close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Küchenhilfe - ustria parlatsch

EinbettenHerunterladen
GOTTESDIENSTE
Sonntag
05.
16.
12.
17.
19.
18.
26.
19.
31.
Oktober
Son.n.Trin
Oktober
Son.n.Trin.
Oktober
Son.n.Trin.
Oktober
Son.n.Trin.
Okober
Reformationstag
02. November
20. Son.n.Trin.
09. November
Drittl. Son.
16. November
Vorletzt. Son.
23. November
Totensonntag
30. November
1. Advent
Oberweimar
Ehringsdorf
10 Uhr
Pfr. Victor
10 Uhr
8.30 Uhr
Vikar Krauß
Vikar Krauß
10 Uhr
Pfr. Victor
10 Uhr * mit AM
Pfarrer Victor
10 Uhr mit AM
Sup.i.R. Lässig
10 Uhr *
Pfr. Lieberknecht
10 Uhr
8.30 Uhr
Vikar Krauß
Vikar Krauß
10 Uhr *
Pfarrer Victor
10 Uhr * mit AM 8.30 Uhr mit AM
Pfr. Victor
Pfr. Victor
10 Uhr *
8.30 Uhr
Pfr. Victor
Pfr. Victor
* mit Kindergottesdienst
Pfarrer Marcus Victor, Oberweimar, Plan 2,
Tel. 801627 oder 0173/5615009
Frau Knobl ist für Sie im Gemeindebüro montags
bis freitags von 10 bis 12 Uhr erreichbar,
Tel. 511015, Fax 772961, priv. 851421
Katechetin Heidrun Scholz, Weimar,
Überm Schießhaus 7, Tel. 0176/32518344
Kontakt: kgoberweimar@arcor.de
Info: www.kirche-oberweimar.de
Konto-Nr. IBAN: DE45 5206 0410 0008 005672
BIC: GENODEF1EK1
056 72,
VERANSTALTUNGEN
Christenlehre:
Montag
16.30 Uhr
Dienstag
15.30 Uhr
16.30 Uhr
3.+4. Klasse
1.+2. Klasse
5.+6. Klasse
Konfirmandenunterricht:
Dienstag
16.00 Uhr
Donnerstag
15.15 Uhr
Donnerstag
16.00 Uhr
8. Klasse
7. Klasse
7. Klasse
Seniorennachmittag: 05.11., 14.30 Uhr
Frauenkreis: 10.11.,19.00 Uhr
Kindergottesdienstkreis: 17.11., 20.00 Uhr
Helferinnenkreis: 18.11., 10.30 Uhr
Männerchor: dienstags, 14-tägig, 20.00 Uhr
Chor: donnerstags, 19.30 Uhr
Posaunenchor: dienstags, 18.00 Uhr
Junge Gemeinde: montags, 19.30 Uhr
Gesprächskreis: nach Absprache
Kirchenkaffee: 19.10., 30.11. nach dem Gottesdienst
„Festival „Güldener Herbst“
Sonntag, 12.10.2014, 10.00 Uhr
MUSIKALISCHER GOTTESDIENST
Wolf-Günter Leidel – Fincke-Orgel von 1703
Conventus Tibicinus – Blockflöten
Leitung: Sabine Seidel
Es erklingen Werke von Philipp Heinrich
Erlebach, Georg Philipp Telemann und Carl
Philipp Emanuel Bach.
Der Gottesdienst wird in Kooperation mit der
Academia Musicalis Thuringiae e. V.
veranstaltet.
Weitere Informationen zum Festival:
www.gueldener-herbst.de/Festivalprogramm2014
Hinweise zu den Veranstaltungen der
Friedensdekade in der Zeit vom 09.11. bis
19.11. und zum Martinstag am 10.11.
entnehmen Sie bitte den Informationen der
Kirchgemeinde Weimar in der Tagespresse.
NACHGEDACHT
GEFEIERT+GETRAUERT
REINGESCHAUT
Glaube ist nicht das Gegenteil von Wissen, ist auch
mehr als Vernunft. Glaube ist oft nur eine Ahnung.
Wer vieles nicht glauben kann, was die Bibel erzählt
oder was Menschen über ihren Glauben sagen, kann
immer noch ahnen.
In diesem Sinne schreibt der Schriftsteller Martin
Walser ein kleines Buch mit dem Titel „Über
Rechtfertigung“. Es genügt nicht, Recht zu haben und
sein Recht zu behaupten, sagt er da. Von außen
muss die Rechtfertigung kommen. Sie ist das Recht,
das mir „gefertigt“, also gemacht wird. Aber von wem
wird mir das Recht gemacht?
„Von Gott!“, sagen wir gut protestantisch mit Martin
Luther. Rechtfertigung war eines seiner großen
Themen, das er in der Bibel gefunden hat. Wir
können uns nicht selbst gut und richtig machen,
schreibt Paulus in seinem Brief an die Römer. Wir
können Gott nur bitten, uns gut und richtig zu
machen. Und wenn wir uns für gut und richtig halten
und es vielleicht sogar sind, dürfen wir uns niemals
etwas darauf einbilden.
