close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Gutschein PromoPostLink wird in einem neuen Fenster

EinbettenHerunterladen
Verteiler I
Stellenausschreibung des
Bezirksamtes Reinickendorf von Berlin
Behörde
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Abteilung Schule, Bildung und Kultur
Stellenbezeichnung
a) Stadtobersekretär/in
mit der Hälfte der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
b) Tarifbeschäftigte/r
mit Dreiviertel der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit
Bewertung
BesGr. A 7 (Bewertungsvermutung)
bzw.
Entgeltgruppe 5 (Bewertungsvermutung)
Besetzbar
sofort
Befristung
a) unbefristet
b) befristet bis 31.12.2015
Kennzahl
1014
Vollzeit oder Teilzeit
(bei TZ Angabe d.
WStd.)
Teilzeit
(zu a) 20 Wochenstunden; zu b) 29,25 Wochenstunden)
Aufgabengebiete
Sachbearbeiter/in in der Musikschule
- Sachbearbeitung in der Geschäftsstelle einschließlich
Vorzimmertätigkeiten für die Leitung der Musikschule und
Kundenberatung;
- Sachbearbeitung der Instrumentenausleihe;
- selbstständige Koordinierung des Instrumentenkarussells;
- selbstständige Koordinierung der Kurse für musikalische
Früherziehung, Musikgarten, musikalische Grundbildung, ElternKind-Kurse und Tanzkurse;
- Mitarbeit bei der Kursverwaltung;
- Vorbereitung von Unterrichtsverträgen bis zur Vertragsreife;
- Ansprechpartner für Bildungs- und Teilhabepaket;
- Mitarbeit bei der Schülervermittlung;
- Verwalter/-in der Geldannahmestelle;
- Mitarbeit bei der Musikschulstatistik;
- Mitarbeit bei Veranstaltungen der Musikschule;
- Mitarbeit bei der Erfassung und Pflege der
Raumbelegung/Raumplanung;
- Mitarbeit bei der Erstellung und Verteilung von Merkblättern,
Veranstaltungsinformationen und Werbung;
- Mitarbeit im Mahnwesen;
- Erstberatung Entgeltermäßigung.
Die Teilnahme am Spätdienst ist erforderlich.
Urlaub ist grundsätzlich nur in den Berliner Schulferien zu nehmen.
Anforderungen
Formale Voraussetzungen:
Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das zweite
Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 des allgemeinen nichttechnischen
Verwaltungsdienstes (zu a)).
Es können sich auch geeignete Beschäftigte bewerben, die über einen
erfolgreichen Abschluss als Verwaltungsfachangestellte/r oder
Kauffrau/-mann für Bürokommunikation bzw. des
Verwaltungslehrganges I verfügen und diesen mit mindestens
befriedigenden Leistungen abgeschlossen haben (zu a) und b)).
Fachliche Voraussetzungen
Für die Wahrnehmung des Aufgabengebietes sind allgemeine
Verwaltungskenntnisse, Kenntnisse der Ausführungsvorschriften über
die Entgelte an den Musikschulen Berlins (AV MSE), BGBVertragsrecht erforderlich. Kenntnisse der Fachanwendungen MusiKa,
MS-IT und ProFiskal sind wichtig. Die Befähigung zur Bildschirmarbeit
sowie der sichere Umgang mit Word und Excel sowie Internetnutzung
wird vorausgesetzt.
Außerfachliche Kompetenzen
Es handelt sich um eine Arbeitsgebiet in welchem kunden- und
dienstleistungsorientiertes Handeln, die Befähigung auch unter
schwierigen Bedingungen engagiert und zügig zu arbeiten und die
Befähigung, sich personen- und situationsbezogen auszutauschen,
unabdingbar ist. Wichtig für das Arbeitsgebiet sind strukturiertes
Handeln sowie die Fähigkeit, kooperativ und konstruktiv im Sinne der
Einrichtung zu arbeiten. Die Befähigung, sich schnell auf neue
Aufgaben einzustellen sowie die Bereitschaft zu Fortbildungen wird
vorausgesetzt.
Für die Bildschirmtätigkeit ist vor der Dienstaufnahme
augenärztliche Untersuchung (TÜV-Untersuchung) erforderlich.
eine
Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen
werden, das bei der Fachabteilung (Herrn Schulz, Tel. 90294-5681)
angefordert werden kann.
Bewerbungsfrist
17.10.2014
Ansprechpartner/in
Fachabteilung:
für organisatorische Fragen: Herr Schulz, SchuBiKu AVS 1 Tel.:
90294-5681
für fachliche Fragen: Herr Fricke, Musikschulleiter, Tel.: 90294-4860
Personalmanagement: Herr Wartenberg – PM 2, Tel. 90294-2095
Standardhinweise
Die Stellenausschreibung erfolgt vorbehaltlich der Erteilung einer
erforderlichen
Ausnahme
gemäß
§
47
Abs.
2
LHO
(Übernahmeverpflichtung von Personalüberhang).
Anerkannte schwerbehinderte Menschen oder diesen gleichgestellte
behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt
berücksichtigt.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die
Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Bewerbungsanschrift
Bezirksamt Reinickendorf von Berlin
Abt. Finanzen, Liegenschaften und Personal, - PM Eichborndamm 215-239
13437 Berlin
Bewerbungsunterlagen
Bitte reichen Sie Ihre schriftliche Bewerbung in Papierform unter
Angabe der Kennzahl ein und fügen einen Lebenslauf, sonstige
aussagefähige
Unterlagen
und
Nachweise
über
Ihre
Berufserfahrungen als Verwaltungsmitarbeiter/in bei.
Bei Bewerberinnen/Bewerbern, die bereits im öffentlichen Dienst tätig
sind, sind wir gehalten, im Rahmen des Auswahlverfahrens die
aktuelle dienstliche Beurteilung (nicht älter als 10 Monate) zu
berücksichtigen. Soweit eine entsprechende dienstliche Beurteilung
nicht vorliegt, bitten wir, die Erstellung einzuleiten und den
Bewerbungsunterlagen diese als Fotokopie beizufügen. Sie werden
weiterhin um Angabe der personalaktenführenden Stelle und
Beifügung einer schriftlichen Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte gebeten.
Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur
zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter
Rückumschlag beigefügt ist; Bewerberinnen/Bewerbern, die
bereits im öffentlichen Dienst tätig sind, werde ich sämtliche
Unterlagen durch die Fachpost übersenden und bitte daher um
Angabe des Bearbeiterzeichens.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
42 KB
Tags
1/--Seiten
melden