close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldung der Schulneulinge an der St.

EinbettenHerunterladen
42. Jahrgang Nr. 42 vom 17.10.2014
Anmeldung der Schulneulinge für das Schuljahr 2015/2016
Gemäß § 35 des Schulgesetzes für das Land Nordrhein Westfalen (Schulgesetz NRW – SchulG)
vom 15. Februar 2005 (zuletzt geändert durch Artikel 3 des Gesetzes vom 17. Juni 2014) beginnt
für die Kinder, die bis zum Beginn des 30. September 2014 das sechste Lebensjahr vollendet
haben, am 01.08.2014 die Schulpflicht.
Kinder, die nach dem 30. September das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der
Eltern zu Beginn des Schuljahres in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den
Schulbesuch erforderlichen körperlichen und geistigen Voraussetzungen besitzen und in ihrem
sozialen Verhalten ausreichend entwickelt sind (Schulfähigkeit); sie werden mit der Aufnahme
schulpflichtig. Die Entscheidung trifft die Schulleiterin oder der Schulleiter unter Berücksichtigung
des schulärztlichen Gutachtens.
Nach den gesetzlichen Vorschriften steht den Erziehungsberechtigten die Wahl der Grundschule
und der Schulart (Gemeinschaftsgrundschule, katholische Bekenntnisgrundschule) frei, an der
das Kind eingeschult werden soll, sofern die vom Schulleiter festgelegten Aufnahmekapazitäten
dies zulassen.
Die Erziehungsberechtigten werden gebeten, die schulpflichtigen bzw. vorzeitig einzuschulenden
Kinder an einem der folgenden Termine anzumelden. Jedes Kind darf nur an einer Grundschule
angemeldet werden. Bei der Anmeldung ist die Anwesenheit des Kindes erforderlich. Ebenfalls ist
eine Geburtsurkunde des Kindes oder das Familienstammbuch vorzulegen.
Nachstehend werden die Anmeldetermine für die Schulneulinge veröffentlicht:
Städtische Gemeinschaftsgrundschule Bad Münstereifel
Marktstraße 15, 53902 Bad Münstereifel, Tel. 02253/8475
Donnerstag, 30.10.2014
Freitag, 07.11.2014
von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.
Um vorherige Terminabsprache wird gebeten.
AMTSBLATT
Seite 2
Städtische Kath. Grundschule Arloff
Erlenhecke 45-47, 53902 Bad Münstereifel-Arloff, Tel. 02253-3485
Freitag, 24.10.2014
von 08.00 Uhr bis 13.00 Uhr
für die Kinder der Kindergärten Arloff und Iversheim
Montag, 27.10.2014
von 14.00 Uhr bis 17.20 Uhr
für die Kinder des Kindergartens Kalkar
Mittwoch, 29.10.2014
von 12.00 Uhr bis 14.40 Uhr
für die Kinder des Kindergartens Iversheim.
Weitere Termine nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache.
Städtischer Kath. Grundschulverbund Höhengebiet Bad Münstereifel
Mutscheid
Arandstraße 33, 53902 Bad Münstereifel-Mutscheid, Tel. 02257-290
Donnerstag, 23.10.2014
Freitag, 24.10.2014
von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr.
Um vorherige Terminabsprache mittwochs und donnerstags in der Zeit von 8.15 Uhr–11.30 Uhr
wird gebeten.
Houverath
Eichener Straße 2, 53902 Bad Münstereifel-Houverath, Tel. 02257/7211
Donnerstag, 30.10.2014
Freitag, 31.10.2014
von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr
von 13.30 Uhr bis 16.00 Uhr.
Um vorherige Terminabsprache montags und freitags in der Zeit von 9.00 Uhr – 13.00 Uhr wird
gebeten.
Ich bitte zu beachten, dass die Büros der Grundschulen während der Herbstferien in
der Zeit vom 06.10.2014 bis 18.10.2014 nicht besetzt sind.
