close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Donnerstag - Gotthold- Ephraim-Lessing

EinbettenHerunterladen
Verbandsgemeinde
rUndsCHaU
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Ortsgemeinden
• Althornbach • Battweiler • Bechhofen • Contwig • Dellfeld • Dietrichingen • Großbundenbach • Großsteinhausen • Hornbach
• Käshofen • Kleinbundenbach • Kleinsteinhausen • Mauschbach • Riedelberg • Rosenkopf • Walshausen • Wiesbach
39. Jahrgang (184)
z
w
e
i
b
r
ü
C
k
e
n
l
a
n
d
Donnerstag, 13. November 2014
Nr. 46/2014
Neues Abfallwirtschaftskonzept
des Landkreises Südwestpfalz
Einladung
zu einer weiteren öffentlichen
Informationsveranstaltung
in der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land
Zum 1. Januar 2015 wird im Landkreis Südwestpfalz ein neues Abfallwirtschaftskonzept umgesetzt. Kernstücke des neuen Konzeptes sind
die Einführung der Biotonne mit 14-tägigem Leerungsrhythmus und die
Umstellung der Abfuhrintervalle für die Abholung des Restmülls und des
Altpapiers von zwei- auf vierwöchentlich.
Außerdem wird der Sperrmüll nicht mehr an zuvor festgelegten Terminen sondern auf Abruf abgeholt.
Die Kreisverwaltung Südwestpfalz lädt alle
Bürgerinnen und Bürger der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land zu einer zweiten
öffentlichen Informationsveranstaltung
am Montag,
24. November 2014,
um 19.00 Uhr,
in das
Dorfgemeinschaftshaus
in Bechhofen
(Schmittenflur 5) ein,
in der umfänglich über das neue Konzept informiert und Fragen beantwortet werden sollen.
Zweibrücken-Land
- 2 -
Ausgabe 46/2014
SPRECHSTUNDEN
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Landauer Str. 18 - 20, 66482 Zweibrücken
Montag bis Donnerstag von 8.30 bis 12.00 Uhr
und von 13.30 bis 16.00 Uhr
Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr
Dienstleistungsabend
Donnerstag von 16.00 bis 18.00 Uhr
Bitte beachten Sie folgende Ausnahmeregelungen:
Ab dem 1. September 2014 gelten für den technischen Bereich der
Bauabteilung und der Verbandsgemeindekasse neue Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag von 8.30 Uhr bis 12 Uhr und 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr.
Telefon 06332/8062-0, Fax 06332/8062999, E-Mail: info@vgzwland.de
E-Mail-Adresse Amtsblatt: amtsblatt@vgzwland.de, www.vgzwland.de
Bürgersprechstunde des Bürgermeisters
der Verbandsgemeinde
Bürgermeister Gundacker hält jeweils am 2. Donnerstag im Monat
eine Bürgersprechstunde ab. Termine können mit Frau Hellbrück, Tel.
06332/8062101 vereinbart werden.
Bürgersprechstunde
der Gleichstellungsbeauftragten
der Verbandsgemeinde
Die Gleichstellungsbeauftragte der Verbandsgemeinde, Frau Andrea
Steuer-Anstätt, hält jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 16.30
Uhr bis 17.30 Uhr oder nach Vereinbarung in der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauer Straße 18-20, eine
Bürgersprechstunde ab. Termine können über das Vorzimmer des
Bürgermeisters (Frau Hellbrück) vereinbart werden, Tel.: 06332/8062101. E-Mail der Gleichstellungsbeauftragten: Gleichstellung@vgzwland.de
Schwerbehindertenrecht
Sprechtage des Amtes für soziale Angelegenheiten
Das Amt für soziale Angelegenheiten, Landau, hält an jedem 2.
Mittwoch im Monat in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr, in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Zimmer 106,
einen Sprechtag ab. Vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Tel.
06332/8062204.
Ehrenamtlicher Besuchsdienst der
Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land
Ansprechpartner: Herr Bernd Ibisch, Hauptstr. 15, 66484 Battweiler,
Telefon: 06337 / 20 99 032, b.ibisch@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Auskünfte erteilt auch die Leitstelle „Älter werden“ der Kreisverwaltung Südwestpfalz, Frau Karina Frisch, Unterer Sommerwaldweg
40-42, 66953 Pirmasens, Telefon: 06331 /809-333, k.frisch@lkSuedwestpfalz.de
Kontaktperson des Pflegekinderdienstes
Frau Kahlmeyer Tel. 06331/809-196 und Herr Monz, Tel. 06331/809211 bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz zuständig für den Bereich
der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land.
Kindertagespflege
Vermittlung qualifizierter Tagesmütter zur individuellen Kinderbetreuung, Kreisverwaltung Südwestpfalz, Frau Weber, Tel: 06331 / 809 - 110
Sprechstunden der Kreisjugendpflegerin
Die Jugendpflegerin, Frau Jessica Stadler, hält jeweils am 1. Donnerstag im Monat von 15.00 bis 17.00 Uhr (außer in den Ferien) in der
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Zimmer Nr. 213
Sprechstunden ab. Termine können auch nach telefonischer Vereinbarung unter Tel.Nr. 06332/8062-220 festgesetzt werden.
Handy-Nr. 0174-4387942
Sprechstunde der Schiedsperson
Die Schiedsperson der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Frau
Angelika Küttner, ist jederzeit unter Telefon 06372/5727 (persönlich
oder Anrufbeantworter) zu erreichen. Besprechungen finden nach vorheriger Terminvereinbarung vor Ort oder im Verwaltungsgebäude der
Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land statt.
Sprechstunde von Förster Leis
Revier Bechhofen
Zuständig für die Gemeindewälder Battweiler, Bechhofen, Contwig,
Dellfeld, Großbundenbach, Käshofen Kleinbundenbach, Rosenkopf
und Wiesbach
telefonische Sprechstunden: montags zwischen 17.00 Uhr und
18.00 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 06387/993537.
Sprechstunde von Förster Betz
Revier Hackmesserseite
zuständig für die Gemeindewälder Großsteinhausen, Kleinsteinhausen, Riedelberg und Walshausen
Termin nach Absprache unter Tel.Nr. 06335/5118
Sprechstunde von Förster Rolland
Revier Zweibrücken
zuständig für die Gemeindewälder Althornbach, Dietrichingen, Hornbach und Mauschbach
Termin nach Absprache unter Tel. Nr. 01522 8851035
Sprechstunde des Privatwaldbetreuers
Die Sprechstunde des Privatwaldbetreuers, Herrn Uwe Bischoff, findet
mittwochs von 15.30 Uhr bis 17.30 Uhr im Forstamtsgebäude, Erlenbrunner Str. 177, 66955 Pirmasens-Erlenbrunn, Tel.: 06331/14520,
statt.
Öffnungszeiten der Kommunalen Jobcenter
Die Dienststelle des Kommunalen Jobcenter in Zweibrücken, Maxstr.
1 (Gebäude der Sparkasse SWP) ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
und von 14.00 Uhr - 16.00 Uhr
Donnerstag 08.00 Uhr - 12.00 Uhr
und von 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Darüber hinaus sind abweichende Terminabsprachen jederzeit möglich.
Für den Bereich der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land: Tel.Nr.
06332/5699-0
Finanzamt Pirmasens
Telefon 06331/711-0 (Fax: 06331/711-30950)
Öffnungszeiten des Service-Centers:
Montag - Mittwoch 8:00 - 16:00 Uhr
Donnerstag 8:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 - 13:00 Uhr
Internet: www.finanzamt-pirmasens.de
E-Mail: Poststelle@fa-ps.fin-rlp.de
Info-Hotline der Finanzämter: 0261-20 179 279
Bekanntmachung Arbeitsgericht
Das Arbeitsgericht Kaiserslautern - Auswärtige Kammern Pirmasens
- hält jeweils am 2., 4. und 5. Donnerstag im Monat im Sitzungssaal
2 bzw. 4 des Pfälzischen Oberlandesgerichts Zweibrücken, Schlossplatz 7, 66482 Zweibrücken, einen Gerichtstag ab.
Die Neuregelung gilt ab 01. Januar 2014
Kaiserslautern, den 06.11.2013
Direktor des Arbeitsgerichts (Caesar)
Impressum Verbandsgemeinde Rundschau
Amtsblatt für die Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land und die Ortsgemeinden • Althornbach • Battweiler • Bechhofen • Contwig • Dellfeld • Dietrichingen • Großbundenbach • Großsteinhausen • Hornbach • Käshofen • Kleinbundenbach • Kleinsteinhausen • Mauschbach • Riedelberg • Rosenkopf • Walshausen • Wiesbach
Druck und Verlag: Verlag + Druck Linus Wittich KG, 54343 Föhren, Europaallee 2 (Industriegebiet), Tel. 06502/9147-0 oder -240
Verantwortlich für den amtlichen Teil: Bürgermeister Jürgen Gundacker, Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken
Verantwortlich für den nichtamtlichen Teil: Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18-20, 66482 Zweibrücken
66482 Zweibrücken, Telefon: 06332/8062-113, Fax-Nr. 06332/8062-999, E-Mail-Adresse: amtsblatt@vgzwland.de. Redaktion im Verlag (verantwortlich): Dietmar
Kaupp, unter der Anschrift des Verlages, Tel. 06502/9147-213, Fax: 06502/7240. Verantworlich für Anzeigen: Klaus Wirth, Föhren. Erscheinungsweise: wöchentlich
donnerstags. Redaktionsschluss: Freitag, 12.00 Uhr. Anzeigenschluss: Montag 9.00 Uhr beim Verlag. Reklamation Zustellung bitte an: Telefon 06502/9147-335,
-336 und -713, E-Mail: vertrieb@wittich-foehren.de
Für Anzeigenveröffentlichungen und Fremdbeilagen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die z.Zt. gültige Anzeigenpreisliste. Für Textveröffentlichungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Bei Nichtlieferung ohne Verschulden des Verlags oder infolge höherer Gewalt, Unruhen, Störung des Arbeitsfriedens, bestehen keine Ansprüche gegen den Verlag.
Zweibrücken-Land
- 3 -
Ausgabe 46/2014
Integrierte Gesamtschule Contwig
Informationsabend für Schulneulinge
an der Integrierten Gesamtschule Contwig
Mittwoch, 19. November 2014, 19.00 Uhr
in der Turnhalle unserer Schule (Oberauerbacherstraße 53)
Folgende Themen sollen vor allem angesprochen werden:
- Vorteile eines integrierenden Schulsystems
- drei Bildungsgänge (Haupt- und Realschule, Gymnasium) an einer Schule
- alle Bildungsabschlüsse möglich: Von der Berufsreife bis zum Abitur
- langes Offenhalten der Schullaufbahnentscheidung
- Möglichkeiten des Wechsels der Leistungs- und Bildungsebenen, je nach der Lernsituation des Kindes
- Möglichkeit des Besuchs von
Ganztags- und Sportklassen mit hohem Förderpotenzial
Neu: Fußballklasse mit Fußballtraining durch Regionalligaspieler
aus der Kaderschule von Mainz 05, Bayern München, 1. FC Köln, ….
Pädagogische Eckpfeiler:
- Begabtenförderung - Stufenparlament - Freiarbeit
- Eingangsdiagnostik
- Werteerziehung - Schwerpunktschule
- Schulkleidung
- Projekt „Erwachsen werden“
-Verantwortungsprojekte
- Schulkleidung
Die Zukunft Ihres Kindes beginnt
mit der richtigen Schulwahl für Ihr Kind
Informationen zu unserer Schule
finden Sie auf der Homepage: www.igs-contwig.de
Zweibrücken-Land
- 4 -
Ausgabe 46/2014
SPRECHSTUNDEN
WICHTIGE RUFNUMMERN
Wasserversorgung und Kanalisation
Rufbereitschaft 0171-7777559
Pfalzwerke Netz AG
Stromversorgung Störungen im Stromnetz Störungsdienst Gas Verbandsgemeinde-Verwaltung
Zweibrücken-Land Kreisverwaltung Südwestpfalz 06841-90 62 15
0800 79 77 77 7
0800-1003449 gebührenfrei
06332-8062-0
06331-809-0
Wehrleiter und Wehrführer
im Bereich der Verbandsgemeinde
Verbandsgemeindewehrleiter Markus Schmidt,
66484 Althornbach,
Tel.-Nr. 0179-6923406, 06338-809452
Ortsgemeinden Wehrführer
Althornbach Andrea Köser, Tel. 0152-53612772
Battweiler Matthias Klos, Tel. 0172-6867242
Bechhofen Martin Amann, Tel. 0179-4680479
Contwig Arthur Lorenz, Handy-Nr. 0176 55 48 61 73
Dellfeld Thorsten Preyer, Tel. 06336-1528
Dietrichingen Theresa Schäfer, Tel. 06338-235
Großbundenbach Oliver Bettinger, Tel. 0176-61597761
Großsteinhausen Patrick Maske, Tel. 06339-2554546
Handy-Nr. 0151-10751381
Hornbach Michael Mauß, Tel. 06338-7271;
Handy: 0170-2101808
Käshofen Andreas Schumacher, Tel. 0177-2855736
Kleinbundenbach Gerlinger Manfred, Tel. 06337-6278
Handy: 0171-4027140
Kleinsteinhausen Thomas Leicher, Tel. 0178-6845535
Mauschbach Jürgen Conrad, Tel. 06338-8181
Riedelberg Sven Agne
Tel. 0176-47787359
Rosenkopf Uwe Krause, Tel. 06372-61268
Walshausen Ansprechpartner: Kurt Zäuner,
Tel. 06339/1491
Wiesbach zur Zeit nicht besetzt;
Ansprechpartner: Florian Buchmann,
Tel. 06372-9919082,
Handy-Nr. 015757189060
NOTRUFE
Polizei- und Feuerwehr-Notrufe
(Ohne Vorwahl)
Polizei-Notrufe, Polizeiinspektion Zweibrücken ........................... 110
Feuerwehr-Notrufe ....................................................................... 112
Polizei
Polizeiinspektion und
Kriminalbezirksdienststelle Zweibrücken ...................... 06332/976-0
Polizeiinspektion und
Kriminalinspektion Pirmasens ......................................... 06331/5200
Rettungsdienst - 1. Hilfe
Rettungsleitstelle Landau ............................................................. 112
Deutsches Rotes Kreuz Zweibrücken ........................... 06332/97130
Deutsches Rotes Kreuz, Homburg .................................. 06841/2880
Arbeiter-Samariter-Bund Zweibrücken ........................ 06332/4824-0
Arbeiter-Samariter-Bund Pirmasens ............................. 06331/70026
Krankenhäuser Zweibrücken
St. Elisabeth Krankenhaus .............................................. 06332/82-0
Evang. Krankenhaus ....................................................... 06332/42-0
Krankenhaus Pirmasens
Städt. Krankenhaus ......................................................... 06331/7140
Krankenhäuser Homburg
Universitätskliniken im Landeskrankenhaus
Homburg ......................................................................... 06841/16-0
Giftnotruf ....................................................................... 06841/19240
BEREITSCHAFTSDIENST
Dienstbereitschaften der Apotheken
Die Dienstbereitschaften der Apotheken im Bereich der Verbandsgemeinde Zweibrücken-Land sind unter folgenden Telefon-Nrn. zu
erfahren (aus dem Festnetz 0,14 €/Min. / Mobilfunknetz max. 0,42
€/Min.)
Tel. Nr. 01805-258825-66484
für Althornbach, Battweiler, Dietrichingen, Großsteinhausen, Kleinsteinhausen, Riedelberg und Walshausen
Tel. Nr. 01805-258825-66894
für Bechhofen, Käshofen, Rosenkopf und Wiesbach
Tel. Nr. 01805-258825-66497 für Contwig
Tel. Nr. 01805-258825-66503 für Dellfeld
Tel. Nr. 01805-258825-66501 für Groß- und Kleinbundenbach
Tel. Nr. 01805-258825-66500 für Hornbach und Mauschbach
Wochenenddienst
der Ökumenischen Sozialstation
Thaleischweiler-Fröschen/
Zweibrücken-Land
Der Wochenenddienst der Ökumenischen Sozialstation, Hauptstraße
15, 66484 Battweiler, ist unter der Tel.Nr. 06337/99500-0 zu erfragen.
