close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktuelles Mitteilungsblatt

EinbettenHerunterladen
Nr. 09
Tel.:
07423 870811
Fax:
07423 870813
E-Mail: vaaistaig@oberndorf.de
Annahmeschluss:
Dienstag, 16.30 Uhr
06. März 2015
Rathaus Aistaig geschlossen
vom 12. – 20.03.2015
Terminabsprache
der Oberndorfer Vereine
Das Rathaus Aistaig ist vom Donnerstag, 12.03. bis Freitag, 20.03.2015 geschlossen.
Am 13.03.2015 erscheint ein Mitteilungsblatt, jedoch nicht
am 19.03.2015.
Zur Terminabsprache der gesamtstädtischen Oberndorfer
Vereine, für das Jahr 2015/2016, lädt das Kulturamt der
Stadt Oberndorf a. N. am Montag, 09. März 2015, in den
Seminarraum des Rathaus Oberndorf a. N. (Zimmer 002),
Klosterstraße 3 ein.
Beginn der Veranstaltung ist 19.00 Uhr.
Keine Sprechstunde des Ortsvorstehers
Wegen Erkrankung von Herrn Ortsvorsteher Schittenhelm
findet bis auf weiteres am Mittwoch keine Sprechstunde
statt.
Deponiefläche für
Photovoltaikanlage zu vermieten
Die Stadt Oberndorf a.N. vermietet auf der ehemaligen Erddeponie Boll eine Teilfläche von ca. 1,1 ha Größe zur Errichtung einer Photovoltaikanlage. Die mögliche elektrische
Leistung liegt bei ca. 1 MWp.
Die Ausschreibungsunterlagen können auf der Homepage
der Stadt Oberndorf a.N. unter www.oberndorf.de, abgerufen werden.
Angebotsabgabe ist der 23.03.2015, 10.00 Uhr.
Nähere Auskünfte erteilt das städtische Liegenschaftsamt,
Herr Sieber, Telefon: 07423-77-1220.
Jagdpachtmöglichkeit
Die Jagdgenossenschaft Oberndorf a.N. sowie die Stadt
Oberndorf a.N. als Eigenjagdbesitzer, bietet einem
jagdpachtfähigen Jagdausübungsberechtigten die Möglichkeit, den Jagdbezirk 2 Hochmössingen-Ost, zu pachten. Interessenten sollten in Oberndorf a.N. mit Hauptwohnsitz
wohnhaft sein, ein Hauptwohnsitz in angrenzenden Gemeinden ist jedoch auch möglich.
Pachtinteressenten werden gebeten, ihre schriftliche Bewerbung bis spätestens 20.03.2015 an die Stadtverwaltung
Oberndorf, Klosterstraße 3, 78727 Oberndorf a.N., zu richten. Nähere Auskünfte erteilt das städt. Liegenschaftsamt,
Herr Sieber, Tel.: 07423-77-1220.
Herzliche Einladung zum
Gregori-Markt am Donnerstag, 12. März 2015
in Oberndorf a.N.
Bereitschaftsdienste
Rufnummer für den ärztlichen Notfalldienst im Landkreis
Rottweil: 0180 519292380.
Notfallpraxis am SRH-Krankenhaus Oberndorf:
Am Wochenende und an den Feiertagen werden hier ambulante Patienten von 09.00 – 20.00 Uhr ohne vorherige Anmeldung durch einen niedergelassenen Arzt behandelt.
Zentrale Hals-Nasen-Ohren-Notfallpraxis am Schwarzwald-Baar-Klinikum Villingen-Schwenningen (1. OG. Hauptgebäude): Samstag, Sonntag, Feiertag von 10 bis 20 Uhr
(ohne Voranmeldung) (Tel.: 01805-19292410).
