close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

10. KW - Verbandsgemeinde Saarburg

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 16 (133)
Mittwoch, den 4. März 2015
Ausgabe 10/2015
Amtsblatt
- 2 -
Ausgabe 10/2015
Not- und Bereitschaftsdienste
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Deutsches Rotes Kreuz
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale
im Kreiskrankenhaus St. Franziskus, Graf-Siegfried-Str. 115,
54439 Saarburg, Tel. 06581-997199, www.bdz-saarburg.de,
freitags 16 Uhr bis montags 7 Uhr,
mittwochs von 14 Uhr bis donnerstags 7 Uhr
und an Feiertagen vom vorausgehenden Werktag 18 Uhr bis zum
folgenden Werktag 7 Uhr.
Sozialstation Saarburg,
Bahnhofstraße 4 ............................................................... 06581/19219
Augenärztlicher Bereitschaftsdienst Trier
seit 1. Januar 2014
Kontakt: Krankenhaus der Barmherzigen Brüder in Trier,
Nordallee 1, Telefon: 0651-2082244
Zahnärztlicher Notfalldienst
Den zahnärztlichen Notfalldienst erfahren Sie über die Rufnummer: 01805-065100 (Festnetz 0,14 €/Min., mobil max. 0,42 €/Min.)
Apothekennotdienst
Den Apothekennotdienst erfahren Sie über die Rufnummer:
0180-5258825 + der Postleitzahl Ihres Wohnortes
(Festnetz 0,14 €/Min., mobil max. 0,42 €/Min.)
Notdienstplan vom 4. bis 12. März
jeweils von 8.30 bis 8.30 Uhr
04.03. Markt-Apotheke ............................. Tel. 06581/91760
Graf-Siegfried-Str. 30 Saarburg
05.03. Mosel-Apotheke ............................. Tel. 06584/91550
Kirchenweg 18, Nittel
06.03. Rats-Apotheke .................................. Tel. 06501/3131
Lessingstr. 3, Konz
07.03. Burg-Apotheke ............................. Tel. 06581/994965
Heckingstr. 12-14, Saarburg
08.03. Markt-Apotheke ............................... Tel. 06582/7489
Marktplatz 5, Freudenburg
09.03. Stern-Apotheke ............................ Tel. 06501/969800
Bahnhofstr. 32, Konz
10.03. Apotheke am Markt ....................... Tel. 06501/99296
Am Markt 16, Konz
Römer-Apotheke ................................ Tel. 06866-262
Martinusstr. 24 Nennig
11.03. Grüne-Apotheke .......................... Tel. 06581/997010
Heckingstr. 35, Saarburg
12.03. Liebfrauen-Apotheke .................... Tel. 06581/91960
Brückenstr. 11, Saarburg
Apotheke in Saarburg (regulär geöffnet)
Samstag, 7. März, 8 bis 13 Uhr,
anschließend bis Sonntag, 8. März, 8:30 Uhr:
Burgapotheke, Heckingstraße 12,
Saarburg.................................................................... Tel. 06581-994966
Rettungsdienste
Notruf 112
........................................................................................................19222
Polizei
Pflegestützpunkt
Kostenlose Beratung für ältere, behinderte
und pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen
Graf-Siegfried-Straße 32 - Rathaus 2. Etage
Telefon .......................................................................... 06581/9967990
und .............................................................................................9967991
Schiedspersonen
Schiedsamtsbezirk Saarburg-Irsch (Stadt Saarburg mit den Stadtteilen Niederleuken, Beurig, Krutweiler und Kahren, Ortsgemeinden Ayl, Irsch, Ockfen, Schoden, Serrig)
Schiedsperson: Leo Steinmetz,
54441 Ockfen, Auf dem Sprung 8, ......................... Tel. 06581/996861
Schiedsamtsbezirk Freudenburg
(Ortsgemeinden Fisch, Freudenburg, Kastel-Staadt, Kirf, Mannebach, Merzkirchen, Palzem, Taben-Rodt, Trassem, Wincheringen)
Schiedsperson: Jürgen Beiler, 54450 Freudenburg, Kolpingstr. 3,
............................................................................... Tel. 06582/9938888“
Wasserversorgung
Bereitschaftsdienst
....................................................................................Tel. 06581/81-333
Abwasserentsorgung
Bereitschaftsdienst
................................................................................ Tel. 06581/9967 782
Stromversorgung
Westnetz GmbH
...........................................................................................0800 4112244
Erdgasversorgung
SWT Stadtwerke Trier Versorgungs-GmbH
........................................................................................ 0800 717-2599
Ambulante Pflegedienste
....................................................................................................................................................... Anzeige
H.A.K. Elisabeth
54439 Saarburg,
Graf-Siegfried-Str. 43....................................................... 06581/95229
....................................................................................................................................................... Anzeige
Humania
54450 Freudenburg, Appoignystr. 1................................. 06582/9786
Informationsbüro Mettlacher Str. 2........................... 06582/9938444
....................................................................................................................................................... Anzeige
Betreutes Wohnen
Marienpark Freudenburg
Mettlacher Str. 2........................................................... 06582/9938333
....................................................................................................................................................... Anzeige
Betreutes Wohnen St. Marien
54439 Saarburg-Beurig
Wiesenweg 18, Ecke Boorwiese 15.................................. 06581/4945
Notruf ................................................................................................110
Polizeiinspektion Saarburg ........................................... 06581/91 55-0
Bezirksbeamter Kettenhofen
(zuständig für die Verbandsgemeinde) -48
....................................................................................................................................................... Anzeige
Malteser Hilfsdienst e.V.
....................................................................................................................................................... Anzeige
Ambulanter Hospiz- und Palliativberatungsdienst
............................................................................ Tel. 0151 / 10 42 10 23
Tagespflege
Tagespflege Saarburg Club-Aktiv e.V.
54439 Saarburg, Ritzlerstr. 10 e...................................... 06581/95118
Tagespflege
Tagespflege Haus Rheinart
54439 Saarburg, Am Fruchtmarkt 1............................... 06581/95229
Fotohinweis: Die Natur geht ihre eigenen Wege am Angelweiher in Trassem. Foto: Pressestelle Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Amtsblatt
- 3 -
Öffnungszeiten und
Informationsdienste
Hinweis Redaktionsschluss
Redaktionelle Texte müssen bis spätestens montags um 10 Uhr
per Mail bei der Pressestelle der Verbandsgemeindeverwaltung
Saarburg (Mail: amtsblatt@vg-saarburg.de) vorliegen. Auf Redaktionsschlussverschiebungen wird gesondert hingewiesen. Per Fax
übersandte Pressetexte können nur noch in besonderen Ausnahmefällen berücksichtigt werden. Besonders empfehlen möchten wir
allen Vereinen die Online-Nutzung unseres Content Management
Systems (CMS) unter der Adresse http://www.cms.wittich.de.
Für kostenpflichtige Werbe- oder Familienanzeigen wenden Sie sich
bitte unmittelbar an die Verlag + Druck Wittich KG in Föhren oder
an die Druckerei Rassier in Saarburg.
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Schlossberg 6,
54439 Saarburg
Telefon ..................................................06581/81-0, Fax: 06581/81-220
E-Mail: info@vg-saarburg.de
Internet: http://www.vg-saarburg. de
Bürgerbüro
Telefon: 06581/81-300, Fax: 06581/81-310
E-Mail: buergerbuero@vg-saarburg.de
Öffnungszeiten:
montags und freitags ..................................................7.00 - 16.00 Uhr
dienstags ......................................................................7.00 - 13.00 Uhr
mittwochs und donnerstags .......................................7.00 - 18.30 Uhr
Übrige Verwaltung
Öffnungszeiten:
montags bis freitags ....................................................8.30 - 12.00 Uhr
donnerstags ................................................................14.00 - 16.00 Uhr
donnerstags .............................. 16.00 - 18.00 Uhr nach Vereinbarung
Pressestelle
Telefon: 06581/81-118, E-Mail: amtsblatt@vg-saarburg. de
Bürgertelefon 0 65 81/81-111
(außerhalb der Dienstzeiten ist ein Anrufbeantworter geschaltet)
E-Mail: buergertelefon@vg-saarburg.de
Freizeithallenbad Saarburg
Öffnungszeiten für das Hallenbad
Montag
14.00 - 20.00 Uhr
Dienstag
8.00 - 21.00 Uhr
Mittwoch
8.00 - 20.00 Uhr
Donnerstag
8.00 - 20.00 Uhr
Freitag
8.00 - 21.00 Uhr
Samstag
9.00 - 18.00 Uhr
Sonntag
9.00 - 18.00 Uhr
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.freizeitbaeder-saarburg.de oder unter Tel. 06581-988700.
Öffnungszeiten Sauna
Montag
Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Samstag
Sonntag
gemischte Sauna gemischte Sauna
Damensauna
Herrensauna
gemischte Sauna
gemischte Sauna
gemischte Sauna
14.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 21.00 Uhr
8.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 20.00 Uhr
8.00 - 21.00 Uhr
9.00 - 18.00 Uhr
9.00 - 18.00 Uhr
Kfz-Zulassungsstelle
Schlossberg 3, 54439 Saarburg,
Telefon 06581/81-291, -292
Öffnungszeiten:
montags bis freitags 7.30 - 11.30 Uhr
Tourist-Information
Saar-Obermosel-Touristik
Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg
Telefon: 06581/99598-0, Fax: 06581/99598-29
E-Mail: info-saarburg@saar-obermosel.de
www.saar-obermosel.de
ab 01. November 2014 bis 31. März 2015
Montag bis Freitag .................................................. 9.00 bis 17.00 Uhr
Ausgabe 10/2015
Diese Woche in den Kreis-Nachrichten
• IntegrativesSchulprojekt:Preiseverliehen
• KreisschreibtUmweltpreisaus
DieKreis-NachrichtenfindensichimAnschlussan
denredaktionellenTeildesAmtsblattes.
DB-Agentur in Saarburg
Graf-Siegfried-Str. 30, Tel. 06581/99 14 4
Öffnungszeiten:
montags - freitags ........................................................9.00 - 18.00 Uhr
samstags .......................................................................9.00 - 13.00 Uhr
Stadt Saarburg
Schlossberg 6, 54439 Saarburg
Telefon: 06581/9281-0
Mail: rathaus@saarburg.de,
Internet: www.saarburg.de
Ortsbürgermeister und Ortsvorsteher
Ayl Fisch Freudenburg Irsch Kastel-Staadt Kirf Beuren Meurich Mannebach Merzkirchen
Dittlingen Kelsen Körrig Merzkirchen Portz Rommelfangen Südlingen Ockfen Palzem Dilmar Esingen Helfant Kreuzweiler Palzem Wehr Saarburg Kahren Krutweiler Schoden Serrig Taben-Rodt Hamm Trassem Wincheringen Bilzingen Söst Büdinger, Siegfried Wacht, Otmar
Gödert, Bernd Haag, Jürgen Schommer, Hubert Krug, Josef Zehren, Norbert Brittnacher, Horst Gard, Bernd Lutz, Martin Altenhofen,
Franz-Josef
Peter, Gerhard Weinacht, Leo Hemmerling, Peter Bauer, Klaus Samson, Stefan Weiter, Rudolf Benzmüller, Gerd
Wagner, Florian Altenhofen, Egon Fochs, Richard Reuter, Franz-Josef Willkomm, Helmut Beck, Klaus Wagner, Florian Dixius, Jürgen Paulus, Reinhardt Keßler, Kurt Pauly, Andreas Dr. Adam, Egbert Neuses, Klaus Rommelfanger,
Markus Konter, Roland
Schömann, Elmar
Fochs, Egon Steinmetz, Ernst Tel. 06581-995860
Tel. 06581-6625
Tel. 06582-989533
Tel. 0160/7263487
Tel. 06582-99070
Tel. 06582-326008
Tel. 06583-606
Tel. 06582-892
Tel. 06581-923819
Tel. 06581-95501
Tel. 06583-718
Tel. 06582-7301
Tel. 06581-1721
Tel. 06581-4174
Tel. 06581-2253
Tel. 06583-1845
Tel. 0170 -5212357
Tel. 06581-9850100
Tel. 06583-844
Tel. 06583-993369
Tel. 06583-1381
Tel. 06583-992270
Tel. 06583-1281
Tel. 06583-1227
Tel. 06583-844
Tel. 06581-81-226
Tel. 06581-995037
Tel. 06581-2525
Tel. 06581-5982
Tel. 0163-7303901
Tel. 06582-9576
Tel. 06582-992299
Tel. 06581-4788
Tel. 0151/58417249
Tel. 06583-993898
Tel. 06583-1552
Stadtbücherei
Saarburg im Rathaus
Graf-Siegfried-Straße 32,
1. Stock, 54439 Saarburg
Tel. 06581-9959067
geöffnet jeden Dienstag und Donnerstag von 15 bis 18 Uhr.
AMÜSEUM am Wasserfall
Am Markt 29, 54439 Saarburg
Städt. Museum/Galerie
Tel.: 06581/994642, Fax 06581/95670
Mail: amueseum@saarburg.de,
Internet: www.saarburg.de
täglich 11.00 - 16.00 Uhr, außer samstags
Amtsblatt
- 4 -
KulturGießerei
Staden 130, 54439 Saarburg
Tel. 06581/2336, E-Mail: info@kulturgiesserei-saarburg.de
Internet: www.kulturgiesserei-saarburg.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag von 11 bis 17 Uhr
Ausgabe 10/2015
die silberne Gedenkmünze der Verbandsgemeinde. Den Glückwünschen schlossen sich Büroleiter Rudolf Klein, stellvertretender
Fachbereichsleiter Michael Meyer, Badleiter Dieter Speck und Personalratsvorsitzender Florian Weckmüller, der auch ein Geschenk
der Kolleginnen und Kollegen überreichte, an.
Volkshochschule Saarburg
Zweigstelle der KVHS Trier-Saarburg
Im Amüseum, Am Markt 29, 54439 Saarburg
Tel. 06581/996656, E-Mail: vhs-saarburg@kvhs-trier-saarburg.de
Internet: www.vhs-saarburg.de
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr,
Mittwoch von 13 bis 17 Uhr
VHS Freudenburg-Taben-Kirf
Zweigstelle der KVHS Trier-Saarburg
Leitung: Marlene Brittnacher
Tel. 06582-833, E-Mail:vhs-freudenburg@kvhs-trier-saarburg.de
Mineralien- und Fossilienmuseum
M. & M. Sendelbach, Waldstraße 26, 54441 Taben-Rodt
Privatmuseum mit freiem Eintritt
Besuchszeiten nach Absprache, Tel. 06582-848,
Email mm.sendelbach@t-online.de
Finanzamt Trier
Telefon 0651/9360-0, Fax: 0651/9360-34900
Öffnungszeiten des Service-Centers:
Montag-Mittwoch: 7:30 - 16:00 Uhr
Donnerstag: 7:30 - 18:00 Uhr
Freitag: 7:30 - 13:00 Uhr
Internet: www.finanzamt-trier. de
E-Mail: Poststelle@fa-tr.fin-rlp.de
Info-Hotline der Finanzämter: 0261-20 17 92 79
Montag - Donnerstag: 8 bis 17 Uhr, Freitag: 8 bis 13 Uhr
Jobcenter Trier-Saarburg
Geschäftsstelle Saarburg
Öffnungszeiten:
Montag 8 Uhr bis 12:30 Uhr
Dienstag 8 Uhr bis 12:30 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag 8 Uhr bis 12:30 Uhr
Freitag geschlossen
Aus der Verwaltung
Silbernes Dienstjubiläum
Ingrid Espen aus Saarburg ist seit 25 Jahren als Reinigungskraft für
die Verbandsgemeinde Saarburg tätig und wurde aus diesem Anlass
am 23. Februar 2015 von Bürgermeister Jürgen Dixius im Rahmen einer kleinen Feierstunde geehrt. Am 14. Februar 1990 wurde
Ingrid Espen bei der Verbandsgemeinde Saarburg eingestellt und
ist seither ununterbrochen für die Freizeitbäder tätig. Bürgermeister Jürgen Dixius bedankte sich bei der Jubilarin für die langjährige
und engagierte Mitarbeit und überreichte eine Dankurkunde und
Sprechtag der Rentenberatung
Zur Rentenberatung für Versicherte und Rentner werden
Sprechtage der Deutschen Rentenversicherung bei der Verbandsgemeindeverwaltung durchgeführt. Der nächste Sprechtag ist am
Donnerstag, dem 12. März. Die Rentenberatung ist nur nach Terminvereinbarung, Tel. 06581/81-111 möglich. Vorsprechende werden
gebeten alle Rentenversicherungsunterlagen, Familienstammbuch
und Personalausweis mitzubringen. Bei Beratungswünschen in
Rentenangelegenheiten einer anderen Person ist eine Vollmacht
des Betreffenden erforderlich. Übrigens: Rat und Auskunft in
Rentenangelegenheiten erhalten Sie auch bei der Rentenstelle der
Verbandsgemeindeverwaltung, Zimmer 57, Tel. 06581/81-257. Dort
können auch alle Rentenanträge gestellt werden.
Sprechtag des Finanzamtes
Das Finanzamt Trier führt den nächsten Sprechtag am Mittwoch, dem
11. März bei der Verbandsgemeindeverwaltung durch. Sprechzeiten sind
von 8:30 bis 12 Uhr und von 13:30 bis 16 Uhr. Außerdem machen wir
darauf aufmerksam, dass beim Finanzamt Trier ein Service-Zentrum eingerichtet ist welches Montag bis Mittwoch von 7:30 bis 16 Uhr, Donnerstag von 7:30 bis 18 Uhr sowie Freitag von 7:30 bis 13 Uhr durchgehend
geöffnet hat. Weiteres zu den verschiedensten Sprechtagsangeboten
erfahren Sie über das Bürgertelefon: 06581/81-111.
Sprechtag Energieberatung
Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz führt bei der Verbandsgemeindeverwaltung regelmäßig Energieberatungssprechtage durch.
Die Beratung ist kompetent und unabhängig. Sie erfolgt in Einzelgesprächen nach Terminvereinbarung. Die Beratungsthemen sind
breit gefächert - u. a. baulicher Wärmeschutz, Heizungssanierung,
alternative Energien, Schimmel- und Feuchtigkeitsvermeidung,
Dämmungs- und Isolierungsmaßnahmen, Hauselektrik, Stromkostensenkung. Der nächste Beratungstag ist am Freitag, dem 20. März.
Anmeldungen bitte über das Bürgertelefon: 06581/81-111
Sprechtag der Barmer GEK
Die Barmer GEK führt für alle Versicherten regelmäßig Sprechtage
bei der Verbandsgemeindeverwaltung durch. Ratsuchende können
mit allen Anliegen rund um die Kranken- und Pflegeversicherung
vorsprechen. Der nächste Beratungstag ist am Dienstag, dem 10.
März von 14 bis 16 Uhr.
Amtliche Bekanntmachungen und Mitteilungen
Verbandsgemeinde
Saarburg
Sitzung des Bauausschusses
Die nächste Sitzung des Bauausschusses des Verbandsgemeinderates Saarburg findet am Dienstag, 10. März 2015, 17:30 Uhr, im Sitzungssaal des Hauses Warsberg in Saarburg statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1.Informationen
2. Renaturierung des Freudenburger Baches; Plankonzept
3. Zentrale Feuerwache in Saarburg; Geänderte Ausführungsplanung
4. Errichtung einer Photovoltaikanlage sowie einer Luft-WasserWärmepumpe im Freibad Saarburg
5. Sanierung der Turnhalle der Grundschule Wincheringen;
Planungsauftrag
6. Erneuerung der Heizungsanlage der Grundschule St. Marien
7. Schulhofgestaltung Grundschule
St. Laurentius, Saarburg;Planungsauftrag
8. Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Informationen
2. Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
Saarburg, 27. Februar 2015
Verbandsgemeinde Saarburg
gez. Dixius, Bürgermeister
Amtsblatt
- 5 -
Verbandsgemeindeverwaltung
Saarburg
Stellenausschreibung
Wegen Übernahme zusätzlicher Tätigkeiten möchten wir zum
nächstmöglichen Zeitpunkt unser Team erweitern. Wir suchen
eine/n
Bauingenieur/in (Tiefbau)
für unsere Bauverwaltung. Das Aufgabengebiet umfasst die
komplette Abwicklung (Leistungsphase 1 bis 9 HOAI) kleiner
und mittlerer Baumaßnahmen von Ingenieurbauwerken, Verkehrsanlagen und Freianlagen, Überwachung von Verkehrssicherungspflichten sowie die Beratung zu allen Fragen des
Tiefbaus.