Sprechstunde für Alzheimer- und Demenzberatung. Termine nach Vereinbarung unter Tel: 06337/99500-0.
Arbeitgeber-Hotline
bei der Kreisverwaltung Südwestpfalz
Eine ganztägige Kontaktaufnahme ist unter der Hotline-Nummer
06331/809-111 möglich.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Für die Gemeinden: Althornbach - Battweiler - Contwig - Dellfeld
- Dietrichingen - Großbundenbach - Großsteinhausen - Hornbach
- Käshofen - Kleinbundenbach - Kleinsteinhausen - Mauschbach
- Riedelberg - Walshausen
Notfalldienstzentrale im St. Nardini Klinikum (St. Elisabeth Krankenhaus) in Zweibrücken, Tel. 06332/9138210.
Die Dienstzeiten der Notfalldienstzentrale sind:
Mittwochs ab 14 Uhr bis Donnerstag 7 Uhr
Feiertage ab dem Vorabend 20 Uhr bis zum folgenden
Werktag 7 Uhr
Wochenende ab Freitag 16 Uhr bis Montag 7 Uhr
Für die Gemeinde: Althornbach - Dietrichingen - Großsteinhausen Hornbach- Kleinsteinhausen - Mauschbach- Riedelberg - Walshausen
Mittwoch, 19.11.2014 von 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Dr. Hoppenrath, Großsteinhausen, Tel: 06339/993006
===================================================
für die Gemeinden: Bechhofen - Rosenkopf - Wiesbach:
Ärztliche Bereitschaftsdienstzentrale Landstuhl beim St.- Johannis-Krankenhaus, Telefon 06371/19292
Montag, Dienstag und Donnerstag von 19.00 Uhr
bis Folgetag 07.00 Uhr
Mittwoch von 13.00 Uhr
bis Donnerstag 07.00 Uhr
Freitags von 18.00 Uhr
bis Montags 07.00 Uhr
an Feiertagen vom Vorabend 20.00 Uhr
bis zum Folgetag 07.00 Uhr
===================================================
Bereitschaftsdienstzentralen für Kinder und Jugendliche:
Kinderklinik Kohlhof, Neunkirchen
samstags 8.00 Uhr bis sonntags 8.00 Uhr Tel. 06821 / 363-299
Kinderklinik der Universitätskliniken des Saarlandes, Homburg,
sonntags 8.00 Uhr - montags 8.00 Uhr Tel. 06841 / 16-33333
==================================================
Zahnärztlicher Notdienst: www.zahnarzt-notdienst.de
Zweibrücken-Land
- 5 -
Ausgabe 46/2014
in der Zeit vom 16.11. bis 23.11.2014
Althornbach
22.11.
Herr Müller, Gerhard
Friedhofstraße 20 Zum 80. Geburtstag
Bechhofen
17.11.
Frau Klein, Hildegard
Friedhofstraße 44 Zum 83. Geburtstag
17.11.
Herr Schuwer, Hermann
Hochstraße 23
Zum 81. Geburtstag
18.11.
Frau Berzel, Erika
Lambsborner Straße 22
Zum 79. Geburtstag
18.11.
Frau Jahnke, Eva
Talstraße 8
Zum 76. Geburtstag
19.11.
Frau Effert, Wilma
Ebertstraße 9
Zum 84. Geburtstag
19.11.
Herr Hell, Wolfgang
Lerchenstraße 8 Zum 77. Geburtstag
19.11.
Herr Steis, Albert
Eichelscheider Straße 7
Zum 78. Geburtstag
20.11.
Frau Friedrich, Trautel
Kirrberger Straße 12Zum 77. Geburtstag
20.11.
Frau Graf, Gertrud
Mühlstraße 31
Zum 77. Geburtstag
20.11.
Frau Müller, Irene
Talstraße 2
Zum 75. Geburtstag
23.11.
Herr Heim, Kurt
Mühlstraße 7
Zum 78. Geburtstag
Dietrichingen
22.11.
Frau Wolfsturm, Brigitte
Waldstraße 10
Zum 77. Geburtstag
Großsteinhausen
18.11.
Frau Wagner, Maria
Birkenweg 9
Zum 76. Geburtstag
19.11.
Frau Hieb, Dorette
Kleinsteinhauser Straße 11
Zum 71. Geburtstag
Hornbach
18.11.
Frau Scheide, Ursula
Zinselstraße 26
Zum 75. Geburtstag
20.11.
Herr Egedi, Kalman
Brenschelbacher Straße 36
Zum 74. Geburtstag
Kleinbundenbach
19.11.
Frau Schieler, Hildegard
Hauptstraße 10 Zum 76. Geburtstag
Kleinsteinhausen
22.11.
Herr Feth, Franz Josef
Bottenbacher Weg 7Zum 74. Geburtstag
Riedelberg
Contwig
18.11.
Frau Hunsicker, Marga
Fasaneriestraße 10Zum 85. Geburtstag
19.11.
Herr Fischer, Karl
Hüttenstraße 22 Zum 73. Geburtstag
19.11.
Frau Lehnen, Hannelore
Habichtstraße 14 Zum 75. Geburtstag
20.11.
Herr Völksch, Joachim
Friedrich-Händel-Straße 2
Zum 76. Geburtstag
Contwig OT Stambach
20.11.
Dellfeld
17.11.
18.11.
20.11.
21.11.
Herr Holstein, Viktor
Ringstraße 14
Zum 73. Geburtstag
Herr Maurer, Erich
Hubstraße 14
Zum 78. Geburtstag
Frau Veith, Gertrud
Hubstraße 28
Zum 83. Geburtstag
Frau Utzinger, Anni
Bahnhofstraße 18 Zum 79. Geburtstag
Frau Sebald, Gertrud
Ringstraße 14
Zum 77. Geburtstag
16.11.
Herr Krämer Martin,
Hauptstr. 48
Zum 83. Geburtstag
Rosenkopf
18.11.
Frau Schwarz, Gerlinde
Höhenstraße 1
Zum 81. Geburtstag
Zweibrücken-Land
- 6 -
Ausgabe 46/2014
Jugendinfo
●● Althornbach
●● Contwig
Jugendfeuerwehr Althornbach: Wir treffen uns mittwochs in den
ungeraden Kalenderwochen von 17:45 Uhr bis 19:15 Uhr am Feuerwehrgerätehaus Althornbach. Wenn du 10 Jahre und älter bist,
kannst du unsere Mannschaft gerne ergänzen. Wir freuen uns auf
dich! – Ansprechpartner: stellv. Wehrführung Andrea Köser, Telefon
06338 994 414
TV 1903 Althornbach: Trainingszeiten der A-Jugend : A-Jugend (95
- 97) Montag
und Mittwoch von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz
in Althornbach
Wintersaison: Schulturnhalle Hornbach, Mittwoch 17:00 Uhr bis
18:00 Uhr.
Schachfreunde 1963 Althornbach: Jugendtraining: freitags 18:30
– 20:00 Uhr im DGH
Alle Kinder und Jugendlichen, die Freude am Schach haben oder
das königliche Spiel erlernen wollen, sind herzlich zum Schnuppern
eingeladen.
SV Palatia Contwig: Trainingszeiten der Jugend/ Wintersaison
Schulturnhalle IGS, Oberauerbacherstraße:
Bambinis bis 6 Jahre: Dienstags von 16.00 bis 17.00 Uhr
F- und E- Jugend - 7 bis 10 Jahre: Donnerstags von 16.00 bis
17.00 Uhr
D- und C-Jugend - 11 bis 14 Jahre: Mittwochs von 19.00 bis 20.30 Uhr
B- und A - Jugend - 15 bis 18 Jahre: Freitags von 20.30 bis 22.00 Uhr
B- und A-Jugend trainieren Mittwochs in Absprache auch auf dem
Sportplatz ab 19.00 Uhr
Infos auch unter Tel: 06332-5407
Gruppenstunden im Schwesternhaus:
Kinder von 6 bis 12 Jahren: dienstags von 16.30 bis 17.30 Uhr
Ansprechpartner: Oliver Burkart, Tel. 06332/56101
Jugendliche ab 13 Jahren: Nach Absprache
Kindergottesdienst:
„Letzter Donnerstag im Monat 16:30 - 18:00 Uhr in der Unterkirche
in Stambach“
Sportschützenverein 1960 e.V. Contwig
Trainingszeiten Jugendliche: dienstags und freitags von 19-20.30 Uhr .
DLRG Ortsgruppe Contwig e.V.
Trainingszeiten freitags:
gerade KW Gruppe 1: 17.00 Uhr bis 17.45 Uhr
Gruppe 2: 17.45 Uhr bis 18.30 Uhr
ungerade KW Gruppe 1: 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Gruppe 2:18.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Das Training findet im Lehrschwimmbecken des Hofenfelsgymnasiums Zweibrücken statt. Weitere Infos unter
Tel. Nr. 06332/56355 nach 18.00 Uhr
Trainingszeiten VT Contwig (Kinder – und Jugendliche)
Neuer Krabbelgruppenkurs, montags bei M. Trefz 10:30-11:30
Uhr, ev. Gemeindehaus Contwig
Aerobic (altersoffen), montags bei S. Stadler, 19:30-21 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Jungen (3-6 Jahre), dienstags bei Maike Sefrin &
Anna Semar, 16:30-17:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Jungen (1.-4. Klasse), dienstags bei Maike Sefrin
& Anna Semar, 17:30-18:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (3-6 Jahre), mittwochs bei Maike Sefrin & Eileen Rottmann, 16-17 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (1.-4. Klasse), mittwochs bei Maike
Sefrin & Eileen Rottmann, 17-18 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (ab 4. Klasse), mittwochs bei Maike
Sefrin, 18-19 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (1.-4. Klasse), freitags bei Maike Sefrin
& Sarah Wolf, 16-17:00 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Allg. Turnstunde Mädchen (ab 5. Klasse), freitags bei Maike Sefrin
, 17-18:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Badminton (altersoffen), montags bei Dieter Trefz, 19:30-22 Uhr,
Schulturnhalle IGS-Contwig
Badminton (altersoffen), freitags bei Dieter Trefz, 17:30-19 Uhr,
Turnhalle VTC
Leistungsturnen Mädchen, montags 17-19:30 Uhr bei S. Trefz, C.
Pitschel, L. Frank, A. Offenhäußer und S. Broschart, Schulturnhalle
IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen, donnerstags 17-19 Uhr bei S. Trefz, L.
Frank, A. Offenhäußer und S. Broschart, Schulturnhalle IGS-Contwig Eltern-Kind-Turnen, freitags bei M. Trefz, 16-17 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen (Nachwuchs II), freitags bei M. Trefz,
17-18:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Leistungsturnen Mädchen (Nachwuchs I), freitags bei L. Frank
& A. Offenhäußer, 16:15-18:30 Uhr, Schulturnhalle IGS-Contwig
Tischtennis (Schüler/innen), dienstags 18:30 - 19:30 Uhr und donnerstags 17-19 Uhr bei Willy Stephan, Turnhalle VTC
Volleyball (altersoffen), donnerstags bei Anja Sohns, 20-22 Uhr,
Schulturnhalle IGS-Contwig
Nähere Infos und Kontaktdaten unter www.vtcontwig.de
Tennisclub Contwig e. V. Wintertrainingszeiten
Montags Schulturnhalle IGS Contwig ab 16.00 Uhr
Donnerstags Grundschulturnhalle in Stambach ab 16.00 Uhr
Trainingsgruppen und Anfängertennis
Info: Edith Müller, 06332-50858 + 0172-6956475
●● Bechhofen
Kinderkreis Bechhofer Kirchenspatzen: dienstags 17:00 – 18:00 Uhr
im Gemeindesaal der Prot. Kirche
TUS Eintracht 1912 Bechhofen e.V.
Neue Zumba-Kurse: Weiterhin finden in der Schulturnhalle Bechhofen die beliebten Zumba-Kurse statt. Teilnehmen kann jeder, der
Lust auf Bewegung und rhythmische Klänge hat.
Trainingszeiten sind Montags von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr unter der
Leitung von Patrizia Selzer.
Trainingszeiten in der Turnhalle:
Gymnastik (3-6 Jährige) mittwochs 17:30 – 18:30 Uhr
(6-10 Jährige) mittwochs 18:30 – 19:30 Uhr, Erwachsene mittwochs
19:30 – 20:30 Uhr
Tennis (8-15 Jährige): sonntags 13:00 – 16:00 Uhr
Trainingszeiten: JSG Königsbruch (JSG Bechhofen / Bruchhof
/ Waldmohr)
A-Jugend (Jahrgang 1995 – 1996): Montag 19:00 – 20:30 Uhr in
Bechhofen und Donnerstag 19:00 – 20:30 Uhr in Bechhofen, Sören
Bernhard (Jugendleiter:0176-24702549)
B-Jugend (Jahrgang 1997 – 1998): Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr in
Waldmohr und Freitag 18:00 – 19:30 Uhr in Bechhofen,
Florian Beck 0176-20642398
C-Jugend (Jahrgang 1999 – 2000): Dienstag 17:30 – 19:00 Uhr in
Bechhofen und Donnerstag 17:30 – 19:00 Uhr in Waldmohr, Marc
Burkart 0176-40144551
D-Jugend (Jahrgang 2001 – 2002): Montag 18:00 – 19:30 Uhr in
Waldmohr und Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr in Bechhofen, Detlef
Schwarz 0179-7499108
Trainingszeiten: JSG Bechhofen / Bruchhof
E-Jugend (Jahrgang 2003-2004): Montag 17:15 – 18:45 Uhr In
Bechhofen und Mittwoch 17:15 – 18:45 Uhr in Bruchhof; Andreas
Groß 0176-24824941
F-Jugend (Jahrgang 2005-2006): Bechhofen Mittwoch 17:00 –
18:30 Uhr in Bechhofen und Freitag 17:00 – 18:30 Uhr in Bruchhof,
Michael Ludwig 01736564561
G-Jugend (Jahrgang 2007 und jünger): Freitag 16:30 – 17:30 Uhr
in Bechhofen, Stefan Vogl 0176-15444542
Auch unter: www.jsg-koenigsbruch.de
Schützen: dienstags und freitags im DGH von 19:00 – 22:00 Uhr
Jugendliche ab 12 Jahren, Infos bei Andreas Tischer
Tel.: 0160-5354183
Skate-Club Saarpfalz – Bechhofen:
Vereinstraining auf der Rollsportanlage oder in der Turnhalle in
Bechhofen:
Anfänger: montags, 17:00 – 18:30 Uhr, mittwochs, 16:00 – 17:30
Uhr
Wettkampfgruppe: montags, 18:00 – 19:30 Uhr
Mittwochs bei gutem Wetter auf der Rollsportanlage 18:00 – 19:30
Uhr, bei schlechtem Wetter in der Turnhalle, donnerstags 17:30 –
19:00 Uhr freitags, 16:30 – 18:00 Uhr
JUZ – Bechhofen: Der Jugendraum ist ab sofort freitags von 15.00
Uhr bis ca. 20.00 Uhr für alle 12 – 15 - jährige geöffnet.
Bei Interesse zur Öffnung des Jugendraumes für andere Altersgruppen bitte bei Hetzer Wolfgang, Hauptstr. 63, melden.
Zweibrücken-Land
- 7 -
Jugendfeuerwehr Contwig: Jugendstunde der JFW ab 10 Jahren
Freitag von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Feuerwache Contwig in der
Fröhenstraße. Weitere Auskünfte erhalten sie direkt in der Feuerwache, Tel . 06332 / 478580
DRK Bereitschaft Contwig, Dellfeld und Rieschweiler - Mühlbach (Jugendrotkreuz)
Gruppenstunde des JRK ab 6 Jahren: Mittwochs 17:30 - 19:00 Uhr
(außer in den Schulferien) im DRK Heim (Blumenstrasse) in Contwig.
