close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Adventskalender 2015

EinbettenHerunterladen
Fotowettbewerb
SCHNEVERDINGEN. Seit nunmehr 52 Jahren kommen vier Fotogruppen zum jährlichen Bußtags-Fotowettbewerb in Schneverdingen zusammen. Dabei handelt es sich um
den Fotoclub Schneverdingen („Fotorunde im Theeshof“), den Fotoklub
Walsrode, die Gesellschaft der Lichtbildfreunde Wandsbek von 1909 sowie die Freie Vereinigung von Amateurfotographen zu Hamburg von
1898. Mehr als 50 Hobbyfotographen
beteiligen sich in diesem Jahr wieder
am Wettbewerb und zeigen rund 100
großformatige Fotos. Die beiden vorgegeben Themen dazu lauten dies-
mal „Kurve / Kurven“ und „Mühle /
Mühlen“. Die Wettbewerbsfotos werden am Sonntag, dem 2. November,
von 10 bis 12 Uhr sowie von 14 bis
17 Uhr und am Sonntag, dem 9. November, von 10 Uhr bis 12 Uhr der
Öffentlichkeit imTheeshof vorgestellt.
Die Bevölkerung ist dazu eingeladen
und hat auch die Möglichkeit, eine
Publikumswertung abzugeben. Der
Eintritt ist wie immer frei. Am 9. November gibt es dann gegen 15 Uhr
in einer geschlossenen Veranstaltung
die Siegerehrung. Anschließend erfolgt die Bekanntgabe der beiden
neuen Fotothemen für das Jahr 2015.
heide
Friedensoratorium
heute im heide kurier
Hermannsburg/Unterlüß
Wahl für neue
Gemeinde Südheide
Seite
Bispingen
Polizei stoppt Transporter:
Schweine eingepfercht Seite
Heidekreis
Naturpark-Tag
am 8. November
Hermannsburg
Förderverein Waldbad
plant Sommersaison
Seite
Seite
Vorverkauf für den 23. November beginnt
2
Munster
Jugendliche reisen
nach Radcliff
Seite
4
2
Heidekreis
BUND-Kreisgruppe
wählt Vorstand
Seite
5
3
Verlagssonderveröffentlichung
Moonlightshopping
in Munster
Seite
4
Sport
HVN-Pokal: Drei Teams
ausgeschieden
Seite
flage
Verteilte Au plare
em
45.900 Ex
9
10
Sonntag
Ratssitzung
MUNSTER. Am kommenden
Sonntag, dem 2. November, steht die
nächste öffentliche Sitzung des Munsteraner Stadtrates auf dem Programm. Grund für den außergewöhnlichen Wochentag ist die Einführung der neuen Bürgermeisterin:
Bei der Sitzung, die um 18 Uhr im
Saal der Stadtbücherei beginnt, wird
Christina Fleckenstein vereidigt. Das
neue Stadtoberhaupt hält eine AnInternet: www.heide-kurier.de sprache, außerdem gibt es verschieFax Redaktion: (0 51 91) 98 32 49 dene Grußworte.
kurier
h
am Mittwoc
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Nr. 87 / 35. Jahrgang
Tel.: (0 51 91) 98 32 - 0
Fax Verlag /Anzeigen: (0 51 91) 98 32 14
Bahnhofstraße: Ende
der Arbeiten in Sicht
Abschluß voraussichtlich Mitte November / vierter Bauabschnitt verschoben
Singt eine der Solopartien bei der Friedensmesse in Soltau: die Bremer
Sopranistin Anna Terterjan.
SOLTAU. Begonnen hat der Vorverkauf für das große Konzertprojekt
der Stadtkantorei Soltau: Am Ewigkeitssonntag, dem 23. November, erklingt um 18 Uhr in der St. Johanniskirche das Oratorium „The Armed
Man - A Mass for Peace“ des britischen Komponisten Karl Jenkins.
Das Konzert am Ewigkeitssonntag
in Soltau soll auch an den vor 100
Jahren begonnenen 1. Weltkrieg erinnern. Es thematisiert so die immer
gleichen Erfahrungen, die Menschen
zu allen Zeiten mit Kriegen machen:
Fanatismus, Schrecken, Trauer und
Tod. Zugleich spendet die Musik mit
den alten vertrauten Worten der Messe (Kyrie, Sanctus, Agnus Dei) und
dem Schlußchoral, der auf Texten
aus der Offenbarung beruht, den
Zuhörern Trost und Hoffnung. An der
Aufführung in Soltau werden neben
der Stadtkantorei und dem Jugendchor ein großes Orchester mit 20
Bläsern, fünf Schlagzeugern und
Streichern beteiligt sein. Die Solopartien singen die Bremer Sopranistin Anna Terterjan und der türkische
Sänger und Musiker Ismael Türker
aus Osnabrück. Die Leitung hat Kantorin Bettina Hevendehl.
Das Werk entstand 1999 unter dem
Eindruck des Kosovo-Konflikts und
ist den Opfern dieses Krieges gewidmet. Es ist eine sehr bewegende
und aufrührende Musik, die bewußt
traditionelle Mittel verwendet, um ein
allgegenwärtiges Thema zu beleuchten. Die Verständigung zwischen allen Menschen, ihren Religionen und
Völkern steht dabei im Vordergrund.
In der Musik spiegeln sich die Epochen der kriegerischen Vergangenheit Europas. Mittelalterliche Gregorianik taucht ebenso auf wie die Vokalpolyphonie der Renaissance, Fanfaren, Marschmusik, Folklore oder der
Karten im Vorverkauf gibt es in der
Gebetsruf des Muezzins.
Soltauer Buchhandlung Hornbostel.
Tom Kirk zu Gast
„Bühne frei“ morgen in Kulturstellmacherei
SOLTAU (mwi). „Wir wissen, daß
es eine starke Belastung war, und
sind den Anwohnern und Geschäftsleuten deshalb umso dankbarer für ihr Verständnis und ihre
Kooperation. Wir sind bei ihnen immer auf offene Ohren gestoßen“,
betont Karl-Hermann Ahrens. Ganz
sind diese Belastungen zwar noch
nicht vorüber, doch der Leiter der
Stadtentwässerung Soltau kann
schon einmal „Entwarnung“ für die
große Baustelle in der Soltauer
Bahnhofstraße geben, so denn das
Wetter halbwegs mitspielt: „In ungefähr zwei Wochen - also etwa Mitte November - sind wir fertig.“
Anfang Mai dieses Jahres waren
die Anlieger schon einmal auf das
Großvorhaben eingestimmt worden:
„Wir haben ihnen mitgeteilt, daß es
unser Ziel ist, die Maßnahme bis Ende Oktober abzuschließen. Dann sollte der Verkehr wieder fließen können.“ Mit Beginn der Arbeiten von
Mitte Juni an nämlich wurde die
Bahnhofstraße bauabschnittsweise
voll gesperrt. Das brachte zwar Anund Abfahrtsprobleme vor allem für
die Anlieger mit sich, war aber unvermeidbar: „Schon in den Jahren
2012 und 2013 hatten wir in der
Bahnhofstraße drei Absackungen
festgestellt. Auslöser dafür war der
Regenwasserkanal, dessen Betonrohre über die Jahre zerfressen worden waren. Es war also Handeln geboten“, so Ahrens. Da die Straße ohnehin aufgerissen werden mußte,
schlossen sich die Stadtwerke Sol-
SCHNEVERDINGEN. „Bühne frei“
heißt es am morgigen Donnerstag um
19.30 Uhr in der „KulturStellmacherei“ in Schneverdingen. Der Kulturverein präsentiert diesmal den Sänger Tom Kirk. Mit Gitarre und Mundharmonika bestreitet Kirk ein Bühnenprogramm, das in keine Schublade paßt. Rabenschwarzer Nonsens
trifft in seinen Liedern auf Schilderungen scheinbar banaler Alltagssituationen, gefühlvolle Balladen
wechseln sich ab mit unbeschwerter
Freude an Wortspielen und Kalauern.
Mit dem Bagger allein geht es nicht: Bei den Arbeiten in der Bahnhofstraße ist viel Handarbeit erforderlich.
tau an und nutzten die Gelegenheit.
So wurden nicht nur der Regenwasserkanal und - wo nötig - die Hausanschlüsse erneuert, sondern auch
die Leitungen für Gas, Wasser und
zum Teil Strom. Auch hier wurden,
wenn erforderlich, Hausanschlüsse
ersetzt: „Zwei Hauptgasleitungen
und eine große Wassserleitung mußten dabei erneuert werden. Wir haben bei dieser Gelegenheit übrigens
auch ein Bündel Lehrrohre für Glasfaserkabel verlegt“, berichtet der
Chef der Stadtentwässerung.
Daß die umfangreichen Maßnahmen dauern würden, war von Anfang
an klar, denn „Maschinen sind nur
bedingt einsetzbar. Dies ist eine komplexe Aufgabe, die zum Großteil in
Handarbeit erledigt werden muß, weil
der Arbeitsraum in den Baugruben
wegen der vielen Leitungen extrem
eng ist und diese Leitung auch nicht
beschädigt werden dürfen.“ So war
von vornherein ein Zeitpuffer eingeplant worden.
Der allerdings reichte nicht, jedenfalls nicht für alle vier Bauabschnitte, denn durch unvorhersehbare
Schwierigkeiten liefen die Arbeiten
dann doch nicht so glatt. „Zum Ende des ersten Bauabschnitts zwischen Bergstraße/Kirchstraße und
Seilerstraße hatten wir ein sehr
großes Problem: Wir haben ein stark
betonummanteltes Bündel von TeleKarl-Hermann Ahrens: „Anlieger komkabeln entdeckt, unter dem wir
hatten viel Verständnis.“
uns durcharbeiten mußten. Das hat
viel Zeit in Anspruch genommen und
auch Mehrkosten verursacht, aber
wir hatten keine Alternative.“ Damit
aber nicht genug: Voruntersuchungen durch Fachbüros, so Ahrens,
hätten gezeigt, daß die Bitumenoberfläche der Straße stark teerbelastet gewesen sei: „Darin sind Giftstoffe enthalten. Deshalb wird heute
kein Teer mehr verwendet. Wenn
man nicht daran rührt, ist das in Ordnung, und es besteht auch keine Gefahr für das Grundwasser. Alllerdings
wußten wir auch nach den Voruntersuchungen noch nicht, wie tief der
Straßenunterbau mit diesen Giftstoffen belastet war.“ Das seien am Ende rund 30 Zentimeter gewesen - „ein
viel größerer Umfang, als wir erwartet hatten.“ Ahrens weiter: „Wenn
man eine solche Straße aufmacht, ist
man plötzlich ‚Besitzer‘ einer Altlast,
die man fachgerecht entsorgen muß.
Dadurch ist dann auch die Wiederherstellung der Straße in wesentlich
größerem Maße nötig geworden als
geplant.“
Nach dem zweiten Bauabschnitt
zwischen Seilerstraße und Wiesenstraße/Weinberg sowie dem dritten
zwischen Wiesenstraße/Weinberg
und Feldstraße geht das Vorhaben
nun seinem Ende entgegen: „Jetzt
läuft noch die Arbeit an den letzten
Baugruben im Versorgungsbereich,
das heißt, auch in den Weinberg und
den Schwarzen Busch hinein. Wenn
wir diese Kreuzung wieder für den
Verkehr freigeben können, folgt dann
zum Abschluß die Kreuzung Bahnhofstraße/Feldstraße.“ Verschoben
auf 2015, so Ahrens, werde hingegen der vierte Bauabschnitt bis zum
Kreisverkehr am Bahnhof: „Den wollten wir eigentlich auch in offener Bauweise angehen. Da es dort aber einerseits ausschließlich um den Regenwasserkanal geht und andererseits wegen der Schadstoffbelastung
der Straße wieder mit sehr hohen Kosten zu rechnen ist, haben wir uns
hier für eine Inliner-Lösung entschieden“, erläutert der Leiter der Stadtentwässerung. Dabei wird ein
schlauchartiges, kunstharzgetränktes Gewebe in die schadhafte Leitung eingeführt, dann aufgeweitet
und anschließend durch die Bestrahlung mit einer UV-Lampe ausgehärtet: „Wir haben dann ein Rohr
im Rohr“, so Ahrens. Das sei zwar etwas kostspieliger als die offene Bauweise, am Ende aber dann doch
höchstwahrscheinlich billiger, weil
keine Entsorgungskosten anfielen.
Für die Kanalbaustelle - also für alle
vier Bauabschnitte - waren ursprünglich Kosten von 750.000 Euro veranschlagt gewesen: „Damit
kommen wir hin, allerdings nur, weil
der vierte Bauabschnitt zunächst einmal entfallen ist. Den haben wir zwar
noch nicht durchkalkuliert, aber seine Finanzierung ist auf jeden Fall gesichert.“ Übrigens hat die Inliner-Lösung noch einen weiteren Vorteil: Sie
ist ohne Vollsperrung möglich.
Daß der Künstler lange Zeit als
Straßenmusiker „on the road“ zu erleben war, merkt man seiner Bühnenshow deutlich an. Tom Kirk ist in
der norddeutschen Musikszene in
den 90er Jahren mit der Folkband
Halewyn bekannt geworden. Von
2002 bis 2008 stand er als Solist mit
dem Programm „Von irisch bis satirisch“ auf der Bühne.
Sein sparsamer und gleichzeitig intensiver Gitarrensound und sein virtuoses Mundharmonikaspiel sind
zum Markenzeichen des Musikers
geworden, der ursprünglich aus
Hamburg stammt, seit vielen Jahren
aber in der Lüneburger Heide zu Hause ist. Der Eintritt morgen abend ist Am morgigen Donnerstag in Schneverdingen auf der Bühne: Tom Kirk.
frei, ein Hut „geht rum“.
Jahres-Inspektion
inkl. LongLife
Mobilitätsgarantie
Für ausgewählte Fahrzeuge,
Bj. 2006 und älter.
Preis ohne Zusatzarbeiten,
plus Material. Sprechen Sie uns an,
wir beraten Sie gern!
Preis ohne Zusatzarbeiten zzgl. Material
89.00 €
Winkelmann
Automobil-Handelsgesellschaft mbH
29614 Soltau · Lüneburger Str. 70-72 · Tel. (0 51 91) 98 22-0
Seite 2
1,1 Plattdeutscher Abend
ۜ“ÊΣ°Ê£ä°ÊLˆÃʙ°Ê££°ÊÓä£{
+LEINTIERPRAXIS
$RMEDVET$AGMAR2ÚDERS
5NTERDEN,INDEN
3OLTAU
4EL
Mittwoch, 29. Oktober 2014
heide kurier
NEUENKIRCHEN. Zum plattdeutschen Abend mit besonderen Gästen
auf dem Schröers-Hof in Neuenkirchen lädt der Stichter Heimatverein
gemeinsam mit dem „Forum Plattdüütsch“ im Heidekreis am 30. Oktober um 19.30 Uhr ein. Franz
Wienöbst, Direktor der Kreissparkasse Soltau, sowie der ehemalige Land-
tagsabgeordnete Dieter Möhrmann
lesen an diesem Abend plattdeutsch
und berichten über ihre Erfahrungen
mit „Platt“. Wienöbst wird dabei auch
Plattdeutsches aus seiner Emsländer
Heimat vortragen. Begleitet wird dieser unterhaltsame Abend durch die
Heidekreis-Musikschule. Der Eintritt
ins Heimathaus ist frei.
Schweine eingepfercht
Polizei kontrolliert Sattelzug auf der Autobahn 7
Wahlen für neue Gemeinde
Südheide: Urnengang am kommenden Sonntag
HERMANNSBURG/UNTERLÜSS.
Nur noch wenige Wochen, dann
geht sie an den Start: Durch die Fusion der vormaligen Gemeinden
Hermannsburg und Unterlüß entsteht zum 1. Januar 2015 die neue
Gemeinde Südheide. Und die
braucht dann nicht nur einen Bürgermeister, sondern auch einen Gemeinderat. Zudem sind in den Dörfern Ortsräte nötig. Über all das
stimmen die wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der neuen Gemeinde am kommenen Sonntag,
dem 2. November ab.
Wilks, 3. Bernd-Wilhelm Winkelmann, 4. Norbert Nehring, 5. Heinrich-Friedrich Meyer, 6. Andreas
Koch, 7. Martina Wittenburg, 8. Rüdiger Quast, 9. Carsten Rodehorst,
10. Daniela Behrens, 11. Torsten
Neumann, 12. Isabell Alm, 13. Dietrich Lange, 14. Maja Heins, 15. Gisela Rieger, 16. Paul Hicks, 17. Gerhard Siegmann, 18. Bernd Winkelmann, 19. Diether von Kleist, 20. Steffen Weihe, 21. Steffen Wagner, 22.
Robert Dorenbeck, 23. Ulf Ackermann, 24. Hans Krüger, 25. Karsten
Lange, 26. Christian Hilbrand, 27.
Hans-Martin Tolle, 28. Klaus-Werner
Nachdem die bisherigen GemeinBunke, 29. Mathias Drewes, 30.
deräte von Hermannsburg und UnWolf-Dietrich Schade, 31. Jan
terlüß bereits im November 2012 parDenecke und 32. Daniel Bentin.
allel mehrheitlich für den Zusammenschluß votiert hatten, beschloß
Für die SPD gehen folgende Kander Landtag in Hannover im Mai die- didatinnen und Kandidaten ins Renses Jahres einstimmig die Neubil- nen: 1. Hans-Jürgen Rosenbrock, 2.
dung der Gemeinde Südheide. Da- Monika Oetke, 3. Dr. Hans-Karl Haak,
mit war endgültig grünes Licht für den 4. Gisela Meyer, 5. Georg-Wilhelm
Zusammenschluß gegeben. Beide Ebeling, 6. Dr. Holger Meyer, 7. Frank
Rathäuser mit ihrem Bürgerservice Huchler, 8. Jürgen Lühmann, 9. Sibleiben jedoch bestehen, damit die bille Lojewski, 10. Dirk Marquard, 11.
Einwohner alle wichtigen alltäglichen Jutta Haak, 12. Rebecca Lühmann,
Angelegenheiten weiterhin vor Ort er- 13. Wolfgang Lojewski, 14. Albert
ledigen können. Die übrigen Fach- Schulze, 15. Jörg Witzig-Viol, 16.
bereiche werden zum Teil in Unter- Günter Brattke, 17. Karsten Klann,
lüß, zum Teil in Hermannsburg kon- 18. Sarah Besler, 19. Gudrun Patnaik
zentriert.
und 20. Peter Buttgereit.
Um die Gemeinde zu „komplettiere“, sind nun die Wähler gefragt: Sie
sollen am kommenden Sonntag einen hauptamtlichen Bürgermeister
küren. Einziger Kandidat für dieses
Amt ist Axel Flader, bisher Bürgermeister der Gemeinde Hermannsburg.
Auf der Liste von Bündnis 90/Die
Grünen treten an: 1. Uwe de Klark,
2. Ronald Livingston, 3. Gabriele Lange, 4. Klaus-Dieter Hampe, 5. Jürgen
Lange, 6. Karin Gramer, 7. Claudia
Block, 8. Andreas Weber, 9. Sharleena Schott, 10. Norbert Niederhauser, 11. Bärberl Rieger-Webel, 12.
Karin Livingston und 13. Margrit GehDarüber hinaus sind die 28 Mitring.
glieder des künftigen Gemeinderates
zu wählen. Dafür kandidieren auf der
Für die FDP sind es 1. Edmund RigCDU-Liste 1. Sabine Rudnick, 2. Kurt gers, 2. Susanne Brand, 3. Erich Jo-
Hausfrauen
Fällt aus
hannes, 4. Dr. Georg Gremels und 5.
Dr. Harten Voss.
Mit dabei ist auch Die Linke mit 1.
Carsten Rusitschka, 2. Nicole Braukmann und 3. Edeltraut Behrens.
Die Alternative für Deutschland
(AfD) schließlich präsentiert ihre Liste mit 1. Wilhelm Lange, 2. JensChristoph Brockmann und 3. Martina Lange.
Diesen Sattelzug kontrollierten die Beamten am vergangenen Montag auf der A7.
Soweit zu den Kandidatinnen und
Kandidaten für die Wahl zum Gemeinderat. Darüber hinaus gibt es
weitere personelle Vorschläge der
Parteien und Wählergruppen zur
Wahl der Ortsräte in Baven,
Beckedorf, Bonstorf, Hermannsburg,
Lutterloh, Oldendorf, Unterlüß und
Weesen. Neu ist dabei, daß durch die
Neubildung der Gemeinde Südheide
jetzt auch Ortsräte für Hermannsburg
und Unterlüß gewählt werden.
SPD lädt ein
HERMANNSBURG. Unter dem
Motto „Kommen wir miteinander ins
Gespräch“ lädt der SPD-Ortsverein
Südheide ins Ludwig-Harms-Haus in
Hermannsburg ein: Am morgigen
Donnerstag ab 16 Uhr haben interessierte Bürgerinnen und Bürger dort
Gelegenheit, die SPD-Kandidatinnen
und -Kandidaten für die Kommunalwahl der neuen Gemeinde Südheide
am 2. November kennenzulernen. In
entspannter Atmosphäre bei Kaffee
und Kuchen gibt es dann die Möglichkeit zu Gesprächen.
BISPINGEN. Zuviel „Schwein gehabt“: Zum wiederholten Mal kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Winsen auf der Autobahn 7 an
der Raststätte Brunautal in Fahrtrichtung Hannover einen niederländischen Sattelzug, diesmal am vergangenen Montag gegen 10.30 Uhr.
Das von einem 33jährigen ungarischen Fahrer gelenkte Fahrzeug war
mit insgesamt 180 Schlachtschweinen beladen. Die Tiere sollten vom
Mastbetrieb im Kreis Ratzeburg zum
Schlachthof der Firma Tönnies nach
Weissenfels gebracht werden.
gebracht“, so der Polizeisprecher
weiter. Gegen den Fahrer sei ein
Bußgeld von 500 Euro verhängt worden. Gegen den verantwortlichen
Fahrzeughalter werde ein geson-
„Eine überschlägige Berechnung
des Gewichtes am Kontrollort ergab
den Verdacht einer deutlichen Überladung. Dieser wurde auf der Waage bestätigt“, so ein Polizeisprecher.
Die Beamten stellten fest, daß der
Sattelzug um rund 6.000 Kilogramm
zu schwer beladen war.
„Zusätzlich wurde der Platzbedarf
unter- und die Gruppengröße überschritten. Deshalb wurde eine Abbeziehungsweise Umladung angeordnet. 50 Tiere wurden bei einem Viel zu wenig Platz hatten die Schweine, die zum Schlachthof transpornahegelegenen Viehhändler unter- tiert werden sollten.
Spende für neue Wildkamera Frühstück
Schülergenossenschaft hilft Naturschutzstiftung Heidekreis
SOLTAU. Der Hausfrauenbund
SOLTAU. Die Stadt Soltau weist
Soltau lädt am Montag, dem 3. No- darauf hin, daß die für den 3. November um 15 Uhr im alten Rathaus vember, 19.30 Uhr, vorgesehene Kulzum Kaffeetrinken und Klönen ein.
turkonferenz ausfällt.
fundtier-info
wildtierhilfe · telefonische Auskünfte
von 9 bis 16 Uhr unter Ruf (0 51 90) 9 84 95 99
www.wildtier-hilfe.de
Diese vermutlich tragende „Kaninchendame“ wurde am 10. Oktober
in Schneverdingen in der Schulstraße gefunden. Jetzt betreut das
Team der Wildtierhilfe Lüneburger
Heide das „Langohr“ und hofft, daß
das Kaninchen nicht ausgesetzt
wurde, weil es Junge erwartet.
Wenn jemand das Löwenkopf-MixWeibchen kennt oder vermißt, sollten sich Besitzer oder alle, die Hinweise geben können, bei der Auffangstation in Soltau-Hötzingen
melden. Ein weiterer Neuzugang
wurde in der Wildtierhilfe auf den
Namen „Chilli“ (Mitte) getauft: Die
etwa sechs Wochen alte Katze wurde am 24. Oktober auf der Landstraße bei Neuenkirchen Richtung
Vahlzen aufgelesen. Die Kleine ist
ziemlich verschnupft und relativ mager, aber sehr menschenbezogen
und verschmust. Ferner wurde am
vergangenen Montag noch „Cleo“
(unten) zur Einrichtung gebracht:
Die schildpattfarbene Katze ist etwa zehn Wochen alt und wurde am
27. Oktober in Bispingen, Hützeler
Straße gefunden. Die „Samtpfote“
ist in einem sehr gepflegten Zustand, hat ein glänzendes, weiches
Fell und ist sehr zutraulich - sicher
hat sie ein Zuhause und wird vermißt. Wer die Katze kennt oder vermißt, sollte sich melden.
dertes Verfahren eingeleitet. Die abgeladenen Tiere hatten durch die
Kontrolle einen Tag Schonfrist bekommen, bis auch sie zum Schlachthof transportiert wurden.
SOLTAU. „Was nützt der schönste
Koffer, wenn man nicht weiß, wohin
die Reise geht?“ lautet das Thema
am 13. November im Haus der landeskirchlichen Gemeinschaft Soltau,
Harm-Tyding-Straße 13: Der Hausfrauenbund Soltau lädt seine Mitglieder anläßlich des 65jährigen Bestehends ab 9 Uhr zum Frühstück mit
anschließendem Vortrag von Heidrun
Kuhlmann. Anmeldungen werden bis
zum 8. November erbeten unter Telefon (05191) 9783011 oder 12775.
impressum
Herausgeber:
AM-Verlag Andreas Müller KG
Postfach 13 52,
29603 Soltau
Kirchstraße 4,
29614 Soltau
Telefon (0 51 91) 98 32 - 0
Telefax (0 51 91) 98 32 14
www.heide-kurier.de
Die Klasse der „Best of Events eSG“ konnte sich zusammen mit der Klassenlehrerin bei einer Waldführung unter der Leitung von Matthias Metzger, Geschäftsführer Naturschutzstiftung Heidekreis, vor Ort ein Bild machen.
SOLTAU. Eine Spende für die Naturschutzstiftung Heidekreis hat jetzt
die nachhaltige Schülergenossenschaft „Best of Events eSG“ der Berufsbildenden Schulen (BBS) Soltau
übergeben: Die Klasse der einjährigen Berufsfachschule Wirtschaft für
Realschulabsolventen mit dem
Schwerpunkt Handel hat von ihrem
Rekordgewinn aus dem Geschäftsjahr 2013/2014 an die Naturschutzstiftung 100 Euro gespendet.
2010 hat die Stiftung gemeinsam mit
Grundeigentümern annähernd 100
Hektar Flächen innerhalb des Heidekreises naturnah entwickelt. Eine weitere Aufgabe der Einrichtung ist die
Öffentlichkeitsarbeit und Umweltbildung, die Umsetzung von Pflanzaktionen mit Schulkassen, Informationsveranstaltungen und Führungen.
Zur Erfolgkontrolle der Naturschutzarbeit möchte die Stiftung von dem
gespendeten Geld eine weitere Wildkamera anschaffen, die auf NaturDie Naturschutzstiftung setzt sich
schutzflächen eingesetzt wird, um
im Heidekreis für die Verbesserung
seltene Tierarten wie Fischotter nachvon Lebensräumen für Tier- und
weisen zu können.
Pflanzenarten vor allem entlang von
Fließgewässern, in Wäldern und Im
Die Stiftung hatte die Klasse der
Bereich von Schutzgebieten ein. Seit nachhaltigen Schülergenossenschaft
als Dankeschön für die Spende eingeladen: Beim Treffen in der Landkreisverwaltung in Soltau ging es unter anderem um die nachhaltige Arbeit der Stiftung. Ein Bild konnten sich
die Schüler bei der anschließenden
Waldführung unter Leitung von Matthias Metzger, Geschäftsführer der
Naturschutzstiftung, machen.
