close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Amtliche Bekanntmachungen

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 60
Freitag, 6. März 2015
Nummer 10
Amtliche Bekanntmachungen
Spruch des Monats
Achtsamkeit ist das Licht,
das uns den Weg weist,
das uns Einsicht, Erwachen,
Mitgefühl und Liebe schenkt.
Thich Nhât Hanh
Sophie-La-Roche-Schule Warthausen
Anmeldung der Schulanfänger
Liebe Eltern, die Schulanmeldung für die zukünftigen Erstklässler findet an unserer Schule am Dienstag, 24.03.2015 von
14.30 - 17.00 Uhr statt.
Um Ihnen lange Wartezeiten zu ersparen, haben wir Ihnen Ihren
persönlichen Anmeldetermin bereits schriftlich mitgeteilt. Anzumelden und persönlich vorzustellen sind alle Kinder, die bis zum
30. September 2015 das sechste Lebensjahr vollendet haben.
Kinder, die im letzten Schuljahr um ein Jahr vom Schulbesuch
zurückgestellt wurden, müssen ebenfalls angemeldet werden.
Anschließend haben Sie die Möglichkeit, die Betreuungsangebote der Schule mit Ihrem Kind kennen zu lernen.
Auf Wunsch der Eltern können auch Kinder, die zwischen dem
1. Oktober 2015 und dem 30. Juni 2016 das sechste Lebensjahr
vollendet haben, an der Grundschule angemeldet werden. Sollten Sie diesen Wunsch haben, so teilen Sie uns dies bitte vorab
telefonisch unter 07351/73459 mit. Sie bekommen dann von uns
einen persönlichen Termin für das Aufnahmegespräch zugeteilt.
Sollten Sie Ihr Kind an einer anderen Schule angemeldet haben
bzw. Ihr Kind zurückstellen lassen wollen, teilen Sie uns dies bitte bis Anfang März 2015 mit.
Es grüßt Sie herzlich
gez. Christoph Genal
Rektor
Grüngutabfuhr in der Gemeinde Warthausen
Am Dienstag, 10.03.2015, findet in der Gesamtgemeinde
Warthausen eine Grüngutabfuhr durch den Landkreis statt.
Allgemeine Informationen zur Grüngutabfuhr:
Eingesammelt werden: Gartenabraum, Gehölzschnitt, Baumreisig, Gras und Laub
Nicht eingesammelt werden:
Organische Küchenabfälle, Boden, Steine, Wurzelstöcke
Die Gartenabfälle müssen entweder in Papiersäcken (ohne
Innensack aus Plastik) oder in Bündeln am Straßenrand bereitgestellt werden. Heckenschnitt und Gehölz muss auf eine Länge von 1,5 m gekürzt sein und muss mit verrottbaren Schnüren
(Sisal, Hanf) gebündelt sein (keine Kunststoffschnüre oder
Draht). Kurzes Grüngut wie Laub oder Rasenschnitt kann in
Behältnissen wie Körben, Laubsäcken mit Spiraleinlage, Eimern
(keine Mülltonnen) oder Wannen bereitgestellt werden. Die
Behältnisse müssen Griffe oder Laschen haben. Das Fassungsvermögen darf max. 100 Liter betragen. Bereitgestelltes Grüngut darf sich nicht im Gärzustand befinden.
Kartonagen sind als Behältnis wegen der Gefahr des Aufweichens weniger geeignet. Die Kartonagen selbst können bei der
Abfuhr ohnehin nicht mitgenommen werden.
Ebenso wird in Kunststoffsäcken bereitgestelltes Grüngut nicht
mitgenommen.
Die Behältnisse müssen nach der Sammlung vom Eigentümer zurückgenommen werden.
Allgemein gilt: Bereitgestellte Behältnisse oder Bündel müssen
solche Abmessungen haben, dass sie von einer Person gehoben werden können. Das Einzelgewicht darf 25 kg nicht überschreiten. Die Grünabfälle sind aus Ordnungsgründen erst am
Vorabend oder am Morgen des Abfuhrtages ab 6.30 Uhr am
Straßenrand deutlich sichtbar bereitzustellen.
Diese Regelungen sind einzuhalten, da das Grüngut sonst
nicht mitgenommen werden kann!
Freiwillige Feuerwehr
Jugendfeuerwehr
Heute, Freitag, 06.03.2015 ist um 18.15 Uhr Probe.
Das Landratsamt – Kreisforstamt informiert
GEÄNDERTER REDAKTIONSSCHLUSS!
Wegen des Feiertages Karfreitag ist der Redaktionsschluss für die Woche 14 bereits am Dienstag, 31. März
2015, 11.00 Uhr.
Um Einhaltung des Termins wird gebeten.
Der Verlag
Neue Vordrucke für die Meldungen von Kalamitätsnutzungen nach § 34b EStG im Privatwald
Durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 wurde die
Besteuerung von Einkünften aus außerordentlichen Holznutzungen (z. B. Sturm oder Käfer) nach § 34b EStG neu geregelt.
Für die Anerkennung der Einkünfte aus außerordentlichen Holznutzungen ist nach § 34b Abs. 4 Nr. 2 EStG weiterhin Voraus-
2
Freitag, 6. März 2015
Mitteilungsblatt Warthausen
setzung, dass die Schäden infolge höherer Gewalt unverzüglich
nach deren Feststellung mitgeteilt (Voranmeldung) und nach
Aufarbeitung mengenmäßig nachgewiesen werden (Abschlussmeldung). Die Voranmeldung und Abschlussmeldung erfolgt
nicht wie bisher beim zuständigen Finanzamt, sondern direkt bei
der Oberfinanzdirektion Karlsruhe.
