close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

10 - Camberger Anzeiger

EinbettenHerunterladen
10
Camberger Anzeiger
5. März 2015
Die CA-F
CA-Fußballw
ußballwette
ette
FHandballG
SVC stoppt die Talfahrt
Zuletzt klarer 35:27-Sieg – Derby in Eschhofen und Wiedersehen mit Torjägerin Nadine Zimmer
BAD CAMBERG (di). Die
Handball-Frauen des SV Bad
Camberg haben die jüngste dreiteilige Niederlagenserie in der
Bezirksoberliga WiesbadenFrankfurt gestoppt. Bei der HSG
Sindlingen/Zeilheim siegte der
SVC mit 35:27.
Heut
utee mit
mit
Heine
einerr
Etzo
Etzold
ld
BAD CAMBERG (di). Unser heutiger Promitipper ist eine Bad
Camberger Handballlegende. Der in Wilhelmshaven geborene und
auf Norderney aufgewachsene Heiner Etzold hat beim SV Bad
Camberg ein Stück Handballgeschichte mitgeschrieben. In den
1990er Jahren fungierte das „Nordlicht“ beim SVC im Gesamtverein als stellvertretender Vorsitzender. Etzold ist in Sachen Fußball
ein Fan des SV Hannover 1896. In der SPD Bad Camberg führt er
auf Stadtebene den Vorsitz und gehört der SPD-Stadtverordnetenfraktion an. Der Skiläufer Etzold agiert zudem im WSC Goldener
Grund als Schatzmeister. Dem Förderkreis der Taunusschule Bad
Camberg steht er als dessen Erster Vorsitzender vor.
Promi-Tipp CA-Tipp
Bundesliga
Stuttgart – Berlin (Fr. 20.30 Uhr)
Schalke – Hoffenheim
Augsburg – Wolfsburg
Hannover – München
Freiburg – Bremen
Hamburg – Dortmund
Mainz – Mönchengladbach (Sa. 18.30 Uhr)
Köln – Frankfurt (So. 15.30 Uhr)
Paderborn – Leverkusen (So. 17.30 Uhr)
0
1
2
2
2
2
0
0
2
1
1
0
2
1
2
1
2
2
Bundesliga-Anstoß: Samstag, 15.30 Uhr
Gruppenliga Wiesbaden
Walluf – Wallrabenstein
Orlen – Wörsdorf
Weyer – Niederhöchstadt (So. 16 Uhr)
2
2
0
2
2
0
Kreisoberliga Limburg-Weilburg
SG Selters – FSG Dauborn/Neesbach
RSV Würges – Dietkirchen II
SG Kirberg/Ohren/Nauheim – Dehrn
1
1
0
1
1
1
Kreisliga A Limburg-Weilburg
Selters II – Niederbrechen (So. 13 Uhr)
RSV Weyer II –
SG Weilmünster/Laubuseschb. (So. 13 Uhr)
Dombach – Niedertiefenbach
Eisenbach – Limburg 07
Erbach – SG Wirbelau/Schupbach
2
2
1
1
2
1
2
0
0
0
Kreisliga B Limburg-Weilburg
SG Heringen/Mensfelden –
SG Winkels/Probbach/Dillhausen
Waldhausen – Oberbrechen
0
2
1
2
Kreisliga C1 Limburg-Weilburg
Allendorf – FSV Würges
Ennerich – Münster
Bad Camberg – FV Weilburg
Haintchen – SG Weiltal
Werschau – Runkel
2
2
1
1
2
2
1
1
0
1
Kreisliga C2 Limburg-Weilburg (So. 13 Uhr)
Heringen/M. II – Dauborn/Neesbach II
0
Niedershausen/Oberhausen II – Oberbrechen2
Kirberg/O./N. II – Villmar/Aumenau II
1
0
1
1
Kreisliga C3 Limburg-Weilburg (So. 13 Uhr)
Dombach II – Dehrn/Niedertiefenbach II
1
Eisenbach II – Bad Camberg II
2
Erbach II – Wirbelau/Schupbach II
1
2
1
0
Kreisoberliga Rheingau-Taunus
Winkel – Wörsdorf II
Bad Schwalbach – SG Hünstetten
Walsdorf – Beuerbach
