close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Euro12.90 - Dr` Pfiff

EinbettenHerunterladen
Alles aus einer Hand:
l Kork + Parkett
l Laminat + Design-Beläge
l Teppich + Tapeten
l Kunstharzbeschichtungen
l Trockenestriche
l Altbau-Sanierungen
l Industrieböden und mehr ...
286-589
®
Seit 85 Jahren
a
Bodenbeläge, Parkett,
und
mehr
...
Bodenbeläge,
Parkett,Estriche
Estriche
und
mehr...
KULTUR | FREIZEIT | LIFESTYLE | WEIN | MUSIK | AKTUELLES
Die April-Ausgabe
erscheint am 01.04.2015
Jä g e r h a
us
Waldgas
tstä
tte
Jägerhaus 1 · 74074 Heilbronn
Telefon (07131) 1760-75
Fax (07131) 1760-76
info@jaegerhaus-heilbronn.de
www.jaegerhaus-heilbronn.de
Angebot gültig vom 4. bis 15. März 2015
Altvater & Söhne
wohlfühlen
Zuhause wohlfühlen
Die regionale Monatszeitung
27. Jahrgang
Ausgabe
März 2015
Über 80 Jahre
Erfahrung
Käppelesäcker 2 • 74235 Erlenbach
Tel. 07132Käppelesäcker
3410602 • Fax
07132Erlenbach
3410604
2  74235
Telefon:E-Mail:
0 71 32 info@alva-boden.de
- 34 10 602  Telefax: 0 71 32 - 34 10 604
E-Mail: info@alva-boden.de  Internet: www.alva-boden.de
www.alva-boden.de
 Kork + Parkett
 Laminat + Design-Beläge
 Teppich + Tapeten
 Kunstharzbeschichtungen
 Trockenestriche
 Altbau-Sanierungen
 Industrieböden
und vieles mehr...
Zartes Schweinelendchen
im Ganzen gebraten
12.90
an Morchelrahmsauce
Euro
und Kartoffelgratin
...alles aus einer Hand!
Neu-, Dienst-, Werks-, Jahresund Gebrauchtwagen-Center
Ihr kompetenter Partner
rund ums Auto
l Reparaturen jeglicher Art
l Unfallinstandsetzung
l Durchführung von HU / AU
l Reifenmontagecenter –
Reifeneinlagerung
l FZG-Diagnose l Sportumbauten
l Fahrzeugpflege
l Finanzierung und Leasing
TOP ANGEBOTE AN
EU – NEU + GEBRAUCHTWAGEN
z.B. Audi, VW, Seat, Skoda, Ford,
Opel, Fiat, Peugeot, Kia, Hyundai,
Toyota, Nissan u.m.
Top Car Service GmbH
– KFZ-Meisterwerkstatt –
Käppelesäcker 8 · 74235 Erlenbach
Tel. 07132-17476 • Fax 17434
www.top-car.de
für
Mode
nze
a
g
e
i
d
ie
Famil
Kostenlose P rund ums Haus
Bahnhofstraße 6
5
74831 Gundelsheim
www.kleider-mueller.de
Telefon 06269 4220-0
www.facebook.de/KleiderMueller
Frühjahrsputz bei Kallenberger!
Möbel zu sauberen
und fairen Preisen!
5
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 9.00 bis 18.30 Uhr
Do.:
9.00 bis 20.00 Uhr
Sa.:
9.00 bis 16.00 Uhr
Editorial • Impressum
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
K
R
E
I
D
L
Baumschulen-Pflanzencenter
Inhalt
Ausgabe März 2015
Qualität ist unsere Stärke – seit über 25 Jahren
Besuchen Sie uns während
den Öffnungszeiten!
SONDER-THEMA
Hochzeit Aktuell –
der schönste Tag im Leben
10 - 13
ANZEIGE
Die regionale Monatszeitung
Freizeit & Kultur
74245 Löwenstein-Seemühle
Tel. 07130 18 07 • Fax 07130 18 85
Öffnungszeiten:
MO - FR 8 - 12 Uhr + 13 - 18 Uhr · SA 8 - 14 Uhr
2
Gastgeberverzeichnis Hohenlohe | Tourismusverein Burgenstraße
Meet the Best – naturkostglück
04
Benefiz für Kids 2015 mit den Bronnweiler Weibern
05
Tina Häussermann in Obersulm | März-Programm der
Kulturbühne Schloss Brackenheim | Veranstaltungskalender 06
GrillGott eröffnet die Grillsaison | Langzeitarbeitslose haben
keine Lobby | Jüdisches Leben in Lehrensteinsfeld
07
Theater Kabirinett: das Dorf in den Lüften | Gaby Köster legt
ersten Roman vor | Traumzeit | Veranstaltungskalender
08
Moderne Wohneinheiten in der Schwäbischen Toskana
Fit & entschlackt in den Frühling | Enzoklopädie des Wundern 09
Hochzeit Aktuell – der schönste Tag im Leben
Hochzeitsromatik hat viele Facetten | Ihr Hochzeitsplaner
mit 35jähriger Erfahrung | Trauung und Hochzeit in der
schwäbischen Toskana | Gelungene Hochzeits-Fotos
Gastronomie-Service für Feste und Feiern | T-Shirt für den
Junggesellenabend | Keine Trauung ohne alte Bräuche 10 - 13
Treffpunkt Neckarsulm
Hamburger Fischmarkt auf Tour in Neckarsulm
Markt Kunsthandwerk und Genuss in Obereisesheim
Lang-Naturkost: 25 Jahre Hofladen in Obereisesheim
Beste Pflanzzeit für:
ab
ab
0,65 E
0,99 E
17,50 E
3,20 E
9,95 E
Fotos: Pixelio.de
Stiefmütterchen
Primeln
Obstgehölze
Himbeeren
Tafeltrauben
Hamburger Fischmarkt
on Tour in Neckarsulm 14 - 15
hunger
pate werden – leben retten
www.worldvision.de
Zukunft für Kinder !
Überraschen Sie Ihre Lieben
z.B. mit einem Blumengruß zum Namenstag im März
01. Albin, Roger, Leontina
02. Volker, Agnes, Karl
03. Kunigunde, Camilla, Leif
04. Kasimir, Edwin, Humbert
05. Gerda, Olivia, Dietmar
06. Fridolin, Nicola, Rosa
07. Reinhard, Felicitas
08. Johannes v.G., Gerhard
09. Franziska, Bruno
10. Emil, Gustav
11. Rosina, Alram
12. Beatrix, Almut, Serafina
13. Judith, Pauline, Leander
14. Mathilde, Eva, Evelyn
15. Klemens, Louise
16. Herbert, Rüdiger
17. Gertrud, Gertraud, Patrick
18. Edward, Sibylle, Cyrill
19. Josef, Josefa, Josefine
20. Claudia, Wolfram
21. Christian, Axel, Emilia
22. Lea, Elmar, Reinhilde
23. Otto, Rebekka, Toribio
24. Karin, Elias, Heidelinde
25. Verkündigung d. Herrn
26. Ludger, Manuel, Manuela
27. Augusta, Heimo, Emst
28. Guntram, Ingbert
29. Helmut, Ludolf, Berthold
30. Amadeus, Diemut
31. Comelia, Conny, Nelly
MusiKUM – Die Seiten für Musikfreunde
Matinee des Chorteam 2000 | Stick in Mind | MundArtmonika
Cash – a Singer of Songs | Gitze und Band spielen Kriwanek
Ladies-Classic-Night | St. Patricks Night in Bad Wimpfen
Skylights – Winterwunderland in Glutrot | Stuttgarter Saloniker
3. Mittelalter Folk- & Rockfestival | Musik-Termine
16 - 19
Heimat neu entdecken – Mein Naturpark
Gitze & Band spielen Songs
von Wolle Kriwanek
17
IMPRESSUM
SToPP
14 - 15
Herausgeber und
verantwortlich: Rainer Bayer
Verlag + Produktion:
Dr´Pfiff Verlag · 74182 Obersulm
Tel:
07130 405147
Fax:
07130 405148
E-Mail: info@dr-pfiff.de
Web:
www.dr-pfiff.de
Redaktion: Rainer Bayer (rb)
Gustav Döttling (gud)
Anzeigen:
Verantwortlich: Rainer Bayer
Auflage: 62.000 Exemplare
Verteilung: Zustellung mittwochs
Verteilung auch durch die
Lesemappe Heilbronn.
Nachdruck oder Vervielfältigungen in Wort und Bild, auch
auszugsweise, nur mit Erlaubnis
des Verlags Dr´Pfiff.
Für unverlangt eingesandte
Manuskripte erfolgt keine
Gewähr. Zuschriften können
ohne ausdrückliche Zustimmung
des Verfassers auch nur auszugsweise abgedruckt werden.
Alle Anzeigen dürfen nur mit
Genehmigung des Verlags in
anderen Publikationen
veröffentlicht werden.
Für alle Fremdbeiträge wird vom
Verlag Dr´Pfiff keinerlei Gewähr
für sachliche und fachliche
Richtigkeit übernommen.
Für etwaige Druckfehler besteht
keine Haftung.
Burg Löwenstein erwacht aus dem Winterschlaf
Abenteuer Wildnis – Sommercamp für Kids | Naturpark Aktiv 20
Auto-Mobil Aktuell
Die Cabrio-Saison beginnt: Frischer Fahrspaß im Frühling
21
Wein Aktuell
Kelterbesen in Löwenstein | 75 Jahre WG Löwenstein
Weinfrühling in Grantschen | 2. Branchentreff Tourismus und
Wein in Hohenlohe | 40 Jahre Weinausschank Seeblick in Reisach
Besenkalender März
22 - 24
Bauen & Wohnen
Trendstrukturen: So edel kann Rost wirken
15. Bauen-Wohnen&Renovieren in Heilbronn
Schiffboden – Retro und 3D | Private Kleinanzeigen
25 - 27
Der Frühling kommt ...
Liebe Leserinnen
und Leser des Dr‘Pfiff.
Der von uns lang erwartete Frühling steht vor der Tür. Der offizielle Frühlingsanfang ist am 20. März.
Wenn die ersten Sonnenstrahlen
die Tage erwärmen, fühlt man sich
doch gleich viel wohler und kann
mit Schwung, Freude und mit einem freundlichen Lächeln auf
dem Gesicht den Tag viel besser
angehen, als in den grauen Wintertagen. Hier und da streckt auch
schon so mancher bunte Frühlingsbote seinen Kopf aus dem
nassen Boden.
Unser Sonderthema in der MärzAusgabe beschäftigt sich mit dem
Thema „Hochzeit – der schönste
Tag im Leben“. Hier finden heiratswillige Brautpaare viele Anregungen und Tipps für ihren „ganz besonderen Tag“.
Auch Kultur-, Wein- und Musikfreunde kommen im März auf ihre Kosten, denn auch hier erwacht
die Szene aus dem Winterschlaf
mit vielen interessanten Veranstaltungen.
Ich wünsche Ihnen nun viel Spaß
beim Lesen und freuen Sie sich auf
den kommenden Frühling.
Mit freundlichem Gruß
Ihr
3
Aus dem Geschäftsleben
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
D3HND GbR: Eberstädter Unternehmen für Jedermann
ANZEIGE
Das Sozialkaufhaus in Eberstadt
garantiert faire Preise
– ANZEIGE –
Seit Dezember 2014 ist das Sozialkaufhaus der „Drei Heilbronner
Dienstleister“ in Eberstadt zu einer gefragten Adresse geworden.
„Wir sind vor allem für sozial benachteiligte Menschen da“, sagt
Torsten Humbrock aus der Führungsriege des Unternehmens.
Auf einer Fläche von 2500 Quadratmetern bietet das Sozialkaufhaus in der Industriestraße 10 - 15
in Eberstadt Möbel, Haushaltswaren, Elektroartikel, Taschen, Bücher
und Schallplatten sowie Aktionsware an.
Die Nachfrage nach Artikeln jeder
Art ist groß. Über 2000 Telefonanrufe haben die 3HND in den ersten 14 Tagen nach der Eröffnung
erhalten. „Unser Haus ist für Jeder-
mann. Hier ist jeder willkommen.
Dem Kunden wird ein fairer Preis
garantiert“, sagt Torsten Humbrock.
Die Facetten des Unternehmens
sind vielseitig. Von der Hausrenovierung, Entrümpelung bei Haushaltsauflösungen bis hin zum Ausfüllen
von Anträgen für Krankenkassen
und Ämtern oder sonstige Anträge
– für die 3HND gilt der Leitsatz – „Es
gibt fast nichts was nicht geht“.
Fachapotheker für Allgemeinpharmazie,
Schwerpunkt Diabetes, Ernährungsberatung
Durch den neu eingebauten Warenroboter, wie ihn auch die Wollhaus
Apotheke hatte, haben die Mitarbeiter mehr Zeit für die Kundenberatung. Dieter Harfensteller setzt mit
seinen Apotheken in Heilbronn, Erlenbach und Weinsberg schon seit
Jahrzehnten hohe Standards in Qualität und Kundenbetreuung. „Die
Wollhaus Apotheke in Heilbronn ist
bereits 2004 unter den drei ersten
Apotheken in Deutschland, mit dem
ApoCert-Zertifikat des TÜV Hessen
ausgezeichnet worden“, so Harfensteller „mit der Zusammenlegung
In unserem Sozialkaufhaus
ist für jedermann etwas
zu günstigen Preisen zu haben.
In erster Linie aber für sozial Benachteiligte.
Wir bieten Esszimmer, Wohnzimmer
sowie Küchenmöbel und
Haushaltsausstattung, Schlafzimmer,
Stühle, Kommoden und vieles mehr.
Die 3 Heilbronner Dienstleister GbR
D3HND GbR
Industriestraße 10 - 15 · 74246 Eberstadt
Tel. 07134 917 988 0 · info@d3hnd-gbr.de
www.d3hnd-gbr.de
Aus Zwei mach Harfensteller!
Die Wollhaus Apotheke in Heilbronn zieht um –
in die erweiterten Räume der ehemaligen
DocMorris Apotheke am Wollhaus.
Dieter Harfensteller
Öffnungszeiten: Montag / Freitag / Samstag
8 - 12 Uhr und 13 - 15 Uhr
Torsten Humbrock, Jürgen Winkler
Oliver Schüpbach
Frischer Wind
bei Harfensteller
Die umfangreichen Umbaumaßnahmen sind in vollem Gange: Wenn
alle Bauarbeiten erledigt sind wird
Dieter Harfensteller erstmals die Türen der „neuen Harfensteller Apotheke“ in der Fußgängerzone vor
dem Wollhaus für seine Kunden öffnen. Die, im Oktober 1975, von ihm
eröffnete Wollhaus Apotheke, zieht
dann in die neuen, hellen und großzügigen Räume um. Seit Oktober
2008 hatte dort das grüne Kreuz
von DocMorris geleuchtet.
Die 3HND unterstützen ihre Kunden. Eine Zulieferung oder Abholung der Ware ist kein Problem.
Nicht nur, aber vor allem sozial benachteiligten Menschen, will das
Sozialkaufhaus ein zuverlässiger
Partner sein.
Ab März 2015 kann die neue
Homepage unter www.d3hndgbr.de mit einer Auflistung der Artikel besucht werden.
Sozialkaufhaus
meiner beiden Apotheken möchten
wir unsere Kompetenzen noch weiter ausbauen.“ Doch das ist längst
nicht alles: Die Apotheke punktet
mit günstigen Preisen für rezeptfreie
Arzneimittel und hat den beliebten
Katalog neu aufgelegt.
Das kompetente, sympathische
Team aus der Wollhaus- und der
DocMorris Apotheke bleibt komplett für die Kundschaft erhalten
und freut sich im Umbau auf viele
Besucher.
Natürlich gibt´s auch weiterhin
den beliebten „Harfen-Heller“, eine Münze die es – quasi als Rabatt
– beim Kauf von freiverkäuflichen
Arzneimitteln gibt. Ein sehr variables System für „große“ und „kleine“
Kunden.
„Selbstverständlich gelten unsere Servicekarten sowohl in der Harfensteller Apotheke in Weinsberg,
in der Sulmtal-Apotheke in Erlenbach, als auch in der neuen Harfensteller Apotheke in Heilbronn“, betont Dieter Harfensteller. „Wir wollen
eben, dass sich alle unsere Kunden
gut betreut fühlen – und das von
Kopf bis Fuß“, fasst Apotheker und
Teamleiter Dirk Homann noch einmal zusammen.
Die Eröffnungswoche ist ab
dem 1. März 2015 mit vielen Topangeboten und buntem Fest-Programm geplant. Doch auch jetzt
schon sind Alle herzlich eingeladen,
die neuen Apothekenräume in Augenschein zu nehmen. Die Kunden
erwartet, neben dem aktuellen TopPreis-Katalog, ein erweitertes Sortiment mit Kompetenzflächen im
Kosmetik-, Nahrungsergänzungsmittel- und Diabetesbereich.
FULL-SERVICE
für Ihr Unternehmen
Konzeption, Erstellung und Druckabwicklung
Alles aus einer Hand!
Rufen Sie uns an – Wir beraten Sie gerne!
Agentur für visuelle Kommunikation
T E L E F O N 0 713 0 4 0 514 7
info@mediadesign-obersulm.de
www.mediadesign-obersulm.de
DER CITROEN C1 AIRSCAPEFEIERN SIE MIT UNS ZUM JUBILÄUMSPREIS
Freizeit & Kultur
Praxis für Fußpflege
Ingeborg Sulzmann
Termine nur nach Vereinbarung:
Telefon 0 7 1 3 4 1 0 7 9 3
Handy 0160 91924244
Immer eine gute Idee – Geschenk-Gutscheine
i mir
Ihre Füße sind be !
in besten Händen
che!
Freitags Hausbesu
Weinsberg • Hauptstr. 24
Filiale Rappach • Edelmannstr. 9
Übernachten und
Einkehren in Hohenlohe
Gastgeberverzeichnis der
Region in neuem Outfit
Es zählt zu den wichtigsten Broschüren der touristischen Vermarktungsorganisation des Hohenlohekreises:
Das jährlich mit aktuellen Preisen
und Betriebsangaben veröffentlichte Gastgeberverzeichnis „Übernachten und Einkehren“.
Für die neue Saison 2015 wurde
das 58 Seiten umfassende Nachschlagewerk der hohenlohischen
Gastlichkeit im neuen Layout produziert. Jetzt präsentieren sich die
über 300 Übernachtungs- und Verpflegungsbetriebe noch anschaulicher und aussagekräftiger. Der Leser
erhält durch die neue Seitenstruktur einen noch schnelleren Überblick der einzelnen touristischen
Betriebe. Bunte Bilder, eine transparente Übersicht zu Zimmer- und
Bettenanzahl samt Ausstattungsmerkmalen und Preisen helfen, das
gewünschte Quartier für den Aufenthalt in der Ferien- und Freizeitregion Hohenlohe punktgenau zu
finden. Piktogramme und Logos unterschiedlichster Auszeichnungen
und betrieblicher Angebote ermöglichen die individuelle Auswahl je
nach persönlichem Anforderungsprofil und Wünschen. Insgesamt beinhaltet das auf nachhaltigem PEFCPapier gedruckte Standardwerk das
Übernachtungs- und Verpflegungs-
4
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
angebot von 65 Städten und Gemeinden des Hohenlohekreises sowie der Landkreise Schwäbisch Hall,
Ostalb und Heilbronn. Herausgeber
ist die Touristikgemeinschaft Hohenlohe aus Künzelsau in Zusammenarbeit mit Hohenlohe + Schwäbisch
Hall Tourismus aus Schwäbisch Hall.
Eine Regionskarte mit übersichtlichem Inhaltsverzeichnis sowie Erläuterungen zur Sternenklassifizierung und Preisangaben ergänzen
die Broschüreninhalte. Die Kontaktdaten der Stadt- und Gemeindeverwaltungen, der Abdruck von rechtlichen Gastaufnahmebedingungen
sowie eine praktische Ausklappseite mit Zeichenerklärungen machen
das Gastgeberverzeichnis zu einer
unerlässlichen Datenquelle hohenlohischer Gastlichkeit. In Kombination mit dem Gastgeberverzeichnis
wurde eine Broschüre mit aktuellen
Pauschalangeboten für Einzel- und
Gruppenreisen veröffentlicht. Innerhalb 9 Themengruppen kann der
Gast viele spannende und einzigartige touristische Angebote buchen.
Bezaubernde Region
Tourismusverein Burgenstraße tagte in Weinsberg
Wer auf der historisch bedeutenden
Burgenstraße entlangfährt, der kann
auf einer Strecke von rund 1000 Kilometern von Mannheim bis Prag
über 90 Burgen und Schlösser entdecken. 2014 konnte die Burgenstraße ihren 60. Geburtstag feiern.
Auch die Region um Heilbronn gehört zur historisch reizvollen Ferienstraße. Weinsberg ist mit seiner
Burgruine Weibertreu Mitglied im
Tourismusverein. Jetzt tagte der Vorstand in Weinsberg, um neue touristische Weichen zu stellen. Bürgermeister Stefan Thoma begrüßte
die Vorstandsmitglieder des Tourismusvereins im Ratssaal der Stadt.
„Die Stadt profitiert als Mitglied und
ist mit dieser Vermarktungsstrategie gut aufgestellt“, sagte er. Immer
mehr Touristen frequentieren die
bezaubernde Region, ob mit dem
Auto, Fahrrad oder mit dem Wohnwagen. „Die eingerichteten Wohnmobilstellplätze in Weinsberg finden
gute Resonanz“, hatte Thoma festgestellt. In der neuen Wohnmobilbroschüre des Vereins für 2015 sind
nicht nur die einzelnen Campingund Stellplätze mit vielen Informationen entlang der Burgenstraße
aufgeführt. Die Ferienstraße selbst
ist in sechs Entdeckertouren aufgegliedert, so dass jeder Gast nach
Belieben und Interesse seinen Reiseabschnitt wählen kann. Das neuen, aktualisierten Reise-Magazin der
Burgenstraße ist ebenfalls in sechs
Entdeckertouren eingeteilt. Da gibt
es Vieles zu entdecken. Dazu kommen Pauschalangebote für die einzelnen Regionen. Die Tour drei führt
zum Beispiel von Heilbronn über
Weinsberg nach Hohenlohe bis
Nürnberg. 13 Burgen und Schlösser
sowie weitere Sehenswürdigkeiten
sind hier beschrieben.
Weinsberg trumpft mit seiner Geschichte, mit den treuen Weibern
und mit dem Dichterarzt Justinus
Kerner. Auch der Waldkletterpark
und die Töpferei Hasenmühle wecken das Interesse. Als persönlich
geführtes Qualitätshotel ist „Der
Rappenhof“ Premium Partner der
Burgenstraße. „Weinsberg ist als
Leistungsanbieter in unserer Arbeitsgemeinschaft super vertreten“, sagte Geschäftsführerin Ariane Born. Auch das Hotelprojekt ist
erfolgreich. 17 Hotelbetriebe kooperieren auch in den nächsten drei
Jahren mit dem Verein. Neu sei eine
Treukarte für wiederkehrende Hotelgäste, meinte Ariane Born. Das
Angebot von Burgen und Schlössern, verbunden mit einer reizvollen
Landschaft, kulinarischen Genüssen
und mit Hotels, wo sich der Gast
wohlfühlt, ist weiter im Kommen.
„Wir haben 1000 schriftliche Anfragen mehr als ein Jahr zuvor“, resümierte die Geschäftsführerin. 15 Prozent mehr Besucher auf der Website
sei ebenfalls ein deutliches Zeichen.
Info unter www.burgenstrasse.de.
Text & Foto: may
Meet the Best – naturkostglück
Am 12. Februar hatte das naturkostglück in Weinsberg geschlossen. Der Grund dafür war die Auszeichnung der besten Bioläden
Deutschlands, zu der wir eingeladen waren.
Im November 2014 rief das Natur-
Information:
Touristikgemeinschaft Hohenlohe e.V.
Allee 17, 74653 Künzelsau,
07940 18206, info@hohenlohe.de
www.hohenlohe.de
Dr‘Pfiff ANZEIGENBERATUNG
07130 405147 | info@dr-pfiff.de
kostmagazin Schrot&Korn bereits
zum zehnten Mal bundesweit dazu
auf, Bioläden und ihre Leistungen zu
bewerten.
Über 56.000 Leser bewerteten insgesamt mehr als 2.300 Bio-Läden.
Von diesen wurden die besten 194
Geschäfte in den drei
Größenklassen sowie in
der Klasse „Hofläden“
auf der Branchenmesse
BioFach in Nürnberg als
„Bester Bioladen 2015“
in einer feierlichen Gala ausgezeichnet.
Zu diesen 194 besten
Bioläden in der Kategorie Naturkostfachgeschäft gehört das na-
ReiseZEIT...
turkostglück in Weinsberg. Wir
bedanken uns bei unseren Kunden, ohne die dieser Erfolg nicht
möglich gewesen wäre. Ein herzliches „Dankeschön“ an Euch; es
ist eine große Ehre für uns und wir
sind sehr stolz auf die Auszeichnungen, und auf euch. Ihr helft uns
dadurch weiterzumachen und ihr
gebt uns das Gefühl, dass unsere
Arbeit wert hat. In Zeiten wie diesen ist es nicht leicht, aber ihr habt
uns mit Silber in freundlicher Bedienung, mit Bronze in Sortimentsvielfalt und fachkundiger Beratung
bewertet und dies bestätigt uns in
unserer täglichen Arbeit.
Vergelts Gott für eure Treue,
Claudia Glück
ANZEIGEN
| F LU G Z E U G
O
T
U
A
|
N
H
A
B
|
S
U
B
U rl a u b m it
C REATIV- R EISEN
JÜRGEN JOHN
Omnibusunternehmen
74182 Obersulm
Tel. 07134 / 90 26 41
www.creativ-reisenjuergen-john.com
Genießerreise in
das Salzburger Land
5. bis 8. Mai 2015
Schönes Mitteklassehotel, HP, Stadtrundfahrt
in Salzburg, Ausflug zum Wolfgangsee,
Fuschlsee, Mondsee
Ihr Reisepreis im DZ
398,- E
C REATIV- R EISEN
JÜRGEN JOHN
Omnibusunternehmen
74182 Obersulm
Tel. 07134 / 90 26 41
www.creativ-reisenjuergen-john.com
Genießerreise in den
Spreewald / Dresden
21. bis 24. Juni 2015
Sehr schönes Mitteklassehotel, Stadtbesichtigung
Dresden / Slawenburg Raddusch / Kahnfahrt /
Kurzaufenthalt in Bayreuth
Ihr Reisepreis im DZ
398,- E
Fordern Sie unsere Mediadaten zur Reiseseite an: Telefon 07130 405147 oder E-Mail info@dr-pfiff.de
5
Freizeit & Kultur
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Benefiz für Kids 2015
mit den Bronnweiler Weiber und
Magic acoustic Guitars
Sonntag, 29. März 2015 | Einlass: 18.00 Uhr | Beginn: 19.00 Uhr
in der Erich-Fritz-Halle, Pfedelbach
Bronnweiler Weiber –
Mir schwätzet Schwäbisch
Klapperschlangen können kaum giftiger sein. Aber denen sieht man‘s
an. Die Bronnweiler Weiber dagegen sitzen bei ihrem Auftritt stoisch
da, als wär‘s ein Kaffeekränzchen.