Hierfür sind die überarbeiteten Vordrucke im Portal der Finanzämter eingestellt worden und können mit dem folgenden Link
aufgerufen werden:
http://www.fa-baden-wuerttemberg.de/pb/,Lde/319392
>Formulare/Einkommensteuer, Lohnsteuer und Feststellung von
Besteuerungsgrundlagen >Forstwirtschaft
Die bisher verwendeten Vordrucke des Kreisforstamtes haben
keine Gültigkeit mehr. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an
die Herren Steinle oder Voss bei der Oberfinanzdirektion Karlsruhe unter 0761/2041116 oder 0761/2041125.
Rentenberatung bei der DAK Biberach
Die nächste Rentenberatung durch den Versichertenberater der
Deutschen Rentenversicherung Bund, Peter Kübler ist am
09.03.2015
im DAK Servicecenter Biberach, Pfluggasse 4. Die Beratung ist
kostenlos und für alle Versicherten der Deutschen Rentenversicherung möglich.
Zur Beratung sind die vorhandenen Rentenunterlagen sowie ein
gültiger Personalausweis notwendig. Für eine Rentenantragstellung wird zusätzlich die IBAN der Bank und die Steuernummer des Finanzamtes benötigt.
Anmeldung und Beratungstermin telefonisch bei der DAK unter
07351 349569988.
Impressum
HERAUSGEBER:
Bürgermeisteramt Warthausen
Tel. (0 73 51) 50 93-0, Fax (0 73 51) 50 93-23
E-Mail: gemeinde@warthausen.de
Internet: www.warthausen.de
Sprechzeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag 8.30 bis 12.00 Uhr
Mittwoch 8.30 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Der Bürgermeister
Herstellung und Vertrieb:
Druck + Verlag Wagner, GmbH & Co. KG
Max-Planck-Str. 14, 70806 Kornwestheim
Tel.: (0 71 54) 82 22-0, Fax: (0 71 54) 82 22-10
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
Sven Morell, E-Mail: anzeigen@dvwagner.de
Anzeigenberatung Tel.: (0 71 54) 82 22-70, -71, -72
Erscheint wöchentlich freitags
Titelbild: Oberschwaben-Tourismus GmbH, Bad Schussenried
Mitteilungsblatt Warthausen
3
Freitag, 6. März 2015
Unsere Jubilare in dieser Woche
Frau Irmtraud Dünkel
Ferdinand-Dünkel-Straße 1
Warthausen
75. Geburtstag
Wir wünschen für die Zukunft alles Gute,
Gesundheit und Gottes Segen!
10.30 Uhr
08.03.
Kirchliche Nachrichten
Evang. Kirchengemeinde Warthausen
mit den Orten: Schemmerhofen, Schemmerberg, Ingerkingen und Altheim, Äpfingen, Sulmingen, Laupertshausen
und Ellmannsweiler, Warthausen, Birkenhard, Oberhöfen,
Röhrwangen und Herrlishöfen.
Evang. Pfarramt:
Pfarrer Hans-Dieter Bosch.
Martin-Luther-Str. 6
88447 Warthausen
Telefon (07351) 13914, Fax (07351) 7984
E-Mail: Pfarramt.Warthausen@elkw.de
Seelsorge in den Pflegeheimen:
Pfarrer Herbert Seichter, Attenweiler: Tel. (07357) 856
Freitag, 6. März - Weltgebetstag
An diesem Freitagabend feiern viele Menschen weltweit den ökumenischen Weltgebetstag, dessen Gottesdienstentwurf in diesem Jahr von Frauen auf den Bahamas gestaltet wurde. So soll
das Lebensgefühl und die Glaubenserfahrung dieser Menschen
in den Mittelpunkt gerückt werden. Auch im Bereich unserer Kirchengemeinde wird an vielen Orten dieser Gottesdienst gefeiert.
Im Bereich WARTHAUSEN:
19.00 Uhr Warthausen, evangelisches Gemeindezentrum:
ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag.
Ab
18.00 Uhr Einüben der Lieder (siehe unten weitere Informationen). Anschließend sind alle Frauen und Männer
herzlich zum Dableiben im Gemeindehaus eingeladen.
Im Bereich SCHEMMERHOFEN:
19.00 Uhr Schemmerhofen Haus St. Anna - im Anschluss an
den Gottesdienst sind alle Interessierten eingeladen in gemütlicher Runde den Abend ausklingen zu
lassen. Das Vorbereitungsteam freut sich auf viele
interessierte Frauen und Männer.
19.00 Uhr Schemmerberg: Pfarrkirche St. Martin.
19.00 Uhr Ingerkingen: Pfarrkirche St. Ulrich;
anschließend sind alle Frauen und Männer herzlich
ins Gemeindehaus eingeladen.
Sonntag, 8. März; Okuli
(Meine Augen sehen auf den Herrn):
9.30 Uhr Warthausen: Gottesdienst und Kinderkirche.
(Pfarrer Hans-Dieter Bosch)
Dienstag, 10. März
9.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe 1 Warthausen (FBS BC)
Mittwoch, 11. März
16.45 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 1
18.15 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe 2
Donnerstag, 12. März
9.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe 2 Warthausen (FBS BC)
19.00 Uhr Posaunenchor
Sonntag, 15. März; Lätare
(Freut euch):
9.30 Uhr Röhrwangen: Gottesdienst.
Schemmerhofen: Gottesdienst mit Taufe von Lena
Ivanovas aus Oberhöfen.
