 3-Zimmer, Balkon,
Tel.: 04 71- 9 54 99 37
+ NK, BJ 1960, zu sofort,
2.OG, Wannenbad, ca. 62 m²,
www.gwf-wohnen.de
KiTa und Schule in der Nähe, Leherheide, FW, V: 156 kWh,
344 € + NK, BJ 1970, FW, V:
provisionsfrei, GEWOBA,
132 kWh, Lehe, provisions- Ansehen & einziehen!, Auf der 69 m², mod. Wannenbad, Bal- s 04 71- 48 03-45 oder www.
kon,
334
€
+
NK,
BJ
1968,
frei, GEWOBA,
Bult, 2-Zimmer, Küche, mod.
gewoba.de, Angebot 24756
s 04 71- 48 03-45 oder www.
Duschbad, Balkon, Kabel- frei zum 01.01.2015, JuliusBrecht-Straße,
FW,
V:
96
gewoba.de, Angebot 34805
TV, Keller, ca. 52 m², Bj. 1956,
1 Zi, kl. Küche, Duschbad,
ZH/FW, V: 110 kWh/(m²*a), kWh, provisionsfrei,
Schwimmbad und Sauna im
226,-- Euro zzgl. NK, provisi- GEWOBA, s 04 71- 48 03-45 Hs., s 0471/46020099
onsfrei, s 0471/480353 o. oder www.gewoba.de, Angebot 25701
Nahe Schule & Kita, 3-Zim0171-3818619
mer-Whg., Boschstraße, Kü3½ Zi., 82 m², helle, schöne 3 Zimmer, Küche, Bad, Balkon,
che, neues mod. Duschbad,
Nähe Park, 1-Zimmer, moder- Whg., im gepfl. Haus, RickBalkon, Kabel-TV, Keller, ca.
Heizung, Aufzug, Thunstr. 58,
nes Duschbad, 3.OG, ca. 39 mersstr. 59, 475,- € incl. NK.
60 m². 2. OG, Bj. 1956,
Wulsdorf, 2. OG, 81,57 m²,
m², 205 € + NK, BJ 1972, s 0176/61344845
ZH/FW, V: 100 kWh/(m²*a),
Erdgas, V: 70,3 (m² a), Bj.
sofort frei, FW, V: 146 kWh,
252,-- Euro zzgl. NK, provisi1968, 450,00 € + BK, HK, MS,
provisionsfrei,
GEWOBA,
onsfrei, s 0471/480353 o.
B-Schein
erf.
|
STÄWOG
(
s 04 71- 48 03-45 oder www.
0171-3818619
9451-131
Schön.
Gut.
Wohnen.
gewoba.de, Angebot 55945
www.staewog.de
Bokel, 3 ZKB, ca. 80 m², 350,- €
kalt + NK.s 04747/874977
Deichstraße, 1-Zimmer, WanMietergarten, 3-Zimmer, monenbad, 5.OG mit Aufzug,
dernes Duschbad, Balkon,
Balkon, barrierefreier HausErdgeschoss, ca. 59 m², 280 €
eingang, ca. 35 m², 170 € +
+ NK, zzgl. 30 €/mtl. für den
lektrotechnik
NK, BJ 1960, Mitte, verfügGarten, BJ 1960, FW, V: 167
bar zum 01.01.2015, FW, V:
kWh, Leherheide, provisi107 kWh, provisionsfrei,
onsfrei, sofort frei,
GEWOBA, s 04 71- 48 03-45 Geestemünde - Mitte, 2-Zim- GEWOBA, s 04 71- 48 03-45
oder www.gewoba.de, Ange- mer, Duschbad, 2 Balkone, oder www.gewoba.de, Angebot 27419
2.OG, ca. 59 m², 296 € + NK, bot 26754
BJ 1973, frei zum 01.01.2015,
4-Zi.-Wohng. mit ca. 125 m² Öl, V: 144 kWh, Rheinstraße,
Wohnfl., EBK, Balkon in provisionsfrei,
GEWOBA,
Brhv, Krumme Str. 35, zu ver- s 04 71 - 48 03-45 oder www.
mieten. V, 163 kWh, Gas, Bj.
gewoba.de, Angebot 53222
1906, Miete € 455,-- + NK.
Keine Marklerprovision!
Unsere Immobilienangebote:
hausverwaltung@kruseMitte: 3 ZKB, 96 m², Balk., Kelwww.wespa.de
immobilien-gmbh.de
ler, 430,- € + NK. s 5020303
s 04770/808912 Fax: 808926
ein passendes
Weitsicht inklusive, 14. OG, Sellstedt, 40 m², Wohnraum mit
Zuhause:
Mit großem Balkon, Altonaer geeignet für Senioren, Auf- Kochnische, Bad, Keller, Bj
Straße, 2-Zimmer, Küche, zug, 2-Zimmer, Dusche, Bal- 1911/1995, 194 kWh, Gasüber 5000 Wohnungen
mod. Wannenbad, Kabel-TV, kon, ca. 38 m², 213 € + NK, BJ ZH, s 04703/1214
in fast allen Stadtteilen!
Keller, ca. 51 m², 3. OG, Bj. 1960, FW, V: 123 kWh, Leher1956, ZH/FW, V: 147 kWh/ heide, provisionsfrei, frei ab Luisenstr.: 2 ZKB, 170,- € +
NK. s 0160/94662726
(m²*a), 273,-- Euro zzgl. NK, 01.12.14, GEWOBA,
provisionsfrei,
s
0471/ s 04 71- 48 03-45 oder www.
Langen-Sievern: 3½ ZK Wa.480353 o. 0171-3818619
gewoba.de, Angebot 25499
Bad, EBK, ca. 90 m², 1. OG, z.
Mitte: 4 ZKB, 115 m², Balk., www.gwf-wohnen.de
Teil Laminat, 450,- € warm,
480,- € + NK. s 5020303
z. 1.12.14. s 04743/7741
Fritz-Reuter-Straße 7, ? 95 49 90
HANDWERKLICHE
ARBEITEN
TI
VERMIETUNGEN
Nr. 1
Dacheindeckung
i
g
mit Fördergeld zuschuss!
e
Jeder Kund ine
kle
erhält eine ung!
Überrasch
...
zzarella
mate-Mo
Penne To
2,
g-Beutel
Für Jeden
wünscht viel Erfolg!
„Columbus
Shopping Center“,
27568 Bremerhaven
24h online shoppen unter www.spielemax.de
UNSER WOCHENANGEBOT
Schönes
Zuhause
15
SPIELE MAX AG ∙ Haynauer Straße 72 a ∙ 12249 Berlin
19. Oktober 2014
Pizza
2,02
Hier eiine Auswah
hl unserer Proddukkte:
Gekochter G ünko
hl
1.000-g-Beute
€
ppe
ärlauchsu
B
Beute
3x 300-g-
1,
1,7
ne
n mit Bir
Rehbrate €
ck
250-g-Stü
1,9
1.000-g-Beutel
1,76
Wildsuppe
illons
ein-Meda
2x 200-g-Beutel
Wildschw l
5
4
4
te
n
Fleischklößche
400-g-Beu
we
Sch in)
4,01
ne
ifen-Pfan
Hirschstre le
atel
mit Tagli
tel
480-g-Beu
€
(aus Rind und
2.500-g-Beutel €
7
2,48
3,15
Landhauspfanne
3, 9
12,3
uche
2,05
5
2,6
€
1,85
Hähnchenbrustfilet
in Currysauce
2x 300-g-Beutel
3,25
2,93
Diese und weitere appetitliche Tiefkühl-Angebote finden Sie in
unserem Werkverkauf in Bremervörde (Hansestraße 2) sowie
in Cuxhaven-Altenwalde, direkt an der L 135 (früher B 6),
Ortsausgang Altenwalde in Richtung Nordholz.
Angebote gelten, solange der Vorrat reicht.
Unsere Öffnungszeiten: Jeden Donnerstag und Freitag von 9.30 – 18.00 Uhr
Liebe Leserinnen und Leser!
Bitte beachten Sie unseren
ANZEIGEN
SCHLUSS
Donnerstag, 16 Uhr
Wir wünschen Ihnen einen
schönen und erholsamen Sonntag
z.B. 80m2 Dachneueindeckung mit
hochwertigen Ton-Pfannen inkl.
Lattung und Wärmedämmung im
Wohnbereich ab €
Baukulitt Dachu. Fassadenbau GmbH · Meisterbetrieb · Kostenlose Beratung und
Angebot vor Ort.
Tel. 0421- 68 48 91 90
Glaserei Köhler, Reparatur- u.
Bauglaserei, Brhv. s 45479,
Landkreis 04744/820208
VERMIETUNGEN
IMMOBILIEN VERKAUF
www.adel-immobilien.de
t 04 71 9 70 41 35
Unsere Immobilienangebote:
www.wespa.de
Elektroinstallationen
04 71 / 2 14 03 www.immokarussell.de
Erst nken,
e
(ge)-d ieden
Fr
dann
Unterstützen Sie unsere Friedensarbeit
mit Ihrer Spende.
Spendenkonto Postbank Frankfurt/Main
756 180 600 ● BLZ 500 100 60
info@gedenkenundfrieden.de Tel. 0800-7777-001
www.brune-immobilien.de
Schutz vor
Kinderheirat!
www.tdh.de
M ARKTPLATZ
16
19. Oktober 2014
Leute von hier
SONNTAGSjOURNAL
Hilfe für Bedürftige
Rotarier sammeln
für die Tafeln
Preis für Ehrenamtliche
BREMERHAVEN. Ein gutes Bei-
spiel für ehrenamtliches Engagement zugunsten der Tafeln
liefern derzeit Mitglieder der
Rotary Clubs Bremen, Bederkesa und Bremerhaven-Nordsee. Bereits am vergangenen
Wochenende sammelten sie
in zwei Bremerhavener Supermärkten Sachspenden für die
Tafel. Das Ergebnis: insgesamt
15 randvolle Einkaufswagen
für die Tafeln in Bederkesa
und Bremerhaven. Auch gestern sammelten Mitglieder
der Rotary Clubs Märkten in
Bremerhaven und Schiffdorf
Sachspenden zugunsten der
Tafeln.
D
ie Bremerhavener Elfriede Knigge Stiftung hat die Bremerin Inge Ludwig mit ihrem diesjährigen Preis ausgezeichnet. Die heute 51-Jährige hatte ein schwerstbehindertes Kind nach der Operation in Debstedt vor 23 Jahren täglich betreut. „Dieser bemerkenswerte ehrenamtliche Einsatz
soll durch die Verleihung des Preises gewürdigt werden“, sagte Christian Bruns, Vorsitzender der Stiftung. Der Preis ist mit
1000 Euro dotiert.
FOTO: STEHN
Mediterraneo
Heute wieder
verkaufsoffen
Jörg Brüns, genannt „Junker Jörg“ im Gespräch mit Stammkunde Hergen Kappmeier (links).
FOTOS: HEYEN
Fürsorgliches Miteinander
Für guten Zweck gebacken
Junker und Klassensprecher auf dem Leherheider Wochenmarkt
In Teilen unserer heutigen Ausgabe finden Sie Beilagen der
Firmen real,-, Rossmann, Thomas Philipps, SB Megastore,
Aldi, Schaaf kalkuliert, famila
Brake, famila OHZ, Edeka und
Roller
LEHERHEIDE. Herbstzeit – Kartof-
F
Real spendet 1000 Euro an Kita
PADINGBÜTTEL. Die Kinder der Kita „Wilde Kiste“ in Padingbüttel hat-
ten allen Grund zu strahlen: Real-Geschäftsleiter Thomas Eisenhuth
überreichte jetzt ihrer Kindergartenleiterin Astrid Endoweit den
symbolischen Riesen-Scheck in Höhe von 1000 Euro. Eine stolze
Summe, die die Einrichtung durch die Teilnahme an der Initiative
Familymanager gewonnen hat. „Wir freuen uns riesig über das
Geld, denn wir haben allerhand Wünsche und Ideen, wofür wir dieses gut einsetzen können“, so Endoweit. „An oberster Stelle stehen
Möbel, Rutsche, Leseecke, neuer Anstrich, was wir realisieren können.“ Bereits seit 2007 verlost der Real-Familymanager bundesweit
täglich 1000 Euro an Kindergärten und Kindertagesstätten.
Achtung Blitzer!
Bremerhaven
› 20.-26.10.: Lotjeweg, Mecklenburger Weg, Barkhausenstraße,
Rickmersstraße
› Stationär: Cherbourger Straße, Langener Landstraße
Kreis Cuxhaven
› Montag: Sellstedt, Schiffdorf
› Dienstag: Midlum, Mulsum, Bad Bederkesa, Imsum, Debstedt
› Mittwoch: Loxstedt
› Donnerstag: Hagen, Uthlede, Hemmoor
› Freitag: Dorum, Altwistedt, Bokel, Wremen
› Sonntag: Krempel, Neuenwalde
› Stationär: Kirchwistedt, Heerstedt
das Mediterraneo wieder seine Türen für den verkaufsoffenen Sonntag. Gebummelt
werden kann von 13 bis 18
Uhr, geschlemmt von 10 bis
21 Uhr.
Beilagenhinweis
VON ANNIKA HEYEN
reude verschenkte Bäckermeister Maik Starke jüngst an
fünf Kindergärten in der Region – dank der Kunden von
Starke Bäcker, die beim 14. Krümeltag wieder ordentlich
Kürbisbrot und Kürbiskissen in den Geschäften des Traditionsbäckers gekauft haben. Der Erlös daraus: rund 2500 Euro für
den guten Zweck. Neben Kindergärten in Lilienthal, BremenNeustadt und Bremen-Nord ging auch ein Scheck über 500
Euro an den Kindertreff Oase in Bremerhaven-Lehe. Angedacht ist, das Geld für Brettspiele, neue Puppen und kleine Reparaturen am großen Puppenhaus einzusetzen.
FOTO: PR
BREMERHAVEN. Heute öffnet
felzeit. Und Hochsaison für die
Obst- und Gemüsehändler auf
dem Leherheider Wochenmarkt. Ungefähr 20 Händler
bieten an der Hans-BöcklerStraße mittwochs und sonnabends ihre Waren an: Alles für
den wöchentlichen Einkauf bis
hin zu Zutaten für das gehobene Kochniveau.
„Wir sind wie die Klassensprecher hier“, sagt Carmen
Auffarth und lacht. „Nix zu
sagen, viel zu machen.“ Sie ist
Marktsprecher des Wochenmarktes in Leherheide, den
sie sich mit Jörg Brüns teilt.
Sie kennen jeden der Marktbeschicker und auch die
meisten der Kunden.
Großer Zusammenhalt
Zwar tobt laut Carmen Auffarth zeitweise das Leben zwischen den Ständen, doch das
nimmt dem Markt nicht die
familiäre Atmosphäre. „Wenn
einer von den Händlern Hilfe
braucht, kommen sofort alle
gerannt“, so Auffarth. „Manche Stände gehören ganz kleinen Bauern oder sogar Händlern, die in ihren eigenen Gärten Gemüse oder Blumen ziehen, sie zu Sträußen binden
und hier verkaufen.“ Der Zusammenhalt erstreckt sich sogar bis auf die Kundschaft.
Gegenüber von Jörg Brüns
Gemüsestand liegt eine De....................................................................................................................................
› Markttage: Mittwoch und
Sonnabend jeweils von 7 bis 13
Uhr im Sommer, von 8 bis 13
Uhr im Winter
Wo: Hans-Böckler-Straße
Angebot: rund 20 Stände
Impressum
Obst und Gemüse, Fleischwaren von Selbsterzeugern, aber Textilien und Planzen sind im Angebot.
»Manche Stände gehören ganz kleinen
Bauern oder sogar Händlern, die in ihren
eigenen Gärten Gemüse oder Blumen ziehen,
sie zu Sträußen binden und hier verkaufen.«
Marktsprecherin Carmen Auffarth
cke auf einer Bank, extra für
eine ältere Kundin, die dort
eine kleine Pause von ihren
Einkäufen einlegt. „Fürsorge
nennt man das“, sagt Brüns,
den die meisten auch unter
dem Spitznamen „Junker
Jörg“ kennen.
Hergen Kappmeier ist einer
von seinen Stammkunden.
„Das ist seit 25 Jahren für
mich einfach ein Muss“, sagt
der 56-jährige Leherheider.
„Es geht dabei nicht nur ums
Einkaufen, sondern auch um
den Austausch.“ Den größten
Andrang auf den Wochenmarkt beobachtet Auffarth am
Sonnabend zwischen 10 und
11 Uhr. „Dann kommen vor
allem auch jüngere Familien.
Die frühstücken erst mal in
Ruhe und gehen dann einkaufen.“
Noch mehr sei bei besonderen Veranstaltungen los,
wie bei dem Kartoffelfest oder
wenn Musikgruppen auftreten. „Mittwochs kommen
auch mal Kindergärten hierher oder Mitglieder der Behindertenwerkstätten.
Sie
probieren, können das Obst
und Gemüse anfassen, und
wir nehmen uns Zeit für sie“,
so Auffarth. Hans-Heinrich
Meyer, der „Eiermeyer“, hat
schon viele der ehemals
kleinsten Kunden erwachsen
werden sehen.
Kunden von Klein auf an
„Manche haben inzwischen
selbst erwachsene Kinder“,
sagt der 71-Jährige aus NordLeda. Der Leherheider Wochenmarkt sei schon immer
ein Familienmarkt gewesen –
der einzige, auf dem Meyer
seine Waren anbietet. „Ich habe ja auch meine Landwirtschaft zu betreuen: Melken,
Kartoffeln ernten, Eier einsammeln...“
Mit
seiner
Stammkundschaft
versteht
sich der „Eiermeyer“ ohne
Worte. „Bei manchen weiß
ich schon genau, was sie kaufen wollen“, sagt er und füllt
Kartoffeln für eine Kundin in
einen Beutel: kleine Knollen.
Die verarbeitet sie lieber als
große Kartoffeln.
„Junker Jörg“ beobachtet
zunehmend, dass sich die
Wünsche seiner Kunden verändern. „Die Familien sind im
Verhältnis zu früher kleiner
geworden. Dafür ist das
Kochniveau gestiegen und daran müssen wir unser Angebot anpassen.“ So biete er
nun auch Süßkartoffeln, Pastinaken, Zuckerschoten und
allein fünf verschiedene Zwiebelsorten an. Doch bei aller
Exotik sei doch eines die
Hauptsache: „Dass man weiß,
wo’s herkommt.“
....................................................................................................................................
› Die Serie: Frische Lebensmittel, eine große Auswahl und
der persönliche Kontakt machen die Wochenmärkte aus.
Das Sj stellt die Bremerhavener Märkte in einer Serie vor.
Verlag: Nordwestdeutsche Verlags-GmbH
Hafenstraße 142, 27576 Bremerhaven
Verantwortl. Redakteur: Christian Heske
(hes), stellv. Ressortleitung: Martina Löwner
(löw)
Redaktion: Christoph Bohn (chb), Michelle
Fincke (ell), Regina Kahle (rk), Andrea Lammers (ala), Susanne Seedorf (see)
Geschäftsführer: Matthias Ditzen-Blanke
Gesamtanzeigenleitung: Marion Clausen
Anzeigenleitung: Bernd Badenhorst
Geprüfte Druckauflage: 112 946 Exemplare
Geprüfte Trägerauflage: 111 638 Exemplare
Erscheint jeden Sonntagmorgen mit Anzeigen, Informationen und Unterhaltung.
Ein Rechtsanspruch auf Lieferung besteht
nicht.
Anzeigenpreisliste Nr. 37 vom 1. Januar 2014.
Postbezug monatlich 6,14 ..
Druck: Druckzentrum Nordsee GmbH, Am
Grollhamm 4, 27574 Bremerhaven.
Redaktion: (04 71) 59 18-1 44
Telefax: (04 71) 59 18-1 94
E-Mail: Redaktion%Sonntagsjournal.de
Anzeigen: (04 71) 59 18-1 19/-132
Telefax: (04 71) 59 18-1 92
E-Mail: Anzeigen%Sonntagsjournal.de
Vertrieb: Ehnis Presse- und Werbemittellogistik GmbH, Am Grollhamm 4, 27574 Bremerhaven
Zustellung: (04 71) 90 26 66 03
Zentrale: 90 26 66 00, Fax: 90 26 66 10
(Auch sonntags 6.30 bis 11.30 Uhr)
kundenservice@ehnis-pressevertrieb.de
Auflagenkontrolle durch Wirtschaftsprüfer nach den Richtlinien von BDZV und BVDA.
Das gesamte Verlagsobjekt ist
urheberrechtlich geschützt, soweit sich aus dem Urheberrechtsgesetz und sonstigen Vorschriften keine andere Regelung
ergibt. Darunter fallen auch alle Anzeigen
und grafischen Leistungen, deren Gestaltung
vom Verlag übernommen wurde. Jede Verwertung ist ohne schriftliche Zustimmung
des Verlages unzulässig. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen,
Mikroverfilmungen und die Einspeicherung
und Verarbeitung in elektronischen Systemen.
ANZEIGE
Themenwochen: Mein Leben – heute das Morgen denken
Vorträge im „Leher Wasserturm“
Dienstag, 21. Oktober 2014, 18 Uhr:
Mittwoch, 22. Oktober 2014, 19 Uhr:
Donnerstag, 23. Oktober 2014, 17 Uhr:
Vorsorgeverfügung, Betreuungsverfügung
und Patientenverfügung
Gut fürs Gedächtnis:
Brettspiele für Jung und Alt
„Von der sicheren Geldanlage bis
zum faulen Kredit“
Dr. Lovis
Wambach
Referent, Dr. Lovis Wambach, ist seit vielen Jahren bei der
Verbraucher¬zentrale Bremen und als Fachanwalt für Medizinrecht tätig.Weil die Technik der modernen Apparatemedizin immer weiter fortschreitet, ist es das Bedürfnis vieler
Menschen, ihr Recht auf Selbstbestimmung durch Verfügungen zu Lebzeiten zu regeln. Die Patientenverfügung enthält
die Willenserklärungen, ob, wann und unter welchen Bedingungen und in welcher Art und Weise eine medizinische Behandlung erwünscht oder zu unterlassen ist. Was aber muss
man tun, wenn man seine Angelegenheiten von heute auf
morgen nicht mehr selbst besorgen kann?