Not- und Bereitschaftsdienste:
Feuerwehr, DRK-Rettungsdienst, Notarzt...............Tel. 112
DRK Krankentransport......................................Tel. 19222
Zahnärztl. Notfalldienst – Auskunft…..Tel. 0180 322255515
Polizeirevier Oberndorf..........................Tel. 07423 81010
Polizeinotruf........................................................Tel. 110
Hospiz-Gruppe Oberndorf....................Tel. 0151 17139509
Sozialstation Oberndorf.........................Tel. 07423 950950
Apotheken-Notdienst:
Sa., 07.03.15 Apotheke am Rathaus, Sulz a.N.,
Tel. 07454 - 95810
So., 08.03.15 Apotheke am Alten Rathaus, Oberndorf
a.N., Tel. 07423 - 86890
– Evtl. Änderungen entnehmen Sie bitte der Tageszeitung. –
2
Mülltermine
Do., 12.05.15
Problemstoffsammlung von 08.00 – 09.15
Uhr hinter dem Rathaus Aistaig
Einladung zur Hauptversammlung des
Krankenpflegefördervereins Aistaig
Die Hauptversammlung des Krankenpflegefördervereins
Aistaig findet am Samstag, 14. März 2015, um 14.30
Uhr im evangelischen Gemeindehaus statt.
Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:
Begrüßung und Bericht der Vorsitzenden, Jahresabschlussbericht des Kassierers, Bericht der Kassenprüfer, Entlastung
von Vorstand und Kassenprüfern, Wahlen, Abstimmung
über die finanzielle Unterstützung der Hospizgruppe Oberndorf für ein weiteres Jahr sowie Anträge und Verschiedenes.
Starterfeld war.
Den dritten Podestplatz der Aistaigerinnen verpasste Ana
Peric bei der Juti C 13. Sie musste mit dem undankbaren 4.
Platz vorlieb nehmen, schaffte aber mit diesem Ergebnis
ebenfalls die Qualifikation zum Landesentscheid.
Insgesamt haben sich mit Lorena Bantle und Lilly Lehmann
(E 8), Lysiane Wagner (D 10), Eva Schievelbusch (D 11),
Ana Peric (C 13) und Daliah Lehmann (offene Klasse) insgesamt 6 Aistaigerinnen die Fahrkarte zum Landesentscheid
am 9. Mai in Haiterbach erturnt.
Hier will man zeigen, dass man zu Recht bei den Besten im
Bereich des Schwäbischen Turnerbundes mitturnt und man
darf gespannt sein wie sich die starken Aistaiger Mädchen
bei diesem Wettbewerb schlagen werden.
"BASAR RUND UMS KIND"
Elke Jetter, Vorsitzende
Der evangelische Kindergarten Aistaig veranstaltet am
Samstag, den 14. März 2015 von 10 bis 12 Uhr in der
Turnhalle Aistaig einen "Basar rund ums Kind" (Kommissions-Basis) ! Verkauft werden können Kinder-Frühjahrs-/
Sommer-bekleidung bis Größe 176, Schuhe, Spielsachen,
Babyausstattungen, Kinderwagen, Autositze, Kinderfahrräder, Bobbycar, Dreiräder usw. !
Verkaufslisten können ab sofort im evangelischen Kindergarten, Tel. 3131, abgeholt werden.
TSV Aistaig Turnen/Kunstturnen
Freiwillige Feuerwehr, Abt. Aistaig
„Neuerungen im Pflegegesetz“ und „Was bietet die Sozialstation an Leistungen für kranke und hilfsbedürftige Menschen?“ sind Themen, zu denen der Leiter der Sozialstation,
Herr Andreas Bronner, informieren wird.
Zu dieser Hauptversammlung ergeht an alle Mitglieder und
interessierte herzliche Einladung
TSV Kinder- und Geräteturnen für Mädchen
In unserer Einsteigergruppe für 5- bis 8-Jährige sind noch
Plätze frei. Jeweils mittwochs ab 15.30 Uhr oder ab 17.00
Uhr. Bitte anrufen (6359) oder einfach vorbeikommen und
reinschnuppern.