Außerdem suchen wir eine/n
Bauingenieur/in
(vorzugsweise Siedlungswasserwirtschaft)
für unsere Verbandsgemeindewerke. Das Aufgabengebiet
erstreckt sich über das gesamte Gebiet der Siedlungswasserwirtschaft. Neben Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung von Neubau- und Sanierungsmaßnahmen gehören dazu
die Mitwirkung bei Betrieb und Überwachung des Anlagenbestandes sowie die Zusammenarbeit mit Bauherren, Ingenieurbüros und Baufirmen.
Wir bieten eine unbefristete Anstellung, flexible Arbeitszeiten und eine Bezahlung nach TVöD. Haben wir Ihr Interesse
geweckt? Weitere Informationen finden Sie im Internet unter
www.ausschreibung.saarburg.info.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, vorzugsweise per Mail bis spätestens 20. März 2015 an
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
z. H. Büroleiter Rudolf Klein
Schlossberg 6, 54439 Saarburg, Tel. 06581/81-120
E-Mail: bueroleitung@vg-saarburg.de
Örtliche Ordnungsbehörde
Abbrennen von Feuerwerkskörpern
Bei der örtlichen Ordnungsbehörde häufen sich Beschwerden über
das Abbrennen von Feuerwerkskörpern auch außerhalb des Jahreswechsels. Es wird daher darauf hingewiesen, dass die Verwendung
von Feuerwerkskörpern nur am 31. Dezember und 1. Januar zugelassen ist, sofern keine behördliche Ausnahmegenehmigung erteilt
wurde.
Übung der Bundeswehr
Die 6./FschJgBtl 263 beabsichtigt vom 10. bis 12. März 2015 im
Raum Taben-Rodt, Orscholz, Merzig, Bachem und Greimerath mit
150 Soldaten und acht Rad-Kfz sowie zwei Hubschraubern und fünf
Booten die Übung „Rekrutenbesichtigung“ durchzuführen.
Schiedspersonen
Bekanntmachung
über die Bestellung der Schiedspersonen und deren Vertreter für
die Amtszeit 2015 bis 2020 in der Verbandsgemeinde Saarburg gem.
Ziff. 1.2 der Verwaltungsvorschrift zur Durchführung der Schiedsamtsordnung (VVzSchO) i. V. m. § 27 der Gemeindeordnung für
Rheinland-Pfalz (GemO)
Auf Beschluss des Verbandsgemeinderates Saarburg vom 16.12.2014
wurden Herr Leo Steinmetz, Auf dem Sprung 8, 54441 Ockfen, und
Herr Jürgen Beiler, Kolpingstr. 3, 54450 Freudenburg, durch den
Direktor des Amtsgerichtes Saarburg jeweils für eine 5-jährige
Amtszeit ab dem 26.02.2015 zur Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Saarburg-Irsch bzw. Schiedsamtsbezirk Freudenburg
ernannt und vereidigt.
Schiedsamtsbezirk Saarburg-Irsch
Dazu gehören die Stadt Saarburg sowie die Ortsgemeinden Ayl,
Irsch, Ockfen, Schoden und Serrig.
Dienstsitz: Ockfen
Schiedsperson: Leo Steinmetz,
Auf dem Sprung 8, 54441 Ockfen
Jürgen Beiler, Kolpingstr. 3, 54450 Freudenburg
Vertreter: Ausgabe 10/2015
Schiedsamtsbezirk Freudenburg
Dazu gehören die Ortsgemeinden Fisch, Freudenburg, KastelStaadt, Kirf, Mannebach, Merzkirchen, Palzem, Taben-Rodt, Trassem und Wincheringen.
Dienstsitz: Freudenburg
Jürgen Beiler, Kolpingstr. 3, 54450 Freudenburg
Schiedsperson: Vertreterin: Leo Steinmetz,
Auf dem Sprung 8, 54441 Ockfen
Saarburg, den 26.02.2015
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
gez. Jürgen Dixius, Bürgermeister
Neue Schiedspersonen ernannt
Mit Jürgen Beiler und Leo Steinmetz hat die Verbandsgemeinde
Saarburg seit kurzem zwei neue Schiedspersonen für die beiden
Schiedsamtsbezirke. Sie waren vom Verbandsgemeinderat Saarburg
in der Dezember-Sitzung gewählt worden. In einer kleinen Feierstunde am Donnerstag, 26. Februar, verabschiedete AmtsgerichtsDirektor Herbert Schmitz den bisherigen Schiedsmann Richard
Fuhs, bevor er Jürgen Beiler und Leo Steinmetz offiziell in ihrem
neuen Amt ernannte und Beiler als Ehrenbeamten vereidigte.
Als ehemaliger Beamter und früherer Ortsbürgermeister von
Ockfen musste Leo Steinmetz nicht mehr vereidigt werden. Leo
Steinmetz ist ab sofort für den Schiedsamtsbezirk Saarburg-Irsch
zuständig. Dazu gehören die Ortsgemeinden Ayl, Irsch, Ockfen,
Schoden und Serrig sowie die Stadt Saarburg mit den Stadtteilen
Niederleuken, Beurig, Krutweiler und Kahren. Jürgen Beiler ist für
den Bezirk Freudenburg mit den Ortsgemeinden Fisch, Freudenburg, Kastel-Staadt, Kirf, Mannebach, Merzkirchen, Palzem, TabenRodt, Trassem und Wincheringen zuständig.
Richard Fuhs war bis 7. Februar für den Schiedsamtsbezirk Saarburg-Irsch verantwortlich. Mit Ablauf der fünfjährigen Amtszeit hatte er sich nicht wieder für das Amt zur Verfügung gestellt.
Amtsgerichtsdirektor und auch Bürgermeister Jürgen Dixius dankten ihm für seinen Einsatz, der manchen Abend gekostet habe, so
Dixius. Alois Zehren, zuständig für den Bereich Freudenburg, hatte
sein Amt bereits im vergangenen Jahr niedergelegt, deshalb war die
Suche nach geeigneten Nachfolgern notwendig geworden.
Aus dem Landesschlichtungsgesetz zitierte Schmitz verkürzt die
Anforderungen an Schiedspersonen. So müssten sie mindestens
30 Jahre alt und „besonders befähigt zur Streitschlichtung“ sein.
Nach dem Landesschlichtungsgesetz muss bei bestimmten Nachbarrechts- und Ehrverletzungsstreitigkeiten ein Schlichtungsversuch vor einer Schiedsperson oder vor einer sonstigen sogenannten
Gütestelle unternommen werden, bevor ein Gerichtsverfahren
eingeleitet wird. Unter bestimmten Voraussetzungen muss auch in
strafrechtlichen Angelegenheiten eine Schiedsperson eingeschaltet
werden, bevor das Gericht tätig wird. Dies betrifft die sogenannten
Privatklagedelikte. Dazu zählen unter anderem Hausfriedensbruch,
Beleidigung, Verletzung des Briefgeheimnisses, Körperverletzung,
Bedrohung und Sachbeschädigung.
Häufig gehe es nicht um die Sache, sondern um persönliche Animositäten der Streitenden, erläuterte Schmitz. „Deshalb wird es Ihre
Aufgabe sein, mit Fingerspitzengefühl zu erreichen, dass sich keine
Seite als Sieger oder Verlierer fühlt“, sagte er an die neuen Schiedsleute gerichtet.
Der gebürtige Freiburger Jürgen Beiler (49 Jahre), der seit 2005 in
der Region und seit einem Jahr in Freudenburg lebt, ist Hausmann
und Versicherungsmakler. In seiner Heimat Freiburg fungierte er
zehn Jahre als Schatzmeister von Bündnis 90/Die Grünen. Seit einem
Jahr übt er diese Funktion für den Kreisverband Trier-Saarburg von
Bündnis 90/Die Grünen sowie seit kurzem für den Saarburger Ortsverband aus. Er ist zudem Mitglied des Werksausschusses des Verbandsgemeinderates Saarburg. „Die Menschen engagieren sich zu
wenig ehrenamtlich“, begründet er seine Entscheidung für das Amt
der Schiedsperson. „Als ich gelesen habe, dass Schiedspersonen
gesucht werden, habe ich mich dazu entschlossen, mich zur Verfügung zu stellen.“
Sein Kollege Leo Steinmetz ist 59 Jahre alt und vielen in der Region
bekannt durch sein zehnjähriges Amt als Ortsbürgermeister von
Ockfen (bis 2014) sowie für seine neunjährige Beigeordnetentätigkeit im Ortsgemeinderat Ockfen. Der frühere Vermessungsbeamte beim Katasteramt Trier und heutige Pensionär war fünf
Jahre Arbeitsrichter beim Arbeitsgericht Trier. „Ich habe gerne mit
Menschen zu tun und werde auch immer wieder um Rat gefragt“,
begründet er seine Entscheidung. „Außerdem habe ich mich immer
schon für juristische Themen interessiert und bin durch meinen
Beruf und die Ehrenämter mit der Materie vertraut.“
Jürgen Beiler: Kolpingstraße 3 in Freudenburg,
Telefon: 06582/9938888.
Leo Steinmetz: Auf dem Sprung 8 in Ockfen, Telefon: 06581/996861.
Amtsblatt
- 6 -
Ausgabe 10/2015
Saldo der Ein- und Auszahlungen aus
Finanzierungstätigkeit (ohne Einzahlungen und
Auszahlungen der Kredite zur Umschuldung)
der Gesamtbetrag der Einzahlungen auf der Gesamtbetrag der Auszahlungen auf Veränderung des Finanzmittelbestands
im Haushaltsjahr 2.204.101 Euro
17.213.501 Euro
17.271.601 Euro
-58.100 Euro
§2
Gesamtbetrag der Kredite
Der Gesamtbetrag der Kredite, deren Aufnahme zur Finanzierung
von Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen erforderlich ist, wird festgesetzt für
zinslose Kredite auf 0 Euro
verzinste Kredite auf 2.832.301 Euro
zusammen auf 2.832.301 Euro
Jürgen Beiler (links) und Leo Steinmetz sind die neuen Schiedspersonen für die beiden Bezirke in der VG Saarburg. Foto: Pressestelle
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
§3
Gesamtbetrag der Ermächtigungen
Der Gesamtbetrag der Ermächtigungen zum Eingehen von Verpflichtungen, die in künftigen Haushaltsjahren zu Auszahlungen für
Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen (Verpflichtungsermächtigungen) führen können, wird festgesetzt auf 581.200 Euro
Die Summe der Verpflichtungsermächtigungen, für die in den künftigen Haushaltsjahren voraussichtlich Investitionskredite aufgenommen werden müssen, beträgt
281.200 Euro
§4
Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung
Der Höchstbetrag der Kredite zur Liquiditätssicherung wird festgesetzt auf 19.000.000 Euro.
§5
Kredite und Verpflichtungsermächtigungen
für Sondervermögen mit Sonderrechnung
Nahmen an der Ernennung der neuen Schiedsleute teil (v.l.): Maria
Marx, Vorsitzende der Bezirksvereinigung der Schiedsleute, Jürgen
Beiler, Leo Steinmetz, Herbert Schmitz, Richard Fuhs, Jürgen Dixius.
Foto: Pressestelle der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Haushaltssatzung
der Verbandsgemeinde Saarburg
für das Haushaltjahr 2015
Der Verbandsgemeinderat hat aufgrund der §§ 95 ff. der Gemeindeordnung i.d.F.v. 31. Januar 1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert
durch Gesetz vom 19.08.2014 (GVBl. S. 181), am 16.12.2014 folgende Haushaltssatzung beschlossen, die nach Genehmigung durch
die Kreisverwaltung Trier-Saarburg als Aufsichtsbehörde vom
18.02.2015 hiermit bekannt gemacht wird:
§1
Ergebnis- und Finanzhaushalt
Festgesetzt werden
1. im Ergebnishaushalt
der Gesamtbetrag der Erträge auf der Gesamtbetrag der Aufwendungen auf Jahresüberschuss 2. im Finanzhaushalt
die ordentlichen Einzahlungen auf die ordentlichen Auszahlungen auf Saldo der ordentlichen Einund Auszahlungen die außerordentlichen Einzahlungen auf die außerordentlichen Auszahlungen auf Saldo der außerordentlichen Einund Auszahlungen die Einzahlungen aus Investitionstätigkeit auf die Auszahlungen aus Investitionstätigkeit auf Saldo der Ein- und Auszahlungen
aus Investitionstätigkeit die Einzahlungen aus
Finanzierungstätigkeit auf die Auszahlungen aus
Finanzierungstätigkeit auf 12.674.800 Euro
12.510.100 Euro
164.700 Euro
12.337.100 Euro
11.767.000 Euro
+570.100 Euro
0 Euro
0 Euro
0 Euro
2.044.100 Euro
4.876.401 Euro
-2.832.301 Euro
2.832.301 Euro
628.200 Euro
Festgesetzt werden
der Gesamtbetrag der Kreditaufnahmen für Investitionen und
Investitionsförderungsmaßnahmen
für die Verbandsgemeindewerke
- Wasserversorgung - auf 1.676.300 Euro
für die Verbandsgemeindewerke
- Abwasserbeseitigung - auf 2.051.860 Euro
zusammen auf 3.728.160 Euro
sowie
der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen
für die Verbandsgemeindewerke
- Wasserversorgung - auf 0 Euro
für die Verbandsgemeindewerke
- Abwasserbeseitigung - auf 0 Euro
zusammen auf 0 Euro
§6
Verbandsgemeindeumlage
Die Verbandsgemeinde erhebt gemäß § 72 der Gemeindeordnung
i.V.m. § 26 Abs. 1 des Landesfinanzausgleichsgesetzes (LFAG) von
allen Ortsgemeinden des Verbandsgemeindebezirks eine Verbandsgemeindeumlage. Der Umlagesatz wird für das Haushaltsjahr 2015
auf 30 v. H. der Umlagegrundlagen nach § 26 (LFAG) festgesetzt.
nachrichtlich:
Die Umlage betrug im Haushaltsjahr 2014 endgültig 4.791.960 Euro
(Umlagegrundlagen 16.813.894 Euro) und
beträgt im Haushaltsjahr 2015 vorläufig 4.966.130 (Umlagegrundlagen 16.553.767 Euro).
Die Verbandsgemeindeumlage wird in vierteljährlichen Abschlagszahlungen am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11. des Haushaltsjahres
fällig.
§7
Grundschulsonderumlage
Neben der allgemeinen Verbandsgemeindeumlage erhebt die Verbandsgemeinde eine Sonderumlage nach § 26 Abs. 2 LFAG zur
Finanzierung der ungedeckten Auszahlungen einschließlich Schuldendienst für die in Trägerschaft der Verbandsgemeinde stehenden
Grundschulen „St. Marien“, Saarburg, „St. Laurentius“, Saarburg,
Wincheringen und Freudenburg.
Der in die Kostenmasse der Sonderumlage einzubeziehende Anteil
der Grundschule Freudenburg an den ungedeckten Personal- und
Sachauszahlungen einschließlich Schuldendienst aus der Gesamtnutzung der Grundstücke, baulichen Anlagen und deren Betriebseinrichtungen und sonstiger gemeinsam genutzter Einrichtungen
wird soweit möglich nach Verbrauchsmessung und ansonsten nach
der genutzten Fläche ermittelt.
Amtsblatt
- 7 -
Die Sonderumlage wird für das Haushaltsjahr 2015 hiernach auf
1.057.900 € (nachrichtlich:
Sonderumlage HJ 2014 = 1.055.700 €) festgesetzt und von den
Gemeinden des Verbandsgemeindebezirks, die nicht selbst Grundschulträger sind, erhoben.
Verteilungsmaßstab für die Sonderumlage sind die Umlagegrundlagen der sonderumlagepflichtigen Gemeinden für die allgemeine
Verbandsgemeindeumlage nach § 26 Abs. 1 LFAG.
Auf die Sonderumlage werden vierteljährliche Abschläge zu den
Abschlagsfälligkeitsterminen der allgemeinen Verbandsgemeindeumlage fällig. Die endgültige Sonderumlage wird aus den tatsächlichen ungedeckten Kosten ermittelt und festgesetzt. Eine Erhöhung
bedarf einer Satzungsfestsetzung.
§8
Eigenkapital
Eigenkapital zum 31.12. des Vorvorjahres
(vorläufiges Ergebnis 2013) voraussichtliches Eigenkapital
zum 31.12. des Vorjahres (2014) voraussichtliches Eigenkapital
zum 31.12. des Haushaltsjahres (2015) 24.556.896 Euro
24.517.096 Euro
24.681.796 Euro
§9
über- und außerplanmäßige
Aufwendungen und Auszahlungen
Über- und außerplanmäßige Aufwendungen oder Auszahlungen
sind im Sinne von § 100 Abs. 1 Satz 2 GemO erheblich, wenn im
Einzelfall der Haushaltsansatz um mehr als 10 v.H. und um mehr als
500 Euro überschritten wird.
§ 10
Wertgrenze für Investitionen
Ausgabe 10/2015
Saarburg
Sitzung des Ortsbeirates Kahren
Die nächste Sitzung des Ortsbeirates Kahren findet am Donnerstag,
12. März 2015, 19:30 Uhr, im Bürgerhaus in Kahren statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1.Informationen
1.1Wirtschaftswegebau
Teilnahme am Landeswettbewerb 2015 „Unser Dorf hat Zukunft“
2.
3.
Bundeswettbewerb „Kerniges Dorf“
4.
Fortschreibung des Dorferneuerungskonzeptes
5.
Feuerwehr Kahren, Dorfgemeinschaftsraum;
Gestaltung der Vorfläche
6.
Dreck-weg-Tag 2015
7.
Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Informationen
2.
Anfragen gemäß § 19 Abs. 1 Geschäftsordnung
Saarburg, 27. Februar 2015
Stadt Saarburg, gez. Reinhardt Paulus, Ortsvorsteher
Fisch
Investitionen oberhalb der Wertgrenze von 0 Euro sind einzeln im
Teilfinanzhaushalt dazustellen.
Gemeinsamer Informationsabend
§ 11
Altersteilzeit
der Ortsgemeinden Fisch und Wincheringen
zur Inbetriebnahme des VDSL-Netzes
Für die Bewilligung von Altersteilzeit für Beamtinnen und Beamte
sind die §§ 75a ff. des Landesbeamtengesetzes Rheinland-Pfalz
(LBG) und für die Vereinbarung von Altersteilzeit mit Beschäftigten die Bestimmungen des Altersteilzeitgesetzes (AltTZG) sowie
der Tarifvertrag zur Regelung der Altersteilzeitarbeit (TV ATZ)
und der Tarifvertrag zu flexiblen Arbeitszeitregelungen für ältere
Beschäftigte (TV FlexAZ) zu beachten.
Unter Berücksichtigung der vorgenannten Bestimmungen ist die
Bewilligung bzw. die Vereinbarung von Altersteilzeit derzeit ausgeschlossen.
nachrichtlich:
Gem. § 95 Abs. 4 und § 103 Abs. 2 der Gemeindeordnung (GemO)
wurden folgende Gesamtbeträge
der Kredite genehmigt:
Verbandsgemeinde Saarburg 2.000.000,00 €
Verbandsgemeindewerke
vorläufig - pauschale Teilbeträge
- Wasserversorgung 1.000.000,00 €
- Abwasserbeseitigung 1.500.000,00 €
Hinweis:
Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung oder aufgrund dieses Gesetzes
zustande gekommen sind, gelten ein Jahr nach der Bekanntmachung
als von Anfang an gültig zustande gekommen. Dies gilt nicht, wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die
Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der
Satzung verletzt worden sind
oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Kreisverwaltung
Trier-Saarburg den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg oder dem Bürgermeister geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so
kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann
diese Verletzung geltend machen. Der Haushaltsplan liegt zur Einsichtnahme in der Zeit vom 9. bis 17. März 2015 bei der Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, Schlossberg 6, Saarburg, Zimmer 45,
montags bis donnerstags von 8 bis 12.30 Uhr und von 13.30 bis 16.30
Uhr, donnerstags zusätzlich nach Vereinbarung von 16.30 bis 18.30
Uhr sowie freitags von 8 bis 13 Uhr öffentlich aus.
Saarburg, den 24.02.2015
Verbandsgemeinde Saarburg
gez. Jürgen Dixius, Bürgermeister
Im Januar 2015 ging das VDSL-Netz der Telekom in Fisch und Wincheringen in Betrieb. Es soll mit einer maximalen Geschwindigkeit
von 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) arbeiten. Die Ortsgemeinde
Fisch und Wincheringen veranstalten zusammen mit der Telekom
einen Info-Abend in Fisch.
