close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

März 2015 SEITE 10.cdr - Steinfurther Blaettchen

EinbettenHerunterladen
S
teinfurther Blättchen
re
17 Jah
Unabhängiges Mitteilungsblatt für alle Bewohner von Steinfurth
18. Jahrgang
Nr. 204
März 2015
Hotel Herrenhaus von Löw unter neuer Leitung
Familie Kryts/Weitzel übernimmt historisches Gebäude - Neues Gastronomie-Konzept - Gastwirtschaft für Steinfurth
(gh) Im Rosendorf wird es künftig wieder möglich sein, in gepflegter Umgebung einzukehren, ohne sich den Gepflogenheiten eines Gourmet-Tempels
unterwerfen zu müssen. „Bei uns kann man auch nur mal ein Bier trinken oder
eine Kleinigkeit zu sich nehmen.“ So etwa lautet das Gastronomie-Konzept
von Familie Kryts/Weitzel, die kürzlich das von-Löw‘sche Herrenhaus
komplett übernommen hat. Der Hotelbetrieb wird nahezu unverändert
weitergeführt, aber die Gaststätte und der bekannte Gewölbekeller sollen
gerade für Steinfurther Bürgerinnen und Bürger wieder interessanter werden.
An Speisen wird man ausschließlich regionale Gerichte zu bodenständigen
Preisen anbieten. Leckerer Flammkuchen, ein Vesperteller mit Hausmacherwurst und auch der beliebte Tafelspitz sind auf der Speisekarte finden.
Gerne stehen die Räumlichkeiten des Hauses auch für Familienfeiern zur
Verfügung. Anmeldungen werden bereits jetzt angenommen. „Wir müssen
noch einiges lernen“, erklärte Ulrike Kryts, „aber die ersten Tage machen uns
sehr zuversichtlich, dass unser Konzept angenommen wird.
Weitere Informationen sind auf der sorgfältig neu gestalteten Internetseite
unter www.herrenhaus-von-loew.de zu finden.
Unser Foto links zeigt die neue Gastronomie-Familie (v.l.n.r.): Otmar Kryts,
Ulrike Kryts, Anna Kryts, Timm Weitzel, Stefan Weitzel, Iris Weitzel, Markus
Kryts, Marlene Kryts
Erwischt und überrascht ! Otto Walter feiert 102. Geburtstag in der „Ranch“
Eckhard Beutnagel, bekannter
Steinfurther Rosenexperte, langjähriger ehrenamtlicher Mitgestalter des Steinfurther Rosenfestes
und Nachbar des Hotels Herrenhaus von Löw, feierte dieser Tage
einen runden Geburtstag.
Obwohl offiziell „nicht erreichbar“,
wurde er doch vom Steinfurther
Blättchen „erwischt“ und von den
beiden Jung-Gastronominnen
Marlene und Anna Kryts mit einem
Präsentkorb freudig überrascht.
Herzlichen Glückwunsch und
alles Gute, lieber Eckhard !
Mehr als 50 Verwandte, Nachbarn, Freunde und ehemalige Berufskollegen
hatte Steinfurths ältester Bürger zu seinem 102. Geburtstag zum
Kaffeenachmittag in das Vereinsheim des Kleintierzuchtvereins eingeladen.
In bewundernswerter geistiger Frische begrüßte der Jubilar seine Gäste,
darunter auch Steinfurths langjähriger Ortsvorsteher Franz Gabriel, Stadtrat
Gerhard Hahn und die bekannte Bad Nauheimer Schauspielerin („Kaiserin
Sisi“) und Gästeführerin Monica Keichel, mit der Otto Walter und seine
Familie seit vielen Jahren freundschaftliche Kontakte pflegt. Der Jubilar
freute sich über die große Gästeschar sowie über viele Glückwünsche und
Geschenke. Bei Kaffee und Kuchen nutzte er den Nachmittag rege zu
etlichen „Schwätzchen“ über vergangene Zeiten.
Otto Walter lebt auch im hohen Alter noch in seinem eigenen Haus . Bestens
umsorgt und betreut wird er von Tochter Christel, Sohn Erhard und
Schwiegertochter Brigitte. Mit seinem nunmehr erreichten Alter ist Otto
Walter nicht nur der derzeit älteste Einwohner Steinfurths, sondern zugleich
auch der erste Mensch, der jemals in Steinfurth dieses hohe Alter erreicht
hat. Herzlichen Glückwunsch, lieber Otto !
Foto: v.l.n.r. : Gerhard Hahn , Otto Walter , Franz Gabriel
Veranstaltungen
14.03. Flohmarkt im Rosensaal
21.03. Freiw. Feuerwehr Familienabend
18.04. GV Frohsinn Frühlingskonzert
Aktion Schmutzfink
am 7. März 2015
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
da die gedankenlosen Umweltverschmutzer leider nicht weniger werden, ist auch in
diesem Jahr ein „Frühjahrsputz“ dringend
erforderlich. Die bekannte Müllsammelaktion in der Steinfurther Gemarkung findet
am Samstag, 7. März 2015 statt.