Bad Münstereifel, den 18.09.2014
Der Bürgermeister
AMTSBLATT
Öffentliche
machung
Seite 3
Bekannt-
Bekanntmachung über die
Gültigkeit der Kommunalwahlen vom 25.05.2014
Der Rat der Stadt Bad Münstereifel hat in
seiner Sitzung am 30.09.2014 die Beratung
und Beschlussfassung über die Gültigkeit
der Stadtratswahl vom 25.05.2014 gemäß
§ 40 Kommunalwahlgesetz NordrheinWestfalen vorgenommen. Aufgrund der
Empfehlung des Wahlprüfungsausschusses vom 08.07.2014 hat der Rat gemäß §
40 Abs. 1 Buchstabe d) Kommunalwahlgesetz NRW folgenden Beschluss gefasst:
„Die Wahl der Stadtverordneten des Rates
der
Stadt
Bad
Münstereifel
vom
25.05.2014 wird für gültig erklärt.“
Gegen diesen Beschluss kann binnen eines Monats nach Bekanntgabe Klage erhoben werden, und zwar von
a) jedem Wahlberechtigten des Wahlgebietes,
b) der für das Wahlgebiet zuständigen Leitung solcher Parteien und Wählergruppen,
die an der Wahl teilgenommen haben sowie
c) der Aufsichtsbehörde.
Die Klage ist beim Verwaltungsgericht Aachen, Justizzentrum, Adalbertsteinweg 92
("Altes Torhaus"), 52070 Aachen, einzulegen.
Bad Münstereifel, 15.10.2014
Stadt Bad Münstereifel
Der Wahlleiter
In Vertretung:
gez. Hans Orth
Die öffentlichen Bekanntmachungen sind jederzeit auch auf der Internetseite www.badmuenstereifel.de/seiten/buergerservice/
bam_aktuell/Mitteilungen.php nachlesbar.
Ende der öffentlichen Bekanntmachung
Bau- und Feuerwehrausschuss
2. Sitzung des Bau- und Feuerwehrausschusses der Stadt Bad Münstereifel am
Dienstag, den 21.10.2014, 16:30 Uhr,
im Bauhof, Kölner Straße 47.
Tagesordnung:
I.
Öffentliche Sitzung
1. Feststellung der ordnungsgemäßen Bekanntmachung der Sitzung sowie der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit des Bau- und Feuerwehrausschusses Erläuterung: Hierzu wird auf § 9
i.V.m. § 23 der Geschäftsordnung verwiesen.
2. Feststellung über den Eingang von Einwendungen gegen die Niederschrift über
die Sitzung des Bau- und Feuerwehrausschusses vom 10.09.2014 Erläuterung:
Hierzu wird auf § 21 Abs. 7 und 8 i.V.m. §
23 der Geschäftsordnung verwiesen.
3. Anfragen und Mitteilungen
II.
Nichtöffentliche Sitzung
1. Erstellung einer "Bestandsaufnahme" zur
derzeitigen baulichen Situation des städtischen Bauhofes und Vergabe notwendiger
Unterhaltungsarbeiten
2. Ersatzbeschaffung von Parkscheinautomaten
3. Anfragen und Mitteilungen
gez. Günter Kirchner
(Vorsitzender)
Unter www.bad-muenstereifel.de/
seiten/bürgerservice/hs_ratsinformationssystem
finden Sie Informationen über den Rat und seine Ausschüsse,
Sitzungstermine, Tagesordnungen und öffentliche Vorlagen
AMTSBLATT
Verpachtung
landwirtschaftlicher
Grundstücke
Die Stadt Bad Münstereifel verpachtet ab
dem 11.11.2014 die nachfolgenden
Grundstücke zur landwirtschaftlichen Nutzung:
1. Gemarkung Iversheim, Flur 3, Nr. 4
(Grünland) 0,5000 ha
2. Gemarkung Iversheim, Flur 7, Nr. 36 tlw.
(Grünland) 1,4000 ha
3. Gemarkung Schönau, Flur 5, Nr. 99 tlw.
(Grünland) 2,1258 ha
4. Gemarkung Schönau, Flur 5, Nr. 181
(Grünland) 0,8385 ha
Flurkartenausschnitte
können
unter
www.bad-muenstereifel.de
(Eigenbetriebe/Forstbetrieb) oder im Büro des Forstbetriebes Marktstr. 15, 53902 Bad Münstereifel (Zimmer 150, 3. Stock) eingesehen
werden.