Termin: Montag 9. März um 19 Uhr, im Jakobushaus, Im Asbüsch 12
Von der Telekom wird Herr Bares mit zwei Kollegen vor Ort die
neue Technik erläutern und alle Fragen beantworten. Nutzer und
Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.
Freudenburg
Mikrozensus 2015
In der Ortsgemeinde Freudenburg sind im März Interviewerinnen
und Interviewer unterwegs, um Haushalte zu befragen. Sie sind mit
Laptops ausgestattet und können sich durch einen Ausweis des Statistischen Landesamtes legitimieren. Der Mikrozensus ist eine Erhebung mit Auskunftspflicht. Infos unter www.mikrozensus.rlp.de.
Sprechtag des Bürgerbüros
Außenstelle Freudenburg
Der nächste Sprechtag des Bürgerbüros in der Außenstelle Freudenburg ist am Montag, 9. März, von 16 bis 18.30 Uhr in der Grundschule Freudenburg.
Irsch
Forstrevier Serrig
Brennholzversteigerung
Die diesjährige Brennholzversteigerung für die Einwohner der
Ortsgemeinde Irsch ist am Samstag, dem 14. März. Zur Ausbietung
kommen Buchen-Brennholzlose (liegende Selbstwerbung) und
Buchen-Brennholzpolter (gerückt am Weg) im Bereich zwischen
der Radarstation und der Pansschneise im Neunhäuser Wald.
Amtsblatt
- 8 -
Lose und Polter können ab sofort besichtigt werden. Treffpunkt ist
um 8.30 Uhr an der Radarstation im Neunhäuser Wald.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Motorsägenführer ihre Sachkunde durch Vorlage einer Teilnahmebestätigung an einem MSBasis-Lehrgang nachweisen müssen.
Kastel-Staadt
Vertretung des Ortsbürgermeisters
Ortsbürgermeister Hubert Schommer wird in der Zeit vom 8. bis
16. März 2015 durch 1. Ortsbeigeordneten Mario Golinski, KönigJohann-Str. 63, Kastel-Staadt, Tel. 06582-420, vertreten.
Schoden
Sitzung des Ortsgemeinderates
Die nächste Sitzung des Ortsgemeinderates Schoden findet am
Donnerstag, 5. März 2015, 19:30 Uhr, im Jugend- und Bürgerhaus
Schoden in Schoden statt.
Tagesordnung
A. Öffentliche Sitzung
1. Einwohnerfragestunde gemäß
§ 16 a Gemeindeordnung (GemO)
2. Anlegung eines Rasengrabfeldes für die Beisetzung von Urnen
und Särgen auf dem Friedhof der Ortsgemeinde Schoden;a)
Preisfestsetzungb) 4. Änderung der Satzung über das Friedhofsund Bestattungswesen in der Ortsgemeinde Schoden
3. Antrag der Karnevalsfreunde „Schoden Hau Rein“
auf Teilnutzung des Bürgerhauses Schoden
4. Informationen und Anfragen
B. Nichtöffentliche Sitzung
1.Grundstücksangelegenheiten
2.Bauangelegenheiten
3. Informationen und Anfragen
Schoden, 26. Februar 2015
Ortsgemeinde Schoden
gez. Andreas Pauly,
Ortsbürgermeister
Seniorennachmittag
Liebe Seniorinnen und Senioren,
der nächste Seniorennachmittag findet am Mittwoch, 11. März, ab
14.30 Uhr im Bürgerhaus in Schoden statt. Über ein zahlreiches
Erscheinen würde ich mich sehr freuen.
gez. Andreas Pauly,
Ortsbürgermeister
Gehöferschaft Schoden
Jahreshauptversammlung
Am Freitag, 20. März, um 20 Uhr findet im Gasthaus Winzerkeller
in Schoden die diesjährige Jahreshauptversammlung der Gehöferschaft Schoden statt.
Tagesordnung:
1. Rechenschaftsbericht
2. Entlastung
3. Holzzuteilung 2015
4. Anfragen und Mitteilungen
Satzungsgemäß liegt die Jahresrechnung bis zur Versammlung beim
Geschäftsführer zur Einsicht für die Mitglieder offen.
Mitglieder, die an einer Holzzuteilung interessiert sind, werden um
Mitteilung bis spätestens zu Beginn der Versammlung gebeten.
Die Meldung soll möglichst per Mail an gehoeferschaft@schoden.de
erfolgen.
Schoden, den 2. März 2015
Gehöferschaft Schoden
gez. Rudolf Klein,
Geschäftsführer
Ausgabe 10/2015
Serrig
Sitzung des Ausschusses
für Demografie, soziales Miteinander,
Kultur und Vereinsleben
Die nächste öffentliche Sitzung des Ausschusses für Demografie, soziales Miteinander, Kultur und Vereinsleben des Ortsgemeinderates
Serrig findet am Freitag, 6. März 2015, 19 Uhr, im Hofgut Serrig statt.
Tagesordnung:
1. Informationen und Anfragen
Serrig, 26. Februar 2015
Ortsgemeinde Serrig
gez. Dr. Egbert Adam, Ortsbürgermeister
Mitteilungen der Ortsgemeinde
Einwohnerversammlung
Am Freitag, den 6. März 2015 findet ab 19 Uhr eine Bürger-Informationsveranstaltung (Einwohnerversammlung) zum Thema „Demografischer Wandel - Herausforderungen und Chancen für Serrig“ im
Saal des Hofgutes Serrig statt. Als Referenten konnten für diesen
Abend gewonnen werden:
• Dr. Anette Barth, Lokales Bündnis für Familie e.V.
• Sigrid Schneider, Koordinatorin Mehrgenerationenhaus Saarburg
• Bernd Gard, Ortsbürgermeister von Mannebach
Die Referenten werden einen Einblick in ihre Aktivitäten und
Erfahrungen zum Themenkomplex „Demografischer Wandel“
geben. Dabei werden einerseits erprobte Konzepte sowie bereits
bestehende Angebote für unterschiedliche Generationen vorgestellt, andererseits soll auf die konkreten Verhältnisse in unserer
Ortsgemeinde eingegangen werden. Die Impulsreferate sollen
Anstoß zu einer Diskussion mit den Serriger Bürgerinnen und
Bürgern über mögliche Antworten auf die Herausforderungen des
demografischen Wandels, die Veränderung der Altersstrukturen und
der sich hieraus ergebenden Probleme und Möglichketen sozialen
Miteinanders sein. Das Ergebnis der Einwohnerversammlung soll
als Grundlage der konkreten Projektarbeit im Ausschuss für Demografie, soziales Miteinander, Kultur und Vereinsleben des Ortsgemeinderates Serrig dienen. Ich freue mich auf eine rege Teilnahme.
Wer eine Fahrgelegenheit sucht, kann sich beim Ortsbürgermeister
bis Donnerstag telefonisch melden, unter 0163/7303901.
Sprechstunde
Die nächste Sprechstunde des Ortsbürgermeisters wird am 4. März
zwischen 17 und 18:30 Uhr angeboten. In dieser Zeit können Sie mit
Ihren Anliegen persönlich vorsprechen (Saarstraße 16 a).
Aufruf an alle Hunde- und Pferdehalter
Aus gegebenem Anlass ergeht der Hinweis an alle Hunde- und
Pferdehalter, die Hinterlassenschaften der geliebten Vierbeiner auf
Straßen und Fußwegen in unserer Gemeinde eigenhändig zu beseitigen. Die Beseitigung von Hunde- und Pferdekot im öffentlichen
Straßenraum sowie an öffentlichen Plätzen und in Grünanlagen, die
unsere Einwohner und Gäste zum gemütlichen Verweilen einladen
sollen, sollte ebenso selbstverständlich sein wie aus dem Grünstreifen der privaten Anlieger. Ich appelliere daher nochmals eindringlich an alle Hunde- und Pferdehalter, sich zukünftig nicht Ihrer
Zuständigkeit für die Hinterlassenschaften der geliebten Vierbeiner
zu entziehen und selbst für die Reinigung der Straßen und Wege
sowie fremder Grundstücke zu sorgen.
Dr. Egbert Adam, Ortsbürgermeister
Wincheringen
Mitteilungen der Ortsgemeinde
Ablagerung von Bauschutt
Im Bereich Auf Mont/Alter Sender wurde eine große Menge Bauabfall widerrechtlich abgelagert. Augenscheinlich stammt der Dreck
aus Hofarbeiten, da u. a. angeschnittene Pflaster- und Randsteine
mit großflächigen Betonaufbruchstücken vermischt sind.
Amtsblatt
- 9 -
Die Polizei Saarburg hat die Ermittlungen aufgenommen.
Ausgabe 10/2015
1. Ernährung und Hauswirtschaft (Saarburg + Hermeskeil)
2. Gewerbe und Technik (Saarburg + Hermeskeil)
3. Wirtschaft und Verwaltung (Saarburg + Hermeskeil)
4. Gesundheit und Pflege (nur Saarburg)
Im Anschluss an die BF I kann unter bestimmten Voraussetzungen die Berufsfachschule II besucht werden, die zum qualifizierten
Sekundarabschluss I führt. Die Schule bietet allen interessierten
Schülern und Eltern eine individuelle Schullaufbahnberatung an.
Terminvereinbarung in Saarburg unter: 06581-914050 und Hermeskeil unter 06503-980651. Infos unter: www.bbs-saarburg.de
Gymnasium Saarburg
Schüler machen Aufnahmen aus der Stratosphäre
Ansichten der Erde aus größeren Höhen hat wohl jeder schon einmal gesehen, aber diese Aufnahmen selbst gemacht zu haben, das
können wohl nur wenige von sich behaupten.
Dreck-weg-Tag
Am 14. März findet in den Ortsbezirken Wincheringen (Treffpunkt
am Bauhof Wincheringen um 9 Uhr), Söst (Treffpunkt am Bürgerhaus um 9 Uhr) und Bilzingen (Treffpunkt am Feuerwehrhaus um 9
Uhr) die Aktion „Dreck-weg-Tag“ statt. Es soll der Müll eingesammelt werden, den andere absichtlich oder auch achtlos in die Natur
geworfen haben und wir so der Umwelt und somit auch uns einen
Gefallen tun werden. Die Ortsgemeinde lädt alle Einwohnerinnen
und Einwohner ein, sich an der Aktion zu beteiligen. Sehr zu begrüßen wäre es, wenn einige Helfer mit eigenem Traktor und Anhänger
die gute Sache unterstützen könnten.
Für alle Helferinnen und Helfer stehen nach Abschluss gegen 11:30
Uhr Getränke und kleine warme Speisen bereit.
gez. Elmar Schömann, Ortsbürgermeister
Gemeinsamer Informationsabend
der Ortsgemeinden Fisch und
Wincheringen zur Inbetriebnahme des VDSL-Netzes
Im Januar 2015 ging das VDSL-Netz der Telekom in Fisch und Wincheringen in Betrieb. Es soll mit einer maximalen Geschwindigkeit
von 50 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) arbeiten. Die Ortsgemeinde
Fisch und Wincheringen veranstalten zusammen mit der Telekom
einen Info-Abend in Fisch.
Termin: Montag 9. März um 19 Uhr,
im Jakobushaus Fisch, Im Asbüsch 12.
Von der Telekom wird Herr Bares mit zwei Kollegen vor Ort die
neue Technik erläutern und alle Fragen beantworten. Nutzer und
Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.
Schulen
Förderverein der
Grundschule St. Marien Saarburg e.V.
Mitgliederversammlung
Einladung zur Mitgliederversammlung am Dienstag, den 17. März,
um 20 Uhr, in der Aula der Grundschule St. Marien in Beurig.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Bericht des Vorstandes
3. Bericht des Kassenwartes
4. Bericht der Kassenprüfer
5. Entlastung des Vorstandes
6. Vorstandswahlen
7. Verschiedenes
Geschwister-Scholl-Schule Saarburg
Berufsfachschule I hat noch freie Schulplätze
Schülerinnen und Schüler, die das Zeugnis der Berufsreife (vormals
Hauptschulabschluss) besitzen oder zum Ende des laufenden Schuljahres erhalten haben, können sich noch für die Berufsfachschule I
(BF I) anmelden.
Die Berufsfachschule I der Geschwister-Scholl-Schule, Berufsbildende Schule Saarburg/Hermeskeil, vermittelt eine fachrichtungsbezogene berufliche Grundbildung in den Fachrichtungen
Das dachten sich auch einige Schüler des Gymnasiums, als sie im
Januar 2014 eine Idee für ein Schulprojekt entwickelten. Im Zuge
der alle zwei Jahre im Sommer stattfindenden Projektwoche wollten sie eigenständig einen sogenannten Stratosphärenflug realisieren. Dabei steigt ein mit Helium gefüllter Wetterballon in die
Stratosphäre bis auf 25 km Höhe und zieht eine anhängende Sonde
hinter sich her. In dieser Sonde befinden sich Kameras, die Bilder
der Umgebung festhalten. Aufgrund des Luftdruckabfalls platzt
der Ballon (in unserem Fall in 24.300 Metern Höhe) und die Sonde
fällt an einen Fallschirm gebunden wieder in Richtung Erde, wo
sie mittels eines GPS-Trackers geortet und geborgen werden kann.
Soweit die Theorie. In der Praxis mussten dafür Gelder gesammelt,
Genehmigungen beantragt, Versicherungen abgeschlossen und Vorbereitungen getroffen werden. Am 16. Juli 2014 war es soweit: Der
Ballon mit den Kameras und zwei Messgeräten an Bord konnte von
Saarburg aus starten. Doch das zur Ortung benötigte GPS-Signal
blieb auch nach mehreren Stunden aus, die Sonde blieb verschollen,
das Equipment war verloren.
Ein zweiter Flugversuch sollte das gewünschte Ergebnis doch noch
hervorbringen. Erneut wurden alle Vorbereitungen getroffen. Ein
kleiner Zwischenfall änderte jedoch die Pläne und somit auch die
Zukunft des Projekts. Eine Spaziergängerin hatte die Sonde auf
einem Feld bei Lebach entdeckt und über die dort angebrachten
Kontaktdaten Verbindung zu den Schülern aufgenommen. Das
Ergebnis der Bergung überraschte alle. Trotz sechs langer Wochen
im Freien, Wind und Wetter ausgesetzt, hatte die Technik alles gut
überstanden. Die Aufnahmen waren auf überwältigende Weise
gelungen.
Kurzerhand wurde der zweite Start verschoben. Veränderungen
sollten nun anhand der Materialanalyse des ersten Fluges vollzogen werden. Zudem sollte ein digitales Messgerät zwecks Aufnahme
weiterer und genauerer Datensätze mitfliegen. Das ganze Projekt
wurde auf eine Jugend-forscht-Teilnahme ausgelegt.
Beim zweiten Start war die Schülerschaft des Gymnasiums als
Zuschauer vertreten, was die Aufnahmen der Schule von oben wiederum um Einiges eindrucksvoller gestaltete. Erneut verlief der
Start problemlos und diesmal funktionierte auch die Ortung. Nach
der Bergung in Freyming-Merlebach (Frankreich) ging es zurück
nach Saarburg. Messwerte und Aufnahmen waren zufriedenstellend
und so machten sich drei der Projektteilnehmer an die Arbeit, die
Daten wissenschaftlich auszuwerten. Letzten Endes brachte die
Wettbewerbsteilnahme einen zweiten Platz in der Rubrik „Geound Raumwissenschaften“ und den „Sonderpreis Umwelttechnik
der Deutschen Bundesstiftung Umwelt“ ein. Ein durchaus erfolgreicher Abschluss für ein eindrucksvolles Projekt, das filmisch festgehalten wurde.
Amtsblatt
- 10 -
Ausgabe 10/2015
Das Video kann auf Youtube über den Suchfeldeintrag „Stratosphärenflug am Gymnasium Saarburg“, oder über folgenden Link
erreicht werden:
https://www.youtube.com/watch?v=2Uc1h28Qzqw
Für ihr Projekt „Stratosphärenflug mit einem Wetterballon“ wurden
Tobias Weis, Johannes Steffen und Sebastian Kirsch beim diesjährigen Regionalwettbewerb Jugend forscht in der Sparte Geo- und
Raumwissenschaften mit dem 2. Preis ausgezeichnet. Zusätzlich zu
ihrer Platzierung erhielten sie auch noch den Sonderpreis Umwelttechnik der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.
Jugend forscht
Nick Blüggel, Tristan Gläsner, Frank Karsten, Marvin Osinski und
Martin Zens ergänzen den Erfolg der Schule beim diesjährigen
Jugend forscht-Wettbewerb. Sie präsentierten zwei Chemie-Projekte, die in der Jufo-AG entstanden sind, im Regionalwettbewerb
an der Hochschule Koblenz.
Alle Kandidatinnen und Kandidaten erhielten für ihren Vortrag
wohlverdienten Applaus. Die Konkurrenz war groß, die Leistungen
waren durchweg überzeugend, und die Auswahl fiel der Jury nicht
leicht. Gewinner waren Lea Schneider (Klasse 7e; Kategorie Französischlerner) und Felix Wimmer (Kl. 6d; Kategorie Muttersprachler). Sie haben vor wenigen Tagen mit fast 30 anderen Kandidaten
der Region am Regionalausscheid in Trier teilgenommen und sich
souverän durchgesetzt. Am 12. Juni dürfen sie in Mainz im Plenarsaal des Landtags in der landesweiten Endausscheidung ihr Können
messen. Die Schule gratuliert zum Sieg und wünscht auch für Mainz
viel Erfolg.
Nick und Martin untersuchten die Herstellung und Eigenschaften
von Borsäureestern. Ein sehr anspruchsvolles Thema, zumal beide
Schüler der 9. Klasse sind und erst im zweiten Jahr der schulischen
Chemie-Ausbildung stehen.
Das Gleiche gilt für die anderen drei. Sie hatten sich mit dem
Thema Schwarzpulvervariationen ein recht spektakuläres Projekt
ausgedacht und umgesetzt. Dabei untersuchten sie Reaktivität und
Farbeffekte beim Zünden verschiedener Schwarzpulverzusammensetzungen. Hier war sorgsames Experimentieren gefragt. Die drei
meisterten diese Aufgabe mit bemerkenswerter Akribie und fundiertem Grundwissen. Durch ihren Erfolg sind alle fünf Schüler
motiviert, in der AG weiterzuarbeiten und sich im nächsten Jahr mit
weiteren Projekten dem Jufo-Wettbewerb zu stellen.
Moi, je lis en français - Ich lese auf Französisch:
Unter diesem Motto steht der Vorlesewettbewerb für Französischschüler, den der Partnerschaftsverband Rheinland-Pfalz-Burgund
jedes Jahr veranstaltet. Ziele des Wettbewerbs sind Motivation und
Bestätigung der Schüler. Der qualifizierende Wettbewerb war im
Herbst 2014 am Gymnasium Saarburg. Es zeigt sich immer wieder,
dass in dieser als nicht ganz einfach angesehenen Fremdsprache
sehr früh beachtliche Ergebnisse zu erzielen sind. Zielgruppe des
Wettbewerbs sind Schülerinnen und Schüler, die seit ein oder zwei
Jahren die Sprache lernen. Es gibt eine Sonderkategorie für Jugendliche, die französische Elternteile oder hohe Sprachkompetenz aus
mehrjährigem Auslandsaufenthalt haben. Die besten Vorleser aller
Französischklassen traten an vor einem Publikum aus Schülern und
der aus drei Französischlehrerinnen und der französischen Assistentin bestehenden Jury. Zunächst wurde von jedem ein selbst gewählter Text, danach ein unbekannter Text vorgetragen.
Kindertagesstätten
Kindergarten Taben-Rodt
Vor Weihnachten entschieden sich die Vorschulkinder in ihrer AG
dafür, etwas für einen guten Zweck zu tun. Nach einigen Überlegungen kamen sie zu dem Entschluss, Plätzchen zugunsten von
Nestwärem e.V. zu backen und zu verkaufen. Die Kinder richteten
einen ansprechenden Verkaufsstand her und erstellten Preislisten.
Innerhalb kurzer Zeit konnten alle Plätzchen verkauft werden.
Am 11. Februar machte sich die Gruppe auf den Weg nach Trier
zur Spendenübergabe. 114 Euro waren zusammengekommen. Ute
Stenkamp freute sich sehr darüber und erzählte den Kindern vom
Verein. Jeder bekam als Erinnerung Postkarten und eine Anstecknadel. Nachdem die Kinder einen Film über die Organisation gesehen hatten, durften sie die Kinderkrippe anschauen. Schon neigte
sich der Vormittag seinem Ende zu, und es ging auf den Rückweg
nach Taben-Rodt. Die Freude und vielfältigen Erfahrungen, die dieses Projekt allen Beteiligten schenkte, bleibt wohl allen noch lange
in Erinnerung.
