close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe Nr. 03 / 02.03.2015

EinbettenHerunterladen
MONATSBLATT
Offenes Forum der Freien Waldorfschule Landsberg
03
1
märz 2015
Fotos: Saskia Pavek
Was macht Menschen
zu Mördern?
BILDER AuF SEITE 10/11
2
Verschiedenes
Elternsprechtag
Unser diesjähriger Elternsprechtag findet statt am
Freitag, den 20. März 2015
von 15 Uhr bis 18 Uhr.
Wir laden alle Eltern herzlich ein, diesen Tag als Gelegenheit wahrzunehmen, sich mit den Lehrerinnen und Lehrern Ihrer Kinder darüber auszutauschen, wie es ihnen in unserer Schule geht. 10 Minuten
Gesprächszeit stehen dafür jeweils zur Verfügung.
Drei Elternhäuser haben sich freundlicherweise bereit erklärt, die Termine aufzunehmen. Im angegebenen Zeitraum rufen Sie bitte an bei
Familie Ahnefeld (08196 934062) für Gespräche mit:
Fr. Ayasse, Hr. Dr. Bembé, Hr. Christ, Fr. Föll, Fr. Giggenbach, Hr.
Grebner, Hr. Ismaier, Fr. Klessinger
Familie Kuhn (08193 5666) für Gespräche mit:
Hr. Krüger, Fr. Kürschner, Hr. Landwehr, Fr. Leiser, Hr. Löffelmann, Fr.
Lugmair, Fr. Dr. Maier, Fr. Panizza, Fr. Pfeiffer
Familie Scheffler (08243 993764) für Gespräche mit:
Fr. Pfister, Fr. Pirich, Hr. Ranft, Fr. Renner, Fr. Seul-Linnenberg,
Hr. Sitzberger, Fr. Skacha, Fr. Trillitzsch, Fr. Umbach
Für das Kollegium: Susanne Maier
„Anstrengend und schön, künstlerisch
und doch praktisch“, das war die einhellige Meinung der Teilnehmer des
diesjährigen Weidenkorb-Flechtkurses.
„Und am Ende habe ich einen eigenen Korb, selbstgemacht und sofort
einsetzbar“. An zwei aufeinanderfolgenden Tagen im ersten Februarwochenende hatten die Teilnehmer
schöne Körbe für sich produzieren
können. Die gemischte Gruppe aus
erfahrenen Flechtern und Anfängern
machte ein gutes Arbeiten möglich.
Danke für die Bereitstellung der
Holzwerkstatt. Die Wanderkasse der
8.Klasse freut sich über die Einahmen
aus der Teilnahmegebühr. Grippebedingt mussten auch Teilnehmer
absagen, aber es wird wieder einen
neuen Kurs im nächsten Jahr geben.
Achim Wittmann
<
Bitte vereinbaren Sie telefonisch Gesprächstermine ausschließlich am
Freitag, den 13. März, in der Zeit von 17 Uhr bis 19 Uhr.
SCHÖN
PRAKTISCH
„
„
Verschiedenes
VORTRAG
3
Öffentlicher Vortrag für Lehrer und Eltern der Schule
mit Prof. Dr. Michael Brater
Dienstag, 28. April 2015 um 20 Uhr
Freie Waldorfschule Landsberg
„Praktische Bildung in der Waldorfschule –
was unsere Kinder heute brauchen.“
Die Waldorfpädagogik möchte Kinder bei der Bildung ihrer Persönlichkeiten
unterstützen. Der Lernstoff ist ein Mittel dafür. Rudolf Steiner hat den Begriff
des Lernstoffs sehr weit gefasst. Er umfasst auch praktische Aufgaben von der
Kunst über Handwerk und Gartenbau bis zu den Praktika der Oberstufe. Viele
Waldorfschulen gehen noch weiter und nehmen erlebnispädagogische und vor
allem berufsbildende Elemente auf, bis hin zu kompletten Berufsabschlüssen.
Der Vortrag geht den pädagogischen Hintergründen und Zusammenhängen
dieses erweiterten Bildungsansatzes nach, legt seine persönlichkeitsbildende
Bedeutung offen und zeigt, wie wichtig die praktische Bildung gerade heute
ist, da Schule an ihrem Beitrag zur „Kompetenzbildung“ gemessen wird.“
Der Förderkreis lädt Eltern, Lehrer und Interessierte zu einem Vortrag mit Prof.
Dr. Brater ein.
Herr Prof. Dr. Brater ist Mitbegründer der Gesellschaft für Ausbildungsforschung und Berufsentwicklung in München und Professor für Berufspädagogik
und Kulturpädagogik an der Alanus-Hochschule für Kunst und Gesellschaft.
Herr Prof. Dr. Brater ist durch Vortragsreihen, Seminare und zahlreiche Veröffentlichungen bekannt. Er ist Mitbegründer der Rudolf-Steiner-Schule Gröbenzell und war zeitweilig Mitglied im Bundesvorstand des Bundes der Freien
Waldorfschulen.
Circus Piccolo
Perspektiven
Treffen
entfällt
Dientag,
24. Februar
wegen Krankheit
Nachholtermin am Mittwoch 18.März !!!
4
Verschiedenes
Verschiedenes
…
W
E
I
V
R
E
T
N
I
EIN
se
…von Jonathan Auer, 7.Klas
dt. InzwiSchule in der Kreissta
r
zu
nte
bie
Am
en
ch
dörfli
Pädagooder besser gesagt die
ule
Sch
die
h
sic
t
ha
schen
. Medizin,
egleiterscheinungen“ z.B
gik, auch mit ihren „B
bei Kir,
ert
bli
eta
, im Landkreis
Landwirtschaft, Religion
Gesellten
sam
ge
r
einfach in de
ja
n,
rde
hö
Be
.
atl
sta
,
chen
mfortabler
anzielle Situation ist ko
fin
die
ch
au
er
Ab
.
schaft
in Landsund den ersten Jahren
rf
do
on
Sch
in
n,
rde
gewo
visation gefragt.
berg war mehr Impro
eine immer
ftliche Wandel erfordert
ha
lsc
sel
ge
r
De
)
4.