Die Veranstaltung war eine gute Ergänzung für die nachhaltige Ausrichtung von „Best of Events eSG“ und
die Schüler, die in diesem Jahr die
nachhaltige Zertifizierung auf Goldniveau anstreben. Im nächsten Schuljahr ist mit den dann neuen Schülern
eine Pflanzaktion unter Anleitung der
Stiftung geplant.
Verlagsleitung und
Anzeigenleitung:
Karl-Heinz Bauer
Verantwortlich für den
redaktionellen Teil:
Manfred Wicke
Erscheinungsweise:
wöchentlich mittwochs
und sonntags
Der heide kurier wird kostenlos an
alle erreichbaren Haushalte des Altkreises Soltau einschließlich Dorfmark, Fintel, Hermannsburg, Müden,
Faßberg, Poitzen und Lintzel verteilt.
Für unverlangt eingesandte Manuskripte übernimmt der Verlag keine
Gewähr.
Gültig z. Zt. die Anzeigenpreisliste
Nr. 30 vom 1. Oktober 2014.
Übernahme von Anzeigenentwürfen
des Verlages nur nach vorheriger
Rücksprache und gegen Gebühr.
Für telefonisch aufgegebene Anzeigen
übernimmt der Verlag keine Gewähr.
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Seite 3
heide kurier
Engagement für die Region
Inspiration, Qualität und mediterranes Flair:
Besuchen Sie Norddeutschlands schönste Wintergarten-Ausstellung
Naturpark-Tag am 8. November: Entkusselung von Heide und Moor
HEIDEKREIS. Der vierte Naturpark-Tag steht vor der Tür. Am amstag, dem 8. November, werden an
mehr als 20 Orten im Naturpark Lüneburger Heide wieder Heide und
Moor entkusselt und die Wege gepflegt. Die Aktionen sind öffentlich
und jedermann ist eingeladen, mitzumachen.
Daß der Naturpark mit dieser regionsweiten Aktion viele Menschen
für die eigene Kulturlandschaft und
ihre Pflege begeistern kann, zeigen
die Zahlen der vergangenen Jahre.
Mehrere Hundert ehrenamtliche Helferinnen und Helfer engagierten sich
im Rahmen dieses Aktionstages für
ihre Region.
Dieses Engagement honorieren
auch in diesem Jahr die regionalen
Sparkassen. Die drei Vorstände Franz
Wienöbst der Kreissparkasse Soltau,
Heinz Lüers der Sparkasse Harburg
Buxtehude sowie Karl Reinhold Mai
der Sparkasse Lüneburg übergaben
gestern den Vertretern des Naturparks
Lüneburger Heide drei Schecks in
Höhe von insgesamt 3.000 Euro.
von vielen, an dem sich Gruppen für
die Heidepflege engagieren. Egal ob
Feuerwehr, Bundeswehr, Rentnergruppen oder Heideimker - viele
Gruppen treffen sich in den Wintermonaten wöchentlich, um sich für
den Erhalt der Kulturlandschaft einzusetzen. Information und Kontakte
„Mit dieser tollen Unterstützung
dazu erhalten Interessierte beim Nakönnen wir Helferinnen und Helfer mit
turpark.
fehlendem Werkzeug und Arbeitshandschuhen ausstatten und die
Die bisher geplanten Aktionen sind
Gruppen mit einem Zuschuß für Ge- zum größten Teil Entkusselungen tränke und einen Imbiß unterstützen“ also das Entfernen von Birken- und
freut sich Geschäftsführerin Hilke Kiefernsprößlingen aus Heide- und
Feddersen.
Moorflächen - aber auch die Pflege
des Jakobsweges, die Renaturierung
„In den vergangen Jahren konnten
eines Fließgewässers und das Schafwir 400 bis 500 Leute für diesen Akfen von Brutstätten für Insekten
tionstag mobilisieren und freuen uns
gehören dazu.
auch in diesem Jahr über die vielen
Akteure in der gesamten Region.“ DaWer am 8. November helfen will,
bei ist der Naturpark-Tag nur ein Tag sollte wetterfeste Kleidung anziehen
und Arbeitshandschuhe und - soweit
vorhanden - Werkzeuge wie Astschere und Spaten mitbringen. Weitere Infos über die einzelnen Aktionen wie Entkusseln oder andere Pflegemaßnahmen, Orte und Zeiten gibt
es unter der Rufnummer (04171)
693139 oder in einer Übersicht im Internet unter www.naturpark-lueneburger-heide.de
Tatkräftige Unterstützung für den
Verein Heideblüte in Schneverdingen
hat übrignes schon die Heidekönigin
zugesagt, denn auch in Schneverdingen finden sich an diesem Tag viele Gruppen zusammen und engagieren sich für ihre Region. Der Verein
Heideblüte übernimmt traditionell die
Pflege einer Heidefläche im Naturschutzgebiet Osterheide. In diesem
Jahr hilft dort Heidekönigin Lisa
Schloo tatkräftig mit beim Entkusseln
der Osterheide. Gemeinsam mit der
Vereinsvorsitzenden, Meike MoogSteffens, freut sie sich auf zahlreiche
weitere Helferinnen und Helfer.
Treffen ist um 9 Uhr an der Alten
Landesstraße, zweiter Weg rechts
hinter DW Systembau (ehemals „Brespa“). Mitzubringen sind, falls vorhanden: Arbeitshandschuhe, Astschere und Spaten. Die Aktion dauert von 9 bis 12 Uhr. Für Getränke ist
gesorgt.
Kaben Wintergartenpark
10 % Herbstrabatt
auf alle Wintergärten!
gültig bis 15.11.2014
Ausstellung im Wintergartenpark: Täglich (Mo–So) von 9–18 Uhr
Beratung auch gern bei Ihnen vor Ort · Einen Kaben muss man haben!
Bad Segeberg · Jasminstr. 26 · Tel. (0 45 51) 95 22-0 · www.kaben-mein-wintergarten.de
Fotos bis Ende 2014
HEIDEKREIS/LANDKREIS CELLE. Bis zum 31. Dezember verlängert
wurde der Fotowettbewerb „Orte mit
Charme im Kulturraum Oberes Örtzetal“, zu dem die Projektgruppe
Tourismus im Kulturraum Oberes
Örtzetal aufgerufen hat (HK berichtete). Egal ob weiter Blick in die Landschaft, romantischer Dorfplatz oder
moderne Architektur - auch bearbeitete Fotos sind erlaubt, aber keine
Montagen. Teilnehmer können bis zu
drei Bilder an fotowettbewerb@oberes-oertzetal.de senden, den Siegern
winken zahlreiche Preise vom Präsentkorb mit Honigprodukten über
Überfall in Soltau
SOLTAU. Einen bewaffneten Raubüberfall gab es am
Freitagabend in Soltau: In den frühen Abendstunden betrat ein Mann den Verkaufsraum der Löwenapotheke in
der Wilhelmstraße , bedrohte die 44jährige Apothekerin
mit einer Schußwaffe und forderte die Herausgabe von
Morphin und Bargeld. Nach der Geldübergabe schloß
der Täter die Apothekerin in einem Raum ein und verließ den Tatort „mit einem mittleren Bargeldbetrag“, so
der Polizeibericht. Der Mann ließ sich mit einem Taxi
nach Uelzen fahren. Im Rahmen der daraufhin eingeleiteten Fahndung nahm die Polizei einen 63jährigen Tatverdächtigen in einer Gaststätte in Uelzen fest. Die
Mit von der Partie beim Naturpark-Tag: (von links) Hilke Feddersen, Geschäftsführerin des Naturparks Lüne- Staatsanwaltschaft Lüneburg beantragte Haftbefehl. Der
burger Heide, Karl Reinhold Mai (Sparkasse Lüneburg), Franz Wienöbst (Kreissparkasse Soltau) Michael Gö- 63jährige wurde noch am Samstag dem Haftrichter vorbel, Wolfgang Krause, Josef Röttgers (alle Naturpark) und Heinz Lüers (Sparkasse Harburg Buxtehude).
geführt.
einen Gutschein für eine Bootstour
bis zur Fahrt mit einem E-Bike. Firmen und Institutionen der beteiligten
Städte Bergen und Munster und den
Gemeinden Faßberg, Hermannsburg, Unterlüß und Wietzendorf stiften die Preise. Die 20 besten Fotos
werden anschließend in einer Ausstellung präsentiert, die nacheinander in den Kommunen des Kulturraums präsentiert werden. Die Teilnahmebedingungen
sind
auf
www.oberes-oertzetal.de veröffentlicht. Dort können Interessierte nach
Abschluß des Wettbewerbes weitere Bilder durchstöbern.
Stührwoldt liest
HERMANNSBURG. Wer glaubt, auf dem Lande oder
auf einem Bauernhof ginge es langweilig zu, der wird
von Matthias Stührwoldt eines Besseren belehrt - denn
das Leben dort liefert viele Geschichten über große und
kleine Glücksmomente und Mißgeschicke, die Stührwoldt auf eine ihm ganz eigene Art mit Witz und Ironie
zu erzählen weiß. Am kommenden Mittwoch, dem 5.
November, um 19.30 Uhr kommt der Bauer, der zugeleich Autor ist, nach Hermannsburg und liest dort aus
seinem kürzlich erschienenen plattdeutschen Buch „Dat
meiste geiht doch vörbi“. Veranstaltungsort ist das evangelische Bildungszentrum, Lutterweg 16 in Hermannsburg. Der Vorverlauf ist gut angelaufen, Restkarten sind
erhältlich in der Buchhandlung im Ludwig-Harms-Haus,
Ruf (05052) 69400.
KW 44 . Gültig vom 29.10. bis 01.11.2014
Frische ist Trumpf!
Besser leben.
An der Bedienungstheke in Ihrem
REWE CENTER Markt Soltau.
Besser leben:
Ihr Preisvorteil:
14. 9
Argentinien/Chile/Uruguay:
Heidelbeeren
(100 g = 1.19)
125-g-Schale
AKTIONSPREIS
29. 9
Rinder-Filet
vom Jungbullen, am Stück
oder in Scheiben
100 g
AKTIONSPREIS
Besser leben:
MEHR
WENIGER
NEHMEN! ZAHLEN!
Ihr Preisvorteil:
49%!
il:
Ihr Preisvorte
Melitta
Auslese oder
Bella Crema Pads
(100 g = 1.34-1.40)
2 x 107-112-g-Btl.
31%!
2
BEUTEL
Einzelpreis 2.19 €
(100 g = 1.96-2.05)
30. 0
03. 5
Landliebe
Frucht- oder
Naturjoghurt
versch. Sorten,
(100 g = 0.18-0.23)
150-200-g-Becher
AKTIONSPREIS
Licor 43
Cuarenta y Tres oder
Metaxa 7 Sterne Amphora
31/40% Vol.,
(1 l = 17.13)
0,7-l-Fl.
Ihr Preisvorteil:
19%!
119. 9
10. 0
Iglo
10er Fischstäbchen
tiefgefroren,
(1 kg = 3.33)
300-g-Pckg.
MEHR
WENIGER
NEHMEN! ZAHLEN!
40%!
AKTIONSPREIS
AKTIONSPREIS
Ihr Preisvorte
36%!
Schogetten
versch. Sorten,
(100 g = 0.50)
2 x 100-g-Tafel
2
TAFELN
Einzelpreis 0.79 €
il:
10. 0
Besser leben:
MEHR
WENIGER
NEHMEN! ZAHLEN!
il:
Ihr Preisvorte
Bonaqa
Tafelwasser
versch. Sorten,
(1 l = 0.21)
2 x 12 x 1-l-PET-Fl.-Kasten
zzgl. 2 x 3.30 Pfand
Montag bis Samstag von
34%!
2
KÄSTEN
Einzelpreis 3.99€
(1 l = 0.33)
50. 0
7 bis 23 Uhr für Sie geöffnet.
Weihnachtsartikel*
versch. Dekoartikel wie z.B.
XMAS Taschentücher Hase mit
Mütze, BISCUIT Ausstechformen, APRÉS Papierservietten,
HANG ON Anhänger Weihnachtsmann oder Schneemann ca. 13
cm, PIATTO Teller ca. 35 cm
u.v.m.
St./Set ab
19. 9
AKTIONSPREIS
www.rewe.de
REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte
finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77.
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.
29614 Soltau
Am Bahnhof 12-14
Seite 4
Mittwoch, 29. Oktober 2014
heide kurier
Gerstel und Braun gewählt
30 Jahre Munster - Radcliff
Verdi-Konferenz nimmt viele Ideen aus Heidekreis auf
„Jubiläumsteam“: Jugendliche reisen in die Partnerstadt
MUNSTER. Seit 30 Jahren besteht
die Städtepartnerschaft zwischen
Munster und Radcliff/Kentucky; jetzt
hat sich ein „Jubiläumsteam“ zum
Schüleraustausch aus der Lüneburger Heide auf den weiten Weg in die
USA gemacht.
Die Heidekreis-Delegierte bei der ver.di-Bezirkskonferenz Lüneburger Heide: (von links) Charly Braun, Detlef Rothe, Renate Gerstel, Karl-Heinz Röder, Michael Leufgen, Alan Catlin, Jens von Elling und Eva Mahler.
HEIDEKREIS. Als „vollen Erfolg“
wertet Renate Gerstel, verdi-Vorsitzende im Heidekreis, die Bezirkskonferenz Lüneburger Heide der Gewerkschaft. „Alle unsere Anträge
wurden meist einstimmig beschlossen“, freut sich auch Bezirksvorstandsmitglied Charly Braun.
Das Wahlprozedere begann mit der
Funktion des Bezirksvorsitzenden.
Einstimmig wählten die Delegierten
Rolf Schülmann aus Celle an ihre
Spitze. Aus dem Heidekreis gehören
dem neuen Bezirksvorstand Renate
Gerstel und Charly Braun an, sowie
als stellvertretende Mitglieder Alan
Catlin und Karl-Heinz Röder. Mit besten Stimmergebnissen wurden Gerstel und Braun darüber hinaus auch
zu Delegierten der verdi-Landesbezirkskonferenz gewählt. Und Renate
Gerstel wird obendrein den ver.diBundeskongreß besuchen.
„Von den beschlossenen Anträgen
mit öffentlicher Wirkung sind viele im
Heidekreis initiiert worden“, freut
Gerstel. Für Hartz IV-Beziehende
werden „existenzsichernde Leistungen ohne Schikanen“ verlangt. Zustimmung fand auch die Forderung
nach einem „bedingungslosem
Grundeinkommen“. Um Streikbruch
zu begegnen, sollen Betriebsräte die
Beschäftigung von „Leiharbeitenden
und Werksvertraglern“ verhindern
können. Dem „zunehmend schlechteren Gesundheitswesen“ will die Gewerkschat im Bündnis mit Patientenund Sozialverbänden eine Kampagne zur besseren Finanzierung und
Versorgung entgegensetzen.
Damit Jugendliche sich über Arbeitnehmer-Rechte im Betrieb informieren können, will verdi auch Einfluß auf Bildungsinhalte für Schulen
und Berufsschulen nehmen und mit
Am 20. September 1984 in Radcliff, Kentucky, USA und am 20. Oktober 1984 in Munster setzten die damaligen Bürgermeister Joseph B.
Hutchinson (Radcliff) sowie Alfred
Schröder und der ehemalige Stadtdirektor Heinrich Peters (beide Munster) ihre Unterschriften unter den
Partnerschaftsvertrag zwischen den
beiden Städten. „Ziel dieser Städtepartnerschaft war und ist es, eine enge Verbundenheit und besondere
Förderung der deutsch-amerikanischen Freundschaft zu verbürgen“,
unterstreicht der derzeitige Partnerschaftsbeauftragte Gerd Engel. Leider sei der amerikanische Bürgermeister aber der Einladung nach Der Partnerschaftsbeauftragte Gerd Engel (2.v.re.) verabschiedete in MunMunster zur Feier dieses Jubiläums ster (v.li.) Annkathrin Gaebert, Greta Jerokowski, Anna-Lena Franke, Marnicht gefolgt.
te Ole Halbas und Damiris Schmischke vor ihrer Reise nach Radcliff.
Seit Beginn der Partnerschaft waren jedes Jahr junge Munsteranerineigenen Konzepten in die Lehran- nen und Munsteraner zu Gast in Rastalten gehen.
dcliff und meist auch Schülerinnen
und Schüler aus Radcliff in Munster.
Außerdem verlangen die Mitglieder
„Viele Freundschaften sind dadurch
die Auflösung der rassistischen Luentstanden und bestehen noch heudendorffer von der Politik. In Lokate“, betont Engel. „Aber nicht nur auf
len, „in denen rassistische und Naziden Schüleraustausch ist diese PartOrganisationen bewirtet werden“,
nerschaft begrenzt. Auch Vereine
sollen keine Gewerkschaftsveranund Organisationen suchten sich eistaltungen mehr stattfinden. Weitenige Male gemeinsam auf und unres wichtiges Thema ist für die Geterstützten sich.“ Als Beispiel führt
werkschafter die Konversion am
Engel den Gedenkgottesdienst auf,
Truppenübungsplatz Bergen: Die
verdi-Mitglieder fordern von der Bundesregierung die Finanzierung einer
neuen Wirtschaftsstruktur, „die sozial, ökologisch und nicht-militärisch“
sein soll.„Damit soll dem ökonomiSCHNEVERDINGEN. Konzertfilme
schen Niedergang nach Abzug der
und Hintergründe zum Thema WoodBritish Army begegnet werden. Zustock gibt es am Freitag, dem 31. Okdem sollen die Einwohnerder getober ab 20 Uhr in der Schneverdinmeindefreien Bezirke Osterheide und
ger Kulturstellmacherei. Im Rahmen
Lohheide endlich normale kommuder „KultLegenden“-Reihe in der
nale Rechte erhalten“.
Oststraße 31 lädt der Kulturverein ein
zur Rückschau. Woodstock ist bis
heute das Festival aller Festivals und
genießt nach wie vor Kultstatus. Nahezu 500.000 Menschen trafen sich
im August 1969 für drei Tage zum legendären Love-and-Peace-Festival
den die Munsteraner Freiwillige Feuerwehr im September 2001 organisiert hatte. Gesammelte Spenden
wurden mit Unterstützung der Feuerwehrkameraden aus Radcliff den
Familien der beim Terroranschlag in
New York und Washington ums Leben gekommenen Feuerwehrmänner
zur Verfügung gestellt.
Vor wenigen Tagen nun hat sich
das 30. Munsteraner Team, in der
Örtzestadt verabschiedet von Engel,
auf den Weg in die USA gemacht:
Anna-Lena Franke, Annkathrin Gaebert, Marte Ole Halbas, Greta Jerokowski und Damiris Schmischke werden ihre Heimatstadt in Radcliff vertreten. Sie leben in Gastfamilien, um
so das „normale“ amerikanische Familienleben kennenlernen zu können.
Engels amerikanische „Kollegin“
hat in ihrem Programm neben dem
Empfang beim Bürgermeister und
dem Besuch der ortsansässigen Highschools unter anderem auch einen
Ausflug nach Nashville geplant.
Woodstock bei „KultLegenden“
Hubertusgottesdienst
vor den Toren New Yorks. Das
Woodstock-Festival verkörpert bis
heute den Mythos des „anderen
Amerikas“, des künstlerischen und
friedliebenden Amerikas, das sich
damals im Vietnamkrieg befand. Damals relativ unbekannte Musiker wie
Richie Havens oder Joe Cocker wurden über Nacht zu Weltstars. „The
Who“ besaßen nicht einmal das Geld,
um die Anreise zu bezahlen. Grund
genug für den Kulturverein Schneverdingen, das alte Woodstock-Fee-
ling noch einmal aufleben zu lassen
und den Gästen Live-Mitschnitte zu
präsentieren. Es wird auch gezeigt
und erzählt, was aus den Stars von
damals geworden ist. Dazu gibt es
aktuelle Konzertfilme unter anderem
von Joe Cocker, Carlos Santana, The
Who oder Neil Young. Hintergründe,
Anekdoten und überraschende Infos
zum Woodstock-Festival präsentiert
Kultmoderator Frank Jonas in gewohnt lockerer Atmosphäre. Der Eintritt ist frei.
Planungen für Badebetrieb
Förderverein Waldbad Hermannsburg schaut auf 2015
HERMANNSBURG. Über die anstehenden Vorbereitungen zur nächsten Sommersaison hat der Förderverein Waldbad Hermannsburg auf
seiner Mitgliederversammlung beraten. Neben Informationen über die
personelle und finanzielle Ausstattung für den Badebetrieb ging es um
die weiteren notwendigen Schritte.
Als nächstes stehen für Anfang November vorbereitende Gespräche mit
den Wirtschaftsbetrieben Südheide
im Terminkalender, um zu klären,
wann und wie das Waldbad für die
Zum festlichen Hubertusgottesdienst laden die Wietzendorfer St.-Jacobi-Kirchengemeinde und der Hegering kommende Sommersaison von FörWietzendorf am Sonntag, dem 2. November, um 17 Uhr in die St.-Jacobi-Kirche ein. In der herbstlich geschmück- derverein übernommen werden
ten Kirche wird es einen von den Jagdhornbläsern der Jägerschaft Soltau und des Hegerings Wietzendorf kann. Danach kann dann mit der Sumusikalisch begleiteten Gottesdienst geben. Im Anschluß lädt die Kirchengemeinde zu einem Empfang ein. che nach geeignetem Fachpersonal
für Badeaufsicht und Reinigung begonnen werden.
IHR BAUSTOFFFACHHANDEL – IMMER
R GUT BERATEN
FREITAG IST THEMEN-TAG
Für Privat- und
Geschäftskunden
31. 10. 2014 von 14 bis 18 Uhr, Almhöhe 7, Soltau
- RUND UM DIE FLIESE!
• 3-D Badplanung hilfreich und individuell
• barrierefreie Dusche Systemaufbau
und Abdichtung
Flohmarkt I
NEUENKIRCHEN. Ein großer
Flohmarkt steht am 2. November in
Neuenkirchen auf dem Plan: Am
Kleinbahnhof dürfen Besucher an
den Ständen stöbern und feilschen.
Für Anmeldungen und weitere Informationen wenden sich Interessierte
an die Agentur Apel unter der Telefonnummer (05195) 972354.
• Rutschsicherheit auf Außentreppen,
so kommen Sie sicher durch den Winter
Informieren Sie sich in ansprechender Atmosphäre bei Kaffee und
Kuchen und fachlicher Beratung. Wir freuen
euen uns auf Ihren Besuch.
N
OSTEN
SONDERP
iese
z. B. Bodenfl
Almhöhe 7 · 29614 Soltau
, unglasiert,
45/45 cm, 1. Sorte
R9,
durchgefärbt, ütet.
Oberfläche verg
n
vom deutsche
qm
Hersteller
14,95 €
Flohmarkt II
HANKENSBÜTTEL. Am Sonntag,
dem 2. November, beginnt um 11 Uhr
wieder der Flohmarkt in und vor der
Schützenhalle in Hankensbüttel. Für
die Standplätze auf dem Schützenplatz ist keine Reservierung erforderlich. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.flohmarkt-siko.de
sowie unter Telefon (05804) 970799.
Neben der Vorbereitung für den
Badebetrieb stand auch das Thema
Öffentlichkeitsarbeit auf der Tagesordnung. Um auf das Waldbad und
dessen Angebot aufmerksam zu machen und damit vielleicht den einen
oder die andere zum Besuch des
Schwimmbades anzuregen, hat der
Förderverein eine witzige Plakataktion in Hermannsburg gestartet.
„Diese Aktion werden wir in den
kommenden Wochen und Monaten
ausbauen“ so der Vorsitzende des
Fördervereins, Frank Huchler. „Wir
werden die Plakate für eine längere
Zeit im Gemeindegebiet aufstellen
und bei Bedarf mit weiteren Informationen versehen“. So soll unter anderem auch auf kommende Veranstaltungen des Vereins hingewiesen
werden. Gleichzeitig sollen die Mitbürger eingeladen werden, sich im
Förderverein in Form einer Mitglied-
Der Förderverein stellt seine Plakate vor, die in Hermannsburg für das
Schwimmbad werben sollen.
schaft oder tätiger Mithilfe zu enga- bei der Betreuung des Altpapiercongieren, sei es bei der Pflege und Ver- tainers, dessen Erlös dem Verein und
schönerung der Außenanlagen oder damit dem Bad zugute kommt.
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Seite 5
heide kurier
Kino feiert Geburtstag BUND-Vorstand gewählt
Aktionstage und Charity-Veranstaltung
SOLTAU. Das Dersa-Kino Soltau
feiert Geburtstag: Im Oktober 2013
hatten die Kino-Betreiber aus Damme, Alexander Thye und Philip Hartmanis, das Soltauer Kino übernommen und begonnen, das alte Gloria
zu modernisieren. Vor allem bei der
Technik brachten die neuen Betreiber das Kino seitdem auf den neusten Stand. Zu seinem ersten Geburtstag lädt das Dersa-Kino nun zu
mehreren Aktionen ein: Vom 31. Oktober bis zum 2. November feiert das
Team mit besonderen Veranstaltungen und Angeboten.
Wer in diesem Zeitraum, in den
auch Halloween fällt, kostümiert erscheint, erhält freien Eintritt. Am
Samstag, den 1. November, gibt es
von 11.30 bis 14 Uhr Führungen
durch die Projektion: Wer sich dafür
interessiert, wie die Bilder laufen
lernten, kann hier Interessantes erfahren. Und am Sonntag, den 2. November, beginnt um 17 Uhr eine
Charity-Veranstaltung zugunsten
der Lobetal-Einrichtung: Gezeigt
wird der erfolgreichste Film des er-
Adventsfahrt
HERMANNSBURG. Der SoVDOrtsverband Hermannsburg bietet
vom 7. bis 9. Dezember eine Adventsfahrt in den Thüringer Wald
nach Suhl und Erfurt an. Gäste sind
willkommen. Weitere Informationen
gibt es bei Rüdiger Plichta, Ruf
(05052) 3720, Anmeldungen bis zum
31. Oktober möglich.
Bilderbuchkino
Jahreshauptversammlung der Kreisgruppe Heidekreis
sten Kinojahres unter neuer Regie in
Soltau, nämlich „Fack ju Göthe!“.
Zusätzlich können sich Kinder beim
Kinderschminken in Piraten, Katzen
oder Clowns verwandeln lassen,
und beim Glücksrad winken attraktive Preise. Die Einnahmen werden
für die Lobetal-Arbeit gespendet.
Seitdem das Soltauer Dersa-Kino
vor einem Jahr seine Pforten öffnete, hat sich dort viel getan. Zunächst
wurde das Traditionshaus technisch
runderneuert: Ratterten bis zum
Herbst 2013 noch 35-MillimeterProjektoren die Streifen ab, so werden die Filme jetzt digital präsentiert - und das auch in 3D-Technik.
Die traditionelle Reihe in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule
(VHS) Heidekreis wurde fortgeführt,
eine neue Filmreihe „Kirchen + Kino“ startete vor kurzem erfolgreich,
mit einer Einführung vor dem Hauptfilm und einer anschließenden Diskussionsrunde für alle Interessierten. Das tägliche Programm bietet
eine Mischung aus Kinder- und Familienfilm, Action, Drama, Komödie
und Filmkunst. Neben vielen Blockbustern zeigt das Dersa-Kino auch
Live-Events: So fieberten die Soltauer auf großer Leinwand dem vierten Stern der Nationalmannschaft
bei der Fußball-WM entgegen, Klassikbegeisterte konnten die Berliner
Philharmoniker live erleben. Im
nächsten Jahr sollen wieder Konzerte live übertragen werden.
SOLTAU. Die Soltauer Stadtjugendpflege bietet für Mittwoch, den
26. November, eine bezuschußte
Fahrt zum Musical „König der
Löwen“ nach Hamburg an. Das
Bühnenspektakel aus dem Hause
Disney erweckt mitten im Hamburger Hafen die bunte Tierwelt und die
Schönheit der Serengeti zum Leben.