(Pfarrer Hans-Dieter Bosch)
Hingewiesen wird auf den WELTGEBETSTAG 2015.
Am Freitag, den 6. März 2015 feiern wir den WELTGEBETSTAG. Den ökumenischen Gottesdienst im Bereich Warthausen
feiern wir in diesem Jahr im evangelischen BodelschwinghGemeindezentrum in Warthausen: um 19.00 Uhr am 6.03.2015.
Frauen aus den Bahamas haben für diesen Gottesdienst einen
Entwurf unter dem Titel „Begreift ihr meine Liebe?“ erarbeitet.
Die Besonderheiten ihrer Kultur und Glaubenserfahrungen kommen darin zum Ausdruck: karibische Gelassenheit, die Schönheit der Natur mit Traumstränden und Tauchparadiesen ebenso
wie die gesellschaftlichen Notlagen durch Armut, Krankheit und
Perspektivlosigkeit.
Wir suchen noch Interessierte, eine kleine Gruppe von Frauen,
die im Vorfeld für diese Veranstaltung zusammen kommen würde, um die Gemeinde beim Singen zu unterstützen. Wenn vielleicht noch eine Querflöte zur Unterstützung hinzukommen
könnte, um einen ähnlichen Klang wie im Original zu erreichen.
Wir treffen uns am Freitag den 06. März um 18:00 Uhr im ev.
Gemeindezentrum um die Lieder vorher zu üben.
Nähere Informationen erteilt: Maria Luise Doll - Tel. 07358/ 417
oder E- Mail: maria-luise-doll@t-online.de
Hingewiesen wird auf den nächsten SENIORENKREIS: Dieser
findet am Mittwoch, den 25.03., ab 14.30 Uhr, statt. Dazu sind
alle Interessierten herzlich eingeladen.
Wenn Sie uns einen Hinweis geben, holen wir Sie auch mit dem
Pkw ab: Einfach im Pfarramt anrufen (07351 -13914).
Kath. Kirchengemeinde Warthausen
Gottesdienste
19.00 Uhr
Freitag, 06.03.
Evangelisches Gemeindezentrum Warthausen
ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen
Samstag, 07.03.
Pfarrkirche Warthausen
18.30 Uhr Taizé-Gottesdienst (vom Sonntag)
Es musizieren: Mädchenchor „Tonika“ sowie
Instrumentalisten.
† Siegfried und Maria Bretzel
† Hildegard und Paul Greiner
† Monika Huchler und Anton Haller
† Karl Ritz
† verstorbene der Fam. Schuhwerk
Sonntag, 08.03.; 3. Fastensonntag
Pfarrkirche Warthausen
8.45 Uhr
Eucharistiefeier
St. Maria Birkenhard
10.15 Uhr Eucharistiefeier
† Anni und Willi Baldauf
† Katharina und Franz Bochtler
† Franz und Alexander Kästle
† Ingrid Sauter
† Margot Wiegenhauser
14.00 Uhr Taufe von Tessa Bauhofer und Anna Sofia Zieher
Montag, 09.03.
Pfarrkirche Warthausen
7.45 Uhr Schülergottesdienst Kl. 1-4
Mittwoch, 11.03.
St. Maria Birkenhard
13.30 Uhr Eucharistiefeier mit Werkstatt für Behinderte
Menschen
Herzliche Einladung an alle Gemeindemitglieder!
Keine Abendmesse!
4
Donnerstag, 12.03.
Pflegeheim Schlosspark
10.00 Uhr Eucharistiefeier
Freitag, 13.03.
Pfarrkirche Warthausen
18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Eucharistiefeier
† Walburga und Richard Schwellinger
† Albert Fuchs und Augusta Weißer
Bitte beachten! - Ab März neue Öffnungszeiten im Pfarrbüro!
Ab März ist das Pfarrbüro von Montag bis Freitag zwischen 9.00
und 11.00 Uhr und am Mittwoch zwischen 16.00 - 18.00 Uhr
geöffnet!
Am Donnerstag; 12.03., ist das Pfarrbüro wegen Schulung geschlossen!
Am Sonntag, 15.03.2015, findet die
Kirchengemeinderatswahl statt.
Den Wahlberechtigten wurden
zwischenzeitlich die Wahlunterlagen zugestellt.
Die Wahlberechtigten haben die Möglichkeit, mittels Briefwahl
oder im Wahllokal zu wählen.
Bei Briefwahl achten Sie bitte darauf, dass der Wahlbrief bis spätestens Sonntag, 15.03.2015, 14.00 Uhr, beim Pfarramt Warthausen, Heggelinstraße 3, eingeht.
Einladung zum Weltgebetstag der Frauen am Freitag, 6. März
Frauen aller Konfessionen laden zum Weltgebetstag heute, 6.
März, um 19.00 Uhr, in das Evangelische Gemeindezentrum in
Warthausen ein. Frauen helfen Frauen auf der ganzen Welt
durch das Gebet! Die Liturgie wurde dieses Jahr von Frauen aus
Bahamas vorbereitet mit dem Titel „Begreift ich meine Liebe?“
Es wäre schön wenn wieder eine kleine Gruppe von Frauen für
diese Veranstaltung im Vorfeld zusammenkommen würde um
die Gemeinde beim Singen zu unterstützen.
Wir treffen uns um 18:00 Uhr im ev. Gemeindezentrum um die
Lieder vorher zu üben.