Zu
e. Allein
gsweise derVerhältniss
wieder neue Betrachtun
ren Strukiliä
fam
r
gen innerhalb de
run
de
rän
Ve
die
on
sch
ulorganisirkungen auf einen Sch
sw
Au
ße
gro
n
be
ha
turen
mus.
das Fach
nach wie vor sehr gerne
hte
ric
ter
un
Ich
)
5.
Zu
Schulgaren Tag gerne in den
jed
e
mm
ko
d
un
au
nb
Garte
mer wieder
nie langweilig, denn im
rt
do
r
mi
rd
wi
Es
.
ten
im Erleben
und Überraschungen
gibt es neue Aufgaben
ge.
der Naturzusammenhän
unbeschreibder Pädagogik ist ein
in
it
ihe
Fre
e
Di
)
6.
Zu
ichnet
rfschulbewegung ausze
ldo
Wa
die
s
da
t,
Gu
s
liche
Eher mit
ulsystem spürbar fehlt.
Sch
.
atl
sta
m
de
die
d
un
rung in der
schluss(Abitur)orientie
Ab
die
ich
e
seh
rge
So
Mittelstufe
reits bis in die obere
Oberstufe, die sich be
auswirkt.
rausragendes
zt so spontan kein he
jet
r
mi
lt
fäl
Da
)
7.
Zu
voll von
gesamte Schulgarten ist
r
de
er
ab
,
ein
is
ign
Ere
über die ich,
rn und Schülerinnen,
n
üle
tia
ris
Sch
t
Ch
mi
n
rei
sen
Ve
nis
im
eb
Erl
nd, lachen
96 bin ich be
t einem gewissen Absta
itmi
ze
zu 1.) Seit 1.April 19
t
ern
ers
Elt
ch
als
au
st
al
ch
hm
nä
nc
ma
ich immer
nbaulehrer, zu
zten Jahren versuche
er
let
mb
n
Morgenstern als Garte
ve
de
No
in
t
e
sei
rad
on
Ge
.
sch
nn
ka
n
doch war ich
htsmethode mit in de
Vertretung, angestellt,
den Humor als Unterric
nabbau vom vorherihr
de
me
tun
ers
Üb
d
un
bs
hen.
1995 durch Urlau
„zur EinarUnterricht ein zu bezie
r wieder an der Schule
gen Arbeitgeber imme
Jahren
ja in den vergangenen
beitung“ tätig.
Zu 8.) Leider kam es
beträchtzu
ll
nfa
nach
d einem Arbeitsu
da
un
rf,
en
do
eit
on
kh
an
Sch
Kr
in
rch
ch
du
der
Schule no
lich auch an ein Ende
Zu 2.) Damals war die
n Fehlzeiten, die natür
sberg und Schondorf.
he
nd
lic
La
r mit
in
me
,
im
en
n
ort
ma
nd
ss
Sta
lassen. Da mu
treut
en
dann an beiden
be
nk
en
de
ärt
it
ke
ulg
tig
Sch
stä
ei
ruf
zw
Be
zeitweise
im Gespräch bleiben.
So mussten dann auch
zialversicherungsträgern
der andere aufgebaut
So
,
n
ut“
de
ba
ge
„ab
e
sst
mu
l sehr schnell gehen.
werden, der eine
Daher kann es auch ma
werden.
nahezu jeden
ahr 2007 komme ich
ulj
er
Sch
Ab
m
h!
de
sic
it
t
Se
mi
)
g
9.
run
Zu
fang an habe
mer Verände
in die Schule; von An
durch
Zu 3.) Zeit bringt im
ad
da
hrr
d
Fa
un
m
ge
de
La
t
r
mi
de
g
g
Ta
lcher WitteVeränderun
im
jeden Tag, egal bei we
ule
en
auch allein schon die
Sch
mm
r
no
de
rge
n
vo
vo
r
–
mi
n
ge
ich
g – zu kalt,
Auswirkun
Ausflüchte gibt es genu
der Infrastruktur hatte
nn
de
,
ren
fah
zu
g,
run
h macht
warm …. Und eigentlic
zu
ss,
na
zu
ig,
nd
wi
zu
i größeren
Spaß zu fahren, nur be
g
Ta
en
jed
ch
au
r
mi
es
den komme
beim Adventskranzbin
.
z.B
e
wi
n,
rte
po
ns
Tra
ich mit dem Auto.
WER?
ein
Wer hat eine Idee, wo
g seine
afghanischer Flüchtlin
te?
Bilder ausstellen könn
Bitte melden bei
Saskia Pavek-Mor eth
0177 65 57 808
5
Anzeigen
Verschiedenes
Bericht aus dem
Strukturkreis
Liebe Eltern und Freunde der Schule
und der Kindergärten,
viele von Ihnen wissen, dass die letzte Mitgliederversammlung auf Antrag der Verwaltung und des Lehrerkollegiums
die Einrichtung eines Strukturkreises beschlossen hat, welcher Vorschläge für die Weiterentwicklung der Sozialgestalt
unserer Schule erarbeiten soll. Hintergund des Antrages
war der Eindruck u.a. der Antragsteller, dass die Entscheidungsfindungsprozesse und damit die Verantwortlichkeiten
innerhalb der Vereinsstruktur nicht hinreichend gegriffen
sind. An den Nahtstellen der Vereinsverwaltung treten
dadurch immer wieder Schwierigkeiten auf, die dringend
behoben werden müssen.