Weiterbildung
VHS Saarburg
Noch freie Plätze
Anmeldung: VHS Saarburg im AmüseuM, Am Markt 69, Saarburg,
Tel. 06581-996656, E-Mail: vhs-saarburg@kvhs-trier-saarburg.de
Nonverbale Kommunikation - bewusst anwenden
Wenn wir miteinander sprechen, geben wir nicht nur Inhalte von
uns preis, sondern „erzählen“ gleichzeitig eine ganze Menge über
uns, bekommen aber auch eine Reihe Informationen über unsere
Gesprächspartner. Das beeinflusst die Kommunikation. In diesem
Seminar werden sich die Teilnehmer/innen diese Vorgänge der nonverbalen Kommunikation in praktischen Übungen bewusst machen
und die nonverbale Kommunikation optimieren lernen.
Sa/So, 14./15. März 2015, Sa 10 bis 16 Uhr, So 10 bis 13 Uhr, Saarburg, AMÜSEUM - Galerie, Anke Kramer, Dipl. Sprechwissenschaftlerin, 57,60 €, Kurs Q501SB001
Ayurvedische Massagen
Kopf-Schulter-Nackenmassage im Sitzen: Hierbei handelt es sich
um eine sanfte, jedoch tiefgreifend wirksame Massage, bei der mit
unterschiedlichen warmen Kräuter-Ölen Stirn, Kopf, Nacken, Schultern behandelt werden.
Amtsblatt
- 11 -
Rückenmassage im Sitzen: Die Rückenmassage beginnt mit einem
energetischen Ausgleich und intensiver Beobachtung. Warmes Öl
wird in großflächigen Streichungen aufgetragen, dies vermittelt ein
Gefühl der Geborgenheit. Gelernt werden Streich- und Grifftechniken, die zur Lockerung verspannter Muskeln und Steigerung des
Wohlbefindens beitragen. Gesichtsmassage im Liegen: Eine sanfte,
jedoch intensiv wirkende Gesichtsbehandlung, die Wahrnehmungskraft und Konzentration der massierten Person steigert. Akkurat
gesetzte Griffe an den Marmapunkten (Vitalpunkte) des Kopfes
und im Gesicht bringen wohltuende Entspannung und lindern
Beschwerden vielfältiger Art, z. B. Erkältung, Kopf- und Nackenschmerzen, chronische Müdigkeit, Schlafbeschwerden.
Mo., 9. März 2015, 14:30 bis 17:30 Uhr, 3 Termine, Saarburg, Stadthalle, Vereinsraum groß
Bitte mitbringen: Öl für Kopf und Körper geeignet, eigene Gesichtscreme, Handtuch, Kopfbedeckung, Knierolle, Serina Karin Simon,
Gesundheitsberaterin, 61 €, Kurs Q302SB002
EXCEL für Anfänger
Der Umgang mit MS-EXCEL, dem meistgenutzten Tabellenkalkulationsprogramm, wird in vielen Stellenangeboten vorausgesetzt. In
Ausgabe 10/2015
diesem Seminar werden die Grundlagen der Tabellenkalkulation
mit MS EXCEL vermittelt.
Mi., 11. März 2015, 18:30 - 21 Uhr, 3 Termine, Saarburg, AMÜSEUM
- EDV-Raum, Michael Sachse, Wirtschaftsinformatiker, 51,20 €
maximal 5 Personen, Kurs Q504SB030
Digitale Fotografie
Der Workshop dient als Einführung in die digitale Fotografie, dem
Umgang mit der digitalen Kompakt-, Bridge- und SpiegelreflexKamera. Ebenso wird gezeigt, wie die Aufnahmen den Workflow
RAW- bzw. jpg-Format von der Archivierung für den Print bzw. für
die Einstellung ins Web durchlaufen.
Sa., 14. März 2015, 10 bis 17 Uhr, 2 Termine, Saarburg, AMÜSEUM EDV-Raum. Eigene Kamera und Laptop mit Bildbearbeitungsprogramm Photoshop kann genutzt werden, Stefan Lehnen, 70 € zzgl.
Materialkosten, Kurs Q211SB002
Aquarellmalerei für Anfänger und Fortgeschrittene
Zum einen richtet sich der Kurs an Interessenten ohne Grundkenntnisse, zum anderen an Fortgeschrittene zur Erweiterung der malerischen Fähigkeiten.
Termine nach Vereinbarung und Anmeldung. Grundschule Freudenburg, Werkraum, Donald R. Green, Kurs Q205FT501
Andere Behörden und Stellen
DLR Mosel
Dienstleistungszentrum 54295 Trier,
Ländlicher Raum (DLR) Mosel
den 23.02.2015
Abteilung Landentwicklung / Tessenowstraße 6
Ländl. Bodenordnung
Telefon: 0651/9776-0
Vereinfachtes Flurbereinigungs-
www.dlr-mosel.rlp.de
Vereinfachtes Flurbereinigungsverfahren
Zerf, Landkreis Trier-Saarburg;
Zuteilung der Massegrundstücke gegen Geldausgleich
verfahren Zerf
Az. 71076-HA4.1.-
Das zur Abfindung der Teilnehmer nicht benötigte Land (Massegrundstücke) wird nach § 54 FlurbG im Flurbereinigungsplan gegen
Geldausgleich zu Eigentum zugeteilt. Wer an einer solchen Landzuteilung interessiert ist, wird hiermit aufgefordert, beim DLR Mosel
bis spätestens 30. März 2015 ein schriftliches Gebot abzugeben.
Es handelt sich hierbei um folgende Flurstücke:
)*)' )(+)$'
#&!)$ ")& ")&'( ".
&(
$'(
*&(
&
#,
$ ($
&(
"'()$ %(
LQ¼
LQ¼
%*6+
%*6+
%*6+
6C31&3)
$&1)+1A(-*
7*17'*6,
%*6+
6C31&3)
$&1)+1A(-*
9893,
*.2
:*187'463
&1)6.3,*3
&1)6.3,*3
6C31&3) 11*687;.*7*3
$&1)+1A(-* 11*687,*;&33
$&1)+1A(-* C-3*60&*7
*.893,76*(-8
$&1)+1A(-* C-3*60&*7
*.893,76*(-8
$&77*6+1A(-*
%*6+
6C31&3) 4678.3:*187
Amtsblatt
- 12 -
Ausgabe 10/2015
4678;&1)
$&1)+1A(-*
'*6*
%&938;.*7*
$&1)+1A(-*
%*6+
%*6+
%*6+
$&1)+1A(-*
8*.3'*6,
Für die Landzuteilung gelten die vom DLR Mosel, Dienstsitz Trier festgelegten Zuteilungsbedingungen. Die Bewerber erkennen mit der
Abgabe ihrer Gebote diese Bedingungen als für sie rechtsverbindlich an.
Für die Gebote sind die bereitgestellten Bewerbungsvordrucke zu verwenden. Eine Liste und eine Karte, in der die Massegrundstücke eingetragen sind, sowie die Zuteilungsbedingungen liegen
a) beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel, Dienstsitz Trier, Tessenowstraße 6, 54595 Trier vom 9. bis 20. März 2015,
jeweils zwischen 9 bis 12 Uhr und 14 bis 15:30 Uhr (freitags lediglich bis 12 Uhr) sowie
b) beim Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft Zerf, Ernst Bustert, Zum Weierdamm 13, 54314 Zerf, vom 9. bis 20. März 2015, jeweils
zwischen 10 Uhr und 12 Uhr zur Einsichtnahme aus.
Die Bewerbungsvordrucke können dort zu vorgenannten Terminen abgeholt werden.
Alle Unterlagen können auch im Internet unter
www.dlr-mosel.rlp.de
(Abteilungen -> Landentwicklung -> ländliche Bodenordnung (Verfahrensübersicht) -> Zerf) herunter geladen werden.
Trier, den 23.02.2015
Im Auftrag
gez.: Manfred Heinzen (Siegel)
Polizei Saarburg
Unfallflüchtiger Rollerfahrer wurde ermittelt
Aufgrund der Fahndung vom 23. Februar 2015 führte ein Hinweis
eines aufmerksamen Bürgers zum Fahndungserfolg.
Der Hinweisgeber gab die Information, wo sich der gesuchte Roller
befinden könnte. An der Örtlichkeit, einem Wohnhaus in SaarburgBeurig, konnte in einem Schuppen mit einer Decke abgedeckt der
gesuchte Roller entdeckt werden. Ebenfalls konnte das benutzte
Versicherungskennzeichen, das sich nicht mehr auf dem Roller
befand, aufgefunden werden.
Das Versicherungskennzeichen stammte aus dem Versicherungsjahr
2002-2003 und war mittlerweile 12 Jahre abgelaufen. Der Roller
wurde sichergestellt. Der jugendliche Fahrer muss sich nun wegen
etlicher Straftaten verantworten. Unter anderem wegen zweifacher
Verkehrsunfallflucht, Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr,
Fahren ohne Fahrerlaubnis, Fahren ohne Versicherungsschutz, Kennzeichenmissbrauch und diverser Verkehrsordnungswidrigkeiten.
Finanzverwaltung
Rheinland-Pfalz
Landesamt für Steuern
Bereits seit 2003 wurden die Bankverbindungen der rheinland-pfälzischen Finanzverwaltung umgestellt. Einzahlungen auf die alten
dreistelligen Kontonummern der Finanzkassen wurden jedoch als
Service bislang automatisch weitergeleitet. Ab 01.03.2015 entfällt
dieser Service der zuständigen Landesbank Baden-Württemberg.
Einzahlungen auf die alten Konten werden ab diesem Zeitpunkt
mit dem Hinweis „Kontonummer erloschen“ zurück gewiesen.Um
auch ab 01.03.2015 Zahlungen pünktlich an die Finanzverwaltung
zu leisten und Säumniszuschläge zu vermeiden, müssen daher die
jeweiligen Bankverbindungen verwendet werden, die auf den aktuellen Steuerbescheiden vermerkt sind. Die Kontoverbindungen sind
ebenfalls auf den Internetseiten der Finanzämter zu finden.
Arbeitsgericht Trier
Im März finden die Gerichtstage des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz am 5., 12., 19. und 26. März im Gebäude des Arbeitsgerichts Trier, Dietrichstraße 13 in Trier statt.
Freizeithallenbad
Saarburg
Das Hallenbad Saarburg ist ein Angebot für die ganze
Familie. Vom Babybecken über die Suhle (30 Grad) bis hin
zum Schwimmbecken, Strömungskanal und Spritzmeiler
- für Wohlbehagen ist überall gesorgt.
Sauna und Solarium runden das Angebot für
Gesundheit und Erholung ab.
Infos unter www.freizeitbaeder-saarburg.de
oder unter Tel. 06581/988700
Amtsblatt
- 13 -
Ausgabe 10/2015
Amtsblatt
- 14 -
Ausgabe 10/2015
Amtsblatt
- 15 -
Ausgabe 10/2015
Amtsblatt
- 16 -
Ausgabe 10/2015
Nachrichten und Kurzmitteilungen aus dem
Gemeinde- und Vereinsleben
Verbandsgemeinde Saarburg
DRK Ortsverein Saarburg e.V.
Blutspendetermin
Das DRK Ortsverein Saarburg e.V. führt folgende Blutspendetermine durch: in Freudenburg am Freitag, 13. März von
17:30 bis 21 Uhr in der Grundschule, Leukstraße 18
in Wincheringen am Freitag, 20. März von
17:30 bis 21 Uhr in der Grundschule, Helfanterstraße 15
LOS - Offene Sprechstunde
Das SozialRaumTeam Saarburg - eine Anlaufstelle für Familien,
Kinder und Jugendliche - bietet Unterstützung und Beratung zu
Erziehungsfragen an. Das Team berät kostenlos und anonym. Ziele
und Wünsche der Ratsuchenden werden berücksichtigt. Auch
Ansprechpartner bei Fragen die weniger schwerwiegend erscheinen
und bei denen Unsicherheiten bestehen.
Die Sprechstunde ist montags von 16 bis 18 Uhr.
Standort/Kontakt: Mehrgenerationenhaus Saarburg, Im Staden 130,
Mobil: 0151/16761971, E-Mail: c.anell@swsm-merzig.de
Stadt Saarburg
Deutsch-Französischer Wandertag
Am Samstag, dem 25. April findet im Rahmen der Partnerschaft mit
Sarrebourg ein gemeinsamer Wandertag statt.
Treffpunkt ist um 10.30 Uhr das Clubhaus des Reitvereins im
Reitstadion Kammerforst. Nach der Begrüßung der französischen
Wanderfreunde und einem kleinen Frühstück geht es durch den
Kammerforst Richtung Hofgut Serrig. Dort gibt es um 13 Uhr ein
Mittagessen. Um 14.30 Uhr führt die Wanderung weiter nach Irsch.
Sie endet um 18 Uhr im Gasthaus Brunnenhof mit einem abschließenden Abendessen. Die Teilnahmegebühr inklusive Frühstück,
Mittag- und Abendessen beträgt 20 Euro/Person und ist mit der
verbindlichen Anmeldung vorab zu entrichten. Für den Rücktransport von Irsch in die jeweilige Heimatgemeinde sind die Teilnehmer selbst verantwortlich. Anmeldungen werden telefonisch unter
06581-81-124 oder per E-Mail: r.fuhs@saarburg.de angenommen.
KEB Saarburg
Informationsabend
Informationsabend am Donnerstag, 12. März um 19.30 Uhr im
Pfarrheim St. Laurentius Saarburg, Schwarzer Kopf, Graf-SiegfriedStraße 23. Thema: „Krisensituationen in der häuslichen Pflege.
Aktuelle Entwicklungen im Pflege-Versicherung-Gesetz“. Referent: Hermann Josef Rommelfanger, Sozialarbeiter im Krankenhaus St. Franziskus. Das Leben ist voller Überraschungen, leider
sind viele nur schwer zu ertragen. Im Notfall, wenn die medizinische
Hilfe geleistet wurde kommt oft das eigentliche Problem erst später
im Alltag. Das gilt besonders bei einer Pflegesituation. Was können
wir dabei leisten, wie die richtigen Entscheidungen treffen? Selbst
wenn Hilfsmittel vorhanden sind muß man wissen welche geeignet sind und wie und wo man diese erhalten kann. Die Finanzierung und Organisation der notwendigen Hilfe ist immer schwierig.
Beeinflusst werden die Entscheidungen durch die Bestimmungen
des Pflegeversicherungsgesetzes welches ständigen Veränderungen
unterworfen ist. Ein Fachmann auf diesem Gebiet stellt sich Ihren
Fragen und er kann die kompetenten Antworten dazu geben. Herzliche Einladung zu dem interessanten Abend bei freiem Eintritt.
Kreiskrankenhaus
Andacht in der Krankenhauskapelle
Drei Andachten zur eucharistischen Anbetung finden im März in
der Krankenhauskapelle St. Franziskus statt. Pastor Michael Zimmer lädt herzlich zum stillen Gebet ein:
- Montag, 9. März, 19.30 bis etwa 20 Uhr
- Montag, 16. März, 19.30 bis etwa 20 Uhr
- Montag, 23. März, 19.30 bis etwa 20 Uhr
Weltgebetstag der Frauen
Am Freitag, dem 6. März um 17 Uhr, findet in der Pfarrkirche St.
Laurentius in Saarburg der Weltgebetstag der Frauen statt. Das
Motto lautet: „Begreift ihr meine Liebe“. Frauen der Bahamas laden
Sie ein, ihre Lebenssituation kennenzulernen. Der Abend wird
gestaltet von den Frauen der Katholischen Frauengemeinschaft, den
Frauen der evangelischen Kirchengemeinde und den Frauen des
Katholischen Deutschen Frauenbundes. Zu einem kommunikativen
Austausch, bei dem landestypische Speisen und Getränke gereicht
werden, werden Sie im Anschluss an den kirchlichen Teil ins Pfarrhaus herzlich eingeladen.
Tennisclub Saarburg
Der Tennisclub Schwarz-Weiß DJK Saarburg 1925 e.V. lädt seine
Mitglieder ein zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen am
Sonntag, dem 8. März um 17 Uhr, ins Clubhaus.
Musikverein 1908 Saarburg-Beurig e. V.
Frühlingskonzert
Zum traditionellen Frühlingskonzert am Palmsonntag, dem 29.
März, 17 Uhr, lädt der Musikverein alle Musikfreunde aus nah und
fern herzlich in die Stadthalle Saarburg ein. Den Auftakt bestreitet
das Jugendorchester des Musikvereins unter der Leitung des Dirigenten Florian Weber. Anschließend werden die „Original Wunderländer“ im Big-Band-Stil einen der Höhepunkte des Konzertes
bilden. Das Gesamtorchester bietet schließlich die Vielfalt seines
musikalischen Repertoires. Vom Marsch über zeitgenössische PopMusik bis hin zur sinfonischen Blasmusik hat der neue Dirigent
Volker Biwer für dieses Konzert ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Musikprogramm zusammengestellt.
Moderator Klaus Becker macht die Zuhörer auf humorvolle Art
und Weise mit den Komponisten und dem Inhalt der dargebotenen
Musikstücke bekannt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.
Karten sind bei allen aktiven Musikern erhältlich.
Termine:
Mittwoch, 04.03.2015
18.30 Uhr Probe Jugendorchester
20.00 Uhr Probe Gesamtverein
Freitag, 06.03.2015
20.00 Uhr Probe Wunderländer
Samstag, 07.03.2015
10.00 Uhr Registerproben
Sonntag, 08.03.2015
10.00 Uhr Probe Gesamtverein
Mittwoch, 11.03.2015
18.30 Uhr Probe Jugendorchester
20.00 Uhr Probe Gesamtverein
Freitag, 13.03.2015
20.00 Uhr Probe Wunderländer
Sonntag, 15.03.2015
10.00 Uhr Probe Gesamtverein
Mittwoch, 18.03.2015
18.30 Uhr Probe Jugendorchester
20.00 Uhr Probe Gesamtverein
Freitag, 20.03.2015
20.00 Uhr Probe Wunderländer
Bienenzuchtverein Saarburg e.V.
Imker starten in die Saison
Am Mittwoch, 4. März, treffen sich die Imker des Bienenzuchtvereins ab 19 Uhr in der Auberge Sankt Laurentius, Kunohof 19
in Saarburg. Nach den ersten milden Tagen im Februar und dem
Reinigungsausflug sind die Bienen bei Temperaturen ab etwa 10
Grad bereits fleißig auf Nahrungssuche. Schneeglöckchen und verschiedene Krokusarten locken mit ihren Blüten die Honigbienen
an. Bald folgen die sehr wertvollen Weidenkätzchen, die dem Brutgeschäft einen enormen Anschub bringen. Am Sonntag, 8. März, 14
Uhr, ist die Frühjahrs-Hauptversammlung des Bienenzuchtvereins
im Bürgerhaus in Trassem. Wegen wichtiger Tagesordnungspunkte,
insbesondere der Neuwahl des Vorstandes, wird um Teilnahme
gebeten.
Amtsblatt
- 17 -
Ausgabe 10/2015
Amtsblatt
- 18 -
Ausgabe 10/2015
- Anzeige -
Aktiv gegen Krebs - Präventionstag
im Brüderkrankenhaus Trier
Informationsveranstaltung am 7. März
25
Design: agentur-kuehnen.de
Ab in die Arena! - #mirsinntrier
Sa. 07.03.15 - 20:30 Uhr
Arena Trier
Foto: Thewalt
Infos & Tickets unter: tbb- trier.de
Aus Freude am Wohnen
Eine Tochtergesellschaft der Raiffeisenbank Mehring-Leiwen eG
Volksbank Hochwald-Saarburg eG
s
s
Sie suchen eine Immobilie, die zu Ihnen passt?
Oder möchten Sie Ihr Wohnhaus verkaufen?
Sie wünschen eine Wertermittlung für Ihr Wohnhaus?
Wir unterstützen Sie bei allen Fragen rund um das
Thema Immobilien. Rufen Sie uns einach an.
www.vr-immo-gmbh.de • 06581 / 913-777
Farbe macht
gute Laune !!!
Wir lass en Sie mit Ihre r Wer bung nich
t im Regen steh en!