Alle Zwölf- bis 16jährigen, die Interesse haben, können sich unter jugendpflege@stadt-soltau.de oder
unter Ruf (05191) 82157 anmelden.
Abfahrt ist um 16.30 Uhr am Schützenplatz in Soltau, Ankunft und Abholung durch die Eltern gegen 23 Uhr
ebenfalls dort. Die Bezahlung der
Fahrtkosten muß am Donnerstag,
dem 13. November, zwischen 14.30
und 16.30 Uhr bar im Soltauer Rathaus, Zimmer 0.22, erfolgen.
Kaffeeklatsch
HERMANNSBURG. Zu einem weiteren „Kaffeeklatsch am Montag“
lädt das Ludwig-Harms-Haus (LHH)
in Hermannsburg am 3. November
von 15 bis 17 Uhr ein. Erneut ist Heiko Riggers zu Gast. Als engagierter
Oldendorfer und ehemaliger Ortsbürgermeister versteht es Riggers
immer wieder, sein Publikum zu fesseln. Er wird diesmal über Geschichte und Geschichten einiger
Höfe und den Menschen erzählen,
die dort lebten. Ausgehend von historischen Fotografien aus Oldendorf und Umgebung stieß Riggers
bei seinen Recherchen auf bemerkenswerte Familien- und Hofgeschichten, die eng mit der Region
verbunden sind. Der Eintritt zum
„Kaffeeklatsch am Montag ist frei“,
der Verzehr kostenpflichtig. Anmeldungen werden empfohlen unter Ruf
(05052) 69270.
OERREL. Die freiwillige Feuerwehr
Oerrel lädt ihre Mitglieder am Samstag, dem 8. November, zum zweiten
Knobelnachmittag in diesem Jahr
ein. Start ist um 14 Uhr im Feuerwehrhaus. Anmeldungen nimmt Jürgen Schach bis zum 7. November an.
Zeugen?
Neuer Vorstand gekürt: (v.l.) Sabine Köhne, Katharina Lohrie, Axel Theilen, Annegret Mader, Frank Baars, Peter Behrens und Sigrid Ahlert.
HEIDEKREIS. Ihren neuen Vorstand hat jetzt die BUND-Kreisgruppe Heidekreis auf ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung gekürt: Einstimmig wählten die Mitglieder Axel
Theilen, Katharina Lohrie, Sigrid Ahlert und Sabine Köhne in das Gremium. Für den erweiterten Vorstand
konnte die Kreisgruppe Frank Baars,
Peter Behrens und Annegret Mader
gewinnen. „Intakte Lebensräume für
Tiere und Pflanzen bilden die Le-
bensgrundlage des Menschen“ - unter diesem Motto und vor diesem
Hintergrund wünsche sich die Kreisgruppe eine gute Zusammenarbeit
mit anderen Verbänden aus dem Bereich Naturschutz, Jagd und Landwirtschaft. Schon jetzt bilde das Thema Streuobstwiesen, für die Frank
Baars Ansprechpartner sei, einen Arbeitsschwerpunkt der neuaufgestellten Kreisgruppe. Aber auch mit der
Energiewende und den damit zu-
sammenhängenden strittigen Themen wie neue zusätzliche Stromtrassen werde sich die Kreisgruppe
Heidekreis befassen. Fest stehe zudem, daß wieder vermehrt naturkundliche Exkursionen sowie Vorträge zu Naturschutzthemen angeboten würden. Wer sich für die Naturschutzarbeit interessiert, kann unter
der E-Mail-Adresse bund.heidekreis@bund.net. Kontakt zur BUNDKreisgruppe aufnehmen.
HERMANNSBURG. Nach Zeugen
eines Trickdiebstahls sucht die Polizei in Hermannsburg: Am Freitag,
dem 24. Oktober, gegen 12.30 Uhr
wurde eine alte Dame auf der Oertzebrücke von zwei osteuropäisch erscheinenden Frauen auf eine Spende angesprochen. Die 85jährige Frau
war auf dem Heimweg vom Wochenmarkt. Während eine Frau die
Rentnerin ablenkte, stahl die andere
aus der Einkaufstasche, die im Fahrradkorb lag, die Geldbörse mit Bargeld und persönlichen Papieren. Die
Polizei hofft, daß Passanten, die in
diesem Bereich unterwegs waren,
den Vorfall beobachtet haben. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich
mit der Dienststelle in Hermannsburg
unter der Rufnummer (05052) 91260
in Verbindung zu setzen.
Mi, 29.10. - Sa, 1.11.1
SCHNEVERDINGEN. Zum Bilderbuchkino lädt die Stadtbücherei
Schneverdingen am Dienstag, dem
4. November, ein: Der kleine Malte
Maulwurf sieht schlecht - doch das
ist nicht schlimm, da er einen Fernseher in HD-Qualität besitzt. Davor
verbringt er viel Zeit mit seinen Freunden. Was diese nicht wissen, ist, daß
der Fernseher in Wirklichkeit ein
Aquarium ist ... Anne-Marie Walrat,
Auszubildende der Stadtbücherei,
stellt das Buch „Malte Maulwurf und
sein wundersamer Fernseher“ zwischen 16.30 Uhr und 17 Uhr vor. Danach können die Drei- bis Sechsjährigen eine Malvorlage passend zur
Geschichte gestalten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Musicalfahrt
Knobeln
-33%
Entdecken Sie die Welt von Naturgut unter
penny.de/naturgut oder in Ihrem Markt.
Neue
Ernte
Rote
Tafeläpfel
im Halloweenkorb*
b**
Deutschland,
nd,
d
Sorte: Jonagold/
Jonagored, Kl. I
2,5-kg-Korb
1 kg = 0.68
MÜHLENHOF
Frische
Puten-Rouladen*
500-g-Packung
1 kg = 7.98
RAMA
Cremefine
Versch.
Sorten
und
Fettstufen
250-mlFlasche
100 ml =
0.28
IS
PRLAERM
A
1.69
3.99
-30%
0.69
0.99
1.49
Flammendes Käthchen*
(Kalanchoe) in Kürbis-Keramik,
im 6-cm-Topf
Stück
!
Clementinen*
Spanien, Sorte:
Marisol, Kl. I
1-kg-Netz
MÜHLENHOF
Frisches
RinderGulasch
Aus der Keule
500-g-Packung
1 kg = 8.58
BRUNCH
Brotaufstrich
Versch. Sorten
und Fettstufen
200-g-Becher
100 g = 0.44
0.69
%
4.29
4.69
1.39
Teigwolf*
• Spielend leicht selbst machen:
Spritzgebäck, Pasta, Würstchen,
Hack, Tatar u. v. a.
• 13 verschiedene
Anwendungsmöglichkeiten
• Farben: Grün oder Grau
Stück
0.59
0.89
MÜHLENHOF
Frisches
Falsches Filet*
Vom Rind
kg
-36% MÜLLER
0.88
-33%
Feldsalat
Deutschland,
Frankreich
150-g-Schale
100 g = 0.39
8.88
Joghurt mit
der Ecke
Versch. Sorten
113-/150 -g-Becher
100 g = 0.26/0.19
RITTER SPORT
Schokolade
Versch. Sorten
100-g-Tafel
JACOBS
Krönung
Klassisch
oder
Balance,
gemahlen
500-gPackung
1 kg =
8.88
FANTA,
SPRITE oder
MEZZO MIX
Verschiedene
Sorten, teilweise koffeinhaltig, zzgl.
0.25 Pfand
1,25-LiterPET-Flasche
1 Liter = 0.63
0.59
0.89
-25%
4.44
5.99
0.69
1.49
MAGGI
fix &
frisch*
Versch.
Sorten
38-/45-g-Beutel
B t l
100 g = 1.29/1.09
-37%
0.49
0.79
-11%
0.79
0.89
1,25 Liter
FREIXENETT
Cava*
Versch.
Sorten
0,75LiterFlasche
1 Liter =
5.92
-25%
4.44
5.99
-50%
24.99
0.29
0.59
14.99
Ultrastarker
Saugfuß
Damen- oder
Herren-Ski-Jacke
oder -Hose*
• Wind- und
wasserdichtes
Obermaterial
• Versiegelte
Hauptnähte
• Größen für
Damen: S—L,
für Herren: M—XL
• Hose, je Stück 19.99
9
• Jacke, je Stück 24.99
9
In vielen Märkten Mo – Sa von 7 bis 22 Uhr für Sie geöffnet. Bitte beachten Sie die Aushänge am Markt.
* Begrenzte Vorratsmenge! Dieser Artikel kann bereits kurz nach Öffnung ausverkauft sein. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen.
Dieser Artikel ist nur vorübergehend in unserem Sortiment und nicht in allen Filialen erhältlich. Sollte dieser Artikel trotz sorgfältiger
Planung ausverkauft sein, wenden Sie sich bitte an unseren Filialleiter. Hilfe erhalten Sie auch über unser Service-Telefon: 0221 201 999 59,
Montag bis Samstag 7–21 Uhr, per E-Mail unter penny.de/email oder schreiben Sie an PENNY Markt GmbH, Kundenservice, Postfach 100124, 03001 Cottbus. Die nächste Filiale finden Sie im Internet unter penny.de. PENNY Markt GmbH, Domstraße 20, 50668 Köln.
44. KW - 03/08 - Druckfehler vorbehalten. Serviervorschläge.
1 Bitte beachten Sie den Feiertag Allerheiligen am 1.11. in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, NRW, Rheinland-Pfalz und Saarland.
G_PY_KW44_MiAz_183_203.indd 1
-53%
BARILLA
RILLA
Pasta
Versch. Sorten
500-gPackung
1 kg = 1.38
19.99
Erstmal zu Penny
27.10.14 08:46
Seite 6
Mittwoch, 29. Oktober 2014
heide kurier
„Der Euro überlebt uns alle“
Professor Thomas Straubhaar auf 34. Wirtschaftstag der Volksbank
WINSEN. „Der Euro wird uns alle
überleben - auch die Jüngeren hier
im Saal“, sagte Professor Dr. Thomas Straubhaar auf dem 34. Wirtschaftstag der Volksbank Lüneburger Heide voraus. Gerade junge
Leute wüßten die Vorteile der gemeinsamen Währung zu schätzen
und zu nutzen, so der Professor für
Volkswirtschaftslehre und internationale Wirtschaftsbeziehungen an
der Universität Hamburg. In seinem
kurzweiligen Vortrag zeichnete der
Wissenschaftler den Weg der europäischen Währung in den vergangenen 25 Jahren nach. Mit rund
700 Gästen, überwiegend Mittelständler aus den Landkreisen Harburg, Lüneburg und Heidekreis, war
die Winsener Stadthalle ausgebucht. Für seine Thesen, die er mit
Zitaten und Ausflügen in die Geschichte würzte, erhielt der
langjährige Direktor des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) viel Beifall.
„Bei allem Respekt vor den Euround Europa-Kritikern - und das sind
nur wenige: Schauen Sie sich doch
die internationalen Krisenherde an,
die Ukraine, den Nahen Osten, Palästina. Wo möchten Sie lieber leben –
dort? Oder nicht doch lieber hier, in
Winsen, in Norddeutschland, in Europa?“, fragte Straubhaar. Zwar sei
die Finanzkrise hier noch nicht vorbei, die Euro-Staaten hätten bisher
nur ihre Symptome bekämpft, doch
längst nicht die Ursachen. „Die Europäische Zentralbank (EZB) war als
Feuerwehr erfolgreich. Man muß aber
dafür sorgen, daß es gar nicht wieder zum Brand kommt.“ Wichtig seien strukturelle Veränderungen - die
bräuchten allerdings Zeit.
Was das Geheimnis dieses Erfolgs
sei, machte der Vorstand anhand von
Filmszenen deutlich: die engagierten
Mitarbeiter, ihre Verbundenheit mit
ihren Kunden und mit ihrer Region.
„Auf dem Wirtschaftstag vor zwei
Jahren hatten wir den Trigema-Chef
Wolfgang Grupp gefragt, was er als
Unternehmer dazu sagt“, erinnerte
Hasselmann. „Im letzten Jahr wollten wir von Theo Waigl wissen, wie
er als Politiker über die Zukunft des
Euro denkt. Heute haben wir mit Professor Thomas Straubhaar einen renommierten Wissenschaftler befragt“.
Freuten sich über die lebhafte Resonanz beim 34. Wirtschaftstag der
Volksbank Lüneburger Heide: (v. li.) Professor Dr. Thomas Straubhaar
und Vorstand Cord Hasselmann.
eine Währungsunion ohne Fiskalunion aufzubauen. „Es hilft nicht, ein
Land wie Deutschland wegen seiner
Stärken anzugreifen, damit es sich
den Schwächeren angleicht, sondern
man muß die Schwachen stärken,
um sie nach oben zu ziehen.“ Andererseits müßten Länder, die nicht
nach den Regeln des Euro mitspielen wollten, aus der Gemeinschaft
ausgeschlossen und in eine geordnete Staatsinsolvenz übergeleiten
werden, so der Professor für Volkswirtschaftslehre.
Notleidenden Staaten müsse so
Der Wissenschaftler richtete den
geholfen werden, „daß sich die Leu- Blick auch auf die Banken. „Die USA
te selbst aus dem Dreck ziehen kön- haben insolvente Banken rasch vernen“. Außerdem sei es nicht möglich, staatlicht und aus dem Markt ge-
nommen. Daher sind sie schneller mit
der Krise fertig geworden - und brauchen keine Banken-Streßtest wie wir
heute.“ In Europa müsse man genauer hinschauen. Es gäbe „viel zu
viele Banken, aber zu wenig Haftung“. Daher müsse es möglich sein,
Banken geordnet abzuwickeln und
vom Markt zu nehmen.
Volksbank-Vorstand Cord Hasselmann erinnerte an die Finanzmarktkrise von 2007/2008, die vielen
Marktteilnehmern noch heute in den
Knochen stecke. Die Volksbank habe der Krise mit einer beachtlichen
Steigerung ihrer Bilanzsumme und
ihres Eigenkapitals Paroli geboten
und ihre Stellung im Markt gestärkt.
„Noch mehr Unterstützung“
„Der Euro ist ein Kind der Politik“,
so Straubhaar. „Als es nach dem
Mauerfall um die Wiedervereinigung
Deutschlands ging, wußte Bundeskanzler Helmut Kohl: Ein starkes
Deutschland ist nicht gegen Europa
möglich, sondern nur mit Europa. Er
wußte auch, daß er die Unterstützung
des französischen Präsidenten Mitterand nur auf einem Wege gewinnen konnte: Indem er zusicherte, daß
Deutschland seine starke D-Mark zugunsten der gemeinschaftlichen Euro-Währung aufgibt.“ Und weiter:
„Auch wenn es gegenwärtig so
scheint - der Euro ist keine schwache Währung. Auch gegenüber dem
Dollar nicht: 1999 war der Gegenwert
des Euro 1,18 Dollar, heute, 2014, ist
er 1,26 Dollar - ein Plus von gut 6,5
Prozent. Warum redet niemand vom
Ende des Dollars, obwohl die Staatsverschuldung in den USA viel höher
ist als in Europa?“, fragte der Finanzwissenschaftler. „Die Zinsen
werden niedrig bleiben. Erst wenn die
amerikanische Zentralbank die Zinsen anhebt, wird die EZB folgen.
Wenn die Zinsen in den USA angehoben werden, wird der Dollar stärker, der Euro schwächer: Dann verliert der Euro eher an Wert, als daß
er stärker wird.“
„Für die Sinne“
Kunsthandwerkermarkt in Fintel
FINTEL. „Schönes für die Sinne“ unter diesem Motto steht in Fintel
wieder der traditionelle „KreativMarkt“ auf dem Programm: am
Samstag, dem 1. November, von 14
bis 18 Uhr und am Sonntag, dem 2.
November, von 11 bis 17 Uhr. Ort der
Veranstaltung ist das Heimathausgelände. Aus der Region zwischen
Weser und Elbe kommen Kunsthandwerker in das urige Heimathaus,
um drinnen wie draußen ihre Werke
in idyllischer Umgebung zu präsentieren und zum Kauf anzubieten. Unter anderem gibt es Arbeiten wie
Schmuck in unterschiedlichem Design, handgeschöpfte Papierabjekte, ansprechende Dinge aus Holz und
Stoff sowie Naturfloristik. Offeriert
werden aber auch Marmeladen und
Honig, frisch geräucherte Forellen,
Brot aus dem Steinbackofen, Kulinarisches zum Mitnehmen und vieles mehr. Draußen können die Besucher einem Schmied bei der Arbeit
zuschauen. Für das leibliche Wohl
sorgt des Team vom Heimatverein
unter anderem mit frisch gebackenem Butterkuchen aus dem Steinbackofen, Kartoffelpuffern und Buchweizenpfannkuchen, Waffeln und einigem mehr. An beiden Tagen können Kinder im Zelt unter Anleitung
von Dr. Erika Vauk und dem Team
der Kinderakademie nach Herzenslust kreativ sein, oder sich etwas Dekoratives in der Schmuckwerkstatt
bei Bianca Wollenweber anfertigen.
Im und beim Finteler Heimathaus steht am 1. und 2. November der traditionelle „Kreativ-Markt“ auf dem Programm.
Unfall mit vier Lkw
WALSRODE. Ein Auffahrunfall, in
den vier Lkw verwickelt waren, ereignete sich am vergangenen Montag gegen 15.15 Uhr auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Hannover.
Als es in Höhe Kilometer 93,8 bei
Walsrode zum Stau kam, mußte der
Fahrer eines Sattelzuges auf dem
rechten Fahrstreifen verkehrsbedingt
anhalten. Ein hinter ihm fahrender
58jähriger Laatzener erkannte dies
zu spät und fuhr mit seinem LKW auf.
WALSRODE. Zum Info-Abend lädt Auch ein dahinter fahrender Slowadas Team des Geburtshauses Walsrode am Mittwoch, dem 5. November, um 19 Uhr ins Geburtshaus ein,
um einen Einblick in das Angebot der
Hebammenhilfe zu geben. Eine Hebamme wird über Kursangebote, die
SOLTAU.
Zum
MondlichtHebammenhilfe und die Möglichkeit Flohmarkt rund um Spielsachen lädt
der außerklinischen Geburtsbetreu- das Mütterzentrum Soltau am Freiung informieren und durch die Räum- tag, dem 21. November, in der Zeit
lichkeiten des Geburtshauses führen. von 18 bis 20 Uhr ein. Es sind noch
Schwangere Frauen und deren Part- Plätze zu vergeben. Anbieten sollten
ner sind willkommen. Die Info-Aben- Teilnehmer Spielsachen für das
de laufen regelmäßig an jedem er- große und kleine Kind. Der Flohmarkt
sten Mittwoch im Monat um 19 Uhr. selbst geht im Gemeindesaal der KaNähere Informationen gibt es im Ge- tholischen Kirche St. Maria vom heiburtshaus Walsrode, Telefonnummer ligen Rosenkranz in der Wiesenstraße
(05161) 485873, sowie im Internet un- 5 in Soltau über die Bühne. Für das
ter der Adresse www.geburtshaus- leibliche Wohl am Abend wird mit
walsrode.de.
heißen Würstchen sowie belegten
Geburt: Infos
ke konnte seinen LKW nicht rechtzeitig abbremsen und fuhr ebenfalls
auf. Dabei wurde der 51jährige Fahrer so schwer verletzt, daß er mit dem
Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden mußte. Der
42jährige Fahrer des folgenden Sattelzuges konnte ebenfalls nicht rechtzeitig anhalten. Der aus der Hansestadt Salzwedel kommende Fahrer
zog sich beim Aufprall leichte Verletzungen zu und wurde ins Krankenhaus gebracht.
Mondlicht-Flohmarkt
Für die Unterstützung bei den diesjährigen Veranstaltungen wie „Music in the city“ und dem großen Triathlon in der Ötzestadt hatte der Gewerbeverein Munster (Aktionsgemeinschaft Munster - AGM) kürzlich wieder
alle ehrenamtlichen Helfer zum alljährlichen großen „Dankeschön-Essen“ eingeladen. Mehr als 40 Gäste aus
verschiedenen Bereichen trafen sich zum gemütlichen Abend und zum Austausch. AGM-Vorsitzender Ralph
Kämmerer nannte noch ein paar Zahlen und Fakten: „Da unsere Veranstaltungen immer sehr vom Wetter abhängig sind, ist die Anzahl der Gäste und der Durst immer sehr variabel“, wie sich an der unterschiedlichen
Menge verkaufter Getränke zeige. „Für all die schon seit vielen Jahren gut laufenden Veranstaltungen werden immer viele ehrenamtliche Helfer gesucht und in der Regel auch gefunden, wenn auch nicht immer ganz
leicht. Nichtsdestotrotz brauchen wir noch mehr Unterstützung von freiwilligen Helfern“, appellierte Kämmerer. Allein der Triathlon benötige bei etwa 220 Teilnehmern im Durchschnitt mehr als 120 Helfer, für die vier
„Music in the city“-Veranstaltungen seien je etwa 30 Helfer notwendig. „Wir möchten auch nochmal darauf
hinweisen, daß sich die helfenden Firmen und Vereine dort werblich gut darstellen können und durch ein lockeres Gespräch am Tresen ist schon so manches Geschäft angeleiert worden“, so Kämmerer.
VERKAUFSOFFENER SONNTAG,
2. NOVEMBER VON 13 BIS 18 UHR
Antik
Art-Ambiente & Geschenke
Axel Gill · Germar Bulke
Hannoversche Straße 33-35
29664 Walsrode
Tel. u. Fax 0 5161/ 91 01 03
www.vertiko-antik.de
Große Weihnachtsausstellung
bei Kaffee und Kuchen!
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr · Samstag 10.00 bis 16.00 Uhr
Brötchen gesorgt. Wer mit einem eigenen Stand vertreten sein möchte,
kann sich am Montag, dem 10. November, zwischen 16 Uhr und 17 Uhr,
am Dienstag, dem 11. November, in
der Zeit von 9.30 bis 11 Uhr sowie am
Donnerstag, dem 13. November, zwischen 16 und 17 Uhr direkt im Mütterzentrum, Unter den Linden 21, oder
telefonisch dazu anmelden. Es kann
nur begrenzt Platz zur Verfügung gestellt werden. Weitere Infos gibt unter Ruf (05191) 18280 oder direkt im
Mütterzentrum.
„Hubertus-Wochenende“
Verein und Stiftung Naturschutzpark laden ein
NIEDERHAVERBECK. Erstmals laden Verein und Stiftung Naturschutzpark Lüneburger Heide vom
31. Oktober bis 2. November ein zu
einem „Hubertus-Wochenende“.
Mitglieder, Freunde und Interessierte sind auf dem Gelände des „Landhauses Haverbeckhof“ in Niederhaverbeck willkommen.
Am Freitag, den 31. Oktober, ab 17
Uhr können Interessierte an einem
Kochkurz inklusive Kräuter- und
Wildseminar sowie Zerwirken von
Reh und/oder Wildschwein teilnehmen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt,
Anmeldung unter Ruf (05198) 98980.
Am Samstag, den 1. November,
steht von 11 Uhr bis 16 Uhr im „Landhaus Haverbeckhof“ ein JägerFlohmarkt auf dem Plan. Mitwirken
wird hier der Hegering Bispingen. Um
18 Uhr beginnt auf dem Hofgelände
ein Hubertus-Gottesdienst mit der Bispinger St.-Antonius-Kirchengemeinde, begleitet von der Bläsergruppe „Vom Hauenstein“ und Jagdhornbläsern des Hegerings Bispingen. Tagsüber gibt es von 12 Uhr bis
18 Uhr Wildspezialitäten aus dem
Verein und Stiftung Naturschutzpark laden ein zum „Hubertus-Wochenende“.
„Smoker“ und vom Grill. Im Anschluß
an den Hubertus-Gottesdienstes
wird im „Haverbeckhof“ ein DreiGang-Menü serviert. Den Abschluß
des Tages bildet gegen 20.30 Uhr ein
Vortrag des Wolfsbeauftragten des
VNP, Marc Sander, zum Thema „Der
Wolf ist zurück im Naturschutzgebiet
Lüneburger Heide - Chancen und Risiken“.
Am Sonntag, den 2. November,
schließt das Hubertus-Wochenende
von 8 Uhr bis 11 Uhr mit einem Jäger-Frühstück im „Landhaus Haverbeckhof“. Alle Programmpunkte können auch einzeln besucht werden.
Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.verein-naturschutzpark.de und unter
www.haverbeckhof.de.
Gültig ab 29.10. bis 01.11.2014 | KW 44
Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen und nur solange der Vorrat reicht.
Irrtümer vorbehalten. Für Satz- und Druckfehler keine Haftung.
famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG.
Alte Weide 7–13 Kiel
www.famila-nordost.de
750-g-Stück
1.59
Kartoffelbrot
(1 kg = 2.12 €)
frisches
Schweinekluftsteak
Beefsteakrouladen
nur aus der Oberschale geschnitten,
super zart
aus der Oberschale
geschnitten
1 kg
1 kg
8.
4.
88
90
Gut von Holstein
Küsten-Tilsiter
deutscher Schnittkäse
30% Fett i. Tr. geschmiert,
mit oder ohne Kümmel
100 g im Stück
frischer
Schweinerollbraten
ohne Schwarte, ein Braten
der immer gelingt oder
Schweinegulasch
1 kg
3.33
500-g-Schale
1.49
Spanien
Romatomaten
Kl. I
(1 kg = 2.98 €)
Dr. Oetker Pizza
Die Ofenfrische oder Culinaria
verschiedene Sorten, gefroren
Spanien
Saftorangen
1.29 spar 46%
1,5-kg-Beutel
0.69
1.99
„Navelinas“ Kl. I
(1 kg = 1.33 €)
Absolut Vodka
verschiedene Sorten oder
Havana Club
3 years
345–435-gPackung je
40% vol.
0,7 Liter
(1 kg = 5.49–6.93 €)
(1 Liter = 15.70 €)
2.89 spar 17%
2.39
Kerrygold
Original Irische
Butter
verschiedene Sorten
250-g-Packung je
(100 g = 0.52 €)
1.89 spar 31%
1.29
4.49 spar 25%
Flasche je
3.33
Haribo
verschiedene Sorten
1-kg-Dose je
10.99
Beim Kauf von einer Kiste erhalten Sie
2 PET-Mehrweg-Flaschen à 1 Liter Zero gratis!
hohes C
Fruchtsaft oder
Naturelle*
verschiedene Sorten
1,5 Liter
(1 Liter = 1.06 €)
*zzgl. 0.25 € Pfand
Dr. Oetker
Bistro-Baguette
verschiedene Sorten
gefroren
250-g-Packung je
(100 g = 0.40 €)
1.69 spar 41 %
Packung/PET Flasche je
0.99
1.59
zzgl. 0.30 € Pfand
Flensburger
verschiedene Sorten
20 Flaschen à 0,33 Liter
(1 Liter = 1.67 €)
zzgl. 4.50 € Pfand
Kiste je
10.99
Coca-Cola*,
Fanta, Sprite oder
Mezzo Mix*
*koffeinhaltig
verschiedene Sorten
12 PET-Flaschen à 1 Liter
(1 Liter = 0.61 €)
zzgl. 3.30 € Pfand
Kiste je
8.49
Bodenstaubsauger PC 3720 DB
+ 12 Staubsaugerbeutel
gratis
1800 Watt, Mikrofiltersystem, Teleskoprohr, elektronische
Leistungsregelung, Staubbeutel-Füllanzeige, inkl. 2-teiligem
Zubehör, in Rotmetallic/Schwarz,
+ 12 Staubsaugerbeutel
gratis = Jahresbedarf
Ab s- UVP** 99.95
r
Donnge!
ta
39.99
Blu-ray Player* BDP2100
genießen Sie all Ihre Filme und Ihre Musik auch
von CDs und DVDs und mit BD-Live Blu-ray-Bonusmaterial
im Internet, SimplyShare: Übertragung aller Entertainmentinhalte
kabellos, USB 2.0 zur Video-/Musikwiedergabe
*Für anwenderseitig erstellte Daten kann keine Abspielgarantie übernommen werden.
**Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.
Ab s- UVP** 89.99
r
Donnge!
ta
55.55
Mo. – Sa. 7 – 21 Uhr: Buchholz, Lindenstr. • Buchholz, Nordring • Munster • Rotenburg • Schneverdingen • Uetze Mo. – Sa. 8 – 18 Uhr: Hannover
Mo. – Sa. 8 – 20 Uhr: Nienburg Mo. – Sa. 8 – 21 Uhr: Dannenberg • Gifhorn • Hoya • Lüneburg • Mellendorf • Neustadt am Rübenberge • Osterholz-Scharmbeck • Winsen/Luhe
Mo. – Sa. 8 – 22 Uhr: Langenhagen
Seite 8
Mittwoch, 29. Oktober 2014
heide kurier
Auf Hochtouren
Halloween-Poolparty Morgen Weltspartag
Gastgeberverzeichnis wird gedruckt
Schaurig-schöner Badespaß im Allwetterbad Spardosen leeren und Überraschung sichern
MUNSTER. Eine Halloween-Poolparty steigt am kommenden Freitag
im Allwetterbad Munster: „Pack die
Badehose ein“ lautet das Motto,
wenn das Schwimmbad der Örtzestadt für den 31. Oktober von 15 bis
20 Uhr alle „Wasserratten“ zum
spaßig-schaurigen Badevergnügen
mit buntem Programm einlädt.
Beim sogenannten „Andruck“: Wilfried Gebhardt, Geschäftsführer der
Erlebniswelt Lüneburger Heide GmbH, sowie Markus Gebhardt, Drucker
der Firma Mundschenk.
SOLTAU. „Nach der Saison ist vor
der Saison“, erklärt Wilfried Gebhardt.
Aus Sicht des Chef-Touristikers des
Heidekreises war 2014 schon jetzt eine sehr erfolgreiche touristische Saison. Und weiter geht es: Die Druckmaschinen in der Druckerei Mundschenk, in Soltau, laufen auf Hochtouren. In diesem Jahr wird der Heidekreis mit drei Gastgeberverzeichnissen 2015 auf dem touristischen
Markt werben. Der erste Katalog für
Bad Fallingbostel, Bomlitz, Dorfmark,
Düshorn und Walsrode ist bereits fertig und wird demnächst ausgeliefert.
Nun ist das umfangreichste Produkt
„in der Mache“, das Gastgeberverzeichnis der Heideregion (Bispingen,
Munster, Neuenkirchen, Schneverdingen, Soltau, Wietzendorf). Danach
wird das Unterkunftsverzeichnis des
Aller-Leine-Tals gedruckt. Die Kataloge erscheinen allesamt in einem frischen, modernen Design.
Dank einer neuen Datenbank konnte das gesamte Erscheinungsbild und
die Qualität der Bilder wesentlich verbessert werden. Auch die Ansprache
der Gäste kann jetzt gezielter nach
Themengebieten erfolgen. So wird der
Gast in den Eingangsseiten über die
Lüneburger Heide informiert, speziell
werden die zudem die Themen „Natur“, „Erlebnis“, „Kultur“ und „Vital“
beworben. Aber auch Veranstaltungshinweise und eine große Erlebniskarte, auf der der Gast alle Attraktionen und Sehenswürdigkeiten auf
einen Blick erhält, beinhalten die umfangreichen Kataloge.
Noch rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest werden die Kataloge zur
Verfügung stehen. Auf mehr als 150
Seiten präsentiert sich das Urlaubsziel
Heidekreis mit seinen mehr als 700
Gastgebern. Veranstaltungstips, Erlebniskarte, Pauschal- und Freizeitangebote finden sich ebenfalls wieder in der Broschüre. Der Vertrieb dieser Werbebroschüren erfolgt über
Touristikmessen, Roadshows, Reisebörsen und Direktversand. „Wer heute ein Gastgeberverzeichnis anfordert,
hat es morgen auf dem Tisch, um sich
unverzüglich sein Feriendomizil aussuchen und es dann online, schriftlich
oder auch telefonisch buchen zu können“, so Gebhardt.
„Wir freuen uns wieder auf viele Besucher und wollen eine tolle Party veranstalten“, so Matthias Tschirner von
der ausrichtenden Eventagentur, die
schon zahlreiche Aktionen dieser Art
im Allwetterbad zum Erlebnis gemacht hat und die Besucher begeisterte. Kein Wunder, denn das gutgelaunte Party- und Animationsteam
hat sich auf Bäderevents spezialisiert
und insgesamt schon bei mehr als
fünfhundert Wasserpartys in ganz
Deutschland die Schwimmbäder zum
Überkochen gebracht. Für diese
Pool-Party wird im Bereich des Wassers eine große Musik- und Lichtanlage aufgebaut. Ein DJ sorgt für das
richtige „Discofeeling“ und erfüllt jede Menge Musikwünsche. Gespielt
werden die neusten Hits und Partyklassiker, dazu gibt es coole Lichteffekte und Nebel, die das Schwimmbad in eine riesige Disco verwandeln.
Jede Menge Wasseraction mit verrückten Kostümen und zahlreichen
Aktionen sorgen für richtig gute Stimmung. Das Allwetterbad wird gruselig dekoriert und beleuchtet sein.
HEIDEKREIS. Am morgigen Donnerstag ist Weltspartag, und junge
Kunden, die am 30. Oktober ihre
Spardose leeren und das Geld auf
die Bank bringen, bekommen dafür
wieder eine kleine Überraschung. Der
Weltspartag, zu dem im Heidekreis
die Filialen von Kreissparkasse und
Volksbank einladen, soll aber nicht
nur eifrige Sparer belohnen, sondern
Besondere Publikumsmagnete und
auch Impulse für einen systematiHighlights dieser fröhlichen Veranschen Vermögensaufbau setzen.
staltung sind die gigantischen Wasserspielgeräte: Im Mittelpunkt steht
Fleißiges Sparen wird am morgidie riesige Bananenwippe, auf der gen Donnerstag besonders belohnt,
sich sechs flinke Wasserratten im Ro- unter anderem in der Volksbank Lüdeo üben können. Alle anderen kön- neburger Heide: „Dann können die
nen währenddessen den gewaltigen Kinder gemeinsam mit ihren Eltern
„Rock Slider“-Kletterberg bezwingen. ihr Sparschwein in die nächstliegen„Spannung total“ heißt es bei vielen de Filiale bringen und das gesamlustigen Spielen im und am Wasser melte Geld auf ihr Konto einzahlen“,
wie etwa dem „Tanz auf dem Was- so Klaus Röhrs, Regionaldirektor der
ser“ oder beim „Bodypainting“. Fest- Volksbank Lüneburger Heide für den
er Bestandteil des Programms ist Bereich Scheverdingen-Bispingen.
auch dieses Jahr wieder ein „Ge- „Als Belohnung erhalten sie ein tolschlechterkampf“, bei dem Mädchen les Geschenk.“ Außerdem können
und Jungen in mehreren Spielen ge- die Kinder ihr Wissen über Geld aus
geneinander antreten und um Punk- aller Welt unter Beweis stellen und
te kämpfen.
an einem Gewinnspiel teilnehmen.
Junge Sparer können bei einem Taschengeldkonto der Volksbank übrigens selbstständig Geld einzahlen
und abheben - die maximale Höhe
der Beträge können die Eltern bereits
bei der Eröffnung des Kontos festlegen. Wer Geldgeschenke anlegen
und regelmäßig fürs Kind sparen
möchte, könne das Taschengeldkonto auch mit einem Rücklagenkonto kombinieren, empfiehlt Röhrs.
Bei diesem Konto erhalten Minderjährige einen besonders guten Zinssatz. Die Eltern entscheiden, ob sie
beim Taschengeldkonto ein maximal
verfügbares Kontoguthaben festlegen - was darüber hinausgeht, kann
zu einem festen Termin automatisch
auf das Rücklagenkonto umgebucht
werden.
„Ein Riesenschritt“
Unterlüß im Großraumverkehr Hannover GVH
oua wird das Fest eröffnen, anschließend gestaltet der Frauenchor
Schneverdingen unter Leitung von
Ute Bachert den Nachmittag mit einigen Liedern zum Herbst. Außerdem
tritt die neue Schneverdinger Heidekönigin Lisa Schloo mit ihren Pagen im Saal auf und verteilt Autogrammkarten. Den Höhepunkt des
Festes bildet die große Tombola, für
die zahlreiche Geschäftsleute aus
Schneverdingengen Preise gestiftet
haben. Zum Abschluß bieten dann
noch die Linedancer aus Soltau Bewohnern und Gästen ihr Können dar.
immobilien
Munster: 4 Zimmer Wohnung, Balkon,
Kellerabteil, sep.WC, 95 m2 Wfl., ab sofort frei. NKM 455,- € (150.- € NK),
2 MM Kaution. Tel. 01 74 - 4 44 54 67
anzeigenservice
Liegt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung einer Immobilienanzeige
bereits ein Energieausweis vor, müssen gemäß Energiesparverordnung
(EnEV 2014) Angaben aus dem Energieausweis auch in Ihrer Anzeige
stehen. Das nachfolgende Verzeichnis zeigt Abkürzungen, wie sie
üblicherweise verwendet werden.
Der AM-Verlag übernimmt keine Haftung oder Gewährleistung.
Art des Energieausweises:
Verbrauchsausweis
Bedarfsausweis
Der Energiebedarfs- oder Energieverbrauchswert
aus der Skala des Energieausweises in kWh/(m2a)
Energieträger:
Koks, Braunkohle, Steinkohle
Heizöl
Erdgas, Flüssiggas
Fernwärme aus Heizwerk oder KWK
Brennholz, Holzpellets, Holzhackschnitzel
Elektrische Energie (auch Wärmepumpe), Strommix
Baujahr des Wohngebäudes
Energieeffizienzklasse des Wohngebäudes bei
ab 1. Mai 2014 erstellten Energieausweisen
V
B
kWh
Ko
Öl
Gas
FW
HZ
E
Bj
A+ bis H
(z. B. Kl. B)
Die Ergebnisse des „Vermögensbarometers 2014“, einer aktuellen,
repräsentativen Studie des Wirtschafts- und Finanzforschungsinstituts „icon“ im Auftrag des Deutschen
Sparkassen- und Giroverbands
(DSGV), zeigen, daß im Gegensatz
zu Immobilien andere Sparformen
deutlich an Attraktivität verloren haben: Dies ist insbesondere bei der
Kapitallebensversicherung der Fall,
die aktuell nur noch 25 Prozent aller
Befragten favorisieren. Deutlich weniger populär sind darüber hinaus die
betriebliche Altersversorgung, festverzinsliche Wertpapiere (Anleihen)
und Riester-Verträge. Im Rahmen der
Untersuchung für das „Vermögensbarometer 2014“ wurden insgesamt
2.000 Verbraucher im Alter ab 14
Jahren im Juni und Juli 2014 befragt.
Die aktuelle Ausgabe ist bei der
Kreissparkasse Soltau sowie unter
www.ksk-soltau.de erhältlich.
Kinder bauen Säule
Jahresfest im Tannenhof
SCHNEVERDINGEN. Das traditionelle Jahresfest staht am kommenden Sonntag, dem 2. November, im
Alten-und Pflegeheim „Der Tannenhof“ in Schneverdingen auf dem Programm. In diesem Jahr feiert die Einrichtung ihr 45jähriges Bestehen, zu
diesem besonderen Geburtstag sind
alle Interessierten eingeladen. Ein
buntes Programm erwartet die Besucher ab 14 Uhr. Raimond Franz
greift am Keyboard in die Tasten,
während sich Bewohner und Gäste
am großem Kuchenbuffet laben können. Geschäftsführer Jamal Boun-
Auch die Filialen der Kreissparkasse sind am morgigen Donnerstag
auf Sparer allen Alters eingerichtet.
Und besonders die älteren haben oft
ein ganz bestimmtes Ziel beim Sparen: Aufgrund des anhaltenden Niedrigzinsumfelds zählen die eigenen
vier Wände auch in diesem Jahr zu
den meist gewünschten Anlagemöglichkeiten. Mit 52 Prozent
sieht jeder zweite Deutsche im selbst
genutzten Eigenheim ein ideales Element der Altersvorsorge. Und noch
einmal 25 Prozent halten Immobilien
für ideal, die zur Vermietung erworben werden. „Aufgrund der Niedrigzinsphase spielen Immobilien eine
immer größere Rolle bei der Vermögensbildung“, so Franz Wienöbst,
Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Soltau. „Doch angesichts
der ständig steigenden Preise empfiehlt es sich, beim Kauf besonders
aufmerksam zu sein.“
Präsentationsfläche für späteres Projekt
Glücklich: (von links) Dr. Holger Meyer, Wirtschaftsminister Olaf Lies und
MdL Maximilian Schmidt nach der Bekanntgabe der Förderung.
UNTERLÜSS. „Der GVH ist für die
neue Gemeinde Südheide ein Riesenschritt nach vorn“: Der Vorsitzende der SPD-Südheide, Dr. HansKarl Haak, und Dr. Holger Meyer,
SPD-Orts- und Gemeinderatsratsmitglied, freuen sich riesig über den
gemeinsamen Erfolg: Nach langen
Jahren ist es gelungen, daß die Bahnhöfe Eschede und Unterlüß in den
Großraumverkehr Hannover (GVH)
mit aufgenommen werden. Dr. Haak:
„Dies ist für die vielen Pendler aus
dem Nordkreis Celle und insbesondere der zukünftigen Gemeinde Südheide eine enorme Verbesserung“.
Letztlich habe die Entscheidung von
Wirtschaftsminister Olaf Lies dazu
beigetragen, daß Kosten für den Zeitkartentarif in Höhe von rund 101.000
Euro vom Land übernommen werden. Dadurch konnte eine bestehende Finanzierungslücke bei den Mitteln des Landkreises geschlossen
werden. „Die SPD-geführte Landesregierung hat Wort gehalten und dem
ländlich geprägten Nordkreis eine
wesentliche Strukturhilfe gegeben“,
so Haak. „Einen besseren Start kann
sich die neue Gemeinde Südheide
nicht wünschen. Wir sind dem Wirtschaftsminister und unserem Landtagsabgeordneten
Maximilian
Schmidt, der sich hier sehr engagiert
hat, sehr dankbar“, ergänzt Meyer
abschließend.
Vollsperrung
Altpapier
BEHRINGEN. Im Zuge der Arbeiten am Regenwasserkanal in der
Straße Schwarze Höhe in Behringen
ist eine Querung der Haverbecker
Straße erforderlich. In der Zeit vom
3. November bis maximal zum 7. November ist die Haverbecker Straße
daher komplett für den Verkehr gesperrt. Umleitungen über die Kreisstraßen werden in der Zeit eingerichtet. Die Zufahrt bis zur Baustelle
ist möglich.
SOLTAU. Altpapier sammelt am
kommenden kommenden Samstag,
dem 1. November, die Jugendfeuerwehr Harber-Hötzingen in den Ortschaften Harber, Hötzingen, Moide,
Oeningen, Stübeckshorn, Tiegen und
Emmingen. Bürgerinnen und Bürger
werden gebeten, Papier und Pappe
möglichst gebündelt in der Zeit zwischen 9 und 15 Uhr an die Straße zu
legen.
Blutspende
NEUENKIRCHEN. Zur Blutspende
lädt das DRK Neuenkirchen am Freitag, dem 7. November, von 15 bis
19.30 Uhr ins Gemeindehaus der St.Bartholomäus-Kirche Neuenkirchen,
Hauptstraße 8, ein. Willkommen sind
gesunde Spender im Alter von 18 bis
68 Jahren. Blutspenden in höherem
Alter sind nach individueller Entscheidung der Ärzte möglich. Frauen können bis zu viermal, Männer bis
zu sechsmal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden. Zwischen zwei
Blutspenden muß ein Abstand von
mindestens acht Wochen liegen.
Zum Blutspendetermin sind Personalausweis, Führerschein oder Unfallhilfe- und Blutspenderpaß mitzubringen.
SOLTAU. Unter dem Motto „Wir
bauen uns eine Litfaßsäule“ hat jetzt
die freie christliche Gemeinde Vineyard Soltau ein Projekt für Kinder
im Alter zwischen vier und elf Jahren
in ihrer „Schatzkiste“ in der Wilhelmstraße 2, begonnen.
Zunächst hätten die Kleinen auf ein
Gerüst aus Holz und Pappe erste
Schichten aus Zeitungspapier aufgekleistert und so die Säule hergestellt. Am 21. Januar 2015 solle dann
die zweite Phase des Projektes unter dem Titel „Mit Kindern zu Ruhe
kommen“ starten. Dabei solle geübt
werden, ruhig zu werden, um wahrnehmen zu können, was im eigenen
Inneren vor sich geht, heißt es von
der Gemeinde.
heften. Die Idee der Sechs-Wort-Geschichten geht auf den Schriftsteller
Ernest Hemingway zurück. Sechs
Worte seien nicht viel, aber trotzdem
lasse sich damit soviel ausdrücken.
Wer seine Gedanken und Gefühle
ausdrücken könne, könne auch Konfliktsituationen sicherer und leichter
meistern. Mit der Litfaßsäule wolle
die Gemeinde Kindern helfen, in Worte zu fassen, was sie denken und
fühlen.
Wer innerlich zur Ruhe komme,
könne besser an seine Gedanken
und Gefühle herankommen. Deshalb
solle bei einem späteren Treffen (die
Termine würden noch bekanntgegeben) versucht werden, miteinander
zur Ruhe zu kommen, um dann erste Sechs-Wort-Geschichten zu verZuerst aber solle die Litfaßsäule am
suchen.
21. Januar von 16 bis 18 Uhr mit Filz
überzogen werden. Hier würde sich
Wer sich anmelden oder auch die
die Gemeinde über Spenden freuen. Gemeinde kennenlernen möchte,
Die Säule solle dann nicht als Eer- kann dies per E-Mail oder Telefon
beträger, sondern für einen anderen oder Post tun. Email: vineyard.solZweck genutzt werden: Kinder oder tau@gmx.de; Tel (05191) 71422; Viauch Erwachsene könnten dort etwa neyard Soltau, Am Sandberg 11,
Sechs-Wort-Geschichten-Bilder an- 29614 Soltau.
Ortsrat
DELMSEN. Der Ortsrat Delmsen
kommt am Dienstag, dem 4. November, um 20 Uhr im Schützenhaus
Delmsen zur Sitzung zusammen.
Rat tagt
SOLTAU. Soltaus neuer Bürgermeister Helge Röbbert wird in der
nächsten Soltauer Ratssitzung, die
am Donnerstag, dem 6. November,
um 18 Uhr im Ratssaal auf dem Plan
steht, vereidigt. Zudem werden die
ehrenamtlichen Verteterinnen beziehungsweise Vertreter des Bürgermeisters gewählt. Weiterhin wird der
Nachfolger für den ausscheidenden
SPD-Ratsherren Willi Schwethelm,
Nurettin Uzun, förmlich verpflichtet. Fröhlich bei der Sache: Kinder haben eine Litfaßsäule gabaut.
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Seite 9
heide kurier
Verlagssonderveröffentlichung
Brillantes Höhenfeuerwerk um 21.30 Uhr
Wenn sich am kommenden
Samstag die Sonne senkt, erstahlen in Munster die Lichter im
Herzen der Ötzestadt und die
Händler öffnen die Türen zum
diesjährigen „Moonlight-Shopping“. Zum mittlerweile fünften
Mal lädt die Aktionsgemein-
schaft Munster (AGM) zusammen mit dem Handel am 1. November von 18 bis 21 Uhr zu der
erfolgreichen Aktion ein: Das
„Moonlight-Shopping“ im Bereich der Wilhelm-BockelmannStraße und den angrenzenden
Gebieten und Wegen wird auch
dieses Mal ein echtes Highlight
mit vielen Angeboten und Aktionen sowie einem großen Laternenumzug.
Einen Tag nach Halloween dürfen sich die Besucher auch beim
„Moonlight-Shopping“ am kommenden Samstag noch ein
Einkaufserlebnis bei Schummerlicht
und großer Laternenumzug
genden
ann-Straße und den umlie
In der Wilhelm-Bockelm
Händler
enden Samstag zahlreiche
Gebieten laden am komm
ein.
“
pping
zum „Moonlight-Sho
bißchen gruseln: Vom FriedrichHeinrich-Platz bis zum Bürgerhaus im Veestherrnweg treiben
sich bei schummriger Beleuchtung allerlei schaurige Gestalten
herum. In zahlreichen Geschäften werden Kunden von Hexen,
Vampiren oder Zauberern bedient und es gibt sicher das eine
oder andere Schnäppchen zu
„unheimlichen Preisen“. Für das
leibliche Wohl der Besucher wird
beim diesjährigen „MoonlightShopping“ natürlich auch wieder
mit
„Hexengebräu“
und
„Gruselspeisen“ an verschiedenen Ständen gesorgt sein.
In diesem Jahr gibt es zusätzlich ein Highlight für alle kleinen Hexen und Vampire: Die
Munsters Innenstadt lädt
am
Samstag zum abendlich
en
Einkaufserlebnis ein.
AGM richtet einen Laternenumzug aus, der musikalisch unterstützt wird vom Musikzug Munster. Dafür treffen sich alle Teilnehmer ab 18.30 Uhr in der Wilhelm-Bockelmann-Straße in
Höhe der Geschäfte NKD und
Rossmann. Wer keine Laterne
hat, bekommt eine von der AGM
gesponsert: Die Laternen geben
die Helfer der Aktionsgemeinschaft ab 18 Uhr bei NKD aus.
Für den musikalischen Rahmen
danach sorgt die Marchingband
Rossmann Drogeriemärkte
Wilhelm-Bockelmann-Straße 18
„Blue Dragons“, die ab etwa 19.30
Uhr von der Kreuzung Lüneburger Straße/ Friedrich-HeinrichPlatz in Richtung Bürgerhaus
zieht. Der Höhepunkt des Abends
ist dann zum Abschluß ab etwa
21.30 Uhr ein großes Höhenfeuerwerk. Spaß für die kleinen Besucher verspricht außerdem ein
Kinderkarussell.
Vodafone Munster
Friedrich-Heinrich-Platz 2 (neben Hotel Deutsches Haus)
Café PAN
Veestherrnweg 10
Kosmetik-Studio Anne-Christin
im Café PAN, Veestherrnweg 6
Charly’s Pub, Inh. Marco Tews
Wilhelm-Bockelmann-Straße, Marktplatz
Schuhhaus Heinrich Peters OHG
Wilhelm-Bockelmann-Straße 14
Fotostudio Anja Wolf
Wilhelm-Bockelmann-Str. 23 (ehem. Bäcker Schwichtenberg)
Klein & Fein
Veestherrnweg 12
Jafra-Team im Heidekreis
Wilhelm-Bockelmann-Str. 23 (ehem. Bäcker Schwichtenberg)
Schuh-Meyer
Friedrich-Heinrich-Platz 4
Rothmanns Reisewelt
Wilhelm-Bockelmann-Str. 23 (ehem. Bäcker Schwichtenberg)
Eiscafé Dal-Bo
Wilhelm-Bockelmann-Straße 27
Edeka Weßel
Wilhelm-Bockelmann-Straße, Marktplatz
Hotel Deutsches Haus · Hotel Stadt Munster
Steakhouse · Grill · Restaurant · Saal
Buchhandlung Pollmann
Wilhelm-Bockelmann-Straße 5-9
Willam-Optik, Brillen & Contactlinsen
Wilhelm-Bockelmann-Straße 5
Cocktailbar „schaurig & gruselig“
im Eingangsbereich des Bürgerhauses
der Stadtwerke
Seite 10
Mittwoch, 29. Oktober 2014
heide kurier
lokalsport
Drei Teams ausgeschieden
HVN-Pokal: Soltauer Herren und HSG-Damen eine Runde weiter
HEIDEKREIS (tke). Am vergangenen Wochenende wurden die Handball-Herren des MTV Soltau und die
Damen der HSG Heidmark ihrer
Favoritenrolle in der 2. HVN-Pokalrunde gerecht. Ausgeschieden sind
dagegen die Herren der SV Munster, des MTV Müden und der HSG
Heidmark.
Die SV Munster traf im Halbfinale
vor eigenem Publikum auf die SG
Achim-Baden II und lieferte sich mit
dem Gegner zunächst ein ausgeglichenes Duell. Bis zum 9:9 (21.) wechselte die Führung mehrmals. Ausgerechnet in Unterzahl gelangen den
Hausherren zwei weitere Treffer zum
11:9. Bis zum Wechsel erhöhte das
Lippert-Team auf 14:11 und steuerte nun auf Siegerkurs. Mit einem starken Keeper Stefan Balluer im
Rücken, der das Duell gegen den SGKeeper um Längen gewann, erhöhten die SVM-Spieler auf 19:12. Der
Gast arbeitete sich jedoch wieder auf
17:20 heran, mußte dann allerdings
zwei Zeitstrafen hinnehmen. Diesen
doppelten Vorteil nutzten die Munsteraner Spieler zum 23:17, womit
die Partie entschieden war. Danach
hatten die Gastgeber leichtes Spiel
und siegten noch hoch mit 31:22.
Anschließend standen sich der VfL
Fredenbeck III und der MTV Soltau
gegenüber. In den ersten 20 Minuten sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, in dem die Böhmestädter knapp mit 11:10 vorn lagen.
Danach bekamen die MTV-Handballer Oberwasser und warfen sich
noch eine 16:12-Pausenführung heraus. Im zweiten Abschnitt hatte der
Oberligist das Match dann sicher im
Griff und erhöhte seinen Vorsprung
bis auf 26:20. In den restlichen rund
zehn Minuten ließ der Favorit nichts
anbrennen und behielt mit 32:26Toren klar die Oberhand.
Daraufhin entwickelte sich eine
packende Schlußphase, in der der
Oberligist cleverer agierte und sich
mit einem 32:30-Erfolg für die dritte
Pokalrunde qualifizierte.
Die Herren der HSG Heidmark
waren in Eyendorf im Einsatz und
spielten dort zunächst gegen den VfL
Fredenbeck II. Nach starkem Beginn
zog die Südkreisvertretung über 3:0
und 9:4 bis zur 21. Minute auf 13:5
davon. Durch einige Auswechselungen kamen die Mannen von Trainer
Nils Muche aus dem Tritt und lagen
zur Halbzeit nur noch mit 15:13 in
Front. Nach Wiederbeginn legten die
HSG-Handballer eine Schippe drauf
und erhöhten durch einige sehenswerte Treffer auf 23:18 und 26:21. In
den letzten zehn Minuten hielten die
Heidmarker den Gegner auf Distanz
und erreichten durch einen 30:28Sieg das Endspiel. ´
Nach kurzer Pause ging es im Finale gegen den MTV Eyendorf, der vor
eigenem Publikum hochmotiviert
spielte. Bis zum 7:9 hielten die Heidmarker den Anschluß, ehe einige
Abwehrfehler dem Gegner in die Karten spielten. Vorne spielte das
Muche-Team zwar recht gut, doch
nach einer halben Stunde hatten die
HSG-Herren bereits mit 13:18 das
Nachsehen. Diesem Rückstand lief
der Verbandsligist im gesamten zweiten Durchgang vergeblich hinterher,
da aufgrund einiger Ausfälle im
Rückraum die Alternativen fehlten.
Insgesamt ging der 37:32-Erfolg des
MTV Eyendorf daher auch in Ordnung.
