close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bielefelder spiegel

EinbettenHerunterladen
I n f o r m at i o n e n a u s K u lt u r u n d W i r t s c h a f t
Bielefelder
Spiegel
5/ 2015
Veranstaltungskalender
1.–15. März
50 Jahre
auf der Bühne:
Mireille Mathieu
30 Jahre
Stadtverkehr:
Historisches Museum
10 Jahre
Tanztheater:
Fest mit Freunden
Bielefelder
Kultur ist unser Programm
Spiegel
Spielzeit
Theaterlabor-Ausblick
Theater
4
Bielefeld aktuell
17. Bielefelder Bau- und
Immobilientage 2015
Vorverkauf für
Nachtansichten läuft
Zeitreise mit dem namu
22. Frühling-Oster-Markt
Drahtesel-Messe
Zimmer für internationale
Studierende gesucht Maas Natur in Bielefeld
Letzte 800-JahreAndenken sichern
6
8
8
9
10
10
11
Ausstellungen
Spielplan
24
10 Jahre Tanztheater Bielefeld:
Ein Fest mit Freunden
26
5. Symphoniekonzert der
Bielefelder Philharmoniker:
Bach/Schnittke/Schumann 26
Uraufführung:
Zeitsprung unlimited
27
Augen auf und durch":
"
Vertrauensfragen
27
Veranstaltungkalender
1. bis 15. März
28
AutoMobil. Bielefeld
im Wandel 1945 – 1975
Ute & Paul Grohs
34
34
Markt & Menschen
Servicethema:
Alles rund um Haus
35
Rubriken:
Museen/Ausstellungen
33
Fachgeschäfte/Dienstleister 36
Hotels und Pensionen
38
Online-Adressen
44
Impressum
46
Stadtplan
47
12
Musik
Mireille Mathieu
Tom Gaebel
Django 3000
Mick Flannery
Stabat Mater
Kala Ramnath
A Night for Mike
13
14
14
15
16
16
17
Alles rund ums Haus: Mehr über unser Servicethema „Immobilien“
lesen Sie ab Seite 35. (Foto: Thorben Wengert / pixelio.de)
Kleine Kunst
Tussipark
Hate Poetry
Birgit Schaller
Philip Simon
Stephan Bauer
Die Stereotypen
18
18
19
19
20
20
Kids & Co
Das tapfere Schneiderlein
Lesefrühling
Der kleine Häwelmann
Osterferien im
Trotz-Alledem-Theater
Besuchen Sie unsere Galerie in der Bielefelder Altstadt
Wir freuen uns auf Sie!
21
22
23
23
Goldstraße 1 · 33602 Bielefeld
Telefon 0521 / 967 790 10
info@kunsthaus-uerpmann.de
www.kunsthaus-uerpmann.de
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
3
Spielzeit
Theaterlabor-Ausblick
Unterwegs
Ob bei einem europäischen Theaterprojekt,
beim Festival „Junge Triebe“, mit einer neuen
Straßentheaterproduktion oder Angeboten
zur kulturellen Bildung: Das Theaterlabor ist
in Bewegung. Nicht umsonst lautet das Spielzeitmotto 2015 „Unterwegs“.
Den 27. September 2014 haben die Akteure
des freien Theaters aus Bielefeld noch gut in
Erinnerung. Beim „Jahrmarkt der Geschichte(n)“
kamen rund 8.000 Zuschauer auf den Kesselbrink, um Zeuge einer beeindruckenden
siebenstündigen Inszenierung zu werden. Mit
zahlreichen Aufführungen und Inszenierungen
begab sich das Theaterlabor mit Kooperationspartnern und Publikum auf einen Streifzug
durch die Bielefelder Stadtgeschichte.
„Wir haben viele Rückmeldungen bekommen,
dass wir so etwas noch einmal auf die Beine
stellen sollen“, blickt Siegmar Schröder, künstlerischer Leiter des Theaterlabors, zurück.
Inspiriert von dem Erfolg gibt es in der aktuellen Spielzeit einige Open-Air-Projekte. Dazu
zählt zum Beispiel die neue Produktion „Odyssee“, die den Bogen vom Odyssee-Mythos
bis zu aktuellen Themen wie Migration oder
Mittelmeer-Flüchtlinge spannt und sich mit
dem Heimatbegriff auseinandersetzt. Das Straßentheaterstück mit großen Bildern, Objekten
und Figuren sowie Live-Musik wird in Bielefeld
erstmals am 8. August im Innenhof des Theaterlabors im Tor 6 zu sehen sein.
Europäische Theaterreise
Ein weiterer Schwerpunkt in der Spielzeit ist das
internationale Theaterprojekt „Im Dschungel
der Geschichte“, bei dem sich das Theaterlabor
gemeinsam mit anderen europäischen Theatergruppen auf eine Expedition durch die Historie
des Ersten Weltkriegs begibt. Auf einer Reise
durch Deutschland, Serbien, Frankreich, Polen
und Großbritannien wird lokale Geschichte anhand von Einzelschicksalen recherchiert
und aufgearbeitet. Nachdem 2014 zunächst in
Bielefeld der Grundstein für die Vernetzung der
internationalen Theatergruppen gelegt wurde,
4
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Nicht nur in Bielefeld zu sehen: die TheaterlaborProduktion „Séance” (Foto: Tom Dombrowski)
konnte das Theaterlabor zusammen mit der
serbischen Theatergruppe „Plavo Pozoriste“ in
Belgrad ein erstes künstlerisches Ergebnis präsentieren. Die Reise führt das TheaterlaborEnsemble nun vom 14. bis 22. März in das Elsass
nach Frankreich, wo man sich gemeinsam mit
der Künstlergruppe „Association Arsène“ auf
Spurensuche begibt und die Kriegsfolgen für
die Menschen vor Ort aufarbeiten möchte. Im
Oktober 2015 werden die Ergebnisse des Projektes in Bielefeld präsentiert.
Zuvor noch ist Festival „Junge Triebe“ terminiert
(3.-15. August), bei dem wieder verschiedene
Genres der Jugendkultur im Fokus stehen. Zum
Abschluss soll es Open-Air-Aufführungen mit
Theater, Musik und Sport geben. „Auch wenn
junge Menschen im Alter von 14 bis 24 Jahren die Hauptzielgruppe sind, ist das Festival
generationenübergreifend angelegt“, erläutert
Ralph Würfel vom Theaterlabor.
Zudem ist das seit jeher international ausgerichtete Theaterlabor 2015 zu zwei Festivals
eingeladen, im Juni im polnischen Katowice,
im September im schottischen Edinburgh: Dort
werden sie ihre Produktionen „Séance“ sowie
„Schlachtertango“ aufführen.
Eine Säule im Theaterlabor ist die kulturelle
Bildung, hier gibt es 2015 diverse Kinder- und
Jugendtheaterprojekte, regelmäßige Schauspiel-Workshops und eine Zuschauerakademie.
Infos: www.theaterlabor.de
Spielzeit
BISolar – das Energiedach
Mit nur einem Klick alles im Blick
Besuchen Sie unseren Messestand auf den Immobilientagen und
• machen Sie den Solar-Check für Ihr persönliches Angebot zu
„BISolar – das Energiedach“
• lassen Sie sich zu smarter Haustechnik mit „BIHome“ beraten
• informieren Sie sich über die Möglichkeiten, Energie zu sparen
und nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil.
Der Besuch lohnt sich!
Alles Weitere an unserem Messestand oder unter
www.stadtwerke-bielefeld.de
mobilientage
le,
Bielefelder Im
in der Stadthal
15
20
3.
.0
8
0
.–
vom 06
d 300
ungshalle, Stan
neue Ausstell
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
5
Bielefeld aktuell
17. Bielefelder Bau- und Immobilientage 2015
Wohnen, Bauen, Renovieren und Energiesparen
Von Renovierungstrends bis
zur energetischen Gebäudesanierung: Am ersten Märzwochenende können sich
Besucher der 17. Bau- und
Immobilientage über die vielen Seiten der Themen Wohnen und Bauen informieren.
Bewährt hat sich die ergänzende Sonderausstellung
„Renovieren, Sanieren und
„Ein Zuhause
für unsere Familie.“
Familie Katzer konnte sich mit Hilfe der Volksbank
Bielefeld-Gütersloh ihren persönlichen Wunsch eines
Eigenheims erfüllen. Sie schätzt ihren flexiblen, nach
Bedarf agierenden und wertschätzenden Finanzpartner
ihrer Wunschimmobilie – die Volksbank Bielefeld-Gütersloh!
www.volksbank-bi-gt.de
6
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Drei Tage volles Programm
in der Stadthalle.
(Foto: Bielefeld Marketing GmbH)
Energiesparen“ – sie ist auch
2015 wieder im Programm.
Zahlreiche Aussteller, Architekten, Makler, Bauträger,
Wohnungsbaugesellschaften, Finanzdienstleister und
Handwerksbetriebe präsentieren aktuelle Immobilienund Finanzierungsangebote
sowie die neuesten Renovierungs- und Sanierungstrends.
Darüber hinaus sind auf der
Fachmesse zuliefernde Branchen aus dem energiesparenden Sektor vertreten.
Die Themenvielfalt ist groß. So
geht es beispielsweise um die
Frage, was die eigene Immobilie für die Rentenzeit bedeuten
kann. Vorsorge- und Immobilienfinanzierungsexperten zeigen Möglichkeiten eines persönlichen Vorsorgekonzeptes
auf, bei denen die Immobilie
im Mittelpunkt steht. Darüber
hinaus stellen Bauunternehmer und Bauträger interessante Objekte vor, Architekten
geben in Fachvorträgen wertvolle Tipps. Makler und Bauträger zeigen, wie sie den Weg
Bielefeld aktuell
zur eigenen Traumimmobilie erleichtern können. Tipps gibt es natürlich auch für Finanzierungsfragen. Dank der aktuell niedrigen Zinsen
ist der finanzielle Spielraum für den Kauf einer
Immobilie gewachsen. Darüber hinaus kann
man von Fördergeldern profitieren, so wird das
energieeffiziente Bauen vom Staat besonders
gefördert. Wer den Energiebedarf mit Solaranlagen, Erdwärmepumpen oder besonderen
Dämmungen beim Hausbau senkt, kann in den
Genuss günstiger Förderdarlehen kommen. So
gibt es beispielsweise auch Informationen zum
Energiesparen mit Photovoltaik.
Wie in den Vorjahren gibt es sämtlichen Messetagen interessante Vorträge renommierter
Referentinnen und Referenten. Im Anschluss
an die Referate haben Besucher die Möglichkeit, in Einzelgesprächen persönliche Fragen
zu erörtern.
!
17. Bielefelder Bau- und ImmobilienTage 2015
Fr., 6., 14-18 Uhr, Sa., 7., 10-18 Uhr,
So. 8., 10-18 Uhr, Stadthalle. Eintritt frei.
Sonnenenergie –
Wärmepumpe mit Photovoltaik
Vortragsprogramm
Freitag, 06.03.2015
Vortragsraum 9/10 im I. OG der Stadthalle
15.30 Uhr „Schieb dem Einbrecher einen Riegel vor /
Sicher wohnen sicher leben!“
Kriminalhauptkommissar Harry Tix, Polizei Bielefeld
16.00 Uhr „Kauf und Schenkung von Immobilien“
Dr. Uwe Nagel, Notar / Werner Kaup, Notar
16.30 Uhr „BIHome, das smarte Zuhause“
Angelos Steinhaus, Stadtwerke Bielefeld GmbH, Beratungszentrum Haus der Technik
Fortsetzung auf der nächsten Seite
Samstag 07.03. und Sonntag 08.03.2015
Vortragsraum 9/10 im I. OG der Stadthalle
11.00 Uhr „Gebäudesanierung – Informieren, Planen,
Sanieren“ Beratungsangebote in Bielefeld, Uwe
Hofmeister, Klimaschutzbeauftragter Umweltamt
Stadt Bielefeld,
Rainer Friedrich, Leiter der Bauberatung Stadt Bielefeld
11.25 Uhr „Schieb dem Einbrecher einen Riegel vor /
Sicher wohnen sicher leben!“
Kriminalhauptkommissar Harry Tix, Polizei Bielefeld
11.50 Uhr „TÜV-zertifizierte Baufinanzierungsberatung: Was Sie von Ihrer Finanzierung erwarten
dürfen“, Axel Kirschberger, Leiter „Rund um die Immobilie“, Volksbank Bielefeld-Gütersloh eG
Mit Wärmepumpen läßt
sich Energie aus der Luft,
dem Grundwasser oder
aus der Erde intelligent
nutzen. Zusätzlich wird
eine Photovoltaikanlage auf dem Dach installiert und der so durch die Sonne produzierte Solarstrom in einem Energiespeichersystem (Batterie) eingespeist.
Ein Energieverteiler verteilt den Strom
vollautomatisch zur rentabelsten Stromnutzung, Eigenstromnutzung zum Selbstverbrauch für Licht, Heizung, Elektroauto,
anschließend wird der übrige Strom ins
Stromnetz eingespeist und verkauft.
Die Batterie garantiert bei Netzausfall eine
Notstromversorgung und man ist vor Strompreiserhöhungen gesichert.
Ihr Partner für
ganzheitliche
und nachhaltige
Heizungskonzepte
GEBÄUDETECHNIK
März
Besuchen Sie uns auch im
ientagen
auf den Bielefelder Immobil
Kammerichstraße 35 · 33647 Bielefeld · 0521/ 9 50 20 0
www.rost-haustechnik.de · www.rost-die-badgestalter.de
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
7
Bielefeld aktuell
12.15 Uhr „Planung und Bau eines 3-Liter- bzw. PassivHauses – … mit einem zertifizierten Architektenteam!“
Dipl.-Ing. Architekt Michael Pappert, BDB / Dipl.-Ing.
Architekt Gerd Weichynik, BDB
12.45 Uhr „Feuchtigkeits- und Schimmelschäden in
Gebäuden: Vermeiden – Bewerten – Beseitigen“
Bettina Willner, Umweltberaterin, Verbraucherzentrale
NRW e.V., Beratungsstelle Bielefeld
13.15 Uhr „Welche staatlichen Fördermittel gibt es für
meine Baufinanzierung? – KfW-Mittel und Riesterförderung“, Ann-Christin Mittag, Anja Kiper, Immobilienfinanzierungen Sparkasse Bielefeld
13.50 Uhr „Die öffentliche Förderung für selbstgenutztes Wohneigentum in NRW – Wohnbauförderung
in Bielefeld“, Norbert Metzger, Leiter der Wohnungs-
bauförderung, Stadt Bielefeld / Uwe Linneweber, Baubetreuer
14.25 Uhr „Makler notwendig? Vermeidbare Fehler beim
Privatverkauf.“ Mark Straßberger, Straßberger Immobilien, Die HausFAIRkäufer
15.00 Uhr „Die Baufinanzierung – Wege und Aufbau“,
Holger Fuhrken, Commerzbank AG, Leiter Immobiliencenter Bielefeld
15.35 Uhr „Kauf und Schenkung von Immobilien“
Dr. Uwe Nagel, Notar / Werner Kaup, Notar
16.15 Uhr „Die perfekte Hausverwaltung – Alles was Sie
über Sicherheit und Leistungsfähigkeit eines Verwalters
wissen müssen“, Dipl.-Ing. Dietmar Kubitsch, immoTEC
CASA Hausverwaltung
50 Museen, Galerien und Kirchen beteiligen sich
Vorverkauf für Nachtansichten läuft
Kultur für Nachtschwärmer: 50 Museen, Galerien, Kirchen und weitere Kultureinrichtungen
in Bielefeld legen bei den 14. Nachtansichten
am Samstag, 25. April, eine Spätschicht ein.
Von 18 bis 1 Uhr gibt es in der Innenstadt Ausstellungen, Installationen, Kunstperformances
und Musik zu entdecken. Der Ticketvorverkauf
läuft jetzt. Die Nachtansichten-Bändchen sind
erhältlich in der Tourist-Information im Neuen
Rathaus, Tel. 0521-516999, und online unter
www.nachtansichten.de. Bei der Veranstaltung
der Bielefeld Marketing GmbH werden mehr als
10.000 Besucher erwartet. Das Programm wird
Ende März veröffentlicht.
Bei den 14. Bielefelder Nachtansichten werden
wieder die Fassade des Alten Rathauses und
der Gebäude am Alten Markt erleuchten.
(Foto: Bielefeld Marketing GmbH)
Naturhistorische Zeitreise mit dem Naturkunde-Museum
Verdammt lang her…
Unbarmherzige Hitze, eisige Kälte, Leben unter
Wasser – vor Millionen von Jahren sah das
Leben in Bielefeld anders aus. Die „Naturhistorische Zeitreise“ mit der Stadtbahn vom
Jahnplatz bis zur Rudolf-Oetker-Halle zeigt die
Bielefelder Urgeschichte von der Urzeit bis in
die Neuzeit. Fossile Zeitzeugen wie Riesenlurch
und Wollnashorn kehrten symbolisch an Fundorte in die unterirdischen Haltstellen zurück.
8
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Das Naturkunde-Museum lädt am 8. März von
11 bis 12.30 Uhr zu einer ungewöhnlichen
Stadtbahnreise durch Bielefelds Urgeschichte ein. Die Veranstaltung ist für Erwachsene
und Kinder ab 8 Jahren, die Teilnahmegebühr
beträgt 5 Euro plus Fahrkarte.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel.
0521-516734. Infos: www.namu-ev.de
Bielefeld aktuell
22. Frühling-Oster-Markt
Kunsthandwerk
Das Original – seit über 30 Jahren
Kanalreinigung
Mit viel Liebe zum Detail:
Oster- und Frühjahrsdekorationen.
Frühling zum Anfassen: Vom 6. bis 8. März findet der Frühling-Oster-Markt der Kunsthandwerker statt. Zum 22. Mal in Folge steht dann
die „Raspi“ ganz im Zeichen des Frühlings
und der bevorstehenden Osterfeiertage.
Rund 80 Aussteller präsentieren ein vielfältiges
Angebot: Im Vordergrund stehen vor allem
hochwertige Osterdekorationen und kunstvoll
dekorierte Ostereier. Es gibt gefärbte, gekratzte
und bemalte Eier, Eier in Aquarelltechnik, mit
Bauernmalerei verziert oder mit feinen Locharbeiten behandelt. Auch das Ei ist nicht immer
gleich: Ob Hühner-, Gänse- oder Emu-Ei – hier
wird alles verarbeitet, was Vögel ausbrüten.
Jedes Exemplar ist ein Unikat und garantiert
handgemacht, oft mit viel Liebe zum Detail.
