close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Layout 2 - Uttenweiler

EinbettenHerunterladen
Mitteilungsblatt
der Gemeinde Uttenweiler
26. Februar 2015 (KW 9)
Verantwortlich redaktioneller Teil: Bürgermeister Wolfgang Dahler / Verantwortlich Anzeigenteil: Hafner Mediengestaltung, Betzenweiler
Bürgermeisterwechsel in Uttenweiler
Verabschiedung von Bürgermeister Wolfgang Dahler
Herzliche Einladung an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger!
Am kommenden Samstag, den 28. Februar 2015, wird
Bürgermeister Wolfgang Dahler nach 40-jähriger Amtszeit
als Bürgermeister unserer Gemeinde in den Ruhestand
verabschiedet. Zur Verabschiedungsfeier ist die ganze Bevölkerung herzlich eingeladen.
Programmablauf
Ab 14.30
Persönliche Begrüßung und Gedankenaustausch im Foyer der Turn- und Festhalle
Amtseinsetzung und Verpflichtung des
neu gewählten Bürgermeisters Werner Binder
Herzliche Einladung
an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger
Am kommenden Mittwoch, den 4. März 2015, wird unser
neu gewählter Bürgermeister Werner Binder offiziell in
sein Amt eingeführt und verpflichtet. Die Amtseinsetzung
und Verpflichtung erfolgt entsprechend den gesetzlichen
Vorgaben im Rahmen einer öffentlichen Gemeinderatssitzung; dies wollen wir mit einem feierlichen Festakt und
im Beisein möglichst vieler Mitbürgerinnen und Mitbürger
in der Turn- und Festhalle Uttenweiler begehen.
Uttenweiler
Um 19.00
Um 15.30
Beginn des offiziellen Festaktes
mit Ansprachen
Um 19.00
Gottesdienst in der
Kath. Pfarrkirche Uttenweiler
Bitte zeigen Sie Verbundenheit mit dem scheidenden
Bürgermeister. Wir freuen uns, viele Mitbürgerinnen und
Mitbürger an diesem Tag begrüßen zu können.
Wichtige Rufnummern
Feuerwehren
Uttenweiler
Kommandant Mack
07374/1049
Ahlen
Kommandant Stolz
07357/917826
Dieterskirch
Kommandant Nadler
07374/1792
Offingen
Kommandant Guth
07374/1279
Sauggart
Kommandant Auchter
07374/709
Sonstige
Polizeirevier Riedlingen
07371/938-0
Krankentransport
19222
Apotheken Notdienst
0800-2282280
Gemeindeverwaltung Telefon 07374/9206-0, Telefax -33
Mo bis Fr 8-12 Uhr, Mo 16-18.30 + Do 13-16.15 Uhr
Wertsthoffhof/Grüngut
Samstag 10.00 bis 11.00 Uhr
Ortsverwaltungen
Ahlen
07357/886
OV Krug Privat 07357/680
Dieterskirch
07374/752 OV Schrodi Privat 07374/91177
Offingen
07374/545
Sauggart
07374/501
OV Dentler
Schulen
Abt-Ulrich-Blank-Schule Uttenweiler
07374/921820
Donau-Bussen-Schule Unlingen
07371/95900
Beginn des Festaktes im Rahmen der
Gemeinderatssitzung mit Ansprachen
Anschließend Gedankenaustausch
und gemütliches Beisammensein.
Wir wollen auch hierzu die ganze Bevölkerung einladen. Wir
freuen uns, viele Mitbürgerinnen und Mitbürger begrüßen
zu dürfen. An beiden Veranstaltungen wird bewirtet.
gez. Elias Ihle
Stellv. Bürgermeister
Rettungsdienst/Notarzt/Feuerwehr 112
Polizei 110
Kindergärten
Gem.-kinderg. Uttenweiler, Hauptstr. 31
07374/2160
Kath. Kinderg. St. Uta Uttenweiler, Kirchweg 8 07374/515
Gem.-kinderg. Dieterskirch, Mühlbachstr. 9 07374/914644
Gem.-kinderg. Offingen, Schulstr. 9
07374/794
Gemeindebibliothek
07374/9206-40
Mo 16-18.30 Uhr, Di 10-11 + Do 16-18 Uhr
Bauhof
Telefon 07374/9159-48, Telefax -58
Sozialstationen
Riedlingen
07371/932020
Biberach
07351/1522-0
Nachbarschaftshilfe
07374/438
Hospizgruppe Uttenweiler
07374/358
Tagesbetreuung
07374/1744
Katholische Pfarrämter
Uttenweiler mit Sauggart
07374/580
Di. 9.00-11.15 Uhr, Do. 17.00-18.00 Uhr, Fr. 9.30-11.00 Uhr
Dieterskirch
07374/747
Offingen
07374/765
Rupertshofen (Ahlen)
07357/444
Evangelische Pfarrämter
Attenweiler
07357/856
Wir gratulieren am
05.03.2015 Frau Maria Stöhr zum 89. Geburtstag
Tannenweg 3, Oberwachingen
Fundsache
Gefunden wurden ein Autoschlüssel und eine Fleece-Jacke.
Fundsachen können im Rathaus Uttenweiler in Zimmer 11
abgeholt werden.
Veranstaltungen 3/2015 der Gemeinde
Inhaltsverzeichnis
Wochenenddienst für die Gemeinde
Mitteilungen der Woche
Vereinsnachrichten
Kirchliche Nachrichten
Impressum
Müll & Co.
Restmüllabfuhr: Mittwoch, 11.03.2015
Papierabfuhr: Freitag, 06.03.2015
Gelber Sack: Montag, 09.03.2015
SVU Abteilung Fußball - Altpapiersammlung am
kommenden Samstag bereits ab 9:00 Uhr!
Die Fußballer des SVU sammeln am Samstag, den 28.02.15,
Altpapier in Uttenweiler, Sauggart und Minderreuti. Dieses
Mal müssen wir bereits morgens sammeln. Legen Sie deshalb
Ihr Papier bitte ab 09:00 Uhr bereit!
01.03.15 Kirchengemeindeversammlung
Kirchengemeinde Offingen, Gasthaus Adler
01.03.15 Abendlob
Kirchenchor Sauggart, Nikolauskirche
01.03.15 Ringwürfeln/Ringpaschen
Kleintierzuchtverein Z 512, Züchterheim
01.03.15 Handball
SVU, Abt. Handball, Turn- und Festhalle
04.03.15 Amtseinsetzung Bürgermeister
Gemeinde Uttenweiler, Turn- und Festhalle
07.03.15 Handball
SVU, Abt. Handball, Turn- und Festhalle
19. - 20.03.2015 Probe
Gesangverein Uttenweiler, Turn- und Festhalle
20.03.15 Fußball-Bezirkstag
SF Bussen, Mühlbachhalle
21.03.15 Konzert
Gesangverein Uttenweiler, Turn- und Festhalle
26.03.15 Lichterprozession von Dentingen zum Bussen
Kirchengemeinde Offingen
27.03.15 Feierliches Amt zum Schmerzenfreitag
Kirchengemeinde Offingen, Bussenkirche
29.03.15 Palmsonntagskonzert
Musikverein Dieterskirch, Turn- und Festhalle
Dienstag ist Markttag in Uttenweiler
Zum nächsten Krämermarkt am Dienstag, 3. März 2015 in Uttenweiler ergeht herzliche Einladung. Zahlreiche Händler und
Gewerbetreibende haben sich mit folgenden Artikeln angemeldet: Socken und Wolle, Kurz- und Haushaltswaren, Hüte
und Mützen, Schmuck, Tücher und Kunstgewerbe, Dekound Geschenkartikel, Süßwaren, Damenhosen und Shirts, Unterwäsche, Textilien und Socken. Der Halbtagesmarkt findet
wie üblich von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr beim Feuerwehrhaus
in Uttenweiler statt.
Bürgermeisteramt Uttenweiler
Einladung zur öffentlichen Sitzung ...
Amtliche Bekanntmachungen
Standesamtliche Nachrichten & Jubilare
Geburten
Lotta Katharina Traub, geb. am 7.1.2015 in Ehingen (Donau),
Tochter des Christian Josef Traub und der Nadine Traub geb.
Haudek, wohnhaft in Uttenweiler, Weiherstr. 4
2
des Gemeinderats Uttenweiler
Am Mittwoch, dem 4. März 2015, findet um 19:00 Uhr die
nächste öffentliche Sitzung des Gemeinderats in der Turnund Festhalle Uttenweiler statt. Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung durch den
stellvertretenden Bürgermeister Elias Ihle
2. Amtseinsetzung und Verpflichtung
des neuen Bürgermeisters, Werner Binder
3. Grußworte
4. Schlussworte des neuen Bürgermeisters
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
Die Sitzung wird von den Musikkapellen und den Chören unserer Gemeinde festlich umrahmt.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.
gez. Elias Ihle
Stellv. Bürgermeister
Kleiner Rückblick in die Fasnet
Funken in unserer Gemeinde
Die Tradition des Funkenabbrennens wurde in unserer Gemeinde auch 2015 fortgeführt und zog viele Zuschauer in den
Bann. Allen, die die Tradition des Funkenabbrennens durch
Ihre Arbeit ermöglicht haben, sagen wir herzlichen Dank.
Wolfgang Dahler, Bürgermeister
Cornelia Krug, OVin Ahlen
Georg Schrodi, OV Dieterskirch
Frieda Traub, OVin Offingen
Josef Dentler, OV Sauggart
Möbel gesucht
Für eine Asylbewerber-Familie, die demnächst in unserer Gemeinde untergebracht wird, sucht die Gemeindeverwaltung
kurzfristig noch Tische, Stühle und Schränke, die kostenlos
zur Verfügung gestellt werden können. Falls Sie hier noch gut
erhaltene Möbelstücke abzugeben haben, melden Sie sich
bitte auf dem Rathaus: 07374 / 9206-0. Bürgermeisteramt
Vergiftete Köder
Im Bereich hinter dem Sportplatz in Uttenweiler sind in letzter Zeit vergiftete Köder aufgefunden worden, die wohl für
Hunde gedacht waren. Wir bitten alle Hundebesitzer um
erhöhte Vorsicht.
Bürgermeisteramt
Öffentliche Bekanntmachung
Ahlen
Donau-Bussen-Schule
Dieterskirch
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
Werkrealschule am Bussen
Anmeldung in Klasse 5 - Schuljahr 2015/16
INFO-Nachmittag am Dienstag, den 10. März 2015
von 14:00 bis 16:30 in der Donau-Bussen-Schule in Unlingen
Die Werkrealschule am Bussen ist eine Nachbarschaftsschule
im Grünen mit offenem Ganztagesangebot. Der Unterricht
der Werkrealschule erfüllt den Anspruch an eine zeitgemäße,
solide und ganzheitliche Bildung. Der sechsjährige Bildungsgang führt zum mittleren Bildungsabschluss, also zur Mittle-
3
ren Reife. Im neunten und auch im zehnten Schuljahr kann
die Hauptschulabschlussprüfung gemacht werden. Profilbildende Elemente unserer Schule sind bereits seit Jahren die
Individuelle Förderung und die durchgehende Berufswegeplanung in Zusammenarbeit mit regionalen Ausbildungsbetrieben. Damit Sie Einblicke in die Unterrichtsarbeit unserer
weiterführenden Schule gewinnen können, laden wir Sie mit
Ihrem Kind zu einem Informationsnachmittag ein. Wir beginnen um 14:00 Uhr mit der Begrüßung und einer kurzen Einführung in unser Pädagogisches Konzept im Musiksaal der
Donau-Bussen-Schule. Danach können Sie mit Ihrem Kind
Unterrichtsveranstaltungen nach Wahl besuchen und unsere
Werkrealschüler in Aktion erleben. Es besteht außerdem die
Gelegenheit mit Elternvertreter, Vertreter des Schulvereins,
Lehrer und Lehrerinnen und ehemaligen Schüler und Schülerinnen persönliche Gespräche zu führen bei Kaffee und Kuchen. Die Bewirtung übernehmen unsere Siebtklässler. Auf
Ihren Besuch freuen sich die Schüler- und Lehrerschaft der
Klassen 5 bis 10.
M. Faulhammer-Wiedemann, Rektorin
Wir alle danken Herrn Bürgermeister Dahler an dieser Stelle
ganz herzlich für seinen Einsatz und seine Ausdauer, für sein
stets offenes Ohr und sein großes Herz für die Schule über all
die Jahre. Wir alle wünschen ihm einen wohlverdienten
Ruhestand, dass er noch lange gesund bleiben und jetzt
mehr Zeit für sich und seine Frau haben möge.
Kindergarten St. Uta Uttenweiler
Abt-Ulrich-Blank-Schule Uttenweiler
Verabschiedung Herr Bürgermeister Dahler am Di 10.2.
Schulleiterin Frau Volz begrüßte im Namen der Schulgemeinschaft Herrn Bürgermeister Dahler und seine Frau ganz
herzlich. Herr Bürgermeister Dahler, der zusammen mit seinem Gemeinderat 40 Jahre für die Schule gesorgt hat und
nun in den verdienten Ruhestand geht, ist Anlass dafür, dass
die Schule für diese lange Zeit der Arbeit „Danke“ sagt. Ganz
besonders bedankten sich die Kinder für alles, was sich rund
um die Schule in den letzten 40 Jahren verändert hat. Ihren
Rückblick brachten sie in Reimen vor. Die Kinder der ChorAG, unter Leitung von Frau Reiter, bereicherten die kleine
Feier mit ihren Liedern. Als kleines Dankeschön übergab Fr.
Volz Herrn Dahler einen Gutschein und seiner Frau einen
Blumenstrauß. Herr Bürgermeister Dahler bedankte sich ganz
herzlich und spendierte zur Pause allen eine Brezel.
4
10jähriges Jubiläum Frühlingsbasar rund ums Kind
- Verkaufsnummernausgabe Am Samstag, 21.03.2015 findet zum 10. Mal unser Frühlingsbasar rund ums Kind statt. Im Kindergarten St. Uta
Uttenweiler (hinter der Kirche) von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr
(Einlass für werdende Mamas ab 8.30 Uhr- Vorlage Mutterpass). Verkauft wird gut erhaltene Frühlings- / Sommerbekleidung, Schuhe, Umstandskleidung, Babysafe’s, Autositze,
Fahrradsitze, Kinderwagen, Kinderfahrzeuge, Fahrräder,
Spielsachen uvm., sowie alles rund ums Kind. Außerdem verkaufen wir schöne Frühlingsbasteleien bzw. Dekorationen
sowie Kaffee und Kuchen (auch zum Mitnehmen). Möchten
auch Sie verkaufen? Verkaufsnummern erhalten Sie ab sofort
im Kindergarten St. Uta bzw. unter Tel. 07374-515. Zu unserem 10jährigen Jubiläum findet eine große Tombola mit
attraktiven Preisen statt. Jedes Los gewinnt. Als kleines
Treue-Dankeschön erhält jeder Verkäufer ein Los gratis. Bitte
beachten Sie: Zum Einkauf zugelassen sind ausschließlich
offene Körbe. Weitere Informationen erhalten Sie im Kindergarten St. Uta, Tel. 07374-515.
Kindergarten Rasselbande Uttenweiler
Fasnet im Kindergarten Rasselbande
Auch bei uns herrschte im Kindergarten närrisches Treiben.
Bereits am Montag kamen einige Kinder verkleidet in den
Kindergaren. Wir konnten Feuerhexen, Piraten, Prinzessinnen, Tiger und vieles mehr bei uns im Kindergarten begrüßen. Am Dienstag fand unser traditioneller Schminktag statt.
Am Ende des Tages gingen wir bunt geschminkt als Schmet-
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
terling, Werwolf, Tiger usw. nach Hause, sodass wir von den
Eltern fast nicht mehr erkannt wurden.
Dann endlich kam der Tag, an dem wir eine tolle Fasnetsparty
feierten, die in diesem Jahr unter dem Motto „Im Dschungel
mit Mogli und seinen Freunden“ stand. Den Vormittag verbrachten wir mit Spielen, Tanzen, Singen und natürlich mit
Polonaise machen. Nachdem wir uns mit einem leckeren
Mittagessen gestärkt hatten, warteten wir gespannt auf den
Kasper. Tatsächlich kam er zu Besuch und spielte uns zusammen mit seinen Freunden das Theaterstück „Das gefährliche
Krokodil ist ausgebrochen“ vor. Am Glombiga Donnerstag
warteten wir alle darauf, von den Uttenweiler Narren befreit
zu werden. Nachdem diese auch unseren Kindergarten erreicht hatten, begrüßten wir sie mit dem Tanz „Der Gorilla
mit der Sonnenbrille“. Als Dank wurden wir mit vielen
Süßigkeiten und dem Kindergartenorden belohnt. Nachdem
alle wieder weg waren, ging es bei uns mit Party machen
weiter. Zum Abschluss des Vormittags gab es dann noch
leckere Miniberliner und einen fruchtigen Dschungelcocktail.
und Erzieherinnen mit viel Aufwand den Kindergarten mit Gespenstern, Spinnen und Spinnnetzen verwandelt. Am Mittwoch (vor dem Glombigen) durften die Kinder endlich nach
dem Motto als Gespenst, Spinne oder sogar Sensenmann
verkleidet kommen und los ging es auf große Geisterjagd. Die
Geisterrallye mit verschiedenen Mutproben war für alle
Kinder ein faszinierendes Spaßerlebnis. In drei Gruppen
meisterten sie die verschiedenen Stationen wie Geisterkegeln, Gespenstergruselkammer, Gruselfühlkiste, eingewickelte Gespenster, Gespensterfange oder aber Gruseltiere
schnappen. Mit dem „süßen Gespenst“ fand der Abschluss
der Rallye in der Turnhalle statt, bei dem die Kinder um ein
mit Süßigkeiten behangenes Gespenst rennen und sich Süßigkeiten abreißen durften. Das gemeinsame Gruselmenü
(Geisterpizza) wartete schon auf die hungrigen Gespenster
und Spinnen. Mit der Spinnenbowle, die aus einer eingefrorenen Kirschsafthand und Gummibär-Eiswürfeln bestand,
sowie zum Nachtisch den selbstgebackenen Gespensterkeksen stärkten sich die Kinder auf das bevorstehende Nachmittagsprogramm. Der Kino-Nachmittag mit „Das kleine
Gespenst“ und Popcorn fesselte die Kleinen mit Begeisterung bevor um 15:00 Uhr der Kindergarten für alle endete.