Immer wieder schallendes Gelächter im Publikum über die Hinterfotzigkeiten, bei denen kaum jemand
verschont bleibt.
Die beiden Damen (Märy Lutz und
Friedel Kehrer) in ihren Landhauskostümen, jede mit einer Knochentrockenen „Schwerdgosch“ ausgestattet, aus einem Kaff (Bronnweiler)
bei Reutlingen, also „von dr Alb ra
,ätzen in aller Gemütsruhe ihre Hinterfotzigkeiten. Ob Schultes, Gemeindrat, Vereinsvorstand, Sponsor,
Stuttgart, Winnenden, Daimler, alle bekommen ihr Fett weg. Wenn
zwei so begnadete Giftspritzen neben- und miteinander agieren, darf
nicht fehlen, dass sie auch übereinander herfallen. Ja, die Kopfbedeckung von der anderen, „da graust‘s
ja dr Sau“. Und natürlich bleibt auch
der „oigene Flecka“ nicht verschont.
Übrigens: »Programm« ist bei den
Bronnweiler Weibern ein weiter Begriff. Zwar gibt es eines, das vor allem daraus besteht, über die Vorzüge des »kloina Fläcka«,
also des überschaubaren Heimatortes, zu berichten , oder die Absonderlichkeiten zu geißeln.
Dazu gehört auch die
vom Duopartner aktuell getragene Hutmode.
Auch Reflexionen über
schwäbische Gepflogenheiten kommen nicht zu
kurz. Und der Groll auf
die Wochenendausflügler aus dem Einzugsbereich der Landeshauptstadt.
Ein ganz gewichtiger Aspekt im Auftritt der Bronnweiler Weiber ist allerdings die unmittelbare Kommunikation mit dem Publikum, ob das aus
dem Städtle, vom Land, aus Stuttgart kommt oder gar Preußen sind!
Unterstützt werden die Bronnweiler
Weiber zu Beginn und in der Pause
von einem der besten Gitarrenduos
des Landes. Magic acoustic Guitars werden kurze Auszüge aus ih-
rem aktuellen, preisgekröhnten Programm spielen.
Die kompletten Einnahmen werden
an Lichtblick e.V. gespendet. Lichtblick e.V. unterstützt Kinder, deren
Eltern oder Geschwister verstorben
sind und kümmert sich darum, die
Trauer gemeinsam mit den Kindern
zu verarbeiten.
Das Gastspiele der Bronnweiler Weiber und Magic acoustic Guitars findet im Rahmen der Pfedelbacher
Reihe: BENEFIZ FÜR KIDS statt.
Tickets gibt es bei: Rathaus Pfedelbach, Bäckerei Trunk Pfedelbach,
Hohenloher Zeitung Öhringen, Music Store im Zeitgeist in Öhringen.
ERHOL UNGSUR LAUB IN
NIEDERSCHLE S I EN
Wellness- & Kurhotel ERA***/ Bad Flinsberg
• Haus-Tür-Transfer (Hin- & Rückfahrt mit lizenzierten Busunternehmen)
• 13 Übernachtungen im komfortablen Zimmer mit Halbpension
• 20 Kuranwendungen (wiez.B.Moor,Massagen,Elektrotherapie,Parafinusw.)
• Ausflugspacketinkl.TransferundReiseleitung
• Gutscheine für Salz- & Jodgrotte
• uvm.
statt
jetzt für
830€
650€
Frag
e
weit n Sie un
eren
s
Ang nach
ebot
en!
07071•133027
albreisen@t-online.de
Kostenloser Katalogversand
ALB TOURS • Reutlinger Str. 4/1
72127 Kusterdingen / Tübingen
Jeden Monat Aktuell!
Älles
aus‘m
Ländle!
Wein | Musik | Kultur
Mit uns erreichen Sie über 60.000 Haushalte!
Dr‘Pfiff – die regionale Montszeitung
Tel. 07130 405147 | info@dr-pfiff.de | www.dr-pfiff.de
– ANZEIGE –
Freizeit & Kultur
Kulturelles
n MITTWOCH | 04.03.2015
Kultfilmtage Neckarsulm – Inside Llewyn Davis
20:30 Uhr, Scala-Kino, Benefizgasse 5, Neckarsulm
Nähere Infos finden Sie unter www.hierspieltdiemusik.info
Don Karlos – 19:30 Uhr, Theater Heilbronn > auch 20./26.03.
SHADOWLAND – Das Original – Tour 2015
20:00 Uhr, MHPArena, Schwieberdinger Straße 30, Ludwigsburg
n DONNERSTAG | 05.03.2015
Knallpurgas Reise zum Mond
15:00 Uhr, Stadthalle Kultura, Herrenwiesenstr. 12, Öhringen
Vernissage Heidi Karle – 19:30 Uhr, Rathaus Obersulm
n FREITAG | 06.03.2015
Jubiläumsfeier Weinsberg im Wandel der Zeit: 1140 - 2015
Stadt Weinsberg, Weibertreuhalle Weinsberg
Die CubaBoarischen – Saludos und Grüaß God 20:00 Uhr
Städtische Musikschule, Neuenstädter Straße 27, 74172 Neckarsulm
EheKracher – Eine explosive Komödie
20:00 Uhr, Galli Theater, Am Ölberg 12, Backnang > auch 07./21.03.
Ulrich Kienzle und die Frotzler – Gottes schönste Gabe
20:00 Uhr, Alte Kelter, Hauptstraße 57, Besigheim
n SAMSTAG | 07.03.2015
Comedy-Event – 20 Uhr, Kultur- u Tagungshaus KULTURa, Öhringen
Das Fest – 19:30 Uhr, Theater Heilbronn > auch 11./21./24./27./29.03.
Froschkönig – Märchentheater für Jung und Alt
(ab 4 Jahren) 16:00 Uhr, Galli Theater, Am Ölberg 12, Backnang
2. Sontheimer ComedyNacht – Auf ein Neues ...
20:00 Uhr, Hofwiesenzentrum, Hofwiesenstraße 40, Heilbronn
Mathias Richling – Deutschland to go
20:00 Uhr, Bürgerzentrum Brackenheim, Austraße 21, Brackenheim
n SONNTAG | 08.03.2015
Wildwechsel – Adventuro – 15:00 Uhr
Kulturforum Kapelle im Schloss, Schlossplatz 2, Brackenheim
Thomas Quasthoff & Michael Frowin
20:00 Uhr, Theater Heilbronn
n MONTAG | 09.03.2015
Jekyll und Hyde – 11:00 Uhr, Theater Heilbronn
n DIENSTAG | 10.03.2015
Michael Krebs – 20 Uhr, Kultur- u. Tagungshaus KULTURa, Öhringen
n MITTWOCH | 11.03.2015
Kultfilmtage Neckarsulm – The Music never stopped
20:30 Uhr, Scala-Kino, Benefizgasse 5, Neckarsulm
Die Zauberbühne spielt: Drachenfeuer – Vom kleinen Drachen
Kokosnuss und anderen ungeheuerlichen Wesen ab 5 Jahren
15.00 Uhr, Deutschmeisterhalle Gundelsheim, Karten: 06269 9629
König Vogelschreck – Theater Radelrutsch
10:00 Uhr, Theater Heilbronn > auch 12./13./14.03.
n DONNERSTAG | 12.03.2015
Don Pasquale – 19:30 Uhr, Theater Heilbronn > auch 14./15.03.
Die Nervensäge – 20:00 Uhr, Theater Heilbronn
> auch 13./18./21./24./27./28./29.03.
Das Dollingerie Theater präsentiert: Schwäbisch macht sexy!
20:00 Uhr, Burg Stettenfels, Untergruppenbach
n FREITAG | 13.03.2015
Der Künstler ist anwesend – Jürgen Becker
19:30 Uhr, Kurhaus Bad Rappenau, Fritz-Hagner-Promenade 2
Die Feisten – 20:00 Uhr, Scala Theater Ludwigsburg, Stuttgarter Str. 2
Im Zwischenreich – Theater aus einer anderen Welt
20:00 Uhr, Galli Theater, Am Ölberg 12, Backnang
Traumzeit – das musikalische Tagebuch von und
mit Michael Fiedler 20:00 Uhr, Burg Stettenfels, Untergruppenbach
n SAMSTAG - SONNTAG | 14. - 15.03.2015
Markt Kunst und Genuss zur Osterzeit Obereisesheim
11:00 - 18:00 Uhr, Festhalle, Rosenstr. 11, Neckarsulm-Obereisesheim
10. Tag der offenen Töpferei, 10:00 - 18:00 Uhr
n SAMSTAG | 14.03.2015
Die Bremer Stadtmusikanten – Märchentheater für Jung und Alt
(ab 4 Jahre) 16:00 Uhr, Galli Theater, Am Ölberg 12, Backnang
Heilbronn 37 ° Grad Lesung mit Henrike Spohr
20:00 Uhr, Burg Stettenfels, Untergruppenbach
n SONNTAG | 15.03.2015
30 Jahre Stadtbücherei Weinsberg mit Lesung
17:00 Uhr, Baukelter Weinsberg, Krimi-Lesung „Totensonntag“
mit dem Autor Andreas Föhr, mit Bewirtung
Rumpelstilzchen - Märchentheater für Jung und Alt
(ab 4 Jahre) 16:00 Uhr, Galli Theater, Am Ölberg 12, Backnang
Tortuga – 15:00 Uhr, Theater Heilbronn > auch 16.03.
6
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
ÄPFELVERKAUF
aus eigenem Anbau
Die Letzte beisst
den Hund
Tina Häussermann
Freitag, 20. März
Beginn: 20:00 Uhr
Kulturhaus Obersulm
Das ist kein Programm über Hunde, sondern darüber, wie hundsgemein das Leben manchmal
sein kann, wenn man wieder die
letzte ist. Oder die Jüngste. Oder
die Kleinste. Sie weiß wo der
Hund begraben ist, holt sich eine
Schaufel und buddelt ihn aus.
Tina Häussermann, Stimmvirtouosin, Pedalritterin und SprachHasardeurin
kämpft
gegen
Panflötenattacken, Junggesellenabschiede und Hundeyoga. Ein
Abend für gelenke Denker, waghalsig, schillernd und gewitzt.
Eine Veranstaltung der Gemeinde
Obersulm und der VHS Obersulm
ÄPFEL:
Braeburn, Elstar, Fuji,
Gala, Golden Delicious,
Jonagold, Rubinette
BIRNEN:
Kaiser Alexander, Alexander Lucas
KARTOFFELN: Belana Salatware im 10 und 5 kg-Sack
AUSSERDEM: Apfelsaft, Nudeln, Eier, Schnäpse, Marmelade,
Wein, Honig, Apfelringe und Zwiebeln
VERKAUF:
jeden Fr. 13.00 - 18.00 Uhr, Sa. 8.00 – 13.00 Uhr
Fam. Bernd Hohly
Eberstadt-Buchhorn • Seegarten 5 • Telefon 07134 17078
– ANZEIGE –
Garant für erntefrische Qualität
Obstbau Hohly im Eberstädter
Ortsteil Buchhorn – ein Garant für
erntefrische Qualität. Der Familienbetrieb von Ute und Bernd Hohly,
der drei Familien-Generationen in
sich vereint, bietet alles rund um
das Thema Obst. Im 1990 gegründeten Hofladen finden die Kunden Äpfel, Birnen, Zwetschgen, Tafeltrauben, Kartoffeln, Eier, Nudeln,
Honig und Säfte der Firma Gunkel.
Edelbrände und die Lohnmostannahmestelle gehören ebenfalls zur
Produktpalette des Betriebes. Saiso-
nale Produkte wie Kürbisse, Schnittgladiolen, Walnüsse, getrocknete
Apfelringe und weitere Spezialitäten runden das Angebot ab.
KULTURBÜHNE
KAPELLE IM SCHLOSS BRACKENHEIM
Unser Programm im März 2013
Sonntag, 08.03.2015 | 15:00 Uhr
WILDWECHSEL „Adventuro“
Improvisations-Kindertheater ab 4 Jahren
„Adventuro“ sind interaktive Heldengeschichten inspiriert durch Ideen von Kindern im Alter ab 4 Jahren
und live gestaltet von zwei Schauspielern und einem Musiker. Improvisationstheater ist Spontan-Theater
bei dem die Zuschauer durch Spiel-
ideen und Handlungsvorgaben mitbestimmen, was auf der Bühne geschieht.
Einlass: ab 14:45 Uhr
Karten im Vorverkauf: 4,40 €
(inkl. Gebühr), Tageskasse: 5,- €
Samstag, 14.03.2015 | 20:00 Uhr
WENZEL & Band „Viva La Poesia“ – Liedermacher
Einlass: 19 Uhr | Karten im VVK: 17,60 € (inkl. Gebühr), Abendkasse: 19,- € | Ermäß. Schüler + Studenten -50%.
Samstag, 14.03.2015 | 20:00 Uhr
MAXI SCHAFROTH
& Markus Schalk
„Faszination Bayern“ – Musik-Kabarett
Nach seinem ersten Soloprogramm
„Faszination Allgäu“ setzt der Kabarettist Maxi Schafroth seine bizarre Beobachtungsreise nahtlos fort.
„Faszination Bayern“ ist der zweite
Meilenstein seiner von langer Hand
geplanten Kabarett-Trilogie. Die
Idee dazu hatte Schafroth nach eigener Aussage im Alter von sieben
Jahren beim Berühren des elektrischen Weidezauns in Gumpratsried
bei Eggisried. „Das war bewusstseinserweiternd!“, so Schafroth, der
im Rahmen seiner IHK Lehre zum
Bankkaufmann auch eine solide Kabarettausbildung genossen hat. In
„Faszination Bayern“ geht die Reise heraus aus dem strukturschwachen Allgäuer Raum, über den Lech,
bis in die gelobte Universitätsstadt
München.
Maximilian Schafroth scheute bei
der Entwicklung seines neuen Programms keine Mühe und kein Risiko. Er begab sich in durchaus
brenzlige Situationen, darunter eine mehrjährige Betriebsspionage
bei einer Großbank, ein dreitägiges
Praktikum in einer Schwabinger KiTa und die Teilnahme am Seminar
Atemtherapie für Führungskräfte.
Aus diesem biographischen Cross-
over macht Maxi Schafroth umwerfendes Kabarett, immer unterlegt
mit dem schnarrenden Charme seines Allgäuer Akzents. Begleitet wird
er auch in „Faszination Bayern“ wieder von Herz und Verstand und vor
allem von seinem kongenialen Gitarristen und Hofnachbarn Markus
Schalk. Je nach zeitlicher Verfügbarkeit schließt sich der Kinderchor der
Jungen Union Miesbach der Veranstaltung an.
Einlass: ab 19 Uhr
Kulturbühne Kapelle im Schloss,
Schlossplatz 2, 74336 Brackenheim
Karten im Vorverkauf: 17,60 €
(inkl. Gebühr), Abendkasse: 19,- €
Ermäß. Schüler + Studenten -50%.
Informationen + Karten: www.kulturforum-brackenheim.de | 0700 52783688
7
Freizeit & Kultur
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
ANZEIGE
GrillGott eröffnet die Grillsaison
OPENING – wir eröffnen die Grillsaison
07.03.2015; 09:00 Uhr – 18:00 Uhr
GrillGott GmbH, Löwensteiner Straße 60, 74182 Obersulm-Willsbach
Da nun endlich der Winter dem
Frühling weicht, eröffnet GrillGott
die Grillsaison. Verschiedene Grillhersteller wie Napoleon und Copp
Grill zeigen Grillvorführungen.
Axtschlag wird mit Ihren Produkten (wie z. B. Räucherchips, Wood
Blanks) zeigen, was man alles mit
Ihnen zaubern kann.
Der Hersteller des hervorragenden
Olivenöls Moria Elea wird vor Ort
sein sowie die Sektkellerei Stengel
aus Gellmersbach mit Ihren prämierten Sekten.
Und als Hihglight wird AndreasB
der „SaucenGott“ raffinierte Gerichte vom Grill zaubern – natürlich
mit den hochwertigen Fleischprodukten von GrillGott.
Opening Eröffnungsangebot:
Am 07.03.2015 auf alle
Artikel aus unserem GrillGottSortiment 10 % Rabatt.
Langzeitarbeitslose haben keine Lobby!
High End® BBQ
OPENING - Wir eröffnen die Grillsaison:
Grillvorführungen, Verkostungen und vieles mehr ...
07.03.2015, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Bildungschancen - auch für benachteiligte Jugendliche!
Am Dienstag, 2. Februar, hatte die
SPD/Obersulm zum SPD-Stammtisch PLUS eingeladen. Als Gast
konnte Reiner Knödler von der Aufbaugilde Heilbronn gewonnen werden. Themen waren „Arbeit statt
Hartz IV“ sowie „Bildung für benachteiligte Jugendliche“. Gaby Litz konnte
dreizehn Teilnehmer
begrüßen. Zunächst
stellte Reiner Knödler die Aufbaugilde
Heilbronn vor. Dann
beschrieb er die Situation der Langzeitarbeitslosen. Obwohl
die Arbeitslosenzahlen insgesamt zurückgegangen seien, sei deren Zahl
praktisch gleichgeblieben, während
die Förderung sukzessive heruntergefahren worden sei. Hartz IV-Empfänger würden oftmals nicht nur
Opfern von Vorurteilen – „die sind ja
selber schuld“, sie würden sich auch
zunehmend von der Gesellschaft
abgekoppelt fühlen. Die „offenen
Grenzen“ in Europa bewirkten ein
Übriges. Im Verpackungsbereich sei
es zum Beispiel gelungen 50 Stellen
mit Langzeitarbeitslosen zu besetzen. Heute erledigten diese Tätig-
keiten Arbeitskräfte aus Osteuropa
im 3-Schicht-Betrieb. Langfristig raube die Perspektivlosigkeit Langzeitarbeitslosen jegliche Initiative. Doch
trotz dieser Perspektivlosigkeit gebe es immer wieder Beispiele, wie
es Langzeitarbeitslose schaffen, ih-
re Situation zu ändern. Aus diesem
Umfeld stammen vielfach Jugendliche, die in Schule oder Ausbildung
Schwierigkeiten haben. Diese dürften nicht ausgegrenzt werden und
müssten gemäß ihrer Möglichkeiten
gefördert werden. Dabei sei Qualifizierung die beste Voraussetzung
Arbeit zu finden. Eine Herausforderung für die Schulen sei die große
Heterogenität der Schüler.
Eine Lehrerin schilderte ihre Schulsituation. Tag für Tag sehe sie sich
mit den gleichen Problemen konfrontiert, die von der enormen Heterogenität der Schüler herrühre. Eine einzelne Lehrkraft könne diesem
Umstand niemals gerecht werden.
In Finnland wird dieser Heterogenität mit Schulpsychologen, Schulsozialarbeiter, und Lehrkräften mit Spezialausbildung entsprochen. Davon
könne man in Deutschland nur träumen und sich fragen, warum sollte
das nicht auch bei uns möglich sein?
Ulli Gerle
www.grillgott.com
Löwensteiner Straße 60 / 74182 Obersulm - Willsbach
07134 - 9189773 / info@grillgott.com
Wex und Kollegen GmbH
Steuerberatungsgesellschaft
*
*
*
*
*
Buchführung und Lohnabrechnungen
Jahresabschlüsse, auch für Selbstbucher
Einkommensteuer / Jahresausgleiche
Existenzgründungsberatungen
In Kooperation mit Rechts anwalt
Claus-Peter Schmidt, Heilbronn
Weinsberger Straße 1/1 • Obersulm-Willsbach
Tel. 07134 / 911 9550 • www.wex - stb.de
M U S E U M S Y N A G O G E A F F A LT R A C H
Mittwoch, 25. März 2015, 19.30 Uhr
Jüdisches Leben in Lehrensteinsfeld
vor 200 Jahren
Vortrag von Dr. Peter Lucke, Bretzfeld
Die in dem Ritterschaftsdorf Lehrensteinsfeld angesiedelten Schutzjuden bildeten vor 200 Jahren eine rührige Gemeinde von etwa 100 Mitgliedern mit Sitz des Rabbinats von 1832 bis 1867. Aus zahlreichen erstmals erforschten Amtsgerichts- und Gemeinderatsprotokollen lässt sich
ab 1799 das jüdische Leben im Ortsteil Lehren detailreich rekonstruieren. Der Referent gibt einen spannenden Einblick in das bunte jüdische
Leben im Weinsberger Tal vor 200 Jahren.
Öffnungszeiten des Museums 16. März bis 16. November 2015
sonntags / mittwochs 15 - 17 Uhr und nach Vereinbarung
Führungen: Martin Ritter, Tel. 07130 6478 · ritter-obersulm@t-online.de
Weitere aktuelle Informationen auf www.synagoge-affaltrach.de
Die regionale Monatszeitung
Ausgabe April
Erscheintermin:
Mittwoch, 1. April 2015
Anzeigenschluss:
Dienstag, 24. März 2015
SONDERTHEMA:
Start in den
Fahrrad-Frühling
Gastronomie-Spezial
Freiluftsaison 2014 –
Biergartenzeit in der Region
Computer
Obersulm
Thorsten Müller
www.Computer-Obersulm.de
Spatzenhof 1 • 74182 Obersulm
Tel.: 07134-5104613 • Mobil: 0162-3329817
Wichtige
Mitteilung !!!
E-Mail:
computer-obersulm@email.de
www.Computer-Obersulm.de
Am 8. April 2014
Dienstleistungsübersicht
stellt Microsoft den(Auszugsweise):
Support
Vertrieb
PCs und Notebooks
(auf
Wunsch2003
mit Windows
fürvon
Windows
XP und
Office
ein. 7),
Installationsservice neuer Geräte (egal, wo Sie es gekauft haben),
Entrümpelung und Optimierung Ihres Systems, Umstellung auf
Was dies
für Sie
IP-Telefonie (Telekom),
Installation
vonbedeutet...
Internet und neuen Routern,
Instandsetzung, Aufrüstung und Wartung Ihrer EDV,
Homepage-Erstellung,
Lassen Sie sichDatensicherungslösungen,
kostenlos beraten. etc.
Vereinbaren Sie einfach einen Termin.
Freizeit & Kultur
Kulturelles
n DIENSTAG | 17.03.2015
Türkisch Gold – 11:00 Uhr, Theater Heilbronn > auch 19.03.
n MITTWOCH | 18.03.2015
Figurentheater: „Findus zieht um“ – 15:00 Uhr
Stadtbücherei Weinsberg
Kultfilmtage Neckarsulm – La Vie en Rose
20:30 Uhr, Scala-Kino, Benefizgasse 5, 74172 Neckarsulm
n DONNERSTAG | 19.03.2015
Antigone – 19:30 Uhr, Theater Heilbronn > auch 22./25.03.
Hans-Günter Butzko – Super Vision
20:00 Uhr, Historische Kelter, Bietigheim-Bissingen
n FREITAG | 20.03.2015
Neckarsulm LACHT: Lisa Feller – Neues Programm
20:00 Uhr, Neckarsulmer Brauhaus, Felix-Wankel-Str. 9, Neckarsulm
Die Letzte beisst den Hund – Tina Häussermann
20:00 Uhr, Kulturhaus Obersulm-Affaltrach
Eva und Lilith – Strapse & Bügelbrett – Eine mythologische
Komödie 20:00 Uhr, Galli Theater, Am Ölberg 12, Backnang
Hans im Glück – Märchentheater für Jung und Alt (ab 4 Jahre)
16:00 Uhr, Galli Theater, Am Ölberg 12, Backnang
n SAMSTAG | 21.03.2015
Kulturreihe: Dia-Vortrag mit Rüdiger Nehberg
20:00 Uhr, Stadt Weinsberg, Hildthalle Weinsberg, Eintritt: 15 E
n SONNTAG | 22.03.2015
Frühlingsfest in Weinsberg mit verkaufsoffenem Sonntag
13:00 Uhr, Gewerbeverein Weinsberg, BayWa und Innenstadt
Wie der Hase in den Zylinder kam – Kinderzaubershow
15:00 Uhr, Burg Stettenfels, Untergruppenbach
Enzoklopädie des Wunderns Gala-Abendshow
19:00 Uhr, Burg Stettenfels, Untergruppenbach
Dornröschen – Märchentheater für Jung und Alt
(ab 4 Jahren) 16:00 Uhr, Galli Theater, Am Ölberg 12, Backnang
Chiemgauer Volkstheater „Nordlicht über Bollerbach“
19:00 Uhr, Kultur- und Tagungshaus KULTURa, Öhringen
Aquarien- und Pflanzenbörse
10:00 - 14:00 Uhr, Hofwiesenhalle, Obersulm-Willsbach
n MONTAG | 23.03.2015
Slam Poetry plus Stadt, Land, Fluss
20:00 Uhr, AUDI-Forum, NSU-Straße 1, Neckarsulm
Die Leiden des jungen Werther – 11:00 Uhr, Theater Heilbronn
n DIENSTAG | 24.03.2015
Sebastian Schnoy – 20:00 Uhr
Kultur- und Tagungshaus KULTURa, Öhringen
n MITTWOCH | 25.03.2015
Theaterreihe Neckarsulm – Genug ist nicht genug
20:00 Uhr, Ballei Kultursaal, Deutschordensplatz, Neckarsulm
Nur ein Tag – 11:00 Uhr, Theater Heilbronn > auch 30.03.
Kultfilmtage Neckarsulm – Can a song save your life?
20:30 Uhr, Scala-Kino, Benefizgasse 5, Neckarsulm
n DONNERSTAG | 26.03.2015
Ass-Dur: 3. Satz - Scherzo Spirituoso
20:00 Uhr, Theater Heilbronn
n FREITAG | 27.03.2015
Das schwäbische Kriminal Dinner in Leingarten
19:00 Uhr, Kulturzentrum Leingarten
DinnerKrimi – Das grosse Halali – Mörderischer Krimispaß
beim Vier-Gang-Menü 19:30 Uhr, Götzenburg Jagsthausen
Die Clownin erwacht – Eine skurrile Komödie
20:00 Uhr, Galli Theater, Am Ölberg 12, Backnang > auch 28.03.
n FREITAG - SONNTAG | 27. - 29.03.2015
43. Öhringer Autofrühling – Herrenwiese, Öhringen
n SAMSTAG | 28.03.2015
Das Kriminal Mafia Dinner im Landgasthof Roger
in Löwenstein – 19:00 Uhr, Flair Hotel Landgasthof Roger
Maxi Schafroth – Neues Programm
20:00 Uhr, Kulturforum Kapelle im Schloss, Brackenheim
n SONNTAG | 29.03.2015
Benefiz für Kids 2015 – mit den Bronnweiler Weiber
& Magic acoustic Guitars 19:00 Uhr, Erich-Fritz-Halle, Pfedelbach
n MITTWOCH | 01.04.2015
Filmkunstreihe Neckarsulm – Jackie
20:30 Uhr, Scala-Kino, Benefizgasse 5, Neckarsulm
Dr‘Pfiff online: www.dr-pfiff.de
8
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Theater Kabirinett, Spiegelberg-Großhöchberg
Das Dorf in den Lüften
Ein Live-Hörspiel nach dem gleichnamigen Abenteuerroman
von Jules Vernes – mit Thomas Weber und Alexej Boris
Wer Lust auf eine Abenteuerreise
hat, der mache eine oder lese bei
Jules Verne nach oder – weil
sinnlicher – schaue sich im KABIriNETT das Live-Hörspiel „Das Dorf in
den Lüften“ an.
