close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Hoch oben vor dem Eichenast Eine bunte Meise

EinbettenHerunterladen
Hoch oben vor dem Eichenast
Eine bunte Meise läutet
Ein frohes Lied, ein helles Lied,
ich weiß auch, was es bedeutet.
Es schmilzt der Schnee, es kommt das Gras,
Die Blumen werden blühen;
Es wird die ganze weite Welt
In Frühlingsfarben glühen.
Die Meise läutet den Frühling ein,
Ich hab´ es schon lange vernommen;
Er ist zu mir bei Eis und Schnee
Mit Singen und Klingen gekommen.
von Herrmann Löns
Das fühlt sich doch gut an. Ab nächster Woche soll täglich wärmer werden und
die Grade in den 2-stelligen Bereich steigen. Da singen nicht nur die
Vögel, sondern auch unser aller Herz.
Die Jacken werden wieder dünner, der dicke Schal, die Handschuhe und die
Mütze verschwindet wieder im Schrank. So leicht ist er mit der Kleidung, aber
wie machen wir das mit unseren Gefühlen?
Leider tragen wir diese weiter mit uns rum wie einen Rucksack der einfach nicht
leichter werden will. Die schönen, leichten und beschwingten Gefühle sind ja wie
Flügel an unseren Füßen. Wie wäre es, wenn wir nur noch leichte Gefühle
hätten?
Glaubst Du, dass Du das Recht hast diese Leichtigkeit in diesem Leben zu
leben?
Weißt Du, dass es dein angeborenes Recht ist ein Leben in Leichtigkeit, Freude,
Liebe und Fülle zu leben. Interessanterweise sind es auch noch ausgerechnet
wir die uns selbst im Wege stehen. Aber jeder von uns hat dieses Päckchen oder
Paket zu tragen. Deine tägliche Ent-Scheidung ist es die dir helfen kann etwas
zu verändern. Es gibt zwei tragenden Instanzen in unserem Sein. Die erste und
wichtigste ist unsere Seele im Einklang mit unserem Höheren Selbst und das ist
dann die Verbindung zur Quelle allen Seins, die schon immer existierte.
Dann gibt es noch unser Ego, dass geprägt ist von unseren Erfahrungen,
unserer Erziehung und natürlich auch von der Gesellschaft. Das ist die zweite
Instanz die unser Leben prägt. Nur leider meistens zu unseren Lasten. Denn das
Ego quatscht gerne und viel dummes Zeug. Wenn du genau hinhörst, hörst du
vielleicht deine Eltern, deine Lehrer oder jemand anderen quatschen. Dieses
Gequatsche hält dich schön in deiner bereits sehr ausgefahrenen holprigen
Spur, aber eine bekannte Spur.
Jeder Mensch der mehr von seinem Ego gesteuert wird, hat wenig Energie seine
Eigenermächtigung zu leben und somit auch keinen Platz für die Seele und
somit auch wenig Möglichkeiten die eigenen Gefühle wahrhaftig auszudrücken.
Seid einiger Zeit spüre ich vermehrt bei meinen Beratungen, wie das jeweilige
Ego immer wieder versucht seine Existenz zu wahren mit viel Gequatsche.
Darum bitte ich Dich jetzt vermehrt in die Ruhe zu gehen, in dein Herz zu spüren
und deine Wahrnehmung mehr auf deine Seele zu richten.
Stelle dir vor dein Leben ist ein großes Schiff. Gibst du deinem Ego mehr Raum,
dann steht dieses auch am Steuerrad und deine Seele ist unten im
Maschinenraum. Glaube mir deinem Ego ist es egal, ob es gegen den nächsten
Eisberg fährt, aber deine SEELE wird dieses Hindernis immer umschiffen
können.
ERZENGEL URIEL
Ordnung der Gedankenkraft. Erinnere Dich an deinen Lebenssinn
Gehe voran, ohne unnötige Fragen zu stellen
Entwickle nun bewusst deine eigene Meinung, steh zu deiner Sicht- und
Denkweise, zu deinen Formen, mit dem Leben umzugehen bzw. auf es
einzugehen. So stärkst du deine Persönlichkeit auf rechte Weise; das wiederum
ist eine gute Grundlage für deinen Selbstwert.
Die Kehrseite der Medaille einer eigenen Meinung wäre Sturheit und
Rechthaberei, das kommt aber nur dann vor, wenn du glaubst „nur“ du hättest
Recht. Damit engst du dich und andere wiederum ein.
Strahle Souveränität und angemessene Selbstbehauptung bzw.
Durchsetzungsvermögen aus. Jetzt geht es darum, auf stimmige Weise Bilanz
zu ziehen und sich neu zu ordnen. Das kannst du nun tatsächlich schaffen!
Lass Licht in deinen Körper fließen. Wo Dunkelheit spürbar ist, wo Enge
herrscht, wo du einen Druck oder eine starke Spannung fühlst, kannst du jetzt in
deiner Vorstellung klares, heilsames weißes Licht fließen lassen.
......................................................................................
Ab April habe ich nun endlich einen neuen Arbeitsraum
im Haus der Impulse, Lindenstr. 10, Bad Aibling
Ich freue mich darüber sehr und werde in Zukunft dort meine Beratungen,
Workshops und Seminare geben.
Der erste Workshop ist am 25.4.2015
„Energetische Reinigung von Körper, Geist und Seele - Haus und
Wohnung“
Beginn wieder 10.30 Uhr.
Mehr Infos hier:
http://www.evelyn-sautter.de/termine.html
VORTRAG LICHTPFLASTER
Am 14.3.2015
biete ich in meinen privaten Räumen einen Vortrag über Lichtpflaster an.
Seid ein paar Monaten arbeite ich auch damit und möchte Euch an diesem
Samstag Nachmittag 15 Uhr mehr über meine Erfahrungen erzählen und wie
diese Lichtpflaster funktionieren.
Wenn Du Interesse hast dann melde dich bitte an.
Ich danke Dir für deine Zeit, deine Aufmerksamkeit und umarme Dich von
ganzem Herzen.
Habe einen wunderschönen März mit Frühlingsgefühlen und Wärme im Herzen
Liebe Grüße
Evelyn
www.evelyn-sautter.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
112 KB
Tags
1/--Seiten
melden