close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

18. Festivals - Johannes Gutenberg

EinbettenHerunterladen
Wem gehören Terminologie
und TM?
Die Verwendung von Datenbanken
durch Übersetzer und Terminologen
aus urheberrechtlicher Sicht
Vorstellung Astrid Cruse
• ACTranslations GmbH
• Rechts- und Finanztexte
• Dipl.-Übersetzerin (Germersheim) und
Bachelor of Laws (LL.B.)
Astrid Cruse, Starnberg
Übersicht
•
•
•
•
Grundsatz der Vertragsfreiheit
Geschichtlicher Überblick
Urheberrecht
Urheberrechtliche Behandlung von
TM
Astrid Cruse, Starnberg
Grundsatz der Vertragsfreiheit
Rahmenverträge, Einzelverträge, AGB
• Lieferumfang
(einsprachig/zweisprachig/mit TM )
• Nutzungsrechte
(Art der Nutzungsrechte und ob einfach
oder ausschließlich)
Astrid Cruse, Starnberg
Vom Mäzenentum zum UrhG
•
•
•
•
•
•
Antike – Mäzenentum
Das Privilegienwesen (ab 1480)
Verlagseigentum (owner of copy) (ab ca. 1588)
Theorie vom geistigen Eigentum (ab ca. 1710)
Theorie vom Persönlichkeitsrecht (ab ca. 1785 – Kant)
Theorie vom Immaterialgüterrecht (ab ca. 1793 – Hegel,
Schopenhauer)
• Monistische Theorie – heute
• UrhG – Verkündung 1965
Astrid Cruse, Starnberg
Baumtheorie
Ausstellungsrecht
Senderecht
Recht d. öffentl. Zugänglichmachung
Integritätsrecht
Vervielfältigungsrecht
Übersetzungsrecht
Namensnennungsrecht
Verbreitungsrecht
Vortrags-, Aufführungs- und
Vorführungsrecht
Verwertungsrechte
Veröffentlichungsrech
t
Persönlichkeitsrechte
Astrid Cruse, Starnberg
Was ist das Urheberrecht?
• Das Urheberrechtsgesetz (UrhG) schützt die
Urheber von Werken der Literatur, Wissenschaft
und Kunst (§ 1 UrhG) in ihrer schöpferischen
Persönlichkeit (§11 S. 1 UrhG) sowie in der
Nutzung des Werkes und soll eine
angemessene Vergütung sichern (§ 11 S. 2
UrhG).
• Das Urheberrecht regelt die Werkherrschaft an
einem Werk.
Astrid Cruse, Starnberg
Was schützt das Urhebergesetz?
Urheberrecht
• Werke der Literatur, Wissenschaft und Kunst,
Sprachwerke (Schriftwerke) wie auch Übersetzungen,
Datenbankwerke
Geschützt sind Werke, Werkteile
Verwandte Schutzrechte
• Computerprogramme, Datenbankhersteller, Hersteller
von Tonträgern, Sendeunternehmen ….
Astrid Cruse, Starnberg
Wie entsteht das Urheberrecht?
• Keine Registrierungsformalitäten.
• Automatische Entstehung mit Schöpfung
des Werks.
• Schutzfrist: 70 Jahre nach Tod des
Urhebers.
Astrid Cruse, Starnberg
Grundsätzliche
Schutzvoraussetzung
• Persönliche geistige Schöpfung
(Schöpfungshöhe)
- geschützt ist auch die so genannte
„kleine Münze“
- Bestimmung jeweils im Einzelfall
Astrid Cruse, Starnberg
Beispiele zur Gestaltungshöhe
Beispiele geschützter Text
Beispiele freier Text
122 Seiten Anwaltsschriftsatz
Standardformulierungen in Verträgen
Verträge, wenn sie sprachlich über
bloß alltägliches Schaffen
hinausgehen
Kurze Werbeslogans
mglw. Tarifverträge, DIN-Normen,
AGB
Formulare
Merkblatt für Arbeitgeber
Programme, Kataloge
Patentanmeldungstexte
Telefon- und Adressbücher
Einfache Briefe
Emissionsprospekte
Astrid Cruse, Starnberg
Beispiele zur Gestaltungshöhe
schutzfähig
And in any case, it was still what Graham called the honey time
Und sowieso war das noch, wie Graham es nannte, die Zuckerzeit.