Spielen ist Kommunikativ. Spielen sorgt für
Spannung und Entspannung. Uwe Lührs ist
versierter Kenner der Spielszene und Inhaber
des „Spielspass“ in der Lloydstrasse. Er lädt
Neugierige und Spielfans ein, Neues und Altbewährtes kennenzulernen. Spielen Sie einen
Abend und testen interessante Brettspiele
unter Anleitung.Wer nicht genug bekommen kann oder keine Zeit hat, kann auch zum
zweiten Spieleabend am 27. Oktober 2014,
um 19 Uhr, in den Wasserturm kommen.
Veranstaltungsort: Wasserturm Lehe · Hafenstraße 140 (Zugang Stadtpark) · Eintritt frei
Thomas
Mai
Ist das Haus im Alter finanziert? Oder möchten Sie
Geld anlegen oder mit einer bestimmten Rate sparen? Sie fragen sich, welche Finanzprodukte es dafür gibt und welche für Sie geeignet sind? Thomas
Mai von der Verbraucherzentrale gibt einen Überblick, welche Produkte in Frage kommen. Dieser
Vortrag ersetzt keine persönliche Beratung, gibt
aber einen sinnvollen Überblick, worauf Sie achten
sollen. Sie erhalten Informationen über Funktionsweise, Kosten, Risiken und Ertragschancen.
www.nordsee-zeitung.de
Das Cuxland
ANZEIGE
Winterreifen
zu Hammerpreisen
Continental TS 850
195/65 R15 91T 66,-
Komplettrad Stahlfelge TS 850
z. B. Audi, VW, Opel, 15 Zoll ab 470,-
Nachrichten und Termine aus dem Landkreis
17
Komplettrad Alufelge TS 850
z. B. Audi, VW, DB, 16 Zoll
SONNTAGSjOURNAL
19. Oktober 2014
Noch 73 Tage bis Geestland
Krüger: Für die Fusion von Langen und Bederkesa ist das meiste getan
VON CHRISTOPH BOHN
Langen
Herbstmarkt in Neuenwalde
Beim 231. Neuenwalder Herbstmarkt geht es heute mit Markttrubel und einer großen Kaffeetafel (14 Uhr) im Festzelt weiter.
Es spielt die Original Spiekaer
Blaskapelle.
Weinfest in Debstedt
Am heutigen Sonntag findet
von 14 bis 17 Uhr ein zünftiges
Weinfest im Heimatmuseum
Debstedt statt. Infos: Tel.
04743/911352.
Hagen
Vortrag zu Schüßler-Salzen
Zum Vortrag „Schüßler-Salze:
Gesund und robust durch den
Winter“ lädt die Kranich-Apotheke am Dienstag, 21. Oktober,
ein. Beginn ist um 19 Uhr im
Eiscafé am Amtsplatz. Anmeldung: Tel. 04746/951060.
Kochen mit Kindern
Kochen mit Kindern bietet der
Lernort Hagen am Sonnabend,
25. Oktober, von 10.30 bis 14.30
Uhr im Nestwerk an. Anmeldung bis Dienstag: Tel. 04746/
8766.
Beverstedt
Kürbisschnitzen
Am Mittwoch, 22. Oktober, organisiert der Markt- und Kulturverein von 15.30 Uhr bis
17.30 Uhr wieder ein Kürbisschnitzen für Kinder ab 7 Jahren. Anmeldung: Tel. 04747/
1014.
Krüger zählt schon fleißig.
Noch 73 Tage sind es von heute
an, bis aus der Stadt Langen
und der Samtgemeinde Bederkesa die neue Stadt Geestland
wird. Die Vorbereitungen für
die Fusion sind schon beinahe
abgeschlossen, alles ist im Zeitplan. „Wir sind zu 96 Prozent
fertig“, sagt Krüger stolz.
Übrig bleiben noch die Auswirkungen des neuen LandesRaumordnungsprogramms
(LROP), insbesondere durch
die geplante Wiedervernässung von Moorgebieten,
das Energiekonzept für
die Moor-Therme in Bad
Bederkesa sowie einige
letzte Maßnahmen wie
Satzungsänderungen,
ein Leitbild, die Wahl
der neuen Feuerwehrführung, Adressanpassungen, das Aufstellen neuer Straßenschilder und natürlich die Umzüge innerhalb
der Verwaltung. „Besonders
in den letzten beiden Dezemberwochen wird unsere EDVAbteilung wohl Überstunden
machen müssen“, schätzt der
Bürgermeister.
Stolz ist er besonders auf
die finanzielle Entwicklung:
„Wir werden 2015 einen ausgeglichenen Haushalt haben“,
sagt er. Zudem seien die
Schulden beider Kommunen
von 2010 um etwa 45 Prozent
Thorsten Krüger
abgebaut
worden und werden wohl noch in diesem
Jahr weniger als 27 Millionen
Euro betragen.
„Das heißt aber nicht, dass
wir nur gespart hätten“, betont Krüger. So seien von
2010 bis heute 27 Millionen
Euro investiert worden plus
weiterer 7,5 Millionen Euro in
Unterhaltungsmaßnahmen.
Und auch zwischenzeitlich
auftretende
neue
Entwicklungen wie
die Tariferhöhung
für Angestellte im öffentlichen
Dienst sowie
die Asylproblematik seien „gut gewuppt worden“.
Auch habe man sich nicht
ausschließlich mit dem Thema Fusion beschäftigt, sagt
der Bürgermeister und verweist auf Dinge wie das Energiekonzept, die Q-Stadt, Mission Olympic und Leader.
Trotz der Umzüge wird es
ab 740,-
Neue Winterreifen ab
155/70 R13 75T
175/70 R13 82T
165/70 R14 81T
175/70 R14 88T
175/65 R14 82T
33,39,39,43,43,-
185/65 R14 86T
185/65 R15 88T
195/65 R15 91T
205/60 R16 92H
205/55 R16 91H
ge
Komplettradsatz Stahlfelg
195/65 R15 91T ab 390,-
Boxen Stop Loxstedt
»Es wird in Bad
Bederkesa weiterhin
ein Rathaus geben –
mit erweiterten
Öffnungszeiten.«
LANGEN. Bürgermeister Thorsten
205/55 R16 91H 103,-
übrigens auch weiterhin in
Bad Bederkesa ein Rathaus
geben – „inklusive Bürgerbüro und mit erweiterten Öffnungszeiten“, wie Krüger versichert. Nach dem Umzug
wird sich das Dezernat II Soziales und Bau in Bad Bederkesa befinden, das Dezernat I
mit Liegenschaften Infrastruktur in Langen.
„Mittelzentrum Geestland“
Ein Problem für die neue
Stadt Geestland sieht Krüger
noch in dem neuen LROP –
und das nicht nur wegen der
geplanten Wiedervernässung,
die einen großen Teil der jetzigen Stadt Langen betrifft,
und auch die Erweiterung der
Ferienhaussiedlung in Bad
Bederkesa: „Wenn das so
kommt, dürfen dort nur noch
Hausboote liegen“, meint
Krüger. Noch schlimmer ist
nämlich die geplante Streichung mittelzentrischer Funktionen für Grundzentren.
„Das geht nicht. Vielmehr
müsste die Stadt Geestland
Mittelzentrum werden“, ist
Krüger der Meinung und verweist auf Einrichtungen wie
das Amtsgericht.
44,46,48,62,62,-
r
ge de
Solant reicht.
a
r
r
Vo
Reifen-Service · Brigitte Wefer
Helmut-Neynaber-Straße 28 · 27612 Loxstedt
Telefon 0 47 44/44 04 · Fax 0 47 44/44 66
Gemeinde Hagen
Kräuter als Heilmittel
Heilmittel aus dem Mittelalter sind derzeit Thema in der Burg zu Hagen. Am Sonntag, 25.
Oktober, findet deshalb um 15 Uhr im Burgkeller
ein Workshop statt. Dabei beschäftigt sich Magret
von Deetzen mit Kräutern für die kalte Jahreszeit
und damit, wie Heilpflanzen unterstützen können.
Dabei soll unter anderem ein Brustbalsam hergestellt werden. Es sind noch einige Plätze frei. Infos
und Anmeldung: Tel. 04746/6043.
Gemeinde Nordholz
Herbstfest auf Hof Brüns
Am heutigen Sonntag wird das 9. Kartoffel- und Herbstfest in Cappel-Neufeld fortgesetzt. Auf
dem Lindenhof Brüns, Sieltrift 45 - 47, ist heute ab 11
Uhr Kartoffelpuffertag. Es gibt Spießbraten, Kartoffelsuppe, Pommes und ein großes Torten- und Kuchenbuffet. Für Kinder gibt es einen Spielplatz im Treibhaus. Zudem werden bis 18 Uhr Herbstneuheiten für
ein gemütliches Zuhause angeboten sowie Obst,
Marmeladen und Kürbisse. Eintritt: frei.
Ihre Meinung ist uns wichtig! So erreichen Sie uns:
Sonnstagjournal. Landkreisredaktion, Hafenstraße 142,
27576 Bremerhaven, Email: redaktion@sonntagsjournal.de
Susanne Seedorf (see) ............................................... 0471/5918-155
Christoph Bohn (chb) ................................................. 0471/5918-147
ANZEIGE
Land Wursten
www.hammer-heimtex.de
Liberaler Stammtisch 21.10.
Der Ortsverband der FDP Land
Wursten/Nordholz lädt am
Dienstag, 21. Oktober, um 20
Uhr zum nächsten Stammtisch
ins Heimathaus Midlum ein.
Kreis Cuxhaven
2. Ideenwerkstatt
Die Leader-Region Wesermünde Nord veranstaltet am Mittwoch, 22. Oktober, ab 19 Uhr
seine 2. Ideenwerkstatt in der
Geschwister-Scholl-Schule Altenwalde.
„Hilfe für
Tierhalter
reicht nicht“
RABATTE
UND
ISE
E
R
P
S
N
O
I
T
AK
ÜBERRASCHUNGS
n
e
h
c
o
W
Nur bis zum 30.11.2014
CDU: Entschädigungen
für Wolfsriss ausweiten
Meister
Malerweeiß,
weiße Innenwandfarbe
mit hoher Deckkraft,
emissionsarm, lösemittelfrei.
zu Ihrer
Passt perfekt
ie
Einrichtung: d rd.
a
C
d
n
Deutschomlamen und Punkte sammeln.
13 l
24.99
19.
Vliestapete „summer breeze“,
modische Dessins und passennde Unis,
Rolle ca. 10,05x0,53 m.
99
1.54/l
:
über
Jetzt vorbeik
11.
50%
ab
26.95
27580 Bremerhaven 10
27432 Bremervörde
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
Langener Landstr. 54 • Tel. 0471/802992
10
Rudolf-Diesel-Straße 1 • Tel. 04761/746477
26954 Nordenham
10
An der Sielbrücke 2 • Tel. 04731/24082
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
10
!
ÜBERRASCHUNGS-PREIS
SIE SPAREN
27472 Cuxhaven
99
Grundpreis:
1.54/l
Grundpreis: 1.20/lfm
10
Abschnede 209 • Tel. 04721/65043
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
27721 Ritterhude 10
Von-Liebig-Straße 5 • Tel. 0421/6360020
Mo-Fr: 9.00 - 20.00 Uhr • Sa: 9.00 - 18.00 Uhr
Niederlassung der HAMMER Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica
HS42_14
KREIS CUXHAVEN. Der Landtagsabgeordnete Ernst-Ingolf Angermann (CDU) hat
SPD und Grünen vorgeworfen, sich im Hinblick
auf das Thema Wolfsprävention vor der Verantwortung zu drücken. „Bei aller
Freude über die Rückkehr
des Wolfs dürfen wir die
Nutztierhalter mit den Konsequenzen nicht alleine lassen“, sagte Angermann. Die
Landesregierung hatte eine
„Förderrichtlinie Wolf“ angekündigt. Die bisherigen
Maßnahmen gehen der
CDU-Fraktion jedoch nicht
weit genug. Sie fordert unter anderem eine Umkehr
der Beweislast. Zudem
müsse ganz Niedersachsen
zur Förderkulisse Herdenschutz erklärt werden und
nicht nur die Gebiete mit
Wolfsansiedlung. (SJ)
L ANDKREIS C UXHAVEN
Heimatforscherin: Marschendichter Allmers beurteilte die Malereien in der Burg falsch
CDU und AfD fürchten um Landwirte
VON ANDREA GROTHEER
ter Christian Meyer (Grüne)
übergeben werden. Ziel soll
sein, eine Überarbeitung
des LROP zu erreichen, so
dass die Flächen auch weiterhin als landwirtschaftlich
genutzte Flächen zur Verfügung stehen. „Es kann doch
nicht angehen, dass unsere
landwirtschaftlich geprägte
Region derart als Wirtschaftsstandort geschwächt
wird und Landwirte um ihExistenz
fürchten“,
re
schimpft die Kreisvorsitzende Helga-Anette Martens.
In der Gemeinde Schiffdorf hat die CDU einen
Dringlichkeitsantrag für die
kommende Gemeinderatssitzung am morgigen Montag eingereicht. Sie will erreichen, dass sich der Rat
gegen die Pläne der Landesregierung ausspricht. (SJ)
HAGEN. Sind die Wandmalereien
in der Burg zu Hagen „übertünchte Pinseleien eines ländlichen Anstreichers“? Dieser Frage, die durch die Aufzeichnungen eines Dombaumeisters aufgeworfen wurde, ist Jutta Siegmeyer, ehemalige Vorsitzende
des Kultur- und Heimatvereins
und Kennerin der Hagener Geschichte, nachgegangen.
„Wir sind bisher davon ausgegangen, dass die Malereien in
der Kapelle der Burg erst bei
den Restaurierungsarbeiten in
den Jahren 1984 bis 1988 entdeckt wurden und bis dahin
von Tapeten und Anstrichen
verdeckt waren“, sagt Siegmeyer. Doch in den Memoiren des Bremer Dombaumeisters Ernst Ehrhardt (1855
bis 1944) finde sich eine Geschichte, die belege, dass
schon der in Rechtenfleth lebende Marschendichter Hermann Allmers von den Malereien gewusst haben musste:
Allmers habe bei einem Besuch in Bremen von „auf die
Wand gemalten Bildern in einem alten Schlosse der Erzbischöfe in dem Orte Hagen,
die mit Kalktünche überstrichen sind“ gesprochen und
um Hilfe bei der Enthüllung
der Bilder gebeten. „Eine herbe Enttäuschung“ sei der Besuch in der Burg gewesen,
schildert dieser, und es habe
sich um „wieder übertünchte
Pinseleien eines ländlichen
Anstreichers gehandelt“.
Also doch keine wertvollen
Ausschmückungen aus mehreren Jahrhunderten an den
Burg-Wänden? „Ein Fachmann hat hier ein eklatantes
................................................................................................................................
› Im Kreis Cuxhaven sollen
von den rund 36 000 Hektar
Moorgebieten rund 18 000
Hektar als Vorranggebiete für
Torferhalt, Moorentwicklung
und Biotopverbund ausgewiesen werden.
Wie hier das Hagener Königsmoor würden wiedervernässte Moorgebiete aussehen.
FOTO: GROTHEER
Jutta Siegmeyer (links) informiert Besucher über die in Grau, Schwarz und Weiß gehaltene Grisaille-Malerei in der Burg.
»Ein Fachmann hat hier ein eklatantes
Fehlurteil abgeliefert.«
Jutta Siegmeyer über die Einschätzung von Hermann Allmers
Fehlurteil abgeliefert“, sagt
Siegmeyer über die Episode,
die sich in der Zeit zwischen
1897 und 1901 abgespielt haben müsse. Bei den Bauuntersuchungen im Zuge der Renovierung der Burg in den
Achtzigerjahren seien dann,
unter Tapetenschichten und
sogar an die Wand geklebten
Zeitungen aus dem Jahre
1926, nach und nach Details
ehemaliger künstlerischer Gestaltung zum Vorschein ge-
VERSCHIEDENES
2
50 verschiedene Arten Thuja
und Zypressen von 0,50–4 m
14 verschiedene Sorten
Kirschlorbeer von 0,50–3 m
Riesensortiment Obstbäume und
Beerensträucher, überwiegend alte
Sorten, gesunde kräftige Pflanzen
Rosen, Rhododendren, Azaleen,
Zwerggehölze
Über 100 verschiedene Veredlungen/
n//
Besonderheiten auf Stamm
Heimische Bäume/Hausbäume
bis 6 m Höhe
Nordmannstannen u.v.a mit Ballen
Jede Pflanze mit
100% Anwachsgarantie
Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9–18 Uhr
Sa. 9–14 Uhr · So. 10–12 Uhr
Herbert Kornahrens
Hauptstr. 16 · 27624 Drangstedt
0 47 04/13 58
Permanent - Make-up
Ruth Lucke, Debstedter Weg
19 (Brhv.) s 8061153
Sonderangebot: Gutes, ofenfertiges, trockenes Kaminholz
SRM nur 60,-- €. KüstenGarten-Service Drangstedt
s 04704/1345
Sicher. Schnell.
Professionell.
(0471) 483 583 63
Osterstraße 6–8 | 27568 Bremerhaven
Maniküre und Kunstnägel
Ruth Lucke, Debstedter Weg
19 (Brhv.) s 8061153
Fußpflege-Hausbesuche, 18,- €
Stadt u. Land.S01784014714
studio laturnus
kosmetik & visagisten
Schaufenster Fischereihafen
Haushaltsauflösung kauft +
räumt (besenrein), Tel. 41 12 73
Telefon 04761 939415
www.primo-reisen.de
Die neuen
Primo-Kataloge
2015 sind da!
Einlagen nach Maß (auch
Hausbesuche), Feldhoff,
Schillerstr. 60, v 3 13 32
Erl. Baum- & Gartenarbeit von
A-Z, Gut u. Günst. s3910575
Preiswerte Umzüge, Seniorenumzüge m. Tischler, W. Seidler
Haus- und Gartenservice
s 04 71/92920007
Leineweber s 04703/225078
Schlechtes Wetter ist
Fußpflege auch Hausbesuche
für uns kein Thema!
Ruth Lucke, Debstedter Weg
19 (Brhv.) s 8061153
Allwetterbekleidung für die
ganze Familie
Mo.– Sa. 9 –18 Uhr · So. 10 –18 Uhr
....................................................................................................................................
› 25 Jahre nach der Restaurierung weisen die Malereien
schon wieder erhebliche Schäden auf. Mit Messgeräten werden zurzeit Innen- und Außentemperaturen gemessen, um
mit den später auszuwertenden Daten technisch für ein
geeignetes Raumklima sorgen
zu können.
JEDER
MENSCH HAT EINE
Wir übernehmen Haushaltsauflösung aller Art, Besenrein, s 0471/43593
Gartenbänke jetzt -25%
Holz-Ehlers, Am Grollhamm
Suchen für unser Winterfest, M ÖBELTRANSPORT W EMHÖNER
04 71/7 36 60
am 15.11. für unsere Verkaufsstände dringend WeihBeverstedter
Ofenhaus: Koppe
nachtsbaumbeleuchtung,
Lichterketten u. Tannengrün. Pelletofen Gravity - läuft wie
Über spenden freut sich das ein Uhrwerk, leise, ohne
Mehrgenerationenhaus Bre- Strom! zur Zeit: 3985,- €,
merhaven, An der Allee 10. s 04747/231
S 0471/48389983
Dienstag ist Linedance-Tag.
S 0171/4979444
Telefon 04761 939415
www.primo-reisen.de
Die neuen
Primo-Kataloge
2015 sind da!
Küchen-Ideen 2015:
Der neue ROLLER-Küchenkatalog ist da
ROLLER, Deutschlands größter Möbel-Discounter,
greift mit einem neuen Katalog die aktuellsten
Küchenideen auf. Auf 52 Seiten wird gezeigt, wie
man seine Küche kreativ und preiswert einrichten kann – und dabei voll im Trend liegt. Damit
demonstriert das Unternehmen auch im Küchenbereich seine Kompetenz, riesige Auswahl und besonders günstigen Preise ganz nach dem Aktionsmotto
„Einfach unglaublich – unglaublich einfach“.
Kochen ist „in“. Immer mehr Menschen stehen am
eigenen Herd und haben die Freude an der Zubereitung
für sich entdeckt. Ob für die Familie oder mit Freunden
– Kochen macht einfach Spaß. Doch um diese Kochleidenschaft ausleben zu können, benötigt man das richtige
Umfeld: schön, funktional, praktisch und preiswert – diese
Eigenschaften sollten moderne Küchen vereinen.
ROLLER ist der ideale Partner in Sachen Küchenkauf. Mit
jährlich mehr als 40 Millionen Kunden ist das Unternehmen einer der führenden Küchenhändler Europas und
besitzt außergewöhnliche Kompetenz. Die Auswahl an
Küchen ist beeindruckend. Ob modern oder klassisch, ob
Küchenzeile oder ausgefallene Winkelküche mit Kochinsel, ob farbenfroh oder dezent: Bei ROLLER findet man
immer, was man sucht. Davon können sich Kunden im
Aktuelles aus Bremerhaven
und der Welt finden Sie 24
Stunden
täglich
unter
www.nordsee-zeitung.de
Models für Nagelmodellage
ges. s: 0471/ 972 48 47
DIN+ Pellets?
Holz-Ehlers, Am Grollhamm
LKW + 2 Träger 1 Std. 60,- €
s 41 1273
studio laturnus
permanent make up
Tapezier- u. Malerarbeiten
preiswert, schnell und gut.
Senioren-Zentralruf 78080
studio laturnus
kosmetik & visagisten
permanent make up
Kirchenstr. 13-15 · 27568 Bremerhaven
Telefon 0162-2359269
BERUFUNG.