Lassen Sie sich von uns beraten:
info@wittich-foehren.de
Entspannen Wandern
RelaxenStrand
SonneU R L A U B
CampingGenießen
SAARBURG
Freude DEUTSChLAnD
FeiernM
useen
Treffpunkt
Deutschland.de
Am Samstag, den 7. März 2015,
laden das Onkologische Zentrum am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier und das
Patienten-Informationszentrum
(PIZ) zur Informationsveranstaltung „Aktiv gegen Krebs“
ein. Nach der Zertifizierung des
Onkologischen Zentrums durch
die Deutsche Krebsgesellschaft
im vergangenen Sommer bietet das Onkologische Zentrum
an diesem Tag ein vielfältiges
Angebot aus Vorträgen und
Beratungsmöglichkeiten zum
Thema Krebsvorbeugung. Dabei
stehen neben den Referenten
auch Experten der einzelnen
Organkrebszentren des Onkologischen Zentrums, Kooperationspartner und Selbsthilfegruppen zum persönlichen Gespräch
bereit. Die Veranstaltung richtet
sich an Betroffene, Angehörige
und Interessierte. Beginn ist um
10.00 Uhr im Albertus-MagnusSaal des Brüderkrankenhauses
Trier. Der Eintritt ist frei.
Wir sehen unseren Auftrag als
Onkologisches Zentrum neben der
Behandlung von Krebspatienten
auch darin, Aufklärung zu betreiben
und so für ein gesundes Leben zu
werben, um Krebs zu vermeiden.“,
so Dr. med. Heinz Kirchen, Leiter
des Onkologischen Zentrums am
Brüderkrankenhaus und seine
Stellvertreterin Monika Lankeshofer-Loch. Daher beschäftigen sich
an diesem Präventionstag eine
Reihe von Vorträgen mit dem Einfluss einer gesunden Lebensweise
auf Krebserkrankungen. Prof. Dr.
med. Christian Kölbel, Chefarzt
der Abteilung für Innere Medizin
I im Brüderkrankenhaus geht in
seinem Vortrag auf die Bedeutung
der Ernährung ein. Gastreferent
Dr. med. Thomas Scheib, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin
der Rehaklinik Hochwald-Kliniken
Weiskirchen, erläutert den Zusam-
menhang zwischen Bewegung
und Krebs. Mit der Prävention
von Lungenkrebs befasst sich Dr.
med. Christian Kaes, Leitender
Oberarzt der Abteilung für Innere
Medizin III des Brüderkrankenhauses.
Neben der Prävention von Krebs
ist aber auch das Thema Krebsfrüherkennung an diesem Tag von
großer Bedeutung. Dazu wird Dr.
med. Claus Luxenburger, Leiter
des Prostatakarzinom-Zentrums
Trier der Frage nachgehen, welche
Früherkennungsmöglichkeiten bei
Prostatakrebs sinnvoll sind. Über
die Angebote zur Beratung und
Information durch das PatientenInformationszentrum am Brüderkrankenhaus wird Kirsten Kolling,
Leiterin des Patienten-Informationszentrum zum Abschluss einen
Überblick geben.
Nach den Vorträgen wird es die
Möglichkeit zum Gespräch mit den
Referenten sowie weitere Informationen und Beratung geben. Dazu
steht für das Darmzentrum des
Brüderkrankenhauses Dr. med.
Bernd Bretz als Leiter des Darmzentrums sowie für das Lungenkrebszentrum Dr. med. Günther
Matheis als Leiter des Lungenkrebszentrums des Brüderkrankenhauses zur Verfügung. Als Ansprechpartner für das Uroonkologische Zentrum wird Zentrumsleiter
Dr. med. Jürgen Keil vor Ort sein.
Ebenso bietet sich die Gelegenheit zur Beratung und Information
durch die Experten des PatientenInformationszentrums, der Endoskopie, der Krebsgesellschaft
Rheinland-Pfalz e.V., der AOK und
den Selbsthilfegruppen.
Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie beim
Patienten-Informationszentrum
des Brüderkrankenhauses Trier,
Tel. 0651 208-1520 und unter
www.bk-trier.de.
Reisemagazine
LW-Se rvice auf einen Klick:
www.wittich.de
Amtsblatt
- 19 -
DFG Saarburg e.V.
Bei der Mitgliederversammlung mit Neuwahlen konnte Präsident
Jörg Volk zahlreiche Mitglieder begrüßen. Zu Gast waren Joachim
Schütze, Präsident der Schwestergesellschaft DFG Trier und Generalsekretärin Waltraud Nehmzow. In seinem Bericht äußerte sich
Volk zufrieden über das vergangene Vereinsjahr. Die DFG hat aktuell 98 Mitglieder. Die 11 Veranstaltungen in 2014 wie z.B. NeujahrsStammtisch, Heringsessen an Aschermittwoch, das Sommerfest und
vieles mehr fanden großen Anklang. Höhepunkte waren die Teilnahme am historischen Weinfestumzug und die Tagesfahrt in die
Champagne, organisiert von Nicole und Manfred Bohr. Volk dankte
seinem Vorstand und allen Helfern für die Unterstützung und Bürgermeister Jürgen Dixius für die gute Zusammenarbeit. Nach den
positiven Berichten des Schatzmeisterin Hiltrud Sieren und der
Kassenprüfer Alfred Karges und Raimund Reinert wurde dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Bei den anschließenden Vorstandswahlen kam es zu folgendem Ergebnis: Präsident: Jörg Volk,
Stellvertreter: Roland Gehlen; Sekretär Hermann Boos, Stellvertreter: Marie-Francoise Boos-Goimard; Schatzmeister Hiltrud Sieren,
Stellvertreter: Dietrich Sieren; Beisitzer/innen: Konny Holl, Christiane März, Gabriele Muysers, Hedy Rausch, Dr. Rolf Theiß, Myriam
Uriarte und ChristianeKopp. Dem Vorstand gehört als geborenes
Mitglied Bürgermeister Jürgen Dixius an. Kassenprüfer: Alfred
Karges und Lothar Holl. Programm für das erste Halbjahr 2015:
Besichtigung der Ausstellung „Ägypten - Götter. Mensche. Pharaonen.“ in der Völklinger Hütte am Samstag, dem 28. März. Führung
durch die Ausstellung „Der Trierer Dom im Wandel der Zeit“ im
Bischöflichen Dom- und Dözesanmuseum in Trier am Samstag, dem
11. April. Besuch der Gedenkstätte „SS-Sonderlager/KZ Hinzert“
im April. Maiwanderung am 1. Mai und Sommerfest am 20. Juni
auf dem Jugendzeltplatz im Kammerforst. Interessierte können sich
dem DFG-Chor „Les Troubadours“ zum Singen französischer und
deutscher Lieder anschließen, der Chor singt jeden ersten Mittwoch
im Monat um 19:30 Uhr im MGH Saarburg. Wanderer treffen sich
regelmäßig zu gemeinsamen Wanderungen. Zu allen Veranstaltungen sind Gäste und neue Mitglieder herzlich willkommen. Auskünfte
hierzu unter Tel. 06501/603819, oder unter: www.dfg-saarburg.eu.
Ayl
Heimatverein Ayl e.V.
Jahreshauptversammlung
Die Mitgliederversammlung des Heimatverein Ayl e.V. für das
Geschäftsjahr 2014 findet am Mittwoch, 18. März um 19 Uhr, in
Linden`s Pension-Restaurant statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Gedenken der verstorbenen Vereinsmitglieder
3. Geschäftsbericht
4. Kassenbericht
5. Kassenprüfungsbericht
6. Anfragen und Verschiedenes
7. Schlusswort
Zu der Versammlung sind alle Vereinsmitglieder und solche, die es
werden wollen, herzlich eingeladen.
Ausgabe 10/2015
Kastel-Staadt
Musikverein Kastel 1912 e.V.
Proben:
Freitag, 6. März, 20 Uhr
Donnerstag, 12. März, 20 Uhr
Kirf
Förderverein der
Freiwilligen Feuerwehr Kirf
Jahreshauptversammlung
Der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Kirf lädt für Samstag,
den 21. März um 19 Uhr zur Jahreshauptversammlung für das Rechnungsjahr 2014 ins Bürgerhaus Kirf ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Gedenken der verstorbenen Mitglieder
3. Tätigkeitsberichte
- Wehrführer
- Kassenführer
- Bericht der Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes
5. Neuwahlen des Vorstandes
6. Vorausblick auf das Jahr 2015
7. Verschiedenes, Anfragen, Anregungen
Anträge müssen mindestens acht Tage vor der Versammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden eingereicht werden. Der Vorstand bittet
alle aktiven und inaktiven Mitglieder um pünktliches und zahlreiches Erscheinen.
Palzem
Goldene Hochzeit
Die Eheleute Cäcilia und Winfried Kettenhofen aus Palzem-Helfantfeierten am 22. Februar 2015 das Fest der Goldenen Hochzeit.
Die Ehe wurde vor 50 Jahren vor dem damaligen Standesamt Palzem geschlossen. Zu ihrem Jubiläum gratulierten zwei Kinder mit
ihren Familien sowie alle Verwandten und Bekannten.
Freudenburg
Free Walker Ranch Freudenburg
Osterferienfreizeit
Die Ferienfreizeiten stehen nicht primär unter dem Motto „Reiterferien“. Im Vordergrund steht der Umgang mit dem Tier. Wichtig ist
es, den Kindern Respekt, Verständnis und Feingefühl für das Pferd
zu vermitteln. Die Sprache des Pferdes lehrt das Kind, seine eigene
Körpersprache zu verbessern und selbstbewusster zu agieren. Spielerisch unter bestimmten Wochenthemen werden die Kinder an das
Pferd und sein Verhalten herangeführt. Während der Osterferienwoche, vom 30. März bis 3. April, haben immer zwei Kinder ein Pferd,
mit dem sie passend zum Thema arbeiten. Am Ende der Woche soll
jede Gruppe kleine Dinge mit ihrem Pferd erarbeitet haben. Spiel
und Spaß sollen dabei auch nicht zu kurz kommen. Anmeldungen für
Kinder ab 7 Jahren. Aufgrund der Reittherapeutischen Fach-Ausbildung sind auch Kinder mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen willkommen. Anmeldungen werden entgegen genommen
unter: E-Mail: judith.art@t-online.de, oder Tel. 0151-15374099.
Die Glückwünsche der Verbandsgemeinde Saarburg überbrachte
Beigeordneter Hans-Theo Loch. Im Namen der Ortsgemeinde Palzem gratulierten Ortsbürgermeister Florian Wagner sowie Ortsvorsteher Franz-Josef Reuter.
Auszeichnung für Zivilcourage
Triers Oberbürgermeister Klaus Jensen und Polizeipräsident Lothar
Schömann haben vergangene Woche Bürgerinnen und Bürger aus
der Stadt und der Region Trier geehrt, die sich besonders für Menschen in Notsituationen eingesetzt oder der Polizei dabei geholfen
haben, Straftaten aufzuklären und Tatverdächtige festzunehmen. 31
Frauen und Männer nahmen den „Preis für Zivilcourage“ bei einer
Feierstunde im Trierer Rathaus entgegen. Aus Palzem wurden Karl
Heinz und Christopher Lauer ausgezeichnet.
Lesen Sie bitte weiter auf Seite 21
Amtsblatt
- 20 -
Ausgabe 10/2015
Amtsblatt
- 21 -
„Sie haben aus Überzeugung und instinktiv gehandelt, um zu helfen,“ sagte Oberbürgermeister Jensen bei der Begrüßung der Gäste.
Der Einsatz aller Geehrten sei mehr als eine Unterstützung polizeilicher Arbeit, sagte Schömann. „Sie helfen in erster Linie einem
Opfer und unserem Gemeinwohl.“ Gleichwohl verlange Zivilcourage keine Selbstaufopferung, sondern „das zu tun, was getan
werden kann und zu handeln“. Aus diesem Grund hätten sich die
Geehrten im Sinne der polizeilichen Zivilcouragekampagne „Wer
nichts tut, macht mit“ vorbildlich verhalten.
Ausgabe 10/2015
Serrig
Serriger Karnevalsgesellschaft SKG
„Noun da je“ e.V.
Jahreshauptversammlung
Die SKG lädt alle Mitglieder und Interessierten ein zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 20. März um 19 Uhr, in der
Gymnastikhalle der Grundschule Serrig.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Gedenken der verstorbenen Vereinsmitglieder
und Karnevalsfreunde
3. Bericht der Schriftführerin
4. Bericht des Schatzmeisters und Bericht der Kassenprüfer
5. Wahl eines Versammlungsleiters/-leiterin
6. Entlastung des Vorstandes
7. Wahl des/r Schatzmeisters/in
8. Abstimmung über den Haushalts 2016 und 2017
9. Abstimmung Motto 2015/2016
10.Verschiedenes
Ab Punkt 8 sind auch alle anwesenden Nichtmitglieder, die mit ihrer
Teilnahme an der Abstimmung ihre Mitgliedschaft erklären, stimmberechtigt. Minderjährige benötigen hierfür die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten. Anträge zur Änderung der Tagesordnung können
bis zum Beginn der Versammlung an den 1.Vorsitzenden gestellt
werden. Der Vorstand hat festgelegt, dass die Versammlung über das
Motto 2015/2016 befindet. Hierzu können Vorschläge bis zum 11. März
beim 1. Vorsitzenden Franz Meier abgegeben werden. Nach Festlegung
einer engeren Auswahl, durch den geschäftsführenden Vorstand und
der Regie, wird das Motto von der Versammlung gewählt. Um zahlreiches Erscheinen der Vereinsmitglieder wird gebeten.
VdK Ortsverband Serrig
Nächster Mittwochtreff des VdK ist am 4. März um 20 Uhr im Pfarrheim in Serrig. Alle Mitglieder sind eingeladen.
Radsportverein „Frei Weg“ Serrig
.
VdK Ortsverband Palzem
Jahreshauptversammlung
Der VdK Palzem lädt alle Mitglieder und Partner zur diesjährigen
Jahreshauptversammlung am 22. März um 15 Uhr in den Gemeindesaal Kreuzweiler ein.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung Totenehrung
2. Grußwort der Gäste
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4.Kassenbericht
5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung
6. Neuwahl des Vorstandes
7.Ehrungen
8. Verschiedenes - Info über diesjährigen Tagesausflug
Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung vom 15. bis 19.
März bei Peter Gilz, Tel. 06583-9939980, gebeten.
Schoden
Angelsportverein Schoden 1977 e.V.
Vorbereitungskurs zur staatlichen Fischereiprüfung
Im Vereinsheim des Angelsportvereins Schoden 1977 e.V. findet vom
8. März bis 31. Mai ein Vorbereitungskurs zur „staatlichen Fischereiprüfung“ statt. Die Teilnehmer werden von erfahrenen Ausbildern
in fünf Fachbereichen geschult und auf die Prüfung im Juni 2015
vorbereitet. Weitere Informationen oder anmelden können Sie sich
unter www.BFV-Trier.de oder unter folgender Kontaktadresse: Alfred Reichert, Kirchgasse 2, 54536 Kröv, Tel. 06541/1581 oder Mobil:
0163/7168308, E-Mail: Vorsitzender@BFV-Trier.de.
In der Jahreshauptversammlung des Radsportvereins RV „Frei
Weg“ wurde ein neuer Vorstand gewählt. Dieser setzt sich wie folgt
zusammen: 1. Vorsitzender: Dietrich Sieren; 2. Vorsitzender: Berthold Zehren; Geschäftsführer: Gerd Wagner; Schatzmeister: Ernst
Thiel; Fachwart Radsport: Dirk Harig; Fachwart Öffentlichkeitsarbeit: Timo Horn; Beisitzer: Bernd Wagner.
Außerdem wurden folgende Veranstaltungsschwerpunkte für 2015
festgelegt: Es wird eine Radtourenfahrt als Permanente über 71 km
durch das Saartal bis Fremersdorf angeboten. Die Tour kann ab 7.
März gefahren werden. Die Radtourenfahrt (RTF) über 41 km, 71
km und 111 km ist am 5. Juli. Am 19. Juli trägt der Verein das Mountainbike Rennen für Jedermann aus. Start und Ziel ist das Hofgut
Serrig. Besonderes Augenmerk möchte man auf die geführten Trainingsfahrten für jeden Radsportinteressierten richten. Ab 3. März
findet jeden Dienstag ab 16 Uhr eine geführte Rad- oder Mountainbike-Tour statt. Jeder kann teilnehmen. Das Tempo richtet sich nach
der Kondition der Teilnehmer. Auch Schüler können teilnehmen.
Startpunkt ist am Petersplatz. Auskünfte hierzu erteilt Herbert Kirf,
Tel. 06581-3854. Infos zu den Terminen, Veranstaltungen und zum
Verein: www.rv-serrig.de.
Taben-Rodt
SVS Taben-Rodt e.V.
Der Sportverein lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung
am Freitag, 6. März, um 20 Uhr ins Sportheim am Sportplatz ein.
Auf der Tagesordnung stehen: die Berichte des Geschäftsführers,
Kassierers sowie der Abteilungen Jugend und Seniorenspielbetrieb,
der Bericht des Kassenprüfers sowie Anträge und Verschiedenes. Es
wird um zahlreiches Erscheinen und Unterstützung für die anstehenden Veranstaltungen gebeten.
Volkstanzgruppe Taben-Rodt e.V.
Jahreshauptversammlung
Die Volkstanzgruppe Taben-Rodt lädt alle Mitglieder zur
Jahreshauptversammlung am Freitag, den 13. März, 19 Uhr, ins
Gasthaus Rodter Eck herzlich ein.
Lesen Sie bitte weiter auf Seite 23
Amtsblatt
- 22 -
Ausgabe 10/2015
Praxis Dr. med. H.-J. Nicknig
Facharzt für Allgemein- und Notfallmedizin
Diabetes-, Hypertonie-, Asthma- und COPD-Schulungen
Irsch • Telefon: 0 65 81 / 20 49
Liebe Patienten!
Wir machen Urlaub
vom 09.03.2015 bis 14.03.2015
Die Vertretung übernehmen alle anwesenden Saarburger Ärzte
Familienanzeigen
in Ihrem Mitteilungsblatt
Foto: Marlies Schwarzin / pixelio.de
Bestattungsinstitut
OttO
KIEFEr
- fachgeprüft trierer Straße 2
54441 Kirf-Beuren
telefon 06583 / 1387
• Vertrauensvolle
Beratung
• Erledigung
sämtlicher
Formalitäten
• Überführungen
im In- und Ausland
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"aktionsangebote März 2015"
der Fa. Autohaus Werner GmbH.
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
• Erd-, Feuer- und
Seebestattungen
• Ausstellungsraum
(Sarglager)
Tag und Nacht zu erreichen
www.Bestattungsinstitut-Otto-Kiefer.de
Wir nehmen in Dankbarkeit
Abschied von unserer langjährigen,
ehrenamtlichen Geschäftsführerin
(1972-1995) und Ehrenmitglied
Frau Erika Bähr
Nachruf
B e i la g e n h i n w e i s
AnkAuf von: Damen-, Herrenbekleidung sowie
Leder-, Abendgarderobe, Porzellan, Sammeltassen,
Bleikristall, Zinn, Kameras, Schallplatten,
Näh- und Schreibmaschinen, Zahle bar.
Telefon: 01 57 / 31 46 40 68
B e i la g e n h i n w e i s
Unsere dieswöchige Ausgabe enthält eine Voll-/Teilbeilage
"werkers welt"
der Fa. Moes Freres.
Wir bitten unsere Leser um beachtung!
Wir haben mit ihr einen lieben
Menschen verloren, der in unserem
Leben Spuren hinterlassen hat.
Unser Mitgefühl gilt ihrer Familie.
Liebe Interessenten des
Quantenabends in Saarburg!
Landfrauenverband
Saar-Obermosel-Hochwald.
Herzlichen Dank für das rege Interesse und
die Anmeldungen für diese Veranstaltung.
Sie findet am 14. März ab 16.30 Uhr
in Saarburg-Beurig in der Ockfener Straße,
Hausnummer 54, statt.
Claudia Thein
1. Vorsitzende
Ich freue mich sehr auf Sie
und bedanke mich jetzt
schon für Ihr Vertrauen.
Andrea Hagen
Mit besten Grüßen,
E.P.E. Linster, Heilpraktiker
Amtsblatt
- 23 -
Ausgabe 10/2015
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Eröffnung
2. Tätigkeitsbericht der Vorsitzenden
3. Bericht der Kassiererin
4. Bericht des Kassenprüfers
5. Entlastung des Vorstandes
6. Neuwahl des Vorstandes
7. Verschiedenes, unter anderem a. Planung der 50-jährigen Jubiläumsfeier der Volkstanzgruppe im Jahr 2018
Für Ideen, Anregungen und Vorschläge zur Gestaltung der Jubiläumsfeier ist der Vorstand dankbar. Der Vorstand würde sich über
ein zahlreiches Erscheinen der Mitglieder freuen.