Der neue Vorstand hat nun gemäß seines Auftrages aus
einer gewissen Zahl an Interessenten einen solchen Struturkreis komponiert und ihn zu einer ersten konstituierenden Zusammenkunft für den 17. Januar eingeladen, der
inzwischen zwei weitere Treffen gefolgt sind. Die Wahl
des Vorstandes fiel dabei auf folgenden Persönlichkeiten:
Für die Eltern Natalie Seiffert, Gerhard Spieß, Michael
Lohner; für die Verwaltung Egmont Wolff; für das Kindergartenkollegium Jenny Maucher und Sabine Meidinger;
für das Lehrerkollegium Stephan Landwehr und Dietmar
Wittmann. Allerdings hat Stephan Landwehr kurz vor
dem ersten Treffen sein Mandat zurückgeben, sodass das
Lehrerkollegium Kim Ranft an seiner Stelle als Vertreter
benannt hat. Ob zu Herrn Ranft und Herrn Wittmann
weitere Lehrervertreter hinzugezogen werden sollen und
können, ist derzeit noch offen.
Wir möchten Ihnen mit diesem Bericht einen ersten Einblick in die bisherige Arbeit des Struturkreises geben.
Bisher handelt es sich bei dieser Arbeit in erster Linie um
eine Findung des Aufgabenkontextes mit folgenden Blickrichtungen:
1. Die Arbeit des Strukturkreises soll auf einer soliden
Kenntnis der Gründungsprozesse unserer Schule basieren,
ausgehend von einer Beschäftigung mit den Ursprungsimpulsen der Waldorfschule, wie sie Rudolf Steiner 1919
dem ersten Kollegium zu vermitteln versuchte. Diese
Ursprungsimpulse wollen wir als eine entscheidende
Grundlage für unsere Arbeit an der Struktur berücksichtigen.
2. Daran soll sich anschließen eine gründliche Beleuchtung des Bestehenden mit Blick auf die Schwachstellen.
3. Abschließend soll versucht werden, Vorschläge zu erarbeiten, die im Sinne des Vereinsganzen und seiner eigentlichen Aufgabe die Zukunftsfähigkeit von Kindergärten
und Schule soweit als möglich fördern sollen.
4. All dies soll geschehen in möglichst engem Austausch
mit den Selbstverwaltungsgremien des Vereins, namenlich
mit dem Vorstand, den Kollegien, dem Elternrat, dem Kindergärteninitiativkreisen und der Verwaltung. Regelmäßige
Berichte in den Kreisen und fragende Anregungen zu
relevanten Strukturfragen z.B. bilden eine Ausdrucksform
dieser Zusammenarbeit.
5. Eine Metamorphose der Sozialgestalt unseres Vereins,
die tragfähig ist, bedarf der Sorgfalt, zumal wenn sie eine
eventuelle Reform der bestehenden Satzung umfassen
sollte. Unter Zeitdruck kann eine solcher Versuch nicht
gedeihen. Zugleich bedarf es deutlicher zeitlicher Rahmensetzungen. Konkrete Angaben dazu sind derzeit noch
nicht möglich. Sicherlich aber wird der Strukturkreis zur
nächsten Mitgliederversammlung erste Zwischenergebnisse
mitteilen können.
Kinder in der
Naturheilpraxis
Ganzheitliche
PhysiotheraPie–seminare–Bewegung
mit Seele
CORNELIA WENINGER-WURM
Donnerstag 26.03.2015, 19:00 bis 20.30 Uhr
in der Naturheilpraxis Utting, Jahnstr. 1
In unserer heutigen Gesellschaft, die von Leistungsdruck und
Wegbrechen von Strukturen, sowie Rhythmusverlust geprägt ist,
bekommt das Thema „Kindergesundheit“ eine neue Dimension
zugewiesen. So können z.B. Ängste, Schlafstörungen, Unruhe und
ein geschwächtes Immunsystem die Kinder schnell überfordern.
Die Gesundheit unserer Kinder stellt Anforderungen in sozialer,
geistiger und psychischer Hinsicht.
Für das heranwachsende Kind ist die Naturheilkunde neben dem
Kinderarzt immer wieder eine gute Ergänzung beim gesunden
Aufwachsen.
An dem Abend stelle ich Ihnen Möglichkeiten der Behandlung
aus der Spagyrik, Pflanzenheilkunde, Homöopathie, Anthroposoph. Medizin und den Bachblüten vor.
Bitte melden Sie sich vorher an. Vielen Dank.
Kostenbeitrag € 15
Angebote in Diessen
• Ganzheitliche Physio therapie und Massage
• Prävention
• Orthopädie
• Frauenheilkunde
• Psychosomatik
• im Kreis der Frauen
• Tempelabende
• Wohlfühl-Tage
• Gesundheitstage für
Männer und Frauen
• entspannen, genießen, lernen – im
Sommer am See
• Bewegung mit Seele
• der Körper, mein Zuhause: wöchentliche
Praxis aus Yoga, Qigong, Physiotherapie
• „offene Praxis“ im Sommer am See
Aktuelle Termine bitte erfragen
oder Website!
• Gestaltung von Feiern und Tanzkreisen
• NEU: „Pension Irmela“ – Retreat-Tage
freundliches Zimmer zeitweise zu mieten
neU: call a Physio
hausbesuche mit Zeit
ich behandle Sie gerne und biete ihnen meine
ganzheitliche Physiotherapie an, wenn:
Sie gesund bleiben und sich gut in ihrem Körper
fühlen wollen – Prävention.
Sie Beschwerden und Schmerzen haben.