Ziel des JRK ist es schon frühzeitig Kinder für die Erste-Hilfe-Idee
zu begeistern und zu verdeutlichen, dass Verantwortung wichtig ist
und obendrein auch Spass macht. Es soll helfen Ängste abzubauen
und praktische Erfahrungen zu vermitteln, die Kinder ermutigen
und befähigen, im Notfall helfend tätig zu werden. Anmeldungen
sind im Büro des DRK Contwig unter der Büronummer 06332568860 erforderlich.
Taekwondo Devils e.V. Contwig:
Trainingszeiten für Kinder ab 7 Jahren unter www.tkd-devils-contwig.de oder bei Axel Conrad Tel.:0174 – 829 36 29
Angelfreunde Contwig
An jedem 3. Sonntag im Monat treffen sich die Jungfischer im Vereinsheim zum theoretischen und praktischen Unterricht. Jugendwart Paul Seibel Tel.-Nr. 06332-560530
Waldjugend: Gruppenstunde samstags von 14:00 – 16:30 Uhr
im Waldjugendheim. Horstleitung: Ralf Wilhelm: Tel.: 017667497408, email: ninetytwo@hotmail.de
●● Dellfeld
KV Dellfeld Jugend:
Interesse am Sportkegeln?
Dann bist du hier richtig!
Jugendtraining findet jeden Mittwoch von 16:00 bis 18:00 Uhr auf
unseren Kegelbahnen im Bürgerhaus Dellfeld statt.
Bis zu vier Wochen Probetraining zum Reinschnuppern, ganz ohne
Verpflichtung. Falls Ihr Lust habt kommt doch einfach mal mittwochs vorbei wir freuen uns schon auf euch.
Gerne stehen wir auch für eine erste Kontaktaufnahme mittwochs
telefonisch unter 06336 / 839357 zur Verfügung.
●● Großsteinhausen
Jugendfeuerwehr Großsteinhausen: Gruppenstunde der JFW für
Kinder und Jugendliche von 10-16 Jahren aus Großsteinhausen und
näherer Umgebung: 14-tägig freitags von 18:00 – 20:00 Uhr (ungerade Kalenderwoche) in der Feuerwehr Großsteinhausen (Hauptstraße 18a). Ansprechpartner: Christian Mutzl, Tel. 0163-8369713
Mutter und Kindkreis:
freitags um 15:30 Uhr im Kindergarten in Bottenbach
●● Hornbach
Prot. Kirchengemeinde Hornbach-Brenschelbach u. Althornbach –Jugend - Termine und Veranstaltungen – (alle anderen Termine unter Hornbach nachlesen)
Rückfragen beim Prot. Pfarramt Hornbach, Tel: 06338/993040
Sportgruppe: Sonntag, 16. Nov. 14 um 15:00 Uhr in der Schulturnhalle
Next Level (Jugendliche 17-22 Jahre): Montag, 17. Nov. 14 um
18:30 Uhr
Präparandenunterricht: Dienstag, 18. Nov. 14 um 16:30 Uhr
Couchgeflüster (Jugendgruppe 14-17 Jahre): Dienstag, 18. Nov.14
um 18:30 Uhr
Krabbelgruppe: Donnerstag, 13.11. und 20.11.14 um 9:00 Uhr
Konfirmandenunterricht: Donnerstag, 13.11 und 20.11.14 Gruppe
1 um 16:00 Uhr und Gruppe 2 um 17:00 Uhr
Abfahrt Präparandenfreizeit in Tholey: Freitag, 21.11.14 um 17:00
Uhr, Schulhof der Hieronymus-Bock-Grundschule
Turnverein 1878 Hornbach e.V.
Angebote für Kinder und Jugendliche
Jonglieren und Einradfahren, Montag: 16.00 Uhr, Kinder ab 8 Jahren (STH.)-Simone Genova
Sport, Spiel, Spaß für Kindergartenkinder, Dienstag: 16.00 Uhr,
(STH.)– Louisa Haas
Neues Angebot: Eltern-Kind-Turnen, Dienstag, 16 Uhr, Anja Hofer (STH)
Turnen für Kinder ab der Grundschule Dienstag, 17.00 Uhr, (STH.)
– Anja Hofer
Jazz-Dance - 4. bis 6. Klasse , Dienstag: 17.00 (P.H.)- Vera Bischof
Dance for Teens – ab der 7. Klasse:
mittwochs, 18.00 Uhr (P.H.) – Katrin Stegner
Zumba: mittwochs, 19.00 Uhr (P.H.) – Katrin Stegner
P.H. = Pirminiushalle, STH.= Schulturnhalle, A.T= Alte Turnhalle
Weitere Informationen unter www.tv-hornbach.de oder bei Martina
Kurschilgen Tel.: 06338 – 994973, martina.kurschilgen@t-online.de
Trainingszeiten der Jugendspielgemeinschaft:
SV Hornbach, SV Großsteinhausen, SV Bottenbach, FC Kleinsteinhausen
Bambini: Mittwoch,16:00 – 17:30 Uhr in Hornbach
F Jugend: Mittwoch und Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr in Hornbach
Ausgabe 46/2014
E Jugend: Dienstag und Donnerstag,17:30 - 19:00 Uhr in Hornbach
D Jugend: Montag und Donnerstag, 17:30 – 19:30 Uhr in Hornbach
C Jugend: Mittwoch und Freitag, 17:30 – 19:30 Uhr in Hornbach
Mädchen D Jgd: Montag und Donnerstag,17:30 – 19:00 Uhr in
Hornbach
Mädchen C Jgd: Montag und Donnerstag 18:00 – 19:30 Uhr in
Hornbach
●● Käshofen
TTC Käshofen
Tischtennis für Schüler und Jugendliche:
montags und donnerstags 17:30-19:30 Uhr
Gymnastik (Schulkinder): mittwochs 17:30-18:30 Uhr
(Kindergartenkinder): mittwochs 16:30-17:30 Uhr
●● Kleinbundenbach
Jugendfeuerwehr Kleinbundenbach: Gruppenstunde der JFW
für Kinder und Jugendliche von 10 – 16 Jahren aus Kleinbundenbach und Umgebung: 14-tägig freitags von 18.00 – 20.00 Uhr in der
Feuerwehr Kleinbundenbach (Dorfgemeinschaftshaus). Ansprechpartner: Jugendwart Tim Gerlinger, Sonnenstraße 26, 66501 Kleinbundenbach, Tel. 06337-2090493, Handy 0171-4981911.
Reitverein „Bundenbacherhöhe“,
Reitunterricht montags, 15:30 – 19:00 Uhr, für Anfänger und Fortgeschrittene, Ansprechpartner: Anja Hüther 06332-996110 Nadia
Schreiber 0170-4183400. Reitunterricht donnerstags von 15:30 –
19:00 Uhr für Anfänger und Fortgeschrittene, Ansprechpartner: Anja
Hüther 06332-996110 Nadia Schreiber 0170-4183400
Es sind noch freie Plätze, sowie Reitbeteiligungen zu vergeben.
PFERDESPORTVEREIN (PSV )
BUNDENBACHER PFERDEFREUNDE e.V.
„Voltigieren – der etwas andere Sport“
Unter bestimmten pädagogischen und sportlichen Gesichtspunkten wird bei uns im Verein der Umgang mit dem Pferd und das Voltigieren für die Kleinsten ( ab 3 Jahren ) auf spielerische Art näher
gebracht. In den weiterführenden Gruppen besteht für die Älteren
der Einstieg in den Turniersport in Richtung Leistungssport.
Ein sehr großer Schwerpunkt unseres Vereines ist die Integrationsförderung von Kindern/Jugendlichen mit Handicaps.
Alle Gruppen werden von fachlich qualifizierten Ausbildern (mit Trainer-Lizenz vom Sportbund ) geleitet.
Ansprechpartner: Stahl Tanja, Diplom Reitpädagogin, Trainer
B-Voltigieren, Tel./Fax.: 06337/993980 oder 0177-3735843
tanjastahl71@googlemail.com
www.bundenbacher-pferdefreunde.jimdo.de
Turniergruppe L : Mittwochs 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Samstags 10:00 Uhr – 12:00 Uhr
Breitensportgruppe ab 8 Jahren: Freitags 17:30 Uhr – 19:30 Uhr
Breitensportgruppe ab 3 Jahren Samstags 12:30 Uhr – 14:00 Uhr
Interessierte Kinder und Jugendliche sind in allen Voltigiersparten
herzlich willkommen. Die ersten 3 Schnupper-Stunden sind gratis
und Versicherungsschutz besteht.
●● Kleinsteinhausen
Musikverein „Schwarze Husaren“ e.V. Kleinsteinhausen
Proberaum: DGH in Kleinsteinhausen
Jugendorchester jeden Freitag ab 18:00 Uhr
Fortgeschrittene jeden Mittwoch von 19:30 – 21:30 Uhr
Infos: Dirigent Herr Erich Gingrich, Tel. 06339-371
FC Kleinsteinhausen 1949 e. V. – Turn- und Bewegungsstunde
für Kinder: Turnstunde für Mädchen und Jungen im Alter von 3
bis 7 Jahre: dienstags, 17:00 – 18:00 Uhr in der Mehrzweckhalle,
Leiterin Frau Iris Schäfer
●● Wiesbach
Ökum. Jugendmusikgruppe St. Cäcilia Wiesbach
Proben jeweils projektbezogen, Auskunft Gruppenleiter Bernd
Grimm Tel 06337/8284 oder Pfarrer Stefan Mendling Tel. 06337/1372
SC „Mach mit – bleib fit“ e.V. Wiesbach
Mutter(Eltern)-Kind-Turnen: montags 16:00-17:00 Uhr
Kinderturnen (ab 6 Jahren): montags 17:00-18:00 Uhr
Hits für Kids (ab 9 Jahren): montags 18:00 – 19:00 Uhr.
Alle Kurse finden in der Schulturnhalle der Grundschule statt.
SV Wiesbach- Jugendabteilung
Die Jugendabteilung des SV Wiesbach sucht immer Verstärkungen für seine Jugendmannschaften.
Nähere Infos bei Manfred Türr Telefon: 06337/6419 oder per Mail:
tuerrmc@t-online.de, Infos auch über www.svwiesbach.de
Änderungen bzw. weitere Freizeitangebote und Veranstaltungen der Vereine bitte an:
Kreisjugendpflegerin Jessica Stadler
Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauerstr.
18-20, 66482 Zweibrücken, Tel.: 06332/8062 220, Fax: 06332/8062
999, Mobiltel.: 0174/ 438 79 42, E-mail: j.stadler@vgzwland.de
Zweibrücken-Land
- 8 -
WERTSTOFFHOF
Wertstoffhof Contwig
Wertstoffhöfe des Landkreises sind Entsorgungseinrichtungen, bei
denen sowohl verwertbare Abfälle als auch bestimmte Problemabfälle
aus Privathaushalten angenommen werden.
Der Wertstoffhof Contwig befindet sich am Ende der Bahnhofstraße
hinter dem Sportplatz., Tel. 06332/50496.
Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Fr 13.00-16.30 Uhr
Sa 08.30-12.00 Uhr
Am Wertstoffhof sind amtliche Restmüllsäcke (40 lInhalt) zum Preis
von 2,40 EUR/Stück erhältlich.
Für weitere Fragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Kreisverwaltung
zur Verfügung:
Abfall-Hotline für Privathaushalte:
Herr Lickteig, Tel. 06331/809-263
Abfallberatung für Gewerbe, Dienstleistungsbetriebe, Schulen
und Kindergärten:
Herr Müller, Tel. 06331/809-238
Bauschuttdeponien und Wertstoffhöfe:
Herr Patrick Müller, Tel. 06331/809-123
Illegale Abfallablagerungen:
Herr Fidyka, Tel. 06331/809-219
Kurse der
KreisvolKshochschule
südwestpfalz
Preisverleihung: KVHS-Literaturwettbewerb
Der diesjährige Literaturwettbewerb der Kreisvolkshochschule stand
unter dem Motto „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns
beschützt und der uns hilft zu leben“. Knapp 100 Erwachsene und
Jugendliche haben in den letzten Wochen und Monaten ihre Phantasie walten lassen und eine Erzählung verfasst, die zu dieser Überschrift passt. Die erfahrene Jury hat unter den vielen spannenden
Einsendungen die Gewinner ermittelt.
Am 14. November werden die besten Arbeiten prämiert und im Rahmen einer kleinen Autorenlesung vorgestellt. Die festliche Preisverleihung findet am Freitag, 14. November, 19 Uhr im Dr.-Lederer-Haus
in Rodalben statt. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter Telefon
06331/809-336 oder auf www.kvhs-swp.de wird gebeten.
KULTU R
Stadt Zweibrücken
„Bibliotheken – einzigartig und vielfältig“
Im Rahmen der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz 2014
unter dem Motto „Bibliotheken – einzigartig
und vielfältig“ lädt die Stadtbücherei
zu einem interessanten Abend ein:
Freitag, 07.11.2014, 19.00 Uhr, 111 Jahre Stadtbücherei Zweibrücken
“Mit Gänsehaut durch die Weltliteratur“
Die Liseusen Kerstin Bachtler und Hedda Brockmeyer lesen vor – aber
wie! Mit Witz und Biss, kurzweilig und hintergründig, und immer im
Dialog.
Die musikalische Begleitung von Alexander Schneider und Jan Willem
gibt dabei den richtigen Klangrahmen.
Wir laden Sie im Anschluss an die Lesung zu einem kleinen Jubiläums-Umtrunk ein.
Herzogsaal im Gebäude der Stadtbücherei, Herzogstr. 9 - 11
Eintritt frei, Info: 06332 / 871452
Ausgabe 46/2014
Bei den jeweils vierstündigen Veranstaltungen spricht Frau Dr. Eva
Maria Schillo-Segatz über Qualitätsstandarts, Gästeerwartungen und
Fakten rund um Vermarktung und Buchung von Ferienwohnungen.
Die Teilnahme ist für alle Interessierte, auch für Vermieter mit langjähriger Erfahrung, gegen eine Gebühr von fünf Euro möglich. Veranstaltungsort ist der Medienraum des Stadtmuseums in der Herzogstraße
9. Anmeldungen nimmt die RegioAkademie unter der Telefonnummer
06325/ 1800 -241 entgegen.
Ihr Ansprechpartner:
Heinz Braun, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Rosenstadt Zweibrücken, Herzogstraße 1, 66482 Zweibrücken, Telefon: 06332/871106, Fax: 06332/871-112, Mobil: 0173-6776414, Mail: pressestelle@
zweibruecken.de, heinz.braun@zweibruecken.de
Nächster Tablet und Handy Treff
im Mehrgenerationenhaus
17.11.2014, 15 Uhr
Vor kurzem haben Sie sich einen Tablet-PC, ein Handy oder ein
I-Phone/SMART-Phone gekauft oder haben ein solches Gerät
geschenkt bekommen. Sie möchten mit dem Gerät im Internet surfen, Fotos machen und versenden, E-Mails schreiben, telefonieren mit
Skype oder Apps installieren, wissen aber nicht genau wie das geht?
Bei dieser Veranstaltung erhalten Sie die Gelegenheit, Grundkenntnisse in der Bedienung Ihres Gerätes zu erwerben und den Umgang
damit zu üben. Unterstützung erhalten Sie dabei von Jugendlichen,
die sich gut an den Geräten auskennen und Ihnen helfen, die Bedienung zu erlernen.
Die Gebühren von 5.-€ sind vor Ort in bar zu entrichten.
Bitte bringen Sie zum Kurs Ihr Gerät (aufgeladen) sowie das Zubehör
und die Bedienungsanleitung mit.
Vorträge zu Rechtsthemen
an der VHS Zweibrücken
Frau Notarin Dorothée Vogel lädt Sie im November wieder zu zwei
sehr interessanten Vorträgen ein:
17.11. „Lebzeitige Übertragungen“
24.11. „Ehevertrag“
Beide Vorträge finden im Mehrgenerationenhaus in der Poststraße 22
statt und beginnen um 19 Uhr. Die Vorträge sind kostenlos, um Voranmeldung wird gebeten.