Zwei Abenteurer stoßen bei einer
Expedition auf einen riesigen, undurchdringlichen Wald. Am Waldrand wird ihre Ausrüstung von einer
Herde wildgewordener Elefanten
zertrampelt; sie selbst können sich
nur zu Fuß in das Dickicht retten. Ein
Fluss, ein Floß, ein Hinweis auf einen verschwunden geglaubten Forscher und eine Drehorgel lassen das
Abenteuer beginnen.
Die Bühne versinkt in einem Chaos
von Requisiten und Gegenständen
aller Art. In dem Sammelsurium des
Ausrangierten finden die Schauspieler Thomas Weber und Alexej Boris
beim blitzschnellen Rollen- und Szenenwechsel als Maestros der Geräusche alles, womit sich das Abenteuer akustisch darstellen lässt und
fertigen so auf der Bühne eine Mischung aus Hörspiel und Theaterstück mit allerlei Akustik-Radio-Tricks
und Geräuschmaschinen.
Günter Maurer ist Regisseur für Radiohörspiele und Theater und bringt
seine Passion in Form von „LiveHörspielen“ vor das Publikum. Mit
einem geschickten Mix aus dra-
matisch-komischem Spiel und technischen Spielereien werden die Zuschauer in die geheimnisvolle Welt
des Dorfes in den Lüften geführt.
Die Vorstellungen beginnen um 20
Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Jeweils zwei Stunden vor
Vorstellungsbeginn öffnet die Landwirtschaft des Theaters Kabirinett.
Freitag
06.03.2015
Samstag
07.03.2015
Freitag
13.03.2015
Samstag
14.03.2015
Freitag
20.03.2015
Samstag
21.03.2015
Freitag
27.03.2015
Samstag
28.03.2015
20:00 Uhr, Saalöffnung 19:45 Uhr
Landwirtschaft des Kabirinett
ab 18 Uhr geöffnet
17 €/Pers. (erm. 12 €/Pers.)
Karten-Vorverkauf und Informationen: 07194 911140 und im Internet: www.kabirinett.de
Buch-Tipp
Gaby Köster legt ersten
Roman vor: „Die Chefin“
Gaby Köster gehört seit Jahren
zu den bekanntesten und erfolgreichsten Gesichtern der deutschen Comedy-Szene. In ihrem
Buch „Ein Schnupfen hätte auch
gereicht“ (Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste) berichtete
sie 2011 ebenso berührend wie humorvoll von dem Schlaganfall, den sie 2008
erlitt, und ihrem Weg
zurück ins Leben.
Nun legt sie mit „Die
Chefin“ ihren ersten
Roman vor, den sie
gemeinsam mit Thomas Köller schrieb.
„Die Chefin“ ist ein
Roadmovie der Extraklasse, spannend, lustig, abenteuerlich. Im Mittelpunkt steht
Marie Sanders, deren Leben in
Schieflage geraten ist. Bei der erfolgreichen Rocksängerin, von allen nur „Die Chefin“ genannt,
läuft’s nicht mehr. Sie sitzt nur noch.
Und zwar im Rollstuhl. Schlaganfall,
kurz nach ihrem zweiundvierzigs-ten Geburtstag. Also ideale Voraus-setzungen, um die Verfolgung einer
verbrecherischen Bande aufzuneh-men. Um sich auf ei-ne Odyssee durch
halb Europa zu begeben. Um sich in einen
selbstverliebten Bodybuilder zu verlieben.
Um zwei Kindern ihre Eltern wiederzugeben. Um das Leben
neu anzugehen.
Mit ihrer Heldin Marie
Sander präsentiert Gaby Köster ihren Fans
ein
sympathisches
Alter Ego, das mit Courage und
Schlagfertigkeit dem Schicksal die
lachende Schulter zeigt. Ganz nach
dem Motto: Eine Seite vom Schlaganfall gelähmt, aber das Mundwerk
ist nicht zu stoppen!
„Die Chefin“ erscheint am 9. März
2015 bei Pendo (Piper Verlag).
Gaby Köster / Die Chefin
Roman, 304 Seiten, gebunden
19,99 € (D) / 20,60 € (A) / sFr 28,90
ISBN 978-3-86612-372-4
erscheint auch als Hörbuch bei
Random House Audio
Gaby Köster – Die Chefin
ungekürzte Lesung
Gelesen von: Gaby Köster
1 Mp3-CD | Laufzeit: ca. 525 Min.
ISBN: 978-3-8371-3063-8
€ 19,99 [D] / € 22,50 [A] /
CHF 29,90 (UVP)
Verlag: Random House Audio
Erscheinungstermin: 09.03.2015
FREITAG, 13. MÄRZ 2015 20:00 Uhr, Burg Stettenfels Untergruppenbach
TRAUMZEIT – Das Musikalische Tagebuch
„TRAUMZEIT - Das Musikalische Tagebuch“ von und mit Komponist
und Pianist Michael Fiedler gilt seit
langem als „Geheim-Tip“ und hat
in den letzten 10 Jahren weit über
5000 Zuhörer begeistert. TRAUMZEIT ist weder ein klassisches Klavier-Konzert noch lässt es sich in
die Sparte Jazz oder Pop einordnen. Die zeitgenössisch-romantischen, rein instrumentalen Kompositionen wollen etwas „erzählen“
und sie sind ganz nah am „Hier
und Jetzt“. TRAUMZEIT ist Kopf-Kino für die Sinne und Michael Fiedler
versteht es mit Leidenschaft, durch
seinen unverwechselbaren TastenAnschlag und seine berührende
Moderation, sein Publikum zu verzaubern und jeden Zuhörer in seine eigene Phantasie-Welt zu entführen. Das Musikalische Tagebuch ist
inspiriert von selbst Erlebtem und es
schreibt sich stetig fort. Über 60 Stücke sind in den letzten Jahren entstanden, so dass Michael Fiedler für
jedes einzelne TRAUMZEIT-Konzert
immer wieder neue Traum-Reisen
zusammenstellen kann. Lassen Sie
sich auf dieses besondere und emotionale Klang-Erlebnis ein und finden Sie heraus, ob auch Sie mit Ihren Ohren sehen können ...
Freitag, 13. März 2015
20:00 Uhr – Einlass: 19:00 Uhr
Fuggersaal Burg Stettenfels
VVK 16 E, Abendkasse. 18 E
Tickethotline: 07131 972740 oder
Heilbronner Stimme 07131 615701
9
Freizeit & Kultur
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
ANZEIGE
Bauprojekt „Wohnpark Willsbach – barrierefreies Wohnen“
Moderne Wohneinheiten in der
Schwäbischen Toskana
Wohnen und sich wohlfühlen in paart mit Charme und Flair“, zeigte
der schwäbischen Toskana – die sich Volksbank-Vorsitzender WolfVolksbank Sulmtal macht es mög- gang Finkbeiner bei einer Begehung
lich. Zusammen mit dem Ingeni- mit Bauherr Dipl. Ing. Jürg Schrembs
eurbüro von Dipl. Ing. (FH) Jürg vom Gelingen des Projekts überSchrembs als Bauherr startet im zeugt.
Sommer 2015 das Bauprojekt Ein 8- und 10-Familienhaus, 2 Doppelhaushälften und 2 Einfamilien„Wohnpark Willsbach“.
„Günstiger Wohnraum wird auch häuser mit hochwertiger Ausstatin Obersulm immer knapper. Hin- tung und großzügiger und variabler
ter der Löwensteiner Straße in Innengestaltung werden im WohnWillsbach hat man ein attraktives park Willsbach entstehen. Die BeBauland gefunden. Ein Wohnpark sonderheiten und Extras reichen
mit moderner Architektur in ruhi- vom Barrierefreien Wohnen, KfWAngebot
des Monats_M
rzge2015.qxd
25.02.2015
21:04
Effizienzhaus
70 und Aufzüge
(jeger und zurückgesetzter
Lage,
weils mit Energierückgewinnung)
bis hin zur bodenebenen Raindance Dusche. Im ersten Bauabschnitt werden ein 8- und ein
10-Familienhaus errichtet.
Ausführliche Informationen erhalten Sie bei der Volksbank Sulmtal.
Interessenten können sich unter
der Tel.-Nr. 07134 9801-0 informieren.
VORORT-BERATUNGEN finden
statt an folgenden Sonntagen:
08.03, 15.03 und 22.03.2015,
Seite
jeweils 1von 13 bis 15 Uhr.
(hjz)
Angebot des Monats
ReflexzonenHarmonisierung
Eine gute Ergänzung zu Ihrer Frühjahrskur Andrea P. Pyka bringt die Lebensenergien wieder in Fluss,
entschlackt, vitalisiert und stärkt die
Entspannungspädagogin
Selbstheilungskräfte.
Eichenweg 12
74613 Öhringen40 Minuten
Verrenberg
(regulär 45,- €)
38,- €
Termine nach Vereinbarung
0171 - 153 14 99
ANZEIGE
Fit und entschlackt
in den Frühling durch
Massage der Füße
Die Fußreflexzonen-Harmonisierung ist als Methode der natürlichen Gesundheitsvorsorge vielen Völkern seit langem bekannt
und in vielen Kulturen überliefert.
Sie wurde bereits vor etwa 5000
Jahren in Ostasien und im alten
Ägypten angewandt. Auch viele
Indianerstämme kennen seit langem die Methode, durch Massage
an den Füßen bestimmte Gesundungsprozesse zu fördern. Anfang
dieses Jahrhunderts wurde diese
Behandlungsweise von dem amerikanischen Arzt Dr. med. William
Fitzgerald wiederentdeckt. Nach
seiner Theorie wird der menschliche Körper von Energiebahnen
durchzogen, die in den Füßen enden. Jedes Organ im Körper wird
von einer dieser Bahnen berührt.
Ihre Endpunkte bezeichnen wir
als Reflexzonen. Aus der chinesischen Medizinphilosophie sind
diese Energiebahnen als Meridiane bekannt.
Die Energiebahnen unseres Körpers sind vergleichbar mit einem
Elektrizitäts-Versorgungssystem.
Ist das Stromnetz in Ordnung,
werden alle angeschlossenen Abnehmer ausreichend versorgt.
Kommt es hingegen zu Störungen im System, gibt es negative Auswirkungen unterschiedlicher Art. Im gesunden Menschen
fließt die Lebensenergie ungehindert durch diese Bahnen und alle
Bereiche werden gleichmäßig versorgt. Kommt es zu Energiestauungen oder Blockaden, ist die Gesundheit gefährdet.
Ziel der Fußreflexzonen-Harmonisierung ist es, einen ungestörten
Energiefluss zu bewirken und damit die Voraussetzung für das natürliche Gleichgewicht des Körpers zu schaffen. Die Erfahrung
zeigt, dass diese Massage über eine verbesserte Durchblutung den
Stoffwechselprozess sowie die
Entschlackung und Entgiftung anregt und durch die bessere Versorgung mit Nährstoffen (Energien)
die Regeneration einzelner Organe unterstützt. Ein dadurch bewirkter Entspannungsprozess und
die Auflösung von Blockaden aktiviert und unterstützt körpereigene
Abwehr- und Selbstheilungskräfte.
Nähere Informationen und Termine erhalten Sie bei Entspannungspädagogin Andrea Pyka, Tel. 0171153 14 99
22. März 2015, 19:00 Uhr
Burg Stettenfels
Untergruppenbach
Enzoklopädie
des Wunderns
GalaAbendshow
ENZO ist DER Zauber- und Varietékünstler im Heilbronner Raum und
seit 25 Jahren mit über 5000 Shows
in ganz Deutschland und 10 Ländern unterwegs gewesen – aus
Anlass seines 25-jährigen Bühnenjubiläums feiert er jetzt eine festliche Abendgala mit einer außergewöhnlichen Show aus ZauberKunst,
Jong-lage, Comedy und Sprechtheater. Enzo pur – das ist modernstes
Entertainment, gepaart mit dem Varieté von heute. „Enzo spielte nach
allen Regeln der Kunst mit den Zuschauern” (HSt).
„Er ist ein Multitalent mit einer traditionellen Form von Kleinkunst, von
echter Comedy” (HSt).
Enzo Paolo ist der aktuelle deutsche
Vize-Meister und mehrfacher Weltrekordhalter im Guinness-Buch der
Rekorde.
Tickethotline: 07131 972740 oder
Heilbronner Stimme 07131 615701
Die April-Ausgabe erscheint am Mittwoch, 1. April 2015
Entdecken Sie modernes Wohnen
in der schwäbischen Toskana
✔ Barrierefreies Wohnen
in den Mehrfamilienhäusern
✔ 2,5 - 4,5 Zimmer-Wohnungen
✔ Zwei Einfamilienhäuser
und zwei Doppelhaushälften
✔ Mehrfamilienhäuser mit
Aufzug und Videosprechanlage
✔ KfW 70 Effizienzhaus
✔ Balkone und Terrassen
(rollstuhlgerecht)
Vorort-Beratungen an folgenden
Sonntagen von 13.00 bis 15.00 Uhr:
08. März, 15. März
und 22. März 2015
Beratung in allen
Geschäftsstellen der:
Tel. 07134 98010
info@volksbank-sulmtal.de
Projektleitung:
Klingenweg 12 | 71723 Großbottwar-Winzerhausen
Telefon 07148/1610-0 | Telefax 07148/1610-29
www.schrembs.info
Agentur für visuelle Kommunikation
Anzeigenschluss ist am Dienstag, 24. März 2015, 12:00 Uhr
Anzeigenberatung: 07130 405147 | info@dr-pfiff.de
info@mediadesign-obersulm.de · www.mediadesign-obersulm.de
Hochzeit Aktuell
10
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
HOCHZEIT
l
l
e
♥
u
t
k
A
♥
Der schönste Tag im Leben
Individuelle
TRAURINGE
von GERSTNER, Christian Bauer und Peter Frick
◆ ALTGOLDANKAUF – Bargeld sofort!
◆ Erbschmucksortierungen ◆ Wertschätzungen ◆ Zahngold
◆ Silber / Zinn / Bestecke ◆ SCHMUCKUMARBEITUNGEN
Montag geschlossen
DI bis FR 9 - 12.30 und 14 - 18 Uhr
SA 9 - 13 Uhr
Frick GmbH
Weinsberg · Hauptstraße 15
Tel. 07134 9199077
Luftig leichte Schnitte,
frische Farben,
zartes Make-up
Hochzeitsromantik
(djd/pt). Hochzeitspaare mögen
es romantisch, eine Traumhochzeit
kommt für immer mehr Deutsche
infrage. Mehr als ein Drittel möchte
mindestens 5.000 E für den schönsten Tag des Lebens ausgeben, das
traf im Jahr zuvor nur auf 24 Prozent
der Befragten zu. Das Geld fließt
vor allem in ein festliches Menü im
Restaurant, eine üppige Torte - die
schnell mehrere Hundert Euro kosten kann - und die romantischen Flitterwochen. Das sind Ergebnisse der
repräsentativen Umfrage „Hochzeit
2014“ der CreditPlus Bank. Dass die
Liebe weniger einen materiellen Beweis als vielmehr eine unvergessliche Zeremonie braucht, darin scheinen sich viele Paare einig zu sein.
hat viele Facetten
Hochzeitsfeste in
besonderem Ambiente
Ein Hochzeitsritual unter freiem
Himmel, in einer kleinen Kirche oder
auf einem gediegenen Standesamt
bildet den Rahmen für eine besondere Feier. Sogar auf einem Leuchtturm, in der Gondel einer Seilbahn
oder im Kloster kann man sich das
Jawort geben. Fast die Hälfte der
Paare will beispielsweise viele Gäste einladen, während die anderen
lieber im kleineren Kreis heiraten.
Das alles kostet Geld - und so sind
30 Prozent der Deutschen, die einer
Hochzeit offen gegenüberstehen,
auch bereit, einen Kredit dafür aufzunehmen. Auf www.creditplus.de
gibt es Tipps zu Ratenkrediten, während das Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de gute Ideen rund um
die Hochzeit bereithält.
66 Prozent der Deutschen finden die Flitterwochen nach der Hochzeit unverzichtbar.
Foto: djd/CreditPlus Bank/fotolia.com/Marco Scisetti
Zweisamkeit
und liebe Gäste
Beim Heiratsantrag sind Zuschauer übrigens ebenso wenig gefragt
wie die Anzeigetafel am Fußballfeld oder das Liebeslied vor dem
Balkon. Auch die sozialen Netzwerke sind zur Verbreitung von Liebesbotschaften unerwünscht - nur ein
Prozent freut sich über Nachrichten
auf Facebook und Twitter. Was viel
besser zur Liebe passt, sind Zweisamkeit, liebe Gäste und ein privater Rahmen: Romantik mit all ihren
Facetten. Wünschen sich Brautpaare ein Symbol ihrer Liebe, dann oft
den klassischen Ringtausch im Standesamt oder vor dem Altar. Besonderen Wert haben dann Ringe, die
das Paar selbst hergestellt hat. An
vielen Orten zeigen Goldschmiede
den Paaren, wie das geht.
Willsbacher Straße 12
74182 Obersulm-Affaltrach
Tel. 07130 451545 • www.la-belle.info
Inhaber: Irena Leonetti
Öffnungszeiten: MO - FR 9.00 - 12.00 u. 13.00 - 18.00 Uhr
SA 8.00 - 13.00 Uhr
Größter Hochzeitsausstatter in Baden-Württemberg
Unter freiem Himmel: Viele Bundesbürger wünschen sich ein besonderes Hochzeitsritual.
Foto: djd/CreditPlus Bank/nikkytok/fotolia.com
Hochzeit darf wieder mehr kosten
Bahnhofstraße 6
74831 Gundelsheim
www.kleider-mueller.de
Telefon 06269 4220-0
www.facebook.de/KleiderMueller
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 9.00 bis 18.30 Uhr
Do.:
9.00 bis 20.00 Uhr
Sa.:
9.00 bis 16.00 Uhr
Liebe braucht weniger einen
materiellen Beweis als vielmehr
eine schöne Zeremonie.
Foto: djd/CreditPlus Bank/iofoto/fotolia.com
(djd). Für den Romantiktraum mit Torte, Menü und vielen
Gästen sind die Deutschen bereit, wieder mehr Geld auszugeben. Wer den schönsten Tag im Leben mit einem Kredit gestalten möchte, findet auf www.creditplus.de weitere
Informationen. 37 Prozent der Befragten ist ihre Hochzeit
mehr als 5.000 Euro wert – die Flitterwochen noch nicht
eingerechnet. Im Vorjahr lag der entsprechende Anteil bei
24 Prozent. Die Mehrheit von 41 Prozent plant zwischen
1.000 und 5.000 Euro für den wichtigsten Tag im Leben
ein, 24 Prozent wollen sogar bis zu 10.000 Euro ausgeben.
11
Hochzeit Aktuell
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
hmaus
c
s
n
e
Gaum a l l e
für
age“
„ Festt AN N’s –
Ihr Hochzeitsplaner
mit 35jähriger Erfahrung
Seit Generationen wird bei Familie Uhlmann das traditionelle Fleischerhandwerk geführt. Jeder Gaumen kann sich an hausgemachten
Wurst- und Bratenspezialitäten erfreuen.
Im Umkreis von ca. 50 Kilometern
um Heilbronn-Obersulm bietet der
Party-Service Uhlmann den Gastgebern seine Leistungen an. Dabei
kann auf das Know-how aus 35
Jahren Party-Service zurückgegriffen werden. Nach einem unverbindlichen Beratungsgespräch werden
die Vorstellungen von einer perfekten Festlichkeit und das Angebot
des Party-Service ausgearbeitet. Persönliche Wünsche stehen dabei im
Vordergrund.
Die Zusammenstellung des Büffets
von Vorspeisen über Hauptgang
mit Beilagen bis hin zu Dessertvariationen sowie Empfang und Mitternachts-Snack, werden auf den jeweiligen Anlass abgestimmt.
Die Auswahl an Antipasti, Schinkenvariationen, Fischspezialitäten, internationale Käsesorten, Hauptgang
ANZEIGE
Ihr kompetenter Partner für
Betriebsfeiern,
Familienfeste,
ice
y-Sernv-Metzgerei Geburtstage und Hochzeiten –
Partia
litäte
zufriedene Gäste,
Spez
gelungene Feste!
ere rke!
esond
Das B t unsere Stä
is
74182 Obersulm-Willsbach
Löwensteiner Straße 4
Tel. 07134 1675
Fax 07134 20731
von Schwein, Rind, Geflügel, Wild
und Fisch, diversen Beilagen, Salaten und Dessertträumen begeistert
die Kunden von Uhlmann immer
wieder aufs Neue.
Die professionelle Abwicklung des
Events steht an oberer Stelle. Gerne
ist man bei der Suche der passenden Location mit Servicepersonal,
Dekoration, Accessoires und Ausstattung behilflich.
Einen speziellen Service bietet die
Familie Uhlmann mit ihrem transportablen Edelstahl-Grill – Grillen
von Spanferkel, Grillhaxen, Hähnchen oder Spieße direkt vor Ort. So
wird Ihr Polterabend oder das Grillfest zu einem ganz besonderen Ereignis.
Trauung und Hochzeit in der
schwäbischen Toskana
In der hauseigenen Kapelle oder im
Freien mit Blick auf den Breitenauer See können Trauungen durchgeführt werden, sodass lange Wege zwischen Trauung und weiteren
Feierlichkeiten erspart bleiben.
Für Ihre auswärtigen Gäste stehen
Übernachtungsmöglichkeiten
in
den Gästezimmern zur Verfügung.
www.partyservice-obersulm.de
Mit unserer über 35-jährigen
Erfahrung sorgen wir dafür, dass
auch Ihre Feier ein Erfolg wird, an
den man sich gern erinnert.
Wir beraten Sie gerne bei
einem persönlichen Gespräch!
Familie Uhlmann mit Team
Mit schönem Haar
vor dem Altar
So klappt es mit der perfekten Brautfrisur
Evangelische Tagungsstätte Löwenstein:
Malerisch gelegen auf einem Hügel inmitten von Weinbergen und
Wald mit einem herrlichen Blick
auf den Breitenauer See und ins
Weinsberger Tal, ist das Haus mit
der Kapelle in seiner Mitte der ideale Ort, um den schönsten Tag im
Leben zu feiern.
Das Küchenteam freut sich, die
Gäste in hellen Räumen mit Produkten überwiegend aus der Region verwöhnen zu dürfen. Bei der
Speisenauswahl wird ganz gezielt
auf die Wünsche des Brautpaares
und der Gäste eingegangen. Gern
unterstützt Sie das ETL-Team bei
der Organisation von Dekoration,
Hochzeitstorte, Musik, Fotograf
und vielem mehr.
n U H LM
– ist vo e Frage!
kein
Ein großzügiger Außenbereich mit
herrlicher Aussichtslage und ein
Spielplatz für die kleinen Gäste
runden das Ganze ab.
Genießen Sie Ihre Hochzeit in einer Umgebung mit besonderem
Ambiente.
Rufen Sie uns an, wir nehmen uns
gern Zeit für den wichtigsten Tag
in Ihrem Leben und helfen Ihnen
bei der Organisation.
Evangelische Tagungsstätte
Löwenstein
Ihr Ansprechpartner:
Susanne Diemer – Hotelleitung
Altenhau 57 · 74245 Löwenstein
Tel. 07130 - 48 48 442
sdiemer@tagungsstaetteloewenstein.de
(djd/pt). Der perfekte Auftritt vor
dem Traualtar hängt nicht nur
vom Kleid, sondern auch von der
Brautfrisur ab. Damit am großen
Tag in Sachen Haarpracht alles
gut klappt, sollte man das Haarstyling unbedingt einige Zeit vorher ausprobieren. Das gilt besonders für Hochsteck-Kreationen, die
man selbst „bastelt“. Am großen
Tag darf man großzügig mit dem
Haarspray umgehen. Das und eine gute Fixierung mit vielen Klammern sorgen dafür, dass die Frisur den Hochzeitstag unbeschadet
übersteht. Wer ganz trendy heiraten möchte, sollte 2015 auf den
Nostalgie-Look setzen. Romantische Flechtfrisuren mit filigranen
Kunststoff-Blüten sind ebenso angesagt, wie locker fallende Wellen
im Glamourstil der 30er Jahre.
Auch die Vitalität der Haare sollte man als Braut im Auge behalten, Informationen dazu gibt es
beispielsweise unter www.wenigerhaarausfall.de. Zur Stärkung der
Haarpracht eignet sich eine Kur
von innen – etwa mit Bockshorn
+ Mikronährstoff Haarkapseln. Die
hochkonzentrierten Kapseln von
Arcon gibt es in Apotheken. Vor
dem großen Tag sollte man im Übrigen unbedingt auf Schnitt- oder
Farbexperimente verzichten. Misslingen diese, hilft im schlimmsten
Fall nur noch ein Haarersatz. Auch
bei einem Friseurwechsel ist Vorsicht angesagt: Lieber also beim Figaro des Vertrauens bleiben, statt
sich in die Hände eines teuren
Edel-Coiffeurs zu begeben, den
man vorher noch nie besucht hat.
Die klassische Hochsteckfrisur
schmeichelt fast jeder Gesichtsform.
djd/www.arcon-international.de/fotolia.de/Alex
Damit die Hochzeitsfrisur gut sitzt,
sollten man nie mit frisch geschnittenen Haaren vor dem Altar treten.
djd/www.wenigerhaarausfall.de/milanmarkovic/Fotolia.com
Lassen Sie sich inspirieren ...
Trauung & Hochzeit
... in einer besonderen Umgebung
● Großzügige helle Räume und
Außenbereich in herrlicher Aussichtslage
● Individuelles Hochzeitsbuffet
● Auf Wunsch Trauung in der hauseigenen Kapelle
● Übernachtungsmöglichkeiten für die Gäste
Karen Grigoryan - Fotolia.com
– ANZEIGE –
Party-Service – Spezialitäten-Metzgerei Uhlmann, Obersulm-Willsbach
Auch Betriebs- und Familienfeiern, Konfirmationen
und Kommunionen richten wir gern für Sie aus.
Rufen Sie uns an! Wir beraten Sie gern.
