close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

05.03.2015 - bei der Verwaltungsgemeinschaft Argental

EinbettenHerunterladen
s`Blättle
Mitteilungsblatt der Argentalgemeinden
Nr. 10
05.03.015
Lesen ist wie Schlafen und Träumen –
der Mensch ist in einer anderen Welt;
man soll ihn nicht wecken (Richard Benz)
Notruf
Polizei
Tel. 110
Feuerwehr, Notarzt, Rettungsdienst
Tel. 112
Ärztliche Bereitschaftsnr.
Tel. 116117
Notfalldienst Isny,
Tel. 01805/911630
Zahnärztl. Notdienst Tel. 0180/5059991
Amtliche Bekanntmachungen
Aus dem Schulverband Grundschule Laubenberg
Die nächste öffentliche Sitzung des Schulverbandes findet am Mittwoch, dem 18.03. um 20.00 Uhr
im Sitzungszimmer/Iberg-Zentrum Maierhöfen mit folgender Tagesordnung statt.
1) Informationen/Bekanntgaben
2) Niederschriftengenehmigung
3) Haushaltsplan u. Satzung für das Jahr 2015
4) Bericht der Schulleitung
Zuhörer zu dieser Sitzung sind herzlich willkommen.
Martin Schwarz, Schulverbandsvorsitzender
Gestratz
Gemeinderatsitzung
Am Donnerstag, dem 12. März findet im Florianstüble um 19.30 Uhr eine Gemeinderatsitzung mit
voraussichtlich folgender Tagesordnung statt:
1. Protokollgenehmigung
2. Beratung zum Haushalt 2015 mit anschließender Beschlussfassung und Erlass einer
Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2015.
3. Neubau Feuerwehrhaus – Weitere Gewerke stehen zur Vergabe an
4. Baupläne
5. Bekanntgaben
6. Verschiedenes
Maierhöfen
Die nächste Sitzung des Gemeinderates findet am Donnerstag, dem 05.03.15 um 19.30 Uhr im
Sitzungszimmer des Iberg-Zentrums statt. Die Sitzung beginnt zu diesem Zeitpunkt mit einem
öffentlichen Teil.
Aus dem Europaparlament
Verkehrsdelikte EU-weit nachverfolgen
Das Europäische Parlament will dem straflosen Rasen im EU-Ausland den Riegel vorschieben.
Die Mehrheit der Abgeordneten stimmt für die Richtlinie, die es ermöglicht Verkehrsdelikte im
europäischen Ausland auch über Landesgrenzen hinweg zu ahnden. „Der europäische Autofahrer ist
grenzüberschreitend in Europa unterwegs, deswegen ist es richtig, dass Verkehrsregeln auch im EUAusland beachtet werden müssen und die Straffreiheit der ausländischen Autofahrer fällt“ so Markus
Ferber. Bayern ist besonders von Transit- und Grenzverkehr betroffen. Endlich werden bayerische
1
Behörden ausländische Verkehrssünder für Ihre Delikte nachverfolgen können“, betonte Ferber. Bisher
war der Datenaustausch nicht möglich und scheiterte daran, dass die Behörden in der Heimat des
Verkehrssünders kein Interesse daran hatten, Strafen für einen EU-Nachbarn einzutreiben. Die
Richtlinie gilt unter anderem für Geschwindigkeitsüberschreitungen, Nichtanlegen des Sicherheitsgurts,
Trunkenheit im Straßenverkehr, Nichttragen eines Schutzhelms, Benutzung eines Mobiltelefons.
Nichtamtliche Bekanntmachungen
Aus dem Argental
Wir laden alle interessierten Frauen und Männer zum Weltgebetstag der Frauen am Freitag, dem
06.03.2015 um 19.30 in die Kapelle im Josefsheim herzlich ein.
Frauen von den Bahamas haben den Gottesdienst zusammengestellt. Die drei Frauenbundgruppen aus
Gestratz, Maierhöfen und Röthenbach freuen sich auf Euer Kommen.
Anschließend noch gemeinsames zusammen sitzen in der Cafeteria im Josefsheim.
Solibrotaktion 2015 - Frauenbund und Miseror, Komm, mach mit !!!
Jeden Tag satt werden – für rund eine Milliarde Menschen weltweit ein unerfüllbarer Wunsch. Es ist an
vielen Orten auf der Welt nicht selbstverständlich, für einen gesicherten „Broterwerb“ sorgen zu
können.
Der KDFB (Kath. Deutscher Frauenbund) Diözesanverband Augsburg unterstützt die Solibrotaktion von
Misereor heuer bereits zum 6.mal.
Um was geht es bei der Solibrotaktion ?
In der Fastenzeit – also von Aschermittwoch bis Karsamstag – verkaufen Bäcker ein „Solibrot“ mit
einem Benefiz-Anteil oder es stehen sogen. „Solibrotkassen“ aus Holz in verschiedenen Läden, in die
die Leute beim Einkauf eine kleine Gabe hineintun können. Jeder Cent tut gut !
Viele kleine Beträge ergeben so am Ende der Fastenzeit eine stattliche Summe.
Mit dem Erlös werden ganz konkret Misereor-Projekte zur Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen in den
Ländern des Südens unterstützt. Zuverlässig leitet der KDFB die Spenden aus der Solibrotaktion weiter
an: Misereorprojekt: Haiti: Waldgärten – Hoffnung für ein geschundenes Land
Misereorprojekt: Kenia/Tansania: Mädchen auf der Straße – Hilfe für die Ärmsten
(Info unter www.misereor.de/projekte/projektpartnerschaften.html.)
Und hier gibt es Solibrot:
Dorfladen und Cafe - Ebratshofen, Dorfladen Buhmann - Grünenbach
Metzgerei Immler – Grünenbach, Sennerei Baldauf - Grünenbach
Dorfladen Brugg - Gestratz, Sennerei Baldauf - Gestratz
Bäckerei Göhl - Maierhöfen, Metzgerei Kilger - Maierhöfen
Bäckerei Hauber - Röthenbach, Dorflädele Oberhäuser - Röthenbach
KDFB Frauenbund – Aktion „Plastik fasten“
STOFF STATT PLASTIK
Plastikmüll vermeiden – das geht – Komm sei dabei!!
Viele Gegenstände aus Plastik verwenden wir nur ein einziges Mal – z. B. Plastiktüten.
Einfach und sofort umsetzbar ist der Verzicht auf Tüten aus Plastik. So kann ein 4-Personen-Haushalt
in z. B. 7 Wochen durchschnittlich 35 Tüten einsparen!
Die Flüchtlinge aus Grünenbach haben auf Anleitung des KDFB Frauenbundes aus
alter Bett- und Tischwäsche und aus Stoffresten einfache Stofftaschen genäht.