Sie an einem schönen Platz entspannen und
Shiatsu oder eine massage genießen wollen
„offene Praxis“ am See/St. alban - camping 8. bis 9.8.2014
Naturheilpraxis Utting Cornelia Weninger-Wurm
Jahnstraße 1 | 86919 Utting | Tel / Fax 08806 95 99 876
www.naturheilpraxis-utting.de info@naturheilpraxis-utting.de
am ammersee
in ihrer Firma
Wollen Sie etwas für sich und ihre Gesundheit tun?
mit 24 Jahren Berufserfahrung bin ich gerne für Sie da.
meine arbeit ist eine ausgewogene Kombination aus
Gespräch – Behandlung – Bewegung.
meine Schwerpunkte: Prävention – Frauenheilkunde – Orthopädie
Kurse • seminare • GesundheitstaGe • YoGa-QiGonG •
BeweGunG mit seele • reisen z. B. sri lanKa aYurvedaKur-BeGleitunG FeBruar 2015
nähere informationen finden Sie unter www.kreistanzritual.de.
ich freue mich, Sie kennenzulernen und ein Stück
ihres Weges zu begleiten.
Praxis und Bewegungs-raum Dießen
Vorhölzerstraße 16 • 86911 Dießen am ammersee
08807-94 94 905 • irmela@kreistanzritual.de
alle Privatkassen • Selbstzahler
6. Der Vorstand hat beim Strukturkreis angefragt, ob
er an der Stellenbeschreibung für den einzustellenden
Geschäftsführer mitzuwirken bereit ist. Wir waren uns im
Strukturkreis darüber einig, dass die Frage der Geschäftsführung auf jeden Fall mit der Strukturfrage in Zusammenhang steht. Ob sich der Kreis an der Erarbeitung einer
Stellenbeschreibung für einen Geschäftsführer beteiligt,
soll mit dem Vorstand aber erst in einem kurzfristig stattfindenden gemeinsamen Gespräch geklärt werden.
7. Zur besseren Koordinierung seiner Treffen hat der
Kreis Barbara Baum bis auf weiteres gebeten, moderierend durch die Zusammenkünfte zu führen.
8. Der Strukturkreis ist jederzeit offen für Kritik, Fragen
und Anregungen. Solange die e-Mail-Kontaktadresse noch
nicht existiert, wenden Sie sich bitte an eines der Mitglieder des Kreises.
Sie sehen, liebe Eltern und Freunde, noch steht die Arbeit
in ihren Anfängen. Wir sind aber auf einem guten Weg
der Zusammenarbeit und hoffen dabei sehr auf Ihr Wohlwollen und Ihre Unterstützung.
Für den Strukturkreis
Dietmar Wittmann
7
... weil meine Gesundheit es mir wert ist
www.nichtraucher-in-5-stunden.de
6
...endlich wieder frei!...
nächster Termin: Samstag, 21. März
von 14:00 - 20:00
im Haus am Roßmarkt
Roßmarkt 192 in LL
Info und Anmeldung: Thomas Reinhold
fon: 08191 - 42 85 57
www.askberatung.de
8
Anzeigen
Verschiedenes /Anzeigen
GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN
Mehr als auf den
ersten Blick.
Schauspiel mit Musik
Fassung von Manfred
Wekwerth nach Choderlos
de Laclos
Ökologische Betrachtungen
und der Gedanke der
Langlebigkeit sind
wesentliche Aspekte
unserer Qualitätspolitik.
MUSIK
Philipp Ortmeier
AUSSTATTUNG
Christiane Becker
REGIE
Konstantin Moreth
Premiere
09. April 2015, 20:00 Uhr
weitere Vorstellungen
10. & 11. April, jew. 20:00 Uhr
MANFRED BLENINGER
V E R G O L D E R - A T E L I E R
Rahmen
aller Stilepochen,
Restaurieren von Rahmen,
Möbeln, Figuren,
Gemälden und Grafik
STADTTHEATER
LANDSBERG
Lindenstraße 21,
86 949 Windach,
Fon 0 8193 - 7747
www.atelier-bleninger.de
Ein Systemmöbel mit über
500 Komponenten für
individuelles Einrichten mit
System.
Zu unserer Wahrnehmung von gesellschaftlicher Verantwortung gehört
die Verwendung von heimischen und
schnell nachwachsenden Hölzern
genauso wie die Vermeidung langer
Transportwege und umweltbelastender Abfälle.
Und genau das tun wir.
Ein Qualitätsprodukt der
ISAR-WÜRM-LECH IWL
Werkstätten für Menschen mit
Behinderung gemeinn. GmbH
Rudolf-Diesel-Straße 1
86899 Landsberg am Lech
Heileurythmie
in Wörthsee
und Bad Wörrishofen
Christiane Hege
Tel. 08153-7726
Kapuzinerstraße 33
80469 München
www.iwelo.de
9
10
Richtung Sonne
Theaterstück 12. Klasse
11
Fotos: Saskia Pavek
12
Anzeigen/Kleinanzeigen
Anzeigen
13


• Gesangsunterricht + Stimmbildung (Solo und
Ensemble, Klassik, Musical, Pop), Klavier, Flöte
• Nähe Waldorfschule
(Bushaltestelle „Ziegelanger“)
tischlerei & möbelbau
bergstraße 4a
schondorf
telefon 08192.933142
info@formschoen.biz
www.formschoen.biz

• Schnupperstunde kostenlos
Angela Stauber
(Diplom-Musikerin)
Ziegeleistraße 5 / UG
86899 Landsberg
mobil 0170 419 37 69
angela.stauber@web.de
Formschoen_Anz_Waldorf_sw-190x123.indd 1
Deine wahre Natur
ist leuchtend!
