close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

H5D März.indd - Evangelische Kirchgemeinde Malans

EinbettenHerunterladen
13
www.gr-ref.ch | Herrschaft fünf Dörfer | märz 2015
Adressänderungen:
Südostschweiz Presse und Print AG
Postfach 85, 7007 Chur
Telefon 081 255 50 50
abo.graubuenden@reformiert.info
herrschaft fünf Dörfer
Trimmis Says
Haldenstein
Gottesdienste
Gottesdienste
Sonntag, 1. März, 10.00 Uhr: Kriche
Trimmis, Pfr. Thomas Hafner, Haldenstein,
Kollekte: Schneller Schulen
Ökumen. Chliikinderfir
Mittwoch, 4. März
09.30 Uhr: Kirche
Weltgebetstag – Frauen laden ein
Freitag, 6. März, 19. 30 Uhr: ref. Kirche
Trimmis Pfrn. Ute Lanckau und Weltgebetstagsteam Untervaz- Trimmis
Bahamas: mit einem farbenprächtigen Titelbild laden uns die Frauen auf den Bahamas zum diesjährigen Weltgebetstag ein.
In der Feier hören wir viel über diese Inselwelt, ihre Schönheiten, das Alltagsleben
der Bewohner, ihre Freuden und Sorgen.
Wir laden alle Menschen von Untervaz und
Trimmis ein, das Ferienparadies Bahamas
aus der Sicht der Bewohner kennenzulernen. Anschliessend treffen wir uns im
Kirchgemeindehaus zum gemütlichen
Beisammensein bei Getränken und Gebäck nach Rezepten von den Bahamas.
WGT-Team Untervaz-Trimmis
Freitag, 6. März
20.00 Uhr: Gottesdienst zum Weltgebetstag, Team
Sonntag, 8. März
10.00 Uhr: Kirche Trimmis, Pfrn. Evelyn
Cremer. Kollekte: Waldenserkirche
Brot für Alle/Fastnopfer
«Weniger für uns. Genug für alle»
Donnerstag, 12. März
18.30 Uhr: Kirche Trimmis, Ökumenischer Familiengottesdienst. Die Primarschülerinnen und -schüler der 5. Klasse
bereiten gemeinsam mit ihren Religionslehrerinnen Barbara Eppenberger und Marianne Joos einen Gottesdienst mit anschliessendem Suppenznacht vor. Der Erlös aus diesem Projekt geht zu gleichen
Teilen an die Werke Brot für Alle und Fastenopfer. Der ökumenische Familiengottesdienst findet in der reformierten Kirche
statt. Danach sind alle sehr herzlich zum
Suppenznacht ins Kirchgemeindehaus
eingeladen.
Konfirmationen in Trimmis
Sonntag Judika 22. März
10.00 Uhr: mit Pfarrerin Evelyn Cremer,
Ira Allemann, Gino Camgni, Andrea Gadient, Lorenzo Hartmann, Sandro Hartmann, Sonja Kocher, Marco Kuhn, Lorena
Obrecht, Mariano Zinsli
Palmsonntag, 29. März
10.00 Uhr: mit SDM Henk Melcherts, Chiara Carmichel Jennifer Christen, Dania Engi, Alina Meier, Alessia Rüegg, Alexandra
Schumacher, Livio Ties
Konfirmationen: das grosse Fest ihrer
Konfirmation feiern in diesem Jahr in Trimmis 16 Konfirmandinnen und Konfirmanden. Wir freuen uns, dass diese jungen
Menschen ihre Taufe bestätigen und mit
Gottes Segen ihren Lebensweg weiter gehen möchten. Ihnen und ihren Familien
wünschen wir von Herzen einen unvergesslichen Tag.
Segenswunsch für unsere Konfirmandinnen und Konfirmanden
Gott gebe dir
Für jeden Sturm einen Regenbogen,
für jede Träne ein Lachen,
für jede Sorge eine Aussicht
und eine Hilfe für jede Schwierigkeit.
Für jedes Problem, das das Leben schickt
einen Freund, es zu teilen,
für jeden Seufzer ein schönes Lied
und eine Antwort auf jedes Gebet.
Aus Irland
Kinder
ökumenische Kliikinderfiiren
Freitag, 13. März
09.15 Uhr und 10.00 Uhr: in der ref. Kirche, für Kleinkinder und ihre Eltern
ökumenische Kindifiiren
Donnerstag, 26. März: im Kirchgemeindehaus, für das Kindergartenalter
Sonntag, 8. März
11.00 Uhr: Ökumenischer Familiengottesdienst mit Diakon Christoph Brüning
(Chur) und Pfr. Thomas Hafner, anschliessend Suppenzmittag in der Turnhalle
Trimmis: Konfirmanden kochen mit Fair Trade Produkten
Foto: Henk Melcherts
Palmsonntag, 29. März
10.00 Uhr: Konfirmationsgottesdienst
und Goldene Konfirmation, Pfr. Thomas
Hafner; anschliessend Apéro
Veranstaltungen
> Trimmis Says
> untervaz
Seniorinnen und Senioren
ökumenischer Mittagstisch
Donnerstag, 5. März
12.00 Uhr: im ref. Kirchgemeindehaus.
für alle Seniorinnnen und Senioren, herzhaft und reichlich
Sonntag, 15. März
09.30 Uhr: Pfrn. Ute Lanckau
ökumenischer Seniorenhengert
Donnerstag, 19. März
14.00 Uhr: im Kirchgemeindehaus, gemütlicher Nachmittag für alle Senioren
Konfirmation
und Goldene Konfirmation
Palmsonntag, 29. März
09.00 Uhr: Konfirmation
10.45 Uhr: Konfirmation und Goldene
Konfirmation. Wir freuen uns Fabia Pünchera, Dario Fischer, Celine Michel, Marco
Hug, Riccarda Schmid, Dominic Mani, Lea
Bernhard, Andrin Clopath, Noa Maria Nigg,
Noah Gruber, Gianna Ludwig, Nico Fausch,
Rahel Bärlocher, Luana Bundi konfirmieren zu dürfen.
Die Goldenen Konfirmanden: werden im
2. Gottesdienst gesegnet. Der Ökumenische Kirchenchor wird die Gottesdienste
musikalisch gestalten. Zwischen den Festgottesdiensten erwartet uns vor der Kirche die Musikgesellschaft Untervaz mit einem musikalischen Gruss.
Veranstaltungen
ökumenisches Bibelgespräch
Dienstag, 3. März
10.00 Uhr: im Kirchgemeindehaus
Hauskreise: Donnerstagabend
Kirchenchor: Mittwochs, 20.15 Uhr im
Kirchgemeindehaus
www.ref-kirchetrimmis.ch
Eine besinnlich nach- denkliche Passionszeit
wünscht Ihnen und Euch
Ihre/Eure Evelyn Cremer, Pfrn.
Sonntag, 22. März
09.30 Uhr: Pfrn. Ute Lanckau
Kinder und Jugendliche
Untervaz
Gottesdienste
Brot für Alle/Fastenopfer
Suppentag
Sonntag, 1. März, 10.30 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst in der Katholischen
Kirche. Wir freuen uns auf den Ökumenischen Kirchenchor. Anschliessend sind
Sie zur Bündner Gerstensuppe ins Pfarreiheim eingeladen. Der Claro-Laden bietet dort auch wieder Produkte aus dem
fairen Handel. Ihre Spende kommt einem
Projekt von Fastenopfer / Brot für Alle zugute, das wir im Gottesdienst vorstellen.