Diese liegen nun in den Läden in Grünenbach und im Dorfladen in Ebratshofen aus. Wer seine Tasche
vergessen hat, kann sich eine nehmen und auch behalten. Sie kosten nichts – doch wer etwas geben
will ….. wir freuen uns…….es steht eine Spendenkasse (derzeit die Solibrotkassen) auf der
Ladentheke…..
KDFB Frauenbund-Gesprächskreis Grünenbach
SV Maierhöfen – Grünenbach, Abteilung Fußball
Zur Generalversammlung der Abteilung Fußball des SV Maierhöfen – Grünenbach am Freitag, dem
06.03.2015 um 20 Uhr im Vereinsheim (STOLZ - Alm), laden wir alle Mitglieder recht
herzlich ein.
Tagesordnungspunkte:
Begrüßung, Berichte, Neuwahlen, Kunstrasenbau, Wünsche/Anträge
Die Vorstandschaft freut sich auf Ihren Besuch auf der STOLZ – Alm!
2
Der ZAK informiert:
Abfuhr der Papiertonne in
Gestratz und Grünenbach am Mittwoch, dem 11. März
Maierhöfen am Montag, dem 09. März
Problemmüllsammlung,
Gestratz, Argenhalle am Dienstag, 10. März von 11.00 – 12.00 Uhr
Grünenbach, Kirche-Parkplatz, Mittwoch, 11. März von 12.00 – 13.00 Uhr
Maierhöfen, Iberg-Zentrum, Dienstag, 10. März von 13.00 – 14.00 Uhr
Röthenbach, Wertstoffhof, Dienstag, 10. März von 9.30 – 10.30 Uhr
Westallgäu-Bayerischer Bodensee Fördergesellschaft mbH
Jetzt auch auf Facebook!
Die Westallgäu-Bayerischer Bodensee Fördergesellschaft mbH (wbf mbH) ist seit Mitte Februar 2015
mit einer offiziellen Seite im sozialen Netzwerk Facebook vertreten, um die Kommunikation mit den
Bürgerinnen und Bürgern der Region zu verstärken.
Die wbf mbH bietet seit dem 05. Februar 2015 allen, die sich für die Entwicklung ihrer Region
interessieren, unter www.facebook.com/wbfmbh eine neue Plattform rund um die Themen
Regionalentwicklung, EU-Fördermittel und vieles mehr. „Wir freuen uns auf die zusätzliche Möglichkeit,
um über die Aktivitäten der LEADER-Aktionsgruppe Westallgäu-Bayerischer Bodensee zu berichten und
möchten den Ansatz der Lokalen Entwicklungsstrategie 2014-2020 in die Breite tragen“, berichtet
Mariam Issaoui, Geschäftsführerin der wbf mbH.
Weitere Informationen über die wbf mbH und den Verein finden sich unter www.wbf-mbh.de.
Schnittkurs – „Moderne Pflege alter Obsthochstämme“
Seit einigen Jahren erfährt die Pflege alter Obsthochstämme eine neue Bedeutung. Aus ökologischen
und landschaftsprägenden Gründen sollen die alten Obstwiesen mit ihren Baumveteranen möglichst
lange erhalten bleiben. Die Erhaltung des Baumes an sich wird zum Pflegeziel, die Obstbaumpflege
damit ein Teilgebiet der allgemeinen Baumpflege. Der Kreisfachberater für Gartenkultur und
Landespflege Bernd Brunner vom Landkreis Lindau und Martin Lein vom Verein für Garten- und
Landespflege Lindau e.V. organisieren deshalb einen Schnittkurs zu diesem Thema. Der Pomologe
Hans-Thomas Bosch, ausgewiesener Fachmann auf diesem Gebiet, konnte für diese Veranstaltung
gewonnen werden. Er referiert zu den theoretischen Grundlagen der Baumansprache, den daraus
resultierenden Schnittmaßnahmen und der Arbeitssicherheit und demonstriert, wie diese in der Praxis
umgesetzt werden.
Eingeladen sind alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger, die mehr zu diesem Thema erfahren
wollen. Durch die praktische Unterweisung soll jeder Teilnehmer in der Lage sein, selbstständig einen
modernen Pflegeschnitt an alten Obsthochstämmen durchzuführen.
Wann:
Sa., dem 14. März 2015 von 8.30 bis 17.00 Uhr
Wo:
Stadtgärtnerei in Lindau, Ludwig-Kick-Strasse 11a
Kursgebühr
50 €, Anmeldung erforderlich!
Kursleiter:
Dipl. Ing. agr. (FH) Hans-Thomas Bosch
In der Kursgebühr ist eine kleine Verpflegung am Mittag enthalten.
Anmeldung bei:Bernd Brunner, Kreisfachberatung Landratsamt Lindau
Tel.: 08382- 270380, bernd.brunner@landkreis-lindau
oder Lein Martin, Obstbaumwart GTL (Fachbereich Stadtgärtnerei)
Tel.: 08382-9381756, obstbaumwart@lindau.de
Spieledorf 2015:
Auch dieses Jahr wollen die vier Argentalgemeinden Anfang August wieder das Spieledorf als
Ferienfreizeitaktion anbieten. Federführend betreut wird es wieder durch den routinierten
Spieledorfleiter Raphael Egger. Allerdings kann er aus zeitlichen Gründen in der Vorbereitung nicht die
notwendige Vorarbeit leisten. Um trotzdem wieder ein Spieldorf anbieten zu können, brauchen wir dazu
zwei bis drei aktive Eltern, die sich hier einbringen würden. Wer Interesse hat, bitte bei Markus Eugler,
Tel. 08383/7141 oder markus.eugler@gruenenbach.de melden.
3
Gemeinde Gestratz
Aus dem Rathaus
Der Bürgermeister informiert:
Freitag, 13.03.2015, 20.00 Uhr
Geburtstagsfeier - Florianstüble
Freitag, 13.03.2015, 20.00 Uhr
Generalversammlung der Krieger- und
Soldatenkameradschaft - Argenstüble
Samstag, 14.03.2015, 20.00 Uhr
Generalversammlung der KLJB Gestratz
Veranstaltungen in der Argenhalle
Donnerstag, 12.03.2015, 19.30 Uhr
Gemeinderatsitzung - Florianstüble
Donnerstag, 12.03.2015, 20.00 Uhr
Vortrag: Organisation Frauenbund
An die Bürgerschaft von Gestratz!
Der nächste Umwelttag ist am 25.April 2015, es werden Alteisen, Glas, Kleider, Papier u. Kartonagen
gesammelt. Aus organisatorischen Gründen kann leider ab sofort KEIN Altglas mehr am
Kellereingang hinter der Argenhalle abgestellt werden!
Wir bitten um Euer Verständnis, das Altglas zu Hause aufzubewahren und uns im Frühling und Herbst,
jeweils an den Umwelttagen, zu bringen.