08.01.15 17:06
KLEIN
Susanne Matthes
Reiherweg 6 • 86938 Schondorf
Telefon 08192 997440
info@schamanismus-ammersee.de
schamanismus-ammersee.de














ANZEIGEN
Wunderschönes, großes Reetdachhaus für 4-6 Personen, großer
Garten, weiter Blick,
ruhige Lage
in einem idyllischen Dorf, ideal für
Familien, Erholungssuchende und
Wassersportbegeisterte, 600m bis
zum Boddenstrand, 15min mit dem
Auto bis Zingst
www.boddenhaus-am-darss.de
Schamanische
Energiemedizin





Wer hat Lust auf eine Jazz-Combo?
Spiele selbst Piano und suche
Leute, die Spass daran haben, sich
Standards zu erarbeiten. Ideal wäre
Schlagzeug, Kontrabass, Saxophon
und/oder Gesang. Niveau: Später
Anfänger. Freue mich über Anrufe
unter 08806/958960 oder Mail an
christian.kamm@qaware.de.
Verkaufe neuwertige Blackroll
Orange med Original- Selbstmassagerolle-inkl. Übungs-DVD und Poster
für 25 Euro. Bitte melden bei:
08192-934356
> Wohlfühl-Woche auf Sardinien,
Pfingstferien mit Kinderbetreuung
> ein Wohlfühl-Tag zum Kraft schöpfen, genießen, entspannen, Sein in
Dießen – 22.März-19.April usw...
> call a physio!freie Kapazitäten
ab März für Hausbesuche, auch
für Schwangere u überstrapazierte
Mütter, Väter, kids – möglich auf
Rezept!
www.kreistanzritual.de oder
08807 - 9494905
neu: „Pension Irmela“ oder RetreatTage in Dießen: ich vermiete (zeitweise) ein freundliches Zimmer in
einem sonnigen, kreativen Haus mit
Gemeinschaftssinn und Eigenbrödelei
Neu in Landsberg: Mal- und Plastizierkurse ab 16.04.2015. Anmeldung
über VHS. Leitung Dipl. Kunsttherapeutin Julia Spengler
5- Rhythmen- Tanzen in Landsberg:
Offene Wave mit Frank. Donnerstag, 05. März und 26. März, jeweils
20:30-22:30 im Jugendzentrum,
Spöttingerstr. 20 Kosten: 15 Euro
Keine Anmeldung und keine Vorkenntnisse erforderlich. Einfach
kommen und mittanzen.
Info bei Maike Mestermann 017684208126
Biete Gruppenraum 30 qm mit
schönem hellen Teppich stundenweise zu mieten in Pitzling. Günstiger Preis nach Vereinbarung.
Gerne würde ich darin auch eine
Übungsgruppe zur Gewaltfreien
Kommunikation nach Rosenberg
gründen. Dafür suche ich Leute, die
mitmachen wollen. Und: Wer hat
Intersesse, sich im Allgäu eine Ferienwohnung zu teilen? Bei Interesse
bitte melden bei Maike Mestermann 0176-84208126
14
Anzeigen
Anzeigen
Regina Iglhaut
Massage - T herapeutin
staatl. gepr.
Kinderbücher
Jugendbücher
Anthroposophie
Romane
ausgewählte
Literatur
Ich biete an:
» klassische Massage
mit hochwer tigen Pflanzenölen
» Lymphdrainage Körper und Gesicht
» Special Hot Stones
» Fuß Hot Stones
» Fußreflexzonen Massage
Geschenkartikel
Bestellservice
Café
Galerie
TeamDesign
Ich freue mich auf Sie
Termine nach Vereinbarung.
Abrechnung mit privater Kasse möglich.
Frühlingstr. 5· 86899 Landsberg
Tel.: 0 81 91 - 3 05 38 33
Handy: 01 76 - 64 24 96 43
Email: regina.iglhaut@web.de
Butoh
Grafik Foto Illustration
Grafik Ute Fiedler
0162 9056534
Fotografie Saskia Pavek
0177 6557808
Illustration Anja Ballier
0162 9056534
Alte Bergstraße 495
86899 Landsberg
Inh.: J. Thaller
bildundbuch@gmx.de
T. 08191/ 937 21 63
Malteserstr. 443a | 86899 Landsberg
info@teamdesign-landsberg.de
www.teamdesign-landsberg.de
saskiaelisa@gmail.com
www.foto-pavek.com
BUTOH IMPROVISATION
Ein meditatives Eintauchen in Körper-, und
Seelenlandschaften, welches durch Langsamkeit und Achtsamkeit in eine authentische Tanzart führt. Mit Butoh Tanz zu inneren und äußeren Welten.
Montags 11:00 bis 12:30 Uhr
Mittwochs 17:30 bis 19:00 Uhr (2 x mtl.)
Samstags 14:00 bis 17:00 Uhr (1x mtl.)
Di – Sa
10:00 – 13:00 Uhr
Di – Fr
14:00 –18:00 Uhr
Anmeldung: Doris Försterling
0171 / 544 43 58, doris.foersterling@gmx.de
RAUM443
Malteserstraße 443a, 86899 Landsberg
Eurythmiekurse_16_10_14_Layout 1 16.10.14 09:27 Seite 1
Mensch sein. Mensch bleiben. Sich von Anfang an aufgehoben fühlen.
Spagyrik
Phytotherapie
Homöopathie
Anthroposophische Medizin
Bachblütentherapie | Aromatherapie
HEILEURYTHMIE
EURYTHMIE
Allgemeine Heileurythmie für
Kinder und Erwachsene:
Für eine gesunde Entwicklung,
bei akuten und chronischen Erkrankungen
auf ärztliche Verordnung.