Mit diesen Gedanken begann die Reformation, die
dann leider zur Spaltung der Kirche führte. Vielleicht
gelingen uns demnächst kleine Schritte, diese
Trennung zu überwinden. Und die, so vermute ich,
Gott gefallen würden. Indem wir etwa darauf
aufmerksam machen, wie sehr Gott in dieser Welt
fehlt. Martin Walser schreibt in seinem Buch weiter:
„Ich bin nicht gläubig; aber Gott fehlt mir.“ Er möchte
eine Welt haben, die nicht fertig ist. Auch traut er
vielem nicht, was, gedacht und womit beispielsweise
Politik gemacht wird. Er sieht den Mangel und die Not
einer Welt ohne Gott.
Fast 500 Jahre nach dem Thesenanschlag in
Wittenberg können und müssen wir darum als
Christen wieder sagen, wie sehr diese Welt Gott nötig
hat. Um die Leere zu füllen, die sonst viel zu schnell
durch Hass, Terror, Selbstsucht, Gier, Krieg und Tod
gefüllt wird. Und um den Frieden möglich zu machen.
Wir gratulieren zum besonderen Geburtstag am:
Kirchgeld
Herzliche Grüße, Ihr/Euer
01.10. Manfred Schwenzfeier, Jenaer Str. 39
zum 80.
05.10. Walter Diez, Weimarische Str. 17
zum 90.
06.10. Wolfgang Hentzschel, An der Falkenburg 09a zum 87.
08.10. Wolfgang Schenk, Robert-Siewert-Str. 17
zum 90.
08.10. Ursula Franke, Bodelschwinghstr. 113
zum 92.
10.10. Sophie Müller, Lenaustr. 08
zum 101.
10.10. Ursula Knappe, Lenaustr. 43
zum 93.
10.10. Gisela Jäpelt, Wagnerring 93
zum 80.
11.10. Herbert Löper, Johannes-Schlaf-Str. 02
zum 91.
11.10. Christiane Hose, An der Kirche 02
zum 83.
12.10. Gisela Brhel, Walther-Victor-Str. 01
zum 93.
18.10. Peter Felber, Über der Sorge 27
zum 83.
18.10. Adelheid Fischer, Soproner Str. 10
zum 81.
20.10. Klaus Berg, Johannes-Schlaf-Str. 32
zum 88.
21.10. Irma Schröpfer, Weimarische Str. 14
zum 81.
22.10. Ursula Kreuzberg, Richard-Dehmel-Str. 29
zum 95.
23.10. Erika Schreiber, Martin-Andersen-Nexö-Str. 53 zum 81.
23.10. Gertrud Bachstelz, Lenaustr. 14
zum 96.
28.10. Horst Gessert, Quergasse 04
zum 86.
31.10. Erika Hartmann, Belvederer-Allee 27
zum 82.
03.11. Helga Linke, An der Hart 18
zum 82.
05.11. Anneliese Trautvetter, Lenbachweg 03a
zum 86.
14.11. Käthe Walter, Humboldstr. 60f
zum 91.
14.11. Ingeborg Zaubitzer, An der Hart 49
zum 90.
15.11. Christa Merkel, An der Trift 04
zum 85.
16.11. Erika Gessert, Quergasse 04
zum 82.
16.11. Inge Kersten, Berkaer Str. 02
zum 84.
21.11. Dr. Lisbeth Germar, Ilmstr. 09
zum 98.
30.11. Elsa Weil, Baumschulenweg 02a
zum 96.
Getauft wurden am:
14.09. Mattis Krähenbrink
21.09. Lotta Egerer
Bonn
Weimar
Silberne Hochzeit feierten am:
07.09. Matthias Kaus & Monika * Frömert
Oberweimar
20.09. Ulrich Todtenhaupt & Adelgund * Hentzschel
Oberweimar
Bestattet wurden am:
25.07. Martin Steinbrück, 78 Jahre
08.08. Martina Zapfe *Jelitzki, 59 Jahre
30.08. Gisela Grau *Müller, 85 Jahre
06.09. Anna Randel * Böhm, 86 Jahre
13.09. Bernhard Hesse, 75 Jahre
Oberweimar
Weimar
Jena
Oberweimar
Oberweimar
Ganz herzlich möchten wir an dieser Stelle allen
danken, die schon ihren Gemeindebeitrag für
das Jahr 2014 entrichtet haben.
Damit konnten Gehälter ausgezahlt, einige
kleinere Bauvorhaben wie die Stabilisierung der
Kirchenmauer oder Restarbeiten an der Orgel in
Oberweimar realisiert, und der Ansparplan für
die Sanierung der Kirche in Ehringsdorf in Angriff
genommen werden.
Im Herbst beginnt der Gemeindekirchenrat mit
seinen Vorüberlegungen zum Haushalt des
kommenden Jahres. Für das laufende Jahr
haben wir als Plansumme für den freiwilligen
Gemeindebeitrag 11.000,00 € eingestellt. Bisher
wurden davon etwa drei Viertel gespendet.
Wir möchten darum noch einmal an die Zahlung
des Gemeindebeitrages erinnern. Es ist eine
gute Möglichkeit, unsere Kirchgemeinde zu
unterstützen. Der Richtbetrag von 2 Euro im
Monat, 24 Euro im Jahr, kann natürlich
individuell angepasst werden.
Überweisen Sie bitte den Gemeindebeitrag auf
das Konto der Kirchgemeinde:
IBAN: DE45 5206 0410 0008 0056 72
BIC: GENODEF1EK1 (EKK Eisenach)
oder kommen sie einfach zu den Öffnungszeiten
im Gemeindebüro vorbei.
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
3
Dateigröße
392 KB
Tags
1/--Seiten
melden