close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

frhjahrsputz2015.pdf

EinbettenHerunterladen
Neustart in der Außenpolitik
Beziehungen zum Nachbarland und der Region stärken / Einbürgerungsfrist verlängert?
Andrés Navarro, der vor Kurzem das Amt
als neuer dominikanischer Außenminister antrat, kündete einen Plan zum Neustart in der
Außenpolitik und der dominikanischen Diplomatie an. Schwerpunkt werden die Beziehungen zum Nachbarland Haiti und die regionale Integration mit den Ländern Mittelamerikas und der Karibik sein.
Eines seiner wichtigsten Ziele sei, die harmonischen Beziehungen zu Haiti weiter zu
stärken, da wenn man das Wohl des Nachbarlandes erreicht, das auch zum Wohl der
Dominikanischen Republik ist. “Haiti ist ein
vordringliches Thema in unseren internationalen Beziehungen. Wir haben eine gemein-
same Geschichte und wir müssen erreichen,
dass unsere Bemühungen, das Thema voranzubringen, gute Ergebnisse zeigt”, so Navarro.
Beide Regierungen bauen eine harmonische
Beziehung auf, die darauf zielt, für beide
Länder gute Resultate zu bringen. Dabei
wolle man auch die regionale Integration
des Landes mit Präsenz in den regionalen
Organismen wie SICA (System der zentralamerikanischen Integration) und anderen.
Anfang 2015 wird es ein von Präsident Danilo Medina geleitetes Forum geben, wo ein
Plan für 20 Monate vorgestellt wird, mit
dem Ziel, bis Ende 2015 dem Außenministerium das Image und die Wichtigkeit zurückzugeben, die dieses Amt als Gesicht der
dominikanischen Nation nach außen hat.
Ein “diplomatischer Nachrichtendienst” wird
die Arbeit der dominikanischen Botschaften
und Konsulate überwachen. Als Augen des
Landes in der Welt müssen sie die Regierung
auf dem Laufenden halten, was vorgeht.
In seiner Amtszeit werde man mit anderen
Institutionen zusammenarbeiten, die eine
wichtige Rolle für die Wirtschaft des Landes
spielen, wie das Landwirtschafts- und Tourismusministerium, sowie mit den Zweigbetrieben, die die Investitionen, den Export
und den Import fördern, um den internationalen Handel zu dynamisieren.
Da die Frist des Einbürgerungsplanes für bislang illegal im Land lebende Ausländer am
28. Oktober abgelaufen ist, aber bei weitem
nicht alle Betroffenen ihren Antrag stellen
konnten, bat der haitianische Außenminister
Pierre Duly Brutus, um dessen Landsleute es
in erster Linie geht, um eine Verlängerung
der Frist. Rubén Maldonado, Sprecher der
PLD-Abgeorneten, nannte die Bitte verständlich, das es anfgangs Schwierigkeiten
mit der Organisation gab. Zudem hat Haiti
immense Probleme, seine betroffenen Bürger mit den benötigten Dokumenten auszustatten.
Unterdessen beantragte Präsident Medina
eine Verlängerung der Frist um 90 Tage, da
dieses Projekt eine große institutionelle und
logistische Herausforderung sei.
(Quellen: Listín Diario, Hoy, Z101, acento.com)
Auf wen wäre Juan Bosch stolz?
Diskussion um Äußerung von Félix Bautista / Bosch war ehrlicher Mensch / Haftantrag
Matías Bosch, Enkel von Professor Juan
Bosch, der am 1. November 2001 starb, reagierte heftig auf die Äußerungen von Senator Félix Bautista, der derzeit wegen seines
sagenhaften Reichtums unter Beschuss der
Staatsanwaltschaft steht. Bautista sagte, Juan
Bosch wäre stolz auf ihn und seine Arbeit in
der PLD. Matías Bosch, Direktor der Stiftung
Juan Bosch, sagte er könne sich nicht anmaßen, zu wissen, was sein Großvater gesagt
hätte, aber der sei ein ehrlicher Mensch gewesen, der weder Unmoral oder Verrat
akzeptierte, noch sie erlaubte oder ihr Kom-
plize war, und noch weniger, wenn es sich
um das Geld des dominikanischen Volkes
handelte.
“Welche Macht, welcher Schutz hat es erlaubt, dass sich Fälle wie dieser ereignen?
Dass es Personen gibt, die sich in der Macht
wähnen, sich zu bereichern, die in systematischer und schwerer Art gegen öffentliches
Interesse verstoßen, die so viele Verbindungen und Einfluss haben, dass sie es sogar
wagen, öffentlich die Figur und den Namen
von Nationalhelden wie Juan Bosch zu beschmutzen?”, fragt Matías Bosch.
Professor Juan Bosch war Schriftsteller und
Politiker, der im kubanischen Exil während
der Diktatur Trujillos 1939 die Dominikanische Revolutionäre Partei (die heutige PRD)
und 1973 die jetzige Regierungspartei Partei
der Dominikanischen Befreiung (PLD) gründete und der erste frei und demokratisch
gewählte Präsident der Dominikanischen
Republik wurde, aber 1963 nach nur sieben
Monaten vom Militär gestürzt wurde.
1982 sagte Bosch auf einer Wahlveranstaltung der PLD: “Die Dominikaner wissen genau, dass wenn wir an die Macht kommen,
wird es keinen PLD-Politiker (peledeísta) geben, der sich an Staatsgeldern bereichert; es
wird keinen PLD-Politiker geben, der seine
Macht zum Nachteil eines Dominikaners
missbraucht; es wird keinen PLD-Politiker
geben, der dem Land eine unkorrekte oder
falsche oder unmoralische Tat verbirgt.”
Etliche PLD-Politiker
stellten sich unterdessen hinter Senator
Félix Bautista und beschuldigen Generalstaatsanwalt Francisco Domínguez Brito,
eine politische Verfolgungsjagd gegen
den engen Freund
von Ex-Präsident Leonel Fernández zu veranstalten, da er ihn als Hindernis bei seinen
eigenen politischen Ambitionen sieht.
Die Staatsanwaltschaft beantragte nun
Haftbefehl gegen Félix Bautista, nachdem
seine Immobilien im Wert von mehr als drei
Milliarden Pesos gepfändet wurden. Vorgeworfen werden ihm und weiteren Beschuldigten Korruption, Geldwäsche, falsche Dokumente, Rechtsbeugung, illegale Bereicherung und für ein Staatsbeamten unvereinbares Verhalten.
Der Haftbefehl wurde beantragt, da Haft die
einzige Garantie sei, dass sich die Beklagten nicht der Strafverfolgung entziehen.
Achtung
Autobesitzer!
Wie jedes Jahr ist
jetzt wieder die so
genannte “Marbete” fällig.
Das ist die dominikanische Kfz-Steuer,
die dieses Jahr noch einmal nach dem
Jahrgang des Fahrzeuges berechnet wird.
Unabhängig vom Hubraum kostet die
Steuer für Autos, die älter als fünf Jahre
sind (Baujahr bis 2009), 1.200 Pesos, für
Wagen, die jünger als fünf Jahre sind (ab
Baujahr 2010), müssen 2.200 Pesos bei
den dafür zuständigen Stellen, etwa La
Nacional, bezahlt werden.
Der letzte Termin, um den Aufkleber,
der an der Windschutzscheibe angebracht werden muss, zu erstehen ist der
31. Dezember. Es ist jedoch ratsam, die
“Marbete” so bald wie möglich zu kaufen, denn erfahrungsgemäß muss an den
letzten Tagen mit endlosen Schlangen
an den Schaltern gerechnet werden.
Noch einfacher ist es, das Ganze per
Internet zu erledigen. Das Formular dazu findet man unter unter der Adresse
https://www.dgii.gov.do/marbetes/ Bezahlen kann man mit Visa, MasterCard
und American Express.