MARIA
NATURHEILPRAXIS-UTTING.DE
OSTERMAIER
Bestell- und Individualpraxis ohne Wartezeiten
Naturheilpraxis Cornelia Weninger-Wurm | Jahnstraße 1 | 86919 Utting | Tel / Fax 08806 95 99 876 | info@naturheilpraxis-utting.de
www.Maria-Ostermaier.de
Tel. 08191-42 86 320
Ton- Heileurythmie
Augen- Heileurythmie
15
16
Veranstaltungen | Anzeige
Kindergärten | Verschiedenes
Kindergärten
TERMINE
Finning
06.03.
Kindergarten geschlossen wegen Fortbildung
30.03. – 31.03. Feriengruppe (Osterferien)
01.04. – 10.04. Feriengruppe (Osterferien)
14.04.
Osterfest (ohne Eltern)
17.04.
Kindergarten geschlossen wegen Fortbildung
Kaufering
04.03.
06.03.
25.03.
27.03.
30.03. – 10.04.
07.04. – 10.04.
13.04.
Vortrag – für alle Eltern sehr zu empfehlen:
Manipulation und Missbrauch, Referent: M. Wais,
20.00 Uhr in der Waldorfschule Landsberg,
Schließtag wegen Fortbildung
(Kindeswohlgefährdung und Kindesmissbrauch, M. Wais)
Elternabend, Beginn: 19.30 Uhr
Vorösterliche Feier (ohne Eltern)
Osterferien
Feriengruppe
Osterfest (ohne Eltern)
Vorankündigung (Kaufering)
30.04.
Oma-Opa-Tag, am Vormittag im Rahmen der Kindergartenzeit
Kindergarten Kaufering:
Wir befinden uns zurzeit im Aufnahmeverfahren – aktuell sind noch Plätze frei!
Leider bleiben auch unsere Kindergärten in Dießen, Finning, Kaufering
und Landsberg und unsere Kinderkrippe in Landsberg nicht vor Arbeitsausfällen unserer fleißigen Mitarbeiterinnen durch Krankheiten verschont.
Um dennoch eine weiter gute Betreuung unserer Krippen- und
Kindergartenkinder sicher zu stellen suchen wir in unserer Schul- und
Kindergartengemeinschaft oder dem direkten Umfeld,
Kinderpfleger/innen, Erzieher/innen oder Sozialpädagogen/
pädagoginnen, die in solchen Notsituationen gern in Krippe und Kindergärten aushelfen möchten. Sie würden Sie uns mit Ihrem oftmals sehr
spontanen Einspringen sehr helfen! Interessierte Eltern können sich in
unserer Verwaltung unter Tel. 08191/9493-44 gern melden, über nähere
Details informiert werden und sich in unsere Vertretungshelferliste eintragen lassen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Gabriele Geßner
VORTRÄGE
ANThROPOSOPHISCHE
GESELLSCHAFT
Freitag, 6.3.2015, 20 Uhr, Vortrag
Das Haus des Wortes – ein tönender Bau
Die musikalische Signatur im Grundriss des
ersten Goetheanums
Peter Kraul, Dornach
Das erste Goetheanum bestand aus zwei sich durchdringenden Kuppelbauten. Steiners Ausführungen zum ersten
Bau, dem „Haus des Wortes“ sind stets von musikalischen
Ausdrücken durchzogen. Wir zeichnen die Grundrisskonstruktion, die zur exakt gewählten Proportion der Kuppeln
geführt hat aus der Sicht des Instrumentenbauers nach.
Mit ungeheurer Präzision tritt ein offenbares Geheimnis zu
Tage.
Einführung in die Anthroposophie
Samstag, 7.3.2015, 11–16 Uhr (mit Pause)
Anthroposophie – was ist das eigentlich?
Gisela Weller-Widmann, Karl Lierl, Emi Yoshida
„Anthroposophische Weltanschauung kann nicht darin
bestehen, dass man eine Summe von abstrakten Begriffen
aufnimmt, diese ihren abstrakten Inhalten nach als eine
Art Katechismus betrachtet und dann zufrieden ist, dass
man eine andere Weltanschauung hat als die
anderen. Nein, sie muss darin bestehen, dass das Denken
ein anderes wird, dass das Fühlen ein anderes wird, dass
innerlich jener große Moment des Erwachens im Geiste in
einem eintritt, so dass man weiß: Man muss sein Leben
vom Geist durchleuchten lassen.“ R. Steiner
Impulsreferate, Gespräche, Fragenbeantwortung zu zentralen anthroposophischen Themen wie Meditation, Reinkarnation und Karma, der Mensch als geistiges Wesen, Astralleib, Ätherleib, Hintergründe der Waldorfpädagogik, usw.
Für alle, die sich einen ersten Einblick über die Anthroposophie und die Anthroposophische Gesellschaft verschaffen möchten.
Freitag, 13.3.2015, 20 Uhr, Vortrag
Der Menschen Seele gleicht dem Wasser
Rudolf F. Gädeke
Die Seele und der Begriff Astralleib in Rudolf Steiners
Darstellung des anthroposophischen Menschenbildes
17
kleiner Raum
Dienstag
QiGong
Doris Försterling
0171 / 544 43 58
9:30 -11:30 10:15 -11:15 Yoga
Maria Rubensdörffer
08807/ 949 93 81
Carmen Birle
08191/401 70 65
Weitere Bilder: http://tinyurl.com/oattmax
Digitaldruck Landsberg
Werbeservice . Produktion . Lettershop
8:30 -10:30 8:00 -9:00 11:00 -12:30 Yoga
Carmen Birle
08191/401 70 65
Sonntag
Yoga
Carmen Birle
08191/401 70 65
9:15 -10:15 Yoga (restorativ)
Carmen Birle
08191/401 70 65
9:30 -11:00 11:30 -12:30 Carmen Kaspar
08232/71173
Thomas Stadler
08191 / 970 03 97
Power Yoga
QiGong
Aktuelle Workshops und Seminare am Wochenende
siehe www.raum443.de
Isabella Thiel
08194 /8177
16:00- 16:30 Eurythmie 3- 6 J.