Zudem gibt es viele Frühjahrsdekorationen
für Haus und Garten, Floristik, Schmuck, Mode
und vieles mehr. Wichtiger gemeinsamer Nenner: hochwertiges Kunsthandwerk.
Zu Gast ist in diesem Jahr auch ein Puppendoktor. Der Spielzeugexperte prüft mitgebrachte
„Schätzchen“ auf Herz und Nieren und hilft mit
professionellem Flickzeug aus.
Für kleine Besucher gibt es wieder eine kindgerechte Betreuung mit verschiedenen Spielzeugen und Bastel-Angeboten.
!
22. Frühling-Oster-Markt
Fr., 6., 13-18, Sa., 7., 11-18, So., 8. März, 11-17
Uhr, Ravensberger Spinnerei. Eintritt 3 Euro (Erw.).
Kanalreinigung
Kanalinspektion
Dichtheitsprüfung
Kanalinspektion
Kanalsanierung
Dichtheitsprüfung
und mehr
Kanalsanierung
und mehr
auf den
ie uns
S
n
e
tagen
h
Besuc
obilien
er Imm
ld
fe
le
Bie
Dach dicht ✓
Fenster dicht ✓
Kanal dicht???
Undichte Hausanschlussleitungen stellen eine
Gefahr für unsere Umwelt dar. Abwasserführende Leitungen müssen geschlossen und
dicht sein. Andernfalls verunreinigt austretendes Schmutzwasser Boden und Grundwasser.
In der Folge kann die Qualität unseres Trinkwassers leiden. Umgekehrt soll das Eindringen von Grundwasser in die Schmutzwasserleitung verhindert werden. Dies spart unnötige Entwässerungsgebühren sowie schont die
wertvollen Grundwasserressourcen.
Eine Dichtheitsprüfung umfasst folgende
Arbeiten: • Reinigung
• TV-Inspektion
• Sanierung (falls notwendig)
• abschließende Dichtheitsprüfung
Fragen? Unser zertifizierter Berater für
Grundstücksentwässerung wird Ihnen
gerne weitere Fragen beantworten.
Heitbreder Rohrreinigung GmbH & Co. KG
Zentrale Bielefeld
Detmolder Straße 630a · 33699 Bi/Hillegossen
Telefon: (05 21) 20 10 88
www.heitbreder-rohrreinigung.de
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
9
Bielefeld aktuell
Drahtesel-Messe
Fitness, Fahrrad, Freizeit
Wissenswertes für die Freizeitgestaltung: Drahtesel.
Bereits im vierten Jahr präsentiert sich die
Messe „Drahtesel“ in der Ausstellungshalle
der Stadthalle Bielefeld rund um die Themen
Fitness, Fahrrad und Freizeit.
Welches Fahrrad passt am besten zu mir, soll
es vielleicht ein E-Bike sein? Wie halte ich
mich mit Radeln gesund und fit? Wohin soll
die nächste Radtour gehen? Welcher Helm
schützt mich am besten oder welche Kleidung trage ich beim Rad fahren? Auf diese
und viele andere Fragen gibt es Antworten
auf der Drahtesel-Messe. Auf die Besucher
warten zudem auch Neuheiten und Wissenswertes aus vielen Bereichen der Freizeitgestaltung.
Vom klassischen Rad bis zu Mobilitätshilfen
für Menschen mit Handicap, vom E-Bike bis
zum Trekking-, Renn- oder Transportfahrrad
reicht die Bandbreite. Hinzu kommen spezielle Angebote und Informationen aus den
Bereichen Touristik, Fahrradzubehör, Bekleidung, Versicherung oder Navigation. Auch
nicht fehlen darf natürlich „Jochen der Elefant“, der sich auf die großen und kleinen
Messebesucher freut.
!
Drahtesel-Messe
Sa., 14., So., 15. März, 10-18 Uhr,
Stadthalle. Eintritt 5 Euro, U 14 frei.
www.drahtesel-messe.de
Universität
20 Privatzimmer für internationale Studierende gesucht
Für 20 Studierende aus aller Welt sucht die Universität vom 3. bis 28. August Privatpersonen
oder Familien in Bielefeld, die ein möbliertes
Zimmer zur Verfügung stellen. In dieser Zeit
veranstaltet die Universität internationale Sommerkurse, in denen die Studierenden Deutschkenntnisse erwerben oder bereits vorhandenes
Wissen auffrischen und verbessern können.
Die Gastgeber erhalten für ihre Zimmer eine
Aufwandsentschädigung. Interessierte können
sich bei Theresa Brunsing melden, der Koordinatorin der Sommerkurse, unter Tel. 0521-1063679 oder sommerkurse@uni-bielefeld.de.
10
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Die Zimmer sollten ungefähr 15 Quadratmeter groß sein und über eine Grundausstattung
(Bett, Kleiderschrank, Schreibtisch) verfügen.
„Wir passen die Wünsche von Gästen und
Gastgebern so gut wie möglich einander an“,
erklärt Theresa Brunsing. „Weitere Zusatzangebote wie Frühstück oder Abendessen können ebenfalls abgesprochen werden.“
Ein Großteil der Gaststudierenden besucht die
Türkisch-Deutsche Universität in Istanbul. Die
Bielefelder Universität ist federführend am
Aufbau des Fremdsprachenzentrums dieser
staatlichen Universität beteiligt.
Bielefeld aktuell
Maas Natur in Bielefeld
Mehr Platz für Mode
Im Februar war es soweit:
Maas Natur hat die Räume
des Bio Bäckers Meffert im
Untergeschoss übernommen
und seinen Laden um 90 Quadratmeter erweitert. Auf nun
160 Quadratmetern können
sich Modebewusste über BioQualität zu erschwinglichen
Preisen freuen. Denn Mode
ist erst dann wirklich schön,
wenn man sich darin wohlfühlt, wenn sie die Umwelt
schont und alle am Entstehungsprozess beteiligten
Menschen achtet – davon
sind die Gründer Gisela Kaufmann-Maas und Reinhard
Maas überzeugt.
2004 eröffnete Maas Natur in
Bielefeld sein Ladengeschäft
in der Obernstraße 51. In den
kleinen, aber feinen Räumlichkeiten des ältesten Bürgerhauses von Bielefeld aus dem
Jahre 1486 im 1. Obergeschoss
können sich Kundinnen und
Kunden von der Naturmode
von Maas inspirieren lassen.
Mit 422 Jahren ist es der älteste Profanbau der Stadt, der
viel über den Baustil und die
Lebensweise des Bielefelder
Bürgers vor fast 500 Jahren
aussagt. Laut Belegen aus
dem Bielefelder Stadtarchiv
ist die Nutzungsgeschichte
sehr wechselhaft. Seit 1670
lebte ein Kornhändler, der
zugleich auch Ratsherr war,
in dem Haus. Um 1800 dann
ein Glaser. Eine hölzerne Verbindungsbrücke zwischen
dem Haupthaus und dem
hinteren Gebäude an der
– Anzeige–
Angelika Kirberg, Geschäftsführerin der Maas-Natur-Filiale
in der Obernstraße.
Welle, lassen vermuten, dass
hier auch eine Seilerei betrieben wurde.
Seit dem vorigen Jahrhundert
ist im vorderen Teil des Hauses
eine Bäckerei nachgewiesen.
Der halbgeschossig eingesenkte Keller unter dem Festsaal wurde zur Backstube,
in der sich ein noch heute
erhaltener Backofen befindet.
In dieser Backstube experimentierte der Apotheker Dr.
August Oetker von 1891 bis
1898, bis er schließlich die richtige Zusammenstellung und
Dosierung des Backpulvers
gefunden hatte.
!
Maas Natur
Obernstr. 51, Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 10-18.30, Sa. 10-16
Uhr. Tel. 0521-5575292.
DR. MED. ONNO FRERICHS
Plastische und Ästhetische Chirurgie
im Klinikum Bielefeld
Brustvergrößerung
Fettabsaugung
Körperkonturierung
Facelifting
Faltentherapie
Brustverkleinerung
Bruststraffung
Bauchdeckenstraffung
Lidstraffung
Ohrenkorrektur
Nähere Informationen erhalten Sie von:
Dr. med. Onno Frerichs, Teutoburger Str. 50, 33604 Bielefeld
Tel.: 0521 5 81 39 50 oder im Internet unter www.drfrerichs.de
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
11
Bielefeld aktuell
Rabatt auf Jubiläumssouvenirs
Letzte 800-JahreAndenken sichern
Christof Kerber GmbH & Co. KG
Windelsbleicher Str. 166-170
D-33659 Bielefeld
Tel. 05 21/9 50 08-0
Fax 05 21/9 50 08-88
info@kerberprint.com
Print
&
Publishing
Schirmherrschaft Oberbürgermeister Pit Clausen
——O—W—
L
in ———
—
Ausstellungshalle der Stadthalle Bielefeld
Sa., 14. + So., 15. März 2015
10:00 - 18:00 Uhr
Verkaufs
!
messe
Eintritt:
Erwachsene
€ 5,00
Kinder bis
14 Jahre frei!
12
Hier dreht sich was für Sie!
www.drahtesel-messe.de
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Einige Souvenirartikel zum Jubiläumsjahr gibt es nun
besonders günstig. (Foto: Bielefeld Marketing GmbH)
2014 war ein unglaubliches Jahr für Bielefeld. Rund 600.000 Menschen besuchten die
Veranstaltungen zum 800-jährigen Stadtjubiläum. Wer sich noch ein Erinnerungsstück
vom Stadtgeburtstag sichern möchte, dem
bietet sich jetzt eine günstige Gelegenheit.
Auf Souvenirartikel zum Jubiläumsjahr wie
etwa die Tassen in der rot-weißen Jubiläumsoptik gibt es ab Ende Februar in der Bielefelder Tourist-Information und im OnlineShop auf bielefeld.de einen Sonderrabatt
von 50 Prozent.
Es ist die letzte Chance, um etwa eine der
beliebten Kaffeetassen mit Sparrenburgmotiv
oder Herzoptik zu erwerben. Nur die Hälfte
des normalen Preises kosten ab Aktionsstart
auch der Porzellan-Becher „Bielefeld to go“,
das T-Shirt „I love BI“, das Geschirrtuch „I love
BI“ und der rote Jubiläumsschlüsselanhänger. Ausgenommen von der Rabattaktion sind
Bücher zum Stadtjubiläum, Umhängetaschen
und die „Bielefelder Golddublonen“.
Die Souvenir-Artikel gibt es in der TouristInformation im Neuen Rathaus. Infos: www.
bielefeld.de/shop.
Musik
Mireille Mathieu
Bühnenjubiläum
Sie gilt als der Inbegriff französischer Musik:
Seit unglaublichen 50 Jahren begeistert
Mireille Mathieu das Publikum auf der
ganzen Welt mit ihren Schlagerchansons.
Und wo ließe sich ein solch außergewöhnliches Jubiläum besser feiern als an dem
Ort, an den sie einfach hingehört – auf der
Bühne?! Im März 2015 geht die kleine Französin mit der großen Stimme auf Tournee,
begleitet von einem Orchester.
Es gibt nicht viele Künstler, die es schaffen,
über mehrere Jahrzehnte Erfolg zu haben –
und das, wie im Falle von Mireille Mathieu,
ganz ohne große Show, allein durch ihre
starke Bühnenpräsenz. Mit Hits wie „Hinter
den Kulissen von Paris“, „Akropolis Adieu“
oder „An einem Sonntag in Avignon“ sang
sie sich in die Herzen von Generationen.
Wo sie auch auftritt, entführt sie ihre Zuhörer einen Konzertabend lang in eine ebenso
glamouröse wie märchenhafte Welt, in der
es nur eine Wahrheit gibt: die Liebe zur
Musik.
Mireille Mathieu ist einzigartig: berühmt für
ihren schwarzen Pagenkopf, den sympathischen Akzent und natürlich ihre unverkennbare, glasklare Stimme. Auf der Tour zum 50.
Bühnenjubiläum können Mireilles Fans ihre
schönsten Hits aus fünf Jahrzehnten noch
einmal live erleben und sich von der Magie
dieser Frau verzaubern lassen.
Die schönsten Hits aus fünf Jahrzehnten:
Mireille Mathieu.
!
Mireille Mathieu
Sa., 14. März, 20 Uhr, Stadthalle.
VVK 47-99,90 Euro.
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
13
Musik
VORSCHAU
Tom Gaebel
Sonnenscheinunterhaltung
Er ist der letzte große Gentleman unter den
Sängern der Republik und ein musikalisches
Phänomen. Tom Gaebel macht eine Musik
wie niemand sonst. Ein Sound, der an Zeiten
erinnert, als Männer noch richtige Männer
waren und mit Anzug und Schlips vor dem
Mikrofon standen. Frank Sinatra zum Beispiel
oder Dean Martin: In der einen Hand den
Whiskey, in der anderen locker die Zigarette.
Ganz nach dem Motto „Easy Living“. Genau so
augenzwinkernd entspannt fällt Gaebels neuester Album-Streich „So Good To Be Me“ aus.
Einmal mehr liefert Deutschlands coolster
„Crooner“ den perfekten Soundtrack für eine
Zeitreise in die „Swinging Sixties“. 13 Songs
lang bestes Sunshine-Entertainment, für das
man sich endlose Tage am Pool wünscht. Diese
lebensbejahende Lässigkeit macht „Dr. Swing“,
wie Gaebel von seinen Fans liebevoll genannt
wird, zu seinem musikalischen Motto. Eine Mission, der er sich bereits seit seinem Debütalbum
von 2005 mit aller Leidenschaft verschrieben
hat. „Ich liebe einfach diesen grandiosen Sound
aus der Zeit, als man noch in großen Studios in
großer Besetzung große Songs aufgenommen
hat. Genau das wollte ich auch immer machen!“,
beschreibt der mehrfache Jazz-Award-Gewinner seinen musikalischen Antrieb.
„So Good to Be Me”: Tom Gaebel.
!
Tom Gaebel
Do., 26. März, 20 Uhr, Stadthalle.
VVK 29 Euro zzgl. Gebühren.
Django 3000
Brodelnd
Django 3000, die lässig groovenden Desperados aus dem Chiemgau, mögen es gerne „wuid
und laut“. „Gipsy-Disco“ nennt das Quartett
seine brodelnde Soundmixtur, mit der es schon
die Tanzböden vom Chiemsee bis zum Ural zum
Beben gebracht hat, zuletzt zusammen mit der
finnischen Band Jaako Laitinen & Väärä Raha
auf einer ausgedehnten Tour durch Russland.
Ihr drittes Album „Bonaparty“, Ende Januar 2015
14
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
veröffentlicht, hat entsprechend Wodka, Tabak
und Kaviar Im Blut. Die zwölf neuen Songs feiern die Lust am leichten Leben, verwandeln die
Isar in Champagner und zünden einen melodischen Kracher nach dem anderen.
!
Django 3000
Mi., 11. März, 20.30 Uhr,
Bunker Ulmenwall. VVK 20 Euro.
Musik
Mick Flannery
Songnacht
Innerhalb kürzester Zeit ist es Mick Flannery mit seiner ehrlichen und direkten
Musik gelungen, zu einem der am meisten
beachteten Musiker Irlands aufzusteigen. Er
genießt dort Starstatus und führt die Riege
der jungen irischen Songwriter rund um
Glen Hansard und Vincent McMorrow an.
Aufgrund seiner sonoren Stimme und der
Instrumentierung werden Kritiker zu Vergleichen mit Tom Waits inspiriert, unter dessen
Augen als Juror er bereits 2004 als erster
irischer Musiker überhaupt die International Songwriting Competition in Nashville
gewann.
Seine Kompositionen klingen erstaunlich reif
und tief melodisch und zeigen ein großes
Einfühlungsvermögen. Mick Flannery ist aber
nicht nur ein guter Beobachter, sondern bei
aller Zurückgenommenheit auch ein äußerst
humorvoller Entertainer. Seine lakonischen
Ansagen und Kommentare sorgen bei den
Konzerten ebenso für Verzückung wie seine
emotional aufwühlenden Songs.
Sonn- &
feiertags
is
Kinderpre
Hurra, hier spart
die ganze Familie!
für
alle!
3D -Film e!
Au ch für
Sonn- und feiertags zahlen alle
Familienmitglieder, die Kinder
(unter 12 J.) in Filme bis 18 Uhr begleiten, nur den Kinderpreis.
Mehr Infos unter cinestar.de
CineStar Bielefeld | Zimmerstr. 10-14
Teutoburger Puppenbühne Bielefeld
zu Gast im Zentrum Bielefelder
Puppenspiele – im KuKS
(Bielefeld, Meisenstr. 65)
07. + 08. März 2015
„Das tapfere Schneiderlein“
11. +12. April 2015
„Rumpelstilzchen“
02. + 06. September 2015
„Der Wolf und die sieben Geißlein“
14. + 21. Oktober 2015
„Rumpelstilzchen“
24. + 25. Oktober 2015
„Die Mondlaterne“
-Änderungen vorbehalten-
Mick Flannery tritt im Rahmen der
Bielefelder Songnächte auf.
!
Mick Flannery
So., 1. März, 20 Uhr, Theaterlabor im Tor 6.
VVK 18 Euro, erm. 10 Euro zzgl. Gebühren,
AK 22 Euro.
• KartenvorbestellungenMontagbisSamstag
von16bis18Uhrunter05203881276
oderperMailunter
webmaster@puppentheater-bielefeld.de
• Vorstellungsbeginnjeweils16Uhr
• Spieldauer:ca.60bis65Minuten
ohnePause
• Eintritt:8€
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
15
Musik
Vento e Corde
Mittwochskonzert Musikkulturen
Stabat Mater
Kala Ramnath
Als Höhepunkt zum Abschluss der Mittwochskonzerte-Saison 2014/15 gastiert eine der
ganz Großen ihrer Kunst aus der Welt der klassischen Hindustani-Musik in Bielefeld. Kala
Ramnath war noch keine drei Jahre alt, als ihr
Großvater Vidvan Narayan Iyer begann, sie
im Geigenspiel zu unterrichten. Ihre künstlerische Prägung aber erhielt sie ab ihrem
14. Lebensjahr bei dem berühmten Sänger
Pandid Jasra, der sie heute „Fackelträgerin”
seiner Schule nennt. Sie selbst sagt, es sei
allein dieser Meister gewesen, der ihre Violine
zum Singen gebracht habe. Auf dieser Basis
gelang es ihr, das Violinspiel in Indien zu revolutionieren. Innerhalb weniger Jahre wurde
sie zum Star. „Sultana of Strings” nannte sie die
indische Presse.