Freitagskaffee in Birkenhard
Herzliche Einladung zum Treff für Jung und Alt heute, 6. März,
ab 14:00 Uhr, im Gemeindehaus.
Augenarzt Dr. Rudolf Kürzinger spricht zu uns über “Augenkrankheiten im Alter”.
Auch jüngere Gäste sind herzlich willkommen.
Besuch der Skalabrini-Schwerstern
Auch letztes Jahr waren Jugendliche aus Warthausen im Rahmen ihrer Firmvorbereitung einen Tag im Centro di Spiritualità
Stuttgart, einem internationalen Bildungszentrum für junge Leute, das der Scalabrini-Missionar P. Gabriel Bortolamai in Zusammenarbeit mit dem Scalabrini-Säkularinstitut im Auftrag der
Katholischen Kirche leitet.
Am 7. März gibt es wieder die Möglichkeit, einer kleinen Vertretung hier in Warthausen zu begegnen. Am Samstagabend
nach dem Taizé-Gottesdienst im Heggelinhaus. Herzlich
willkommen!
Elternabend Erstkommunion
Am Mittwoch, 11. März, um 20.00 Uhr, findet im Heggelinhaus
der zweite Elternabend für die Eltern der Erstkommunikanten
statt.
Ultreya im Heggelinhaus mit Eucharistiefeier
Am Mittwoch, 16.03., um 20.00 Uhr. Thema: „Kommt und ruht
ein wenig aus“. Alle Cursillistas und alle, die Interesse haben an
diesem Thema, sind herzlich eingeladen ins Heggelinhaus.
Freitag, 6. März 2015
Mitteilungsblatt Warthausen
„Ein Job für Mutige - Erziehung in einer schwierigen Zeit“
Am Dienstag, 10. März, 20.00 Uhr, findet in der Neuen Aula des
Bischof-Sproll-Bildungszentrum ein Vortrag mit dem bekannten
Gmünder Kinder- und Jugendpsychologen Dr. Thomas Fuchs
statt. Eltern müssen jeden Tag unzählige Entscheidungen treffen; bedeutende und banale. Gibt es in der Erziehung generell
einen goldenen Weg? Bestärkt durch neuere Studien kann ziemlich genau festgelegt werden, wie erfolgreiche Erziehung aussieht. Dr. Thomas Fuchs versucht Gründe zu benennen, warum
Kindererziehung so schwierig ist und warum es der Gesellschaft
zunehmend schwerfällt, ihre Kinder auf Anforderungen in der
globalisierten Welt richtig vorzubereiten. Der lebendige Vortrag
thematisiert in kritisch-humorvoller Grundhaltung das Thema
Kindheit, Erziehung und gesellschaftliche Einflüsse. Veranstalter
ist das Kath. Schulwerk. Der Eintritt ist frei.
Voranzeige - Am Samstag, 28. März, Papier- und Kleidersammlung
Die nächste Papier- und Kleidersammlung ist am Samstag, 28.
März. Sie wird wieder in der Art durchgeführt wie schon im
Herbst.
Taizé-Gottesdienst
mit Mädchenchor „Tonika“ und Instrumentalisten der Gemeinde in
St. Johannes Warthausen, am Samstag, 07.03.2015, 18.30 Uhr.
Leitung: Dieta Hiller
Morgen: Spielzeugbasar!!!
Morgen, am 7. März 2015, findet von 10.00 bis 12.00 Uhr in der
Turn- und Festhalle wieder der Spielzeugbasar statt. Verkauft
werden gut erhaltene Spielsachen, Kinderfahrzeuge und
Zubehör, Fahrräder, Inline-Skates, Spiele, Puzzles, Bücher, CDs,
DVDs, Lerncomputer, Fußball- und Karateanzüge (Keine! Stofftiere) Warenannahme, heute, 06.03.2015, 17.00 - 19.00 Uhr.
Anmeldung unter: BC-74844, BC-578545, 01578-5081312
Veranstaltungen
Vereine Organisationen
Kinderbasar Oberhöfen
-VoranzeigeBasar -Alles rund ums Kindmit Verkauf von Kaffee und Kuchen
Wann: Samstag, 14. März 2015 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Einlass für Schwangere bereits ab 10.30 Uhr
Wo:
Gemeindehaus Oberhöfen
Wie:
Selbstverkauf
Wer:
Basar Team Oberhöfen
Der Erlös von Kaffee und Kuchen kommt der KiTa „Sternschnuppe“ Oberhöfen zugute. Infos und Tischreservierungen bei
Petra Milanovich, Tel. 07351/829459
LACHEN & WITZ
am Samstag, 14. März 2015, 20:00 Uhr, im Knopf & Knopf
Theaterstadel
Wortwitz und Sketche vom
Dorftheater Birkenhard
&
Boggschdarg aus der Region Stuttgart
&
Oma Paula
Schwäbische Gerichte vom Team des Knopf & Knopf Theaterstadels.
Wir wollen spontan die guten Schneeverhältnisse im Tannheimertal noch einmal nützen!
Mitteilungsblatt Warthausen
5
Freitag, 6. März 2015
Berg- und Heimatfreunde
Einladung zur Schneeschuhtour am kommenden Sonntag,
den 08.03.2015 nach Nesselwängle auf die Schneetalalpe!
Der Aufstieg erfolgt dem Sommerwanderweg entlang, etwa 2 2,5 Stunden, mit etwa 400 Meter Höhenunterschied, zur idyllischen Schneetalalpe mit gemütlicher Einkehr!
Anschließend wandern wir wieder gemeinsam zurück!