Die Herren des MTV Müden gaben
ihre Visitenkarte beim Landesligisten
TuS Rotenburg ab und trafen dort auf
einen starken Gegner. Die Gäste hatten Probleme mit der offensiven TuSAbwehr und vergaben viele gute Tormöglichkeiten. Daher lag der Favorit
bereits zur Halbzeit mit 10:14 hinten.
Auch nach der Pause bekamen die
Schützlinge von Trainer Markus
Haydl die Kurve nicht, zumal sie mit
einigen Entscheidungen der Referees nicht zufrieden waren und dadurch
mehrere Zeitstrafen kassierten. Die
Rotenburger dagegen spielten nahezu fehlerfrei, erhöhten auf 22:13 und
siegten schließlich unerwartet hoch
mit 30:19 gegen den VerbandsligaAufsteiger.
Damit kam es im Endspiel zum
erhofften Duell zwischen der SV Munster und den Soltauer Handballern.
Die Gastgeber zeigten zunächst keinerlei Respekt und erwischten einen
5:1-Blitzstart. Auch danach war der
Landesligist die bessere Mannschaft
und enteilte weiter bis auf 14:7. Mit
zunehmender Spieldauer erhöhte
sich jedoch die Fehlerquote im SVMSpiel, während die Soltauer langsam
auf Touren kamen und bis zum Seitenwechsel auf 15:18 verkürzten.
Relativ leichtes Spiel hatten die
Nach Wiederbeginn ließen sich die Oberliga-Damen der HSG Heidmark
Böhmestädter nicht nochmals ab- in Bützfleth. Das Team von Trainer
hängen und glichen zum 23:23 aus. Lutz Siemsglüß erreichte kampflos
Matys bei LM Zweite
Weit mehr als 200
Teilnehmer aus den
Judo-Hochburgen
Hannover, Braunschweig, Hildesheim
und Wolfsburg traten
jüngst bei der Landesmeisterschaft in
Hannover an. Aus
dem Heidekreis hatten sich Reena Matys
(MTV Soltau, -57kg),
Jan-Erik Katzan (TSV
Wietzendorf, -55 kg)
und Jannik Lehmann
(TVJ Schneverdingen,
-37 kg) qualifiziert.
Jannik Lehmann und
Jan Erik Katzan konnten sich gut behaupten. Ihnen gelang es
zwar, Wurf- oder Bodentechniken
der
Kontrahenten erfolgreich
verhindern,
schafften es aber jeweils nicht, ihre Techniken mit einer Wertung durchsetzen. Nach Gleichstand sprachen die Kampfrichter jeweils ihren Gegnern den Sieg zu. Besser lief es für die Soltauerin Reena Matys. Trotz Knie- und Zahnschmerzen
setzte Sie Ihre Techniken durch und sammelte so in jedem ihrer Kämpfe Wertungen. Auch im Finale gegen Victoria Dartsch aus Wildeshausen
dominierte die Soltauerin, geriet jedoch wegen einer Unachtsamkeit in
einen Haltegriff. Damit wurde Matys niedersächsische Landesvizemeisterin und zählt landesweit zu den besten Judokämpferinnen der Altersklasse U15. Das Foto zeigt (v.li.) Reena Matys, Vicoria Dartsch, Neele
Vocke und Leonie Müller bei der Siegerehrung.
Die SV Munster feierte am vergangenen Wochenende einen 31:22-Pokalerfolg über die SG Achim/Baden II und unterlag im Endspiel gegen Soltau mit 30:32. Max Böhling (am Ball) gehörte mit insgesamt 13 Treffern
zu den besten Werfern seines Teams.
das Endspiel, da der Gegner MTV
Embsen kurzfristig abgesagt hatte.
Damit traf die ausgeruhte Heidmarker Formation auf die HSG Bützfleth/Drochtersen, die im Halbfinale
bereits über 60 Minuten gegen
Rosengarten-Buchholz II ran mußte.
Schnell sorgte der Favorit für klare
Fronten, kam immer wieder zügig in
Ballbesitz und startete zu zahlreichen
Gegenstößen. Über 7:4 und 12:5 enteilten die Heidmarker Damen bis zur
Halbzeit bereits vorentscheidend auf
22:7. Auch die zweite Halbzeit war
nur eine bessere Trainingseinheit für
den Gast, der mit einem hohen
40:17-Erfolg in die dritte Pokalrunde
einzog.
„Chapman-Vierer“
Turnier der Soltauer Golfsenioren ein Erfolg
Handball-Vorschau
MTVS erwartet HF Helmstedt-Büddenstedt
HEIDEKREIS (tke). Am kommenden Sonnabend um 19 Uhr treffen die
Handball-Herren des MTV Soltau in
ihrem dritten Oberliga-Heimspiel der
Saison auf die HF Helmstedt-Büddenstedt. Gegen den Tabellenachten
benötigen die Böhmestädter dringend einen Erfolg, um den Anschluß
an das untere Mittelfeld nicht zu verlieren. Dabei können die MTV-Handballer mit Selbstvertrauen ins Match
gehen, denn die jüngsten Leistungen
in Vorsfelde und im HVN-Pokal in
Munster waren solide. Wenn die
Gastgeber daran anknüpfen können
und sie ihre eigenen Fans mobilisieren, dann sollte der wichtige Erfolg
auch gelingen. In der vergangenen
Saison siegten die Soltauer mit 31:24
gegen Helmstedt, das in dieser Spielzeit jedoch stärker einzuschätzen ist.
Im Spitzenspiel der Damen-Oberliga trifft die HSG Heidmark bereits
am Sonnabend um 16.30 Uhr in der
Thormarcon-Arena auf den TuS Jahn
Hollenstedt. In diesem Duell des
Tabellenzweiten gegen den Tabellenersten wollen die Spielerinnen von
Trainer Lutz Siemsglüß einmal mehr
ihre Heimstärke unter Beweis stellen.
Allerdings ist die Personaldecke bei
den Gastgeberinnen recht dünn, so
daß erneut einige Akteure aus der AJugend mitspielen werden. Hollenstedt ist in dieser Saison der Topfavorit, der bisher vier klare Siege feierte.
Trotzdem will die junge Heidmarker
Truppe versuchen, den Spitzenreiter
zu stürzen.
In der Verbandsliga kommt es am
Sonnabend ab 18 Uhr zum Celler
Kreisderby zwischen den Herren des
SV Altencelle und MTV Müden. Der
Ausgang dieses Prestigeduells dürfte völlig offen sein. Während Müden
auswärts in der laufenden Saison bei
1:3-Punkten noch nicht gewinnen
konnte, verlor Altencelle sein bisher
einziges Heimspiel ebenfalls. Die
Gastgeber sorgten jedoch zuletzt mit
zwei Auswärtserfolgen für Furore und
glichen damit ihr Punktekonto aus.
Nach der schwachen Pokalvorstellung in Rotenburg erwartet MTV-Trainer Markus Haydl diesmal deutlich
mehr von seinen Akteuren, die mit
einer guten Teamleistung in Celle
sicherlich bestehen können.
TVJ siegt, MTV verliert
SCHNEVERDINGEN/SOLTAU. In
der Fußball-Landesliga gelang den
Kickern des TV Jahn Schneverdingen am Wochenende beim MTV
Treubund Lüneburg ein 1:0-Auswärtssieg, mit dem das Team von
coach jesco Rohde wichtige Punkte
im Kampf gegen den Abstieg sammelte. das Tor des Tages erzielte
Sezgin Akgül eine Viertelstunde vor
dem Pausenpfiff. In der Bezirksklas-
se kassierte der MTV Soltau beim VfL
westercelle eine unglückliche Niederlage. Die gastgeber setzten sich
in einer turbulenten Partie mit 1:0
durch. Den Treffer erzielte VfL-akteuer Matthias Behrens in der ersten
Hälfte. Bitter für den MTV Soltau ist
die rote Karte für Fadil Yavsan, die
dieser in der 90. Minute nach einem
Gerangel mit dem Westerceller
Schlußmann sah.
An der Örtze entlang
Wandergruppe am Samstag unterwegs
HEIDEKREIS. Entlang der Örtze
wandert die Gruppe „Gesund durch
Bewegung“ im Sportbund Heidekreis
am kommenden Sonnabend, dem 1.
November, im Landkreis Celle. Die
zwölf Kilometer lange Wanderung
führt die Teilnehmer durch idyllische
Wald-, Heide- und Bruchlandschaften. Eine Einkehr im Hotel-Restaurant „Misselhorner Hof“ in Hermannsburg ist geplant,. Wer möchte,
kann sich aber auch mit Verpflegung
aus dem Rucksack stärken. Alle
Interessierten sind willkommen.
Abfahrt ist um 11 Uhr am Parkplatz
Bei der Siegerehrung: die erfolgreichen Golferinnen und Golfer der Seni- der Kreissparkasse in Soltau, Rühberg. Eine Anmeldung ist erforderorengruppe des GC Soltau.
lich und kann noch am heutigen MittSOLTAU. 36 Golferinnen und Gol- anschließend bei der Siegerehrung woch erfolgen. Ein Zubringerbus
fer der Seniorengolfgruppe des GC geehrt und mit Preisen ausgezeich- fährt von Walsrode aus zum
Soltau konnten kürzlich einen strah- net.
lend blauen Himmel und spätsomIn der ersten Gruppe siegten Carmerliche Temperaturen genießen, als
los Bassani und Reinholf Gries mit
sie beim Turnier um die vom BMW38 Nettopunkten, gefolgt von WolfAutohaus Hoyer gestifteten Preise
gang Röhrs mit Albert Matthies auf
an den Start gingen.
dem zweiten Platz mit ebenfalls 38
Gespielt wurde ein Chapman-Vie- Netto-punkten nach Stechen, für den
rer, ein Wettspiel, in dem 4 Spieler dritten Platz wurden Heiner und Ute
einen sogenannten Flight und dann Walter, die 35 Netto-Punkte erzielje zwei Spieler ein Team bilden, ihren ten, geehrt.
Ball abschlagen, dann mit dem nächIn der zweiten Gruppe freuten sich
sten Schlag den Ball des Partners
Lore Weltz mit Karl-Dieter Dehn auf
spielen und gemeinsam entscheidem ersten Platz über das beste
den, welcher der beiden Bälle bis auf
Ergebnis mit 32 Nettopunkten, es
das Green gespielt und eingeputtet
folgten Gerda und Holger Wolmeywird. Beide Spieler zusammen
er mit 31 Netto-Punkten vor Elfrun
haben das Ziel, möglichst viele PunkDornhöfer mit Margit Bordowski mit
te zu erreichen.
ebenfalls 31 Punkten nach Stechen.
Gerd und Gisela Dauer über- Alle Golferinnen und Golfer genosraschten einmal mehr mit einer per- sen diesen angenehmen Spätsomfekten Rundenverpflegung, die alle mertag beim anschließenden gemütSpieler in den „Half way-Häusern“ lichen Beisammensein, bevor nun
genießen konnten. In zwei Gruppen, die Sommersaison endet und für die
nach der jeweiligen Spielstärke auf- Seniorengolfgruppe die Winterpaugeteilt, wurden sechs Zweierteams se beginnt.
Abfahrtspunkt in Soltau und hält
unter anderem um 10.30 Uhr in Dorfmark, Westendorfer Straße, gegenüber vom ehemaligen Profi-Bedarf
Maibaum. Nach Vereinbarung können Interessierte um 11.05 Uhr in Soltau, Lüneburger Straße, Alten- und
Pflegeheim, um 11.20 Uhr in Munster/Ilster, Bahnübergang, sowie um
11.25 Uhr in Munster, Danziger
Straße, Parkbucht zum Schützenwald, zusteigen.
Die übernächste Wanderung der
Gruppe steht am Sonnabend, dem
15. November, auf dem Plan. Informationen und Anmeldungen beim
Freizeit- und Wanderwart Horst-Hermann Wesselhoefft, Telefonnummer
(05191) 9739701, E-Mail-Adresse:
horst-h.wesselhoefft@t-online.de.
Kein Flohmarkt beim VfB
MUNSTER. Die Vereinsführung
des VfB Munster weist darauf hin,
daß der für Samstag, dem 8. November, dieses Jahres geplante zweite
Weihnachtsflohmarkt des Vereins
aus organisatorischen Gründen ausfällt. „Ein Ersatztermin ist für dieses
Jahr nicht mehr geplant“, so Jens
Hoffmann, Pressewart des VfB Mun- Ihre nächste Wanderung unternimmt die Gruppe „Gesund durch Bewester.
gung“ vom Sportbund Heidekreis am kommenden Samstag.
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Seite 11
heide kurier
lokalsport
135 Fechter auf der Planche
SVM-Fechtabteilung richtet Bezirksmeisterschaften aus
MUNSTER. In Munster richtete die Fechtabteilung der SVM jüngst die
diesjährigen Bezirksmeisterschaften des Fechtbezirkes Lüneburg/Heide
für Schüler (Jg. 2003 bis 2006), Jugend B (Jg. 2001 und 2002), Jugend A
(Jg. 1998 bis 2000), Junioren (Jg. 1997 bis 1995), Aktive (ab Jg. 1994 und
älter) und Senioren (Ü40) im Florett, Degen und Säbel aus. Auf der Planche kämpften 135 Einzelstarter und zehn Mannschaften um den Bezirkstitel in der jeweiligen Altersklasse und Waffe. Für einen reibungslosen
Turnierablauf sorgten Kai-Uwe Hickl (Bezirkssportwart, SV Munster), Arvid
Riemer (Bezirksfechtwart, MTV Soltau) und Philip Güttner (FSJler, SV Munster ) sowie viele weitere Helfer und Kampfrichter. Mit 29 Einzelstartern
und zwei Mannschaften stellte die SV Munster die meisten Teilnehmer und
gewannen neun Gold-, zehn Silber- und zwei Bronzemedaillen. Der FC
Soltau erkämpfte sich mit 20 Startern 17 Medaillen. Der MTV Soltau holte
mit 14 Teilnehmern noch acht Medaillen.
Nach langer Wettkampfpause
stand Karina Wittmann (Aktive) wieder mit dem Degen auf der Planche.
In einer großen Runde mit den Junioren setzte sie zahlreiche Treffer und
sicherte sich in ihrer Altersklasse den
3. Platz. In dieser Gruppe mischte
auch ihre Schwester Lena mit und
erkämpfte sich mit fünf Siegen den
Bezirkstitel bei den Aktiven. Das
Schwesterduell stand gleich zu
Beginn auf dem Plan. Mit 5:3 siegte
Karina. Verletzungsbedingt konnte
Lena Wittmann mit dem Florett nicht
die gesamte Runde durchhalten.
Nach einem Sieg gegen Nicolai Leeper aus Lüneburg gab die SVM-Fechterin auf, konnte aber dennoch den
2. Platz halten.
Die Schüler (Jg. 2003 bis 2005) gingen mit dem Degen in einer großen
Runde auf die Planche, wurden im
Anschluß allerdings getrennt gewertet. Anna-Lena Lucas (Jg. 2004) holte
zwei Siege und wurde in der Gesamtwertung Siebte beziehungsweise
Zweite in ihrem Jahrgang. Ihre Vereinskameradin Jennifer Voskuhl war
mit drei Siegen in der Gesamtwertung einen Platz besser und wurde
Bezirksmeisterin im Jahrgang 2004.
Malte Schildt (Jg. 2005) tat sich in dieser starken Runde etwas schwer. Mit
einem Sieg wurde er Gesamtneunter
und Silbermedaillengewinner in seiner Altersklasse (AK). Jonas Böttger
(Jg. 2004) erkämpfte sich sechs Siege
in acht Gefechten. Damit wurde er
Dritter in der Gesamtwertung und
Bezirksmeister in seiner AK. John
Lukas Witte und Thorge Schildt
(beide Jg. 2003) machten den Sieg in
diesem Jahrgang unter sich aus.
Witte gewann fünfmal, Schildt war
dreimal siegreich. In der Gesamtwertung belegten beide die Plätze
vier und fünf. Bei getrennter Wertung
belegte Schildt den 2. Platz. Witte
wurde Bezirksmeister. Auch mit dem
Florett zeigten die Nachwuchsfechter ihr Können. Jennifer Voskuhl und
Anna-Lena Lucas gingen mit den
Jahrgängen 2003 und 2005 an den
Start. Lucas besiegte drei Gegnerinnen und wurde Dritte in der Gesamtwertung und Zweite in ihrem Jahrgang. Voskuhl war mit vier Siegen
nicht zu schlagen, in der Gesamtwertung Erste und Bezirksmeisterin
in ihrer AK. Bei den Jungen gingen
John Lukas Witte, Jonas Böttger und
Thorge Schildt in einer großen Runde
gemeinsam an den Start. Witte siegte einmal und wurde in der Gesamtwertung Siebter und in seiner Altersklasse Vierter. Böttger konnte vier
Gegner bezwingen und wurde
Gesamtvierter. Im Jahrgang 2004
wurde er Bezirksmeister. Thorge
Schildt machte es bis zum Schluß
spannend. Nach dieser Runde lag er
mit Finn Farin aus Buchholz mit sechs
Siegen gleichauf. Im Kampf um den
Bezirksmeistertitel mußte ein Stichkampf entscheiden. Der Buchholzer
behielt die Nerven und gewann mit
5:3, für Schildt blieb nur der 2. Platz.
Über zwei Runden kämpfte Malte
Schildt (Jg. 2005) mit seinen Gegnern.
Mit drei Siegen und 25 gesetzten
Treffern lag er mit Justus Winning
vom MTV Soltau gleichauf. Beide
freuten sich über den 2. Platz. Nach
den Einzelwettbewerben standen die
Mannschaftswettkämpfe auf dem
Plan. Mit dem Florett trat die Mannschaft SV Munster I mit Malte Schildt,
John Lukas Witte und Anna-Lena
Lucas gegen die SV Munster II mit
Jennifer Voskuhl, Thorge Schildt und
Jonas Böttger an. Nach dem ersten
von neun Gefechten lag die SVM I
noch mit 5:2 vorn. Im weiteren Verlauf gab SVM II die Führung nicht
Bayern gegen Dortmund
MUNSTER. Die Mitglieder des
Munsteraner FC-Bayern-MünchenFanclubs „Lüneburger Heide" treffen
sich am 1. November ab 18 Uhr in
der Munsteraner Gaststätte „Fellers“,
Am Sandkrug 34, um sich auf
Großleinwand gemeinsam das Bundesligaspiel gegen Borussia Dortmund anzuschauen. Gäste sind willkommen. Weitere Informationen zum
Club gibt es unter www.heide-bayern.de.
Sonntagsriege: Ferien
MUNSTER. Herbstferien macht
derzeit die Sonntagsriege der DLRGOrtsgruppe Munster. Im Zeitraum
vom 26. Oktober bis 9. November
wird deshalb keine Ausbildung ange-
boten. Nächster Ausbildungstermin
ist nach Ende der Ferien der 16.
November, 9 Uhr. Die Teilnehmer
treffen sich dann wieder wie üblich
um 8.45 Uhr.
ASV: Turnen für Kinder
Die SVM-Fechter: (hinten v.li.) Dennis Haubt, Philipp Balzer, Uta Terlutter, Helena Große, (Mitte v.li.) Jennifer Voskuhl, Anna-Lena Lucas und
Georgina Voskuhl sowie (vorn v.li.) Malte Schildt, Thorge Schildt, John
Lukas Witte und Jonas Böttger.
mehr aus der Hand, siegte klar mit
45:26 und wurde Bezirksmeister. Am
zweiten Turniertag gingen Dennis
Haubt (Jg. 1999) und Philipp Balzer
(Jg. 1998) in der Jugend A zuerst mit
dem Degen an den Start. Balzer blieb
hinter den Erwartungen zurück und
belegte mit zwölf gesetzten Treffern
den 5. Platz. Haubt marschierte mit
fünf Siegen durch das Starterfeld und
wurde ungeschlagen Bezirksmeister.
Auch mit dem Florett lief es für Balzer nicht rund. Mit zehn gesetzten
Treffern belegte er den 9. Platz. Sein
Vereinskamerad Haubt plazierte sich
mit sechs Siegen auf dem guten 4.
Platz.
Die B-Jugend-Mädchen Helena
Große, Georgina Voskuhl und Uta
Terlutter (alle Jg. 2002) starteten zu
Beginn mit dem Degen. Mit zwei Siegen belegte Georgina Voskuhl den 7.
Platz in der Gesamtwertung und den
4. Platz in ihrer Altersklasse. Helena
Große konnte vier Siege erringen und
wurde Gesamtfünfte und Zweite in
ihrem Jahrgang. Lediglich ein Treffer
fehlte Uta Terlutter auf Valentin Rafalzyk (FC Soltau) zum Gesamtsieg in
dieser Gruppe. Nach getrennter Wertung wurde sie dennoch Bezirksmeisterin im Jahrgang 2002. Bei den Flo-
rettwettbewerben mit dem ein Jahr
älteren Jahrgang 2001 war bei Uta
terlutter scheinbar die Luft ein wenig
raus. Mit zwei Siegen belegte sie in
der Gesamtwertung den 6. Platz. Bei
getrennter Wertung wurde sie Fünfte. Helena Große wurde mit drei Siegen in der Gesamtwertung Vierte und
in ihrer Altersklasse sicherte sie sich
Bronze. Eine knappe Sache war es
bei Georgina Voskuhl. Nur dank eines
besseren Trefferverhältnisses belegte die Örtzestädterin den 2. Platz in
der Gesamtwertung und in ihrem
Jahrgang.
Die am Samstag parallel laufenden
Junioren-Landesmeisterschaften des
Fechtverbandes Niedersachsen im
Damen- und Herrensäbel waren sehr
schwach besucht. Lediglich vier
Fechterinnen und Fechter standen
auf der Planche. Der eigentlich vorgesehene Ausrichter, der Emdener
TV, schien diese Meisterschaft zu
boykottieren. Bei den Damen ging der
Titel an Mahnaz Shariyari vom TSV
Winsen. Vizemeisterin wurde Charlotte Boldt vom TV Uelzen. Bei den
Herren wurde Jan-Philip Haase vom
FC Soltau Landesmeister. Der 2. Platz
ging an Eric Möller vom TSV
Hitzacker.
FASSBERG. Kinderturnen für
Mädchen und Jungen im Schulalterbietet der ASV Faßberg an. Die Turnstunde beinhaltet beispielsweise das
Turnen an Großgeräten oder auch die
Bewältigung von verschiedenen
Spiellandschaften. Besonderes Augenmerk wird hierbei auf das Trainieren von Gleichgewichtssinn, Beweglichkeit und Koordination gelegt.
Dabei kommt der Spaß aber nicht zu
kurz. Das Turnen für Schulkinder im
Alter von sechs bis zwölf Jahren läuft
dienstags von 17 bis 18 Uhr in der
Turnhalle der Oberschule am Lerchenweg in Faßberg. Interessierte
können gern zum Schnuppern kommen und in einer Probestunde mitmachen. Auskünfte geben die
Übungsleiterin Heidi Röttger unter Ruf
(05055) 8333 oder die Spartenleiterin
Turnen, Kerstin Speder, unter Telefon
(05055) 49 99 595 (ab 18 Uhr), E-Mail:
turnen@asv-fassberg.de.
Wanderer radeln
Auf „große Fahrt“ gingen vor einiger Zeit die Aktiven der Wandergruppe
des MTV Müden. Mit dem Fahrrad erkundeten sie Mecklenburg-Vorpommern. Stralsund, Hiddensee, Fischland, Darß, Bodden, Usedom und
Rügen waren in den sechs Tagen die Etappenziele. Insgesamt legten die
Wanderer dabei 180 Kilometer auf ihren „Drahteseln“ zurück.
Tewes holt vier Titel
„Masters“ beim GC Soltau
DLRG-Schwimmer triumphiert in Achim
Clubmeister Aaron Collins gewinnt „Turnier der Sieger“
FASSBERG. Die besten Schwimmerinnen und Schwimmer des Landes Niedersachsen aus dem Bezirk
Lüneburg trafen sich jüngst zu den
Bezirkssprint- und Kurzbahnmeisterschaften in Achim. 341 Aktive aus
32 Vereinen kämpften in den Disziplinen Freistil, Brust, Rücken und
Schmetterling über 50, 100 und 200
Meter sowie über 200 Meter Lagen
und 400 Meter Freistil um die Titel auf
der Kurzbahn (25-Meter-Bahn). Trotz
deutlich schnellerer Pflichtzeiten im
Vergleich zum Vorjahr hatten sich
Matti Tewes, Letje Lambrü und Noelle Pfau von der DLRG Faßberg qualifiziert.
Matti Tewes (Jg. 2001) zeigte sich
in Topform. Er ging insgesamt neunmal an den Start, schwamm achtmal
persönliche Bestzeit und wurde
Bezirkskurzbahnmeister seines Jahrgangs auf den Sprintstrecken 50m
Brust in der Zeit 0:39,54, 50m Rücken
in 0:33,51, 50m Schmetterling in
0:32,51 und 100m Lagen in 1:18,65.
Ganz knapp verpaßte er den Sieg
über 50m Freistil. Jeweils die Bronzemedaille erschwamm er sich auf
den Strecken 100m Brust, Rücken
und Lagen. Über 100m Freistil war die
Konkurrenz zu stark, so daß er trotz
persönlicher Bestzeit nicht auf einen
Medaillenrang kam. Letje Lambrü (Jg.
2002) ging in den Wettkampf über 200
und 400m Freistil sowie über 50, 100
und 200 Meter Schmetterling. Sie
konnte ihr Potential an diesem
SOLTAU. Nach den Clubmeisterschaften hat das „Masters“-Turnier
im Golfclub Soltau, traditionell im
Oktober ausgetragen, den höchsten Stellenwert. 84 Teilnehmer
gingen diesmal den Start. Im „Turnier der Sieger“ setzte sich Clubmeister Aaron Collins durch.
Es herrschte eine gute Stimmung,
was vielleicht auch daran lag, daß
die Mitglieder des GC nach einer
schwierigen Berg- und Talfahrt, was
die Zukunft der Golfanlage angeht,
zum Feiern zumute war, zumal die
organisatorischen und finanziellen
Belange nach der dritten Mitgliederversammlung im September in
die richtige Richtung gelenkt worden waren. Beim „Masters“ wird
Vierfacher Bezirksmeister im Jahrnach dem Turnier mit einem gemeingang 2002: Matti Tewes.
samen Essen und Musik vom
Discjockey ordentlich getanzt und
Wochenende nicht optimal abrufen.
gefeiert.
Umso beeindruckender war, daß sie
auf einer der härtesten Disziplinen im
Bei guten Wetterverhältnissen und
Schwimmsport über 200m Schmet- auf einem trockenen Platz mit gut
terling in 3:35,21 eine persönliche gepflegten Bahnen gab es im sportBestzeit ablieferte und hierfür die Sil- lichen Vergleich zuvor hervorragenbermedaille in Empfang nehmen de Ergebnisse. Spielmodus war ein
konnte. Noelle Pfau (Jg. 2002) hatte Einzelzählspiel nach Stablefort. Trotz
in der starken Konkurrenz in ihren vier voller Anlage ging es dank der DisziRennen über 50m Freistil, Brust und plin der Teilnehmer zügig und ohne
Schmetterling sowie über 100m „Staus“ voran. Bei der SonderwerLagen zwar keine Chance auf einen tung Longest Drive schlug StephaMedaillenrang, konnte aber durch nie Schumacher ihren Ball auf der
zwei persönliche Bestzeiten unter- Bahn 11 am weitesten. Am dichtestreichen, daß sie weiterhin auf einem sten an der Fahne war beim Nearest
guten Weg und mit ihr zu rechnen ist. to the Pin Jutta Musiat mit 2,68
Siegerehrung nach dem „Masters“: die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
Metern. Zum Preissammler avancierte Rainer Seer. Er schlug den
längsten Ball auf der 11, war beim
Nearest to the Pin mit 2,44 Meter am
besten und gewann zudem noch
einen Preis in der Netto-Wertung A.