Auskünfte erteilt Frau Königsfeld unter der
Rufnummer 02253/505-196.
Schriftliche Angebote unter Angabe des
Grundstücks und der Jahrespacht richten
Sie bitte bis zum 31.10.2014 im verschlossenen Umschlag mit der Aufschrift Angebot Landverpachtung an:
Stadt Bad Münstereifel, Forstbetrieb,
Marktstr. 15, 53902 Bad Münstereifel
Die Stadt Bad Münstereifel behält sich die
Erteilung des Zuschlages vor und ist weder
an das Höchstgebot gebunden noch zur
Zuschlagserteilung verpflichtet.
Herzlichen
Glückwunsch
Am 20. Oktober 2014 wird
Paul Karl Börnicke
86 Jahre
Orchheimer Str. 31, Bad Münstereifel
Seite 4
Gastronomisches Angebot
in Bad Münstereifel kann
optimiert
werden:
„Wir
Gastgeber in Bad Münstereifel - professionell mit
Herzblut!“
Liebe Gastgeber in unserer Stadt,
nicht nur ich, auch Sie haben erfahren:
Unsere Stadt ist viel belebter! Sie als Gastronomen spielen hierin eine Schlüsselrolle
und wünschen sich, wie ich erfahren und
hören konnte, in dieser neuen Situation
mehr Unterstützung. Diese biete ich Ihnen
mit einem Informationsangebot und lade
Sie herzlich ein zur kostenlosen Einstiegsveranstaltung:
"Gastronomie im Einkaufsumfeld"
am Mittwoch, den 22. Oktober 2014, 9:00
bis 11:00 Uhr, im Rats- und Bürgersaal
des Rathauses, 1. Obergeschoss,
Marktstraße 15, Bad Münstereifel
Ich habe gemeinsam mit dem Kur- und
Verkehrsverein Bad Münstereifel e.V. und
dem Aktivkreis Handel, Handwerk und
Gewerbe Frau Ulla Thombansen von
MUTmanagement als Referentin gewinnen
können, die als erfahrene Gastronomieberaterin aktuelle und fundierte Kunden-/
Servicetrends mitbringt und gemeinsam mit
Ihnen überlegen wird, was Sie davon als
Gastgeber umsetzen wollen. In der Folge
wird sie zu den brennenden Themen KurzWorkshops für Sie und Ihre Mitarbeiter
anbieten, die sie Ihnen am 22.10. ebenfalls
vorstellen. Weitere Informationen zur Referentin und ihrem Wirkungskreis finden Sie
unter: www.MUT-management.eu,
aber
auch
mit
dem
MUT-C
lip: http://www.youtube.com/watch?v=3Rce
PKhrtB8
Neugierig geworden? Dann melden Sie
sich bitte bei der Städt. Kurverwaltung unter Tel. Nr. 02253-542244 oder per Mail
touristinfo@bad-muenstereifel.de an. Ich
freue mich sehr über Ihr Kommen!
Mit freundlichen Grüßen
gez. Alexander Büttner
AMTSBLATT
Volksbund Deutsche
Kriegsgräberfürsorge
Haussammlung 2014
Im November führt der VDK wiederum seine Haussammlung durch. Überwiegend
ortsbekannte Sammlerinnen und Sammler
nehmen Ihre Spende gerne entgegen.
Die Spendeneinnahmen aus der jährlichen
Haussammlung bilden eine wesentliche
Säule zur Finanzierung der Verbandsarbeit. Durch Ihren Beitrag zur Zukunftssicherung der Arbeit des Volksbundes helfen Sie die deutschen Kriegsgräber als
Mahnmale zum Frieden zu erhalten und
die Versöhnungs- und Friedensarbeit in die
Zukunft zu tragen.