Der Höhepunkt im Spatzennest war dann am Glombigen
traditionell mit Fasnetspielen bei Musik und Tanz. Vor der
Befreiung durch die Pflugraicher wurden die Fasnestwürstle
von den närrischen Kindern komplett verzehrt, so dass der
Endspurt des Fasnetswochenendes beginnen konnte.
Kindergarten Bussenzwerge Offingen
Fasnet bei den Bussenzwergen „Rund um den Bauernhof!“
Passend zum Jahresthema drehte sich bei der diesjährigen
Fasnet der Bussenzwerge alles um den „Bauernhof“ und so
wurde der Kindergarten flugs zu einem Bauernhof umgebaut,
in dem sich Kühe, Schweine, Hühner, Ziegen, Traktoren und
vieles mehr tummelten. In der Woche vom 9.2. bis 12.2. war
dann bei den Bussenzwergen das „Bauernhoffieber“ ausge-
Kindergarten Spatzennest Dieterskirch
„Es spukt im Spatzennest“ – Fasnet
Im Spatzennest Dieterskirch stand dieses Jahr die Fasnet unter
dem Motto „Es spukt im Spatzennest“. Dazu hatten die Kinder
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
5
brochen: am Montag, den 9.2. konnten sich die Kinder von
den Erzieherinnen schminken lassen. Besonders Löwe, Fee,
Prinzessin, Tiger Hund, Katze und Kuh waren als Motive sehr
beliebt. Ab Dienstag, den 10.2. durften die Kinder dann die
ganze Woche verkleidet in den Kindergarten kommen. Außerdem fand an diesem Tag die große Bauernhofrallye statt.
An den 10 verschiedenen Spiel-Stationen, u.a. beim Kuh melken, dem Schubkarren Rennen oder dem Schweinswühlrennen, konnten sich die Kinder Tierstempel für ihre persönliche
Laufkarte verdienen. Als besonderer Höhepunkt gab es zum
Mittagessen ein super leckeres Bauernhof-Buffet im Kindergarten. Vielen Dank an alle fleißigen Eltern, für die leckeren
und mit Kreativität zubereiteten Speisen „vom Land“. Am
Mittwoch, den 11.2. bekamen die Bussenzwerge vormittags
Besuch vom Kasperl und seinen Freunden. Der Elternbeirat
spielte das Stück „Gretes Geburtstag“ vor. Kasperl möchte
seiner Freundin Grete zum Geburtstag eine Kuh schenken,
doch bevor es dazu kommt, wird diese vom Räuber gestohlen, weil er die Kuh der Hexe zum Geburtstag schenken
möchte. Wie die Kuh letztendlich doch noch zur Grete
kommt und warum der Räuber und die Hexe am Schluss zu
Fuss gehen und nicht mit dem Besen fliegen können, davon
erzählte dieses heitere Kasperletheater, das die Kinder mit
Spannung verfolgten. Anschließend bekam jedes Kind noch
einen Muffin von Grete geschenkt. Mit einer lustigen Polonaise durch den Kindergarten und verschiedenen Spielen im
Gruppenraum klang der Vormittag dann aus. Am Nachmittag waren die Bussenzwerge dann in die Gemeindebücherei
nach Uttenweiler eingeladen, um sich dort den Kinderfilm
„Conni auf dem Bauernhof“ anzusehen. Dazu durfte jedes
Kind seine am Vortag selbst bemalte Schlecktüte nun „gefüllt“ mit Süßigkeiten, Popcorn etc. mitbringen und sich den
Inhalt dann während des Films schmecken lassen. Am Donnerstag, den 12.2. erreichte die Kindergartenfasnet dann
ihren Höhepunkt: In der Turnhalle fand eine Fasnetsparty für
Bauern, Bäuerinnen, Katzen, Kühe, Traktoren u.a. Narren mit
lustigen Spielen, Aktionen und vor allem viel Spass statt. Der
Bauernhof-Hit „Mähet Silo“ schallte dabei durch den ganzen
Kindergarten. Als Stärkung gab es zwischendurch leckere Saitenwürstle und Wecken, Chips und Mohrenköpfe. Danach
ging es mit den Bauernhof-Liedern und Spielen weiter. Nach
der Befreiung durch die „Stoischweizer“ aus Betzenweiler endete eine tolle, abwechslungsreiche und spannende Fasnetswoche im Kindergarten Bussenzwerge. Ein herzliches
Dankeschön an die Erzieherinnen Christine, Christina und
Gabi für Eure Mühe , um unseren Kindern diese vielfältigen
Aktionen zum Thema „Rund um den Bauernhof“ zu ermöglichen.
Der Elternbeirat
Wochenenddienst für die Gemeinde
Ärztlicher Notdienst
Unter der Telefonnummer 07351/19292
Kinderärztlicher Notdienst
für den Landkreis Biberach und Teile Alb-Donau-Kreis.
Bitte beachten Sie die Hinweise in der örtlichen Presse!
0180/1929343
Kath. Sozialstation Biberach (für Ahlen)
An allen Feiertagen und Wochenenden
Katholische Sozialstation, Ambulanter Pflegedienst,
Haus- und Familienpflege/NBH, Mobiler sozialer Dienst
Kirchplatz 10, 88400 Biberach, Tel. 07351/1522-0
Kath. Sozialstation Riedlingen
An allen Feiertagen und Wochenenden
6
Katholische Sozialstation, Ambulanter Pflegedienst,
Haus- und Familienpflege/NBH, Mobiler sozialer Dienst
St.-Gerhard-Str. 16, 88499 Riedlingen, Tel. 07371/932020
Zahnärztlicher Notfalldienst
Im Landkreis Biberach unter Telefon 01805/911-610
Bezirk Saulgau, Riedlingen und Umgebung
unter Tel. 01805/911-650
Apotheken Notdienst
0800-0022833 (kostenlos aus dem dt. Festnetz)
Wenn die Mutti krank ist ...
Haushaltshilfe und Familienpflege
Durch den Familienpflegepool der Kath. Sozialstation
Biberach Tel. 07351/152221
Einsatzleitung: Fr. Freisinger, Tel. 07352/923033
MR Soziale Dienste GmbH
Haushaltshilfe und Familienpflege Raum Riedlingen
Informationen unter Telefon 07351/18826-20
Mitteilungen der Woche
Das Landratsamt Biberach informiert
Perspektiven und Innovation im Ackerbau
Auf Einladung der Biberacher Landwirtschaftsmeister kommt
Michael Horsch am Montag, 2. März 2015, um 20 Uhr in den
Knopfstadel nach Warthausen. Michael Horsch gilt als der
wohl umtriebigste Hersteller von Ackerbaumaschinen und
sorgt regelmäßig für Spannung bei seinen Vorträgen. Neben
dem Maschinenbau bewirtschaftet er mehrere Großbetriebe.
Er kennt die ackerbauliche Praxis und gilt als Kenner der internationalen Märkte und der weltweiten Entwicklungen in
der Landtechnik.
Abfallwirtschaftsbetrieb
Problemstoffsammlungen am 27. und 28. Februar
Im Zuge der Problemstoffsammlungen durch den Landkreis
Biberach finden am Freitag, 27. Februar, und Samstag, 28.
Februar 2015, Problemstoffsammlungen in folgenden Gemeinden statt:
Freitag, 27. Februar 2015:
Schönebürg, Parkplatz Schule, 7.30 bis 8 Uhr
Maselheim, bei der Mehrzweckhalle, 8.30 bis 9.15 Uhr
Äpfingen, bei der Mehrzweckhalle, 10 bis 10.45 Uhr
Warthausen, beim Freibad-Parkplatz, 12 bis 13 Uhr
Baltringen, bei der Mehrzweckhalle, 13.45 bis 14.30 Uhr
Mietingen, bei der Mehrzweckhalle, 15 bis 16 Uhr
Samstag, 28. Februar 2015:
Kirchberg, altes Raiffeisenlager, 8 bis 8.30 Uhr
Dettingen, ehem. Sportheim, Sportplatzweg, 9 bis 9.30 Uhr
Erolzheim, beim Marktplatz, 10.15 bis 11.15 Uhr
Erlenmoos, Parkplatz bei der Schule, 12.30 bis 13 Uhr
Ochsenhausen, beim Bauhof, 13.45 bis 14.45 Uhr
Bei Fragen zur Problemstoffsammlung erteilt das Landratsamt gerne Auskunft unter den Telefon 07351 52-6370 (Kreischemiker Friedrich Pfeiffer) und 52-6133 (Erich Krug
Verein landwirtschaftlicher Fachbildung
im Kreis Biberach e. V. - Ehemalige Zuckergässle Langenenslingen
Der Verein landwirtschaftlicher Fachbildung im Kreis Biberach e.V. – Ehemalige – lädt alle Interessierten am Donnerstag, 5. März um 14:00 Uhr zu einer Fahrt ins Zuckergässle
nach Langenenslingen ein. Ein Nachmittag rund um die Her-
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
stellung von Bonbons und Zuckerhasen mit Führung durch
das Museum, Vorführung historischer Geräte und Verkostung. Die Kosten betragen 17,50 € incl. Kaffee und Vesper.
Treffpunkt ist im Zuckergässle, Hauptstrasse 59, 88515 Langenenslingen. Anmeldung bis spätestens 27.2. unter Tel.
07351-526702 oder E-Mail: landwirtschaftsamt@biberach.de.
Familienabend der Ehemaligen
Die Fachschule für Landwirtschaft Biberach und die Ehemaligen im Kreis Biberach / VlF laden alle ehemaligen Schüler
und Schülerinnen der Fachschulen Biberach, Laupheim und
Riedlingen zum Familienabend mit Klassentreffen ein. Besonders gilt diese Einladung für „runde Jahrgänge“, d.h. Absolventen der Jahre 1945/55/65/75/85/95 und 2005. Zur
Unterhaltung bietet Xaver Scheiffele aus Mittelbiberach sein
Schwabarett, es spielt beim Programm die Schülerkapelle
und im Anschluss die Tanzband Hotline. Alle Ehemaligen
Schüler der landwirtschaftlichen Fachschulen sind herzlich
eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet am
Samstag, 7. März um 20:00 Uhr in der Gigelberghalle in
Biberach statt.
Obst- und Gartenbauakademie Biberach:
Seminar „Pflegeschnitt an Stauden, Rosen, Kleingehölzen,
Gräsern und Beerenobst“
Das Frühjahr ist die richtige Zeit, um den Garten auf den
Sommer vorzubereiten. Deshalb zeigt Obst- und Gartenbauberater Alexander Ego in einem Aktiv-Seminar was beim
Pflegeschnitt an Stauden, Rosen, Kleingehölzen, Gräsern und
Beerenobst“ zu beachten ist. Treffpunkt zum Seminar ist am
Samstag, 7. März 2015, um 9 Uhr im Kreislehrgarten des
Landwirtschaftsamtes, Bergerhauser Str. 36. Mitzubringen
sind unempfindliche Kleidung, Gartenscheren, Getränk. Die
Seminargebühr inklusive Mittagessen beträgt 15 Euro. Um
verbindliche Anmeldung wird gebeten per E-Mail an landwirtschaftsamt@biberach.de, unter der Tel. 07351 52-6702
oder per Fax an 07351 52-6703. Anmeldeschluss ist der 27.2.
Sachkunde im Pflanzenschutz
Das neue Pflanzenschutzgesetz und die Sachkundeverordnung verpflichtet alle Fachwarte, Gärtner, Gemeinde- und
Bauhofmitarbeiter, die Pflanzenschutzmittel anwenden, zu
einer Weiterbildung im Pflanzenschutz. Dies gilt auch für alle
Verkäufer, die Pflanzenschutzmittel abgeben. Die Fortbildungsmaßnahme muss im Zeitraum 1. Januar 2013 bis 31.
Dezember 2015 einen zeitlichen Umfang von vier Stunden
umfassen. Ohne den Nachweis des Besuches solcher Fortbildungsveranstaltungen kann die vorhandene Sachkunde
ungültig werden. Die Obst- und Gartenbauakademie Biberach führt deshalb zu diesem Themenbereich anerkannte Fortbildungsmaßnahmen durch. Termin ist am Donnerstag, 12.
März, im TG-Vereinsheim Biberach, Adenauerallee 11, von 9
bis 13 Uhr. Für das Seminar mit Pflanzenschutzexperten Adalbert Griegel und die Ausstellung der Besuchsbescheinigung
ist eine Gebühr von 40 Euro zu entrichten. Der Personalausweis ist zu der Veranstaltung mitzubringen. Eine verbindliche
Anmeldung ist möglich unter der Tel. 07351 52-6702 oder
per Fax an 07351 52-6703. Anmeldeschluss ist Fr. 6. März.
Informationen zur Weidehaltung
Am Freitag, 6. März 2015, um 13 Uhr lädt das Landwirtschaftsamt Biberach interessierte Rinderhalter zum Betrieb
Oelmaier, Kronenstraße 26 in Maselheim ein. Siegbert Lamparter von der Firma Patura referiert über funktionierende
Weidezaunsysteme.
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
Neuer Elternkurs in Biberach zum Thema
„Starke Eltern – Starke Kinder“
Der Kurs richtet sich an Eltern mit Kindern aller Altersklassen,
bei Bedarf wird eine Kinderbetreuung angeboten. Finanziert
wird der Kurs durch das Landespro-gramm Stärke, so dass
für die Teilnehmer keine Gebühren anfallen. Starke Eltern –
Starke Kinder beginnt am Donnerstag, 5. März 2015, jeweils
von 19.30 bis 21 Uhr in Biberach (Kinderschutzbund, Kindertreff, Eingang Mondstraße) und wird dann an sieben weiteren
Terminen auch jeweils donnerstags fortgesetzt. Für weitere
Informationen und Anmeldungen können sich die Eltern an
die Kurs-leiterinnen Ute Kuhlmann unter der Tel. 07351 526435 oder Theresa Hauel-Bügler unter 07351 14463 wenden.
Cross Compliance, FAKT, Greening, Betriebsprämie…
Wie mache ich meinen Betrieb kontrollsicher?
Die Auszahlung von Betriebsprämien und Fördergeldern ist
mittlerweile an eine Vielzahl von Auflagen gebunden. Werden diese Auflagen und Vorgaben nicht eingehalten, drohen
dem landwirtschaftlichen Betrieb Sanktionen, Rückforderungen und Bußgelder. Termin der Veranstaltung ist Dienstag,
3. März 2015, 20 Uhr im Landwirtschaftsamt Biberach, Bergerhauser Straße 36, 88400 Biberach.
Mein Weg zum Wohlfühlgewicht
In der Biberacher ErnährungsAkademie, Bergerhauser Str. 36
in Biberach findet am Do. 5. März von 17.30 bis 19.30 Uhr
ein Vortrag zum Thema „Mein Weg zum Wohlfühlgewicht“
statt. Ein Unkostenbeitrag von drei Euro pro Teilnehmer wird
erhoben. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 2.3. an
post@b-ea.info oder unter der Tel. 07351 52-6702.
Einladung zur Infoveranstaltung ...
der Franz-von-Sales-Realschule Obermarchtal
Am Samstag, den 07. März 2015 um 10.00 Uhr findet in der
Aula der Schule eine Informationsveranstaltung für die kommenden Fünftklässlerinnen statt. Alle interessierten Eltern mit
ihren Töchtern sind dazu herzlich eingeladen. Es werden der
Marchtaler Plan mit seinen pädagogischen Grundsätzen, die
Möglichkeit der Schwerpunktsetzung in Kunst, Musik oder
Sport sowie weitere Angebote der Schule vorgestellt. Während der Elterninformation können die zukünftigen Schülerinnen die Schwerpunkte kennen lernen und sich in Gruppen
künstlerisch, musikalisch und sportlich betätigen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit der Besichtigung der Schule.
Interessierte Eltern können nach der Veranstaltung einen
Termin für ein Aufnahmegespräch vereinbaren.
Franz-von-Sales-Realschule Obermarchtal
Tel.-Nr. 07375-959200, sekretariat@franz-von-sales-rs.de
www.franz-von-sales-rs.de
Infoveranstaltung Einbruchschutz
Ein Einbruch in den eigenen vier Wänden bedeutet für viele
Menschen, ob jung oder alt, einen großen Schock. Häufig
mehr zu schaffen, als der rein materielle Schaden, macht den
Betroffenen die Verletzung der Privatsphäre, das verloren
gegangene Sicherheitsgefühl oder bleibende psychische
Folgen, die nach einem Einbruch auftreten können. Wie Sie
sich wirkungsvoll schützen können, erläutert Ihnen Winfried
Gayer vom Polizeipräsidium Ulm - Referat Prävention. Beginn
der Infoveranstaltung ist am Dienstag, 3. März 2015 um
19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Uttenweiler.