Vento e Corde präsentieren ihre neue CD.
Das Bielefelder Duo Vento e Corde, Manfred
Matulla und Andreas Gummersbach, veröffentlicht eine neue CD mit ihrer Bearbeitung
des „Stabat Mater“ von Pergolesi für Gitarre,
Saxophon und zwei Sänger (Giuliana Mettini, Sopran, Antonio Marani, Bass). Ihr neues
Werk stellen sie bei einem Konzert in der
evangelischen Kirche Ummeln vor.
Im Jahr 2013 führte Vento e Corde in Zusammenarbeit mit dem palästinensischen Regisseur Akram Telawe und dem Theaterlabor
Bielefeld das Werk „Stabat Mater“ als Musiktheater auf. Andreas Gummersbach und
Manfred Matulla haben dafür die Musik für
die ungewöhnliche Besetzung Gitarre, Saxophon, Sopran- und Bassstimme bearbeitet. So
erklingt die alte Musik in einem ungewöhnlichen, aber reizvollen neuen Gewand.
!
16
Stabat Mater
Sa., 14. März, 20 Uhr,
Ev. Kirche Ummeln.
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Kala Ramnath hat das Violinspiel
in Indien revolutioniert.
!
Kala Ramnath
Mi., 11. März, 20 Uhr, Rudolf-Oetker-Halle, Karten
5 Euro, erm. 3 Euro, BI-Pass 1 Euro (nur AK).
Musik
Benefiz-Konzert
HANS STRATMANN KONZERTBÜRO GMBH
Ein Abend für Mike Warner
/ 560 550
Tickets per Post: 01806
. 0,60€/Anruf dt. Mobilfunknetz)
(0,20€/Anruf dt.Festnetz,max
Internet: www.karten-online.de
www.absolut-live.com
Ein zauberhaftes Bühnenspektakel
11.3.
Bielefeld
Stadthalle
Heute noch in Originalbesetzung: Percy & Goalbirds.
Die ostwestfälische SixtiesMusikszene nimmt Abschied
von einem ihrer Pioniere.
Der gebürtige Bielefelder
Mike Warner gehörte zu den
bekanntesten Rock’n’RollAktiven im westfälischen
Raum. Anlässlich seines Todes im Januar hat sich die
hiesige Beat- und Rock-Szene für ein Benefiz-Konzert
zusammengetan.
Zu Gast im Pappelkrug: „Star
Club“-Legende King Size Taylor.
Selbst die Liverpooler „Star
Club“-Legende King Size Taylor lässt es sich nicht nehmen, mit dabei zu sein. Angekündigt haben sich auch die
„Green Onions“, die Herforder „Jaguars“, bei denen Mike
Warner zeitweise gesungen
hat, sowie „Percy & the Gaolbirds“ aus Enger-Spenge.
Letztere haben kürzlich ihr
50-jähriges Bühnenjubiläum
gefeiert und werden sich in
Original-Besetzung präsentieren.
Auch mit dabei sind die „Lohmann R&B-Kapelle“ und die
„Szene All-Stars“: eine Session
mit Musikern der „Thunderbirds“, „Sounders“, „Generals“,
„Merseyblues“, „Shatters“
und „Backbeats“. DJ Manfred
Kuhlmann wird das Publikum
durch den Abend führen.
!
A Night for Mike
Sa., 7. März, 19 Uhr,
Pappelkrug. VVK 15 Euro,
AK 18 Euro. Ticket-Hotline
0521-81900.
MIT ARTISTEN, TÄNZERN
UND WEITEREN GÄSTEN.
MEHR ALS EIN KONZERT!
Die Pop-Klassik Sensation
mit neuem Live-Programm
17.3. Bielefeld Stadthalle
BAD, BIZARRE AND BLOODY BRILLIANT!
Die Pop-Klassik Sensation mit neuem Live-Programm.
Sky du Mont
als Erzähler
14.+15.4. Bielefeld Stadthalle
ROLAND
KAISER
WWW.ADORO.DE ·
TICKETS BEI WWW.TICKETMASTER.DE
· WWW.LIVE-LEGEND.DE
SEELENBAHNEN
21.4. Bielefeld Stadthalle
we-are-the-champions.com
Das ROCK-SPEKTAKEL
mit allen QUEEN-HITS!
27.4. Bielefeld Stadthalle
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
17
Kleine Kunst
Tussipark
Vier Frauen und die Wahrheit über Männer
„Männer sind wie Zähne, erst kriegt man sie
schlecht, und wenn man sie hat, muss man
sie pflegen oder sie verursachen dauernd
Beschwerden“, so die Meinung der Frauen
aus dem Stück.
Zufällig treffen die vier Damen am Samstagabend in einem Parkhaus aufeinander: Die
gestresste Hausfrau und Mutter Grit (Beatrice
Kaps-Zurmahr), die frisch entlassene Verkäuferin Jenny (Jenny Bins), die männerverschleißende Geschäftsfrau Pascaline (Heidi Jürgens)
und Wanda (Pia Klausch), die sich nach ihrer
geplatzten Hochzeit im Auto verschanzt. Sie
alle haben die gleichen Probleme: Männer!
Zeit für eine Frauengemeinschaft: Der „Tussipark“ ist geboren.
In dieser Nacht wird die schonungslose Wahrheit über Männer ausgepackt. Die Tussi von
heute, braucht anscheinend keinen Mann.
Oder sind Männer doch wie Zähne: Wenn man
sie los ist, hinterlassen sie eine Lücke?
Feiert Premiere: Die Komödie „Tussipark“
von Christian Kühn.
!
Tussipark
Premiere am Do., 5. März, 20 Uhr,
Komödie Bielefeld. Karten 26 Euro.
Hate Poetry
Retourkutschen
„Hate Poetry“ – mit Briefen voller Beschimpfungen, Beleidigungen oder einfach nur
gutem altem Hass. Böse Kommentare in
Online-Kommentarspalten, aber auch
handschriftliche, mit getrockneten Blümchen verzierte, mitunter obszöne Briefe
– das bekommen die Protagonisten des
Abends kübelweise zugeschickt.
Die renommierten Journalisten lesen aus
ihren schönen, derben oder vulgären Leserbriefen und treten dabei im fröhlichen Wettbewerb gegeneinander an. Moderiert wird
„Hate Poetry“ von Doris Akrap (taz). Veranstalter ist der Kulturverein Bielefeld.
18
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Antirassistische Leseshow: „Hate Poetry“
!
Hate Poetry
Sa, 7. März, 20 Uhr, Theaterlabor im Tor 6.
VVK 19 Euro, erm. 14 Euro zzgl. Gebühren,
AK 23 Euro.
Kleine Kunst
Birgit Schaller
Philip Simon
Alarmstufe Blond
Ende der Schonzeit
Wie verrückt ist wahnsinnig?
Philip Simon geht auf die
Jagd nach dem Wahnsinn des
Lebens. Wie absurd es auch sein
mag, so befreiend ist Simons
Freude an der Sinnlosigkeit
politischer Debatten und an
der Sinnlosigkeit tagtäglicher
Handlungen. Ganz zu schweigen von der Sinnlosigkeit des
Seins. So nimmt der Hobbyphilosoph und Lebemensch
sein Publikum an die Hand
und führt es durch seine Welt
der verrückten, lustigen, stillen
und auch traurigen Momente.
Veranstalter ist der Kulturverein Bielefeld.
Auf der Jagd nach dem Wahnsinn
des Lebens: Philip Simon.
!
Philip Simon
Fr., 6. März, 20 Uhr, Theaterlabor im Tor 6. VVK 20 Euro,
14 Euro zzgl. Gebühren
AK 24 Euro.
Musik-Kabarett mit Birgit Schaller.
Nach dem gefeierten Programm „Der letzte Schrei“
dreht Birgit Schaller nun in
ihrem zweiten Soloprogramm
zusammen mit ihren Musikern Thomas Wand, Christoph
Hermann und Sascha Mock
spielend, singend und parodierend die Stimmung im Saal
auf Alarmstufe. Marilyn Monroe und Daniela Katzenberger
kommen ebenso blond daher
wie Ivetta vom schönen Landstrich. Birgit Schaller wurde
mit ihren drei Männern zur
Premiere mit stehenden Ovationen gefeiert.
!
Birgit Schaller
Fr., 6. März, 20 Uhr, Neue
Schmiede. VVK 18 Euro,
AK 20 Euro.
MODE FÜR KIDS.
Am 20. März ist
Frühlingsanfang!
Große ahl
Ausw
Übergangs- +
Sommerjacken
Verkauf:
montags - freitags
10:00 bis 18:00 Uhr
samstags
10:00 bis 16:00 Uhr
Neue Frühjahrsware eingetroffen!
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
19
Kleine Kunst
Stephan Bauer
Impro-Gala mit den Stereotypen
Beziehungsfragen
Geschichtenkiste
Stephan Bauer stellt sein Programm
„Warum heiraten – Leasing tut´s auch“ vor.
Nach sechs trostlosen Jahren als Single ist Stephan Bauer endlich wieder unter der Haube.
25 Jahre alt, klug und selbständig: ein Sechser im Lotto. Trotzdem fühlt sich die neue
Beziehung aber nur an „wie 3 Richtige mit
Zusatzzahl“. Neben einer jungen Frau an der
Seite fühlt sich Mann plötzlich steinalt und
mopsig. Die alten Ausreden – „Ich hab ja
einen Waschbrettbauch, aber der versteckt
sich unter meinem Fett“ – funktionieren nur
noch mittelprächtig.
Jetzt ist Jungbleiben angesagt! Sei es auch
nur, indem man sich eine Zahnspange auf die
Dritten machen lässt. Aber der Alltag irgendwo zwischen Flatrate-Trinken, Facebook und
Bionahrung bringt das junge Paar an den
Rand der Verzweiflung.
Ein schonungslos, treffsicheres Kabarettprogramm über Minderwertigkeitskomplexe und
Generationskonflikte.
!
20
Stephan Bauer
Sa., 14. März, 21 Uhr, Zweischlingen.
VVK & AK 16 Euro.
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Im Mittelpunkt dieses Abends steht eine Kiste
voller Gegenstände, gefüllt vom Publikum.
Aus ihr schöpfen die Schauspieler im Verlauf
der Show. Egal ob Kuscheltier, Lippenstift oder
Schuhdeo – von den Gegenständen und Vorgaben der Zuschauer inspiriert, erschaffen die
Schauspieler spontan unterhaltsame, berührende oder einfach nur verrückte Szenen. Von frivol bis intellektuell, von witzig bis wortlos ist die Improvisationstheaterbühne die
einzige, auf der alles passieren kann. Denn
die Besucher haben immer ein Wörtchen mitzureden. Jede Show der Stereotypen ist eine
Premiere.
Mit viel Spontanität, begleitet von Live-Musik,
verwandeln die Schauspieler Marvin Meinold und Sven Stickling gemeinsam mit ihren
Gästen die Vorgaben der Zuschauer aus dem
Stegreif in einmalige Szenen, Lieder und
Geschichten. Ihr Gast am 5. März ist Roland
Trescher aus München.
Sven Stickling und Marvin Meinold sind
„Die Stereotypen“. (Foto: Ralph Pache)
!
Die Stereotypen
Do., 5. März, 20 Uhr,
Komödie Bielefeld.
Kids & Co
Teutoburger Puppenbühne
Das tapfere Schneiderlein
Galeriebedarf
Arndtstraße 19 · Tel.: 137731
Marco Tschirpke
Sebastian Krämer
Eine freie Interpretation des bekannten
Märchens der Brüder Grimm.
Theaterlabor im Tor 6
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Konticket: 0521/66100 · www.kulturverein-bielefeld.de
Frühling-Oster
Markt
Bielefeld
6.-8.
2.-4.März’15
März
Öffnungszeiten
Fr. 1300 - 1800
Sa. 1100 - 1800
So. 1100 - 1700
Eintritt € 3,-
KUNSTHANDWERK
ZU OSTERN
Ravensberger Park
Park
Ravensberger
an
s
Ve
r
Teddys, Puppen, Batik,
Textiles für Kinder + Erwachsene,
Floristik, Schmuck,
Keramik, Glas, Holz,
Ostereier, Leder
Kinderhort
Te
!
Das tapfere Schneiderlein
Sa., 7., So., 8. März, 16 Uhr, KuKS.
Karten 8 Euro. Karten-Tel. (Mo.-Sa., 16-18 Uhr)
05203-881276 oder unter
webmaster@puppentheater-bielefeld.de.
26.04.2015 – 20 Uhr
Kü
t
inf lef
hl alte
o
ww o@k n
r:
oH
w.k uns 05
G
un tha 20
sth nd 5
an we /
dw rk 55
er
k- kueh 49
ku
eh l.de
l.d
e
Es war einmal ein Schneidermeister namens
Jacob. Jacob war das ständige Nähen und Flicken leid und wollte hinaus in die weite Welt.
Zu diesem Entschluss kam er, als er gleich sieben Fliegen auf einen Streich erlegte. Daraufhin band er sich einen Gürtel um den Bauch,
auf dem mit großen Buchstaben „7 auf einen
Streich“ gestickt war.
Nachdem er eine zufällige Begegnung mit
einem Riesen hatte, kam er an das Schloss des
Königs. Das Land, in dem der König regierte, litt
unter drei schrecklichen Landplagen. Zwei Riesen hausten in den Wäldern umher, ein Wildschwein plünderte die Gärten der Bauern und
ein Einhorn verscheuchte den Jägern das Wild.
Jacob wird als „Ritter von der Nadel“ auf die
Landplagen angesetzt und zieht in den Wald.
Doch hoppla, was ist das, im Märchenbuch
steht doch, dass er die Riesen, das Wildschwein
und das Einhorn erlegt! Aber nicht so bei der
Teutoburger Puppenbühne. Die hat sich eine
etwas phantasievollere Variante einfallen lassen …
Am 7. März beginnt das Theater mit der ersten
von zehn Gastaufführungen im Zentrum Bielefelder Puppenspiele im KuKS Bielefeld.
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
21
Kids & Co
Lesefrühling
Von Bankräubern und Urwaldkartoffelstäbchen
Lisa und Erwin Grosche eröffnen den Lesefrühling.
(Foto: Harald Morsch/Morschwerbung)
Abenteuerliches, Abgedrehtes, Wissenswertes, Inspirierendes: Bei den Kinder-Literaturtagen 2015 kommt der Lesenachwuchs
voll auf seine Kosten. Die Stadtbibliotheken
Bielefeld und Gütersloh kooperieren auch in
diesem Jahr, um das größte Kinder-Literaturprogramm der Region auf die Beine zu stellen.
Bekannte und beliebte Autoren stellen für
4- bis 12-jährige Kinder ihre neuen Bücher
vor, in denen Ritter, Superhelden oder Fantasiewesen auftauchen. Der Eintritt beträgt bei
allen Veranstaltungen 1 Euro pro Person.
Insgesamt 13 Lesungen stehen auf dem Programm. Den Anfang machen am 2. März Erwin
und Lisa Grosche mit einer musikalischen und
tragikomischen Krimilesung aus dem Buch
„Anne und die Bankräuber“. Ein Buch, in dem
ein trotteliges Bankräuberduo eine ebenso
wichtige Rolle spielt wie zwei Supermarkttüten.
An den weiteren Terminen werden Autoren wie
Sylvia Schopf, Matthias Sodtke, Kerstin Landwehr, Oliver Uschmann oder Jochen Mariss
auftreten und Geschichten mitbringen von
Nulli und Prisemut, den gefahrensuchenden
Struppsen, dem cleveren Finn oder dem Hasen
Pommes im Urwald.
Begleitet wird die Lesereihe von einem Gewinnspiel, bei dem Kinder unter anderem eine
Schulklassenlesung mit Sabine Lipan gewinnen
können.
!
Lesefrühling
Mo., 2. März bis Mi., 25. März,
Stadtbibliothek Bielefeld. Karten 1 Euro.
Infos: www.lesefruehling.net
Das Programm
2. März, 16 Uhr Erwin & Lisa Grosche: Anne und die Bankräuber
(ab 8 Jahren)
16. März, 16 Uhr Oliver Scherz: Wir sind nachher wieder da, wir müssen
kurz nach Afrika (ab 6 Jahren)
3. März, 16 Uhr Sylvia Schopf: Wer reitet so spät
durch Nacht und Wind...
Grusel-Geister-Geschichten (ab 9 Jahren)
17. März, 16 Uhr Simak Büchel: Im Auftrag von Bogumil –
Ein rätselhaftes Päckchen (ab 9 Jahren)
6. März, 10 Uhr Matthias Sodtke: Nulli und Priesemut:
Ach, du dicker Moppelhase (ab 5 Jahren)
10. März, 16 Uhr Kerstin Landwehr: Die Struppse – Gefahr im Sausewald
(ab 7 Jahren)
12. März, 16 Uhr Oliver Uschmann: Finn released - reloaded – remixed
(ab 11 Jahren)
13. März, 16 Uhr
Jochen Mariss: Pommes im Urwald (ab 5 Jahren)
22
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
19. März, 10 Uhr
Annette Langen: Ritter Wüterich und Drache Borste
(ab 4 Jahren)
20. März, 16 Uhr Doris Mendlewitsch: Erfindungen, Entdeckungen,
Phänomene: das Beste aus „Wissen macht Ah!“
(ab 9 Jahren)
23. März, 16 Uhr Rüdiger Bertram: Coolman und ich (ab 10 Jahren)
25. März, 10 & 14.30 Uhr
Franziska Gehm: Die Vulkanos pupsen los!
& Die Vampirschwestern (ab 6 Jahren)
Kids & Co
Dagmar Selje Puppenspiele
Der kleine Häwelmann
In diesem Klassiker von Theodor Storm saust der kleine
Häwelmann in seinem Bettchen bis in den Himmel und
wirbelt so viel durcheinander, dass selbst der gute alte
Mond aus der Fassung gerät.
Osterferien im
Trotz-Alledem-Theater
Wilde Kerle
In den Osterferien von Dienstag, 7. April, bis Freitag, 10.
April, täglich von 9 bis 13 Uhr
gibt es einen Theaterkurs für
Kinder im Trotz-Alledem-Theater. Das Motto lautet „Wo die
wilden Kerle wohnen“ und
richtet sich an Kinder im Alter
von 6 bis 10 Jahren.
Wer träumt nicht davon, einmal wild und verrückt zu sein,
nur Unfug zu machen und
spannende Abenteuer zu
erleben? Als Max nur Unsinn
macht, schickt ihn seine Mutter ohne Abendessen ins Bett.
