close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Erst Vergebung befreit - Pfarrei zum Hl. Erzengel Michael, Innichen

EinbettenHerunterladen
www.pfarrei-innichen.com - info@pfarrei-innichen.com
Erst Vergebung befreit
Es gibt in der christlichen Botschaft keine Rache. Es gibt
nur den Weg der Vergebung. Damit ist nicht Verdrängung
gemeint. Das Einräumen der Tatsachen ist wichtig, aber
nicht alles. Auch Verantwortung zu übernehmen ist
wichtig, aber auch damit ist die Schuld noch nicht
erledigt. Ich kann immer wieder sagen: Es geht mir zu
Herzen, ich bin mitschuldig. Das reicht nicht. Erst wenn
Vergebung stattfindet, wird Befreiung aus der
Verstrickung möglich.
Ich habe Verständnis dafür: Wenn jemand schwer
getroffen. ist, dann kann es lange brauchen, bis er
vergeben kann. Das ist auch ein psychischer Prozess.
Erst die Vergebung befreit uns von der Verhaftung an die
Vergangenheit. Die Narben werden bleiben und die
können auch immer wieder aufreißen.
Notker Wolf. Das kleine Buch der wahren Freiheit, Vg Herder 2014
In liebendem Gedenken an Herrn Fritz Hirber spendeten: für Messen: Fam. Erharter
Waltraud, Fam. Kirchler Alois, Fam. Mühlmann Agnes, Fam. Oberhammer Richard,
Nichten und Neffen Haller, Ratschings; für die Stiftskirche: Fam. Krautgasser Rudi,
Fam. Leiter, Lindenhof; für den Stiftschor: Fam. Crepaz Peter Paul, Fam. Gutwenger
Karl, Fam. Hofer Karlheinz, Fam. Kühebacher Egon, Fam. Nöckler Helmuth, Fam.
Taschler Heinrich, Fam. Tschurtschenthaler, Kuentner, Hanna und Claudia, Holzer Hofer
Renate, Nichten und Neffen Klotzner, Obermais, Perpmer Meta und Ruth,
Tschurtschenthaler Hans, Turngruppe II; für das Außerkirchl: Ungenannt; für die
Caritas: Postal Lino; für die Mission: Fam. Kerschbaumer; für den Vinzenzverein:
Fam. Nocker Oswald, Fam. Sulzenbacher Willy und Frieda, Fam. Zacher, Kühebacher
Michael und Herta, Mair Josef, Bar Rose, Niederwolfsgruber Maria, Schützen der
Hofmark Innichen; :für die Krebshilfe: Fam. Hell Hans, Fam. Niederkofler Josef.
Auf dem Weg zur Erstkommunion
24 Erstkommunionkinder bereiten sich in ihren Kommuniongruppen auf die
Erstkommunion am 17. Mai 2015 vor. Es sind dies: Adriana Canosinaj, Andreas Nöckler,
Andreas Weitlaner, Anna Wisthaler, Aurora Martino, Brian Bascià, Cristopher Mancini,
Daniel Mancuso, Francesco Mancini, Gregor Happacher, Greta Lechner, Hannah
Tschurtschenthaler, Lara Lunz, Laura Schönegger, Lukas Holzer, Matteo D'Agostino,
Mattia Perpmer, Nadine Schönegger, Patrick Senfter, Samuel Amalthof, Stefan Lercher,
Thomas Dapoz, Valentina Maria Spiga, Vanessa Hackhofer.
Sie werden von Eltern, die selbst ein Erstkommunionkind haben, begleitet. Für diese
Form der Glaubensweitergabe sei herzlich gedankt:
Auf dem Weg zur Firmung
50 Firmlinge bereiten sich in ihren Firmgruppen auf die Firmung am 26. April 2015 vor. Es
sind dies: Alissa De Lucia, Anton Hackhofer, Aurora Governato, Charlotte Di Qual,
Claudia Jud, Claudio Nera, Daniel Thomaser, Dominik Kiebacher, Enrica Lucia Matta, Evi
Erharter, Greta Sulzenbacher, Jasmin Feichter, Johanna Zacher, Jonas Capri, Jonas
Dorigatti Happacher, Jonas Steinwandter, , Julia Florineth, Katja Schönegger, Kevin Mc
Laughlin, Lea Steinwandter, Lena Passler, Luis Tschurtschenthaler, Manuela Ujka,
Matteo Emidio Perilli, Matthias Hofmann, Maximilian Benincasa, Melanie Pineider,
Michele Di Napoli, Nicole Dapoz, Nicole Nocker, Nina Christina Schmidhofer, Patrizia
Brugger, Philipp Jud, Rafael Steinwandter, Sabine Feichter, Sandra Hochgruber, Simon
Rainer, Simon Wolfsgruber, Sofia Zugliani, Sofie Prey, Stefan Brugger, Stefan Weitlaner,
Stefan Zwigl, Stefano Graziani, Stephany Molon, Teresa Schäfer, Theo Baur, Thomas
Origer, Valentina Lechner, Verena Unterlechner.