Treffpunkt ist wie immer um 9.00 Uhr der
Steinfurther Festplatz.
Jeder, der mitmachen möchte, ist herzlich
dazu eingeladen. Insbesondere für Jugendliche und Kinder kann dies eine wichtige
Erfahrung im Sinne der Erziehung zum
Umweltschutz sein.
Zum Abschluss treffen sich in diesem Jahr
wieder alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer
in der Mehrzweckhalle Nieder-Mörlen zu
einer warmen Mahlzeit und ausreichenden
Getränken. Als Dank und Anerkennung gibt
es für jeden Helfer eine kleine Erinnerung
an diese Aktion.
Die Aktion findet bei jedem Wetter statt !
Redaktionsschluss für die
April-Ausgabe:
Mittwoch, 25. März 2015
Stein urther Blättchen
Heimat- und Geschichtsverein
Hört, Ihr Leut' !
Seite 2
H G V “ Die Rosisten"
Rosisten”
Säuberungsaktion der Rosisten
Bedingt durch milde Witterung haben die Steinfurther Rosisten (v.l.) Gerda
Bonarius, Klaus Steinhauer und Birgit Philippi eine für das zeitige Frühjahr
geplante Säuberungsaktion im Hof des Rosenmuseums vorgezogen. Viel
Laub und anderes wurden zur Freude von Museumsleiterin Dr. Jutta Pauli
entfernt, die sich für die Unterstützungsaktion mit aufwärmendem Kaffee
bedankte.
Das nette Mädchen im Bild unten links ist selbstverständlich
Ria Albrecht, geb. Steinhauer.
Im Jahr 1952 war sie die 3. Steinfurther Rosenkönigin (Bild
unten rechts).
Erkannt !
(gh) Die heutige Geschichte handelt von
zwei Damen aus Wetzlar, die aber vielen
Steinfurthern bestens bekannt sind. Gemeint
sind Irmgard und Carmen (Mutter und Tochter), die
regelmäßig bei Veranstaltungen im Rosensaal als
Bedienungen für das leibliche Wohl der Gäste
sorgen.
Auch Irmgard, die Mutter, die ansonsten geradezu vor Kraft und Elan
strotzt, merkte im Laufe der Jahre, dass ihre Sehkraft nachlässt. Mit
Brille lässt sich dann noch lange Zeit gut leben, aber wenn - wie
kürzlich - der „Graue Star“ sich einnistet, bringt eine Operation
heutzutage oft ganz erstaunliche Sehkraft zurück.
Das dachte auch Irmgard und ließ sich operieren, und zwar mit
bestem Erfolg !
Als Irmgard dann zum ersten Mal wieder in einen Spiegel schaute,
war sie jedoch total entsetzt und bat ihre Tochter um eine ehrliche
Meinung: „Sag mir bitte einmal, sehe ich wirklich so aus? So viele
Falten hab‘ ich im Gesicht und am Hals ? Bin ich wirklich so alt und
schrullig ? Ja, kann ich so überhaupt noch unter die Leut gehn ? Du
liebe Zeit, wie ich ausseh‘ !“
Tochter Carmen musste schweren Herzen bestätigen, was ihre
Mutter da gerade erlebt hatte, und meinte: „Ja, Mutti, du hast dein
Gesicht halt jahrelang gar net mehr so richtig gesehen. Jetzt bist du
wieder auf dem aktuellen Stand.“
Das
Stein urther Blättchen meint:
Die Sehkraft ist ein hohes Gut,
sie gilt es zu erhalten.
Doch wenn sie schwächelt - ganz akut,
dann müssen Ärzte walten !
a
Sie schaffen‘s mit viel Sachverstand
die Krankheit auszuschalten,
Hat dann die Sehkraft Fortbestand,
da stör‘n doch keine Falten!
a
Wenngleich: Die Zeit ist absolut
und niemals aufzuhalten.
Drum schöpfen wir trotz Falten Mut
und bleiben so ... die Alten !
gh
Frage beantwortet !
S 14
9
U x
D xx
Ox
3
K x
U x
x
7
x
x
6
x
x
2
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
6
1
2
x
9
8
5
x
x
7
4
x
3
1
x
x
x
2
x
x
5
9
x
x
x
x
8
2
x
1
x
x
x
x
x
x
4
5
x
x
6
x
x
x
x
x
x
x
6
x
x
4
Die Mädchen aus dem Rosenkorso 1950 (siehe Februar-Blättchen, Seite
3) sind tatsächlich waschechte Steinfurtherinnen, Jahrgang 1940 !
Auf dem Foto wurden erkannt:
v.l.n.r.: Edith Lung geb. Arnoldi, Ursula Woisetschläger geb. Thönges,
Roselinde Betz geb. Arnoldi, Inge Rast geb. Weitzel, Annemarie Färber
geb. Reitz, Irmgard Langstrof geb. Weber, Irmgard Steinhauer geb.