Leider fehlen in einigen Ortschaften wiederum freiwillige Helfer, die für den guten
Zweck einige Stunden ihrer Freizeit bereitwillig opfern. Wenn Sie dazu bereit sind,
rufen Sie kurz an unter 02253/505-200
(Stadtverwaltung H. Schäfer)
In Arloff, Kirspenich, Nöthen, Esch, Nitterscheid, Sasserath, Odesheim, Rupperath,
Scheuerheck, Holzem und Neichen sowie
insbesondere in der Kernstadt wird Ihre
Hilfe dringend benötigt.
Beirat für behinderte
und von Behinderung
bedrohte Menschen in
Bad Münstereifel
Am Mittwoch, dem 22.10.2014, findet um
18.00 Uhr die 1. Sitzung des Beirates für
behinderte und von Behinderung bedrohte
Menschen im Cellitinnen-Seniorenhaus
Marienheim, Langenhecke 24, Bad Münstereifel, statt.
Die Sitzung des Behindertenbeirates ist
öffentlich.
Seite 5
Elke Andersen liest:
am Dienstag, den 21. Oktober 2014, um
15.00 Uhr, in der Stadtbücherei Bad Münstereifel.
„Das Bärenwunder“, so heißt das Buch
von Wolf Erlbruch, das Elke Andersen heute vorlesen wird: Der Bär war aus dem
Winterschlaf erwacht und sein Magen knurrte gewaltig. Immerhin hatte er fast ein halbes Jahr den Winterschlaf gehalten. Nun
wollte er gerne Bärenvater werden. Aber
wie musste man das anstellen? Eine nette
Bärin hilft ihm dabei…
Nach der Lesung werden wir im Kick einen
Bären nähen. Zum Kuscheln!
Eine Veranstaltung vom Kinderschutzbund
und der Stadtbücherei für alle Menschen
ab 5 Jahren. Der Eintritt ist frei!
Neu
Neu
Neu
in der Stadtbücherei:
tiptoi
Das audiodigitale Lernsystem für Bücher.
Tiptoi ist ein innovatives Lernsystem, mit
dem Kinder die Welt spielerisch entdecken.
Tippt das Kind mit dem Stift auf ein Bild
oder Text, erklingen passende Geräusche,
Sprache oder Musik. Eine intelligente Elektronik ermöglicht Kindern Bücher völlig
eigenständig immer wieder neu zu erleben.
Mehr davon im Medienkatalog unter
www.bad-muenstereifel.de oder direkt hier:
Stadtbücherei Bad Münstereifel
Kölner Str. 4 (am Werther Tor)
53902 Bad Münstereifel
(02253) 80 41
AMTSBLATT
Seite 6
Herzlichen Glückwunsch
Am 15. Oktober 2014 feiert Frau Anna
Stolp, wohnhaft in Bad Münstereifel-Hohn,
Karpfenstraße, ihren 90. Geburtstag. Aus
diesem Anlass überbringt die stellvertretende Bürgermeisterin der Jubilarin die
Glückwünsche von Rat und Verwaltung der
Stadt Bad Münstereifel.
Auch Frau Helene Gassen, wohnhaft in
Bad Münstereifel-Odesheim, Zum Steinberg, blickt am 15. Oktober 2014 auf die
Vollendung von 90 Lebensjahren zurück.
Gastfamilien für Schüler
aus Brasilien, Chile und Peru gesucht
Für Schüler deutscher Schulen in Brasilien, Chile und Peru werden dringend
Gastfamilien gesucht.