Falsche Fuffziger
Geldfälscher aktiv / Generation Sin-Sin / Notrufsystem 9-1-1 für drei weitere Provinzen
Kaum sind die neuen Scheine im Umlauf,
schon werden die nimmermüden Fälscher
aktiv. Sonderbarerweise sind es die Noten
mit dem geringen Wert von 50 Pesos, die
als erstes auffielen. Anscheinend kalkulieren
die Fälscher, dass bei dem “Kleingeld” der
Empfänger nicht so aufmerksam ist, da eine
Kassierein erst bei Werten ab 200 oder spätestens 500 Pesos jeden Schein an der Kasse einer genauen Inspektion unterzieht.
Die Fälschungen kann man am billigeren Papier erkennen. Zudem sieht man den Sicherheitsfaden nur auf der Seite mit der Basilika
von Higüey, aber nicht auf der oben abgebildeten Seite der Kathedrale.
Wer Zweifel hat oder die neuen Scheine
noch gar nicht kennt, kann diese auf der
Webseite der Zentralbank unter dem Link
http://www.bancentral.gov.do/nuevosbillete
s2014/ genau ansehen.
Eine neue Wortschöpfung präsentierte der
Direktor der Unternehmensaktion für die Bildung (Educa), Darwin Caraballo. 507.000
dominikanische Jugendliche gehörten der
“Generation Sin-Sin” an. Im Gegensatz zu
den Ni-Nis (ni trabajan, ni estudian - weder
arbeiten, noch lernen sie), die sich meist von
anderen aushalten lassen, ist das Problem
der Sin-Sins (sin oportunidad, sin competencia - ohne Chance, ohne Kompetenz), dass
sie zwar lernen und studieren, aber durch
die miserable Ausbildung keine Chance auf
einen qualifizierten Arbeitsplatz und zu einem guten Lohn haben, da sie dazu keine
Kompetenz haben, weil ihnen das hiesige
Bildungssystem nicht das nötige Wissen dafür vermittelt.
Man müsse nicht für den Arbeitsmarkt ausbilden, sondern die intellektuelle Kapazität
fördern, kompetente und verantwortungsbewusste Bürger mit Fähigkeit zu Verständnis
und vielfältigen Kenntnissen.
“Es erstaunt nicht, dass wegen den Störungen zwischen Schulsystem und Arbeitsmarkt einer von zwei Schülern die Mittelstufe nicht abschließt und einer von vier
weder studiert noch arbeitet”, sagte der Vizepräsident von Educa, Franklin Báez Brugal.
Nachdem das Notrufsystem in Santo Domingo nach seiner Einführung im Mai nun
nach offiziellen Angaben funktioniert, soll
der Notruf 9-1-1 ab Ende November in drei
weiteren Provinzen eingeführt werden.
Generalmajor Manuel Castro Castillo, Chef
der Polizei, informierte, dass das Notrufsystem auf Santiago, San Cristóbal und Puerto
Plata sowie Haina ausgeweitet werden.
In Santiago haben die Arbeiten dazu bereits
begonnen. Man verfüge dort bereits über
50 neue Einsatzwagen. Mehr als hundert
Mitglieder der Polizei werden Ende November ihre Zusatzausbildung abschließen und
dann im Einsatz sein. Nach San Cristóbal
und Haina ist Puerto Plata an der Reihe.
Mitte Oktober nutzte der neue honduranische Präsident Juan Orlando Hernández
seinen Staatsbesuch zu einem Abstecher in
die Zentrale des Notrufsystems 9-1-1, um
sich zu informieren, wie es funktioniert.
Präsident Danilo Medina lud auf dem SICAGipfel im vergangenen Juni in Punta Cana
die mittelamerikanischen Präsidenten zu einer Besichtigung des Notrufsystems ein. “Ich
sprach die Einladung aus”, so Medina, “weil
es in unserer Region viele Stufen von Gewalt und Bürgerunsicherheit gibt.”
Inzwischen gab es laut neuesten Statistiken
mehr als 92.000 bediente Notfälle. 90 Prozent der Anrufer seien zufrieden gewesen.
Richtiges Spanisch
Neues Wörterbuch der Königlichen Akademie / Einheitlichkeit der spanischen Sprache
Während es hier viele, selbst Lehrer, nicht
sonderlich interessiert, ob man richtig oder
falsch schreibt - “hacer” (tun) mit oder ohne
“h” oder mit “s” oder “c”? Ach, ist doch
egal! - gibt es im Heimatland der spanischen
Sprache eine Institution, die wohl sehr viel
Wert auf die Richtigkeit und Einheitlichkeit
dieser schönen und edlen Sprache legt.
Die 1713 gegründete Königliche Spanische
Akademie brachte nun die 23. Ausgabe des
Lexikons der Königlichen Spanischen Akademie gleichzeitig in Spanien und den spanischsprachigen Ländern Lateinamerikas auf
den Markt, eine Zielgruppe von etwa 500
Millionen Menschen.
Das Lexikon, auf das täglich Millionen zurückgreifen, herausgegeben vom Verlag
Espasa, kostet in Spanien 99 Euro, die Luxusausgabe kostet 200 Euro, in Lateinamerika
wird es zum Gegenwert von rund 70 Euro
angeboten. Auf den 2.376 Seiten gibt es im
Gegensatz zu der letzten Ausgabe von
2001 deutlich mehr Amerikanismen. Alle
Akademien der spanischsprachigen Welt haben dazu beigetragen, ein Lexikon zu veröffentlichen, das “eine viel modernere und dynamischere Sichtweise anbietet als das bisherige”, so José Manuel Blecua, der Direktor
der Akademie.
Doch in der schnelllebigen heutigen Zeit,
entschuldigt sich Pedro Álvarez de Miranda,
akademischer Direktor des Werkes, ist selbst
ein neues Lexikon am Tag seiner Erscheinung bereits wieder veraltet. So habe etwa
die Zeit nicht mehr gereicht, das Wort
“ébola” mit einzubeziehen.
Mit einbezogen wurden Amerikanismen, die
in mindestens drei Ländern benutzt werden,
wie “lonchera”, der kleine Behälter, in dem
beispielsweise Kinder ihre kleinen Speisen in
die Schule mitbringen.
Auch der “papichulo”, der Mann, der durch
seine körperliche Attraktivität Objekt weiblicher Begierde ist, wurde aufgenommen. Ausdrücke aus der Welt des Sportes, oft englischen Ursprungs, wie “nocaut” (knockout)
oder der “pícher” (pitcher, Werfer) im Baseball sind dabei, obwohl es für den das Wort
“lanzador” auch auf Spanisch gibt.
Selbst sprachliche “Verwirrungen”, wie das
Wort “almóndiga” mit “m” anstatt korrekt
“albóndiga” (Fleischbällchen) finden Einzug,
jedoch mit dem Vermerk “umgangssprachlich”, was heißt, der Gebildete schreibt es
besser mit “b”.
Das Wörterbuch enthalte weniger “machistische” Ausdrücke, sagt Álvarez de Miranda,
aber man könne Wörter der Umgangssprache wie “mujer pública” (öffentliche Frau,
für Prostituierte) nicht weglassen, weil man
sie nicht mag. Ebenso wurden Proteste gegen Wörter wie “judiada” (von “judío”, Jude)
für “Trick oder Aktion, die jemandem schadet” nicht berücksichtigt, weil diese Ausdrücke eben verwendet werden.
König Felipe VI. lobte bei der Vorstellung
des Lexikons (Foto) den “Konsens” und den
“Respekt für die Verschiedenheit”, mit der
die Königliche Akademie zusammen mit den
amerikanischen und philippinischen Akademien die Einheitlichkeit der spanischen Sprache garantieren.
Veraltete und überflüssige Abkommen
Weitere US-Staaten stimmen über Legalisierung von Marihuana ab / 43 Verschwundene
“Veraltet” und “überflüssig” nannte Sandeep Chawla, seit 20 Jahren Direktor des
Büros der Vereinte Nationen gegen Drogen
und Verbrechen (UNODC), die drei Abkommen der Vereinten Nationen zu Drogen. Die neuen Gesetze zu Marihuana in
den USA stellen die Gültigkeit der Verträge,
die dieses Land mit den Vereinten Nationen
geschlossen hat, in Frage, ist die Meinung
einiger Experten.