Weltgebetstag Bahamas
Freitag, 6. März
19.30 Uhr: ref. Kirche Trimmis, mit einem
farbenprächtigen Titelbild laden uns die
Frauen auf den Bahamas zum diesjährigen Weltgebetstag ein. In der Feier hören
wir viel über diese Inselwelt, ihre Schönheiten, das Alltagsleben der Bewohner, ihre Freuden und Sorgen. Wir laden alle
Menschen von Untervaz und Trimmis ein,
das Ferienparadies Bahamas aus der
Sicht der Bewohner kennenzulernen:
Anschliessend: treffen wir uns im Kirchgemeindehaus zum gemütlichen Beisammensein bei Getränken und Gebäck nach
Rezepten von den Bahamas.
WGT-Team Untervaz-Trimmis
Sonntag, 8. März
09.30 Uhr: Diakon Hanspeter Joos
Konfirmandenkurs
Der Konfirmandenkurs findet donnerstags 18.00 Uhr im KGH statt.
Ökumenische Kleinkinderfeier
Donnerstag, 26. März
15.30 Uhr: Kath.Kirche. Zum Thema «Ostern» sind alle Kinder mit ihren Eltern eingeladen. Anschliessend ins Pfarreiheim
Senioren und Seniorinnen
Seniorennachmittag – Lotto
Montag, 2. Februar, 14.00 Uhr: der Frauenverein lädt die Seniorinnen und Senioren
zum Lotto in KGH ein.
Mittagstisch
Donnerstag, 19. März , 12.00 Uhr: treffen sich die Seniorinnen und Senioren
zum Mittagstisch in der Linde. Bitte melden Sie sich in der Linde an.
Musik
Chor
Der Ökumenische Kirchenchor Untervaz probt donnerstags 20.15 Uhr im KGH
Veranstaltungen
Kirchgemeindeversammlung
Freitag, 20. März
19.00 Uhr: sind Sie herzlich eingeladen
zur Kirchgemeindeversammlung ins KGH
Es grüsst Sie herzlich Ihre Pfn. Ute Lanckau
Mittagessen
Donnerstag, 5. März
11.45 Uhr: Mittagessen für Alleinstehende, Restaurant Calanda
Verschnuufpausen
Passionsmeditionen
Mittwoch, 11. März, 19.30 Uhr: Kirche
«Prophet im eignen Land»
Mittwoch, 18. März, 19.30 Uhr: Kirche
«Gehasster Freund»
Mittwoch, 25. März, 19.30 Uhr: Kirche
«Bejubelt und bekämpft»
Mittwoch, 1. April, 19.30 Uhr: Kirche
«Zum letzten Mahl»
Mutter Teresa wurde von einem Journalisten gefragt: «Was meinen Sie, was
sich in der Kirche ändern sollte?»
Mutter Teresa: «Sie und ich.»
Pfarramt
Thomas Hafner, 079 322 01 78
Präsident Kirchenvorstand
Henk Melcherts, 081 353 49 31
Redaktionsschluss der
April 2015 Ausgabe:
Redaktion: Ursula Kobel
Via Danisch 30
7402 Bonaduz
Telefon 081 641 12 27
ursula.kobel@gr-ref.ch
Freitag, 13. März 2015
12.00 Uhr
Erscheinungsdatum:
spätestens am 30. März 2015
Zizers
Gottesdienste
Kreuzweg, Kath. Kirche Zizers
Sonntag, 1. März
10.00 Uhr: Reformierte Kirche, «Kreislauf
des Hungers» – Ri 5,6-8. Pfr. H.-U. Richwinn
15.00 Uhr: ökumen. Kreuzweg, Kath. Kirche, Pfr. Augustyn Wolak und Pfr. H.-U.
Richwinn. Musik: Maria Hidber und Judith
Handke
Weltgebetstag
Freitag, 6. März
20.00 Uhr: Weltgebetstag, Reformierte
Kirche, Bahamas. «Begreift ihr, was ich an
euch getan habe?». Die diesjährige Liturgie wird uns von den Weltgebetstagsfrauen aus den Bahamas geschenkt. Die Bibelstelle aus Johannes 13, 1-17, die Fusswaschung Jesu an seinen Jüngern, soll uns
zum Nachdenken über Gottes Liebe bringen. Gebende und Empfangende sein –
wie halten wir es damit in unserem Alltag?
In der Feier hören wir auch viel über die
Bahamas selber, die Schönheiten dieser
Inselwelt, das Alltagsleben der Menschen
und ihre Freuden und Sorgen. Lassen wir
uns ein auf diese Reise, die uns viele neue
und interessante Einsichten in das Leben
auf den Bahamas gibt. Wir laden Sie ganz
herzlichen zur ökumenischen Feier am
Freitag, 6. März 2015 um 20 Uhr in der reformierten Kirche ein. Wir freuen uns
schon heute, mit Ihnen den Weltgebetstag
zu feiern und Sie anschliessend mit kleinen Köstlichkeiten aus den Bahamas zu
verwöhnen! Das Weltgebetstag-Team
Sonntag, 8. März
10.00 Uhr: Reformierte Kirche, «Der Hunger führt Regie!?». Christine Pozzoli, Laienpredigerin und Pfr. H.-U. Richwinn
14
www.gr-ref.ch | Herrschaft fünf Dörfer | märz 2015
> zizers
> zizers
> landquart
Sonntag, 15. März
10.00 Uhr: Reformierte Kirche, Pfrn. Miriam Neubert, Tamins
olette Spur» (Frank Howaldt) signalisiert:
jetzt darf es anders werden. Doch viele empfinden dieses Dürfen als ein Müssen und sie wollen nicht müssen müssen.
Das Klima ist ein «armer Mann». Er zählt
nicht viel vor lauter Selbstverständlichkeit, dass er da ist! Doch im übertragenen
Sinn gilt dieses doch für uns: «Wer sich
des Armen erbarmt, der leiht dem Herrn,
und der wird ihm vergelten, was er Gutes
getan hat.» (Spr 19,17)
Igis, Palmsonntag, 29. März
In einem traditionellen Festgottesdienst,
werden Milena Bosshard, Andrea Erhard,
Kaya Florin, Michael Flury und Sandro Lentini konfirmiert. Die Gemeinde ist
herzlich eingeladen und kann so miterleben, wie die Konfirmanden selbst diesen Gottesdienst mitgestalten. Es wäre
schön, wenn viele aus unserer Gemeinde
dieses Ereignis mitfeiern würden.
Mastrils, Palmsonntag, 29. März
Am Palmsonntag werden die drei Konfirmanden Lukas Goetz, Sina Goetz und
Gian Marco Wieland in einem Festgottesdienst, unter der Mitwirkung des Gesangsduos Viva Voce und der Organistin
Romy Jäger, in der Mastrilser Kirche konfirmiert.Mit der Konfirmation endet die
intensive und gute Zeit der Vorbereitung.
Miteinander haben wir versucht auf Glaubens- und Lebens-fragen eine Antwort zu
finden. Projekttage zum Thema «Leben
im Kloster» mit einem Ausflug ins Kloster
Ilanz, oder Kirchen «Von alt bis modern»
mit einem Ausflug nach Zillis und zur
Steinkirche Cazis, so wie die Frage nach
Sterben und Tod, nach Sinn und Ziel des
Lebens haben uns beschäftigt. Der Weg,
den wir bis jetzt miteinander gegangen
sind, ist nicht zu Ende. Die Konfirmation
ist ein Wegabschnitt, der alle drei Konfirmanden nun zu mündigen Mitgliedern der
Kirchgemeinde macht, in der sie auch zukünftig aufgehoben und herzlich willkommen sind. Wir wünschen Sina, Lukas und
Gian-Marco für Ihren weiteren Lebensweg
von Herzen alles Gute und Gottes Segen.
Im Anschluss an den Gottesdienst spielen die Mastrilser Dorfmusikanten zu Ehren der Konfirmanden. Herzlich laden wir
Sie dann zu einem Apero ein, bei dem es
Gelegenheit gibt den Konfirmanden auch
persönlich zu gratulieren.