Frau Susanne Diemer – Hotelleitung
Altenhau 57 · 74245 Löwenstein
Tel. 07130 - 48 48 442
sdiemer@tagungsstaette-loewenstein.de
,
www.tagungsstaette-loewenstein.de
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
– ANZEIGE –
Fragen und Antworten zur Hochzeitsfotografie
Gelungene Fotos vom schönsten Tag
Es ist der schönste Tag im Leben eines Paares. Diese Eindrücke dieses ganz
besonderen Tages für die Ewigkeit festzuhalten, das ist die Aufgabe eines Hochzeitsfotografen. Immer mehr Brautpaare engagieren aus diesem
Grund einen professionellen Fotografen, der nicht nur die klassischen bekannten Hochzeitsbilder fotografiert, sondern das Paar den ganzen Tag betreut und diese einmaligen Augenblicke des Brautpaares für die Ewigkeit
festhält.
Auch nach Jahren möchte man sich noch am Anblick der Fotografien erfreuen und die Erinnerungen wieder aufleben lassen. Aus diesem Grund
haben wir uns entschieden einen Fotografen aus Heilbronn, bekannt unter
dem Namen „Pr-Arts“ zu befragen, was bei der Wahl des richtigen Fotografen zu beachten ist.
Patrick Rupp ist mit seiner Firma Pr-Arts in Heilbronn und Umgebung als Fotograf tätig. Er fotografiert sehr gerne Hochzeiten, „weil es doch nichts Besseres gibt, als den Tag mit Menschen zu verbringen, die feiern und fröhlich
sind.“ Er hat viele Paare an deren großen Tag begleitet und die schönsten
Momente mit der Kamera festgehalten. Worauf Sie bei der Suche nach Ihrem Hochzeitsfotografen achten sollten, beantwortet Patrick Rupp hier.
Wann sollte man sich um
einen Fotografen für die
Hochzeit bemühen.
Patrick Rupp: „Je früher, desto besser. Wenn Sie einen Termin und Ort
wissen, kümmern Sie sich auch um
den Fotografen. Die meisten Hochzeitsfotografen sind in den Hochzeitsmonaten Mai, Juni und September komplett ausgebucht, dann
kann es ganz schön schwierig werden einen guten Fotografen für seine Hochzeit zu bekommen.“
Welche Fragen sollte man
abklären, bevor ein Hochzeitsfotograf engagiert wird?
Patrick Rupp: „Sie sollten sich im Vorfeld auf jeden Fall Gedanken darüber machen zu welchem Zeitpunkt
Sie gerne Ihr Brautpaarshooting
wünschen. Viele Paare möchten
den Partner erst bei der Trauung
ganz romantisch das erste Mal an
diesem Tag zu Gesicht bekommen.
Sollten Sie keinen Wert darauf legen, Ihren Partner das erste Mal an
der Trauung zu Gesicht zu bekommen ist ein günstiger Zeitpunkt für
das Brautpaarshooting morgens
vor der Trauung.
Desweiteren sollten Sie sich die Frage stellen welche Bilder Sie von
dem Fotografen wünschen.
Bilder von der Trauung? Feier? Bilder
von den Gästen? und von Ihnen als
Brautpaar?
Wünschen Sie sich Bilder von der
Trauung, ist in jeden Fall im Vorfeld
abzuklären ob die Begleitung durch
einen Fotografen hier vom Standesbeamten oder Pfarrer bewilligt wird. Oftmals ist dies nicht erwünscht.“
Wie findet man einen guten
Hochzeitsfotografen?
Patrick Rupp: „Der klassische Weg
über das Internet, mithilfe einer Suchmaschine ist eine Option,
schauen Sie sich die Internetpräsenzen und die Stile der einzelnen Fotografen genau an. So unterschiedlich, wie die Vorstellungen des
Tolle Bilder einfach selbst gemacht.
Mieten Sie die Fotobox aus Heilbronn
für Ihre Veranstaltung.
✔ Perfekt für Hochzeiten und Geburtstage
✔ Tolle Requisiten, passend zu Ihrer Veranstaltung
✔ Kein technisches Verständnis von nöten
✔ Einzigartige Erinnerung von Ihren Gästen
✔ Spass für Jung und Alt
Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite
www.Fotobox-HN.de
E-Mail: info@fotobox-hn.de
Tel. 07062 9024656
Facebook: www.facebook.com/fotoboxhn
12
Brautpaares sind, so verschieden
sind auch die Vorgehensweisen der
einzelnen Fotografen. Aus diesem
Grund ist es immer ratsam, wenn
sich Braut und Bräutigam in Ruhe
Gedanken darüber machen, wie
ihre Hochzeitsbilder aussehen sollen. Von klassisch-traditionellen Bildern bis modern und extravagant,
der Fantasie des Brautpaares sollten keine Grenzen gesetzt werden.
Und damit auch das Ergebnis den
Wünschen entspricht, ist es wichtig,
sich genau über den Stil der einzelnen Fotografen zu informieren. Fotografiert er klassisch oder wirbt er
vielleicht auf seiner Homepage mit
außergewöhnlichen Bildern von
Brautpaaren?
Zu empfehlen ist auch Freunde und
Bekannte zu fragen die sich schon
das „JA Wort“ gegeben haben ob
diese einen Fotografen kennen, mit
dessen Arbeit sie zufrieden gewe-
1100 € bis 2000 € rechnen. Das ist
natürlich nach oben hin offen.“
Das erscheint uns auf den
ersten Blick doch recht
teuer oder nicht?
Patrick Rupp: „Klar das ist eine Menge Geld, aber es ist ja nicht mit dem
Fotografen getan. Ein professioneller Fotograf verbringt gut die gleiche Zeit mit der Nachbearbeitung
der Bilder, zahlt Steuern und Sozial-
sen sind. So bekommen Sie einen
besseres Feedback zu den Fotografen, als über die Internetseite.“
Worauf sollte man bei den
Angeboten von Fotografen
achten?
Patrick Rupp: „Die Art der Fotografie
ist wichtig. Gefallen Ihnen die Bilder
und der Stil?
Am besten ist es, einen Paketpreis
auszuhandeln: Dazu gehören auch
eine DVD mit den digitalen Fotos in
originaler Auflösung!
Viele Fotografen geben Ihre Fotos
in sehr stark komprimierter Auflösung heraus. Mit diesen Fotos sind
Sie dann nicht in der Lage die Bilder
selbst entwickeln zu lassen.
Bei späterer Nachfrage nach der
originalen Auflösung, schlagen viele
Fotografen noch eine weitere Gebühr oben drauf. Achten Sie darauf
dass der Fotograf Ihnen die privaten Nutzungsrechte aushändigt. Sie
sollten generell aufpassen, dass sich
hinter einem scheinbar günstigen
Angebot keine weiteren Kosten
verstecken, zum Beispiel eine nachträgliche Einzelabrechnung der Abzüge.
Treffen Sie sich mit dem Fotografen
vorher! Dieser Mensch ist mit auf
der Party, steht beim JA-Wort dabei.
Es kann einem den ganzen Tag verderben, wenn man den Fotografen
nicht ausstehen kann.“
Wie ist die Honorarspanne?
Patrick Rupp: „Für ein kleines Paket
beispielsweise nur die Trauung oder
Brautpaarshooting, bekommt man
gute Fotografen ab 350 €. Bei einem ganzen Tag kann man mit
abgaben und hat eine Ausrüstung
im Gegenwert eines Kleinwagens.
Dafür macht er dann auch gute Bilder, an denen sich das Brautpaar
ein Leben lang erfreuen kann.“
Was braucht der Fotograf
vor Ort?
Patrick Rupp: „Wenn nichts Außergewöhnliches geplant ist, hat der
Fotograf alles Nötige dabei. Wenn
man dann doch eine größere Gruppe fotografieren muss, findet sich
meistens eine Leiter oder ein Stuhl
am Veranstaltungsort. Kirchen sind
oft recht dunkel und schwierig zu
fotografieren, ein erfahrener Hochzeitsfotograf weiß aber, welche Situationen zu erwarten sind und
stellt sich darauf ein. Ich persönlich möchte 20 Minuten alleine mit
dem Brautpaar sein. Da sind dann
keine Zuschauer dabei, damit es
entspannter ist beim Fotografieren.
Wenn das Paar verkrampft sein sollte, frage ich nach der Hochzeitsreise oder wie sie sich kennengelernt
haben. Wenn die beiden sich über
romantische Momente unterhalten und miteinander beschäftigen,
statt mit dem Fotografen, werden
sie gleich viel lockerer.“
Muss ich den Fotografen
beim Essen mit einplanen?
Patrick Rupp: „Meine Erfahrung
ist, dass die Bilder besser werden,
wenn der Fotograf mit zur Gruppe gehört. Es ist für alle unbequem,
wenn jemand daneben steht und
die Gäste beim Essen beobachtet.
Sitzt der Fotograf bei der Gruppe,
ist man sofort parat, wenn jemand
eine Rede schwingt. In der Regel
ist irgendwo ein Platz frei, weil ein
Gast kurzfristig abgesprungen ist.“
Wann kann man mit
den Fotos rechnen?
Patrick Rupp: „Das kommt darauf
an, wie lange die Veranstaltung
dauert. Wenn der Fotograf nur bei
der Trauung dabei war, kann man
schon ein paar Tage später mit den
Bildern rechnen. Begleitet der Fotograf Sie den ganzen Tag und
macht eine komplette Reportage
des Hochzeitstages, dann kann das
auch mal 2 Wochen in der Nachbearbeitung dauern. Es hängt natürlich auch davon ab, wie viel der
Fotograf in den nächsten Tagen zu
tun hat. Das sollte man vorher klären.“
Reicht es nicht, wenn jemand
von den Gästen fotografiert?
Patrick Rupp: „Nein. Es ist der
schönste Tag Ihres Lebens, Sie geben für Essen und Kleid Unsummen
aus, da spart man nicht am Fotografen. Es sind die Bilder, die Sie
sich in Jahren noch ansehen werden und die Sie an diesen Tag erinnern. Nehmen Sie den besten Fotografen, den Ihr Budget hergibt. Die
anderen sind Gäste. Der Fotograf ist
oft bis in die späten Abendstunden
dabei und schießt auch die PartyBilder, fängt Blicke und Situationen
ein. Wirklich stimmungsvolle Bilder
bekommt jemand ohne Erfahrung
nicht so hin, wie ein Fotograf. Denn
nicht jeder, der eine tolle und teure
Kamera hat, kann auch gute Hochzeitsbilder machen. Das Bild macht
immer noch der Fotograf und nicht
die Kamera, egal wie fortgeschritten die Technik sein sollte.
Übrigens sollte es eine klare Ansage an die Gäste geben: In der Kirche fotografiert nur der Fotograf. Sie
werden verrückt, wenn alle anderen
dort auch (knipsen) fotografieren.
Außerdem erschwert es die Arbeit
des Fotografen, wenn er erst noch
„Onkel Ernst“ aus dem Bild schieben
muss.“
Fotos. Patrick Rupp
Hochzeit Aktuell
13
KÜFFNER MIETSERVICE
Gastromietservice für Feste
und Feiern aller Größen!
Sie brauchen ein kleines oder mittleres Partyzelt für Ihre Feier oder
sogar ein großes Festzelt, weil Sie
so viele Gäste erwarten? Und außerdem benötigen Sie natürlich
auch einen XXL-Schwenkgrill, Gasbräter, Friteusen, einen Toilettenwagen, Geschirr, Besteck, Gläser,
Tische, Bänke, Stehtische mit Hussen und und und ...
Es hört sich unglaublich an, aber
der neue Küffner-Gastromietservice hat alles, was Ihr FestlesHerz begehrt‚ im Großen oder im
Kleinen. Ganz nach dem Motto
der Küffner-Gastronomie-Betriebe „Alles aus einer Hand“, möchten Hans-Peter Küffner und sein
Team deutlich machen, dass nichts
unmöglich ist. So wird zum Gelingen Ihres Betriebs-, Familien- und
Vereinsfestes beigetragen‚ und zwar
so, dass diese Feier für Ihre Gäste unvergesslich in Erinnerung bleiben wird.
Falls Sie Zelte brauchen, der Aufbau
wird organisiert, wenn Sie aus der
Küffner-Event-Abteilung die Bull-Riding-Anlage, die Kunstkuh für einen Melkwettbewerb oder andere
unterhaltsame Funsportgeräte wünschen, das Team vom Küffner Hof
baut für Sie auf und betreut alles,
um einen unfallfreien und riesigen
Spaß zu gewährleisten. Auf Wunsch
stehen Ihnen auch Logistiker zur
Verfügung. Auf diese zuverlässige Weise ist das Küffner-Team Ihr
Partner rund um Ihre Veranstaltung‚ in allen Bereichen, die Sie allein bestimmen.
Sie sind unsicher und wissen noch
nicht, ob Sie einfach nur die Gerätschaften vom Küffner-Gastromietservice leihen und selbst brutzeln
möchten oder ob Sie das Catering
der Küffner-Gastronomie nutzen
sollen? Das Gesamtangebot aus
Neudeck ist so umfangreich, dass
Ihnen der erfahrene GastronomieProfi Hans-Peter Küffner tatkräftig
mit Rat und Vorschlägen zur Seite
steht. Sein Wunsch ist, Sie am Ende Ihrer Feier zufrieden zu erleben,
denn zufriedene Kunden gehören zur Firmenphilosophie. Vereinbaren Sie einfach ein kostenloses
Beratungsgespräch unter der Telefonnummer 07946 9160-20.
Ein Kurztrip nach Mallorca.
Skifahren in den Tiroler Bergen.
Witzige Aktionen im Städtle...
Den Ideen der besten Freundinnen
und Kumpels sind für unvergessliche Junggesellinen- und Junggesellenabschiede fast keine Grenzen gesetzt.
Ein wichtiger Bestandteil dieser JGAs sind einheitliche T-Shirts,
die die Zusammengehörigkeit der
Gruppe signalisieren und die Braut
oder den Bräutigam insbesonders
erkennen lassen. schwobahemd.
de hat sich auf originelle T-Shirts mit
lustigen Sprüchen spezialisiert und
bietet einen besonderen Service für
Junggesellinen- und JunggesellenAbschiede an: Der regionale Textildienstleister gestaltet zusammen
mit dem Kunden das passende und
individuelle JGA-T-Shirt direkt am
Computer. Im Ladengeschäft in Neckarsulm können die Textilien ausgewählt und anprobiert werden.
IHR GASTRO-PARTNER
RUND UM IHRE
VERANSTALTUNG!
» Toilettenwagen
» Kühlwagen
» Eventkassen-Systeme
» Großküchengeräte
» Catering-Equipment
» Geschirr + Besteck
» Zeltverleih
» Hähnchen-Grill
» Eventzubehör
» Fritteusen
» Spülstraßen
» Heizgeräte
» Funsportgeräte
– ANZEIGE –
Das Angebot ist vielseitig: T-Shirts,
Polos, Sweatshirts, Hooded, Trikots,
Caps, Hochzeits-Banner, große und
kleine Aufkleber, Kissen und Tassen.
Der Kunde kann aber ebenso zu
Hause bequem im Onlineshop
(schwobahemd.de) sein WunschT-Shirt bestellen: Das Sortiment
reicht von schwäbischen Sprüchen,
über Geburtstagsmotive, Ruhestand
(Koi Zeit — bin Rentner), schwänglisch T-Shirts bis hin zur personalisierten Grill-Schürze.
Geöffnet ist die Filiale in Neckarsulm, Neuenstädter Str. 55. Montag, Dienstag, Freitag von 9 - 12 Uhr. Unter 07132 15570 können Sie
Donnerstag von 9 - 12 Uhr und 14 gerne Termine außerhalb der Öff- 17 Uhr. Mittwochs ist geschlossen. nungszeiten vereinbaren.
KÜFFNER MIETSERVICE
Neudeck 21 | 74243 Langenbrettach
Telefon: 07946-9160-20
Fax: 07946-9160-21
info@kueffner-mietservice.de
www.kueffner-mietservice.de
Fotolia.com
ANZEIGE
Hochzeit Aktuell
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Hochzeit
Hochzeitszeitung | Einladung | Anzeige | Menükarte
Trauen Sie sich ... wir erledigen das für Sie!
Keine Trauung ohne alte Bräuche
Eine Überlieferung aus alter Zeit
ist das Ritual, dass die Braut am
Hochzeitstag unbedingt 4 Sachen bei sich tragen soll, so bedeutet dies einen optimalen Start
ins Eheleben.
l Sie muss etwas Altes bei sich
tragen. Hier meint man u.a. ein
Teil des Familienschmuckes. Der
Teil eines Familienschmuckes steht
für die Vergangenheit der Braut.
l Sie muss was Neues bei sich tragen. Hier denkt man u.a. an den
Ehering, welchen die Braut am
Hochzeitstag über den Ringfinger
gestreift bekommt. Die symbolisiert die Zukunft.
l Sie muss etwas Geliehenes bei
sich bzw. an sich tragen. Hier
denkt man zum Beispiel an geliehene Ohrringe. Das Geliehene ist
ein Zeichen der Freundschaft.
l Sie muss etwas Blaues tragen
bzw. bei sich tragen. Hier wird
oftmals ein blaues Strumpfband
genommen. Das Blaue steht für
Treue in der Ehe.
Agentur für visuelle Kommunikation
K E LTE R STR ASS E 84 · 74182 OB E RSU LM - E ICH E LB E RG
TE L E F O N 0 713 0 405147 · T E LE FA X 0 713 0 405148
info@mediadesign-obersulm.de · www.mediadesign-obersulm.de
I H R KOMPETE NTE R PARTN E R VOR DEM DR UCK
Treffpunkt Neckarsulm
14
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
TRE FFPU N KT
Neckarsulm
HAMBURGER
FISCHMARKT
Wo Speisen Freude macht
auf Tour zu Gast in Neckarsulm
Ab sofort, im Hotel Post
zum zwölften Mal Fischwoche
Von A wie Austern bis Z wie Zander
Montag bis Freitag
täglich wechselnde Tagesgerichte ab 7,00 E
Suppe 2,50 E
Inhaber Küchenmeister Bernd Alt
Neckarstraße 8 · Neckarsulm
Tel. 0 71 32 / 93 21-0 · Fax 93 21-99 – samstags Ruhetag
ANZEIGE
Hotel Post • Neckarstraße 8 • 74172 Neckarsulm
Gastlichkeit in Neckarsulm
im Hotel Post, mit einem
großen Fischangebot
Gisela und Bernd Alt haben es sich
zur Aufgabe gemacht, die Leistungen in Hotel und Restaurant den
Bedürfnissen ihrer Gäste anzupassen. Und sie bieten einen Service,
der allen Wünschen gerecht wird.
Jetzt auch mit schalldichten Fenstern im Hotel.
Jetzt ist Frisch-Fischzeit. Frische Fische und Krustentiere werden im
Hotel Post vom Küchenmeister
Bernd Alt mit Team in allerfeinster und schmackhafter Art zubereitet. Dieses Jahr ist es zum zwölften Mal. Zur Frisch-Fischzeit gibt es
natürlich auch die gewohnte Speisekarte.
Herr und Frau Alt mit ihren langjährigen Mitarbeitern freuen sich
auf Ihren Besuch.
Reservierung unter Telefon 07132
93210. Samstag ist Ruhetag.
Hier spielt die Musik
Das Kulturprogramm Der Stadt Neckarsulm
„Hier spielt die Musik“ ist eine eingetragene Marke der Stadt Neckarsulm (Registered Trademark). Unter
diesem Motto bietet die Stadt unter Federführung des Schul-, Kulturund Sportamts ihren Bürgerinnen
und Bürgern und den auswärtigen
Besuchern das ganze Jahr über ein
vielseitiges und attraktives Kulturprogramm. Das breitgefächerte
Angebot reicht von Konzerten und
Theateraufführungen über Kommunales Kino, Kabarett- und Comedyveranstaltungen bis zu Einzelveranstaltungen und Reihen zu
speziellen Themenkomplexen. So
fanden - in Zusammenarbeit mit
Mediathek, Volkshochschule, Musikschule und den Neckarsulmer
Museen - bereits Veranstaltungen
zur deutschen Wiedervereinigung,
die Neckarsulmer Krimiwochen sowie eine eigens für Kinder geschaffene Reihe mit Clownerie und Puppentheater statt. Großen Zuspruch
gab es auch für den Jahrmarkt der
Kulturen mit Straßentheater und
vielen Aktionen in der Neckarsulmer Innenstadt.
Das „Hier spielt die Musik“-Veranstaltungsprogramm richtet sich an
alle Bevölkerungsschichten und Altersklassen. Speziell für Kinder im
Vorschul- und Hauptschulalter gibt
es zum Beispiel die Theater- und
Kinoreihe „thea & kiki“ und zwei
Mal im Monat laufen im Scala-Kino in der städtischen Filmkunstreihe sehenswerte Filme abseits des
Hollywood-Mainstreams.
Unter
dem Motto „Donnerstags in die
City“ gibt es in den Sommermonaten die außerordentlich populäre Open-Air-Konzertreihe auf dem
Marktplatz. „Neckarsulm lacht“
heißt es jeden 3. Freitag im Monat in der Kabarett- und ComedyVeranstaltungsreihe im Brauhaus.
„MusiComedy - das Festival
der lachenden Töne“ in der Musikschule bietet jedes Frühjahr musikalisch-komödiantische Auftritte
internationaler Comedy-Stars. Hinzu kommt die städtische Theaterreihe in der Ballei mit Gastspielen
renommierter deutscher Bühnen.
www.hierspieltdiemusik.info
Verkaufsoffener Sonntag
am 8. März 2015 in der Innenstadt
Der Hamburger Fischmarkt auf
Tour macht wieder Station in Neckarsulm und lockt mit stilechter
Fischmarkt-Atmosphäre. Von Freitag, 6. März, bis Sonntag, 8. März,
können Besucher die weltbekannten Marktschreier in Aktion auf
dem Neckarsulmer Marktplatz erleben. „Aal-Hinnerk“ und „BananenFred“, „Nudel-Kiri“, „Käse-Rudi“ und
„Wurst-Herby“, der Europameister
der Marktschreier, buhlen lautstark
und mit viel Humor um die Gunst
der Käufer. Begleitet wird das Spektakel von einem verkaufsoffenen
Sonntag. Am 8. März laden die Geschäfte in der Innenstadt mit tollen
Schnäppchen und einem prachtvollen Warenangebot von 13 bis 18
Uhr zum ausgiebigen Einkaufsbummel ein.
Drei Tage lang geht es in der Neckarsulmer Fußgängerzone rund
um den Marktplatz zu wie im
Hamburger Hafen – mit „fliegenden Händlern“ und den typischen
Marktschreiern, die ihre Waren „gnadenlos“ billig feilbieten. Besucher
können miterleben, wie die weltbekannten Marktschreier allerlei Waren im wahrsten Sinne des Wortes
verschleudern. Denn zur besonderen Verkaufstaktik der Händler gehört es seit jeher, Warenproben zum
Qualitätsbeweis in die Menge der
Schaulustigen zu werfen. Im Angebot sind nicht nur Fischspezialitäten
aus Hamburg. Zum Warensortiment
gehören auch Gewürze, Neuheiten
aller Art, Pflegeprodukte, Tischwäsche, Spielzeug und vieles mehr. Der
„Biergarten unterm Leuchtturm“ lädt
zur Einkehr mit Grillwurst über das
Fischbrötchen bis hin zur süßen Leckerei ein.
Wettbewerbe
im Bierkrug-Stemmen
und NachwuchsMarktschreien
Das Erlebniswochenende in Neckarsulm beginnt am Freitag, 6. März,
um 9 Uhr. Die offizielle Eröffnung
findet um 13 Uhr statt. Anschlie-
ßend werben die Marktschreier mit
flotten Sprüchen und reichlich Seemannsgarn um die Kundschaft.
Auch die Besucher sind zum Mitmachen aufgerufen. Beim TalentWettbewerb im Bierkrug-Stemmen
am Freitag und Samstag, jeweils um
14 Uhr, werden die neuen Rekordhalter gesucht. Ob Mann oder Frau
– für jeden, der diese Herausforderung annimmt, gibt es etwas zu gewinnen.
Marktschreien – das kann doch jeder? Wer das glaubt, kann sein Talent als Verkaufsprofi beim Wettbewerb im Nachwuchs-Marktschreien
unter Beweis stellen. Am Freitag
und Samstag, jeweils um 16 Uhr,
können große wie kleine Besucher
selbst einmal den Platz der Hamburger Originale einnehmen. Jeder Teilnehmer wird mit einer vollen Fischmarkt-Tüte belohnt.
Wer ist der frechste
Marktschreier?
Der verkaufsoffene Sonntag, 8.
März, beginnt um 11 Uhr mit einem
maritimen Frühstück. Bis 11.30 Uhr
gibt es Freibier und leckeren Matjes. Um 14 Uhr können die Besucher
den „besten, nettesten, frechsten“
unter den Marktschreiern wählen.
Stimmzettel sind am Getränkestand
erhältlich. Durch diesen Wettbewerb
angestachelt, haben die Marktschreier bis 17 Uhr Zeit, um sich richtig ins Zeug zu legen. Dann werden
die Stimmzettel ausgezählt und der
Sieger gekürt. Während der „beste Marktschreier“ den heiß begehr-
ten Wanderpokal an sich nehmen
kann, werden unter den Teilnehmern fünf prall gefüllte Präsentkörbe verlost. Jeder ausgefüllte Stimmzettel nimmt an der Verlosung teil.
Im Anschluss kann man den dritten Veranstaltungstag zum Beispiel
im „Biergarten unterm Leuchtturm“
gemütlich ausklingen lassen. Dort
werden die Besucher mit allerlei
Leckereien versorgt. Ob Grillwurst,
Fischbrötchen oder süßes Naschwerk – für jeden Geschmack wird
etwas geboten. Der Hamburger
Fischmarkt ist am Freitag von 9 bis
20 Uhr und am Samstag von 10 bis
20 Uhr geöffnet. Am Sonntag darf
von 11 bis 19 Uhr gelacht, gestaunt
und gefeilscht werden.
Volkstümliche Tradition
wird fortgesetzt
Der Hamburger Fischmarkt setzt die
volkstümliche Tradition des Marktschreiens fort.
Schon von 1664 an, als Altona das
Stadtrecht und die Marktrechte verliehen bekam, durfte an Wochentagen auf Altonas Fischerplatz Markt
abgehalten werden. Durch die Magistratsverordnung vom 2. Mai
1703 kam der Sonntag als regulärer
Markttag hinzu. Dadurch erhielten
15
Treffpunkt Neckarsulm
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Creative
Wohnideen
Stuhl
COBRA
die Fischer Gelegenheit, ihre leicht
verderbliche Ware schnell zu verkaufen. Käufer konnten darauf hoffen,
dass die Händler ihre Ware lieber zu
Schleuderpreisen anboten, als sie alt
werden zu lassen.
Schon in früheren Zeiten wurden
auf dem Hamburger Markt nicht
nur Fische verkauft. Feilgeboten
wurden Artikel unterschiedlichster
Art, so dass sich eine ganz besondere Verkaufsatmosphäre entwickelte, die jeden Sonntag mehr als
100.000 Besucher nach Hamburg
lockt. Dank des Hamburger Fischmarkts auf Tour kann man diese Atmosphäre vom 6. bis 8. März auch
in Neckarsulm erleben.