7
Katholisches Sozialstation
„Gut zu Fuß“ umschreibt das Thema des nächsten
Gesprächskreises für pflegende Angehörige
Einmal monatlich trifft sich der „Gesprächskreis für pflegende
Angehörige“ in den Räumen der Kath. Sozialstation Riedlingen. Die TeilnehmerInnen erhalten dabei Tipps und neue
Ideen „Rund um die häusliche Pflege und Betreuung“ aber
auch die Möglichkeit, sich mit anderen pflegenden/bereuenden Angehörigen auszutauschen. Am Mittwoch, 11. März
2015 von 14-16 Uhr wird Uwe Kirndorfer vom „Sanitätshaus
und Gesunde Schuhe Kirndorfer“ Riedlingen bei einem Vortrag über passende und bequeme Schuhe sowie über leichte
Fußveränderungen bis hin zum diabetischen Fuß informieren. Dabei bringt er auch verschiedene Schuhe und Hilfsmittel mit. Es werden auch Programme und Versorgungsmöglichkeiten von verschiedenen Krankenkassen aufgezeigt.
Dazu ergeht an pflegende Angehörige eine herzliche Einladung. Der Gesprächskreis findet in den Räumen der Kath.
Sozialstation Riedlingen, St. Gerhard-Str. 16, Riedlingen statt.
Ansprechpartnerin: Simone Weber, Katholische Sozialstation
Riedlingen, Sozialer Beratungsdienst, Tel.: 07371 93 20 27.
Vorsicht, falscher „Enkel“!
Tipps Ihrer Polizei gegen den Enkeltrick
Seien Sie misstrauisch, wenn sich Personen am Telefon als
Verwandte oder Bekannte ausgeben, die Sie als solche nicht
erkennen. Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder
finanziellen Verhältnissen preis. Halten Sie nach einem Anruf
mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen Rücksprache. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Informieren Sie sofort die Polizei, wenn Ihnen eine
Kontaktaufnahme verdächtig vorkommt: Notrufnummer 110.
VHS Donau-Bussen
Das Sommerprogramm ist jetzt raus und Sie haben jetzt die
Möglichkeit sich wieder bei vielen verschiedenen Kursen anzumelden. Nutzen Sie die Chance!
Anmeldungen bitte unter 07371/7691 oder uttenweiler@vhsdonau-bussen.de oder mit der Karte beim Bürgermeisteramt.
UT 7601 Line Dance
Zeiten: 5 Abende, 10.03.2015 - 07.04.2015 Dienstag, wöchentlich, 20:30 - 21:30 Uhr
Ort: Grund- und Hauptschule, Aula, Sailerstr. 15, Uttenweiler
Leitung: Luitgard Kramer
Gebühr: 35,00 €
Line Dance ist eine Tanzform, bei der Schrittkombinationen in
Reihen hintereinander zu Country, Western, Pop, Rock, etc.
getanzt werden. Die Choreografien sind leicht zu erlernen.
Der Spaß ist vorprogrammiert, der Geist bleibt fit, die Flexibilität und Koordination werden gefördert und zusätzlich
bleibt ein Gefühl der guten Laune!! Line Dance steckt an,
bringt Menschen verschiedener Altersklassen zusammen, ist
ideal für Paare sowie auch für Einzelpersonen!
UT 7802 Spiralmuskeltraining (SM) nach Dr. Smisek
Zeiten:5 Abende, 10.03.2015 - 07.04.2015 Dienstag,
wöchentlich, 18:00 - 19:00 Uhr
Ort:Grund- und Hauptschule, Musikraum, Sailerstr. 15,
Uttenweiler Leitung: Luitgard Kramer
8
Gebühr: 35,00 €
Dieser Kurs richtet sich an alle Menschen, die Rücken- und
Gelenkbeschwerden vorbeugen wollen. An alle, die nach
einem Ausgleich zu ihrer täglichen Arbeit suchen. Das Wichtigste an den Spiralmuskeltrainingsübungen ist, dass mit Hilfe
der spiralen Muskelverkettung im Körper eine nach oben ziehende Kraft entsteht, die den Druck auf die Bandscheiben
und die Gelenke mindert und deren Versorgung, Regeneration und Heilung ermöglicht. Gleichzeitig geben die Muskelspiralen der Wirbelsäule eine optimale Beweglichkeit. Diese
präventive Funktionsgymnastik wird mit Hilfe eines elastischen Seiles ausgeführt, welches sie während der Kurszeiten
zum Üben mit nach Hause bekommen, um so einen dauerhaften Erfolg zu gewährleisten. Sie können das Seil für 25 €
erwerben oder für 5 € für die Dauer des Kurses ausleihen.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen.
UT 7803 ZENbo Balance
Zeiten:5 Abende, 10.03.2015 - 07.04.2015 Dienstag, wöchentlich, 19:15 - 20:30 Uhr
Ort: Grund- und Hauptschule, Musikraum, Sailerstr. 15, Uttenweiler
Leitung: Luitgard Kramer
Gebühr: 35,00 €
Der sanfte Mix aus Meditation, Yoga, Qi Gong und klassischen Entspannungstechniken. Zu Beginn hilft eine Meditation zur ZENtrierung und Klärung des Geistes. Der Hauptteil
besteht aus Bewegungsübungen im Stand und am Boden.
Der Atem gibt den Rhythmus der Übungen vor. Hierbei wird
die Beweglichkeit gefördert, Energien werden freigesetzt
und Blockaden können gelöst werden. Das Body & MindTraining wird mit einer Entspannung abgerundet. ZENbo
Balance eignet sich für Jeden. Neueinsteiger lernen sich
selbst zu spüren. Menschen, die viel meditieren, jedoch ihren
Körper bisher ein wenig vernachlässigt haben, können nun
auch den Körper bewusst wahrnehmen. Und alle, die schon
einiges für sich tun, wie beispielsweise Yoga praktizieren,
können Bekanntes auf neue Weise erfahren und mit noch
Unbekanntem ihren Erfahrungsschatz erweitern.
Bitte Matte und warme Decke mitbringen.
UT 7804 „Tausendfühler“ – mit allen Sinnen dabei sein
(6. Woche - 10. Monat)
Zeiten: 6 Vormittage,
Freitag,13.03.2015, Mittwoch, 18.03.2015, Freitag,
20.03.2015, Mittwoch, 25.03.2015, Freitag, 27.03.2015, Mittwoch, 01.04.2015 jeweils von 10.30 – 11.30 Uhr
Ort: Bücherei, 2. Stock, (hinterm Rathaus), Syrlin Str. 4, Uttenweiler Leitung:Ulrike Würfel-Steiner
Gebühr: 40,00 €
Genießen Sie in babygerechter Atmosphäre die zärtlichen
Kontakte mit Ihrem Baby durch die harmonische Babymassage nach B. Walter. Wecken Sie alle Sinne Ihres Babys. Die
natürliche, gesunde Entwicklung und das Entfalten der
Persönlichkeit Ihres Babys durch liebevolle Berührung und
adäquate Sinnesreize sind wichtig für ein rundum gesundes
Aufwachsen. Entspannung und Ruhe, Ergänzung sprachlicher
Kommunikation stehen ebenso im Vordergrund wie positive
Beeinflussung bei Verdauungsschwierigkeiten und Einschlafstörungen. Zu den Lerninhalten zählen auch die Wirkung von Bewegung, Motorik und Wahrnehmung. Es kann
sich ein gutes Körpergefühl entwickeln, um für das spätere
Leben gerüstet zu sein. Massageöl ist in der Kursgebühr enthalten. Bitte eine Unterlage für Mami/Papi und Baby, sowie
ein Tuch/Decke zum Zudecken fürs Baby mitbringen.
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
UT 7805 Yoga für Anfänger
Zeiten: 10 Vormittage, 17.03.2015 - 16.06.2015 Dienstag,
wöchentlich, 09:30 - 10:45 Uhr
Ort: Bücherei, 2. Stock, (hinterm Rathaus), Syrlin Str. 4, Uttenw.
Leitung: Regina Schneider
Gebühr: 58,00 €
Yoga ist ein Weg zu Wohlbefinden, Gelöstheit und Gelassenheit. Frei von Leistungsdenken üben wir Körperübungen und
lernen den Umgang mit dem Atem (Pranayama). Gesundheit,
Beweglichkeit, Selbstvertrauen und Konzentrationsfähigkeit
sind die selbstverständlichen Folgen regelmäßigen Übens.
Der Kurs eignet sich für alle Alterstufen. Vorkenntnisse sind
nicht erforderlich. Bitte bequeme Kleidung, Matte oder
Decke, Sitzkissen und warme Socken mitbringen.
Blutdruck messen zu lassen. Für die Besucher und das
Betreuungsteam sind die Messwerte hilfreich. Bis zu 16
Besucher warten dienstags dann auf die Blutdruckmessung.
Der Verein verfügt bislang über digitale Geräte, die vom Betreuungsteam verwendet werden. Allerdings war dann immer
Geduld gefragt. Künftig geht es schneller. Unsere examinierten Fachkräfte führen die Messung nun zusätzlich schnell und
zuverlässig mit Druckmanschette und Stethoskop durch. Die
Sana-Klinik hat der Tagesbetreuungsgruppe zwei Blutdruckmess-Sets gespendet. Dafür bedankt sich der Verein auch im
Namen unserer Besucher ganz herzlich bei den Sana-Kliniken.
Prostatakrebs Selbsthilfegruppe ...
Bad Buchau-Federsee - Prostatakrebs: Operation-Bestrahlung-Medikamente, ist das immer notwendig
Die Prostatakrebs Selbsthilfegruppe Bad Buchau-Federsee lädt
ein zum Vortrag am Freitag den 13.3. um 10 Uhr im Kurzentrum Bad Buchau Seegasse 2/1 im großen Saal Bad Buchau.
Thema des Vortrages,. Prostatakrebs: Operation-BestrahlungMedikamente, ist das immer notwendig? Referent ist Herr
Eberhard Scheffold Facharzt für Urologie der Gemeinschaftspraxis Urologie im Ärztehaus Biberach. Herr E. Scheffold ist ein
langjähriger und erfahrener Facharzt für Urologie er wird über
Prostatakrebs: Operation-Bestrahlung-Medikamente ausgiebig
referieren. Für und Wider abwägen und zur Diskussion einladen. Moderation- Diskussionsleiter ist Herr Prof. Dr. med. M.
Huonker Ärztlicher Direktor Federseeklinik Bad Buchau. Eingeladen sind Krebs Betroffene Männer mit Frauen und Ehepartnerinnen. Der Eintritt ist frei. Im Anschluss des Vortrages
findet die jährliche Mitgliederversammlung statt: Tagesordnung Berichte Vorstandschaft und Schatzmeister Kassenprüfer,
Wahlen der Vorstandschaft mit Beisitzer. Hierzu sind auch
Nichtmitglieder eingeladen, zur Information über die Tätigkeit
der Prostatakrebs Selbsthilfegrupp Bad Buchau-Federsee
Kontaktadressen: Region Bad Buchau G. Beck 07582 8416;
Region Laupheim A. Gogg 07392 80153.
Begreift ihr meine Liebe?
Zum Weltgebetstag der Frauen von den Bahamas
Frauen der Bahamas laden uns ein, ihre Lebenssituation kennen zu lernen: karibische Gelassenheit, Tauchparadiese,
Traumstrände, aber auch wirtschaftliche Abhängigkeit vom
Tourismus, gesellschaftliche Notlagen durch Armut, Krankheit, Perspektivlosigkeit und die hohe Gewalt gegen Mädchen und Frauen. Rund um den Erdball gestalten Frauen am
Fr. 6.3. Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen aller Konfessionen sind eingeladen zum gemeinsamen Gottesdienst
in Uttenweiler, kath. Pfarrsaal am Fr. 6.3. um 19 Uhr.
Vereinsnachrichten Uttenweiler
Bürgergemeinschaft Schlosshof Uttenw.
Sachspende von Sana zur Vitalitätskontrolle
Die Besucher der Tagesbetreuungsgruppe nehmen beim
Besuch der Tagesbetreuung gerne das Angebot an, sich den
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
Vitalkontrolle mit Stethoskop und Druckmanschette
Landfrauen
Einladung zu den Landfrauenwahlen
Die Landfrauen des Sprengels Uttenweiler, Donautal laden
am Montag, den 09.03.2015 um 19.30 Uhr ins Gasthaus
Sonne in Uigendorf zu einem informativen Abend zum
Thema: „Hautschutz allgemein, Schutz vor Zeckenbiss“ ein.
Referent ist Herr Manfred Bednarski von der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau Stuttgart –
Bereich Prävention. Im Anschluss finden die Wahlen statt.
Bitte kommt recht zahlreich. Die Veranstaltung findet in
Zusammenarbeit mit dem Bildungs- und Sozialwerk der
Landfrauen statt.
gez. Andrea Huckle
Freiwillige Feuerwehr Uttenweiler
Auf diesem Wege möchten wir uns bei allen Bürgern von
Uttenweiler für die Unterstützung des diesjährigen Funkens
bedanken. Besonders bedanken wir uns bei der Firma Maurer Electronic für die Überlassung des Bau – Wagens, und bei
der Gemeinde für die Bereitstellung des Platzes, sowie bei
unseren Feuerwehrkameraden die Ihre Zugmaschinen zur
Verfügung gestellt haben Wir hoffen Sie hatten einen angenehmen Abend trotz regnerischem Schneefall beim Funkenfeuer verbracht und freuen uns Sie auch im nächsten Jahr
wieder begrüßen zu dürfen.
gez. Schriftführer
Am Montag, den 2.3.15 findet um 20.00Uhr eine Feuerwehrprobe am Gerätehaus statt. Ich bitte die Gruppe um
vollzähliges Erscheinen.
Der Kommandant
Herzliche Einladung ergeht an alle Feuerwehrmänner und
Kameraden der Altersabteilung sowie der Notfallseelsorge,
allen Freunden und Interessierten der Feuerwehr Uttenweiler
zur diesjährigen Dienstversammlung am Samstag, 28. März
2015 um 20:00 Uhr, im Gerätehaus mit anschließender
Hauptversammlung der Florianskameradschaft Uttenweiler.
9
Tagesordnung
Kinderchor Uttenweiler
Dienstversammlung der FFW
1. Begrüßung und Totenehrung
2. Jahresbericht des Kommandanten
3. Grußwort des Bürgermeisters
4. Ehrungen
5. Tätigkeitsbericht Altersabteilung
6. Tätigkeitsbericht Notfallseelsorge
7. Aussprache
anschließend Hauptversammlung
1. Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden
2. Bericht des Schriftführers
3. Bericht des Kassiers
4. Kassenprüfungsbericht und Entlastung
5. Wahlen
7. Verschiedenes und Anträge
Anzug: Dienstanzug
Anträge zur TO sind spätestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Kommandant, bzw. Vorsitzenden
einzureichen!
gez. Kommandant
Gesangverein Frohsinn Uttenweiler
Singstunde
Diese Woche ist am Donnerstag um 20.00 Uhr Singstunde.
Verabschiedung Bürgermeister Dahler
Zum gemeinsamen Singen am Samstag, den 28.02.15 treffen sich die Sängerinnen und Sänger, die mit dem „Frohsinn“
zusammen bei der Verabschiedung singen möchten, um
15.00 Uhr in der Schule in Uttenweiler.
Ein Ständchen zum 80.Geburtstag
Die Sängerinnen und Sänger des Gesangvereins waren am
vergangenen Samstag, den 21. Februar 2015 von ihrem ehemaligen Sänger Adolf Geser eingeladen worden, um mit ihm
seinen 80. Geburtstag zu feiern. Unter Leitung unseres
Ehrendirigenten Ferdinand Kramer begrüßten wir den Jubilar mit dem Heimatlied von Pfarrer Schneider „Bussenland, o
Heimat mein“ und mit „Ein bunter Strauß“ von Melodien. In
Vertretung von Vorsitzender Andrea Fritschle überbrachte
Matthias Brackenhofer die herzlichsten Glückwünsche und
wünschte für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und Gottes
Segen. Ganz besonders wünschte er ihm immer fürsorgliche
Menschen im Seniorenheim St. Klara in Schemmerhofen, wo
sich der Jubilar sehr wohl fühlt. 1969 ist Adolf als Tenorsänger eingetreten und war bis zu seinem Umzug nach Schemmerhofen im Jahre 2010 über 40 Jahre ein fleißiger Sänger.
Neben vielen Singstunden und verschiedenen Auftritten hat
er auch schöne Ausflüge des Chores miterlebt. Es war Adolf
immer wichtig, von Ahlen in die Singstunde nach Uttenweiler zu kommen. Beim Liederabend im Jahre 1997 erhielt er
die Urkunde für 25 Jahre aktives Singen. Nach dem Lied
„Glory halleluja“ und „Wahre Freundschaft“ wird der
Männerchor zum Abschluss mit Lied „Elternhaus“ an seine
Kinder- und Jugendjahre im Allgäu erinnern. Matthias überreichte anschließend dem Jubilar als Dank für seine Einladung und Vereinstreue einen Geschenkkorb. Adolf bedankte
sich hierfür ganz herzlich mit gereimten Worten und lud die
ganze Sängerschar zu Kaffee und Kuchen ein. Mit weiteren
Männerchören, Gratulanten und gemeinsamen Liedern
feierten wir bis in die frühen Abendstunden.