Meilingen – Heftrich
0
1
1
0
1
1
0
1
0
1
2
1
Kreisliga A Rheingau-Taunus
Erbach – Niederems/Esch
Limbach – Hahn II
Kreisliga B Rheingau-Taunus
Breithardt – Beuerbach II
2
1
Kreisliga C Rheingau-Taunus (So. 13 Uhr)
Meilingen II – Heftrich II
0
Walsdorf II – Wallrabenstein II
1
Bechtheim – Oestrich (So. 15 Uhr)
1
0
1
1
Kreisoberliga Hochtaunus (So. 12.45 Uhr)
Young Boys Oberursel –
FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach
1
1
Kreisliga B Hochtaunus
Young Boys Oberursel II –
FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach II
0
1
Anstoß: Sonntag 15 Uhr
Robinson in
guter Frühform
TVN zieht
die Jahresbilanz
BAD CAMBERG (di). Bei dem
Leichtathletik-Hallensportfest
in
Mainz erzielten die Starter der TG
Camberg respektable Ergebnisse.
Abigale Robinson sprintete bei den
Frauen die 60 Meter in 7,95 Sekunden. Sie steht damit in der internen
TG-Bestenliste ganz oben. Ergebnisse der U20: 60 Meter: Milena
Hümmer (U20) 8,17 Sekunden; Sarah Lederer 8,78 Sekunden.
NIEDERSELTERS (di). Die Jahreshauptversammlung des Turnvereins Niederselters findet am Freitag, 27. März, 19.30 Uhr in der Vereinsturnhalle, An den Birken 1,
statt. Anträge zu der Tagesordnung
müssen bis spätestens Donnerstag,
19. März, in schriftlicher Form bei
dem 1. Vorsitzenden des TVNiederselters, Holger Bach eingereicht
werden.
mit einem Augenzwinkern hinzu.
Geleitet wird das Match vom Duo
Müller/Müller.
Weitere Spiele
Jetzt richtet das Team den Fokus
auf das am Samstag, 7. März, 19
Uhr, in Eschhofen anstehende Derby beim Tabellensiebten HSG
Eschhofen/Steeden (17:17 Punkte).
Der klare 35:27 (19:12)-Erfolg des
SVC im Frankfurter Westen basierte auf viel Spielfreude, einer guten
Chancenverwertung und einer erneuten Klasseleistung der Torfrau
Ulrike Radon. Es spielten: Ulrike
Radon (Tor), Janina Thimm (4), Elisabeth Weidmann (2), Jana Langer
(4), Nina Wedekind (3), Linda
Thimm (3), Anna Hönscher (7),
Christiane Falkenbach (2), Sonja
Bogner (3), Lisa Schütz (3), Rieke
Schütz (4). Im eingangs genannten
Kreisduell geht es primär um die
Vormachtstellung im Südkreis Limburg-Weilburg. Die seit Wochen ohne seine Torjägerin Sabrina Kremer
(verletzt) spielende HSG verlor fünf
ihrer letzten sechs Begegnungen.
„Kremer kann Spiele im Alleingang
entscheiden“, sagt SVC-Trainer
Rainer Seipel. Für die „Blauen“ aus
Männliche C-Jugend: JSG
Flörsheim/Raunheim – SVC 25:23
(11:11). Tore: Sebastian Engel (7),
Niklas Krüger (6), Benjamin Doll
(6), Pascal Jung (2), Henrik Kramp
(2).
Weibliche C-Jugend: SVC –
HSG Eschhofen/Steeden 26:25
(15:11). Tore: Svenja Thimm (12),
Ariane Hilbig (8), Karla Graßmann
(3), Marilena Leichthammer (2),
Erinnerung an gemeinsame Zeiten im SVC-Dress. Nadine Zimmer (zweite Rosa Schneider (1).
von links) erwartet das Zuspiel von Jana Langer (links).