Acker, Ingrid Heid geb. Michel. In der Bildmitte etwas im Hintergrund
sieht man Walter Philippi.
Stein urther Blättchen
GESANGVEREIN
FROHSINN
Seite 3
Neujahrsbrunch mit Ehrungen
Einladung zur Generalversammlung
Am Freitag, den 13. März 2015 findet um 19:00 Uhr im Vereinstreff
unsere diesjährige Generalversammlung statt.
Alle aktiven, passiven sowie Ehrenmitglieder sind hierzu herzlich
eingeladen.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
-Totenehrung2. Bericht der 1. Vorsitzenden
3. Jahresbericht Schriftführerin
4. Kassenbericht Rechnungsführerin
5. Bericht der Kassenprüfer - Entlastung
6. Wahlen
7. Ehrungen für aktiven Singstundenbesuch
8. Festbesuche und Veranstaltungen
9. Verschiedenes
Anträge zur Generalversammlung sind schriftlich – bis 3 Tage vorher- bei
der 1. Vors. Regina Wolf einzureichen.
Mit freundlichen Sängergrüßen
Gesangverein Frohsinn 1846 Steinfurth
gez. Kerstin von Massow , Schriftführerin
Frühlingskonzert am 18. April 2015
Am Samstag, den 18. April wollen alle 4
Chorgruppen des GV Frohsinn und des MGV
Eintracht Rödgen um 20:00 Uhr im Rosensaal mit
einem Konzert den Frühling begrüßen.
Hierzu sind alle Steinfurther Bürgerinnen und
Bürger sowie alle Freunde und Gönner des
Frohsinns herzlich eingeladen.
Machen sie sich ein paar schöne Stunden.
Der Eintritt ist frei.
ANGELSPORTVEREIN
1980 Steinfurth e.V.
Liebe Steinfurtherinnen und Steinfurther,
Der ASV Steinfurth räuchert am Karfreitag den 03.04.2015 wieder Forellen.
Die Fische haben ein Lebendgewicht von ca. 400 Gramm. Stückpreis 5,00
€.
Des Weiteren werden auch wieder frische Forellen angeboten zum Preis
von 3,50 €/Stück.
Achtung! Abholung der Frischware ist schon Mittwoch den 01.04.2015
(abends). Abholung der geräucherten Forellen direkt vom Räucherofen auf
dem Hof von Thorsten Falk, Außenliegend 19 (Verlängerung
Welschgraben).
Zur besseren Kalkulation bezüglich Stückzahl bitten wir freundlichst um
Vorbestellung bis zum Freitag den 27.03.2015.
Listen für die Bestellungen hängen ab sofort in der Zettelstube, der
Metzgerei Strauch, im Schützenhaus und auf der Ranch.
Oder einfach per Mail an: ASV1980Steinfurth@web.de.
Wichtig! Bitte eine Telefonnummer angeben.
Wie auch beim letzten Mal, werden wir wieder einige Forellen mehr
bestellen für die Nachzügler, die erst nach dem Annahmeschluss bestellen,
jedoch können wir dann für den Erhalt der Ware nicht garantieren.
Mit freundlichen Grüßen, ASV 1980 Steinfurth e.v.
Die Chöre des Gesangvereins Frohsinn 1846 Steinfurth haben die
Winterpause beendet und sind mit dem beliebten „Neujahrsempfang“ mit Brunch ins neue Jahr gestartet. Erstmals aus Platzgründen im Steinfurther Rosensaal, stieß der Neujahrsempfang in
diesem Jahr auf sehr großes Interesse in den Sängerreihen. Rund
120 Gäste konnten die beiden Vorsitzenden Regina Wolf und Ingo
Lapp begrüßen.
Nach einem Gläschen Sekt und guter Unterhaltung konnte sich die
Sängerschar am reichhaltigen Buffet bedienen. Der Nachtisch und
das sich anschließende wunderbare Kuchenbuffet wurden von den
Sängerfrauen spendiert.
Zahlreiche Sänger und eine Sängerin wurden zudem für langjährige
aktive bzw. passive Mitgliedschaft geehrt. Heike Leander,
Vorsitzende des Hausberg-Wettertal-Sängerbundes, überbrachte
die Grüße des HWS und überreichte die Urkunden.
Für stolze 60 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden
EhrenvorstandsmitgliedHorst Blendermann und Horst Steinhauer
geehrt. Auf 50 Jahre aktive Mitgliedschaft konnten Otto Hofmann,
Eduard Thönges und Erwin Haschke (der leider nicht anwesend sein
konnte) zurückblicken. Sängerin Hedwig Becker erhielt die Urkunde
für 25 Jahre Singen im Verein.
Die anwesenden passiven Mitglieder Karl Hofmann (65 Jahre),
Gerhard Agel (60 Jahre), Willi Wolf (50 Jahre), Helmut Hofmann (50
Jahre), Rudolf Lottig (40 Jahre) und Bernd Eichelmann (40 Jahre)
erhielten ebenfalls eine Urkunde.