Da verwandelt sich sein Zimmer in einen Wald, er steigt in
sein Boot und segelt dorthin,
wo die Wilden Kerle wohnen.
Wer sind die Wilden Kerle?
Wo wohnen sie? Und welche
Abenteuer erlebt Max mit
ihnen? All das wird gemeinsam
spielerisch erforscht.
Die Teilnahmegebühr beträgt
90 Euro inkl. Verpflegung, für
Geschwisterkinder fallen nur
80 Euro an. Anmeldung unter
Tel. 0521-133991 info@trotzalledem-theater.de
Nach dem Klassiker von Theodor Storm: Der kleine Häwelmann.
Das phantasievolle Figurenund Schauspiel richtet sich an
Kinder nicht unter 3 Jahren
und dauert etwa 45 Minuten.
!
Der kleine Häwelmann
Do., 12., Sa., 14., So.,
15. März, 16 Uhr, KuKS.
Karten-Tel. 0521-179605.
Jomo‘s
RIESIG!!!
MOdelleisenbahn
Son
AuTo + SpIElzEuGMARkT
Kaunitz
Ostwestfalenhalle
Über 80 priv. + prof. Anbieter, über 500
Info:
Jomo‘s Team Tischmeter, über 100.000 Angebote und
Treffpunkt netter Leute!
0172/95 44 662
27.- 29.03.15 Bielefeld
Seidensticker Halle
www.apassionata.com
ntag
8.
März
10-16ºº
An +
Verkauf
Tickethotline:
01806 – 73 33 33
20 Cent/Min, Mobilfunkpreise max. 60 Cent/Min
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
23
Theater in Bielefeld
S PI EL
Jetzt im
K
Meisen uKs
str. 65
Tel. 05
21/17
96 05
Der kleine Häwelmann
12. + 14. + 15. März, jeweils um 16 Uhr,
Phantasievolles Figuren- &
Schauspiel
nicht unter 3 Jahren,
ca. 40 Min. Spielzeit
NEU
In diesem Klassiker von
T. Storm saust der kleine
Häwelmann in seinem Bettchen bis in den Himmel und
wirbelt dort soviel durcheinander, dass selbst der gute alte
Mond aus der Fassung gerät.
Felix und der Eierdieb
25. + 27. – 29. März + 2. – 4. April., jeweils um
16 Uhr, Abenteuerliches, heiteres Handpuppentheater, ab 3 Jahren, ca. 45 Min. Spielzeit
Felix ist ganz stolz. Er darf für die Kinder die Ostereier verteilen.
Aber als er fast fertig ist, bekommt er einen großen Schreck:
Die versteckten Eier sind alle spurlos verschwunden. Was tun?
Am nächsten Morgen wollen doch die Kinder ihre Ostereier
finden! Wie gut, dass Herr Wurm vom Turm gerade Zeit hat.
Wie zwei richtige Detektive nehmen die Beiden gemeinsam mit
den Kindern die Verfolgung des Eierdiebes auf.
Stadttheater
01.+14.03., So+Sa, Stadttheater, je 19.30 h
Othello
William Shakespeare
03.+13.03., Di+Fr, Stadttheater, je 20 h
Hamlet
Ambroise Thomas
04.03., Mittwoch, Stadttheater, 20 h
Othello
William Shakespeare
05.03., Donnerstag, Stadttheater, 20 h
Romeo und Julia auf dem Dorfe
Frederick Delius
07.+08.03., Sa+So, Stadttheater, je 19.30 h
Ein Fest mit Freunden:
10 Jahre Tanztheater Bielefeld
08.03., Sonntag, StadttheaterLOFT, 11+14 h
Ich und Du, Müllers Kuh
Gedicht-Theatershow ab 3 Jahren
08.03., Sonntag, Stadttheater, 14 h
Stadttheater-Führung öffentlich
09.03., Montag, StadttheaterLOFT, 20 h
Augen auf und durch! Vertrauensfragen
Eine Reihe über Alter und Vertrauen
11.+12.03., Mi+Do, StadttheaterLOFT, je 20 h
Empfänger unbekannt
T. Winter / K. K. Taylor / J. Malfatti
Assapheum Bethel




Sanitätshaus · Reha-Technik · Orthopädie-Technik
Kompressionsstrümpfe, Miederwaren
Faltrollstühle, Badelifter, Reha-Mittel
Prothesen, Bandagen, Einlagen
Viktoriastr. 6 + Turnerstr. 15 • Tel. (05 21) 96 444-0
24
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
01.03., Sonntag, Assapheum, 15 h
1. Orchesterkonzert Klassik um 3
Bielefelder Philharmoniker
Rudolf-Oetker-Halle
06.03., Freitag, Oetker-Halle, 20 h
5. Symphoniekonzert:
Bach/Schnittke/Schumann
Bielefelder Philharmoniker
08.03., Sonntag, Oetker-Halle, 11 h
5. Symphoniekonzert:
Bach/Schnittke/Schumann
Bielefelder Philharmoniker
12.03., Donnerstag, Oetker-Halle, 20 h
3. Chorkonzert Oratorienchor
Bielefelder Philharmoniker
Theater in Bielefeld
PLAN
Unser SamstagSpezial
1 Stück Kuchen oder Torte nach Wahl
und Kaffee, Tee oder Schokolade soviel
Sie mögen!
6,30 € p.P.
Theater am Alten Markt
01.03., Sonntag, TAMZWEI, 19.30 h
Bühne 55: Wörter und Körper
Martin Heckmanns
03.03., Dienstag, TAMZWEI, 20 h
Killer Joe
Tracy Letts
04.03., Mittwoch, TAMKEENIE, 9+11.30 h
Gastspiel: Rico, Oskar und die Tieferschatten
Theater zwischen den Dörfern
05.+12.+13.03., Do+Fr, TAM, je 20 h
Lieber schön
Neil LaBute
05.+06.03., Do+Fr, TAMDREI, je 20 h
Global Wunschkonzert (UA)
Laura Naumann
07.03., Samstag, TAM, 19.30 h
Dinner für Spinner
Francis Veber
07.+08.03., Sa+So, TAMZWEI, je 19.30 h
Mojo Mickybo
Owen McCafferty
08.03., Sonntag, TAM, 11.15 h
Matinée – Ein Stück stellt sich vor:
Sunset Boulevard
Andrew Lloyd Webber
08.03., Sonntag, TAM, 19.30 h
Zum letzten Mal: Dinner für Spinner
Francis Veber
11.03., Mittwoch, TAMKEENIE, 9+11 h
Gastspiel: Nathan
Gotthold Ephraim Lessing / Consol Theater
14.03., Samstag, TAMDREI, 19.30 h
Jugendclub Premiere: Apathisch für Anfänger
Jonas Hassen Khemiri
Theaterlabor
• Oldentruper Straße 56 • Telefon 05 21 - 29 79 70
BI BI
• Oldentruper
Straße 56 • Telefon 05 21 - 29 79 70
Öffnungsz.: Di-Sa
7-18 h • So 9-18Di-Sa
h • Frühstücksbuffet
Öffnungszeiten:
7-18 h • So sonn9-18 +hfeiertags 9-13 h
Naturkosmetik · Naturtextilien
Cosmeticbaukasten
Sonne
für die Sinne
Wir beraten Sie
fachmännisch
13.03., Freitag, Assapheum, 19 h
Premiere: Zeitsprung unlimited (UA)
Kojiro Imada / Elvira Zuniga
14.03., Samstag, Assapheum, 14+19 h
Zeitsprung unlimited (UA)
Kojiro Imada / Elvira Zuniga
Änderungen vorbehalten
Vorverkauf für Stadttheater und Theater am Alten Markt: An der
Theaterkasse, Altstädter Kirchstraße 14, Bielefeld; Di bis Fr 10–18 Uhr,
Sa 10–14 Uhr. Abendkasse: 1 Std. vor Vorstellungsbeginn in beiden
Häusern. Telefonische Kartenvorbestellungen, Telefon: 51 54 54:
Di bis Fr 10–13 Uhr und 14-18, Sa 10–13 Uhr; Karten online kaufen
unter: www.theater-bielefeld.de
UHREN · SCHMUCK · SILBERWAREN
Eigene Werkstätten · Mittwochnachmittag geschlossen
Tel. 1 57 35 · Gadderbaumer Str. 33
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
25
Theater in Bielefeld
10 Jahre Tanztheater Bielefeld
Ein Fest mit Freunden
10 Jahre Tanztheater Bielefeld – das sind
mehr als 40 Tänzerpersönlichkeiten auf
den Bühnen des Theaters, 16 Gastchoreographen mit unterschiedlichsten Handschriften, 44 Tanzstücke mit dem Ensemble, 11 Gastspiele aus dem In- und Ausland
sowie 19 Zeitsprung-Projekte mit über 2.000
Beteiligten. Viele Gründe, um mit dem Publikum und Weggefährten zu feiern.
In einer festlichen Gala werden Beiträge ehemaliger Tänzer und Choreographen sowie
Szenen aus den beliebtesten Tanzstücken der
vergangenen 10 Jahre zu sehen sein.
!
Ein Fest mit Freunden
Sa., 7., So., 8. März, 19.30 Uhr, Stadttheater.
Karten 18-39,50 Euro.
Festliche Gala zum Geburtstag: 10 Jahre Tanztheater.
(Foto: Lioba Schöneck)
5. Symphoniekonzert der Bielefelder Philharmoniker
Bach / Schnittke / Schumann
Das „Brandenburgische Konzert Nr. 1“ und
das „Konzert Es-Dur für Viola, Streicher und
Basso continuo“ von Johann Sebastian Bach,
der „Monolog für Viola und Streichorchester“ von Alfred Schnittke sowie Robert
Schumanns „Symphonie Nr. 2“ stehen auf
dem Programm des 5. Symphoniekonzerts
der Bielefelder Philharmoniker.
Als Johann Sebastian Bach seine „Brandenburgischen Konzerte“ schrieb, war es alles andere
als selbstverständlich, auch die Musiker zu
haben, die den Anforderungen seiner Kompositionen gewachsen waren. Die Konzerte für
mehrere Soloinstrumente, die jeweils ausgezeichnete Solisten verlangen, stellen vielmehr
Bachs Idealvorstellung einer Hofkapelle dar.
Der damals nur in seltenen Fällen an einigen
Fürstenhöfen überhaupt zu ermöglichende
Luxus dieser musikalischen Darbietung, wie
26
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
sie von Bach beabsichtigt war, ist heutzutage im Konzertsaal zu erleben. Dass Bachs
Musik nicht nur lebhaft-virtuose, sondern
auch therapeutische Wirkung entfalten kann,
das wusste schon Robert Schumann, der in
den vierziger Jahren des 19. Jahrhunderts
verstärkt unter Depressionen litt. So verordnete er sich selbst das Studium der Bach’schen
Kompositionen sowie die Arbeit an seiner
Symphonie Nr. 2 im optimistischen C-Dur.
Zwar war Schumann letztlich keine Heilung
vergönnt, doch zurück blieb ein Werk, das die
Hörer bis heute immer wieder in seinen Bann
schlägt.
!
5. Symphoniekonzert
Fr., 6. März, 20 Uhr, Rudolf-Oetker-Halle,
Konzerteinführung um 19.15 Uhr.
Karten 18-33,50 Euro.
Theater in Bielefeld
Uraufführung
Zeitsprung unlimited
Wir können in unserem Leben alles erreichen und alles tun, was wir wollen! So lautet zumindest der Satz, den viele von uns
mit auf den Lebensweg bekommen. Aber
stimmt das wirklich? Wie individuell kann
man sein, ohne dass man an den Rand der
Gesellschaft gerät? Wo sind die Grenzen
zwischen grenzenloser Freiheit und Ausgrenzung?
Das Tanzvermittlungsprojekt „Zeitsprung“
muss man eigentlich nicht mehr vorstellen.
Thematisch lehnen sich die Laientanzabende
an die Stücke des Tanztheaters Bielefeld an
und werden Bielefelder und Bielefelderinnen
jeden Alters dazu verführen, den Tänzer in
sich zu entdecken.
Die enge Anbindung an das Theater Bielefeld
und seine Tanzkompanie mit der Tanzvermittlerin Kerstin Tölle schafft nicht nur eine
nachhaltige Wirkung der Vermittlungsarbeit
für zeitgenössischen Tanz, sondern macht
diese dadurch auch bundesweit einmalig.
Über zwei Jahre wurden die Wirkung von
„Zeitsprung“ sowie der damit verbundenen
künstlerischen Arbeit soziologisch erforscht,
so dass nun eine Evaluation vorliegt.
Tanzvermittlungsprojekt: Zeitsprung unlimited.
!
Zeitsprung unlimited
Premiere am Fr., 13. März, 19 Uhr,
Theaterlabor im Tor 6. Karten 9,50 Euro.
Neue Reihe
Augen auf und durch!
„Augen auf und durch!“ ist eine neue Vortrags- und Diskussionsreihe im Loft des
Stadttheaters, die sich mit den SpielzeitSchwerpunkten Alter und Vertrauen auseinandersetzt.
Ein prominentes Heimspiel bildet den Auftakt:
Mit der Historikerin Ute Frevert soll über ihr
neues Buch „Vertrauensfragen“ und das Spielzeitmotto gesprochen werden. Es geht unter
anderem darum, warum der Vertrauensbegriff
momentan fast inflationär beschworen wird,
wo seine Wurzeln liegen und wie er sich im
Laufe der Zeiten gewandelt hat. Ute Frevert
ist Direktorin am Max Planck Institut für Bildungsforschung in Berlin. Sie hat u. a. an der
Universität Bielefeld studiert und wurde dort
auch promoviert und habilitiert.
Bis Juni wird die Reihe mit unterschiedlichen
Gästen monatlich fortgesetzt und sich mit den
Themen demographischer Wandel, lebenslange Beziehungen sowie Kunst und Demenz
beschäftigen.
!
Vertrauensfragen
Mo., 9. März, 20 Uhr, Loft.
Eintritt 5 Euro.
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
27
Veranstaltungskalender
6. – 8. März 2015
17. Bielefelder
Bau- und immoBilien
Tage
Sonntag
Feste & Aktionen
1
Garten-Frühling-Lebensart
Messezentrum Bad Salzuflen
Benzstr. 23, 10-18 Uhr
Musik
Mädchen Session
Bunker Ulmenwall
Kreuzstr. 0, 15-18 Uhr
Damien Lancelle
Musik- und Kunstschule
Am Sparrenberg 2c, 17 Uhr Ω Mick Flannery
Bielefelder Songnächte
Theaterlabor im Tor 6
Hermann-Kleinewächter-Str. 4
20 Uhr
Theater & Kleinkunst
Künstlerpech
Stadthallen
Bielefelder Kunstverein im Waldhof
Welle 61, 17 Uhr
Sonstiges
Leuchtende Spuren: Karl
Mugglys Werk in Bielefeld
Bildvortrag von Dr. Gerhard Renda
Historisches Museum
Ravensberger Park 2, 15 Uhr
Montag
2
Theater & Kleinkunst
communicate.me
Jugendtheatergruppe der
Musik- und Kunstschule
Theaterlabor im Tor 6
Hermann-Kleinewächter-Str. 4
19 Uhr
Für Kinder
Der dicke, fette Pfannkuchen
Musik
Führung durch die neue
Ausstellungabteilung
Historisches Museum
Ravensberger Park 2, 11.30 Uhr
Auf den Spuren der Bielefelder
Textil- und Metallindustrie
Rundgang durchs Spinnereiviertel
Treffpunkt: Museum Wäschefabrik
Viktoriastr. 48 a, 11.30 Uhr
28
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Jugendtheatergruppe der Musikund Kunstschule
Theaterlabor im Tor 6
Hermann-Kleinewächter-Str. 4
19 Uhr
Für Kinder
Ω Sylvia Schopf:
Wer reitet so spät …
Lesefrühling
Stadtbibliothek
Neumarkt 1, 16 Uhr
Mittwoch
Musik
4
5. Konzert Schoneberg Klassik
Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16, 20 Uhr
„Rio Reiser performed by Rio 2.0”
Siekerfelde
Ehlentruper Weg 30, 21 Uhr
Anna und die Bankräuber
Dienstag
communicate.me
Kneipenkult
Ω Erwin Grosche:
Für Kinder
Bielefeld im Mittelalter
Theater & Kleinkunst
Cally Spooner
und Christian Falsnaes
Lesefrühling, Stadtbibliothek
Neumarkt 1, 16 Uhr
Führungen
–
www.bielefelder-immobilientage.de
Theater Brackwede, Gustav-MünterHaus, Stadtring 52 a, 17 Uhr
Niekamp Theater Company
Theater am Papenmarkt
Papenmarkt 10 a, 15 Uhr
– Eintritt frei
3
Archive
Ringlokschuppen
Stadtheider Str. 11, 20 Uhr
Novalis Duo
Thomas-Kirche
Westerfeldstr. 46, 20 Uhr
Lea W. Frey
Bunker Ulmenwall
Kreuzstr. 0, 20.30 Uhr
Theater & Kleinkunst
communicate.me
Jugendtheatergruppe der
Musik- und Kunstschule
Theaterlabor im Tor 6
Hermann-Kleinewächter-Str. 4
19 Uhr
Das Reden der Lämmer
Kabarett
Movement Theater
Haller Weg 38, 19.30 Uhr
Für Kinder
Kneipenkult
Der dicke, fette Pfannkuchen
„Portishead performed by Dummy”
Siekerfelde
Ehlentruper Weg 30, 21 Uhr
Niekamp Theater Company
KuKS
Meisenstr. 65, 15 Uhr
Ω Informationen im redaktionellen Teil
Veranstaltungskalender
Freitag 14.00 - 18.00 Uhr
Samstag 10.00 - 18.00 Uhr
Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr
17. Bielefelder
Bau- und immoBilien
Tage
Lesungen
Bielefeld 1944
Szenische Lesung
SO 2, Kavalleriestr. 17, 17 Uhr
Sonstiges
Fossilien, Gesteine & Mineralien
Öffentliche Beratungsstunde
namu Verwaltung
Adenauerplatz 2, 16-17 Uhr
Lichtbildervortrag von Dr. Stephan
Elbern, Ravensberger Spinnerei,
Murnau-Saal
Ravensberger Park 1, 19 Uhr
Sophie Taeuber-Arp und Hans
Arp: Künstler, Freunde, Ehepaar
Vortrag von Walburga Krupp
Kunsthalle Bielefeld
Artur-Ladebeck-Str. 5, 19 Uhr
Gestalttherapie
Offener Infoabend, Zentrum Lebensrad, Ritterstr. 19, 19.30 Uhr
Musik
Musik
Ω Tussipark
Premiere, Komödie Bielefeld
Ritterstr. 1, 20 Uhr
Seniorennachmittag
Movement Theater
Haller Weg 38, 17 Uhr
5
Kneipenkult
„Genesis / Phil Collins / Peter Gabriel performed by Roman Möller und
Christian Szameit”, Siekerfelde
Ehlentruper Weg 30, 21 Uhr
Movie, Am Bahnhof 6, 19 Uhr
Theater & Kleinkunst
TNT Theatre Britain: Peter Pan
Theaterlabor im Tor 6
Hermann-Kleinewächter-Str. 4, 9.30
& 11.45 Uhr
Ω Informationen im redaktionellen Teil
Massendefekt
Forum, Meller Str. 2, 20 Uhr
Bielefelder Kunstverein im Waldhof
Welle 61, 17 Uhr
Sonstiges
Ein Nachmittag im Museum
(speziell für Senioren)
Thema: Kulturgeschichte
des Zuckers
Historisches Museum
Ravensberger Park 2, 15 Uhr
„...die saßen so auf ihren
Liegestühlen...“ – Migration und
Tourismus in Lisl Pongers Kunst
Vortrag von Prof. Dr.