Spenden Sie gegen Leukämie.
Lassen Sie sich jetzt als Stammzellspender registrieren.
Ihre könnte
Lebensretter sein.
Alle Infos zur Stammzellspende
finden Sie unter www.dkms.de
Anzeige
Kosmetiktermine frei
Wertanrechnung bei HausRuth Lucke, Debstedter Weg haltsaufl., Entrümpelung,
19 (Brhv.) s 8061153
Keller + Bodenräumung,
1 HANDY & HANDY-ZUBEHÖR
SOFORT BARGELD 1 HANDY REPARATUREN
zuverlässig + schnell seit 56
2
2 LAPTOPS, PC´S, PAD´S &
LAPTOP-,
PC&
PAD1 HANDYS
Pilzsaison-lassen Sie sich über- Jahren, Waldemar Seidler
ZUBEHÖR
REPARATUREN
2 LAPTOPS, PC´S, PAD´S
Alle Reparaturen mit Garantie
raschen. Pilze einmal anders. Umzüge s 0471/92920007
3 LCD- & LED-FERNSEHER
3 LCD- & LED-FERNSEHER
4 SPIELEKONSOLEN
Salondampfer „HANSA“
Sie erreichen uns direkt am Hbf.
4 SPIELEKONSOLEN
5 PREPAID-KARTEN
Friedrich­Ebert­Str. 60
tägl. Di.-So. s 0471 - 49 80 1 Kaminholz?
5
WIR KAUFEN AUCH DEFEKTE
Ortel, O , Vodafone, Turktele­
Holz-Ehlers, Am Grollhamm
27570 Brhv. · Tel. 90 20 00 20
HANDYS UND LAPTOPS
www.salondampfer-hansa.de
kom, Mobi, Lyca & Surfsticks
Öffnungszeiten:
Sie erreichen uns direkt am Hbf.
Sie erreichen uns direkt am Hbf.
Orientteppich-Reinig.s 415446
Mo.­ So. 8.30 ­22.30 Uhr
Photovoltaik, Solarstrom
WIR SIND SEHR GÜNSTIG !!!
WIR SIND SEHR GÜNSTIG !!!
KOMMEN SIE VORBEI !!!
Wiebach-Elektrotechnik
Umzüge/Lagerung
– lüttes Kaufhaus s 04 71/21403
ideal Transport, S 9 21 25 56
Küstenbaumschule „FUNDUS“
Küstenbaumschule
– lütte Preise Hans-BöcklerStr. 36 b s 04 71-30 94 29 55
Orthopädie-Schuhtechnik und
Alles für den
Jetzt beginnt die Ernte
der freigelegten Passagen beschlossen, die Restaurierung
begann 1987. Mühsam und
zeitaufwendig sei die Arbeit
mit Tuschpinseln gewesen,
mit denen die Restauratoren
die vorhandenen Elemente zu
fast einheitlichen Bildern vervollständigten.
GESCHÄFTLICHES
GOLDSTAR VERKAUFANKAUF SERVICE
schönen Garten
kommen, die sorgfältig von
Fachleuten untersucht wurden. „Nachdem man ihren
Wert erkannt hatte, war ein
zweiter Schritt die Sicherung
dieser Reste und ein dritter
Schritt die Restaurierung“, so
Siegmeyer.
14 Farbschichten übereinander habe man gefunden
und in jeder Schicht nach
Resten einer Bemalung geforscht. Bei der in Grau, Weiß
und Schwarz gehaltenen Be-
malung handele es sich um
die sogenannte Grisaille-Malerei, berichtet sie. Man gehe
davon aus, dass Erzbischof
Johann Rode, der sich die
Burg 1502 als Sommersitz fast
ganz neu errichten ließ, die
Ausmalung der Kapelle in
Auftrag gab. Die Vorhangmalerei, die sich in allen Räumen
des Obergeschosses fand und
wie Vorhänge die Fenster
zierte, wurde in die zweite
Hälfte des 16. Jahrhunderts
datiert. „Anlass war wahrscheinlich die Hochzeit des
Bremer Erzbischofs Heinrich
III. von Sachsen-Lauenburg
im Jahre 1575“, so Siegmeyer.
1984 wurde die Sicherung
FOTO: GROTHEER
neuen ROLLER-Küchenkatalog selbst überzeugen, der ab
sofort in den 115 Filialen ausliegt. Der Katalog zeigt eine
Vielzahl von Küchenbeispielen namhafter Hersteller und
hat für jeden Kundenwunsch eine Lösung parat. Für den
designorientierten und anspruchsvollen Kunden gibt es
beispielsweise die Exklusiv-Marke „technolux designküchen“. Die junge Küchenlinie erfüllt höchste Ansprüche
an Eleganz, Qualität und aufregende Ausstattungsdetails
und das zu günstigen Preisen – Luxus, den man sich leisten kann. Auch bei den Elektrogeräten führt ROLLER alle
wichtigen Marken-Produkte. Wer es eilig hat und gleich
eine Küche braucht, der findet in allen Märkten eine große
Auswahl an zerlegten Küchen zur sofortigen Mitnahme.
Gerade bei einer großen Investition wie einem Küchenkauf ist Sicherheit für die Kunden wichtig. ROLLER schafft
durch das RSG-Gütesiegel Vertrauen und Verlässlichkeit.
Mit diesem Siegel garantiert ROLLER eine individuelle
und kompetente Beratung beim Küchenkauf. Hier nimmt
man sich viel Zeit für jeden Kunden, ganz gleich, wie ausgefallen die Planung ist. Mit modernsten Computerprogrammen lässt sich die Küche zusammenstellen und man
sieht sofort, wie sie in der eigenen Wohnung aussehen
wird. Die hohe Qualität der Waren ist ebenfalls ein Versprechen. Auf alle Holz- und Kunststoffteile gewährt das
Unternehmen fünf Jahre Garantie, auf alle Elektrogeräte
zwei Jahre.
Auch beim Preis ist man bei ROLLER auf der sicheren
Seite: Durch riesige Abnahmemengen bei den Lieferanten, weltweite Einkaufsbeziehungen und optimale
Transportkosten durch das dichte Filialnetz, kann das
Unternehmen Preise bieten, die überraschen werden.
Der beste Preis ist bei ROLLER übrigens ebenfalls garantiert. Kunden erhalten die Differenz erstattet, wenn sie
innerhalb von fünf Tagen nachweisen können, dass sie
die gekauften Artikel woanders günstiger bekommen.
Damit beweist ROLLER: Eine gute Küche muss nicht
teuer sein.
Abgerundet wird das ROLLER-Servicepaket durch günstige Angebote bei Lieferung und fachmännischer
Montage der Küche. Die pünktliche Einhaltung des
Kunden-Wunschtermines ist selbstverständlich – natürlich auch am Samstag. Wenn die ROLLER-Monteure
fertig sind, kann man sofort mit dem Kochen beginnen.
Kunden, die in der nächsten Zeit einen Küchenkauf
planen, sollten den Katalog unbedingt beachten und
sich in ihrem ROLLER-Markt beraten lassen.
Damit ärzte ohne grenzen in Krisengebieten und bei
Katastrophen auf der ganzen Welt schnell und unbüro­
kratisch Leben retten kann – spenden Sie mit dem
Verwendungszweck „Ohne Grenzen“.
Bitte schicken Sie mir unverbindlich Informationen
über ärzte ohne grenzen
zu Spendenmöglichkeiten
für einen Projekteinsatz
Name
Anschrift
E-Mail
ärzte ohne grenzen e.V. • Am Köllnischen Park 1 • 10179 Berlin
DKMS Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft
ft mbH, Tübingen
Spendenkon
nto: Kreissparkasse Tübingen, BLZ 641 500 20, Konto 255 556
was hier fehlt, ist ihre spende.
Spendenkonto 97 0 97
Bank für Sozialwirtschaft
blz 370 205 00
www.aerzte-ohne-grenzen.de
11104963
neue Landesraumordnungsprogramm (LROP) sorgt weiter für Unruhe. Insbesondere
die geplante Wiedervernässung von Moorgebieten
bringt die Menschen im Cuxland in Rage.
„Rot-Grün will wieder
mehr Moore vernässen, und
zerstört dabei bäuerliche
Existenzten. Wo bleibt da die
Verantwortung für die Menschen?“, fragt Bernd Vogel,
Kreisvorsitzender der AfD.
Es sei absurd, dass mehr als
fünf Prozent der Fläche des
Kreises wieder vernässt werden soll, um CO2 zu binden.
„Rot-Grün bekämpft die
traditionelle
Landwirtschaft. Dabei setzen sie bewusst die Existenzen von
Landwirten und mittelständischen
Betrieben
aufs
Spiel“, kritisiert Vogel. Er
sichert den Landwirten seine Unterstützung zu.
Auch die Frauen Union
im Cuxland will tätig werden und eine Unterschriftenaktion initiieren. Diese
soll Anfang 2015 an Minis-
SONNTAGSjOURNAL
„Die Arbeit eines Anstreichers“
Scharfe Kritik an
Wiedervernässung
KREIS CUXHAVEN. Das geplante
19. Oktober 2014
© Stephan Große Rüschkamp
18
19. Oktober 2014
L ANDKREIS C UXHAVEN
SONNTAGSjOURNAL
Die Isolation durchbrechen
19
ANZEIGE
LEB bietet neue Anlaufstelle für Menschen mit psychischen Erkrankungen
VON SUSANNE SEEDORF
WACHHOLZ. Sich austauschen,
einfach einmal aus der Isolation herauskommen: Für Menschen mit einer psychischen Erkrankung – egal ob vorübergehendes seelisches Tief oder
dauerhafte Minderbegabung –
gibt es in Beverstedt-Wachholz
jetzt ein neues Angebot. Einmal im Monat können Betroffene, Angehörige und Interessierte den „Treffpunkt Leben“
besuchen.
Der Treffpunkt Leben soll
Anlaufstelle für verschiedene
Personengruppen sein. Zum
einen können Erkrankte hier
einfach
einen
schönen
Nachmittag verbringen und
unter Leute kommen. Zum
anderen können ihre Angehörigen, Freunde und Bekannten sich über Hilfsangebote schlau machen – oder
sich einfach nur austauschen. Selbst, wer noch gar
keine Berührungspunkte mit
psychischen Leiden hatte,
aber vielleicht jemandem
helfen möchte, findet hier
ein offenes Ohr.
Jeden ersten Mittwoch im
Monat – das erste Mal am 5.
November – können Interessierte den Treffpunkt Leben
von 15.30 bis 17.30 Uhr besuchen. Es gibt Kaffee und
Neue Wege für
die Mobilität
Möchten Betroffene, Angehörige und Interessierte zum „Treffpunkt Leben“ einladen (von links): Reiner Suchland, Regionalleiter der Ländlichen Erwachsenenbildung, Werkhof-Leiterin Janette Ordemann und Sozialpädagogen Hilko Ost.
FOTO: SEEDORF
Kuchen; wer Lust hat, kann
sich an einem Brettspiel beteiligen, erläutern Reiner
Suchland, Regionalleiter der
Ländlichen Erwachsenenbildung (LEB) und Janette Ordemann, Leiterin des Werk-
hofs Beverstedt.
Der Werkhof, zu dem der
Treffpunkt Leben gehört, ist
ein neues Projekt der LEB
und befindet sich gerade in
der Aufbauphase. Er soll
Menschen mit dauerhafter
› Erwachsenenbildung im Landgebiet
Die Ländliche
Erwachsenenbildung
(LEB) wurde 1951 aus der
Taufe gehoben. Bei dem
Bestreben, auch der ländlichen Bevölkerung eine
Erwachsenenbildung zu
ermöglichen, ohne dass
diese immer in die Stadt
fahren muss, konzentrierte man sich zunächst auf
die Zusammenarbeit mit
den Gruppen und Vereinen vor Ort. Die beste-
WACHHOLZ.
Hochzeitsmesse
Ritzebüttel wird
zum Traumschloss
CUXHAVEN. Traumhaft geht es
heute im Schloss Ritzebüttel
in Cuxhaven zu. Dort findet
nämlich heute von 11 bis 17
Uhr die Hochzeitsmesse
„Trau(m)sonntag im Schloss“
statt. Über 20 Anbieter aus
sämtlichen Bereichen sind auf
allen drei Etagen vor Ort. Zudem besteht die Möglichkeit,
die verschiedenen Trauzimmer im Schloss zu besichtigen. Für Fragen steht ein
Standesbeamter der Stadt zur
Verfügung. Im Schlossgarten
hat das „Schweizerhaus“, wo
ebenso Trauungen stattfinden, sowie das neu gestaltete
„Gärtnerhaus“ geöffnet. Im
Restaurant können sich Heiratswillige eine festlich gedeckte Tafel ansehen.
www.traumsonntag.de
Hagener Piazza
Ortsvorsteherin
bittet um Spenden
henden Organisationen, wie
beispielsweise die Landfrauen, erhalten Beratung und finanzielle Unterstützung von
der LEB und bieten mit dieser Hilfe Bildungsveranstaltung in Eigenregie an.
Projekt für Arbeitslose
In den 1980er Jahren kam
das zweite Standbein der
LEB hinzu, berichtet Reiner
Suchland, der als Regionalleiter Nord einen Bereich
ein großer Schritt“, betont
Suchland. Vor den Zusammenkünften brauche niemand Angst zu haben: Man
müsse nichts sagen, nichts
machen und auch nichts bezahlen. Wer möchte, könne
sich auch unter vier Augen
mit dem Sozialpädagogen
Hilko Ost, der die Treffen
begleitet, unterhalten.
....................................................................................................................................
› Der Treffpunkt Leben findet
ab dem 5. November jeden
ersten Mittwoch im Monat
von 15.30 bis 17.30 Uhr statt.
Das Angebot, das dem LEBWerkhof angegliedert ist, kostet nichts und steht allen Interessierten, psychisch Erkrankten und Angehörigen offen.
Ort: Wachholz 6, Beverstedt.
Infos unter Tel. 04747/873272
und im Internet unter
www.wfbm-beverstedt.de
Aus Kloster wird „Spirituelles Zentrum“
Evangelisches Bildungszentrum übernimmt Gebäudeteile in Neuenwalde
NEUENWALDE. Das Kloster Neuenwalde hat eine Bestimmung: Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienst, gehalten
von Pastor Joachim Köhler,
erfolgte jetzt die Übergabe als
„Spirituelles Zentrum“ an das
Bildungszentrum Bad Bederkesa.
Das der Ritterschaft des
Herzogtums Bremen seit 1683
gehörende Kloster Neuenwalde diente und dient bis zum
heutigen Tag als Damenstift.
Die fünf dort lebenden Frauen haben ein lebenslanges
Wohnrecht. Nunmehr hat
aber der überwiegende Teil
der Klosteranlage auf Grundlage eines Kooperationsvertrages zwischen Ritterschaft
und dem Evangelischen Bildungszentrum Bad Bederkesa
als Seminarzentrum eine neue
Bedeutung erlangt. Die Ge-
bäude mitsamt den Freiflächen bleiben aber im Besitz
der Ritterschaft.
In mehreren Reden, unter
anderem von Landessuperintendent Hans-Christian Brandy, wurden die Probleme und
Stolpersteine geschildert, die
von Planung bis Fertigstellung
des Projektes auftraten. „Die
Brandschatzungen, Plünderungen und Naturkatastrophen der vergangenen Jahrhunderte waren nichts im
Vergleich zur Niedersächsichen Brandschutzverordnung,
mit der wir uns herumschlagen mussten“, meinte Ritterschaftspräsident Eduard von
Reden-Lütcken. 230 000 Euro
seien allein dadurch an Kosten entstanden. Insgesamt
kostete die Sanierung eine
Million Euro.
Landrat Kai-Uwe Bielefeld
Dr. Jörg Matzen und Dr. Eduard von Reden-Lütcken sind begeistert
von der Neuenwalder Klosteranlage.
FOTO: STEHN
merkte zur Aufwertung der
Klosteranlage
Neuenwalde
an, „dass dieses Schmuckstück noch einen Edelstein
dazubekommen habe“. Dr.
Jörg Matzen, der Leiter des
Bildungszentrums, zeigte sich
begeistert davon, dass mit den
Umbauten „ein wundervoller
Erfahrungsraum entstanden
sei, ein Ort für die stille Einkehr“. (STN)
Kreis verhängt Geschwindigkeitsbegrenzungen
CUXHAVEN. Bäume am
Straßenrand werden von
Kraftfahrerinnen und Kraftfahrern selten als gefährlich
wahrgenommen. Dabei führen Baumunfälle oftmals zu
sehr schweren Unfallfolgen.
Um die tragischen Folgen von
sogenannten Baumunfällen
zu reduzieren, muss man diese möglichst verhindern oder
zumindest die Anprallgeschwindigkeit und damit die
Unfallfolgen deutlich reduzieren. Der Kreis Cuxhaven setzt
dies im Rahmen eines Modellversuchs um.
KREIS
So sehen die Schilder aus. FOTO: PR
KREIS CUXHAVEN. Welche neuen
Modelle gibt es für die Mobilität im Kreis Cuxhaven? Eine Antwort soll ein integratives verkehrsmittelübergreifendes Mobilitätskonzept liefern, das in ein größeres Projekt der Metropolregion
Hamburg eingebettet ist und
an dem derzeit gearbeitet
wird. In öffentlichen Veranstaltungen sollen hier neue
Ansätze auf den Weg gebracht werden: ein vernetztes System von Anruf-Sammeltaxen (AST), eine Verknüpfung vom öffentlichen
Personennahverkehr
mit
dem Verleih von herkömmlichen und elektrischen Fahrrädern sowie Car-Sharing.
„Unser Landkreis braucht
dringend ein solches Konzept“, sagt der Kreistagspolitiker Claus Götjen (CDU).
Er hat auch schon am Eröffnungsworkshop des Projekts
im Februar dieses Jahres teilgenommen. Dort stellte ein
vom Kreis beauftragtes Gutachterbüro die Ist-Situation
vor sowie Beispiellösungen
aus anderen Teilen Deutschlands. „Aus einer Übersichtskarte konnte man entnehmen, dass es weiße Flecken
bei der Versorgung gibt – insbesondere das Gebiet der
Samtgemeinde
Bederkesa.
Da verkehrt fast nur die Museumsbahn und ein paar Mal
am Tag ein Bus“, sagt Götjen. Andererseits sei aber
auch mehr als die Hälfte des
Kreises vom Schienennahverkehr abhängig.
Drei Bahnhöfe in der
Gemeinde Beverstedt
Schwere Unfälle an Bäumen
HAGEN. Der erste Bauabschnitt
der Hagener Piazza ist fertiggestellt und eingeweiht. Allerdings fehlen unter anderem
noch schattenspendende Bäume und ein Hingucker auf der
Platzmitte. Hierzu haben einige
Einwohner Vorschläge gemacht, zum Beispiel eine historische Straßenlaterne. Leider
fehlen seitens der Gemeinde
die finanziellen Mittel für die
Ausgestaltung des Platzes in
der Ortsmitte. Deswegen hat
Hagens Ortsvorsteherin Giesela
Schwertfeger eine Spendenaktion ins Leben gerufen. Diese
Spende kann bei der Gemeinde
Hagen mit dem Verwendungszweck „Piazza“ oder auf das
Konto der Weser-Elbe-Sparkasse (IBAN: E27292501501424
05671) eingezahlt werden.
betreut, der die Fläche des
ehemaligen
Regierungsbezirks Lüneburg umfasst. Weil
viele junge Leute der BabyBoomer-Generation in den
80ern keinen Job fanden,
nahm die LEB fortan Projekte für Arbeitslose mit ins
Programm. Hinzu kommt
der dritte Schwerpunkt: das
Angebot für Jedermann, das
von Kochkursen bis hinzu
Kettensägen-Seminaren
reicht. (SEE)
psychischer
Beeinträchtigung oder Minderbegabung
in den Bereichen Gärtnerei,
Hauswirtschaft, Handel sowie Holz- und Metallverarbeitung fit machen. Vorrangiges Ziel ist es, ihnen einen
Job auf dem ersten Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Falls
das nicht klappt, steht ihnen
aber auch eine Tätigkeit im
Arbeitsbereich der LEBWerkstatt offen. Fünf Teilnehmer und Beschäftigte
sind bereits dabei.
„Beim Treffpunkt Leben
können auch andere Betroffene erfahren, dass es hier
den Werkhof gibt“, sagt
Suchland. Auch für Leute,
die beispielsweise im betreuten Wohnen leben, eigne
sich der neue Treffpunkt,
meint Ordemann. „Wenn jemand, der krank ist, hierher
kommt, dann ist das schon
Südkreis könnte Modellregion werden
Ziel des Versuchs, an dem
auch die Kreise Landkreisen
Cuxhaven, Emsland, Friesland, Hildesheim, Osnabrück
und Osterholz teilnehmen, ist
es, mit verschiedenen Maß-
nahmen die Zahl der Baumunfälle zu reduzieren.
Mittlerweile wurden für
zwölf Strecken Geschwindigkeitsbegrenzungen beschlossen. Weitere sollen folgen. (SJ)
Und hier hakte Götjen ein:
„Wir haben allein in der Gemeinde Beverstedt mit Frelsdorf, Stubben und Lunestedt
drei Bahnhöfe.“ Und mit der
Gemeinde Hagen gebe es bereits eine gemeindeübergreifende
Sammeltaxi-Verbindung. Deswegen war es für
ihn sonnenklar, dass der
Südkreis mit Beverstedt, Hagen, Loxstedt und Schiffdorf
eine Modellregion werden
müsste. Immerhin gibt es
von der Metropolregion für
solche Regionen für ein Jahr
100 000 Euro als Förderung.
„Wir haben uns beworben
und stehen in der engeren
Wahl“, berichtet Götjen. Zudem könne man noch versuchen, Fördergelder der EU
»Langfristig wird es
nicht mehr
wirtschaftlich sein,
große Linienbusse
einzusetzen.«
Claus Götjen (CDU)
einzuwerben.