Das beste Golf an diesem Tag spielte standesgemäß Clubmeister Aaron
Collins mit hervorragenden 34 Brutto- und 37 Nettopunkten, also zwei
Schlägen über Par. Mit diesen Nettopunkten hätte er auch die Netto-AWertung gewonnen. Da im GC aber
immer „Brutto vor Netto“ gilt, wurde
dieser Preis weitergegeben. In der
Bruttowertung auf den zweiten Platz
kam mit deutlichem Abstand Fabian
Obieglo mit 28 Bruttopunkten und
war damit im Stechen glücklicher als
Oliver Baumgart, der ebenfalls 28
Punkte erspielt hatte. Dafür gewann
Baumgart den Preis des zweiten Nettos A mit 35 Nettopunkten hinter Rainer Seer, der 36 Nettopunkte erreichte. In der Nettowertung B werden
traditionell bessere Punktergebnisse
gespielt - und so war es auch beim
„Masters“. Um vorn mitmischen zu
können, waren um die 40 Punkte zu
erspielen. Das gelang dann auch dem
Sieger Gustav Kuck, gefolgt von Andreas Albers, der ebenfalls 40 Punkte
holte. Dritter in dieser Wertung wurde
Simon Breyer mit 39 Punkten, der
damit auch einen Sonderpreis als
bester Jugendlicher erhielt. Oftmals
fällt die Nettowertung C meist noch
besser aus, doch an diesem Tag
schaffte das „nur“ die Siegerin Martina Taylor, die auf 42 Punkte kam.
Mit 37 Punkten landete Helga Müller
auf dem zweiten Platz. Als Preise gab
es für die Sieger wärmende Mützen
und Golfsocken, zumal nun die kalte
Jahreszeit begonnen hat. Nach
einem Essen aus der Küche von John
Duncan und einer launigen Siegerehrung ging die Feier dann bis 4 Uhr
morgens weiter und der GC Soltau
blickt optimistisch ins Jahr 2015. Als
letzte Veranstaltung in diesem Jahr
steht nun noch der Martinsgans-Vierer am 9. November auf dem Programm.
Seite 12
Mittwoch, 29. Oktober 2014
heide kurier
stellenmarkt
Für unsere intensiv betreute Wohngruppe in Munster (OT) suchen
wir zum nächstmöglichen Termin
WIR BACKEN ERFOLGE
Teamgeist und die gemeinsame Freude
am Erfolg bestimmen unser Arbeitsklima bei Harry. Wir sind eine der führenden Großbäckereien mit neun Produktionsstätten in Deutschland.
eine/n Sozialpädagogen/in,
Heilpädagoge/in oder Erzieher/in
in Voll- oder Teilzeit (35 Stunden/Woche)
Die Wohngruppe richtet sich an sechs Kinder ab dem
achten Lebensjahr, welche eine professionelle und nachhaltige Unterstützung in ihrem Lebensalltag benötigen.
Unser Team braucht Verstärkung!
Seit über 40 Jahren ist Center Parcs Europas Marktführer im Segment Kurzurlaub mit Ferienparks
inmitten schöner Naturlandschaften. Entstanden ist die Idee 1968 in den Niederlanden und hat sich nach
und nach zu dem entwickelt, was Center Parcs heute ist: ein international operierendes Unternehmen mit
einem einzigartigen Konzept.
Die 21 Center Parcs Parks in den Niederlanden, Belgien, Deutschland und Frankreich werden jährlich
von mehr als 3 Millionen Gästen besucht und sind Teil der Pierre & Vacances Center Parcs Groupe
Wir suchen ab sofort
Sie:
• übernehmen gerne Verantwortung und arbeiten sicher im Feld
der Kinder- und Jugendhilfe
• fühlen sich verpflichtet, die betreuten Kinder in der
Ausgestaltung der Hilfe aktiv zu beteiligen
• sind psychisch und emotional belastbar
• haben Interesse an Konzepten der ganzheitlichen Pädagogik
jeweils in folgenden Bereichen
Bewerbungen mit allen wichtigen Unterlagen und unter
Angabe Ihres EIntritttermins an:
Margaretenhort Sozialpsychiatrische Betreuung gGmbH Barbarahof
z. Hd.
Nicola Franken-Rowold
Kreutzen 17a
29633 Munster
franken-rowold
@margaretenhort.de
Die Kombination
des Erfolges!
Zur weiteren Unterstützung unseres Teams in unserem hochmodernen Werk
in Soltau suchen wir Sie als:
Lagerist m/w
für das Rohstofflager
Entertainment / Kinderanimation - Teilzeit 130 Stunden
Guest Service / Pförtnerloge - Teilzeit 60 Stunden
Sauna / Saunabar - Teilzeit 80 Stunden
Sowie einen Vollzeit Rettungsschwimmer für unser Aqua Mundo
(DLRG Silber erforderlich)
Wenn sie gerne im Team arbeiten, flexibel, zuverlässig sind und gerne mit Gästen arbeiten,
dann bewerben Sie sich bei uns!
Wir freuen und auf Ihre Bewerbung!
Die Vergütung basiert auf der Grundlage des KTD.
am Mittwoch
& am Sonntag
Mitarbeiter in Teilzeit (m/w)
WIR BIETEN DIE ZUKUNFT
Seit 2009 sind an unserem Standort Soltau über 300 feste Arbeitsplätze
entstanden.
Center Parcs Bungalowpark Bispingen GmbH
Katrin Flemming / Simone Lange Œ Töpinger Str. 69 Œ 29646 Bispingen
(05194) 94-1472 Πjobs.bispingerheide@groupepvcp.com
Anforderungen:
‡ Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Lagerlogistik
‡ Sicherer Umgang mit MS Office
‡ Bereitschaft zum Schichtdienst Früh-/Spätschicht
‡ Eine mehrjährige Berufspraxis in einem produzierenden IndustrieUnternehmen ist von Vorteil
Wir bieten Ihnen eine sichere Dauerstellung, ein leistungsförderndes Umfeld,
gute Arbeitsbedingungen, ein der Aufgabe angemessenes Einkommen und
die sozialen Leistungen eines Großbetriebes.
Interessiert? Dann schicken Sie uns Ihre aussagefähige Bewerbung mit den
üblichen Unterlagen an:
Reinigungskräfte, zuverlässig auf
geringf. Basis per sofort gesucht.
KÖTTER Cleaning, Tel. Mo. ab
8.00 Uhr: 0173/2788140 oder
040/210944-31
Rational Gebäudereinigung
sucht erfahrene Reinigungskräfte
als Glas-/Grundreiniger
für ein Objekt in Faßberg
als Springer PKW-Führerschein
nötig, Ausgangsort Faßberg.
WIR SUCHEN SIE!
Harry-Brot GmbH, Gottlieb-Daimler-Str. 8, 29614 Soltau
Einen Mitarbeiter im Bereich
Tankwartservice
mit leichten Hausmeistertätigkeiten
in Vollzeit zu sofort oder später.
Telefonische Bewerbung bitte
unter 0 51 91 - 97 74 78
Shell Autohof
Linke Tankstellen GmbH
Am Hanfberg · Wietzendorf
Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir für unseren
Backshop in Soltau eine/n nette/n
Verkäufer/in
in Teilzeit 80 - 100 Std.
im Wechsel mit den Kolleginnen.
Grundvoraussetzung: Gute Laune und Spaß am Verkaufen!
Bewerbungen bitte schriftlich mit Lichtbild an:
Bäckerei
Schlumbohm GmbH & Co. KG
Bewerbung unter
ట 0 50 55 - 98 78 87
Bahnhofstraße 8 • 29643 Neuenkirchen
Telefon (0 51 95) 50 75 • Fax 50 85
UNSERE GRUNDWERTE:
Professionalität
Innovation
Teamgeist
Schalten Sie auf Karriere!
Die ALD Automotive steht für Professionalität, Innovation und
Teamgeist – diese Werte haben uns zu einem der größten
markenunabhängigen Leasing- und FuhrparkmanagementAnbieter Europas gemacht. Nehmen auch Sie gemeinsam mit
uns Fahrt auf und werden Sie Teil unseres Teams! Starten Sie
jetzt in unserem Zentralen Gebrauchtwagenvertrieb als
Automobilverkäufer/in
Handelsgeschäft
am Standort Dorfmark bei Soltau/Fallingbostel
Ihre Aufgaben
In dieser Pole Position bekommen Sie die Chance, aktiv beim Auf- und Ausbau
unseres Zentralen Gebrauchtwagenvertriebs mitzuwirken. Dabei entwickeln Sie
auch eigene Ideen und setzen diese engagiert in die Tat um. Sie betreuen unser
Handelsgeschäft in unseren regionalen CarOutlets und stellen täglich neue Kontakte zu potenziellen Interessenten her – sowohl im Verkauf selbst als auch per
Telefon, Fax und E-Mail. Ihre Beratungs- und Verhandlungsgespräche lenken
Sie zielsicher von der Angebotserstellung bis zum Abschluss.
Ihr Profil
‹ (INLZJOSVZZLUL (\ZIPSK\UN HSZ (\[VTVIPSRH\MTHUUMYH\ VKLY LPUL ]LYNSLPJOIHYL 8\HSPÄRH[PVU TP[ TLOYQpOYPNLY ,YMHOY\UN PT =LY[YPLI
‹ -HJORLUU[UPZZL PT )LYLPJO -HOYaL\N]LY[YPLI PURS\ZP]L =LY[YHNZHI^PJRS\UN
5L\R\UKLUNL^PUU\UN \UK )LZ[HUKZR\UKLUWÅLNL
‹ lILYaL\NLUKL =LYOHUKS\UNZZ[pYRL \UK =LYRH\MZ[HSLU[
‹ :LOY ZPJOLYLY <TNHUN TP[ 4: 6MÄJL ZWLaPLSS TP[ >VYK \UK ,_JLS
‹ =LYOHUKS\UNZZPJOLYLZ ,UNSPZJO ZV^PL LPUL H\ZNLWYpN[L 2VTT\UPRH[PVUZ
fähigkeit sind weitere persönliche Kennzeichen.
Unser Angebot
>PY IPL[LU 0OULU LPU HI^LJOZS\UNZYLPJOLZ \UK OLYH\ZMVYKLYUKLZ (\MNHILUZWLR[Y\T PU LPULT TV[P]PLY[LU ;LHT )LP \UZ ÄUKLU :PL ILY\ÅPJOL >LP[LYLU[^PJRS\UNZT€NSPJORLP[LU ÅL_PISL (YILP[ZaLP[LU ZV^PL H[[YHR[P]L :VaPHSSLPZ[\UNLU
Ihre Bewerbung
Schicken Sie uns Ihre Bewerbung inkl. Gehaltsvorstellung, Eintrittstermin und
der Kennziffer AHD_HK ausschließlich per E-Mail an ALD AutoLeasing D
GmbH, personal@aldautomotive.com.
www.aldautomotive.de
Als Automobildienstleister
managen unsere mehr als
460 Mitarbeiter über 129.200
Fahrzeuge allein in Deutschland. Vom Mittelständler bis
zum Dax-30-Unternehmen,
von der Luxuslimousine bis
zum Transporter – wir betreuen mehr als 5.000 Kunden
aus unterschiedlichen Branchen und mit individuellen
Bedürfnissen. Innovatives
Full-Service Leasing und
Flottenmanagement sind
unsere Leidenschaft. Mit der
Société Générale Group als
Gesellschafter profitieren wir
dabei von einer leistungsstarken Bank im Hintergrund.
Gut Wienebüttel
ienebüttel
Exam.
WŇĞŐĞĨĂĐŚŬƌćŌĞ
(m/w)
͗
tĞŝƚĞƌďŝůĚƵŶŐnjƵŵ
WƌĂdžŝƐĂŶůĞŝƚĞƌ͕
͕
ĞŶƚ
ŐĞŵ
tƵŶĚŵĂŶĂ
tĂĐŚŬŽŵĂdžƉĞƌƚĞ͕
ƚĞ
ƌĂŐ
ĂƵŌ
,LJŐŝĞŶĞďĞ
Welcher
KFZ-Meister möchte sich
selbständig machen?
Biete gut gehenden KFZ-Betrieb,
Grundstück 3000 m2, Halle 350 m2 und
2 Wohnungen à 125 m2. Stade Gewerbegebiet.
Telefon 0 41 41 - 51 09 29
,Ğƌƌ>Ƃŋ
Ğƌ
'ƵƚtŝĞŶĞďƺƩĞůϭ
Ϯϭϯϯϵ>ƺŶĞďƵƌŐ
Wir suchen
zuverlässige
dĞů͗͘;ϬϰϭϯϭͿϲϳϰϬ
ĞŝŶƌŝĐŚƚƵŶŐƐůĞŝƚƵŶŐΛ
ƉŇĞŐĞnjĞŶƚƌƵŵͲ
ǁŝĞŶĞďƵĞƩĞů͘ĚĞ
ǁǁǁ͘ƉŇĞŐĞnjĞŶƚƌƵŵͲ
ǁŝĞŶĞďƵĞƩĞů͘ĚĞ
LKW-Fahrer gesucht
Sattelzug, Luftfracht, mit ADR im
internat. Fernverkehr (2 Tage-Tour)
auf 450.- €-Basis. Standort Faßberg
Info unter 0 58 27 - 53 45
Verteiler (m/w)
für Soltau,
Hermannsburg und Baven
ట 05191-
Reinigungskräfte, zuverlässig auf geringf. Basis Mo. - Fr. nachmittags per
sofort in Munster gesucht. KÖTTER
Cleaning, Tel. Mo. ab 8.00 Uhr:
0173/2788865 oder 040/210944-31
98320
Mitglied im Palliativnetz Heidekreis
is
„Wenn Du erlaubst, lass
mich ein paar Schritte
mit Dir gehen“
Zeitdruck in der Pflege? Kennen wir nicht!
Pflegen Sie individuell und klient(en)innengerecht!
Wir suchen für 1:1 Betreuung in häuslicher Pflege
bei beatmeten Patienten in Munster zeitnah
mehrere examinierte Pflegekräfte.
Beatmungserfahrung erwünscht, aber nicht zwingend erforderlich.
Munster • Bispingen • Wietzendorf
rf
ట 05192 - 88229 • www.sonnwald-munster.de
nwald-munster.de
heide kurier …ein »starkes Stück« aus Soltau!
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Seite 13
heide kurier
private kleinanzeigen
kfz-markt
Golf IV, Bj. 2000, 75 PS, Tüv 7/15,
Benziner, AHK, Alu-Felgen, 5trg., war
immer in einer Fachwerkstatt, VB
1990.-, 230 tkm, silber (0174)
6950499
Stellplatz für Wohnwagen, LagerIch suche Zündapps, alte Mofas,
fläche, keine Scheune, feste Halle,
Mopeds und Trecker. Alles anbieten.
auf Wunsch als abgeteilter Raum in
(0172) 1864694
Wietzendorf (0171) 2130842
Ford Fiesta, Mod. 2001, Tüv 10/16,
4 Conti Winter Contakt TS 830
sehr guter Zustand, kein Rost, 125
195/65 R 15 DOT 19/11, auf Stahltkm, 4trg., Servo, CD-Radio, nur
felgen Golf V 6J15 H2 ET47 mit Rad1090.- (0170) 1848686
blenden, 175.- (05055) 8104
Citroën C1 mit neuen Bremsen, Tüv
4 Wi.-Rfn. auf Felge 205/55 R 16 (5(auf Wunsch) neu, wenig gelaufen,
Loch) Fabr. Pirelli passend z.B. für viele Extras, wie Servo, WFS, KurVW Passat 5 mm Profil (nur 1x ge- venstab. etc., 4700.- (0170) 4348278
fahren) 160.- (05193) 3347
Ford Mondeo, EZ 3/00, 270 tkm, 85
Mercedes B-Klasse Automatik B- kW, SSD, AHK, WR, Tüv 3/15, Tour150 Bj. 2006, Top-Zustand, Checkh, nier/Dar., VB 699.- (05143) 2735, AB
unf.-fr., Klima, SHZ, AHK, 185 tkm,
incl.Wi.-Rf., 6500,- (0176) 23131561 Stellplatz für Motorräder und Autos
(05195) 1809
Mitsub. Colt CZC Cabrio 1,5 Invite,
silber/met., 109 PS, Bj. 05/08, 167 Wi.-Reifen auf Stahlfelgen 6Jx15 H2,
tkm, Benzin/Gas So/Wi-Reifen, Tüv/ 195/60 R15, 120.- (05193) 975722
AU 05/15, Pr.4.300.- ab 18 Uhr (0160) Für Opel Winterrfn. auf St.-Felge
97948362
195/65-15 Conti, 120.-; 185/60-15
4 Winterkompletträder Conti Winter Conti auf St.-Felge, 100.-, alle ca. 70%
Contact 205/55 R16 91H MS 7-8mm Profil (05192) 88492
Profil auf BMW Alufelgen 400.- 4 Wi.-Rfn. auf Stahlfelge Dunlop SP
(05196) 2269
195/55 R16 87H für MB A-Klasse +
50ccm Motorroller guter Zustand Felgenbaum und Radzierblenden,
290.- (05143) 5342 o. (0176) 120.-, ab 18 Uhr (05192) 9759017
51401678
DB E320 Kombi, Diesel, 125 tkm, EZ
Verk. Wi.-Rfn. auf Stahlfelgen 2001, Tüv/AU neu, Automatik, Tem195/65 R 15 Continental, Profil ca. 4- pomat, Xenonlicht, sehr gepflegt, kein
Rost, silber, noch angemeldet, 4500.5 mm, Pr. 100.- (04265) 953210
(05194) 1507
Polo N 33 kW Tüv 9/15 380.- VB
Quad 6 kW 169 ccm tüvfällig Bj. 03, Opel Corsa 1.2 16V, Tüv 6/2015, EZ
7/00 (05163) 414
390.- VB (0173) 1587639
4 Wi-.Rfn. auf Stahlfelge mit Kappe
Bj. 1/12, 175/70 R 14 neuwertig 250.(05055) 8946
MB 270 CDi Kombi Elegance, Bj.
04, Tüv/AU 7/16, Vollausst. Leder, Navi Command Autom. 230 tkm, blaumet, AHK, Klima, ESi + L, EFH, unfallfrei, Ch-heft, GHD usw. 5999.(0170) 6676042
4 Wi.-Rfn. auf 4Loch St.-felge, 155/70
R 13 z.B. für Twingo, kompl. 100.(0178) 4683258
Verk.VW Caddy Bj. 98, Tüv 8/15, 184
tkm, Zahnriemen Wasserpumpe neu,
Pr. 1200.-, suche 125er-175er Zündapp günstig (0173) 5441032
Wohnmobil Fiat Dukato 2,5D 5
Gang AHK Bj. 86 Tüv 9/15 Originalausstattung VB 3800.- (05053)
987237
VW Polo 1,2 Trendline Bj. 9/11,
schwarz 107 tkm sehr gepfl.
Langstrecke 6750.- (0171) 5295755
4 Wi.-Kompletträder für Ford Focus
u.a., Dunlop 195/60 R 15, 2 Winter
wenig gefahren, 150.- (05191) 4656
Skoda Octavia Kombi, Mod. 05, Tüv
12/15, 2.0, 85 kW, Benzin, Climatronic, AHK, el. FH, ZV, ABS, Nebell.,
get. Rückb., d-grünmet., s. gut. Zust.,
M+S Rfn., 4350.- (0176) 96723716
4 Winterkompletträder für BMW, Michelin Alpin 205/55 R16 91 H Run
Flat, 6 mm, auf Alufelgen 7x16 ET35
5 Loch, 200.- (05194) 7400
Kinderhochstuhl Holz auch als Tisch
u. Stuhl Pr.VB 20.-, Motorradkleidung
Gitarrist/Sänger gesucht für etaneu Hose Jacke u. Helm Pr. VB ca.
blierte Tanz-und Partyband im Raum
200.- (05195) 5214
HK/ROW/VER (05191) 8030725
Wi.-Rfn. Opel Astra Vredestein 5Ring verloren! Am Samstag (25. 10.)
Loch Stahlfelgen 195/65 R 15 91T
beim Einkauf in Faßberg (Lidl, EdeM+S Pr. 230.- Nutzung 1 Saison
ka oder Hol ab). Zahle Finderlohn. Bit(05191) 18374
te melden unter (0176) 99345554
Wohnwagen Tabbert Comtesse 5.9
Suche 2-3 Zimmer Wohnung bis 70
Tandem ideal als Bauwagen Angelqm mit EBK, Balkon oder Terrasse ab
teich etc. rep. bed., fahrbereit EZ 95,
1.2 oder früher in Soltau, vorzugsPr. 550.- VB (0157) 39599997
weise in Harber/Tiegen (0151)
VHS-Videokassetten an Liebhaber 51226831
zu verk. Action, Komödien, HorrorfilSuche dringend Wohnwagen
me ca. 100 Stck. ab 18.30 h (0175)
oder Wohnmobil
9180000
Telefon 01 71 - 3 74 34 74
Stufenlos ins
Glück!
verkaufe
JVC Dolby Surround Verstärker, Receiver RX 5000 R, top Zust., top Preis!
Grundig Röhren-TV ST 63-650 Text
funktionsfähig zum Top Preis (05191)
16140
2. Hd. top Audi 100 2,3E Servo Euro II nachgerüstet fast Oldie (Youngtimer) Bj. 91 top Zust. Tüv 1 Jahr orig
erst 180 tkm 98 kW 2309 ccm silbermet. orig. SSD-HD unf.frei R.-Kass., Eckbank 145x185, 2 Stühle Tisch
CD-Wechsl. 990.- (01522) 8344898 B80 L120/160/200 Eiche hell, Bank
Stahlfelgen Sätze f. Opel 6 1/2J 16 u. Stühle mit abnehmbaren Polstern
H2 60.- 6J15H2 40.- 5 1/2J 14 H2, VB 75.- (05055) 498
40.- Polo 6N Teil 2 x Heckklappe kom- Waschmaschine, voll funktionsfähig,
pl. je 30.- Alufelgensätze einfach an- für 150.- zu verkaufen. Ich könnte die
rufen (05822) 3521
Maschine auch bringen. (01522)
Kombi 1.8 l, 85 kW, C5 Citroën, div. 7359295
Extras für 699.-, Tüv Ende 2015, Minigolfanlage zu verkaufen GeZahnriemen + Bremsen neu, läuft top pflegte Bahnen, auch Einstieg in
+ sparsamer Kombi, etwa 8 l/100 km Pachtvertrag und Weiterbetrieb durch
(05822) 3521
Käufer möglich. Preis VS. (02173)
Wi.-Auto für 690.-, Peugeot 106, Bj. 168251
02, Mod. 03, 44 kW, 1.2 l, 125 tkm, Wi.-Rfn auf Stahlfelge (war auf Mergut. allg. Zustand, Steuer günstig, 80.- cedes CLK 230 K), 5-Loch, wenige
+ sehr sparsam 5-6 l/100 km, tüv 3/15 km alt, 195/65 R15 91H, VB: 160.(05822) 3521
(05192) 9865499
Top Smart, Mod. 2003, Tüv/AU neu, Gut erhaltenes Longlife Ledersofa
124 tkm, div. Neuteile, Bremsen, Rei- cremfarben Dreisitzer wegen Umzugs
fen etc., 2. Hd., unfallfrei, 40 kW = 54 abzugeben.VB 30.- (05193) 9664471
PS, 600 ccm, nur 30.- Steuer, 2500.2 Kindersitze fürs Auto 3-15-36 kg
(0173) 4105542
a 45.- VB, sehr gut erhalten und 1
Harley Davidson, Dyna Street Bob,
1600 ccm, 76 PS, 5.000 km, schwarz,
EZ 2008, div. Zubehör, Originalteile
vorhanden, 10.900.- (05191) 70344
suche
Zu verschenken 8 Kisten Bücher
Romane Erzählungen etc. gebunden Geschichte bis 1945, Privathistorineuwertig Abgabe auch kleinere ker kauft: Soldatenfotos, Alben, FeldMengen (05193) 971837
post, Bücher, Urkunden, EK2, AbSchneekette Erlau Nova Mont neu zeichen, Wehrpaß, Helm, Bajonett,
155-13, 165/70-13, 165/65-14 nicht etc. (04231) 930162
für Opel Corsa Pr. 40.- (05193) 1200 Ankauf von Akkordeon, HarmoniAlter Küchenschrank ca. 1930 Voll- ka, Bandoneon und anderen Musikholz 180x140x55 verz. Glastüren instrumenten sowie alles aus dem
oben muß aufgearb. werden VB 250.- Weltkrieg I u. II (04131) 401683
gr. Holzregal 5 El. a 1m 45.- VB Mitfahrgel. für Schulpraktikum
(05192) 3271
Wietz.-Faßberg Fliegerhorst 10.11.5.1 Home Emert.system HTS3560 21.11., 8-15.30 Uhr, gern auch früher
von Philips. Blue Ray Player mit 5 Bo- los, ich warte (05196) 250880
xen neuwertig, 130.-. Fernseher Phi- Gepflegtes Ehepaar o. Tiere sucht
lips 32PW8xxx - (32 Zoll), 100 Hz 50.- für Ruhestand in Schneverdingen 3; DVD Schrank incl. ca 1000 DVD 75.- Zi.-Whg., Balkon, Keller, langfristig zu
(05191) 999226
mieten ab 1.1.15 o. Abspr. (07221)
Verkaufe Motorboot Sunbird Caddy 7380143
188 mit Trailer. Das Boot befindet sich
Ford Fiesta Autom., Bj. 94, 44 kW, in einem Topzustand. 130 PS, div. ZuTüv 1.1.2016, 8fach bereift, gepflegt, behör VB 10.000.- (0170) 4946564
39 tkm (Rentnerfahrzeug), VB 700.Feuerholz gespalten, trocken, ca.
(05191) 939235
25-33 cm lang, Roteiche, Birke, etGeräumige Wohnungen mit breiDB 220 CDi E, Bj. 99, Tüv neu, 196
was Buche gemischt an Selbstabhoten Türen, großen Bädern – alles
tkm, rot-met., AHK, viele Extras, Kliler zu verk., rm 62.- (0170) 4858235
stufenlos erreichbar
ma, neu Allwetterreifen, noch angemeldet, läuft 1a, 3500.- VB (0163) Klavier Ibach, mahagoni poliert, Pedalmoderator, Flügeldeckel, neuw.,
9886025
4500.- (05191) 4948
Satz M+S-Kompletträder Vredestein
Quatrac, 205/60 R15 91H, ca. 6 mm Modelleisenbahn Märklin Miniclub,
www.hm-immobilienverwaltung.de
Profil auf origin. BMW-Stahlfelge 6 Lokomotiven, Wagen, Schienen, Tra1/2Jx15, VB 180.-, in Soltau (0177) fo, Original-Verpackung, 250.(05191) 4948
7815268
Abkantbank gesucht. Benötige für
Restaurationsarbeiten
gute, intakte
Verk. Passat 3B 4 Motion, Bj. 98, Kleber Winterreifen auf Stahlfelgen,
Tüv abgelaufen, 92 kW, 225 tkm, an 5 Loch, 205/55/16 91 H, 1 Winter ge- Abkantbank - vielleicht auch nur leihBastler, VB 800.-, ab 17 Uhr (0174) laufen, ca. 5000 km, 240.- (0175) weise?? (0160) 7669802
8910273
9338424
Ich Privat suche Pelz u. Nerzbeklei-
Mercedes Kombi E 220 Diesel Euro 4 Bj. 05 Tüv neu Autom. 150 PS
Navi Tempo Sitzh. Schiebed. CD sil- Elektr. Schreibmasch. 10.- Fahrber Modell 211, 8000.- (0162) radträger 2 Räder auf AHK 60.- Universalwohnwagenspiegel
15.1061565
(05055) 498
4 Wi.-Rfn. auf Felge Rial Semperit
Speed Grip 2, 215/55 R 16 H 8 mm
Profiltiefe 350.- (05192) 9990450
Winterreifen 205/55R16 auf Borbet
Alufelge (7J16H2). Ca. 8mm, 5 Loch,
ET45, LK114,3 für Nissan, Mazda etc.