(snp)
Wir verwirklichen
Ihre Wohnträume von der
Beratung bis zur Gestaltung
Ihrer Wohnräume
Scharpffstraße 6 · 74172 Neckarsulm
Tel. 07132 6635 · Fax 17134
www.creatives-wohnen-baumann.de
ANZEIGE
Alles für den
vierbeinigen Liebling
Wer seinem geliebten Haustier denselben Wohlfühlfaktor zukommen
lassen möchte, den er auch für sich
selbst in Anspruch nimmt, ist im
Vier-Pfoten Studio Horn an der
richtigen Adresse. Das Zoohaus mit
angeschlossenem Tierpflegestudio
bietet alles, was zur optimalen Haltung, Pflege, Ernährung und Gesundheit des Tieres notwendig ist
– für den kleinen Hamster bis hin
zum Hund. Auch wer auf der Suche nach einer artgerechten Überraschung für seinen Liebling ist,
wird hier fündig.
Martin Horn und sein Team verbindet mit ihren Kunden die Liebe
zum Tier. Das macht sich bemerkbar in der freundlichen Atmosphäre, die im Vier-Pfoten Studio
Horn herrscht. Hier wird fachmännisch und ausführlich beraten, es
werden Tipps ausgetauscht oder
man schaut sich einfach in Ruhe
um.
In die Verkaufsräume integriert ist
ein Hundesalon, wo der vierbeinige Freund nicht nur fachgerecht
geschoren und frisiert wird, sondern er auch optimale Pflege und
besten Schutz gegen Ungezieferbefall aller Art erhält. Denn auch
Rassen, welchen man es nicht auf
den ersten Blick ansieht, brauchen
gelegentlich Pflege – vom Golden
Retriever bis hin zum Mischling.
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9 bis 19 Uhr,
samstags 9 bis 18 Uhr.
Pflege • Zubehör • Zahnsteinentfernung • Tierpension
Vier-Pfoten Studio Horn
Vier-Pfoten Studio Horn
Pflege • Zubehör • Zahnsteinentfernung • Tierpension
SAMSTAG, 14. und SONNTAG, 15. MÄRZ 2015 Festhalle Obereisesheim
Markt Kunsthandwerk und Genuss
zur Osterzeit in Obereisesheim
Am 14. und 15. März 2015 findet
in der Festhalle Obereisesheim der
Markt Kunsthandwerk und Genuss
zur Osterzeit statt. Rund 30 ausgewählte Aussteller präsentieren ihre
handgefertigten Unikate. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, für
jeden Geschmack und Geldbeutel
ist etwas dabei.
Neben feinem Kunsthandwerk aus
den unterschiedlichsten Sparten wie
Metallarbeiten, Schmuck, Patchwork, Filzarbeiten, verschiedene
Holz- und Papierarbeiten, Zinnfiguren, Kunst auf Ei, Keramik, DrechsANZEIGE
lerarbeiten, Seifen, Teddybären,
Puppen, Weiden, Floristik, und vielem mehr soll wie im vergangenen
Frühjahr auch das Thema Genuss
nicht zu kurz kommen.
Regionale Erzeuger präsentieren Ihre kulinarischen Erzeugnisse und laden zum Probieren und Kaufen ein.
Verschiedene Liköre und Marmeladen, Trüffelpralinen, Nudelspezialitäten, Gewürze, Senfe, Essige und Öle
können gekostet werden. Lassen
Sie sich diesmal außerdem überraschen, was aus Kürbiskernen alles
hergestellt werden kann. Vor Ort
werden außerdem Zuckerhasen in
vielen Farben und Größen gegossen .
Im Eingangsbereich warten bepflanzte Gefäße und Pflanzenstecker auf die Gartenliebhaber.
Ein kleines Speisenangebot, Getränke, verschiedene Kaffeespezialitäten
sowie ein großes Kuchenbuffet erwartet die Besucher im frühlingshaft
dekorierten Café.
Der Markt Kunst und Genuss ist an
beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
25 Jahre Hofladen Lang in Obereisesheim
Im Frühling gibt es neue Sachen,
die
unseren
Tieren
Freude
machen.
Im
Frühling
gibt
esuns
neue
Sachen,
NEU!
!
Nur
bei
–
U
E
Ndie
Beiunseren
Horn gibt
es
wie
jeder
weiß,
Tieren Freude machen.
junge,
gepflegte
Heimtiere!
fast
alles
und
Bei Horn gibt eszum
wiefairen
jeder Preis
weiß,
Goethestr.
46
·
74172
Neckarsulm
·
Tel.
0
71
32 / 1 62 61
fast alles und zum fairen Preis
Fax 0 71 32 / 1 62 68 · email: info@zoohaus-horn.de · www.zoohaus-horn.de
Goethestr. 46 · 74172 Neckarsulm · Tel. 0 71 32 / 1 62 61
Fax 0 71 32 / 1 62 68 · email: info@zoohaus-horn.de · www.zoohaus-horn.de
Die Dr‘Pfiff April-Ausgabe
erscheint am Mittwoch, 1. April 2015
Anzeigenschluss ist am
Dienstag, 24. März 2015, 12:00 Uhr
07130 405147 | info@dr-pfiff.de
NEU: Frühstücksbuffet
Lang-Naturkost – es lebe die Vielfalt!
Mit unserem Hofladen, den wir
am 2. Juni 1989 eröffneten, haben
wir eine wechselvolle Zeit erlebt.
Dazu gehören nach wie vor unsere treue Stammkundschaft und
Menschen die immer mehr auf regionale, ökologische Produkte setzen. Deshalb haben wir auch in
Zeiten von „groß“ und „Wachstum
um jeden Preis“ mit unserer kleinen ökologischen Landwirtschaft
nachhaltig und flexibel auf stetig
wechselnde Markttrends reagiert.
Unser Konzept hat sich bis jetzt
getragen! Hieraus ergab sich auch
ein neues Angebot:
Bewirtung für geschlossene Gesellschaften auf Voranfrage ab 12 bis
30 Personen und unser Frühstücksbuffet, das wir seit einem Jahr anbieten. Wir haben schon viele sehr
positive Rückmeldungen hierzu erhalten, da auch für Vegetarier und
Veganer eine breite Auswahl vorhanden ist. Selbstverständlich alles
in Bioqualität und soweit verfügbar regional und saisonal! Neueinsteiger mit Lust auf „Bio von hier“:
wir bieten Ihnen eine reichhaltige
Auswahl an Lebensmitteln mit Charakter – frische Eier von eigenen
Hühnern – selbstgebrautes Bier –
gepflegte Frische bei Gemüse und
Obst und in unserer Käsetheke ist
für Abwechslung auf Ihrem Tisch
gesorgt!
Besuchen Sie uns auch auf der
ARTBrau-Messe in HeilbronnBöckingen am Samstag, 25. und
Sonntag, 26. April 2015.
Liebe Kundschaft –
wir sagen „Herzlichen Dank!!!!!“.
Sie bewegen Bio!!!
Familie Lang
und Mitarbeiterinnen
BIOLAND BETRIEB
LAND-WIRTSCHAFT
at nach Voranmeldung.
Immer am 1. Samstag im Mon
stagen möglich.
ge
Voranfra auch an anderen Sam
Für Gruppen ab 18 Personen auf
.
aner
Veg
und
100% Bio, auch für Vegetarier
Wimpfener Straße 24/1 · 74172 NSU-Obereisesheim · Telefon 07132.43427 · Telefax 07132.44085 · lang@naturkost-lang.de
Unsere Öffnungszeiten: Freitag: 10.00 - 18.30 Uhr & Samstag: 09.00 - 12.30 Uhr
www.lang-landwirtschaft.de
MusiKUM
FÜ R M USI KFRE U N DE
I M U NTE RLAN D
WISSE NSWERTES
TE RM IN E | BE RIC HTE |
| ...U M DIE M US IK
SONNTAG, 15. MÄRZ 2015 11:00 UHR | Fuggersaal Burg Stettenfels
Matinee des Chorteam 2000
Die Nähe zum Publikum ist es, was
die Matinee des Chorteam 2000
auf Burg Stettenfels ausmacht. Ohne große Verstärker, ganz pur,
kommen Stimmen, Ausdruck und
Choreografie besonders gut zur
Geltung. In der fast schon intimen
Atmosphäre sehen die Zuschauer jede Bewegung, jedes Lächeln,
jeden strahlend hervorgebrachten
Ton, sind einfach ganz nah dran an
hervorragendem Chorgesang. Begleitet von einer kleinen feinen Band
bekommen die Fans und solche, die
es noch werden wollen, meist fünfstimmigen Chorgesang zu hören,
der vom großen Welthit über Musicalmelodien bis hin zum alten Volks-
16
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Musikkneipe „GALGENHÖLZLE“ Weinsberg
Freitag, 06.03.2015
Day for Night
Acoustic Cover Rock
Beginn ca. 20:30 Uhr
Die Unplugged-Cover-Band „Day
For Night“ spielen bekannte (und
weniger bekannte) Songs auf ihre
eigene Weise - mit akustischen Instrumenten, viel Leidenschaft und
Energie!
Samstag, 28.03.2015
The Blacks
Real Rock
Beginn ca. 20:00 Uhr
lied alles zu bieten hat. Dank der außergewöhnlichen
Arrangements
von Siegfried Liebl kann man sich
nie ganz sicher sein, was der angekündigte Titel wirklich bringt. Nur eines ist klar, Spaß wird dabei sein, für
Sonntag, 15. März 2015 | 19.00 Uhr
Burg Stettenfels Untergruppenbach
Stick in mind
das Publikum und das Chorteam
2000.
Beginn 11 Uhr, Einlass 10.30 Uhr
Eintritt: Vorverkauf 13 E
und an der Tageskasse 15 E,
Schüler/Studenten 7 E.
STICK in MIND – das ist Instrumentalmusik der unterschiedlichsten Stilrichtungen: Blues und Jazz
mischt sich mit Klassik und Rock.
Die Kompositionen aus der Feder
von STICK in MIND erklingen mit
Konzert-, Western- oder E-Gitarren
mal feurig-temperamentvoll mit
spanischem Flair, mal verträumt
balladesk. Groovige Rock-Stücke
reißen das Publikum genauso mit
wie irisch angehauchte Melodien.
Mit diesem breiten Spektrum
an Stilrichtungen bietet STICK in
MIND den Liebhabern handgemachter Musik die maximale Abwechslung, die mit Konzert-, Western- und E-Gitarren möglich ist.
Instrumentale Eigenkompositionen, leidenschaftlich und authentisch vorgetragen, werden im
Live-Programm durch eine Bilduntermalung umrahmt und verwandeln diesen Konzertabend nicht
nur akustisch sondern auch optisch in ein Erlebnis.
STICK in MIND – eine außergewöhnliche Formation musikalischer Vielfalt!
Sonntag, 15. März 2015
19.00 Uhr – Einlass: 18.00 Uhr
Burg Stettenfels, Fuggersaal
VVK: 12 € Abendkasse: 14 €
Tickethotline: 07131-972740 oder
Heilbronner Stimme 07131 615701
FREITAG, 17. APRIL 2015 20:30 UHR | Gellmersbach
Die Dorfrocker in Gellmersbach
Karten gibt es für 19 EURO bei den VVK Stellen: Bäckerei Grimmeisen
Gellmersbach, Metzgerei Reinhard Weinsberg, Eberstädter Reisetreff
Eberstadt, Metzgerei Vogt Neckarsulm, Autohaus Schick Heilbronn
Ticket-Hotline 07134-134660
Info und Reservierungen: wunschmelodie@hotmail.de
„The Blacks“ sind eine gestandene,
stimmgewaltige Hohenloher RockBand mit Kultstatus, denn alle vier
Musiker sind seit Jahren musikalisch erfolgreich unterwegs. Die Hohenloher Zeitung titelte im September 2012: „Überflieger und Anwälte“
und umschrieb das Wirken mit den
Worten „Anwälte melodischer Rockraritäten“ und „Überfliegersound“
(Presseartikel <http://theblacks-realrock.jimdo.com/f%C3%BCr-diepresse/>). Die Band präsentiert vorwiegend Songs für „Feinschmecker“
der Rockmusik. So zum Beispiel
Songs von Tom Petty, Neil Young,
sowie verrockte Titel von Bob Dylan,
unvergessene Lieder aus der zweiten Reihe der Beatles, mitreißendes
von ZZ Top und nicht zu vergessen
Klassiker von Crosby, Stills, Nash.
Rock aus drei Jahrzehnten
Freitag, 27.03.2015 um 20:00 Uhr
(Einlass: 19.00 Uhr) Frankenhalle Untereisesheim
„Vier Stimmen und vier Männer“,
das ist das Motto der Neckarsulmer a cappella-Band mundARTmonika, die sich seit ihrer Gründung vor 7 Jahren weit über die
Region hinaus einen Namen gemacht hat. Für Galaauftritte wurden die vier Nachwuchskünstler
unter anderem zum Unternehmensjubiläum 100 Jahre Audi AG
gebucht, vom Goethe-Institut Tokio in die Deutsche Botschaft in
Japan eingeladen und sind regelmäßig bei den beiden Festivals
Haigern Live und auf dem Gaffenberg mit von der Partie.
Timo Mühlbacher (Countertenor),
Robert Wanek (Tenor), Christian Schmierer (Bariton) und Lukas
Fluhr (Bass) interpretieren nur mit
ihren Stimmen Rock- und Popklassiker wie „Papa was a rolling
stone“, „Nothing else matters“,
aber auch viele deutsche Eigenkompositionen. Mit ihrem Musik-
stil, den sie selbst als „Vocal Pop
Comedy“ bezeichnen, gelingt ihnen der Spagat zwischen Gesangskunst und unterhaltsamer
Bühnenshow. Mit ihrem Gesang,
der witzig-selbstironischen Moderation und ihrem ganzen Charme
sorgen sie für beste Unterhaltung,
die immer mit einem Augenzwinkern daherkommt.
Karten: Vorverkauf: 14 €
Abendkasse: 16 €
*ermäßigte Karten: 10 € / 12 €
Vorverkaufsstellen:
Gemeindeverwaltung Untereisesheim, Tel. 07132/9974-21
Rauers Gute Stube, Untereisesheim Tel. 07132/3413810
Bäckerei Kolb, Untereisesheim
Tel. 07132/42486
Buchhandlung Zimmermann
Tel. 07132/990220
* ermäßigt für Kinder und
Jugendliche bis 14 Jahre
Dr‘Pfiff Online: www.dr-pfiff.de
17
MusiKUM
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Samstag, 7. März 2015 | 20.00 Uhr | Fuggersaal Burg Stettenfels
a singer of songs
Eine musikalische Lesereise
in das Herz von Johnny Cash
Wir bringen Sie
in Stimmung
Ob piano oder forte – ein
Klavier macht erst richtig
Freude, wenn es fachgerecht
gewartet und gestimmt ist.
Bei uns ist Ihr Instrument in
besten Händen. Vereinbaren
Sie gleich Ihren indiviuellen
Termin!
Ihr freundlicher Musikhändler in der Nähe
Das Musikhaus Heilbronn
74080 Heilbronn
Neckargartacher Straße 94
schmidtmusikhaus@gmx.de
0 71 31 . 4 88 44 88
www.musikhaus-heilbronn.de
o
Choramo_Briefpapier RZ 02.07.2011 16:39 Uhr Seite 1
Musik Hören.
Noten Sehen.
Lieder Singen.
Von den Baumwollfeldern in Arkansas über die ersten Aufnahmen in
Nashville bis hin zu seinem beeindruckenden Comeback in den 90ern
mit dem Ausnahmeproduzenten
Rick Rubin reist Bastian Semm durch
das Leben der amerikanischen Ikone. Er erzählt von Höhenflügen und
tiefem Fall, von Angst und Schmerz,
aber auch von Erlösung und der Liebe zu June Carter, der starken Frau
an Cashs Seite. Semm fesselt seine
Zuschauer, indem er Cashs eigene
Worte verwebt – mit eigenständigen Interpretationen seiner großen
Hits, aber auch unbekannter Songs
Johnny Cashs. Dabei gerät er nie in
Gefahr zu imitieren und schafft es,
ein Gefühl zu vermitteln, das Cash
den Zuhörern seines letzten Albums
gewünscht hätte: Das Gefühl bei
ihm in seinem Wohnzimmer zu sitzen. So wird jedes Konzert zu einem
ganz besonderen Erlebnis.
Auf Einladung eines Songschreibers
von Johnny Cash bereiste Bastian
Semm den Süden der USA, spielte in Nashville und traf dort Johnny
Cashs Sohn John Carter Cash.
Semm studierte Schauspiel an der
Leipziger Hochschule für Musik und
Theater und war fest am Theater
Basel und am Heidelberger Theater
engagiert. 2009 wurde er für seine
Darstellung des Peer Gynt bei den
Luisenburg-Festspielen in Wunsiedel mit dem Rosenthal-Nachwuchspreis ausgezeichnet. Im Sommer
2011 spielte er Hamlet bei den Festspielen in Bad Hersfeld und gewann
für seine Darstellung den Hersfeldpreis. Es folgte der Romeo in
Romeo&Julia 2012 bei den Luisenburg Festspielen in Wunsiedel. Seit
2013 ist Bastian Semm der neue
Klaus Störtebeker bei den jährlichen
Störtebeker Festspielen auf Rügen.
Die Presse schreibt:
„Gerade der extreme Kontrast zum
Original lässt den Abend gelingen.
Zumal kaum ein Arrangement unverändert bleibt. „Ring of Fire“, „Folsom Prison Blues“ und „Walk the
line“, die immer Gefahr laufen, zu
Gassenhauern verhunzt zu werden,
verwandelt Semm zu virtuos verlangsamten Balladen.“
(Mannheimer Morgen)
„Bastian Semm reduziert gekonnt
Bekanntes, um ihm dann neue Leidenschaft zu geben. Semm imitiert
Cash nicht, er interpretiert ihn neu.“
(Frankenpost)
„Bastian Semm gibt einen gelungenen und tiefgehenden Einblick in
das Leben und die Musik Johnny
Cashs. Es gelingt ihm, ein Gefühl zu
vermitteln, das Cash den Zuhörern
seines letzten Albums gewünscht
hätte: Das Gefühl bei ihm in seinem
Wohnzimmer zu sitzen.“
(Rhein-Neckar-Zeitung)
„Ohne Maske und anrührend.
Semm gelingt es, längst für totgespielt gehaltene Songs wie „Ring of
Fire“ in einer würdigen Interpretation wiederzubeleben.“
(Badische Nachrichten)
“Semms Leidenschaft für Cash
macht den Abend zu einer unvergesslichen Hommage.“
(Neue Westfälische Zeitung)
www.a-singer-of-songs.com
Geben Sie sich und
Ihrem Text eine Chance!
Wettbewerb für kreative Texter/innen!
Choramo Musikverlag GmbH • Obere Straße 4 • 74831 Gundelsheim
Der Choramo-Musikverlag feiert sein fünfjähriges Bestehen.
Aus diesem Anlass sind alle kreativen Menschen dazu eingeladen, sich an einem Text-/Gedichtwettbewerb zu beteiligen.
Jeder kann bis zu drei eigene Texte an den Verlag einsenden.
Einsendeschluss ist am 31. Oktober 2015.
Eine unabhängige Jury beurteilt dann die eingereichten
Gedichte und ermittelt daraus die acht besten.
Den Autoren winken Geldpreise zwischen 500 und 50 €.
Ein zusätzlicher Anreiz besteht darin, dass die preisgekrönten
Texte und eine weitere Auswahl aus den Einsendungen als
textliche Grundlage für Chorkompositionen vorgesehen
sind. Für die musikalische Umsetzung steht das bewährte
Komponistenteam des Choramo-Musikverlages bereit.
Diese neuen Chorlieder werden außerdem 2017 im Kreis
Heilbronn in einem Benefizkonzert der Öffentlichkeit
als Uraufführungen vorgestellt.
Über Einzelheiten und Bedingungen des Wettbewerbs
kann man sich über info@choramo-musikverlag.de oder
www.choramo-musikverlag.de informieren.
Geben Sie sich und ihrem Text doch eine Chance!
Choramo Musikverlag GmbH
Obere Straße 4 • 74831 Gundelsheim
Tel. 0800 5335511 (kostenfrei) • Fax 07136 964886
Choramo Musikverlag GmbH • Obere Straße 4 • 74831 Gundelsheim
Tel 0800 5 33 55 11 (kostenfrei) • Fax 07136 96 48 86 • info@choramo-musikverlag.de • www.choramo-musikverlag.de
Geschäftsführer: Alexius und Michael Link • Handelsregister: Stuttgart HRB 735369
Bankverbindung: POSTBANK BUSINESS GIRO • Kto.-Nr.: 509855703 • BLZ: 600 100 50
Sonntag, 8. März 2015
SAMSTAG, 21. MÄRZ 2015 20:00 UHR | Bandhaus Theater Backnang
Gitze & Band spielen Songs
von Wolle Kriwanek
Backnang – Am Samstag, 21.
März, präsentieren ab 20:00 Uhr
Gitze & Band im Bandhaus Theater Backnang Songs von Wolle Kriwanek. Gitze & Band stehen für
Schwabenrock der Extraklasse; so
gesehen ist es logisch und naheliegend, dass sie gerne auch Stücke des unvergessenen Wolle Kriwanek interpretieren. So leben
Klassiker wie „U.F.O.“, „Stroßaboh“,
„Reggae i di uff?“, „I fahr Daimler“, „Badwanna Blues“ und „Herbertstr.“ wieder auf – und noch viel
mehr längst vergessen geglaubte
und lange nicht mehr gehörte Perlen der schwäbischen Rock- und
Blues-Musik.
Das Wolle-Kriwanek-Programm
mit Gitze & Band ist eine Hommage an den Pionier des Schwabenrock und zeigt zugleich die
Stationen seiner musikalischen
Karriere auf. Jasmin Meindl und
Juliane Putzmann, die beiden Leiterinnen des Bandhaus Theaters,
die beide aus Bayern kommen,
freuen sich schon auf das Schwabenrock-Gastspiel in ihrem Haus:
Schließlich soll ihrer Meinung nach
auf einer Bühne im Schwäbischen
das Schwäbische keinesfalls zu kurz
kommen.
Gitzes Band setzt sich zusammen
aus Kurt „Kuddel“ Stahl (Gitarre),
Wilco Keller (Keyboards), Werner
Müller (Bass) und Boonkid Jackson
(Schlagzeug) – allesamt routinierte
und spielfreudige Musiker und allesamt auch ausgestattet mit dem
Anliegen, das musikalische Vermächtnis von Wolle Kriwanek nicht
in Vergessenheit geraten zu lassen. Für die Fans von Wolle Kriwanek – für sich selbst und, wie sie
selbst sagen: „für Wolle!“
Karten gibt es unter www.easyticket.de, unter Telefon 0711/2555
555, bei Reisebüro Holiday Land
(Backnang, Im Biegel 14, Telefon
07191/61494), im Bandhaus Theater (Mo - Mi 10 - 13 und Do 15
- 18 Uhr, Telefon 07191/9333335)
oder an der Abendkasse.
Nähere Informationen:
unter www.bandhaus-theater.de
und www.gitze.com.
Ladies-Classic-Night
Dieser besondere Abend lebt von
der Vielfältigkeit der Instrumente,
deren Kombinationen und dem hohen Niveau der beteiligten Künstlerinnen, die alle Meisterinnen ihres
Faches sind.
So musizieren Birke Falkenroth (Harfe) und Eva-Maria Vishi (Violine)
schon jahrelang als eingespieltes
Duo, genauso, wie Silvia Ritter (Klavier) und Bettina Kerth (Sopran).
Die Idee des gemeinsamen Auftritts
lässt nun weitere, sehr reizvolle und
vielleicht bisher ungehörte Möglichkeiten zu, was eben den besonderen Charme des Abends ausmacht.
Es erklingen bekannte Stücke wie
Arien von Kálmán und Puccini, Zigeunerweisen von Sarasate oder
ein Potpourri aus Bizets Carmen für
alle Musikerinnen.
Lassen Sie sich von dieser bunten
und niveauvollen Mischung davontragen und genießen Sie traumhafte Stunden der klassischen Musik,
wie es nun schon viele begeisterte Zuhörer in vollen Häusern getan
haben!
Sonntag, 8. März 2015
19:00 Uhr – Einlass: 18:30 Uhr
Fuggersaal, Burg Stettenfels
VVK 19,00 € Abendkasse: 22,00 €
Tickethotline: 07131 972740 oder
Heilbronner Stimme 07131 615701
MusiKUM
Liederkranz Untergruppenbach e.V.
LIEDER BAUEN BRÜCKEN
Konzert Liederkranz Untergruppenbach mit Projektchor Canto Allegro
und Schulchor der Stettenfelsschule am Samstag, den 25. April 2015
um 19.00 Uhr
Alle drei Chöre werden Sie mit der Musik von Reinhard Mey, Maierhofer,
Bob Charlton, Beach Boys, Rolf Zukowski, Gies, Grönemeyer, Webber,
Ed Lojeski und mit der „Launigen Forelle“ bestens unterhalten.
Leitung: Gerd Sommer.
Der Eintritt beträgt € 8 www.liederkranz-untergruppenbach.de
Samstag, 14. März 2015, 18:00 Uhr
(Einlass: 17:30 Uhr) Bad Wimpfen, Kursaal
blacksheep-St. Patrick’s Night
Sänger der legendäre
Dubliners kommt nach
Bad Wimpfen
Zum dritten Mal veranstaltet die
Bonfelder Kulturinitiative blacksheep
eine Konzertnacht aus Anlass des
irischen Nationalfeiertages. Wie ein
kleines Folkfestival steht die blacksheep-St.
Patrick’s
Night für Abwechslung und großartige
Musik. Sanft, traditionell und rockig wird
dieser Abend, und natürlich gibt es wieder Guinness und
Kilkenny vom Fass, eine Whiskybar
und passendes Essen.
Musikalisch werden die Fans von
Weissdorn eingestimmt, einer der
besten Folkbands der Region. Seit
über 15 Jahren hat sich diese Gruppe dem keltischen Folk verschrieben. Neben mitreißenden Jigs und
Reels zum Tanzen in irisch-schottischer Manier, hat die Band auch gefühlvolle Airs und Waltzes im Reper-
18
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
toire.
Besonders stolz ist die blacksheep-Kulturinitiative, dass mit The
Cannons, der zweiten Band des
Abends, der Sänger der legendären
Dubliners nach Bad
Wimpfen kommt.
Wenn Seán Cannon und seine beiden Söhne mit alten
irischen
Kneipenlieder und Balladen die Fans in ihren Bann ziehen, kommt Nostalgie
auf. Erstaunlich, wie verschieden die
drei Stimmen klingen und wie sehr
sie doch wieder eine harmonische
Stimmung erzeugen, wenn sie gemeinsam die alten traditionellen irischen Weisen erklingen lassen.
Ganz anders bei der dritten Band.
Der Saal bebt, wenn die bombastische, junge, ungarische Folk-RockBand Firkin in die Saiten greift, die
Tasten oder Trommeln bearbeitet und in ungarischer
oder englischer Sprache
von der Liebe, von Irland
oder ganz einfach vom
Bier singt. Diese Band verbindet ungarisches Temperament mit unheimlich
kraftvollem Folk-Rock auf
der Grundlage irischer Traditionals. Die Band hat sich
innerhalb von nur wenigen
Jahren zu einer der besten
Live-Bands Europas entwickelt.