Götjen schwebt beispielsweise eine Optimierung des
AST-Systems und die Einrichtung einer Elektrofahrrad-Verleihstation am Stubbener Bahnhof vor, eine weitere in Frelsdorf: „Das wäre
auch für den Tourismus von
großer Bedeutung, da die
Leute nicht mehr mit ihrem
eigenen Fahrrad im Zug reisen müssten.“
Auf lange Sicht müsse für
den Kreis etwas geschehen.
„Langfristig wird es nicht
mehr wirtschaftlich sein, große Linienbusse einzusetzen“,
meint Götjen. Man müsse
auch über Modelle wie Bürgerbusse nachdenken, um
die Menschen beispielsweise
zur Gesundheitsversorgung,
zum Einkaufen oder zu den
Banken und Sparkassen zu
fahren. Aber eines ist für ihn
klar: Ein solches Konzept
funktioniert nur in Zusammenarbeit mit der Stadt Bremerhaven. „Das ist unser
Oberzentrum“, betont er und
verweist darauf, dass dort gerade ein neues Verkehrskonzept erarbeitet wird. (CHB)
Mehr zum Thema: Seite 30
................................................................................................................................
› Der nächste öffentliche
Workshop findet am Dienstag, 21. Oktober, um 14.30
Uhr im Kreishaus in Cuxhaven statt. Der Schwerpunkt
soll auf der Vernetzung des
öffentlichen Personnahverkehrs mit dem Fahrradverleih
liegen.
› Hier gilt bald Tempo 70
L16 Klint - Laumühlen
L128 Beverstedt - Wellen
L128 Wellen - Oldendorf
L143 Nesse - Loxstedt
L143 Bexhövede - Donnern
L129 Midlum - Dorum
L120 Drangstedt - Bad Bederkesa
K40 Geestenseth - Frelsdorf
K41 Osterndorf - Appeln
K66 Langen/Debstedt - Wremen
K68 Misselwarden - Nordholz
K38 Bederkesa - Alfstedt Kührstedt - Ringstedt
Im Mobilitätskonzept soll der Verleih von elektrischen Fahrrädern mit
dem öffentlichen Personennahverkehr vernetzt werden. FOTO: ARCHIV
20
TERMINE & TRENDS
Termine kurz & knapp
HEUTE
···················································································································
Bremerhaven
Kindergottesdienst: Heute findet um 10 Uhr in der Dionysiusgemeinde Lehe, Gemeindehaus Stresemannstraße 267/Ecke Eisenbahnstraße, ein Kindergottesdienst statt.
Preisskat: Heute wird um 16 Uhr
in der Gaststätte „Zur Einigkeit“, Auguststraße 1, Preisskat gespielt.
···················································································································
Drangstedt
Preisdoppelkopf: Der TSV Drangstedt veranstaltet heute im Senioren-Heim Brickwedel, Drangstedt,
einen großen Preisdoppelkopf von
9.30 bis etwa 12.30 Uhr und einen
Preisskat von 10 bis etwa 12.30 Uhr.
Anmeldung ab 9.30 Uhr oder Voranmeldung unter Tel. 0471/9615323
oder 04704/474.
···················································································································
Lunestedt
TSV lädt ein: Heute lädt die Sparte Tanzen des TSV Lunestedt zu ihrem jährlichen Tanznachmittag aller
sieben Tanzgruppen ein. Beginn ist
um 14 Uhr, Einlass ist ab 13 Uhr. Die
Eltern und Aktiven des TSV Lunestedt bieten den Besuchern bis
15.30 Uhr ein Kaffee- und Kuchenbuffet. Der Eintritt ist für alle frei.
···················································································································
Spaden
Nachmittagslotto: Der TSV
Drangstedt lädt heute von 15 bis 19
Uhr in das Sport-Centrum-Spaden
zum Lottospielen ein. Anmeldung
erbeten unter Tel. 0471/8061550.
···················································································································
Stinstedt
Lotto: Heute findet in Stinstedt ab
15 Uhr ein Lotto-Nachmittag im
Gasthof „Zur Eiche“ statt. Anmeldung unter Tel. 04756/850750.
MONTAG, 20.10.
···················································································································
Bremerhaven
Kochzeit für Groß und Klein:
Im Familienzentrum Grünhöfe,
Braunstraße 10, finden jeden Montag von 15 bis 17 Uhr sowie jeden
Donnerstag von 15.30 bis 18 Uhr
Kochgruppen für Kinder statt. Donnerstags können auch Eltern oder
Großeltern zum „Kulturen kochen“
mitkommen.
DEF-Treffen: Der Ortsverband Bremerhaven des Deutschen Evangelischen Frauenbunds lädt am Montag
um 15 Uhr zum Monatstreffen im
Gemeindesaal der Marienkirche
ein. Ein Vortrag über „Bertha von
Suttner und andere Friedensfrauen“
wird gehalten. Informationen unter
Tel. 0471/23726.
Trauergruppe: Die nächste Trauergruppe beginnt am Montag um
16.30 Uhr im Gemeindehaus der Lukaskirche, Louise-Schröder-Straße 1.
Nähere Informationen und Anmeldung über das Evangelische Beratungszentrum unter 0471/62087.
Jugendcafé: Von Montag bis Freitag werden im Stadtteil-Treff Wulsdorf, Dreibergen 21, unter anderem
folgende Veranstaltungen angeboten: Jugendcafé mit Billard, Musik
und mehr (täglich 13 bis 18 Uhr) sowie kreative Medienwelten (Freitag, 15.30 bis 17.30 Uhr).
Konsolenspiele: Von Montag bis
Freitag werden in der Freizeitstätte
Carsten-Lücken-Straße unter anderem folgende Veranstaltungen angeboten: Offene Tür, Konsolenspiele (Montag ab 14 Uhr) sowie Surfen
im Internet und Konsolenspiele
(Dienstag ab 15 Uhr). Nähere Informationen unter Tel. 0471/291660.
www.Freizi-Luecke.de
DIENSTAG, 21.10.
···················································································································
Bremerhaven
Sternfreunde: Die Bremerhavener Sternfreunde treffen sich am
Dienstag um 19.30 Uhr in der Phänomenta, Hoebelstraße 24. Gäste
sind willkommen.
Typgerechtes Essen: Zum Thema
„Esse ich typgerecht?“ hält der Heilpraktiker Ivo Owedyk einen Vortrag
am Dienstag um 19.30 Uhr in der
Rosen-Apotheke. Kosten: 3 Euro. Informationen unter Tel. 0471/29600.
Leben mit Krebs: Folgende Veranstaltungen bietet der Verein Leben mit Krebs ab Dienstag an: Asbestosegruppe (Dienstag, 15 Uhr,
bitte anmelden), Achtsamkeitstraining (Donnerstag, 18 Uhr, bitte anmelden). Es gibt noch freie Plätze
für den Kursus „Meinen Weg finden
in der Krankheitsbewältigung“ (frei-
tags, 15 Uhr). Informationen unter
Tel. 0471/9413407.
www.leben-mit-krebsbremerhaven.de
MITTWOCH, 22.10.
···················································································································
Bremerhaven
Brustkrebs: Eine Informationsveranstaltung mit zwei Vorträgen zum
Thema Brustkrebs und Mamma
Screening veranstaltet der Verein
Lichtblicke, Schifferstraße 17, am
Mittwoch ab 16.30 Uhr. Informationen unter Tel. 0471/3913869.
DONNERSTAG, 23.10.
···················································································································
Bremerhaven
Auf dem Jakobsweg: Am Donnerstag berichtet Jürgen Müller unter dem Motto „Ich gehe dann mal
vor ...“ über seine Erfahrungen auf
dem Jakobsweg anhand eines Bildervortrags. Beginn: 19.30 Uhr im
Gemeindehaus der Zionkirche Weddewarden/Imsum.
FREITAG, 24.10.
···················································································································
Bremerhaven
Laternenumzug: Der Freizeittreff
und SFL Leherheide laden am Freitag um 17.30 Uhr zum Laternenumzug ein. Treffpunkt: am SFL-Heim,
Mecklenburger Weg 178 a. Der Ausklang findet mit Speisen und Getränken beim Feuerwerk am Freizeittreff Leherheide, Ferdinand-Lassalle-Str. 68, statt.
···················································································································
Bad Bederkesa
Unser Kosmos: Der Bildungskreis
Bederkesa veranstaltet am Freitag
um 19 Uhr einen Vortrag „Unser
Kosmos – Eine astronomische Reise
in die ferne Welten“ im Mehrzweckgebäude des NIG, Seminarstraße 8. Bei klarer Witterung besteht die Möglichkeit eigener asstronomischer Beobachtungen im
Observatorium.
SONNABEND, 25.10.
···················································································································
Bremerhaven
Bücherflohmarkt: Unter dem
Motto „Gute Bücher von Privat für
Privat“ lädt das VHS-Team am Sonnabend von 10 bis 14 Uhr beim großen Bücherflohmarkt zum Stöbern,
Blättern und Lesen in den Ella-Kappenberg-Saal ein. Der Eintritt ist
frei. Nähere Information und Anmeldung unter Tel. O471/5904711.
Friedhofsrundgang: Im Rahmen
seiner monatlichen naturkundlichen Führungen lädt der BUND Mitglieder und Gäste am Sonnabend
zu einem naturkundlichen Rundgang über den Friedhof Spadener
Höhe ein. Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz Friedhof Spadener Höhe.
ADFC Schipp-Tour: Der ADFC Bremerhaven bietet Interessierten am
Sonnabend eine geführte, rund 25
Kilometer lange Fisch und SchippTour an. Start ist um 14 Uhr ab der
Stadthalle. Zum Abschluss ist eine
Einkehr im Bootshaus an der Geeste
vorgesehen. Nähere Informationen
unter Tel. 0152/57614113.
Seniorennachmittag: Ein musikalischer Nachmittag mit dem Chor
„Luv & Lee“ für Senioren findet am
Sonnabend im Dienstleistungszentrum Grünhöfe, Auf der Bult 5,
statt. Einlass ist ab 14.30 Uhr. Karten (4 Euro) können reserviert werden unter Tel. 0471/3087821.
Laterne basteln: Das Mutter- und
Kind Forum „Windelkind“ bietet am
Sonnabend von 15 bis 17 Uhr einen
Laterne-Bastelnachmittag für Eltern
oder Großeltern mit Kindern (drei
bis sechs Jahre) im Kreativraum der
Kinderkrippe „Die Seepferdchen“,
Am Lunedeich 15 - 23, an. Zwei Laternen stehen zur Auswahl: Pirat
und Eule. Kostenbeitrag: 7 Euro.
Anmeldung: Tel. 0471/97166228.
19. Oktober 2014
Wohltat für den Körper
Wellness-Oase Wanne: So lassen sich Badezusätze selbst herstellen
VON SABINE MEUTER
MÜNCHEN. Hektik ade: Kaum et-
was ist nach einem stressigen
Tag entspannender, als sich daheim in der mit warmem Wasser gefüllten Wanne zu räkeln.
Die wohltuende Wirkung eines
solchen Bades lässt sich verstärken – mit duftenden Zusätzen, die selbst angerührt werden.
Es ist nicht teuer und schon
gar nicht aufwendig. Wer seinem Körper und seiner Psyche etwas Gutes tun will,
muss nicht unbedingt einen
ganzen Tag in einer Wellness-Oase verbringen. Pure
Entspannung gibt es auch
daheim in der Wanne – mit
selbst hergestellten Badezusätzen.
Ob
getrocknete
Kräuter, Blüten, Meersalz
oder ätherische Öle – bei der
Zusammensetzung der Mischung fürs Wannen-Wasser
sind der Fantasie keine
Grenzen gesetzt.
Eine von zig Varianten:
Einen Becher Naturjoghurt,
zwei Esslöffel Honig sowie
je fünf Tropfen Orangenund Zitronenöl in einem
kleinen Gefäß miteinander
verrühren. Anschließend eine Vanilleschote aufschlitzen, den Inhalt ausschaben,
zur Mischung geben – und
dann ab in die Wanne damit.
„Ein Badezusatz sollte dem
einlaufenden Wasser zugegeben werden, kurz bevor man
in die Wanne steigt“, sagt
Maria Hoch vom Verein
Aroma Forum International
in München.
37 bis 38 Grad
Wassertemperatur ist ideal
Die Temperatur des Wassers
beträgt idealerweise etwa 37
bis 38 Grad. Höhere Temperaturen sind nicht geeignet,
da sie den Kreislauf zu sehr
belasten. „Um zu vermeiden,
dass die Haut austrocknet,
sollte man nicht öfter als
zweimal die Woche und
nicht länger als jeweils 20
Minuten in die Wanne steigen“, rät Ursula HilpertMühlig vom Fachverband
Deutscher Heilpraktiker.
Viele der Grundzutaten
Tiere suchen
ein Zuhause
Ich heiße Cederik und wurde
wie meine beiden Schwestern, die so
ähnlich aussehen wie
ich, im Juni
geboren.
Wir sind
verspielte,
anhängliche
und unkomplizierte junge Katzen, die nicht in Einzelhaltung
und nur mit Freigang vermittelt werden sollen. (Kontakt:
Tierschutz Südkreis Cuxland,
Tel. 0176/28349849)
Wir sind Milly und Tyson, etwa zwei Jahre alt und beste
Freunde.
Gerne würden wir gemeinsam in
ein neues
Zuhause mit
Freigang
umziehen.
Die Abgabe erfolgt kastriert,
geimpft und gechipt. (Kontakt: Tierschutz Südkreis Cuxland, Tel. 0176/28349849)
Ab in die Wanne: Milch, Sahne oder Joghurt sind gute Bindemittel für Aromaöle, die beim Baden zum
Einsatz kommen.
FOTO: WÜSTENHAGEN/DPA
»Ein Badezusatz sollte dem einlaufenden
Wasser zugegeben werden, kurz bevor man in
die Wanne steigt.«
Maria Hoch, Verein Aroma Forum International in München
für selbst gemachte Badezusätze finden sich in der Küche oder im Kühlschrank,
dazugemischt werden dann
gegebenenfalls noch ein paar
spezielle Wirkstoffe. Wer etwa seinen Körper entsäuern
will, kann sich einen basischen Badezusatz zubereiten. „Ein solches Vollbad ist
enorm
gesundheitsfördernd“, erklärt Renate Donath vom Vorstand des Bundesverbands Deutscher Kosmetiker/innen (BDK). Ein
basischer Badezusatz besteht
aus etwa zwei bis drei Esslöffeln Meersalz oder basischem Salz.
Ein Baldrian-Bad hilft bei
Nervosität,
wie
HilpertMühlig sagt. Für den Zusatz
werden 100 Gramm Wurzeln
auf einen Liter Wasser gekocht. Wer unter Durchblutungsstörungen leidet, kann
sich in ein Brennnessel-Bad
legen. Dafür wird ein ZehnLiter-Eimer mit nichtsamenden Brennnesseln gefüllt. Sie
sind zum Beispiel in Reformhäusern erhältlich. Der Inhalt des Eimers kommt in
die leere Wanne. Darauf
wird so viel Wasser gefüllt,
dass das Kraut gerade bedeckt ist. Das Ganze muss
nun etwa acht Stunden ziehen, dann kommt das Badewasser obendrauf. „Nach
dem etwa 15-minütigen Bad
sollte man sich nicht abtrocknen, sondern in ein
Leinentuch
hüllen
und
nachruhen“, erläutert Hilpert-Mühlig.
Nicht zuletzt der Zusatz
von ätherischen Ölen ins
Wasser kann das Badewannen-Erlebnis zu einem echten Genuss machen. Ihr
Duft wird über die Nase aufgenommen, das Öl dringt in
die Hautporen ein. „Ätherische Öle im Badewasser sind
eine Wohltat für den Körper
sowie Balsam für die Seele“,
sagt Hoch. Man kann sie
sich auf unterschiedlichste
Weisen zunutze machen,
denn sie wirken etwa hautpflegend, beruhigend, entkrampfend,
entzündungshemmend, anregend oder
aphrodisierend.
Beim Kauf von ätherischen Ölen sollten Verbraucher darauf achten, dass sie
rein und nicht mit synthetischen Substanzen gestreckt
sind, erklärt Donath. Die
Öle müssen sparsam verwendet werden. Ein Zuviel
ist zu duftintensiv und kann
zu allergischen Reaktionen
führen.
Blinden den Alltag erleichtern
Netzhautprothesen: Infoveranstaltung in Bremen
BREMEN. Blinden Menschen
eine funktionale Sehkraft
zurückgeben: Am Dienstag,
21. Oktober, findet in Bremen eine Informationsveranstaltung statt, die sich insbesondere an blinde Patienten
mit
einer
degenerativen
Netzhauterkrankung wie Retinitis pigmentosa richtet. Eine blinde Patientin, die mit
der Netzhautprothese wieder
„sehen“ lernt, berichtet über
ihre persönlichen Erfahrungen.
Mit Hilfe des Netzhautprothesensystems Argus II soll Patienten wieder ein Seheindruck zurückgegeben werden.
FOTO: PR
SONNTAGSjOURNAL
Elektrische Impulse
Mit Hilfe des Netzhautprothesensystems Argus II soll
Patienten wieder ein Sehein-
druck zurückgegeben werden. Hierbei wird das Bild
von einer in eine Brille integrierten Minikamera eingefangen und in elektrische
Impulse umgewandelt. Diese
werden an ein Implantat auf
der Netzhaut übermittelt.
Die funktionale Sehkraft soll
den Patienten ermöglichen,
sich wieder visuell zu orientieren. Dadurch sollen sich
beispielsweise Hindernisse
in Kopfhöhe erkennen lassen, die mit Hilfe des Langstocks allein nicht erkannt
worden wären.
Argus II hat seit 2011 die
CE Zulassung für den europäischen Markt, die Kosten
sollen laut Hersteller vollständig von den Krankenkassen übernommen werden.
Das Argus II System soll
für Patienten mit Retinitis
pigmentosa, Usher-Syndrom,
Chorioideremie, StäbchenZapfen-Dystrophie, Lebersche kongenitale Amaurose
sowie Bardet-Biedl-Syndrom
geeignet sein.
....................................................................................................................................
› Das Retinaprothesensystem
wird am Dienstag, 21. Oktober,
17.15 bis 20 Uhr, im Best Western Hotel zur Post, Bahnhofsplatz 11, in Bremen vorgestellt.
Anmeldungen werden erbeten unter Tel. 0800/1844321.
Wir zwei kleine Kater und
ein kleines Kätzchen suchen
bald ein Zuhause. Wir
sind im September geboren und
werden ab
der zwölften Woche
gechipt und geimpft zu zweit
oder zu einem Artgenossen
abgegeben. Ein vorheriges
Kennenlernen ist gewünscht.
(Kontakt: siehe oben)
Drei kleine Kätzchen suchen
ein dauerhaftes Zuhause. Ich,
die Vanessa,
und meine
Geschwister
sind zehn
Wochen
jung, sehr
verspielt
und verschmust. Wir werden zu
zweit, auch zu dritt oder zu einem ähnlich alten Kumpel mit
Kastrationsgutschein vermittelt. (Kontakt: Pfotenhilfe Wesemünde, Tel. 0170/8003449
sowie 04744/930002)
Ich, die Cloe, bin stolze 16
Jahre alt. Leider musste ich
abgegeben
werden, da
meine Besitzerin verstorben ist.
Ich bin eine
sehr anhängliche,
ruhige und verschmuste Katze, die einfach nur noch ein
paar schöne Lebensabende
genießen möchte. (Kontakt:
Tierasyl „Heimatlos“ Wittstedt, Tel. 04746/72430)
Ich werde Rex genannt und
bin ein drei Jahre alter Belgischer Schäferhund, super lieb, verkuschelt –
ich brauche
aber eine
feste Hand,
mag keine
Katzen und Kleintiere. Auch
kleine Kinder sollten nicht im
Haushalt sein. (Kontakt: Wittstedt, Tel. 04746/72430)
Gesundheitstipps
···················································································································
Elmlohe
Bingo: Der TSV Drangstedt veranstaltet am Sonnabend im Gemeindehaus bei der Kirche in Elmlohe
von 15 bis 19 Uhr einen Bingo-Nachmittag. Anmeldung erbeten unter
Tel. 0471/8061550.
DEMNÄCHST
···················································································································
Sellstedt
Backtag: Am Sonntag, 26. Oktober, veranstaltet der Heimatverein
Sellstedt ab 14 Uhr ein Backfest in
Hokemeyers Hus.
Bitte beachten: Einsendeschluss für Ihre Veranstaltungshinweise ist
jeweils Mittwoch um 12 Uhr. Sie erreichen uns per Fax unter 0471/5918194
und per E-Mail an redaktion@sonntagsjournal.de.
Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.
Ständige Erreichbarkeit nervt
Schilddrüsenprobleme behandeln
Symptome richtig deuten
Frauen fällt es schwerer als Männern, nach Alltagshektik zur Ruhe zu kommen. Laut einer repräsentativen
Forsa-Umfrage geben 32 Prozent der Frauen und 21
Prozent der Männer an,
Probleme beim Abschalten nach Stressphasen zu
haben. Stress in der Freizeit kann unter anderem
durch die ständige Erreichbarkeit mittels
Handy oder Smartphone
entstehen. So ist die Hälfte der Befragten (50 Prozent) der Ansicht, dass
die ständige Erreichbarkeit mehr schadet als
nützt.
FOTO: GENTSCH/DPA
Frösteln trotz Heizung, grundlos schlechte Laune und
schon wieder ein Kilo mehr. Was viele nicht wissen: Die
Schilddrüse kann daran schuld sein. Mehr als ein Drittel der Bevölkerung ist
von Veränderungen der
Schilddrüse betroffen:
Unterfunktion und Überfunktion, Morbus Hashimoto oder Knoten.
Der Ratgeber „Schilddrüsenprobleme natürlich
behandeln“, Schlütersche,
144 Seiten, 19,99 Euro, informiert über alles, was
mit der natürlichen Behandlung der Drüse zu
tun hat.