Abfahrt: um 8.30 Uhr an der Raiba Warthausen
Rückfahrt: gegen 16.00 Uhr
Bei Bedarf können gegen eine kl. Gebühr von 6,00 € vom Verein Schneeschuhe ausgeliehen werden.
Um Anmeldung wird gebeten bei Josef Ebenhoch, Handy: 0170
/ 7328283
Wir freuen uns auf eine schöne Schneeschuhtour!
Förderverein
“Pflegeheim Schlosspark”
Die für den 24. März 2015 angekündigte Jahreshauptversammlung muss aus terminlichen Gründen auf Mittwoch, den
15. April 2015, verschoben werden.
Wir bitten um Beachtung.
Musikverein
Aktives Orchester
Die nächste Probe findet am Dienstag, 10. März um 20:00 Uhr
statt.
Jugendgruppe
Unsere nächste Probe findet am Freitag, 6. März um 18:00 Uhr
statt.
Schützenverein Birkenhard
Freitag, 06.03. -Sonntag, 08.03.2015
Deutsche Meisterschaft Bogen in Biberach
Montag, 09.03.2015
Rangliste 2015 / 3. Durchgang / ab 18:00 Uhr
Freitag, 13.03.2015
Altersrunde, 1. Durchgang, Bad Schussenried
Samstag, 14.03.2015
Arbeitseinsatz von 08:00 – ca. 12:00 Uhr im und rund ums
Schützenhaus. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten! Jetzt
schon vielen Dank an alle Helfer!
SV Birkenhard
Gartenfreunde Warthausen
Jahreshauptversammlung
der Gartenfreunde Warthausen e.V.
22.3.2015, um 14.00 Uhr, im Vereinsheim.
Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Tätigkeitsbericht des Vorstandes
3. Kassenbericht
4. Bericht der Revisoren
5. Entlastung des Kassiers und des Vorstandes
6. Behandlung der eingegangenen Anträge
7. Vorstellung des Etats für 2015 und Genehmigung desselben
8. Wahlen
Wahl des 2. Vorsitzenden
Wahl von 2 Delegierten für den Bezirksverbandstag
9. Änderung der Gartenordnung
10. Ehrungen
11. Verschiedenes
Bericht des Vorstandes zu den Überlegungen des Bezirks, aus dem Landesverband auszutreten.
12. Ende des offiziellen Teils der Hauptversammlung
13. Unterhaltung auf Schwäbisch mit
dem Mundartschriftsteller Hugo
Breitschmid vom Bussen
Kleintierzuchtverein
Am Samstag, den 07. März, findet um 20:00 Uhr in unserem Vereinsheim unsere Jahreshauptversammlung statt.
Hierzu möchten wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner des
Kleintierzuchtvereins herzlich einladen.
Liederkranz
Am Freitag, 06.03.2015, treffen wir uns zur Chorprobe im Probenraum um 20 Uhr. Nach der Probe wollen wir uns gemütlich
zusammensetzen zum „Einkehrabend“.

Fußball
1. Mannschaft: Am Sonntag, 08.03.2015, 15:00 Uhr,
Auswärtsspiel SVB – VfB Gutenzell.
2. Mannschaft: Am Sonntag, 08.03.2015, 13:15 Uhr,
Auswärtsspiel SVB II – VfB Gutenzell II
Tennisclub Warthausen
Hauptversammlung
Wir laden alle Mitglieder des TCW zur 31. Hauptversammlung
am Freitag, den 6. März 2015 um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus
Warthausen recht herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch erste Vorsitzende
2. Jahresberichte des Vorstands:
- Erste Vorsitzende
- Sportwart
- Jugendwart
3. Kassenbericht und Kassenprüfbericht
4. Genehmigung des Kassen- und Jahresberichts
5. Entlastung des Vorstandes
6. Wahlen:
- Erste(r) Vorsitzende(r)
- Kassierer/in
- Sportwart/in
- Vergnügungswart/in
7. Verschiedenes
Anträge an die Hauptversammlung zu nicht auf der Tagesordnung stehenden Punkten sind spätestens eine Woche vor der
Hauptversammlung schriftlich bei Bruni Dreher
(email: vorsitzende@tc-warthausen.de) einzureichen.
Winterhallenturnier
Am Sontag, den 15.03. veranstalten wir für alle Mitglieder unser
traditionelles Winterhallenturnier.
Nach starker Nachfrage im letzten Jahr spielen wir dieses Jahr
in Mittelbiberach auf den dortigen 3 Sandplätzen.
Wir hoffen auch in diesem Jahr auf reges Interesse. Beginn ist
um 13 Uhr. Im Anschluss an das Turnier gibt es Wurstsalat zum
Abendessen vor Ort in der Halle in Mittelbiberach.
Anmeldung für das Turnier und Essen bei Tobias Eppler (email:
sportwart@tc-warthausen.de Tel: 0172-5970394).
6
TSV Warthausen
Herrenfußball
Am Sonntag, 08.03. beginnt die Rückrunde mit dem Auswärtsspiel beim SV Sulmetingen II. Gespielt wird auf dem Kunstrasenplatz in Laupheim, Spielbeginn ist um 14.00 Uhr (!!!). Über
zahlreiche Unterstützung würden wir uns sehr freuen. Mit nur
zwei Punkten Rückstand auf den Tabellenführer ist für die
Rückrunde noch alles möglich. Umso wichtiger ist es, gut aus
den „Startlöchern“ zu kommen.
Frauenfußball
Auch bei den Frauen beginnt am Sonntag, 08.03. die Rückrunde. Wir starten mit einem Heimspiel gegen den SV Reinstetten.