Alzheimer: Unvermeidbares Altersgespenst?
Vortrag 20.11. 19 Uhr, VHS
Alzheimer ist keine neue Krankheit, aber mittlerweile allgegenwärtig,
da fast jeder in seiner Umgebung davon betroffen ist. Viele Menschen
fürchten den schleichenden Verlust ihrer Eigenständigkeit im Alter.
Der Vortrag zeigt den momentanen Stand der Wissenschaft auf, aber
auch was ich in Eigeninitiative machen kann, um diese Krankheit so
lange wie möglich hinauszuzögern.
Es werden folgende Punkte angesprochen:
Alzheimer und Demenz
Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse
Schulmedizinische Behandlungsmethoden
Gibt es Alternativen? Wenn ja, was kann ich tun?
Referieren wird Frau Birgit Holzmann, Dipl. Ing. (FH) Chemie und Heilpraktikerin. Um Anmeldung bis 18.11. wird gebeten.
Internet für Einsteiger
an der VHS Zweibrücken
29.11.2014, 9 – 12 Uhr, 3 Termine
Browsen, Jetten, Bloggen, Surfen? Sind Ihnen diese Begriffe unbekannt? Bald nicht mehr. In diesem Kurs lernen Sie das Internet und
seine vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten kennen. Sie erfahren, was
es mit dem World Wide Web (WWW) auf sich hat und lernen, wie Sie
gezielt und effektiv etwas im Internet suchen und finden können. Es
sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Dieser Kurs richtet sich speziell
an Seniorinnen und Senioren. Melden Sie sich bei der VHS Zweibrücken an oder informieren Sie Personen, die diese Veranstaltung interessieren könnte.
Terminänderung bei Seminar für
Neuanbieter von Ferienwohnungen
Portweinseminar an der VHS Zweibrücken
Das für Samstag, dem 8. November im Stadtmuseum geplante Seminar für Neuanbieter von Ferienwohnungen und Gästezimmern wurde
verschoben. Auf Grund der hohen Anmeldezahlen bieten RegioAkademie und Kultur- und Verkehrsamt Zweibrücken zwei Ersatztermine
an: Samstag, den 22. November von 14 bis 18 Uhr sowie Samstag,
den 29. November von 14 bis 18 Uhr.
Inhaltlich geht es diesmal um die Verwendung von Portwein als Aperitiv und Kochzutat. In diesem Seminar stellen wir weißen und süßen
roten Portwein (White Port und Ruby Port) vor, der auch verkostet wird
und beleuchten die speziellen Einsatzmöglichkeiten dieser Sorten als
reines Aperitivgetränk und als Longdrink.
21.11.2014, 19 Uhr, VHS
Zweibrücken-Land
- 9 -
Darüber hinaus erläutern wir die Möglichkeiten der Verwendung von
Portwein in der vorweihnachtlichen und weihnachtlichen Küche. Wir
stellen Rezepte vor, die wir natürlich auch an die Teilnehmer verteilen
und diskutieren darüber in der Runde.
Natürlich gehören entsprechende passende Tapas-Snacks auch bei
diesem Seminar dazu, ebenso Mineralwasser, Brot und Salzgebäck.
Hauptschul- und Realschulabschluss
an der VHS Zweibrücken
Die VHS führt Vorbereitungskurse zur Erlangung des Hauptschul- und
Realschulabschlusses durch. Wir freuen uns, Sie am 17.11. zu einem
Infoabend einladen zu dürfen. Unser Kollege Hans-Jürgen Als, Leiter
des Programms 2. Bildungsweg an der VHS Zweibrücken, informiert
Sie über Inhalte und Verlauf der Kurse.
Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr in den Räumlichkeiten der
VHS in der Berufbildenden Schule Zweibrücken, Johann-SchwebelStraße 1.
Um Voranmeldung über das VHS Sekretariat wird gebeten.
Melden Sie sich bei der VHS Zweibrücken an oder informieren Sie
Personen, die diese Veranstaltung interessieren könnte.
Infos erhalten Sie im Sekretariat der VHS unter der Telefonnummer 06332 209 740. Anmeldungen sind direkt bei uns in der VHS
oder auch im Internet unter
www.vhs-zweibruecken.de möglich.
Laufende und beginnende Kurse beim
Kunstverein und der Jugendkunstschule
Zweibrücken
Der Kunstverein Zweibrücken und die Jugendkunstschule Zweibrücken bieten im November folgende Kurse an:
Zeichnen nach der Natur
Dienstag 15 – 17 Uhr Natalia Jelankina
Semesterkurs Kunst mit Malen, plastisches Gestalten, Objektbau
und Theater
Freitag 15 – 17.00 Uhr Dr. Jürgen Ecker
Vorschulkurs Malerei für Kinder ab 5 Jahre
Mittwoch 15 – 17 Uhr Elisabeth Schael
Neue Medien alle Altersklassen
Wie präsentiere ich meine Werke im Internet, Erstellen einer Homepage
Samstags Beginn 29.11. und weitere 3 Samstage Jochen Müller
Seminar Nachdenken über Kunst
Montags 19 – 20.30 Dr. Jürgen Ecker
Wochenendseminar 29. – 30.11.
Experimentelle Malerei mit Acryl und Kreide
Alle Altersgruppen
Samstag von 09 – 17 Uhr, So 09 – 16 Uhr
Anmeldungen zu den Kursen unter: Jochen Schael 06337 316 oder
www.jukuschu-zw.de
AMTLICHER TEIL
VERBANDSGEMEINDE
www.vgzwland.de
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land geschlossen
Die Verbandsgemeindeverwaltung bleibt am
21. November 2014 wegen einer Personalversammlung geschlossen.
Bei dringenden Notfällen der Wasserversorgung und Kanalisation ist der zuständige
Bereitschaftsdienst unter der Mobilnummer
0171-7777559 erreichbar.
Um Kenntnisnahme und
Beachtung wird gebeten.
Ihre Verbandsgemeineverwaltung
Ausgabe 46/2014
Sitzung des Werksausschusses
Am Mittwoch, den 19.11.2014, findet um 18.30 Uhr im großen Sitzungssaal der Verbandsgemeindeverwaltung eine Sitzung des Werksausschusses statt.
Alle Verbandsgemeinderatsmitglieder sind eingeladen am nichtöffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
Nichtöffentlicher Teil
1. Ankauf eines Ersatzfahrzeuges für die Abwasserbeseitigung
2. Ersatzbeschaffung Tandemanhänger für die Wasserversorgung
3. Neubau Bürogebäude Auftragsvergabe Prüfstatik
4. Kläranlage Wiesbach
a) Information zur Schmutzfrachtberechnung
b) Information zur Fremdwasserentflechtung
5. Information zur Löschwasserversorgung Ruppenthalerhof
6.Grundstücksangelegenheiten
7.Personalangelegenheit
Zweibrücken, 10. November 2014
Jürgen Gundacker
Bürgermeister
Fälligkeiten 15. November 2014
Die Verbandsgemeindekasse macht darauf aufmerksam, dass
am 15.11.2014 folgende Abgaben fällig sind:
Grundsteuer 4. Quartal
Gewerbesteuer 4. Quartal
Wir bitten um termingerechte Einzahlung auf nachfolgendes
Konto bei der Sparkasse Südwestpfalz:
IBAN: DE26 5425 0010 0075 0003 64,
BIC: MALADE51SWP
Werksgebühren Wasser/Kanal 4. Quartal
Wir bitten um termingerechte Einzahlung auf nachfolgendes
Konto bei der Sparkasse Südwestpfalz:
IBAN: DE45 5425 0010 0098 0001 77
BIC: MALADE51SWP
Stellenausschreibung
Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd sucht für ihre
Regionalstellen Gewerbeaufsicht Mainz und Neustadt an der
Weinstraße zum baldigen Eintritt jeweils
eine Handwerks- oder Industriemeisterin / einen Handwerks- oder Industriemeister in einem technischen Beruf
bzw. eine Technikerin / einen Techniker
als Sachbearbeiterin/Sachbearbeiter im 2. Einstiegsamt (vormals
mittlerer technischer Dienst der Gewerbeaufsicht).
Nähere Informationen zu den Aufgabengebieten und den Anforderungsprofilen der beiden Stellen finden Sie im Internet unter
http://www.sgdsued.rlp.de/Stellenboerse/.
Bewerbungsfrist: 24.11.2014.
Wohnung gesucht
Die Verbandsgemeindeverwaltung sucht zur Unterbringung von
Asylbewerbern dringend eine Zwei- oder Drei-Zimmer-Wohnung mit
Küche u. Bad, möglichst möbliert. Vertragspartner des Vermieters
wäre die Behörde.
Bitte richten Sie Ihre Angebote an Frau Bußer, Tel. 06332/8062-208,
oder Herrn Stephan, Tel. 06332/8062-200.
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Ordnungs- u. Sozialabteilung
ALTHORNBACH
Ortsbürgermeisterin Ute Klein
Tel. 06338/1430,
Sprechstunden: Mo. 18.00 - 19.00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus
Zweibrücken-Land
- 10 -
Ausgabe 46/2014
Battweiler
§3
Die Nachtragshaushaltssatzung tritt am 01.01.2014 in Kraft.
ortsbürgermeister werner veith
Tel. mobil 0160/96820456
E-Mail: werner_veith@gmx.de, Sprechst. n. tel. Vereinbarung
Zweibrücken, 30.10.2014
Glahn, Ortsbürgermeister
Bechhofen
ortsbürgermeister paul sefrin
Sprechstunden: mittwochs von 18.00 - 19.00 Uhr
Dorfgemeinschaftshaus, Tel. 06372/5090073
Tel. privat 06372/6289793
Sitzung des Bauausschusses Bechhofen
Bekanntmachung
Am Samstag, den 15.11.2014, findet um 10.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Bechhofen eine nichtöffentliche Sitzung des Bauausschusses statt.
Ratsmitglieder können als Zuhörer an der Sitzung teilnehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Information zur Friedhofsatzung
2. Besichtigung des Friedhofes; Gestaltung des neuen Rasentiefgrabfeldes
Bechhofen, 05.11.2014
Sefrin, Ortsbürgermeister
contwig
ortsbürgermeister Karl-heinz Bärmann
Tel. Rathaus 06332/5701, privat 06332/50895
Sprechstunden: dienstags 18.00 - 19.00 Uhr und
freitags 14.30 - 16.00 Uhr
dellfeld
ortsbürgermeisterin doris schindler
Tel. privat 06336/1395 , Tel. Bürgerhaus 06336/6101
Sprechstunde: nach Vereinbarung
dietrichingen
ortsbürgermeisterin andrea henner
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06338/993055
Ortsbürgermeisterin nicht im Dienst
Wir geben davon Kenntnis, dass sich Frau Ortsbürgermeisterin Andrea Henner, Dietrichingen, bis auf Weiteres nicht im Dienst befindet.
Die Vertretung übernimmt die 1. Ortsbeigeordnete, Frau Ulrike Vogelgesang.
GROSSBUNDENBACH
Ortsbürgermeister Dieter Glahn
Tel. 06337/6778, mobil 0172/6426772
E-Mail: dieter-glahn@t-online.de
www.grossbundenbach.de
1. Nachtragshaushaltssatzung
der Ortsgemeinde Großbundenbach
für das Haushaltsjahr 2014
vom 30.10.2014
Der Ortsgemeinderat Großbundenbach hat aufgrund des § 98 der
Gemeindeordnung für Rheinland-Pfalz (GemO) in der Fassung vom
31.01.1994 (GVBl. S. 153), zuletzt geändert durch Artikel 1 des
Gesetzes vom 20.12.2013 (GVBl. S. 538), folgende Nachtragshaushaltssatzung beschlossen, die nach Prüfung der Kreisverwaltung
Südwestpfalz als Aufsichtsbehörde vom 23.10.2014 hiermit bekannt
gemacht wird.
§1
Der Stellenplan wird geändert.
§2
Die §§ 1 bis 7 der Haushaltssatzung der Ortsgemeinde Großbundenbach für das Haushaltsjahr 2014 bleiben unverändert.
Die Kreisverwaltung Südwestpfalz als Aufsichtsbehörde hat mit Schreiben vom 23.10.2014 die 1. Nachtragshaushaltssatzung geprüft.
Eine staatsaufsichtliche Genehmigung war nicht erforderlich.
Die 1. Nachtragshaushaltssatzung mit Stellenplan liegt in der Zeit vom
14.11.2014 bis einschließlich 24.11.2014 arbeitstäglich während der
Dienstzeit (Montag bis Mittwoch 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr
bis 16.00 Uhr; Donnerstag 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr und 13.30 Uhr bis
18.00 Uhr; Freitag 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr) bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, in Zweibrücken, Landauer Str. 18-20,
Zimmer Nr. 302 zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.
Es wird auf § 24 Absatz 6 Gemeindeordnung (GemO) hingewiesen,
wonach Satzungen, die unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften der Gemeindeordnung oder aufgrund der Gemeindeordnung zustande gekommen sind, ein Jahr nach Bekanntmachung als
von Anfang an gültig zustande gekommen gelten. Dies gilt nicht, wenn
1. die Bestimmungen über die Öffentlichkeit der Sitzung, die
Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der
Satzung verletzt worden sind, oder
2. vor Ablauf der in Satz 1 genannten Frist die Aufsichtsbehörde
den Beschluss beanstandet oder jemand die Verletzung der
Verfahrens- oder Formvorschriften gegenüber der Gemeindeverwaltung unter Bezeichnung des Sachverhalts, der die Verletzung
begründen soll schriftlich geltend gemacht hat.
Hat jemand eine Verletzung nach Satz 2 Nr. 2 geltend gemacht, so
kann auch nach Ablauf der in Satz 1 genannten Frist jedermann diese
Verletzung geltend machen.
Zweibrücken, den 30.10.2014
Verbandsgemeindeverwaltung
Zweibrücken-Land
Jürgen Gundacker, Bürgermeister
GROSSSTEINHAUSEN
Ortsbürgermeister Volker Schmitt
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/7327, E-Mail: Schmitt.Volker@gmx.de
www.Grosssteinhausen.de
Ortsbürgermeister nicht im Dienst
Wir geben davon Kenntnis, dass sich Herr Ortsbürgermeister Volker
Schmitt, in der Zeit vom
17.11.2014 bis einschließlich 30.11.2014
nicht im Dienst befindet. Die Amtsgeschäfte führt in dieser Zeit der 1.
Ortsbeigeordnete Berthold Lauer.
HORNBACH
Stadtbürgermeister Reinhold Hohn
Tel. 06338/92110, Sprechstunden Mo. bis Fr.
08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 17.00 Uhr
NåTELå!BSPRACHEåsåWWWKLOSTERSTADTHORNBACHDE
KÄSHOFEN
Ortsbürgermeister Karl Hoffmann
Tel. 06337/1744
KLEINBUNDENBACH
Ortsbürgermeister Karl Bißbort
Tel. 06337/721
Zweibrücken-Land
- 11 -
Ausgabe 46/2014
Kleinsteinhausen
MauschBach
ortsbürgermeisterin Martina wagner
Tel. 06339/1373, E-Mail: wo-ma-wagner@t-online.de
Bürgersprechstunde im Gemeindehaus, Mi. 18.00- 19.00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
ortsbürgermeister Bernhard Krippleben
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06338/1607, mobil: 0170/8111395
Sitzung des Ortsgemeinderates
Kleinsteinhausen
Bekanntmachung
Am Mittwoch, den 19. November 2014, findet um 19.30 Uhr im
Gemeindehaus, Friedhofstr. 5, in Kleinsteinhausen eine Sitzung des
Ortsgemeinderates statt.