Gottesdienst mit Fastensuppe*
Sonntag, 22. März
11.00 Uhr: , Lärchensaal, «Zugeteilter Segen». Pfr. H.-U. Richwinn und Pfr. Augustyn Wolak. Musik: Kleine Formation Musikgesellschaft Zizers
Konfirmation
Palmsonntag, 29. März
10.00 Uhr: Festgottesdienst zur Konfirmation, Reformierte Kirche, «Aus der
Volxbibel». Pfr. H.-U. Richwinn. Orgel: Dr.
Alexander Koschel.Es werden folgende
Jugendliche konfirmiert: Larissa Bär, Flavia Aline Casutt, Jellie Monika Esenwein,
Patrik Item, Selina König, Nathalie Caroline Luzi, Jann Mattenberger, Luca Melardi,
Timo Rothenbühler, Lukas Taverna, Riccardo Tosio, Alexander Walser
Es grüsst Sie und Euch freundlich
Heinz-Ulrich Richwinn
Landquart
Gottesdienste
Sonntag, 1. März
10.00 Uhr: Igis, mit Pfr. G. Caduff
Fürbitte für verfolgte Christen
Freitag, 27. März
19.30 Uhr: Ref. Kirchgemeindehaus, Dazu laden wir herzlich ein
Abendgebet mit Liedern aus Taizé
Dienstag, 3. und 17. März
19.00 Uhr: Abendgebet mit Liedern aus
Taizé, Reformierte Kirche, «Wir haben deine Einladung angenommen und sind gerne Glieder deiner Gemeinde geworden»
(Helmut Gollwitzer): Deswegen singen
und beten wir am Abend, sowie es in Taizé
auch getan wird. Leitung: Pfr. H.-U. Richwinn
Kinder
CEVI Jungschar Zizers
Samstag, 14. und 28. März
14.00 Uhr: Ref. Kirchgemeindehaus. Details siehe Anschlagkasten oder www.
jungschar-zizers.ch.
Cevi-Fröschli
Samstag, 28. März
14.00 Uhr: Ref. Kirchgemeindehaus. Details siehe Anschlagkasten oder www.
jungschar-zizers.ch.
Jugendliche
Konfirmationsunterricht
Donnerstag, 5. März
18.00 Uhr: Ref. Kirchgemeindehaus, Jugendperspektive Weltgebetstag
Donnerstag, 12. März
18.00 Uhr: Ref. Kirchgemeindehaus, Fastenaktion 2015
Rosenverkauf der Konfirmanden
Samstag, 14. März
08.30 Uhr: Rosenverkauf der Konfirmanden und Ersatztag. Bei Bäckerei Signer,
COOP, Denner. Wir verkaufen FairtradeRosen in globaler Hinsicht. Denn zu einem
symbolischen Preis von 5 Franken verkaufen wir Rosen, um die Armut im Süden zu
bekämpfen. Kleinproduzenten soll es besser gehen (160.000 Rosen für das Recht
auf Nahrung). Am Nachmittag Ersatztag
für fehlenden Konfirmationsunterricht
gemäss separater Einladung.
Erwachsene
Bibelgesprächskreis
Dienstag, 10. März
20.15 Uhr: Ref. Kirchgemeindehaus, Gegen Ende des 15. Jahrhunderts verliessen
schätzungsweise mehr als 100 000 spanische Juden die iberische Halbinsel. Der
Katholizismus trat als Zwang auf. Diejenigen, die vertrieben wurden, liessen sich
anderswo nieder: in Nordafrika, auf dem
Balkan, vor allem in Thessaloniki, in Italien, sowie in Amsterdam, Antwerpen oder
in der Hansestadt Hamburg. Viele von ihnen behielten sich über Generationen eine Vorliebe für die spanische Kultur. Einige bewahrten sogar die Schlüssel ihrer
Häuser auf, die sie verlassen mussten. –
Chantal E.Y. Bethel
Gesegnet. Der Flamingo als Nationalvogel der Bahamas verneigt sich vor den Füssen
Christi. Am 6. März wird in den Gemeinden der Weltgebetstag der Frauen mit einer
Liturgie aus den Bahamas gefeiert.
> zizers
> zizers
Im Sendschreiben an die Gemeinde in Philadelphia (Offbg 3,7-13), das wir an diesem
Abend behandeln, kommt in Offbg 3,7 ein
Schlüssel vor. Ist jener eine Erinnerung
oder ist er mehr als eine Erinnerung? Leitung: Pfr. Heinz-Ulrich Richwinn
Mittagstisch
Donnerstag, 19. März, 11.45 Uhr: Kath.
Kirchgemeindehaus, Mittagstisch für Alleinstehende sowie Seniorinnen und Senioren. Wir bitten um Anmeldung jeweils
abends von 18.00-20.00 Uhr bis spätestens Dienstag, 17. März, bei Silvia Casutt,
Tel.081 322 10 10 oder email silvia.casutt@
zizers-reformiert.ch. Auf Wunsch holen wir
Sie gern mit dem Auto zu Hause ab.
Literaturrunde
Dienstag, 17. März
20.15 Uhr: Jugendlokal Ref. Kirchgemeindehaus, Folgendes Buch wird besprochen:
Irena Brežná, «Die undankbare Fremde»
(Eidgenössischer Literaturpreis 2012).
Zwei Stimmen: Die eine aus der Vergangenheit des jungen Mädchens in der Diktatur und die andere in der Gegenwart als
Dolmetscherin zwischen Emigranten und
Behörden. Sie sollte dankbar sein und
nicht rebellieren. Erst am Ende findet sie
zur Versöhnung und wird zur Brückenbauerin zwischen den Menschen verschiedener Kulturen. Wir freuen uns auf einen regen Gedankenaustausch. Leitung: Annemarie Wirth-Linsig.
Familien
Voranzeige
Pfingst-Familien-Weekend in Trans
Freitagabend, 22. Mai -Montagnachmittag, 25. Mai: findet das längst zur Tradition gewordene Pfingst-Familien-Weekend im Blaukreuz Ferienlagerhaus in Trans
statt. Nebst gemütlichem Beisammensein,
feinem Essen, Spiel, Lachen, besinnlichen
Minuten, frischer Luft, basteln, lesen, singen und faulenzen, begleitet uns ein aktuelles Thema oder eine Geschichte aus der
Bibel wie ein roter Faden durch das ganze
Wochenende. Schon heute laden wir Zizerser Familien ganz herzlich zu diesem Weekend ein und freuen uns über Anmeldungen
an Sulamith Daly, sulamith.daly@zizers-reformiert.ch oder 079 471 02 28.
Seniorinnen und Senioren
Montagskränzli
Montag, 2. März
14.00 Uhr: Kath. Kirchgemeindehaus, Peter Loretz Ehrenpräsident der Walservereinigung aus Vals/Chur berichtet aus der
Kultur des Walsertums.
Musik
Kirchenchor
Mittwoch, 4., 11., 18. und 25. März
20.15 Uhr: Ref. Kirchgemeindehaus, Kirchenchorprobe.
Mitteilungen
Mittagstisch
für Kinderund Jugendliche
Ausserhalb der Schulferien bietet die Gemeinde Zizers jeweils am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 11.00 14.15 Uhr im reformierten Kirchgemeindehaus einen Mittagstisch für Kinder
und Jugendliche an. Weitere Informationen zum Mittagstisch finden Sie unter http://schule.zizers.ch. Für Auskünfte steht Jeannine Roffler, Tel. 081 322 85
13, gerne zur Verfügung.