FOTO: PR
Was bei Babys wie eine gewöhnliche Erkältung aussieht, kann ein ernster Atemwegsinfekt sein. Schuld daran sind die sogenannten RS-Viren, die vor allem zwischen Herbst und Frühjahr kursieren. Haben sich
Kinder mit dem Virus angesteckt, beginnen sie
schneller zu atmen, zu
keuchen, und die Nasenflügel blähen sich auf. In
diesem Fall sollten Eltern
sofort einen Kinderarzt
kontaktieren, empfiehlt
Ulrich Fegeler vom Berufsverband der Kinderund Jugendärzte.
FOTO: PLEUL/DPA
In Bewegung
Sport · Wirtschaft · Mobilität
25
SONNTAGSjOURNAL
19. Oktober 2014
Das Siegen nicht verlernt
Fischtown Pinguins starten erfolgreich in den Continental Cup
VON MARCUS KRETZNER
Bremerhaven
Basketballer am Start
Das NBBL-Team und das JBBLTeam der Eisbären starten
heute in die neue Saison. Die
U19-Eisbären treffen auf die
Young Dragons aus Quakenbrück (13.30 Uhr), das JBBLTeam (11 Uhr) auf die Sharks
Hamburg. Beide Spiele finden
in der Walter-Kolb-Halle statt.
Abpaddeln
Der Kanu-Verein Unterweser
lädt heute, ab 10.30 Uhr, zum
traditionellen „Abpaddeln“
ein. Treffpunkt ist das Vereingelände an der alten Geestebrücke.
Wellen
Winterläufe
Zu seiner Winterlaufserie lädt
der TSV Wellen ein. An vier
Sonntagen können sich die
Sportler auf die 8,5 oder 11 Kilometer langen Strecken begeben. Termine sind: 16. November, 14. Dezember, 18. Januar und 15. Februar. Infos unter Tel. 04747/540.
Ergebnisse und
heutige Termine
Bremenliga
Bremer SV – OSC Bremerhaven: 4:0; FC Sparta – Vatan
Sport: 1:3
15 Uhr : Leher TS – Habenhausen
Landesliga Bremen
ESC Geestemünde – Neustadt:
5:1; TuSpo Surheide – SC Vahr:
1:2
15 Uhr: TSV Wulsdorf – DJK
Blumenthal; 16 Uhr: Sebaldsbrück – SFL Bremerhaven
Bezirksliga Bremen
15 Uhr: Geestemünder SC –
Komet Arsten; Lehe-Spaden –
Schwachhausen II; SC Weyhe
– FC Sparta II
Landesliga Lüneburg
15 Uhr: FC Hagen/Uhtlede –
Güldenstern
Bezirksliga Lüneburg 4
TV Langen – Lamstedt 1:0
15 Uhr: Hedendorf/N. – FC RW
Wesermünde
Vorschau
Lesen Sie nächste Woche in der
› Montag
Continental-Cup: Geht es
für die Pinguins weiter in
Europa?
Sport
› Dienstag
Neuer Skaterpark kurz vor
der Fertigstellung.
Bremerhaven
› Mittwoch
Längerer Urlaub für Ältere?
Gericht entscheidet.
Mein Geld
› Donnerstag
Alles zum Eisbären-Gastspiel bei medi Bayreuth.
Sport
› Freitag
Sail 2015: Werbung beim
Bremer Freimarktumzug.
Bremerhaven
› Sonnabend
Der neue Doppelhaushalt:
Das kommt auf uns zu.
Landkreis
BREMERHAVEN. Die Europapokal-
Premiere der Fischtown Pinguins ist geglückt. Gegen die
„Wundertüte“ aus Bulgarien,
ZSKA Sofia, gewannen die Bremerhavener am Freitagabend
souverän mit 6:2 (1:0, 1:1, 4:1).
Mit drei Treffern war Stürmer
Brendan Cook der Mann des
Abends, die weiteren Treffer
für die Pinguins erzielten Marian Dejdar, Viktor Beck und Jaroslav Hafenrichter.
Dieser Sieg war wichtig.
Nicht nur, weil die Pinguins
damit ihre Ambitionen auf
den Sieg in diesem Heimturnier unterstrichen, sondern
vor allen Dingen auch deshalb, weil die Mannschaft
von Trainer Mike Stewart
nach zuletzt vier Pleiten in
fünf Spielen in der DEL2
wieder ein Erfolgserlebnis
feiern konnte. „Wir waren
deutliche effizienter als zuletzt“, sagte Stewart.
Gegen die Tilburg Trappers hatten die Pinguins gestern
(nach
Redaktionsschluss) die Möglichkeit, einen weiteren Sieg nachzulegen. Die Niederländer unterlagen am Freitag mit 1:4 gegen die Belfast Giants und
waren ziemlich überfordert.
Die Nordiren hingegen zeigten trotz eines Mini-Kaders,
dass sie der ärgste Konkurrent der Pinguins um den
Gruppensieg sind.
Heute Abend treffen beide
Mannschaften im direkten
Duell aufeinander (19 Uhr/
Eisarena). Die Pinguins-Ver-
Oluwafanmi Omoboy Ebiesuwa
(Mitte) gewinnt den Zweikampf
gegen Nehat Shalaj (links) und
Tarek Chaaban.
FOTO: SCHMIDT
Yara Hierath, Schwimmerin der SGS Bremerhaven, wurde in den
Bundeskader berufen.
Der 13-Jährigen war es
gelungen, vier der geforderten Normen für
den D/C-Kader des Deutschen Schwimmverbandes zu unterbieten.
Heimspiel für Spitzenreiter
Die Punkte in Beers halten: Das will die FJSG Bederkesa, derzeitiger Spitzenreiter in der Niedersachsenliga der B-Juniorinnen, die heute um 14
Uhr auf dem Waldsportplatz in Bad Bederkesa
gegen SG TSV Diemarde
– Groß Schneen spielt.
Stürmer Jan Kopecky erzielte am Freitagabend ausnahmsweise keinen Treffer.
»Wir waren deutlich effizienter als zuletzt.«
Mike Stewart, Trainer der Fischtown Pinguins
antwortlichen erhoffen sich
zu diesem Top-Spiel eine
bessere Zuschauerresonanz
als am Freitag. Da verloren
sich nur knapp 1400 Zuschauer in der Eisarena. Tickets für die Partie gibt es
wie gewohnt an der Abendkasse.
Unterdessen darf sich
Sparta verliert gegen Vatan Sport 1:3
Bremerhaven
muss sich
nach der dritten Niederlage
in Folge im Kampf um die
Meisterschaft hinten anstellen. Gestern entführte der
KSV Vatan Sport mit einem
3:1-Erfolg an der Pestalozzistraße verdient die Punkte
beim Tabellenvierten und
hat sich etwas Luft im Abstiegskampf verschafft.
Der OSC Bremerhaven
war beim 0:4 beim Bremer
SV chancenlos, der nach
dem zwölften Spieltag die
Spitzenposition vor dem
Brinkumer SV übernommen
hat, der sich heute um 15
Uhr bei Aufsteiger Grolland
beweisen muss.
Die Leher TS erwartet zur
gleichen Zeit im Speckenbütteler Park den Habenhauser FV, der letzte Woche
Yara Hierath im Bundeskader
Fußball-Niedersachsenliga
Es fehlt die letzte
Entschlossenheit
BREMERHAVEN. Der FC Sparta
Schwimmen
mit dem 2:0 den FC Sparta
schon aus den Meisterschaftsträumen gerissen hatte.
Sollte die Elf von Stefan
Kriesen und Roman Opalka
am nächsten Sonntag bei der
SG Aumund/Vegesack nicht
die Kurve bekommen, droht
Explosionsgefahr beim letztjährigen Vizemeister, dem
gestern wieder die letzte Entschlossenheit fehlte.
Kriesen hatte schon vor
der Partie vor den „Vatanesen“ gewarnt, die nach der
Urlaubszeit jetzt ihren kompletten Kader zur Verfügung
haben und den Bremerhavener
das
Fußballerleben
schwer machten.
Der agile Yagmur Horatar
nutzte vier Minuten vor dem
Halbzeitpfiff einen Konter
zum 0:1. Das Kriesen-Team
steckte den Rückstand gut
weg und machte nach dem
Wechsel mehr Druck. Der
Lohn war der Ausgleich
durch Jannis Kurkiewicz,
der nach einer Flanke von
Janis Krejcberg und dem
Brustzuspiel von Christian
Zimmermann zum 1:1 (48.)
traf.
Danach hatten die Spartaner ihre beste Phase, vergaben aber durch Nehat Shalaj
und Kurkiewicz die mögliche Führung. Mitten in der
Drangperiode konterte Vatan effektiv und stellte durch
Horata (64.) und Fikri Cam
(76.) die Weichen dann auf
Sieg. (VS)
Trainer Mike Stewart nicht
nur über den ersten Bremerhavener Sieg im allerersten
Europacup-Spiel überhaupt
freuen. Der 42 Jahre alte
Austro-Kanadier wurde unter der Woche in den Trainerstab der kanadischen Nationalmannschaft für den
diesjährigen
Deutschland-
FOTO: SCHEER
Cup (7. bis 9. November) berufen. „Ich bin sehr aufgeregt und fühle mich geehrt,
Teil von Team Canada zu
sein“, teilte Stewart auf seiner Facebook-Seite mit.
Auch Pinguins-Teammanager Alfred Prey nahm die
Nominierung wohlwollend
zur Kenntnis. „Die Berufung
ist auch für die Fischtown
Pinguins sowie für die gesamte DEL2 eine Auszeichnung“, freut sich Prey.
Fußball-Bundesliga
Gündogan wieder in Startelf
434 Tage nach dem bislang letzten Bundesligaspiel hat Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan sein Comeback im
Profiteam von Borussia
Dortmund gegeben. Die
Partie gegen den Aufsteiger 1. FC Köln endete
1:2.
Dritter Saisonsieg
angepeilt
Eisbären: Heute kommt Frankfurt
Großen Sport
gibt es heute ab 15 Uhr in
der Stadthalle: Nach zehn
Tagen unfreiwilliger Spielpause treffen die BundesligaBasketballer der Eisbären im
zweiten
Saison-Heimspiel
auf die Skyliners Frankfurt.
Nach ihrem gelungenen
Saisonstart sind die Eisbären
heiß auf weitere Beute. Trainer Calvin Oldham warnt jedoch davor, die Skyliners
auf die leichte Schulter zu
nehmen. „Frankfurt ist deutlich besser, als es der Tabellenstand aussagt. Die Skyliners haben mit Center Johannes Voigtmann, Aufbauspieler Konstantin Klein und
Forward Danilo Barthel drei
extrem talentierte Deutsche
im Kader, die viel Verantwortung übernehmen. Hinzu
kommen mit Quantez Robertson, Aaron Doornekamp, Richard Williams,
Sean Armand und dem Finnen Mikko Koivisto fünf
starke Ausländer. Ich erwarte ein Duell auf Augenhöhe“, hat Oldham Respekt
vor den Gästen.
BREMERHAVEN.
Nächste englische Woche
steht an
Gleichwohl gehen der Eisbären-Dompteur und seine
Schützlinge mit Selbstvertrauen und einem guten Gefühl in die Partie. „Wir wollen den dritten Saisonsieg.
Allerdings ist die Partie gegen Frankfurt kein Selbstläufer und ich glaube, das hat
»Die Partie gegen
Frankfurt ist kein
Selbstläufer und ich
glaube, das hat auch
jeder verstanden.«
Eisbären-Mannschaftskapitän
Sven Schultze
auch
jeder
verstanden.
Grund zum Abheben gibt es
ohnehin nicht. Wir haben
noch ordentlich Luft nach
oben“, weiß Eisbären-Mannschaftskapitän Sven Schultze.
Bedingt durch die Verlegung des Auswärtsspiels in
Bayreuth auf den kommenden Mittwoch steht den Eisbären die nächste englische
Woche ins Haus. Denn
schon in sieben Tagen
(Sonntag, 26. Oktober, 17
Uhr) wartet in der Bremer
ÖVB Arena der HeimspielKnaller gegen Meister FC
Bayern München. Das Duell
gegen das Starensemble von
der Isar findet wieder vor
großer Kulisse statt. Über
7400 Karten sind bereits verkauft.
Wer beim Bremen-Kracher
dabei sein will (die Eintrittskarte gilt als kostenloser
Fahrschein für den EisbärenSonderzug von Bremerhaven nach Bremen und zurück) wird fündig in den
Kundencentern der NORDSEE-ZEITUNG und unter
www.tickets.dieeisbaeren.de (RIS)
So sieht Freude aus: Die JFV-Kicker jubeln über das 1:0 gegen Werder Bremen II durch Niels Haupt.
FOTO: SCHMIDT
JVF-Kicker weiter
ungeschlagen
U15-Elf gewinnt 3:0 gegen Werder II
BREMERHAVEN. Die U15-Kicker
des JFV Bremerhaven bleiben nach einem glücklichen
3:0-Sieg im Nordsee-Stadion gegen Werder Bremen II
in der Verbandsliga weiter
ungeschlagen und sind der
Wintermeisterschaft einen
Schritt näher gekommen.
Der in der 57. Minute für
Raoul Leubner eingewechselte Niels Haupt bedankte
sich mit einem Hattrick innerhalb von fünf Minuten
bei Trainer Stephen Zander
für das Vertrauen und avancierte in der schwachen
Partie zum Matchwinner.
Die Werderaner, die eine
Stunde lang das Spiel dominiert hatten, und zwei Minuten vor Schluss noch einen Foulelfmeter an den
linken Außenpfosten schossen, verstanden nach dem
Abpfiff des umsichtig leitenden Schiedsrichters Ronald
Neidel
die
Fußballwelt
nicht mehr.
Die Heimelf hatte nach
zehn Minute ihre einzige
Chance, als Tufan Kürkan
an Werder-Keeper Timo
Ahrens scheiterte. Danach
bestimmten die Grün-Weißen das Geschehen, waren
aber nicht durchschlagskräftig genug.
Die Gäste waren auch
nach dem Seitenwechsel
überlegen, wurden aber in
der Schlussphase vom Tabellenführer aus der Seestadt gnadenlos ausgekontert. Dreimal konnte der
JFV alleine auf das Tor von
Ahrens laufen und innerhalb von 300 Sekunden den
schmeichelhaften Sieg herausschießen.
„Das war heute eine
schwere Geburt, aber am
Ende hat es gereicht“, sagten
die
JFV-Anhänger
glücklich nach dem 3:0-Erfolg. (VS)
26
S PORT
19. Oktober 2014
Schlimmer gehts nimmer
Zurück zur
Siegermentalität
Bayern siegen 6:0 beim Herbstspaziergang – Tiefpunkt für Bremen
LTS empfängt heute Habenhausen
BREMERHAVEN. Keine Zeit zum
Wunden lecken: Nach der
fast eingeplanten 1:4-Niederlage beim Ligaprimus Brinkumer SV, muss die Leher
Turnerschaft heute (15 Uhr)
gegen den Habenhauser FV
in der Fußball-Bremen-Liga
ran. Die Aufgabe des Aufsteigers besteht darin, die aufstrebenden Gäste in ihre
Schranken zu weisen.
Nachdem das Team von
Trainer Friedhelm Famulla
von der SG Aumund/Vegesack etwas überraschend einen Zähler entführte, holte
es mit gleicher Taktik – hinten dicht und nach vorn mit
flinken Gegenstößen – einen
2:0-Sieg beim entzauberten
FC Sparta: Als zweifacher
Torschütze konnte sich Maximilian Kluge in den Spielberichtsbogen eintragen lassen. Dieser bildet gemeinsam
mit Florian Otto ein erfolgreiches Sturmduo. Beide haben jeweils fünf Treffer erzielt.
Auf Leher Seite kann Marcel Wagner zwar zehn Tore
für sich verbuchen, doch der
musste zuletzt urlaubsbedingt passen. Im Speckenbütteler Park wollen die
Gastgeber wieder auf Naturrasen antreten. Coach Uwe
Steinlein ist guten Mutes,
Habenhausen mit einer couragierten Leistung drei Punkte abzuknöpfen: „Der zweite
Durchgang
in
Brinkum
stimmt mich zuversichtlich.
Dort haben wir uns nach einem
Drei-Tore-Rückstand
nicht aufgegeben und den
zweiten Durchgang praktisch
1:1 unentschieden gespielt.
Der Einsatz stimmte dann,
was wir gegen HFV von Beginn an beweisen wollen.“
Die „Blauen“ haben eine gute
Trainingswoche hinter sich,
können wieder mit Sturmtank Marcel Wagner antreten.
Nach zwei Unentschieden
und einer Niederlage möchte
man zur Siegermentalität zurückkehren. (OT)
Bundesliga
Bayern München - Werder Bremen
FSV Mainz 05 - FC Augsburg
Hannover 96 - Bor. Mönchengladbach
SC Freiburg - VfL Wolfsburg
VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen
1. FC Köln - Borussia Dortmund
FC Schalke 04 - Hertha BSC
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
Bayern München
Bor. Mönchengladbach
FSV Mainz 05
VfL Wolfsburg
1899 Hoffenheim
Bayer Leverkusen
Eintracht Frankfurt
FC Schalke 04
Hannover 96
SC Paderborn
1. FC Köln
FC Augsburg
Hertha BSC
Borussia Dortmund
VfB Stuttgart
SC Freiburg
Hamburger SV
Werder Bremen
8
8
8
8
7
8
7
8
8
7
8
8
8
8
8
8
7
8
6:0
2:1
0:3
1:2
3:3
2:1
2:0
6
4
3
4
3
3
3
3
3
2
2
3
2
2
1
0
1
0
2
4
5
2
4
4
3
2
1
3
3
0
2
1
3
5
2
4
0
0
0
2
0
1
1
3
4
2
3
5
4
5
4
3
4
4
21: 2
12: 4
12: 7
13: 9
11: 6
16: 14
12: 10
13: 12
5: 11
10: 10
6: 7
9: 11
11: 16
10: 14
9: 15
8: 12
2: 8
10: 22
20
16
14
14
13
13
12
11
10
9
9
9
8
7
6
5
5
4
VON KLAUS BERGMANN
UND CHRISTIAN KUNZ
MÜNCHEN. Als sich die Münchner
Fußball-Stars nach ihrem lockeren Tore-Sixpack im Stadion
von den Fans feiern ließen, waren ihre Bremer Sparringspartner längst in die Katakomben
geflüchtet. 0:6 hatten die
ängstlichen Werder-Profis verloren – der Tabellenletzte hat
nach der Länderspielpause den
nächsten Tiefpunkt erreicht.
Manager Thomas Eichin
stellte Trainer Robin Dutt
aber noch vor der Heimreise
aus München eine Job-Garantie für das „sehr wichtige“
Heimspiel am kommenden
Freitag gegen den 1. FC Köln
aus. „Das hatte heute gar
nichts mit dem Trainer zu
tun“, erklärte Eichin.
Titelverteidiger FC Bayern
arbeitet dagegen weiter mit
großem Erfolg am nächsten
Solo in der Bundesliga. Bei
ihrem
Herbstspaziergang
sorgten Kapitän Philipp
Lahm (20. Minute), Xabi
Alonso (27.), Thomas Müller
(43./Foulelfmeter) und Mario Götze (45.) schon zur
Pause für eine deutliche 4:0Führung. Lahm (79.) und
Götze (86.) legten nach der
Pause vor 71 000 Zuschauern noch mal nach. „Das
war mein erster Doppelpack
seit der Jugend“, berichtete
ein strahlender Lahm, der
bei seinem 200. Sieg im 321.
Bundesligaspiel
erstmals
doppelt traf: „Ich weiß nicht,
ob es mein letzter Doppelpack sein wird, aber ich gehe
stark davon uns“, bemerkte
der 30 Jahre alte Weltmeister
gut gelaunt.
Die Bayern konnten sogar
noch reichlich Kräfte sparen
für das schwere ChampionsLeague-Spiel am Dienstag
beim AS Rom. Trainer Pep
Guardiola konnte sich beim
höchsten Saisonsieg des
deutschen Meisters den Luxus leisten, Torjäger Robert
Lewandowski 90 Minuten
HANNOVER. Die Landessport-
bünde (LSB) unter Leitung von
LSB-Chef Andreas Silbersack
unterstützen mit Nachdruck
die Olympia-Bewerbung des
Deutschen Olympischen
Sportbundes für 2024. Der
Dachverband will Berlin oder
Hamburg in das Rennen um
die Sommerspiele und die Paralympics schicken.
DDR-Doping-Opfer
Kritik an fehlenden
Konsequenzen
Bremens Mannschaft um Zlatko Junuzovic (links im Bild mit Bayerns Pierre-Emile Höjbjerg) präsentierte
sich gestern in einem alarmierend schlechten Zustand.
FOTO: HASE/DPA
»Das hatte heute gar nichts
mit dem Trainer zu tun.«
Werder-Manager Thomas Eichin
zu schonen. Dazu durften
die Routiniers Alonso und
Arjen Robben ihre Arbeit bereits nach einer Stunde beenden. Der für Robben eingewechselte Franck Ribéry
feierte nach Knie-Problemen
Wohnen auf den Weihnachtsschiff
11. 12. – 14. 12. 2014
Buchung und Beratung:
Urlaub + Reisen GmbH,
Breitenweg 39, 28195 Bremen,
Telefon 04 21-17 58 60
und in allen guten Reisebüros.
www.u-und-r.de · info@u-und-r.de
ein 30-Minuten-Comeback.
Die Bremer Mannschaft
präsentierte sich nach einer
Woche des eingeleiteten
Umbruchs in Werders Führungsetage in einem alarmierenden Zustand. „Wir haben
eine sehr schlechte Leistung
gebracht“, sagte Dutt. Eichin
ging mit der eigenen Mannschaft hart ins Gericht. „Es
war einfach grottenschlecht,
da gibt es nichts schönzureden, basta, aus! Die Zweikampfführung war wie die
eines Tabellenachtzehnten.
Wenn du Angst hast gegen
Bayern München, hast du
keine Chance“, erklärte der
Geschäftsführer Sport.