Alle Bürger sind eingeladen am öffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Ortsdurchfahrt; Vorstellung der Planung
2. Friedhof; Erneuerung der Zaunanlage und Sanierung der Wege
3. Jugend- und Kulturausschuss
3.1 Änderung der Mitgliederzahl
3.2 Ergänzungswahl
4. Satzung zur Änderung der Hundesteuersatzung
5. Resolution zur Finanzsituation der Ortsgemeinde
6. Kindertagesstätte - Änderung der Betriebserlaubnis
Nichtöffentlich
7. Grundstücksangelegenheiten
8. Widerspruchsangelegenheit; Benutzungsgebühr Leichenhalle
9. Jagdgenossenschaft; Rechtsstreit
Kleinsteinhausen, 10.11.2014
Wagner, Ortsbürgermeisterin
Sitzung des Jugend- und
Kulturausschusses Kleinsteinhausen
Bekanntmachung
Am Mittwoch, den 26.11.2014, findet um 19.00 Uhr im Gemeindehaus in Kleinsteinhausen eine nichtöffentliche Sitzung des Jugendund Kulturausschusses statt. Ratsmitglieder können an der Sitzung
als Zuhörer teilnehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Informationsaustausch
2. Verschiedenes
Kleinsteinhausen, 06.11.2014
Wagner, Ortsbürgermeisterin
Versammlung der Jagdgenossenschaft
Kleinsteinhausen
Die für Dienstag, den 18.11.2014, um 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Kleinsteinhausen angesetzte Versammlung der Jagdgenossenschaft Kleinsteinhausen findet nicht statt.
Als neuer Termin für die Versammlung der Jagdgenossenschaft Kleinsteinhausen wird Donnerstag, der 04.12.2014, 20.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Kleinsteinhausen festgesetzt.
Unter Bekanntgabe der nachstehenden Tagesordnung ergeht hiermit
an die beteiligten Grundstückseigentümer Einladung.
Tagesordnung
1. Bericht des Jagdvorstehers
2. Bericht des Kassenverwalters
3. Entlastung des Jagdvorstandes
4. Verwendung Jagdpachterlös
5. Rechtsangelegenheit
6. Verschiedenes
Das Jagdflächenverzeichnis der Jagdgenossenschaft Kleinsteinhausen, gleichzeitig Stimmverzeichnis für die Genossenschaftsversammlung am 04.12.2014, liegt in der Zeit vom 14.11.2014 bis 03.12.2014
bei Herrn Jagdvorsteher Heinz Wolf, Im Großen Garten 4, Kleinsteinhausen, zur Einsicht aus. Einsprüche gegen die Richtigkeit können
während der gleichen Zeit bei ihm geltend gemacht werden. Gehen
während der Auslegungsfrist Einsprüche nicht ein, so gilt das Jagdflächenverzeichnis als festgestellt.
Kleinsteinhausen, den 10.11.2014
Wolf (Jagdvorsteher)
riedelBerg
ortsbürgermeister peter lethen
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/1286, mobil: 0174/8382728
E-Mail: lethen-mail@t-online.de
Sitzung des Ortsgemeinderates Riedelberg
Bekanntmachung
Am Mittwoch, den 19.11.2014 findet um 19.30 Uhr im Vereinsheim
des TTC Riedelberg, Schulstr. 1, in Riedelberg eine Sitzung des Ortsgemeinderates statt.
Alle Bürger sind eingeladen am öffentlichen Teil der Sitzung teilzunehmen.
Folgende Punkte stehen zur Beratung und Beschlussfassung:
1. Zertifizierung des Gemeindewaldes
2. Vollzug der Gemeindeordnung(GemO); Beschluss über die Feststellung des geprüften Jahresabschlusses 2010
3. Vollzug der Gemeindeordnung(GemO); Beschluss über die
Entlastung des Ortsbürgermeisters und der Ortsbeigeordneten
sowie des Bürgermeisters und der Beigeordneten der Verbandsgemeinde, soweit diese einen eigenen Geschäftsbereich leiten
oder den Bürgermeister vertreten haben
4. Friedhofsangelegenheit; Urnengrabstätten
5. Einführung einer Bürgersprechstunde
6. Verleihung des Ehrenbürgerrechts
Nichtöffentlich
7. Baumfällarbeiten
8. Grundstücksangelegenheiten
1. Grundstückserwerb TTC Riedelberg
2. Aufstellung von Textilcontainern
Riedelberg, 07.11.2014
Lethen, Ortsbürgermeister
Konrad-Adenauer-Schule Vinningen
Einladung zum Tag der offenen Tür der Realschule
plus
Am Samstag, dem 22.11.2014, veranstaltet die Konrad-AdenauerSchule in Vinningen von 9.15 Uhr bis 12.00 Uhr einen Tag der offenen
Tür. Alle interessierten Grundschülerinnen und Grundschüler – und
natürlich deren Eltern – sind hiermit herzlich eingeladen.
Ziel der Veranstaltung ist es, den Eltern, Schülern und Schülerinnen
einen Einblick in die Schulform der Realschule plus zu ermöglichen.
Neben dem Angebot, an einem Schnupperunterricht der 5. und
6. Klassen teilzunehmen, können Einblicke in die Fach- und Unterrichtsräume sowie die pädagogische Arbeit genommen werden. Auch
für das leibliche Wohl ist gesorgt. Mitglieder des Fördervereins und
des Schulelternbeirates bieten in der Cafeteria im Mehrzweckraum
Kuchen, Kaffee und Getränke an.
Die Schulleitung informiert um 10.00 Uhr im Mehrzweckraum über die
Struktur und die möglichen Abschlüsse der Realschule plus und steht
für Beratungsgespräche zur Verfügung. Die Schulgemeinschaft freut
sich auf Ihren Besuch!
Für alle Schülerinnen und Schüler der Konrad-Adenauer-Schule
beginnt an diesem zusätzlichen Schultag der Unterricht um 7.45 Uhr
und endet um 11.55 Uhr (1./2.Klasse) bzw. 12.45 Uhr (Klasse 3-10).
Ein detailliertes Programm mit genauem Raum- und Zeitplan wird am
Tag der offenen Tür im Eingangsbereich der Schule ausgehängt.
ROSENKOPF
Ortsbürgermeister Jürgen Plagemann
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06372/8030205, mobil: 0173/3803319
WALSHAUSEN
Ortsbürgermeister Gunther Veith
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06339/7269
Zweibrücken-Land
- 12 -
wiesBach
ortsbürgermeister emil Mayer
Sprechstunden nach telefonischer Vereinbarung
Tel. 06337/736, E-Mail: emil-mayer@myquix.de
NICHTAMTLICHER TEIL
Ausgabe 46/2014
Am Dienstag, 18. November 2014, ab 18 Uhr in Lambrecht, in der
Pfalz-Akademie
Sie haben Fragen oder möchten sich anmelden?
Melden Sie sich bei Imke Heyen, entra Regionalentwicklung GmbH,
Telefon 06302/923914, E-Mail: imke.heyen@entra.de. Für das leibliche Wohl ist gesorgt!
Energietipp der Verbraucherzentrale
Rheinland-Pfalz
Experte oder buntes Bild?
VERBANDSGEMEINDE
Stadtpfarreien und Krankenhäuser
im kath. Pfarrverband Zweibrücken
Gottesdienste
Sa., 15.11. / So., 16.11.2014
Heilig Kreuz, Zweibrücken
Sonntag, 16.11.14
10.30 Uhr
Amt und Kindergottesdienst
St. Peter, Ixheim
Samstag, 15.11.14
Ixh.: 18.00 UhrVorabendmesse
Snntag., 16.11.14
Rim: 18.00 Uhr Amt
St. Pirmin, Bubenhausen
Sonntag, 16.11.14
09.00 Uhr
Amt
Nardini-Klinikum, Zweibrücken
Sonntag, 16.11.14
08.30 Uhr
hl. Messe
Evang. Krankenhaus, Zweibrücken
Samstag, 15.11.14
16.00 Uhr
Wort – Gottes - Feier mit Krankenkommunion
Wärmebilder erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei sanierungsbereiten Eigenheim-Besitzern und auch bei Mietern, die ihrem Vermieter die schlechte Qualität der angemieteten Behausung eindrücklich
vermitteln wollen. Tatsächlich kann eine Thermografie-Aufnahme
wertvolle erste Hinweise auf energetische Schwachstellen des Hauses geben – auch auf Wärmebrücken, die mit bloßem Auge schwer zu
entdecken sind. Allerdings: Die Kosten für fachmännisch aufgenommene Bilder liegen bei etwa 300 Euro. Die Aufnahme muss nachts
bei Minusgraden erfolgen, das Haus muss vorher konstant beheizt
worden sein und es darf nicht regnen. Der Berater sollte sich das Haus
auch von innen angesehen haben und sich einen Eindruck über mögliche Schwachstellen verschafft haben. Das sind nur einige der vielen Punkte, die zu beachten sind, damit die Aufnahme gelingt. Auch
die Auswertung erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und Erfahrung, denn allein sagen die bunten Bilder nicht aus, wie viel Wärme
verloren geht und wie viel davon eine Dämm-Maßnahme einsparen
könnte. Deshalb ist eine Energieberatung vor Ort manchmal die bessere Alternative zu einem dekorativen Wärmebild. Erfahrene Berater
wissen bei einem Gang durch das Haus häufig auch ohne Thermografie an welchen Stellen die meiste Wärme entweicht und können
abschätzen, wo sich eine Sanierung am ehesten lohnt. Die unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale helfen bei der Beurteilung
von Thermografie – Aufnahmen und geben Ihnen Hinweise wie Sie
Ihr Haus energetisch modernisieren. Die Beratung ist persönlich und
findet nach Terminvereinbarung in den Beratungsstützpunkten der
Verbraucherzentrale statt.
Der Energieberater hat donnerstags von 14.15 – 18.00 Uhr Sprechstunde in der Verbandsgemeindeverwaltung in Zweibrücken,
Landauer Straße 18-20, Raum 203. Die Beratungsgespräche sind
kostenlos. Voranmeldung unter: 0 63 32/80 62-307.
Für weitere Informationen und einen kostenlosen Beratungstermin:
Energietelefon Rheinland-Pfalz: 0800 / 60 75 600 (kostenlos), montags
von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr, dienstags von 10 bis 13 und 14 bis 18
Uhr, donnerstags von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr.
Deutsche Rentenversicherung:
„Natur erleben“
Sprechtag zu Rente, Reha und Altersvorsorge
ist der Titel einer Ausstellung der Jungen und Mädchen der Gruppe
Grashüpfer der Integrativen Kindertagesstätte Arche Noah der RehaWestpfalz, Ökumenisches Gemeinschaftswerk Pfalz GmbH, in Bechhofen. Ausgestellt werden die Bilder in der Gemeinschaftspraxis Dr.
B. Hammer / A. Schilling, Wilhelmstr.25 a. Die feierliche Eröffnung der
Ausstellung ist am 28. November um 10.30 Uhr. Nähere Informationen
gibt es bei Silvia Weyand, stv. Leiterin Integrative Kindertagesstätte,
Ökumenisches Gemeinschaftswerk Pfalz GmbH, Reha-Westpfalz,
Integrative Kindertagesstätte, Tel. 06371 934-201.
An jedem 1. und 3. Dienstag im Monat berät die Deutsche Rentenversicherung Rheinland- Pfalz in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Landauer Str. 18 – 20, 66482
Zweibrücken in der Zeit von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.30
bis 15.00 Uhr vor Ort in allen Fragen zu Rente, Reha und Altersvorsorge individuell und neutral. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Rentenversicherungsträger das Konto führt. Der Berater informiert über
den Stand des Versicherungskontos und die aktuelle Rentenhöhe
oder hilft dabei, einen Antrag auszufüllen. Dazu sind der Personalausweis oder Reisepass sowie sämtliche Rentenversicherungsunterlagen erforderlich. Auskünfte über andere Personen, zum Beispiel den
Ehegatten, sind möglich, wenn eine Vollmacht vorliegt. Einen Termin
für eine persönliche Beratung gibt es bei der Verbandsgemeindeverwaltung Zweibrücken-Land, Frau Eder, Zimmer Nr. 114, Tel.:
06332/8062-204. Dabei sollten die Versicherungsnummer und der
Grund der Beratung angegeben werden. Auskunft und Beratung
bietet auch täglich die Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen
Rentenversicherung an, und zwar in Kaiserslautern, Schubertstraße
17 a. Gerne kann auch hier ein Termin für ein persönliches Beratungsgespräch vereinbart werden.Referat der Geschäftsleitung und
für Öffentlichkeitsarbeit: Eichendorffstr. 4 – 6, 67346 Speyer, Postanschrift: 67340 Speyer, Tel.: 06232/17-2572, Telefax: 06232/17-2844,
www.deutsche-rentenversicherung-rlp.de
Ihr Kontakt: Hans-Georg Arnold, Tel.: 06232 / 17-1867, Telefax:
06232/17-2746, hans-georg.arnold@drv-rlp.de
Einladung
zum Themenabend der LEADER-AG
„Pfälzerwald plus“
Natur-/Kulturlandschaft und Energie
Themen u.a.: Landschaftsbild, Offenhaltung, Marktpotenziale, Landwirtschaft, Holzwirtschaft, Regenerative Energieträger, Bewusstseinsbildung, Energiegenossenschaften
„Vor und hinter den Kulissen“:
Berufe am Theater mit der Berufsberatung
kennen lernen
Am 20. November 2014 findet ab 14.00 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Check‘ die Alternativen … bei deiner Berufs- und
Studienwahl“ eine Informationsveranstaltung besonderer Art statt: In
Zusammenarbeit mit dem PFALZTHEATER Kaiserslautern bietet die
Berufsberatung der Agentur für Arbeit interessierten Jugendlichen die
Möglichkeit, Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten am Theater kennen
zu lernen. Bei einer Führung durch das Theater werden verschiedene
Bereiche, wie beispielsweise die Maskenbildnerei, Kostümbildnerei,
Requisite und die Theaterwerkstätten besucht. Fachleute aus diesen
Bereichen informieren über ihre Arbeit sowie über die Ausbildungsvoraussetzungen und die verschiedenen Ausbildungswege. Danach
besteht Gelegenheit, sich im Gespräch mit Mitgliedern des Ensembles über den Beruf des Schauspielers zu informieren. Das Studium
und die künstlerische Tätigkeit am Theater werden von den Profis
vorgestellt. Außerdem beantworten sie Fragen zur Schauspielausbildung, zu ihrem beruflichen Werdegang und dem Berufsalltag an einem
Theater. Bei dieser Veranstaltung ist die Teilnehmerzahl begrenzt und
eine Anmeldung beim BIZ unbedingt erforderlich (Telefon: 0631 / 3641
- 220).
Unter dem Motto „Check‘ die Alternativen … bei deiner Berufsund Studienwahl“ finden regelmäßig Informations- und Vortragsveranstaltungen sowie Bewerberseminare für Schülerinnen und Schüler
im Berufsinformationszentrum (BIZ) der Agentur für Arbeit statt.
Zweibrücken-Land
- 13 -
Ein Faltblatt mit dem aktuellen Veranstaltungsprogramm ist kostenlos beim BIZ erhältlich (Telefon: 0631 / 3641 - 220). Infos zum Veranstaltungsprogramm sind über die Homepage der Bundesagentur für
Arbeit (www.arbeitsagentur.de) über den Link „Veranstaltungen“ rund
um die Uhr abrufbar. Die Veranstaltungen im BIZ Kaiserslautern sind
dort unter dem Veranstaltungsort „Kaiserslautern“ zu finden.
Landseniorenvereinigung Südwestpfalz
Die Landsenioren der Südwestpfalz treffen sich am Donnerstag,
20.11.2014 um 11.00 Uhr im Gasthaus „Zum Hannes“ zum jährlich
stattfindenden Mittagessen.
Anschließend referiert Herr Rudi Werner über aktuelle Steuer- und Versicherungsfragen.
15. Fachtag Ökologischer Landbau Kulturen ganzheitlich schützen
Anerkannte Fortbildungsveranstaltung
zur Sachkunde im Pflanzenschutz
Die Sachkundeverordnung betrifft auch den Ökologischen Landbau,
da hier Pflanzenschutzmittel nach EU-Öko-Verordnung, Anhang II,
eingesetzt werden können. Sei es die Ausbringung von zum Beispiel
kupferhaltigen Mitteln, natürlichen Pyrethrinen, bestimmten Mikroorganismen oder anderen zugelassenen Stoffen. Auch der Öko-Landwirt braucht dafür einen Sachkundenachweis sowie den Nachweis
der regelmäßigen Teilnahme an anerkannten Fortbildungsveranstaltungen.
