close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer - 3. Hamburger Geriatrietag am 24.3.2015 »

EinbettenHerunterladen
e
ße
e
15
ß
ra
st
AllendePlatz
2
JosephCarlebachPlatz
4
St. Johannis
ße
ra
st
er
oll
M
34
49
11
M
Museum für
Völkerkunde
Binder straße
10
1
46
Phil-Turm
Heimweg
tr
Parksee
er
sb
ur
Sie
Tesdo
m
ge
rS
Heimhuder Straße
e
pf
str
aß
22
er
s-A
lle
e
MOORWEIDE
Flügel
Ost
TheodorHeussPlatz
tra
DAMMTOR
ße
38
en
Hamburg Messe
or
aße
rpfstr
20
d-
M
et
un
e
.P
m
str
St
Ed
aß
e
Congress
Centrum
Hamburg
rgstraße
ns
PLANTEN UN BLOMEN
Eingang
West
72
21
Warbu
te
Uni-Hauptgebäude
aß
Hamburg Messe
Rent
zels
traß
e
ar
ße
eidenstra
Moorw
Mittelweg
e
Flügel
West
rg
Fontenay
sd
Moorweidenstraß
Tie
73
36
Te
rch
ee
lall
ße
de
Curio-Haus
Hamburg
ra
in
sc
Gr
hn
itt
ße
An der Verbindungsbahn
Heinrich-Hertz-Turm
(Fernsehturm)
43
elw
eg
ra
Staats- u.
UniversitätsBibliothek
itt
nt
Re
st
Du
41
t
Schlüter s
es
61
Johnsallee
23
Johnsallee
nstraße
ze
lst
am
nd
pe
54
51
Mensa
Kindergarten
Mensa
63WiWi
13
BAföG-AMT
50
Audimax
62
60 Studierendenhaus
Feldbrunne
ra
ße
66
nd
Bu
Pa
Mensa
VonMellePark
!
e
M
hausse
baumc
14 67
16
Rothen
en
6
ße
Ra
b
ue
rter
rass
e
ße
Ne
rgstra
er
ru
f
Warbu
Als
te
dam
m
rDam
n
de
Be
i
cis
la
24
70
ck-Wall
Esplan
Gorch-Fo
200
rg
ße
MESSEHALLEN
100
0
71
37 Alste
te
Karolinenenstraße
STEPHANSPLATZ
Alter
Botanischer
Garten
Teich
stra
giu
25
Kirch
Bucerius
Law School
Jun
n
höfe
Eingang
Süd
29
Schaugewächshaus
Als
Eingang
Ost
e
raß
r St
eille
rs
Ma
mto
Grabenstraße
5 Fortbildungspunkte
ade
300 m
Stand: Februar
März 2013
2013
Copyright: Univ. Hamburg, Ref. 22
GEBÄUDEVERZEICHNIS
Die Ziffern vor den oben genannten Einrichtungen und
auf dem Plan sind die laufenden Gebäudenummern.
In dem folgenden Gebäudeverzeichnis finden Sie mit
der laufenden Gebäudenummer die Anschrift und die
Koordinaten des gesuchten Gebäudes.
Mit einem * gezeichnete Einrichtungen befinden
sich außerhalb des Lageplans.
Informationen über die Behindertengerechtigkeit
der Gebäude finden Sie unter
www.uni-hamburg.de/Behinderung/gebaeude.htm
Gebäude-Nr.
3. Hamburger Geriatrietag
Dienstag, 24.03.2015, 12:00 – 18:00 Uhr
Universität Hamburg
65 64
ab
ra
33
Binderstraße
gr
tst
Rothenbaumchaussee
lerp
Hal
de
lh
MartinLuther-KingPlatz
uf
stif
6 Fortbildungspunkte für Ärzte von der Hamburger
Ärztekammer bewilligt.