Wir bekommen für die Altglassammlungen einen Zuschuss vom ZAK. Der Zuschuss vom LRA entfällt
leider ab 2015. Den Erlös aus den Sammlungen verwenden wir immer für die kostenlose
Osternestsuche (für alle Kinder bis 8 Jahre) am Karsamstag.
Deshalb bitten wir Euch – sammelt weiter Euer Altglas für uns!
Danke an alle, die uns bisher schon immer unterstützt haben. Euer Verkehrsverein Gestratz
Bericht aus der Gemeinderatsitzung vom 19.02.2015
 Widmung von Eheschließungsräumen bzw. Orte für Eheschließungen
Gemäß § 14 PStG (Personenstandsgesetz) und der hierzu ergangenen Verwaltungsvorschrift 14.1.1
PSTG-VwV wurde vom Gemeinderat nachfolgender Beschluss gefasst:
Der Gemeinderat beschließt, dass folgende Räume und Orte in der Gemeinde Gestratz für
Eheschließungen gewidmet werden:
1) Heimathaus in Zwirkenberg 32, 88167 Gestratz
2) Heimatstüble, Schulstraße 1, 88167 Gestratz
3) Argenhalle, Sennerei- Weg 1, 88167 Gestratz
4) Platz von Nieul, Sennereiweg 1, 88167 Gestratz
Alle vorhergehenden Widmungen werden zu dem Zeitpunkt aufgehoben zu dem die VG Versammlung
sämtliche Räume/Orte ebenfalls gewidmet hat. Die Widmung muss durch die VG – Versammlung am
17.03.2015 noch bestätigt und durch eine entsprechende Bekanntmachung öffentlich bekannt
gemacht werden.
Antrag auf Übernahme von Schulbuskosten
Dem Gemeinderat lag ein Antrag zur Übernahme von Schulbuskosten zu Montessori – Schule nach
Oberstaufen vor. Die Montessori – Schule ist eine Privatschule, ist aber staatlich anerkannt. Es ist dem
Gemeinderat bewusst, dass es auch in Zukunft das Ziel der Gemeinde Gestratz sein muss, die
staatlichen Schulen mit Kindern aus unserer Gemeinde zu besetzen. Liegt jedoch ein begründeter
Antrag, (wie in diesem Fall) für den vorhin genannten Schultyp vor, sollte diesem entsprochen
werden.
Der Gemeinderat unterstützt den vorliegenden Antrag und beteiligt sich an den Schulbuskosten zur
Montessori-Schule nach Oberstaufen mit 80%. Z. Zt. gehen zwei Kinder aus der Familie, welche den
Antrag gestellt haben, in die Montessori – Schule nach Oberstaufen. Die Monatskarte je Kind beträgt
derzeit 35,--€/mtl. (jährlich 12 x 35,--€ = 420,--). Die jährlichen Kosten für die zwei Kinder belaufen
sich z. Zt. für die Gemeinde Gestratz: 420,--€ x 2 = 840,00€ , davon 80% = 672,00€. Die
Monatskarten bzw. einen Nachweis der Zahlung müssen ½ - jährlich der Gemeinde vorgelegt werden.
Die Abrechnung erfolgt letztendlich nach Vorlage von Monatskarten bzw. Zahlungsnachweis.

Kinderbetreuungsfinanzierung
Die Gemeinde Gestratz hat nachträglich für die Ausstattung von 12 Kinderkrippenplätze
15.000,--€ erhalten.
Verkehrsverein mit neuer Führung!
Am Donnerstag, dem 26.02.2015 hat der Verkehrsverein seine Generalversammlung im Florianstüble
abgehalten. Nachdem Frau Gaby Stauber sich für das Amt des 1. Vorsitzenden nach 12 Jahren nicht
mehr zur Verfügung gestellt hat, musste eine neue „Spitze“ gefunden werden. Ich bedanke mich ganz
4
herzlich bei dir Gaby für dein großartiges, ehrenamtliches Engagement im Verein und für den
Tourismus in unserer Gemeinde sowie auf Landkreisebene.
Ein herzliches Vergelt´s Gott auch Dir Fritz. Du warst viele Jahre der “Glasentsorger“ hinter der
Argenhalle.
Die Wahlen brachten folgendes Ergebnis:
Angelika Prinz,
1. Vorsitzende
Marianne Abler,
2. Vorsitzende
Gaby Prinz, Schriftführerin
Gisela Hofer, Kassier
Helmut Reich, Beisitzer
Ich gratuliere der neuen Mannschaft und bedanke mich für die Übernahme eines Ehrenamtes.
Johannes Buhmann, 1. Bürgermeister
Kindergartenanmeldung im Gestratzer Kindergarten
Die Anmeldung für das neue Kindergartenjahr 2015/16 findet am Montag, 09. März 2015 von 13.30
bis 16 Uhr im Kindergarten St.Gallus statt. Es können alle Kinder ab 1 Jahr angemeldet werden. Bei
ungünstiger Terminlage können sie sich mit Frau Hartmann (Tel:08383/929130), am besten von 7.30
bis 8.30 Uhr, in Verbindung setzen.
Voranzeige:
Unser Osterbazar findet am Sonntag, dem 22. März 2015 in den Räumen des Kindergartens statt.
Vereine und Verbände
und Vereinen bedanken, die uns die Halle für
unsere Proben überlassen. Spieltermine:
 Ostersonntag 05.04.15 20.00 Uhr
 Ostermontag 06.04.15 20.00 Uhr
 Freitag
10.04.15 20.00 Uhr
 Samstag
11.04.15 13.30 Uhr
 Samstag
11.04.15 20.00 Uhr
 Sonntag
12.04.15 20.00 Uhr
 Freitag
17.04.15 20.00 Uhr
 Samstag
18.04.15 20.00 Uhr
Kartenvorverkauf: Familie Bareth 08383/216
Täglich von 17:00-21:00 Uhr
Skiclub Gestratz-Skitour
So.08.03.2013 Skitour
Ziel nach Absprache mit Tourenführer
Eduard Bodenmiller Tel.: 08383/7863
Abfahrt 8.00 Uhr
Krieger- und Soldatenkameradschaft
Gestratz
Zu unserer Generalversammlung mit Wahlen
am Freitag, dem 13. März 2015 um
20.00 Uhr im Argenstüble laden wir unsere
Mitglieder recht herzlich ein. Anschließend ist
unser Kameradschaftsabend.
Die Vorstandschaft
Partnerschaftsausschuß Gestratz
Die Unterbringung der Gäste aus Nieul le
Dolent anlässlich des Jubiläumsbesuchs vom
13.-16. Mai 2015 macht erfreulicherweise
gute Fortschritte. Von 101 gemeldeten
Fahrtteilnehmern benötigen wir noch 12 Betten
für unsere Gäste.