Andacht aus dem Kirchgarten
Violett
Liebe Leserinnen und Leser,
nicht nur der Adventszeit auch der Passionszeit ist «violett» eigen. Denn beides
sind Umkehrzeiten und violett changiert.
Ist da mehr feuerrot drin oder mehr himmelblau? Ob genau genannt oder der Atmosphäre nach, Einkehr und Umkehr sind
Worte der Bibel und von daher Worte der
Neuausrichtung. Jene wird häufig umgangen – vor lauter Vorwand und Umstand.
Das nervt mich mitunter bei den Klimaschutzkonferenzen. Wo dich schon viele
wissen, wie nötig hier Umkehr wäre. Doch
violett ist nichts für ein Pokerface. Es war
das Lila der Frauenbewegung und das Lila der Friedensbewegung, denn Umkehr
bringe Frauenrechte und bringe Leben
(nach einem Kirchentagsmotto)! Die «vi-
Weltgebetstag
Sonntag, 6. März
19.30 Uhr: in der reformierten Kirche Igis
statt. Der Gottesdienst zum Weltgebetstag 2015 wurde von christlichen Frauen
aus den Bahamas vorbereitet. Den meisten von uns sind die Bahamas als luxuriöse Feriendestination mit Traumstränden
bekannt. Für die Schönheiten der Natur
danken denn auch die bahamaischen
Frauen dem Schöpfer und beten, dass Einheimische und Feriengäste respektvoll
mit der Umwelt umgehen, Die Weltgebetstagsfeier steht unter dem Titel: «Begreift ihr, was ich an euch getan habe?» Im
Zentrum steht die Lesung aus dem Johannesevangelium (13,1-17), in der Jesus seinen Jüngern die Füsse gewaschen hat.
Hier wird für die Frauen der Bahamas Gottes Liebe erfahrbar, denn gerade in einem
Alltag, der von Armut und Gewalt geprägt
ist, braucht es tatkräftige Nächstenliebe.
Die Frauen aus den Bahamas bitten uns,
an der weltweiten Feier am ersten Freitag
im März für sie zu beten.
Mit unserem da sein, mit unserem Gebet und mit einer Kollekte können wir ein
spürbares Zeichen setzen für uns und
für andere Frauen. Die Kollekte wird eingesetzt, unter anderem für Projekte auf
den Bahamas, die sich um benachteiligte Menschen kümmern.
Sonntag, 8. März
10.00 Uhr: Landquart, mit Pfr. A. Kriesten
Suppentag
Sonntag, 15. März
10.15 Uhr: kath. Kirche Landquart, Gottesdienst zum ökumenischen Suppentag
in der kath. Kirche/im kath. Pfarreizentrum Landquart
Sonntag, 22. März
10.00 Uhr: Igis, mit Pfr. G. Caduff
10.00 Uhr: Landquart, Konfirmationsfeier mit Pfr. A. Kriesten
Palmsonntag, 29. März
10.00 Uhr: Igis, Konfirmationsfeier mit
Pfr. A. Kriesten
10.00 Uhr: Landquart, mit Pfr. G. Caduff
10.00 Uhr: Mastrils, Konfirmationsfeier
mit Pfrn. E. Cremer
Andacht
in den Alterswohnungen Mastrils
Sonntag, 2. März, 15.30 Uhr: findet wieder eine Andacht in der Stube der Alterswohnungen in Mastrils statt. Herzlich eingeladen sind alle Bewohner und Bewohnerinnen des Hauses sowie Besucher und
Gäste.
Konfirmationen
Landquart, Sonntag, 22. März
In einem traditionellen Festgottesdienst
werden Sereina Büsser, Nicole Caseli,
Marisa Jösler, Celine und Jeanine Kollegger sowie Sederic Unold konfirmiert. Dabei werden die Konfirmanden den Gottesdienst aktiv mitgestalten. Die Gemeinde ist herzlich zu diesem Gottesdienst eingeladen.
Die Konfirmandin und Konfirmanden aus
Bild: E. Cremer
Mastrils.
Der Himmel sei dir ein Dach
Und die Erde ein fester Grund,
so dass du dich im grossen Welthaus
vom Morgen bis zum Abend
von Gottes Segen
behütet und getragen weisst.
Christa Spilling Nöker
Veranstaltungen
Ökumenischer Suppentag
Sonntag, 15. März
Die diesjährige ökumenische Kampagne steht unter dem Thema: «Weniger für
uns. Genug für alle». Der Suppentag wird
mit einem ökumenischen Gottesdienst in
der katholischen Kirche Landquart eröffnet. Wie seit Jahren guter Brauch gestalten die Chöre und Pfarrer beider Gemeinden den Gottesdienst. Nach dem Gottesdienst sind alle zu einem Suppenzmittag
in das katholische Pfarreizentrum Landquart eingeladen. In dieser Gemeinschaft
wollen wir uns austauschen und uns der
Verantwortung als Christen für die Welt
bewusst werden. Es wäre schön, wenn
viele dieses Angebot nutzen würden.
Freitagshock, 20. März
Welche Möglichkeiten und Angebote bietet das Alterszentrum «Serata» der Stiftung «Gott hilft»? Mit einem Besuch dieses Hauses wollen wir uns miteinander einen lebendigen Eindruck verschaffen. Die
Leitung des Hauses wird uns durch das
Zentrum führen und sich unseren Fragen
stellen. Wir laden alle Interessierte ein,
diese besondere Gelegenheit zu nutzen.
Sicher wird auch das Angebot der hauseigenen Cafeteria bei unserer Visite nicht
vergessen. Auf viele Teilnehmer freut sich
das Helfer-Team und Pfr. A. Kriesten
15
www.gr-ref.ch | Herrschaft fünf Dörfer | märz 2015
> maienfeld
> landquart
Kinder
Kinder und Jugendliche
Fiira mit da Kliina
Donnerstag, 26. März
10 vor 10 Uhr: zum Fiira in der reformierten Kirche Landquart. Thema wird der
Palmsonntag sein. Eingeladen sind Kinder mit ihren Eltern oder Grosseltern,
Gotta, Götti…. Nach dem Gottesdienst
gibt es im Kirchgemeindehaus Kaffee, Sirup und Kuchen.
Ökumenischer Religionsunterricht
Mit grosser Freude nehmen die Kinder
der Primarschule Mastrils seit dem neuen Schulhalbjahr gemeinsam am ökumenischen Religionsunterricht teil.
Schön, dass wir zusammen sind, gemeinsam den Geschichten der Bibel zuhören, miteinander lernen, singen und
spielen. In allem suchen wir das Verbindende, die Mitte, die uns zusammenhält: Der Glaube an Jesus Christus. Dabei dürfen wir neugierig sein und können Fragen stellen, «Wie ist das denn
bei euch?» So lernen wir voneinander,
verstehen die Traditionen und Bräuche
besser, und stellen fest, dass es so viel
Bereicherndes gibt. «Ökumene» bedeutet leben in einem Haus des Glaubens,
unter einem Dach. Da darf es verschiedene Räume geben, die wir miteinander
entdecken dürfen, die manchmal Überraschendes bieten und doch immer wieder feststellen lassen: Hier ist es ja wie
bei uns!
Kirchgemeindevorstand und Pfarrteam
wünschen allen eine gute Zeit!
MALans
Arche Noah
Montag, 9., 16., 23. und 30. März
14.30 Uhr: Arche Noah für Kindergarten
Kinder, Leitung Karin Ott und Tanja Deinzer, Pfrundhaus, 2. Gruppe 16.30 Uhr
Kliikinder-Fiir, ökumenisch
Mittwoch, 11. März
09.15 Uhr und um 10.00 Uhr: Feier für
Kinder von 0-5 Jahren in Begleitung eines
Erwachsenen, Amanduskirche, um 10.00
Uhr findet die zweite Feier statt. Anschliessend sind alle zur Sirup, Kaffee und Kuchen im pfrundhaus eingeladen.