Schwaben International e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich seit Jahrzehnten für Kulturaustausch und Völkerverständigung engagiert. Die Schüler wollen gerne einmal deutsche Weihnachten
erleben und den Verlauf von Jahreszeiten
kennen lernen. Dazu sucht Schwaben
International e.V. deutsche Familien, die
offen sind, einen lateinamerikanischen
Jugendlichen (14 bis 17 Jahre alt) als
„Kind auf Zeit“ aufzunehmen. Spannend
ist es, mit und durch das „Kind auf Zeit“
den eigenen Alltag neu zu erleben. Die
lateinamerikanischen Jugendlichen lernen
Deutsch als Fremdsprache, so dass eine
Grundkommunikation gewährleistet ist. Ihr
potentielles „Kind auf Zeit“ ist schulpflichtig
und soll die nächstliegende Schule zu Ihrer Wohnung besuchen (Gymnasium oder
Realschule).
Die Aufenthalte liegen in der Zeit vom 05.
12. 2014 bis 28.02.2015.
In alle Länder ist ein Gegenbesuch möglich!
Für Fragen und ausführliche Informationen
kontaktieren Sie bitte Schwaben International e.V., Uhlandstr. 19, 70182 Stuttgart,
Tel. 0711-23729-13, Fax 0711-23729-32,
E-Mail: schueler@schwaben-international.de
www.facebook.com/SchwabenInternational
Stromsparen bei Unterhaltungselektronik
Und was hängt bei Ihnen alles
an der Dose?
Diese Frage stellt die Verbraucherzentrale
Energieberatung seit 22. September in
einer bundesweiten Beratungsaktion. Verbraucher erfahren in der kostenfreien persönlichen Beratung, wie viel Strom TV, PC
und Co. verschlingen, wie der Verbrauch
wirksam gedrosselt werden kann und was
bei der Geräteauswahl wichtig ist.
In NRW beraten Energie-Experten der
Verbraucherzentrale an rund 90 Standorten im Rahmen der Aktion „Und was hängt
bei Ihnen alles an der Dose?“ kostenlos
zu allen Fragen rund ums Stromsparen
bei Unterhaltungs- und Haushaltselektronik. Das Angebot richtet sich an private
Verbraucher.
Den Gutschein zur Aktion erhalten Interessierte auch in einer Beratungsstelle oder
als Download auf
www.verbraucherzentrale-energieberatung.de.
Die Aktion endet am 31.10.2014. Bei Fragen zum effizienten Einsatz von Energie in
privaten Haushalten hilft die Energieberatung Euskirchen gerne behilflich.
Der nächste Beratertag im Rathaus,
Marktstraße 11, Zimmer 7, ist Freitag,
24.10.2014. Die Terminvergabe unter
02251-5064501 oder per E-Mail
euskirchen@vz-nrw.de.
Die Energieberatung der Verbraucherzentrale wird gefördert vom Bundesministerium
für Wirtschaft und Energie. Die allgemeine
Energieberatung außerhalb dieser Aktion
kostet üblicherweise 5,- € für 30 Minuten.
Je nach Umfang des Themas werden 60
Minuten eingeplant.
AMTSBLATT
DRK - Integratives Familienzentrum
53902 Bad Münstereifel-Schönau, Wiesentalstraße 20
anerkannter Bewegungskindergarten des LSB in NRW
Tel. 02253/6522
Fax. 02253/544437
Mail kitaschoenau@drk-eu.de
Kontakt und Anmeldung: Trudi Baum
Ständiges Angebot:
Elternberatung nach KES
immer mittwochs oder nach Absprache
Anmeldung im Familienzentrum
Leitung: Frau Renate Ismar-Limito
Frau Ismar-Limito bietet das BeratungsKonzept KES an, welches Eltern bei Erziehungsschwierigkeiten berät.
Einzelveranstaltung
Die Kraft der Gedanken und Worte Selbsthilfe durch positive Einrede
Datum: Donnerstag, 23.10.2014
Zeit:
19.30 – 21.00 Uhr
Referent: Frau Sabine Gehlen
Positive Gedanken mit ihrer unmittelbaren Wirkung auf Gemüt und Immunsystem können uns
helfen, mit Problemen, Stress und körperlichen
Beschwerden besser umzugehen. Sie lernen
einfache Techniken der positiven Einrede kennen. Anhand von praktischen Übungen erleben
Sie, wie Ihr Unterbewusstsein die von Ihnen
formulierten Aufträge unmittelbar umsetzt.