Arbeitseinsatz
Bei dem Arbeitseinsatz am Samstag, 6. März von 13 bis 16 Uhr
am Sportplatz stehen Platzpflege und Reparaturarbeiten an den
Gebäuden an. Helfer können sich bei Bernd Koewenig Tel. 994360
anmelden.
Primelverkauf der Messdiener
Einladung zur Jahreshauptversammlung am Sonntag, dem 15. März
um 19 Uhr, im Gasthaus „Warsberger Hof“ in Wincheringen.
Tagesordnung:
1. Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden und Totenehrung
2. Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2014
3. Rechenschaftsberichte:
a. des geschäftsführenden Vorstandes
b. der Ressort - Leiterinnen und Leiter
c. der Kassenprüfer
4. Entlastung der Schatzmeisterin
5. Entlastung des Gesamtvorstandes
6. Ehrung der aktiven Mitglieder
7. Termine und Veranstaltungen 2015
8. Haushalt 2015
9. Beratung und Beschlussfassung über eingegangene Anträge
gemäß § 9, Ziffer 8 der Satzung
10.Verschiedenes
Anträge gemäß § 9 Ziffer 8 der Vereinssatzung sind mit einer Frist
von mindestens einer Woche vor Beginn der Hauptversammlung
schriftlich an 1. Vorsitzenden Hans May zu stellen.
Die Messdiener der Pfarrei St. Quiriacus und Auctor veranstalten
am kommenden Samstag, dem 7. März einen Primel-Verkauf. Ab
10 Uhr ziehen die Jungen und Mädchen mit ihren vollbeladenen
Bollerwagen von Haus zu Haus und bieten die Primel zum Preis von
2 € pro Stück an. Der Erlös dieser Aktion dient zur Mitfinanzierung
der diesjährigen Freizeitaktivitäten. Die Messdiener bedanken sich
schon jetzt bei den potentiellen Käufern und würden sich über eine
rege Nachfrage ihres Angebotes freuen.
Trassem
Angelsportverein
Trassem-Perdenbach 1974 e.V.
Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung ist am Samstag, 21. März, 18 Uhr, in
der Fischerhütte.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Schriftführers (§ 13)
4. Bericht des Schatzmeisters
5. Bericht des Jugendwartes
6. Bericht des Gewässerwartes
7. Anträge an die Versammlung
8. Bericht der Kassenprüfer (§ 20)
9. Entlastung des Vorstandes
10. Neuwahl des Vorstandes
11.Verschiedenes
Nach § 12 der Vereinssatzung ist die Mitgliederversammlung unabhängig von der Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Vereinsmitglieder, die das 16. Lebensjahr noch nicht erreicht
haben, besitzen kein Stimmrecht (§ 9). Die Vereinssatzung und die
aktuelle Mitgliederliste werden an diesem Abend ausgelegt. Spendenquittungen über Mitgliedsbeiträge können im Vorfeld bei Kassierer Rudolf Baumann bestellt und bei der Mitgliederversammlung
abgeholt werden. Anträge an die Mitgliederversammlung sind bis 7.
März beim 1. Vorsitzenden schriftlich einzureichen.
DJK Trassem
DJK Trassem bietet folgende sportliche Aktivitäten an:
- Gymnastik (Bauch-Beine-Po/Functional Basic) mittwochs,
19.30 bis 20.30 Uhr im Bürgerhaus Trassem. Leitung: Marion
Esser-Koewenig
- Nordic Walking (Kurse auch für Einsteiger) Beginn im April ab
Sportplatzgelände
- Neuer Kurs: Bewegung in der Natur - schnelles Gehen mit integrierten Gymnastikübungen - Beginn im April ab Sportplatzgelände
- Badminton, sonntags, 17 bis 19 Uhr Turnhalle der Grundschule
St. Laurentius, Saarburg. Leitung: Stephanie Kees
- Trialbiken: Training zu erfragen bei Michael Denis
- Tennis: Training zu erfragen bei Björn Burg
Wer Lust auf Bewegung hat oder sich Informationen über die Angebote
einholen möchte, wende sich bitte an Vorsitzenden Bernd Koewenig, Tel.
99 43 60, oder die Vorstandsmitglieder. Infos unter www.djk-trassem.de.
Abteilung Trialbike
Im März finden die Trainingseinheiten an folgenden Tagen statt: 7.,
11., 16., 20. und 24. März. Anfänger trainieren von 16 bis 17 Uhr und
Fortgeschrittene von 17 bis 18 Uhr
Weitere Termine werden in der Facebook-Gruppe kurzfristig
bekanntgegeben. Anfänger oder Biker die sich den Trainingseinheiten anschließen möchten sind willkommen. Vereinseigene Trailbikes stehen zur Verfügung. Ansprechpartner ist Michael Denis, Tel.
06581-605352.
Wincheringen
RSC Obermosel-Wincheringen
Jahreshauptversammlung
Tennisverein Wincheringen e.V.
Mitgliederversammlung
Der Tennisverein Wincheringen e.V. lädt alle Vereinsmitglieder und
Tennisfreunde zur Mitgliederversammlung am Sonntag, 22. März
um 19.00 Uhr ins Vereinshaus ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
und Genehmigung der Tagesordnung
3. Wahl eines Versammlungsleiters und eines Protokollführers
4. Tätigkeitsberichte des Vorstandes
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Besprechung des Jahresprogramms
8. Verschiedenes
Anträge zur Änderung der Tagesordnung sind beim 1. Vorsitzenden
Johannes Philippi einzureichen. Eine Änderung der Tagesordnung
erfolgt durch Beschluss der Mitgliederversammlung. Der Vorstand
würde sich freuen, möglichst viele Teilnehmer begrüßen zu können.
Kirchliche Nachrichten
Gottesdienstordnung des Kreiskrankenhauses
Donnerstag, 5. März 2015, 2. Fastenwoche
10.30 Uhr heilige Messe im Seniorenzentrum
Krankenkommunion im Seniorenzentrum
Freitag, 6. März 2015, 2. Fastenwoche
16.00 Uhr Kreuzweg
16.30 Uhr hl. Messe für Verst. Matthias Minninger
Aussetzung, Eucharistischer Segen
bis 18.00 Uhr Stille Anbetung
Sonntag, 8. März 2015, 3. Fastensonntag
09.30 Uhr
Hochamt für verst. Ewald Gentgen,
Anna Lauer und Eva Wincheringer
10.30 Uhr bis
12.30 Uhr
Krankenkommunion im Krankenhaus
Montag, 9. März 2015
19.30 Uhr bis
20.00 Uhr
Eucharistische Anbetung
„Frieden verkündet der Herr seinem Volk“
Donnerstag, 12. März 2015, 3. Fastenwoche
10.30 Uhr hl. Messe im Seniorenzentrum
Krankenkommunion im Seniorenzentrum
Amtsblatt
- 24 -
Freitag, 13. März 2015, 3. Fastenwoche
15.30 Uhr
Evangelischer Gottesdienst im Seniorenzentrum
Sonntag, 15. März 2015, 4. Fastensonntag (Laetare)
09.30 Uhr Hochamt für Verst. Nikolaus Krier
10.30 Uhr bis
12.30 Uhr Krankenkommunion im Krankenhaus
Pfarreiengemeinschaft Saarburg
Gottesdienstordnung vom 7. bis 15. März
Samstag, 07.03.2015, Samstag der 2. Woche der Fastenzeit
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche.
09:00 Uhr
Hauskommunion in Beurig, Irsch, Ockfen und
Schoden
Beurig 09:00 Uhr Marienmesse
Irsch 14:30 Uhr Taufe der Kinder Gabriel Weinacht
und Ella Körner
Beurig 16:00 Uhr Beichtgelegenheit
Saarburg 17:00 Uhr Beichtgelegenheit
Litdorf 17:30 Uhr Vorabendmesse
für Martha u. Werner Rauen und Leb.
u. ++ d. Familie Schütt-Peters; für Katharina
Kruska; nach Meinung
Saarburg 17:30 Uhr Vorabendmesse
für Anni Reiter; für Marlene u. Josef Steinmetz;
für Margret Marchand
Irsch 19:00 Uhr Vorabendmesse
für Margarethe Benzmüller und leb. u. ++ Angehörige; für Eheleute Johann und Magdalena AchtenBenzmüller und leb. u. ++ Angehörige; für Maria
Pütz und leb. u. ++ Angehörige; für Adelheid Müller
und ++ Angehörige; für Alois Konter und leb. u. ++
Angehörige
Ockfen 19:00 Uhr Vorabendmesse
für Josef Hemmen (2. Jahrgedächtnis)
Sonntag, 08.03.2015, Dritter Fastensonntag
Ewig Gebet in Mannebach
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche.
Ayl
09:30 Uhr Hochamt - mitgestaltet von der Chorgemeinschaft „Heiterkeit“ und „Concordia“ aus Ensdorf/Saar für die Pfarreiengemeinschaft;
für d. Leb. und ++ d. Familie Pehl-Schäfer; für Rudolf
u. Astrid Eilenz, ++ Angehörige und für Martha Linden zu Ehren d. Muttergottes; für Gertrud Philipps,
geb. Büdinger; für die Leb. u. ++ Mitglieder der
Chorgemeinschaft „Heiterkeit“ und
„Concordia“ Ensdorf
Mannebach 09:30 Uhr Festhochamt zur Eröffnung des Ewigen
Gebetes mit Aussetzung des Allerheiligsten
für die Pfarreiengemeinschaft; für d. Leb.
u. ++ d. Familie Weisgerber-Moreth
Saarburg 11:00 Uhr Familiengottesdienst
für die Pfarreiengemeinschaft
Mannebach 15:00 Uhr Feierlicher Abschluss zum Tag des Ewigen
Gebetes - anschl. herzliche Einladung zum
„Kirchenkaffee“ ins Gemeindehaus
Beurig 17:00 Uhr Andacht zur Göttlichen Barmherzigkeit
Beurig 18:00 Uhr Hochamt
für die Pfarreiengemeinschaft; für Adele Weber;
für Hildegard Fisch und leb. und ++ Angehörige
Irsch 18.30 Uhr Kreuzwegandacht
Ockfen 19:30 Uhr Komplet (Nachtgebet)
Betstunden:
Mannebach 10:30 Uhr Betstunde für Männer
Mannebach 11:30 Uhr Stille Anbetung
Mannebach 14:00 Uhr Betstunde für die Frauen
Montag, 09.03.2015, Montag der 3. Woche der Fastenzeit
Fisch 18:00 Uhr Kreuzwegandacht
Kahren 18:00 Uhr Kreuzwegandacht
Kahren 18:30 Uhr heilige Messe für Berthold Philippi;
für Geschwister Dawen (Stiftung)
Dienstag, 10.03.2015, Dienstag der 3. Woche der Fastenzeit
Saarburg 08:30 Uhr Rosenkranzgebet und Beichtgelegenheit
Saarburg 09:00 Uhr heilige Messe
für Alexandra Wendorf-Greif
Beurig 11:00 Uhr Hauskommunion
im Betreuten Wohnen „St. Marien“ Wiesenweg
Irsch 18:30 Uhr heilige Messe
für Eheleute Johann und
Margarethe Wagner-Jäckels und ++ Angehörige
Ausgabe 10/2015
Mittwoch, 11.03.2015, Mittwoch der 3. Woche der Fastenzeit
Ayl 18:00 Uhr Kreuzwegandacht
Ayl 18:30 Uhr heilige Messe
für Martina Hausen (best. v. d. Frauengemeinschaft)
Irsch 18:30 Uhr Rosenkranzgebet
Ockfen 18:30 Uhr heilige Messe
für Peter und Anna Pütz und ++ Söhne
Donnerstag, 12.03.2015, Donnerstag der 3. Woche der Fastenzeit
Beurig 08:30 Uhr Rosenkranzgebet
Beurig 09:00 Uhr heilige Messe
nach Meinung früherer Stifter (Stiftung)
Saarburg 17:30 Uhr Kreuzwegandacht
Krutweiler 18:30 Uhr heilige Messe
für Gertrud u. Elisabeth Biewen,
Nikolaus u. Katharina Hauser und Tochter Inge
Freitag, 13.03.2015, Freitag der 3. Woche der Fastenzeit
Saarburg 17:30 Uhr Rosenkranzgebet
Mannebach 18:00 Uhr Kreuzwegandacht
Mannebach 18:30 Uhr heilige Messe
zur Immerwährenden Hilfe
und um geistliche Berufungen
Schoden 18:30 Uhr Kreuzwegandacht
Beurig 19:00 Uhr „Abend der Versöhnung“
mit Anbetung und Beichtgelegenheit
Samstag, 14.03.2015, Samstag der 3. Woche der Fastenzeit
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche.
Beurig 16:00 Uhr Beichtgelegenheit
Saarburg 17:00 Uhr Beichtgelegenheit
Mannebach 17:30 Uhr Vorabendmesse
für Peter u. Mathilde Niederkorn
und Karl Jochem; für Alfons u. Anna Kiefer
Saarburg 17:30 Uhr Vorabendmesse
für Johann u. Maria Massem und ++ Söhne u. Schwiegersöhne; für Michael u. Maria Peifer und ++ Söhne; für
Eheleute Klaus u. Änni Römer-Ackermann (Stiftung)
Ayl 19:00 Uhr Vorabendmesse
für Klara Altenhofen (Sechswochenamt) u. Ernst
Altenhofen sowie ++ Angehörige; für Karl u. Susanna
Büdinger und Sohn Richard; für Johann u. Maria
Roos, zur Muttergottes der Immerwährenden Hilfe
Schoden 19:00 Uhr Vorabendmesse
für Paul Loch; für ++ Eltern Matthias und Anna
Bach und leb. und ++ Angehörige; für Elisabeth
Bauschert; für Eltern Josef und Anna Martini-Benzkirch und ++ Angehörige; für Victoria Maximini; für
Pfr. Hubert Nickels, Pater Werner und Pater Günter
Sonntag, 15.03.2015, Vierter Fastensonntag
Dekanatswallfahrt nach St. Matthias, Trier
Die Kollekte ist für die Pfarrkirche.
Biebelhausen04:45 Uhr Treffen der Wallfahrtsteilnehmer der
Dekanatswallfahrt nach St. Matthias Trier
Irsch 09:30 Uhr Hochamt
für die Pfarreiengemeinschaft; für Erna Burkardt
(Sechswochenamt); für Maria Thurn (Sechswochenamt); für Erwin Thurn; für Frieda Wallrich (2.
Jahrgedächtnis) und ++ Ehemann Karl Wallrich; für
Martha und Berthold Groß, Schwiegersohn Klaus
und ++ Angehörige; für Nikolaus Schwarz, Katharina Michels und ++ Angehörige
Litdorf 09:30 Uhr Hochamt
für die Pfarreiengemeinschaft; für d. Leb. u. ++ d.
Familie Wambach-Görgen
Saarburg 11:00 Uhr Familiengottesdienst
für die Pfarreiengemeinschaft; für Johann Bauer
(Sechswochenamt); für Mathilde u. Arnold Lemmer und Leb. u. ++ d. Familie; für Paula Fell, ++
Geschwister und Leb. u. ++ d. Familie
Schoden 14:30 Uhr Taufe des Kindes Aaron Zeimet
Beurig 18:00 Uhr Hochamt
für die Pfarreiengemeinschaft; für Hans Enders; für
Jakob und Margarethe Lang und Sohn Walter
Irsch 18.30 Uhr Kreuzwegandacht
Ockfen 19:30 Uhr Komplet (Nachtgebet)
Evangelische Kirchengemeinde Saarburg
Dienstag, 24.02.2015
15.00 Uhr
Seniorenspielkreis im Wiesenweg 18
Mittwoch, 04.03.2015
19.30 Uhr
Presbyteriumssitzung im Pfarrhaus
Freitag, 06.03.2015
17.00 Uhr
Weltgebetstag in St. Laurentius
Amtsblatt
- 25 -
Sonntag, 08.03.2015
16.00 Uhr
Familiengottesdienst in Wincheringen im Pfarrsaal
Montag, 09.03.2015
20.00 Uhr
Chorprobe im Gemeindehaus
Dienstag, 10.03.2015
15.00 Uhr
Seniorenspielkreis im Wiesenweg 18
Pfarreiengemeinschaft Serrig-Freudenburg
Gottesdienstordnung vom 7. bis 15. März
Samstag, 07.03.2015, Hochfest hl. Quiriakus in Taben-Rodt
Vorabend zum 3. Fastensonntag
Kollekte für die Aufgaben der Pfarrgemeinden
Serrig 15.00 Uhr hl. Taufe der Kinder Noah Kettenhofen,
Jula Horn und Leonard Tscherne
Taben-Rodt 17.00 Uhr Rosenkranzgebet f. d. Frieden (J. Rörsch u.
A. Wagner)
Taben-Rodt 17.30 Uhr Festmesse f. d. Pfarrgemeinde; 1. Jahrged.
+ Hedwig Britz; ++ Johann u. Maria Massem, ++
Söhne u. Schwiegersöhne; ++ Paul (Jahrged.) u. Pauline Irsch; ++ Ehel. Albert u. Marga Neuses
L: B. Heinz Kh: Sr. M. Antonia
Kirf 17.30 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; + Sr.
Maria Tarcisia, ++ Eltern u. Geschwister; + Arnold
Hoffmann u. leb. u. ++ Angeh.; ++ Ehel. Maria u.
Michel Wambach, + Sohn Ernst u. ++ Eltern u.
Geschwister; ++ Ehel. Wilhelm u. Eva Beicht u. ++
Angeh.
L+Kh: J. Krug M: Gr. 3
Kastel-Staadt 19.00 Uhr Vorabendmesse f. d. Pfarrgemeinde; Leb.
u. ++ d. Fam. Walter u. Anni Boesen-Jäger anl. d.
Eisernen Hochzeit;
+ Erich Merten (2. Jahrged.); ++ Ehel. Oskar u.
Johanna Leuk, + Sohn Oskar u. Tochter Monika; ++
Ehel. Johann u. Maria Scheer; ++ Ehel. Nikolaus u.
Maria Kiefer;
+ Franz-Josef Kees; Leb. u. ++ d. Fam. Schuster
L: M. Scheer Kh: M. Jäger M: Gr. B
Sonntag, 08.03.2015, 3. Fastensonntag
Kollekte für die Aufgaben der Pfarrgemeinden
Freudenburg 09.00 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; 2. Sterbeamt
+ Elisabeth Jäger; 3. Sterbeamt + Anne Dechoux
L+Kh: A. Mayer M: Gr. 3
Taben-Rodt 09.30 Uhr hl. Messe in der Propstey
Serrig 10.00 Uhr Rosenkranzgebet f. d. Frieden
Serrig 10.30 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; ++ Ehel.
Angela u. Nikolaus Schäfer; + Bernhard Reuter u.
++ Angehörige; ++ Ehel. Elisabeth u. Hubert Wilkin;
++ Fam. Dibo u. Brunco
L: G. Ollinger Kh: A. Neises
Trassem 10.30 Uhr Festhochamt zum EWIG GEBET f. die
Pfarrgemeinde
+ Helene Schaaf; + Viktor Hein u. zu Ehren d. hl.
Mutter Gottes; ++ d. Fam. Hein-Kees; + Franz Steier,
+ Kaspar Steier, + Maria Steier u. + Barbara Paul; +
Alwine Clemens u. ++ Horst u. Maria Hesse
L+Kh: P. Schuster M: Gr. I u. Gr. II
Aussetzung des Allerheiligsten
Anschl. Anbetungsstunde für die Männer
12.00 14.00 Uhr Stille Anbetung
14.00 Uhr Anbetungsstunde der Kinder mit ihren Familien
15.00 Uhr Anbetungsstunde der Frauen
16.15 Uhr Anbetungsstunde für die Verstorbenen
17.00 Uhr Feierl. Schlussandacht mit Te Deum u. sakr. Segen
M: Gr. III u. Gr. I
Taben-Rodt 18.00 Uhr Vesper in der Propstey
Montag, 09.03.2015, Montag der 3. Fastenwoche
Taben-Rodt 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Meurich 19.00 Uhr Kreuzweg
Serrig 19.00 Uhr hl. Messe
Dienstag, 10.03.2015, Dienstag der 3. Fastenwoche
Taben-Rodt 09.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Kastel-Staadt 18.00 Uhr Kreuzweg
Beuren 19.00 Uhr Kreuzweg
Mittwoch, 11.03.2015, Mittwoch der 3. Fastenwoche
Freudenburg 09.00 Uhr hl. Messe mit der Frauengemeinschaft
Serrig 09.00 Uhr hl. Messe; Stiftmesse + Matthias Jäger; ++
Silvia Mohr u. Alwin Gansemer; ++ Ehel. Magdalena
u. Alois Rommelfanger u. ++ Angehörige
Taben-Rodt 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Ausgabe 10/2015
Donnerstag, 12.03.2015, Donnerstag der 3. Fastenwoche
Freudenburg 14.30 Uhr Kreuzweg
Taben-Rodt 18.00 Uhr hl. Messe in der Propstey
Trassem 18.00 Uhr Kreuzweg
Trassem 18.30 Uhr hl. Messe M: Gr. II
Kirf 18.30 Uhr Kreuzweg
Freitag, 13.03.2015, Freitag der 3. Fastenwoche
17.30 Uhr Kreuzweg mit den Erstkommunionkindern
Serrig Taben-Rodt 17.30 Uhr Kreuzweg
Taben-Rodt 18.00 Uhr hl. Messe; ++ Nikolaus u. Susanna Pletsch
Meurich 19.00 Uhr hl. Messe; ++ Anna u. Nikolaus Fisch u.