Veranstaltungen
Suppenzmittag
Sonntag, 1. März
11.30 Uhr: zum Suppenzmittag laden ein:
Konfirmanden, Firmanden, Männerchor
und Vorstand, MZH Lust
Maienfeld: Orgelteam Hans Ruedi Witzig, Verena Ramm, Herbert Löscher und Sonja Betten.
> malans
Jenins
Fläsch
Kinder und Jugendliche
Gottesdienste
Freitag, 6. März
15.15 Uhr: Schulgottesdienst, Kirche
Sonntag, 1. März
09.00 Uhr: Gottesdienst, Pfr. Senn, Kirche Fläsch
10.30 Uhr: Gottesdienst, Pfr. Senn, Kirche
Jenins
Konf-Projekte
Freitag, 20. März
17.30 Uhr: Countdown, Kirche
Samstag, 21. März
10.00 Uhr: Konf-Foto, Kirche
Freitag, 27. März
17.30 Uhr: Countdown, Kirche
Präp-Projekt - Samstag, 28. März
15.30 Uhr: Kirche schmücken, Kirche
Gottesdienste
Familien
Sonntag, 1. März
10.00 Uhr: Gottesdienst mit Taufe, Pfr.
Rüdiger Döls, Kirche
Dienstag, 3. März
20.00 Uhr: Contemplatio, Kirchgemeindesaal
Sonntag, 8. März
10.00 Uhr: Solidaritätssonntag: Ök. Gottesdienst mit dem Kirchenchor, Pfrn.
Helke Döls und Diakon Daniel Blättler;
anschl. Apéro, Kirche
Sonntag, 15. März
10.00 Uhr: Gottesdienst, Pfr. Jörg Büchel, Kirche
Dienstag, 17. März
10.00 Uhr: Gottesdienst im Alterszentrum Senesca, Pfrn. Helke Döls
20.00 Uhr: Contemplatio, Kirchgemeindesaal
Sonntag, 22. März
10.00 Uhr: Gottesdienst in der Kirche,
Pfrn. Helke Döls mit Verabschiedung des
Kirchgemeindepräsidenten Giacomin
Caviezel, anschl. Apéro
Froscha-Bandi
Montag, 2., 9., 16., 23. und 30. März
09.30 Uhr: Kirchgemeindesaal
Chrabbelgottesdienst
Mittwoch, 4. März, 10.00 Uhr: Kirche
Musik
Kirchenchor
Mittwoch, 4., 11., 18. und 25. März
20.00 Uhr
Mitteilungen
Konfirmandinnen und Konfirmanden
Nina Bolli, Romano Burkhardt, Silvana
Capaul, Selina Caprez, Riccarda Dürst,
Alexander Haltiner, Sina Hoffmann, Jan
Kocsi, Maurus Liechti, Fabienne Liesch,
Joel Loser, Davide Oertle, Nico Peyer,
Marcel von Salis, Rubén von Salis, Andrej
Weidkuhn, Ladina Werro, Dario Zenklusen, Niklas Zinsli
Dienstag, 31. März
20.00 Uhr: Contemplatio, Kirchgemeindesaal
Hohe Geburtstage
11. März, Ilse Brunner-Müller, 91 Jahre. 16.
März, Theresia Bärtsch-Lapus, 81 Jahre.
18. März, Barbara Caprez-Sutter, 89 Jahre. 26. März, Anna Boner-Steiger, 89 Jahre. 28. März, Margreth Caflisch-Fieni, 91
Jahre. 31. März, Jakob Roffler-Liesch, 85
Jahre. 31. März, Martin Wieland-Gredig,
88 Jahre. 31. März, Maria Wissmann-Polesana, 90 Jahre. 31. März, Christian Mathis-Poltera, 82 Jahre.
Veranstaltungen
Herzliche Glück- und Segenswünsche für
das neue Lebensjahr!
Palmsonntag, 29. März
10.00 Uhr: Konfirmation, Pfr. Rüdiger
Döls (Samina Sofia Molfetta und Lisha
Kim, Gesang und Klavier, L. Bärtsch, Orgel), Kirche
Kirchgemeindeversammlung
Montag, 9. März
20.00 Uhr: Ratsstube
Kirchgemeindevorstand
Montag, 23. März
19.30 Uhr: Kirchgemeindesaal
Ihre Pfarrerin Helke Döls
und Pfarrer Rüdiger Döls
Pfrn. und Pfr. Döls
Heerengasse 8, 7208 Malans
Tel. 081 322 1408
pfarramt@malans-ref.ch
www.malans-ref.c
Suppentag
Sonntag, 8. März
10.30 Uhr: Suppentag, gemeinsamer Familiengottesdienst, Pfr. Goll, Mehrzweckhalle Fläsch
Freitag, 13. März
19.00 Uhr: Kirche Jenins, gemeinsamer
Freitagabendgottesdienst, Pfr. Goll,
Sonntag, 15. März: kein Gottesdienst,
Kirche Jenins und Fläsch
Mittwoch, 18. März
09.30 Uhr: Kliikinderfiir anschl. gemütliches Beisammensein im Salis Säli, Kirche Jenins
Sonntag, 22. März
10.00 Uhr: Konfirmation in Fläsch, gemeinsamer Gottesdienst mit Abendmahl,
Pfr. Goll, Kirche Fläsch
Palmsonntag, 29. März
10.00 Uhr: Konfirmation in Jenins, gemeinsamer Gottesdienst, Pfr. Goll sowie
Mitwirkung Männerchor, Kirche Jenins
Allgemein
Ökumenischer Bibelabend
Mittwoch, 4. März
19.30 Uhr: 3. Ökumenischer Bibelabend
mit Pfr. Goll und Diakon Blättler, Gemeindestube Fläsch, Thema: Bibellektüre im
Buch Amos, Kurzfilm zum Propheten
Amos. anschl. Apéro zum Abschluss der
Bibelabende
Mitteilungen
Hohe Geburtstage
Jenins
Keine Jubilare im März
Fläsch
Im Januar werden in Fläsch 75 Jahre
und älter: Lampert Christian 04.03.1933
Hintergasse 9, Fläsch. Adank-Schmölzer
Eva 08.03.1937, St. Luzi 3, Fläsch. KunzZindel Margrit 06.03.1939, Hinterdorf 1,
Fläsch.
Herzlichen Glückwunsch an alle unsere
Jubilarinnen und Jubilare! Wir wünschen
Ihnen allen viel Freude, gute Gesundheit
und Gottes reichen Segen im neuen Lebensjahr.
> jenins
Fläsch
Konfirmationen 2015
Fläsch
Carlos Wenzler, Denis Lienhard, Evangelina Janggen, Malvina Hilton, Nicolas
Kunz, Pascale Lienhard, Seraina Thöny
Jenins
Ariane Lampert, Christof Marugg, Giuliana Felix, Judith Goll, Lisa De Marco, Nino Schaniel, Noemi Buccarella, Samuel Bamert.
Herr Jesus Christus,
wir bitten Dich für alle, die in unseren
Gemeinden konfirmiert werden.
Beschütze sie und ihre Familien.
Begleite sie auf ihrem Lebensweg.
Lass sie dein befreiendes Wort hören
und danach leben.
Fröhlich in Hoffnung und geduldig in
schwierigen Zeiten.
Mache sie zu lebendigen Gliedern
unserer Kirche.
Lass sie dafür eintreten, was Frieden
und Gerechtigkeit dient, in deinem
Namen.
Schenke ihnen den Mut, die Beharrlichkeit und die Kraft dazu.