“Das erste Drogenkartell war das Britische
Weltreich, das mit Opium handelte und es
später bekämpfte. Die Länder ändern sich,
die Politik ändert sich, und jetzt müssen sich
die Abkommen ändern”, so Chawla.
Die USA wandelten sich vom “Champion”
in der Drogenbekämpfung, der andere Länder zur Annahme seiner Politik “nötigte”, zu
einer Antriebskraft der “neuen Bewegung
für den Wechsel in der Drogenpolitik”. Gegenwärtig erlauben 35 der US-Staaten in irgendeiner Art den Konsum von Marihuana.
Am 4. November werden Alaska, Oregon
und der District of Columbia in einem Referendum zur Freigabe von Marihuana für
nichtmedizinische Zwecke abstimmen.
Diese Politik findet natürlich in Lateinamerika Aufmerksamkeit. “Die Motive für die Legalisierung von Marihuana in Lateinamerika
sind allerdings andere als in den USA”, sagt
Lisa Sánchez, Beraterin von mexikanischen
Abgeordneten und Direktorin des Programms Mexiko vereint gegen das Verbrechen (MUCD). “Die Gewalt ist dabei ein
Schlüsselfaktor. Und wenn Uruguay beschlossen hat, Marihuana zu legalisieren,
war es, um zu vermeiden, zu einem neuen
Mexiko zu werden und den Netzen des
Drogenhandels zu entkommen.”
Weitere Länder, die auf eine Änderung der
Drogenpolitik setzen, sind Guatemala, Chile
und Kolumbien, wo am Jahresende eine Debatte über ein Gesetz zur Regulierung von
Marihuana angesetzt wurde. Nach Meinung
Chawlas müssen sich die USA mit anderen
Ländern koordinieren und das Thema bei
der Außerordentlichen Generalversammlung
der Vereinten Nation 2016 zur Debatte
bringen. “Es ist wichtig, dass die Länder verstehen, dass sie vor einer historischen Chance für eine Debatte stehen, die in den letzten Jahren nicht möglich war”, so Chawla.
Die Debatte sei nun offen, und obwohl die
Initiative von den Ländern Lateinamerikas
ausgeht, richtet sich der Blick der Experten
immer nach den USA und die Staaten, in
denen Marihuana inzwischen legal ist.
In den Staaten Colorado und Washington,
wo seit Anfang des Jahres der Gebrauch
von Marihuana zu “rekreativen Zwecken”
legalisiert wurde, zeichnen sich riesige wirtschaftliche Erfolge ab. Bis Ende Juni 2015
rechnet Colorado mit zusätzlichen 184 Millionen Dollar an Steuern durch den Marihuana-Verkauf. Und entgegen der Befürchtungen von Kritikern hat sich die Kriminalität
nicht erhöht und man ist auch nicht im
Drogensumpf versunken. Cannabis hat findige Unternehmer zu neuen Geschäftsmodellen animiert. So kündete der Ex-Manager
von Microsoft, Jamen Shively, an, in Shops
im Stile von hochwertigen Zigarettenläden
zu investieren und zum weltweit größten
Cannabis-Händler aufsteigen zu wollen.
Hier überlässt man das Geschäft derweil
weiter der Drogenmafia und den Korrupten
und sperrt kleine Händler ein.
Viele in der mexikanischen Stadt Iguala fragten sich, wie es ein kleiner Junge, der Strohhüte und Kleidung auf der Straße verkauft,
zum Bürgermeister diesen wichtigen Zentrums für Gold schaffte, bekleidet mit edlen
Stoffen und verheiratet mit der ausschweifenden María de los Ángeles Pineda.
Nach dem Verschwinden von 43 Studenten
stehen nun José Luis Abarca und seine Frau
ganz oben auf der Fahndungsliste der mexikanischen Polizei. Der Bürgermeister ordnete einen Polizeieinsatz gegen eine Demonstration gegen eine Veranstaltung seiner Frau
an, bei der am 26. September sechs Studenten starben und 43 verschwanden.
Die Menschen hatten Angst vor der eiskalten Ehefrau, die drei Brüder hat, die mit
der lokalen Drogenmafia “Guerreros Unidos” (Vereinte Krieger) in Verbindung stehen. Offenbar hat Bürgermeister Abarca diese Krieger beauftragt, die 43 Studenten verschwinden zu lassen. Bei der Suche nach
den Verschwundenen fand die Polizei neun
geheime Gräber mit 28 Leichen, Aber die
der Studenten waren nicht darunter.
Seit dem Beginn des Krieges gegen die
Drogen 2006, ausgerufen von Ex-Präsident
Felipe Calderón, leidet Mexiko unter einer
Welle der Gewalt. Mehr als 22.000 Menschen sind seither spurlos verschwunden.
Horoskop für November 2014
Keine einfache Zeit für Waage / Fische brauchen Liebe / Schütze kann Pläne verwirklichen
Was immer du anfasst, es gelingt dir. Und
wenn nicht beim ersten, dann ganz sicher
beim zweiten Versuch. Es gibt zwar ein paar
Dinge, die dich ärgern, aber die sind nicht
sehr wichtig. Wenn du Single bist, solltest du
anfangs nicht allzu schlüpfrig daher kommen. Manchen schreckt das ab. Geh mit deinem Geld konservativ um. Nicht zum Zocken verleiten lassen. Auf der Arbeit sorgen
neue Anforderungen für Abwechslung.
Du hast Sehnsucht nach Liebe und Anerkennung. Suche einen deiner Freunde zu einem guten Gespräch. Geh mal raus unter
die Leute. Vielleicht lernst du jemanden Interessanten kennen. Finanzielle Sorgen hast
du zurzeit keine. Dennoch solltest du daran
denken, dass das nicht immer so sein wird
und vorsichtig sein mit unnützen Ausgaben.
Auf der Arbeit die Augen und Ohren offen
halten, damit du gute Chancen erkennst.
Wenn es Widerstände gibt, bist du in
deinem Element und der Kämpfer in dir
kommt zum Vorschein. Allerdings solltest
du dich nicht von Emotionen leiten lassen.
Beim Partner kommt Aktion manchmal besser an, als immer nur reden. Beim Einkaufen
verhindert genaues Planen doppelte Ausgaben. Wenn du auf der Arbeit deine Vorstellungen hart durchsetzen willst, bist es du,
der auf Widerstand stößt. Nett geht besser.
Du solltest versuchen, einfach zu relaxen
und den Gedanken freien Lauf lassen. Dabei
solltest du negativen Gefühlen keine Chance geben. Mache deinen Partner nicht für
deine eigenen falschen Entscheidungen verantwortlich. Geld ist derzeit nicht leicht aufzutreiben. Die Einkommensquellen plätschern nicht gerade üppig. Auf der Arbeit
überzeugst du mehr durch gute Ergebnisse
als durch große Sprüche.
Gegen Trübsal helfen Pläne für den kommenden Urlaub oder auch Erinnerungen an
den vergangenen. Beim Partner solltest du
lieber versuchen, mit offenen Karten zu spielen. Offenheit ist eine Grundvoraussetzung
für Vertrauen. Beim Geldausgeben solltest
du nicht zu gut- und übermütig sein. Wähle
gut aus, wofür du dein “Bestes” ausgibst.
Gute Kontakte zu Kollegen oder nach oben
helfen dir am Arbeitsplatz jetzt weiter.
Du bist gerne zu Hause und lässt es ruhig
angehen. Wenn jemand etwas will, kann er
ja zu dir kommen. Mit dem Partner ist Kuscheln oder schön Essen gehen angesagt. Finanziell läuft es jetzt gut. Es bleibt etwas für
Extras übrig. Und Weihnachten ist ja auch
nicht mehr so weit. Wenn es auf der Arbeit
hektisch wird, ist es am besten, die Ärmel
hochzukrempeln und das Anfallende zu
erledigen. Stöhnen bringt keinen weiter.