Spielbeginn in Warthausen ist um 10.30 Uhr. Auch hier würden
wir uns über zahlreiche Unterstützung der Mannschaft sehr freuen.
Freitag, 6. März 2015
Mitteilungsblatt Warthausen
Walter Micko, als Beisitzer wurden gewählt: Manfred Kiefer,
Berthold Lutz, Hubert Pfender, Maximilian Groß. Das Ehrenamt
wurde bei dieser Versammlung besonders hervor gehoben und
mit Ehrenurkunden und Abzeichen gewürdigt.
Die Goldene Verdienstnadel erhielt Wolfgang Schipplock für seine über 20-jährige Tätigkeit als Kassier beim VdK. Mit Silberner
Ehrennadel wurde Ehrenvorsitzender Franz Jakesch geehrt.
Eine Ehrenurkunde mit Verdienstnadel erhielten: Manfred Kiefer,
Bertholt Lutz, Margaretha Herrmann, Ingeborg Gühring, Ralf
Moser, Klaus Angladagis, Walter Micko.
Bei den Ehrungen und Wahlen hat Bürgermeister Wolfgang
Jautz die Arbeit des Ehrenamtes gewürdigt und den zu Ehrenden seinen Dank ausgesprochen.
Informationen über die Arbeit des VdK Ortsverbands Warthausen können Sie auf unserer Internetseite erhalten.
Internet: www.vdk.de/ov-warthausen
Mail OV: ov-warthausen@vdk.de
Tischtennisabteilung
Am Wochenende finden folgende Punktspiele (Auswärtsspiele)
statt:
07.03.15
18.30 Uhr SC Mühlhausen - SV Birkenhard II
07.03.15
18.30 Uhr TSV Laupheim IV - SV Birkenhard
III
12.03.15
19.30 Uhr TSV Reute - SV Birkenhard
Bitte zu beachten: die Spiele sind auswärts!
Am Samstag finden folgende Punktspiele statt:
10:00 Uhr Jungen II – SV Sulmingen,
15:30 Uhr SG Mettenberg – Herren IV (vorentscheidendes
Spiel um Aufstieg bzw. Meisterschaft),
15:30 Uhr Herren II – SV Dürmentingen (mit einem Sieg wäre
der 2. Herrenmannschaft die Meisterschaft kaum
noch zu nehmen),
19:00 Uhr FC Mittelbiberach – Herren III,
19:00 Uhr
SV Rißegg – Herren I.
Achtung: Heimspiele finden in der (neuen) Turnhalle statt.
Zuschauer sind herzlich willkommen.
Infos zu Tabellen und Ergebnissen können im Internet unter
www.tsv-warthausen.de abgerufen werden. Ausführliche Spielberichte zu den Jugend- und Herrenspielen sind auf dieser
Homepage unter der Abteilung Tischtennis, Spielberichte nachzulesen.
Abteilung Volleyball:
„Finalspiel“ um die Meisterschaft Mixed Bezirk SüdD3. Am
Freitag, den 6.3. findet in der neuen Turnhalle das letzte SaisonHeimspiel der TSV-Volleyballer gegen den SV Unlingen statt.
Unlingen ist derzeit Tabellenführer, der TSV kann aber bei einem
deutlichen Sieg die Unlinger noch überholen und aus eigener
Kraft erneut Meister im Bezirk Süd werden. Dies ist erstaunlich
angesichts der Tatsache, dass der TSV in dieser Saison nach
der Meisterschaft im letzten Jahr mit deutlich verjüngtem Team
antritt und die Saison eigentlich als Übergangsjahr angesehen wurde, um die neuen Spieler/innen ins Team zu integrieren. Zuschauer sind herzlich eingeladen, die Warthauser Volleyballer tüchtig
anzufeuern (Hallenöffnung 20:00 Uhr, Spielbeginn 20:30 Uhr).
Jahrgang 1942 - 1943
Am Mittwoch, 11. März, treffen wir uns um 18.30 Uhr zum Jahrgänger-Essen im Gasthaus Adler in Äpfingen.
Sonstiges
Heggbacher Werkstattverbund
WfbM Biberach - St.-Elisabeth-Stiftung
Gottesdienst der Werkstatt
für behinderte Menschen
Am Mittwoch, 11. März 2015, feiert die Werkstatt für behinderte
Menschen in Birkenhard ihren diesjährigen Werkstatt-Gottesdienst.
Er steht unter dem Thema „Auf den Inhalt kommt es an“. Um
13.30 Uhr beginnt die Eucharistiefeier in der Kirche St. Maria in
Birkenhard.
Wir laden alle Gemeindemitglieder herzlich zur Mitfeier des Gottesdienstes ein und freuen uns, wenn wir viele Gäste begrüßen
dürfen.
NABU
VdK Ortsverband Warthausen
Bei der Jahreshauptversammlung des VdK Ortsverbandes Warthausen, konnte der Vorstand Franz Hipp über Aktivitäten und Hilfe bei Rentenfragen, Pflege ambulant wie auch stationäre und
häusliche Pflege, Behinderungen usw. und bei den Anträgen zu
den genannten Punkten berichten. Auch über die Ausflüge, die der
VdK anbietet hat, der Vorstand einen Rückblick gegeben. Bei den
Neuwahlen wurde die gesamte Vorstandschaft neu gewählt.