Foto: Disper
Weibliche B-Jugend: SVC 1 –
JSG
Dortelweil/Niedereschbach
der Kurstadt (Rang fünf, 22:12) gilt auch auf gute Freunde, mit denen 26:17 (15:6). Tore: Sophia Fernanes an der Lahn zugleich ein sportli- ich immer noch in engen Kontakt dez (5), Paulina Graßmann (4), Vaches Wiedersehen mit Nadine Zim- stehe. Da ist es klar, dass Nervosität nessa Saame (3), Caitlyn Rauch (3),
mer, Fabienne Winkler und Sabrina und eine hohe Motivation bei die- Madeleine Hilbig (2), Jana HofVölpel zu feiern. Die frühere SVC- sem Spiel eine Rolle spielen wer- mann (2), Lisa Grimm (2), Svenja
Torjägerin Zimmer war im Spät- den. Trotz des klaren 28:21-Sieges Thimm (2), Dina Biegel (1), Lara
herbst 2014 analog der Fernsehserie im Hinspiel, sehe ich die HSG bei Aslandoglu (1), Nele Schwenker
„In aller Freundschaft“ zur HSG ge- dieser Begegnung nicht in der Favo- (1).
wechselt. „Natürlich ist das Derby ritenrolle“, verrät Nadine Zimmer
Weibliche B-Jugend: SVC 2 –
gegen meine ehemalige Mannschaft im Gespräch mit dem CA. Heiner JSG Nied/Sindlingen/ Zeilsheim
kein Spiel wie jedes andere für Etzold, eine Bad Camberger Hand- 22:27 (11:13). Tore: Anna Bauer
mich. Immerhin habe ich mehr als ball-Legende, will das Derby „live“ (4), Fiona Müller (3), Lara Asland15 Jahre das SVC-Trikot getragen vor Ort miterleben. „Der SVC ge- oglu (3),Lisa Grimm (3), Elisa Rühl
und treffe bei diesem Duell nicht winnt diesmal mit 24:21“, lautet (3), Dina Biegel (2), Vanessa Saame
nur auf ehemalige Mannschaftska- seine Prognose. „Nadine darf es (2), Sarah Scholz (1), Fabienne Ortmeraden, sondern zum großen Teil diesmal anders sehen“, fügt Etzold wein (1).
Versammlung
der Reiterfreunde
Neuwahlen beim
Werschauer SV
SELTERS (di). Die Reiterfreunde Selters laden ihre Mitglieder zu
der Jahreshauptversammlung am
Samstag, 21. März, 20 Uhr in das
Rathaus in Münster ein. Behandelt
werden sollen unter anderem folgende Punkte: Vorstellung der aktualisierten Hallenordnung, Jahresberichte des Vorstandes und der Ausschüsse, Bericht der Kassenprüfer,
turnusmäßige Neuwahlen des Vorstandes. Im Anschluss ist ein gemütliches Beisammensein mit Essen und Trinken geplant.
WERSCHAU (di). Die Jahreshauptversammlung des Werschauer
Sportvereins findet am Freitag, 27.
März, 20 Uhr im Vereinsheim statt.
Die Tagesordnung sieht unter anderem folgende Punkte vor: Ehrungen, Berichte (Vorstand, Abteilungsleiter, Kassiererin, Kassenprüfer) und Neuwahl des Vorstandes.
Anträge zur Tagesordnung müssen
dem 1. Vorsitzenden Oktay Türkoglu in schriftlicher Form bis spätestens Freitag, 13. März vorgelegt
werden.
Schützen ehren
treue Mitglieder
Nordic Walking
beim SV Heftrich
RIEDELBACH (di). Der Vorstand des Schützenvereins „Drei
Eichen“ Riedelbach lädt zur Jahreshauptversammlung am Freitag
13. März um 20 Uhr in das Schützenhaus in Riedelbach ein. Sollte
eine Beschlussfähigkeit nicht gegeben sein, dann wird am gleichen
Tag um 20.30 Uhr eingeladen. Zu
den Tagesordnungspunkten zählen
unter anderem Jahresbericht 2014,
Berichte der einzelnen Ausschüsse,
Neuwahl der Kassenprüfer, Ehrungen und Anträge. Diese sind bis 6.