I‘m not on the lookout
Ich bin nicht auf Männerfang.
In the end, he could only do it the cowardly way
Zuguterletzt schaffte er es nur auf die feige Tour.
What right have you to go about issuing musts?
Mit welchem Recht kommandierst du hier eigentlich herum?
Astrid Cruse, Starnberg
Beispiele zur Gestaltungshöhe
nicht schutzfähig
I don‘t want any publicity
Ich will keine Publicity.
What are you trying to get out of?
Wovor versuchst du dich zu drücken?
I‘m thirty-one… I‘m not on the shelf
Ich bin einunddreißig… ich bin nicht sitzengeblieben.
Maybe he‘s queer as well as married… It doesn‘t matter.
Vielleicht ist er schwul und verheiratet… ist mir egal
Astrid Cruse, Starnberg
Beispiele zur Gestaltungshöhe
keine Urheberrechtsverletzung
What was it like, making Over the Moon?
Wie waren die Dreharbeiten zu Hin und weg?
Und die Dreharbeiten? Wie waren die so?
You just looked dreamy.
Du hast bloß ein verträumtes Gesicht.
Dein Blick war ganz verträumt.
You‘ll cause enough bother when you arrive
Wenn‘s dann soweit ist, dann hab ich mit dir Ärger genug.
Wenn‘s soweit ist krieg ich sowieso Ärger.
Astrid Cruse, Starnberg
• Das Urheberrecht an Sprachwerken ist
unabhängig
von den Rechten an Datenbanken/
Datenbankwerken zu beurteilen
Astrid Cruse, Starnberg
TM = Datenbank?
Sammlung unabhängiger Elemente UND
Wesentliche Investition
Astrid Cruse, Starnberg
TM = Datenbankwerk?
Sammlung unabhängiger Elemente UND
Persönliche geistige Schöpfung
(Auswahl oder Anordnung des Inhalts der Datenbank)
Astrid Cruse, Starnberg
Urheberrechtlich geschützt?
Merkmale
Schutz
Datenbankwerk
Datenbank
Datenhaufen
Sammlung unabhängiger Elemente
Sammlung unabhängiger Elemente
Sammlung unabhängiger Elemente
persönliche geistige
Schöpfung (Auswahl
und Anordnung)
Wesentliche Investition
Weder persönliche
geistige Schöpfung
noch wesentliche
Investition
Schutz wie ein
selbstständiges Werk
(§4 (1) UrhG)
Schutz nach §§87a ff.
– geschützt ist Investition des Herstellers
(nicht Urhebers)
Kein Schutz durch das
Urheberrecht
Astrid Cruse, Starnberg
Rechtsverletzung durch Aufnahme
in TM
Es gibt kein ausdrückliches Recht, das
den Urheber eines geschützten Werks vor
der Aufnahme in eine Datenbank schützt.
Aber andere Rechte können verletzt
werden: Vervielfältigungsrecht,
Bearbeitungsrecht etc.
Astrid Cruse, Starnberg
Alignment fremder Texte (1)
Gemeinfreie Texte
- kein Schutz wegen mangelnder
Schöpfungshöhe
- Ablauf der Schutzfrist
- Amtliche Werke
Astrid Cruse, Starnberg
Alignment fremder Texte (2)
Geschützte Werke
- Umgestaltung gem. § 23 UrhG
ABER
- Rechtfertigung durch „freie Benutzung“
gem. § 24 UrhG
NUR für Datenbankwerke
Astrid Cruse, Starnberg
Verwendung ohne Rechte?
Datenbankwerk
Datenbank
Datenhaufen
Gemeinfreie Werke
(amtliche Werke,
Ablauf der
Schutzfrist)
Geschützte
Sprachwerke /
Übersetzungen
Astrid Cruse, Starnberg
Noch einmal...
Grundsatz der Vertragsfreiheit
Astrid Cruse, Starnberg
Sorgfältig prüfen!
• Vorsicht bei z.B. „Der Auftragnehmer
(Übersetzer) stellt den Auftraggeber von
allen Ansprüchen frei, die von Dritten
daraus abgeleitet werden, dass die auf
Basis von Einzelverträgen erbrachten
Leistungen deren Schutzrecht verletzen.“
Vielen Dank!
Astrid Cruse, Starnberg
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
40
Dateigröße
1 402 KB
Tags
1/--Seiten
melden