Wer ein Quartier zur Verfügung stellen kann,
meldet sich bitte unter 08383/9298877 oder
0171/6058887.
Norbert Kinzelmann
Trachtenverein Gestratz
Es ist so weit. Der Trachtenverein spielt wieder
Theater. “Nur Zoff mit dem Stoff“ ein
Lustspiel in 3 Akten von Bernd Gombold.
Im Voraus wollen wir uns bei allen Turngruppen
Gemeinde Grünenbach
Vorstandschaft alle Mitglieder ebenfalls recht
herzlich eingeladen sind.
Aus dem Rathaus
Der Bürgermeister informiert:
Vermieterversammlung:
Am Donnerstag, dem 19.03.2015 um 19.30
Uhr laden wir alle Gästevermieter der
Gemeinde zu einer Tourismusversammlung in
den Sitzungsraum der Gemeinde in Grünenbach
reicht herzlich ein. Anschließend findet dann die
Jahresversammlung vom Tourismusverein
Grünenbach statt, zu der ich im Namen der
Feuerwehr Grünenbach:
In der diesjährigen Jahresversammlung der
Feuerwehr Grünenbach wurde über ein relativ
ruhiges Jahr mit durchschnittlichem
Einsatzaufkommen berichtet. Allerdings mehren
sich Einsätze mit tödlichen Ereignissen, was
immer wieder eine besondere Herausforderung
für die Einsatzkräfte darstellt. Für das bietet die
Wehr aber ein gute Nachsorge und Aufarbeitung
5
an. Derzeit sind nach drei Neuzugängen und
einem Austritt 51 Wehrmänner aktiv im
Feuerwehrdienst. Mit 25 Übungen im
vergangenen Jahr rüstete sich die Wehr
fortlaufend für den Einsatzfall. Der Bericht über
die Vereinsaktivitäten zeigt eine tolle und
gutfunktionierende Kameradschaft innerhalb
der Truppe auf. Der ganzen Mannschaft an der
Stelle nochmals ein herzliches „Vergelts Gott“
für den Dienst und die Bereitschaft, rund um
die Uhr an 365 Tagen im Jahr den Brandschutz
in der Gemeinde sicherzustellen und für unsere
Sicherheit zu sorgen.
Dieser führt uns in diesem Jahr auf die
Bahamas. Gemeinsam wollen wir mit schönen
Bildern, Texten und Liedern dieses Land
kennen lernen. Wir beginnen unsere Feier
um 19.30 Uhr in der Laubenberghalle
Grünenbach. Komm - sei dabei!
Markus Eugler, 1. Bürgermeister
Pfarrgemeinderat und
Kirchenverwaltung Grünenbach
Aus dem Erlös des Dorffaschings am
Rosenmontag in der Laubenberghalle werden
1.000 € für die Ausstattung des zukünftigen
Dorfsaales in der alten Schule verwendet.
Allen Helfern, Mitwirkenden, Spendern und
Besuchern ein herzliches Vergelt’s Gott.
DAS ENERGIETEAM FÖRDERT
Das Energieteam Grünenbach spornt zum
Energiesparen an und fördert Energiekonzepte
und Heizungschecks für Ihr Gebäude.
Interessiert? Dann schauen Sie doch mal auf
die Homepage der Gemeinde Grünenbach unter
www.vg-argental.de /Grünenbach/
Energieteam.
Jahreshauptversammlung der
Feuerwehr Ebratshofen
Am Montag, dem 16. März um 20.00 Uhr
findet im Feuerwehrhaus Ebratshofen die
diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Um
vollzähliges Erscheinen in Uniform wird
gebeten.
B. Wiedemann
Vereine und Verbände
Böhmischer Abend
Am Samstag, dem 21. März veranstalten die
Stiefenhofner und Ebratshofner Musikanten
zusammen einen Böhmischen Abend in der
Festhalle Stiefenhofen.
Die Besucher haben die Möglichkeit ihre
Lieblingsstücke aus ca. 30 vorgegeben Titeln
auszuwählen und so das Programm des Abends
mitzugestalten.
Alle Freunde der böhmischen Blasmusik und
alle, die sich mit den Musikkapellen
Stiefenhofen und Ebratshofen verbunden
fühlen, sind recht herzlich eingeladen – Euch
wird ein unterhaltsamer Abend mit Blasmusik
uns Spaß erwarten.
Auf Euer Kommen freuen sich die Musikanten
der Musikkapellen Stiefenhofen und Ebratshofen
mit ihren Dirigenten Roman Bauer und
Wolfgang Burkart.
Einladung zur Jagdversammlung der
Jagdgenossenschaft Grünenbach
am Donnerstag, dem 05.03.2015 um
20.00 Uhr im Gasthaus Adler in Schönau
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht vom
Jagdvorstand
2. Protokollbericht
3. Kassenbericht
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Bericht der Jäger
6. Wahlen der gesamten Vorstandschaft
7. Bericht der unteren Jagdbehörde
8. Bericht vom Forstamt
9. Wünsche und Anträge
Mit freundlichem Gruß
Jagdvorstand, Wolfgang Haller
KDFB Frauenbund
Gesprächskreis Grünenbach
"Was machst Du am Freitag den 06.03.15"? Komm feier mit uns den Weltgebetstag!
Gemeinde Maierhöfen
Fundsachen Ibergzentrum
Beim Sportlerball sind folgende Sachen
vergessen worden:
Schwarze Bolerojacke, Hellgraue, ärmellose
Steppjacke, Beige Sweatshirtjacke
Schwarze Fleecejacke,
Hellgrau/blau karierte Strickjacke
Neu hinzugekommen vom Kunstrasenturnier
sind:
Graue Mütze, braunes Badetuch,
grünes ADIDAS Kapuzensweatshirt
schwarze Trainingshose Nr. 93, schwarzes TShirt
Auf der Langlaufloipe Sportplatz wurde ein
Autoschlüssel gefunden.
Alles kann im Rathaus abgeholt werden.
Das Energiesparteam informiert:
Kühlschranktür schließen
"Klappe zu, es zieht“!
Jedes Mal, wenn die Kühlschranktür aufgeht,
entweicht Kälte, für deren Kompensation
6
der Kühlschrank viel Energie braucht, die
jährlich etwa 15 unnötige kg CO2 erzeugt.
Stehen Sie auch manchmal vor Ihrem
Kühlschrank und gucken, was er so hergibt?
Für die fünf Euro, die diese Angewohnheit im
Jahr an Mehrkosten verursacht, könnten Sie
sich noch einige leckere Jogurts in den
Kühlschrank stellen.
(Quelle: www.klima-sucht-schutz.de)"
Frauengruppe des
Kath. Frauenbundes
Maierhöfen
Voranzeige Kerzenverkauf
Der Frauenbund Maierhöfen verkauft
an den Fastensonntagen, dem 15.03.
und 22.03.2015 nach den Gottesdiensten
selbstverzierte Kerzen.