Die Kosten übernimmt das Familienzentrum
Anmeldung im Familienzentrum
Einzelveranstaltung….Einzelveranstaltung
Klangkonzert – eine Reise in das Land der Seele
Durch die entstehenden Obertöne von Klangschalen und Gong wird die Möglichkeit angeboten, leicht und einfach in eine Phase der Stille
zu gelangen.
Wann: Freitag, 24.10.2014 um 19.00 Uhr
Ihr Kostenanteil: 5,00 €
Bitte mitbringen: Iso-Matte, Decke, kleines
Kopfkissen, lockere Kleidung, warme Socken
Telefonische Anmeldung: 02253/6570
Angebot Kindertagespflege:
Tanja Larscheid,Schönau, Tel.:02253/6358
Jutta Ingenillem, Nöthen, Tel.:02253/8916
Gaby Ortmann, Nettersh.-Buir,Tel.:02440/1437
Irina Papy, Hilterscheid, Tel.:02257/9583150
Natascha Schneider, Hohn 02253/ 545276
Jutta Rodrigues-Mota, IVE, 02253/958901
Seite 7
Anmeldungen und Rückfragen:
Frau Eva-Maria Bädorf
Tel.: 02253 8580
Kita-bam@kirche-muenstereifel.de
„Kind und Verkehr“
Eine Informationsveranstaltung zum Thema für alle Eltern des Stadtgebietes
Montag, 20. Okt. 2014, 14.00 Uhr
Familienzentrum
St.Chrysanthus und Daria
Alte Gasse 17
(Verbindliche Anmeldung unter 02253 8580)
Spielgruppe für Eltern mit Kindern
unter einem Jahr
Mittwochvormittags wird eine Spielgruppe
für Eltern mit Kindern unter einem Jahr
angeboten.
Start: Mittwoch, 22. Okt. 2014, 9.00 Uhr
Kath. Kindergarten St.Chrysanthus und
Daria, Kapuzinergasse 13
In Kooperation mit dem Kath. Bildungswerk Euskirchen:
Yoga mit Frau Brigitte Panter
Yoga als traditionelle anerkannte Heilmethode hilft, den Rücken beweglich zu halten und Muskeln und Bänder zu dehnen.
Anmeldung unter 02253 8580
Mittwoch, 22. Okt. 2014, 19.00-20.30 Uhr
Kath. Kindergarten St.Chrysanthus und
Daria, Kapuzinergasse 13
In Kooperation mit dem Kreis Euskirchen:
Marte Meo –
„Schau mal, wie dein Kind spricht“
In den Kursen werden (werdende) Eltern
mit Kindern bis zum 2. Lebensjahr darin
bestärkt, ihrer Intuition im Umgang mit ihrem Kleinkind zu vertrauen.
Anhand von Filmbeispielen können Sie
Ihre elterlichen Fähigkeiten bewusst erkennen und aus eigener Kraft stärken. Die
dabei entstehende sichere Bindung schafft
die Grundlagen für eine gute Entwicklung
Ihres Kindes.
donnerstags, 23.10./ 30.10./ 6.11.2014
jeweils 14.30 bis 16.30 Uhr
Kath. Kindergarten
St.Bartholomäus, Arloff
In Kooperation mit dem Familienzentrum:
Tagespflege „Spatzennest“
Jutta Rodrigues-Mota, Tel.0170/82775684
AMTSBLATT
Seite 8
Wochenmarkt
Dienstags und freitags findet im Bereich vor der
Stiftskirche in der Zeit von 08.00 Uhr bis 13.00
Uhr der Wochenmarkt statt.
Notdienst
Der ambulante ärztliche Notfalldienst NRW ist
unter
-Nr.: 116 117 (bundesweit, kostenfrei) zu den folgenden Zeiten zu erreichen.
Mo, Di und Do von 19.00 Uhr bis zum Folgetag
7.30 Uhr.
Mi und Fr von 13.00 Uhr bis zum Folgetag 7.30
Uhr.