Maria Ostermaier
08191/42 86 320
Maria Ostermaier
08191/42 86 320
Thomas Stadler
08191 / 970 03 97
Basis Yoga
Thomas Stadler
08191 / 970 03 97
Basis Yoga
Thomas Stadler
08191 / 970 03 97
20:00 - 21:30 20:00 -21:30 20:00 -21:30 19:00 - 20:00 Thomas Stadler
08191 / 970 03 97
Carmen Birle
08191/401 70 65
Carmen Birle
08191/401 70 65
Thomas Stadler
08191 / 970 03 97
Power Yoga
19:30 -20:30 Yoga Flow
Doris Försterling
0171 / 544 43 58
1. HJ 2015 Yoga
Thomas Stadler
08191 / 970 03 97
Yoga
Thomas Stadler
08191 / 970 03 97
Ashtanga Yoga
Zen - Meditation
www.raum443.de
Malteserstr. 443a | 86899 Landsberg | Tel.08191/ 9735261 | Mobil 0162/904 6534
Das Montagsblatt – in eigener Sache
Redaktion
• Sämtliche Inhalte werden uns zugesandt von Eltern, Lehrern und
Christian Rechmann: 08806-9598855
Ruth und Oliver Schmoldt: 08806-9578943
Fotos: Saskia Pavek-Moreth: 08807-948085
Finanzen: Christian Cropp: 08192-934356
E-Mail: redaktion@montagsblatt.de
www.montagsblatt.de
Infos zu Anzeigen und Beiträgen
Wir bitten darum, alle Artikel, Bilder und Anzeigen
ausschließlich per Mail und immer an die RedaktionsAdresse (redaktion@montagsblatt.de) zu übergeben. Anzeigen und Bilder bitte als pdf oder in den Bildformaten
tif oder jpg. Die 2,50 € für eine Kleinanzeige können
im Schulbüro (Fach „Montagsblatt“) für uns abgegeben
werden. Artikel dort bitte nicht hinterlegen, wie leeren
das Fach nur sporadisch.Überweisung mit Stichwort der
Kleinanzeige auf unser Konto:
Schülern oder Personen, die der Schule nahe stehen. Als offenes Forum
versuchen wir alle Beiträge zu veröffentlichen.
• Die Redaktion behält sich die Kürzung der Artikel vor, bei Schulfremden
Artikeln/Themen ebenso die Veröffentlichung.
• Bei Textbeiträgen in digitaler Form bitten wir um möglichst wenig
Formatierungen und keine harten Zeilenschaltungen im Fliestext
(außer natürlich bei gewünschten Absätzen).
• Anzeigen bitte immer als pdf, oder in den Bildformaten tif oder jpg.
• Bitte denken Sie an den Redaktionsschluss. Es macht uns viel Arbeit
danach noch Artikel aufzunehmen.
• Mit den Einnahmen für Anzeigen finanzieren wir die Druckkosten.
Wir belasten also die Schulkasse nicht. Die kleinen Überschüsse wurden
zuletzt an das Zirkusprojekt und davor an den Förderkreis gespendet.
• Als Elterninitiative können wir leider keine Rechnungen ausstellen.
• Aus organisatorischen Gründen können wir keine Leseexemplare
Bankverbindung
Chr. Cropp i. S. Montagsblatt,
Sparkasse Landsberg Diessen
BLZ 700 520 60, Kto. 833 41 46
Auflage: 450 Stück, Gedruckt auf Recyclingpapier.
• Das Montagsblatt entsteht wie so vieles andere in ehrenamtlicher
Elternarbeit.
Therapie Yoga
19:30 - 21:30 08806/2596
Impressum
RAUM443
1 Seite
190x250 mm
Abo 50 € /
Einzel 100 €
1/2 Seite
190x123 mm
Abo 30 € /
Einzel 60 €
1/4 Seite
93x123 mm
Abo 15 € /
Einzel 30 €
20:00 -21:30 Power Yoga
Doris Försterling
0171 / 544 43 58
Tel. 0 81 91 / 9 73 17 39
beki88@gmx.de
Anzeigenkosten: Private Kleinanzeigen: Pauschal 2,50 Euro. Gewerbliche Anzeigen wie folgt:
18:30 -20:00 Butoh Tanz
kleiner Raum
18:15 -19:45 18:15 - 19:45 Ashtanga Yoga
kleiner Raum
Eurythmie 7- 9 J.
17:30 -19:00 Hinterer Anger 335 + 336
86899 Landsberg am Lech
1/4 Seite
190x59 mm
Abo 15 € / Einzel 30 €
1/3 Seite
190x80 mm
Abo 20 € / Einzel 40 €
60x123 mm
Abo 10 € /
Einzel 20 €
18:00 - 19:30 Friseurmeisterin
Rebekka Stümpfl
1/2 Seite
93x250 mm
Abo 30 € / Einzel 60 €
16:45- 17:30 Bekis Naturfriseur
versenden.
11:00 -12:30 Yoga
19
Augsburger Straße 21c, Einfahrt neben der Agip-Tankstelle
Tel.: 06033 1393
Mobil: 0175 1582263
eMail: info@pettersson-verlag.de
Mietpreis:
Endreinigung wird vom Mieter ausgeführt, ansonsten 80€ Aufschlag.
500€ / Woche inkl. Strom und Wasser
Haustiere / Rauchen nicht erlaubt.
Visitenkarten, Einladungskarten, Hochzeitszeitungen,
Familienchroniken, Briefbogen, Flyer, Mailings usw.
