close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

24. BSV Meisterschaft im Halbmarathonlauf

EinbettenHerunterladen
Der Martinsbote
>>>
Gemeindebrief der Ev.-Luth. St.-Martins-Kirchgemeinde
Meerane und der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Waldsachsen
Oktober 2014
Ehre Gott mit
deinen Opfern
gern und reichlich,
und gib deine
Erstlingsgaben,
ohne zu geizen.
Sirach 35,10
Nachgedacht <<<
>>> Seite 2
Danken
Herbst ist die Zeit des Sammelns
und des Dankens. In den Gärten
können wir die kleinen und großen
Früchte unserer Arbeit ernten. Auf
Getreidefeldern haben Mähdrescher
ihre Runden gedreht. Obstbäume
werden abgeerntet. Blumen gibt es in
allen Farben.
Wieviel Mühe steht dahinter – sei
es nun auf einem großen Acker oder
an einer kleinen Balkonpflanze. Monatelang wurde gehegt und gepflegt,
geackert und gejätet.
Und doch ist es nicht allein unser
Verdienst, wenn wir ernten dürfen.
Allein mit Sorgfalt, Arbeit und Dünger
bringen wir die Pflanzen nicht dazu,
Früchte zu tragen. Ohne Sonne und
Regen, ohne den natürlichen Rhythmus
der Jahreszeiten, ohne das wunderbare
Zusammenwirken kleiner und kleinster
Lebewesen könnten wir noch soviel
aussäen – wir würden nichts ernten.
Aber wieder ist Erntezeit – Zeit des
Sammelns und des Dankens. Danken,
damit wir mit den Gaben auch den
Geber ehren.
Der Monatsspruch für Oktober
2014 sagt uns: „Ehre Gott mit deinen
Opfern gern und reichlich, und gib
deine Erstlingsgaben ohne zu geizen.“
(Sirach 35,10) Wichtig ist das Wort
„gern“. Denn Danken geschieht aus
Freude und nicht aus Zwang. Deswegen schmücken wir Jahr für Jahr die
Erntedank-Kirche. Deswegen geben
wir von unseren Gaben etwas ab, teilen
und verteilen es. Die Erntegaben, aber
auch Zeit, Kraft und Liebe gehören
dazu. Diese kann ich einsetzen, wo es
möglich ist, das ganze Jahr über.
Miteinander danken wir Gott, der
uns in allen Begabungen auch die
Gabe der Gemeinschaft schenkt.
Alle guten Gaben,
alles, was wir haben,
kommt, o Gott, von dir.
Wir danken dir dafür.
Amen.
Mit freundlichen Grüßen!
Ihr Christian Freyer 
Im Blickpunkt <<<
>>> Seite 3
Meine Stärken und Schwächen
… so lautete das Motto des diesjährigen Kinderwochenende vom 6./7.
September. Samstag „trudelten“ 16
Kinder am Kirchplatz 1 ein mit Isomatte,
Schlafsack und Zahnbürste. Ein Zelt war
auch dabei – denn es war Übernachtung
in unserer Kirche St. Martin angesagt.
Der Start 14.00 Uhr begann mit „fetziger“ Kennenlernrunde und Mitmachlieder. Das sonnige Wetter lockte uns
in den Pfarrgarten. Dann wanderten wir
zum Annapark, wo uns ein Geländespiel
erwartete (super vorbereitet von Susann
Berger von „Querfeldein“ – Danke!).
Dabei konnte Jede/r seine Stärken und
Schwächen austesten und spannende
Suchaufgaben bezüglich Natur und
Umwelt lösen. Der selbstgebackene
Kuchen und Saft schmeckten danach
umso besser.
Zurück ging‘s zum Pfarrgarten immer
am Bächel entlang. Linda breitete mit
uns ein Riesen-PUZZLE auf der Wiese
aus und es begann die Vorbereitung
thematisch auf den Gottesdienst Sonntag. Reddy war dann mit Lagerfeuer
Vorbereiten beschäftigt und alsbald kam
auch die leckere PIZZA eingeflogen.
Schwächen beim Verzehr gab‘s hier nur
ganz wenige.
Das Dunkel zog allmählich herauf.
Nach einem „Feinschliff“, Anspielgruppen-Generalprobe in der Kirche, bildete
ein Sitzkreis mit Kerzen und Gebet den
Abschluss des Tages. Schnell noch eine
kleine ...wäsche, Zähne geputzt und ab
in die Schlafsäcke. Eine Gute-NachtGeschichte von Linda ließen die Augen
alsbald wonnig zufallen ...
Danke, lieber Gott – DU hast uns
gut behütet!
Der Sonntag begann mit Gähnen,
Waschen und Frühstück – mhhhh...
10.00 Uhr Gottesdienst – Einzug der
Kinder – „Gott geht mit“ – JOSEF begleitet uns – wir nahmen teil an vorgetragenen Schwächen und Stärken aus der
Gemeinde. Danke, dass Sie sich darauf
eingelassen haben! Schön, dass auch
Schulanfänger dabei waren und diese
von Pfarrer Dr.Teubner gesegnet wurden. Wer noch mehr wissen möchte, ist
(vielleicht) im nächsten Jahr mit dabei.
Danke an alle sichtbaren und unsichtbaren Mitarbeiter, die mit Kuchenbakken, Abendbrot und Frühstück vorbereiten und überhaupt mithalfen.
Es freuen sich auf wieder einmal,Eure
Linda Bauch und Thomas Knopfe 
Wahlergebnis
In den Kirchenvorstand für die Legislaturperiode 2014-2020 wurden gewählt:
in Meerane: Linda Bauch, Samuel Grimm,
Gunter Heinrich, Maik Naumann, Magda
Pohlers, Norbert Ranft, Elisabeth Scholz,
Evelyn Zinner.
in Waldsachsen: Markus Alberti, Doreen
Reimelt, Sonja Tratz, Gerald Trinks.
Wir gratulieren den Kirchvorstehern zu ihrer
Wahl. Die neu gewählten Kirchenvorstände
werden jeweils zwei weitere Mitglieder berufen. Diese standen bei Redaktionsschluss
noch nicht fest.