Während du von den anderen immer Ehrlichkeit einforderst, nimmst du es damit
selbst manchmal nicht ganz so genau. Peinlich wird, wenn das jemandem auffällt. Dem
Partner gefiele es, wenn auch er einmal von
dir bewundert würde. Nicht immer nur umgekehrt. Bei Geldausgaben gut nachrechnen, ob es tatsächlich so günstig ist. Am Arbeitsplatz versuchen neidische Kollegen, Unwahrheiten über dich zu verbreiten.
Einer deiner größten Vorzüge ist deine Umsicht und Vorausschau. Das lässt dich die
wichtigen Dinge meist in aller Ruhe angehen, was im Endeffekt dazu führt, manches
erfolgreich abzuschließen, bei dem andere
ins Straucheln kämen. Führe mit deinem
Partner besser ein offenes Gespräch, bevor
du mit Verdächtigungen kommst. Finanziell
kannst du aufatmen. Im Beruf zahlt sich dein
Einsatz jetzt aus, auch wenn es anstrengt.
Die kommenden Tage werden nicht gerade
einfach, aber du kannst mit der einen oder
anderen Überraschung rechnen. Durch Aufgaben kann man schließlich auch wachsen.
Beim Partner merkst du, wie wichtig innere
Werte sind. Die Wünsche, die du hast, vertragen sich leider nicht mit den Einnahmen.
Die Kollegen sind oft nicht dankbar, wenn
du dich für sie einsetzt. Manchmal solltest
du deine eigenen Bedürfnisse voran stellen.
Wenn du etwas erreichen möchtest, musst
du mehr Einsatz zeigen. Von nichts kommt
nichts. Versuche, die Dinge etwas positiver
zu sehen. Mit dem Partner kannst du ruhig
auch mal über deine Wünsche reden. Vielleicht ist er aufgeschlossener, als du denkst.
Du solltest gut überlegen, in was du dein
Geld investierst. Es könnte sich eine gute
Gelegenheit bieten. Denke auf der Arbeit
einmal nach, was du genau erreichen willst.
Die Zeit, Pläne zu verwirklichen, ist jetzt
gekommen. Allerdings solltest du Wichtiges,
das sich nebenbei erledigen lässt, nicht auf
die leichte Schulter nehmen. Mehr mit dem
Partner reden. Wozu machst du eigentlich
eine Einkaufsliste, wenn du das Geld dann
doch für Unnötiges verplemperst? Falls es
auf der Arbeit Intrigen gegen dich gibt, ist es
am besten, die Kollegen zusammenzurufen
und Tacheles zu reden.
Dadurch, dass du immer viele eigenen Ideen hast, wird es dir selten langweilig. Wenn
es mit dem Partner zu Meinungsverschiedenheiten kommt, sei nicht nachtragend. Ist
die Lage geklärt, sollte Frieden sein. Wenn
dich jemand finanziell übervorteilen will,
sollte er sich besser vorsehen, denn da
kannst du ganz schön grantig werden. Auf
der Arbeit kommt es zu Missverständnissen,
die durch Reden geklärt werden können.
Óscar de la Renta
Kleider für die First Ladies und Stars / Staatstrauer für dominikanischen Modeschöpfer
Er war ein Dominikaner von Weltniveau, der
in den Weltstädten zu Hause war. Er wurde
in den Sechzigerjahren als Modeschöpfer
bekannt, kleidete unter anderem Amerikas
First Lady Jacqueline Kennedy ein, Ehefrau
von John F. Kennedy. Auch spätere Präsidentengattinen seiner Wahlheimat USA, deren Staatsbürgerschaft er 1971 annahm, wie
Betty Ford, Nancy Reagan, Laura Bush oder
Hillary Clinton ließen sich von Oscar de la
Renta zumindest kleidermäßig verschönern.
Das verhalf ihm zu dem Ehrentitel “Modeschöpfer der First Ladies”. Auch Stars wie
Madonna, Scarlett Johansson, Sarah Jessica
Parker oder Oprah Winfrey kleideten sich
gerne mit den Kreationen
von Óscar de la Renta. Sein
letztes Werk, das öffentlich
zu sehen war, war das Brautkleid von Amal Alamuddin
bei ihrer Hochzeit mit dem
Schauspieler George Clooney, das auf 250.000 Dollar
geschätzt wurde.
Der Mann, der die Dominikanische Republik auf die
Landkarte der Modewelt
brachte, wurde am 22. Juli
1932 in Santo Domingo als
Sohn einer Dominikanerin
und eines puertoricanischen
Eigentümers einer Versicherungsgesellschaft geboren. Mit 18 zog Óscar de la Renta nach Madrid, um Malerei zu
studieren. Dort begann er sich für Mode zu
interessieren und fertigte Skizzen für Designer an. So wurde er zum Lehrling des
spanischen Modeschöpfers Cristóbal Balenciaga. Später verließ Óscar de la Renta Spanien und arbeitete in Paris im Modehaus
Lavin für den Designer Antonio del Castillo.
In den Sechzigerjahren
erhielt Óscar de la Renta
bei einer USA-Reise Angebote von Christian Dior
und Elizabeth Arden, wobei er sich für Letztere entschied.
Neben seinen Aktivitäten
in der Modewelt war
Óscar de la Renta auch ein
Werber für Investitionen in
der Dominikanischen Republik, speziell im Tourismus. Tourismusminister Javier García sagte: “Wir haben einen der wichtigsten
Werber für den Tourismus
in unserem Land verloren.” Außenminister
Andrés Navarro nannte de la Renta einen
“permanenten Botschafter unseres Landes
an ausländischen Stränden.”
Am 20. Oktober 2014 starb Óscar de la
Renta in seiner Wahlheimat Connecticut im
Alter von 82 Jahren an den Folgen von
Prostatakrebs. Der dominikanische Präsident Medina ordnete Staatstrauer an.
Wendy Vargas
El Mayor Clásico
Will Abgeordnete werden
Wird nach Überfall erpresst
Mariana Jiménez
Miss Venezuela 2014
Die Fernsehmoderatorin der Show “Típico
TV”, Wendy Vargas, hat Pläne, in die Politik
zu gehen. Die junge Dame aus der Provinz
Santiago Rodríguez ist glücklich mit ihrer
Show über den Merengue típico, würde
aber auch gerne Sendungen machen, in
denen sie die Dominikaner über Mythen
und Legenden aufklärt, die ihnen im Fernsehen verkauft werden.
Derzeit überlegt sich Wendy Vargas, im Nationaldistrikt als PRD-Kandidatin für einen
Sitz im Abgeordnetenhaus anzutreten. Sie
sagt, sie habe mehr Talent für die Politik als
für das Fernsehen. “Es ist ein Projekt für die
Zukunft, ein Ziel. Klar hängt alles von der
Unterstützung ab, die ich bekommen werde, um eine endgültige Entscheidung zu
treffen.” Da die Rolle einer Fernsehmoderatorin nicht den besten Ruf habe, müsste
sie sich für eine politische Karriere vielleicht
von den Bildschirmen zurückziehen.
“Ich habe diese Neigung”, versichert Wendy
Vargas. Sie sei “ziemlich familiär mit der
Politik”, da sie in diesem Ambiente groß geworden ist. Ihr Vater, mit dem sie aufgewachsen ist, sei sein ganzes Leben Politiker
und ein politischer Führer der “Weißen”
Partei (PRD) gewesen. Es handelt sich um
Miguel Vargas Maldonado.
Auch vor Stars des Dembow wie El Mayor
Clásico macht die Kriminalität nicht halt. Er
und seine Frau wurden in Santo Domingo
überfallen und ihrer Wertsachen entledigt.
Nun versuchen ihn die Diebe, mit kompromittierenden Fotos, die sie auf seinem Handy gefunden haben, zu erpressen. Sie würden die Fotos auf Instagram stellen. El Mayor sagte jedoch, er werde nichts bezahlen.
Mit sieben Titeln ist Venezuela das Land mit
den zweitmeisten Miss Universe. Die letzte
war im vergangenen Jahr María Gabriela
Isler. Die Vertreterin des Landes am Orinoco für dieses Jahr wird das 20-jährige Model
und Studentin für Kommunikation, Mariana
Jiménez, aus dem Staat Guárico sein.