TSV Aistaig, Übungsleiter: Selina, Vanessa und Nadine
Kontakt: Tel. 6359 (Wagner)
Lorena Bantle vom TSV Aistaig
wird souverän Gaumeisterin
Sechs Aistaiger Mädchen beim Landesentscheid
dabei
Hoch zufrieden war man bei den Aistaiger Trainerinnen mit
dem Abschneiden der TSV-Kunstturnerinnen beim Gaufinale
im Geräteturnen in Baiersbronn. Dabei freute man sich nicht
nur über das gute Abschneiden aller 25 Teilnehmerinnen
mit denen man angereist war, man stellte zudem als einzige
Mannschaft aus dem Landkreis Rottweil eine Gaumeisterin.
Lorena Bantle schaffte beim Pflicht-4-Kampf der Juti E 8
den Sprung auf das oberste Treppchen und wurde verdient
Gaumeisterin. An drei von vier Geräten erturnte sie sich die
Bestnote aller Teilnehmerinnen und erreichte so mit komfortablen 1,5 Punkten Vorsprung den Sieg in dieser Altersklasse. Lilly Lehmann qualifizierte sich mit ihrem 6. Platz in
dieser Klasse ebenfalls für den Landesentscheid.
Denkbar knapp mit 0,10 Punkten Rückstand verpasste
Daliah Lehmann den 2. Platz in der offenen Klasse. Ihr 3.
Rang ist trotzdem sehr hoch zu bewerten, zumal sie zum
ersten Mal in der offenen Klasse startete und zudem eine
der jüngsten Teilnehmerinnen in diesem hochklassigen
Einladung zur Hauptversammlung
Am Samstag, den 07.03.2015 findet um 18.00 Uhr im
Vereinsheim die Hauptversammlung der F.F.W.- Abt. Aistaig
für das Dienstjahr 2014, statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresbericht des Kommandanten
3. Jahresbericht des Jugendleiters und Jugendsprechers
4. Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Protokollbericht
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Ehrungen und Beförderungen
9. Anträge
10. Verschiedenes
Anträge können bis Donnerstag, den 05.03.2015, schriftlich
bei Kommandant Gerhard Jackl oder beim Stellvertreter
Michael Pfau eingereicht werden.
Geänderte Terminvorschau
09.03.2015
16.03.2015
20.03.2015
28.03.2015
Theoretische Übung – ENBW –
19.00 Uhr, Vereinsheim
Gruppenführerbesprechung
19.30 Uhr, Schulungsraum
Hauptversammlung der Gesamtfeuerwehr
Oberndorf um 20.00 Uhr in Bochingen.
Kreistreffen der Altersabteilungen im Landkreis Rottweil um 14.00 Uhr in der Turnhalle
Aistaig.
3
Sportschützen Aistaig
Das Schützenhaus ist am Sonntag, 08.03.15, ab 10 Uhr
wieder geöffnet.
Volkshochschule Oberndorf a.N.
Tel. 07423 77-1180, 9 – 12 Uhr / 14 - 17 Uhr
E-mail: vhs@oberndorf.de
Mit Hatha Yoga in den Frühling starten
Ray Wilson
Genesis Classic Quintett
Freitag, 13.03.2015, 20 Uhr
Ehemalige Augustiner-Klosterkirche Oberndorf a. N.
Eintritt: Vorverkauf: 25,00 € (zzgl. VVK-Gebühren) /
Abendkasse: 30,00 €
Karten für diese Veranstaltung sind erhältlich in den
Schwarzwälder-Bote Geschäftsstellen: Oberndorf a.N. • Sulz
• Rottweil • Schramberg • Albstadt-Ebingen • Balingen •
Blumberg • Calw • Donaueschingen • Freudenstadt •
Hechingen • Horb • Nagold • St. Georgen • Schwenningen
sowie beim Kulturamt der Stadt Oberndorf a. N.
Ticket-Hotline: 07423 / 78790, Internet: www.reservix.de
Volkshochschule Oberndorf a.N.
Ikebana – Grundkurs I - für Anfänger
Leitung:
Christa Gruhler
Meisterin der Stuttgarter Ikebanaschule e.V.
