close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GEORGENBOTE - St. Georg Dessau

EinbettenHerunterladen
GEORGENBOTE
März 2015
J AHRESLOSUNG
Nehmt einander an, wie Christus euch
angenommen hat zu Gottes Lob.
Brief an die Römer 15,7
M ONATSSPRUCH
FÜR
M ÄR Z
Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?
Brief an die Römer 8,31
M ONATSGEDANKEN
Mit Gott auf der richtigen Seite
Ist Gott für uns, wer kann wider uns sein?
Die Bibel, Neues Testament, Brief an die Römer 8,31
Auf welcher Seite stehst du eigentlich? Du musst dich entscheiden, ob du für
uns, für mich oder gegen uns bist. Beinahe erpresserisch klingt diese Forderung. Egal ob in der Familie, im Bekanntenkreis, der Arbeitsstelle, in der Politik, der Gesellschaft, ja sogar in der Kirche: Fronten werden aufgerichtet,
die durch Feindbilder geprägt sind.
$ISJTUFO TJOE [V BMMFO ;FJUFO BSHwöhnisch betrachtet worden. Es
passte wohl offensichtlich zu keiner
;FJU JOT ,PO[FQU EFS 4UÊSLF EBTT
Menschen sich von Macht und Gewalt fernhalten wollen. Schon lange
vor den Friedensgebeten 1989 haben Menschen aber einen Weg in
Foto: Lehmann
Verantwortung vor und Begleitung
durch Gott gewählt. Schwerter zu
Pflugscharen war so ein sichtbares
;FJDIFO XP KFNBOE TUFIU "VDI JO
der alten Bundesrepublik hat es solche Symbole gegeben, die für Frieden,
Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung stehen. Immer wieder müssen
Entscheidungen an diesen Positionen gemessen werden. Mit dieser Haltung
ist aber kein Staat zu machen.
Beinahe trotzig kann ich sagen, was kann mir denn passieren, Gott hat sich
doch für mich entschieden. So kommt der Text aus der Ecke der Grabenkämpfe heraus in ein vor Gott verantwortetes Leben. In einem solchen Leben
hat die Liebe den höchsten Stellenwert, nicht der Kampf um Macht oder die
Ausgrenzung von Andersdenkenden. Weil Gott auf der Lebensseite steht, stehe ich mit Gott auf der richtigen Seite, und das ganz ohne Gräben aufzuwerfen oder die Ellenbogen zu gebrauchen.
Carmen Jäger
G OTTESDIENSTE
1.3.
Reminiszere
11.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Günther)
Koll.: Spendenverdoppelungsfonds
Projekte v. Kirchengemeinden
6.3.
Freitag
6IS ;FOUSBMFS½LVNFOJTDIFS(PUUFTEJFOTU[VN Weltgebetstag
7.3.
Sonnabend
21.00 Uhr Pauluskirche: Gottesdienst zum Gedenken
an die Bombardierung Dessaus vor 70 Jahren
8.3.
Okuli
11.00 Uhr Gottesdienst (Pfr. Günther)
Koll.: Frauen- und Familienarbeit
15.3.
Lätare
Koll.: Hoffnung für Osteuropa
9.30 Uhr Pauluskirche: gemeinsamer Familiengottesdienst (Pfr. Günther)
22.3.
Judika
Koll.: Stiftung Evangelisches Anhalt
10.00 Uhr ;FOUSBMFS"CTDIMVTTHPUUFTEJFOTUEFS#JCFMXPDIF (KP Liebig)
29.3.
Palmsonntag
Koll.: CVJM Sachsen-Anhalt
11.00 Uhr (Sommerzeit!) Gottesdienst mit Biblical (Pfr. Günther)
2.4.
Gründonnerstag
Koll.: St. Georg
15.00 Uhr Tischabendmahl in St. Georg (KP Liebig)
17.00 Uhr Tischabendmahl im Jakobusgemeindehaus (Pfr. Günther)
Passionsandachten: Mittwoch, 4.3. und 18.3., 17.00 Uhr im Georgenzentrum
G EMEINDEKREISE
Gemeindekirchenrat:
Seniorennachmittag:
Hauskreis:
Bibelkreis:
Glaubensgesprächskreis:
Kindergottesdienst:
Kindertreff:
Stadt-Junge-Gemeinde
Chorprobe:
Instrumentalkreis:
Bastelnachmittag:
Frühstück um Neun:
Seniorentanz:
Musikgarten:
Montag,
9.3.
19.00 Uhr
dienstags
15.00 Uhr
donnerstags
nach Vereinbarung
Montag
nach Vereinbarung
17.00 Uhr
Donnerstag, (Pauluskirche)
19.3.
15.00 Uhr
Sonntag,
22.3.