10
Wir treffen uns zur nächsten Singstunde am Freitag, 27. Februar 2015 um 16.30 Uhr in der alten Schule. Freu mich auf
euch!
Steffi
Kleintierzuchtverein Uttenweiler
Einladung zum Ringwürfeln - Ringpaschen
im Züchterheim, Uigendorfer Str. 8
Sonntag 1.März 2015 von 13 bis 21 Uhr
Angeboten werden schöne Brotringe und Wurstringe (Solange Vorrat). Weiter gibt es Kaffee, Kuchen, Getränke und
Vesper. Unser Motto: Mit Freunden, Familie und Bekannten
würfeln! Auf Ihren Besuch freut sich die Vereinsvorstandschaft!
P. Stöhr - A. Schönemann – H.-J. Zander - R. Gebhard
Krieger- u. Soldatenkameradschaft Uttenw.
Die Krieger-& Soldatenkameradschaft beteiligt sich bei der
Auf.-und Abstuhlung der Festhalle bei den Feierlichkeiten
der Verabschiedung von Bürgermeister Dahler und der Amtseinsetzung von Herrn Binder. Treffpunkt ist am Samstag, den
28.02.2015 um 10.00 Uhr bei der Festhalle zur Aufstuhlung.
Die Abstuhlung erfolgt nach Ende der Veranstaltung.
Nächster Treffpunkt: Mittwoch 04.03.2015 um 14.00 Uhr bei
der Festhalle zur Aufstuhlung. Am Ende zur Abstuhlung. Ich
bitte um zahlreiche Beteiligung.
Der Vorstand A. Steiner tel. 1485
Musikverein Uttenweiler
Bericht Generalversammlung
Der MV Uttenweiler hielt am vergangenen Freitag seine diesjährige Generalversammlung ab. Vorsitzende Michaela
Hägele konnte zu Beginn der Versammlung zahlreiche Gäste
begrüßen. Ein besonderer Gruß galt den anwesenden
Ehrenmitgliedern, Vertretern der örtlichen Vereine und
Bürgermeister Wolfgang Dahler. Nach der anschließenden
Totenehrung gab Vorsitzende Michaela Hägele einen kurzen
Rückblick des vergangenen Jahres. Zum einen erwähnte sie
die erfolgreiche Durchführung des Kreisjugendmusiktages in
Uttenweiler und den jährlichen Flohmarkt, der im letzten Jahr
trotz des sehr regnerischen Wetters, dennoch als Erfolg verzeichnet werden konnte. Es steht ein sehr probenintensives
Jahr vor uns, zum einem wegen dem Kirchenkonzert Ende
März und der Teilnahme am Wertungsspiel in Offingen Ende
Juni. Im Anschluss richtete Bürgermeister Dahler Grußworte
an die Versammlung. Er versprach die volle Unterstützung
der Gemeinde für die Genehmigung des bevorstehenden
Flohmarktes und dankte für den Einsatz der Musikvereins in
den vergangenen Jahren. Danach bot Silke Neubrand beim
Vortrag der Vereinschronik einen ausführlichen Überblick
über die Aktivitäten des Jahres 2014/2015. In ihrem Bericht
erwähnte sie u.a. die verschiedenen Unterhaltungsauftritte/Ständchen, die Wochenendausfahrt nach Oetwil und
zu guter letzt das erfolgreiche Weihnachtskonzert. Die Jugendkapelle unter der Leitung von Andreas Traub wurde
Ende 2014 aufgelöst, da alle Mitglieder in die Stammkapelle
aufgenommen wurden. Andreas gab einen kurzen Rückblick
über die vergangenen sieben Jahre und dankte in diesem
Rahmen der Vorstandschaft, den Jugendlichen und den Aus-
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
hilfen. Das Vororchester „UDO“ wurde mit Auflösung der Jugendkapelle ebenfalls aufgelöst. Seit Mitte November 2014
leitet Vera Renz nun die neue Jugendkapelle des MV Uttenweiler. Diese besteht aus 13 Jugendlichen aus Uttenweiler,
drei Jugendlichen aus Offingen und vier Jugendlichen aus
Dieterskirch. Im laufenden Jahr werden sie sich stark auf die
Unterhaltungsmusik und das Weihnachtskonzert konzentrieren. Dirigent Rudolf Reiter berichtete über die Proben und
Aktivitäten der Freizeitmusikanten im vergangenen Jahr.
Hierbei ging er besonders auf das 10-jährige Bestehen der
Musikanten ein. Höhepunkte dabei waren die erste Bergmesse in Ahlen und eine Musikprobe in Mettenberg. Die
Freizeitmusikanten zählen momentan 40 Mitglieder. Austritte
gab es im vergangenen Jahr keinen, Neuzugänge einen.
Dirigent Ralf Kriz konnte auf ein sehr erfolgreiches und harmonisches Jahr zurückblicken. Die neu aufgenommenen Jugendlichen haben sich sehr gut in die Stammkapelle
integriert. Als Kritik regte er die fehlende Probenanwesenheit an und dass sich jeder selbst um Noten, Vertretungen
und Informationen zu kümmern hat. Jugendleiter Johannes
Blersch gab in seinem Bericht einen kurzen Überblick über
das vergangene Jahr und eine kurze Zusammenfassung über
die zuvor stattfindende Jugendvollversammlung in der er
selbst für zwei weitere Jahre bestätigt wurde. Kassier Hubert
Werkmann verlas einen übersichtlichen Bericht über die Einnahmen und Ausgaben im letzten Jahr. Er dankte in diesem
Rahmen Daniela Traub für ihre Unterstützung. Kassenprüferin Silvana Lamp bescheinigte Hubert Werkmann im Kassenprüfungsbericht eine lückenlose und ordnungsgemäße
Kassenführung. Bei der folgenden Entlastung, durchgeführt
von Klaus Ulmschneider, wurden Vorstandschaft und Kassier
von der Versammlung einstimmig entlastet. Als nächstes
standen die Wahlen auf der Tagesordnung. Als Wahlleiter
wurde Michaela Hägele von der Versammlung bestätigt. Die
Wahlen ergaben folgende Ergebnisse. Von der Versammlung
einstimmig gewählt wurden:
- 2. Vorsitzender: Gustav Traub (für 2 Jahre)
- Weiteres Vorstandsmitglied: Andreas Rehm (für 2 Jahre)
- Kassier: Ramona Rakel
(Nachfolge: Hubert Werkmann, für 2 Jahre)
- Ausschussmitglieder: Melanie Reiter (für 1 Jahr), Philipp
Döring (Nachfolge: Daniela Traub, für 2 Jahre), Roland
Reiter (Nachfolge: Andreas Zitterell, für 2 Jahre) und Markus Pfänder (Nachfolge: Raphael Baier, für 2 Jahre).
- Vertreter Passive: Harald Blässle (für 2 Jahre)
- Chronistin: Silke Neubrand (für 2 Jahre)
- Kassenprüfer: Hans Blersch und Silvana Lamp
für jeweils 1 Jahr
- Gerätewarte: Tobias Pfänder, Andreas Hugger,
Steffen Rehm und Robin Ihle (für 2 Jahre)
- Notenwarte: Selina Neubrand, Patricia Zentner und Isabel
Traub (Nachfolge: Magdalena Pfänder, Nadine Gösele
und Simone Krug, für 2 Jahre)
- Musikbeirat: Konrad Schuhbauer und Bernd Marquart
(für 2 Jahre)
Als 1. Vorsitzende haben sich Andreas Zitterell und Raphael
Baier bereit erklärt. In wenigen Wochen wird nochmals eine
außerordentliche Versammlung einberufen, in der eine
Satzungsänderung vorgenommen werden soll und die 1. Vorsitzenden gewählt werden. In der Zwischenzeit ist 2. Vorsitzender Gustav Traub der offizielle Ansprechpartner. Nach
den Wahlen hatten die Anwesenden der Versammlung die
Gelegenheit sich mit Kritik, Anregungen und Wünschen an
die Generalversammlung zu wenden. Nach der Aufstellung
des Jahresprogramms wurden besonders engagierte Probenbesucher ausgezeichnet.
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
4 Fehlproben hatten: Helmut Gösele, Hans Zitterell, Markus
Pfänder, Tobias Pfänder und Konrad Schuhbauer
3 Fehlproben hatte: Selina Neubrand, Uta Forstner, Bernd
Marquart, Roland Baier und Markus Reinhart
2 Fehlproben hatten: Katja Maurer, Silke Neubrand und Vera
Renz
1 Fehlprobe hatte: Kai-Uwe Zitterell
Als bestes Register wurden nun zum sechsten Mal in Folge
die Tubisten ausgezeichnet.
Zum Schluss bedankte sich Michaela Hägele bei der Versammlung und beendete die Sitzung um 22:40 Uhr.
Altkleidersammlung
Am Samstag, 28. Februar 2015 sammeln die Musikantinnen
und Musikanten des MV Uttenweiler wieder Altkleider. Bitte
stellen Sie die Altkleider in Plastiksäcken oder Kartons am
Sammlungstag ab 09:00 Uhr gut sichtbar am Straßen- bzw.
Hofrand bereit. Der Erlös der Sammlung wird wieder für die
Jugendausbildung verwendet. Bei Fragen können Sie sich
gerne an Gustav Traub Tel. 91271 wenden.
Für Ihre Spenden bedanken wir uns schon im Voraus.
Nächste Alteisensammlung
Die nächste Alteisensammlung des MV Uttenweiler findet am
28. März 2015 statt.
NABU Uttenweiler
Vorankündigung: Unsere diesjährige Jahresversammlung findet am Montag, 9. März um 19 Uhr im Kleintierzüchterheim
statt. Hierzu sind alle Mitglieder, aber auch alle sonstigen am
Naturschutz und an der Arbeit unserer NABU-Gruppe interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.
Weitere Informationen hierzu im nächsten Mitteilungsblatt.
Willi Maurer
Narrenzunft Pflugraicher Uttenweiler
Rückblick Fasnetsdienstag in Uttenweiler
Vorstand Markus Lärm und Zunftmeister Dietmar Moll konnten beim traditionellen Zunftmeisterempfang am Fasnetsdienstag um 10:00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses wieder
zahlreiche Vertreter befreundeter Zünfte und mehrere Ehrengäste begrüßen, darunter auch MdB Josef Rief. Ein närrischer Gruß galt natürlich auch dem abgesetzten Hausherren,
Wolfgang Dahler und dessen zukünftigen Nachfolger Werner Binder. Die anwesenden Vertreter des Präsidiums des
Alemannischen Narrenrings (ANR) nutzten den feierlichen
Rahmen, um wieder einige langjährige und verdiente Mitglieder der Narrenzunft mit Orden auszuzeichnen. Aus den
Händen von Narrenmeister Augustin Reichle erhielt Simon
Rakel den ANR-Hästrägerorden. Simon ist bereits seit Jahren stellvertretender Zugführer beim Fanfarenzug der Narrenzunft. Gabi Keckeisen erhielt von Oberzunftmeister
Helmut Eichler den ANR-Ehrenhästrägerorden mit Silberkranz. Gabi spielt schon seit vielen Jahren im Fanfarenzug ist
stets zu Stelle, wenn Hilfe benötigt wird. Eine besondere
Auszeichnung erhielt Dieter Pfender. Er wurde für seine langjährige Tätigkeit im Narrenrat als Chronist mit dem ANR-Verdienstorden mit Urkunde und Goldnadel ausgezeichnet. Für
BM Wolfgang Dahler war es der letzte Zunftmeisterempfang
als Hausherr des Dahlerschlosses. Die Narrenzunft bedankte
sich bei ihm für die jahrelange gute Zusammenarbeit und
Unterstützung mit einem Bild der Zunft.
11
war frohes närrisches Treiben in der Festhalle, im Discozelt der
NZU und in den örtlichen Lokalen angesagt. Um 19:00 Uhr
wurde dann mit dem Fällen des Narrenbaumes und der symbolischen Rückgabe des Amtsschlüssels an stellvertretenden
BM Elias Ihle das Ende der Fasnet 2015 eingeläutet.
Neues Cheerleader Team - Infoabend
Bist du 9 Jahre (Jahrgang 2006) oder älter und willst mal was
anderes versuchen? Dann haben wir das Richtige für Dich.
Wir werden dieses Jahr ein neues Cheerleaderteam, die
„Mini Stars” gründen und suchen dazu motivierte Kids wie
Dich. Am Montag, 02.03.2015 um 18.00 Uhr veranstalten wir
im Narrenraum der alten Schule in Uttenweiler einen Infoabend für alle Eltern, interessierten Mädels und Jungs. Wir
werden euch erklären, was hinter der Sportart Cheerleading
steckt und was euch erwarten wird. Wir freuen uns über viele
interessierte Eltern und Kinder Rebecca und das Trainerteam.
Für eventuelle Rückfragen stehe ich ab 17.30 Uhr unter
07374 1006 zur Verfügung.
Jahreshauptversammlung
Die diesjährige Hauptversammlung der Narrenzunft Pflugraicher Uttenweiler e.V. findet am Samstag, 14.3. um 20 Uhr
im Vereinsraum in der alten Schule in Uttenweiler statt.
Tagesordnung
01.
Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
02.
Totenehrung
03.
Bericht des Vorsitzenden über das
abgelaufene Geschäftsjahr
04.
Bericht des Zunftmeisters
05.
Aussprache
06.
Bericht des Schatzmeisters und der Zunftfilzer
07.
Entlastung des Schatzmeisters
08.
Bericht des Protokollers
09.
Entlastung des Vorstandes
10.
Bericht der Jugendvertreter
11.
Wahlen
12.
Anträge
13.
Verschiedenes
14.
Schlusswort
Anträge zur Hauptversammlung müssen mindestens eine
Woche vor der Versammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden
eingereicht werden.
Rückgabe der Leihhäser
Die Rückgabe der Leihhäser findet vor der Hauptversammlung in der Zeit von 19:00 Uhr bis 19:30 Uhr im Gruppenraum
statt. Die Häser sind gereinigt und auf Bügeln abzugeben.
Eventuelle Beschädigungen sind bei der Rückgabe dem
Häswart zu melden!
Reiterfreunde Uttenweiler
Beim Umzug ab 14 Uhr zogen dann bei strahlend blauem Himmel und angenehmen Temperaturen 35 Zünfte, Gruppen und
Musiken durch die Straßen der Gemeinde. Nach dem Umzug
12
Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung
Liebe Reiterfreunde, am Samstag, 07.03.2015 findet um
20 Uhr im Gasthaus Schönblick in Offingen die ordentliche
Jahreshauptversammlung für das Vereinsjahr 2014 statt. Alle
Mitglieder und Angehörige sind hierzu herzlich eingeladen.
Es ist folgende Tagesordnung vorgesehen:
1. Begrüßung durch den 1. Vorstand
2. Berichte des:
a) 1. Vorstands
b) Schriftführers
c) Reitwarts
d) Kassiers
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Wahlen
6. Information zum Reitverein ab 2016
7. Geplante Veranstaltungen
8. Anträge und Wünsche
Mit freundlichen Grüßen
gez. Sigrid Traub
Schützengilde 1969 Uttenweiler e.V.
Schützenball 2015
Am „Glombigen Donnerstag“, den 12.02.2015 war es soweit. Die „Schützenhaus-Milchstraße“ in Uttenweiler lud
unter dem Motto „Nicht von dieser Welt“ in ihre Räumlichkeiten ein und einige Außerirdische, aber auch Einheimische
fanden den Weg in den neu entdeckten Orbit. Nach etwas
holprigem Beginn (die Musikanlage war noch nicht ganz auf
die Sendefrequenzen im All eingestellt) tanzten die jüngsten
Mitglieder der Narrenzunft Pflugraicher in ihren tollen
Kostümen umher und sorgten für die ersten Stimmungshöhepunkte im vollbesetzten Schützenheim. Auch ein Castingehepaar (Sonja Hoheisel und Sandra Heinzle) verirrte sich
in den Schützenorbit und gab ihr Gesangstalent zum Besten,
was sehr gut anzuhören, aber nicht immer vorteilhaft für den
Mann schien. Die gesetztere Tanzgarde der Gilde flog dann
zu Klängen von „Traumschiff Surprise“ durch so manches
Wurmloch und ließ kaum ein Klischee aus, was schließlich in
einem donnernden Applaus samt Zugabe endete. Auch
unsere drei außerirdischen Feen (Beate Roth, Gitte Rief und
Sibylle Tromsdorf) gaben immer wieder kleine lustige Anekdoten aus dem vergangenen Schützenjahr zum Besten.
Etwas irdischer ging es dann beim Premierenauftritt der
neuen Gesangscombo „Die Schützenperlen“ zu. Trotz des
zwischenzeitlichen Ausflugs zur Erde machte das Publikum
sehr gut mit und stimmte immer wieder in den tollen Liedvortrag mit ein. Eine Fortsetzung der Gesangstruppe im
nächsten Jahr scheint sicher. Den Abschluss machten dann
die Jungschützen, die mit ihrem außerirdisch starken Tanzvortrag quasi im Blindflug den Schützenorbit noch einmal so
richtig einheizten und vom ganzen Publikum zu einer weiteren Zugabe aufgefordert wurden (die auch selbstverständlich vorgetragen wurde). Nach dem sehr kurzweiligen
Programm sorgte DJ Daniel an seinem Premierenabend gekonnt mit einigen Oldies und aktuellen Songs dafür, dass die
lustige Stimmung in der Schützenmilchstraße in Uttenweiler
anhielt. Wobei der ein oder andere Zuschauer bis spät in die
Nacht auch noch das Tanzbein schwang.