Beginn:
Dienstag, 10.3.2015, 19.30 - 21.00 Uhr
Fachklassenbau, Kunstraum
Dauer:
4 Abende (10.3., 17.3., 24.3., 14.4.2015)
Gebühr:
25,– € (ohne Blumen) bei 10 Teilnehmern
Bitte Blumenschere und, falls vorhanden, Schale mit flachem
Boden (Durchmesser mind. 25 cm) mitbringen.
Kochkurs für Männer - Yes you can!
Leitung:
Herbert Hug
Termin:
Montag, 9.3.2015, 18.30 – 21.30 Uhr
Realschule, Küche
Dauer:
3 Montagabende (9.3., 16.3., 23.3.2015)
Gebühr:
45,- € bei 9-12 Teilnehmern, Zutaten extra
Leckere, leichte, schnelle und schmackhafte Gerichte für Topf,
Pfanne und Ofen werden gemeinsam gekocht und in geselliger
Runde verzehrt. Im Mittelpunkt: die regionale Küche.
Wassergymnastik für Frauen
Leitung:
Gabriele Kutz
Kurs 1
Beginn: Freitag, 6.3.2015, 10.15 – 11.00 Uhr
Kurs 2
Beginn: Freitag, 6.3.2015, 11.00 – 11.45 Uhr
Lehrschwimmbecken der GHS Oberndorf a.N.,
Temp. 31°C
Dauer:
je 15 Vormittage
Gebühr:
60,– € bei je max. 8 Teilnehmerinnen
Mit Gymnastikübungen im Wasser finden Wirbelsäule und Gelenke sehr schonend zu mehr Beweglichkeit. Auch für Nichtschwimmer/-innen gut geeignet.
Flyer als Einladung oder Information –
druckfertig erstellen lernen
Leitung:
Andreas Kubela
Termin:
Freitag, 20.3.2015, 17.30 – 20.30 Uhr
Berufliche Schulen, Gebäude 5, EDV-Raum
Gebühr:
24,- € bei 6-12 Teilnehmern, inklusive Unterlagen
Werbung für Ihren Verein, Ihr Fest oder Unternehmen – Erstellen Sie eine kostengünstige Auflage von Flyern. Wir arbeiten
mit dem kostenlosen Programm des Marktführers CEWE.
Ab dem 16.03.2015, beginnen nachfolgende Yoga-Kurse an
der VHS Oberndorf:
Ort: Schwedenbau Oberndorf
Kurs 1 Beginn: Montag, 16.03.2015, 17.15 – 18.15 Uhr
Kurs 2 Beginn: Montag, 16.03.2015, 19.45 – 20.45 Uhr
Ort: Flößerhalle Altoberndorf
Kurs 1
Beginn: Mittwoch, 18.03.2015, 09.30 – 10.30 Uhr
Kurs 2
Beginn: Mittwoch, 18.03.2015, 10.40 – 11.40 Uhr
Kurs 3
Beginn: Mittwoch, 18.03.2015, 18.00 – 19.00 Uhr
Kurs 4
Beginn: Mittwoch, 18.03.2015 19.15 – 20.15 Uhr
(für Teilnehmer mit längerer Yogaerfahrung )
Leitung: Elke Schneider
Dauer: jeweils 12 Vormittage /Abende
Die Kurse 1 - 3 sind für Jeden geeignet. Die Asanas (Körperübungen) werden individuell den Bedürfnissen der Teilnehmer angepasst. Jeder Kurs beinhaltet das Erlernen von Atem-,
Entspannungs- und Meditationsübungen.
Bitte mitbringen: sportliche bequeme Kleidung, Decke, warme
Socken, kl. Kissen.
Anmeldung: VHS Oberndorf Tel. 07423 771180
Email: vhs@oberndorf.de
Neuer Breakdance-Workshop in Sulz
Nachdem das erste Breakdance-Angebot der Jugendkunstschule in Sulz im Januar so überaus erfolgreich ablief,
kommt es nun auf Wunsch vieler Teilnehmer zur Fortsetzung. Am Wochenende vom 14. Und 15. März wird der
Tänzer Erik Schäfer aus Stuttgart wieder einen Kompaktkurs
für alle interessierten Nachwuchstänzer anbieten. Stattfinden wird jeweils ein Workshop am Samstag wie auch am
Sonntag jeweils von 14.00 - 18.00 Uhr im Gymnastikraum
der Neckarhalle in Sulz. Gebühr für einen Nachmittag 12 €,
für beide Nachmittage zusammen 18 €.