Kurzurlaub mit Verwöhnprogramm
m Bus
ab d 555,–
d 753,–
ner Berti Vogts kann sich nach
seinem Abschied aus Aserbaidschan eine Rückkehr in die
Fußball-Bundesliga vorstellen.
„Sicher nicht jeden Tag auf
dem Trainingsplatz. Wenn,
dann als Sportdirektor, Teammanager oder VorstandsSportberater“, sagte der 67Jährige der „Bild“-Zeitung.
Vogts war tags zuvor als Nationalcoach Aserbaidschans
zurückgetreten. In der Bundesliga trainierte der frühere
Gladbach-Profi von November
2000 bis Mai 2001 Bayer Leverkusen.
Landessportbünde
wollen Bewerbung
Wohlfühlpakete
komplett buchen
Advent in Straßburg
Einzelzimmerpreis
BERLIN. Der frühere Bundestrai-
BERLIN. Auch 25 Jahre nach
dem Mauerfall sehen die Dopingopfer des DDR-Systems
noch großen Aufarbeitungsbedarf. „Die Todesliste ist
mittlerweile lang, die Situation der Geschädigten wird
permanent und drastisch
schlechter“, sagte Ines Geipel,
die Vorsitzende des DopingOpfer-Hilfe-Vereins (DOH)
gestern in Berlin. „Das Innenministerium, das Justizministerium und der organisierte
Sport müssen endlich handeln.“ Geipel, die als TopSprinterin der DDR in den
80er Jahren Dopingopfer wurde, kritisierte fehlende Konsequenzen für die Täter von
einst. „Es gibt überhaupt kein
Bewusstsein für diese Verantwortung im organisierten
Sport“, sagte die 54-Jährige.
Anzeigen-Sonderthema
Die neuen
Primo-Kataloge
2015 sind da!
Reisepreis p. P. im DZ
Voigts: Rückkehr
vorstellbar
Olympia 2024
Telefon 04761 939415
www.primo-reisen.de
> Fahrt im 4-Sterne-Fernreisebus
> Reservierte Plätze
> Bordservice
> 3 × Übernachtung MS Heinrich Heine
> 3 × Frühstücksbuffet an Bord
> 1 × Abendessen an Bord
> 1 × 3-Gang-Abendessen mit Musik
und Tanz im Royal Palace
> 1 × Abendessen in einem
Elsässischen Lokal
> Stadtführung Straßburg
> Glamouröse Show im Royal Palace
> Rundfahrt durch das weihnachtliche Elsass
Fußball-Bundesliga
Reisen
Gesundheit
Reisen
Energie sparen
Alternative Energien
Wellness & Fitness
Mode & Kosmetik
m Taxi zu
ice – mit de
ng Serv
hol+bri
I
X
A
T
SONNTAGSjOURNAL
In der Sauna relaxen, eine HotStone-Massage genießen und
bei einem Bad in der „Schokoladenwanne“ entspannen, bevor
es dann zum Candle-Light-Dinner geht: Gerade in der grauen
Jahreszeit sollte man Körper
und Seele etwas Gutes gönnen.
Zum Beispiel einen kleinen Tapetenwechsel mit Verwöhnprogramm. Bei einem Kurzurlaub in
einem gepflegten Hotel mit
Massagen, Wohlfühlbädern, etwas Fitness und leckerem Essen
lässt sich schnell neue Kraft für
den Alltag tanken. Dabei muss
die Reise gar nicht weit gehen,
denn schöne Hotels mit besonderen Wohlfühlpaketen gibt es
in allen Regionen Deutschlands.
Bevor man eine Reise bucht,
sollte man jedoch überlegen,
Weihnachtsmärkten rund um die Kathedrale,
wie der perfekte Wellnessuram Rathaus und im „La Petite France“. Und
laub aussehen soll. Möchte man
wenn Sie schon einmal in Straßburg sind: Besu- vor allem Sauna und Wellnesschen Sie das Cabaret „Royal Palace“. Selbst die
bereich im Hotel nutzen, SpaFranzosen sagen, dass das beste Cabaret Frank- ziergänge und Wanderungen in
reichs eben nicht in Paris sondern in Straßburg
der Natur unternehmen oder
beheimatet ist. Romantisch wohnen auf dem
sind einem zusätzliche KulturRhein, Showbesuch, gutes Essen, das Kennenund Shoppingangebote wichlernen von Straßburg und dem winterlichen Eltig? Für einen gelungenen Wellsass – Das alles lässt sich bei einer Reise zum
nessurlaub ist neben dem guten
Advent erleben. FOTO: DJD/DEUTSCHE FACHWERKSTÄDTE Erholungspotenzial vor Ort vor
allem auch eine hohe Qualität
der Unterkünfte wichtig. Viele
Hotels ab drei Sterne aufwärts
bieten gepflegte Spa-Bereiche
und spezielle Arrangements an.
Am besten informiert man sich
vorab über die Ausstattung des
Hotels und die unterschiedlichen Anwendungen in den Entspannungsbereichen. (DJD)
Ü
zum SpitzenPreis-Leistungsverhältnis
15.11.2014 / 24.1.2015 8 Tg. VP
Wellness auf Usedom (Swinemünde) nur 299.–
4.12.2014
4 Tg. HP
Weihnachtszauber Rügen
nur 222.–
4.12.2014
Strietzelmarkt Dresden
4 Tg. HP
5.12.2014
Advent im Harz
3 Tg. HP
6.12.2014
Advent in Berlin
3 Tg. ÜF
nur 222.–
nur 199.–
nur 159.–
26.12.2014
10 Tg. HP
Silvester in Toblach (Dolomiten)
nur 749.–
29.12.2014
5 Tg. HP
Silvester in Radeberg (Dresden)
nur 339.–
30.12.2014
4 Tg. HP
Silvester im Pott (Dortmund)
nur 749.–
Weihnachtsmärkte 2014:
29.11.Hameln
29.–
29.11. Weihnachtszauber auf Schloss Bückeberg 39.–
30.11. Weihnachtsmarkt auf Gur Basthorst
32.–
Zustiegsmöglichkeiten auch in Ihrer Nähe.
Genaue Fahrtbeschreibungen unter
www.reise-ney.com
Reise-Ney GmbH · Mo.– Fr. 8.30 –12 Uhr
Scharnstedter Weg 20 · 27637 Nordhholz
0 47 41- 98 00 01 / 0 41 44 - 60 63 20
Mit dem Bus zum Adventsmarkt
berall in Deutschland und Europa erstrahlen die Städte in vorweihnachtlichem Lichterglanz. Der Dresdner Striezelmarkt feiert
sein 580tes Bestehen, traditionell sind auch der
Christkindlesmarkt in Nürnberg und die vielen
unterschiedlichen Weihnachtsmärkte in der Innenstadt Kölns ein großer Anziehungspunkt für
Besucher aus Nah und Fern. Wussten Sie, dass
auch Straßburg viel Wert auf vorweihnachtliche
Traditionen legt? Die Elsässer Metropole empfängt Sie märchenhaft geschmückt mit ihren
BUSREISEN
Telefon 04761 939415
www.primo-reisen.de
Genussvolle Tage: Bei einem
Kurzurlaub in einem gepflegten
Hotel mit Massagen und leckerem Essen lässt sich neue Kraft
für den Alltag tanken.
FOTO: DJD
Die neuen
Primo-Kataloge
2015 sind da!
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
K URZWEIL
SONNTAGSjOURNAL
A B C D E F G H
R
I
F
L
Kreuzwortmosaik
Widder
21. 3. – 20. 4.
Nutzen Sie die
Möglichkeit zur kreativen Entspannung, die sich Ihnen diese Woche anbietet. Da derzeit
nur praktische Dinge im Vordergrund stehen, sollten Sie
alles andere um so mehr genießen.
Unser Kreuzworträtsel ist in 6 Einzelteile zerschnitten worden.
Eins dieser Teile haben wir am richtigen Platz im rechten Diagramm vorgegeben. Übertragen Sie nun die anderen Abschnitte so
nach rechts, dass das Rätsel wieder perfekt ist.
Unsere Starthilfe: Das erste Wort waagerecht heißt: MACKE.
A
U P
F
I T P A L
D A
O D E
E X
M A C
O
L
K
T E R H E X
K E
R E N
E N
O
A
Stier
21. 4. – 20. 5.
Räumen Sie auf
mit jenen verstaubten Werten, die Sie ja doch bloß an
der Durchführung bestimmter
Aufgaben hindern! Warum
nicht mal derart ein wenig
Ordnung in Ihren Alltag bringen?
A
Kristallrätsel
Die 12 aufgelisteten Wörter müssen im Uhrzeigersinn in die Kristalle eingetragen werden, wobei die aneinander liegenden Kristallflächen immer den gleichen Buchstaben haben.
ADLIG, DOGMA, GERTE, GULLY, IDYLL, MAURE, MUELL, NOBEL,
ORDER, PLUTO, SOUND, VATER
A N K
R
A
A N
Gebirge
Fluss
zwischen
durch
Europa
Grenoble u. Asien
Abk.:
Kotangens
Beinbekleidung
RömerFilm
(„Ben
...“)
höfliche
Anrede
in
England
rechter
Quellfluss der
Donau
biblische
Stammmutter
Spielkartenfarbe
poetisch: Angriffsziel beim
Wohlgeruch
Fußball
Rohkost
Antilopenart
Rate
Blechblasinstrument
Andenken
Teil
des Hubschraubers
Pflege- & Servicezentrale
Pfiff,
Schwung
Amerikanisches Kreuzworträtsel
Die Positionen der Trennfelder zwischen den Lösungsfeldern finden Sie bitte selbst heraus. Ein Startwort mit Trennfeldern ist bereits vorgegeben. Wie viele Leerfelder in jeder Spalte oder Zeile
vorkommen, ist in Klammern hinter den Fragen angegeben. Viel
Spaß beim Raten!
Waagerecht:
1 Abk.: Euer, Eure • himmelblau (2)
2 heimische Ölpflanze • deutsche Vorsilbe (1)
3 äußerst zurückhaltend • Kreiszahl (1)
4 Initialen von US-Filmstar Hanks • Pferderennbahn (2)
5 Stierkämpfer (2)
6 Tierpflege (3)
7 Glanz-, Höhepunkt (franz.) • südamerikanischer Kuckuck (1)
8 Kfz.-Z.: Wiesbaden • Rang beim Karate (3)
9 Brücke über einen Bach • chem. Zeichen: Neon (2)
10 Abk.: ad acta • Geburtsstätte von Zeus (3)
11 italienisch: zwei • Treppenhaus (1)
12 Erdschicht im Tagebau (2)
13 Teil der Bibel (Abk.) • Initialen Kishons † 2005 (4)
14 Initialen der Glas • Lobrede (1)
15 rote Filzkappe • südeurop. Männername (1)
16 nach Art von (franz., 2 Worte) • Sprengstoff (Abk.) (2)
17 franz. Filmidol der 60er (Initialen) • Kfz.-Z.: Günzburg (4)
18 Vorname d. Rennfahrers Prost • Fremdwortteil: bei, daneben (1)
19 chem. Zeichen: Titan • Abk.: Samstag • chem. Zeichen: Ruthenium(2)
20 Anspannung, Aufregung (0)
21 lateinisch: ich • Sohn Isaaks im Alten Testament (1)
Senkrecht:
A vorher ,bevor • lat. Abk.: ehrenhalber • Stadt auf Mayotte (Komoren)
• rechter Nebenfluss der Belaja • altes Maß des Luftdrucks (4)
B kleines Feldhuhn • ohne Hörvermögen • Pilzart, Pfifferling (2)
C Abk.: Pädagogische Hochschule • größter Fluss Gabuns • süddeutsch:
Hausflur • antikes Reich in Südarabien • altjapanisches Brettspiel (5)
D germanische Gottheit • bußfertig • griechische Unheilsgöttin • AllerZufluss bei Gifhorn (7)
E Mutter der Nibelungenkönige • eine Berliner Uni (Abk.) • Kfz.-Z.:
Landsberg/Lech • Barmherzigkeit Gottes (8)
F Scherz • Auerochse • Fremdwortteil: zu, nach • Fluss durch Weimar •
Tiroler Luftkurort • englisch: uns (6)
G Kopie, Abzug (Kurzwort) • Pampastrauß • Männername • Ort im Erzgebirge (3)
H Teil des Atlasgebirges • geradlinig • Grafschaft in Südostengland •
südamerik. Zwerghirsch (4)
Bergeinschnitt
westl.
Weltmacht
(Abk.)
•
•
•
Fremdwortteil:
mit
Initialen
des
Autors
Camus
span.,
italienisch:
eins
•
Ambulante Pflege
Betreutes Wohnen
Wohngemeinschaften
für Demenzkranke
Beratungseinsätze für
Pflegegeldempfänger
•
•
•
Atombaustein
Ablichtung
Mobile Hilfsdienste
Hauswirtschaftliche
Versorgung
Menue-Service
Tel.: 4 20 30 oder 94 41 70
Mediziner
20
besitzanzeigendes
Fürwort
Adelige
im alten
Peru
Fernsehbegriff
Initialen
der
Turner
Reizleiter
Siamochinese
biblische
Frauengestalt
(A.T.)
antikes
Reich
in Südarabien
hinterer
Teil des
Fußes
englisch:
uns
www.awo-pflegezentrale.de
deutsche
Vorsilbe
Napoleons
Exil
(Insel)
Autobahngebühr
Kurz
wort für
Jugendliche(r)
ein
Balte
Diebestour
Kindlichkeit
schlimm
technische
Störung
Schütze
23. 11. – 21. 12.
Da Sie das Wort
Beruf zurzeit groß schreiben,
kommt Ihr Privatleben etwas
zu kurz. Und auch Ihre Familie. Am besten ist, Sie trösten
Ihre Lieben mit einem Versprechen darüber hinweg.
Steinbock
22. 12. – 20. 1.
Das, was Sie sonst
für die anderen erreichen
wollen, sollten Sie nun auch
einmal für sich selbst anstreben. Es ist ja nicht egoistisch
von Ihnen, mal an die eigenen Bedürfnisse zu denken!
Künstlerwerkstatt
Fremdwortteil:
vier
Jungfrau
24. 8. – 23. 9.
Ihre Methode
funktioniert! Änderungen
sind darum nicht notwendig.
Sie würden eher die Gefahr
bergen, unbemerkt Fehler
einzuführen. Schon aus diesem Grund bitte gar nichts ändern!
Skorpion
24. 10. – 22. 11.
Es gibt eine Sache,
bei der Sie schlicht und einfach nicht mit dem Herzen dahinterstehn! Gerade das aber
wäre dringend erforderlich.
Auf die Dauer ist halbherzige
Arbeit nichts wert.
14
Bürgermeister-Smidt-Str. 208
Löwe
23. 7. – 23. 8.
Sie sind bereit, die
Dinge anzupacken und besitzen zudem meist das richtige
Gespür für Ihre Mitmenschen.
Wenn alles gut geht, können
Sie nun eine Menge positive
Erfahrungen machen!
Waage
24. 9. – 23. 10.
Oftmals wollen Sie
das Pferd von hinten aufzäumen, was dann natürlich
ebenso oft völlig schief geht.
Der erste Schritt muss vor
dem zweiten stattfinden. Alles andere ist nun mal falsch.
spanisch:
Los!, Auf!,
Hurra!
lichtempSchaum- findliche
Filmwein
schicht
chem.
Zeichen:
Natrium
elektr.
geladenes
Teilchen
Kfz.Abgasentgifter
(Kzw.)
Tatsache
Eigener Hausnotruf
•
elektr.
Versorgungsgebiet
deutsche
Vorsilbe
„Alles aus einer Hand“
asiat.
Staatenverbund
(Abk.)
Zwillinge
21. 5. – 21. 6.
Die Auseinandersetzungen der vergangenen
Tage finden nun ihr Ende, und
die Harmonie kehrt in Ihr Leben zurück. Prima, dass Sie
sich noch überwinden konnten, nachzugeben. Oder?
Krebs
22. 6. – 22. 7.
Gut, dass Sie die
hohe Kunst des Sparens beherrschen, denn nun sind Sie
froh darüber, dass Sie das für
ein Projekt nötige Kleingeld
besitzen! Der Neid einiger
Leute sollte egal sein.
Das große Kreuzworträtsel
Haushaltsgerät
27
Ihre Sterne
W-654
A
EW
R A P S
S C H E
T H
T O R
H E G E
C L O U
W I
S T E G
A A
D U E
A B R A
N T
E
S
A
B
A I
S
G E
O
U G
F E
A L
B
L
I
N
G
A
T
U
E
Auflösung Kristallrätsel:
Oben beginnend im Uhrzeigersinn: GULLY, PLUTO, DOGMA,
MAURE, ORDER, VATER, GERTE,
NOBEL, SOUND, ADLIG.
Innen: IDYLL, MUELL.
19. Oktober 2014
Wassermann
21. 1. – 19. 2.
Manches kommt in
diesen Tagen nur schleppend
voran, und Ihre Geduld wird
darum auf eine recht harte
Probe gestellt. Gut Ding will
halt Weile haben; nehmen Sie
sich bitte die Zeit!
Z U R
Z E R
P I
U
T U R F
E R O
L
A N I
D A N
N E
I D A
F L U R
U M
E K
L O G E
L E O N
T N T
G Z
E P
N
R U
A
D U L D
E S A U
Fische
20. 2. – 20. 3.
Sie entpuppen sich
jetzt erneut als Arbeitstier,
das seine Aufgaben braucht
und absolut unzufrieden ist,
wenn es nichts zu tun gibt.
Gewisse Menschen sehen das
natürlich sehr gern.
H
E
K
T
A
R
M
A C
L
E X
X
O
E R
N K
A
A N
K E
R E
E N
P
P A
D
A
I
O D
F
L
A
U
T
E
N
N
Z E
U
T
R
I O
N
T A
US
E
A
UN
E I
S
T E
R
P E
W-654
U H
B
K
ERKOCHER SA L A T
A SOUV EN I R RO
I L BE T RAG ROTOR
M
UM
P
B S
A
F AK T
L
AR
A
FOTO
L M
C
ME I N
O
NE
S EK T
A
MA Z
R
US
Z
L
F
T N
S M
E S T E
T E T RA A T E L I ER
N RAUB Z UG BOE S
A I V I T AE T PANNE
30
M OBILES L EBEN
19. Oktober 2014
Mit ESP bleibt das
Fahrzeug auf Kurs
Systeme zur
Kontrolle
sind Pflicht
Verkehrssicherheit wird erhöht
2014 muss jedes in der Europäischen Union neu zugelassene Fahrzeug mit einem Elektronischen Stabilitäts-Programm (ESP) ausgerüstet sein.
ESP kann das Ausbrechen und Schleudern eines
Fahrzeugs verhindern. Das
System greift ein, sobald es
erkennt, dass sich die Lenkbewegung des Fahrers von
der tatsächlichen Fahrtrichtung unterscheidet und das
Fahrzeug instabil wird. Es
reduziert dann das Motormoment und bremst gegebenenfalls gezielt und in Sekundenbruchteilen einzelne
Räder ab und verhindert so
ein Über- oder Untersteuern. Das Fahrzeug bleibt auf
Kurs – ganz gleich ob beim
Fahren, Beschleunigen oder
Abbremsen.
ESP kann die Verkehrssicherheit erhöhen, weil es
gefährliche
Seitencrashs
vermeiden kann. Im Falle
eines unvermeidbaren Aufpralls kann es dazu beitragen, dass das Auto nicht
mit der Seite – seiner verwundbarsten Stelle – sondern mit der Front auf das
Hindernis prallt, wo eine erheblich größere Knautschzone und die Frontairbags die
Insassen besser schützen.
ESP kann gerade bei Autos mit hohem Schwerpunkt wie Vans, SUVs und
Transportern das Unfallrisiko erheblich senken, so
dass es kleine Fahrfehler
besser ausbügelt als der
durchschnittliche Autofahrer.
Zusammen mit anderen
Sicherheitsassistenten , wie
dem
Antiblockiersystem
(ABS) und der Antriebsschlupfregelung
(ASR),
kann es das Durchdrehen
der Räder verhindern. (SJ)
Mit dem ESP bleibt das Fahrzeug auf Kurs – ganz gleich ob beim
Fahren, Beschleunigen oder Abbremsen.
FOTO: BÜTTNER/DPA
AUTOMARKT VERKAUF
Super Preise durch Großeinkauf! AHAG
15× Vivaro Kasten Kurz, Lang oder
Doppelkabiner 1tkm Klima ab nur 17.950,-
Auto-Kayser
Jaderberg
26349 Jaderberg Vareler Str. 1 04454-1456
WIR SIND DIE PROFIS FÜR
SERVICE & GARANTIE!
ÜBER 60 JAHRE
FIAT-ERFAHRUNG
Autohandels GmbH:
Reparaturen aller Fabrikate,
auf Toyota u. Mitsubishi spezialisiert. Klimaanlagen-Service, Brhv., Barkhausenstr.
25, s 0471/44444.
Supergünstig! Hier kauft auch der Handel!
Über 200x Mercedes Volvo BMW Audi Ford
Opel Mini Renault Fiat Toyota VW Citroen
Geländewagen Nutzfahrzeuge 2010–2014
Auto-Kayser
Jaderberg
26349 Jaderberg Vareler Str. 1 04454-1456
25 Jahre
Service
gegenüber der Stadthalle
Stresemannstraße 116
27576 Bremerhaven
t 04 71/95 42 50
Super günstig! Für nur 6.- 7 100km fahren!
40x V70 CNG (Erdgas) 2011/2012
16t-50tkm, tolle Ausstattung, super Preise!
ab nur 17.950.- Euro
Auto-Kayser
Lox tedt
Ausbeulen ohne Lackieren
Spot-Smart-Repair Karosseriearbeiten
Lackierungen aller Art
Sprechen Sie mit uns u 0 47 44/30 60
www.lackierhalle.de
AUTOMARKT
ANKAUF
Reifendruck-Sensoren
für neue Fahrzeuge
MÜNCHEN. Ab 1. November
Für ältere Menschen auf dem Lande fehlen zufriedenstellende Alternativen zum Auto.