Und lass uns als deine Gemeinde dazu beitragen
Amen
Es grüsst Sie alle herzlich
Ihr Pfr. Hans Walter Goll
maienfeld
Gottesdienste
Gemeinsames Mittagessen
Donnerstag, 5. März
11.30 Uhr: Pfrundhaus, Elisabeth Lüthi
Tel. 081 302 31 29 und Elisabeth Roffler Tel.
081 302 14 26 freuen sich auf Ihr Kommen.
Mitteilungen
Sammlung «Brot für alle» 2015
Die evangelischen Kirchgemeinden der
Herrschaft sammeln dieses Jahr für das
HEKS Projekt «Spitexdienst in Siebenbürgen» Rumänien.
Die Kirchgemeinden danken für die Unterstützung des Projektes in Rumänien
und freuen sich auf einen zahlreichen Besuch des ökumenischen Gottesdienstes
und Suppenzmittags am 1. März um 10.00
Uhr. Die Agenden «Mein Fastenkalender»
von Brot für alle und Fastenopfer liegen in
der Kirche auf oder können beim Sekretariat, 081 302 37 17, sekr.ekm@falnet.ch
bestellt werden.
Konfirmation 2015
Am Palmsonntag, 29. März, kommt das
Konfirmandenjahr 2014/2015 zu seinem
Abschluss. Die Konfirmandinnen und
Konfirmanden laden herzlich zu ihrem
Gottesdienst in die Amanduskirche ein.
Die Musikgesellschaft Maienfeld spielt
nach dem Gottesdienst bei guter Witterung auf dem Städtliplatz.
Konfirmiert werden: Laurin Bott, Städtli
17. Adrian Dietsch, Bahnhofstrasse 14. Anna-Lena Fausch, Winkelgasse 11. Lavinia
Fromm, Hochwangstrasse 21. Estelle Komminoth, In der Rüfe 4a. Romano Meuli,
Bungertweg 6. Alina Möhr, Stallgasse 6.
Melanie Möhr, Winkelgasse 15. Joel Müller,
Pardellgasse 17. Severin Murk, Hochwangstrasse 7. Sara Niederer, Pardelllgasse 24.
Jan Nigg, Untere Industrie 4. Luca Pinggera, Jeninserstrasse 8. Andri Sprecher,
Fläscherstrasse 18. Nicolas Tanner, Landstrasse 6.
Sonntag, 8. März
10.00 Uhr: Gottesdienst, Pfr. Michael Ott,
Taufe, Amanduskirche
Geburtstagsgratulationen
Im März werden 80-jährig und älter:
Emil Sulser, Pizalunweg 1, geb. 3. März
1935. Kurt Suter-Amport, Im unteren Stieg
14, geb. 6. März 1931. Sonja Saxer-Imholz,
Aeuli 3, geb. 9. März 1931. Max Hitz-Tomaschett, Pfandgraben 2, geb. 23. März 1929.
Verena Luchsinger, Pfandgraben 3, 31.
März 1929. Margrith Kälin-Nutt, Pfandgraben 2, geb. 31. März 1932.
Sonntag, 15. März
10.00 Uhr: Gottesdienst, Pfr. Fritz Sartorius, Amanduskirche
Mit herzlicher Einladung zu den verschiedenen Anlässen und guten Wünschen in
den beginnenden Frühling
Suppentag
Sonntag, 1. März
10.00 Uhr: ök. Gottesdienst, Karin Ott
und Daniel Blättler, Mitwirkung Männerchor, Amanduskirche
Sonntag, 22. März
19.00 Uhr: Abendgottesdienst, Pfrn. Karin Ott, Mitwirkung Kirchenchor, Amanduskirche
Palmsonntag, 29. März
10.00 Uhr: Konfirmation, Pfr. Michael
Ott und Konfirmanden, Amanduskirche,
bei guter Witterung spielt die Musikgesellschaft Maienfeld nach dem Gottesdienst
auf dem Städtliplatz
Pfarrerehepaar Karin und Michael Ott
Pfarramt Maienfeld
Unter der Linde 10
7304 Maienfeld
Tel. 081 330 74 74
karin.ott@gr-ref.ch
michael.ott@gr-ref.ch
www.maienfeld-reformiert.ch
16
www.gr-ref.ch | Herrschaft fünf Dörfer | märz 2015
OB dem Wald
Adressänderungen:
Südostschweiz Presse und Print AG
Postfach 85, 7007 Chur
Telefon 081 255 50 50
abo.graubuenden@reformiert.info
Domat/EMs Felsberg Tamins-Bonaduz-Rhäzüns
Regional
Domat/EMS
>Domat/Ems
Unter der Lupe
Gottesdienste
Mitteilungen
Eine Reise ins Paradies gefällig?
Die Bahamas laden ein...
Traumstrände, Korallenriffe, Blütenpracht, Steueroase: So machen wir uns
ein Bild von den 700 Inseln der Bahamas.
Das Christentum treibt dort ebenfalls
manche Blüte und erscheint in bunter
Vielfalt christlicher Konfessionen. Doch
das so genannte Paradies hat auch mit
Problemen zu kämpfen: Extreme Abhängigkeit vom Ausland, hohe Arbeitslosigkeit und weit verbreitete häusliche und
sexuelle Gewalt gegen Frauen und Kinder, die nicht als strafbar gilt.
Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat – von Beidem erzählen Frauen der
Bahamas in einem Gottesdienst zum
Weltgebetstag 2015. Sie haben sich aus
verschiedenen Kirchen und Inseln zusammengetan und Texte geschrieben,
die sie Frauen in aller Welt zur Verfügung
stellen. Sie knüpfen an eine Geschichte
aus dem Johannesevangelium (13,1-17)
an, in der berichtet wird, wie Jesus seinen Jüngern die Füsse wäscht. Darin wird
für die Frauen der Bahamas Gottes Fürsorge spürbar, denn Jesus übernimmt
eine niedrige Arbeit für seine Freunde
und kommt ihnen so besonders nahe. Er
schliesst dabei niemanden aus, obwohl
er weiss, dass er von einem verraten und
von einem verleugnet werden wird. Den
Frauen auf den Bahamas ist diese Geschichte wichtig, weil sie wissen, dass
manche, denen sie Gutes tun, es nie erwidern, sondern ausnutzen werden. Ihr Alltag ist oft von Armut, Abhängigkeit und
manchmal Gewalt geprägt. Durch die Geschichte vom niedrigen Dienst Jesu werden sie inspiriert und bestärkt, neue Wege zu suchen, auf Opfer und Täter zuzugehen, sich weiterhin für andere einzusetzen und in kleinen Schritten für eine
bessere Zukunft einzutreten.
In etwa 170 Ländern gestalten Frauen
am Freitag, 6. März, nach dieser Vorlage
Gottesdienste zum Weltgebetstag. Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche sind
herzlich eingeladen, sich an dem Ausflug in einen andere Kultur zu beteiligen.
Bei diesen Feiern übernehmen Frauen
aus ökumenischen Vorbereitungsgruppen jeweils die Rolle von Frauen aus den
vorgestellten Ländern. Der eigene Horizont wird dadurch weiter und die Gemeinde bekommt einen lebendigen Eindruck vom Leben der Menschen in anderen Teilen der Welt. Es entsteht eine Gemeinschaft von Frauen vor Ort, die über
die Grenzen der eigenen Kirche hinausgeht und eine Verbindung zur weltweiten
Christenheit schafft.
Durch das gemeinsame Nachdenken
über ein biblisches Wort, durch Beten
und Singen und das Zusammenlegen
einer Kollekte entsteht eine besondere
Nähe, die seit vielen Jahrzehnten Menschen rund um die Welt für den Weltgebetstag begeistert.