Sa, So und Feiertage von 7.30 Uhr bis zum
Folgetag 7.30 Uhr.
Angehörige an. Die Beratung umfasst alle
Problemfelder, die Menschen mit Behinderung
betreffen bzw. vermittelt professionelle Hilfe.
Durchgeführt wird die Beratung von dem Vorsitzenden des Beirats, Herrn Helge Pellmann.
Selbsthilfegruppen
Die Liste der Selbsthilfegruppen und deren
turnusmäßige Treffen finden Sie auf der Homepage der Stadt Bad Münstereifel unter:
http://www.badmuenstereifel.de/seiten/leben_wohne
n/gesundheitswesen/selbsthilfegruppen.php
Auskünfte und Ansprechpartner der Selbsthilfegruppen nennt Ihnen auch gerne die Infostelle des Rathauses unter -Nr.: 02253/5050.
Öffnungszeiten der Notfalldienstpraxen in
den Krankenhäusern Euskirchen und Mechernich:
Sa, So und an Feiertagen von 7.30 bis 22.00
Uhr und Mi von 14.00 bis 22.00 Uhr.
In lebensbedrohlichen Fällen wählen Sie: 112 !
Zahnärztlicher Notfalldienst:
Der zahnärztliche Notfalldienst ist über die
Nr.: 01805/986700 (18 Ct/min) zu erreichen.
-
Apotheken-Notdienst-Hotline:
Die Apotheker Nordrhein sind über eine eigene
Notdienst-Hotline erreichbar. Unter der
-Nr.:
0800/0022833, vom Handy 22833 kann man
die nächstgelegene dienstbereite Apotheke
erfragen. Auf Wunsch wird man auch sofort mit
der Notdienst-Apotheke verbunden.
Seelsorgerische Notfall-Nummern
Kath. Kirche: Notfall-Handy 0171-8752562
Ev. Kirche: Gemeindebüro 02253-6146
Straßenbeleuchtung:
RWE
0800-4112244
KEV, Kall
02441-820
Winterdienstbereitschaft:
02253/543445
Bereitschaftsdienst der Stadtwerke Bad
Münstereifel nach Dienstschluss:
Betriebszweig Abwasser: 016951/2729222
Betriebszweig Wasser:
02253/505197
Anrufsammeltaxi
„Die flexible Ergänzung zum Bus“
01806 – 151515(20 Ct/min)
Behindertenbeirat
Der Beirat für behinderte und von Behinderung
bedrohter Menschen bietet im Bürgerbüro
dienstags zwischen 9.00 Uhr und 10.30 Uhr
nach telefonischer Voranmeldung (Tel.-Nr.
02257/959728 - bitte Anrufbeantworter benutzen) eine Bürgersprechstunde für Menschen
mit Behinderung, davon bedrohte und deren
Herausgeber des Amtsblattes/Kneipp-Kurier
und für den Inhalt verantwortlich:
Der Bürgermeister der Stadt Bad Münstereifel, Marktstraße 11, 53902 Bad Münstereifel
(02253/5050). Das Amtsblatt/Kneipp-Kurier
erscheint regelmäßig einmal wöchentlich, und
zwar freitags. Ist dies ein Feiertag, so ist der
Erscheinungstag bereits donnerstags. „Die
Gießkanne“ mit dem Amtsblatt als Beilage
kann von der Stadtverwaltung, Büro für Rat
und Bürgermeister, gegen Erstattung der Portokosten (Jahresabonnement 90 €, Einzelheft
1,80 €), bezogen werden. Darüber hinaus
kann das Amtsblatt in zahlreichen Depotstellen im Stadtgebiet und beim Bürgermeister der Stadt Bad Münstereifel, Büro für
Rat und Bürgermeister, Marktstraße 11, Bad
Münstereifel, kostenlos abgeholt werden. Die
Depotstellen können jederzeit bei vg. Dienststelle erfragt werden.
AMTSBLATT
Seite 9
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
16
Dateigröße
1 203 KB
Tags
1/--Seiten
melden