Hier noch einige Fasnetsimpressionen vom Schützenball
Jahreshauptversammlung
Zur Jahreshauptversammlung der Schützengilde Uttenweiler
1969 e.V. am Freitag, den 13.03.2015 ergeht schon jetzt herzliche Einladung an alle Mitglieder, Freunde, Gönner und
Interessenten der Schützengilde Uttenweiler. Beginn ist um
20.00 Uhr im Schützenhaus in Uttenweiler.
Folgender Ablauf ist vorgesehen:
1 Begrüßung
2 Totenehrung
3 Bericht des Oberschützenmeisters
4 Tätigkeitsbericht des Schriftführers
5 Bericht des Schatzmeisters
6 Berichte der Mannschaftsführer
7 Bericht des Jugendleiters
8 Bericht der Kassenprüfer
9 Entlastung der Vorstandschaft
10 Ehrung verdienter Mitglieder
11 Wahlen
12 Vorstellung der Jahresplanung
13 Wünsche und Anträge
Wünsche und Anträge an die Jahreshauptversammlung sind
bis spätestens eine Woche vor der Versammlung beim Oberschützenmeister (T. Zander) oder beim Schriftführer (A. Hepp)
schriftlich oder zur Niederschrift einzureichen.
Termine
02.03. nächste Ausschusssitzung
06.03. Kreisschützentag in Ehingen
13.03. Jahreshauptversammlung der SGU
28.03. Fahrradbörse im Schützenhaus
Sportverein Uttenweiler e.V.
Abteilung Fußball
Fasnet im Dorfgemeinschaftshaus
Mitte Februar stand das Dorfgemeinschaftshaus ganz im Zeichen der fünften Jahreszeit. Zusätzlich zum traditionellen
Sportlerball am Fasnetssamstag fand nach einigen Jahren
Pause am Rosenmontag wieder ein närrisches Kaffeekränzchen im Dorfgemeinschaftshaus statt. An beiden Tagen gab
es im sehr gut gefüllten Saal viel zu lachen, es wurde getanzt
und geschunkelt. Am Fasnetssamstag führte Alwin Weggenmann als wuchtige Biene Maja durch den Abend. Das
Programm reichte von einer literarisch anspruchsvollen Gedichtinterpretation, mit der sich Iris Blässle als Moderatorin
für eine Neuauflage des literarischen Quartetts empfahl, bis
hin zum Trash-TV des 21. Jahrhunderts, in Form des Bachelors. Dieser hatte es ganz im Gegensatz zur bekannten TVSerie nicht mit Sekt schlürfenden Püppchen zu tun, sondern
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
13
mit „Hefeweizen-auf-Ex-trinkenden“ schwäbischen Vollweibern,
verkörpert durch die aktiven Fußballer. Unsere Fußballerinnen bedienten sich ebenfalls aus dem schier endlos scheinenden Fernseh-Repertoire und spielten mit ausgewählten
Kandidaten aus dem Publikum eine Runde „Dings da“. Den
Höhepunkt des Sportlerballs bildeten wieder einmal die Tratschweiber, die zwar in veränderter Besetzung (Beate Maurer,
Gertrud Traub, Iris Blässle), aber mit gewohnt bissigem Witz
das Dorfleben Revue passieren ließen und dabei niemanden
verschonten. Musikalisch umrahmt wurde das Programm wie
gewohnt von einer Abordnung des Musikverein Uttenweiler,
die mit Fasnetsklassikern, Schunkelrunden und modernen,
poppigen Melodien die Stimmung gekonnt anheizte. Nach
dem Programm tanzten die närrischen Gäste zur Musik von
DJ Fabian Sameisla bis in die frühen Morgenstunden. Das
Bild vom Sportlerball zeigt den Moderator Alwin Weggenmann als Biene Maja.
Abteilung Handball
Angebot Minitraining
Die Handballabteilung bietet in den kommenden vier
Wochen jeweils mittwochs ein Probetraining für die jüngste
Altersstufe in der Turnhalle in Uttenweiler an. Sowohl Kinder
als auch Eltern sind herzlich eingeladen.
Vorbereitung der aktiven Herren
Im Rahmen der Rückrundenvorbereitung stehen folgende
Testspiele auf dem Programm:
Sa, 28.02.15, 13:00 Uhr: SVU I/II – SG Öpfingen
So, 01.03.15, 13:00 Uhr: SVU I – TSG Achstetten
Altpapiersammlung am kommenden Samstag
bereits ab 9:00 Uhr!
Die Fußballer des SVU sammeln am Samstag, den 28.02.15,
Altpapier in Uttenweiler, Sauggart und Minderreuti. Dieses
Mal müssen wir bereits morgens sammeln. Legen Sie deshalb Ihr Papier bitte ab 09:00 Uhr bereit!
Förderverein der Abteilung Fußball im SV Uttenweiler
1947 e.V. - Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung des Fördervereins der Abteilung
Fußball im SV Uttenweiler 1947 e.V. findet am Samstag, den
14. März 2015, im Sportheim in Uttenweiler statt. Beginn ist
um 19 Uhr. Tagesordnung:
1. Begrüßung Vorstand
2. Bericht Vorstand
3. Bericht Kassier
4. Bericht Kassenprüfer
5. Entlastung Vorstand und Kassier
6. Wahlen
- Kassier
- 2. Vorstand
- Kassenprüfer
7. Sonstiges
Hierzu sind alle Mitglieder des Fördervereins und Interessierte
herzlich eingeladen. Wünsche und Anträge zur Tagesordnung
sind bis spätestens eine Woche vorher schriftlich oder zur
Niederschrift beim Vorstand einzureichen.
Der Vorstand
14
Ergebnisse vom Wochenende
Herren: SVU – TG Bad Waldsee
37:27 (17:11)
Im ersten Heimspiel seit über einem Vierteljahr konnten die
Herren einen Erfolg gegen die Kurstädter aus Bad Waldsee
verbuchen und somit erfolgreich Revanche für die unglückliche Niederlage aus dem Hinspiel nehmen. Es dauerte zu
Beginn etwas bis das Spiel Fahrt aufnahm. Die Abwehr der
Gastgeber fand sich relativ schnell und konnte mit ihrer offensiven Ausrichtung einige Bälle für sich gewinnen. Doch
die daraus resultierenden Gegenstöße wurden viel zu kompliziert vorgetragen und verpufften somit. Die Gäste, die aufgrund einer Verletzungsmisere nur mit Müh und Not einen
Kader zusammenbrachten, konnten so in den ersten Minuten das Spiel offen gestalten und hielten gut mit. Hätte ein
stark haltender Patrick Maas nicht zwischen den Pfosten
gestanden, wären die Leichtsinnsfehler im Angriff deutlicher
bestraft worden. Nach 8 Minuten besannen sich dann die
Blauweißen, während aus dem gebundenen Spiel immer
noch nicht alles klappte, kam man vor allem aus der offensiven Abwehr heraus endlich zu den nötigen Toren und verwandelte die Tempogegenstöße jetzt doch souveräner.
Innerhalb von 15 Minuten konnte ein 14:7-Vorsprung herausgeworfen werden. Doch die Gäste wollten nicht klein
beigeben. Sie konnten trotz ihres dünnen Kaders mit einigen
Aktionen glänzen und so den Rückstand mit 11:17 in Grenzen
halten. Die zweite Hälfte kann man dann getrost als „Tag der
offenen Tür“ auf beiden Abwehrseiten bezeichnen. Die Gastgeber stellten ihre Abwehrbemühungen aufgrund ihrer kon-
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
ditionellen Überlegenheit ein und entschieden sich das Torekonto mit ihrer schnellen Spielweise aufzubessern. Dies
klappte nicht immer und artete gegen Mitte der zweiten
Hälfte zu sehr in Hektik aus. Dass die Gäste trotz dünner Bank
das Tempo mitgingen verwunderte doch etwas. Aber auch
sie kamen zu einigen schön herausgespielten Treffern. Doch
der Sieg nie in Gefahr und am Ende auch mit 27:17 in der
Höhe verdient. Trotz des klaren Erfolges sollte man die Stockfehler in der Vorwärtsbewegung verbessern. Es war zwar ein
klarer Erfolg, aber gegen eine komplett angetretene Waldseer Mannschaft hätte dies sicher nicht gereicht.
Für den SVU spielten: Pa. Maas, M. Leser (5), B. Sporleder (5),
T. Haas (6), D. Fülle (5), Th. R. Steinert (2), K. Huber (3), Th. Witkowski (1), H. Fülle (3), S. Bronner (1), Ch. Buck (6), S. Blersch.
29:9 (13:5)
Damen: SVU – TSG Ailingen II
Die Damen hatten den Tabellenletzten aus Ailingen zu Gast
und wurden ihrer Favoritenstellung vollauf gerecht. Relativ
früh war klar, in welche Richtung die Partie laufen würde. Innerhalb von 10 Minuten führten die Spielerinnen um Coach
Alex Rauch mit 6:2. Vor allem im Angriff zeigten die SVUDamen schönen Kombinationshandball und konnten vor
allem durch Olga Maier zu einem guten Abschluss gebracht
werden. Auch im weiteren Spielverlauf lief das Spiel nur in
eine Richtung, was zur Folge hatte, dass man relativ früh
schon sämtliche Ergänzungsspielerinnen einwechseln konnte
und somit alle Damen zu längeren Einsatzzeiten kamen. Zur
Pause stand schon eine deutliche 13:5-Führung zu Buche.
Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich wenig am Spielverlauf. Die Abwehr stand, wie schon die gesamte Saison,
recht kompakt. Während im Angriff weiterhin guter Handball
aus dem gebundenen Spiel auf Seiten des SVU geboten
wurde. Am Ende stand ein deutlicher und verdienter 29:9Erfolg auf der Habenseite mit dem der vierte Tabellenplatz
gefestigt werden konnte.
Für den SVU spielten: E. Sporleder, D. Stoermer, D. Contin,
J. Wucherpfennig (9), G. Aierstock (2), O. Maier (9), K. Ruess,
S. Leser (2), B. Stöhr (4), D. Gräuter (3).
A-Jugend männl:SG Uttenw./Buchau – TSB Ravensburg
18:30 (14:15)
Trotz ihrer klaren Außenseiterrolle schlugen sich unsere A-Jugendlichen sehr beachtlich. Das Spiel war in der ersten Hälfte
ausgeglichen und die vor allem die Abwehr der Gastgeber
stand konzentriert. Wenn dann mal was durchkam, konnten
diese von Torwart Marc Vogelsang entschärft werden. Im Angriff setzte vor allem Stefan Blersch immer wieder Nadelstiche. Mit einem knappen 14:15-Rückstand ging es in die
Kabinen. Die Trainer konnten mit dem bisher gezeigten sehr
zufrieden sein, denn man war immerhin auf Augenhöhe mit
dem Tabellenführer. Doch die zweite Hälftet verlief leider wie
so oft in der Saison. Die Kräfte schwanden und im Angriff
wurde nicht mehr so konsequent zusammen gespielt wie in
Halbzeit 1. Die Abwehr zeigte immer mehr Unkonzentriertheiten. Am Ende stand eine etwas zu deutliche 18:30-Niederlage. Dennoch konnte man sehen, dass noch etwas in der
Mannschaft steckt.
Für den SVU spielten: M. Voglesang, M. Walz (1), P. Wucherpfennig, C. Helfert , S. Blersch (5), I. Sporleder (7), M. Gaibler, M. Sauter (4), P. Haas (1).
C-Jugend weibl.: SG Schemmerh./Uttenw. – HCL Vogt II
18:17 (11:9)
Für den SVU spielten: M. Christ (4), J. Staib (5), L. Schäfer (3),
S. Bekolli, M. Schuster, J. Straub (5), A. Haberbosch.
Vorberichte
Herren: SVU – HCL Vogt II
01.03.2015, 17.00 Uhr
Im Hinspiel hatte man mit den Gästen aus dem Allgäu weniger Probleme. Um den dritten Tabellenrang zu festigen ist
ein Erfolg für die Spieler um Trainer Heiko Griebel eigentlich
Pflicht.
C-Jugend männl.: TSV Laichingen - SG Schemmerh./
Uttenw.
01.03.2015, 10.30 Uhr
Die Jungs der C-Jugend zeigen aufsteigende Form und
können dies hoffentlich auch auf der Alb beim aktuellen
Tabellenvierten unter Beweis stellen.
Vereinsnachrichten Ahlen
Ahlener Frauenfrühstück
Nicht vergessen, am Donnerstag den 05.03.15 findet ab
08:30Uhr unser nächstes Frauenfrühstück im Pfarrsaal statt.
Schnell noch anmelden bei Conny Krug unter Tel. 680 oder
per E-Mail ov-ahlen@gmx.de.
Rückblick Rosenmontagsball in Ahlen
Wie jedes Jahr eröffnete die Ahlener Garde den traditionellen Rosenmontagsball der Landjugend Ahlen. Die Landjugend konnte das Publikum mit einem bunten Programm wie
z.B. dem Männertanz, lustigen Sketchen und mit Oma Paula
begeistern. Auch die kleinen der Landjugend Ahlen, konnten mit ihrem Mülltonnentanz zeigen was sie drauf hatten
und so auch Ihren Beitrag zu dem Rosenmontagsball leisten.
Am Ende des Programmes zeigte die Garde mit ihrer Zugabe
nochmal ihr Können, die bei dem Publikum wie immer sehr
gut ankam. Die Landjugend möchte sich bei allen Besuchern
und Mitwirkenden für den erfolgreichen Rosenmontagsball
bedanken!
C-Jugend männl.: SG Schemmerh./Uttenw. –
TSG Söflingen II
17:39 (7:20)
Für den SVU spielten: T. Schäfer, F. Preusch, Ma. Maurer (3),
Os. Brendler (1), Ot. Brendler, F. Bächtle, Mo. Maurer, J. Sporleder (10), T. Henkensiefken (1).
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
15
Alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereins sind herzlich eingeladen.
Die Vereinsleitung
Rückblick Frauenfrühstück bei den Sportfreunden Bussen
Am Glombigen Donschdig, den 12.02.2015, fand wieder das
schon traditionelle Frauenfrühstück im Sportheim in Dietershausen statt. 32 närrische Gäste fanden sich dabei ein und
ließen sich das herzhafte Frühstück schmecken. Unterhaltung
dazu gab es reichlich, sei es durch einen Vortrag von Doris
Jedrysiak über einen Hallenbadbesuch oder das obligatorische Gruschtwichteln. So verbrachte die bunte Narrenschaar
einige lustige Stunden.
Eintracht Seekirch
Skiausfahrt
Die Skiausfahrt am Samstag, den 28.02.2015 geht nach Silvretta Montafon. Abfahrt ist um 6:00 Uhr in Alleshausen an
der Bushaltestelle beim ehemaligen Gasthaus Engel. Die
Kosten für die Ausfahrt belaufen sich auf ca. 60.- €. Kurzentschlossene können sich noch bei Luzia Dollinger 07582/3504
anmelden.
Kaffeekränzchen
Der Sportverein möchte sich bei allen Besuchern des diesjährigen Kaffeekränzchen für ihr Kommen bedanken.
Mitgliederversammlung 2015 - Terminverschiebung
Aufgrund einer Terminkollision mit der Hauptversammlung
des Schützenverein findet die Jahreshauptversammlung des
Sportvereins am Freitag, den 27.03.2015 um 19:30 Uhr im
Forum Seekirch statt. Um Beachtung wird gebeten.
Vereinsnachrichten Dieterskirch
Fußball - Vorbereitungsspiele der Aktiven
Die Bussenelf gewann ihr Vorbereitungsspiel gegen den SV
Daugendorf mit 4:1. Torschützen waren Christian Zittrell, Joachim Schlaucher, Andreas Schlaucher und Frank Pfender.
Weitere Vorbereitungsspiele sind nun am 28.02 gegen die
SG Dettingen und am 07.03. gegen den SV Unterstadion ehe
der Rückrundenstart am 15.03. erfolgt. Die Aktiven würden
sich über rege Fanunterstützung durch die Vorbereitungszeit
bei den Spielen auf dem Kunstrasen sehr freuen.
Weitere Infos auch unter: www.sf-bussen.de
Sportfreunde Bussen 1964
Ordentliche Hauptversammlung der Sportfreunde Bussen
und des Fördervereins der Sportfreunde Bussen
Die diesjährigen Hauptversammlungen finden am Samstag,
den 28. Februar im Gasthaus Sonne in Uigendorf statt. Die
Versammlung des Fördervereins beginnt um 19:00 Uhr, die
Hauptversammlung der Sportfreunde um 20:00 Uhr. Auf der
Tagesordnung steht, neben den Berichten der verschiedenen Vorstandsmitglieder, in diesem Jahr auch die Satzungsneufassung sowie die Neuwahl des gesamten neuen
Ausschuss. Außerdem gibt es noch einmal einen Rückblick
auf das rege Vereinsleben im abgelaufenen Geschäftsjahr.