Sie werden von Eltern, die selbst eine/n Jugendliche/n haben, begleitet. Für diesen
Dienst zur Glaubensweitergabe sei ihnen herzlich gedankt:
GOTTESDIENSTORDNUNG
Dienstag der 4. Fastenwoche, 17.03.2015
17.00 in Vierschach hl. Messe (Gedenken: für Arme Seelen; für Thomas
Montag der 3. Fastenwoche, 09.03.2015
17.00 in Winnebach hl. Messe (Gedenken: für Johann Walder, Tompa Hansl)
18.00 in der Stiftskirche Kreuzwegandacht, gest. von bäuerl. Senioren
Mittwoch der 4. Fastenwoche, 18.03.2015
8.00 in der Stiftskirche hl. Messe (Gedenken: für Alfred Krautgasser; für Arme
Gutwenger)
Dienstag der 3. Fastenwoche, 10.03.2015
17.00 in Vierschach hl. Messe (Gedenken: für Anton Schönegger, Marer)
18.00 in der Stiftskirche Kreuzwegandacht, gest. vom kfb
Mittwoch der 3. Fastenwoche, 11.03.2015
8.00 in der Stiftskirche hl. Messe (Gedenken: Jhm. für Karl Senfter; per
Gabriella Perucatti in Filippozzi; für Arme Seelen; für Cäcilia Hackhofer;
für Franz und Anna Patzleiner; für Josef Kiebacher; für Klara Hirber und
Irma Bodner; für L.u.V. der Fam. Krautgasser und Schneider; für L.u.V.
der Fam. Tschurtschenthaler, Raner)
19.30 in der Stiftskirche Bußgottesdienst zur Fastenzeit
Freitag der 3. Fastenwoche, 13.03.2015
16.00 im Seniorenheim hl. Messe (Gedenken: für Rosa Patzleiner)
18.00 in der Stiftskirche Kreuzwegandacht
18.45 nel duomo Via Crucis
Samstag, 14.03.2015
19.30 in Winnebach Vorabendmesse, d. - entfällt
Seelen; für Fritz Hirber; für L.u.V. der Fam. Dalla Benetta; für Pfarrer Erich
Schneider; für Johanna Lanzinger)
Donnerstag der 4. Fastenwoche, 19.03.2015 – Fest des hl. Josef
19.30 in der Stiftskirche hl. Messe – musik. gest. vom MGV (Gedenken: für
Burgl Steger; für Josef Zwigl; für L.u.V. der Fam. Weitlaner, Wegmacher)
Freitag der 4. Fastenwoche, 20.03.2015
16.00 im Seniorenheim hl. Messe
17.00 in Vierschach Kreuzwegandacht – gest. vom Kirchenchor Vierschach
18.00 in der Stiftskirche Kreuzwegandacht, gest. PGR
18.45 nel duomo Via Crucis
Samstag, 21.03.2015
19.30 in Winnebach Vorabendmesse, d. (Gedenken: Jhm. für Alfons
Patzleiner; Jhm. für Josef Schönegger, Jaufen)
Sonntag, 22.03.2015 – 5. FASTENSONNTAG
8.30 in Vierschach hl. Messe (Gedenken: Jhm. für Josef Klocker; für Alois
Joas, Hiebler; für Anna Wisthaler verh. Ploner; für Arme Seelen; für Johann
und Katharina Mair; für L.u.V. der Fam. Walter Zelger)
10.00 in der Stiftskirche hl. Messe, d.-it. (Gedenken: Jhm. für Ida Bachmann
Erharter; Jhm. für Josefa Pitterle; per Marino; für Fam. Sulzenbacher und
Radmüller; für Josef Kiebacher; für L.u.V. der Fam. Oberhofer und Achammer;
für L.u.V. der Fam. Rainer, Asthof; für Maria Indrist; zu Ehren des Pfarrers
Heinrich Videsott)
17.30 im Kloster hl. Messe, d (Gedenken: Jhm. für Notburga Mitteregger)
Sonntag, 15.03.2015 – 4. FASTENSONNTAG
8.30 in Vierschach hl. Messe, d. (Gedenken: für Alois Kraler; für Arme
Seelen; für Josef und Klara Sulzenbacher; für Josef und Maria
Kiebacher; für L.u.V. der Fam. Christl Wisthaler; für Pfarrer Franz
Kiebacher)
10.00 in der Stiftskirche hl. Messe, d.-it. (Gedenken: Jhm. für Alois Brugger;
Jhm. für Emma und Engelbert Rogger; für Anna Wisthaler verh. Ploner;
für Fritz Hirber; für L.u.V. der Fam. Senfter Stefan; für Notburga Rainer
Wwe. Lechner)
 Rosenkranzgebet in der Klosterkirche täglich um 8.00 Uhr außer Mittwoch
und Sonntag und wenn eine hl. Messe anberaumt ist.
Montag der 4. Fastenwoche, 16.03.2015
17.00 in Winnebach hl. Messe (Gedenken: Jhm. für Paul Bachmann; für
L.u.V. zu Breindler; Jhm. für Anna und Josef Bachmann, Waldruhe; für
Thomas Gutwenger)
 Am Sonntag, 22.03.2015 begehen wir in unserer Pfarrgemeinde den Tag der
Solidarität. Alle sind herzlich zu einem einfachen Mittagessen ins JosefResch-Haus eingeladen. Beginn um 11 Uhr. Der Reinerlös geht an das
Projekt: „Ruanda, eine Spur der Freude“ zugunsten der Witwen- und
Waisenhäuser.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
2
Dateigröße
129 KB
Tags
1/--Seiten
melden