Dorfbücherei Lesetipp
Geh, wohin dein Herz dich trägt der
italienischen Autorin Susanna Tamaro. Drei
Generationen von Frauen ziehen beim Lesen an
unserem inneren Auge vorbei. Dieses Buch ist
ein Brief-Tagebuch voller Güte, Weisheit und
Liebe, das das Herz aller Leserinnen und Leser
im Nu erobert! Ausleihe mittwochs 16 bis 18
Uhr bei einem Kaffee. (sk)
Altpapiersammlung
Wie bereits angekündigt führt die Landjugend
Maierhöfen die Altpapiersammlung der
''Wanderfreunde'' weiter.
Unsere erste Sammlung findet am Samstag,
dem 04. April statt.
Altpapier und Kartonagen gut sichtbar an die
Straße stellen, auch die Blaue Tonne wird
geleert!
Bei Fragen und größeren Mengen melden Sie
sich bitte bei Max Sontheim
(Tel. 015155244643).
Eure Landjugend Maierhöfen
Vereine und Verbände
Obst-und
Gartenbauverein
Maierhöfen e.V.
Frei laufende Hunde
Der Obst- und Gartenbauverein lädt zur
Generalversammlung am Donnerstag,
05.03.15 um 20.00 Uhr im Gasthaus Adler,
Riedholz, ein.
Tagesordnung:
1. Jahresbericht, 2. Kassenbericht,
3. Entlastung, 4. Bekanntgaben, 5. Wünsche
und Anträge. Anschließend informiert uns Herr
Berger über Zwiebelgeschichten und Zutaten im
Frühling (mit praktischen Tipps). Alle Mitglieder
und Interessierten sind herzlich eingeladen.
Heike Immekus
Trotz entsprechender Hinweistafeln werden
überwiegend frei laufende Hunde im Wald oder
in der Nähe gesehen. Oft ist der Hundeführer
sehr weit entfernt. Nachdem wiederholt Hunde
bei der Verfolgung von Wild beobachtet und von
Hunden gerissenes Wild gefunden wurden,
möchten wir dringend darum bitten die Hunde
im Wald und Waldnähe anzuleinen. Das zuletzt
aufgefundene Reh wurde offensichtlich von
einem kleinen Hund zu Tode gebracht. Bereits
das Anjagen von Wild kann dazu führen, dass
auf den Besitzer erhebliche Unannehmlichkeiten
und Kosten zukommen. So kann der Hund als
gefährlich eingestuft werden. Dies kann
bedeuten: Maulkorb- und Leinenzwang sowie
erhöhte Hundesteuer (Verwaltungsgericht
Worms, AZ.: 1L 828/12). Hierzu genügt, nach
Auffassung des Gerichtes, bereits ein einmaliger
Vorfall. Lässt sich ein am Wild jagender Hund
nicht abrufen oder einfangen ist als letzte
Möglichkeit auch der Abschuss des Hundes
gerechtfertigt. Leider muss dies in aller
Deutlichkeit ausgesprochen werden, da nicht
jeder Hundebesitzer die nötige Vernunft zeigt.
Tierschutz gilt nicht nur für Haustiere!
Jagdgenossenschaft und Jäger, Maierhöfen
– abgestimmt mit der Vorsitzenden des
Tierschutzvereins Lindau e.V.
Feuerwehr Maierhöfen
Übung für den 2 Zug am Montag, dem
09.03.2015, Probebeginn 20 Uhr
Peter Schweinberger Kdt.
Seniorenclub Maierhöfen
Wir treffen uns am Donnerstag, dem 12. März
2015 um 13.30 Uhr im Gasthaus Adler im
Riedholz:
Mir gond em Friehling entgege,
drum missed mir uns wieder rege.
Vögel singet vor em Hus und
Palmkätzle triebet us.
Kaffeekränzle mache mir beim Mader dus.
Des isct doch grad read, weil,
wenn d Winter rum isch, denn isch es d`spät.
Bringet a guate Laune mit
dass des an scheene Nomedag git.
Mir ladet alle, au Männer, die wo gern an guate
Kuche meged herzliche ein.
Die Vorstandschaft
7
Gemeinde Röthenbach
Aus dem Rathaus
Wann!?
Am Dienstag 10.03 2015 um 20 Uhr im
Pfarrheim in Röthenbach.
Der Bürgermeister informiert:
Wir gratulieren nachträglich:
Herrn Hubert Hodrus, Am Eisenberg 4
zum 70. Geburtstag (01.03.)
Herrn Gebhard Maurus, In der Höll 1
zum 85. Geburtstag (03.03.)
Mitgliederversammlung des
Heimatvereins Röthenbach
Wir laden die Mitglieder des Heimatvereins
Röthenbach und alle Interessierte zur
Mitgliederversammlung am Dienstag, dem
10. März 2015 um 20.00 Uhr im Gasthof
Prinz in Rentershofen herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Totenehrung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Schriftführers
5. Bericht des Kassiers
6. Entlastung des Kassiers und der
Vorstandschaft
7. Allfälliges
Im Anschluss an die Versammlung zeigt Klaus
Gorlo Dias von den Ausflügen der letzten
10 Jahre.
Die Vorstandschaft
Stephan Höß, 1. Bürgermeister
Vereine und Verbände
Seniorenclub Röthenbach
Am Dienstag, dem 10. März treffen wir uns
wieder zum Senioren-Spielnachmittag im
Gasthaus Post in Röthenbach.
Beginn: 13.00 Uhr.
Auf Euer Kommen freut sich die Vorstandschaft.
Herzliche Einladung für jung und alt
zur Informationsveranstaltung der KLB
Augsburg zum Thema Fußwallfahrt in die
Schweiz - Flüeli zum „Bruder Klaus“.
Aus der Nachbarschaft
Ostereiermarkt in Wangen
6.03. von 9.00 – 19.00 Uhr u.
07.03. von 9.00 – 17.00 Uhr
im historischen Rathaus Wangen
und Landschaftsschutzes zu Wort. Das führt des
Öfteren zu kontroversen Diskussionen. Über die
Intentionen, die Aufgaben, Ideen und Aktionen
des BN will die Kreisgruppe nun mit den
Bürgerinnen und Bürgern diskutieren, ihre
Fragen und Kritik anhören und beantworten!
Am 10. März 2015 lädt der BUND Naturschutz
in Bayern e.V. zu einer öffentlichen
Informations- und Diskussionsrunde ein.
Stattfinden wird diese im Adler Saal in
Oberreute, Beginn ist um 20:00 Uhr.