Tickets gibt es zum Bestellen, Bezahlen und selbst
Ausdrucken im Ticketshop
unter www.blacksheepkultur.de oder in den Vorverkaufsstellen Passepartout, InDrink, Tabak Klenk,
Augenoptik Haug in Bad
Wimpfen, der RaiBa in Biberach, der Bäckerei Betz
in Bonfeld, der Metzgerei Billmann in Fürfeld, bei
Diem in Leingarten, bei der
Buchhandlung am Markt
und bei Saturn in Neckarsulm sowie bei Corpus Delicti und Tee Geschwender
in Heilbronn (VVK 19 Euro,
AK 21 Euro).
Skylights Winterwunderland
in Glutrot getaucht
Eine geschlossene Schneedecke erwartete die Besucher rund um die
Burgfriedenhalle in Neuhütten, als
hätten die Skylights sie eigens für
ihr Winterwunderland bestellt. Auf
dem roten Teppich, flankiert von
10 leuchtenden Schwedenfeuern, schritten die Gäste in die Halle. GLUTROT, so das Motto des
Abends, sollte die Winterkälte vertreiben und wohlige Wärme in
Herz und Körper verbreiten. Schon
vor Konzertbeginn konnten die Besucher delikate Leckereien genießen. „Ardore-Teller“, „Pane al Forno“, „Bocconcino di Salmone“ und
„Picca Formaggio“ – die wohlklin-
pen. Beim Paukenschlag
fällt endlich der Vorhang:
die Skylights präsentie-ren sich in Abendgarderobe für ein fulminantes
Konzert! Moderator Sebastian Reichert (selbst aktiver Bassist) führt charmant
durch das abwechslungsreiche und
mit allerlei Überraschungen aufwartende Programm. Die Besucher lassen sich gerne in die Welt der Musik
der Skylights entführen. Kein Wunder: In den strahlenden Gesichtern
der Sängerinnen und Sänger erahnt
man die pure Lust an ihrem Auftritt. Ob Pink, Robbie Williams, Chi-
genden Namen hielten, was sie versprachen. Dazu passten die feinen
Seccos und Weine der Winzer vom
Weinsberger Tal. Die aufgestellten
Tische waren schnell belegt. Der Besucherandrang übertraf die kühnsten Erwartungen. Mit über 1000
Besuchern war das Skylightskonzert,
im 12. Jahr ihres Bestehens, bis auf
den letzten Sitz ausverkauft!
Punkt halb acht wird es dunkel im
Saal. Mit „I’ve got the music in me“
marschieren die Skylights singend
auf zwei roten Laufstegen durch die
Reihen des Publikums – Gänsehaut
pur schon beim ersten Lied. Auf der
Bühne steht Dirigent Ralf Wieland
ein wenig einsam vor dem weißen
Vorhang. „Right Now“ von One Direction lässt das Publikum mitwip-
cago, Queen, Lady Gaga, Michael Bublé oder Pharrall Williams, die
Skylights drücken allen Titeln ihren
eigenen Stempel auf, sie begnügen
sich nicht mit einer braven Coverversion. Dirigent Ralf Wieland führt
„seine“ Truppe mit gewaltigem, differenziertem Chorklang, aber auch
mit ausgezeichneten, charaktervollen Solopartien aus den eigenen
Reihen durch den Abend. Mit ihrer Interpretation des legendären
„Stairway to heaven“ von Led Zeppelin setzen die Skylights ein weiteres Highlight. A Capella-Stücke
wie „A groovy kind of love“, „Baby what a big surprise“, „With a little help from my friends“ oder „Royals“ beweisen die Vielseitigkeit
und Musikalität des Chors, der stän-
dig in Bewegung ist. Unschwer zu
erkennen, dass auch die Sängerinnen und Sänger selbst dem Drive
und der Dynamik ihrer Darbietungen verfallen sind! Die Band sorgt
ihrerseits für den temperamentvollen und professionellen, jedoch keineswegs aufdringlichen Klang. Eddy
Scheck als Leiter der Skylights-Band
sitzt am Keyboard, die Akustik- und
Sologitarren bedient Wolfgang Heieck, den Bass Chris Baur und das
Schlagzeug bearbeitet Mario Finkbeiner. Vor allem bei „Somebody to
love“, dem „Abba-Medley“ und der
Zugabe „Bohemian Rhapsody“ geht
die Post ab. Gitarrist Wolfgang Heieck ist in seinem Element. Der Funke
springt aufs Publikum über; die Skylights – im zweiten Teil des Abends
im legeren Jeans-Outfit - laufen zur
Vollform auf. Gewürzt wird das Programm mit einer ausgezeichneten,
fantasievollen Lichttechnik. Es regnet Luftschlangen und Goldflitter
und als Clou des Abends sorgen
vier Feuersäulen auf der Bühne für
wohlige Schauer – natürlich rhythmisch zur Musik getaktet! Mit der
letzten Zugabe der Skylights „Skyfall“ von Adele (nach dem gleichnamigen James Bond-Film) öffnet sich
der Himmel und rote, leuchtende
Luftballone schweben vom Himmel.
Das Publikum ist aus dem Häuschen
und verabschiedet die Skylights mit
tosenden stehenden Ovationen.
Ein Lichtblick für alle SkylightsLiebhaber: Am Samstag, dem 04.
Juli 2015 startet der nächste Sommernachtstraum auf dem Hofacker
oberhalb von Löwenstein! Vormerken und schnell Karten reservieren!
Text & Fotos: Hartmut Balle
SAMSTAG, 21. MÄRZ 2015 19:30 UHR | Alte Kelter in Obersulm-Eichelberg
Voiceful the Choir – „Happy together“
Eine Mischung aus POP – GOSPEL
– SOUL – LYRICS steht auf dem Programm.
Bekannte Klassiker und neue Songs
werden mit Schwung und Bewegung auf die Bühne gebracht.
Balladen und Lyrics sorgen genau-
so für Gänsehautmomente wie die
Pop-Duette der Voiceful – Solisten.
Begleitet werden die 25 Sängerinnen und Sänger von ihrer virtuosen
Band. Vor Konzertbeginn und in der
Konzertpause ist für das leibliche
Wohl gesorgt.
Einlass ist um 18:30 Uhr.
Die Karten kosten an der AK 10,- €
und im VVK 9,- €.
VVK gibt es in Eschenau bei Schreibwaren Six oder Vorbestellung unter
info@chorwerk-obersulm.de sowie
07946-95162.
Kompetenz seit über 30 Jahren!
Ihr Partner für
EVENT-WERBUNG.
Konzeption, Erstellung und Druckabwicklung
Alles aus einer Hand!
Rufen Sie uns an – Wir beraten Sie gerne!
Agentur für visuelle Kommunikation
K E LT E R ST R AS S E 8 4
7418 2 O B E R S U L M
T E L E F O N 0 713 0 4 0 514 7
T E L E F A X 0 713 0 4 0 514 8
info@mediadesign-obersulm.de
www.mediadesign-obersulm.de
19
MusiKUM
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
SONNTAG, 15. MÄRZ 2015 17:00 UHR | Schloss Öhringen, Blauer Saal
Stuttgarter Saloniker – Frühlingskonzert
Das Frühlingskonzert der Stuttgarter
Saloniker unter der Leitung von Patrick Siben stellt die großen Gefühle des Frühlingserwachens in den
Mittelpunkt. Es vereint
eine überwältigende
Bandbreite an Kompositionen von Romantik, Oper und Operette,
Walzer, Chanson und
Filmmusik bis hin zu
Early Jazz. Ob Edvard
Griegs zartes „An den
Frühling“,
Mendelssohns heiteres „Frühlings-Lied“, Dvoraks „Humoreske“
mit augenzwinkernder Noblesse
oder der sehnsuchtsvolle Nachklang
von Carusos Stimme in Leoncavallos
„Mattinata“:
Mit kammermusikalischer Intensität
im Zusammenspiel und stilistischer
Raffinesse gelingt den Stuttgarter
Salonikern eine ergreifende Schau
auf diese hochromantische Musik.
Letzte Reste von Frühjahrsmüdigkeit
von Scott Joplin machen Stimmung.
Eingerahmt wird diese Vielfalt von
den zwei Frühlings-Walzern der
Walzerkönige Johann Strauss jun.
und Émile Waldteufel.
Mit unverwechselbarem Charme
und Witz führt Kapellmeister Patrick
Siben durch das Konzert, bis das Publikum begeistert mitsingt...
Einlass: 16:30 Uhr
Tickets: 25 € inklusive ein
Glas Holunderblütensekt
werden in der zweiten Konzerthälfte mit Schlagern aus dem Berlin der
Verrückten Zwanziger und frechem
Swing aus Amerika weggefegt:
bekannte Melodien, wie sie einst
durch die „Comedian Harmonists“
weltberühmt wurden und Ragtimes
Vorverkauf:
Bestell-Hotline: 07192/93 66 931
Online www.saloniker.de/karten
bei Music Store Tickets, Bahnhofstrasse 16 (In der Buchhandlung Rau)
bei Hohenloher Zeitung/Heilbronner Stimme, Bahnhofstr. 11 und bei
allen Easyticket-und Reservix-Vorverkaufstellen
Ideal für Anfänger & Wiedereinsteiger
Sie sind sich noch nicht sicher, ob das gewünschte
Instrument das Richtige ist? Kein Problem, mieten
Sie Ihr Wunschinstrument – wir beraten Sie gerne!
Ihr freundlicher Musikhändler in der Nähe
Das Musikhaus Heilbronn
74080 Heilbronn
Neckargartacher Straße 94
info@musikhaus-heilbronn.de
0 71 31 . 4 88 44 0
www.musikhaus-heilbronn.de o
Samstag, 21. März 2015 | 15:30 Uhr
Deutschmeisterhalle in Gundelsheim
3. Mittelalter Folk & Rock-Festival
VERANSTALTUNGS-KALENDER
K O N Z E R T E | E V E N T S | M U S I K V E R A N S T A LT U N G E N
Traumzeit - Das Musikalische
Tagebuch von und mit Komponist
und Pianist Michael Fiedler
20 Uhr, Fuggersaal, Burg Stettenfels
SAMSTAG | 14.03.15
Chorkonzert „Jetzt und Hier“
Harmony on Air
20:00 Uhr, Kelter, OSU-Eichelberg
Die große Musiknacht der
Autohäuser Heilbronn, 20:00 Uhr
Malte Dürrschnabel Quartett
20:30 Uhr, Jazzclub Cave 61
Im Theaterforum K 3, Heilbronn
Irish Spring Festival 2015 –
Festival of Irish Folk Music
20:00 Uhr, Stadthalle Marbach
Schillerhöhe 12, Marbach
SONNTAG | 15.03.15
Chorteam 2000 Chorkonzert
11:00 Uhr, Burg Stettenfels
Stuttgarter Saloniker
17:00 Uhr, Schloss Öhringen
VDELLI 20:00 Uhr
Scala Theater Ludwigsburg
Stick in Mind – mitreißende
Instrumentalmusik, 19:00 Uhr
Burg Stettenfels, Untergruppenbach
Dhalias Lane 19:30 Uhr
Scala Filmtheater, Öhringen
MITTWOCH | 18.03.15
Cara – Irish Folk Band
20:00 Uhr, Historische Kelter
Bietigheim-Bissingen
City Brass Trio mit Wolfgang
Bauer – Music for Big Apple
20:00 Uhr, Schlosskelter
Freiberg am Neckar
Hiss 20:00 Uhr
Scala Filmtheater, Öhringen
Irish Heartbeat Festival
20 Uhr, Scala Theater Ludwigsburg
DONNERSTAG | 19.03.15
Paganfest Tour 2015
18:00 Uhr, Rockfabrik Ludwigsburg
FREITAG | 20.03.15
Die Prinzen – 20 Jahre
20:00 Uhr, Kultur- und Tagungshaus KULTURa, Öhringen
Arifa 20:30 Uhr, Jazzclub Cave 61
Im Theaterforum K 3, Heilbronn
David Garrett spielt Brahms
20:00 Uhr, Harmonie Heilbronn
DJ Ötzi 21:15 Uhr
Hotel Sonnenhof Aspach/Backnang
SAMSTAG | 21.03.15
Orgelkonzert zum 330.
Geburtstag von J.S. Bach
11 Uhr, Johanneskirche Weinsberg
„Bescht of… Schwabenrock!“
mit Gitze & Band 20:00 Uhr im
Bandhaus Theater in Backnang
Comedian Harmonists Today
Ein neuer Frühling 20:00 Uhr
Reblandhalle Neckarwestheim
SONNTAG | 22.03.15
U.D.O.: Decadent Tour 2015
20:00 Uhr, Rockfabrik Ludwigsburg
190. Geistliche Musik –
Musik für Querflöte und Klavier
19:00 Uhr, St. Georgskirche
Obersulm-Willsbach
MITTWOCH | 25.03.15
7. Heilbronner Konzert
19:30 Uhr, Harmonie Heilbronn
DONNERSTAG | 26.03.15
ABBA Gold – The Concert Show
20:00 Uhr, Harmonie Heilbronn
ELVIS – Das Musical
20:00 Uhr, Forum am Schlosspark
Stuttgarter Str. 33, Ludwigsburg
Royal Blood
20:30 Uhr, Rockfabrik Ludwigsburg
FREITAG | 27.03.15
Die Jungen Tenöre
20:00 Uhr, Harmonie Heilbronn
Break Every Rule –
Tina The Rock Legend
20:00 Uhr, Harmonie Heilbronn
MundARTmonika 20:00 Uhr
Frankenhalle Untereisesheim
SAMSTAG | 28.03.15
Musik im Keller – Ein TributeAbend für Jimi Hendrix
20:00 Uhr, KulturKeller Bönnigheim
Ulla Meinecke & Band
20:00 Uhr, Schlosskeller Marbach
SONNTAG | 29.03.15
Markus Krebs – Hocker-Rocker
19:00 Uhr, Alte Kelter
Hauptstraße 57, Besigheim
Zum bereits dritten Mal findet in
der Deutschmeisterhalle in Gundelsheim das Mittelalter Folk &
Rock-Festival statt.
Was als kleines Indoorfestival und
Geburtstagsparty begann, hat
sich zu einem interessanten, Szene übergreifenden Festival gemausert. Dieses Jahr startet das
MFuR am 21.3.2015 um 15:30 Uhr
mit 5 Bands von klassischem Folk
über Mittelaltermusik bis zu klassischem Folk Rock.
Auf jeden Fall ein Tipp für alle
Freunde handgemachter Musik
zum Feiern und Tanzen. Mit dabei sind dieses Jahr Saitenstreich,
Caligo Durus, Mythemia, Reliquiae
und Metusa.
Karten unter: www.metusa.de
the choir
POP • GOSPEL • SOUL • LYRICS
DONNERSTAG | 05.03.15
Konzert: „Perlen aus
Barock und Klassik“ 20:00 Uhr
Klinikum am Weissenhof, Festsaal
Ravi Coltrane Quartet
20:30 Uhr, Jazzclub Cave 61
Im Theaterforum K 3, Heilbronn
Ski-King 21:00 Uhr, Lemmy´s Bar
Rathausplatz 5, Bad Friedrichshall
FREITAG | 06.03.15
NachtNomaden –
Neue Deutsche Chansons
20:00 Uhr, Burg Stettenfels
Mingus 21
20:30 Uhr, Jazzclub Cave 61
Im Theaterforum K 3, Heilbronn
Puhdys auf Abschiedstour
20:00 Uhr, Alte Mälzerei Kultur und Tagungszentrum, Mosbach
SAMSTAG | 07.03.15
Irish Folk mit Colludie Stone
20:00 Uhr, Ratshöfle
Marktstraße 19 - 21, Güglingen
Cash – a Singer of Songs
20:00 Uhr, Burg Stettenfels
SONNTAG | 08.03.15
Stuttgarter Saloniker
15:00 Uhr, Schießhaus
Frankfurter Str. 65, Heilbronn
Ladies-Classic-Night
19:00 Uhr, Fuggersaal
Burg Stettenfels Untergruppenbach
Gospel-Konzert Sounds of Joy
18:00 Uhr, Ev. Johanneskirche
Obersulm-Affaltrach
MITTWOCH | 11.03.15
Amaranthe
20:00 Uhr, Rockfabrik Ludwigsburg
DONNERSTAG | 12.03.15
Amigos: Sommerträume
19:30 Uhr, Harmonie Heilbronn
Mitch Ryder 20:00 Uhr
Scala Theater Ludwigsburg
Ensiferum 20:00 Uhr
Rockfabrik Ludwigsburg
FREITAG | 13.03.15
The Bombastics –
Funny Mother Tour
20:00 Uhr, Städtische Musikschule
Neuenstädter Str. 27, Neckarsulm
21. März 2015
and Band
Happy together
Musikalische Leitung: Manuela Neuffer
www.voiceful-thechoir.de
feat. Pop-Duetts
Alte Kelter
Eichelberg
Einlass: 18.30 Uhr
Beginn: 19.30 Uhr
Fürs leibliche Wohl
ist vor Beginn
und in der Pause gesorgt.
Karten:
Abendkasse € 10,–
Vorverkauf € 9,–
Vorverkauf: Schreibwaren Six
in Eschenau, Vorbestellung
bei info@chorwerk-obersulm.de
oder Telefon 07946 95162
Veranstalter
Heimat neu entdecken
20
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald e.V.
Heimat neu entdecken NATURPARK
www.sradeleck.de
www.sradeleck.de
es,
ension Bik
Full Susp
Š der
Trekking R
Hardtails,
E-Bikes
elle sind
Neue Mod
en
eingetroff
Innungsmeisterbetrieb CAMPUS Bikes
Hauptstrasse 21
CONTURA /CORRATEC Bikes
74199 Untergruppenbach
Ansmann E-Antrieb
Tel.
07131/6 490 490
E-Mail
gerhard.frankowski@gefrank.de
FahrrŠ der u. E-Bikes
Burg Löwenstein erwacht
aus dem Winterschlaf
Ab März laden die Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald
wieder jeden Sonn- und Feiertag
und ab Mai auch samstags zusammen mit der Stadt Löwenstein zum Ausflug auf die Burg
ein. Bis Ende Oktober findet neben
den regelmäßigen Burgführungen
auch an verschiedenen Terminen
ein buntes Programm zum Bas-
teln, Mitmachen und Kreativ sein
statt. Der Turm wird stets zur Besteigung geöffnet und im Burghof
steht für die Kinder eine Spielekiste zur Verfügung. Der Eintritt ist
frei. Das Jahresprogramm liegt auf
der Burg oder im Rathaus aus oder
kann bei der Stadt Löwenstein angefordert werden. Am Burgkiosk
versorgt die Familie Fierling die
Gäste mit kleinen Speisen, Getränken und Eis. Ab Mai veranstalten
sie jeden ersten Samstag Live-Musik mit regionalen Bands.
Burgführungen:
samstags Mai bis Oktober
16 - 18 Uhr, Sonn- und Feiertags
März bis Oktober 11 - 17 Uhr
Eintritt frei
Führungen für Gruppen, Geburtstage, Familienfeiern, Schulklassen
oder Kindergärten gerne auf Anfrage.
Informationen:
Stadt Löwenstein
Eveline Haaf, Tel. 07130-22-23
evelin.haaf@stadt-loewenstein.de
www.stadt-loewenstein.de
aktiv
n Sonntag, 8. März
Räuberwanderung
Auf den Spuren der Räuber begeben sich die Teilnehmer auf eine
spannende Schatzsuche mit Naturparkführerin Ruth Bohn. Nach einer
Führung durch die Kirchenkirnberger Glattenzainbachmühle führt die
Spur in die tiefen Wälder des Grenzgebiets dreier Landkreise und zu einer Waldsiedlung, die noch heute
ohne Strom ist. Den Abschluss bildet ein Räubervesper am knisternden Lagerfeuer. Treffpunkt ist um 14
Uhr in Murrhardt-Kirchenkirnberg
am Parkplatz der Gemeindehalle,
Kaltwaldstraße 3. Die Wanderung ist
nur bedingt kinderwagentauglich,
dauert ca. 3 Stunden und kostet 12
€/Person, Kinder 8 €, inkl. Mühlenführung und Räubervesper.
Anmeldungen bitte bis 6. März
unter: Telefon: 07184 2198 oder
bohn@die-naturparkfuehrer.de
n Sonntag, 15. März
Vom Mühlenzauber,
alten Bergen und
schattigen Eichen
Diese Wanderung ist eine märchenhafte Spurensuche in die Zeit der
Besiedelung der luftigen Höhen des
Schwäbisch-Fränkischen
Waldes.
Zauberhafte Mühlenromantik und
fantastische Geschichten begleiten
die Gäste unterwegs. Sylvia Bäßler
liest unterwegs aus ihrem Roman
„Im Schatten der Eichen“. Zum Abschluss verkosten die Teilnehmer
an der Glattenzainbachmühle was
schon ihren Ahnen mundete. Treffpunkt ist um 14 Uhr in MurrhardtKirchenkirnberg am Parkplatz der
Gemeindehalle, Kaltwaldstraße 3.
Die Kosten betragen 12 €/Person,
Kinder 6 €, inkl. Verkostung und
Getränk. Naturparkführerin Ruth
Bohn begleitet die ca. 2,5-stündige Telefon: 07181 994738 oder romWanderung, die nur bedingt kinder- bach@die-naturparkfuehrer.de
wagentauglich ist.
Anmeldungen bitte bis 13. März n Sonntag, 29. März
unter: Telefon: 07184 2198 oder Von schönen
Aussichten und
bohn@die-naturparkfuehrer.de
Sonntag, 22. März
Von Rittern, Räubern
und Hausierern
Durch das ehemalige Armenhaus,
das Klämmerlesgäu des Schwäbischen Waldes, geht diese Führung
mit Naturparkführerin Petra Kuch.
Die Teilnehmer erfahren dabei mehr
über die Burg Maienfels, die legendäre Räuberbande des Mainhardter Waldes und über das ärmliche
Leben der Bewohner des Burgfriedens von damals. Die Tour dauert
ca. 2 Stunden, ist nicht barrierefrei
und nicht kinderwagentauglich. Die
Kosten betragen 6 €/Person, Kinder
sind frei. Treffpunkt ist um 16 Uhr in
Wüstenrot-Maienfels am Bürgerhaus, Hoher Garten 1. Parkmöglichkeiten gibt es am Gemeindehaus
und am Parkplatz am Ortseingang.
Weitere Informationen unter:
www.wald-safari.de
kuch@die-naturparkfuehrer.de
n Sonntag, 22. März
Auf den Spuren
der Ziegen
Die 3 km lange Rundtour mit Naturparkführerin Eva Rombach führt zuerst durch das Naturschutzgebiet
„Bergrutsch am Kirchsteig“, dann
durch die angrenzenden Obstwiesen, die im Vogelschutzgebiet liegen. Bei dieser zweistündigen
Frühlingstour erfahren die Teilnehmer nicht nur, wie diese einzigartige Landschaft entstanden ist, sondern auch, was darin außer den
Ziegen noch so kreucht und fleucht,
wächst und gedeiht. Treffpunkt ist
um 14 Uhr in Urbach, Wanderparkplatz Hagsteige, ca. 500 m oberhalb
des Freibads. Die Kosten liegeen bei
5 €/Person, Kinder sind frei.
Weitere Informationen gibt es unter
edlen Würsten
Die Teilnehmer genießen mit Naturparkführerin Petra Kuch die schönsten Aussichten auf Hohenlohe, das
Unterland und den Naturpark beim
Lindelberger Natur-Kulinarik-Spaziergang. Dabei gibt es Wissenswertes rund um die vielfältige Natur und Landschaft. Im Anschluss an
den Spaziergang gibt es eine Einkehr in der Hofmetzgerei Hack mit
einer Verkostung und Besichtigung
des Rauchhauses. Der Spaziergang
beginnt um 15 Uhr in PfedelbachLindenberg und dauert ca. 3 Stunden. Er ist nicht barrierefrei, aber
kinderwagentauglich. Die Kosten
liegen bei 6 €/Person, Kinder 2 €,
zzgl. 8 €/Person für die Verkostung
in der Hofmetzgerei. Anmeldungen
sind erforderlich bis 26. März per
Email an kuch@die-naturparkfuehrer.de Der genaue Treffpunkt wird
mit der Anmeldebestätigung mitgeteilt. Weitere Informationen unter:
www.wald-safari.de
n Sonntag, 29. März
Fit in den Frühling
Frühlingskräuter und Körper- und
Atemübungen helfen unserem Körper und Geist von alten Schlacken
des Winters befreit zu werden. Die
gute Luft in freier Natur unterstützt
dabei. Naturparkführerin Edith Noak
vermittelt im Verlauf der 2,5-stündigen Wanderung praktische Übungen aus Yoga und Qigong, sowie
weitere Empfehlungen, die leicht
im Alltag umgesetzt werden können. Treffpunkt ist um 10 Uhr in Kaisersbach, Parkplatz Eulenhof, L 1150
Richtung Ebnisee. Die Kosten liegen
bei 6 €/Person.
Weitere Informationen gibt es unter
Telefon: 07184 291187 oder noak@
die-naturparkfuehrer.de
Abenteuer Wildnis – Sommercamp für Kids
Ludwigsburger Straße 33 · 74080 Heilbronn
Gratis-Leseprobe?
Kostenlos zum Kennenlernen testen!
Wir bringen, holen und entsorgen umweltgerecht.
Abo-Telefon:
07131-175 185
Mail: lesemappe@gmx.de
für
» Auch
Privathaushalte!
Dr‘Pfiff online: www.dr-pfiff.de
Mit den Naturparkführern und Wildnispädagogen Sabine Rücker und
Walter Hieber gibt es in den Sommerferien ganz besondere Abenteuer zu erleben.
Vom 17. bis 21. August 2015 können
Kids von 7 - 12 Jahren in die Wildnis eintauchen, ganz von Wald um-
geben. Den Mittelpunkt des Camps
bildet die Feuerstelle: Holz sammeln
und bearbeiten, Feuer machen mit
und ohne Streichholz, Glutbrennen,
Essen zubereiten und Geschichten
erzählen.
Dazu gibt es Gelände- und Orientierungsspiele, Spurensuche, Lager-
bauen, Baumklettern und jede Menge Spiel und Spaß.
Die Tagesfreizeit findet von 9 - 17
Uhr in Obersulm-Eichelberg statt.
Anmeldung und Infos bei Sabine Rücker, Telefon 07130-401120,
www.sabine-ruecker.de
21
Auto Aktuell
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Ihr Partner für mobile
Zuverlässigkeit
vor Ort.
MEISTER
Frischer Fahrspaß im Frühling
Die Cabrio-Saison beginnt:
Herstellerbanken bieten attraktive Finanzierungen
(djd/pt). Frühlingszeit ist Cabriozeit.
Wer sich nach den kalten, dunklen
Monaten auf ein sonniges Fahrvergnügen freut, hat die Qual der Wahl.