Mariana Jiménez widmete den Titel ihrer
Vorgängerin aus dem Jahr 2004, Mónica
Spears, die am 6. Januar zusammen mit ihrem irischen Ehemann beim Urlaub in Venezuela auf einer Straße im Landesinnern von
Banditen erschossen wurde.
“Los Reyes”
Nicht in hiesigen Kinos?
In Puerto Rico
wurden dieser
Tage die Dreharbeiten zum
Film
“Los
Reyes” beendet, der die
Aufsehen erregende Geschichte des puertoricanischen
Drogenbosses José David Figueroa Agosto
erzählt, der sich jahrelang in der Dominikanischen Republik in den höchsten Kreisen
tummelte, nachdem er aus dem Gefängnis
floh. Hauptdarsteller sind Jorge Alberti und
die dominikanische Moderatorin Georgina
Duluc. Nun gab es erste Gerüchte, dass der
Film nicht in den hiesigen Kinos gezeigt
wird, da die Namen hochrangiger Politiker
und Militärs genannt werden. Die Verkäufer
von Raubkopien können sicher damit leben.
Crazy Design
Schlug er Mechaniker?
Der Sänger Crazy Design des Duos “Los Teke Teke” soll einen Mechaniker geschlagen
haben, weil dieser seine Lebensgefährtin,
die Fernsehmoderatorin Sandra Berrocal, respektlos behandelt haben soll. Crazy Design
wollte sich nicht über den Vorfall äußern.
¡Bárbaro!
Lamentablemente, amigo, tengo que verle.
Es usted el amante de la mujer que amé.
Lamentablemente, amigo,
tengo que advertirle
que ella está sufriendo mucho
y es por usted.
Ella está llorando, amigo,
ella no es feliz contigo.
Ella está desesperada,
ya no le quedan mas ganas.
Discúlpeme, mi amigo,
si en su vida me he metido.
Pero tengo que decirle,
lo que pienso yo de usted:
Eres un canalla, eres un estúpido,
eres un idiota, tipo sin escrúpulos.
Así mismo es!
Eres un canalla, eres un estúpido ...
Eres todo lo que yo no quería ser.
Haces todo lo que yo no haría.
Eres un canalla, eres un estúpido ...
Eres un canalla, eres un idiota.
Y no puedo dedicarte
esta canción tan especial,
pues todo el mundo sabrá
el animal que eres.
Eres un canalla, eres un idiota.
Y la gente pensaba otra cosa.
Eres un canalla ...
Eres un canalla, eres un idiota.
Y tu, qué piensas?
Que tienes comprado
el amor como de la esquina?
Esa mujer es buena, como una flor.
Debes cuidar de ella.
Sé que no debo meterme
en las cosas de los dos.
Pero es que no soporto
que yo de este corazón
sé que ella está sufriendo
y que tiene depresión,
Pero con ese mal trato,
me imagino qué dolor.
Dicen que ella no es lo mismo
que cuando estaba conmigo.
La diferencia es muy grande,
se lo aseguro, mi amigo.
Le aseguro que la cuide
porque la puede perder.
Ese corazón herido a su dueño va volver.
Y no crea porque le hablo
va a cambiar mi parecer
sigo pensando lo mismo de usted.
Eres un canalla ...
Si la amas, por qué la maltratas?
Reacciona.
Que si la pierdes,
un día vas a volver a desearla.
Lo que sientes por ella es amor,
y asi es como la quiere?
Hermano, usted tiene problema.
Barbar!
Leider, mein Freund, muss ich Sie sehen.
Sie sind der Liebhaber der Frau, die ich liebte.
Leider, mein Freund,
muss ich Sie benachrichtigen,
dass sie sehr leidet,
und es ist wegen Ihnen.
Sie weint, mein Freund,
sie ist nicht glücklich mit dir.
Sie ist verzweifelt,
sie hat keine Lust mehr.
Entschuldigen Sie, mein Freund,
dass ich mich in Ihr Leben eingemischt habe.
Aber ich muss Ihnen sagen,
was ich von Ihnen denke:
Du bist ein Saukerl, du bist ein Dummkopf,
du bist ein Idiot, skrupelloser Typ.
Genau so ist es!
Du bist ein Saukerl, du bist ein Dummkopf …
Du bist alles, was ich nicht sein wollte.
Du tust alles, was ich nicht tun würde.
Du bist ein Saukerl, du bist ein Dummkopf …
Du bist ein Dreckskerl, du bist ein Idiot.
Und ich kann dir dieses
so besondere Lied nicht widmen,
weil jeder wissen wird,
was für ein Tier du bist.
Du bist ein Saukerl, du bist ein Idiot.
Und die Leute dachten etwas anderes.
Du bist ein Saukerl …
Du bist ein Dreckskerl, du bist ein Idiot.
Und du, was denkst du?
Dass du die Liebe
an der Ecke gekauft hast?
Diese Frau ist gut, wie eine Blume.
Du must sie hüten.
Ich weiß, ich darf mich nicht
in eurer beider Sachen einmischen.
Aber ich ertrage es nicht,
dass ich von diesem Herz aus
weiß, dass sie leidet
und das sie Depressionen hat.
Aber mit dieser schlechten Behandlung
stelle ich mir vor, was für ein Schmerz.
Man sagt, sie ist nicht mehr dieselbe
die sie war, als sie mit mir war.
Der Unterschied ist sehr groß,
das versichere ich Ihnen, mein Freund.
Ich versichere, dass Sie sie hüten sollen,
weil Sie sie verlieren werden.
Dieses verletzte Herz will zum Eigentümer
zurück. Und glauben Sie nicht, dass weil ich
mit Ihnen rede, sich meine Meinung ändert.
Ich denke weiter dasselbe von Ihnen.
Du bist ein Dreckskerl …
Wenn du sie liebst, warum misshandelst du
sie? Reagiere.
Wenn du sie verlierst,
wirst du sie eines Tages zurückwünschen.
Was du für sie fühlst, ist Liebe,
und so ist es, wie Sie sie lieben?
Bruder, Sie haben ein Problem.
Was singt denn der?
“El canalla”, Sergio Vargas
In seinem nach langer Zeit ersten
neuen Lied singt Sergio Vargas
über ein bedrückendes Thema.
Sergio Pascual Vargas Parra wurde am 15.
März 1960 in Villa Altagracia geboren. Sergio Vargas, der auch “el negrito de Villa” genannt wird, war in den Achtziger- und
Neunzigerjahren ein sehr populärer Merengue-Star. Anfangs sang er im Orchester von
Dionis Fernández oder bei Los Hijos del
Rey, wo früher auch Fernando Villalona mitsang. Sergio Vargas war eine der herausragenden Figuren des Merengue dieser Zeit.
1989 und 1991 erhielt er drei Casandras.
Später wollte Sergio Vargas politische Karriere machen und wurde von 2006 bis 2010
Abgeordneter der Regierungspartei PLD für
seinen Ort Villa Altagracia. Seit der Regierung von Hipólito Mejía (PRD) (2000 bis
2004) lässt sich Sergio Vargas die Haare
wachsen, was er so lange tun will, bis die
Regierung die Straßen von Villa Altagracia
asphaltieren wird. Sie wachsen bis heute …
2014 erschien nach langer Zeit wieder ein
Album von Sergio Vargas, auf dem sich das
vorgestellte Lied befindet.
Dumm gelaufen
X-Sudoku
Süße Omis
„Ich muss Ihnen leider mitteilen, dass Sie an
einer extrem ansteckenden Krankheit erkrankt sind“, sagt der Arzt zum Patienten.
„Daher müssen Sie umgehend auf die Isolierstation verlegt werden. Dort bekommen
Sie Pizza und Kartoffelpuffer zum Essen.”
“Und davon werde ich wieder gesund?”,
fragt der Patient erstaunt.
“Nein, das nicht”, antwortet der Arzt. “Aber
es ist das Einzige, was unter der Tür durchpasst.”
Beim X-Sudoku müssen nicht nur in jedem
Feld und jeder Reihe die Zahlen 1 bis 9 vorkommen, sondern auch diagonal. Auflösung
auf Seite 16.