Alles auch in kleinsten Auflagen.
Auf Wunsch überprüfen oder erstellen wir Ihnen Ihre digitalen Vorlagen.
Weitere Info und Preisbeispiele unter www.digitaldruck-landsberg.de
Tel. 08191 - 428 39 25
Kontakt:
Tania Pettersson
Höhenweg 21
35510 Butzbach
Freitag
Andrea Munro
08202 / 90 4 0 04
Kundalini Yoga
In unmittelbarer Nähe:
- Bolmensee Bucht (300m)
- 2 große Natursandstrände (ca.1500m)
- Wanderwege, Blaubeeren, Preiselbeeren, Pilze
- Bootsverleih und Hembygdspark in Odensjö (ca. 4 km)
- kleiner Supermarkt in Lidhult (ca. 8 km)
- gutes Angelgebiet
- 6 Schlafplätze, 3 Zimmer, Küche, Bad (Dusche/WC)
- Gästehäuschen (1 Zimmer), Garten, Gartenmöbel, Grill
- Küche mit Spülmaschine und Waschmaschine,
Kühlschrank, Tiefkühler
- Wohnzimmer mit Kamin, TV, Esszimmer, Veranda
- Ruderboot mit Außenbordmotor nach Absprache
60km bis Westküste/Halmstad, 30km bis Ljungby.
Donnerstag
Nei Gong
Carmen Kaspar
08232/ 71173
9:00 -10:30 Gemütliches Ferienhaus in Torarp
Västregård, Smaland am Bolmensee.
inkl. Strom / Feuerholz / Wasser (max 3qm / Woche)
Endreinigung wird vom Mieter ausgeführt, ansonten 80€ Aufschlag.
Mietpreis:
Mittwoch
8:00 -9:30 (ab 8.06.)
Yoga Flow
Jetzt auch DIN A0-Poster!
600€ / Woche
Haustiere / Rauchen nicht erlaubt.
In unmittelbarer Nähe:
- Badesee, Sandstrand, Spielplatz (600m)
- Angelsee (800m)
- Tennisplätze, Sportplatz, Trimmpfad (700m)
- Lebensmittelgeschäft, Bäckerei (500m)
- Wanderwege, Blaubeeren, Preiselbeeren, Pilze
- Glasbläserei im Ort
- Skilift (45 km)
- 8 Schlafplätze, 6 Zimmer, Küche, Bad (Dusche /WC)
- großer Garten, Holzschuppen, Gartenmöbel, Grill
- Küche mit Spülmaschine, Waschmaschine, Kühlschrank,
Tiefkühler
- Wohnzimmer mit Erker, Kachelofen, Essplatz, TV
- Sitzecke mit Holzofen
70km zur Ostsee (Öland), 60km bis Vaxjö (Flughafen,
Direktverbindung nach Düsseldorf Weeze)
Liebevoll renoviertes Holzhaus von 1923 in
kleinem Dorf (Skruv), in Südschweden.
Montag
kleiner Raum
Anzeigen | Verschiedenes
Weitere Bilder: http://tinyurl.com/nh84cws
Anzeigen
Vermiete an Naturliebhaber:
18
60x60 mm
Abo 5 €/
Einzel 10 €
125x123 mm
Abo 20 € /
Einzel 40 €
125x80 mm
Abo 15 € /
Einzel 30 €
125x60 mm
Abo 10 € /
Einzel 20 €
20
Termine und Speiseplan
SPEISEPLAN
02.03. – 13.03.2015
Termine
Montag
Mi 04.03.
20:00 Vortrag von Matthias Wais (Dipl.Psychologe):
Manipulation und sexueller Missbrauch
– alle Eltern sind herzlich eingeladen!
Do
05.03. 17:00-19:30 Lehrer und Eltern-Seminar mit Matthias Wais
Sa
07.03. Flohmarkt des Kindergartens Landsberg
Sa 14.03.
10:00 Frühlingsfeier- Schülerdarbietungen aus
dem Unterricht
Mi 18.03.
20:00 Zirkus-Perspektiventreffen im Kunstturm –
Nachholtermin!
02.03. Nudeln rot /weiß, Dessert
Dienstag 03.03. Käse-Polenta-Schnitten mit
Tomatensauce, Dessert
Mittwoch 04.03. Türkische Zigarren mit
Tomatenbulgur, Dessert
Donnerstag 05.03. Kartoffel – Spinat – Spiegelei, Dessert
Freitag
06.03. Fisch mit Reis, Dessert
Montag
09.03. Maultaschen, Dessert
Fr
20.03. 15:00-18:00 Elternsprechtag
Dienstag 10.03. Griechische Bohnensuppe
mit Baguette, Dessert
Fr
20.03. Vorstellung der 8. Klassarbeiten
Mittwoch
Sa
21.03. Vorstellung der 8. Klassarbeiten
Di
24.03.
Donnerstag 12.03. Semmelknödel mit Pilz-und
Käsesauce
16.03.-3.04. Sozialpraktikum der 11. Klasse
30.03-10.04Osterferien
20:00 EA 2. Klasse
Freitag
11.03. Pizza, Dessert
13.03. Gemüsequiche, Dessert
Schüleressen eur 3,50
10er Abo eur 34,00
Di
21.04.
20:00 EA 8. Klasse
Mi
22.04.
20:00 EA 6. Klasse
Mo 27.04.Sportfest
Eltern und Gäste eur 5,00
GESUCHT:
Wir suchen eine bezahlte Spülkraft
für 1-2 mal die Woche, vor allem
Montags, von 12:00 - 15:00 Uhr
Das nächste Mobla: 20. April 2015
Redaktionsschluss: 14. April 2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
19
Dateigröße
5 390 KB
Tags
1/--Seiten
melden