10.00 Uhr
Freitag, (Paulus)
nach Vereinbarung
16.00 Uhr
mittwochs (im Jugendraum)
18.00 Uhr
mittwochs (Pauluskirche)
19.30 Uhr
montags
9.30 Uhr
Montag, (für Jung und Alt)
30.3.
14.00 Uhr
Montag,
2.3.
9.00 Uhr
Mittwoch,
11. & 25.3.
15.00 Uhr
montags 16.00 Uhr, dienstags 15.45, 16.30 & 17.15 Uhr
donnerstags
16.30 & 17.15 Uhr
V ERANSTALTUNGEN
FÜR
S INNESGESCHÄDIGTE
für Blinde und Sehgeschädigte
für Schwerhörige und »noch« Guthörende
für Gehörlose und Spätertaubte
G OTTESDIENSTE
im
im
im
im
IN
A LTERS -
Amalienhof
Haus „Oppenheim“
Marthahaus
„Haus Anneliese“
UND
IN
S T . G EORG
Freitag
Donnerstag
Donnerstag
6.3. 15.00 Uhr
12.3. 14.30 Uhr
19.3. 14.00 Uhr
P FLEGEHEIMEN
Mittwoch
Donnerstag
Mittwoch
Donnerstag
11.
5.
18.
12.
März
März
März
März
10.00
15.00
10.00
15.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
G EMEINDEARBEIT – I NFORMATIONEN – E INLADUNGEN
1.
Weltgebetstag:
'SFJUBH.ÊS[6ISJN(FNFJOEFTBBM;FOUSBMFSÚLVNFOJTDIFS(PUtesdienst zum Weltgebetstag (vorbereitet von Frauen auf den Bahamas).
2.
Ökumenische Bibelwoche:
Am Eröffnungssonntag, 15. März, sind wir um 9.30 Uhr zum Familiengottesdienst mit dem Kinderchor „Gospelteens“ in die Pauluskirche eingeladen.
Die ökumenische Bibelwoche zum Galaterbrief findet in diesem Jahr in verschiedenen Kirchen der Stadt, jeden Abend um 19.00 Uhr, statt.
t .POUBH.ÊS[,SFV[LJSDIF%FTTBV4àE1FUFSIPM[TUSB•F
Klemens M. Koschig Oberbürgermeister a.D.
t %JFOTUBH.ÊS[+PIBOOJTLJSDIF+PIBOOJTTUSB•F
Helge Klassohn, Kirchenpräsident i.R.
t .JUUXPDI.ÊS["VGFSTUFIVOHTLJSDIF'JTDIFSFJXFH
Pfarrerin Birgit Neumann-Becker, Landesbeauftragte für Stasiunterlagen
Sachsen-Anhalt
t %POOFSTUBH.ÊS[LBUI1SPQTUFJLJSDIF4U1FUFSVOE1BVM;FSCTUFS
Straße 48: Cornelia Lüddemann, Mitglied des Landtages Sachsen-Anhalt
t 'SFJUBH.ÊS[1FUSVTLJSDIF8JMIFMN.àMMFS4USB•F
Oberkirchenrätin Ramona Eva Möbius
Der zentrale Abschlussgottesdienst der Stadtgemeinden mit KP Liebig ist am
Sonntag, 22. März, um 10.00 Uhr in St. Georg. Es singt der Chor.
Bitte beachten Sie die veränderten Anfangszeiten.
3.
Palmsonntag, 29. März:
Diesen Gottesdienst feiern wir, dem üblichen Rhythmus folgend, gemeinsam
mit der Jakobus-Paulusgemeinde zur üblichen Anfangszeit (11.00 Uhr). Darin wird der Kinderchor der Ev. Grundschule das Biblical „David + Goliath“
(Leitung H.S. Simon) aufführen. Also zum Einzug in Jerusalem eine „runde
Sache“. Bitte beachten Sie den Beginn der Sommerzeit an diesem Sonntag!
4.
Eröffnung „Saison Offene Kirche und Bibelturm” Wörlitz:
Sonntag, 29. März, 14.00 Uhr, St. Petri: Ökumenischer Gottesdienst.
Schwerpunkt: Veröffentlichung der zweisprachigen Kinderbibel „Hört und
seht” mit Kinderillustrationen aus Äthiopien und Anhalt.
5.
Musik in Kirchen:
4
Donnerstag, 5. März, 19.30 Uhr, St. Johannis: Konzert zum Kurt-WeillFest für Sopran und Streichquartett. Infos: Kurt-Weill-Fest.
4
Mittwoch, 11. März, Pauluskirche: „Konzert mit Andy Mokrus“ (Klavier).
4
Sonntag, 15. März, 17.00 Uhr, St. Johannis: Orgelkonzert zur Passion.