Eine alte Dame steigt in den Bus und setzt
sich genau hinter den Fahrer. Nach einer
Weile stupst sie ihn an und fragt, ob er
Haselnüsse mag. Der Busfahrer liebt Nüsse
über alles und ist erfreut über das Angebot
der liebenswürdigen alten Dame. Dann
steckt ihm die Frau eine Nuss in den Mund.
In regelmäßigen Abständen bietet sie ihm
eine Nuss an, die sie ihm dann in den Mund
steckt, bis sie an der Endhaltestelle angekommen sind.
Der Busfahrer fragt sie: “Vielen Dank für die
leckeren Nüsse. Aber eines möchte ich
doch gerne wissen. Warum haben Sie mir
die Nüsse immer einzeln gegeben?”
Noch kauend antwortet die nette alte Dame: “Ich nasche so gerne Toffifee, aber der
Nusskern ist mir einfach zu hart.”

Ein Mann aus einem kleinen Dorf hat höllische Zahnschmerzen und eine geschwollene Backe. Es hilft alles nichts, er muss in
die nächste Stadt zum Zahnarzt. Zu allem
Unglück will die Schwiegermutter auch im
selben Zug mitfahren. Beide sitzen schweigend nebeneinander, bis die Schwiegermutter aufsteht und sagt, sie müsse auf die
Toilette. Kurz darauf kommt der Schaffner
ganz aufgeregt zu dem Mann und sagt: “Sie
hatten doch eine Frau dabei?” Der Mann
nickt stumm. “Es ist etwas ganz Furchtbares
passiert. Die Frau hat die Tür verwechselt
und ist aus dem Zug gefallen.”
Der Mann stöhnt: “Ausgerechnet heute, wo
ich nicht lachen kann!”

Sudoku Nr. 263 (leicht)

Ein Mann klopft mitten in der Nacht an die
Tür des Landarztes. “Was kostet ein Hausbesuch auf einem Hof, etwa zehn Kilometer
entfernt?” “15 Euro”, sagt der Doktor. “Gut,
aber beeilen Sie sich!” Als sie angekommen
sind, fragt der Arzt: “Wo ist denn nun der
Kranke?” “Es gibt keinen”, sagt der Mann.
“Ich habe nur den letzten Bus verpasst und
ein Taxi wäre teurer gewesen.”
Mafalda
Ein kleiner Junge führt seine blinde Oma
nach dem Regen spazieren. Jedes Mal,
wenn sie an eine Pfütze kommen, sagt der
Junge: “Oma, spring!” Und die Oma macht
einen Hüpfer. Nach einer Weile begegnet
ihnen ein Bekannter der Oma, der sieht wie
die Oma immer wieder hüpft. “He, Junge!
Warum lässt du deine arme Oma hüpfen,
auch wenn gar keine Pfützen da sind?”
“Das geht Sie überhaupt nichts an”, entgegnet der Junge. “Das ist meine Oma und
die kann ich hüpfen lassen, so oft ich will!”

Sudoku Nr. 264
Die Oma im Beichtstuhl: “Herr Pfarrer, ich
habe einen jungen Mann verführt.” Der
Pfarrer schaut sie durch das Gitter an: “Na
hören Sie mal, das glaube ich Ihnen aber
nun wirklich nicht.” “Naja, es ist schon 60
Jahre her, aber ich beichte es halt so gerne.”
LA SABIA
Die Gesundheitsseite
Wenig Verbesserung bei Gesundheit
Umfrage Endesa 2013 / Aids-Rate hat sich stabilisiert / Kindersterblichkeit ging zurück
Das Zentrum für Demografische Studien
stellte die Umfrage zu Demografie und
Gesundheit zu 2013 (Endesa 2013) im
Beisein von US-Botschafter Brewster vor.
Dabei ging es neben Statistiken zu Gewalt –
beispielsweise erfuhren 26 Prozent der dominikanischen Frauen über 15 Jahre physische Gewalt, wobei der Partner offenbar
besonders gerne Mütter mit fünf und mehr
Kindern (45 Prozent) oder Geschiedene
und Witwen (41 Prozent) verdrischt – auch
um Gesundheit.
So stellte man fest, dass die Aids-Rate mit
0,8 Positiven pro hundert Einwohnern stabil
geblieben ist. Das wird interpretiert, dass es
gelungen ist, die Verbreitung des Virus zu
kontrollieren.
Im Vergleich zu 2007 ist die Zahl der stillenden Mütter deutlich zurückgegangen. Nur
43 Prozent der Mütter stillten in der ersten
Stunde nach der Geburt, 68 Prozent in den
ersten 24 Stunden. Nur sieben Prozent der
Babys wurden in den ersten Monaten ausschließlich gestillt. Der Schnitt lag bei 1,1
Monaten, bevor andere Milch hinzugenommen wurde.
Bei den Erwachsenen wurde festgestellt,
dass 51 Prozent der Frauen und 41 Prozent
Drinking Problem?
Alcoholics Anonymous works. English
speaking, 10 meetings a week, in an
outdoor, garden gazebo in Cabarete.
Saturday noon meeting open to everyone. Call Chris for times and directions:
809-307-0321
der Männer an Übergewicht leiden. Dabei
sind Männer, die besser gebildet sind und
besser verdienen, mehr von Übergewicht
betroffen.
Bei der Kindersterblichkeit haben sich die
Zahlen seit 2007 leicht verbessert. 27 von
tausend lebend Geborenen sterben, im Jahr
2007 waren es noch 32.
Die Zahl der alleine den Haushalt führenden Frauen stieg von 28 Prozent im Jahr
2002 auf 35 Prozent im Jahr 2007 und 40
Prozent im Jahr 2012.
Die Zahl der Jugendlichen geht zurück. So
betrug die Zahl unter 15-Jähriger an der Bevölkerung 30,1 Prozent (Deutschland 13,1,
Österreich 14,5, Schweiz 14,8, USA 19,5),
im Jahr 2007 waren es noch 33 Prozent.
co646 3 BR Villa + Gästehaus, Land
750 m², reduziert auf 175.000US$ www.bestsosuarealestate.com – athu
meyer@gmail.com – 809-462-8140.
Super Angebote von readyfordr.com
– bestsosuarealestate.com
a258 2 SZ, 1 BA Apartment, 1.
Stock, Sosua, 80 m², teilmöbliert,
niedrige NK, nur 48.500 US$,
www.bestsosuarealestate.com, athu
meyer@gmail.com – 809-462-8140.
a348 Elegantes 2 SZ/1.5 BA
Apartment am Meer, Cabarete,
möbliert, 95,35 m², nur noch
165.000 US$, Finanzierung möglich,
www.bestsosuarealestate.com – athu
meyer@gmail.com – 809-462-8140
a352 Möbliertes 1 SZ/1 BA
Apartment, Paterre, Sosua, 48 m²,
nur noch 45.500 US$. athumeyer
@gmail.com – 809-462-8140
a365
Fantastisches
Penthouse/
Meeresblick, Sosua, 130 m² +
Terrasse, 3 SZ/3.5 Ba, noch 145.000
US$. athumeyer@gmail.com – 809462-8140.
a377 Renoviertes 2 SZ/1.5 BA Town
House Condo, Sosua Zentrum.
Möbliert, 90 m², Blick auf Pool, nur
79.000 US$. athumeyer@gmail.com
– 809-462-8140.
co629 2 SZ, 2 BA Haus, Sosua, 784
m2, bebaut 125 m², unmöbliert, nur
noch 109.500 US$, athumeyer@
gmail.com – 809-462-8140
co649 Günstiges 2 SZ, 2 BA Haus,
Sosua, 390 m2, bebaut 100 m²,
möbliert, noch 100.000 US$ athumeyer@gmail.com – 809-4628140.
Sie möchten Ihre
Immobilie verkaufen
finden keinen Käufer - möchten
nicht unter Wert verkaufen,
suchen nach einer geeigneten
Alternativ-Lösung.