Besonders beliebt bei den Bundesbürgern sind die sportlichen Modelle von Volkswagen oder Audi - vom
Golf Cabrio über das Beetle Cabrio bis hin zu den offenen Varianten
des A3 und A5. Das Beetle Cabriolet
etwa, der jüngste Enkel des legendären Käfer Cabrio, hat bis zu 200
PS unter der Haube - und beweist
gleichzeitig Alltagstauglichkeit mit
seinen vier vollwertigen Sitzen und
dem variablen Stoffverdeck. Wer
jetzt auf den frischen Fahrspaß umsteigen will, kann auf attraktive Finanzierungslösungen der Volkswagen Financial Services zurückgreifen.
Einfach und
flexibel finanzieren
www.sv-sigmann.de
Das Golf Cabrio bietet ein sonniges und dank günstiger
Finanzierungsmodelle auch erschwingliches Fahrvergnügen.
Cabrio-Fahrspaß für
weniger als 200 Euro
im Monat
Wie günstig das sonnige Fahrvergnügen mit einem der attraktiven
Die bewährte Drei-Wege-Finan- Cabrio-Modelle sein kann, zeigt eizierung beispielsweise macht das ne Beispielrechnung: Für das BeetTraumauto erschwinglich. Beim le Cabriolet 1,2 l TSI mit 77 kW (105
zeit von vier Jahren für die Drei-Wege-Finanzierung eine monatliche
AutoCredit-Rate von 191,88 Euro.
Wer nach dieser Zeit nicht mehr
auf den Frischluft-Fahrspaß verzichten möchte, für den bleibt eine Schlussrate von 10.129,76 Euro.
Für diese Summe hält die Volkswagen Bank eine günstige Anschlussfinanzierung, etwa mit ihrem „Classic
Credit“, bereit.
Leasing – eine
Alternative auch für
Privatkunden
Kult zu erschwinglichen Raten:
Mit speziellen Finanzierungslösungen muss
das Beetle Cabrio kein Traum bleiben.
PS) und 6-Gang-Schaltgetriebe zum
Basispreis von 24.175 Euro ergibt
sich bei einer Anzahlung von 4.835
Euro, einer Fahrleistung von 15.000
Kilometern pro Jahr und einer LaufFotos: djd/Volkswagen AG
„AutoCredit“ entscheidet der Käufer im ersten Schritt, welchen Betrag er anzahlen möchte. Während
der vereinbarten Laufzeit profitiert
er von den konstant günstigen monatlichen Raten. „Diese sind so attraktiv, weil sie zusammen mit der
Anzahlung lediglich den Wertverlust des Autos über die Laufzeit zuzüglich eines relativ geringen Zinses
abdecken“, erklärt Gregor Faßbender-Menzel von Volkswagen Financial Services. Am Ende entscheidet
der Käufer, ob er den Wagen mit
der verbleibenden Schlussrate ablösen will, eine günstige Anschlussfinanzierung für die Schlussrate abschließt oder das Auto zurückgibt
und sich ein neues Modell aussucht.
(djd). Leasingangebote, etwa von
Volkswagen Leasing, sind bei Geschäftskunden längst etabliert.
Aber auch Privatkunden können
profitieren. Da Leasingnehmer
das Fahrzeug nicht kaufen, sondern lediglich für eine festgelegte Zeit nutzen, zahlen sie nicht
den vollen Fahrzeugpreis. Vielmehr begleichen sie den Wertverlust während der Laufzeit.
Der erwartete Gebrauchtwagenwert am Ende der Laufzeit wird
dabei bereits bei der Kalkulation
der Leasingrate berücksichtigt. Bei
wertstabilen Fahrzeugen wie etwa dem Beetle Cabrio fällt er entsprechend günstig aus.
IHR JEEP-PARTNER FÜR DIE REGION
Ob im Alltag oder auf großer Fahrt –
das Beetle Cabriolet verbindet Fahrspaß
mit Alltagstauglichkeit. Passende
Finanzierungslösungen machen die
Anschaffung erschwinglich.
Autorisierter Jeep® Verkauf und Service
HALLER STR. 47
Tel. 07134/91190-0
schick@fis.fiat.de
74189 WEINSBERG
www.jeep-schick.de
Fax 07134/91190-16
Full-Service für Ihr Unternehmen
Konzeption, Erstellung und Druckabwicklung
Die April-Ausgabe erscheint am Mittwoch, 1. April 2015
Anzeigenschluss ist am Dienstag, 24. März 2015, 12:00 Uhr
Agentur für visuelle Kommunikation
7418 2 O B E R S U L M
T E L E F O N 0 713 0 4 0 514 7
info@mediadesign-obersulm.de
www.mediadesign-obersulm.de
Wein Aktuell
22
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
ANZEIGE
Löwensteiner Kelterbesen
am 14. und 15. März 2015
Traditionell veranstalten die Winzer
vom Weinsberger Tal am Samstag, den 14. März und Sonntag, den 15. März ihren traditionellen Kelterbesen im Weinhaus
Löwenstein. An beiden Tagen startet der Kelterbesen um 11 Uhr. Neben besentypischen Gerichten von
der Metzgerei Rode sorgen auch
wieder die Landfrauen Reisach für
das leibliche Wohl. Außerdem präsentieren die Winzer vom Weinsberger Tal eine große Auswahl des
neuen Jahrgangs 2014. Neu vorgestellt wird an diesem Wochenende
die neue Weinserie „feinherb“.
Der Löwensteiner Kelterbesen ist
traditionell der Startschuss für den
Sa. 14.03.
So. 15.03.
Verkauf des neuen Jahrgangs des
Muskat-Trollinger Weißherbst
QbA, des Muskateller QbA und
des Traminer QbA. Die Weine sind
ab dann in beiden Weinhäusern in
Löwenstein und Eberstadt sowie im
Hofladen Vollert in Willsbach erhältlich.
Das im vergangenen Jahr als limitierte Abfüllung verkaufte Weißwein-
cuvée „Frühling“ feinherb mit
einer frischen, fruchtigen Ausprägung in einer auffallend, frühlingshaften Ausstattung steht ebenfalls
zur Verkostung bereit.
Auch der Weinmarkt in Löwenstein hat am Samstag
zwischen 9 und 18 Uhr und
am Sonntag zwischen 11 und
18 Uhr geöffnet.
Terminvorankündigung:
Privatkundentag
am Sonntag, den
22. März 2015 im
Weinhaus Eberstadt
Die Winzer vom Weinsberger
Tal laden alle Weingenießer zu
ihrem traditionellen Privatkundentag am Sonntag, den 22.
März von 11 bis 17 Uhr ins
Weinhaus Eberstadt ein.
Präsentiert werden vor allem
Weine aus dem Jahrgang 2014
und die neue Weinlinie „feinherb“. Interessante Anbieter von
regionalen Produkten sind an
diesem Tag ebenfalls vor Ort.
Für das leibliche Wohl sorgt das
Gasthaus Lamm aus Eberstadt.
DER
»Wein-Schatzkeller«
WÜRTTEMBERGS
Gelungene Jubiläumsveranstaltung in der Alten Kelter in Eichelberg
. . . l ä d t
h e r z l i c h
e i n
z u m
WEINFRÜHLING
mit Tag des offenen Kellers
21. und 22. März, jeweils von 10 bis 18 Uhr
im Weinkeller Flein-Talheim in Flein, Römerstraße 14
Unser Programm
• Glasschmuck:
• Einblicke: An beiden
Martina Forster aus
Tagen ausführliche
Heilbronn zeigt ihr exBetriebsführungen
• Kellerprobe:
klusives Glasschmuckum 11 Uhr, 13 Uhr
Verkosten Sie das
desgin »Glasbunt«.
und 17 Uhr.
komplette Wein- und
• Gelee: Geleevaria• Bewirtung: durch
Sektsortiment aus
tionen der Geleedas Team vom »HotelFlein und Talheim.
Manufaktur PfaffRestaurant Sonne«
(Eintritt 5 €/Person*)
mann aus Landau.
aus Talheim.
• Ausstellung: mit
• Für die »Kleinen«:
• Kaffee & Kuchen:
Arbeiten des Kettenan beiden Tagen
die Landfrauen aus
sägenkünstlers
Kinderkino und am
Talheim verwöhnen
Helmut Trölsch.
Sonntag von 14 Uhr
mit »einzigartigen«
• Schokolade: aus der
bis 17 Uhr KinderKaffee- und Kuchenbekannten Heilbronner
schminken.
spezialitäten.
Konditorei Romann.
Natürlich können Sie an diesen Tagen Ihren persönlichen Einkauf tätigen.
*Bei einem Einkaufswert ab 50 Euro, vergüten wir Ihren Eintritt für die
»Kellerprobe« in naturaller Form.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Team vom Weinkeller Flein-Talheim
Genossenschaftskellerei Heilbronn·Erlenbach·Weinsberg eG
Telefon 07131 1579-0 · www.wg-heilbronn.de
AUFFALLEN
„Enten legen ihre Eier in aller Stille.
Hühner gackern dabei wie verrückt.
Was ist die Folge? Alle Welt isst Hühnereier.“
Henry Ford
Foto: SueShi / pixelio.de
durch Werbung!
LEISTUNGEN, UNTERNEHMEN, PRODUKTE & EREIGNISSE
gekonnt in Szene setzen.
Dr‘Pfiff | Die regionale Monatszeitung
Tel. 07130 405147 | E-Mail info@dr-pfiff.de
75 Jahre Winzergenossenschaft Löwenstein
Im Jahre 1939 entschlossen sich die
Löwensteiner Wengerter als Winzergenossenschaft zusammenzuschießen, um fortan gemeinsam die Vermarktung des Löwensteiner Weines
zu tätigen. Im Laufe der Jahrzehnte hat sich der Löwensteiner Wein
zum Aushängeschild der Stadt
Löwenstein entwickelt.
2011 entstand durch den Zusammenschluss der Winzergenossenschaft Löwenstein mit drei anderen
Weingärtnergenossenschaften aus
dem Weinsberger Tal nämlich Eberstadt, Willsbach und Eschenau eine
neue Gemeinschaft, die unter dem
Namen Winzer aus dem Weinsberger Tal firmiert.
75 Jahre harte Arbeit um das Wohl
und die Vermarktung des Weines
nahm man zum Anlass, am Freitag, 20. Februar 2015, einen gemütlichen Jubiläumsabend in der Alten
historischen Kelter in Eichelberg zu
veranstalten.
Rund 400 geladene Mitglieder
konnte Vorstand Otto Freyer in den
Räumen der Alten Kelter begrüßen.
Für die Moderation und die Präsentation der Weinprobe konnte Württembergs Weinkönigin Theresa Olkus gewonnen werden.
Bürgermeister Klaus Schifferer,
Weinbaupräsident Hermann Hohl
und Innenminister Reinhold Gall
würdigten in Ihren Grußworten die
Arbeit und Entwicklung der Weingenossenschaft Löwenstein zum Vorzeigebetrieb.
Für das leibliche Wohl zeichnete sich
das Landhaus Hohly aus Löwen-
stein mit Team verantwortlich. Zu jedem
Gang wurden zwei
Weine aus der Produktpalette der Winzer vom Weinsberger
Tal gereicht, die von
Theresa Olkus sachkundig und humorvoll vorgestellt und erklärt wurden.
In einem Rückblick
auf die 75 Jahre Winzergenossenschaft
Löwenstein ließ Vorstand Otto Freyer die
Jahre Revue passieren
und erzählte über die
Entwicklung der Genossenschaft
wie Neubau des Firmengebäudes,
Erweiterung des Weinkellers, über
die guten und die schlechten Weinjahrgänge und über Persönlichkeiten, die die WG Löwenstein begleitet und geprägt haben.
Für die musikalische Umrahmung
Otto Freyer, Weinkönigin Theresa
Olkus und Geschäftsführer Dirk
Mosthaf freuten sich über eine
gelungene Jubiläumsveranstaltung.
des Abends sorgte der Chor Open
Doors mit ihrem Chorleiter Uli
Dachtler am Klavier. Mit „Guck, guck
i han a Ufo gseah“ und anderen
musikalischen Darbietungen bereicherten die Gewinner des Chorduells 2013 des SWR3 den Jubiläumsabend.
rb
Musikalische Umrahmung durch die Open
Doors unter der Leitung von Uli Dachtler.
23
Wein Aktuell
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
– ANZEIGE –
Sonntag, 8. März von 11 bis 18 Uhr
Weinfrühling in Grantschen
Probieren, genießen, erleben ...
Weinfrühling
in Grantschen
Der Grantschener Weinfrühling
ist für Weinfreunde ein Fixtermin im Jahresablauf.
Sonntag, 8. März 2015 von 11 - 18 Uhr
Genießen Sie ganz einfach herrlichen Wein in angenehmer Atmosphäre im Herzen des Weinsberger
Tales und erholen Sie sich einige
Stunden vom Alltagsstress.
Neben erstklassigen Weinen und
Gaumenschmeicheleien jeglicher
Art, gibt Ihnen unsere WeinErlebnisFührerin Elisabeth Schuhkraft spannende und humorvolle Einblicke in
die Arbeit der Wengerter.
Der Schäfereibetrieb Württemberger ist mit neuem Nachwuchs seiner Herde vor Ort. Für die kleinen Besucher steht eine Hüpfburg
zur Verfügung. Kulinarische Ange-
Erleben Sie in den ansprechenden Räumlichkeiten unseres Hauses
die ersten 2014er Weißweine, die sich frisch, knackig sowie
zart-fruchtbetont präsentieren und genießen Sie ebenso unsere bekannten,
kraftvoll und „meisterhaft“ ausgebautem Rotgewächse.
Wissenswertes über den Weinbau erfahren Sie hautnah durch unsere
Weinerlebnisführerin Elisabeth Schuhkraft und unsere „Kleinen“ Gäste
dürfen sich gerne in unserer Hüpfburg „austoben“ oder sich am „flauschigen“
Schäfchennachwuchs der Schäferei Württemberger erfreuen!
Chocolatier Eberhard Schell aus Gundelsheim stellt mit Leidenschaft seine
hochwertigen Schokoladenvariationen vor und Slow Food Pionier Walter Kress
präsentiert Ihnen neben seinen bekannten Produkten noch eine schöne
Käseauswahl aus der Bio Käserei Zurwiese/Allgäu.
Traditionell verwöhnen Sie in gewohnter Weise unsere LandFrauen
aus Grantschen mit ihren „einzigartigen“ Kaffee- sowie Kuchenspezialitäten.
Lassen Sie sich weiter „schwäbisch gut“ von der Landmetzgerei Reinhart
mit bodenständigen Gerichten verwöhnen.
Probieren, genießen, erleben …
bote von Slow Food Pionier Walter Kress, der Bio-Käserei Zurwiese, Chocolatier Eberhard Schell aus
Gundelsheim mit seinen hochwertigen Schokoladenvariationen sowie
die Landmetzgerei Reinhart mit bodenständigen Gerichten runden das
Angebot ab. Traditionell verwöhnen Sie in gewohnter Weise unsere LandFrauen aus Grantschen mit
ihren „einzigartigen“ Kaffee- sowie
Kuchenspezialitäten.
Wir si n d a
We tt e rs u f je d e
b e st e n s voit u a ti o n
rb e re it e t!
Eintritt: 5,- €
(incl. Weinprobe durch das
Weinsortiment unseres Hauses
sowie Gutschein für einen
Weincocktail).
Natürlich können Sie an diesem
Tag Ihren persönlichen Einkauf
tätigen. Bei einem Einkaufswert
ab € 50.- vergüten wir Ihnen
ihren Eintritt in naturaler Form.
Eintritt pro Person 5,- €
(incl. Weinprobe durch das Weinsortiment unseres Hauses sowie
Gutschein für einen Weincocktail). Natürlich können Sie an diesem Tag Ihren
persönlichen Einkauf tätigen. Bei einem Einkaufswert ab 50.- €
vergüten wir Ihnen Ihren Eintritt in naturaler Form.
– Wir sind auf jede Wettersituation bestens vorbereitet! –
Wir freuen uns auf Sie – Ihre Weingärtner aus Grantschen
GRANTSCHEN WEINE · 74189 WEINSBERG-GRANTSCHEN
TELEFON 0 71 34 / 98 02-0 · TELEFAX 0 71 34 / 98 02 22
WWW.GRANTSCHEN.DE · INFO@GRANTSCHEN.DE
MITGLIED IM »DEUTSCHEN BARRIQUE-FORUM«
Touristikgemeinschaft Hohenlohe organisierte in Hohebuch
2. Branchentreff Tourismus und Wein
Künzelsau Das Forum in der Ländlichen Heimvolkshochschule Hohebuch war bis auf den letzten Platz
mit Vertreterinnen und Vertretern
der heimischen Wein- und Destillatswirtschaft gefüllt. Die Touristikgemeinschaft Hohenlohe hatte zum
ten zwar immer enger geknüpft
worden, dennoch sehe er durchaus noch Entwicklungspotentiale für
dieses spezielle Marktsegment des
hohenlohischen Tourismus. Deshalb
wünsche er sich in absehbarer Zeit
auch einen oder mehrere Ansprechpartner der touristischen
Weinwirtschaft, mit denen
der über 85 Mitglieder zählende Tourismusverein zielorientiert zusammenarbeiten könne. „Wir brauchen
diesen direkten und schnellen Kontakt, um in unserer Arbeit
noch viel mehr als bislang die praxisnahen Wünsche der Wein- und
Destillatsanbieter aufnehmen zu
können“, so der TG-Geschäftsführer. Reinhold Fritz, Vorstandsvorsitzender der Weinkellerei Hohenlohe
Erfahrungsaustausch
und gemeinsame Projekte
auf der Tagesordnung
„2. Branchentreff Tourismus & Wein“
eingeladen. Die erste Veranstaltung
dieser Art fand im vergangenen Jahr
statt und wurde von Landrat Dr.
Matthias Neth, Vorstandsvorsitzender der Touristikgemeinschaft mit
dem Bekenntnis zur Förderung des
heimischen Weines als wichtige touristische Aufgabe eröffnet.
Neben einem Rückblick auf die
letztjährige Veranstaltung standen
dieses Mal die neue Internetplattform WeinSüden und das geplante
Württemberger Wein-Kultur-Festival 2015 auf der Tagesordnung. Hier
überraschte TG-Geschäftsführer Andreas Dürr mit der Ankündigung,
dass die Tourismusorganisation
des Hohenlohekreises diese beiden Weinprojekte zusammen mit
der benachbarten Touristikgemeinschaft Heilbronner Land durchführen werde. Das Netzwerk zwischen
Tourismus und Weinwirtschaft sei in
den letzten Jahren von beiden Sei-
Immer mehr Touristen entdecken
Hohenlohe. Die heimische Wein-,
Destillats- und Tourismusbranche
trifft sich deshalb regelmäßig zum
Informationsaustausch.
(Foto: Touristikgemeinschaft Hohenlohe)
ergriff die Initiative und vereinbarte,
dass sich die Anwesenden bis zum
nächsten Branchentreff in Adolzfurt
treffen werden, um dann geeignete
Personen für diese Aufgabe benennen zu können.
Wie wichtig der branchenübergreifende
Informationsaustausch
ist, zeigte sich bei den Erläuterungen zum Organisationsschema des
Weintourismus auf Regional- und
Landesebene. Hierbei wurde deutlich, dass die Vorstellungen und
Erwartungen der einzelnen Teilnehmer durchaus nicht immer dieselben waren. „So gefällt mir das“,
stellte der durch die Veranstaltung
führende Landkreistouristiker Dürr
fest, „denn nur wenn wir hier im
Raum wissen, welches Ziel wir erreichen wollen, können wir uns auch
gemeinsam dort hin auf die Reise
begeben“.
Susanne Schmezer vom Weingut
Gaufer aus Ingelfingen, langjährige
Expertin in Sachen Weintourismus,
gab mit ihrer Formulierung gegen
Ende des Branchentreffs dann auch
dieses Reiseziel vor. Für die Kreisrätin
gehöre nämlich Wein und Tourismus
im Hohenlohekreis unzertrennlich
zusammen. „Wenn wir noch enger
zusammenarbeiten, dann können
wir auch noch viel mehr erreichen“,
so die ehemalige Württembergische
Weinköngin.
Der nächste Branchentreff ist für
den 28. April in Waldenburg-Hohebuch terminiert.
Das Restaurant im
historischen Bahnhofsgebäude
Direkt an der Stadtbahn
14. März 2015, Shadows Revenge
Einlass ab 20 Uhr – Beginn 21 Uhr
(ehemals Love&Marriage) – Rock und Popmusik unplugged
21. + 22. März 2015, Weinprobiertage
im Weingut Busch, Dimbach-Bretzfeld, täglich ab 11 Uhr
Kartenvorverkauf für 16. Mai – Weinprobe & Weinmenü
mit Elke Ott in schwäb. Mundart
(Weinkabarett/Weinprobe/3-Gänge-Menü, Preis je Pers. 59,- €)
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Montag bis Sonntag ab 17.30 Uhr geöffnet
Sonn- u. Feiertag Mittagstisch 11.30 Uhr bis 14.30 Uhr
HOTEL · VINOTHEK · RESTAURANT
Bahnhof Busch
am Bretzfelder Bahnhof
Bahnhofstraße 23 • 74626 Bretzfeld
Telefon 07946 9473894
info@bahnhof-busch.de • www.bahnhof-busch.de
Die Dr‘Pfiff April-Ausgabe
erscheint am Mittwoch, 1. April 2015
Anzeigenschluss ist am
Dienstag, 24. März 2015, 12:00 Uhr
07130 405147 | info@dr-pfiff.de
Wein Aktuell
24
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Wein-Events
n SAMSTAG - SONNTAG | 07. - 08.03.2015
Gellmersbacher Schützenbesen – Mehrzweckhalle Gellmersbach, kleiner Saal, Samstag: ab 18:00 Uhr, Sonntag ab 11:00 Uhr
n SAMSTAG | 08.03.2015
Grantschener Weinfrühling Wimmentaler Str., Grantschen
n SAMSTAG | 14.03.2015
5. Weinsberger Gaumenfreuden – 19:30 Uhr
Vinothek Weinsberg, Helfensteinkeller
Ein Abend mit 8 Winzern und 4 Küchenchefs der Region
n SAMSTAG - SONNTAG | 14. - 15.03.2015
Kelterbesen – Weinhaus Löwenstein, Reisacher Str. 5
Winzer vom Weinsberger Tal eG
n SAMSTAG - SONNTAG | 21. - 22.03.2015
Verkaufsoffenes Wochenende – Gläserne Produktion
SA 8:00 - 18:00 Uhr, SO 10:00 - 18:00 Uhr im Weinkeller Flein-Talheim
n SONNTAG | 22.03.2015
Privatkundentag Im Weinhaus Eberstadt, Lennacher Straße 25
Winzer vom Weinsberger Tal eG
n SAMSTAG | 28.03.2015
40 Jahre Jubiläum – Weinausschank Seeblick Reisach
„Besenbuffet der besonderen Art“, ab 18:00 Uhr
Lichtensterner Straße 16, 74248 Löwenstein-Reisach
– ANZEIGE –
Weinausschank Seeblick in Löwenstein-Reisach
Tradition & Besengenuss seit 40 Jahren
Seit 1975 finden viele Ausflügler
den Weg nach Löwenstein-Reisach,
zum Weinausschank Seeblick der
Familie Schmidt, um bei bester Aussicht den Blick auf den Breitenauer
See zu genießen. Und natürlich den
Wein von Hans Schmidt, der ihm bei
Bundeswein-Prämierungen schon
viele Preise eingebracht hat. Weinausschank Seeblick – ein Weingut
und eine Besenwirtschaft, die bekannt ist für ihre selbst ausgebauten
Weine, edlen Tropfen aus der hauseigenen Brennerei, die gut deftigen
Besenspezialitäten sowie natürlich
den herrlich schönen Blick auf den
See und das Weinsberger Tal!
Neben selbst ausgebauten Weinen
bietet Hans Schmidt auch noch ei-
genen Sekt nach „traditioneller Flaschengärung von Hand gerüttelt“
an. Und im Spirituosenbereich ist ein
Grappa hervorzuheben, der im Keller von Hans Schmidt über mehrere
Jahre im Eichenfass reift.
Gemütlich ist es bei Familie Schmidt
in den Innenräumen als auch bei
gutem Wetter auf dem geräumigen
Außenbereich. Die Schnitzel, die
Schlachtplatte, das Kraut und noch
vieles mehr kommt bei den Gästen immer gut an. Nicht zuletzt sicher auch wegen der bewährten
Qualität, denn Hans Schmidt ergänzt schnell: „Ich beziehe mein
Fleisch von der Metzgerei Förnsler
aus Eschenau, aus eigener Schlachtung!“ Zusätzlich rundet heimisches
Sigrid Schmidt – seit 40 Jahren
sorgt sie für das Wohl ihrer Gäste.
Wild aus eigener Jagd die Speisekarte ab.
Darüber hinaus können die Gäste
Produkte wie Weine, Schnäpse, Liköre, Sekt und Dosenwurst erwerben und zuhause genießen.
Geöffnet ist an jeden 1. Freitag im
Monat für 10 Tage von 11 - 24 Uhr.
Für Familienfeiern und Ausflüge stehen Räumlichkeiten von 25 - 120
Personen zur Verfügung.
Zum 40-jährigen Jubiläum am
Samstag, 28. März gibt es ab
18:00 Uhr ein „Besenbüffet der
besonderen Art“ zum Preis von
Die gemütlichen Gasträume mit
19,- Euro mit Tischwein.
herrlichem Blick auf den Breitenauer See
und das Weinsberger Tal. Die Familie Schmidt freut sich darauf,
ihr Jubiläum mit Ihnen zu feiern.
Älles aus‘m Ländle!
Dr‘Pfiff – die regionale Monatszeitung
07130 405147 | info@dr-pfiff.de
BESENKALENDER
s
e
h
c
s
i
r
a
n
i
l
Wein & Ku egion
in der R
Regional. Ehrlich. Gut.
WI N Z E R STU B E | O B STBAU | WE I N BAU
Adolzfurter Straße 33 • 74629 Windischenbach
Tel. 07941 602364 • www.weinstube-hohenlohe.de
Donnerstag, 19. bis Sonntag, 22.03.2015
März 2015
Str. 16 • 74248 Löwenstein-Reisach
Weinausschank Lichtensterner
Tel. 07130 8885 • www.weinausschank-seeblick.de
S
EEBLICK
Weingut • Brennerei
PfedelbachWindischenbach
täglich ab 11:00 Uhr geöffnet
MO - FR Tagesessen 5,20 E
Löwenstein-Reisach Verkauf von Wein, Sekt und Spirituosen
Weinstube
Greuthof 1 • 74626 Bretzfeld täglich ab 11 Uhr geöffnet
Tel. 07946 2465 • www.karlbusch-wein.de
Str. 16 • 74248 Löwenstein-Reisach
Weinausschank Lichtensterner
Tel. 07130 8885 • www.weinausschank-seeblick.de
DI 03. - SO 08.03. + DO 26. - SO 29.03.2015
Weinprobiertage am 21. & 22. März 2015,
Sonderrabatte auf den Wein- u. Sektkauf
Bewirtung mit leckeren Köstlichkeiten an allen Tagen
Bretzfeld-Dimbach Tägl. Verkauf von Wein, Dosenwurst, Kartoffeln und Äpfel
Fam. S. + H. Schmidt
S
EEBLICK
Weingut • Brennerei
Fam. S. + H. Schmidt
Heinrieter Straße 12 • 74232 Abstatt
Tel. 07062 96548 • www.weingut-abstatt.de
Freitag, 13. bis Freitag, 20.03.2015
Freitag, 06. bis Freitag, 13.03.2015
Fam. Rechkemmer
Heilbronn
Weinbau
Körner
WENGERTERSTUBE
WeinsbergWimmental
Viele leckere Besengerichte, wechselnde
Tagesgerichte, Flaschenweinverkauf
Von der Stadtbahn Haltestelle Friedensplatz nur 3 Minuten zu Fuß.