Der Männerchor und der Frauenchor, beide unter der Leitung von
Chorleiter Volker Kolle, bereicherten die Veranstaltung mit ihren
schwungvollen Liedbeiträgen und ernteten dafür den wohlverdienten
Applaus des ganzen Saales.
Seite 4
Stein urther Blättchen
Sportverein
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Liebe Mitglieder,
die diesjährige Hauptversammlung findet am:
Freitag, dem 13. März 2015 um 20:00 Uhr im Vereinsheim statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der Zahl der
anwesenden
Stimmberechtigten und der Beschlussfähigkeit
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Verlesen des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
5. Bericht des Vorsitzenden
6. Bericht der Finanzverwalterin
7. Bericht der Ausschüsse
8. Bericht der Jugendabteilung
9. Bericht der Gymnastikabteilung
10. Bericht des Ältestenrates
11. Aussprache zu den Berichten
12. Bericht der Kassenprüfer
13. Entlastung des Vorstandes
14. Neuwahlen
15. Satzungsänderung
16. Weitere Anträge, falls vorhanden
17. Verschiedenes
Anträge und Einsprüche gegen die hier vorliegende Tages-ordnung müssen
bis spätestens sieben Tage vor der Versamm-lung beim ersten Vorsitzenden
schriftlich eingereicht werden.
Lasse Engel 500. Mitglied beim SV 1930 Steinfurth !
Der SV Steinfurth
konnte kürzlich Lasse
Engel als sein 500.
Ve r e i n s m i t g l i e d
begrüßen. Der 1.
Vorsitzende Klaus
Nährig und der 2.
Vorsitzende Frank
Schaal gratulierten
Lasse zu diesem
Anlass und schenkten
ihm einen Fußball.
Lasse trainiert und
spielt derzeit bei den
Jüngsten des SV
Steinfurth, nämlich bei
den G-Junioren. Der
SV wünscht Lasse
Bild: Klaus Nährig, Lasse Engel, Frank Schaal
alles Gute und eine hoffentlich lange Vereinszugehörigkeit als aktiver
Fußballer beim SV Steinfurth.
Der SV 1930 Steinfurth e.V. möchte hiermit noch einmal auf seine
Jahreshauptversammlung am 13. März 2015 hinweisen und lädt
alle Mitglieder dazu ins Vereinsheim ein. Beginn ist um 20:00 Uhr
(Einladung und Agenda wurden bereits in der Februarausgabe
veröffentlicht und hängt im Schaukasten des SV Steinfurth aus)!
Die Spiele des SV 1930 Steinfurth im März
06.03. 20:15 Uhr SV Steinfurth I – FC Massenheim
08.03. 15:00 Uhr SG Rodheim – SV Steinfurth II
15.03. 13:00 Uhr SV Steinfurth II – SC Dortelweil II
15.03. 15:00 Uhr SV Steinfurth I – TUS Rockenberg
22.03. 15:00 Uhr SV Assenheim – SV Steinfurth II
22.03. 15:00 Uhr FC Ober-Rosbach – SV Steinfurth I
29.03. 13:00 Uhr SV Steinfurth II – FSG Burg-Gräfenrode
29.03. 15:00 Uhr SV Steinfurth I – VFB Friedberg
In der Faschingszeit unternahmen die LandFrauen eine Wanderung ins
Nachbardorf "Wetterabwärts".
Dort angekommen, tranken sich die wanderlustigen Damen Stärke für den Heimweg
an. Im gemütlichen Gartenpavillon von Marie und Hans Kniss hätte man es auch
länger aushalten können, aber auf der "Ranch" wartet bereits eine weitere Gruppe
LandFrauen und das leckere Heringsessen, zubereitet von der Wirtin Regina
Dobner.
Unsere Termine im März 2015
Sonntag, 08.03.
Unser FRAUENFRÜHSTÜCK findet in diesem Jahr im
Bürgerhaus in Oppershofen statt.
Beginn ist um 10 Uhr, die Kosten betragen 7,- € pro Person.
Anmeldung bis zum 27.02. bei Ursula Lehr, Telefon: 85967.
Samstag, 28.03.
Wir wollen gemeinsam Osterschmuck basteln. Genaue
Information erfolgt rechtzeitig mit der nächsten Einladung.
Line-Dance findet weiterhin vierzehntägig samstags von 16-18 Uhr im Vereinstreff
statt.
Termine: 07. und 21. März
Hinweis: Die diesjährige Adventsfahrt des BLF Friedberg
führt ins 3-Ländereck "Deutschland, Österreich und Schweiz" am Bodensee!
Verbindliche Anmeldung für die Adventsfahrt des BLF Friedberg nimmt R. Kraus, Tel.
06004 677 bis zum 15.05. ab sofort entgegen.
Menschen in der Nähe
Offener Treff im März
Am Montag, den 9. März ab 15 Uhr, findet wieder ein Offener Treff im
Rosenkeller des Vereins Lichtblick, Södeler Str. 11 statt. Dazu laden wir
alle interessierten Mitglieder und Steinfurther Bürger sehr herzlich ein.
und ...