Biete Ihnen folgende Variante:
13.000 qm Meeresblick - Grundstücke inkl. Villa in Sosua/Los
Castillos
Nehme bei Kauf gerne Ihre
Klein-Immobilie/Appartement in
Zahlung.
(Auch geeignet für Personen, die
die Dom.Rep. verlassen möchten
- Land kann bis zu einem Verkauf
unbeaufsichtigt bleiben)
Info unter 829-373-1218
co656 Möbliertes 2 SZ/2 BA Haus –
Sosua, 408 m², bebaut 100 m², Pool,
noch 128.000 US$, athumeyer
@gmail.com – 809-462-8140.
co684 Unmöblierte 3 SZ, 3 BA Villa,
Sabaneta. 1.885 m2, bebaut 240 m²,
noch 159.000 US$, athumeyer@
gmail.com – 809-462-8140
co692 4 SZ/4 BA Villa, Puerto Plata,
Meeresblick, möbliert, Finanzierung,
370 m², bebaut 500 m²! nur noch
179.900 US$. athumeyer@gmail.com
– 809-462-8140.
co705 Unmöbliertes 4 SZ/2 BA
Haus, Sosua, Land 460 m²/bebaut
150 m², reduziert auf 110.000 US$,
www.bestsosuarealestate.com – athu
meyer@gmail.com – 809-462-8140.
co707 Teilmöbliertes 2 SZ/1.5 BA
Town House, in Anlage, Sosua. Land
300 m²/ bebaut 150 m², niedrige
NK, noch 120.000 US$. www.best
sosuarealestate.com – athumeyer@
gmail.com – 809-462-8140.
Verkaufe kleine Pension in SosúaZentrum, zwei große Apartments, je
zwei Schlafzimmer, Garten und Pool.
Ausbaufähig, 200.000 US$. Tel. 829885-8617
Neue Geschäfts-Plaza, Plaza Galasi,
690 m2, Gebäude mit drei Stockwerken, bestehend aus 18 Geschäften, privater Parkplatz. Wenige Meter
vom Justizpalast. Erstklassige Fertigstellung. In Beton und mit Fenstern
und Türen aus Mahagoni, jedes Geschäft mit eigenem Titel und unterteilt. Sie können auch eine ganze
Etage oder ein Lokal kaufen. Finanzierung möglich bis zu 70% des
Wertes. Tel: 809-712-4321, 809-2915272, lic.josegalan@gmail.com
Haus auf 400 qm Grundstück, 3
Apartments, SZ/Bad, Kochnische,
ruhige lage in Los Reyes, Calle 6,
callejon 2, Puerto Plata, Erweiterung
auf 6 Apartments möglich, 40.000
US$. info@rialtogroup.net, Tel: 809712-4321, 809-856-8087, 809-6511816
Baugrundstück in Villa Cofresi (Los
Dos), Puerto Plata, 926 qm, ruhige
Lage, lastenfreier Titel, 20.000 US$.
info@rialtogroup.net, Tel: 809-7124321, 809-856-8087, 809-651-1816
Kleine Finca, 10.000 qm mit
Obstbaumbestand, schönes Haus, 2
SZ/Bad, großer Wohnraum, Garage,
Terrasse, 3,30 x 8 m. In separaten
Gebäude 2 Studios je 25 qm
SZ/Bad, Kleiderschrank, Pool 8 x 4
m mit rundherum 2 m Terrasse,
80.000 Liter Zisterne, Dieselgenerator + Inversor, 3,5 kw, Pavillon
mit Sitzgruppe 30 qm, gemauerter
Grill, Wasser/Strom 24h, lastenfreier
Titel, 200.000 US$. info@rialto
group.net, Tel: 809-712-4321, 809856-8087, 809-651-1816
Kleines Hotel in Sosúa zu verkaufen
oder verpachten, mit Kundenstamm
und eingegliedertem Tennisclub mit
4 Tennisplätzen. Das Hotel hat 15
Appartements, 3 Zimmer, Pool, Bar,
Restaurant und Lounge. Installation,
um große Live-Konzerte zu organisieren. Parkplätze im Hotel. Gesamtfläche 8.000 m². Infos unter Tel. 809
869 8649
Grundstück, 1.290 m2, in Playa
Laguna, mit Título und Deslinde zu
verkaufen. 22 US$/m2, Info: 829-7014396 oder 809-586-0669, E-Mail:
katy-krueger@hotmail.de
3.000 m² Baugrundstück am Playa
Chiquita in Sosua mit eigenem
Tennisplatz in einer ruhigen und
sehr sicheren Lage. Eventuell können
die Grundstücke auch einzeln von je
1.000 m² verkauft werden. Alles
schon eingefriedet. 55 US$ pro m2.
Tel. 809 869 8649
Vermietungen - readyfordr.com –
bestsosuarealestate.com
Re#60 2SZ/2BA Townhaus/ Apartment, 126 m², möbliert, Balkon,
Garage, Inverter, Waschmaschine
usw. 620 US$. athumeyer@gmail
.com oder 809-462-8140
Re#144 co712 3 SZ, 2 BA Villa, in
Anlage, Sosua. Grundst, 591 m²,
bebaut 140 m², möbliert, 700
US$/Mt. athumeyer@gmail.com –
809-462-8140.
Neues Apartment in Riviera Azul,
Playa Dorada, Puerto Plata. 2
Schlafzimmer, 2 Bäder, American
kitchen, möbliert, Inkl. Kabel-TV
Wasser, Gas, Sicherheit, Nutzung der
Hoteleinrichtungen (Pool, Tennisplatz usw.). 1.800 US$/Monat. Email:
miparaiso.rd@hotmail.com, Tel. 809320-2278.
Kleines leer stehendes Häuschen
direkt am Meer zu vermieten. Zu
erfragen in Verenas Café, Playa
Chiquita. Tel. 809-571-3027
Zu Vermieten
SOSUA‚ PLAYA CHIQUITA
Komplett eingerichtete
166 m2
Appartements mit fantastischem
Meerblick
In einer ruhigen und gepflegten
Anlage nur wenige Minuten
vom Zentrum Sosúa entfernt
2 Schlafzimmer, 2 Badezimmer,
Mahagoni-Küche mit Serviceraum,
tropischer Garten mit Pool,
24 Std. Bewachung
1'000 US$/Monat (Langzeitmiete)
Tel. 809 974 3073
Auflösung Sudoku von Seite 12:
Sudoku No. 263
Sudoku Nr. 264
260 US$ in Cabarete zu vermieten große Wohnung, möbliert, 1. Stock,
Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche,
Bad, Waschmaschine. Großer Pool,
Billard, Fitnessgeräte, Parkplatz. HighSpeed-Internet - 6 MB. Preis inkl.
Wasser und Strom. Schöner, ruhiger,
grüner und sicherer Ort. Aparthotel
Las Palmas, Tel. 809-875-7701
(http://www.facebook.com/laspalma
s.cabarete)
Hier in Sosúa vermittle ich die
besten Bedingungen für Hotels,
Apartments, Wohnungen und Häuser
kostenlos für Sie. Nur englisch, Big
Mike, Tel. 849-884-1947
Playa Laguna, vermiete Zimmer ab
7.000 RD$. Apartment ab 13.000
RD$/Monat. Internet & TV Kabel frei,
Tel. 809-571-3375 oder Cel. 809781-6015
Große Wohnung in Sosúa, El Batey,
2 SZ, 1 Bad, Wohn-Esszimmer, große
Terrasse, ruhige sichere Lage, Langzeitmiete 500 US$, 2 MM Kaution,
Strom separat, Tel. 829-838-2326
Apartment Studio in Sosúa, El Batey
zu vermieten. Möbliert, Miete
10.000 RD$, Strom und Wasser
inklusive. Tel. 809-571-2546
Studio, privater Eingang, Pool. Caribe
Campo, Sosúa, neben the Palms,150
US$/Woche. Monat VHB. Tel.
Fabianne 829-820-0726
Eingerichtete Casita zu vermieten,
350 US$ pro Monat, inklusive aller
Nebenkosten. Frei ab 1. Oktober.