Themen werden sein:
– ein Verband
stellt sich vor
– und
Arbeitsbereich des BN
classic meets jazz 3
Pianisten-Treff an zwei Flügeln
Herbert Wiedemann, Berlin, Piano
Klaus Ignatzek, Oldenburg, Piano
Ein moderierter Konzertabend mit klassischen
Klavierstücken, Jazz-Standards und
Improvisationen.
Samstag, 07.03.2015, 20 Uhr,
Gymnasiums Lindenberg, Aula
Karten ab 19:30 Uhr an der Abendkasse
Erwachsene 12 €, Auszubildende 6 €, Schüler
haben freien Eintritt
Streuobstprojekt und das TTIP
Freihandelsabkommen zwischen den USA und
der EU (mit Fachlicher Unterstützung von Herr
Lettmaier)
Die Rock´n´Roll-Band „Southmade“ zu Gast
im Adlersaal Isny , Samstag 07. März 2015.
Die vier Musiker lassen die goldene Ära der
50er und 60er wieder aufleben.
Weitere Infos: www.adlersaal-isny.de
alle Teilnehmer Fragen, Kritik oder Anregungen
mit den BN-Vertretern diskutieren
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Der BUND Naturschutz in Bayern e.V.
Kreisgruppe Lindau
Der BUND Naturschutz lädt ein:
Naturschutz im Dialog – Informations –
und Diskussionsveranstaltung mit dem BN
Der BUND Naturschutz meldet sich im Landkreis
Lindau immer wieder zu Themen des Natur8
die Entwicklung des eigenen Kindes. Eine
Möglichkeit ist die Montessori-Schule in
Oberstaufen.
Weniger Lernstress, weniger Hausaufgabengejammer, keine Noten, mehr Entspannung zu
Hause, mehr Zeit für die Familie - so jedenfalls
schildern es viele Eltern der privaten
Montessori-Schule in Kalzhofen. Die Schule hat
den staatlichen Abschluss für die Bayerische
Mittelschule (Quali und mittlerer
Bildungsabschluss) zum Ziel. Seit 2014 ist es
mit Gründung der Montessori-Oberschule in
Kempten, kurz MOS, sogar möglich den Weg bis
hin zum Abitur zu gehen. Wer mehr über diese
pädagogische Arbeit erfahren will, kann sich am
Donnerstag, 12. März 2015 um 20 Uhr beim
Informationsabend in rund 45 min. ein Bild
davon machen.
Beim Informationsabend an der MontessoriSchule in Kalzhofen stehen begeisterte Eltern
und Lehrer interessierten Eltern Rede und
Antwort. Die Besonderheiten der MontessoriPädagogik, die spezielle Arbeit mit den Kindern,
eigene Patenschaften, das
jahrgangsübergreifende Lernen, das
Ganztageskonzept und noch vieles mehr
werden kurz erläutert und vorgestellt.
Informationen und Anmeldung erbeten unter
Montessori-Schule Allgäu, Tel. 08386-939210
bei Katharina Birk oder Susanne Kellmann.
Veranstaltungen in Weitnau
SA 14.03.2015
20.00 Uhr
Kabarett mit "Allgäuer Duranand" in der
Dorfhalle Wengen
MO 16.03.2015 - SA 11.04.2015
"Kunst am Ei" Osterausstellung
von Edith Civrny und Frau Nusser, Kreative
Ecke im Tourismusbüro Weitnau,
Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8 – 12 Uhr;
Mo u. Do 14 – 17 Uhr, Sa 10 - 12 Uhr
(Ferienzeit); Tel. 08375 9202-41
Kinder- und Jugendbazar, Hergensweiler
Samstag, 07.03.15 in der Leiblachhalle
Öffnungszeiten:
8.30 - 11.00 Uhr u. 13.30 – 14.30 Uhr
Schnuppernachmittag an der
Realschule Isny
Am Donnerstag, 19. März 2015 findet in der
Realschule Isny von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
der jährliche Schnuppernachmittag für die
kommenden Fünftklässler statt. Die Eröffnung
ist um 15.00 Uhr in der Mensa im
Schulzentrum. Alle Eltern und Schülerinnen und
Schüler der Klassenstufe 4 sind hierzu herzlich
eingeladen.“
Informationsabend der Montessori-Schule
in Kalzhofen
Wir sind eine ganz normale Schule!
Was ist die richtige Schule für mein Kind?
Eine einfache Frage mit großer Tragweite für
Die Gästeämter informieren
„Tischlein deck dich“ – märchenhaftes
Kräutersammeln und –kochen für Kinder
von 5-13 Jahren findet am Freitag, 03.April
2015 in Lindenberg statt. Zwerg Nase und
andere Märchenfiguren in den Kochtopf
geschaut!
TP: 15.00 Uhr , Nadenberg, 88161 Lindenberg
Anmeldung bei: Christine Giera,
chgiera@aol.com
Einladung zum internationalen
Prospektbörsenschiff
Dienstag, 10. März am Hafen in Lindau von
10.00 – 12.00 Uhr
Bei jeder Witterung, Eintritt frei
Kraftquelle Allgäu – Kräuter 2015
In der neuen Kräuter-Broschüre 2015 finden
sich zahlreiche Führungen und Veranstaltungen
rund um das Thema Kräuter. Ebenso findet sich
darin ein kleiner Kräuter ABC und die
Kräutergärten in unserer Region. So finden sich
darin auch einige Veranstaltungen in unserer
Nähe, wie z. B. eine Wildkräuterwanderung und
achtsames Schmecken im Dunkeln mit Régine
Goueffon aus Maierhöfen oder Wildpflanzen
essen lernen mit Marianne Stöckeler aus
Röthenbach oder die Kräuter der Adelegg mit
Vroni Quatmann und Gabriele Ehrlingspiel.
Diese und noch viele Angebote mehr finden Sie
in einer übersichtlichen Broschüre, übrigens
gibt es auch tolle Angebote für Kinder, die an
das Thema Kräuter und Natur heranführen.
Diesen liegen in allen Gästeämtern im Argental
aus.
Röthenbach
Bilderausstellung „Tiere aus der Region“ von
Fabian Häge, Isny im Rathaus in Röthenbach.
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag von 8.00 bis 12.00 Uhr und
Mittwochnachmittag von 14.00 – 17.00 Uhr
Bücher von
Olaf Hoffmann „Vom Flüchtlingsbub zum
Bürgermeister“ 7.50 € (nur noch Restbestände)
Klaus Einsle „Vorhang auf für den Himmel“ 15 €
Fanny Fink „wie mir leabet, schaffet, schwätzet
und isr schiene Huimat schätzet!“ 14,95 €
Angelika Hauser-Burgey „La Via De La Plata“
19,80€
9
Die Pfarreien informieren
Gottesdienstordnung der
Pfarreien Gestratz, Maierhöfen und Röthenbach
vom 8. März bis 15. März 2015
3. FASTENSONNTAG, Kollekte für die Pfarrkirche
Samstag, 07.03.