Rosendorfschule
Grundschule des Wetteraukreises in Steinfurth
Großzügig, ausgerichteter Flohmarkt rund ums Kind
Bad Nauheim-Steinfurth: In neuem Gewand präsentiert sich am
Samstag, den 14.März der Frühjahrsflohmarkt "Rund ums Kind" der Kita
"Zauberwald" und der Rosendorfschule Steinfurth im großzügig
ausgerichteten Rosensaal. Von 14 bis 16 Uhr werden gut erhaltene,
saubere und preiswerte Baby-, Kinder- und Jugendbekleidung (Gr. 44/50 Gr. 182) angeboten, sowie Spielsachen, Bücher, Kinderwagen und
sämtliche Fahrzeuge. Es gibt genug Platz, um mit Kinderwagen durch die
Reihen zu stöbern. Für Schwangere ist der Einlass schon 1/2 Stunde
früher. Der Erlös der Kaffee- und Kuchentheke kommt beiden
Einrichtungen zugute, denn auch wer keine Kinder hat, kann sich hier
selbstgebackenen Kuchen für zu Hause mitnehmen. Wir freuen uns
auf ihren Besuch!
Stein urther Blättchen
Nachrichten aus dem Rosenmuseum
Liebe Steinfurtherinnen
und liebe Steinfurther!
Endlich geht es wieder los: Das
Rosenmuseum öffnet am 1. März
seine Türen. Wir beginnen die
Rosensaison mit einer wunderschönen Sonderausstellung „Eine
Rose ist eine Rose ist eine Rose.
Erinnerungen an unsere verehrte
Ria Steinhauer und
Rosenbilder von Sigrid Krause“.
Die Vorbereitungen hierzu haben uns allen viel Freude bereitet.
Dabei wurde uns deutlich: Wir stellen das Werden und Vergehen
einer Rose aus.
Sigrid Krause wird keine Rosenbilder mehr malen. Dies wird ihre
letzte Ausstellung sein. Betrachtet man die duftig frischen Aquarelle
möchte man es nicht für möglich halten.
Am Sonntag, 8. März 2015, um 16 Uhr veranstaltet der Verein
Rosenmuseum Steinfurth e.V. in der Trinkkuranlage in Bad
Nauheim eine literarisch-musikalische Rosenreise. Begleitet vom
Frankfurt Jazz Trio liest die Schauspielerin Ursula Illert Gedichte und
Geschichten rund um die Rose, die Frauen und die Liebe. Das
Frankfurt Jazz Trio ist ausgezeichnet mit dem Hessischen Jazzpreis
2012. Eintrittskarten zum Preis von € 20.- erhalten Sie im
Rosenmuseum oder an der Tageskasse. Der Erlös aus dieser
Veranstaltung kommt dem Rosenmuseum zugute!
Mit rosigen Grüßen
Ihre Jutta Pauli
Seite 5
Z S G
Zimmerschützengesellschaft
Geflügelschießen sehr gut besucht
(stp) Sehr gut besucht war in diesem Jahr wieder das traditionelle
Geflügelschießen der Steinfurther Schützen. Hier winken den Teilnehmern
tiefgefrorene Puten à 4,2 kg als Preise. Zu der überregional bekannten
Veranstaltung konnte 1. Vorsitzender Bernhard Fend Mitglieder der
Schützenvereine Lützellinden, Niederwetz, Ockstadt, Nieder-Florstadt,
Hausen-Oes, Kleinlinden, Nieder-Erlenbach, Ebersgöns, Pohl-Göns und
Rockenberg sowie vom Großkaliberclub Wetterau begrüßen. Auch etliche
Steinfurther Einwohner und Schützen nahmen am Geflügelschießen teil,
bei dem jedermann starten kann. Genau achtzig Durchgänge zu je fünf
Teilnehmer konnten die Steinfurther Schützen notieren. Hinzu kam das
Finale, in dem ein Superputer mit 7 kg Gewicht ausgeschossen wurde. Hier
setzte sich Michael Böhm vom SV Pohl-Göns mit dem besten Schuss durch
und wurde sogenannter Puterkönig. Unser Foto zeigt die Finalisten (v.l.):
Bernd Hemp (ZSG Steinfurth), Willi Kappes (Großkaliberclub Wetterau),
Michael Böhm (SV Pohl-Göns), Michael Stöhr (SV Rockenberg), Dieter
Spieß (SV Hausen-Oes) sowie den Steinfurther 1. Vorsitzenden Bernhard
Fend. (Foto: stp)
Turnverein 05
Jahreshauptversammlung
Zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung lädt der Turnverein
seine Mitglieder
am Mittwoch, den 25. März 2015 um 20.00 Uhr, in die Gaststätte Jung im „Hinnergassestübchen“ sehr herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Verlesen des Protokolls der letzten
Jahreshauptversammmlung
3. Jahresberichte
a. des Vorsitzenden
b. der Spartenleiter/-innen
c. des Kassenwartes
4. Aussprache über die Berichte
5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
6. Neuwahlen
7. Ehrungen
8. Verschiedenes
Anträge auf Änderung oder Ergänzung der Tagesordnung müssen
beim 1. Vorsitzenden Heinz Acker, Kellereigasse 14, 61231
Steinfurth, bis zum 10.03.2015 eingereicht werden.