16
Vereinsnachrichten Offingen
Musikverein Offingen
Jahreshauptversammlung des Musikvereins Offingen
Die Hauptversammlung des Musikvereins Offingen e.V. findet am Freitag, dem 27. Februar 2015 um 20 Uhr im Gasthaus „Schönblick“ in Offingen statt. Hierzu sind alle passiven
und aktiven Mitglieder des Musikvereins herzlich eingeladen.
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Verstorbenengedenken
3. Rückblick auf das Jahr 2014
4. Bericht der Schriftführerin
5. Bericht des Dirigenten
6. Bericht der Jugendbeauftragten
7. Bericht des Kassiers
8. Kassenprüfungsbericht
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Wahlen
11. Vorschau auf das Jahr 2015
12. Anträge und Wortmeldungen
Anträge zur Tagesordnung müssen eine Woche vor der
Hauptversammlung schriftlich bei der Vorstandschaft eingeReinhold Rehm / Philipp Schurr
reicht werden.
1. Vorsitzende
Voranzeige - Alteisen- und Altkleidersammlung
Der Musikverein Offingen führt am Samstag, 14. März 2015
die nächste Alteisen- und Altkleidersammlung durch.
Gesammelt werden:
- Alteisen
- gut erhaltene Kleidungsstücke
(die der Wiederverwertung zugeführt werden)
- Bett- und Haushaltswäsche
- Unterwäsche
- Woll- und Strickwaren
- Stoffreste und Lumpen
- Schuhe (paarweise zusammengebunden)
Nicht gesammelt werden Auto- und Traktorbatterien. Wir
bitten Sie, die Altkleider in Plastiksäcken verpackt ab 9 Uhr
gut sichtbar am Straßenrand bereitzustellen. Die Abholung
erfolgt bei jedem Wetter. Größere Mengen an Altkleidern
holen wir gerne schon jetzt direkt bei Ihnen ab. Rufen Sie
einfach an: Philipp Schurr, Tel. 0172/7172233. Für Wertsachen, die sich in den Altkleidern befinden, übernehmen wir
keine Haftung.
Musikverein Offingen e.V.
Jahreshauptversammlung des Fördervereins MV Offingen
Die Hauptversammlung des Fördervereins MV Offingen e.V.
findet am Freitag, 27. Februar 2015 um 19.30 Uhr im Gasthaus „Schönblick“ in Offingen statt. Hierzu sind alle Mitglieder des Fördervereins herzlich eingeladen. Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Rückblick auf das Jahr 2014
3. Bericht des Kassiers
4. Kassenprüfungsbericht
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Wahlen
7. Vorschau auf das Jahr 2015
8. Anträge und Wortmeldungen
Stefan Guth, 1. Vorsitzender
Sonstige Vereine
Sportkreis Biberach
Ausschreibung des Fair-Play-Preises, des
EnBW-Sportjugendpreises und des Sportfotopreises
Am 17. April findet wieder die gemeinsame Sportlerehrung
des Land- und Sportkreises Biberach in der Gigelberghalle
statt. Neben den Ehrungen für die erfolgreichen Sportler kön-
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
nen sich die Sportvereine und Hobbyfotografen im Land- und
Sportkreis Biberach um einen der folgenden Preise bewerben:
Fair-Play-Preis: Wegen der hohen Bedeutung von Fair-Play
im Sport vergeben die Kreissparkasse Biberach und die Deutsche Olympische Gesellschaft den Fair-Play-Preis, der mit 500
Euro dotiert ist.
EnBW-Sportjugendpreis: Mit dem EnBW-Sportjugendpreis
sollen herausragende Erfolge von Jugendmannschaften und
überdurchschnittliche Jugendarbeit honoriert werden.
Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert (1.Preis 500 Euro, 2.Preis
300 Euro, 3.Preis 200 Euro).
Sportfotopreis: Der Sportkreis Biberach schreibt zusammen
mit der Toto-Lotto-Gesellschaft den Sportfotopreis aus. Er
wird vergeben für Fotos, die die besonderen Momente und
Emotionen im Sportjahr 2013 eingefangen haben. Der Sportfotopreis ist mit 1.000 Euro dotiert (1. Preis 500 Euro, 2. Preis
300 Euro 3. Preis 200 Euro)
Anträge und Abgabetermin: Nähere Informationen finden
Sie auf www.sportkreis-biberach.de. Alle Anträge sind einzureichen bei: info@sportkreis-biberach.de. Letzter Abgabetermin ist der 20. März 2015. Der Sportkreis Biberach freut
sich über Ihre zahlreichen Einsendungen.
Betreuungsverein
Einführungsveranstaltung für neu bestellte rechtliche BetreuerInnen am Dienstag, 10. März 2015 um 19 Uhr, Betreuungsverein Landkreis Biberach e.V., Bahnhofstr. 29, 3. OG,
88400 Biberach. Anmeldung unter: Tel: 17869 oder info@betreuungsverein-bc.de.
Einladung zur BDM-Mitgliedervers.
Ende der Quote: Anforderungen an Molkereien, Politik und
Milchviehhalter. Die Jahreshauptversammlung findet statt am
Donnerstag, den 05.03.2015 um 20.00 Uhr im Gasthaus
„ADLER“, Gutenzeller Straße 4 in 88484 Gutenzell-Hürbel.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Grußworte
3. Tätigkeitsbericht
4. Quotenende: Mit welchen Maßnahmen will die Politik
ihre Ziele erreichen? Vortrag von Maria Heubuch, MdEP
5. Diskussion
6. Wünsche und Anträge
Alle Milchbauern sind herzlich eingeladen, bringen Sie bitte
Nachbarn und Freunde mit.
Fanfarenzug Alleshausen
Am 7. März 2015 um 20.00 Uhr gastiert Uli Boettcher mit seinem neuen Programm „Unterwegs“ in der Federseehalle in
Alleshausen. Boettcher präsentiert einen äußerst unterhaltsamen und bunten Abend – wobei in diesem Fall schwarz
durchaus als Farbe gelten muss. Karten für „Unterwegs“ gibt
es im Vorverkauf für 15 Euro bei der Federseebank in Alleshausen oder unter der Telefonnummer 07582/934466
Metzelsuppe in Attenweiler
Wir laden Sie dieses Jahr herzlich zu unserer Metzelsuppe
am Sonntag, den 01. März 2015 in die Turn- und Festhalle in
17
Attenweiler ein. Ab 11 Uhr bieten wir Schlachtspezialitäten
wie Schlachtplatte und Saumagen an. Während des Mittagessens unterhält die Musikkapelle Attenweiler. Am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen tritt die Musikkapelle Uigendorf
auf.
Wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen!
Musikverein Oggelsbeuren
Jahreskonzert
Zu unserem Jahreskonzert am Samstag den 28. Februar 2015
laden wir Sie recht herzlich ab 20 Uhr in die Turn- und Festhalle in Oggelsbeuren ein. Das Jugendorchester unter der
Leitung von Corinna Grismar übernimmt wieder den ersten
Teil des Konzertabends und die Aktive Kapelle unter Leitung
von Michael Reiter wird den zweiten Teil des Konzertes gestalten. Wir freuen uns über Ihren Besuch und wünschen
Ihnen einen unterhaltsamen Konzertabend! Unsere passiven
Mitglieder erhalten verbilligten Eintritt. Das Jugendorchester und die Aktiven des Musikvereins Oggelsbeuren e.V.
Kirchliche Nachrichten
Seelsorgeeinheit Bussen
Gottesdienstzeiten der Gemeinde Unlingen
Samstag/Sonntag 28.02./01.03.
Dietelhofen 10.00 Uhr hl. Messe
Göffingen 08.30 Uhr hl. Messe
Möhringen 19.00 Uhr Vorabendmesse
Uigendorf 08.30 Uhr hl. Messe
Unlingen 08.30 Uhr hl. Messe
Abendlob – Evensong in Sauggart
Wir möchten nochmals die ganze Bevölkerung recht herzlich
einladen, am kommenden Sonntag, 1. März 2015 um 18:30
Uhr in der Pfarrkirche St. Nikolaus, Sauggart mit uns ein
Abendlob zu feiern. Gemeinsam singen und beten, zur Ruhe
kommen, die Seele auspendeln lassen und neue Kraft tanken. Die Fastenzeit ist der richtige Zeitpunkt, um uns etwas
Gutes zu tun.
Der Kirchenchor Sauggart und
Pfarrer Wolfmaier
Familienurlaub mal anders - EINLADUNG!
Dass die Schweizer Bergwelt ein Naturerlebnis ist, in dem es
sich prima urlauben lässt, ist wohl bekannt. Wenn man dann
noch die Gelegenheit hat, besondere Herzensdinge zu erleben wie: Gemeinsame Morgenimpulse, kindgerechte kurzweilige Führungen durch ausgesuchte Kirchen und
Gedenkstätten, Wanderungen in der Gruppe oder nach belieben auch alleine, Quartier beziehen in einem Sportcamp
mit allem drum und dran, zusammen Singen;auch am Lagerfeuer, gemeinsames beten am Abend, geselliges Miteinander im Gemeinschaftsraum, sich zurücklehnen und alles
abgeben, sich um nichts kümmern müssen als um sich und
seine Kinder... das hört sich doch nach einer wirklich gelungenen Auszeit an, oder? Wenn wir dabei dann noch das
Leben von Niklaus von Flüe und seiner Frau Dorothea erfahren, dann reden wir hier nicht nur von einer Auszeit für den
Körper, sondern vor allem auch für die Seele! Wir würden uns
sehr freuen, wenn sich noch einige Familien, Singles, Allein-
18
reisende ...entschliessen könnten, sich für unsere FAMILIENWALLFAHRT nach Flüeli anzumelden! Wir starten am Dienstag nach Pfingsten und fahren am Freitag den 29.Mai wieder
zurück! Bei den bisher veröffentlichen Preisen hatten wir jedoch die Wechselschwankungen der Schweizer nicht erahnen können und müssen nun leider den Preis etwas anheben.
Gottlob hat unser „Hotel“ nicht den kompletten Kursumschwung auf uns abgewälzt sondern kommt uns, wie auch
das Reiseunternehmen, sehr entgegen..sonst wäre es noch
sehr viel teurer geworden. So können wir den Preis für 1 Erwachsenen bei 334€ und für 1 Kind bei 199€ anlegen. Für 3
Übernachtungen, Halbpension, Busfahrt mit Kaffeepause.....und das gute Gefühl, etwas sinnvolles aus den
Pfingstferien gemacht zu haben! Wir freuen uns sehr auf
jeden der mitkommt und sich bis zum 6.März 2015 im PfarrTel.07371-8013
büro Unlingen anmeldet!
Pfarrer Klaus Wolfmaier mit seinem
Vorbereitungsteam Anne, Uli und Uschi
Begreift ihr meine Liebe? - Zum Weltgebetstag der Frauen
von den Bahamas am 6. März 2015
Frauen der Bahamas laden uns ein, ihre Lebenssituation
kennen zu lernen: karibische Gelassenheit, Tauchparadiese,
Traumstrände, aber auch wirtschaftliche Abhängigkeit vom
Tourismus, gesellschaftliche Notlagen durch Armut, Krankheit, Perspektivlosigkeit und die hohe Gewalt gegen Mädchen und Frauen. Rund um den Erdball gestalten Frauen am
Freitag, 6. März 2015 Gottesdienste zum Weltgebetstag.
Frauen aller Konfessionen sind eingeladen zum gemeinsamen Gottesdienst in Uttenweiler, kath. Pfarrsaal am Freitag,
6. März 2015 um 19.00 Uhr.
Ich bin dabei – Auf diese Wahl kommt es an!
Liebe Gemeindemitglieder, am 15. März werden in unserer Diözese Rottenburg-Stuttgart die neuen Kirchengemeinderäte gewählt. Die Wahl steht unter dem Motto
„Kirche verändert sich – Ich bin dabei!“ Auf diese Wahl
kommt es tatsächlich an. Nicht nur für die pastoralen Entwicklungen in der Diözese, mit dem die Diözese besonders wirbt, sondern, und das ist mir als Pfarrer in der SE
Bussen wichtig, auch im Blick auf die einzelnen Gemeinden. Denn damit der pastorale Entwicklungsprozess die
Bedürfnisse der Kirchengemeinden und der Menschen vor
Ort im Blick behält, braucht es Leute, die sagen: „Ich bin
dabei – ich setzte mich für meine Gemeinde vor Ort ein!“
In der Wahl zum Kirchengemeinderat stellen sich Frauen
und Männer in den Kirchengemeinden St. Urslula Dieterskirch, in Johannes der Täufer Offingen, in St. Nikolaus
Sauggart und St.Simon und Judas Uttenweiler zur Wahl.
Sie stellen sich am 15. März zur Wahl und wollen nicht nur
verändern, sondern auch Bewährtes erhalten und weiterentwickeln. „Ich bin dabei!“ Das können aber auch die
Wahlberechtigten sagen und zeigen. Wenn Sie dazu gehören, ermuntere ich Sie: Zeigen Sie Ihre Verbundenheit
mit Ihrer Kirchengemeinde am Ort, und gehen Sie zur
Wahl. Unterstützen Sie mit Ihrer Stimme die Frauen und
Männer, die in den nächsten fünf Jahren unsere Kirchengemeinde mit Pfarrer leiten wollen. Mit Ihrer Teilnahme an
der Wahl stärken Sie denen den Rücken, die entschieden
gesagt haben: „Ich bin dabei!“ Mit freundlichen Grüßen
Pfarrer Albert Menrad, Pater Tomy
und Pfarrer Klaus Wolfmaier
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
St. Simon und Judas Uttenweiler
St. Ursula Dieterskirch
St. Nikolaus Sauggart
Samstag 28. Februar 2015 - Romanus u. Lupizinus
17:30 Uttenweiler Beichte
19:00 Uttenweiler Vorabendmesse (2. Opfer für Robert
Dornfried; 2. Opfer für Maria
Schuhbauer, 1. Jahrtag für Elisabeth
Halder; 3. Jahrtag für Rudolf Luibrand)
Sonntag 1. März 2015 - 2. Fastensonntag
08:30 Uttenweiler Heilige Messe
10:00 Sauggart
Heilige Messe
10:00 Dieterskirch Heilige Messe
13:00 Uttenweiler Rosenkranz
18:30 Sauggart
Abendlob (mit Pfarrer Klaus
Wolfmaier und dem Kirchenchor)
Montag 2. März 2015 - Agnes v. Böhmen; Karl der Gute
08:00 Dieterskirch Rosenkranz
Dienstag 3. März 2015 - Kunigunde; Friedrich v. Mariengaarde
08:00 Dieterskirch Rosenkranz
09:00 Uttenweiler Heilige Messe (2. Jahrt.messe
f. Emil Preyer)
19:30 Dietershausen Gebetskreis
Mittwoch 4. März 2015 - Kasimir; Rupert v. Deutz; Humbert
08:00 Dieterskirch Rosenkranz
17:00 Uttenweiler Rosenkranz
17:00 Dieterskirch Pfarrbüro offen bis 19:00 Uhr
19:00 Dieterskirch Abendmesse
Donnerstag 5. März 2015 - Olivia; Dietmar v. Minden
Minderreuti Krankenkommunion
08:00 Dieterskirch Rosenkranz
18:00 Uttenweiler Abendmesse (Max u. Luise Lohner
u.verst. Angeh.; n. Meinung)
anschl. Euchar. Anbetung
Freitag 6. März 2015 - Herz-Jesu-Freitag
Uttenweiler Krankenkommunion
08:00 Dieterskirch Rosenkranz
09:00 Sauggart
Heilige Messe
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
19
09:30 Uttenweiler
17:00 Uttenweiler
Pfarrer Wolfmaier Sprechstunde
bis 11:00 Uhr
Rosenkranz
Samstag 7. März 2015 - Herz-Mariä-Samstag
17:30 Uttenweiler Beichte
19:00 Sauggart
Vorabendmesse (1. Jahrt. für Anna
Werkmann; Jahrtagsmesse für Eduard
Dentler, Kreszentia Elser, Elisabeth
Seifried; f. verst. der Fam. Neubrand)
Sonntag 8. März 2015 - 3. Fastensonntag
08:30 Dieterskirch Heilige Messe
10:00 Uttenweiler Heilige Messe (1. Jahrt. für Josef Traub
u. f. Hildegard Traub; 2. Jahrt. f. Georg
u. Alois Fritschle; f. Stephanie Högner)
parallel Kindergottesdienst im
Gemeindehaus
13:00 Uttenweiler Rosenkranz
Einladung zur Kinderkirche
Am Sonntag, den 8.März 2015 möchten wir alle Kinder zwischen 3 und 8 Jahren ganz herzlich zu unserer nächsten
Kinderkirche einladen. Wir treffen uns um 10 Uhr im Pfarrgemeindesaal.
Wir freuen uns auf Euch!
Maria, Sandra und Silke
Fiesel Carmen, Dietershausen, Abt-Edmund-Str. 2/2
Kräutle Hermann, Dieterskirch, St. Ursula-Str. 21
Rommel Manfred, Oberwachingen , Erlenweg 6
Schaible Karl-Josef, Dietershausen, Abt-Edmund-Str. 3
Scheffold Bernd, Dieterskirch , Am Pfarrgarten 15
Schlaucher Margret, Dietershausen, Birkenweg 6
Schramm Simone, Dieterskirch, St. Ursula-Str. 13
Sonnenmoser Anita, Dieterskirch, Am Pfarrgarten 9
Stemmer Ingrid, Oberwachingen, Schupfenberg 4
Stöhr Christine, Dietershausen, Dobel 9
Wir bedanken uns ganz herzlich bei den genannten Personen für Ihre Bereitschaft zur Kandidatur bei der Kirchengemeinderatswahl!