Preis 250.- (0170) 2111563
Verk. 4 Wi.-Rfn. Conti Contact 195/
65/15 auf Stahlfelgen TS 810, 100.(0170) 2076632
Verkaufe Eichenkanthölzer, 12x12
cm, 3 m lang, Preis VHS (0174)
4080511
2trg. Kleiderschrank, 72x54x193,
wie neu, Gartentisch, 100 cm rund,
je 20.-, Soltau (0171) 7548607
Farbfernseher, 70er Bild, Kabel Receiver DVD, MP3 Player, großes Vogelhaus, Ziervogelbauer, Kiefervitrine, TV-Rack, Flohmarktartikel (0174)
6830952
AHK-Fahrradträger 150.-; schmiedeeiserne schw. Gartenpforte 50.-;
Da.-Hollandrad 100.-; Schaukelstuhl
20.- (0162) 2463669
Schreibtisch, Vollholz, L 158, B 75,
H 80 cm, 30.-; Couchtisch L 138, B
77, H 55-65 cm, 20.-; Beistelltisch
70x70x50 cm, 15.- (05192) 18357
oder (0176) 96780483
Haushaltsauflösung täglich von 10
bis 19 Uhr, antikes, Möbel, Geschirr
(Irma, Görlitz), Bahnhofstraße 22,
Munster (0157) 32013208
2-Couchgarnitur, 110x160 cm und
110x240 cm, 3 Jahre alt, Preis VHS
(0171) 2192838
Nintendo Wii + 2x Controller + Wii
Fit Board + Zubehör (Lenkrad, Schläger usw.) 7 Spiele, z.B. Mario Kart,
Mario u. Sonic, Harvestmoon usw.,
200.- (05192) 18366
4 Winterreifen Hankook W400,
195/65 R16, 5 mm, auf Alufelgen,
Mercedes Benz, 8 Loch, 100.- (0151)
54675118
Verkaufe 4 Winterrfn. Conti Contact
TS 810 auf Stahlfelgen, 100.- (0170)
2076632
Gut erhaltenes, blaues Sofa (Schlafsofa) Sitzfläche 190x70 cm, Liegefläche 190x140 cm, mit Sitzkissen,
70.- VB (0174) 1415773
Fahrrad-Kindersitz von Kettler 35.HH-Auflösung in Bisp. Steinbeck am
auch gut erhalten (05163) 714
Samstag, 1.11., 11-17 h, Grevenhof
Verk. Kanthölzer 12x12 cm 5 m lang,
1a, Gartenzubehör, Lampen, Beklei6x12 cm 5m lang + Dachlatten 4x6
dung, Deko, Geschirr usw.
cm, 5 m lg. Schalbretter 2,5x12 cm,5
m lg. Feuerholz Fichte 25-30 lang 4 Sommerreifen auf Alufelge 185/55
R16 4 Loch Originalfelge für Nissan
(0174) 4080511
Note, FP 200.- (05163) 4399978
Brennholzverkauf gehackt trocken
2 J. gelagert, Mischholz Kiefer, Birke, Brennholz Ei-Bi in Selbstwerbung
Eiche 42.-, Eiche 50.-, Liefer. Raum abzugeben, 20.-/rm (0151) 26425822
Schneverd. ab 3 m frei (01520) Brennholz zu verk., Nadelholz ge4753619
sägt, gehackt, trocken, pro rm 47.-,
Doppelbett Buche 1,80x2,00 inkl. Lieferung möglich (01577) 1566755
Lattenroste und Matratzen, gut erhalten 120,-VB; Couchtisch Kacheloptik 115x75 höhenverstb. 30,-VB
Ihr idealer Werbepartner
(05193) 2592
heide kurier –
Gew. Küche zur Mitbenutzung/Untermiete zur Produktion von Suppen
von zuverl. Einzelunternehmer gesucht. (0177) 3428352
Soltau, 3-Zi.-DG-Whg. zu verm., zentrale Lage, frisch saniert (Fenster, Malerarb., Bad), 100 qm, mit Balkon, provisionsfrei, 450.- KM + 3 MMKt. (0170)
Bispingen-Zentrum, 3 Zi-Whg, 1. 7303519
OG, 87 qm, D-Bad, Balkon, PKW- Soltau, 3-Zi.-Whg. in 3-Fam.-Haus
Stellpl. Abstellr. 450,- +NK, 2 MM Kau- ab sofort zu verm., zentrale Lage,
tion (05821) 1649
frisch saniert (Fenster, Malerarb.,
Verm. an Berufstätigen ab 01.12. Bad), 74 qm, 570.- KM/3 MMKt.
2014, 2 Zi.-Whg., circa 45 qm ruhige (0170) 7303519
Lage, Küche mit EBK, Laminat, Flie- Solt., helle + schö. 3 ZW kompl. ren.,
sen, eigener Eingang, teilmöbl., ca. 70 qm, 2. OG, neues V-Bad, SüdDuschbad, Flur. Alles Inklusive 429.blk., EBK, Gar. mgl. k. Tierh., 450.- +
+ 620.- Kaut. (0160) 94656266
180.- NK/Kt. o.Court.V, 215 kWh, Gas
2 1/2 Zi.-Whg. Soltau-Wolterd., 65 Bj.70, Mo-Fr 9-17h (0172) 4525313
qm, Wohnzi. m Kochn. u. Eßtresen,
Schlafz. m. sep. Raum, Duschbad, K- Soltau, renov. + helle 1 Zi.-Whg. mit
TV, NR, KM 350.- + NK (05191) Blk., ca. 52 qm, 1. OG, EBK, V-Bad,
keine Tierh., Miete 290.- + 140.- NK,
979855
Kt., ohne Court., V, 215 kwh, Gas, Bj.
2 Zi.-Whg. Schneverdingen zentra- 70, Tel. Mo-Fr 9-17 h (0172) 4525313
le Lage seniorenger. EBK V-Bad 55
qm EG eigener Eingang ab sofort Svd., 3 ZW, ruh., zentral, 2. OG, 49
qm, EBK, WZ 20 qm Eichenpark., ren.
(0171) 5195119
Bad, K-TV, Z-Hzg., Keller, Stellpl.,
Schneverd. großes möbl. Zimmer
295.- KM, 135.- NK, 2 KM Kt., Hausm.
Küchenz. TV- u. Tel.anschl., ruhige
(05193) 970982 od. (0172) 6922693
Lage Nähe Bahnhof, Garage (05193)
Garage in Munster zu vermieten,
3350
3 Zi.-Whgen: 60 qm, 330.- KM; 72 Danziger Straße (05192) 6842
qm mit Balkon, 360.- KM; 66 qm mit Moderne Büroräume, 90 qm, mit
Balkon, 330.- KM (05194) 399446
ausreichend Parkplätzen in Munster,
Soltau: 2 Zi.-Whg. mit Balkon, 52 Danziger Straße zu vermieten
(05192) 6842
qm 270.- KM (05194) 399446
Neuenkirchen 4 1/2 Zi. + EBK, gr. 3-Zi.-Whg., 65 qm, in Munster, GarBalkon eigener Eingang Dusche WC tenstraße zu vermieten (0171)
kleiner Garten sofort frei, Pkw-Stell- 3830348
platz (05195) 5214
Soltau-Stadtmitte, freundl. 1-Zi.Soltau, 2 Zi., KDB m. EBK ca. 55 qm
+ gr. Wintergarten ca. 20 qm Tierhaltung nicht erlaubt, KM 310.-, EG
(0175) 6848580
Whg., 38,65 qm, 2. OG m. Balkon,
EBK-Zeile, Duschbad, Kellerraum,
KM 220.- + NBK zu sofort zu verm.
(05191) 979160
Bispingen OT ehem. Ferienhaus als
Übergangslösung an berufstätige
Einzelpers. voll möbliert E-Heizer,
Holzofen idyll. gelegen 395.- inkl. NK
(05194) 7988
Soltau-Innenstadt, 2-Zi.-Whg., 55
qm, 1. OG, sep. Eing., EBK, Duschbad, Abstellr., Laminat, eig. Gashzg.,
KM 330.- + Nbk ab 15.11.2014 zu
verm. (05191) 979160
Suche 1,5-2 Zi.-Whg. mit EBK, Du/ Fintel, Neubau von 5 WohneinheiWC in Schneverdingen langfristig zu ten: Januar 2015 bezugsfertig, momieten (0177) 3502683
derne energieeffiziente Wohnungen
Neuenkirchen 4 Zi.-Whg. zu verm. mit Be- und Entlüftung (EG-Whg. barGarten, Terrasse u. Garage (0172) rierefrei) zwischen 90 bis 122 qm, of9891889
fene Küche mit EBK zum Wohnzimmer, Bad mit Du./Wa., G-WC, ASR,
Terrasse/Dachterrasse, großer Garten kann genutzt werden. Eigener
Strrom-, Gas- und Wasserzähler,
Pkw-Stellplatz: 1 Whg. noch frei: 87
2–4-Zimmer-Wohnungen mit
qm, 2,5 Zimmer, KM 450.-, Kaution 2
dung ganze Nachlässe, schöne MöGarage
MM (04265) 953516 oder (0170)
bel, Instrumente, Bestecke, Porzellan
9634289
uvm. Freue mich über jeden Anruf
Svd., v. privat schöne 3-Zi.-Whg.,
(0173) 8417099
Nähe Zentrum Höpen, 52 qm DG, ruPrivat sucht Schmuck, Bernstein,
hige Lage, EBK, Südbalkon, PkwBestecke, Gemälde, Uhren, einfach
Stellpl., NR, z. 1.11.14 frei (0179)
www.hm-immobilienverwaltung.de
alles an schönen Nachlässen und in
6480430
jeder Preisklasse! Bargeld! (0512)
17554145
Svd. Zentr., super 2-Zi.-Whg., 75 qm,
Privat sucht: Gelb-Orange farbene EBK, Du. + Badew., Wintergarten,
Bernsteinkette, ältere Ehe- oder Ver- Keller, top Zust., neuer Parkett-Fb., in
Mehrfam.-Hs., Verbrauchsausw.,
lobungsringe, Armbänder, Ketten, In450.- + NK/Kt. (0152) 54984119
Günstige 1–2 Zimmer-Wohnungen
strumente, Bilder, Porzellan (0173)
– auch möbliert und mit vielen
Svd., 4-Zi.-EG-Whg., super sonn., 90
8417099
weiteren Extras, z.B. Tankkarte
qm, Parkett, Balkon, in Sackg., K-TV,
Suche 9K. u. kl. Geweihe, Pfeifen, Du. + Badew., EBK, Keller, v. privat,
Jagdmesser, präparierte Tiere, Ta- keine Tiere, 514.- + NK/Kt. (01525)
schenuhren, Sammelalben und Sol- 4984119
datenfotos (0160) 91134582
Winkelbungalow, 150 qm Wohnfl.,
Div. Gartengeräte mit Benzinmotor, in Dorfmark zu verm., 4 Zi., W-Bad,
www.hm-immobilienverwaltung.de
Motorsägen, Laubsaug./Bläser, Gar- Gästewc, HWR, Doppelcarp. m. Abtenfräsen, Heckenscheren, Rasenm., stellr., Terr. u. Garten, 825.- KM + NK Dringend! Ich suche zum 1. Nov. eiVertikutierer, alles anbieten, auch alt + Kaution (0172) 5218927
ne 1-Zi.-Whg. in Soltau, gerne auch
oder def., Soltau (0170) 2925222
renovierungsbedürftig oder ohne
ett
Suche zum 1.11.14 dringend 1 - 2
Küche. Dringend! (05191) 979433
kompl ert
vi
Garagen in Schneverdingen zu miereno
Soltau-Stadtmitte, 2-Zi.-Whg., 1. ET,
ten (0175) 1211920
55 qm, Kabel-TV, renov., warm ca.
Bispingen EFH im Grünen, Penth.Suche alte Fahrradneuteile bis ca. Räume für 1 bis 2 Personen, ca. 85 m2,
500.-, frei ab 1.11.14, EBK auf
1960 Restbestände aus alten Fahr- kompl. neu saniert, Energiepaß liegt
Wunsch (0170) 2427454
radladen sowie alte Werbeschilder vor, Garten, Terrasse, Carport ab den
Alleinerz., 2 Ki., 8 und 12 J. suchen
(0171) 1978723
01.01.2015 zu vermieten
zum 1.12. 3-Zi.-Whg., 60-80 qm in
Info unter Tel. 01 71 / 2 28 44 37
Soltau, nähe Zentrum bis 500.- warm
mit EBK und Balkon, arbeite geringf.
HS-Hälfte in Nkn., EG, 118 qm, Kel(0175) 7878061
ler, EBK, Garage, gr. Garten, 4 Zi.,
vermietung
Flur, Bad/WC, Abstellraum, gr. Ter- Svd., Nähe Bhf., 1-2-3 Whg., möbl.
rasse, super Lage, KM 649.- (0157) alle Whg., 1 Zi. OG, möbl., EBK, 2 Zi.
Soltau 4 Zi.-Whg. 95 qm, 1. OG, ruh.
74732080
möbl., EBK, EG, 3-Zi.-Whg., möbl.,
Lage, renoviert, Terr./Garten, KM
492.- + NK, Mo-Fr 8-16 Uhr (05192) Soltau, Fr.-Einhoff-Ring, helle 2 ZW, Hausverkauf 199.000.-, Ferienwhg. 9
56 qm, 499.- warm, EBK, großer Blk., Whg. sofort, VP (0175) 7741333
136458 o. (05191) 14244
überdachter Stellplatz, Vollbad (0171)
2-Zi.-Whg. zu vermieten in BispinLandwohnung oder kleines Haus 9730369
gen, ca. 33 qm für 285.- WM, Kautivon pens. Journalistin mit Jagdhund
zu mieten gesucht! Abends (05143) Schneverdingen, v. privat, 3 Zi., 67 on 2 KM zum 1.12.14 frei (05194)
qm,
EG,
EBK,
Laminat,
Terrasse,
ru9089996
2698
hige Lage, nur an Nichtraucher, EinMunster, 2 1/2-Zi.-Whg., OG/EG, 66 zelperson, 385.- + NK + Kaution. Bispingen,Whg. im DG, 2 Zi., Küche,
qm, eig. Heizungsanl., Miete einschl. (0176) 48761930 od. (040) 60441047 Bad, ca. 68 qm im 2-Fam.-Haus, KelBK 345.- (kalt) + MK, Feldweg + Zum
Munster-Breloh, helle, frisch reno- ler, Garage, in ruhiger Lage Nähe
Schützenwald, frei zum 1.12.14 und vierte 2 1/2 ZKB, Laminat, EBK, V- Ortsmitte ab 1.2.15 frei (05194)
1.1.15, Besicht. mögl. (05192) 3539 Bad, Abstellraum, 67 qm, in ruhigem
974225
V. Privat, Bispingen-Zentr., kompl. Haus, K-TV, Keller, Südbalkon (0160)
Bispingen-Hützel, 2,5-Zi.-Whg., 61
neu renov. 2-Zi-Whg, 60 qm, EG, 93113960
qm, OG, 325.- + NK, 3 MMKt., Garneue EBK, barrieref. D-Bad, Terras- Rentnerin sucht 2-Zi.-Whg., EG/1.
se, Stellpl., 360.- +140.- NK, 2 MM OG ab 1.1.15 in Soltau (05192) tennutzung möglich, frei (0174)
8071312
Kaution, EVA: 104,8 (05821) 1649
9788115
Lagerfläche, Lagerbox, Stellplatz f. Svd: Hübsches kleines Haus, ca. Gepflegter Wohnpark! Munster, 2Wohnwagen, keine Scheune, feste 90 qm, 3 Zi., EBK, Keller, 1000 qm Zi.-Whg., EG, ca. 49 qm, mod. Bad,
Halle, auf Wunsch als abgeteilter Teil Garten, pflegel., 730.- Miete oder ev. eigene Haustür, sonnige Terrasse,
in Wietzendorf (0171) 2130842
Kauf von Privat (04133) 2243977
WM 400.- (05192) 98100
Das bisschen
Haushalt ...
Keine Lust auf
Kasernenfrust?
Wohnen
im Grünen
immobilien
Seite 14
Mittwoch, 29. Oktober 2014
heide kurier
Wolf liest in Stadtbücherei
private kleinanzeigen
NB-Whg., top in Svd., höchst energieeffiz. in KfW 55 Bauw., 110 + 36
qm traumh. Dachloggia m. Abstr., 3,5
Zi., Kü, HWR, Bad, G-WC, Carp. m.
Geräter., KM 875.- (0160) 7864035
Suche ehrliche + zuverlässige Hilfe für Reinigung u. Wäsche für Whg.
in Schneverd. Zentr. 1 x pro Woche
(01525) 4984119
Wer schenkt Jungsammler Tierpräparate, Gehörne, Geweihe, Felle
sowie alles über die Jagd? (0175)
1862159
Ich suche einen Nebenjob mit TieVermiete in Munster 3-Zi.-DG-Whg. ren in Neuenkirchen Delmsen Sprenvon privat, guter Zustand und Zu- gel (01523) 6354648
schnitt, ab 1.12. oder 1.1. (0172)
Rüstiger Rentner: Interessiert an re4306087
gelm. Aushilfe? 5 Std. wöchentlich,
rund um Haus + Garten, Raum Solu
in Solta
tau, ab 17.30 Uhr (0162) 7343520
Achtung! Wer hat in der Nacht v. Sa.
auf So. oder am So., 18./19.10. i. Laufe des Tages rote Rosen bekommen?
Von d. Unfallstelle Schnev., Richtung
Zahrensen, bei der unsere Tabea ums
Leben kam, wurden 2 Sträuße gestohlen. Was ist das für ein armseliges Verhalten? Wie kann man mit geklauten Blumen von trauernden Menschen Eindruck schinden wollen?
(05193) 4777
3 Zi.-Whg.
mit Balkon
Soltau, 3-Zimmerwohnung, ca. 70 m2,
1. OG, renoviert, Küche, Bad, WC, Balkon, Keller, Stellplatz, courtagfrei
tiermarkt
Verkaufe 2 weiße Flugenten. Zur
Zucht. Erpel und Ente. Ca. 2 Jahre
alt. 30.- zusammen. (05194) 7663
„Ostfriesenfeuer“: Achter Krimi mit Kommissarin Klaasen
MUNSTER. Am 4. November um
19.30 Uhr ist Klaus-Peter Wolf in der
Stadtbücherei Munster zu Gast, um
seinen mittlerweile achten Ostfriesenkrimi vorzustellen. Wolfs Bücher
sind regelmäßig auf den Bestsellerlisten zu finden. Der Autor wohnt in
der ostfriesischen Stadt Norden, in
der gleichen Gegend wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen.
Die löst in „Ostfriesenfeuer“ ihren
Von privat! Abholung von Flohmarkt- achten Fall: Aus den verkohlten Resachen (0157) 52594048
sten des Osterfeuers ragen am nächGehwegplatten zu verschenken sten Morgen menschliche Knochen(Selbstaufnahme) 105 St., 30x30, 44 reste. Als eine weitere Leiche auf eiSt., 40x40 (05191) 3610
nem Spielplatz gefunden wird, ahnt
Suche Englischnachhilfe für die 9. Ann Kathrin Klaasen, daß dieser MörKlasse HS in Schneverdingen (0152) der nicht einfach nur tötet - er insze21605360
niert seine Taten und will die Welt darGroßer Bücherflohmarkt im Ge- an teilhaben lassen; er deponiert die
meindehaus in Neuenkirchen, Haupt- Leichen an Orten, an denen sich viestraße, Sa., 1.11. ab 13 Uhr + So., le Menschen begegnen.
2.11. ab 11 Uhr, Kaffee + Kuchen.
Ebenfalls mit nach Munster bringt
Tschernobylhilfe Nkn.
Wolf „Mord am Leuchtturm“, einen
HH-Auflösung am 1. und 2.11.14 in Band mit Erzählungen. Wolf, interWolterdingen, Rundweg 6 von 11-16
national renommierter Schriftsteller,
Uhr Möbel von antik bis modern, .56
dessen Bücher in 24 Sprachen überMarmorfliesen Estremoz rose 53x
110x2 cm, orig. verpackt Cherished setzt und mehr als neun Millionen mal
Bildschöne weibl. Mischwelpe, 5
Info unter Tel. 0 51 92 / 13 21 53
M., bis 50cm weiße Grundf., brauner
Kopf, marmoriert! Char.: zurückhalt.,
Wietzendorf, 2-Zi.-DG-Whg., ca. 62 ni Dom., guter 2.Hund! (0177)
qm Wfl., sep. Eingang, ruhig im Zen- 4503894
trum gelegen, gepfliest, Fußboden2 2er Pferdeanhänger, 2 to., Böckheizung, WM 490.- (05196) 1811
mann Duo und Cheval Liberte, EZ 07,
Wietzendorf, 3-Zi.-DG-Whg., ca. 80 blau, Aluwanne, 100 kmh Zulassung,
qm Wfl., sep. Eingang, ruhig im Zen- guter Zustand, je 3250,- (04262) 8631
trum gelegen, gefliest, Fußboden2 dreifarbige 12 Wochen alte Katheizung, WM 680.- (05196) 1811
zen, entwurmt und geimpft suchen
EFH Wietzendorf, Bj. 00, 164 qm
ein neues Zuhause. Bitte auf Band
Wfl., 701 qm Grundstück, Kamin,
sprechen. Wir rufen zurück (04265) Teddy ab Gründungsjahr, Gilde CloEBK, 2 Bäder, Gartenh., Garage wird
wns uvm. (0172) 9482021
2223723
renoviert, ab 1.12. frei, 800.- kalt + 2
Pferdestall mit 6 Boxen komplett od.
MM Kt., NK extra (05196) 963534
einzeln auf Bauernhof im Raum HerSoltau grundsan. Whg. Harburger
mannsburg-Müden an SelbstversorStr., 2 Zi. 1. OG Balkon EBK Stellpl.
ger.Weide, Reitplatz (0172) 4043520
370.- + NK ab 1.11.14 (01516)
Yorkshire Terrier. Ab den 3. Novem4413552
ber müssen wir ausziehen, suchen
Neuenkirchen, 3 Zi. mit EBK 80 qm,
neuen Dosenöffner, Gassigeher und Kaufe Wohnmobile & Wohnwagen
350.- KM + NK ab 1.11.14 frei (0170)
jemanden der mich lieb hat. (05826) 03944 - 36160 Fa. www.wm-aw.de
7382904
9509407
Soltau 3 Zi. mit EBK Nähe Zentrum
Pferdeboxen in Wolterdingen zu verneu renov. 80 qm, 450.- KM + NK/Kt.
mieten, tägl. Weidegang, beleuchteab 1.11.14 frei (0170) 7382904
ter Reitplatz, schönes Reitgelände, mit Flüssigkunststoff oder Acrylputz,
qm ab 12 €. Klinkerversiegelung
125.- bis 140.- (0171) 9955424
Gewerbeputz kostenl. Angeb.
2 Mixbocklämmer zu verkaufen, Fa. Kreh · Telefon 0 51 31- 5 62 37
Haarschafe, Preis VB, Anrufe ab 19
kauf / verkauf
Uhr (05053) 1274
Feuerholz Lohnsägen und
Futtergetreide zu verkaufen, Mais,
Spalten mit Sägespaltautomat.
Ruhig gelegenes Haus, 70 qm, 3 Hafer, Roggen, wahlweise in 25 kg
www.hr-womo.de.vu
Zimmer, EBK, Bad, 1 Wohnsitz., Ne- oder 500 kg, Anlieferung auf Anfrage
Tel. 0 51 95 - 96 09 91
bengeb., kleine Verschönerung noch (0172) 4517191
zu machen, Holzbauweise, Pkw-StellVergebe Kaninchen gegen kleinen
pl., 19.000.- VB (05191) 9795741
Haushaltsauflösungen
Aufpreis für Futterkosten oder kleine
kurzfristig - preiswert - schnell,
Fintel, Bung. i. ruhiger Lage, 67 qm Futterspende (05191) 979417
auch andere Dienstleistungen.
Wohnfl., 771 qm Gst., top Zustand,
Fragen an Fa. Marcel Kilian
große Garage 99.000.- (0034)
ట 0 51 91 - 96 71 91
971800624
dienstleistungen
Klaus-Peter Wolf liest in Munster aus seinem Buch „Osfriesenfeuer“.
weltweit verkauft worden, arbeitet
auch als Drehbuchschreiber unter anderem für den „Tatort“ und „Polizeiruf 110“. Auch „Ostfriesenfeuer“ soll
vom ZDF verfilmt werden. Karten für
die Lesung sind bereits im Vorverkauf in der Stadtbücherei Munster erhältlich. Am Veranstaltungstag wird
die Buchhandlung Pollmann einen
Büchertisch aufbauen.
„Friendship with Ghana“
Erfolgreiche Vereinsgründung in Bispingen
Fassadenanstriche
immobilien
Preiswerter als Miete: Bungalow mit
Charme in Schneverdingen, zentrumsnah, 90 qm WF und Wintergarten, 4 Zimmer, Küche, Bad, voll unterkellert, Garage, 662 qm Grundstück, nur 109.000.-. Bei der Finanzierung kann geholfen werden. (0170)
4130284
sie & er
Er, 60 J., 180 cm, 75 kg aus Soltau
ohne Anhang mit Haus, sucht Partnerin gern jünger, auch Ausländerin,
schön wäre aus Soltau Chiffre 14441
HK
Vereinsgründung von „Friendship with Ghana“ in Bispingen: (vorn v. li.) Martina Müller, Martina Witte, Astrid
Eger-Fegbeitel, Lina Eger und Jolanta Middendorf sowie (hinten v. li.) Jürgen Fegbeitel, Annegret Schröder,
und Gert Middendorf. Zum Vorstand gehören außerdem Kirsti Sarikaya, Ute Schmidt und Marco Schmidt.
Verk. DHH WF ca. 120 qm Schne- Er, 51 J. sucht Sie die mollige Frau
verd. Bj. 05, Grdst. 311, 4 Zi. Carp.VP und die schlanke Frau um sie für ero(0172) 5864140
tische Treffen zu verwöhnen mit Sekt.
Suche Haus/DHH zum kaufen in Sol- Keine SMS (0151) 25805846
tau, mind. 5 Zimmer, ohne Sanie- Junggebliebene Sie, 70 Jahre, sucht
rungsstau, mit Garage und Keller. einen netten Partner bis 80 Jahre für
(0176) 10980390
gemeinsame Unternehmungen.WürVon privat in Neuenkirchen/Delm- de mich sehr freuen auf Antworten.
sen: Einfamilienhaus, 172 qm, Bj. Bin sehr häuslich und liebe die Na2000, 2 Etagen, 7 Zi., 2 EBK, 2 Bä- tur. Keine SMS, ab 18 Uhr (0151)
der, V-Keller ausgebaut, Garage + 40380194
Carport, 826 qm Grundstück mit Mag sie den heißen Cunnilingus de
Schuppen, Terrasse + Dachterrasse, luxe mit einer Vakuum Nr. Sie sollte
Nutzung als 2-FH bzw. 2 Generatio- sich melden. Er 64 macht es ihr disnenhaus möglich. Gehobene Aus- kret und sauber, SMS (0173)
stattung, 273.000.- (0157) 75328883 2471596
Baugrundstück (Baulücke), ruh. und Will Mann, Anwalt o. Versicherungsnaturnah gel. in kl. Wohns. bei Her- kaufmann kennenlernen, 33-38 J., mit
mannsburg OT Backebergmühle, Auto, sollte heiraten, Baby-wunsch,
1434 qm, 49.000.- VB (01578) zusammenziehen, bei mir wohnen in
5749641
Svd. (0152) 08736214
über
40
Jahre
29640 Schneverdingen · Harburger Straße 13
Gewerbehalle in Schneverdingen, 152 m2 Nfl., Bj. 99,
Werkstatthalle, Verkaufsr., Büro, WC, Waschr.,
1000 m2 Grd. eingezäunt, Holzpellet-Hzg. Bj. 2012,
B, 219 kWh, Strom 32 kWh................€ 139.000,www.meyer-traumhaus.de
Mit uns erreichen Sie
2 x wöchentlich
45.900 Haushalte!
urlaub
Urlaub 2015: Ostseebad Kühlungsborn: schö. gr. FeWo, 2 Schlafzi., Blk.,
Telefon (0 51 93) 9 80 90 · Fax (0 51 93) 98 09 10
seitl. Meerbl., 1. OG, Lift, 300 m z.