16:30 Beratung und Unterstützung von
Angehörigen
Hamburger Angehörigenschule
Demenz
Prof. Dr. Sascha Marrakshi,
Asklepios Klinik Barmbek
e
La
Anerkennung
er
r straße
aß
of
M 31
7
39
öd
52
be
lstr
Gr
ße
Geomatikum
hr
17:00
Bie
Dil
ra
32
Turmweg
GustavStuhlmacherPlatz
e
in
st
8
straße
raß
30
es
nd
Bu
n
da
pst
Se
P
9
53
tra
z
oli
Hartung
Mittelweg
as
ei
Sc
16:00 Depressionen im Alter
PD Dr. Axel M. Wollmer, Chefarzt
Gerontopsychiatrie,
Asklepios Klinik Nord
ahn
Heimhuder Straße
et
r
eh
rw
ue
e
/F
Rap
Feldbrunnenstraße
68
on
12
SCHLUMP
M
Was verbessert sich für die Pflege durch
das Pflegestärkungsgesetz?
Hamburger Pflegestützpunkte
Ruts
chb
Skizze/Lageplan
Gesund im Alter –
Altersmedizin aktuell
HALLERSTRASSE
latz
traß
LandesVerband Hospiz und Palliativarbeit Hamburg e.V.
th-S
■
-Bar
Demenzwohnung: Tipps zum Leben mit Demenz in der eigenen Wohnung
nrich
■
Hei
Hamburgische Brücke
Einladung
Hallerstraße
Hallerstraße
Hallerstraße
Schlüterstraße
■
gen
Bo
aße
Alzheimergesellschaft LV Hamburg
terstr
■
Auto:
Wir empfehlen
das Parkhaus des CCH mit
5
69
Einfahrt in der Marseiller Straße.
Schlü
KISS-Kontakt- und Informationsstellen
ße
■
stra
Patientenberatung Kassenärztliche
Vereinigung und Ärztekammer Hamburg
Born
■
U/S-Bahn:
U 1 Haltestelle Stephansplatz
S-Bahn S 11, S 21 und S 31 Haltestelle Dammtor
lee
Betreuungsstelle Hamburg
elal
■
So kommen Sie zu uns
Grind
Behörde für Gesundheit und
Verbraucherschutz und Pflegestützpunkte e
■
erg
Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand
delb
■
Grin
Schön Klinik Hamburg Eilbek
alle
■
M
Kath. Marienkrankenhaus
ße
15:30
Ev. Krankenhaus Alsterdorf
■
tra
15:00 Aktive Kaffeepause
■
Ansprechpartnerin
Chefärztin Dr. Ann-Kathrin Meyer,
Asklepios Klinik Wandsbek, Geriatrie
Sekretariat Jacqueline Stäuber
Tel. (040 18 18-83 16 61
j.staeuber@asklepios.com
ns
Schmerztherapie im Alter
Dr. Markus Faust, Oberarzt Geriatrie,
Asklepios Klinik Wandsbek
Bethesda Krankenhaus Bergedorf
ge
14:30
■
Bo
14:00 Rheumabeschwerden im höheren
Lebensalter
Dr. Helmut Bühre, Chefarzt Geriatrie,
Kath. Marienkrankenhaus
Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg
p
Mehr Sicherheit und bessere Behand-
lungsergebnisse – Das Alterstraumatologische Zentrum in der Geriatrie
Dr. Peter Flesch, Chefarzt Geriatrie,
Asklepios Klinik Nord
■
m
13:30
■ Albertinen-Gruppe
(Albertinen-Haus und Ev. Amalie
Sieveking-Krankenhaus)
Universität Hamburg
Flügelbau West (Neubau links neben dem Uni-Hauptgebäude, direkt gegenüber dem Dammtor-Bahnhof),
Edmund-Siemers-Allee 1
20146 Hamburg
hlu
Kommunikation bei Demenz –
Station Siloah
Oliver Dieckmeyer, Agaplesion
Diakonieklinikum Hamburg
Asklepios Kliniken Hamburg
Sc
13:00
■
Veranstaltungsort
im
1. OG, Saal 122, 52 Plätze
Informationsstände
Be
Station DAVID und die Entwicklung zum demenzsensiblen Krankenhaus
Dr. Georg Poppele, Chefarzt Innere
Medizin, Ev. Krankenhaus Alsterdorf
m
17:00
Anschrift
Fakultät 1: Rechtswissenschaft
Koordinaten
Gebäude-Nr.