Gewählt wurden: Vorstand Franz Hipp, Stellv. Ralf Moser, Kassiererin Margaretha Herrmann, Schriftführerin und Frauenvertreterin Ingeborg Gühring, Kassenprüfer Klaus Angladagis und
Der NABU Biberach lädt am Mittwoch, den
11. März, um 20 Uhr, zur Jahreshauptversammlung in den Eberbacher Hof in der
Schulstraße in Biberach ein.
Neben den üblichen Regularien wird ein Bildervortrag zu den
Aktivitäten des vergangenen Jahres gezeigt.
Zudem stellt der NABU sein neues Programm für das Sommerhalbjahr 2015 mit vielen interessanten Führungen und Aktionen
rund um die Natur im Raum Biberach vor.
Alle Mitglieder und weitere Interessierte sind herzlich eingeladen, sich bei dieser Gelegenheit über die Arbeit des NABU zu
informieren und mit den Aktiven ins Gespräch zu kommen.
Mitteilungsblatt Warthausen
Freitag, 6. März 2015
Maschinenring Biberach-Ehingen
Mitgliederversammlung am Samstag, 14. März 2015
Am 14. März findet in der Mehrzweckhalle in Aßmannshardt die
Maschinenring-Mitgliederversammlung statt. Die Veranstaltung
beginnt um 18 Uhr mit einer Hausmesse der Rahmenvertragspartner.
Ab 19 Uhr erhalten die Gäste ein Essen und um 20 Uhr startet
die Mitgliederversammlung mit Geschäfts- und Kassenbericht,
Entlastung, Wahl der Kassenprüfer, Satzungsänderung und
Ehrungen.
Abschließend wird die Kabarett-Gruppe „Königlich privilegierte
Waschhausvereinigung“ zur guten Unterhaltung beitragen.
Bitte um Anmeldung bis 9. März in der MR-Geschäftsstelle, Telefon 07351 18826-10.
Landratsamt Biberach
Aktionstag „Rund um den Schulstart“
„Hurra, ich komme in die Schule!“
Die
Regionale Arbeitsgemeinschaft
für
Gesundheitserziehung im Landkreis Biberach
(RAG) organisiert am Samstag, 14. März von 9.30 bis 13 Uhr
einen großen Aktionstag „Rund um den Schulstart“. Ziel ist
es, Einschulungskinder stark und fit für ihren neuen
Lebensabschnitt machen. Veranstaltungsort ist wie in den
vergangenen Jahren die Braith-Grundschule in Biberach,
Schulstraße 15. Eingeladen sind alle Schulanfänger des
Landkreises, die im September eingeschult werden, mit
ihren Eltern und Familien.
Der Schulbeginn ist für jedes Kind ein spannender Eintritt in eine
ganz neue Welt. Spannend wird auch der Aktionstag ablaufen.
Zahlreiche Mitglieder der RAG gestalten ein kostenloses, unterhaltsames Programm und geben Tipps für einen guten Schulstart. Dazu gehören Informationen über die neue Einschulungsuntersuchung, die passende Ausrüstung mit Schulranzen und
ungiftigen, umweltfreundlichen Schulmaterialien sowie über den
Büchereiausweis der Stadtbücherei. Eltern erhalten Tipps zum
Befüllen der Schultüte und zu gesundem Pausenvesper, Hinweise für einen sicheren Schulweg, die richtigen Kindersitze,
Möglichkeiten zur Stärkung des Körperbewusstseins ihres Kindes und vieles mehr.
Die ABC-Schützen erfahren beim Kasperletheater, wie tägliche
Zahnpflege Spaß machen kann und der bekannte Kabarettist Jo
Brösele unterhält mit Spielen. Daneben warten Kostproben,
Sport und weitere Mitmachangebote für große und kleine Besucher. Bei einem Quiz gibt es kleine Preise zu gewinnen. Zu
beachten gilt: Am Aktionstag gibt es keine Parkmöglichkeiten
direkt an der Schule.
Das Landratsamt Biberach informiert
Freie Plätze in der therapeutischen Scheidungskindergruppe
Ab März 2015 starten wieder neue Scheidungskindergruppen in
Biberach und bei ausreichender Nachfrage auch in Laupheim. In
den Gruppenstunden bekommen Kinder und Jugendliche ab der
zweiten Klasse bis zum 13. Lebensjahr die Möglichkeit, sich
unter therapeutischer Leitung auf spielerische und kindgerechte
Weise mit der Trennung der Eltern auseinanderzusetzen.
Die Gruppe wird geleitet von einem Heilpädagogen und Familientherapeuten sowie einer Diplom-Sozialpädagogin und Familientherapeutin. Die Gruppenleiter führen die Kinder behutsam an
das Thema Trennung der Eltern heran. Sie helfen den Kindern
ihre Gefühle zum Ausdruck zu bringen, die eigenen Bedürfnisse
zu erkennen und ihren eigenen Standpunkt zu der neu entstandenen Situation darzulegen. Wichtiger Bestandteil der Gruppenstunden ist der Austausch der Kinder untereinander. Mit Einsatz
unterschiedlicher Medien wird es den Kindern erleichtert, ihre
Emotionen auszudrücken. Bei aller Ernsthaftigkeit sollen der Spaß
und das Spiel in den Gruppenstunden nicht zu kurz kommen.
Nach einer Schnupperstunde können sich die Kinder mit Hilfe
ihrer Eltern für oder gegen eine Teilnahme entscheiden. Eine
regelmäßige Teilnahme an dem Gruppenangebot nach der Auf-
7
nahme wird vorausgesetzt. Die Eltern werden zu einem Elterninformationsabend und einem gemeinsamen Abschiedsfest
eingeladen. Das Angebot ist kostenlos.