Alexandra Karentzos
Bielefelder Kunstverein im Waldhof
Welle 61, 19 Uhr
Feste & Aktionen
Großer Balladenabend
Movement Theater
Haller Weg 38, 19.30 Uhr
Cally Spooner und
Christian Falsnaes
Freitag
Andrea Wittler
und Christoph Guddorf
SPH Band Contest Vorrunde 3
Für Kinder
Führungen
Ravenna –
eine spätantike Kaiserstadt
Donnerstag
Ω Die Stereotypen
Impro-Gala, Komödie Bielefeld
Ritterstr. 1, 20 Uhr
Niekamp Theater Company
KuKS, Meisenstr. 65, 15 Uhr
SchücoArena
Melanchthonstr., 19 Uhr
–
www.bielefelder-immobilientage.de
Der dicke, fette Pfannkuchen
DSC Arminia Bielefeld –
Werder Bremen
– Eintritt frei
6
Jaimi Faulkner
Bielefelder Jazzclub
Beckhausstr. 72, 20.30 Uhr
Theater & Kleinkunst
Ω Philip Simon
Kabarett, Theaterlabor im Tor 6
Hermann-Kleinewächter-Str. 4
20 Uhr
Ω Birgit Schaller
Musikkabarett, Neue Schmiede
Handwerkerstr. 7, 20 Uhr
Die Wunderübung
Komödie, Mobiles Theater
Feilenstr. 4, 20 Uhr
Ω Tussipark
Komödie Bielefeld
Ritterstr. 1, 20 Uhr
Christopher Köhler
Ω 22. Frühling-Oster-Markt
Ravensberger Spinnerei
Ravensberger Park 1, 13-18 Uhr
Komödie Bielefeld
Ritterstr. 1, 20 Uhr
Ω 17. Bielefelder Bau-
und Immobilientage
Ω Matthias Sodtke:
Nulli und Priesemut
Stadthalle
Willy-Brandt-Platz 1, 14-18 Uhr
Lesefrühling, Stadtbibliothek
Neumarkt 1, 10 Uhr
Für Kinder
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
29
Veranstaltungskalender
Samstag
Feste & Aktionen
7
Indoor-Flohmarkt
Martin-Niemöller-Gesamtschule
Apfelstr. 210, 9-13 Uhr
Ω 17. Bielefelder Bau-
Musik
Lesungen
Ω A Night for Mike
King Size Taylor, Green Onions u.a.
Pappelkrug, Wertherstr. 311, 19 Uhr
Ω Hate Poetry
Theaterlabor im Tor 6
Hermann-Kleinewächter-Str. 4
20 Uhr
Katzenjammer (ausverkauft)
Ringlokschuppen
Stadtheider Str. 11, 20 Uhr
Lebanon Hanover & Ash Code
und Immobilientage
Movie, Am Bahnhof 6, 20 Uhr
Stadthalle
Willy-Brandt-Platz 1, 10-18 Uhr
Willy Ketzer & Paul Kuhn Family
Heinz Flottmann Comedy
Stadtrundfahrt (ausverkauft)
Julian Dawson
Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16, 20 Uhr
Treffpunkt: Rathaus, 11 Uhr
Bunker Ulmenwall
Kreuzstr. 0, 20.30 Uhr
Ω 22. Frühling-Oster-Markt
Theater & Kleinkunst
Ravensberger Spinnerei
Ravensberger Park 1, 11-18 Uhr
Künstlerpech
Österliches Kunsthandwerk
Theater Brackwede
Gustav-Münter-Haus
Stadtring 52 a, 19 Uhr
Heimathaus Senne
Klashofstr. 81, 13-18 Uhr
Die Therapeutin
Komödie, Kleines Theater Bielefeld
Ravensberger Spinnerei
Murnau-Saal
Ravensberger Park 1, 19.30 Uhr
Thomas Hecking
Musikkabarett, Movement Theater
Haller Weg 38, 19.30 Uhr
Die Wunderübung
Polster
Partner
H. Hengstmann GmbH
Leinenweg 4, 33415 Verl
Tel. (0 52 46) 70 96 30
Fax (0 52 46) 70 96 31
Komödie, Mobiles Theater
Feilenstr. 4, 20 Uhr
Ω Tussipark
Komödie Bielefeld
Ritterstr. 1, 20 Uhr
Stadthalle
Willy-Brandt-Platz 1, 10-18 Uhr
Ω 22. Frühling-Oster-Markt
Ravensberger Spinnerei
Ravensberger Park 1, 11-17 Uhr
Ω 10. Energiespartag
Tischlerei Mesken, Gütersloh
Friedrichsdorfer Str. 54, 11-17 Uhr
Österliches Kunsthandwerk
Heimathaus Senne
Klashofstr. 81, 11-18 Uhr
Spielzeugmarkt
Ostwestfalenhalle Verl-Kaunitz
Paderborner Str. 408, 10-16 Uhr
Musik
Then Comes Silence
Bunker Ulmenwall
Kreuzstr. 0, 17 Uhr
Vocapella
Aula Ceciliengymnasium
Niedermühlenkamp 5, 17 Uhr
Theater & Kleinkunst
Künstlerpech
Torsten Sträter (ausverkauft)
Anders als du glaubst
Ω Das tapfere Schneiderlein Teutoburger Puppenbühne
Gastspiel im KuKS
Meisenstr. 65, 16 Uhr
8
Ω 17. Bielefelder Bauund Immobilientage
Theater Brackwede
Gustav-Münter-Haus
Stadtring 52 a, 17 Uhr
Für Kinder
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Feste & Aktionen
Komödie Bielefeld
Ritterstr. 1, 20 Uhr
Machos auf Eis
Kabarett, Zweischlingen
Osnabrücker Str. 200, 21 Uhr
30
Sonntag
Berliner Compagnie
Gymnasium am Waldhof
Waldhof 8, 19 Uhr
Für Kinder
Märchen am Herdfeuer
Bauernhaus-Museum
Dornberger Str. 82, 15 Uhr
Ω Informationen im redaktionellen Teil
Veranstaltungskalender
Ω Das tapfere Schneiderlein Teutoburger Puppenbühne
Gastspiel im KuKS
Meisenstr. 65, 16 Uhr
Faun
Stadthalle
Willy-Brandt-Platz 1, 20 Uhr
Zara Finjell
Edith Murasova
& Reinhold Westerheide
Zauberkunst, Neue Schmiede
Handwerkerstr. 7, 16 Uhr
Klang der Stille, capella hospitalis
Teutoburger Str. 50, 20 Uhr
Führungen
Ω Django 3000
Bunker Ulmenwall
Kreuzstr. 0, 20.30 Uhr
Sophie Taeuber-Arp
Kunsthalle Bielefeld
Artur-Ladebeck-Str. 5, 11.30 & 16 Uhr
Kneipenkult
AutoMobil – Bielefeld
im Wandel 1945-1975
„Rio Reiser performed by Rio 2.0”
Extra, Siekerstr. 20, 21 Uhr
Eröffnung der Sonderausstellung
Historisches Museum
Ravensberger Park 2, 11.30 Uhr
Lesungen
Führung durch das Museum
Wäschefabrik und seine
jüdische Geschichte
Museum Wäschefabrik
Viktoriastr. 48 a, 11.30 Uhr
Musik
9
10
Spain
Forum, Meller Str. 2, 20.30 Uhr
Kunsthalle Bielefeld
Artur-Ladebeck-Str. 5, 19 Uhr
Donnerstag
Musik
Kneipenkult
Forum, Meller Str. 2, 20 Uhr
„Genesis / Phil Collins / Peter
Gabriel performed by Roman
Möller und Christian Szameit”
Extra, Siekerstr. 20, 21 Uhr
Ω Kala Ramnath
Rudolf-Oetker-Halle, kleiner Saal
Lampingstr. 16, 20 Uhr
Ω Informationen im redaktionellen Teil
Literaturkreis der
Neustädter Mariengemeinde
Thema: „Die Einsamkeit
der Dohlen“, Gemeindehaus
Papenmarkt 10 a, 19.30 Uhr
Musik
Für Kinder
Musik
Sonstiges
2. Konzert Oratorienchor
Spidergawd
11
Ω Oliver Uschmann: Finn
Freitag
„Portishead performed by Dummy”
Extra, Siekerstr. 20, 21 Uhr
Lesefrühling
Stadtbibliothek
Neumarkt 1, 16 Uhr
Dagmar Selje Puppenspiele
KuKS, Meisenstr. 65, 16 Uhr
Ringlokschuppen
Stadtheider Str. 11, 19 Uhr
Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16, 20 Uhr
Mittwoch
12
Y-Titty (abgesagt)
Kneipenkult
Ω Kerstin Landwehr:
Die Struppse
Ω Der kleine Häwelmann
Lesefrühling, Stadtbibliothek
Neumarkt 1, 16 Uhr
Sophie Taeuber-Arp
Bielefelder Kunstverein im Waldhof
Welle 61, 17 Uhr
Dienstag
Lesung zum Internationalen
Frauentag mit Barbara Rathert
und Anke Koster, Movement Theater
Haller Weg 38, 19.30 Uhr
Führungen
Cally Spooner
und Christian Falsnaes
Montag
Für Kinder
Ein Hoch auf uns!
Jazz Session
Bunker Ulmenwall
Kreuzstr. 0, 21 Uhr
Theater & Kleinkunst
Pawel Popolski (ausverkauft)
Komödie Bielefeld, Ritterstr. 1, 20 Uhr
13
Rayon
Forum, Meller Str. 2, 20 Uhr
Eisbrecher
Ringlokschuppen
Stadtheider Str. 11, 20 Uhr
José Luis Nieto
Rudolf-Oetker-Halle, kleiner Saal
Lampingstr. 16, 20 Uhr
Niescier Zanchini Senni
Bunker Ulmenwall
Kreuzstr. 0, 20.30 Uhr
First Class Blues Band
Bielefelder Jazzclub
Beckhausstr. 72, 20.30 Uhr
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
31
Veranstaltungskalender
Theater & Kleinkunst
Trude Trümmer
Movement Theater
Haller Weg 38, 19.30 Uhr
Falk
Bunker Ulmenwall
Kreuzstr. 0, 20 Uhr
Ω Vento e Corde
Die Wunderübung
Komödie, Mobiles Theater
Feilenstr. 4, 20 Uhr
Ω Tussipark
Komödie Bielefeld
Ritterstr. 1, 20 Uhr
Theater & Kleinkunst
Theater Brackwede
Gustav-Münter-Haus
Stadtring 52 a, 17 Uhr
Die Wunderübung
Komödie, Mobiles Theater
Feilenstr. 4, 20 Uhr
Für Kinder
Ω Jochen Mariss:
Bartholomäuskirche Brackwede
Kirchweg 10, 17 Uhr
Theater & Kleinkunst
Komödie, Kleines Theater Bielefeld
Ravensberger Spinnerei
Murnau-Saal
Ravensberger Park 1, 19.30 Uhr
Komödie Bielefeld
Ritterstr. 1, 17 & 20 Uhr
David Boos
Ev. Kirche Ummeln
Queller Str. 192, 20 Uhr
Die Therapeutin
Machos auf Eis
Musik
Künstlerpech
John Doyle
Komödie Bielefeld
Ritterstr. 1, 18 Uhr
Für Kinder
Ω Der kleine Häwelmann
Dagmar Selje Puppenspiele
KuKS, Meisenstr. 65, 16 Uhr
Pommes im Urwald
Ω Tussipark
Lesefrühling, Stadtbibliothek
Neumarkt 1, 16 Uhr
Komödie Bielefeld
Ritterstr. 1, 20 Uhr
Führungen
Lesungen
Machos auf Eis
Kunsthalle Bielefeld
Artur-Ladebeck-Str. 5, 11.30 & 16 Uhr
Leo Fischer
Nr. z. P.
Große-Kurfürsten-Str. 81, 20 Uhr
Samstag
Feste & Aktionen
14
Ω Drahtesel-Messe
Stadthalle
Willy-Brandt-Platz 1, 10-18 Uhr
Musik
Carulli-Duo
Movement Theater
Haller Weg 38, 19.30 Uhr
Ω Mireille Mathieu
Stadthalle
Willy-Brandt-Platz 1, 20 Uhr
Jan Delay & Disko No. 1
Seidensticker Halle
Werner Bock-Str. 35, 20 Uhr
The world famous Glenn
Miller Orchestra directed
by Wil Salden
Rudolf-Oetker-Halle
Lampingstr. 16, 20 Uhr
32
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Komödie Bielefeld
Ritterstr. 1, 20 Uhr
Ω Stephan Bauer
Sophie Taeuber-Arp
Ω AutoMobil – Bielefeld
im Wandel 1945-1975
Kabarett, Zweischlingen
Osnabrücker Str. 200, 21 Uhr
Historisches Museum
Ravensberger Park 2, 11.30 Uhr
Für Kinder
Cally Spooner und
Christian Falsnaes
Ω Der kleine Häwelmann
Dagmar Selje Puppenspiele
KuKS, Meisenstr. 65, 16 Uhr
Sonstiges
DSC Arminia Bielefeld –
Hansa Rostock
SchücoArena
Melanchthonstr., 14 Uhr
Sonntag
15
Feste & Aktionen
Ω Drahtesel-Messe
Stadthalle
Willy-Brandt-Platz 1, 10-18 Uhr
Von Frau zu Frau
Secondhandflohmarkt
FZZ Stieghorst
Glatzer Str. 13-21, 13 Uhr
Bielefelder Kunstverein im Waldhof
Welle 61, 17 Uhr
Sonstiges
Stickvorführung
Museum Wäschefabrik
Viktoriastr. 48 a, 15-18 Uhr
VORSCHAU
21.03.
Funny von Dannen, Forum
26.03.
Tom Gaebel, Stadthalle
28.-29.03.
Apassionata, Seidensticker Halle
14.04.
Rocky Horror Picture Show
Stadthalle
29.04.
Sabine Heinrich, Bunker Ulmenwall
Ω Informationen im redaktionellen Teil
Museen • Ausstellungen
Alte Stadtbibliothek
Wilhelmstr. 3; bis 7. Dez.
di-so 11-18, do 11-21, sa 10-18 h
Die Bielefelder Schule –
Fotokunst im Kontext
Atelier Aatifi
Schauraum (2. OG)
Ravensberger Str. 47
sa, so 12-18 u.n.V.
atelier D
Rohrteichstr. 30; bis 14. März
di-fr 10-13, 15-18, sa 10.30-15 h
Markus Maier –
„Inside out“ (Malerei)
Galerie Jesse
Siekerwall 14 a
di-fr 15-18.30 Uhr, sa 12-16 Uhr
Kunstraum Rampe
Neustädter Str. 9 (Hinterhof)
mi-fr 16-19, sa 12-15
Galerie Kunst & Leben
Breite Str. 23; bis 14. März
di-fr. 11-18, sa 11-15 Uhr
Bernhard Sprute (Malerei)
Kommunale Galerie
im Amerikahaus
Kulturamt; Kavalleriestr. 17;
mo-fr 9-17 h; 22. Mai
Katharina Bosse & Jürgen Escher:
„Against the wall“ (Fotos)
Galerie GUM
Galerie Gabriele Undine Meyer
Weststr. 66
do, fr 16-19 Uhr, sa, so 16-18 Uhr
atelje dobrunz
Bornholmstr. 34, 33729 Bielefeld
Tel. 0521-7842477
Bartholomäuskirche
Gemeindehaus; Kirchweg 10
mo 15-16.30, do 15-17, so 10-11.30
u.n.V.; bis 25. Mai
„Gekreuzt und verwandelt“ –
Ingrid Moll-Horstmann
(Holzschnitte und Malerei)
Bauernhausmuseum
Dornberger Straße 82; bis 10. März
di-fr 10-18 Uhr, sa/so 11-18 Uhr
Rumänien – ein Jahrhundert
Landleben
Bielefelder Kunstverein
im Museum Waldhof
Welle 6; do/fr 15-19 h, sa/so 12-19 h
bis 12. April
Cally Spooner & Christian Falsnaes
Friedenskirche
Emmausgemeinde Senne
Schopenhauerweg 14
Zu Gottesdiensten & Veranstaltungen: Helga Finck (Acrylbilder)
Galerie Artists Unlimited
Viktoriastr. 24
fr 16-19, sa, so 14-17 Uhr
Galerie Samuelis Baumgarte
Niederwall 10
mo-fr 10-18 Uhr, sa 10-14 h
Galerie Blome & Grass
Siekerwall 13 a; bis 31. Jan.
sa 10-16 Uhr u.n.V.
(Tel. 0171-5852552)
„At the End of the Day (Nothing
but Souvenirs)” (Sammelausstellung von 14 Künstlern)
Renate Georgi-Wask: „Land in Sicht“,
bis 8. Mai, Zweischlingen.
Galerie Blome & Grass
Siekerwall 13 a
sa 10-16 Uhr u.n.V.