Anschrift
Koordinaten
Gebäude-Nr.
Anschrift
Koordinaten
A2
C2
7 Bundesstraße 45
C1
C1
8 Bundesstraße 53
34 Mollerstraße 10
65 Von-Melle-Park 8
B2
14 Grindelallee 46/48
B2
15 Grindelallee 117
24 Jungiusstraße 9
A2
A2
C3
25 Jungiusstraße 11
A2
11 Feldbrunnenstraße 70
33 Mollerstraße 2-4
67 Von-Melle-Park 11
Fakultät 5: Geisteswissenschaften
20 Edmund-Siemers-Allee 1
9 Bundesstraße 55
B2
A2
A2
A2
B2
A2
B4
B4
Gebäude-Nr.
Anschrift
Koordinaten
B2
B2
A1
A1
70 Esplanade 36
C4
Überwiegend von der Verwaltung genutzte Gebäude
62 Von-Melle-Park 4
63 Von-Melle-Park 5
68 Monetastraße 4
69 Grindelberg 5
37 Alsterterrasse 1
72 Mittelweg 177
C4
Eine Gemeinschaftsveranstaltung von Landesverband Geriatrie
Hamburg, Hamburger geriatrischen Kliniken und Behörde für
Gesundheit und Verbraucherschutz, Amt für Gesundheit
Sehr geehrte Damen und Herren,
der Landesverband Geriatrie Hamburg und die Behörde
für Gesundheit und Verbraucherschutz veranstalten erneut
einen Tag zu aktuellen Fragen der Altersmedizin.
Viele interessante Vorträge, Aktionen zum Mitmachen und
zahlreiche Informationsstände erwarten Sie.
Die Veranstaltung ist für Sie kostenlos.
Ab 12 Uhr sind wir für Sie vor Ort und freuen uns,
Sie begrüßen zu dürfen.
Dr. med. Ann-Kathrin Meyer
Vorsitzende des Landesverbands Geriatrie in Hamburg
Elke Huster-Nowack
Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
Amt für Gesundheit
15:00
Aktive Kaffeepause
15:30 Überblick Schlaganfall – Die wichtigsten
Aspekte von der Vorbeugung bis zur
Rehabilitation
Dr. Andreas Wefel, Chefarzt Geriatrie und Neurologische Frührehabilitation,
Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand
16:00 Therapeutisches Krafttraining für Senioren
Ralf Zastrau, Geschäftsführer,
Antje Zwick, Physiotherapeutin,
Albertinen-Haus
16:30 Palliative Geriatrie – Die besonderen
Möglichkeiten der lindernden Medizin
am Lebensende
Dr. Georg Schiffner, Chefarzt Geriatrie und
Palliativbereich, Wilhelmsburger Krankenhaus Groß-Sand
17:00 Was verbessert sich für die Pflege durch das Pflegestärkungsgesetz?
Hamburger Pflegestützpunkte
Programm: Infostände ab 12:00 Uhr
Vorträge von 13:00 bis 18:00 Uhr
2. OG, Großer Saal 221, 150 Plätze
13:00
Altersmedizin in Hamburg – Ein Überblick über die Versorgungsangebote
Elke Huster-Nowack, Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz
13:30
Bluthochdruck – Risiken und Therapie
Dr. Ann-Kathrin Meyer, Chefärztin Geriatrie, Asklepios Klinik Wandsbek
14:00 Diabetes im Alter
Dr. Jürgen Wernecke, Chefarzt Geriatrie,
Agaplesion Diakonieklinikum Hamburg
14:30
Neurologische Störungsbilder im Alter
PD Dr. Dr. Lars Marquardt, Chefarzt
Neurologie, Asklepios Klinik Wandsbek
2. OG, Saal 222, 50 Plätze
13:00
Prävention von Gefäßkrankheiten: Wo liegen die Chancen für das höhere Lebensalter?