Bei Pflanzenkrankheiten und Schädlingsbefall erwartet man von den
ökologisch wirtschaftenden Betrieben in besonderem Maße eine
sachkundige Diagnose und Risikoabschätzung sowie einen sorgfältigen Umgang mit Pflanzenschutz- und Hygienemitteln. Der Kreislaufund Systemgedanke steht immer an erster Stelle. So ist nicht nur der
direkte Einsatz von Pflanzenschutzmitteln zu bedenken, sondern auch
vorbeugende Maßnahmen wie zum Beispiel die Förderung von Nützlingen sowie die Feld- und Lagerhygiene.
Ich lade Sie daher herzlich ein, die Fortbildung zur Beibehaltung der
Sachkunde zu nutzen und sich bei aktuellen Fragen zum Pflanzenschutz im Ökologischen Landbau auf unserem 15. Fachtag einzubringen. Rüsten Sie sich für die Diskussionen in der Öffentlichkeit und im
Berufsstand.
Ich will weiterhin den Sachkundenachweis für die Anwendung
von Pflanzenschutzmitteln behalten. Was ist zu tun?
1. Beantragen des Sachkundenachweises bis zum 26.05.2015 online
unter: www.pflanzenschutz-skn.de
2. Besuch einer anerkannten Weiterbildungsveranstaltung innerhalb
von 3 Jahren („Altsachkundige“ bis spätestens 31.12.2015)
Für Sachkundige, die nach dem 14.02.2012 sachkundig geworden
gelten besondere Regelungen.
Weitere Informationen im Internet auch unter www.dlr.rlp.de -> Pflanze
und Tier -> Pflanzenschutz-Sachkunde
Direkte Ansprechpartner: A. Buß: Tel. 0671-820438
Das Kompetenzzentrum ökologischer Landbau Rheinland-Pfalz
am Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Rheinhessen-NaheHunsrück lädt ein zum:
15. Fachtag zum Ökologischen Landbau:
Ökologischer Landbau Kulturpflanzen ganzheitlich schützen am:
Dienstag, 2. Dezember 2014, Beginn 09:00 Uhr, Ende ca. 16:00 Uhr,
im DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück, Aula / Gebäude D (Verwaltung),
Rüdesheimer Str. 60-68, 55545 Bad Kreuznach
Kostenbeitrag 25 € / Person beinhaltet Verpflegung und Getränke,
(verbindliche Anmeldung durch vorherige Überweisung auf das Konto
Nr. 455 bei der Sparkasse Rhein-Nahe, BIC: MALADE51KRE, IBAN:
DE46 5605 0180 0000 0004 55
Anmeldeschluss: 21. November 2014
Fax: (0671) 820 - 300
Tel.: (0671) 820 - 487E-Mail: elke.schroeder@dlr.rlp.de
Riester-Sparer: Zulage rechtzeitig
bis 31.12. beantragen
Riester-Sparer können bis 31. Dezember ihre staatliche Zulage noch
für die Jahre 2012 und 2013 beantragen. Nach diesem Stichtag geht
der Anspruch auf die rückwirkende Zulage für 2012 verloren. Die Zulagen fließen nur in den Altersvorsorgevertrag, wenn sie beantragt sind.
Wer seine Zulage automatisch erhalten will, kann einen Dauerzulagen-Antrag stellen. Der Anbieter beantragt dann für den Sparer jedes
Jahr die Zulage bei der Zentralen Zulagenstelle für Altersvermögen
(ZfA). Wichtig ist aber, seinem Anbieter mitzuteilen, wenn sich etwas
ändert, insbesondere beim Einkommen, beim Kindergeld oder durch
Arbeitslosigkeit. Auch für alle, die bislang noch nicht riestern, ist der
31. Dezember ein wichtiges Datum. Denn wer vor Jahresende damit
beginnt, kann die Zulagen und Steuerersparnisse für das ganze Jahr
2014 bekommen. Vorausgesetzt, bis dahin ist der Eigenbetrag eingezahlt. Das sind vier Prozent des Vorjahresbruttoeinkommens abzüg-
Ausgabe 46/2014
lich der staatlichen Zulagen. Je höher die Zulagen, desto weniger
muss der Sparer selbst einzahlen. Vom Staat gibt es jährlich 154 Euro
als Grundzulage für jeden Riesterer. Pro Kind kommen noch mal 300
Euro oder für vor 2008 geborene Kinder 185 Euro dazu. Und für junge
Neu-Riesterer bis 25 Jahre gibt es einen einmaligen Sonderbonus von
200 Euro. Unabhängige und kompetente Berater in den Auskunftsund Beratungsstellen der rheinland-pfälzischen Rentenversicherung
helfen, die individuelle Altersvorsorge zu planen. Gerne vereinbaren
die Berater auch feste Termine.
Action im Schnee
in Oberstdorf
Zu einer Schneefreizeit lädt der Landkreis Südwestpfalz alle Mädchen
und Jungs ab elf Jahren vom 2. bis 7. Januar 2015 nach Oberstdorf ein. Übernachtet wird im Jugendhotel „Heubethof“, wo direkt
an Ort und Stelle die Schneeaktivitäten stattfinden. Rodelbahn mit
Lift, Schneeschuhwanderung, Ausflug nach Oberstdorf, Schnellballschlacht und Lagerfeuer im Schnee stehen auf dem Programm. Im
Preis von 265 Euro sind all diese Aktivitäten enthalten, ebenso die
Busfahrt, fünf Übernachtungen mit Vollverpflegung und die Betreuung. Familien mit geringem Einkommen können einen Antrag auf
Übernahme der Kosten stellen.
Weitere Informationen gibt es bei der Kreisverwaltung, Nicole Kilian,
Telefon 06331/809-543, Mail: n.kilian@lksuedwestpfalz.de.
Große Abschlussveranstaltung „Toleranz
fördern - Kompetenz stärken“
mit Premiere der Toleranz-Revue
„live on stage - as ONE!“
Über 130 Jugendliche gestalten gemeinsam ein außergewöhnliches Bühnenprogramm
Am 22.11.2014 laden die Stadt Pirmasens und der Landkreis
Südwestpfalz gemeinsam in die Festhalle Pirmasens zur großen
Abschlussveranstaltung der vom Bundesministerium für Familie,
Senioren, Frauen und Jugend über die letzten vier Jahre geförderten beiden lokalen Aktionspläne im Rahmen des Bundesprogramms
„Toleranz fördern - Kompetenz stärken“ ein. Bereits ab 18 Uhr findet
im Foyer der Festhalle eine Präsentation statt, bei der sich die Gäste
über alle Projekte, die in den letzten vier Jahren erfolgreich in der Stadt
Pirmasens und dem Landkreis Südwestpfalz durchgeführt wurden,
informieren können. Um 19 Uhr beginnt das offizielle Programm der
Abschlussveranstaltung, für die Frau Ministerpräsidentin Malu Dreyer
die Schirmherrschaft übernommen hat. Die Festrede hält Herr Thomas Heppener, Leiter des Referates „Demokratie und Vielfalt“ des
Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Die Projektträger und die Kooperationspartner aus der Stadt Pirmasens und dem Landkreis Südwestpfalz, die aktiv am Bundesprogramm mitgewirkt haben, erhalten die Auszeichnung „Ort der Vielfalt“.
Ab 20 Uhr folgt dann die mit Spannung erwartete Uraufführung der
90-minütigen Toleranz-Revue „live on stage - as ONE!“, einem Projekt
der JugendKulturWerkstatt des Internationalen Bundes (IB) im Rahmen des Bundesprogramms.
Über 130 Jugendliche aus der Stadt Pirmasens und dem Landkreis
Südwestpfalz haben gemeinsam ein wirklich außergewöhnliches Bühnenprogramm zum Thema „Toleranz“ entwickelt, das die künstlerische Auseinandersetzung mit diesem Thema in den Bereichen Musik,
Kunst, Medien, Tanz und Akrobatik zeigt. Im Mittelpunkt stehen dabei
künstlerische Begegnungen die verschiedenste jugendkulturelle Ausrichtungen zusammenbringen und etwas spannendes Neues entstehen lassen.
Dabei wurden in der JugendKulturWerkstatt Pirmasens in den letzten
Monaten konkrete Begegnungen zwischen Jugendlichen geschaffen,
deren Wege sich ohne dieses Projekt wohl nicht gekreuzt hätten. Ein
Gymnasium, das mit einer Förderschule und freien Künstlern zusammenarbeitet, ein Jugendblasorchester, das mit einem DJ zu sehen
sein wird, ein klassischer Geiger, der sich mit waschechten Rockern
an einem Hip Hop-Song beteiligt, eine Tanzgruppe aus der Stadt, die
mit einer Gruppe aus dem Landkreis eine gemeinsame Performance
zeigt und aufwändige Videoprojektionen sind nur kurze Beispiele
für das, was den Zuschauer bei diesem Jugendkulturevent am 22.
November 2014 bei freiem Eintritt erwartet.
Nach dem riesigen Erfolg des „Song für Pirmasens“ kündigt sich hier
ein neues Highlight der JugendKulturWerkstatt Pirmasens an. Also,
auf in die Festhalle zu einem Abend der Vielfalt und Toleranz!
Zweibrücken-Land
- 14 -
ALTHORNBACH
Prot. Kirchengemeinde Althornbach
Anschrift der Kirchengemeinden: Prot. Pfarramt, Im Klosterbezirk
9, 66500 Hornbach, Pfr. Klaus Hoffmann, Tel.: 06338/993040, Fax:
06338/993041. Kto.Nr. 75030296, Sparkasse Südwestpfalz, BLZ 542
500 10.
Wir sind im Internet unter http://www.evk-hornbach.de zu finden.
Email: pfarramt@evk-hornbach.de. (alle anderen Termine bitte unter
Termine und Veranstaltungen nachlesen)
Sonntag, 16. Nov.
10.00 Uhr
Gottesdienst, Klosterkirche Hornbach, Pfr. Hoffmann
Mittwoch, 19. Nov.
19.00 Uhr
Buß- und Bettag-Gottesdienst, Klosterkirche Hornbach, Pfr. Hoffmann
Donnerstag, 20. Nov.
19.30 Uhr
„Hornbacher Männerrunde“ - Abend für Männer,
Jugendheim Hornbach
Thema: „Frische Ausdrucksweisen in der Kirche“ Was wir von den Kirchen in England lernen können;
Referent: Pfr. Rapp, Pirmasens
Samstag, 22. Nov.
18.00 Uhr Ewigkeitssonntag-Gottesdienst, Matthiaskirche Althornbach, Pfr. Hoffmann
(Wir gedenken der Verstorbenen des letzten Kirchenjahres)
Einladung zur Gedenkstunde
am Volkstrauertag
100 Jahre nach Beginn des 1. Weltkrieges, sowie 75 Jahre nach
Beginn des 2. Weltkrieges gedenken wir der Opfer von damals und
den Opfern aus heutigen Kriegen.
Die Feier findet am Sonntag dem 16.11.2014, um 11.00 Uhr, in der
Kirche in Althornbach statt. Im Anschluss erfolgt die Kranzniederlegung am Denkmal.
Ich lade Sie herzlich ein unsere Gedenkfeier zu besuchen, um dadurch
die Bemühungen für den Frieden zu unterstützen und unsere Gedanken daraufhin auszurichten.
Die Veranstaltung wird dankenswerter Weise von Konfirmanden, dem
Chor Projekt 03, der Feuerwehr, Herrn Pfarrer Hoffmann und von Bürgern der Gemeinde mitgestaltet.
U. Klein, Ortsbürgermeisterin
Freiwillige Helfer
sind zu weiteren Arbeitseinsätzen am Bürgerhaus
Althornbach herzlich willkommen
Am Samstag, dem 15. Nov., sowie an den folgenden Samstagen treffen sich freiwillige Helfer zum Arbeitseinsatz am Bürgerhaus in der
Hauptstraße.
Arbeitsbeginn ist um 8.00 Uhr bis voraussichtlich 12.00 Uhr
Treffpunkt: neben dem Eingang zum Dorfgemeinschaftshaus.
Mitbringen, wenn möglich: Arbeitshandschuhe, Schaufel, und Schubkarre.
Ebenso werden mittwochs Arbeitseinsätze stattfinden. Diese beginnen um 09.00 Uhr. Damit Sie sicher sein können setzen Sie sich bitte
vorher entweder mit Herrn Heinz Schlemmer (Tel. 1262) oder der Ortsbürgermeisterin (Tel. 1430) in Verbindung.
Für die Baustellenverköstigung wird gesorgt.
Im Voraus schon jetzt herzlichen Dank für Ihr Mitwirken.
U. Klein
BATTWEILER
Prot. Kirchengemeinde Battweiler
Gottesdienst
Sonntag, 16. November 2014, Volkstrauertag
Prot. Kirche Battweiler:
09.00 Uhr Gottesdienst mit Chor
Mittwoch, 19. November 2014 - Buß- und Bettag
14.30 Uhr
Gottesdienst im Karolinenhaus, im Anschluss Kaffee
und Kuchen
Ausgabe 46/2014
Volkstrauertag
Gedenkfeier am Kriegsgefallenen-Ehrenmal
Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag findet am Sonntag, dem
16.11.2014, um 11.00 Uhr am Kriegsgefallenenehrendenkmal auf dem
Friedhof - bei schlechter Witterung in der Aussegnungshalle - statt.
Die Feier wird von der Ortsgemeinde, Kirchengemeinde und unserem
Männergesangverein durchgeführt. Die Feuerwehr und unsere Patenschaftskompanie, die 3. Kompanie des Fallschirmjägerbataillons 263
der Bundeswehr Zweibrücken beteiligen sich mit einer Ehrenwache.
Die Bevölkerung ist zu dieser Gedenkstunde herzlich eingeladen.
Werner Veith, Ortsbürgermeister
BECHHOFEN
Kath. Pfarreiengemeinschaft Martinshöhe
Pfarrei Bechhofen - St. Michael - mit Rosenkopf
Samstag, 15.11.
Bechh. 18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 16.11.
Reifenberg 09.00 Uhr hl. Messe
Martinsh. 10.30 Uhr hl. Messe, mitgest. vom Männerchor
Dienstag, 18.11.
Bechh. 18.30 Uhr Rosenkranzgebet
Bechh. 19.00 Uhr hl. Messe
Donnerstag, 20.11.
Bechh. 17.30 Uhr Rosenkranzgebet
Bechh. 18.00 Uhr Eucharistische Anbetung
Pfarrbüro Martinshöhe, Tel. 06372/1486, Fax: 06372/507699
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de / Hompage: www.pgmartinshoehe.de
Öffnungszeiten: Montag von 15.00-17.30 Uhr; Dienstag bis Donnerstag von 09.00-12.00 Uhr
PR Dully: Tel. 06375 809887, eMail: steffen.dully@bistum-speyer.de
GR Harstick: Tel. 06332 9025101, eMail: lars.harstick@bistumspeyer.de
PA-Anwärterin Fr. Kirsch: Tel. 0157-52798990, eMail: katka.kirsch@
bistum-speyer.de
Prot. Kirchengemeinde Bechhofen
Samstag, 15.11.
09.30 Uhr
Präparandenunterricht in Lambsborn
17.00 Uhr
Anlässlich seines 25-jährigen Bestehens lädt der
Flötenkreis herzlich ein zu einem „Blöckflötenkrimi“
in die Lambsborner Kirche ein. Es erwartet Sie eine
spannende Geschichte mit Musik. Den Krimi gibt‘s in
der Kirche, anschließend gemütliches Beisammensein im Gemeinderaum.
Sonntag, 16.11.
14.00 Uhr
Gottesdienst mit Einführung der Präparandinnen und
Präparanden. Anschließend lädt das Presbyterium die
Gemeinde herzlich zum Kaffeetrinken in den Gemeindesaal ein.