Tel. 809-519-4545. silverpoppy@hot
mail.com. Auch kurzfristig zu mieten.
Apartments in Sosúa Zentrum zu
vermieten. Sauber, ruhig, 1 Schlafzimmer und Studio, Balkon. Ab
10,500 RD$. Tel. 809-303-3900
Cabarete, 3-SZ-Haus, 2 Bäder,
teilmöbliert, Garten, privat, 250 m
vom Strand, 9.800 RD$, inkl.
Edenorte-Strom, Langzeitmieter. Tel.
809-571-0961
Cabarete, 2-SZ-Haus, Garten, privat,
250 m vom Strand, 8.500 RD$, inkl.
Edenorte-Strom, Langzeitmieter. Tel.
809-571-0961
Penthouse, Blue Green, 5 Schlafzimmer, Meeresblick, unmöbliert.
Telefon 809-399-9069 und 809-5712406
Familenhaus, 4 Schlafzimmer, Meeresblick, bewachte Anlage. Telefon
809-399-9069 und 809-571-2406
Kaufe Ihre alten Batterien (vom
Inversor) zu fairen Preisen. Cel. 849883-1016
Kaufe Revolver oder Pistole mit
Papieren. Tel. 829-913-8170
Dringend benötigt – Sammlung für
Schule: 1 Schreibtisch und 1 abschließbaren Aktenschrank, Zustand
egal,
wird
renoviert/gesammelt.
sarahkatz1@hotmail.com oder im
Book Nook, Sosúa, Beach Way Plaza.
Übersetzungen Deutsch-Spanisch/
Spanisch-Deutsch; auch offizielle
Dokumente mit Beglaubigung. Casa
Goethe Sosua, Tel. 809-571-3185
oder Casa Goethe Santo Domingo,
Tel. 809-685-5826.
Roland E 30 Synthesizer, sehr gut
erhalten, 7.500 RD$. Tel. 809-5711310, Mail: mineumxx1@msn.com
Inversor, 24 V, für vier Batterien,
8,000 RD$, Tel. 809-981-2388
Suche Alu-Leiter, 6 Fuß, Angebote
bitte unter Tel. 809-571-0961
Windows7 CD auf Spanisch, neu,
verpackt, 1.200 RD$, Tel. 809-9812388
Suche kleine Pension oder Hotel
zum Kauf oder zur Pacht. Angebote
per
Mail
an
n.meinshausen@
gmail.com
Cabarete – Freies Wohnen dafür
Hunde und Garten versorgen. Tel.
809-571-0961
Deutscher Handwerker, 53 Jahre,
aus Nagua sucht Arbeit als Hausmeister auf der Halbinsel Samaná,
Tel. 809-615-8212, Andres
Former national sales manager/
operations manager from Miami
Florida USA seeking a postion as a
general
manager,
operations
manager, sales manager or consultant. College educated with a MBA,
mature and able to take on most any
challenge. Living in Dominican
Republic since 8 years, cedula, bilingual. I live on the North Coast, but
would
relocate
anywhere
in
Dominican Republic. joegennaro108
@yahoo.com 829-707-7625
Suche verantwortungsvolle Stelle als
Hausmeister in Sosúa, deutscher
Staatsbürger, 60 Jahre alt. Tel. 809901-6575
Übersetzungen
Spanisch-DeutschEnglisch-Französisch
durch
vom
Gericht
bestellten
vereidigtem
Übersetzer. Alle Dokumente mit
offizieller
Beglaubigung.
Rialto
Group, Puerto Plata, Plaza Turisol,
Local 12g. Tel 809-261-8786, email:
info@rialtogroup.net
Private English (ESL) Tutoring
Ontario qualified Teacher for 1 on 1
or small group sessions.
Call Ken (Sosúa) 829-272-8204
AUTO- & MOTORRAD-VERMIETUNG
z.B. Ford Explorer
ab 2.000 RD$/Tag
z.B. Supermoto 250cc ab 850 RD$/Tag
z.B. Streetscooter 110 cc ab 650 RD$/Tag
Fahrzeuge im Topzustand und versichert!
Rialto Group S.R.L., Puerto Plata
Plaza Turisol, Local 12g
Weitere Infos auf www.rialtogroup.info
Tel: 809-261-8786, 809-708-7618
Email: info@rialtogroup.net
Lincoln V8 Gold, gut gepflegt,
90.000 Meilen, blau, Pioneer RadioCD, Nino Gas Konversion, günstig im
Verbrauch, nähere Angaben unter
809-260-2008
Lincoln Navigator, Bj. 2004, 120.000
km, silbermetallic, zu verkaufen.
640.000 Pesos, Tel. 829-286-6526
Hyundai Tucson, Bj. 2011, silber,
Bestzustand, 34.000 km, VB 19.500
US$. Tel. 829-766-2612 oder 809815-3130
Mercedes R500, Bj. 2006, 77.000
Meilen, in perfektem Zustand.
18.500 US$. Telefon 829-923-1947
Mitsubishi Montero, Bj. 2002, Farbe
grau-gold (Dorado). Perfekter Zustand, ausländische Besitzer, original
Lack und Interieur, perfekte Zustand
der Original-Sitzleder. 7 Sitzer. Wartung in ausl. Garage, keinerlei Probleme. Grund des Verkaufs – Tausch
gegen Lexus. Preis 10.000 US$ VB.
Cabarete. 809-875-7701
Toyota Sequoia, 4 x 4, Bj. 2004, top
gepflegt, nur 60.000 Meilen, weiß, 7Sitzer,
Radio/CD/DVD,
Klima,
regelmäßiger
Kundendienst
in
deutscher/Schweizer Werkstatt, viele
Extras. Ideal für große Familien. VB:
380.000 Peso. Tel: 809-571-1018,
Handy: 829-549-9475.
VW Jetta, Bj. 2000 weiß, Automatic,
190.000 km, Benziner, VB 230.000
RD$. Info: 829-889—8790
Jeep Wrangler, Bj. 2004, 5-Türer
schwarz, wie neu, 24.000 US$. Tel.
829-889-8790
Zu vermieten: Chevrolet Tracker,
Klima, Automatik, techn. einwandfrei.
1.000 RD$ pro Tag, 5.000 RD$ pro
Woche. Deutsch/Englisch/Spanisch.
Tel: 809-988-7376
Zu vermieten: Chrysler PT Cruiser,
Bj. 2005, Automatik, Klimaanlage,
elektr. Fensterheber, CD-Spieler.
1.000 RD$/ tag, 5.000 RD$/ Woche.
Tel. 809-727-9850
Hummer H 2, 03-09, Eckabdeckungen für Frontstoßstange, Zierleistenschutz, Chrom, links und rechts, ganz
neu! 4,000 RD$. Tel. 809-866-0188
IMPRESSUM
Editora LA PLAYA
Herausgeber:
Werner Rümmele,
Telefon: 829-373-1218
RNC 5-31-87397-3
Deutsch 2.500
Englisch 2.500
Anzeigenaufgabe:
laplaya.dominicana@gmail.com
Telefonisch: 829-373-1218
LA PLAYA-Büro in Sosúa
in der Beach Way Plaza
Mo. - Fr. von 13 bis 16.30
Direktverkauf vom Züchter: Nymphensittiche, Liebesvögel, Wellensittiche, Finken u. a. Andrea, Telefon
809-462-8140 oder eine E-Mail an
bummi47@ yahoo.com
ANZEIGENSCHLUSS
FÜR AUSGABE 135
(12. NOVEMBER 2014):
4. NOVEMBER 2014.
Wussten Sie, dass …
LA PLAYA auch an Orten, an denen sie nicht ausgetragen wird,
bekannt ist? So erfährt man immer wieder aus Reaktionen von
Lesern, dass das Magazin, das mehr als fünf Jahre am Markt
ist, von Cayo Levantado bis nach Barahona oder Jarabacoa und
Dajabón kommt. Falls Sie landesweit ausländische Kunden mit
Ihrer Werbung erreichen wollen: Telefon 829-373-1218
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
12
Dateigröße
5 663 KB
Tags
1/--Seiten
melden