März an den 1. Vorsitzenden Rolf
Graefe, Bachstraße 10a, 61276
Weilrod zu richten.
HEFTRICH (di). Der Sportverein Heftrich setzt am Dienstag, 14.
April seine Nordic Walking-Kurse
für Einsteiger fort. Der Kurs findet
dienstags und freitags ab 18.30 Uhr
statt und erstreckt sich über zehn
Übungseinheiten mit jeweils 1,5
Stunden. Mitglieder erhalten eine
Preisermäßigung. Stöcke können
kostenlos zur Verfügung gestellt
werden. Anmeldungen bis Samstag,
28. März beim lizenzierten Nordic
Walking-Übungsleiter Franz Fischer, Telefon 06126/56789, EMail franzfischer100@gmx.de. Die
Gruppengröße sollte 12 Teilnehmer
nicht übersteigen.
Paukenschlag am
Ende der Winterpause
FFußballG
Oliver Meurer neuer Cheftrainer beim SVC
BAD CAMBERG (di). Der SV
Bad Camberg (Fußball-C1-Liga
Limburg.-Weilburg, Rang drei) und
Trainer Frank Kneipper (Erbach)
trennten sich vorzeitig zum 28. Februar im „beiderseitigen Einvernehmen“. Es war für die Kneippstädter
das letzte (Punktspielfreie) Wochenende in der Winterpause. Frank
Kneipper, seit Beginn der Runde
2012/13 in den Diensten des SVC,
stand bis zum Saisonende unter Vertrag.
Als Nachfolger, vorerst bis zum
Ablauf dieser Spielzeit, wurde Oliver Meurer ernannt.
Er fungiert seit Rundenbeginn
beim Kneippstadtclub als Co-Trainer und betreut mit Erfolg die 2.
Mannschaft des SVC (Platz fünf in
der Kreisliga C3 Limburg-Weilburg). Wer zukünftig beim Sportverein dem neuen Cheftrainer als
Assistent zur Seite steht, wird bei
dem Traditionsverein kurzfristig
entschieden.
Oliver Meurer feiert beim Neustart in die Restrückrunde am Sonntag, 8. März im Heimspiel des SVC
gegen den Tabellenvorletzten FV
Weilburg seine Premiere in der neuen Rolle. Dieses Amt hatte er bereits schon einmal inne. Der Blick
auf die aktuelle Tabelle: 1. SG Gaudernbach/Hasselbach 16 Spiele, 42
Punkte; 2. SC Ennerich 17/41
Punkte; 3. SV Bad Camberg 18/37.
Der Meister steigt auf, der Zweitplatzierte nimmt an der Aufstiegsrunde teil.
Ein Abend mit
Glamour für die Fans
FTanzenG
Showtanzturnier „Dancing in the Street“
BEUERBACH (di). Am Samstag, 7. März, veranstaltet die Tanzsportabteilungdes TuS Beuerbach
in der Mehrzweckhalle das Showtanzturnier „Dancing in the Street“.
Die Veranstaltung freut sich nicht
nur in Hünstetten und der Umgebung einer großen Beliebtheit. Von
13 bis 17 Uhr starten die Kinderund Jugendformationen – wie in
den Jahren zuvor - in einem eigenen
Wettbewerb. Ab 19 Uhr beginnt mit
dem Einmarsch der ErwachsenenFormationen die Abendveranstaltung. Auch diesmal konnten wieder
professionelle Wertungsrichter gewonnen werden, die in Anlehnung
an das Reglement der ADTV/TAFWertungsrichter die Formationen
bewerten und einen sportlich fairen
Wettkampf gewährleisten. Der
Wettbewerb verspricht, eine Augenweide für Fans des Showtanzes zu
werden. Der TuS Beuerbach freut
sich auf viele Zuschauer, die wieder
eine Veranstaltung mit Glamour erleben wollen. Karten für das Showtanzturnier gibt es noch an der
Abendkasse oder auch mit E-Mail
tanzen@tus03beuerbach.de.