Anmeldung und Termine
Die Jungen und Mädchen kommen wöchentlich, voraussichtlich
am Montag- oder Mittwochnachmittag, in Räumen des Landratsamtes Biberach beziehungsweise der Außenstelle in Laupheim
zusammen. Es finden zirka zwölf Gruppenstunden statt.
Anmeldungen nimmt das Sekretariat des Jugendamtes in Biberach unter der Telefonnummer 07351 52-6216 beziehungsweise
per E-Mail an heike.mueller@biberach.de sowie das Sekretariat
der Außenstelle Laupheim unter der Telefonnummer 07392
9674-11 oder per E-Mail an annegret.hunger@biberach.de entgegen. Auf der Homepage des Landratsamtes Biberach unter
www.biberach.de/scheidungskindergruppe.html besteht die
Möglichkeit die Kinder online für die Gruppe anzumelden.
Energieberatung stärker gefördert
Flexibleres Angebot und höhere Fördersätze
bei der BAFA-Vor-Ort-Beratung
Das unabhängige Energieberatungsangebot in Deutschland
wird verbessert: Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und
Energie geförderte Vor-Ort-Beratung wird zum 1. März 2015
umfassend reformiert. Die Fördersätze werden erhöht, und die
Verbraucher können außerdem zwischen verschiedenen Beratungsvarianten wählen.
Eine effizientere Wärmeversorgung in privaten Haushalten ist für
das Gelingen der Energiewende in Deutschland zentral. Dem
bau- oder sanierungswilligen Bürger stehen deshalb unterschiedlichste öffentliche Förderprogramme zur Verfügung.
Neben Zuschüssen und Krediten für konkrete Bau- oder Sanierungsvorhaben wird auch die Energieberatung durch unabhängige Fachleute gefördert.
Für Eigentümer, die weitgreifende Sanierungsmaßnahmen in
Angriff nehmen wollen und dafür eine umfassende Beratung mit
ausführlichem Bericht benötigen, ist die BAFA-Vor-Ort-Beratung
konzipiert. Verbraucher erhalten hierbei einen Zuschuss zu den
Kosten für eine unabhängige Energieberatung. Mit der Reform
werden die Höchstsätze für diesen Zuschuss mehr als verdoppelt, auf maximal 800 Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser bzw.
1.100 Euro für Wohngebäude mit drei oder mehr Wohneinheiten. Außerdem können die Beratenen nun zwischen zwei verschiedenen Varianten wählen: einem Sanierungskonzept für die
Komplettsanierung zum KfW-Effizienzhaus oder einem Sanierungsfahrplan für die schrittweise Sanierung mit aufeinander
abgestimmten Maßnahmen.
Wer zunächst nur einen Einstieg ins Thema Energiesparen
sucht oder ein konkretes Einzelproblem besprechen möchte,
kann sich an die Energieberatung der Verbraucherzentrale wenden, ebenfalls vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Da diese Beratungsangebote weniger ins Detail
gehen, sind sie deutlich günstiger. Falls erforderlich, wird dort
die BAFA-Vor-Ort-Beratung als Anschlussberatung empfohlen.
Bei Fragen zum effizienten Einsatz von Energie hilft die Energieberatung der Verbraucherzentrale: online, telefonisch oder
mit einem persönlichen Beratungsgespräch. Die Berater informieren anbieterunabhängig und individuell. Für einkommensschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis sind die
Beratungsangebote kostenfrei. Mehr Informationen gibt es auf
www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder unter 0800809802400 (kostenfrei) oder direkt bei der Energieagentur Biberach unter 07351-372374. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.
Frohe
Ostern
Erscheinungstermin in KW 14
Annahmeschluss: Mittwoch, 25. März 2015
37
e 65,–
+ 19 % MwSt. e 12,35
e 77,35
Anzeigenauftrag über einen Ostergruß für
die Ausgabe Nummer 14/2015.
Gemeinde(n):
Anzeige nach Muster-Nr.:
Texteindruck für Ostergrußanzeige:
Fröhliche Ostern
33
e 30,–
+ 19 % MwSt. e 5,70
Rechnungsanschrift:
e 35,70
Firma/Name
Straße / Hausnummer
PLZ / Ort
Zahlungsweise:
gegen Rechnung
48
e 45,–
+ 19 % MwSt. e 8,55
e 53,55
Rechnung per Bankeinzug
Hiermit ermächtige ich Druck + Verlag Wagner, 70806 Kornwestheim, zu
Lasten des nachstehend angegebenen Kontos mittels Lastschrift den
Rechnunsbetrag der obigen Anzeige einzuziehen.
Telefon für evt. Rückfragen
Bankverbindung
DE
IBAN
Fröhliche Ostern
51
BIC
oder
Konto-Nr.
BLZ
e 30,–
+ 19 % MwSt. e 5,70
e 35,70
Datum / Unterschrift
Druck + Verlag
Weitere Musteranzeigen finden Sie unter: www.dvwagner.de
Für weitere Fragen ist Frau Starz gerne für Sie da.
Telefon 07154/8222-70, Fax 07154/8222-15
oder per E-Mail: andreastarz@dvwagner.de
Max-Planck-Straße 14
70806 Kornwestheim
Telefon (0 71 54) 82 22 - 0
Telefax (0 71 54) 82 22 - 10
Mitteilungsblatt Warthausen
Freitag, 6. März 2015
Freitag, 6. März 2015
Mitteilungsblatt Warthausen
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
1 885 KB
Tags
1/--Seiten
melden