Stein urther Blättchen
Eijeijei, `s woar schnell vorbei !
Seite 6
Heimat- und Geschichtsverein
H G V “ Die Rosisten"
Rosisten”
Einladung zur Mitgliederversammlung
Am Mittwoch, den 25.03.2015 findet im Vereinstreff; Alte Schulstr. 3, 61231 Bad
Nauheim - Steinfurth unsere diesjährige Mitgliederversamm-lung statt. Beginn ist
um 19:30 Uhr.
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
Tagesordnung:
1) Eröffnung und Begrüßung
2) Totenehrung
3) Jahresbericht
a) der ersten Vorsitzenden
b) des Schatzmeisters
4) Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
5) Aussprache und Diskussion
6) Wahl des Vorstandes
a ) erster Vorsitzender
b) zweiter Vorsitzender
c) Schriftführer
d ) Schatzmeister
e ) Beisitzer
7) Wahl der Kassenprüfer
8) Verschiedenes
Anträge auf Ergänzung der Tagesordnung müssen mindestens 4 Tage vor der
Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden.
Der Vorstand
Turnverein 05
Hans Ullrich ist neuer Wanderwart
Frohe Kunde vom Turnverein erreichte das Steinfurther Blättchen kurz vor
Redaktionsschluss: Der beliebte Wandertag des TV wird auch in Zukunft
den Steinfurther Veranstaltungskalender bereichern. Wie bereits im
Steinfurther Jahreskalender 2015 (Beilage zum Januar-Blättchen)
optimistisch angekündigt, hat der TV in seiner jüngsten Vorstandssitzung
beschlossen, den Wandertag nicht „sterben“ zu lassen, sondern munter mit
ein paar Neuerungen fortbestehen zu lassen.
Die wichtige Funktion des Wanderwartes, der für die Gesamtorganisation
verantwortlich zeichnet, hat dankenswerterweise HANS ULLRICH
übernommen ! Danke Hans für Dein Engagement !
Und hier schon vorab die offizielle Einladung:
Bereits jetzt möchten wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner des TV sowie
alle Leser des Blättchens zu unserem
34. Wandertag
am Sonntag, den 26. April 2015
in den Rosensaal Steinfurth
einladen. Näheres hierzu erfahren Sie in der nächsten Ausgabe des
Steinfurther Blättchens. Bitte den Termin schon vormerken.
Hans Ullrich, Wanderwart
Freiwillige Feuerwehr
Termine
Einsatzabteilung
10.03.2015
24.03.2015
Unterricht G-ABC Beginn: 19:30 Uhr
Übung G-ABC Beginn: 19:30 Uhr
Jugendfeuerwehr
02.03.2015 Unterricht Beginn: 18:00 Uhr
16.03.2015 Übung/Unterricht Beginn: 18:00 Uhr
20.03.-30.02-2015
Jugendsammelwoche
Bambini-Gruppe Feuer-Füchse
07.03.2015
21.03.2015
Ostern Laubsägearbeiten Beginn: 14:00 Uhr
Schnitzeljagd Beginn: 14:00 Uhr
Verein
21.03.2015
Familienabend „Frühlingsfest“ Beginn: 20:00 Uhr
Familienabend
Alle Mitglieder mit ihren Familien, Freunde und Gönner des Vereins
Freiwillige Feuerwehr Steinfurth sind herzlich dazu eingeladen, am
21.03.2015 ab 20 Uhr, im Rahmen des diesjährigen Familienabends den
Frühling zu begrüßen und in geselliger Runde ein paar schöne Stunden im
Rosensaal zu verbringen. Da wir dem kalendarischen Frühlingsanfang
nahe sind lautet unser Motto „Frühlingsfest“; gemäß dem Gedicht von
Heinrich Seidel sei gesagt:
Was knospet, was keimet, was duftet so lind?
Was grünet so fröhlich? Was flüstert im Wind?
Und als ich so fragte, da rauscht es im Hain:
»Der Frühling, der Frühling, der Frühling zieht ein!«
Auf euer Kommen freut sich der Vorstand der FF Steinfurth.
Stein urther Blättchen
Seite 7
Herzlichen Dank
sage ich meinen Freunden und Weggefährten, meinen
Nachbarn, meiner Familie und allen Gratulanten aus nah und
fern für liebe Glückwünsche, Blumen und Geschenke zu
meinem
102. Geburtstag
Sehr herzlich danke ich Herrn Stadtrat Gerhard Hahn für
überbrachte Glückwünsche der Stadt Bad Nauheim, des
Wetteraukreises und des Landes Hessen, sowie der Steinfurther
Seniorengemeinschaft, den „Menschen in der Nähe“ und den
Postsenioren.