TG Camberg I
steht unter Siegzwang
FBadmintonG
So sehen strahlende Sieger aus Wüstems aus. Anna Körber (links) Lukas Runge, Simon Gräf, Till Runge, Lisa Voigt und oben Tara Althoff.
Foto: privat
JC Bushido
siegt in Limburg
FJu-JutsuG
Fünf Einzelsiege beim Domstadt-Pokal-Turnier
WÜSTEMS (di). Beim ersten JuJutsu-Turnier 2015 errangen die
Kinder des JC Bushido Wüstems
beim Domstadt-Pokal-Turnier in
Limburg mit nur sieben Kämpfern
den 3. Platz in der Mannschaftswertung. Wüstems konnte zahlenmäßig
weitaus größere Teams hinter sich
lassen. Tara Althoff belegte in der
Gewichtsklasse U 10, - 28 kg den 1.
Platz. Sie gewann zudem den Pokal
für den schnellsten Sieg in der U10.
Ihr gleich tat es Lea Körber bei der
U12, -32 kg. Körber gewann den
Wettbewerb und vermochte auch
den schnellsten Kampf für sich zu
verbuchen. In der U15 konnten fünf
weitere Bushido-Kämpfer überzeugen. Anna Körber -36 kg, Lukas
Runge -34 kg, und Till Runge -41
kg belegten jeweils den ersten Platz
in ihrer Gewichtsklasse. Simon
Gräf (-34 kg) musste sich nur seinem Vereinskameraden Lukas Runge geschlagen geben. Ebenfalls
Zweite wurde Lisa Voigt (-48 kg).
Der Nachwuchs des JC Bushido ist
gut gerüstet für die Hessischen Einzelmeisterschaften im Ju-Jutsu am
14. März in Maintal.
Duell gegen Disbu ist ein Vier-Punkte-Spiel
BAD CAMBERG (di). „Sein
oder Nichtsein, dass ist hier die Frage“! Ob sich die Damen und Herren des Badminton-Bezirksoberlisten TG Camberg wohl William Shakepeares Klassiker „Hamlet“ in der
Nacht vor dem richtungsweisenden
Duell gegen Disbu Rüsselsheim I
unter das Kopfkissen ihrer Schlafstätte legen?
Die Wahrscheinlichkeit erscheint
nicht ganz so hoch. Fakt ist: Nur ein
Heimsieg am Samstag (16.30 Uhr,
Kreissporthalle) gegen den ebenfalls 4:18 Punkte aufweisenden Tabellen-Vordermann, lässt dem LigaSchlusslicht aus Bad Camberg noch
einen Funken Hoffnung keimen auf
den Klassenverbleib in der Bezirksoberliga Wiesbaden. Im Hinspiel
war der Aufsteiger aus der Kurstadt
mit 1:7 unterlegen gewesen. Frei-
lich hatten damals Punktesammler
wie Tanja Schüßler und Holger Parakenings nicht auf dem Parkett gestanden. „Es ist die letzte Chance
zum Sprung auf den Relegationsplatz.
Ich hoffe, dass alle lädierten
Kräfte wieder dabei sind“, sagt
Dagmar Hohl. Ein „Wunder“ benötigt die TG sicherlich nicht. Zum
Sieg könnte vermutlich schon eine
geschlossene Mannschaftsleistung
ausreichen. Das Duell gilt als ein
Vier-Punkte-Spiel, wenngleich dem
Sieger in der Tabelle auf der Habenseite nur zwei Zähler honoriert werden.
Weitere Spiele: Bezirksliga B
Samstag 18.30 Uhr: TGC II – Flörsheim II (Spitzenreiter). Bezirksliga
C: Samstag 16.30 Uhr: TGC III –
Flörsheim III.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
16
Dateigröße
125 KB
Tags
1/--Seiten
melden