(Tel. 0171-5852552)
galerie 61
Neustädter Str. 10; fr 16-19 h,
sa 12-16 h u.n.; bis 20. März
Peter Möller – „Don’t Speed a Turtle
by Whirl on a Circle“ (Zeichnungen
& Skultpuren)
Haus der Stille
Am Zionswald 5, mo-fr 10-18 h
bis 27. April
„Psalm 126,1“ – Bilder und
Grafiken von Uta Schock
Herr Beinlich
Contemporary Fine Art Space
Brandenburger Str. 10
do. 17-20 u.n.V.; bis 1. März
The Daily Mood of Martin Nill
Historisches Museum Bielefeld
Ravensberger Park 2; mi-fr 10-17 h,
sa/so 11-18 h; bis 29. März
Schülerpreis 2014: „Wohnen
gestern – heute – morgen“
(Wettbewerbsarbeiten)
8. März bis 31. Mai
AutoMobil. Bielefeld im Wandel
1945 – 1975
Jesus Christus Kirche
Gemeindehaus; Fuldaweg 5
mo-fr 9-12 und do 15-18 Uhr
bis 6. Mai
Schamanische Lichtbilder –
Fotografien von Christine Pollok
Kunsthalle
Artur-Ladebeck-Str. 5; di-fr 11-18 h,
mi 11-21 h, sa 10-18 h, so 11-18 h
bis 15. März
Sophie Taeuber-Arp
„Heute ist morgen“
Kunst- und Kulturhaus
Alt und Jung Nord-Ost und Süd-West
e.V.; Kreuzstr. 32; mo-mi 9-12 Uhr
bis 31. Dez.
Glücksmomente (Sammelausstellung / Werke aus dem KuKu)
Museum Huelsmann
Ravensberger Park;
di-sa 14-18 h, so 11-18 h
bis 7. Juni
Katharina Wilke: Mitternacht ist
meist um 12 (Bestickte Bilder)
Museum Wäschefabrik
Viktoriastr. 48 a; so 11-18 h u.n.V.
namu Naturkunde Museum
Kreuzstr. 20; mi-so 10-17 h
bis 1. März
Natur und Kultur in Bhutan
Projektartgalerie
Von-der-Recke-Str. 6; bis 18. April
mi, fr 15-18, sa 12-14 u.n.V.
„… wie ein Vulkan“ – Werke
der Malerin und Objektkünstlerin
Gerdi Gutperle
Raumstation
Mittelstraße 9
fr 16-19, sa 12-16 Uhr u.n.V.
Richter Fine Arts Galerie
Hagenbruchstr. 10; di, do 16-18,
fr 16-19, sa 12-18, so 14-18
WDR-Studio Bielefeld
Lortzingstr. 4; bis 20. März
mo-sa 14-18 Uhr
Ute Grohs (Malerei)
& Paul Grohs (Skulptur)
Zweischlingen
Osnabrücker Str. 200; bis 8. Mai
tgl. ab 17 h, sa ab 15 h, so ab 10 h
Renate Georgi-Wask –
„Land in Sicht“
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
33
Ausstellungen
Historisches Museum
AutoMobil. Bielefeld im Wandel 1945 – 1975
Als nach der Überwindung der schlimmsten Kriegsfolgen der Wohlstand zunahm,
kam es zu einer erst allmählichen, dann
immer rasanter werdenden Automobilisierung fast aller Bevölkerungsschichten. Das
hatte gravierende Folgen auch für das Stadtbild Bielefelds. Neue, breite Straßen um die
Innenstadt wurden gebaut. Ein Schnellstraßennetz mitten durch Bielefeld kam dagegen, abgesehen vom umstrittenen Ostwestfalendamm, nicht zur Ausführung.
derungen des Stadtbilds durch den Verkehr
deutlich. Zugleich wird sichtbar, dass nach
den Zerstörungen im Bombenkrieg die Bielefelder City, aber auch die Stadtrandbezirke
durch die massive Automobilisierung weitere
Verluste an gewachsener Bausubstanz und
naturnaher Umgebung hinnehmen mussten.
!
AutoMobil. Bielefeld im Wandel 1945 – 1975
8. März bis 31. Mai, Historisches Museum
Bielefeld. Öffnungszeiten Mi.-Fr. 10-17 Uhr,
Sa., So. 11-18 Uhr.
Ute & Paul Grohs
Wechselbeziehung
Ein VW-Käfer als Dr. Oetker-Firmenfahrzeug.
Der wachsende Individualverkehr hatte aber
nicht nur Auswirkungen auf das Straßennetz.
Auch Tankstellen, anfangs noch direkt in der
Innenstadt, Parkhäuser und Tiefgaragen oder
Autohäuser prägten als „automobile Architektur“ fortan das Stadtbild. Autos waren nun allgegenwärtig, ebenso nahmen aber Unfälle als
negative Folgeerscheinung zu. Unternehmen
wie Dr. Oetker, Dürkopp oder Anker bauten
motorisierte Fuhrparks auf, die im Straßenbild
als Werbeträger auffielen.
Schließlich hatte das Auto Einfluss auf die
Freizeitgestaltung: In den 1950er Jahren standen Ausflüge und Kurzurlaube in die nähere
Umgebung hoch im Kurs, zehn Jahre später
war es die Italienreise mit dem eigenen PKW.
Die Ausstellung macht mit vielen Fotos und
Filmen, Plänen, einem imposanten Stadtmodell, durch verschiedene Originalfahrzeuge
und eine seltene Sammlung von VW-Modellautos, Tanksäulen, Einrichtungsgegenstände
und Werbemittel eines großen Bielefelder
VW-Händlers und andere Objekte die Verän34
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Das WDR-Studio Bielefeld zeigt noch bis zum
20. März Arbeiten des Bielefelder KünstlerEhepaars Grohs. Unter dem Titel „Sie sehen
nichts und müssen alles sehn“ (Kurt Tucholsky) sind Bilder von Ute Grohs und Skulpturen von Paul Grohs zu sehen.
Ute Grohs beschäftigt sich mit Lebenswegen
der Menschen, die Irritationen, Brüche, Scheitern und immer wieder neue Zielsetzungen
aushalten müssen. Ihre Materialien sind Stoff,
Leinwand, Glas, Papier, die sie mit Acryl, Lack,
Tinte und Wachs gestaltet. Ihre Formen und
Farben sind expressiv, sie arbeitet konsequent
ungegenständlich.
Paul Grohs als Objektkünstler wählt die Materialien Stein, Stahl, Glas, Beton und verbindet
sie miteinander. Es entstehen zartgliedrige,
kleinformatige Zeichen, aber auch mächtige
Skulpturen. Seine Einschnitte und Gravuren
gestalten Glasflächen und formen Steine. In
Bohrkanäle, Spuren aus dem Steinbruch, setzt
er häufig symbolhaft Walzen aus Messing,
Aluminium oder Stahl ein.
!
Ute & Paul Grohs
Bis 20. März, WDR Studio Bielefeld.
Öffnungszeiten: Mo.-Sa. 10-18 Uhr.
Servicethema
10. Energie-Spartag bei der Tischlerei Mesken
Jubiläumsmesse wartet mit vielen Innovationen auf
Wie man sogar beim Duschen
Energie sparen kann, ist eins
der Geheimnisse, die beim 10.
Energiespartag bei der Tischlerei Mesken gelüftet werden.
Wer langfristig seinen Geldbeutel schonen will, sucht den
Rat der Energieexperten.
Energiesparen bleibt das Thema
der Zukunft. Entsprechend vielseitig zeigen die Spezialisten,
wo sich Heiz- und Stromkosten effizient vermeiden lassen. Die Firma Hallmann Dach
setzt auf Dämmung aus Holzfaserdämmstoffen. Durch diese
erreichen Hauseigentümer eine
winddichte, aber auch diffusionsoffene und atmungsaktive
Dämmung. Das sorgt wiederum
für ein gesundes und angenehmes Raumklima. Tischlermeister Hermann Mesken aus
Avenwedde bietet dazu mit den
energiesparenden Fenster- und
Türlösungen für das Wohlfühlklima die passenden Ergänzungen für jeden Häuslebauer.
Dass bei Neubau und Renovierung oft die Summe der
Maßnahmen den langfristigen
großen Effekt bringt, zeigt auch
die Firma Schröder Wärme und
Bäder. Sie wird eine Duschrinne zur Wärmerückgewinnung
vorstellen. Diese Neuheit
erwärmt durch das abfließende
Duschabwasser das Kaltwasser
und hilft so, Energie zu sparen.
Auch der Kreis Gütersloh ist
seit Jahren präsent. Im Konzept
„Alt Bau Neu“ gibt es mit „Neue
Wärme für Ihr Haus“ einen
neuen Schwerpunkt. Unter
diesem Motto informiert der
Kreis Gütersloh – gemeinsam
mit neutralen Energieberatern
– zum Kesseltausch, Heizen mit
erneuerbaren Energien und
modernen Heiztechniken mit
intelligenter Steuerung.
Dass der Energiespartag neben
„klassischen“ Elementen zu
Hausbau und -renovierung
wie Brennwerttechnologie,
Pelletheizung, Rohrleitungsdämmung sowie Solarthermie
und Photovoltaik auch tech-
– Anzeige–
nische Neuerungen in anderen
Bereichen zeigt, gehört längst
zum Erfolgskonzept dieser
Messe der kurzen Wege. In
diesem Jahr stellt Henrich Fulland von der Bikearena Fulland
E-Bikes der neuen Generation
vor. Spektakulär ist auch die
vertikale Kleinwind-Energieanlage, die gezeigt wird. Mit 30
Dezibel erreicht dieses Windrad nur die Lautstärke eines
Kühlschranks.
Energiespartag: So., 8. März, 11-17 Uhr
www.energiesparen-gt.de
Die Vorträge
11.30 UhrEröffnung und Begrüßungsansprache
Maria Unger, Bürgermeisterin
12.15 UhrEnergieverbrauch optimieren – von
Fördermitteln profitieren
Christian Hoischen (NRW-Bank, Münster)
13.15 UhrEffektive ökologische AufsparrenDachdämmung
Olaf Altewulf (Pavatex GmbH, Leutkirch)
14.15 UhrKleinwindanlage – Die neue Generation
Johannes Sagemüller (Meine Energie Wende)
15.15 UhrE-Bike und Leasing-Kauf
Henrich Fulland (Bikearena Fulland, Gütersloh)
++Energiekosten senken++Wohnkomfort steigern++Klimaschutz++
Herzlich Willkommen
zum 10. Energiespartag
Am 8. März von 11-17 Uhr informieren
die Energiesparprofis (Fachbetriebe, Banken,
Architekten, KlimaTisch, Stadtwerke,
Stadt und der Kreis Gütersloh) über Gebäudemodernisierung und deren Umsetzung
Infos über Aussteller, Vorträge etc. unter
www.energiesparen-gt.de
Wo? Tischlerei Mesken, Gütersloh
(Avenwedde-Bhf) Friedrichsdorfer Str. 54
Tel. 05241/9769-0 www.mesken-gt.de
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
35
Fachgeschäfte + Dienstleister
empfehlen sich
ENGLISCHTRAINING
ANTIQUARIAT
Welle 9, Bielefeld, Tel. (05 21) 6 71 48.
Ihr Antiquariat in der Altstadt
für alte & neue Bücher und
dekorative Grafik
Englisch lernen mit Charlotte
in zentraler Lage von Bielefeld (Altstadt)
32 Jahre Erfahrung in Nordamerika
Muttersprachliches Englisch
Bilinguale Übersetzungen aller Art
Fon: 0521–399 50 63 Mail: cleosnakek@hotmail.com
BADMINTON
FAHRSCHULE
Babenhauser Str. 325, 33619 Bielefeld, Tel. 329329-0
BUCHFÜHRUNG
Büroorganisation · Buchen lfd. Geschäftsvorfälle
Lohn- und Gehaltsabrechnungen
Gudrun Sprenger
www.sprenger-rechnungswesen.de · 0521/3295400
le
hrschu
rienfa
e
F
ie
D
k
thelec
am Be
schule
h
gsfa r
Ganzta
Wir sind für Sie da:
montags bis samstags
9.30–11.00 + 19.30–21.00 Uhr
Telefon 0521-32 98 999
Mobil 0163-500 47 32/33
Gadderbaumer Str. 29
FINANZDIENSTLEISTUNGEN
BUCHHANDLUNGEN
CAFÉ
FOTOSTUDIO
BI UÊOldentruper Straße 56 UÊTelefon 05 21 - 29 79 70
Öffnungszeiten: ˆ‡->ÊLJ£nʅÊUÊ-œÊ™‡£nʅ
COACHING
Lebenskunst
www.meinprofoto.de
Artur-Ladebeck-Str. 60 • 33617 Bielefeld • T 0521.32 90-219
- Coaching
Maria Ast
Fon: 0521.78 403 79
www.maria-ast.de
DRUCKEREIEN
Kerber. Print & Publishing
Christof Kerber GmbH & Co. KG
Windelsbleicher Straße 166–170 · 33659 Bielefeld (Senne)
Tel. 9 50 08-0 · Fax 9 50 08-88
info@kerberprint.com
ELEKTROTECHNIK
�
�
Telefonanlagen
Sprechanlagen
�
�
Antennenanlagen
Reparaturservice uvm.
Engersche Straße 25 · 33611 Bielefeld · Tel.: (0521) 870623 · Fax 86690
www.elektrogrimm-bielefeld.de · info@elektrogrimm-gmbh.de
36
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
FRISEUR
Mobiler Friseurservice
Friseurmeisterin kommt ins Haus!
Terminabsprache: 0172 - 5 28 34 01
FUßPFLEGE
Terminvereinbarung:
05223-6520114
Zimmerstr. 8 . 33602 Bi
Fußpflege mit Fußbad & Fußmassage
Fußpflegepakete & Warmwachsenthaarung
Handpflege & Nagelaufbau z.b. bei Nagelpilz
Verkauf: Markenprodukte & Geschenkgutscheine
Fachgeschäfte + Dienstleister
GARTEN- UND LANDSCHAFTSBAU
Beratung, Planung, Ausführung
Zä
un
Pflaster- und Natursteinarbeiten
ea
ller
Zierteiche und Wasserläufe
Ar
Kellerabdichtungen und Baggerarbeiten
t
Fäll- und Rückschnittarbeiten
ORTHOPÄDIE-TECHNIK
· Sanitätshaus
· Reha-Technik
· Orthopädie-Technik
Viktoriastr. 6 + Turnerstr. 15, Telefon (05 21) 96 444-0
Garten- und Landschaftsbau · Diekmann & Dunkel
Am Vorwerk 18 · 33611 Bielefeld · Tel.: 0521-870992
PRAKTISCHE PÄDAGOGIK
GESUNDHEIT
Personal training
Susanne Gonzalez FFernandez
Pilatestrainerin + Heilpraktikerin
H
basische Darm- und Au
Ausleitungskuren
usleitungskuren mit indiviindividueller Bewegungs- und
unnd Ernährungsanleitung
0177-3 53 08 07 · basi
basisch-gesund@web.de
sch-gesund@web.de
HAUSHALTS-DIENSTE
� � � ��
BUTLER-DIENSTE
Dirk Kronsbein, Friedrichstraße 10, 33615 Bielefeld,
Tel.: 0521-138728
� Senioren-Dienste
� Boten-Gänge
� Begleitung-Unterstützung
� Haushalts-Dienste
� Chauffeur-Dienste
IMBISSBETRIEBE
Generotzki
Grillstuben
- Knusprige Hähnchen -
Bei Feiern und besonderen Anlässen liefern wir frei Haus!
Bielefeld · Herforder Str. 166 · Tel. 3 16 04 · www.grillimbiss-generotzki.de
Mo – Sa: 11 – 14 Uhr und 17 – 21 Uhr • So: 17 – 21 Uhr
Lernberatungg · Evolutionspädagogik
Evolutionspädagogi · Coaching
Lernrn- u. Verhaltensprobleme
Verh
e altensprob
o le
Stressbedingte
bedingte körperliche
körperliche SSignale
Praxis für Prakt.
rak
kt.
t. Pädagogik
Pädagogik – Manuela
M
Ma
a
Weiß
Hebronweg
g 9 · 33689 Bi · T
Tel
el 0 52 05 / 96 74 57
el
Wenn Sie sich auf dieser Seite präsentieren
möchten, dann rufen Sie uns an:
Bielefelder Spiegel
Tel. 05 21 / 9 50 08 23, Fax 05 21 / 9 50 08 88
e-mail: info@bielefelderspiegel.de
SANITÄTSHAUS
· Sanitätshaus
· Reha-Technik
· Orthopädie-Technik
Viktoriastr. 6 + Turnerstr. 15, Telefon (05 21) 96 444-0
SPIRITUELLE STERBEBEGLEITUNG
JUWELIERE
Aug. Schlüter, Juwelier,
Obernstraße 15, Tel. 6 00 98
MESSER–SCHNEIDWAREN
")%,%&%,$%2
AQV\SWReO`S\
HOCHWERTIGE¬3CHNEIDWAREN¬
3CHLEIFSERVICE¬VON¬-ESSERN¬UND¬3CHEREN
.EUSTËDTER¬3TRA”E¬¬q¬¬"IELEFELD¬q¬4EL¬¬¬¬
NÄHMASCHINEN
Singer + Pfaff
Nähzentrum Eilers
Oberntorwall 21 · Bielefeld · Tel. 6 06 77
Reparaturen aller Nähmaschinenfabrikate
Bielefelds größte Knopfauswahl
und alles für die Hausschneiderei
Gespräche mit Sterbenden,
ihren Angehörigen und Freunden
Konfessionsunabhängig von spiritueller Lehrerin
connie.schumann@web.de, Tel. 0521 39 13 82
) . & / 2 - !4 ) / . % . ! 5 3 + 5 ,4 5 2 5 . $ 7 ) 2 4 3 # ( ! & 4
"IELEFELDER
3PIEGEL
)NFORMATIONEN
MIT3UBSTANZ
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
37
HOTELS & PENSIONEN
Hotels & Pensionen
2: Bad,
Bad, 3:
3: Dusche,
Dusche, 4:
4: Fernsehen,
Fernsehen, 5:
5: Radio,
Radio, 6:6: Telefon,
Telefon, 7:
7: Garage,
Garage, 8:
8: Parkplatz,
Parkplatz,
Abk.: 1: Bettzahl, 2:
9: Kegelbahn, 10: Tagungs- u. Veranstaltungsraüme bis _ Personen, 11: E-Zimmer ab e
e–,
12: D-Zimmer
D-Zimmer ab
ab e
e–,
–, *mit
*mit Frühstück
Frühstück
12:
50
Tel: 96
72 50 Fax:
Fax: 95253444
67 25 22 265
40 XX XX XX XX XX XX –X –– 40
* 86,–*
Tel:
5253-0
X 58,
ab
ab
70,–* 77,–*
Hotel Bartsch
Viktoriastraße 54
Tel: 65 27 6 Fax: 13 78 26
12 – X – – – – X – – ab ab
Hotel Bartsch
Viktoriastraße
54
Tel: 65276 Fax: 13 78 26
12 – X – – – – X – – 34,–*
ab
ab
service@hotel-restaurantbartsch.de
68,–*
service@hotel-restaurantbartsch.de
34,–* 68,–*
Gütersloher Straße 236 Tel: 94 26 60
54 X X X X X – X – 90 ab ab
Brackweder Hof
Brackweder
Gütersloher
26 60
54 X X X X X – X – 90 60,–*
ab 80,–*
ab
Hotel, Restaurant Hof
Brackwede Straße 236 Tel:
Fax:94
9 42
66 Fax:
10 9 42 66 10 3-Sterne-plus
Hotel, Restaurant
Brackwede
info@brackweder-hof.de
3-Sterne-plus
71,–* 87,–*
Waldhotel Brand’s Busch Furtwänglerstraße 52 Tel: 9 21 10 Fax: 9 21 13 13 60 X X X X X – X – 80 ab ab
Waldhotel Brand’s Busch Furtwänglerstraße 52 Tel: 92110 Fax: 9211313 60 X X X X X – X – 80 59,–*
ab
ab
79,–*
65,–* 86,–*
Brenner-Hotel Diekmann Otto-Brenner-Straße Tel: 29 99 0 Fax: 2 99 92 20 120 – X X X X X X X 60 ab ab
Brenner-Hotel
Otto-Brenner-Straße
Tel: 29990 Fax: 2999220 120 – X X X X X X X 60 65,–*
ab 75,–*
ab
Restaurant Gaststätte FRIEDEL
133-135
mit 3 Doppelkegelbahnen
Restaurant
Gaststätte FRIEDEL
135
65,–* 75,–*
mit 3 Doppelkegelbahnen
Hotel-Rest. Bültmannskrug Babenhauser Str. 37 Tel: 98 65 70 Fax: 89 58 13 12 – X X X X – X X – 42,–* 68,–*
Hotel-Rest.