Anmeldung bei der Jugendkunstschule Kreisel, Telefon:
07423 / 86 27 566.
Di•Sel•G•O -
Diabetiker-Selbsthilfe-Gruppe
Oberndorf a.N. und Umgebung e.V.
Einladung zum Vortrag „Burn Out – Gefahr (nicht nur) für
Diabetiker“ am Donnerstag, 12. März 2015, Beginn
19.30 Uhr im SRH Krankenhaus Oberndorf, Cafeteria.. Als
Referenten konnten wir Herrn Marc Bergweiler vom Burnoutcenter Sonnenbühl gewinnen.
Eingeladen sind alle Mitglieder und Betroffenen, sowie deren Angehörige und Freunde. Aber auch Interessenten ohne Diabetes sind herzlich willkommen. Der Besuch unserer
Veranstaltungen ist wie immer kostenlos.
Nach wie vor wollen wir den Betroffenen und allen Interessenten einen Erfahrungsaustausch ermöglichen oder einfach Zeit geben zu einem kleinen Schwätzchen unter
Gleichgesinnten. Wer möchte, ist daher gerne zu einem
Plausch ab 18:30 Uhr eingeladen.
Klaus Lengfeld, Vorsitzender
4
Frauenselbsthilfe nach Krebs
Mittwoch, 18.03.2015:
Hatha Yoga. 14.00 – 14.45 Uhr, Schwedenbau 1. Stock,
gegenüber Clubraum. Unkostenbeitrag. Leitung: Roswitha
Schillinger
Osterkerzen bemalen. 15.00 Uhr, Kaffee und Kuchen im
Schwedenbau, 1. Stock, Clubraum, anschl. Osterkerzenbemalung mit Frau Ute Kopp. Mitzubringende Materialien bitte
der Tagespresse entnehmen. Unkostenbeitrag.
Zu den Terminen sind alle Betroffene, auch Neue, herzlich
willkommen.
Sprechtage der Kontaktstelle
Frau und Beruf in Rottweil
Kostenfreie Beratung zu beruflichen Fragen –
Jetzt Termin vereinbaren
Die Kontaktstelle Frau und Beruf der Handwerkskammer Konstanz bietet Frauen unabhängige und kostenfreie Beratung zu
allen Karrierefragen an. Im März sind in Rottweil noch Termine
frei.
Frauen erhalten hier umfassende Informationen und kompetenten Rat zum Thema Wiedereinstieg, Vereinbarkeit von Beruf
und Familie, Qualifizierung, Bewerbung oder Karriereplanung.
Auch junge Frauen, die für die Ausbildungsplatzsuche oder den
Berufseinstieg Unterstützung suchen, können sich an die Expertinnen der Kontaktstelle wenden. Dabei spielen Schul- oder
Berufsabschluss, Beschäftigungsverhältnis oder Arbeitslosigkeit, Alter oder Nationalität keine Rolle.
Wer berufliche Fragen klären und seine Karriere in Schwung
bringen möchte, kann sofort einen Termin vereinbaren.
Terminvereinbarung und Informationen unter Tel.
07531/205-251 oder per E-Mail an kontaktstelle@hwkkonstanz.de.