Die Wahlbenachrichtigungskarten werden in den nächsten
Tagen an alle Wahl-berechtigten (alle ab 16 Jahre) zusammen
mit einem Informationsblatt verteilt. Diese Wahlbenachrichtigungskarten müssen zur Wahl am 15.03.2015 (von 9 – 17
Uhr in der Ortsverwaltung Dieterskirch) mitgebracht werden.
Sollten Sie bis zum 26. Februar 2015 keine Wahlbenachrichtigungskarten erhalten haben, melden Sie sich bitte bei
Rudolf Blanz (Tel. 07374-91166). Auf Antrag können bis am
Freitag vor der Wahl (13.03.2015 – 12 Uhr) die Unterlagen
für eine Briefwahl beim Pfarramt Dieterskirch, (Tel. 747) bzw.
bei Frau Bek, (Tel. 920491) schriftlich oder persönlich angefordert werden. Für den Antrag ist die Wahlbenachrichtigungskarte zu verwenden.
Wichtige Rufnummern
Pfarramt Uttenweiler: 07374/580 ; Fax: 07374/1270
e-Mail: KathPfarramt.Uttenweiler@drs.de
Pater Tomy: 07374/9203651
Pfarramt Dieterskirch: 07374/747
(Pfarramt Unlingen: 07371/8013)
Kirchengemeinde St. Simon und Judas, Uttenweiler
Wahlunterlagen werden zugestellt
In den letzten Tagen wurden allen Wahlberechtigten der
Kirchengemeinde St. Simon und Judas, Uttenweiler, die
Wahlbenachrichtigungskarte und der Stimmzettel zugestellt.
Den Stimmzettel und die Wahlbenachrichtigungskarte bringen Sie bitte am Wahltag mit ins Wahllokal. Wahlberechtigt
sind alle Kirchengemeindemitglieder, die am Wahltag das 16.
Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten in der Kirchengemeinde ihren Wohnsitz haben. Sollten
Sie diese Vorgaben erfüllen und bis zum 26.2.2015 keine
Wahlbenachrichtigung mit Stimmzettel erhalten haben,
melden Sie sich bitte im Pfarramt Uttenweiler während der
üblichen Öffnungszeiten.
Briefwahlunterlagen
Alle Wahlberechtigten, die am Wahltag nicht da sind, können
ab sofort beim Pfarramt Uttenweiler während der üblichen
Öffnungszeiten (siehe kirchl. Mitteilungen) mit der Rückseite
der Wahlbenachrichtigungskarte Briefwahl beantragen. Die
Briefwahl muss bis spätestens Sonntag, 15.3.2015, 15:30 Uhr,
wieder beim Pfarramt Uttenweiler (Briefkasten) abgegeben
sein. Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch und
nutzen Sie die Möglichkeit der Briefwahl!
Die nachfolgende Bekanntgabe der Kirchengemeinde Dieterskirch wurde uns bereits zur Veröffentlichung in der Kalenderwoche 8 zugesandt aber aus Versehen nicht veröffentlicht:
Kirchengemeinde St. Ursula Dieterskirch
Kirchengemeinderatswahl am 15.03.2015
Bei seiner Sitzung am 10.02.2015 im Pfarrsaal hat der Wahlausschuss den endgültigen Wahlvorschlag für die KGR-Wahl
in Dieterskirch festgelegt. Die 10 Kandidierenden sind:
20
Öffnungszeiten Pfarrbüro Uttenweiler
Dienstags 9 bis 11:15 Uhr. Donnerstags 17 bis 18 Uhr.
Freitags 9:30 bis 11 Uhr.
Kirchengemeinde Offingen mit Bussen
Samstag, 28. Februar, Oswald
10.00
Wallfahrtsmesse in der Bussenkirche
(Bussenverein, Hans Fischer, Rosa Wendel,
Wilfried Noe und Elsa Wetzel-Kern und
1. Jahrtagsmesse für †Kathrin Reeb)
keine Beichtgelegenheit in der Bussenkirche
Sonntag, 1. März, 2. Fastensonntag
Zählung der Gottesdienstbesucher
- Caritaskollekte 10.00
Amt in der Bussenkirche
(für Pfarrgemeinde und Wallfahrer)
14.00
Kirchengemeindeversammlung
im Gasthaus „Adler“
14.30
Kinderkreuzweg, Beginn am Gasthaus Petrus
(die Kinder mögen bitte ein
selbst angefertigtes Kreuz mitbringen)
kein Rosenkranz in der Ortskapelle
Dienstag, 3. März, Kunigunde
18.30
Rosenkranz in der Ortskapelle
19.00
Eucharistiefeier in der Ortskapelle
(nach Meinung)
Donnerstag, 5. März, Olivia
18.30
Rosenkranz in der Ortskapelle
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
19.00
Schülermesse in der Ortskapelle
(für †Hermann Knab und †Angehörige,
†Georg u. Maria Schmid und nach Meinung)
Freitag, 6. März, Fridolin v. Säckingen
Weltgebetstag der Frauen
20.00
Feier des Weltgebetstags in der Ortskapelle
Samstag, 7. März, Hl. Perpetua und Hl. Felizitas, Märtyrinnen
10.00
Wallfahrtsmesse in der Bussenkirche
(Bussenverein, Leb. und Verstorbene
der Fam. Mayer und nach Meinung)
15.00-16.00
Beichtgelegenheit in der Bussenkirche
Sonntag, 8. März, 3. Fastensonntag, Johannes v. Gott
Amt in der Bussenkirche, mitgestaltet
10.00
vom Kirchenchor (für Pfarrgemeinde und
Wallfahrer)
14.30
Kreuzweg – Beginn beim Gasthaus „Petrus“
kein Rosenkranz in der Ortskapelle
Zum Weltgebetstag von den Bahamas am Freitag, 6. März
2015 um 20 Uhr in der Ortskapelle
„Begreift ihr meine Liebe? Rund um den Erball gestalten
Frauen am 6. März 2015 Gottesdienste zum Weltgebetstag.
Alle Frauen sind dazu herzlich eingeladen. Alle erfahren beim
Weltgebetstag von den Bahamas, wie wichtig es ist, Kirche
immer wieder neu als lebendige und solidarische Gemeinschaft zu leben. Ein Zeichen dafür setzen die Gottesdienstkollekten, die Projekte für Frauen und Mädchen auf der ganzen
Welt unterstützen. Darunter ist auch eine Medienkampagne
des Frauenrechtszentrums „Bahamas Crisis Center“.
Kirchengemeinderversammlung am Sonntag, 1. März um
14.00 Uhr im Gasthaus „Adler“.
Alle Gemeindemitglieder der Kirchengemeinde St. Joh.
Bapt. Offingen sind zur jährlichen Kirchengemeindeversammlung am Sonntag, 1. März 2015 ins Gasthaus Adler eingeladen. Die Kirchengemeindeversammlung soll Auskunft
und Rechenschaft geben über das, was in unserer Kirchengemeinde geschieht und was in der Zukunft geplant ist. Dazu
ergeht eine ganz herzliche Einladung.
Pfr. Albert Menrad
Seelsorgeeinheit Ulrika Nisch
Unbefleckte Empfängnis Ahlen
St. Blasius Attenweiler
St. Johannes Baptist Oggelsbeuren
St. Vitus Rupertshofen
Pfarrer Alin Kausch, Kirchstr. 9, 88448 Attenweiler-Rupertshofen, Tel. 07357/444, Fax 2366, kausch-seulrikanisch@gmx.de
In dringenden Fällen können Sie Pfarrer Kausch auch unter
der Handynummer 0151-29183365 erreichen.
Pfarrbüro
Dienstags 9.30 - 11.00 Uhr in Rupertshofen, Tel. 07357/444
Donnerstag 8.30 - 9.30 Uhr in Attenweiler, Tel. 07357/917718
10.00 - 11.30 Uhr in Oggelsbeuren, Tel. 07357/2375
Sekretärin: Andrea Moosbrugger-Zinser
Postweg
Seelsorgeeinheit Ulrika Nisch, Kath. Pfarramt, Kirchstr.9,
88448 Attenweiler-Rupertshofen
kath.kirche_gem.attenweiler@gmx.de
Freitag, 27. Februar 2015
09:00 Rupertshofen
Eucharistiefeier (†Rosa Ströbele –
gestiftet von der Altengemeinschaft)
anschließend Frühstück
im Gemeindehaus St. Vitus
Samstag, 28. Februar 2015
19:00 Ahlen
Eucharistiefeier der Gemeinde
Kollekte: Caritas – Fastenopfer
13:00 Attenweiler
Baby- und Kindersachenbasar
im Gemeindehaus St. Blasius
Sonntag, 01. März 2015, 2. Fastensonntag (Zählsonntag)
(Lesung 1: Gen 22.1-2.9a.10-13.15-18; Lesung 2: Röm 8,31b34; Evangelium: Mk 9,2-10)
19:00 Attenweiler
Andacht
10:30 Oggelsbeuren Eucharistiefeier der Gemeinde
Kollekte: Caritas – Fastenopfer
Wortgottesdienst der Kinder im
Gemeindehaus St. Johannes Baptist
14:00 Oggelsbeuren Taufe von Levi Felias Kopp
08:30 Rupertshofen
Eucharistiefeier der Gemeinde
Kollekte: Caritas – Fastenopfer
(HJT: Fam. Paula Maurer; Fam.
Hermann Liebhart; Fam. Anne
Ströbele)
Dienstag, 03. März 2015
09:30 Ahlen
Pfarrbüro in Rupertshofen, Tel. 444
(bis 11.00 Uhr)
Attenweiler
Eucharistiefeier entfällt
09:30 Rupertshofen
Pfarrbüro, Tel. 444 (bis 11.00 Uhr)
Mittwoch, 04. März 2015, Hl. Kasimir
Ahlen
Eucharistiefeier entfällt
16:00 Oggelsbeuren Rosenkranz (um Frieden) im
Gemeindehaus St. Johannes Baptist
Donnerstag, 05. März 2015, Gebetstag für geistliche Berufe
19:00 Ahlen
Rosenkranz für geistliche Berufe
08:30 Attenweiler
Pfarrbüro Tel. 917718 (bis 9.30 Uhr)
19:00 Attenweiler
Rosenkranz für geistliche Berufe
10:00 Oggelsbeuren Pfarrbüro Tel. 2375 (bis 11:30 Uhr)
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
21
18:30 Oggelsbeuren
19:00 Rupertshofen
Rosenkranz für geistliche Berufe im
Gemeindehaus St. Johannes Baptist
Eucharistiefeier entfällt
Rosenkranz für geistliche Berufe
Freitag, 06. März 2015, Hl. Fridolin von Säckingen
19:30 Attenweiler
Weltgebetstag der Frauen
im ev. Gemeindehaus
19:30 Oggelsbeuren Weltgebetstag der Frauen im
Gemeindehaus St. Johannes Baptist
Rupertshofen
Eucharistiefeier entfällt
Samstag, 07. März 2015, Hl. Perpetua u. Felizitas
19:00 Attenweiler
Eucharistiefeier der Gemeinde
(† Magdalena Haag)
Sonntag, 08. März 2015, 3. Fastensonntag
(Lesung 1: Ex 20,1-17; Lesung 2: Kor 1,22-25; Evangelium:
Joh 2,13-25)
Eucharistiefeier der Gemeinde
08:30 Ahlen
19:00 Attenweiler
Andacht
09:30 Oggelsbeuren Wortgottesfeier
10:30 Rupertshofen
Eucharistiefeier der Gemeinde
Wortgottesdienst der Kinder in Oggelsbeuren
Am Sontag, 01. März 2015 findet um 10.30 Uhr im Gemeindehaus St. Johannes Baptist, Oggelsbeuren, der nächste
Wortgottesdienst der Kinder statt.
Auf Euer Kommen freut sich das Vorbereitungsteam.
Gedanken zur Fastenzeit
„Die Fastenzeit lädt (uns) jedes Jahr dazu ein, in den 40
Tagen vor Ostern auf das eigene Leben zu schauen. Äußerlich wird das (von vielen Menschen) durch den Verzicht auf
Genussmittel zum Ausdruck gebracht. Dieser bewusste Verzicht lenkt den (unseren) Blick auf das Wesentliche. Was wird
uns nicht alles geschenkt, damit wir in Wohlstand und Zufriedenheit leben können? Wie schnell nehmen wir das nicht
alles als selbstverständlich hin und vergessen dabei, dass das,
was uns aus Güte gegeben wird, nicht allen Menschen gewährt ist? Zum Leben gehört auch unser Inneres, so werden
wir in den Tagen vor Ostern eingeladen, bewusster darauf zu
schauen. Es ist zu fragen, welchen Stellenwert Gott in meinem Leben hat? Ist mir die Beziehung zu ihm wichtig oder
nur nützlich? Das Wesentliche für unser Inneres ist die Beziehung zu Gott. Sie gibt dem menschlichen Leben Qualität, Zufriedenheit und Freude. Wo äußerlich der Verzicht geübt
wird, darf innerlich die Fülle gelebt werden. So kann die Fastenzeit eine Aufforderung zu einem Leben mit größerer Qualität sein. Zu einem Leben mit einem größeren Bewusstsein
für das Geschenkte und für den Geber alles Guten“
Pfr. Alin Kausch und 2. Vorsitzenden...
Gemeinderatswahl am 15.3.2015 - Ich bin dabei!
Wahlunterlagen werden zugestellt
In den kommenden Tagen werden allen Wahlberechtigten
die Wahlunterlagen zugestellt. Wahlberechtigt sind alle Kirchengemeindemitglieder, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und seit mindestens drei Monaten in
der Kirchengemeinde ihren Wohnsitz haben. Sollten Sie diese
Vorgaben erfüllen und bis zum 08.03.2015 keine Wahlunterlagen erhalten haben, melden Sie sich bitte im Pfarramt.
Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!
So wie wir am vergangenen Sonntag im Hirtenbrief des Bischofs gehört haben, werden wir ermutigt und eingeladen,
von unserem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Das Motto der
22
diesjährigen Kirchengemeinderatswahl „Kirche verändert
sich - Ich bin dabei!“ gilt nicht nur für die Kandidierenden,
sondern für alle Wahlberechtigten. Machen Sie also von
Ihrem Wahlrecht Gebrauch! Entscheiden Sie mit, wer in den
nächsten fünf Jahren das Leben in unserer Kirchengemeinde
mitgestaltet! Zeigen Sie den Kandidierenden durch Ihre
Stimme Ihre Wertschätzung und Anerkennung für die Arbeit
im Kirchengemeinderat! Eine gute Wahlbeteiligung ist für
den neuen Kirchengemeinderat sicher motivierend. Wenn Sie
am Wahltag Ihre Stimme nicht persönlich abgeben können,
nutzen Sie bitte die Möglichkeit der Briefwahl! Die Wahllokale sind in unserer Seelsorgeeinheit wie folgt geöffnet:
Ahlen: So. 15.03.2015 von 09.30 – 16.00 Uhr im Pfarrhaus
Attenweiler: So. 15.03.2015 von 09.00 – 16.00 Uhr
im Gemeindehaus St. Blasius
Oggelsbeuren: So. 15.03.2015 von 09.00 – 16.00 Uhr
im Gemeindehaus St. Johannes B.
Rupertshofen: So. 15.03.2015 von 10:00 – 16.00 Uhr
im Gemeindehaus St. Vitus
Der Wahlausschuss der jeweiligen Kirchengemeinden wird
nach dem Schließen der Wahllokale in einer öffentlichen Sitzung die Wahlergebnisse feststellen.
Informationen zur KGR-Wahl finden Sie auch im Internet
unter http://kgr-wahl.drs.de.
Begreift ihr meine Liebe?
Zum Weltgebetstag von den Bahamas am 6. März 2015
Traumstrände, Korallenriffe, glasklares Wasser: das bieten die
700 Inseln der Bahamas. Sie machen den Inselstaat zwischen
den USA, Kuba und Haiti zu einem touristischen Sehnsuchtsziel. Die Bahamas sind das reichste karibische Land und
haben eine lebendige Vielfalt christlicher Konfessionen. Aber
das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und erschreckend
verbreitete häusliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen und
Kinder. Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat – beides
greifen Frauen der Bahamas in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 auf. In dessen Zentrum steht die Lesung aus
dem Johannesevangelium (13,1-17), in der Jesus seinen Jüngern die Füße wäscht. Hier wird für die Frauen der Bahamas
Gottes Liebe erfahrbar, denn gerade in einem Alltag, der von
Armut und Gewalt geprägt ist, braucht es tatkräftige Nächstenliebe auf den Spuren Jesu Christi. Rund um den Erdball
gestalten Frauen am Freitag, den 6. März 2015, Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich eingeladen. Alle erfahren beim
Weltgebetstag von den Bahamas, wie wichtig es ist, Kirche
immer wieder neu als lebendige und solidarische Gemeinschaft zu leben. Ein Zeichen dafür setzen die Gottesdienstkollekten, die Projekte für Frauen und Mädchen auf der
ganzen Welt unterstützen. Darunter ist auch eine Medienkampagne des Frauenrechtszentrums „Bahamas Crisis Center“ (BCC), die sexuelle Gewalt gegen Mädchen bekämpft.
Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e. V. In unserer Seelsorgeeinheit wird der Weltgebetstag der Frauen in Attenweiler und in Oggelsbeuren gefeiert:
Attenweiler: 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus,
Oggelsbeuren: 19.30 Uhr im Gemeindehaus St. Johannes
Baptist.