Kommen also auch Sie mit auf eine Reise in das Paradies – vielleicht liegt es näher, als Sie denken:
Freitag, 6. März
19.00 Uhr: in der kath. Kirche Bonaduz
19.00 Uhr: in der ref. Kirche Domat /Ems
19.00 Uhr: in der ref. Kirche Felsberg
Casa Falveng
Samstag, 7. März
10.30 Uhr: Pfr. Jürgen Steurer
Ausserordentlicher Gottesdienst und
Kirchgemeindeversammlung
Sonntag, 1. März, 10.00 Uhr
Pfarrer Hans-Walter Goll, der seit 14 Jahren in den beiden Kirchgemeinden Jenins und Fläsch tätig ist, hat sich um die
freiwerdende Pfarrstelle beworben. Die
Pfarrwahl-kommission hat ihn nach einem eingehenden Gespräch einstimmig
gewählt und schlägt ihn nun zur Wahl an
der Kirchgemeindever-sammlung vom 1.
März vor. Pfr. Goll wird sich im Gottesdienst vorstellen und die Predigt halten. Anschliessend hat die Kirchgemeindeversammlung Gelegenheit für Rückfragen. Ein umfassenderes Profil von
Pfr. Goll können Sie unserer Homepage
entnehmen. Alle stimmberechtigten Gemeindeglieder sind zum Gottesdienst
und zur anschliessenden Kirchgemeindever-sammlung herzlich eingeladen.
Die Pfarrwahlkommission
Miriam Neubert
Monatsspruch
Ist Gott für uns, wer
kann wider uns sein?
Römer 8,31
Evang.-ref. Kirche
Sonntag, 1. März
10.00 Uhr: Gottesdienst mit Vorstellung
und Predigt von Pfarrer Hans-Walter Goll,
anschliessend Kirchgemeindeversammlung mit Wahl des neuen Pfarrers.
Fahrdienst: E. Huber, 081 633 18 75, Anmdelung bis Samstagabend 18.00 Uhr
Weltgebetstag
Freitag, 6. März, 19.00 Uhr: Weltgebetstag, weitere Infos siehe linke Spalte «Unter
der Lupe»
Sonntag, 8. März
10.00 Uhr: Pfr. J. Steurer.
Fahrdienst: F. Kupferschmid, Tel. 081 633
21 82, Anmeldung bis Samstagabend
18.00 Uhr
Sonntag, 22. März
10.00 Uhr: Pfrn. Viola Schenk
Sonntag, 29. März
10.00 Uhr: Konfirmationsgottesdienst,
anschliessend Apéro begleitet von der
Musica da Domat, Pfr. Jürgen Steurer
Kinder
Schildkrötli-Gruppe
Samstag, 28. Februar, 14.00 Uhr:
Noah, Pfarrhaussaal, Pfrn. Viola Schenk
Samstag, 28. März, 14.00 Uhr: Einzug
in Jerusalem, Pfarrhaussaal, Pfrn. Viola
Schenk
Veranstaltungen
Amtshandlungen
Bestattungen: Freitag, 30. Januar, Gertrud Hörler-Fausch, Casa Falveng, im 96.
Lebensjahr
Konfirmation: Rogelio Barahona, Tim Bearth, Mirjam Beckbissinger, Mara Beer, Simon Caluori, Jaan Casparis, Serino Frei,
Chiara Joos, Chris Keller, Noel Salis, Sven
Schneller, Daniel Schwager, Mark Steffner,
Amanda Tröhler, Saskia Wider, Gian-Luca
Zimmermann
Kollekten
11. Januar: Schweizer Kirchen im Ausland
des SEK, CHF 73.05
18. Januar: Mission am Nil, CHF 244.55
25. Januar: Água viva, Das kleine Kinderhilfswerk, CHF 844.20
Pfr. Jürgen Steurer
Gebetsgruppe
Donnerstag, 5. und 19. März
06.45 Uhr: Pfarrhaussaal
Suppenzmittag, Sonntag, 15. März
10.30 Uhr: Mehrweckhalle Tircal
«Weniger für uns. Genug für alle»: zu
diesem Thema veranstalten die beiden
Kirchgemeinden ihren traditionellen Suppenzmittag in der Mehrzweckhalle. Der
ökumenische Gottesdienst wird von Emser Schülern mitgestaltet wird. Im Anschluss laden die Kirchgemeinden zu einem gemeinsamen Mittagessen ein.
«Jeden Tag wächst die Menge der Dinge,
die ich nicht brauche», soll der bekannte
Philosoph Sokrates gesagt haben. Damit
bringt er auch unser heutiges Leben auf
den Punkt: Wir leben im Überfluss! Fastenopfer und Brot für alle möchten mit
ihrer diesjährigen Kampagne die Probleme aufzeigen, die durch den Überfluss
oder besser Überkonsum entstehen. Der
diesjährige Suppenzmittag möchte dazu anregen, den eigenen Überkonsum zu
bedenken und einen verantwortungsvollen Lebensstil zu gestalten. Ausgewählte Projekte in Entwicklungsländern zeigen, wie eine ökologische und klimagerechte Landwirtschaft die Menschen ernähren kann. Mit dem Erlös unterstützen wir ein Aufforstungsprojekt auf Haiti. Für einen Franken kann dort ein Baum
gepflanzt werden.
Spenden für das Kuchen- und Tortenbuffet werden gerne ab 09.00 Uhr im Frauenvereinslokal entgegengenommen. Eine Voranmeldung bei den beiden Pfarrämtern erleichtert dabei die Planung.
Das OK-Suppenzmittag
Seniorinnen und Senioren
Seniorentreff
Mittwoch, 4. März , 14.30 Uhr: Pfarrhaussaal, auf den Spuren Martin Luther
(Gemeindereise), Pfr. Jürgen Steurer
Felsberg
Gottesdienste
Sonntag, 1. März
09.45 Uhr: Predigtgottesdienst, Kirche
Felsberg, mit Pfarrerin Astrid Weinert,
Chur, an der Orgel Daniel Weinert
Weltgebetstag, Freitag, 6. März
19.00 Uhr: Kirche Felsberg, Brigitte Janzi,
Sybille Jehle, Erica Di Nardo, Margit Mathis
und Organist Roman Kägi gestalten den
Gottesdienst. Infos siehe unter der Lupe
und www.wgt.ch
Sonntag, 15. März, 09.45 Uhr: Predigtgottesdienst, Kirche, Pfr. Fadri Ratti
Ökumenischer Suppentag
Sonntag, 22. März, 11.00 Uhr: Aula, Mitwirkung des Jodelclub Calanda. Die diesjährige Kampagne der beiden Hilfswerke
«Brot für alle/ Fastenopfer» stehen unter
dem Motto: «Weniger für uns. Genug für alle». Dabei gilt es das rechte Mass zu finden
zwischen Konsum und Überkonsum. Den
Gottesdienst gestalten Pfarrer Fadri Ratti
und Katechetin Annalies Cadruvi. Anschliessend wird von den Konfirmanden
Suppe serviert und es steht ein «gluschtiges» Kuchenbuffet bereit (wir freuen uns
auf eifrige Kuchenbäckerinnen. Anmeldungen nimmt Pfarrer Fadri Ratti gern entgegen, Tel. 081 252 13 32, Mail: ratti@bluewin.ch. Reinerlös zugunsten eines Projekts
der beiden Hilfswerke.