Vielen Dank auch dem Kleintierzuchtverein für seine Gastfreundschaft, sowie Regina und Ute für ihre prima Bewirtung und
Umsorgung.
Euch ALLEN
-lichen Dank ! Ich habe mich sehr gefreut.
Euer Otto Walter
Zutiefst betroffen nehmen wir Abschied von unserem Ehrenmitglied
Robert Weis
Er war in unserem Verein viele Jahre aktives Mitglied und hat sich
durch sein großes ehrenamtliches Engagement die Achtung und
das Vertrauen aller Mitglieder erworben.
Wir schulden ihm unendlichen Dank und werden ihm stets ein
ehrendes Andenken bewahren.
Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.
KZV Steinfurth 1930
Zutiefst betroffen nehmen wir Abschied von unserem Mitglied
Ludwig von Löw
der leider viel zu früh von uns gegangen ist.
Ludwig war langjähriges Vereinsmitglied und wir werden ihm stets
ein ehrendes Andenken bewahren.
Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.
KZV Steinfurth 1930 e.V.
Steinfurth, im Februar 2015
Auferstehen ist unser Glaube,
Wiedersehen unsere Hoffnung,
Gedenken unsere Liebe.
Ihr, die ihr mich so geliebt habt,
seht nicht auf das Leben, das ich beende,
sondern auf das, welches ich beginne,
Aurelius Augustinus
HERZLICHEN DANK
NACHRUF
- sagen wir allen, die in stiller Trauer bei der Trauerfeier mit uns Abschied nahmen.
Die Freiwillige Feuerwehr Steinfurth trauert um ihr
verstorbenes Ehrenmitglied
- für die vielen Beweise der Anteilnahme in Worten,
liebevoll geschriebenen Zeilen und für eine stumme
Umarmung,
Robert Weis
- für alle Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit
sowie für die Kranz-, Blumen- und Geldspenden.
Wir werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Steinfurth, im Februar 2015
Werner Arnoldi
Sie haben das
B lättchen
Stein urther
versehentlich entsorgt ?
Kein Problem:
www.steinfurther-blaettchen.de
* 05.02.1939
† 09.01.2015
Besonders danken möchten wir Frau Pfarrerin Höck
für die Aussegnung, Herrn Pfarrer Nickel für seine
trostrteichen Worte bei der Trauerfeier und Urnenbeisetzung und dem Bestattungsinstitut Woisetschläger.
Ursula Arnoldi
Marion und Peter
Kimi und Jan
Steinfurth, im Januar 2015
Stein urther Blättchen
Seite 8
ELEKTRO-INSTALLATION
Sie brauchen nur Strom, den Rest
machen wir! Egal, ob Sie Ihren Herd
oder eine Spülmaschine anschliessen lassen möchten - wir sind Ihr
kompetenter Ansprechpartner.
Auch die Elektro-Installation im
Neubau übernehmen wir gern für
Sie. Ein Anruf genügt!
Inh. Helmut und Frank Guthe GbR
Södeler Straße 28
61231 Bad Nauheim - Steinfurth
Telefon (06032) 8 33 09 Telefax 8 33 79
Zentrum für
Physiotherapie
Buhariwalla
Auf dem Hohenstein 1
61231 Bad Nauheim
Tel: 06032-9354414
Fax: 06032-9354416
Mail: zentrum@physiotherapie-badnauheim.de
Manfred Köcher
Web: www.physiotherapie-badnauheim.de
Steinf. Hauptstraße 85
61231 Bad NauheimSteinfurth
Tel.: 06032/86090
www.koecher-bosch-service.de
lumen
Könemann
61231 Bad Nauheim / Steinfurth
Södeler Straße 1
Tel.: 06032/81202, Fax: 804472
•
Schnittblumen
•
Eventdekoration
•
Hochzeitsfloristik
•
Trauerdekoration
•
Dauergrabpflege
•
Beet- u.
Balkonpflanzen
Service
Se r
vice rund ums Auto
Stein urther Blättchen
Seite 9
Uwe Clausius
Montagen Trinkwasserbeprobung Hausmeisterdienste
Wir bedanken uns für die rege Nachfrage nach trockenem Brennholz,
aber leider sind wir z.Zt. ausverkauft.
Frisches Brennholz in gewünschter
Länge sowie Stammholz können wir
liefern.
Das Stammholz kann vor Ort per Kran
abgeladen und somit vom Kunden
selbst aufgearbeitet werden.