Es ergeht herzliche Einladung!
„Erfolg durch Fördern und Fordern“
Inhaltlich geht es darum, sich darüber klar zu werden, was eigentlich Erfolg ist. Dann wird es leichter, Fördern und Fordern mit Leben zu füllen. Dabei müssen Eltern nicht alles
genau wissen und können, was ihre Kinder für die Schule und
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
die Ausbildung können müssen, um sie zu fördern. Wichtig
ist, von den Kindern zu fordern und sie dahingehend zu fördern, dass sie sich eigene Ziele setzen und erkennen was zu
tun ist, um diese Ziele zu erreichen. Dafür brauchen sie unsere Unterstützung. Dazu sind alle Interessierten am Dienstag, 10. März um 20:00 Uhr herzlich nach Erolzheim ins
Gemeindehaus eingeladen. Referentin ist Elisabeth van der
Linde, Dipl. Ing. agr., Kosten: € 5 pro Person, €7 pro Ehepaar.
Evangelische Kirchengemeinde
Attenweiler
Wochenspruch
Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns
(Römer 5,8)
gestorben ist, als wir noch Sünder waren.
Freitag, 27. Februar
15.15
Jungschar „Smarties“ im
Evangelischen Gemeindehaus in Attenweiler
18.00
Öffentliche Sitzung des Kirchenbezirksausschusses
im ev. Gemeindehaus in Bad Buchau
19.30
Vorbereitungstreffen für den Weltgebetstag
im evangelischen Gemeindehaus in Attenweiler
Sonntag, 1. März - Reminiszere 10.40
Treffpunkt auf dem Kirchplatz zur Bildung von
Fahrgemeinschaften zum Gottesdienst
nach Uttenweiler
11.00
Gottesdienst in Uttenweiler (Pfarrer H. Seichter)
mitgestaltet von den Konfirmanden.
In Attenweiler findet kein Gottesdienst statt.
Montag, 2. März
9.15
Spielgruppe Attenweiler
mit Begleitung eines Elternteils
Treffpunkt: Turnhalle Attenweiler
Weitere Informationen erhalten Sie im Pfarramt
Dienstag, 3. März
9.30
Pfarramt Attenweiler ist geöffnet bis 11.30 Uhr
20.00
Posaunenchorprobe in Attenweiler
Mittwoch, 4. März
15.45
Konfirmandenunterricht im Evangelischen
Gemeindehaus in Attenweiler
20.00
Kirchenchorprobe in Attenweiler
Freitag, 6. März
15.15
Jungschar „Smarties“ im
evangelischen Gemeindehaus in Attenweiler
Weltgebetstagsfeier
19.00
kath. Pfarrsaal in Uttenweiler
19.30
Evangelisches Gemeindehaus in Attenweiler
Sonntag, 8. März - Okuli 9.30
Gottesdienst in Attenweiler (Pfarrer H. Seichter)
10.00
Kinderkirche in Uttenweiler
Weltgebetstag am Freitag, 6. März 2015
Begreift ihr meine Liebe?
Zum Weltgebetstag von den Bahamas am 6. März 2015
Traumstrände, Korallenriffe, glasklares Wasser: das bieten die
700 Inseln der Bahamas. Sie machen den Inselstaat zwischen
den USA, Kuba und Haiti zu einem touristischen Sehnsuchtsziel. Die Bahamas sind das reichste karibische Land und
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
haben eine lebendige Vielfalt christlicher Konfessionen. Aber
das Paradies hat mit Problemen zu kämpfen: extreme Abhängigkeit vom Ausland, Arbeitslosigkeit und erschreckend
verbreitete häusliche und sexuelle Gewalt gegen Frauen und
Kinder. Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat – beides
greifen Frauen der Bahamas in ihrem Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 auf. In dessen Zentrum steht die Lesung aus
dem Johannesevangelium (13,1-17), in der Jesus seinen Jüngern die Füße wäscht. Hier wird für die Frauen der Bahamas
Gottes Liebe erfahrbar, denn gerade in einem Alltag, der von
Armut und Gewalt geprägt ist, braucht es tatkräftige Nächstenliebe auf den Spuren Jesu Christi. Rund um den Erdball
gestalten Frauen am Freitag, den 6. März 2015, Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind dazu herzlich eingeladen. Alle erfahren beim
Weltgebetstag von den Bahamas, wie wichtig es ist, Kirche
immer wieder neu als lebendige und solidarische Gemeinschaft zu leben. Ein Zeichen dafür setzen die Gottesdienstkollekten, die Projekte für Frauen und Mädchen auf der
ganzen Welt unterstützen. Darunter ist auch eine Medienkampagne des Frauenrechtszentrums „Bahamas Crisis Center“ (BCC), die sexuelle Gewalt gegen Mädchen bekämpft.
Lisa Schürmann, Weltgebetstag der Frauen - Deutsches Komitee e. V.
Attenweiler: 19.30 Uhr im ev. Gemeindehaus
Uttenweiler: 19.00 Uhr im kath. Pfarrsaal
Frauenkreis Uttenweiler
Der Frauenkreis entfällt im März nochmals.
Ankommen gleich Willkommen!
Wege zur gelungenen Integration von Flüchtlingen durch
Bund, Länder und Kommunen
Dienstag, 10. März 2015 / 18 – 20 Uhr / Stadthalle Biberach
Hans-Liebherr-Saal, Theaterstr. 6, 88400 Biberach
Podiumsdiskussion mit Publikumsfragen:
Flüchtlingspolitik vor Ort
Dr. Manfred Schmidt
Martin Gerster MdB
Pfarrer Matthias Ströhle
Cornelia Lanz, Stiftung http://www.zufluchtkultur.de/
Nikola Misic, ehemaliger Flüchtling aus dem ex. Jugoslawien
Maysa Shimali, Flüchtling aus Syrien
Im vergangenen Jahr sind in Baden-Württemberg fast doppelt so viele Asylsuchende eingetroffen wie in 2013. Bund
und Länder erwarten auch in diesem Jahr mindestens
200.000 neue Flüchtlinge, die vor Krieg, Verfolgung und wirtschaftlicher Not fliehen und Zuflucht bei uns suchen. Die
Kommunen stehen vor großen Herausforderungen: sie helfen
bei dem Aufbau neuer Landeserstaufnahme-Einrichtungen
und sind dabei, Engpässe bei der Versorgung der Flüchtlingsfamilien, vor allem im Bereich der Unterbringung zu
überwinden. An der humanitären Aufgabe ist die Kooperation zwischen Bund, Ländern und Kommunen gewachsen,
neue Modelle der Lastenteilung für Unterkunft, medizinische
Versorgung und vor allem bei den Integrationshilfen sind auf
dem Weg. Aber auch die Bürgerinnen und Bürger helfen
überall wo sie können. Aus den Fehlern der letzten Jahrzehnte haben wir gelernt: eine schnelle Bearbeitung der
Anträge muss begleitet werden durch praktische Integrationshilfen, die darauf abzielen, den Flüchtlingen und ihren Familien eine schnelle Integration in Arbeitsmarkt und Bildung
zu ermöglichen. Dadurch können insbesondere die Qualifizierten unter den Flüchtlingen sehr bald auf eigenen Füßen
stehen. Wir wollen Sie einladen, die unterschiedlichen
Aspekte der Flüchtlingspolitik mit unseren Gästen zu disku-
23
tieren, praktische Projekte der Integrationsarbeit kennen zu
lernen und Ihre eigenen Erfahrungen einzubringen.
Verantwortlich
Türkan Karakurt, Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg, Landesbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung
Veranstaltungsorganisation
Sieglinde Hopfhauer, www.fritz-erler-forum.de Landesbüro
der Friedrich-Ebert-Stiftung
Tel.: 0711 / 24 83 94 40, Fax: 0711 / 24 83 94-50
Auflegung des Rechnungsabschlusses des Jahres 2013
Der Rechnungsabschluss des Jahres 2013 kann in der Zeit
vom 27. Februar 2015 bis einschließlich 7. März 2015 bei der
Kirchenpflegerin, Frau Christiane Haese, Aßmannshardter Str.
6 in 88448 Attenweiler eingesehen werden.
Evangelisches Pfarramt Attenweiler
Tel. 07357/856, Fax /921169, Pfarramt.Attenweiler@elkw.de
Nachbarschaftshilfe: Frau Peiffer, Tel. 0 73 57/6 03
Kontoverbindung der ev. Kirchengemeinde Attenweiler
IBAN: DE49654618780051029006
Evangelische Kirchengemeinde Riedlingen
Sonntag, 1. März 2015
9.30
Gottesdienst in Riedlingen
10.00
Kinderkirche in Riedlingen,
Johannes-Zwick-Haus
10.45
Gottesdienst mit Kinderkirche in Ertingen
10.45
Gottesdienst in Dürmentingen
17.30
„fresh“ Lobpreisabend in Riedlingen,
Johannes-Zwick-Haus
Montag, 2. März 2015
16.30
Kindertreff auf der Klinge,
Sebastian-Wierer-Str. 7, Riedlingen
Mittwoch, 3. März 2015
15.00
Bibelstunde auf der Klinge,
Sebastian-Wierer-Str. 7, Riedlingen
Geistliches Zentrum Kloster Heiligkreuztal
Familien- und Wallfahrtssonntag in Heiligkreuztal
am Sonntag, 22. März 2015
Die Wallfahrt zum heiligen Josef und seinen Schwiegereltern
Joachim und Anna möchte Menschen einladen, denen es ein
Anliegen ist, die Menschwerdung der Liebe Gottes in Jesus
von Nazareth mit den Augen des heiligen Josef zu betrachten. Der Wallfahrtsgottesdienst ist um 10.00 Uhr im Münster
Heiligkreuztal mit Festpredigt von Bischof Dr. Gebhard Fürst.
Anschließend an den Gottesdienst ist eine biblische Führung
im Kornhaus mit Pfr. Peter Schmid. Die Ausstellungen im
Kornhaus sind nachmittags geöffnet. Gleichzeitig ist Familiensonntag für Familien, die ein geistliches Angebot suchen.
Nach dem Gottesdienst ist für die Familien ein gemeinsames
Mittagessen im Winterrefektorium. Nachmittags gibt es verschiedene Angebote, wie z.B. Führungen, spiritueller Parcours, Musikworkshop, Freizeitaktivität und anderes.
Abschluss ist um 16 Uhr in einer Lobpreisandacht mit Msgr.
Heinrich-Maria Burkard. Bitte melden Sie sich für den Familiensonntag bis spätestens 9. März 2015 an: info@gzhkt.de.
Es lädt herzlich ein:
Geistliches Zentrum Heiligkreuztal
und Fromme Josefs Vereinigung von Heiligkreuztal
Kloster Heiligkreuztal
„Trauer braucht Zeit und Raum” - Wochenende für Trauernde. Durch den Verlust eines nahestehenden Menschen
verändert sich vieles – innerlich und äußerlich. Die Zeiten der
Trauer sind notwendig, um dem Menschen nahe zu bleiben
und den Verlust auszuhalten. Das Angebot richtet sich an
Personen, bei denen der Verlust mindestens vier Monate
zurückliegt. Termin: 24. -26. April 2015. Leitung: Clara und
Hermann Bogenrieder, Öpfingen. Anmeldung: Stefanus-Gemeinschaft, 88499 Heiligkreuztal, Tel. 07371/18641, e-mail:
Kloster-Heiligkreuztal@stefanus.de. Anmeldeschluss: 10.04.
Impressum
Herausgeber Gemeinde Uttenweiler
Freitag, 6. März 2015
Weltgebetstag - diesmal von den Bahamas
„Begreift ihr meine Liebe?“
Frauen aller Konfessionen laden ein
19.00
in Riedlingen, Johannes-Zwick-Haus
19.00
in Ertingen, Gerhard-Berner-Haus
19.00
in Dürmentingen, kath. Gemeindesaal
Regelmäßige Veranstaltungen im Johannes-Zwick-Haus
montags
9.30
Krabbelgruppe
dienstags
14.30
Frauenkreis
20.00
Kantorei
mittwochs Konfirmandenunterricht
14.20
Gruppe I
16.00
Gruppe II
freitags
20.00
24
Verantwortlich für den redaktionellen Teil:
Bürgermeister Wolfgang Dahler
Layout, Satz und Druck Mitteilungsblatt,
Verantwortlich für den Anzeigenteil:
Hafner Mediengestaltung
Riedlingerstraße 51, 88422 Betzenweiler
Fon 07374/914-884, mail@minschtl.de
Anzeigenschluss:
Montag 12 Uhr bei Hafner Mediengestaltung
Redaktionsschluss:
Dienstag 11 Uhr im Rathaus Uttenweiler
Das aktuelle Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
finden Sie auch im Internet unter www.uttenweiler.de.
Bläserkreis
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
Anzeigenauftrag
Mitteilungsblatt Uttenweiler
Gültig ab 1. Januar 2015
Ich möchte eine Anzeige schalten in KW ______________
Auftraggeber
____________________________________________________________
Firma
Erscheinung wöchentlich (i.d.R. donnerstags) bei einer Auflage
ca. 900 Stück in Uttenweiler mit den Teilorten Aderzhofen, Ahlen,
Dentingen, Dietershausen, Dieterskirch, Dobel, Minderreuti,
Oberwachingen, Offingen, Sauggart
____________________________________________________________
Name, Vorname
____________________________________________________________
Straße
Millimeterpreis
0,40 Euro in sw ab 30 mm Mindestgröße
Satzspiegel
190 mm Breit x 265 mm Hoch
2 Anzeigenspalten á 90 mm
90 (1spaltig) oder 190 mm (2spaltig)
____________________________________________________________
PLZ/Ort
____________________________________________________________
Telefon
Aus satztechnischen Gründen wird Ihre Anzeige
immer auf eine der beiden Spaltenbreiten ausgelegt
und abgerechnet.
____________________________________________________________
Telefax
____________________________________________________________
EMail
Den Betrag buchen Sie per Lastschrift von meinem Konto ab.
Datenlieferung
Mailen Sie uns Ihre Anzeige als jpg, pdf, eps oder tif
mit einer Auflösung von 300 dpi.
Wir übernehmen auch gerne das Layout Ihrer Anzeige
für Sie – Preis auf Anfrage.
Kleinanzeigen
Texte in Druckschrift als Mail an mail@minschtl.de,
per Fax 07374/914-237, per Post an
Hafner Mediengestaltung, Riedlinger Str. 51,
88422 Betzenweiler oder im Rathaus
Uttenweiler (z. Hd. Frau Beck) einwerfen.
Geben Sie bitte die gewünschte Größe an.
Ist keine Größe angegeben,
wird die Anzeige entsprechend festgelegt.
Beilagen
Stückpreis 0,20 Euro + MwSt. bis maximal 50 Gramm
(höheres Gewicht auf Anfrage)
Auf Beilagenaufträge wird kein Rabatt gegeben!
____________________________________________________________
Name des Kontoinhabers
____________________________________________________________
IBAN
BIC
____________________________________________________________
Bank
____________________________________________________________
Datum/Unterschrift
Anzeigenschluss Montag 11 Uhr
Musteranzeige
90x30 mm
12 Euro + MwSt.
Abrechnung
Wird zum Monatsende bzw. Quartalsende
von Ihrem Konto abgebucht
Rabatte
5% ab 2 Anzeigen im Monat
10% ab 4 Anzeigen im Monat
Preise jeweils zuzüglich MwSt.
hafner
mediengestaltung
www.minschtl.de
Musteranzeige
90x50 mm
20 Euro + MwSt.
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
Melanie Hafner
Riedlinger Straße 51
88422 Betzenweiler
Fon 07374/914-884
Fax 07374/914-237
mail@minschtl.de
25
26
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
26.02.2015
Jeden Freitagnachmittag von 15.00 bis 18.30 Uhr
auf dem Rathausplatz in Uttenweiler
Angebot der Woche KW 9/2015
Putenchampignonlyoner 100 g
Putenunterkeulen
100 g
1,15 €
0,35 €
Geflügelhof Rettich
Lindenstr. 18, 88524 Uttenweiler, Telefon 07374/1735
BÜFFET- UND
PARTYSERVICE
WOCHENANGEBOTE
Mo. 2.3. bis Sa. 7.3.2015
Schweinebraten
Münchner Weiße
Nussschinken
Bierschinken
Hausgemachte Leberwurst
100 g
100 g
100 g
100 g
100 g
0,79 €
0,89 €
1,19 €
1,19 €
0,89 €
MITTAGSMENÜ ab 11 Uhr
Sa. 28.2. bis Fr. 6.3.2015
Nail Point
– das Nagelstudio –
Stefanie Leonhart
88527 Unlingen/Dietelhofen
Telefon 07374-678
www.nailpoint-unlingen.de
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung
26.02.2015
Mitteilungsblatt der Gemeinde Uttenweiler
Sa. Panierte Schnitzel, Spanferkel
Mo. Cordon Bleu, Gerhard’s Ripple
Di. Kesselfleisch, Blut- und Leberwürste,
Sauerkraut
Mi. Hackbraten mit Spätzle, Gerhard’s Ripple
Do. gefüllte Putenbrust mit Gemüse
Fr. Ripple, Knöchle, Saure Bohnen mit
Saiten und Spätzle
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 8.00-18.30 Uhr - Sa. 8.00-14 Uhr
27
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
18
Dateigröße
3 578 KB
Tags
1/--Seiten
melden