MÜNCHEN. In vielen ländlichen
Regionen wird der Bevölkerungsrückgang, begleitet von
einer stetig zunehmenden Alterung und dem Verlust wichtiger Versorgungseinrichtungen,
zu einem immer größeren Problem.
Gerade auf dem Land spielt
die Mobilität eine wichtige
Rolle, da sie die Teilnahme
am gesellschaftlichen Leben
sowie die tägliche Versorgung
oder die Erreichbarkeit von
Ärzten sichert.
Eine vom ADAC vorgestellte Studie zu den Mobilitätsmöglichkeiten älterer Menschen im ländlichen Raum
zeigt, dass es bislang keine zufriedenstellenden Alternativen
zum Pkw gibt. Damit bleibt
WOHNWAGEN/
WOHNMOBILE
KONTAKTANZEIGEN
www.X-Ladies.de
*2 SEXY 4 YOU ?*
N!Deine Bettgespielin Melanie!
bld. Kf36 75B 0471/4817417
N!Porno Mia BITCH! Top-Serv.
Kf36 75C S 0471/48129654
G.Neu! Naturgeile Kathy! 80D
Kf.38 25J. S 0471/48159597
GEIL BLONDIE015733405847
Scharfe Mieze!1AService! Kf32
75A 40J. S 0471/41837130
>
>
¹Die Garantiebedingungen finden Sie
unter www.smart.de/gebrauchtwagen.
Ihr Partner vor Ort:
Werner Automobile GmbH
Autorisierter smart Verkauf
und Service
Barkhausenstraße 103
27568 Bremerhaven
Tel. 04 71.92 41 93-0
Fax 04 71.92 41 93-60
www.wernerautomobile.de
Anbieter: Werner Automobile
GmbH, Hans-Bredow-Straße 11,
28307 Bremen
jetzt mit
4 Jahren Vollgarantie,
bezahlbare Qualität,
für 1990,-€,
finanzierbar ab 25,-€
mtl., auch
ohne Anzahlung
Marco's Bike Shop
Delphinstr. 3
S 0471/9791012
www.adac.de/reifendruck
Reifen sollten regelmäßig kontrolliert werden.FOTO: SCHOLZ/DPA
Der Online-Adressen-Service des Sonntagsjournal der Nordsee-Zeitung
Alarmanlagen
JOACHIM, 58, Teamleiter,
sehr gut aussehend, groß, schlank, mit männlicher
Erscheinung und einem liebenswerten Lächeln.
Beruflich habe ich alles erreicht, leider ist dabei
mein Privatleben auf der Strecke geblieben. Das
möchte ich jetzt ändern und suche deshalb eine
attraktive, humorvolle und lebensfrohe Frau, die
die schönen Seiten des Lebens mit mir verbringen
möchte. Melden Sie sich einfach üb.
Auto
Rechtsberatung
www.autohaus-baesmann.de
Kompetente Beratung
in Mietrechtsfragen!
www.mieterverein-bremerhaven.de
Friseur
www.happyhairs.de
Banker Mitte 70, sehr sympath., humorv., zuverlässig,
Joy sexy Thai-Mass. s 9446287 gepfl., topfit m. Pkw, großzügig, mag Theater, reisen, tanzen, kochen u.v.m. Senioren
PV, Tel. 04295/695377 tägl.
Sexy Joy !!!! S 0151/63044972
11,96
17,68
22,88
28,60
34,32
35 mm
40 mm
45 mm
50 mm
.
.
.
.
Sonntagsjournal der Nordsee-Zeitung,
Anzeigenabteilung,
Hafenstraße 142, 27576 Bremerhaven
Tel. (0471) 5918-132
Fax (0471) 5918-192
E-Mail: anzeigen@sonntagsjournal.de
PV (0421) 346240 9-22 Uhr - auch Sa/So
für Stück ...
Anzeigenschluss jeweils
eine Woche vor Erscheinen.
bauen Sie mit uns an einer Zukunft,
in der Alzheimer geheilt werden kann.
Möchten Sie weitere Informationen?
Schreiben oder rufen Sie uns an unter:
Kreuzstr. 34 · 40210 Düsseldorf
www.alzheimer-forschung.de
.
.
.
.
.
Erscheinungsweise 14-täglich.
Mindestlaufzeit 6 Monate.
LINDA, 32, Bürokauffrau...
e. attraktive und gebildete junge Frau mit atemberaubender Figur & samtweicher Haut. Aus Angst
vor Zurückweisung bin ich eher schüchtern. Mein
Wunsch ist es DICH zu treffen u. dabei ist es egal,
wo Du wohnst, denn Liebe kennt keine Grenzen.
Dein Aussehen und Alter sind unwichtig - Liebe,
Treue u. Zuneigung wünsche ich mir. Erfüllst Du
mir diese Wünsche und rufst an über
0800 / 200 400 1 (gebührenfrei)
Format-Preise je Erscheinungstag,
einspaltig (zzgl. MwSt.)
10 mm
15 mm
20 mm
25 mm
30 mm
PV (0421) 346240 9-22 Uhr - auch Sa/So
Stück
Immobilien
www.zumersicherheitstechnik.de
PV (0421) 346240 9-22 Uhr - auch Sa/So
REGINA, 56 Jahre ist ...
e. jung gebliebene WITWE. Eine sehr gut ausseh.
Frau mit e. schönen weibl. Figur, warmherzigem
u. liebev. Wesen. Finanziell durch Witwenrente u.
Vermögen abgesichert u. unabhängig. Ich suche
für ein harmon. Miteinander e. aufrichtigen Mann
(Alter egal). Würde Sie gerne schon am Wochenende treffen! Erfüllen Sie mir diesen Wunsch mit
Ihrem Anruf, über
KRAFTRÄDERVERKAUF
Honda Vision 50
Krankenschwester, INES...
41 J., ist e. bildhübsche Frau, mit strahl. schönen
Augen u. schlanker Figur. Ich bin sehr EINSAM u.
suche auf diesem Weg e. ehrl. und treuen Mann,
der auch meine unterschiedlichen Arbeitszeiten
akzeptiert. Dein Wohnort u. Familienstand sind mir
egal u. Kind/er sind gern willkommen. Also - gleich
anrufen, verabreden und kennenlernen - jetzt üb.
Er, sucht Sie für das besondere
Treffen, gemeinsame Freizeit
u. Urlaub. s 0176/ 87930260
Z1
>
>
ter der Voraussetzung, dass
sie neben dem Internet auch
telefonisch zu buchen sind.
Aus Sicht des ADAC steht die
Politik in der Pflicht, die Daseinsvorsorge für ländliche
Regionen sicherzustellen.
ADAC-Vizepräsident Ulrich Klaus Becker meint dazu:
,,Der ländliche Raum und seine Bewohner dürfen nicht als
vernachlässigbare Restgröße
behandelt werden. Die allgemeine, fast ausschließliche
Fokussierung auf Metropolregionen, wie sie von Teilen der
Politik und der Wissenschaft
favorisiert wird, kann nicht
das Ziel sein. Auch im Sinne
einer funktionierenden, sozialen Gesellschaft muss die Mobilität im ländlichen Raum erhalten werden.“ (SJ)
W
EBWEBNavi
igator
Navigator
Neu: Single su. Single durch
Austausch der Tel.-Nr., seriös, STV, s 0441-74894
Wir kaufen auch ältere Fahrzeuge
Winterreifen - Sonderverkauf in
Zeven, Alufelgen, Gebr.- u.
Neureifen, Komplettsätze aus
Leasing-Kfz s 04281/959075
Bildhübsche WITWE, 64 J. ...
ROSWITHA – e. natürliche Frau, zärtl. sowie sehr
ehrlich und warmherzig, e. gute Köchin, Hausfrau
u. Hobby-Gärtnerin. Ich lebe allein u. da ich keine
Kinder habe, fühle ich mich sehr einsam. Welcher
humorv., naturverb. Mann braucht mich? Besitze
zwei fleißige Hände und ein treues Herz. Für ein
Kennenlernen rufen Sie einfach an über...
PV (0421) 346240 9-22 Uhr - auch Sa/So
Ihres Gebrauchtwagen,
PKW, LKW, Transporter oder
Reise- / Wohnmobil
O Fahrzeuge aller Marken
und Klassen
24 Monate Fahrzeuggarantie¹
12 Monate Mobilitätsgarantie¹
HU-Plakette jünger als 3 Monate
Wartungsfreiheit für 6 Monate
(bis 7.500 km)
10 Tage Umtauschrecht
Finanzierungs-, Leasing- und
Versicherungsangebot
Probefahrt meist innerhalb von
24 Stunden möglich
Inzahlungnahme Ihres Fahrzeugs
möglich
sind jedoch Mangelware. Derzeit wird in vielen ländlichen
Regionen
versucht,
eine
Grundmobilität durch einen
flexiblen ÖPNV aufrecht zu
erhalten. Carsharing stellt für
ältere Menschen derzeit noch
keine Mobilitätsoption dar,
zumal Anbieter dort kaum
vorhanden sind. So wundert
es wenig, dass ein Großteil
der Wege mit dem Taxi oder
im Pkw von Bekannten oder
Familienangehörigen zurückgelegt wird. Diese sogenannten Mitnahmeverkehre besitzen das größte Potenzial, un-
KOSTENLOSE KONTAKTE FÜR MÄNNER UND
SOFORTANKAUF
>
>
>
>
das Auto vorerst das beherrschende Verkehrsmittel. Die
Studie wurde vom IGES Institut Berlin im Auftrag des
ADAC erstellt.
Um die erforderliche Mobilität zu gewährleisten, gewinnen, neben der Nutzung des
eigenen Pkw und des Öffentlichen Personennahverkehrs
(ÖPNV), neue Mobilitätsangebote wie Carsharing oder
die Verknüpfung bestehender
Angebote an Bedeutung. Diese werden jedoch vor allem in
Städten umgesetzt, vergleichbare Angebote auf dem Land
Bei feuchten Sexspielen pure FRAUEN JEDEN ALTERS! Info: Sende KONTAKT an
Lust!Blondine!0471/4812357 0177 178 1178 oder rufe an! Normale Telefongebühr!
Delphinstr. 10 · Bremerhaven
KFZ-ZUBEHÖR
Ulrich Klaus Becker, ADAC
PV (0421) 346240 9-22 Uhr - auch Sa/So
Ankauf von Gebrauchtwagen Mit neuen Herbsthighlights
aller Art, s 04743/276590
www.sandstedt-dreams.de
Partytreff Villa Sandstedt
60er Lloyd 600, 250 ccm, 11 PS,
s 0157/85538104
gebr., Top, 30.000 km, 7.300,- K&S AUTOMOBILE
€. Zuschriften unter Y ZS Wir kaufen Ihre gebrauchten Automobile an
1167 a. d. Zeitung
' 04 71 / 9 21 81 89
>> Wagen ohne Wagnis.
»Der ländliche Raum darf keine
vernachlässigbare Restgröße werden.«
BEKANNTSCHAFTEN GESCHÄFTLICHES
Jaderberg
Weserstraße 95 · Bremerhaven
u 04 71- 80 40 78
FOTO: EBENER/DPA
Mobilität wird für Senioren auf dem Land zum Problem
26349 Jaderberg Vareler Str. 1 04454-1456
Adler Automobile
müssen alle neu zugelassenen Pkw und Wohnmobile
serienmäßig mit einem Reifendruck-Kontrollsystem
(RDKS) ausgestattet sein.
Betroffen sind Fahrzeugbesitzer, deren Auto mit einem direkt messenden System ausgestattet ist.
Hier wird beim Wechsel
auf neue Winterräder ein
zweiter Satz Sensoren notwendig. Reifendruck-Kontrollsysteme sind sinnvoll,
da sie einen plötzlichen
Druckverlust sofort anzeigen und der Fahrer eine
Warnung erhält. Bisher
war es kein Bestandteil der
Typzulassung und konnte
außer Betrieb genommen
werden, beispielsweise bei
der Verwendung eines
zweiten Rädersatzes im
Winter. Trotz der neuen
Technik rät der ADAC
weiter dazu, den Reifendruck alle 14 Tage zu kontrollieren.
Wichtig zu wissen ist
auch, ob ein direkt oder indirekt messendes System
verbaut worden ist. Weiter
gehende Infos gibt es im
Internet. (SJ)
Fehlende Angebote
Foto: Thomas Kettner
BERLIN. Ab dem 1. November
SONNTAGSjOURNAL
Hilfe braucht Helfer.
Ärzte für die Dritte Welt e.V.
Offenbacher Landstr. 224
60599 Frankfurt am Main
www.aerzte3welt.de
Tel.: +49 69.707 997-0
Fax +49 69.707 997-20
Spendenkonto
488 888 0
BLZ 520 604 10
39,52
44,72
50,44
56,16
19. Oktober 2014
ANZEIGEN
SONNTAGSjOURNAL
STELLENANGEBOTE
Reiseland, 1990 gegründet und seit Juni 2014 im Besitz der „Raiffeisen Touristik Group“, ist die
große veranstalterunabhängige Reisebürokette Deutschlands mit bundesweit rund 300 Reisebüros am Markt. Wir bieten entwicklungsfähige Positionen in jungen, aufgeschlossenen Teams mit
leistungsorientierter Entlohnung sowie Aus- und Weiterbildung in eigenen Programmen.
Wir suchen ab sofort:
Aushilfe auf 450-Euro-Basis (m/w) für unsere Filiale in Spaden
Ihre Aufgabenschwerpunkte:
Buchung von Reiseerlebnissen aus unserer vielfältigen Produktpalette mit allen namhaften
Veranstaltern zu allen touristischen Zielgebieten dieser Welt
Kompetente und kundenorientierte Beratung und zielorientierter Verkauf am Counter sowie
am Telefon und per Email
Unser Anforderungsprofil:
Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zum/r Reiseverkehrskaufmann/-frau
Sie haben Spaß am Umgang mit Kunden und sind engagiert, belastbar und flexibel
Serviceorientierung, Organisations- und Verhandlungsgeschick sind für Sie selbstverständlich
Fundierte Kenntnisse im gesamten touristischen Bereich sowie routinierter Umgang mit den
Reservierungssystemen TOMA, IRIS, bringen Sie genauso mit wie gute Englischkenntnisse
Unser Angebot:
Die Alpha Ambulanz GmbH ist ein
Unternehmen, das im Landkreis
Cuxhaven, Stadt Cuxhaven und im
Landkreis Wesermarsch qualifizierte
Krankentransporte durchführt.
ir suc
ur Verstärkung unseres Büroteams in Dorum
Einen interessanten Arbeitsplatz in einem Umfeld mit guten Perspektiven und sozialer Verantwortung
Gute Entwicklungsmöglichkeiten in einem dynamischen Team sowie gute Verdienstchancen
Sehr gute Fortbildungsmöglichkeiten
Interessiert?
Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen
(ausschließlich per E-Mail) an unsere untenstehende Recruiting Abteilung in München:
Otto Freizeit und Touristik GmbH – Niederlassung München – Personalabteilung
z.Hd. Frau Lisa Vollbrecht – Frankfurter Ring 193 a – 80807 München
jobs@reiseland.de – www.reiseland.de
ne B ro raft (m/w
Neuer Kursbeginn
www.heilpraktikerschule-fuerpsychotherapie.de
Cornelia Natterer, Wingst
Telefon (0 47 78) 76 81
Ma., Dt., Engl., 6 €/45 Min. von
Studenten s 015792323144
REISEN
Die neuen
Primo-Kataloge
2015 sind da!
Onlinebewerbungen an: bewerbung@alpha-ambulanz.de oder per Post an:
Alpha Ambulanz GmbH – Postfach 10 52 – 27629 Dorum
WESER
EILBOTEN
Jetzt auch in Bremerhaven
NOTDIENST
Für unsere logistischen Dienstleistungen legen wir Wert auf
zuverlässige und motivierte Mitarbeiter.
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir
VERKAUF
Fußsack u. Regencape für Rollstuhl, neuwertig, s 04743/
Biete Handwerkliche Hilfe für äl5806
tere und alleinstehende Menschen
Klemm machts 0 47 49/93 00 53 Wg. Fahrzeugwechsel: 4 Wi.-
Reifen auf Felgen, 5-Loch,
205/65 R15 94H, nur 500 km
gel., 350,- €. s 0471/36336
oder s 0157/79067940
HEILPRAKTIKER
Heilpraktikerin für Physiotherapie bietet Krankengymnastik, Massage und Kinesiolo- Großer Flohmarkt: Heute!
gie in entspannter Atmo- [jeden Di. u. Do., 17- 20 Uhr;
sphäre. Kerstin Sündermann jeden Sa. u. So., 10-14 Uhr] in
Lehe, Lange Str. 114, ehemas 0471/42256
lig Zum Deutschen Haus.
Unser Kind hat einen
Herzfehler.
Was jetzt?
Matratzenauflieger, 3-fach verstellbar, 90x2,00, Bettgestell
mit Nachtkasten 2x, 300,- €
VB, s 0471/62252
Kaminholz. S 04708/318
Kinder
herrz
stiftung
GmbH
Spendenkonto 90 003 503
3
Commerzbank AG Frankfurt
(BLZ 500 800 00)
Mehr Infos unter
www.kinderherzstiftung.de
Wir fahren vollen Einsatz. Sie auch?
Wir beraten Sie gern.
Sven Gortzitza • 0471 9008124-1 • Kaistraße 5/6 • 27570 Bremerhaven
ANKAUF
GROßUNTERNEHMEN stellt
Briefmarken
+
Münzen!
Wir kaufen Briefmarken,
ab sofort Mitarbeiter/Helfer
m/w ab 18J. für leicht erlern- Kaufe: Lego, Duplo auch Kilo- Münzen,
Medaillen
und
bare Tätigkeit ein. Unter- weise, Playmobil auch unsor- Ansichtskarten zu reellen
kunft frei, guter Verdienst!! tiert,
Siku,
Eisenbahn, Preisen an Ihrem Wohnort.
Führerschein kann gemacht Schleich uvm. s 0 4704/1265
Korrekte Abwicklung garanwerden. s 0175-9814881
Su. Kneipeninventar: Sitzbän- tiert. Versandhandel Holsten.
s 05195/972981
Mtl. 50 bis 590 € dazu verdie- ke, Stühle, Tische, Geschirrspüler
u.
Eiswürfelmaschine
Zahngold,
Goldschmuck, Silber
nen! Durch Werbung auf
Hafenstr. 18, Mo.-Do. 10-12 u.
Ihrem Auto. Fa. Viertler etc. s 0176/70686592
s 05874-98642814 oder
Su. Aufsitzmäher, auch defekt, 15-17h u. Freit. 10-12.30h
„Nur Bares ist Wahres“
01525-3745249
s 0152/22110661
VERKAUF
Haushaltshilfe für 2 Pers. Alte dt. Militäriuniformen, ZuHaushalt auf 450,-- €-Basis, behör, Orden, Urk. usw. von
sozialversichert, 2 x wö- Privatmuseum ges.! Zahlen s. Misten Sie Ihren Keller aus!
chentl. 4 Std. in Schiffdorf- gut! z.B. N.L. Dt. Kreuz in Ihre Kleinanzeigen bequem
aufgeben
unter
Gold ab 2.000 €, Fliegerpokal online
Friedheim ges. 0171/6503723
ab 3.000 €! Kein Weiterver- www.nordsee-zeitung.de
kauf! s 0162/6724135
UNTERRICHT
Suche Münzen, Gold u. Silber. FUNDGRUBE
s 0471/7003450
Telefon 04761 939415
www.primo-reisen.de
Teilzeit 20–30 Stunden
Ihr Aufgabengebiet umfasst die Abrechnung und Fakturierung
von Krankentransporten.
Geförderte Weiterbildungen mit Bildungsgutschein.
Alle Angebote unter: www.wbstraining.de/bremerhaven
FUNDGRUBE
ANKAUF
31
Welt verbessern
Pate werden
Rufen Sie uns an:
0180 33 33 300
(9 Cent/Min. aus dt. Festnetz; ggf. abweichender Mobilfunktarif)
Kindernothilfe e. V.
Düsseldorfer Landstr. 180
47249 Duisburg
www.kindernothilfe.de
GESCHÄFTLICHES
Kraftfahrer/innen
TESTESSER GESUCHT
auf 450-Euro-Basis oder Minijob bis 850 Euro.
Verkostung von Käse
Mit EU-Führerschein Klasse B und alle C Klassen
(bzw. alte Klasse 3).
vom 04. bis 12. November 2014
• weibliche und männliche Testpersonen
• 18 - 65 Jahre
• 25 € Aufwandsentschädigung
Ihr Aufgabenbereich als Fahrer umfasst die nächtliche
Belieferung von Zeitungsablagestellen bzw. feste Touren
am Nachmittag.
Ortskenntnisse in Bremerhaven und Umland sind erwünscht.
Tel.: 0471/80934 -552/-554 (Mo – Fr 8:30 - 16:30 Uhr)
ttz-Sensoriklabor • Lengstraße 3 • Bremerhaven
Wir sind Ihr Job
Wir suchen zum nächst­
möglichen Zeitpunkt zur
Festeinstellung
Friseurin gesucht per sofort!!
Voll- oder Teilzeit, auch Wiedereinsteiger.
Anja Klee
Ludwigstr. 7 A s 0471/22814
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Produktionskräfte m/w
Staplerfahrer m/w
Kfz-Lackierer m/w
Elektriker m/w
Für alle
Fahrzeugtypen:
Weitere Angebote
auf unserer
Website
Qualität aus
Meisterhand.
In unserer meistergeführten Werkstatt
haben wir den Anspruch, Ihnen und
Ihrem Auto das Beste zu bieten!
Erich-Koch-Weser-Platz 1
27568 Bremerhaven
Telefon 0471/958686-0
Fax
0471/958686-10
www.personalaktiv.com
Suchen für unser Ferienhausgrundstück in Dorum-Neufeld ca. 400 m² einen Gärtner/in, PKW m. Anh. u.