An der Eule-Orgel: Tobias Nicolaus
4
Montag, 16. März, 18.00 Uhr, Anhaltische Diakonissenanstalt, Laurentiushalle: Konzert für Klavier und Gesang mit Ingeborg Nielebock
6.
Gedenken und Mahnung – 70 Jahre nach dem 2. Weltkrieg:
Sonnabend, 7. März: Protestveranstaltung gegen den geplanten Aufmarsch
Rechtsradikaler:
t 6IS"VGUBLULVOEHFCVOHWPSEFN)BVQUCBIOIPG
t BC6IS.BIOXBDIFOBO,JSDIFOVOE(FEFOLPSUFO
t 6IS5PMFSBO[MBVGSVOEVNEBT;FOUSVN
t 6IS(MPDLFOMÊVUFOVOE.FOTDIFOLFUUFVNEJF*OOFOTUBEU
Auch an der St. Georgenkirche wird die Menschenkette vorbeiführen.
Herzliche Einladung zur Teilnahme!
t 6ISCVOUFT#àIOFOQSPHSBNN
t 6ISGedenkgottesdienst in der Pauluskirche – ab 21.45 Uhr läuten
in der Stadt alle Glocken.
7.
Abschied von Martha Schirbel:
Am Dienstag, 3. März, werden wir um 15.00 Uhr in der St. Georgenkirche
die Trauerfeier für Frau Martha Schirbel halten, die am 8. Februar im Marienheim im Alter von 94 Jahren verstarb. Sie war viele Jahre die Leiterin
unseres Seniorenkreises und ist den älteren Gemeindegliedern noch in guter Erinnerung. Für Besuche aus der Gemeinde im Heim war sie immer sehr
dankbar.
8.
Kirchgeld- und Botengeldzahlung: Unser Konto: Kirchenkasse St. Georg,
IBAN DE33 8009 3574 0101 0178 45 (Volksbank Dessau).
9.
Blumenschmuck für die Kirche: Jeder freut sich, wenn Kirche und Altar mit
frischen Blumen geschmückt sind. Wer uns in diesem Anliegen unterstützen
will, lasse es uns bitte wissen, damit wir es koordinieren können.
10. Trauerfeiern in der Kirche: Bei Trauerfällen gibt es immer unser Angebot, die
Abschiedsfeier in der Georgenkirche zu halten. Wichtig ist es in diesem Falle, zuerst uns zu benachrichtigen.
11. Telefonseelsorge:UÊHMJDIVOE[VKFEFS;FJUoLPTUFOGSFJoWPOàCFSBMMVOUFS
Rufnummer 0800 - 111 0 111 und 0800 - 111 0 222.
IN
UNSERE
F ÜRBITTE
NEHMEN WIR AUF :
– die verstorbenen Gemeindeglieder Inge Bauer, geb. Golibzuch, 78 J.,
Hanna Lockner, geb. Schönefeld, 93 J., und Martha Schirbel, 94 J.,
ihre Angehörigen und alle, die um sie trauern.
– unsere Kranken und unsere betagten Gemeindeglieder.
– die Geburtstagsjubilare
Anschriften der Mitarbeiter der Georgengemeinde:
Heimseite:
www.georgenkirche-dessau.de
Gemeindepfarrer:
Martin K. Günther, Radegaster Str. 10, Tel.: (0340) 87 01 90 32
Gemeindebüro:
Tel.: (0340) 21 26 79, Fax: (0340) 5 16 73 37
E-Mail: st.georg.dessau@web.de
Kirchenpräsident:
Pfarrer Joachim Liebig, Friedrichstraße 22, Tel.: (0340) 25 26 210
Vorsitzender GKR:
Martin K. Günther, Radegaster Str. 10, Tel.: (0340) 87 01 90 32
Ehrenamtl. Mitarbeiter: Roland Heckel, Askanische Str. 70, Tel.: (0340) 2 20 57 36,
E-Mail: RuC.Heckel@t-online.de
Gemeindeschwestern der Diakonie-Sozialstation: Georgenstr. 15, Tel.: (0340) 21 41 16
Kirchenchor: Hans-Stephan Simon, Hermann-Löns-Straße 26, Tel.: (0340) 882 5117
Kirchenkasse St. Georg: Volksbank Dessau, IBAN: DE33 8009 3574 0101 0178 45
Herausgegeben vom Ev. Pfarramt St. Georg · Georgenstraße 15 · 06842 Dessau-Roßlau
SPRECHZEITEN
im Ev. Pfarramt St. Georg,
Georgenstraße 15:
dienstags
17 –18 Uhr,
freitags 9.30–10.30 Uhr,
sonst nach Vereinbarung.
Herstellung: Rupa-Druck Dessau
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
262 KB
Tags
1/--Seiten
melden