Wengeterstube
Hofäcker 3 • 74189 Weinsberg-Wimmental
Tel. 07134 3340 • www.weinbau-koerner.de
Donnerstag, 05. bis Sonntag, 15.03.2015
täglich ab 11:00 Uhr geöffnet
Bewirtung mit leckeren Besengerichten an allen Tagen
Täglich wechselndes Tagesessen
40 Jahre Jubiläum
„Besenbuffet der besonderen Art“
am Samstag, 28.03.2015, 18:00 Uhr
Löwenstein-Reisach 19,00 E mit Tischwein
Weinausschank Wollhausstr. 63/1 • 74072 Heilbronn täglich ab 11t Uhr
Fischer
Tel. 07131 89325 • Fax 07131 6428877 geöffne
011
Freitag, 06. bis Sonntag, 15.03.2015
Viele leckere Besengerichte, Tagesgerichte
Wein, Edle Brände, Liköre, Obst aus eigener Erzeugung
täglich ab 11:00 Uhr geöffnet
– ANZEIGEN –
ANZEIGE
Abstatt
täglich ab 11:00 Uhr geöffnet
Besenkalender, 85 x 55 mm, Außenseiten, Klappkarte
Flaschenweinverkauf, über 40 verschiedene Weine aus
eigenem Anbau im Ausschank, wechselnde Tagesessen
Live Musik: FR 13./20.03. 20.30 - 22.30 Uhr, MO 16.03. 13.30 - 16.30 Uhr
Buchen Sie jetzt Ihren
Besenkalender-Eintrag für 2015.
Fordern Sie unsere Mediadaten und Informationen
zum „Besenkalender“ an:
Telefon 07130 405147 oder E-Mail info@dr-pfiff.de
25
Bauen & Wohnen
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Nasse Wände? Feuchte Keller?
So edel kann
Rost wirken
Abdichtungstechnik ZORN www.isotec.de
Foto: djd/SCHÖNER WOHNEN-FARBE
Telefon 07942 9471399 · Telefon 07131 1209885
Rost ist in: An die Farbe von edel
gealtertem Metall erinnert die
neue Trendstruktur für die Wand.
60.000 erfolgreiche
Sanierungen in
der ISOTEC-Gruppe.
Ihr Dienstleister
für Haus und Hof
S. KU RTZ | B ITZFE LD
Telefon 07946 3519 | Fax 07946 7313
n Gebäudereinigung n Geländepflege
n Wohnungsräumung
Kleerainweg 7 · 74626 Bretzfeld-Bitzfeld
E-Mail: s.kurtz@gebaeudereinigung-kurtz.de
Mit Trendstrukturen erhalten Räume
eine modische und individuelle Optik
tung. Und da sich Trends immer
wieder ändern, ist auch das Entfernen der Struktur kein Problem: Dazu
gonal nach unten vorzuarbeiten. Die kann die Wand später einfach überTeilflächen, die der Heimwerker be- strichen werden - ganz ohne vorhearbeitet, sollten nicht größer sein als riges Abschleifen. Besonders praktisch ist dies etwa bei einem Auszug
ein bis zwei Quadratmeter.
aus der Mietwohnung.
Einfache Verarbeitung
Die Trendstruktur benötigt etwa
zwei bis drei Minuten zum Lüften,
bevor sie mit einem trockenen Kurzflorroller kreuz und quer bearbeitet
wird und so ihre individuelle Optik
erhält. Zeitsparend ist es, diese Arbeitsschritte zu zweit zu erledigen so kann der Partner in der Zwischenzeit bereits die Trendstruktur auf
den nächsten Teilabschnitt auftragen. Stolz kann man dann gemeinDie Verarbeitung der Trendstruktur
in Rost-Optik geht in zwei Arbeitssam auf das Renovierungsergebnis
schritten leicht von der Hand.
blicken. Unter www.schoener-woh(djd/pt). Ein Wohnzimmer, das wie nen-farbe.com gibt es weitere Aneine in Würde gealterte Industrie- regungen und Tipps zur Verarbeihalle wirkt: Der Used-Look von
Rost ist derzeit „in“ und prägt den
Stil von der Mode bis zur Architektur. Und selbst eher langweilig wirkenden Wänden lässt sich mit der
Eisenfarbe eine außergewöhnliche
Wirkung verleihen. „Charakter liegt
wieder im Trend - Schluss mit weißen Wänden“, bringt Interieur-Designerin Eva Brenner, bekannt als Moderatorin der TV-Sendung „Zuhause
im Glück“, den neuen Stil auf den
Punkt.
Industrie-Look für die eigenen vier Wände
Um den Industrie-Look ins Wohnzimmer zu holen, sind nicht viel Mühe und handwerkliches Geschick
notwendig. Leicht zu verarbeitende
Trendstrukturen machen das Renovieren in nur zwei Arbeitsschritten
möglich. Zuerst wird die Grundfarbe
gleichmäßig aufgetragen. Zusammenhängende Flächen sollten dabei immer „nass in nass“ ohne Unterbrechung gestrichen werden, um
sichtbare Ansätze zu vermeiden.
Wenn die Grundfarbe getrocknet
ist, folgt die passende Effektlasur in
der warmen Rost-Optik, etwa von
Schöner Wohnen-Farbe. Am besten
ist es, in der oberen Ecke der Wand
zu beginnen und sich allmählich dia-
Tipps für die
Wandgestaltung
(djd). Wem die trendige RostOptik nicht ausreicht, kann den
Wänden eine noch strukturiertere Oberfläche verleihen. Dazu muss man der Effektlasur
vor der Verarbeitung ein Fläschchen „Rost-Optik Rustikalzusatz“ hinzufügen. Gut aufrühren und schon kann die Struktur
aufgetragen werden. Reizvoll ist
es auch, die warme metallische
Farbe harmonisch mit Trendfarben wie dem hellen „Sand“ oder
dem warmen Türkiston „Lagune“ zu kombinieren. Mehr Tipps
und Ideen für die eigenen Wände gibt es unter www.schoenerwohnen-farbe.com.
Immobilien-Spiegel
Wohnungen
l 2-Zi.-Wohnung Neckarsulm-Amorbach
Bj. 1994, 2. OG, ca. 63 m2, Balkon, Kellerabstellraum,
TG-Stellplatz, E-Ausweis, Energieverbrauchskennwert 83 kWh/(m2/Jahr), Fernwärme
€ 117.500,-
l 3-Zi.-Wohnung Neckarsulm-Neuberg
Bj. 1969, 2. OG, ca. 74 m2, Balkon, zzgl. 2 Dachzimmer
ca. 15 m2, Kellerabstellraum, Garage, E-Ausweis,
Energieverbrauchskennwert 173,1 kWh/(m2/Jahr), Gas
€ 125.000,-
l 2-Zi.-Wohnung Neckarsulm-Amorbach
Bj. 1994, 2. OG, 44,7 m2, 2 Balkone, Kellerabstellraum,
TG-Stellplatz, E-Ausweis, Energieverbrauchskennwert
106 kWh/(m2/Jahr), Fernwärme
€ 99.500,-
Häuser
l Reiheneckhaus Neckarsulm-Viktorshöhe
Bj. 1928, ca. 110 m2 Wfl., ca. 4,4 Ar Grundstück,
renovierungsbedürftig
€ 175.000,-
Nähere Auskünfte sowie Besichtigungstermine
nach telefonischer Vereinbarung erteilt Ihnen gerne:
Heimstättengemeinschaft Neckarsulm/Heilbronn eG
Christian-Rieker-Straße 20 • 74172 Neckarsulm
Telefon 07132 9336-0 • Fax 07132 9336-20
Internet: http://www.hg-nsu.de · e-Mail: hg-nsu@t-online.de
Jeden Monat Aktuell!
Älles
aus‘m
Ländle!
Wein | Musik | Kultur
Dr‘Pfiff – die regionale Monatszeitung
Tel. 07130 405147 | info@dr-pfiff.de | www.dr-pfiff.de
Ludwigsburger Straße 33 · 74080 Heilbronn
Gratis-Leseprobe?
Kostenlos zum Kennenlernen testen!
Wir bringen, holen und entsorgen umweltgerecht.
Mit der feinen, individuell gestalteten
Struktur und dem warmen Farbton wird
die Wand in der „Rost-Optik“ zu einem
Hingucker in der Wohnung.
Abo-Telefon:
07131-175 185
Mail: lesemappe@gmx.de
für
» Auch
Privathaushalte!
HEILBRONN
INTERSPORT redblue Messe
7.-8. März
Täglich 10-18 Uhr
Bauen&Wohnen
Renovieren
15. Bauen-Wohnen&Renovieren
in Heilbronn im
INTERSPORT redblue Messezentrum
Pünktlich zum Beginn der Bausaison verwandelt sich die Intersport
redblue Messe am zweiten März
Wochenende zur größten Informationsplattform für tausende Besucher aus der Region Heilbronn-Franken. Die Jubiläumsveranstaltung ist
die größte zweitägige Bauausstellung für Endverbraucher in Süddeutschland und wird bereits zum
15. Mal durchgeführt. Wie auch in
den vergangenen Jahren sind die
eingeführte Kooperation mit dem
Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Heilbronn-Franken wird auch in diesem
Jahr fortgeführt und weiter ausgebaut. Als gemeinsame Veranstaltung finden die Solar- und Energietage statt. Zwischen dem BTZ und
dem benachbarten Messegelände
redblue, fährt ein kostenloser Messezug. (Dauer ca 3 Minuten). In
den Werkstätten des Bildungs- und
über 12.000 Quadratmeter Fläche
im Innen- und Außenbereich ausgebucht. Der Bau- und Kaufinteressierte profitiert hier von einer großen
Angebots- und Informationsvielfalt
überwiegend regionaler Anbieter,
die den Besuchern für Fragen, Ratschläge, kompetente Beratung und
Hilfestellungen bei konkreten Planungen gerne zur Verfügung stehen. So lassen sich Angebote direkt
miteinander vergleichen.
40 Fachvorträge, Vorführungen,
Glücksrad und ein Messegewinnspiel mit Preisen im Wert von über
20.000.- Euro warten auf die interessierten Besucher.
Zwei Tage lang locken Themen
rund ums Bauen, Modernisieren,
Renovieren und den eigenen Garten die bauinteressierten Besucher
in die Messehallen. Hier kann man
sich Inspirationen und Ideen vom
Dach bis Keller holen und sich zeitgleich über dessen Finanzierung informieren. Hier finden Sie alles unter
einem Dach: Angebote über Fertigund Massivhäuser, Fenster, Türen
und Treppen, von Raumgestaltung
bis hin zu Sanitär-, Klima- Heizungsund Wassertechnik uvm. Kurz und
knapp: man kann sich durch kurze
Wege wertvolle Zeit einsparen und
direkt vor Ort die vielfältigen Möglichkeiten rund ums Bauen und der
Eigenheimgestaltung vergleichen.
Experten sämtlicher Fachrichtungen
stehen für eine individuelle Beratung zur Verfügung.
Die in 2014 mit großem Zuspruch
Technologiezentrums und im Ausstellungsbereich sehen Sie jeweils
von 10:00 bis 18:00 Uhr zukunftsweisende Energietechniken und
-technologien im Live-Betrieb und
in Aktion. Gemeinsam mit Herstellern und Innungen werden Techniken und Technologien aus den Bauund Ausbauhandwerken vorgestellt
und erläutert. Untermauert werden
diese Aktionen mit aktuellen Fachvorträgen.
Energie und Kosten sparen stehen
dabei hoch im Kurs. Ungebrochen
ist die Nachfrage nach Alternativen zur herkömmlichen Heizung.
Auch in diesem Jahr gibt es dabei
zahlreiche Neuheiten zu bestaunen.
Präsentiert werden unter anderem
Mini-Blockheizkraftwerke, Geothermie, Informationen zu energetischer
Sanierung, zu Energiedienstleistungen und zum EU-Energiepass,
Holz- und Holzpelletheizungen, Förderprogramme und Finanzierungsmöglichkeiten, Solar- und Dämmtechnik sowie Wichtiges rund um
Deutschlands
große Baumesse
auf 12.000qm
Solar- und Energietage
26
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Infos: max-events.de
Foto: Pixelio.de
Zukunftssicheres
HEIZEN
• Holzbriketts ab 2,50 €
• Rindenbriketts ab 3,80 €
Öffnungszeiten: DI: 14:30 bis 20:00 Uhr
DO: 18:00 bis 21:00 Uhr • SA: 08:00 bis 14:00 Uhr
und nach Vereinbarung unter 0172 3244479
Nutzen Sie men
eque
unseren b ervice!
rs
Liefe
DG-BRENNSTOFFE • Weihenbronner Landstraße 10 • 71543 Wüstenrot
Tel. 07945 94 15 00 • info@dg-brennstoffe.de • www.dg-brennstoffe.de
Schützen Sie Ihr Haus und Ihr Eigentum
Neue Fenster bedeuten mehr Sicherheit gegen Einbruch
und Energiekosten werden eingespart!
Bei unserer Winter-Sicherheits-Aktion erhalten Sie die Sicherheitsstufe RC3
nach DIN EN 1627 ohne Aufpreis bei Auftragseingang bis 30. April 2015.
l Fenster und Haustüren für Alt- und Neubau (Kunststoff oder Aluminium)
l Rollladen und Insektengitter nach Maß
l Wartung und Reparatur Ihrer Fenster und Rollläden
l Terrassendächer und Markisen
Ihr zuverlässiger Handwerker seit mehr als 15 Jahren.
Reinhard ORTH
Jetzt auch in Ihrer Nähe.
rund ums Fenster
Email: fenster-orth@web.de
Abtsäckerstr. 32 • 74189 Weinsberg
Telefon 0171 - 24 79 020
Renettenweg 6 • 74374 Zaberfeld
Telefon 07046 - 88 18 68
Telefax 07046 - 88 18 78
SToPP
hunger
pate werden – leben retten
www.worldvision.de
Zukunft für Kinder !
– ANZEIGE –
Bauen & Wohnen
den energieeffizienten Einsatz von
Baumaterialien.
Wer ein Haus bauen oder gar ein
altes Gebäude sanieren will, muss
heutzutage an Vieles denken. Bautechnische Details, die Finanzierung, Energierichtlinien, das Ausschöpfen von Fördergeldern – hier
kann man schnell den Durchblick
verlieren. Auch die Fülle des Angebots stellt viele Bauträger und Hobby-Heimwerker vor eine zusätzliche
Herausforderung. Wer nimmt da
nicht gerne den Rat von Experten
in Anspruch? Wenn es um das eigene Heim geht ist jeder froh, wenn
er Hilfe von Fachmännern, Betrieben, Handwerkern und Dienstleistern aus der Region bekommt.
Genau diese Unterstützung bietet erfahrungsgemäß die BauenWohnen&Renovieren am zweiten
Märzwochenende. Rund 250 Aussteller aller Gewerke stehen den Besuchern als Orientierungshilfe für ihre Kaufentscheidungen mit Rede
und Antwort zur Verfügung. Unverbindlich und kostenlos helfen die Experten mit dem nötigen Fachwissen
weiter, geben individuelle Tipps, zeigen die neusten Trends und informieren über Altbewährtes.
Den kleinen Messebesuchern steht
eine große Kinderspielecke zur Verfügung und für die nötige Stärkung
zwischendurch sorgt ein umfangreiches gastronomisches Angebot.
Geöffnet ist die Veranstaltung für
den Publikumsverkehr am Samstag, 7. März und Sonntag, 8.
März 2015, jeweils von 10 - 18 Uhr.
1000 kostenlose Parkplätze stehen
den Besuchern auf dem redblue
Messegelände der Firma Intersport
(Industriegebiet Böllinger Höfe,
Wannenäckerstraße 50, 74078 Heilbronn) zur Verfügung. Der Eintritt
zur Messe kostet Euro 3,00 und ermöglicht auch den Einlass der Solarund Energietage der Handwerkskammer. Kinder bis 15 Jahre haben
freien Eintritt.
Infos unter www.max-events.de
oder 07131 72411-0
Die Dr‘Pfiff April-Ausgabe erscheint
am Mittwoch, 1. April 2015
Anzeigenschluss ist am Dienstag, 24. März 2015, 12:00 Uhr
ANZEIGENBERATUNG: 07130 405147 | info@dr-pfiff.de
27
fehlerfreie Synchronisation einrichten und den täglichen Um• MÄRZ 2015 brauchen für
gang üben“, erklärt AndyDr‘Pfiff
Seidel. Apple-Benutzer
die Workshops keine Vorkenntnisse mitzubringen, Android-Be-
www.facebook.com/mocos.lauffen
Bauen & Wohnen
– ANZEIGE –
Der Austausch lohnt sich
Bernd Rembold
Alte Heizung durch eine Wärmepumpe ersetzen
Berät Sie gerne zum Thema Heizungsmodernisierung:
Markus Härle
„Wer ernsthaft Energie und damit Geld einsparen will, sollte
damit im Heizungskeller anfangen, 90 Prozent des Gesamtenergieverbrauchs eines Haushaltes gehen nämlich auf das Konto
von Heizung und Warmwasserbereitung“, so Markus Härle, Inhaber des DAIKIN-Fachpartners aus Abstatt. „Hausbesitzer, die
sich für den Austausch entscheiden, profitieren gleich mehrfach:
von niedrigeren Heizenergiekosten, staatlichen und regionalen
Fördermitteln, der Unabhängigkeit von fossilen Brennstoffen,
der hervorragenden Ökobilanz dank Nutzung kostenloser Umweltenergie und nicht zuletzt von einer deutlichen Wertsteigerung ihrer Immobilie.“ Wärmepumpen nutzen die kostenlos
zur Verfügung stehende Energie aus der Umgebungsluft, dank
neuer Entwicklungen ist die Wärmepumpe heute bei nahezu jedem Heizungsaustausch eine Alternative, die es zu untersuchen
gilt. Auch in Häusern, die keine Fußbodenheizung besitzen,
sondern mit normalen Heizkörpern ausgestattet sind, können
Wärmepumpen problemlos eingesetzt werden. Informieren Sie
sich unverbindlich, die Profis von prosermo beraten Sie gerne.
QR-CODE
i
18
Ursprünglich und modern zugleich
Trend-Parkett:
Schiffsboden – Retro und 3D
trendbewusste Häuslebauer und
Sanieren sei das moderne Parkett in
Used-Optik eine attraktive Option.
Parkettböden mit Retro-Oberfläche,
wie sie beispielsweise HARO anbietet, verbinden die Vorzüge von modernem Mehrschichtparkett mit der
Optik eines alten Dielenbodens. Dabei geht der neue Schiffsboden „retro 3D strukturiert“ sogar noch einen
Schritt weiter. Neben den erhabenen Ästen und der starken Strukturierung verläuft eine Faser um jede
einzelne Lamelle. Dadurch entsteht
Neben den erhabenen Ästen und der starken Strukturierung
verläuft bei der Oberfläche „retro 3D“ eine Faser
um jede einzelne Lamelle.
eine sogenannte Einzelstaboptik
wie bei klassischem Stabparkett.
Das macht den Boden ursprünglich und modern zugleich. In Verbindung mit Naturöl beziehungsweise Farbölen entstehen Böden
mit einer einzigartigen Ausstrahlung im sogenannten Used Look,
die für ein sinnliches Raumerlebnis
sorgen. Gleichzeitig lässt sich der
Boden mittels Klicksystem einfach
verlegen - auch auf Fußbodenheizung. Mehr Informationen gibt es
unter www.haro.com.
Foto: djd/HARO
(djd/pt). Zu den Klassikern unter
den Parkettdesigns zählt der sogenannte Schiffsboden. Charakteristisch ist sein dynamisch anmutendes Muster: Das Parkett wird
parallel und versetzt zueinander
verlegt - eben wie die Beplankung
auf einem Schiffsdeck. „Der rustikale Schiffsboden erzählt von früher und bringt ein Stück Nostalgie
in Häuser und Wohnungen“, meint
Bauen-Wohnen-Experte
Oliver
Schönfeld vom Verbraucherportal
Ratgeberzentrale.de. Gerade für
PRIVATE
KLE I NANZE IGE N
Verkäufe
Suche
Pferde-Kummet, Ochsen-Kummet,
m. Joch + Ledergeschirr, je 1 Waagscheid klein und groß, 2 Sensen m.
Gitter f. Getreide, 1 normale Sense,
1 Handwagen, 1 Pflug z. kultivieren,
1 Holzsäge, versch. Siebe f. Getreide
klein und groß, Kartoffelwaage, je
1 Fasstaube groß und klein. KieferKinderbett, sehr guter Zusatnd, 145
x 75 x 60 cm, mit Sprossen und Matratze. Metzgerbedarf: 1 Holzwanne zum Schweine abbrühen, versch.
Borstenschellen, Spaltbeil groß +
klein, versch. Messer zum Schlachten Preise VB
Tel. 07062 975785 ab 18 Uhr
Suche Kornmühle (Getreide), Durchlauferhitzer, „Nokia“-Handy, Edelstahl-Spültisch, „Falk“-Navi sowie
einzelne Tupper-Teile und Fahrräder,
die im Weg sind.
Tel. 0172 6360651
Suche alte verwitterte Holzbretter,
z.B. von alten Schuppen oder Wengertshäusle o.ä. sowie alte Weinund Obstkisten.
Tel. 07130 453547
Der Verlag übernimmt keine Gewähr
auf die Richtigkeit der Anzeigen.
Kostenlose private
Kleinanzeige im Dr‘Pfiff:
Dr´Pfiff · Kelterstraße 84
Zu verschenken 74182 Obersulm oder
Brennholz (alte Paletten) zu ver- zufaxen unter der
Fax-Nr. 07130 405148 oder
schenken, an Selbstabholer.
Tel. 0157 84573099 per Mail: info@dr-pfiff.de
Dr‘Pfiff auf Facebook
Like It: Werden Sie Fan vom
Dr’Pfiff – die regionale Monatszeitung!
www.facebook.com/DrPfiff
Anzeigen
28
Dr‘Pfiff • MÄRZ 2015
Unsere Empfehlungen
Gültig vom 4. bis einschl. 15. März 2015
Jä g e r h a
Jägerhaus 1 · 74074 Heilbronn
Telefon (07131) 1760-75 · Fax (07131) 1760-76
info@jaegerhaus-heilbronn.de
www.jaegerhaus-heilbronn.de
Preise in Euro
Geschmorte
Rinderroulade
9.90
in Apfelrotkohl und
Kartoffelsahnepüree
Gegrilltes
Lachsforellenfilet
mit Frühlingslauchgemüse und Petersilienkartoffeln
11.90
Paniertes
Kalbskotelett
mit hausgemachtem
Kartoffel-Gurken-Salat
13.90
Wir wünschen Guten Appetit!
uä s
Waldgas
tst
t te
Preise in Euro
Knusprig gebratene
Mais-Poulardenbrust
auf Bärlauch-PestoNudeln und kleinem
Blattsalat
Filetsteak vom Rind
an Balsamico-Pfefferjus
mit Schmorgemüse und
Schupfnudeln
13.90
Ob Familien-, Jubiläums-, Geburtstags-, Weihnachts- oder Betriebsfeiern, unsere unterschiedlich großen Räume laden zum Feiern ein.
Unser Saal bietet bis 120 Gästen Platz, das Bürgerzimmer bis 30, Jägerzimmer bis 40 und die
gemütlichen Nischen bis max. 13 Sitzplätze.
Gerne beraten wir Sie unverbindlich bei Ihrer
nächsten Feier über Möglichkeiten der Speisen
und Getränke oder zusätzliche Unterhaltungspunkte.
Gefüllte
Kalbfleisch-Röllchen
an Pilzrahmsauce
mit Tagliatelle und
kleinem Blattsalat
14.90
WildschweinMedaillons
Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Sonntag ab 11 Uhr durchgehend
warme Küche.
In der Zeit vom 1. September bis 31. März
Montag Ruhetag
an Wacholderbeerensauce
mit sautierten Waldpilzen,
Mandelbroccoli und
Handspätzle
15.90
INTERNATIONALER
SUPERDISCOUNT
Angebot gültig
ab Mittwoch 4.03.2015
bis Samstag 7.03.2015
Hackfleisch
gemischt
Rind/Schwein
frisch, 1 kg
2.
99
Salzgurken aus Niederschlesien “Ogorki Kwaszone”
700 g Pack., Abtr. 450 g
1 kg = 1,95
Bananen
aus Ecuador
frisch, 1 kg
3.
3.
1.
0.
78
Schlesische Brühwurst
“Kielbasa slaska”
100 g
250 g Pack.
100 g = 0,35
6.
71334 Waiblingen
(Korber Höhe)
Hähnchenschenkel
frisch, 1 kg
25% vol, 0,7 L Fl., 1 L = 9,82
88
Amorbacher Straße 30
74172 Neckarsulm
Buchstraße 32
74321 Bietigheim-Bissingen
Dresdener Ring 23
71522 Backnang
Salierstr. 5
Rinderbeinscheibe
frisch, 1 kg
0.
BirnenFruchtaroma-Likör
“Kruskovec Moreska”
Corneliusstraße 25
71640 Ludwigsburg
Schweinehals
ohne Knochen
frisch, 1 kg
0.
88
15.90
69
Arrighi - Nudeln
“Cannelloni”
0.
88
88
Brühwurst
“Parizer”
800 g Stange
1 kg = 3,73
2.
99
Krakauer Art
“Obaldennaja
Koptschonaja”
100 g
0.
60
98
Leberwurst
“Obaldennaja”
100 g
0.
50
Brühwurst
“Doktorskaja
Obaldennaja”
1 kg
3.
33
98
Weißzucker
1000 g Pack.
0.
63
STEINHAUER
Kondensmilch
gezuckert
397 g Dose, 100 g = 0,21
0.
85
Alle Angaben ohne Gewähr. Für Druckfehler keine Haftung. Solange der Vorrat reicht. Abgabe in haushaltsüblichen Mengen. Abweichungen von Abbildungen sind möglich. Haushalte mit Tagespost. Alle Preise ohne Deko in Euro. Herkunft für Fisch und HKL/Obst/Gemüse siehe Etketten oder Preisschild.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
27
Dateigröße
8 346 KB
Tags
1/--Seiten
melden