Bültmannskrug Babenhauser
98 19
65 80
70 Fax: 89 58 13 12
Comfort Garni
Bahnhofstr. 32Str. 37 Tel:
Tel: 52
59 –X XX XX XX XX –X X– X– –– 48,–*
72,–* 75,–*
92,–*
Hotel
Stadt
Bremen
Fax:
52
19
81
13
Comfort Garni
Bahnhofstr. 32
Tel: 52 19 80
59 X X X X X X – – – 72,–* 92,–*
Hotel
Bremen
52 21
19 85
81 Fax:
13 33 21 04 15 – X X X – – X – 80 32,–* 52,–*
HotelStadt
Klusmeyer
Altenhagener Str. 43 Fax:
Tel: 33
Altstadt-Hotel
Arcadia
Hotel Bielefeld
Ritterstraße31-35
15
Niederwall
Sauna, Solarium, Massage, Fitnessbereich Altstadt
Tagungsräume, Hotelbar, WLAN
Stadtzentrum, nebem dem Theater
info@hotel-klusmeyer.de www.hotel-klusmeyer.de
Hotel Klusmeyer
Altenhagener
Str. 43 Tel: 33 21 85 Fax: 33 21 04 15 – X X X – – X – 80 32,–* 52,–*
Hotel Hoberger Landhaus info@hotel-klusmeyer.de
Schäferdreesch 18 www.hotel-klusmeyer.de
Tel: 1010 31 Fax: 10 39 27 50 X X X X X X X – X ab ab
55,–* 69,–*
Sauna, Restaurant
Hoberge
Landhotel Bielefelder Höhe Selhausenstr. 12-14 Tel: 2 39 97 44
40 X X X X X – X – 70 ab ab
Ausbildungshotel
Quellenhofweg 125 Fax:
Tel: 1244
ab 108,–*
ab
Hotel,
Restaurant, Café, Biergarten
Stieghorst/Hillegossen
3961
970045Fax: 1 44 61 14 54 – X X X X – X – 100 80,–*
Lindenhof
www.ausbildungshotel-lindenhof-bethel.de
51,–* 82,–*
Tel: 1 44Garten,
61 00Catering
Fax: 1 44 61 14 54 – X X X X – X – 100 ab ab
Hotel
Lindenhof
125 japanischer
Rollstuhlgerechte
Zimmer, Tagesbar, Lift,Quellenhofweg
Restaurant, Freigelände,
www.ausbildungshotel-lindenhof-bethel.de
58,–* 88,–*
Mercure HotelZimmer,
Bielefeld
CityLift,Waldhof
15Freigelände, japanischer
Tel: 5 28Garten,
00 Fax:
5 28 0113 244 X X X X X X – – 220 ab ab
Rollstuhlgerechte
Tagesbar,
Restaurant,
Catering
Restaurant, Bistro-Bar
80,–* 94,–*
Mercure Hotel Bielefeld City Waldhof 15
Tel: 52800 Fax: 5280113 244 X X X X X X – – 220 ab ab
Park
Inn
Bielefeld
Am
Johannisberg
5
Tel:
92
38-102
236
X
X
X
X
X
–
X
–
300
85,–
95,–
Restaurant, Bistro-Bar
61,–* 77,–*
Behindertenzimmer, Kinderspielplatz, Restaurant, Bar, Panoramaterrasse Fax: 92 38 250
Park Inn Bielefeld
Am Johannisberg 5 Tel: 92 38-102
236 X X X X X – X – 300 85,– 95,–
Hotel Wintersmühle
Sender Str. 6
Tel: 0 52 05-9 82 50
25 X X X X X X X – – ab ab
Behindertenzimmer, Kinderspielplatz, Restaurant, Bar, Panoramaterrasse Fax: 92 38 250
Sennestadt
Fax: 98 25 33
51,–* 65,–*
Cheruskerstr.
Tel:094Fax:
73 52
14-0
27 XX XX XX XX XX –X X– –– 75
– 64,–*
92,–*
ab
ab
Am Bahnhof 335, Brackwede,
Tel: 52 8282-100 305
83,– 83,–
15 X X X X X X X –Bestpreis-Garantie!
– ab ab
WLAN
Sennestadt
Fax:
9820
25230
33 Fax: 6 94 13
85,–*
Private Gästezimmer
Welle 42
Tel: 52
6 – – X – – – X – – 57,–*
38,– 60,–
Warm- und Kaltwasser, Etagen-Duschen, Nichtraucher
ab 2 Nächte
Bielefelder Hof
Am Bahnhof 3
Tel: 5282-0 Fax: 5282-100 305 X X X X X X X – 75 ab ab
Waldhotel
Bergstraße
45 Corner Tel: 911260 Fax: 9112610 20 X X X – X – – – 80 117,–
37,–* 134,–
65,–*
Restaurant,
Clubzimmer, Hotelbar, Wireless
LAN, Business
Hoberge
Peter auf’m
Berge
Private
Gästezimmer
Welle
42
Tel: 52 20 230 Fax: 69413
6 – – X – – – X – – 38,– 60,–
Hotel
Portofino
Mövenpick
Hotel
Restaurant,
info@portofino-bielefeld.de
Fax:
94 73
14-144
Restaurant, Bar
Palmengarten, Hotelbar, Pay-TV,
Minibar, Wireless LAN, klimatisierte
Zimmer,
Kaminzimmer,
Clubzimmer
Hotel
Wintersmühle
Sender Str. 6
Tel: 0 52 05-9 82 50
Restaurant
Warm- und Kaltwasser, Etagen-Duschen, Nichtraucher
Tel: 0 52 05-9 36-0
131 X X X X X – X
Tel:
Fax: 9112610 20 X X X – X – X¹)
Fax:911260
0 52 05-936500
Hoberge
3-Sterne-plus
¹) für Gäste frei, 2,– € für den ganzen Tag
3-Bett-Zimmer ab 105,–*
Restaurant
Berghotel Quellental
Quellental 10
Tel: 05204-30 37-38
54 X X X – X X X
Quality-Hotel
Alte
Verler Str. 2
Tel:
131 X X X X X – X
Restaurant, Gartenterrasse
Steinhagen
Fax:05205-936-0
05204-8 08 02
Restaurant, Pay-TV,
Sennestadt
Fax: 05205-936500
HotelFitnessbereich,
Stiller Friede
Selhausenstr. 12-14 Tel: 2 39 97 44
40 X X X X X – X
Sauna,
kostenfreie Parkplätze
3-Sterne-plus
Hotel, Restaurant, Café, Biergarten
Stieghorst/Hillegossen
Fax: 2 39 97 45
Berghotel Quellental
Quellental 10
Tel: 05204-3037-38
54 X X X – X X X
Tulip Inn Bielefeld
Niederwall 31-35
Tel: 52
53- 0 Fax: 52 53 444 265 X X X X X X –
Restaurant, Gartenterrasse
Steinhagen
Fax:
05204-80802
Quality-Hotel
Waldhotel
Restaurant, Pay-TV,
Peter
auf’m Berge
kostenfreie Parkplätze
Alte Verler Str. 2
Bergstraße
45
Sennestadt
Hotelbar, Minibar, Pay-TV
38
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
– 80 ab ab
– 80 71,–*
ab
ab
82,–*
50,–* 80,–*
Bestpreis-Garantie!
App. ab 140,–*
– X ab
– 80 37,–*
ab 65,–*
ab
71,–* 82,–*
–Bestpreis-Garantie!
70 ab ab
50,–* 70,–*
– X ab ab
– X 37,–
ab
ab
65,–
74,–* 86,–*
Servicethema
Ratgeber
Sicherheit beim Immobilienkauf
zusätzlicher Belastungen etwa durch Erschließungskosten oder Modernisierungen. Der
zweite Teil widmet sich der Vertragsgestaltung
und stellt den typischen Regelungen und Formulierungen die notwendigen, wünschenswerten gegenüber. Mehr als 120 Checkblätter
rund um Besichtigung, Sanierung und Vertrag
sorgen für Durchblick und helfen bei Verhandlungen mit Bauträgern oder Verkäufern.
Der Ratgeber kostet 19,90 Euro und ist in der
Bielefelder Beratungsstelle der Verbraucherzentrale NRW erhältlich. Für zuzüglich 2,50
Euro für Porto und Versand wird er auch nach
Hause geliefert. Infos: www.vz-ratgeber.de
Neu erschienen: Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW.
Für den Traum von den eigenen vier Wänden
reizen Käufer und Bauherren ihre finanziellen
Möglichkeiten oft bis aufs Letzte aus. Wird
ein Bau oder Umbau dann teurer als erwartet, gerät das Finanzierungsgerüst schnell
ins Wanken. Unklarheiten in Verträgen können die Situation noch verschärfen. Wer sich
gegen versteckte Risiken etwa durch unvollständige Baubeschreibungen oder unerwartete Sanierungskosten wappnen möchte,
findet Hilfe im Ratgeber „Kosten- und Vertragsfallen beim Immobilienkauf“ der Verbraucherzentrale NRW.
Das Buch erklärt im ersten Teil die typischen
Kostenrisiken und unterstützt beim Berechnen
Flachdach
Steildach
Dachfenstereinbau
(Velux, Roto)
Dachbegrünung, Wartung
und Reparaturservice
Fritz Jünemann GmbH & Co. KG • Heidsieker Heide 52 • 33739 Bielefeld
Telefon (0 52 06) 30 01/02 • Telefax (0 52 06) 53 26
post@fritzjuenemann.de · www.fritzjuenemann.de
Ob Beratung oder Verwaltung –
wir helfen Ihnen bei Ihren „Haus-Aufgaben”!
 Haus
Bielefeld
Bielefeld
Alter Markt 11 · 33602 Bielefeld
und Grund GmbH Bielefeld
 Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Bielefeld e.V.
Info-Telefon: Bielefeld 0521 | 964 30-0
www.haus-und-grund-bielefeld.de
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
39
Servicethema
Westerheide Immobilien
Hausverkauf ohne Stress und Ärger
Nach langen Sitzungen legte
sich der Familienrat fest: Das
elterliche Haus wird verkauft.
Eine Entscheidung, die in die
Gefühlswelt von Eltern und
Kindern eingreift. Die Veräußerung kann daher alle beteiligten Familienmitglieder über
31804701_000310.1.EPS
Ihr Spezialist für
• Dachbegrünung
• Balkonbeschichtungen
• Nachisolierung für
Flach- u. Steildächer
• Balkonsanierung
Rufen Sie uns an –
Wir beraten Sie gern!
Stadtheider Straße 32a
33609 Bielefeld
05 21/8 13 59
Gebühr in Beschlag nehmen.
Das muss nicht sein, meint
Eckehart Westerheide, mit seinem Maklerbüro in Bielefeld
langjährig erfahren, denn
wenn der Verkauf eines älteren Wohngebäudes gut vorbereitet wird, bleiben Ärger
und Stress für alle Beteiligten
erspart.
Ein gut vorbereiteter Hausverkauf kann unter Mitwirkung
eines guten Maklerbüros oder
in eigener Regie durchgezogen werden. Der erste Weg
kostet Geld in Form eines
Erfolgshonorars, spart aber viel
Zeit und Stress. Bei der zweiten
Verkaufsvariante spart man
die Courtage, muss aber eine
Menge Zeit und Nerven in das
Verkaufsvorhaben investieren.
In beiden Fällen sind einige
Eckpunkte zu beachten und
festzulegen: Verkaufspreis,
werbliche Maßnahmen zum
Bekanntmachen des Objekts,
Ablauf der Besichtigungs-
Dach
Dach
Fassade
Fassade
Dach
Bauklempnerei
Bauklempnerei
Fassaade
Bauklempnerei
Ausstellung
von
Energiepässen
durch
Ausstellung
von
Energiepässen
durch die
die
Die
Dachund
Fachleute
für Energieeffizienz
Dachund
Fachleute
für
Energieeffizienz
Dach- und Fachleute für Energieeffizienz
www.kampmann-dach.de
www.kampmann-dach.de
Tel. 0521. 9 891150
www.kampmann-dach.de
Tel.
Tel. 0521.
0521. 9
9 891150
891150
40
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
– Anzeige–
(Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
termine, Prüfung der Bonität
der Interessenten, Abklärung
von Vertrags-Details vor dem
Notar-Termin und der NotarTermin.
Einen Näherungswert für den
Verkaufspreis kann der Hausverkäufer bei seiner Gemeinde
erfragen. Ein Gutachterausschuss legt auf der Grundlage
von Vergleichen zu ähnlichen
Immobilien einen Preis pro
Quadratmeter Wohnfläche
fest. Dazu kommt der Grundstückspreis. Grundsätzlich gilt
aber: Der qm-Preis eines erschlossenen, aber unbebauten Grundstücks wird
höher bewertet, als der entsprechende Preis bei einem
Grundstück, auf dem bereits
ein Althaus steht. Je nach Lage
des Grundstücks gehen Experten von Abschlägen zwischen
Servicethema
!
Westerheide Immobilien
Stephanusweg 6,
33617 Bielefeld,
Tel. 0521-91409-0,
www.westerheide-immobilien.de
Bielefeld Senne
Foto: © fotolia.com
p ruhige Wohnlage
p familienfreundlich
p preiswert
Vermietungshotline 0800. 910 80 91 | info@gswg-senne.de
Tulpenweg 5 | 33659 Bielefeld
Kompetenz rund
ums Wohnen
Das Tochterunternehmen
der GSWG Senne eG
p HausVerwaltung
p Handwerker- und ReparaturService
p GebäudeManagement
© PictureArt - Fotolia.com
10 und 20 Prozent aus. Der
erfahrene Makler ergänzt die
Summe mit seiner Markterfahrung. Wichtig ist die individuelle Marktsituation: Gibt
es im Einzugsbereich mehrere
ähnliche Hausangebote zum
Zeitpunkt des Verkaufs?
Bei der Festlegung des Verkaufspreises ist zu bedenken,
dass ein Käufer selten mit den
Grundrissen des Hauses einverstanden ist. Die Vorstellungen
über das Wohnen driften mitunter stark auseinander – mit
dem Ergebnis, dass der Erwerber bei größeren Umbauten
mit erheblichen Investitionen rechnen muss. Eckehart
Westerheide empfiehlt: „Auch
wenn´s schwer fallen sollte, bei
der Festsetzung des Verkaufspreises hat die Marktlage Vorrang vor Gefühlen.“
Weitere Schritte zum Hausverkauf sind werbliche Maßnahmen z.B. in Tageszeitungen
und Internetportalen. Der
Makler kann hier aus einem
beträchtlichen Erfahrungsschatz schöpfen.
Wenn mehrere Interessenten
„angebissen“ haben, empfiehlt
sich ein Besichtigungstermin
mit einem Ablauf in halbstündigem Takt. Makler treffen eine
Vorauswahl der Interessenten,
um die „heißen“ Kandidaten
auszuwählen.
Wohnen im Grünen
OWIT GmbH | Tel 05209. 91 66 80 | info@owit-gmbh.de
Tulpenweg 5 | 33659 Bielefeld
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
41
Servicethema
Immobilien-Umfrage
Jeder fünfte Bundesbürger will Strom selbst erzeugen
Immer mehr Bundesbürger wollen ihren
Strom selbst erzeugen und so ihre Energiekosten drastisch einsparen. Für 20 Prozent
der Deutschen ist eine Solaranlage auf dem
Dach oder ein Blockheizkraftwerk im Keller
bereits ein wesentliches Entscheidungskri-
terium beim Kauf oder bei der Anmietung
einer Immobilie. Zu diesem Ergebnis kommt
eine aktuelle, repräsentative ImmobilienUmfrage des IT- und Energieunternehmens
LichtBlick.
Kai Knuth
Holzarbeiten aller Art
- Zimmerei
- Innenausbau
- Holzsanierung
- Holzterrassen
- Velux-Dachfenster
- Indiv. Carports
- energiesparende
Dachdämmung
Westerfeldstraße 188 E · 33613 Bielefeld
Telefon 0521/121349 · Mobil: 0170/6323033
www.knuth-holzarbeiten.de
info@senneglas.de
- Echtglasduschabtrennungen
- Spritzschutzverglasung
- Glasdrehtüren
- Glasschiebetüren
- Glastischplatten
- Spiegel
- Brüstungsverglasung
Besuchen Sie unsere Ausstellung
Senne Glas
Elbeallee 69
33689 Bielefeld
05205 9154335
Unsere Öffnungszeiten:
Montag-Freitag 16°°-18°°
Mittwoch
9°°-18°°
Samstag
9°°-13°°
42
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Für viele interessant: Eine Solaranlage auf dem
Dach oder ein Blockheizkraftwerk im Keller.