Sozialstation Raum Oberndorf verlängert
ihr abwechslungsreiches Nachmittagsprogramm für Menschen mit Demenz
Professionelle und liebevolle Betreuung in einer familiären
Kleingruppe: das ist „Lebenslust“, die Betreuungsgruppe der
Sozialstation Raum Oberndorf, die dieses Angebot für Menschen mit Demenz bereithält. Jeden Donnerstagnachmittag
trifft sich die Gruppe im Gemeinschaftsraum der ebenfalls von
der Sozialstation betreuten Wohnanlage in der Pfalzstraße 1 in
Oberndorf. Ab März 2015 wird dieser Nachmittag um weitere
1,5 Stunden verlängert, sodass die Gäste dann sogar von
13.00 Uhr bis 17.30 Uhr von den abwechslungsreichen Angeboten profitieren können. Auf dem Programm stehen unter anderem:
• Gemeinsame Kaffeetafel
• Bewegungsspiele und Körperaktivierung
• Vor- und Leserunden
• Kognitives Training (Denkspiele)
• Gemeinsames Musizieren und Singen
• Jahreszeitliche Beschäftigungsangebote / Basteln und
Handarbeiten
• Gemeinsame Spaziergänge
• und vieles mehr...
Ziel ist es, durch biographisches Arbeiten die Betreuungsgäste
individuell nach ihren Fähigkeiten zu unterstützen und zu för-
dern, weshalb die Anzahl der Gäste pro Nachmittag auf 6 bis
max. 8 Personen begrenzt ist.
Während dieser Zeit haben die Angehörigen die Möglichkeit,
einen ganzen freien Nachmittag für sich zur Verfügung zu haben, mit der Sicherheit, dass sich ihr Familienmitglied in guten
Händen befindet. „Denn auch die Entlastung und Unterstützung der pflegenden Angehörigen liegt uns am Herzen“, so
Andreas Bronner von der Sozialstation. Bei Bedarf komplettiert
ein Hol- und Bring-Service dieses Angebot.
Unter bestimmen Voraussetzungen werden die Kosten für die
Betreuungsgruppe „Lebenslust“ ganz oder teilweise von der
Pflegekasse übernommen.
Die Sozialstation Raum Oberndorf steht für weitere Anfragen /
Beratungen gerne zur Verfügung (telefonisch unter: 07423 /
950 950, sowie unter www.sozialstation-oberndorf.de).
Sternwarte Zollern-Alb,
Rosenfeld-Brittheim
Anlässlich der Sonnenfinsternis
bietet die Sternwarte ZollernAlb in Rosenfeld-Brittheim, Am
Wasserturm 4, mehrere Veranstaltungen für alle an der Beobachtung des seltenen Himmelsschauspiels Interessierten an.
Am Freitag, 13. März, Beginn 20:00 Uhr, informiert die
Sternwarte in ihrem Programm „Kosmische Schattenspiele“
unter anderem über das Zustandekommen von Sonnenfinsternissen, über Schutzmaßnahmen und Beobachtungsmöglichkeiten, sowie die Möglichkeit zur Fotografie und Dokumentation.
Eine Woche später, am Freitag, 20. März, ist die Sternwarte
zwischen 09:15 Uhr und 12:00 Uhr für interessierte Besucher geöffnet. Mit einigen im Außenbereich der Sternwarte
aufgestellten optischen Geräten kann die partielle Sonnenfinsternis zu jedem Zeitpunkt gefahrlos beobachtet werden.
Ebenso werden Besuchern in einem gesonderten Bereich die
dort aufgestellten Messgeräte und Kameras gezeigt und erläutert, deren Bilder und Daten nach Auswertung auf der Internetseite der Sternwarte vorgestellt werden.
Tags darauf, am Samstag, 21. März, Beginn 20:00 Uhr unternimmt der Sternwartenbesucher im Vortrag „Kinder der
Sonne“ eine Reise durch unser Sonnensystem. Dabei werden
auch einige Bilder von Sonnenfinsternissen gezeigt, die sich auf
dem Planeten Jupiter ereignen. Bei geeigneten Sichtverhältnissen kann im Anschluss an das Vortragsprogramm eine solche
Sonnenfinsternis auf Jupiter sogar live mit dem Teleskop der
Sternwarte verfolgt werden.