Rasenmäher von Vorteil, Y
ZS 1168 a. d. Zeitung
Wir suchen per sofort oder
zum nächstmöglichen Termin
einen selbständig arbeitenden
KFZ-MECHATRONIKER/
SERVICE-TECHNIKER/
MECHANIKER.
Voraussetzungen sind eine mehrjährige
Berufserfahrung sowie ein kompetentes
Auftreten im direkten Kundenkontakt.
Dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte schriftlich unter Angabe
Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an:
Weser Eilboten GmbH
Auf dem Reuterhamm 22
27576 Bremerhaven
andreas.windhorst@weser-eilboten.de
Tag der offene
en Tür
30.10.2014 14°°-17
7°° Uhr
Gewinnen Sie einen Einblick in das pannende
Arbeitsfeld „Windenergie“, wie z.B. den Aufbau von Windenergieanlagen und ie
Rotorblattreparatur!
Legen Sie „Hand“ an die Windener ie,
informieren Sie sich über Fortbildu gen
und lernen Sie Arbeitgeber kennen
Bildungs- und Trainingszentrum
für Windenergietechnik
Knurrhahnstraße 25-27
27572 Bremerhaven
Anette Gerlich
Tel. 0471/3098456
§ Baurecht und Werkvertrag §
Mittwoch, 22.10.2014 1700-1915 Uhr
Gerade im Bauwesen kommt es immer häufiger zu
Di ferenzen zwischen dem Kunden und dem Auftragnehmer. Aus diesem Anlass werden die Rechtsanwälte Lutz H. Franke und Nils Rückholdt Einblicke
in verschiedene Aspekte des Werkvertrags, so z.B.
Sach- und Rechtsmängel, Nacherfüllung, Minderung,
Abnahme und Fälligkeit der Vergütung geben.
Vertiefen Sie Ihr Rechtswissen als Handwerker und/
oder Firmeninhaber und lassen Sie sich diesen Termin
nicht entgehen!
Anmeldung erforderlich | Weitere Informationen:
Berufsfo tbildungwerk des DGB gGmbH
Knurrhahnstraße 25-27
27572 Bremerhaven
Engelinde Szepanski
Tel. 0471/3098731
gefördert durch:
Wir suchen eine/n
Empfangssekretär/in
Restaurantfachfrau/mann
Sie sind: gelernte/r
Hotelfachfrau/mann bzw.
Restaurantfachfrau/mann
mit Erfahrung, mehrsprachig (mind. Englisch) und
motiviert
Wir suchen darüber
hinaus Reinigungskräfte
auf 400-Euro-Basis.
Bewerben Sie sich:
Hotel Haverkamp
Prager Straße 34
27568 Bremerhaven
info@hotel-haverkamp.de
... the place to be
www.hotel-haverkamp.de
7,95€
Sie sparen bis zu 75% gegenüber dem Einzelhandel und erhalten alle
wichtigen Informationen zu unserenThemenwochen „Mein Leben!“.
Vom 01. Oktober bis zum 15. November 2014 werden aus Anlass der aktuellen Themenwochen
Angebote, Informationen und Tipps rund um das Thema - „Mein Leben! Heute das Morgen
denken!“ - vorgestellt. Im Wochenwechsel stehen u. a.
Die „Mein-Leben!“-Wochen
» Wohnen und Fortbewegen
werden präsentiert von
» Wie Leben heute aussieht
» So wird meine Zukunft
» Körper und Seele
und viele weitere Themen im Fokus der Berichterstattung.
Geben Sie bitte den ausgefüllten Coupon in einem unserer Kunden-Center ab oder senden
ihn an die NORDSEE- ZEITUNG GmbH, Hafenstraße 140, 27576 Bremerhaven.
Noch schneller geht‘s per Fax: 0471 597-531 | Telefon: 0471 597-333 oder E-Mail: aboservice@nordsee-zeitung.de
Bewerbungen per Post oder Mail,
bitte an die angegebene Adresse.
Mitarbeiter m/w ab 18 J. für
Promotion im In+Ausland geAUTOHAUS HONS
sucht. Unterkunft vorhanden
s 0800/3611136
Wehdeler Str. 54
27619 Schiffdorf-Geestenseth
Suche Reinigungskräfte in den
Morgenstunden für Langen
E-Mail: kontakt@autohaus-hons.de
s 0151/54705947 u. 0151/
Mitarbeiter m/w ab 18 J. für 12603553 u. 0471/23939 ab
Promotiontätigkeit gesucht. Mo. 8 Uhr
Guter Verdienst + sofortiger
Arbeitsbeginn. Info unter
s 0208/30423048
ZUM TESTEN
n
3 Woche
Bestellcoupon
Kommen Sie
in mein Team!
Ich biete einen sicheren Arbeitsplatz mit übertariflicher Bezahlung
für eine/n erfahrenen, selbständig
arbeitenden
✁
Ja, ich bestelle die NORDSEE-ZEITUNG für 18 Tage zum einmaligen Bezugspreis von 7,95 Euro.
Die Zustellung endet danach automatisch.
Bitte beliefern Sie mich ab dem (spätestens 30. November 2014):
Name
Vorname
Elektroinstallateur/in
Straße und Hausnr.
PLZ, Ort
Ihre Kontaktaufnahme wird
vertraulich behandelt:
Geburtsdatum*
mit Führerschein Klasse B
Tel. 0171-4 16 66 54
joern.frerichs@
frerichs-elektrotechnik.de
Bischof-Albert-Weg 6
27612 Bexhövede
www.frerichs-elektrotechnik.de
Busfahrer für Vollzeit und Busfahrer
für Teilzeit (450-d-Basis) gesucht!
03 87 56/2 71 28
Köhler Kurierdienst sucht Paketzusteller/innen auf 450,-€
Basis und Festanstellung mit
eigenem Fahrzeug, Stundenlohn + KM-Geld s 0471/
801942
31-1560
Raumpfleger/in in den Abendstunden ab 18.30 Uhr u.
samstags ab 13.00 Uhr in der
Stresemannstr., auf geringfügiger Basis ges., Bewerbung
ab Mo. ab 8 Uhr, Bäker
GmbH, s 04401/938899
Wir bieten Ihnen:
– Eine dauerhafte Anstellung
– Leistungsgerechte Bezahlung
– Arbeit in einem engagierten Team
Telefon*
E-Mail*
* Freiwillige Angaben. Ich möchte gut informiert bleiben und gestatte der NORDSEE-ZEITUNG GmbH und den durch sie beauftragten Dienstleistern, mir telefonisch,
schriftlich oder per E-Mail Angebote zu ihren Produkten/Dienstleistungen (z.B. Tageszeitung) zu machen. Vertrauensgarantie: Wir versichern Ihnen, dass Ihre Daten nur
für die Auftragsbearbeitung und für unsere Eigenwerbung genutzt werden. Eine Weitergabe Ihrer Daten zu Marketingzwecken anderer Unternehmen erfolgt nicht. Ihre
Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
Das Bezugsgeld soll abgebucht per Rechnung bezahlt werden (zzgl. Porto)
IBAN-Nr. (finden Sie auf Ihrer EC-Karte oder Kontoauszug)
Einzugsermächtigung/SEPA-Lastschriftmandat: Ich ermächtige die NORDSEE-ZEITUNG, Gläubigeridentifikationsnummer (DE40ZZZ00000175013), widerruflich, Zahlungen von meinem Konto mittels
Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Verlag auf mein Konto gezogene Lastschrift einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen beginnend mit dem Belastungsdatum die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Die Mandatsreferenz wird Ihnen mit der ersten Abbuchung mitgeteilt. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Kreditinstitut
Ich erkenne die Bezugsbedingungen an. Datum, ✗ Unterschrift
Hinweis: Die Lieferung behält sich der Verlag vor. Nach Ablauf der verabredeten Belieferung endet die Zustellung
automatisch. Eine Verrechnung mit bestehenden Abonnements kann nicht erfolgen. Das Angebot ist gültig
bis zum 30.11.2014.
NORDSEE-ZEITUNG GmbH
Hafenstraße 140, 27576 Bremerhaven
Aboservice 0471 597-333
www.nordsee-zeitung.de
W IRTSCHAFT
19. Oktober 2014
Bremenports ist auch Reederei
Finanztipp aktuell
Riester lohnt sich doch…
Vom Schlepper bis zum Bagger: Hafengesellschaft betreibt eine Flotte von Spezialschiffen
Ein Tipp von Herbert Fink
... nicht für jeden – aber für viele!
VON CHRISTOPH BOHN
Die Höhe der staatlichen Zulagen wird
oft unterschätzt! Für ein Ehepaar mit
2 Kindern kann die Förderung bis zu
908,-- € pro Jahr betragen.
Tel.: 0471 95 55 00
Mit Ihnen gemeinsam ermitteln wir Handeln Sie klug: Sichern Sie sich noch
Ihre individuelle Förderung und wählen für 2014 die volle Riester-Förderung!
für Sie passende Produkte für Ihre
Altersvorsorge aus.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
Verschenken Sie kein Geld!
&
IHR ERFOLGSKONTO(R)
Lange Str. 123 · 27580 Bremerhaven
www.finanzkontor.com
Offshore-Sterne
für die Nordsee
Vorinstallierte Rotor-Bauteile verladen
BREMERHAVEN. Zum ersten Mal
wurden im RWE-Basishafen
am Container Terminal zwei
vorinstallierte
Rotorsterne
auf
das
Errichterschiff
„Victoria Mathias“ geladen,
um auf See installiert zu werden.
„Das Team hat Hand in
Hand zusammen gearbeitet
und die ersten beiden Rotorsterne mit dem schiffseigenen Kran an Bord gehoben“,
erklärt Marcus Dengler, Leiter Hafenlogistik Bremerhaven bei RWE Innogy. „Danach hat unser Installationsschiff den Basishafen verlassen und sich auf den Weg gemacht ins Baufeld 30 Kilometer nördlich von Helgoland.“
Bislang waren die Rotorblätter für den OffshoreWindpark Nordsee Ost einzeln auf das zweite RWE-eigene
Installationsschiff
„Friedrich Ernestine“ verladen und erst auf See an die
Nabe angebracht worden.
Die
schifffahrtsrechtlichen
Beschränkungen auf der Weser hatten das Auslaufen des
Installationsschiffs mit einem
vorinstallierten
Rotorstern
an Bord aufgrund der Breite
nur eingeschränkt gestattet.
Immerhin hat der Rotorstern
der 6-Megawatt-Turbine vom
Typ Senvion 6.2M126 einen
Durchmesser von 126 Metern. Die überstrichene Fläche entspricht in etwa der
Größe von zwei Fußballfeldern.
„Besonders hervorheben
möchten wir die erstklassige
SONNTAGSjOURNAL
und aktive Unterstützung
durch die lokalen Behörden,
welche die Ausfahrt mit einem vorinstallierten Rotorstern voll unterstützen“, erklärt Wolfgang Schiemann,
Geschäftsführer des Eurogate Container Terminals Bremerhaven.
„Dies
unterstreicht die Leistungsfähigkeit und Flexibilität am
Standort Bremerhaven.“
Sieben Transporte geplant
Insgesamt seien sieben Ausfahrten der „Victoria Mathias“ mit je zwei Rotorsternen
an Bord geplant, berichtet
Dengler: „Dafür liegt uns eine entsprechende schifffahrtspolizeiliche Genehmigung vor. Zusätzlich werden
wir mit der ‚Friedrich Ernestine‘ die Einzelblattmontage
für weitere elf Windkraftanlagen fortsetzen.“
Jedes Rotorblatt ist über 60
Meter lang und wiegt rund
23 Tonnen. Dies entspricht
dem Gewicht von etwa sechs
ausgewachsenen Elefanten.
Vollständig in Betrieb gehen
soll der Windpark im kommenden Frühjahr. Die ersten
der insgesamt 48 Windkraftanlagen sollen aber bereits in
diesem Herbst den Betrieb
aufnehmen und Strom ins
Netz einspeisen.
Nach Fertigstellung wird
der
Offshore-Windpark
Nordsee Ost über eine installierte Leistung von rund 295
Megawatt verfügen und umgerechnet
rund
300 000
Haushalte im Jahr mit Strom
versorgen. (SJ)
BREMERHAVEN. Bau und Instandhaltung von Hafenanlagen sind
nur zwei der vielfältigen Aufgaben der Hafengesellschaft Bremenports. Um diese erfüllen zu
können, unterhält die Gesellschaft eine Flotte von Arbeitsschiffen – und kann damit beinahe schon als Reederei gelten.
Rund 20 Schiffe fahren unter
den Farben der Hafengesellschaft, eine Anordnung blauer, roter und weißer Quadrate
auf dem Schornstein mit dem
Schriftzug
„bremenports“.
„Die Schiffe sind unverzichtbar für die Zwillingshäfen
Bremerhaven und Bremen.
Ohne sie hätte der maritime
Standort ein ernstes Problem“, sagt BremenportsSprecher Rüdiger Staats. So
müssten Schleusen, Kajen
und andere Anlagen auch
über die Wasserseite in
Schuss gehalten werden.
Gleichzeitig erwarte die Seeschifffahrt auch im Hafen verlässliche Wassertiefen – 24
Stunden am Tag, 365 Tage im
Jahr.
„Hol Blank“ und „Hol Deep“
halten den Hafen tief
Der Schlepper „Albatros“ ist das neueste Schiff von Bremenports. Hier liegt er vor seinem Vorgänger „Stör I“.
So sind die Spezialschiffe immer im Einsatz: vom Eimerkettenbagger über Schlepper,
sogenannte Wasserinjektionsgeräte und Vermessungsschiffe bis hin zu Klappschuten.
Teilweise lässt der Name des
jeweiligen Schiffes schon seine Funktion erahnen. „Hol
Blank“ und „Hol Deep“ sind
Wasserinjektionsgeräte,
die
die Sedimente auf dem Boden
des Hafens aufwirbeln, damit
dieser eine ausreichende Tiefe
behält. Die „Kiek ut“ dagegen
ist ein Vermessungsschiff mit
modernem Fächersonar zur
genauen Feststellung von
Wassertiefen und Finden von
Hindernissen. Und auch der
Name „Taucher bremenports“
zeigt genau an, wofür dieses
Schiff eingesetzt wird.
Bei der „Möwe“ handelt es
sich aber mitnichten um ein
fliegendes Schiff. Vielmehr
wird es für Inspektion, Wartung und Reparatur der Hafenanlagen eingesetzt. „Dabei
sind ihre Aufbauten so flach,
dass die Drehbrücke im Überseehafen nicht extra geöffnet
werden muss. Das erspart
Wartezeiten im Straßenverkehr“, erläutert Staats.
Ebensowenig ein Vogel ist
die „Albatros“. Sie ist ein
Schlepper – das neueste Schiff
der Flotte. Sie wurde am 24.
Juli dieses Jahres von Bremens Finanzsenatorin Karoline Linnert (Grüne) getauft.
Der moderne Schlepper, der
hauptsächlich beim Verholen
des Eimerkettenbaggers „Bremerhaven“ sowie für Unterhaltungsarbeiten und zum
Materialtransport
genutzt
wird, ersetzt gleich zwei
Uraltschlepper: die „Hansa“
(Baujahr 1958) und die „Stör
I“ (1968).
Die beiden Uraltschlepper
waren aber auch mit Abstand
die ältesten Schiffe der Bremenports-Flotte. Die ältesten
anderen Schiffe stammen
noch aus den 1990er Jahren.
Allerdings beginnt die Hafengesellschaft jetzt mit der Modernisierung ihrer Klappschuten. Sechs Stück sind im Einsatz und fahren den Schlick,
den die „Bremerhaven“ aus
dem Hafenbecken holt, zur
Baggergutdeponie, die Bremenports in Bremen-Seehausen betreibt. Eine Klappschute kann sich im wahrsten Sinne des Wortes auseinanderklappen und so ihren Inhalt
entleeren.
Bei den Schuten soll ab Ende nächstes Jahr ein hochmodernes und umweltfreundliches neues Schiff zum Einsatz
kommen: eine Klappschute,
»Ohne die Spezialschiffe von Bremenports
hätte der maritime Standort
ein ernstes Problem.«
Rüdiger Staats, Sprecher Bremenports
die mit flüssigem Erdgas
(LNG) angetrieben wird – ein
Pilotprojekt, das hervorragend in den Weg zum „grünen Hafen“ passt, den man in
Bremerhaven und Bremen
eingeschlagen hat.
Ziel: Geringere Emissionen
„Wir haben uns lange mit
den Emissionen unserer eigenen Flotte beschäftigt und
wie man sie verbessern
kann. Immerhin sind wir im
Stadtgebiet unterwegs“, sagt
Erhard Kölln, Leiter technische Anlagen bei Bremenports. Hier sei LNG eine gute Möglichkeit, zumal die
Firma Bomin Linde in Bremerhaven eine LNG-Tankstelle bauen will. „Leider waren die meisten unserer
Schiffe für eine Nachrüstung
nicht geeignet, aber dafür
der Neubau einer Klapp-
Deka-Vermögenskonzept Aktiv
Service für Unternehmen
Umschulungen für Kurzentschlossene
Erste Schute mit LNG
„Mit dem Bau der Klappschute leisten wir einen ersten Beitrag zum Aufbau einer LNG-Infrastruktur in
den Häfen Bremen und Bremerhaven“, sagt Häfensenator Martin Günthner (SPD).
„Gleichzeitig setzen wir die
Modernisierung der Arbeitsflotte von Bremenports fort.“
Und mit der Klappschute
kann sich Bremenports als
Reederei mit einer Tatsache
rühmen: Die Hafengesellschaft betreibt damit das erste Arbeitsschiff eines deutschen Hafens, das mit LNG
angetrieben wird – weltweit
die erste Klappschute mit
dieser Technologie.
Mit dem innovativen Deka-Vermögenskonzept Aktiv verhält es sich ganz ähnlich. Damit es für Ihre Wünsche und
Ziele konfiguriert werden kann, verfügt es über zahlreiche Varianten, kombinierbare Sonderausstattungen für
mehr Schutz, große Anpassungsfähigkeit und exzellenten Service.
Das ist unsere Antwort auf die gewachsenen Ansprüche
und die vielfältigen Erwartungen, die Sie als Anleger heute haben. Aus gutem Grund sind Konzepte gefragt, die das
Anlegen flexibler, verlässlicher und transparenter machen. Konzepte, mit denen auf die unterschiedlichen Bewegungen und Entwicklungen der Finanzmärkte reagiert
werden kann. Dafür steht Deka-Vermögenskonzept Aktiv.
Sie sehen, ein Gespräch lohnt sich. Wir freuen uns auf
Ihren Besuch in unseren Filialen.
M-Dax
+1,69 %
14.982,07
Dax
+1,78 %
8.735,45
TecDax
+3,29 %
1.149,55
EuroStoxx 50
+2,01 %
2.932,45
Dow Jones
-0,00%
NASDAQ
+0,05 %
Alle Angaben ohne Gewähr. Die Wertpapierkurse werden vom Sonntagsjournal bereitgestellt. Stand der Kurse: Freitag, 15.30 Uhr.
"#$$!!!(#&""
➠
!$# !%""$ !! &!%#
''''$"
16.117,24
➠
BREMERHAVEN. Kurz entschlossene Arbeitslose können beim Berufsfortbildungswerk (BFW) ab sofort eine Weiterbildung zum
Servicemonteur für Windenergieanlagen, Umschulung zum Industrieelektriker oder die Umschulung zur Fachkraft Metalltechnik beginnen. Die Servicemonteure werden fit gemacht für die
Inbetriebnahme und Wartung von Windenergieanlagen. Neben
den technischen Grundlagen sollen die Teilnehmer auch die notwendigen Trainings durchlaufen und die entsprechenden Zertifikate erwerben. Voraussetzung für diese Tätigkeit ist die Höhentauglichkeit und die Bereitschaft zur Montagetätigkeit. Für die
Umschulungen gibt es keine grundsätzlichen Voraussetzungen.
Die Teilnehmer der Umschulungen werden entsprechend des Berufszieles auf die Gesellenprüfung vorbereitet. Weitere Infos
beim BFW: Tel. 0471/3098456.
In einer exklusiven Automanufaktur zeigt sich hervorragend der Wert individueller Maßarbeit. Edle Materialien, handwerkliches Können und moderne Technologie
finden zusammen, um etwas Besonderes zu schaffen: ein
Automobil, das genau auf die eigenen Vorstellungen zugeschnitten ist.
Werbung
➠ ➠ ➠
Ausdruck höchster Individualität:
FOTO: SCHEER
die Rheinschifffahrt im französischen Straßburg erteilte
im Februar 2014 eine Sonderzulassung. Nachdem die Bremer Hafendeputation grünes
Licht für das Projekt, das von
der Europäischen Union gefördert wird, gegeben hatte,
können sich nun interessierte
Werften bis Ende Oktober bewerben.
So ähnlich soll die neue Klappschute aussehen, die mit flüssigem Erdgas betrieben wird.
Anlage & Strategie am Sonntag
Die Sterne werden auf die „Victoria Mathias“ verladen.
schute“, meint Kölln.
68,50 Meter lang, rund 10
Meter breit mit 2,90 Meter
Tiefgang – das sollen die Maße der ökologischen Klappschute sein. Zum Einsatz
kommen soll aber kein reiner LNG-Schiffsmotor, sondern zusätzlich ein kleiner
Dieselmotor. „Der ist nützlich, wenn das Schiff in die
Werft muss und der LNGTank leer ist“, erläutert
Kölln. Zudem können die
LNG-Tanks nicht komplett
befüllt werden, da sie mit geklappt werden.
„Die Planung war eine Herausforderung“, erzählt Kölln.
„Im Jahr 2012 gab es viele Teile noch nicht.“ Zudem musste
für das Schiff noch eine Zulassung als Binnenschiff beantragt werden, da es ein solches Schiff noch nicht gab.
Die Zentralkommission für
FOTO UND GRAFIK: BREMENPORTS
➠
32
4.217,39
!! # !$!!%# $% ! 
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1 784
Dateigröße
17 316 KB
Tags
1/--Seiten
melden