(Foto: djd/LichtBlick SE/www.solarwirtschaft.de)
Generell spielen Energiethemen bei der Wohnungs- und Haussuche mittlerweile eine zentrale Rolle. „Weil die Immobilienpreise stetig
steigen, wird eine gute Energiebilanz für Verbraucher immer wichtiger. Mieter und Käufer,
die Strom vor Ort erzeugen, können die Energiekosten deutlich reduzieren und machen
sich unabhängiger“, betont Gero Lücking,
Geschäftsführer Energiewirtschaft bei LichtBlick. Einige Energiethemen seien sogar schon
wichtiger geworden als „klassische“ Auswahlkriterien.
So ist beispielsweise für 63 Prozent der
Befragten eine gute Wärmedämmung besonders relevant bei der Wahl einer neuen Wohnung oder eines neuen Hauses – die Zimmeraufteilung und der Zuschnitt der Räume
kommen nur auf 61 Prozent. Direkt danach
folgt die energiesparende Heizanlage, die für
60 Prozent der Umfrageteilnehmer wesentlich
ist. „Herkömmliche“ Faktoren wie die Größe
des Hauses oder Wohnung (54 Prozent) oder
die Ausstattung (40 Prozent) folgen erst mit
großem Abstand dahinter.
Servicethema
Dachsanierung planen
Investitionszuschüsse für die energetische Sanierung
Wer sich jetzt für eine energetische Dachsanierung entscheidet, wird vom Staat gefördert. Tobias Schellenberger, Geschäftsführer des IVPU
– Industrieverband Polyurethan-Hartschaum e. V., erklärt, worauf zu achten ist.
Mit welchen KfW-Zuschüssen
kann ein Hausbesitzer rechnen?
- Der KfW-Investitionszuschuss
für Einzelmaßnahmen wie die
Dämmung von Dachflächen
beträgt zehn Prozent der förderfähigen Kosten, bei einer
Obergrenze von 5.000 Euro
je sanierter Wohneinheit.
Zusätzlich können 50 Prozent
der Kosten für eine Fachplanung und Baubegleitung bis
maximal 4.000 Euro bezuschusst werden. Generell gilt:
Ohne Energieberatung kein
Zuschussantrag.
Wenn die Termine für die Dachsanierung stehen: Wie sieht die
weitere Planung aus, um von
Zuschüssen profitieren zu können?
- Die Förderung muss bereits
vor Beginn der Sanierung
beantragt werden. Der Energieberater muss zum Zeitpunkt der Antragstellung in
der Expertenliste unter www.
energie-effizienz-experten.
de eingetragen sein. Wird ein
KfW-Effizienzhausstandard angestrebt oder Einzelmaßnahmen, die im Rahmen eines
Sanierungsfahrplans abgestimmt sind, kann eine „VorOrt“-Beratung auch über das
Zuwendungsbescheid vor,
kann die Dachsanierung beginnen.
Infos zu der Förderung gibt es
bei den Verbraucherschutzzentralen, der dena sowie unter www.
daemmt-besser.de (Foto: djd/IVPU)
Bundesamt für Wirtschaft und
Ausfuhrkontrolle (BAFA) gefördert werden. Im ersten Schritt
wird Zustand und Dämmwert
des Daches ermittelt und ein
Ablaufplan erstellt. Dann klärt
der Energieberater mit dem
Hausbesitzer, welche Anträge gestellt werden. Liegt der
Die KfW verlangt in ihren technischen Mindestanforderungen
für das Steildach einen U-Wert
von 0,14 W/(m²K). Was bedeutet
das für die Dämmung?
- Mit einem Hochleistungsdämmstoff lassen sich die
Vorgaben vernünftig erfüllen.
In einem nicht gedämmten
Schräg- oder Steildach reichen
16 Zentimeter PU-Dämmung
der Wärmeleitfähigkeitsstufe
(WLS) 023 auf den Sparren.
Ist eine alte Zwischensparrendämmung vorhanden, kann
mit einer PU-Aufsparrendämmung kombiniert werden.
Tag der
offenen Tür
15
am 24. April 20 r
Uh
0
.0
15
–
0
11.0
Quellenhofweg 50
Betriebe Bethel
pro Arbeit – pro Mensch
v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
Betriebe Bethel –
Service rund ums Haus
Garten- und Landschaftsbau · Baugeschäft · Gebäudereinigung
Integrationsbetrieb proClean
Betriebe Bethel · Quellenhofweg 25 · 33617 Bielefeld
Tel. 0521 144-2003 · Fax 0521 144-2538
www.betriebe-bethel.de
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
AZ_BB_TdoT0415_RZ.indd 1
43
19.02.15 15:38
Bielefelder Spiegel
Wichtige Bielefelder Online-Adressen von A–Z
@
@
Banken
Hotels
Sparkasse Bielefeld
Schweriner Straße 5
33605 Bielefeld
www.sparkasse-bielefeld.de
Tel. 05 21 / 29 40
@
Volksbank
Bielefeld-Gütersloh eG
Friedrich-Ebert-Straße 73-75
33330 Gütersloh
info@volksbank-bi-gt.de
www.volksbank-bi-gt.de
Tel. 05 21 / 544-0
Bildung
@
Brenner Hotel & Restaurant
GmbH & Co. KG
Otto-Brenner-Str. 135
33607 Bielefeld
www.brenner-hotel.de
e-mail: reception@brenner-hotel.de
Tel. 05 21/29 99-0
Fax 05 21/29 99 22-0
@
Mercure Hotel Bielefeld City
Waldhof 15
33602 Bielefeld
www.mercure.com
www.accorhotels.com
e-mail: h0897@accor.com
Tel. 05 21 / 52 80-0
@
Natur- und Wildnisschule
Natur- und Wildnispädagogik
Seminar, Aus- und Weiterbildungen
www.natur-wildnisschule.de
Tel. 0 52 01 / 73 52 70
@
@
Familienzentren
Integrative Kindertagesstätte/
Familienzentrum
Zehlendorfer Damm 54
33619 Bielefeld Dornberg
Tel. 05 21 / 10 91 57
Fax 26 08 04 1
fz-kita-zehlendorfer-damm@awo-owl.de
www.awo-familienzentren-owl.de
Fotostudios
Photoatelier Brune
Inh. Marlies Kramer
August-Bebel-Str. 118
33602 Bielefeld
Tel. 05 21 / 6 83 15
Fax 05 21 / 6 83 16
e-mail: info@photoatelier-brune.de
www.photoatelier-brune.de
@
Reise / Touristik
ADAC Reisebüro
Eckendorfer Str. 36
33609 Bielefeld
www.adac-owl.de
reise.bielefeld@owl.adac.de
Tel. 05 21 / 1 08 11 40
Fax 05 21 / 1 08 12 40
@
Steuerberatung
Wesch Steuerberatung
Senner Straße 2
33647 Bielefeld
www.wesch.com
post@wesch.com
Tel. 05 21 / 41 72 00
@
Quality Hotel
Alte Verler Str. 2
Umwelt
33689 Bielefeld-Sennestadt
www.quality-hotel-bielefeld.de
Umweltberatung im Internet
e-mail: info@quality-hotel-bielefeld.de
August-Bebel-Straße 16-18
Tel. 0 52 05 / 9 36-0
www.infonetz-owl.de
Fax 9 36-500
www.umweltzentrum-bielefeld.de
Tel. 05 21 / 17 90 82
@
Immobilien
Westerheide Immobilien GmbH
Gadderbaumer Str. 41
33602 Bielefeld
www.westerheide-immobilien.de
Tel. 05 21 / 9140 90
@
Veranstalter
Stadthalle Bielefeld
Willy-Brandt-Platz 1, 33602 Bi
Ticket-Online-Service:
www.Stadthalle-Bielefeld.de
e-mail: info@stadthalle-bielefeld.de
Privatschulen
@
@
@
@
Privatschule
An der Pottenau GmbH
An der Pottenau 4
33609 Bielefeld
www.privatschule-an-der-pottenau.de
Tel. 05 21 / 3 55 72
Wenn Sie sich auf dieser
Seite präsentieren möchten,
dann rufen Sie uns an:
Bielefelder Spiegel
Tel. 05 21 / 9 50 08 23
Fax 05 21 / 9 50 08 88
e-mail: info@bielefelderspiegel.de
44
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
Servicethema
Häuser werden heute ganz individuell verputzt
Farbige Fassaden
Kräftiges Gelb ist heute die
Wunschfarbe vieler Bauherren für
ihre Hausfassade. (Foto: djd/Fachgruppe Putz & Dekor im VdL)
Ein zusätzlicher Farbanstrich
ist nicht mehr nötig. Der ganz
individuelle „Handschlag“ des
Putzers ist heute auch wieder
gefragt. Zum Beispiel bei den
Oberflächenstrukturen: Hier
zeichnet sich aktuell eine deutliche Abkehr von den glatten
hin zu raueren Putzfassaden
ab. Eine Struktur mit Charakter
lässt sich zum Beispiel durch
entsprechende Spritztechniken realisieren. Auf www.ratgeberzentrale.de gibt es mehr
Informationen und praktische
Anwendungstipps zu den verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten. Je nach Art der
möglichen Effekte unterscheidet man unter anderem Kratz,
Reibe- und Rillenputz von Roll, Modellier- und Buntsteinputz. Unter www.putz-dekor.
org gibt es unter dem Reiter
„Fachlexikon“ Erklärungen zu
allen gängigen Sorten. Besonders geeignet für Außenwände
sind Dispersions-, Silikonharzund Dispersions-Silikatputze.
Letztere schützen die Häuser
beständig vor Algen- und Pilzbefall. (djd/pt)
Immer fein Haus
In der Mode sind intensive Farbtöne schon lange ein Trend.
Auch die Bauherren haben
jetzt die Freude an Buntem
entdeckt. Wie die Fachgruppe
Putz & Dekor des Verbands der
deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) mitteilt,
werden farbige Hausfassaden
zunehmend beliebter. „Noch
bis vor wenigen Jahren waren
Putzfassaden sehr hell und
pastellfarben. Es folgte eine
Ära hin zu dunkleren Tönen
wie Tiefrot. Heutzutage sieht
man auch ‚Gold‘ und ‚Rauchblau‘ auf deutschen Hausfassaden – wenn auch stets wohl
abgestimmt und fein nuanciert“, erklärt Dr. Hans Klein,
Vorsitzender der Fachgruppe.
Eine große Farbvielfalt, kombiniert mit hoher Funktionalität,
würden sogenannte pastöse
Putze bieten: verarbeitungsfertig und aus größtenteils natürlichen Rohstoffen.
Die leicht verarbeitbaren Putze
werden direkt aus dem Eimer
mit der Traufel oder – insbesondere bei größeren Flächen
– maschinell auf die vorbereitete Hauswand aufgetragen.
In kurzer Zeit zum
bestmöglichen Preis
verkaufen:
wenn das Ihr Ziel ist,
hilft Ihnen Westerheide
Immobilien über die
Hürden.
Seit 1988 sind wir der
Spezialist für die Vermittlung ausgesuchter
Immobilien in Bielefeld
und Umgebung. Nutzen
Sie die Erfahrung und
das Engagement eines
fairen Partners.
Ich freue mich auf Ihren
Anruf.
Dachdeckerei, Zimmerei, Bauklempnerei
Veluxfenster · Solar · energetische Wärmedämmung
fon: 05 21 - 42 92 16
www.bergander-dach.de
Ihr Dachdecker
Bielefeld . Tel. 0521- 91 409-0
www.westerheide-immobilien.de
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
45
Impressum/ Stadtplan
I n f o r m at i o n e n a u s K u lt u r u n d W i r t s c h a f t
Bielefelder
Spiegel
Mitglied im Verkehrsverein Bielefeld e.V.
61. Jahrgang
mit Veranstaltungskalender
für die Stadt Bielefeld
Erscheinungsweise:
am 1. und 16. jeden Monats
Postanschrift
Bielefelder Spiegel
Postfach 14 01 47
33621 Bielefeld
Herausgeber, Anzeigen, Verlag:
Regional Verlag GmbH
Windelsbleicher Str. 166–170
33659 Bielefeld
Tel. 05 21/ 9 50 0823 · Fax 05 21/ 9 50 08 88
info@bielefelderspiegel.de
www. bielefelderspiegel.de
Verantwortlich:
Christof Kerber
Herstellung:
Kerber. Print & Publishing, Bielefeld
Redaktion:
Textbüro, Andreas Beune
Tel. 05 21/ 9 23 84 16, Fax 05 21/ 9 23 84 17
bielefelder-spiegel@gmx.de
Tourist-Information
Tourist-Information/Theater- und Konzertkasse, Niederwall 23
Kulturelle Einrichtungen
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
Theater Bielefeld / Stadttheater, Niederwall 27
Theater Bielefeld / Theater am Alten Markt (TAM), Alter Markt 1
Rudolf-Oetker-Halle, Lampingstraße 16
Zentrum Bielefelder Puppenspiele, Meisenstraße 65
Stadthalle, Willy-Brandt-Platz 1
Kunsthalle Bielefeld, Artur-Ladebeck-Straße 5
Ravensberger Park mit Ravensberger Spinnerei, Volkshochschule,
Historischem Museum, Museum Huelsmann, Lichtwerk
Kleines Theater Bielefeld, Spielstätte Ravensberger Spinnerei, Ravensberger Park 1
namu (Museum Natur, Mensch, Umwelt), Kreuzstraße 20
Botanischer Garten, Am Kahlenberg 16
Bielefelder Kunstverein/Museum Waldhof, Welle 61
Bauernhausmuseum, Dornberger Str. 82
Stadtbibliothek, Stadtarchiv u. Landesgeschichtl.
Bibliothek, Neumarkt 1
Deutsches Fächermuseum, Stiftung Barisch, Am Bach 19
Heimat-Tierpark Olderdissen, Dornberger Str. 149 a
Historische Sammlung der von Bodelschwingschen
Anstalten Bethel, Kantensiek 9
Museum Wäschefabrik, Viktoriastr. 48 a
Pädagogisches Museum, Universitätsstr. 25
Ringlokschuppen Bielefeld, Stadtheider Str. 11
Theaterlabor, Hermann-Kleinewächter-Str. 4
Krankenhausmuseum Bielefeld, Eduard-Windthorst-Straße 23
Öffentliche Einrichtungen
22
23
24
Titel:
25
Kerber. Print & Publishing, Bielefeld
26
Technik:
27
Kerber. Print & Publishing, Bielefeld
28
29
Anzeigenannahme und -beratung:
30
Monika Kerber
31
Tel. 05 21/ 9 50 08 23
32
Petra Büker Tel. 05 21/ 9 50 08 24 und 0171/ 1 75 56 70
Fax 05 21/ 9 50 08 88
info@bielefelderspiegel.de
33
Umsetzung:
DESIGNEREI.KROEGER, Harsewinkel
Tel. 0 52 47/9 83 99 68, Mobil 01 76 / 24 84 33 95
www.designerei-kroeger.de
Zur Zeit gilt Anzeigenpreisliste Nr. 29
Auflage: 18.200 Exemplare
Bezugspreis:
Einzelheft h 1,45 zuzüglich Versandkosten.
Jahresabonnement h 34,80 + Mwst.
incl. Zustellgebühr
Die Urheberrechte der Artikel, Fotos und
Annon­cenentwürfe sind Eigentum des Verlags.
Der Nachdruck ist nur mit schrift­licher Geneh­migung
des Verlags gestattet. Die Redaktion haftet nicht für
unverlangt eingesandte Manu­skripte und behält sich
Kürzungen vor. Die Terminangaben im Veranstaltungs­
kalender sind ohne Gewähr.
46
05 | 2015 • Bielefelder Spiegel
34
35
36
37
38
Rathaus mit Bürgerberatung, Stadtwache und Tourist-Information, Niederwall 23-25
Amtsgericht, Gerichtsstr. 6, Arbeitsgericht, Detmolder Str. 9,
Landgericht, Niederwall 71, Staatsanwaltschaft, Rohrteichstr. 16
Polizeipräsidium, Kurt-Schumacher-Str. 46
Industrie- u. Handelskammer Ostwestfalen, Elsa-Brändströmstraße 1-3
Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe, Obernstraße 48
Einzelhandelsverband Ostwestfalen-Lippe, Große-Kurfürsten-Str. 75
Kreishandwerkerschaft, Hans-Sachs-Str. 2
Haus der Technik, Jahnplatz 5
ADAC, Eckendorfer Str. 36
Universität Bielefeld, Universitätsstr. 25
Fachhochschule Bielefeld, Zentralverwaltung, Kurt-Schumacher-Str. 6
Krankenhäuser und diakonische Einrichtungen
Städtische Kliniken, Klinikum Mitte, Teutoburger Str. 50
Ev. Krankenhaus Bielefeld, Burgsteig 13
Kinderzentrum Bethel (Kinderklinik), Grenzweg 10
Von Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel, Königsweg 1
St. Franziskus-Hospital, Kiskerstraße 26
Ev. Johannes-Krankenhaus und Johanneswerk, Schildescher Str. 99-101
Bäder/Sportstätten
39
40
41
42
43
44
Fußballstadion »SchücoArena«, Melanchthonstraße 31 a
Oetker-Eisbahn, Duisburger Str. 8
Ishara, Sport- und Freizeitbad, Europa Platz 1
Seidensticker Halle (Großsporthalle), Werner-Bock-Str. 35
Wiesenbad, Werner-Bock-Str. 34
Kletterpark Bielefeld, Am Johannisberg 3
LEGENDE
Maßstab: ca. 1:10 000
Fußgängerzone
kulturelle
1
Einrichtung
Eisenbahn
H
H
Buslinie
mit Haltestelle
öffentliche
Einrichtung
21
32Krankenhaus
U Stadtbahnlinie
Brökerstr.
mit Haltestelle
P
Parkhaus/
Parkplatz
T
Taxistand
Wald/Park
Postamt
für die nächste Ausgabe
ist der
5.3.2015
Anzeigenschluss
und der
3.3.2015
Redaktionsschluss
Telefon 05 21 / 9 50 08 23
Telefax 05 21 / 9 50 08 88
Ihr nächster
Bielefelder
Spiegel
erscheint am
16.3.2015
Bielefelder
Spiegel
I n f o r m at i o n e n a u s
K u lt u r u n d W i r t s c h a f t
Postfach 140147 · 33621 Bielefeld
Ökologische Mode - fair produziert
Bielefeld:
im ältesten Haus von Bielefeld
Obernstraße 51
Mo-Fr 10-18.30 h | Sa 10-16 h
Jetzt neu auf 2 Etagen!
www.maas-natur.de
LAGERVERKAUF
IN GÜTERSLOH vom
25.03. - 28.03.2015
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
40
Dateigröße
6 129 KB
Tags
1/--Seiten
melden