Alle Veranstaltungstermine 2015 und weiterführende
Informationen: www.sternwarte-zollern-alb.de
Kontakt: info@sternwarte-zollern-alb.de
Management von Pferdeweiden
Das Landwirtschaftsamt und das Veterinär- und Verbraucherschutzamt Rottweil laden alle Pferdehalterinnen und Pferdehalter herzlich zur Vortragsveranstaltung mit Herrn Prof. Dr. Martin Elsäßer vom LAZBW Aulendorf ein. Datum: 12.03.2015,
19:00 Uhr, Ort: Landratsamt Rottweil, Königstraße 36, Großer Sitzungssaal.
Weidemanagement und Wiesenpflege, Artenkenntnis und Futteransprüche der Pferde werden differenziert angesprochen
5
und gemeinsam diskutiert. Mehrere Berichte über massive Gesundheitsschäden bei Pferden durch Jakobskreuzkraut haben
die Pferdehalter verunsichert. Können solche unerwünschten
Pflanzen durch geschickte Bewirtschaftung verdrängt werden?
Warum treten sie überhaupt auf? Sollen Weiden gemulcht oder
besser gemäht werden? Was macht gute Pferdeweiden aus?
Herr Prof. Dr. Martin Elsäßer, Leiter des Fachbereichs Grünlandwirtschaft und Futterbau am LAZBW Aulendorf und Grünlandberater des Haupt- und Landgestüts Marbach gibt die Antworten auf diese Fragen.
Anmeldung bis 11.03.2015 beim Landwirtschaftsamt Rottweil
unter Tel. 0741/244-701 oder per E-Mail an landwirtschaftsamt@landkreis-rottweil.de. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Herzliche Einladung zum
VIP Kinderfrühstück
Die Freie evangelische Gemeinde Oberndorf veranstaltet
wieder ein großes Kinderfrühstück für alle Kinder im Alter
von 6-13 Jahren. Parallel findet das Elterncafé statt.
Wann: Samstag, 7. März 2014 von 8.45 Uhr bis 11.30 Uhr
Wo:
FeG Oberndorf, Neckarstraße 25
Wie immer gibt es ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und
viel Spaß und Unterhaltung.
Dafür bitten wir um einen Unkostenbeitrag von € 3,50.
Deshalb melde Dich und Deine Freunde schnell an,
denn: Hier bist Du richtig, denn Du bist wichtig!
Fam. Widmaier 07444/950624, kifrue@fego.de
Dina Meyer 07423/8758454
Schwarze Tor, in dessen Zellen Gefangene untergebracht wurden. Der halbrunde Pulverturm war in der Reichsstadtzeit Lagerort für das lokal erzeugte Schießpulver. Die Wanderung
dauert zwei Stunden. Abschließend besteht die Möglichkeit zur
gemeinsamen Einkehr. Die Teilnahme ist bei jedem Wetter ohne Voranmeldung und Zugehörigkeit zu einem Wanderverein
möglich. Entsprechend der Jahreszeit wird festes Schuhwerk
empfohlen.
Für weitere Auskünfte ist Wanderführer Karl Hezinger unter
der Telefonnummer 0741/1755168 erreichbar.
Evangelische Kirchengemeinde
Termine vom 06.03 bis 13.03.2015
Fr., 14.00 Uhr gemischte Jungschar und Mädchenkreis
18.30 Uhr Weltgebetstag „Begreift ihr meine Liebe?“ im ev. Gemeindehaus. Eingeladen
sind alle… Frauen, Männer, Jugendliche...!