Schwiegersohn Klaus Brittnacher M: Gr. G
Samstag, 14.03.2015, Vorabend zum 4. Fastensonntag (Laetare)
Kollekte für die Aufgaben der Pfarrgemeinden
Taben-Rodt 17.00 Uhr Dankamt zur Verabschiedung der Karmelitinnen von der Göttlichen Liebe und von Pater
Walter Gräf SAC
L: M. Hein
Sonntag, 15.03.2015, 4. Fastensonntag (Laetare)
Kollekte für die Aufgaben der Pfarrgemeinden
04.45 Uhr Dekanatswallfahrt nach St. Matthias Trier
ab Biebelhausen, Kapelle
St. Matthias 10.00 Uhr Pilgeramt f. d. Dekanat Konz-Saarburg
Kirf 09.00 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde; 3. Sterbeamt
+ Frieda Kiefer; + Sr. Bernhardine, + Sr. Tarcita u. +
Katharina Brittnacher; + Mathilde Kiefer u. + Tilly
Kuchenbuch u. ++ Angehörige; ++ Ehel. Alfons u.
Maria Terver u. Tochter Irene
L: S. Funk Kh: G. Fritzen M: Gr. 1
Taben-Rodt 09.30 Uhr hl. Messe in der Propstey
Freudenburg 10.30 Uhr Hochamt f. d. Pfarrgemeinde;
1. Jahrged. + Franziska Repplinger
L+Kh: K. Rach M: Gr. 4
Taben-Rodt 18.00 Uhr Vesper in der Propstey
Gottesdienstordnung
der Pfarreiengemeinschaft Helfant,
Kreuzweiler, Merzkirchen, Palzem
und Wincheringen
Sa., 07.03., Samstag der 2. Fastenwoche - Hl. Perpetua u. hl. Felizitas
Wi. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Wi. 19.00 Uhr Vorabendmesse
Stiftm. in Meinung aller Stifter,
f. die Leb. u. Verst. unserer Pfarreiengemeinschaft
So., 08.03., 3. Fastensonntag
Pa. 09.00 Uhr Hochamt
f. + Franziska Moreth u. die Leb. u. Verst. der Fam.
Moreth-Kohn, f. ++ Margarete u. Johann BoesenHein, Alfons Nittler u. verst. Ang., f. ++ Gertrud
u. Johann Strupp-Schwarz, f. ++ Rosa u. Matthias
Gries-Greif, f. + Johann Peter u. verst. Ang., f. + Josefine Oetringer, f. ++ Mathilde u. Peter Boesen
Sonderkollekte für die Kirche
Me.
10.30 Uhr Hochamt f. ++ Dorothea Leuk, Leonie
Leuk, Anna u. Nikolaus Leuk, f. + Karl Schwarzenbarth u. verst. Ang., f. + Albert Bertel (als Jgd.) u. ++
Eltern Maria u. Nikolaus Bertel u. verst. Geschw., f.
++ Maria u. Michel Hein u. verst. Kinder, f. + JohannPeter Kleutsch, f. ++ Ehel. Josefine u. Leo Weinacht,
f. ++ Hedwig u. Peter Fisch, f. + Maria Wacht geb.
Kunz (als Jgd.), f. + Reinhold Benning u. die Leb. u.
Verst. der Fam. Benning- Soester, f. ++ Anna u. Josef
Altenhofen, verst. Eltern u. Geschw.
Sonderkollekte für die Kirche
He. 13.30 Uhr Bittgang zur Helfanter Kapelle (Treffpunkt Kapelle Weber)
Wi. 14.00 Uhr Kreuzwegandacht
Di., 10.03. ,Dienstag der 3. Fastenwoche
Re. 19.00 Uhr hl. Messe
f. ++ Ehel. Josefine u. Peter Sauerwein
Mi., 11.03., Mittwoch der 3. Fastenwoche
Ro. 19.00 Uhr hl. Messe
f. ++ Ehel. Anna u. Johann Friedrich Lellig u. verst. Ang.
Fr., 13.03., Freitag der 3. Fastenwoche
Ke. 18.30 Uhr Kreuzwegandacht
Kr. 18.30 Uhr Kreuzwegandacht
Sü. 19.00 Uhr hl. Messe
f. die Verst. der Fam. Weiter, f. ++ Ehel. Johanna u.
Anton Weber u. die Verst. der Fam. Denzer
Amtsblatt
- 26 -
Sa., 14.03., Samstag der 3. Fastenwoche
Wi. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Wi. 19.00 Uhr Vorabendmesse
Monatsamt f. + Hans Repplinger, f. ++ Ehel. AnnaMaria u. Heinrich Keller, f. ++ Geschw. Elisabeth
u. Josef Biermann, f. ++ Ehel. Elisabeth u. Matthias
Adam u. + Tochter Maria Engel geb. Adam, f. +
Johann Holbach
Sonderkollekte für die Kirche
So., 15.03., 4. Fastensonntag - Laetare
Kr. 09.00 Uhr Hochamt
f. + Alwine Altenhofen, f. + Anni Faber (als Jgd.), f. +
Alois Maus (als Jgd.) u. Sophie Maus u. verst. Eltern
u. Geschw., f. ++ Mathilde u. Alois Tritz, f. die Verst.
der Fam. Ollinger-Scheuer
He. 10.30 Uhr Hochamt
f. ++ Peter u. Gerd Weber, f. ++ Ehel. Maria u. Johann
Becker, f. ++ Ehel. Paula u. Peter Tritz, f. ++ Ehel.
Katharina u. Richard Beck, f. ++ Ehel. Katharina u.
Peter Rohles, f. ++ Ehel. Magdalena u. Peter Feltes, f.
+ Rudolf Feltes
He. 13.30 Uhr Bittgang zur Helfanter Kapelle
(Treffpunkt Kapelle Weber)
Wi. 14.00 Uhr Kreuzwegandacht
Jehovas Zeugen
Versammlung Trier-Süd
Auf der Grafschaft 26, 54294 Trier, Telefon 0651 / 30214
Donnerstag, den 05.03.2015, 19:00 - 20:45 Uhr
Versammlungsbibelstudium: „Komm Jehova doch näher“
Danach: Schulkurs für Evangeliumsverkündiger
Anschließend: Ansprachen und Tischgespräche
Sonntag, den 08.03.2015, 14:30 - 15:15 Uhr
Biblischer Vortrag: Wann wird es echten Frieden und echte Sicherheit geben?
DJK St. Matthias Trier - JSG Saarburg 3:1
A-Junioren-Bezirksliga
JSG Mont-Royal Traben-Traben - JSG Saarburg 0:5
B-Junioren-Kreismeisterstaffel
JSG Saarburg I - JSG Saarburg II 7:0
Frauen Kreisklasse
FSG Saarburg - Polizei SV Trier 2:0
Spiele vom kommenden Wochenende
Samstag, 07.03.2015
12:00 Uhr JSG Morbach - JSG Saarburg Spielort Kunstrasen Morbach
D-Junioren-Kreisklasse
14:00 Uhr JSG Saarburg II - JSG Saarburg III Spielort Stadion
Kammerforst
C1-Junioren-Bezirksliga
15:15 Uhr JSG Saarburg – JSG Pluwig-Gusterath Spielort Stadion
Kammerforst
C2-Junioren-Kreisklasse
12:30 Uhr JSG Schweich II - JSG Saarburg II in Schweich, Kunstrasen Mathestr.
B-Junioren-Kreismeisterstaffel
16:00 Uhr JSG Igel - JSG Saarburg I in Trier-Zewen
A-Junioren-Bezirksliga
18:45 Uhr JSG Saarburg - JSG Osburg im Stadion Kammerforst
B-Juniorinnen-Bezirksliga
17:00 Uhr MSG Saarburg/Serrig SV Bettenfeld im Stadion Kammerforst
Frauen-Kreisklasse
16:00 FSG Ralingen II - FSG Saarburg in Godendorf
Sonntag, 08.03.2015
11:00 Uhr JSG Saarburg II - JSG Butzweiler im Stadion Kammerforst
Dienstag, 10.03.2015
C-Junioren Kreispokal
18:30 Uhr JSG Saarburg II - JSG Ehrang im Stadion Kammerforst
SV Irsch/Saar
Tischtennis
Mitteilungen des
Dekanates Konz-Saarburg
Dekanatswallfahrt nach Trier-St. Matthias
Am Sonntag, dem 15. März, findet zum 30. Mal die Fußwallfahrt
des Dekanates Konz-Saarburg nach Trier St. Matthias statt. Dieses
Jahr lautet das Motto „Zur Freiheit berufen“. Der Mensch ist seit
Urzeiten Bedrängnissen und Zwängen ausgesetzt, aus denen er herauskommen will. Jesus nimmt die Verheißung des Propheten Jesaja
in der Synagoge von Nazareth auf und liest vor: „Der Herr hat mich
gesandt, damit ich den Gefangenen die Entlassung verkünde und
den Blinden das Augenlicht; damit ich die Zerschlagenen in Freiheit
setze und ein Gnadenjahr des Herrn ausrufe.“ Dann fügte er hinzu:
„Heute hat sich das Schriftwort erfüllt.“ Um frei handeln zu können, müssen bestimmte Rahmenbedingungen erfüllt sein. Christen
sind gerufen, an diesen Bedingungen mitzuarbeiten (z. B. Demokratie, Armutsbekämpfung, Toleranz). Bei der Wallfahrt wird sich
mit diesen Gedanken beschäftigt. Treffpunkt für die Wallfahrtsteilnehmer ist Ayl, Ortsteil Biebelhausen, an der Kapelle St. Josef. Um
4.45 Uhr Einführung in die Wallfahrt, anschließend Wallfahrtssegen.
Abmarsch ist pünktlich um 5 Uhr. Gegen 7 Uhr kurze Rast in Konz
am Rathaus. Gegen 9 Uhr Eintreffen in St. Matthias. Dort begrüßt
Pilgerpater Athanasius Polag OSB die Wallfahrer, die gemeinsam
das Matthiaslied singend am Grab des Apostels in der Krypta vorbeiziehen. So kommt der Apostel symbolisch in die Mitte der Pilgergruppe. Anschließend wird im Pilgersaal Kaffee angeboten. Um 10
Uhr beginnt das Hochamt in St. Matthias. Für den Rückweg stehen
gegen 11.15 Uhr Omnibusse bereit. Willkommen sind auch Teilnehmer, die einen Teil des Weges pilgern.
Die 1. Tischtennis-Herrenmannschaft des SV Irsch/Saar hat den
Tabellenzweiten TTC Talling mit 9:6 geschlagen und somit den dritten Sieg in Folge eingefahren. Zu Beginn verlor man die Eingangsdoppel mit 0:2, Die Irscher kamen besser ins Spiel und drehten die
Partie. Zur „Halbzeit“ stand es 6:3 für Irsch. Diese Führung konnte
bis zum Ende gehalten werden. Zum Matchwinner avancierte dem
gewohnt starken Eric Karrenbauer Ersatzspieler Wolfgang Becker,
der alle seine Spiele gewinnen konnte. Durch diesen Sieg hat sich
die Mannschaft nun endgültig im oberen Mittelfeld etabliert, liegt
auf dem 4. Platz und hat nur noch zwei Punkte Rückstand auf den
Tabellenzweiten Talling.
Das nächste Spiel ist am kommenden Samstag um 19.30 Uhr gegen
die SG Daun/Gerolstein.
DJK Trassem
F-Jugend
Zu einem Turnier in Saarburg trat die F-Jugend am vergangenen
Samstag an. Das Teilnehmerfeld war ausgeglichen. Während man
sich nur der Mannschaft aus Könen mit 0:2 geschlagen geben
musste, reichten zwei Unentschieden gegen Saarburg und Tawern je
0:0 und zwei 1:0 Siege gegen VFL Trier und Krettnach zum zweiten
Platz aus.
SG Trassem/Kirf
Folgender Spielplan liegt zur Saison 2014/2015 vor der SG Trassem/Kirf:
15.03. SG Trassem/Kirf - SG Freudenburg II
22.03. SG Oberemmel II - SG Trassem/Kirf
29.03. SG Trassem/Kirf - SV Tawern III
19.04. SG Trassem/Kirf - SV Ayl II
03.05. SV Filzen-Hamm - SG Trassem/Kirf
09.05. SG Wasserliesch/Oberbillig II - SG Trassem/Kirf
Sonstiges
Sport
Römische Villa Borg
JSG/MSG/SG Saarburg/Serrig
Ergebnisse vom vergangenen Wochenende
D1-Junioren-Bezirksliga
JSG Saarburg - JSG Schweich D3-Junioren-Kreisklasse
JSG Saarburg - FSV Kürenz C1-Junioren-Bezirksliga
Ausgabe 10/2015
Nacht-Erlebnis-Führung
0:1
1:1
Am Samstag, den 14. März führt Sklave Jatros ab 18 Uhr die Besucher im Fackelschein durch das römische Landgut mit all seinen
Facetten. Besucher erleben die römische Villenanlage mit Fackeln
und Kerzen in besonderer Stimmung auf besondere Art. Der Haussklave erzählt so manche Anekdote.
Amtsblatt
- 27 -
Außerdem darf bei der etwa zweistündigen nächtlichen Expedition
eine Delikatesse aus dem Feuerofen der römischen Küche nicht
fehlen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bis 12. März
erforderlich unter Tel. 06865 9117-0, oder E-Mail info@villa-borg.
de. Infos unter www.villa-borg.de.
Johanniter Trier
Die Johanniter veranstalten folgende Kurse: am 12./13. März einen
Erste- Hilfe-Grundlehrgang für Führerscheinbewerber der Klasse C
sowie Ersthelfer in Betrieben, und am 20. März ein Erste-Hilfe-Training für Führerscheinbewerber der Klasse B, sowie Betriebshelfer
die die vorgeschriebene Auffrischung benötigen. Die Kurse finden
von 8.30 bis 15.30 Uhr in den Räumen der Johanniter in der Loebstraße 15 in Trier statt. Anmeldung und Infos unter Tel. 0651-27090-0.
Bezirks-Sportfischerverband Trier e.V.
Kompaktkurs zur Fischerprüfung
Der Bezirks-Sportfischerverband Trier e.V. bietet einen Vorbereitungslehrgang an drei Wochenenden zum Erlangen der „Staatlichen Fischerprüfung“. Die Schulungen sind am 28./29. März, 18./19.
April und 16./17. Mai im Vereinshaus des ASV Großlittgen e.V., in
Großlittgen. Schulungszeiten: Samstag/Sonntag, 9 bis 16 Uhr. Kosten inklusive Prüfungsgebühr: 179 Euro ab 18 Jahre, 129 Euro bis 18
Jahre. Detaillierte Informationen unter www.BSV-TRIER.de
Leukbachschützen Hubertus Weiten
Die Mitgliederversammlung der Leukbachschützen ist am 17. April
um 20 Uhr im Schützenhaus. Außerplanmäßig stehen die Neuwahlen des Vorsitzenden und des Schriftführers an, daher wird um rege
Teilnahme gebeten. Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:
Begrüßung durch den Vorsitzenden; Totenehrung; Bericht des Vorsitzenden; Bericht der Kassenführerin; Bericht des Sportwartes;
Bericht des Jugendwartes; Bericht der Kassenprüfer; Entlastung des
Vorstandes; Neuwahl des Vorsitzenden; Neuwahl des Schriftführers;
Verschiedenes.
Verlagsmitteilungen
Der SV Eintracht Trier 05
in der Regionalliga Südwest:
Samstag, ab 14.00 Uhr,
Heimspiel gegen Walldorf
Team und Trainer „absolut heiß“ auf einen Dreier
Endlich wieder Live-Fußball zum Anfassen: In seinem ersten Heimspiel in der Fußball-Regionalliga Südwest nach rund drei Monaten
hat es der SV Eintracht Trier 05 am kommenden Samstag, 7. März,
ab 14.00 Uhr, im Moselstadion mit dem starken Aufsteiger FC Astoria Walldorf zu tun. „Sie haben gute Chancen, am Ende unter den
besten Sechs in der Tabelle zu landen. Insgesamt spielen sie eine
ähnlich gute Rolle wie der SVN Zweibrücken in der vergangenen
Saison. Unsere Jungs treffen auf eine spielstarke Truppe.
Ausgabe 10/2015
Es wird schwer, zu gewinnen. Doch Mannschaft und Trainerteam
sind absolut heiß darauf, den treuen Zuschauern gleich im ersten
Heimspiel in diesem Jahr einen Dreier zu bescheren“, sagt der
Anfang Januar beim SVE eingestiegene, neue sportliche Leiter Heiner Semar, der zuvor in Zweibrücken maßgebliche Verantwortung
in Sachen Personalpolitik hatte und in dessen Ära die Westpfälzer
zwei Aufstiege von der Verbands- in die Regionalliga feierten. Trainer der Nordbadener ist Markus Born, der zuvor als „Co“ unter
Aufstiegs- und Erfolgscoach Guido Streichsbier übernommen.
Dieser ist inzwischen für die U18-Nationalmannschaft des DFB
zuständig.
Bekannteste Gesichter im Team der Kurpfälzer sind Kapitän Stephan Sieger (105 Zweit- und 104 Drittligaspiele), Abwehrspieler
Mario Göttlicher und der mit 14 Treffern beste Torschütze der
Vorsaison, Timo Kern. Dietmar Hopp ist derweil (natürlich) auch
in Walldorf präsentiert, schließlich ist Walldorf doch Sitz der SAPFirmenzentrale. Geld im Überfluss gibt es aber beim FC Astoria
nicht. Vielmehr lockt man Spieler mit einer sehr guten Infrastruktur: Das Trainingsgelände des Klubs erfüllt gar die Ansprüche einer
Nationalmannschaft, wie der von Costa Rica bei der Weltmeisterschaft 2006 und der von Honduras bei einem Trainingslager vor
der WM 2010. Das Astoria Stadion fasst 4.000 Zuschauer und auch
die Jugendarbeit des Vereins weiß zu überzeugen - auch wenn die
A-Jugend in der Vorsaison aus der Bundesliga abstieg.
Weitere Infos zum SVE: www.eintracht-trier.com; www.facebook.
com/eintrachttrier; wwww.eintracht-trier-jugend.de; www.facebook.
com/HeldenNachwuchs
Wettbewerb »HolzProKlima 2015«
Die Initiative »HolzProKlima« veranstaltet gemeinsam mit den
kommunalen Spitzenverbänden einen Kommunalwettbewerb. Bis
zum 30.06.2015 können Gemeinden, Städte und Kreise aus Rheinland-Pfalz am Wettbewerb teilnehmen. Ihre Konzepte und Projekte
sollen vorbildliches kommunales Engagement durch einen verantwortungsvollen und effizienten Umgang mit dem Wald und dem
wertvollen Roh-, Werk- und Baustoff Holz zugunsten des Klimaschutzes thematisieren. Gesucht werden Ideen und Beispiele der
Holzverwendung aus allen kommunalen Bereichen, z. B. Bauen,
Modernisieren, Stadtmöblierung, Wohn- oder Verkehrsraumgestaltung. Dabei muss ein bewusster Umgang mit der nachwachsenden
(und dennoch endlichen) Ressource Holz nachgewiesen werden.
Die Bewerbungsunterlagen und der Ausschreibungstext können
unter www.holzproklima.de bezogen werden.