PD Dr. Christian Kügler, Chefarzt Geriatrie,
Ev. Krankenhaus Alsterdorf
13:30 Sturz und Sturzprophylaxe
Karl Hameister, Sektionsleiter Geriatrie,
Asklepios Klinikum Harburg
14:00
Senkung und Inkontinenz – Diagnostik
und Therapie
Prof. Dr. Gerhard Gebauer, Chefarzt
Gynäkologie, Kath. Marienkrankenhaus
14:30
Demenz und Frakturen
Dr. Manfred Schmölders, Chefarzt Geriatrie,
Schön Klinik Hamburg Eilbek
15:00 Aktive Kaffeepause
15:30
Spezialstation im Krankenhaus für
Menschen mit Hirnleistungsstörungen
Dr. Anneke Schulz, Oberärztin Geriatrie, Asklepios Klinik Wandsbek
16:00
Mobilität und Transferhilfen – Alltagshilfen für das Gehen und Umsetzen
Anja von Ozenski, Ergotherapie,
Asklepios Klinik Wandsbek
16:00 Individuelle Betreuung von Menschen mit Demenz im Krankenhaus – Erfahrung einer Studienreise an das Karolinska Institut
in Stockholm
Christoph Kardel, Bereichsleitung Pflege Geriatrie, Kath. Marienkrankenhaus
16:30
Leben mit Demenz – Wie kann die
Alzheimergesellschaft unterstützen?
Alzheimergesellschaft Hamburg
16:30 Welche Ernährung ist gesund?
Dr. Ann-Kathrin Meyer, Chefärztin Geriatrie, Asklepios Klinik Wandsbek
17:00 Aufsuchende Psychotherapie mit
Hochbetagten
PD Dr. Reinhard Lindner, Albertinen-Haus
2. OG, Saal 223, 30 Plätze
13:00
Ich sorge vor – Vorsorgevollmachten
Michael Knackstedt, Betreuungsstelle Hamburg
13:30 Gesundes Altern – Wie geht das?
Prof. Dr. Manfred Dreyer, Leiter Klinik
Innere Medizin, Asklepios Westklinikum Hamburg
14:00 Schluckstörungen – Welche Behandlungs
möglichkeiten gibt es?
Katrin Düwel-Steps, Logopädin,
Albertinen-Haus
14:30 Gleichgewichtsstörung – Wenn der Boden schwankt
Kerstin Fischer, Physiotherapeutin,
Asklepios Klinik Wandsbek
15:00 Aktive Kaffeepause
15:30
Familiäre Beratung
Stefanie Linack, Asklepios Klinik Wandsbek
1. OG, Saal 121, 64 Plätze
13:00
Akute Verwirrtheit – Was kann sich
dahinter verbergen?
Dr. Michael Musolf, Chefarzt Geriatrie,
Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
13:30
Osteoporose – Was kann man tun?
Dr. Michael Musolf, Chefarzt Geriatrie,
Ev. Amalie Sieveking-Krankenhaus
14:00
Alterschirurgie
Prof. Dr. Carolin Tonus, Chefärztin
Chirurgie, Asklepios Klinik Nord
14:30
Tipps zum Leben mit Demenz in der
eigenen Wohnung
Diakonisches Werk Hamburg
15:00 Aktive Kaffeepause
15:30
Psychologie der Depression im Alter – Implikationen für die Behandlung
Dr. Andreas Wiggers, Dr. Alexander
Spauschus, Abteilung für Psychiatrie
und Psychotherapie,
Schön Klinik Hamburg Eilbek
16:00 Die Hospiz- und Palliativlandschaft
in Hamburg – Was gibt es für alt
gewordene Menschen?
Christiane Schmale, Koordinatorin
TABEA-Hospiz-Dienste
16:30
Fünf Jahre Kognitive Geriatrie im Albertinen-Haus – Eine Geschichte von mehr als 2000 Patienten
Dr. Birgit Frilling, Albertinen-Haus
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
8
Dateigröße
248 KB
Tags
1/--Seiten
melden