Ab Herbst 2015 haben wir wieder
trockenes Brennholz vorrätig.
a
Forstunternehmen - Transporte - Erdbau
Telefon: 06032 - 8 19 36
Mobil 0171 - 430 37 67
61231 Bad Nauheim - Steinfurth
falk.forstunternehmen@t-online.de
a
a
Bad Nauheimer Straße 20
61231 Bad Nauheim
Tel.: 0 60 32 / 8 35 53
Verteilung: Kultur- und Sportausschuss Steinfurth
port- und Fitness-Center
t Se i tn e
f u ir tnh f u r t h
DRUCKEREI GERD MANDLER 35510 Butzbach/ Nieder-Weisel, Sudetenstraße 1a,
Telefon: 0 60 33 / 54 21 - Telefax: 0 60 33 / 15 700
Steinfurth
S
Druck und Herstellung:
Fitnesstraining
Rückentraining
Gymnastik
Kurse
Ernährungscoach
Cardiotraining
bedankt sich bei allen Gewerbetreibenden
für die Unterstützung durch Ihre Anzeigen.
Bitte halten Sie uns auch im neuen Jahr
die Treue.
Die Redaktion
Unsere Leistungen:
Das
port- und Fitness-Center
tS
e i tn feu ri t nh f u r t h
Impressum:
Verantwortlich: Kultur- und Sportausschuss Steinfurth
Redaktion und Anzeigenannahme:
Helmut Falk, Hintergasse 14,
Gerhard Hahn, Brückgartenweg 18,
Telefon : 06032 / 8 19 09
Telefon: 06032 / 8 15 96
Telefax: 06032 / 971940
E-Mail: GerHahn@web.de
E-Mail: hfalk74@arcor.de
Steinfurth
S
Stein urther Blättchen
Das neue
Rosen+Garten-Paradies
ROSEN UNION
Containerrosen - Dekoartikel - Geschenkartikel
Rosenbögen - Saaten - Saisonpflanzen - Stauden
Töpfe - Wohnaccessoires - Zimmerpflanzen
Start ins Frühjahr !
Neue Accessoires im umgestalteten Glashaus
Frühjahrsblüher !
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
ROSEN-UNION eG. * Bad Nauheimer Straße 47 * 61231 Bad Nauheim
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag:
9.00 – 18.00 Uhr
Samstag:
9.00 – 14.00 Uhr
Sonntag: (nur Mai bis August) 13.30 – 16.30 Uhr
Tel. 06032-9653-20 * Fax 06032-965319
die friseure
Der Salon für neue Ideen
Scharfe Schnitte
coole Stylings
freche Farben
61231 Steinfurth Alte Schulstraße 20 Tel. 06032 81951
Stein urther Blättchen
Seite10
Kücheneinbau
Küchenumbau
Küchenrenovierung
Lattenroste
Kaltschaum-/ Federkern-Matratzen
Tempur
Günter Papenfuß, Zum Sauerbrunnen 25
61231 Bad Nauheim-Steinfurth
Tel.: 06032 / 84722 Fax: 06032 / 803760
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr, Samstag 9 bis 13 Uhr
Scheib
Heizungserneuerung
Pellets- und Holzkessel
Reparatur und Wartung
Baderneuerung
Tel.: 06032-83281, Fax: 83217, E-Mail: goebel-ohg@arcor.de
Fachbetrieb der Innung seit über 30 Jahren
Wir planen, liefern und montieren:
-
Öl- und Gasheizungsanlagen, Brennwerttechnik
Wartungs- und Heizungsnotdienst
Moderne Badezimmer
Wärmepumpenanlagen, Regenwassernutzung
Solar- und Photovoltaikanlagen
Bauspenglerei, Dachrinnen
Heizung - Sanitär
Meisterbetrieb
sanitär
heizung
klima
Solaranlagen
Legionellenprüfung
Notdienst
Regenwassernutzung
61231 Bad Nauheim/Steinfurth
Tel. 06032/971201
e-mail: lothar.scheib@live.de www.scheib-heizung-sanitär.de
Seit 1988
AUHEIM
BAD N
1
3
2
1
6
URTH
N 21
STEINF
RUNNE
B
R
E
U
dra.de
ZUM SA
fo@an
In
5
4
48
06
FAX 8
32 / 89
0
6
0
N
FO
e
ndra.d
www.a
N
GÄRTE
WINTER
DEN
ROLLLÄ
E
ENTOR
GARAG
CHER
VORDÄ
EN
MARKIS
IEN
S
JALOU
DENROLLLA
ATURREPAR
E
SERVIC
LLUNG
AUSSTEgs von 9 bis
amsta
et !
Auch s 12 Uhr geöffn
Dach + Wand aus Meisterhand
Bauspenglerei
Georg Gallus Bedachungs GmbH
Wisselsheim Melbacher Weg 15
61231 Bad Nauheim
(06032) 8 63 94 Fax (06032) 8 76 08
b mit
rbetrie
Meiste tenz seit
e
Komp Jahren !
0
2
r
übe
el
h
c
i
M tzel
ei
GEREI
METZ
W
CE
-SERVI
Speisen & Getränke
Anlieferung & Personal
Geschirr & Zubehör
Beratung & Angebot
PARTY
Im Steckgarten 1
61231 Bad Nauheim
Tel. 0 60 32 / 8 24 32
Fax 0 60 32 / 8 76 27
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
66
Dateigröße
1 614 KB
Tags
1/--Seiten
melden