LW-Se rvice auf einen Klick:
www.wittich.de
Impressum
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Saarburg,
mit den amtlichen Bekanntmachungen der Stadt Saarburg und der Ortsgemeinden
Ayl, Fisch, Freudenburg, Irsch, Kastel-Staadt, Kirf, Mannebach, Merzkirchen, Ockfen, Palzem, Schoden, Serrig, Taben-Rodt,
Trassem und Wincheringen.
Enthält die „Kreisnachrichten Trier-Saarburg“
Herausgeber:
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg
Verantwortlich für den amtlichen Teil:
Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, vertreten durch Rudolf Klein, Schlossberg 6, 54439 Saarburg.
Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240,
Internet: www.wittich.de, E-Mail: info@wittich-foehren.de, Postanschrift: 54334 Schweich, Postfach 1154
Redaktion: Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, Zimmer 18, Tel. 06581/81-118
E-mail: amtsblatt@vg-saarburg.de, Internet: http://www.vg-saarburg.de
Verantwortlich für Nachrichten und Hinweise: Rudolf Klein, Verbandsgemeindeverwaltung Saarburg, 54439 Saarburg
Anzeigenannahme: Tel. 06502/9147-0 oder -240, Fax 06502/9147-250
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Dietmar Kaupp, Geschäftsführer, Föhren
Reklamation Zustellung bitte an: Tel. 06502/9147-335, -336, -713 und -716, E-Mail: abo@wittich-foehren.de
Das Amtsblatt erscheint wöchentlich, mittwochs. Die Zustellung erfolgt durch vom Verlag gestellte örtliche Boten. Einzelstücke sind zu beziehen beim Verlag zum Preis von 0,50 Euro zzgl. Versandkosten. Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere allgemeinen
Geschäftsbedingungen und unsere zurzeit gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für nicht gelieferte Zeitungen infolge höherer
Gewalt oder anderer Ereignisse kann nur Ersatz für ein Exemplar gefordert werden. Weitergehende Ansprüche, insbesondere aus Schadensersatz,
sind ausdrücklich ausgeschlossen.
Amtsblatt
- 28 -
Ausgabe 10/2015
Amtsblatt
- 34 -
Ausgabe 10/2015
�����������
��������������������������������
�����������������������������
������������������������
��������������
��� ����������
����!�"#�$%���$%%%&
'����������!
(��)*�!�%"�+�%��,��
��!�%"�+�%#�,��
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
PRAXIS FÜR PHYSIOTHERAPIE
OLIVER
PETRY
Wir suchen ab sofort
einen
Physiotherapeut (m/w)
auf 450,- €-Basis.
Spätere Übernahme in ein
Teilzeit-Arbeitsverhältnis möglich.
Schriftliche Bewerbungen bitte an:
Praxis für Physiotherapie Oliver Petry
oder per Mail an info@physio-petry.de
Am Dreiländereck 9 • 66706 Perl
0 68 67 / 9 10 59 09
Karriereorientierte Mitarbeiter
Combined Insurance, einer der größten Zusatzversicherer weltweit, sucht für RheinlandPfalz und das Saarland Bezirksdirektor(inn)en. Zieleinkommen: 5.000 €.
Aufgaben: Mitarbeiterführung, Bestandskundenpflege, Kundengewinnung. Fundierte
Ausbildung ist gewährleistet. Kontakt: Steffen Schulz 0170.7968903,
steffen.schulz@de.combined.com
Kluge Köpfe
gesucht!
Auszubildende zur zAhnmedizinischen
FAchAngestellten gesucht!
bewerbungen an: zahnarztpraxis dirk Winkler
Freiherr-vom-stein-straße 10, 66693 mettlach
telefon 06864 / 490
Foto: MEV Verlag GmbH, Germany.de
Grüne Apotheke
Heckingstraße 35 • 54439 Saarburg
Telefon: 06581 / 997010 • Fax: 06581 / 997011
Wir suchen Sie!
Für unser junges, motiviertes und beratungsaktives Team suchen wir zum 01.05.2015
eine/n PTA in Voll- oder Teilzeit.
Wir freuen uns auf Ihre schriftliche Bewerbung!
Nur im März: Sparen Sie 24%!
Olivenöl Schönheits-Pflegecreme 50 ml mit 7 exklusiven Pflegeölen
statt 19,95 € nur 14,99 €. Gratis dazu erhalten Sie eine Olivenöl
Schönheits-Dusche á 50 ml.
Amtsblatt
- 35 -
Ausgabe 10/2015
Hochbau - Tiefbau - Ausschachtung
Abrissarbeiten - Pflasterarbeiten
Strategien für mehr Umsatz in der Küche
– Wareneinsatz, Zusatzleistungen,
Preispolitik
Termin:
15./16.04.,
je 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
380 €
Beurteilungen und Beurteilungssysteme
– Einsatz und Nutzen für die Mitarbeitermotivation
Termin:
16.04., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Teamleitung, Service-Organisation und
Power Briefing – Effiziente Führung in
Gastronomie und Hotellerie
Termin:
17.04., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
KAUFMÄNNISCHE WEITERBILDUNG
Social Media Manager (IHK) - Webinar
Beginn:
18.04., 60 Ustd.
Zeiten:
montags 18:00 bis
20:30 Uhr online
samstags 09:00 bis
14:00 Uhr online
Kosten:
1.100 €
Ausbildung der Ausbilder Trier
Beginn:
13.04., 90 Ustd.
Zeiten:
montags 18:00 bis
21:15 Uhr
mittwochs 18:00 bis
21:15 Uhr
Kosten:
450 €
Ausbildung der Ausbilder in Trier
Kooperation mit dem Überbetrieblichen
Ausbildungszentrum
Beginn:
09.05.,88 Ustd.
Zeiten:
samstags, 07:30 bis
14:00 Uhr
Kosten:
450 €
Grundlagen der Buchführung
Beginn:
13.05., 80 Ustd.
Zeiten:
montags/mittwochs,
18:00 bis 21:15 Uhr
Kosten:
460 €
Grundlagen der Steuerlehre
Beginn:
03.06., 60 Ustd.
Zeiten:
montags/mittwochs,
18:00 bis 21:15 Uhr
Kosten:
375 €
Ansprechpartnerinnen:
www.ihk-trier.de
EDV SEMINARE
Excel Automatisierung VBA und Makros
– Grundlagen
Termin:
24.03., 8 Ustd.
Zeiten:
09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Excel Automatisierung VBA und Makros
– Fortgeschrittene Techniken
Termin:
31.03., 8 Ustd.
Zeiten:
09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Workshop „Serienbriefe mit MS-Word“
Termin:
20.04., 8 Ustd.
Zeiten:
09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Power Point 2010 für Einsteiger/innen
– einfach und ansprechend präsentieren
Beginn:
21.04., 20 Ustd.
Zeiten:
dienstags und donnerstags
18:30 bis 21:30 Uhr
Kosten:
240 €
Excel Automatisierung VBA und Makros
– Anwendungen entwickeln
Termin:
05.05., 8 Ustd.
Zeiten:
09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
Office 2010 – Anwendung im beruflichen
Alltag
Termin:
12.05., 8 Ustd.
Zeiten:
09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
190 €
TIPPS FÜR EXISTENZGRÜNDER
Informationsabend für Existenzgründer:
Wie mache ich mich selbstständig?
Termin:
30.03., Trier und
13.04. Hermeskeil
Zeiten:
je 17.30 bis 19.30 Uhr
Kosten:
je 20 €
(inkl. Seminarunterlagen)
Wie erstelle ich meinen Geschäftsplan?
Termin:
20.03. und 24.04.
Zeiten:
je 14:00 bis 17:30 Uhr
Kosten:
je 90 €
(inkl. Stellungnahme der Agentur für Arbeit)
BegInn neuer Kurse für:
• gesang • Akkordeon • Keyboard
• Klavier • e-Piano • Heimorgel
• e-Bass • e-gitarre • Konzertgitarre
• saxofon • Klarinette • Querflöte • Blockflöte • Trompete
• Tenorhorn • Bariton • Waldhorn • geige • Bratsche • schlagzeug
• unterricht aller Altersklassen • Vereinsausbildung • seniorenkurse
Leihinstrumente & unverb. Kaufberatung & Proberaumvermietung
Musikschule Genschow
Brotstraße 29, 54290 Trier, Info-Tel. 0651/74180
Meisterbrief
Simon Dawen
Du hast es geschafft! Der Meisterbrief im
Steinmetzen-und Steinbildhauer-Handwerk
gehört dir!
Wir gratulieren dir von ganzem Herzen und sind
sehr stolz auf dich!
Mama, Papa, Julia und die ganze
Familie
Anzeige
Region
aus der
egion
d
r
fü ie R
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
GmbH
SARL
D- 54439
Saarburg
Tel. 06581 /
9197-0
Gewerbegebiet
Am Saarufer
www.glasmoske.de
Fenster - Türen - Rollläden - Garagentore
2 ZKB in Trassem zu vermieten
Schöne Singlewohnung mit Balkon, ca. 60 qm.
Böden gefliest und Laminat in ruhigem MFH.
360 EUR + 90 EUR NK + 2 MM Kaution.
Telefon 06866-1430
Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?
Ich biete Ihnen
• kompetente Beratung
• persönliches Engagement
• zügige sichere korrekte Abwicklung
w
Gerne berate ich Sie vorab unverbindlich!
Alle Angaben ohne Gewähr.
Hildegard Großmann • Tel.: 0651/9777-703
Marika Lengler • Tel.: 0651/9777-702
Petra Roth • Tel.: 0651/9777-752
Linda Helfen • Tel.: 0651/9777-753
www.musikschule-genschow.de
AB SOfORT KönnEn SIE DIE TERMInE DER VORBEREITUnGSKURSE füR
KAUfMännISchE AUSZUBIlDEnDE, DIE IM WInTER BZW. SOMMER 2015
PRüfUnG hABEn, AUf UnSERER hOMEPAGE EInSEhEn.
TAGESSEMINARE
GEWERBLICH-TECHNISCHE
Arbeitsrecht intensiv
WEITERBILDUNG
Kompaktes Wissen auf aktuellem Stand
Industriefachkraft CNC-Technik (IHK) –
Termin:
16.03., 09:00 bis 16:30 Uhr
Grundlagenstufe – in Kooperation mit
Kosten:
190 €
dem ÜAZ Wittlich
Beginn:
13.04., 100 Ustd.
Ermächtigter Ausführer – VoraussetzunZeiten:
montags bis donnerstags,
gen, Beantragung und Konsequenzen
07:45 bis 16:15 Uhr
Termin:
18.03., 09:00 bis 16:30 Uhr
freitags
07:45 bis
Kosten:
190 €
13:15 Uhr
Lernen-Test - Prüfung
Kosten:
1.050 €
Termin:
19.03., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
170 €
FREMDSPRACHEN
Rechtssicher ausbilden – Rechte und
Französisch für Einsteiger/innen mit
Pflichten in der Ausbildung –
Vorkenntnissen – Niveau A1, Stufe 3
Fallbeispiele aus dem Alltag
Beginn:
05.05., 30 Ustd.
Termin:
24.03., 09:00 bis 16:30 Uhr
Zeiten:
dienstags, 18:30 bis
Kosten:
190 €
21:00 Uhr
Kosten:
210
€
Telefontraining für Auszubildende
Termin:
30.03. und 31.03.
Französisch für Einsteiger/innen mit
je 09:00 bis 16:30 Uhr
wenigen Vorkenntnissen – Niveau A1,
Kosten:
je 170 €
Stufe 2
Beginn:
07.05., 30 Ustd.
Marketingplan, PR und Werbung –
Zeiten:
donnerstags, 18:30 bis
Seminarreihe Qualität &Service
21:00
Uhr
Termin:
14.04., 09:00 bis 16:30 Uhr
Kosten:
210 €
Kosten:
100 €
In: trier, Saarburg, Schweich
Lampaden, Wincheringen
MS-Bau · Tel.: 0 68 65 / 1 86 99 77
Ihre Immobilienmaklerin vor Ort
…über 15 Jahre Erfahrung
Karin Massem
Bankkauffrau,
Immobilienberaterin
Tel. 06581/999707
karin@massem-immobilien.de
54439 Saarburg, Staden 73
www.massem-immobilien.de
Amtsblatt
- 36 -
Ausgabe 10/2015
n Par tner
le
a
n
io
g
e
r
e
r
h
I
k…
auf einen Blic
>> D >>
Handel | Handwerk | Dienstleistungen von
A BIS Z
Nagel- & Kosmetikstudio „Elmira“
Terrassendielen | Parkett
Türen | Laminat | Kork | Vinyl
Hauptstr. 29 · 54439 Saarburg · Tel. 06581/9996717
www.dusartz-holzdesign.de
Info & Termine: Kosmetikerin Elmira Imrani
& 0151/57508591 · www.nagel-kosmetikstudio-saarburg.de
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung · Saarburg · Graf-Siegfried-Str. 92
>> R >>
>> E >>
&
Entrümpelungsdienst Becker/Saarburg
06581/605333
0174/7727195
Hausräumung | Entrümpelung | Wohnungsräumung
Industriestraße 1 · Gewerbegebiet D-54439 Saarburg
Tel. +49 (0)65 81 / 99 44 60 · Fax: +49 (0)65 81 / 99 44 61
www.eberharter-markisen.de
Rollladen - Fenster - Reparaturdienst D I E F E N BAC H
Gewerbegebiet Konz-Könen,
Umrüstung auf Elektrobetrieb
Am Maarbach 6, & 06501 - 17737
>> T >>
MARKISEN - TERRASSENDÄCHER
FENSTER - HAUSTÜREN
>> G >>
Genießen Sie Ihre Freizeit wir gestalten Ihren Garten
Im Keltergarten 1 • 54451 Irsch/Saar
• Kosmetik, Massage, Fußpflege
• Geschenke und Gutscheine
Ihr Experte für
Garten & Landschaft
Tel. 0 65 81 / 99 30 27 • Fax: 99 30 28
Auf dem Graben 9 - Saarburg
06581 - 4864 und 0179 - 4501670
>> H >>
Hausmeisterservice Daniel Müller
Arbeiten rund um Haus und Garten
& 06581-9969218
oder 0175-7590185
✓ Hecken schneiden, Rasen mähen,
auch großflächige Wiesen, Baugrundstückrodung
sZ
✓ Obstbaumpflegeschnitt, Platten legen, Randsteine setzen
n A bi
gen vo
n
✓ Garten anlegen, Rollrasen legen
u
z
n
✓ Bäume schneiden und fällen
Bepfla
e
Si e
n fleg
e
ß
ie e P
en kt
G rfe
pe
Ute Fürmeyer
Kunoweiher 8a
54439 Saarburg
MediFuß
Fr
Pe ench
dik
üre
Telefon
(06581)998273
Medizinische & Kosmetische Fußpflege
>> K >>
>> L >>
Wir erstellen Arbeitnehmern und Rentnern die
Einkommensteuererklärung im Rahmen einer Mitgliedschaft und
Einkünften ausschließlich aus nichtselbständiger Arbeit.
Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. - Beratungsstelle:
54456 Tawern, Im Wiesental 17, juergen.strupp@vlh.de
Tel. 06501 / 180 498 - Bei Bedarf Hausbesuch
>> M >>
Mobile PhysiotheraPie
(hausbesuche in den VGs Konz und saarburg)
Krankengymnastik, Lymphdrainage, Massage, Elektrotherapie,
Bobath und Ultraschall. telefon: 0171 - 2716259
FuNDGRuBE
Gesucht und gefunden …
>> N >>
Lenas Nähstübchen
& 0 65 81 - 9 92 29
Metzgerei FollMann orscholz & Besch
n
n
n
Kleideränderung
Reparatur
auch Maßanfertigung
Brückenstraße 13 · Trassem
0 68 65 / 2 40
Spießbraten von der Lende
1 kg
Putenschnitzel
1 kg
Schaschlik
1 kg
Kräuterbraten
1 kg
1 kg
Puten-Gyros
Gutschein für 2 heiße Haxen, samstags bitte bestellen
2 Stück
7,50
8,50
7,50
7,50
8,50
€
€
€
€
€
7,50 €
Amtsblatt
- 37 -
Ausgabe 10/2015
PHYSIKALISCHE THERAPIE
Sinzer Str. 38 • 66706 Nennig
Tel.: 06866-9118295
www.Masseurlehnertz.de
Ab Mittwoch, den 18. März 2015 bieten wir in Freudenburg
einen Wirbelsäulengymnastikkurs für Erwachsene an.
Jeden Mittwoch um 17:30 Uhr, Treffpunkt: KiTa Freudenburg.
10 Termine à 60 Min.; Gesamtkosten 90 €uro
Zertifiziertes Saatgut,
11 verschiedene Sorten,
verschiedene Reifezeiten.
Der Kurs ist zertifiziert von allen Kassen, deshalb ist eine Kostenübernahme
durch Ihre Krankenkasse möglich. Sprechen Sie mit Ihrer Kasse.
Achtung! Begrenzte Teilnehmerzahl!
Weitere Infos unter Tel. 06866-9118295
oder E-Mail: Masseur.Lehnertz@t-online.de
Amtsblatt
- 38 -
Ausgabe 10/2015
Amtsblatt
- 39 -
Imprägnierte Holzpfähle für Einzelpfahlerziehung
preisgünstig vom Hersteller.
Fa. Schneider · Neumagen-Dhron
Telefon 0 65 07 / 52 45
Ausgabe 10/2015
Was ist Ihre Immobilie wert?
€
Eine wichtige Frage, um Fehlentscheidungen beim Kauf
(Kauf- und Baumängelberatung vor Notartermin) oder Verkauf zu vermeiden, für gerechte Vermögensaufteilungen bei Erbschaften und Ehescheidungen, für gerichtliche, behördliche, steuerliche oder private Zwecke.
Unabhängige Immobilienbewertung / -wertgutachten / -wertschätzungen
www.bued-lauer.de, Tel. 06872/888227.
Saarburger Amtsblatt
>>
HALLO!
f.bulger@wittich-foehren.de
WERBUNG
ODER SCHICKEN SIE MIR EINE MAIL:
DURCH
RUFEN SIE AN: 01 51 - 16 30 54 14,
06502-91 47-255
ERFOLGREICH
Frank Bulger
Sitz der Gesellschaft: Johannesbad Saarschleife AG & Co. KG,
Europaallee 5, 66113 Saarbrücken
Im März ist es wieder soweit.
Der Termin unserer nächsten Veranstaltung ist am:
Ich berate Sie gerne...
bei Anzeigenwerbung,
Sonderbeilagen,
Privat- und Geschäftsanzeigen
Das Gesundheits- und Reha-Zentrum
SAARSCHLEIFE veranstaltet in regelmäßigen
Abständen eine
„Orthopädisch-chirurgische Gesprächsrunde“
mit Chefarzt Dr. med. Rolf-Dieter Mayer.
Mittwoch, 11. März 2015, 15:00 - 16.00 Uhr
Thema: „Wenn die Füße schmerzen“
Wo:
im Gesundheits- und
Reha-Zentrum Saarschleife,
Gruppenraum 3
Interessierte sind herzlich gerne zur offenen Diskussion in gemütlicher Runde eingeladen.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
>>
Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung
unter Telefon-Nr. 06865/90-1904 oder 1905
Gesundheits- und Reha-Zentrum Saarschleife
Cloefstraße 1a · 66693 Mettlach-Orscholz
Telefax: (06865) 90-1909
www.saarschleife.de
Amtsblatt
- 40 -
Ausgabe 10/2015
ausbau
Kein Problem mit rauls
NEU
• Orthopädie • Schuhe • Schuhreparatur
Graf-Siegfried-Str. 18, 54439 Saarburg, Tel. 06581 / 4041
Wir bauen Polstermöbel nach Ihren Wünschen
Meistergeprüfte Polstermanufaktur
Telefon: 0651/85195 • www.gelz.de
Gartenneu- & Gartenumgestaltung
Terrassen- u. Mauerbau, Pflasterarbeiten
Rasenanlage, Pflanz-, Pflege- u. Schnittarbeiten
Bremsbeläge
vorne
inkl.
Einbau
z.B. für PEUGEOT 307 HDi
2,0 l, EZ ab 12/2002
98,€
A ndere A nf ragen gerne unter m.e ck@heis e l .de
März
Angebot
S O N D E R P R E I S E
REPARATUR-FINANZIERUNG
einfach hier im Hause - für alle Reparaturen
Laufzeiten von 3 bis 48 Monaten
3,9 %
effektiver Jahreszins
MOTION & EMOTION
0 6 8 61 - 9 11 0 0
Autohaus Heisel
GmbH & Co.KG
Trierer Str. 240
66663 MERZIG
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
216
Dateigröße
12 275 KB
Tags
1/--Seiten
melden