19.30 Uhr Jugendkreis
So., 10.00 Uhr Gottesdienst mit den Konfirmanden
(Pfr. Dost), gleichzeitig Kinderkirche
Di., 09.30 Uhr Krabbelgruppe
Mi., 14.30 Uhr Konfirmandenunterricht im ev. Gemeindehaus
Do., 15.30 Uhr Gottesdienst im Altenheim „AnnelieseMey-Haus“
Fr., 14.00 Uhr gemischte Jungschar und Mädchenkreis
16.00 Uhr Gottesdienst im SRH-Krankenhaus
19.30 Uhr Jugendkreis
Projektchor
Kegeln und Spielenachmittag für
sehbehinderte und blinde Menschen
Einladung der Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenhilfe e.V. – Kreisgruppe Zollernalb –
Die ABSH e.V. lädt nicht nur die Mitglieder der Kreisgruppe Zollernalb zum Kegeln und Spielenachmittag ein. Interessierte
Bürgerinnen und Bürger dürfen auch mitmischen und erleben,
dass Menschen mit Sehschwäche oder gar Vollerblindung
manchmal sogar besser treffen und genauso Freude am Brettspiel haben. Als Spiele werden angeboten: Mensch ärgere Dich
nicht, Halma, Schach, Kartenspiel. Wir treffen uns am Samstag, den 14. März 2015 um 15 Uhr im „Bolstüble“ in Balingen-Frommern, Balinger Str. 3. Kegelbrüder und –schwestern
sollten Sportschuhe mit heller Sohle tragen. Bei Interesse für
das tolle Angebot, melden Sie sich bitte kurz an bei Herrn Alois
Schulz, Telefon 07433 – 9558671 (Balingen-Frommern).
Es freut sich auf breites Interesse auch von Seiten der Bevölkerung Ihr Harald Eigler, Leiter der Kreisgruppe
Telefon: 07427 – 4660375, E-Mail: kg-zollernalb@abs-hilfe.de,
Internet: www.abs-hilfe.de
Der nächste Auftritt findet am Ostersonntag (05. April 15)
im Gottesdienst um 10.00 Uhr statt. Die Proben dazu sind
jeweils am Montag, den 16.03., 23.03. und 30.03.2015
im ev. Gemeindehaus um 20.15 Uhr!
Wir freuen uns auf viele Sänger/innen….
Weltgebetstag am 13. März
im ev. Gemeindehaus um 18.30 Uhr.
HERZLICHE EINLADUNG!
Bürozeiten des evangelischen Pfarramtes Aistaig
Mafellstr. 4, Tel.: 07423/2261
Montag: 09.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 09.00 - 11.00 Uhr
Die Vertretung in dringenden Fällen hat
Pfarrerin Stefanie Fritz, Tel. 07423 - 84 99 78 6.
Katholische Kirche
Sa., 18.00 Uhr
Vorabendmesse
Geführte Ringzug-Wanderung
Neuapostolische Kirche
Rund um die Stadtbefestigung der alten Reichsstadt
Die Winterwanderung beginnt am Mittwoch, 11. März 2015,
um 12:45 Uhr am Eingang des Bahnhofsgebäudes in Rottweil
und führt um die Stadtmauern der ehemaligen Reichsstadt. Sie
zeigt, wie die Staufer um 1190 die Stadt auf der Muschelkalkplatte hoch über dem Neckar für die damalige Zeit uneinnehmbar gegründet haben und weshalb die Stadt im 30-jährigen
Krieg trotzdem eingenommen wurde. Ins Auge sticht das
So., 09.30 Uhr
Di., 20.00 Uhr
Mi., 20.00 Uhr
Gottesdienst, gleichzeitig Sonntagsschule
Singstunde in M`zimmern
Gottesdienst
Kontakt: Thomas Rider, e-mail: Thomas_ELRI@web.de
6
Öffnungszeiten des Rathauses Aistaig
Mo. geschlossen / Di. 13.00 Uhr - 17.00 Uhr /
Mi. 08.00 Uhr - 12.00 Uhr und 17.30 Uhr - 18.30 Uhr /
Do. 13.00 Uhr - 16.00 Uhr / Fr. 13.00 Uhr - 15.00 Uhr.
Vom 12. – 20.03.2015 ist das Rathaus Aistaig geschlossen.
Mitteilungsblatt
Das nächste Mitteilungsblatt erscheint am Freitag,
13.03.2015. Annahmeschluss für Texte und Anzeigen ist
Dienstag, 10.03.2015, 16.30 Uhr.
Wellensittich zugeflogen
Am 14. Februar gegen 16 Uhr ist in Weiden in der
Heubergstraße ein Wellensittich zugeflogen.
Näheres unter Tel. 07423 951420
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
18
Dateigröße
973 KB
Tags
1/--Seiten
melden