Palmsonntag, 29. März
08.45 Uhr, 1. Konfirmation: Kirche Felsberg, «You›ll never walk alone – du bist nie
allein unterwegs», so lautet das Motto des
aktuellen Konfirmandenjahres. Der Gottesdienst wird gestaltet von Noah Brunold, Luca Castelberg, Ivan Schena, GianLuca Schmid, Gian Candrian, Gian Felix,
Redaktion: Ursula Kobel
Via Danisch 30
7402 Bonaduz
Telefon 081 641 12 27
ursula.kobel@gr-ref.ch
>Felsberg
Manuel Rieder, Yannick Klingl, Marc Bühler
und Andri Schlittler. Gesang: Vanessa Timo, Pfr. Fadri Ratti
10.45 Uhr, 2. Konfirmation: Kirche Felsberg. Der Gottesdienst wird gestaltet von
Luana Compagnoni, Lara Bühler, Mara
Künzli, Romero Ratti, Flavia Gabriel, Dominic Danuser, Romario Weber, Ladina Reich,
Flavia Krättli und Chiara Haltiner . Gesang:
Vanessa Timo, Pfr. Fadri Ratti
Kinder
Ökumenische Krabbelkirche
Freitag, 13. März, 16.00 Uhr: Kirche
Felsberg, «Freut euch - Jesus lebt!». Eingeladen sind alle Kinder von 0-5 Jahren mit
Mutter, Vater, Grosi .... Es freuen sich Sara
Capeder, Cornelia Mathis, Marion Stalder
und Pfr. Fadri Ratti
Ökumenische Sonntagsschule
Samstag, 14. März, 14.00 Uhr: Primarschulhaus, «Helma legt los». Eingeladen
sind Kinder des Kindergartens bis zur 2.
Klasse. Anmeldezettel werden über Kindergarten und Unterstufe verteilt. Es freuen sich Ursina Ratti-Nydegger, Rebecca
Bauhofer, Karin Dux und Jenny Lentini
Erwachsene
Kraft der Stille – Sitzen im Schweigen
Mittwoch, 4. und 18. März, 18.00 Uhr:
Martinskirche Chur, info mkbenz28@bluewin.ch
Kino im Dorf
Montag, 9. März 19.30 Uhr: Gemeindesaal, «Monsieur Claude und seine Töchter», eine göttliche Komödie von Philippe
de Chauveron
Seniorinnen und Senioren
Seniorennachmittag
Mittwoch, 4. März, 14.30 Uhr: Gemeindesaal. Unentgeltlicher Taxidienst: Cl. Gartmann, 081 252 29 70.
Gemeinschaftszmittag
Donnerstag, 19. März
12.00 Uhr: Restaurant Burg, Gemeinschaftszmittag für Felsberger Senioren ab
60 Jahren. Anmeldung bis Mittwochabend
im Restaurant Burg Tel. 081 252 15 46
Allgemein
Reise – Montag, 4. - Dienstag, 5. Mai
Auf den Spuren von Albert Einstein nach
Ulm. Der Frauenverein und die Evang.
Kirchgemeinde Felsberg laden zur zweitägigen Reise. Diese führt uns dieses Jahr
nach Norden, nach Ulm. Begleitet werden
wir von Sepp Zumstein. Die Reise richtet sich an Personen ab 60 sowie weitere Interessierte. Detaillierte Informationen mit Reiseprogramm unter www.kirchefelsberg.ch.Anmeldung bis Ende März.
Auf äusseren und inneren Wegen –
Alpinwandern und Spiritualität
Samstag, 4. - Freitag, 10. Juli 2015
«Auf Quellensuche» unterwegs zwischen
den beiden Hauptquellen des Rheins von
Hinterrhein zum Oberalppass. Leitung: Fadri Ratti, Pfarrer in Felsberg, MAS in Spiritualität der Universität Zürich, Wanderleiter BAW Sommer. Flyer und Infos: www.
kirchefelsberg.ch; ratti@bluewin.ch; Tel.
081 252 13 32.
Mitteilungen
Stellvertretung Pfarramt
25. bis, 28. März: Pfr. H. Schade, Flims,
Trin, Tel. 081 911 12 74, Mail: harald.schade@gr-ref.ch. Bitte wenden Sie sich insbesondere bei Todesfällen an ihn.
Redaktionsschluss der
April 2015 Ausgabe:
Freitag, 13. März2015
12.00 Uhr
Erscheinungsdatum:
spätestens am 30. März 2015
Tamins
Bonaduz
Rhäzüns
Gottesdienste
Sonntag, 1. März: kein Gottesdienst
Weltgebetstag, Freitag, 6. März , 19.00
Uhr: kath. Kirche Bonaduz, Näheres finden Sie «Unter der Lupe»
Sonntag, 8. März: Pfr. R. Naefgen-Neubert
09.00 Uhr: Pfarreizentrum Bonaduz,
10.10 Uhr: Kirche Tamins, mit Taufen
Samstag, 14. März, 17.00 Uhr: Kirche
Tamins, Gottesdienst mit Abendmahl zum
Thema: «Am Tisch Jesu haben alle Platz».
Diesen Gottesdienst erarbeiten die
4.-Klässler unserer Kirchgemeinde mit ihren Katechetinnen Barbara Hartmann,
Christina Thullen und Beatrice Zehnder
mit Pfrn. Miriam Neubert. Alle sind eingeladen zum gemeinsamen Abendmahl!
Suppentag Brot für Alle
Sonntag, 15. März, 10.30 Uhr: Gemeindezentrum Tamins, mit Pfr. R. NaefgenNeubert zum Thema: «Weniger für uns.
Genug für alle.»
Sonntag, 22. März, 10.10 Uhr: Kirche Tamins, Gottesdienst mit Konfirmationen
mit Pfr. R. Naefgen-Neubert. Konfirmiert
werden aus Bonaduz: Barandun Giulia,
Hartmann Anna, Hintermann Nicole, Paravicini Thomas, Raguth Tscharner Dana,
Schneebeli Ramon, Stuppan Joel, Wächli
Moreno. Tamins: Holstein Charlotte.
Palmsonntag, 29. März, 10.10 Uhr: Kirche Tamins, Gottesdienst mit Konfirmationen mit Pfr. R.Naefgen-Neubert. Konfirmiert werden Bonaduz: Bieler Natascha,
Meyer Jacqueline, Thommen Jana, Wunderli Lucas. Rhäzüns: Buchli Jennifer, Camenisch Seline, Lucia Alessio, Marchetti
Sabrina. Tamins: Brodbeck Andrina, Klucker Carmen, Weber Ursina.
Kinder
Kliikinderfiir
Freitag, 27. März, 16.00 Uhr: Kirche Tamins, alle Kinder bis zum Kindergartenalter sind mit einer Begleitperson eingeladen, Pfrn. Miriam Neubert
Sonntagsschule
Sonntag, 15. März, 09.00 Uhr: Bonaduz, Aula unten, Barbara Hartmann
Erwachsene
Mittwoch, 4. März, 19.30 Uhr: Einführung in die Logotherapie nach Viktor E.
Frankl, Feuerwehrlokal Tamins, Pfr. R. Naefgen-Neubert
Mittwoch, 11. März, 19.30 Uhr: Einführung in das Mönchtum und seine Orden,
Pfr. R. Naefgen-Neubert, Feuerwehrlokal
Tamins
Sich der Stille stellen
Freitag, 27. März, 18.00 Uhr: Kirche Tamins, mit Pfr. R.Naefgen-Neubert.
Mitteilungen
Rosenaktion
Samstagvormittag, 14. März
ab 08.30 Uhr: traditioneller Rosenverkauf
unserer Kirchgemeinde in Tamins, Bonaduz und Rhäzüns statt. Kaufen auch Sie eine Rose oder verschenken Sie dieses Symbol für das Recht auf Nahrung. Mit dem
Erlös werden Projekte von Brot für Alle unterstützt. Die Verkaufsstelle Denner Rhäzüns – Coop Bonaduz – Dorfplatz Tamins.
Pfr. Robert Naefgen-Neubert
Pfrn. Miriam Neubert
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
28
Dateigröße
8 323 KB
Tags
1/--Seiten
melden