19:00 Uhr Maierhöfen - Rosenkranz
19:30 Uhr Maierhöfen – Vorabendmesse
Ministrantenwochendienst: 1. Gruppe
Sonntag, 08.03.
08:00 Uhr Josefsheim - Heilige Messe
f. Anton u. Agnes Witzigmann u. Monika Vergens
Ministrantendienst: Lisa, Roman, Tina
09:30 Uhr Röthenbach - Pfarrgottesdienst
für alle Lebenden und Verstorbenen unserer Pfarreien
Röthenbach, Maierhöfen und Gestratz
Ministrantenwochendienst: 1. Gruppe
10:30 Uhr Röthenbach - Tauffeier von Patrik Bodenmüller
10:30 Uhr Gestratz - Rosenkranz
11:00 Uhr Gestratz - Hl. Messe f. Sepp, Blanka u. Josef Bareth;
f. Rosina Pauletti; f. Fridolin Kimpfler;
f. Hilde u. Willi Reutemann u. verst. Angeh.;
f. Paul u. Maria Schmid
Ministrantenwochendienst: 2. Gruppe
Montag, 09.03. Hl. Bruno von Querfurt, Bischof und hl. Franziska v. Rom
17:15 Uhr Josefsheim – Rosenkranz
19:00 Uhr Gestratz – Bibelgespräch im Pfarrheim
Dienstag, 10.03. der 3. Fastenwoche
17:00 Uhr Josefsheim - Abendmesse
19:00 Uhr Gestratz - Rosenkranz
19:30 Uhr Gestratz - Abendmesse
f. Karl u. Kreszentia Fink mit Söhnen u. Töchtern;
f. Ernst Schmid
Mittwoch, 11.03. der 3. Fastenwoche
10:00 – 11:00 Uhr Maierhöfen - Sprechstunde von Herrn Pfr. Badura
19:00 Uhr Röthenbach - Rosenkranz
19:30 Uhr Röthenbach - Abendmesse
f. Eltern Daschner u. Epple u. verst. Angeh.
Ministrantendienst: Marius, Selina, Tobias, Milena, Simon
Donnerstag, 12.03. der 3. Fastenwochen
09:30 Uhr Maierhöfen - Hl. Messe f. verst. Eltern Wegmann u. Rist
Freitag, 13.03. der 3. Fastenwoche
15:00 Uhr Röthenbach - Erstkommunionunterricht
im Pfarrheim
19:30 Uhr Josefsheim – Abendmesse f. Emma u. Johann Weber
19:30 Uhr Röthenbach - Fastenandacht
Samstag, 14.03. Hl. Mathilde, Gemahlin König Heinrichs I.
09:30 Uhr Gestratz - Erstkommunionunterricht
im Pfarrheim
10:45 Uhr Maierhöfen - Erstkommunionunterricht
im Pfarrsaal
4. FASTENSONNTAG (Laetare), Kollekte für die Kirchenheizung
Samstag, 14.03.
19:00 Uhr Gestratz - Rosenkranz
19:30 Uhr Gestratz - Vorabendmesse
f. Karl Eß u. Martin Kennerknecht; f. Eugen Kiehstaller
Ministrantenwochendienst: 1. Gruppe
Sonntag, 15.03.
08:00 Uhr Josefsheim - Heilige Messe
f. Anna, Inge u. Otto Wagner
Ministrantendienst: Alina, Vanessa, Max, Paula
09:00 Uhr Maierhöfen - Rosenkranz
10
09:30 Uhr
11:00 Uhr
Maierhöfen - Pfarrgottesdienst
für alle Lebenden und Verstorbenen unserer Pfarreien
Maierhöfen, Röthenbach und Gestratz
Ministrantenwochendienst: 2. Gruppe
Röthenbach - Familiengottesdienst
gestaltet v. den Erstkommunionkindern u.
dem Kontrapunkt
f. Hermann u. Maria Brinz u. verst. Angeh.;
f. Gottfried Schneider u. verst. Angeh.;
f. Resi u. German Seywald; f. Maria u. Hans Epple;
f. Alfred u. Maria Dolch
Ministrantenwochendienst: 2. Gruppe
Die Pfarreiengemeinschaft der
Pfarreien Ebratshofen, Grünenbach u. Stiefenhofen
Herzliche Einladung
Gönn dir eine Auszeit - mit dem Thema: Neu denken - Veränderung wagen
in der Schönauer Kapelle am Freitag, dem 13.03. um 19.30 Uhr.
Pause vom Alltag machen - der Seele Gutes tun - gute Gedanken hören Gott Zeit schenken - sich selber Zeit schenken, Komm, sei dabei!
KDFB Frauenbund - Gesprächskreis Grünenbach
Gottesdienstordnung der
Pfarreien Ebratshofen, Grünenbach u. Stiefenhofen
ST. ELISABETH, EBRATSHOFEN
Sonntag, 08.03. 3. FASTENSONNTAG, Kollekte für die Kirchenbedürfnisse
8.30 Rosenkranz
9.00 Pfarrgottesdienst für Rosa Immler und verst. Angeh.
für Josef und Barbara Immler
Mittwoch, 11.03.
8.00
8.30
Rosenkranz
Heilige Messe für Agnes und Anton Witzigmann,
für Lorenz Rampp
Samstag, 14.03. Hl. Mathilde, Gemahlin König Heinrichs I., Kollekte für die Heizung
19.00 Rosenkranz
19.30 Vorabendmesse für verst. Eltern Buffler
Sonntag, 15.03. 4. FASTENSONNTAG (Laetare)
9.30 Schüttentobel : Heilige Messe für Pfr. Herbert Mader und
verst. Angeh.
- gestaltet von Mitgliedern der Petrusbruderschaft -
ST. OTTMAR, GRÜNENBACH
Samstag, 07.03. Hl. Perpetua u. hl. Felicitas, Märtyrinnen in Karhago
Kollekte für die Kirchenbedürfnisse
19.00 Rosenkranz
19.30 Vorabendmesse für Pfr. Herbert Mader
Dienstag, 10.03.
8.00
Rosenkranz
Mittwoch, 11.03.
19.30
Heimhofen: Abendmesse für Michael Ohmeier
16.00
Schönau: Rosenkranz
Donnerstag, 12.03.
11
Freitag, 13.03.
16.30
19.30
Rosenkranz
Schönau: Andacht in der Fastenzeit "Gönn Dir eine Auszeit",
gestaltet vom KDFB-Gesprächskreis Grünenbach
Sonntag, 15.03. 4. FASTENSONNTAG (Laetare), Kollekte für die Heizung
9.45 Rosenkranz
10.15 Pfarrgottesdienst für Rosina Sigel und verst. Angeh.
für Otto und Inge Wagner
für Ludwig und Christine Kulmus und verst. Angeh.