Montag, 17.11.
18.30 Uhr
Gitarrenkurs E in Lambsborn
Mittwoch, 19.11.
19:00 Uhr
Gottesdienst mit Abendmahl zum Buß- und Bettag
Donnerstag, 20.11.
18.00 Uhr Gitarrenkurs K in Lambsborn
Prot. Pfarramt, Hauptstraße 48, 66894 Lambsborn
Das Pfarramt ist jederzeit telefonisch erreichbar unter 06372-1451
Bürozeiten: Di. 11.00 -13.00 Uhr / Fr. 13.15 - 14.30 Uhr
eMail: pfarramt.lambsborn@kabelmail.de, Internet: www.fv-kirche.de
Seniorentreff
Der Seniorentreff der Ortsgemeinde findet jeden dritten Dienstag im
Monat in der Zeit von 15:00 - 17:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus
statt. Bei Kaffee und Kuchen besteht für Seniorinnen und Senioren
die Möglichkeit Gleichgesinnte zu treffen, Gedanken und Meinungen
auszutauschen.
Zweibrücken-Land
- 15 -
contwig
Prot. Pfarramt Contwig
16.11.14
09.00 Uhr Stambach Predigtgottesdienst
10.00 Uhr Contwig - Pfarrerin Silke Gundacker
Gd anlässlich des Volkstrauertages
Mitwirkung der Kirchenchöre
Vorletzter Sonntag des Kirchenjahres
19.11.13
14.30 Uhr
Stambach Predigtgottesdienst
18.00 Uhr
Contwig - Pfarrerin Gundacker
Buß- und Bettag
Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen zur Verfügung:
Prot Pfarramt Contwig:
Frau Pfrin. Silke Gundacker, Tel. 06332/5757, Fax 06332/569205
Prot. Kindergarten Contwig: Tel. 06332/5425
Gemeindehausvermietung: Frau Heike Enkler, Tel.: 06332 / 569 369
Kirchendienerin Contwig:
Frau Rosel Wolf, Tel. 06332/5725
für die Kirchengemeinde Stambach:
Frau Gerlinde Barth, Tel. 06336/993198
Kath. Kirchengemeinden
Contwig und Stambach
St. Laurentius Contwig
Sonntag, 16.11.2014
10.30 Uhr
Vorstellungsgottesdienst der Erstkommunionkinder,
Amt für Adele Schweitzer (Pfr. Müller)
Dienstag, 18.11.2014
10.30 Uhr
Wortgottesfeier in Haus Sarepta
19.00 Uhr
Amt für Dora Schieler und Rita Oster u. verstorbene
Schulkameraden sowie 2. Sterbeamt für Heinz Hartmann (mitgestaltet vom Kirchenchor)
19.45 Uhr
Kirchenchor Singstunde
Mittwoch, 19.11.2014
08.00 Uhr
Frauenmesse zu Elisabeth - Amt für die Lebenden
und Verstorbenen der kfd und Pfr. Josef Lenert;
anschl. Frühstück mit Agape im Pfarrsaal
17.15 Uhr
Erstkommunionunterricht
Freitag, 21.11.2014
19.00 Uhr
Amt nach Meinung; 2. Sterbeamt für Gemma Hüther
Maria Königin der Engel Stambach
Samstag, 15.11.2014
18.30 Uhr
Vorabendmesse - Amt für die Gemeinde (Pfr. Müller)
Donnerstag, 20.11.2014
19.00 Uhr
hl. Messe
Freitag, 21.11.2014
20.00 Uhr
Kirchenchor Singstunde
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Volkstrauertag
am Sonntag, 16.11.2014
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
der Volkstrauertag soll uns an die Millionen Opfer von Krieg und
Gewalt erinnern. Wir werden den Opfern der beiden Weltkriege in
einer angemessenen Feierstunde gedenken. Die örtlichen Gedenkfeiern mit Kranzniederlegung finden an den Ehrenmalen in Stambach um
10.00 Uhr und um 10.30 Uhr in Contwig statt.
Bei der Feuerwehr und dem Musikzug der VT Contwig möchte ich
mich schon jetzt bedanken für die Stellung des Ehrengeleits, sowie die
musikalische Umrahmung der Gedenkfeier.
Karlheinz Bärmann, Ortsbürgermeister
Pfälzerwald-Verein Ortsgruppe Contwig e.V.
16. November 2014 Volkstrauertag
Auch in diesem Jahr wollen wir mit einer Kranzniederlegung unserer
Wanderfreunde und allen Bürgern gedenken, die durch Kriegseinwirkung, Terror oder Gewaltherrschaft ihr Leben verloren. Wir treffen uns
am Volkstrauertag, Sonntag, dem 16. November 2014, um 11:00
Uhr im Anschluss an die Feierstunde der Ortsgemeinde an unserem
Ehrenmal auf dem Hahnberg. Unsere Mitglieder und Freunde bitten
wir durch ihre Teilnahme der Feier einen würdigen Rahmen zu geben.
Die Bevölkerung ist recht herzlich eingeladen.
Ausgabe 46/2014
Landfrauenverein Stambach
Am 17.11.2014 findet im Sportheim Stambach ein Vortrag statt.
Thema: Mitgegangen - Mitgefangen, Referentin ist Frau Pfr. Süssmuth.
Wir hoffen auf rege Teilnahme, Gäste sind wie immer willkommen.
Förderkreis des SC Stambach e.V.
Der Förderkreis SC Stambach e.V. lädt seine Mitglieder am 04.12.2014
um 19.30 Uhr im Sportheim Stambach zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung
2.Jahresberichte
a) Vorsitzender
b) Kassenwart
3. Aussprache zu den Berichten
4. Bericht der Kassenrevision
5.Verschiedenes
6. Nächste Versammlung
SC Stambach 1930 e.V.
Spiele des Vereins vom 14.11.2014 bis 30.11.2014
Damen:
Samstag, 15.11.2014, 18.00 Uhr SC Stambach - SG Hauptstuhl/
Kindsbach
Aktive:
Sonntag, 16.11.2014, 14.30 Uhr SC Stambach - SV Wiesbach
Sonntag, 23.11.2014, 14.30 Uhr SC Stambach - FC Höhfröschen
Sonntag, 30.11.2014, 17.00 Uhr SC Stambach - VB Zweibrücken II
Alle o.g. Spiele finden auf dem Kunstrasenplatz in Contwig statt.
Danach geht es in die Winterpause.
DELLFELD
Kath. Pfarrgemeinde
Mariä Himmelfahrt in Nünschweiler
Kath. Pfarramt, Marienstraße 2, Thaleischweiler-Fröschen
Gottesdienstzeiten:
Samstag, den 15.11.2014
18.30 Uhr
Eucharistiefeier
Informationen:
Beerdigungsvertretung:
Vom 16. bis 26. November Pfarrer Elmar Stabel, Tel. 06333/5765,
Email: elmar. stabel@gmx.de, Pfarrbüro Rodalben, Tel. 06331/716856
Taizé Gebet in Thaleischweiler-Fröschen
Am Freitag, den 14.11. ist um 19.00 Uhr in der Kath. Kirche in Thaleischweiler-Fröschen das Abendgebet mit Gesängen aus Taizé, anschl.
gemütliches Beisammensein im Pfarrhaus mit Pfarrer Samuel aus
Kenia.
„Herbstsonne“ in Petersberg
Am Mittwoch, den 19.11. findet das Seniorentreffen „Herbstsonne“
um 14.30 Uhr im Pfarrheim in Petersberg statt. Wer eine Fahrgelegenheit benötigt kann sich mit Frau Becht in Verbindung setzen.
Das ökumenische Gemeindefrühstück in Nünschweiler ist am
Montag, den 17.11. um 9.00 Uhr im prot. Jugendheim.
Kontakte Pfarramt:
Pfarrbüro Thaleischweiler-Fröschen:
Frau Engel, Di. u. Do. v. 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr, Do v. 16.00 Uhr bis
18.00 Uhr. Tel. 06334/1283, FAX: 06334/983526, Handy Pfarrer (für
Notfälle): 0171/7593557, Email: pfarramt-st.margaretha@t-online.de
Pfarrbüro Petersberg:
Frau Egle Rudyte-Kimmle, Donnerstag von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr,
Tel. 06334/2111, Fax: 06334/9847018, Email: eglekimmle@t-online.de
Maßweiler: Pfarrheim: 0176/41173450, Bücherei: 0176/41173232
Prot. Kirchengemeinde Dellfeld
Sonntag, den 16.11.2014 Volkstrauertag
08.30 Uhr Gottesdienst mit anschließender Totengedenkfeier in
der Friedhofshalle
Dienstag, den 18.11.2014
10.00 Uhr Neugeborenentreff
16.30 Uhr Präparandenunterricht
18.00 Uhr Konfirmandenunterricht im prot. Gemeindehaus
Mittwoch, den 19.11.2014 Buß- und Bettag
18.00 Uhr
Gottesdienst
Pfarrerin A. Rheinheimer ist über die Telefonnummer 06336-321 zu
erreichen.
Zweibrücken-Land
- 16 -
Ausgabe 46/2014
Gedenkfeier zum Volkstrauertag
Volkstrauertag Großbundenbach
in der Ortsgemeinde Dellfeld
Die Gemeinde lädt zu den Feierlichkeiten mit Kranzniederlegung zum
Volkstrauertag am 16.11.2014, 09.30 Uhr in der St. Martinskirche in
Großbundenbach ein.
Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag findet am Sonntag, 16.11.2014
nach dem Gottesdienst um ca. 09.15 Uhr statt.
Die Gemeinde trifft sich im Hof des Feuerwehrhauses zum gemeinsamen Gang zum Friedhof. Die Gedenkfeier findet in der Leichenhalle
statt.
Die Feier wird vom Chor Eintracht Falkenbusch und den Dellfelder
Blasmusikanten musikalisch umrahmt.
Es ergeht an alle Bürgerinnen und Bürger herzliche Einladung.
Dieter Glahn, Ortsbürgermeister
GROSSSTEINHAUSEN
Doris Schindler, Ortsbürgermeisterin
Förderkreis
der Freiwilligen Feuerwehr Dellfeld
Einladung zur Generalversammlung 2014
am Dienstag den 25.11.2014 um 20.00 Uhr im Feuerwehrhaus Dellfeld
Tagesordnung
1. Rückblick Feuerwehrfest
2. Kassenbericht / Entlastung
3.Mitgliederbeiträge
4.Weihnachtsbaumverkauf
5.Sonstiges
DIETRICHINGEN
Gedenkfeier zum Volkstrauertag
Am Sonntag, dem 16. November 2014 findet um 11.15 Uhr am
Denkmal auf dem Friedhof in Dietrichingen eine Gedenkfeier statt. Alle
Bürger der Ortsgemeinde Dietrichingen sind recht herzlich eingeladen.
Ulrike Vogelgesang, 1. Ortsbeigeordnete
Landfrauenverein Dietrichingen
Unsere Weihnachtsfeier findet am Sonntag, 30. November, um 12.00
Uhr in der Dorfschänke Dietrichingen statt. Wer dabei sein möchte,
bitte anmelden ab sofort bei Bärbel Zahler, Tel. 06338/1822.
GROSSBUNDENBACH
Kath. Kirchengemeinde Großsteinhausen
St. Cyriakus
Sonntag, 16.11.2014
10.00 Uhr
Amt für Rita Rohr; 3. Sterbeamt für Hans Riesch (Pfr.
Dydo)
Montag, 17.11.2014
20.15 Uhr
Kirchenchor Singstunde
Dienstag, 18.11.2014
16.00 Uhr
Erstkommunionunterricht
Mittwoch, 19.11.2014
19.00 Uhr
Sitzung des Pfarrgemeinderats
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Prot. Kirchengemeinde
Großsteinhausen-Bottenbach
Sie erreichen Pfarrerin Verena Krüger unter der Adresse Hauptstraße
30, 66484 Großsteinhausen. Tel. 06339/341, Fax: 06339/409326,
email: pfarramt.grosssteinhausen@evkirchepfalz.de, website: www.
protkirchegrosssteinhausen.jimdo.com
Die Kirchengemeinde lädt ein zu den Gottesdiensten:
Sonntag, 16.11.
08.45 Uhr Bottenbach
10.00 Uhr Großsteinhausen
weitere Termine
Dienstag, 18.11. Konfistunde um 16.30 Uhr
jeden Donnerstag Kirchenchorprobe um 20.00 Uhr im Gemeindehaus
Achtung Treibjagd!
Unser Jagdpächter hat darauf hingewiesen, dass am Montag, den
17.11.2014, von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr, eine Treibjagd im Gemeindewald, (Scheuerwald, Hochseiters), durchgeführt wird.
Wir weisen die Bevölkerung darauf hin, dass in der besagten Zeit,
der Wald gemieden werden sollte, um sich nicht unnötig in Gefahr zu
bringen.
Die Jägerschaft bedankt sich für Ihr Verständnis.
Volker Schmitt, Ortsbürgermeister
Die Prot. Kirchengemeinde
in Großbundenbach, Kleinbundenbach
und Mörsbach
HORNBACH
lädt herzlich zu den nächsten Gottesdiensten ein
am Sonntag, den 16. November, Volkstrauertag,
um 09.30 Uhr in Großbundenbach mit Chorgesang und Kranzniederlegung und
um 11.30 Uhr in Mörsbach am Denkmal - Gedenkfeier zum Volkstrauertag
und am Mittwoch, den 19. November, Buß- und Bettag,
um 19.00 Uhr in der Dreifaltigkeitskirche in Mörsbach (ökumenischer
Gottesdienst).
Am 30. November findet die Presbyteriumswahl statt.
Sie bekommen mit der Wahlbenachrichtigung automatisch die Briefwahlunterlagen zugestellt. Diese erhalten Sie zusammen mit dem
Kandidatenprospekt. Sie können dann der Anleitung zur Briefwahl folgen oder am 30.11. mit Ihrem Stimmzettel zu der angegebenen Zeit in
Ihrem Wahllokal wählen. Nähere Infos dazu können Sie dem Kandidatenprospekt entnehmen.
Pfr. Mendling ist vom 01.11. bis einschl. 15.11. in Urlaub; die Vertretung hat Pfr. Lenz (Lambsborn, Tel. 06372-1451).
In der Zeit vom 01.11. bis 15.11. findet kein Präparanden- und Konfirmandenunterricht statt.
Unsere Gemeinde im Internet: www.kiwipfalz.de
Kath. Kirchengemeinde Hornbach
St. Pirminius
Sonntag, 16.11.2014
10.30 Uhr
Amt für die Lebenden und Verstorbenen der Familien
Schliesmeier und Behr; Amt für Elisabeth Schwarz
(Pfr. Poete)
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
Prot. Kirchengemeinde
Hornbach-Brenschelbach
Anschrift der Kirchengemeinden: Prot. Pfarramt, Im Klosterbezirk
9, 66500 Hornbach, Pfr. Klaus Hoffmann, Tel.: 06338/993040, Fax:
06338/993041. Kto.Nr. 75030296, Sparkasse Südwestpfalz, BLZ 542
500 10.
Wir sind im Internet unter http://www.evk-hornbach.de zu finden.
Email: pfarramt@evk-hornbach.de.
Zweibrücken-Land
- 17 -
Sonntag, 16. Nov.
10.00 Uhr Gottesdienst, Klosterkirche Hornbach, Pfr. Hoffmann
Montag, 17. Nov.
09.00 Uhr Hauskreis, Hornbach
Dienstag, 18. Nov.
07.45 Uhr Gebetskreis, Goffingsmühle Hornbach
Mittwoch, 19. Nov.
09.00 Uhr Schwung für den Alltag, Jugendheim Hornbach
19.00 Uhr Buß- und Bettag-Gottesdienst, Klosterkirche Hornbach, Pfr. Hoffmann
20.00 Uhr Mittwochsgespräch, Pfarrhaus Hornbach
Donnerstag, 20. Nov.