Strand, WLan, Frühst. o. HP im Haus
Munster, großz. EFH, 8 Zimmer, 210
buchb. (05195) 1897 o. (05193) 3619
qm Wfl., Essküche, 2 Vollb., Gal., t.
Parkett, Kaminofen, Do.-Carport, Ne- Spanien Costa del Sol Ferien-Whg.,
2 Pers., z. Überwintern ab 450.- mtl.
benraum, Preis VB (05192) 5361
+ NK (0162) 1049635
2-Zi.-Eigentumswohnung, 48,35
qm, Hahnenklee, Harz, Lautenthalerstr. 40, EG, in der Nähe vom Kurzpark zu verkaufen (04265) 672
sonstiges
stellenmarkt
Bagger- u. Radladerarbeiten, Garten- u. Pflasterarbeiten, Baumfällungen aller Art. Tel. 01 63 - 5 13 13 41
Änderungsschneiderin, erfahren u.
versiert sucht Arbeit. Ändert Garderobe und vieles mehr (05191) 938387
Suche Job als Haus-, Senioren- oder Garage zu vermieten. Ab sofort frei.
Einkaufshilfe, 1-2 x die Woche rund Schneverdingen Stadtmitte. 50,- mtl.
(05193) 9820184 o. (0174) 9672222
um Soltau (01522) 7351397
BISPINGEN. „Friendship with Ghana“ heißt der gemeinnützige Verein,
der bereits Mitte August in Bispingen
gegründet wurde. Der Anlaß hierfür
war eine tragische Geschichte: Das
Schicksal der jungen ghanaischen
Frau Dzifa, die bei der Geburt des
dritten Kindes starb, machte jene, die
sich nun zur Vereinsgründung zusammengefunden haben, nachdenklich und betroffen. Sie möchten
jetzt mit dem neugegründeten Verein
den Hinterbliebenen helfen.
Dzifa hatte die Familie als Alleinverdienerin durch Näharbeiten über
Wasser gehalten. Nach ihrem Tod war
die Not groß: Alle Kinder konnten
zwar bei der Großmutter wohnen,
aber woher sie das Schulgeld nehmen und wie sie die Studiengebühren
für den ältesten Sohn Christopher bezahlen sollten, war ungewiß. Es fanden sich in Bispingen einige Freiwillige, die, freundschaftlich verbunden
mit der Familie, durch privat aufgebrachte Mittel halfen: So wird Chri-
partnerkontakte
Chrissie ❤
❤
heißes Früchtchen, ladies.de
ట 0 51 91/97 94 71
TINA IN TRAUEN! Deutsches Prachtweib,
85 D, intimbehaart, Spitzenprogramm!!!
Telefon 0 50 55 - 5 91 74 01
4&9:464"/"
4$)"3'&34&37*$&/4
/&6*/#6$))0-;
4&9/03%/&5
Neu im Team von Lanna Thaimassage Tostedt,
Weller Straße 7. Nola, Natt, Merie und Joey und
ein junger Thai-Gay erwartet Dich für zärtliche
Massagen, auch Hausbesuche. www.modellehamburg.de 0163-4296826 + 04182-7071105
stopher im kommenden Jahr sein keine Verwaltungskosten. Dies macht
Studium abschließen können.
der Verein alles ehrenamtlich“, so
Eger-Fegbeitel.
„Aber dieser Fall ist kein Einzelschicksal“, erklärt Astrid Eger-FegDoch der Verein hofft auch auf die
beitel, 2. Vorsitzende von „Friendship Mitarbeit der Betroffenen vor Ort:
with Ghana“. „Viele Kinder in Ghana „Von den Familien in Ghana wird ergehen nicht zur Schule, weil die Fa- wartet, daß auch diese einen Beitrag
milien das Geld nicht aufbringen kön- zu den Schulkosten leisten“, erläunen. Bildung aber ist ‚das Tor zur tert die 2. Vorsitzende. „Sie müssen
Welt‘, nur durch Bildung kann sich sich im Bereich ihrer Möglichkeiten
die Welt positiv verändern und Chan- einbringen.“ Doch natürlich möchte
cengleichheit für Kinder erreicht wer- der Verein vor allem hier Geld für die
den.“ Schnell sei klar geworden, daß Unterstützung sammeln: „Schon kleimehr Mittel nötig seien, um weiteren ne Beträge können hilfreich sein,
Kindern den Schulbesuch zu er- Spendenquittungen werden ausgemöglichen. „Dieses führte dann zur stellt“, so Eger-Fegbeitel.
Vereinsgründung, um alles auf seine
Das Spendenkonto des Vereins
sichere rechtliche Basis zu stellen.“
lautet: „Friendship with Ghana e.V.“,
Zum Vorstand des neugegründe- IBAN: DE15 2585 1660 0055121115
ten Bispinger Vereins gehören als 1. BIC: NOLADE21SOL, KreissparkasVorsitzende Martina Witte und 2. Vor- se Soltau. Nähere Infos erhalten Insitzende Astrid Eger-Fegbeitel, das teressierte auch im Internet auf der
Amt der Schriftführerin übernimmt Seite www.friendship-with-ghana.de.
Annegret Schröder. „Das gespende- oder bei Martina Witte, Telefonnumte Geld wird stets vollständig und zur mer (05194) 2033, und Astrid EgerGänze weitergeleitet, es entstehen Fegbeitel, Rufnummer (05194) 2453.
Baumschnitt
Einbruch
NIEDERHAVERBECK. „Obstbäume richtig schneiden“ lautet der Titel eines eintägigen Praxisseminars,
das der Verein Naturschutzpark (VNP)
wahlweise am 14. und am 15. November, jeweils von 9 bis 17 Uhr in
Niederhaverbeck anbietet. Nach dem
Motto „learning by doing“ werden die
Teilnehmer unterschiedliche Bäume
beschneiden und theoretische
Grundlagen kennenlernen. Nähere
Infos - auch zu den Kosten und zur
Anmeldung, gibt es nach einer E-Mail
an noa@verein-naturschutzpark.de.
SOLTAU. Einen Einbruch in zwei
Doppelhaushälften gab es am vergangenen Wochenende in Soltau:
Unbekannte öffneten zunächst gewaltsam die Kellertür der linken Haushälfte in der Thomas-Mann-Straße
und gelangten von dort auch in die
andere Hälfte: Beide nach oben
führende verschlossene Zimmertüren
wurden ebenfalls gewaltsam geöffnet. Die Einbrecher nahmen
Schmuck, TV-Geräte, PS-4-Konsolen und Bargeld im Gesamtwert von
6000 Euro mit.
Mittwoch, 29. Oktober 2014
Die Rolle der Frau
„Musical Night“ in Soltau
Das Star-Ensemble der „Set Musical Company“ ist mit einem neuem
Programm auf Tournee. Am 8. Januar machen die Künstler mit ihrer
„Musical Night“ in Soltau Station
und präsentieren ab 20 Uhr und der
Aula des Gymnasiums alle Highlights der letzten Tour mit neuen
Höhepunkten aus etlichen aktuellen Produktionen. Die rasante Musical-Show, die in den vergangenen
Jahren bereits etliche Erfolge feiern konnte, zeigt Jahr für Jahr neue
Stücke. Auch diesmal kann sich das
Publikum auf traumhafte Melodien,
herrliche Stimmen und himmlische
Hits freuen: Musical-Glamour versprechen Passagen aus internationalen Erfolgen wie „Kiss Me Kate“,
„Smash“, „Pippin“, „Sister Act“,
„Arielle“, „Aladdin“, „Dschungelbuch“, „Der König der Löwen“, „West Side Story“, „Rocky“, „Das Phantom
der Oper“, „Mamma Mia“, „We Will Rock You“, „Rock of Ages“ und vielen weiteren Produktionen. Wer sich
schon jetzt Karten für die „Musical Night“ sichern möchte, bekommt Tickets ab sofort im Vorverkauf in der
Soltau-Touristik.
Pommern
MUNSTER. Die pommersche
Landsmannschaft Munster lädt am
13. November zum Lungenwurstessen ein. Beginn ist um 18 Uhr im Gasthaus „Heidkrug“. Nachmeldungen
sind bis zum 3. November unter Ruf
(05192) 2959 möglich. Treffen ist um
17.30 Uhr am Soldatenheim. Dort
werden Fahrgemeinschaften gebildet.
Seite 15
heide kurier
Indische Pastorin referiert in Hermannsburg
HERMANNSBURG. Das evangelisch-lutherische Missionswerk in
Niedersachsen (ELM) lädt für Donnerstag, den 6. November, um 20 Uhr
zu einem Themenabend im Rahmen
seiner aktuellen Sonderausstellung
„Salomonis Seide – Kultur auf der
Haut“ in das Hermannsburger Ludwig-Harms-Haus (LHH) ein. Besonderer Gast des Abends ist die indische Theologin Dr. Nelavala Gnana
Prasuna, Pastorin der Lutherischen
Südandhra-Kirche, die aus der Arbeit
der Hermannsburger Mission hervorgegangen ist.
Sie kommt aus Hyderabad, wo sie
an einem theologischen Seminar unterrichtet. Als ordinierte Pastorin ihrer
Kirche engagiert sie sich im Kampf der
indischen Frauen um mehr Gleichberechtigung und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben - auch und be-
sonders in ihrer Kirche, denn Frauen
haben in Indien keinen leichten Stand.
Nach wie vor wird ihnen eine untergeordnete Rolle zugewiesen. Das
Brautpreissystem, in dem die Familie
der jungen Frau viel Geld an die Familie des zukünftigen Bräutigams zahlen muß, führt dazu, daß viele junge
Paare keine Mädchen großziehen. Das
und viele andere Benachteiligungen
von Mädchen und Frauen führen zu
Spannungen in den Familien.
Traditionelle kulturelle Werte werden ins Feld geführt, um Veränderungen zu verhindern, und davon sind
auch die Kirchen nicht frei.Die Referentin wird ihren Vortrag auf Englisch
halten, der gleichzeitig übersetzt wird.
Das darauf folgende Gespräch, zu
dem alle Interessierten eingeladen
sind, kann auf Deutsch und Englisch
geführt werden.
EINLAD
UNG
s
t
Urlaubsw - und
oche
zur 35.
Fe
SCHNEVERDINGEN. In seinem Kino in der „KulturStellmacherei“ in der
Oststraße in Schneverdingen zeigt
der Verein „LichtSpiel“ am kommenden Wochenende Filme. Für Erwachsene läuft am Samstag, dem 1.
November, um 19 Uhr der Film „Jimmy’s Hall“. Für Kinder gibt es am
Sonntag, dem 2. November, um 15
Uhr den Film „Drachenzähmen leicht
gemacht“. Karten können telefonisch
freitags von 10 bis 12 Uhr unter Ruf
(05193) 96399993 sowie online unter www.lichtspiel-schneverdingen.de bestellt werden. Tickets sind
zudem ab einer Stunde vor Beginn
der Vorstellung an der Abendkasse
erhältlich.
Samstag Herbst-Fete
2014
15.11. Wesseloh
www.Herbstfete-Wesseloh.de
Motto 2014:
★ Flohmarkt ★
Sonntag, 2. November
Anm./Info Agt. Apel 05195 - 972354
SA. 01.11.2014
HALLEN-FLOHMARKT
BEGINN: 21 UHR · EINTRITT: 99 CENT
am 1. November
bei Kilians, Soltau, Celler Str. 97
Privatanbieter:
Tel. 0 51 91 - 96 71 91
oder 01 62 - 7 06 72 18
unterricht
Nachhilfelehrer (m/w) im Heidekreis
+ LK CE gesucht: Tel. 05191 - 803996
So. 2.11. HANKENSBÜTTEL
11.15 Uhr
11.15 Uhr
11.30 Uhr
14.30 Uhr
15.00 Uhr
15.45 Uhr
FLOHMARKT
Schützenhalle (mit Anmeldung)
Schützenplatz (ohne Anmeldung)
So. 9.11. BAD BEVENSEN
SA. 1.11. WINSEN/L.
Trödel & Antik, Zelt im Park
EKZ Luhepark
Standplätze im Zelt ausgebucht!
Info & Termine: 0 58 04 - 97 07 99
Anmeldung: 0 58 21 - 4 34 17, 18 - 20 Uhr
Internet: www.flohmarkt-siko.de
9 - 15 Uhr
www.hansen-veranstaltungen.de
Info. Tel. 0 41 71 / 7 11 20
Schaurig schö
Sch
schöne Cocktails
Moonlight-Shopping
in Munster
am 01. November
von 18 - 21 Uhr
Feiern Sie mit uns und genießen Sie in
gruselieger Atmosphäre außergewöhnliche
Cocktails.
Besuchen Sie uns im Eingang des Bürgerhauses. „Ihr-Stadtwerk“ freut sich auf Sie!
www.heide-werkstaetten.de
Jeder kann mitmachen!
Sonntag, 2. November 2014
11.11 Uhr
FLOHMARKT
GUT - GEBRAU
CHT - GÜNSTIG
MUNSTER. „Begegnung mit einem
ganz besonderen Buch ...“ - so heißt
die Ausstellung in der Munsteraner
St.-Urbani-Kirche, die am kommenden Sonntag, dem 2. November, endet. An drei Wochenenden wurden
und werden dort noch Bibeln, Gesangbücher und christliche Lehr- und
Erbauungsliteratur, die 100 Jahre und
älter sind, „zum Anfassen“ präsentiert. Zum Ende dieser Ausstellung
laden die Organisatoren am Sonntag
ab 15 Uhr zu einer kleinen Finissage
bei Kaffee und Kuchen und mit einigen Erläuterungen zu den ausgestellten Büchern ein. Vorher wird die
Ausstellung noch einmal am kommenden Sonnabend, dem 1. November, von 15 bis 17 Uhr und am
Sonntag, dem 2. November, nach
dem Gottesdienst von 11 bis Uhr zu
besichtigen sein.
„Urlaub auf dem Bauernhof“
Neuenkirchen · Am Kleinbahnhof
Pflege: Infos
Finissage
Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen können unter der Rufnummer (05052) 69270 erfragt werden.
veranstaltungen
„LichtSpiel“
SCHNEVERDINGEN. Einen Informationsnachmittag zum Thema Pflegeversicherung bietet am Montag,
dem 3. November, ab 17 Uhr Kirsten
Köhlert von der DAK in der Schneverdinger Einrichtung „Schaukelstuhl“, Verdener Straße 8, an. Köhlert
stellt Interessierten das Leistungsspektrum der Pflegeversicherung vor.
Ein weiteres Thema werden die Auswirkungen des Pflegestärkungsgesetzes sein. Informationsmaterial
wird zur Verfügung gestellt. Versicherte anderer Krankenkassen sind
willkommen, auch im monatlich laufenden Kurs für pflegende Angehörige. Margit von Hacht, Psychotherapeutin HPG, steht als Ansprechpartnerin bei Überlastung und seelischen
Problemen zur Verfügung.
Die indische Theologin Dr. Nelavala
Gnana Prasuna spricht in Hermannsburg.
VERKAUFSOFFENER SAMSTAG
mit 2.- € Schnäppchenmarkt
1. November 9.00 bis 14.00 Uhr
KOSTENLOSER LICHT-CHECK
Am Markt/Festsaal:: Eröffnung der 35. Fest- & Urlaubswoche
mit Sektempfang
Flohmarkt (dann täglich 11 - 18 Uhr) mit Tombola
„Am Markt“: Unser Bastler-Markt stellt aus.
Außerdem: Fotoausstellung, Vitrinen-Ausstellungen, Mitmach-,
Info- und Rätselwände
für Bewohner „TTraditionelles Grünkohlessen“ (für Gäste: im
Wintergarten, „Am Markt“ und in der Cafeteria)
Caféteria: „Bauerncafé“ Kaffeetafel mit leckeren Torten
Festsaal: Genießer-Nachmittag zur Eröffnung mit Kaffee und Kuchen
Festsaal: „Danz up de Deel“
mit dem Wintermoorer Moorkluten
dazwischen „Urlaub auf dem Bauernhof“:
ein fröhlicher Fotoprospekt mit Bauernhof-Urlaub-Perspektiven
Montag, 3. November 2014
08.00 Uhr
08.00 Uhr
10.00 Uhr
10.00 Uhr
10.00 Uhr
10.00 Uhr
14.15 Uhr
14.30 Uhr
14.30 Uhr
14.30 Uhr
15.00 Uhr
15.45 Uhr
15.30 Uhr
17.00 Uhr
17.30 Uhr
18.15 Uhr
Fichtenhaus EG: Schlemmen wie im Urlaub
DTH-Aktivbereich: Entspannt durch die Urlaubswoche mit Frau Diesner
Wir backen unser Brot“
WoBe 7: „W
Glockenhaus 2. OG: „Bauernquiz“ mit Herrn Zobel
Kapelle: „Deuschlands schönste Bauernhöfe“ - ein Videofilm
Caféteria Gartenhaus: „Ein Bauernhof mit vielen Tieren“ Papierbasteleien mit Frau Axmann
ab Rezeption: „Wir besuchen einen Bauernhof“ Ausflugsfahrt für Rollstuhlfahrer - nur nach Anmeldung!
„Am Markt“: Unser Bauernmarkt hat eröffnet
Caféteria: „Bauerncafé“ Kaffeetafel mit leckeren Torten
Gartenhaus: „Tortennachmittag“
Festsaal: „Kaffeenachmittag“
Festsaal: „So wie früher ist’s nicht mehr!“ Das Leben auf dem Bauernhof,
spannend erzählt von 3 Generationen der Ehepaar Winkelmann
Zedernstuben: Vorbereitungen für ein „rustikales Abendbrot“
WoBe7: „Wir servieren Bauernfrühstück“
Zedernstuben und WoBe8: „rustikales Abendbrot“
Wintergarten: „Auf dem Bauernhof ist Schlachtefest!“
Kulinarische Erinnerungen an die Zeit der Hofschlachtungen
Dienstag, 4. November 2014
08.00 Uhr Fichtenhaus 1. OG: Schlemmen wie im Urlaub
Ab 9.30 Uhr den ganzen Tag in allen Pflegebereichen: Lustige Begegnungen mit
der Bauchrednerpuppe „Fritz mit „F“ und seinen Freunden.
09.30 Uhr WoBe7: „Achtung - fertig - los“ - große Bauernolympiade
09.30 Uhr „Besondere Bauernhöfe in Soltau“
- eine informative Busrundfahrt durch Soltau - nur nach Anmeldung!
10.00 Uhr Fichtenhaus: „Landluft und Bewegung“ mit Frau Diesner
10.00 Uhr Gartenhaus: „Wir backen Brot“
10.00 Uhr Glockenhaus: „Wir kochen Mehlsuppe“
14.15 Uhr ab Rezeption: „Wir besuchen einen Bauernhof“
Ausflugsfahrt für Rollstuhlfahrer - nur nach Anmeldung!
14.30 Uhr „Am Markt“: Unser Bauernmarkt hat eröffnet
14.30 Uhr Caféteria: „Bauerncafé“ Kaffeetafel mit leckeren Torten
15.00 Uhr Festsaal: „Kaffeenachmittag“
15.45 Uhr Festsaal: „Zu Besuch in einer Bauerndiele“ mit Spinnfrauen,
Bauernhofstreichelzoo und anderen Überraschungen
18.00 Uhr Blauer Saal: Es öffnet für alle die Cocktailbar
TÄGLICH: Flohmarkt mit Flohmarkt-Café + Verlosung 11 bis 18 Uhr
in unserer Fahrradwerstatt
KINDERFLOHMARKT
im Gebrauchtwarenhaus.
Anmeldung unter Telefon 0 51 91 - 9 67 10
Soltau · Visselhöveder Straße 2 B · Telefon 0 51 91 / 96 71 - 0
Lüneburger Straße 130 · 29614 Soltau · www.sthz.de
Telefon (0 51 91) 30 44
Seite 16
Mittwoch, 29. Oktober 2014
XXL-Tempel
Schaffen Sie
Ihr XXL-Gericht
(Schnitzel, Hamburger oder
Currywurst), essen Sie
auf Kosten des Hauses.
Hotel & Restaurant | Tagungen
1. Nov. 2014
 ab 20 Uhr
Design: Klaus Scherzer © www.scherzer-epublishing.de
heide kurier
Hotel und Restaurant Landhaus Eden, An der Bundesstr. 4, Soltau-Harber, ట 05191 - 938 460, Mail hotel@landhauseden.de, www.landhauseden.de
Einladung
Am 02.11.2014 um 18.00 Uhr findet in der Stadtbücherei Munster,
Friedrich-Heinrich-Platz, eine öffentliche Ratssitzung statt.
In dieser Ratssitzung wird die neue
Bürgermeisterin für Munster,
Christina Fleckenstein,
vereidigt.
Im Anschluss an die Ratssitzung findet ein Empfang statt.
Sie sind alle recht herzlich willkommen.
Ihre SPD Munster
FISCHEREIHAFENAUSGABE
De ole Döns
Unter neuer Leitung
Steak & Fisch
Hauptstraße 12 · 29646 Bispingen · Telefon (0 51 94) 12 19
Freitag, den 31.10. +
Samstag, den 1.11. + Sonntag, den 2.11.
„Großes Muschelessen“
Um Tischreservierung wird gebeten.
Schneverdingen - Bahnhofstraße 5
Seelachsfilet
100 g
Lengfilet
100 g
Scholle ausgenommen
100 g
Matjesfilet
4 zarte Matjesfilet
in Sylter Sauce
Stk.
1.39
1.69
-.79
-.69
3.90
Haushaltsauflösung
Entrümpelung
Tel. 0 51 91 - 7 07 14
Bahnhofstraße 35
29640 Schneverdingen
Der Preis ist Weiß
für alle neuen Deckensektionaltore
Normstahl Smart 42!
beilagenhinweis
Unserer heutigen
Ausgabe liegen Prospekte
folgender Firmen bei:
heide kurier –
Auf Ihren Besuch freut sich Familie Steltzer.
Mit uns
erreichen Sie
2 x wöchentlich
45.900 Haushalte!
Gültig bis 28.02.2015
- solange der Vorrat reicht -
ÖZ.:Do. - Fr. 8.00 bis 13.00 Uhr
Bei uns hat die Grünkohlzeit
begonnen!
ZURÜCK
am 03.11. 2014
Arztpraxis Domzig
Ihr idealer Werbepartner
ab
997,- €
als
inkl. MwSt.
öß
en*
Aktionspreis
Nur jetzt erhalten
Au
Gr
tom
Sie unsere
atiktor in 4
5 Standardfarben
in original endbeschichteter Oberflächenqualität zum Preis vom günstigen Weiß!
Ihr Fachhändler vor Ort:
elektro bruns gmbh
Wiesenweg 22 · Faßberg-Müden/Ö.
ట (0 50 53) 12 28 · Fax 15 57
Die Kombination
des Erfolges!
* 2375x2000 mm, 2375x2125 mm, 2500x2000 mm,
2500x2125 mm, weitere Größen auf Anfrage.
Informationen zur Aktion finden Sie unter
www.normstahl.de.
Rettet
den
ann!!
e
n
Sch em
Am Samstag, 1.11.14 kochen wir für Sie:
Mo.
:
sstellung 13 Uhr
zeiten Au
bis
Öffnungs 17 Uhr · Sa. 9
s
bi
8
.
Fr
bis
ENERGIE SPAREN - FENSTER TAUSCHEN
Königsberger Klopse
Portion 2 Stück à 80 gr., Sauce
mit oder ohne Kapern 2.90 €
zum Abholen zwischen 11.00 und
12.00 Uhr. Bitte vorbestellen.
H.-H. Bölter GmbH
Party- und Veranstaltungsservice
Fragen Sie Ihren Profi für Fenstersanierungen!!
Almhöhe 12-14, 29614 Soltau | Tel. (05191) 9899-0 | Fax (05191) 9899-11 | Email: info@kfs-fensterbau.de
Querstraat 2 · 29643 Brochdorf
Telefon 0 51 95 - 26 90
www.boelter-partyservice.de
Wir bitten um Beachtung.
Bedenken Sie bitte, daß unsere
Kunden oft nur einen Teil der
Gesamtausgabe belegen
und Sie nicht alle genannten
Prospekte vorfinden.
unsere
annahmestellen
Annahmeschluß für den Heide-Kurier am Mittwoch: Am Samstag der Vorwoche
in den Annahmestellen und montags um 10 Uhr im Verlag bzw. online.
Soltau
Annahmeschluß für den Heide-Kurier am Sonntag: Mittwochs um 17 Uhr
in den Annahmestellen und donnerstags um 10 Uhr im Verlag bzw. online.
Schul- und Bürobedarf
Poststraße 22
Am Vogelsang 12
Touristik-Alber
Toto-Lotto, Tabakwaren
Verdener Straße 9-11
EAG-Goldankauf
Toto-Lotto, Reisebüro
Lüneburger Straße 30
Karsten Inselmann
Toto-Lotto, DHL-Paketshop
Tabakwaren, Feldstraße 4
Tabakwaren Lührs
Toto-Lotto, Tabakwaren
Marktstraße 8
Neuenkirchen
Buttgereit
Bispingen
Direkt zum
KleinanzeigenOnline-Formular
Kleinanzeigen-Coupon
Coupon ausfüllen und an den Heide-Kurier, Kirchstraße 4, 29614 Soltau, senden. Natürlich können Sie ihn auch im Verlag oder in einer
unserer Annahmestellen abgeben. Bei Zusendung bitte den passenden Geldbetrag in bar oder in Briefmarken (Wert max. 1,45 €) beilegen.
✁
famila-Markt
BITTE BEACHTEN! Annahmeschlußzeiten für private Kleinanzeigen
̈
Schneverdingen
Buchhandlung Schütte
am Mittwoch &
am Sonntag
Alles für das Kind
Neu und Second-Hand
Verleih u. Umstandsmoden
Hauptstraße 2
Müden/Örtze
Pressefachgeschäft
D. Peters
Ohlhoff
Toto-Lotto, Tabakwaren
Hauptstraße 5
Buch, Papier, Foto, Bürobedarf
Hauptstraße 25
und
Visselhövede
Marktplatz 7
EDEKA Heinrich
Dorfmark
Poststraße 2
Munster
Hermannsburg
famila-Markt
EDEKA Ehlers
Kohlenbissener Grund
Celler Straße 18
Gabriele Mühe
Malys Eck
Toto-Lotto, Zeitschriften,
Bücher, Schreibwaren
Veestherrnweg 12
Toto-Lotto, Zeitschriften,
Tabakwaren, Reisebüro
Celler Straße 17
Faßberg
Frank Behra
Tabakwaren, Zeitschriften
Lange Reihe 4
Wietzendorf
bei Beate
Bekleidung, Spielwaren,
Kurzwaren, Wolle
Enge Straße 9a
Mit der Auftragserteilung erklären sie sich damit einverstanden, dass die Veröffentlichung ihrer Kleinanzeige in der gedruckten Ausgabe und in der Pdf-Datei der
Heide-Kurier-Ausgabe auf unserer Homepage im Internet erfolgt.
✁
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
260
Dateigröße
7 019 KB
Tags
1/--Seiten
melden