ST. MARTIN, STIEFENHOFEN
Sonntag, 08.03. 3. FASTENSONNTAG, Kollekte für die Kirchenbedürfnisse
9.00 Evangelischer Gottesdienst
10.15 Pfarrgottesdienst für Rainer und Brunhilde Höß mit verst.
Angeh., für Ventur Lacher und verst. Angeh.
Dienstag, 10.03.
18.30
19.25
19.30
Stille Anbetung und Beichtgelegenheit
Eucharistischer Segen
Abendmesse für Anton Rasch
Mittwoch, 11.03.
8.00
Rosenkranz
Donnerstag, 12.03.
19.00
19.30
Hopfen: Rosenkranz
Hopfen: Abendmesse für Josef Wagner
für Pfr. Herbert Mader und verst. Angeh.
14.00
14.30
Kreuzweg und Beichtgelegenheit
Heilige Messe für die älteren Leute, für Rosa Rädler
Freitag,13.03.
Sonntag, 15.03. 4. FASTENSONNTAG (Laetare), Kollekte für die Heizung
8.30 Rosenkranz
9.00 Pfarrgottesdienst Alfons Baur und verst. Angeh.
anschl. Verkauf von Waren aus der Dritten Welt
EVANGELISCHER KIRCHENANZEIGER
Lindenberg
Sonntag, 08.03.2015
Dienstag, 10.03.
Okuli
10.00
Gottesdienst im evang. Gemeindehaus
Pfarrer Lorenzen
9.0012.00
Meditative Morgenwanderung
Bei jeder Witterung
Gutes Schuhwerk
Treffpunkt: Vor der Johanneskirche
Taizé-Singen im ev. Gemeindehaus
Seniorennachmittag mit Spiel und
Unterhaltung im ev. Gemeindehaus
Gottesdienst in St.Martin
Vikarin Gleich
Meditation im ev. Gemeindehaus
Freundeskreis f. Suchtkrankenhilfe im
ev. Gemeindehaus
Konfirmandengruppe II
Mittwoch, 11.03.
20.00
14.30
Donnerstag, 12.03.
10.00
Freitag, 13.03.
20.00
20.00
Samstag, 14.03.
Röthenbach
Donnerstag,12.03.
9.00
15.00
12
Gottesdienst im Josefsheim
Vikarin Gleich
Anzeigen
Suche Garage für PKW in Röthenbach oder
Umgebung.
Fam. Meisner, Tel. Nr. 08384/2313288 oder
Nr. 0171-8326297
APE 50 Piaggio, reparaturbedürftig günstig zu
verkaufen.
Tele. 0177 90 900 78
TEL: 08384/1700
Angebot ab 05.03.2015
Putenbraten gef. mit Brät und Gemüse 100g 1,09€
Weißwurst
100g -,89€
Gelbwurst mit und ohne Peters.
100g -,99€
100g 1,20€
Schönegger Bio-Steinpilzkäse
Öffnungszeiten Mo-Sa 7.00-13.00 Uhr Freitag 7.00-13.00 u. 14.00-18.00 Uhr
Wir freuen uns auf ihren Einkauf!
Lindauer Str.1, 88167 Röthenbach
08384/304
www.gasthof-post-roethenbach.de
Sonntag, dem 08.03.2015
Rinderhüftsteak auf Krautspätzle
mit Röstzwiebeln
Dienstags knusprige Schweinshaxe
Mittwochs halbe Hähnchen
Freitags ab 18.00 Uhr Fondue-essen
Ab 4 Personen nur auf Vorbestellung.
Vom 12.03. -26.03.2015 geschlossen.
Freitag 27.03. ab 16.00 Uhr geöffnet.
Danke für Euer Verständnis.
13
Betriebsurlaub 02.03.-14.03.
Sehr geehrte Kunden,
wir haben Betriebsurlaub
von Montag, 02.03. bis
einschließlich Samstag, 14.03.
Ab Montag, 16.03. sind wir
gerne wieder für Sie da.
Bäckerei Andreas Göhl
14
Klopp Bodenverlegung
Der Bodenleger aus dem Allgäu
Verlegung von PVC, Laminat, Teppich etc.
Wir liefern und verlegen
(auch Fremdware)
Tel: 0170-7313260, Gestratz
Ende März schließe ich meine Praxis
AUSZEIT
in Grünenbach.
All meinen Klienten sage ich Danke für das
Vertrauen.
Bei Fragen Tel. 08387 7 9237812
Petra Beisch
Müller
Zimmerer-Meister
Zimmerei & Planung
88167 Röthenbach-Egg 95 ¼
Tel. Nr. 08384/1213
Übernehme Planung und Ausführung
Für Ihr Bauvorhaben
- landw. Bauten
- Wohnungsbau
- Sanierungen
- Dachaufbauten
15
16
Vortrag von Heilpraktiker Eugen Baur
Do. 12. März 2015, 20:00 Uhr
in der Argenhalle Gestratz
Thema :
Ausleitungsverfahren
Informationen über verschiedene Formen der Ab- und Ausleitung sowie
Entschlackung - Methoden und Therapien.
Die tägliche Belastung durch Umweltgifte, wie Schwermetalalle oder sonstige Toxine
nimmt stark zu. Deshalb zählen alle Ausleitverfahren als Methoden der Zukunft und sind
von enormer Wichtigkeit. Durch Ab – und Ausleitungsverfahren werden gestörte
Funktionen des Körpers reguliert, indem man direkt oder indirekt lokale Stauungen
beseitigt und die dort abgelagerte Stoffwechselprodukte der Ausscheidung zuführt.
Somit wird der Organismus entlastet und das,
 steigert die Lebensfreude,
 verbessert die Dynamik,
 steigert die Abwehr,
 fördert die Regeneration,
 hebt das seelische Wohlbefinden,
 und wirkt ausgleichend in Stresssituationen.
Eugen Baur informiert, mit welchen Anwendungen man selber dazu beitragen kann und
was es für Therapeutische Methoden dazu gibt.
Wir laden alle Interessierten, Jung und Alt, Frauen und selbstverständlich auch Männer zu
diesem Vortrag recht herzlich ein. Wir denken dieses Thema betrifft uns alle.
Euer FB Gestratz
17
Herausgeber (V.i.S.P.): Verwaltungsgemeinschaft Argental, Mühlenstr. 1,88167 Röthenbach, www.vg-argental.de
Redaktion: Fr. Ihler, Tel. 08384/18-16 Fax 1826, email: info@vg-argental.de
Anzeigenannahme:auch bei den jeweiligen Mitgliedsgemeinden
Redaktionsschluss: Dienstag, 9.00 Uhr, Erscheinungstag: wöchentlich am Donnerstag
18
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
30
Dateigröße
1 428 KB
Tags
1/--Seiten
melden