19.30 Uhr
„Hornbacher Männerrunde“ - Abend für Männer,
Jugendheim Hornbach
Thema: „Frische Ausdrucksweisen in der Kirche“ Was wir von den Kirchen in England lernen können;
Referent: Pfr. Rapp, Pirmasens
Volkstrauertag 2014
Anlässlich des Volkstrauertages am 16.11.2014 findet um 09.00 Uhr
eine Gedenkfeier in der Schulturnhalle statt.
An die Bevölkerung ergeht hierzu recht herzliche Einladung.
Reinhold Hohn, Stadtbürgermeister
Schließung des Heckenplatzes
Für dieses Jahr ist der Heckenplatz der Stadt Hornbach am Freitag,
den 21. November 2014 zum letzten Mal geöffnet.
Reiner Hohn, Stadtbürgermeister
KLEINBUNDENBACH
Gedenkfeier zum Volkstrauertag
Am Sonntag, 16.11.2014, um 15.00 Uhr gedenken wir am Ehrenmal
den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft.
Wir laden alle Mitbürgerinnen und Mitbürger zu dieser Gedenkfeier,
unter Mitwirkung des Gesangvereins „Eintracht Kleinbundenbach“
ein.
Karl Bißbort, Ortsbürgermeister
LandFrauenverein
Kleinbundenbach
Am Donnerstag, dem 20. November 2014 begeben wir uns gemeinsam mit unserem Referenten Josef Rinck auf eine Dia-Reise zum
Jakobsweg. Er wird uns von seinen verschiedenen Pilgerreisen nach
Santiago de Compostela berichten. Beginn um 19.30 Uhr in der Reithallengaststätte. Gäste sind, wie immer bei unseren Veranstaltungen,
herzlich willkommen.
KLEINSTEINHAUSEN
Ausgabe 46/2014
ROSENKOPF
WALSHAUSEN
Kath. Pfarrgemeinde
Mariä Himmelfahrt in Nünschweiler
Kath. Pfarramt, Marienstraße 2,
Thaleischweiler-Fröschen
Bitte weiteren Text unter nichtamtlich Dellfeld nachlesen.
Gedenkfeier zum Volkstrauertag
Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag findet am Sonntag, dem
16.11.2014, um 14.15 Uhr in der Leichenhalle am Friedhof statt. Die
Feierstunde wird von der Bläsergruppe des Musikvereins „Schwarze
Husaren“ aus Kleinsteinhausen musikalisch umrahmt. Alle Bürger sind
eingeladen daran teilzunehmen.
Gunther Veith, Ortsbürgermeister
WIESBACH
Kath. Pfarreiengemeinschaft
Martinshöhe
Pfarrei Mariä Himmelfahrt
mit Großbundenbach,
Kleinbundenbach und Käshofen
Samstag, 15.11.
Bechh. 18.30 Uhr Vorabendmesse
Sonntag, 16.11. Reifenberg 09.00 Uhr hl. Messe
Martinsh. 10.30 Uhr hl. Messe, mitgest. vom Männerchor
Mittwoch, 19.11.
Wiesbach 17.00 - 19.00 Uhr Bücherausleihe im Pfarrheim
Pfarrbüro Martinshöhe, Tel. 06372/1486, Fax: 06372/507699
eMail: info@kath-pfarramt-martinshoehe.de / Hompage: www.pgmartinshoehe.de
Öffnungszeiten: Montag von 15.00-17.30 Uhr; Dienstag bis Donnerstag von 09.00-12.00 Uhr
PR Dully: Tel. 06375 809887, eMail: steffen.dully@bistum-speyer.de
GR Harstick Tel. 06332 9025101, eMail: lars.harstick@bistum-speyer.de
PA-Anwärterin Fr. Kirsch: Tel. 0157-52798990, eMail: katka.kirsch@
bistum-speyer.de
Die Prot. Kirchengemeinde in Wiesbach,
Käshofen, Krähenberg und Rosenkopf
RIEDELBERG
Kath. Kirchengemeinde Riedelberg
Unbefleckte Empfängnis Mariä
Samstag, 15.11.2014
18.30 Uhr
Vorabendmesse - Amt für alle Gefallenen und Kriegsopfer unserer Gemeinde (Pfr. Dydo)
Montag, 17.11.2014
20.00 Uhr
Kirchenchor Singstunde (DGH)
Kath. Pfarrbüro der Pfarreiengemeinschaft Contwig, Kirchgarten 7,
66497 Contwig, Tel.: 06332/5716, Fax.: 06332/569505, E-Mail: pfarramt.contwig@bistum-speyer.de
lädt herzlich zu den nächsten Gottesdiensten ein am
Sonntag, den 16. November, Volkstrauertag,
um 13.30 Uhr in der Kreuzkapelle in Käshofen
und am Mittwoch, den 19. November, Buß- und Bettag,
um 18.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Krähenberg mit Abendmahl
Am 30. November findet die Presbyteriumswahl statt.
Sie bekommen mit der Wahlbenachrichtigung automatisch die Briefwahlunterlagen zugestellt. Diese erhalten Sie zusammen mit dem
Kandidatenprospekt. Sie können dann der Anleitung zur Briefwahl folgen oder am 30.11. mit Ihrem Stimmzettel zu der angegebenen Zeit in
Ihrem Wahllokal wählen. Nähere Infos dazu können Sie dem Kandidatenprospekt entnehmen.
Pfr. Mendling ist vom 01.11. bis einschl. 15.11. in Urlaub; die Vertretung hat Pfr. Lenz (Lambsborn, Tel. 06372-1451).
In der Zeit vom 1.11. bis 15.11. findet kein Präparanden- und Konfirmandenunterricht statt.
Unsere Gemeinde im Internet: www.kiwipfalz.de
Zweibrücken-Land
- 18 -
Ausgabe 46/2014
Emil Mayer, Ortsbürgermeister
Theater: Wiesbacher
zeigen ihr Stück 2015
Die Theatergruppe Wiesbach teilt mit, dass sie ihr Theaterstück nicht
wie gewohnt im November, sondern erst im März 2015 aufführt. Beim
Stück „Die verflixte Heilquelle“ dürfe man sich auch auf zwei neue
Spieler freuen. Karten gibt es im Vorverkauf ab 1. Januar bei Ulrike
Buchmann, Telefon 06337 / 6596.
Bitte aufbewahren/ausschneiden
Volkstrauertag 2014
Zu einer Gedenkfeier der Toten beider Weltkriege treffen wir uns am
Sonntag, den 16.11.2014 um 13.30 Uhr am Ehrendenkmal.
Die Feier wird unter Mitwirkung des Kirchenchores St. Cäcilia und
Herrn Pfarrer Selinger gestaltet.
RENTE FALSCH?!
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser • Professionelle Bescheidprüfung Rentenberatung Wolf
Wir sind für Sie da ...
• Prüfung Zusatz-, Sonderversorgung
• Rentenanträge
• Ehem. DDR- oder Auslandszeiten - Fremdrentengesetz
• Beratung von Selbstständigen - Statusverfahren
• Gerichtliche sowie außergerichtliche Vertretung
Kanzlei Wolf - Rentenberatung
Jahnstr. 12a • Freisbach • Tel.: 06344 / 9696869
www.rentenberatung-wolf.de
Bundeswaldinventur: Gutes Zeugnis
für Waldbesitzer und Forstleute
Im Oktober 2014 sind die Ergebnisse der dritten Bundeswaldinventur
veröffentlicht worden. Alle zehn Jahre findet in Deutschland eine derartige Bestandsaufnahme statt. Die Ergebnisse stellen der Forstwirtschaft in Rheinland-Pfalz ein hervorragendes Zeugnis aus (siehe www.
wald-rlp.de). Durch eine nachhaltige und multifunktionale Bewirtschaftung sind gleichermaßen produktive wie auch ökologisch wertvolle Wälder entstanden. Bei 42,3 % der Landesfläche handelt es sich
um Wald. Jeder Bürgerin und jedem Bürger stehen somit rechnerisch
ca. 2.100 qm Wald zur Verfügung. Über 46 % des Waldes befinden
sich im Eigentum von Gemeinden und Städten. Der GStB vertritt die
Gesamtheit der waldbesitzenden Gemeinden und Städte gegenüber
Landtag und Landesregierung, aber auch auf der Bundes- und Europaebene.
``
Von
freudigen
durch
ihr
ereignissen erfahren sie
Mitteilungsblatt!
Kaufe gebrauchte Pelze
Bevorzugt Nerz sowie Accessoires,
auch kompl. Haushaltsauflösungen. Zahle gut und bar.
Telefon: 01 57 / 79 24 93 56
Rainer Gebhardt
Bestattermeister
Sehr gut
in Preis und Leistung
von Ihnen bewertet
www.bestatter-test.de
Contwig 06332/996024
Zweibrücken-Land
- 19 -
Ausgabe 46/2014
Erfolg
Bildung
Beruf
Zukunft
Stellen Anzeigenannahme
0 65 02/91 47-0
Suche für pflegebedürftige Seniorin im Raum PS/ZW,
eine mobile Betreuerin für Pflege und
hauswirtschaftliche Tätigkeiten. Keine 24h-Betreuung!
Telefon: 06336/911494, ab 20 Uhr oder auf AB.
E n t s p a n n e n Wa n d e r n
RelaxenStrand
SonneU
RLAUB
CampingGenießen
Zweibrücken
Treffpunkt
Deutschland.de
Reisemagazine
Freude DEUTSChLAnD
Feiern
Museen
Mehr als schwarz und
Anzeigen in Ihrem
Mitteilungsblatt.
· Anzeigenwerbung
· Sonderbeilagen
· Privat- und
Geschäftsanzeigen
Informieren Sie sich unverbindlich!
Fon:
Fax:
Mobil:
E-Mail:
Adresse:
Vermittlung
bitte!
Pia Wünschel
0 63 43 / 93 92 65
0 63 43 / 93 92 66
01 72 / 6 18 78 82
pia.wuenschel@gmx.de
Lichtenfelser Str. 37,
76887 Bad Bergzabern
LINUS WITTICH
Die aktuellen Stellenangebote
helfen Ihnen dabei!
Heimat- und Bürgerzeitungen
!
Zweibrücken-Land
- 20 -
Ausgabe 46/2014
Zweibrücken-Land
- 21 -
Ausgabe 46/2014
Rhein-Mosel-Flug GmbH & Co. KG
Flugplatz – 56333 Winningen
Telefon 0 26 06 / 8 66
Rundflug individuell
Sie bestimmen Ihre Flugroute und die Anzahl der
Gäste. Fliegen Sie alleine, zu zweit oder zu dritt
mit Ihrem Piloten.
Flugdauer: ca. 30 Minuten
1 Pers.139 € 2 Pers. 229 € 3 Pers.285 €
Flugdauer: ca. 20 Minuten
1 Pers.
89 € 2 Pers. 149 € 3 Pers.180 €
Das kommt an!
www.wittich.de
89
€
Selber fliegen
Sie heiraten oder erwarten Nachwuchs, wollen Oma zum Geburtstag gratulieren oder einfach
„Danke“ sagen?
Mit einer fröhlichen Familienanzeige erreichen Sie all diejenigen,
die es wissen sollen. Und die Überraschung ist Ihnen auch sicher!
Mit Freude farbig selbst gestalten.
Familienanzeigen ONLINE BUCHEN:
ab
Nach einer gründlichen Bodeneinweisung fliegen
Sie selbst in Begleitung Ihres
Fluglehrers am Doppelsteuer
eines zweisitzigen Flugzeugs.
Flugdauer: ca. 30 Minuten
)
in. 280 €
(ca. 60 M
140
€
Geschenktipp: Rundflug-Gutschein für eine, zwei oder drei Personen
Foto: Karlheinz Felsch / pixelio.de
Jeder Gutschein wird einzeln nach Terminabsprache geflogen.
Winterurlaub
an der Mecklenburgischen Seenplatte
Un
Weihnach ser
Bei Buchu tsangebot:
nge
n bis 06.12
.14
erhalten S
ie
ab 4 Übern
eine Übern achtungen,
achtung g
ratis!
Das Ange
bot gilt
für den Ze
itraum
vom 15.12
.14 - 28.02
.15
Ferienwohnungen am Stadthafen
Malchow
Tel.: 0178-5319513 I 039931-129612 • www.stadthafen-malchow.com • www.ferienkontor-mv.de • info@ferienkontor-mv.de
Zweibrücken-Land
- 22 -
Ausgabe 46/2014
Zweibrücken-Land
- 23 -
R i e mann‘s Äp f e lve r k a u f
Ausgabe 46/2014
Spenglerei + Photovoltaikanlagen
Frisch aus dem Alten Land aus integriertem Anbau direkt vom Erzeuger.
Wir garantieren für beste Qualität – kommen Sie, es lohnt sich!
Verkauf am Donnerstag, den 20.11.2014
Topaz.................10 kg = 13,00 € Elstar ............. 9,5 kg = 12,00 €
Jonagold, Boskoop, Holsteiner Cox, Fuji ............. 10 kg = 12,00 €
Birnen .......................................................................2,5 kg = 3,00 €
Heide-Kartoffeln (Sorte Belana) ...........................12,5 kg = 7,00 €
11.30 Uhr Bechhofen, Dorfgemeinschaftshaus
11.50 Uhr Käshofen, Bushaltestelle!
13.50 Uhr Battweiler, Kirche
14.10 Uhr Contwig, Festhalle!
14.25 Uhr Stambach, Schule
14.40 Uhr Falkenbusch, Bahnhof
16.00 Uhr Walshausen, Dorfgemeinschaftshaus
16.15 Uhr Großsteinhausen, Kindergarten
16.30 Uhr Mauschbach, Bushaltestelle
16.40 Uhr Althornbach, Kirche
Wir helfen Ihnen –
r
schnell, sauber und fai
Fabrikstraße 13
66917 Wallhalben
Tel.info@dachdeckerei-grunder.de
0 63 75/ 268
Obstbau Riemann, 21635 Jork, ✆ 04162/5291
Nächster Verkauf am 18.12.2014
Urlaub im Rotweinparadies Ahrtal
Ferienwohnung „Himmelchen“
im romantischen Ahrweiler
Schön eingerichtete Ferienwohnung (****)
in Ahrweiler für 2 – 4 Personen,
direkt am Ahr-Rad-Wanderweg und
10 Gehminuten zum mittelalterlichen Stadtkern,
ab 45,– € pro Tag. Tel. 01 63 / 7 88 02 36
E-Mail: h.pacyna@web.de · www.himmelchen.de
Anzeige
Region
aus der
egion
d
für ie R
Kaufen · Verkaufen · Vermietung · Mietgesuche
Immobilien Anzeigenannahme 0 65 02 / 9147-0
Alleinerziehende Mutter mit 2 Kindern sucht dringend
3 ZKB in Contwig.
Miete gesichert durch Jobcenter.
Telefon 01 76 / 49 90 76 18
Maßweiler: Achtung Großfamilie mit handwerklichen Kenntnissen!
Älteres Bauernhaus, renovierungsbedürftig, 9 Zimmer, Bad, Scheune und
Schuppen sowie 2 angrenzende Bauplätze je 620 m2, gr. Areal zus. 3.600 m2,
von privat zu verkaufen. Preis VHS.
Tel. 06334/5721
Seit über 65 Jahren
Zweibrücken-Land
Dachdecker - Maler + Maurerbetrieb
- 24 -
ell
Z. Zt. Top-Preisaktion: 100 m2 Dachabriss, Entsorgung, Unterspannbahn, Konter- schn er
lattung, Lattung, Dacheindeckung, nur 3.949,- €, Asbest- und Maurerarbeiten. saub g
Wärmedämmung, Flachdachbau, Holzarbeiten, eigener Gerüstbau, günsti
Malerarbeiten kompl. pro m2 nur 13,- €. Wir arbeiten z.zt. in ihrer nähe! Festpreis
Classic GmbH • Tel. 06361-915886, Fax 06361-459586 • E-Mail: classicbau@web.de
Farbe macht
gute Laune !!!
Ausgabe 46/2014
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
138
Dateigröße
17 009 KB
Tags
1/--Seiten
melden