>>> Seite 4
Gemeinde erleben <<<
Förderkreis Friedhof Meerane informiert
FF
Zum „Tag des
offenen Denkmals“
am 14. September
konnte erstmalig
auch die Alte Friedhofshalle besichtigt
werden. Über 100 interessierte Besucher nutzten diese seltene Gelegenheit
und waren zugleich aufgerufen, sich
Gedanken zu machen, ob das Gebäude erhalten werden sollte und was für
eine künftige Nutzung denkbar wäre.
80 Besucher votierten für einen
Erhalt. Drei Stimmen hielten aufgrund
der Bauschäden dagegen. Diese Vorschläge wurden anonym (teils mehrfach) aufgeschrieben:
Galerie, Ausstellungen, kleine Konzerthalle für Hausmusik,
Raum der Besinnung,
Café und Treff auch
nach Trauerfeiern, zur
Wohnung ausbauen,
Urnenaufbewahrung,
Raum der Begegnung,
Andachtsraum, Gedenkstätte für Friedhofskultur, Hochzeitshaus, Alternative für
kleinere Trauerfeiern, Ausstellung berühmter Personen von Meerane, kleiner Ballsaal, kleines Schulplanetarium,
Malzirkel oder andere Vereine, nicht
störendes Gewerbe (ohne Maschinenpark, Holz- oder Bilderrestauration).
Wenn das Gebäude für eine künftige
Nutzung erhalten werden soll, ist eine
Notsicherung des Daches dringend erforderlich. Für die folgenden denkmalpflegerischen Maßnahmen wurde ein
Kosten- und Finanzierungsplan über
M
186.000 € erstellt. Die Finanzierung
wäre durch Eigenmittel der Kirchgemeinde, Landesdenkmalmittel und das
Denkmalschutz-Sonderprogramm des
Bundes abzusichern. Spendenmittel
des Förderkreises für die Neue Halle
werden hier nicht eingesetzt.
Die Fördermittelanträge wurden
für drei Bauabschnitte eingereicht,
zwei für die Neue Halle und einer für
die Alte Halle. Die Entscheidung von
Bund und Land wird im November
2014 erwartet.
Zur Mitgliederversammlung des
Förderkreises am 8. November wird
darüber berichtet.
Fortsetzung der
Spenderliste (481 bis
551 ), Stand 15. September 2014, Gesamtsumme
54.965 €
Rainer Hassmann, Ilona Nitzsche,
Lothar und Hannelore Forberig,
Roland Kuchs, Wolfgang und
Charlotte Markert, Fliesen Kunze, Hanna Pätzold, Dieter Lutz
Hübner (Dresden), Erich Jochen
und Johanna Ryssel, Marga
Röhner, Ingeburg Schnabel, Jens
und Elke Hilgenfeld, Bernd und
Christa Schendel, Irene Siedlaczek, Karin Hochwald,
Gisbert Siedlaczek, Helmut und Christine Gnauck,
Birgit Schrankel (Waldsachsen), Adelheid Lihs, Marieluise Schlott (500. Spende), Irene Güldner, Ingolf
und Gabriele Leistner, Peter und Brigitte Metzner,
Steinmetzbetrieb Daniel Brumme, Brigitte Haber,
Reinald und Renate Klein, Inge Lorenz, Arndt und
Christa Winter, Frank Sommerschuh, Klaus Schnabel,
Steffi Berger, Christa Schmalfuß (Waldsachsen), Claudia Kapferer (Chicago), Sabine Kapferer (London),
Lothar und Edith Kluge, Horst-Ulrich und H. Reumuth,
Gertrud Schuster, Johanna Zelm, Anita Winkler, Rainer
und C. Majunke, Johanna Post, Kurt und Magdalene
Friese, Rudolf Speck, Klaus Wunner, Wolfram Lenk,
>>> Seite 5
Horst Sieber (Leonberg), Schulshop Hirtreiter Birgit,
Ingolf Eichler und Susanne Kleinert, Frank und Renate
Weber, Hannelore Werler, Helga Päßler, Elisabeth
Lange, Horst und Erika Kretschmar, Rosemarie Karnahl, Hermann Sachs, Manfred und Anneliese Ebert,
Frank Müller, Heinz Seidel, Isolde Böhme, Hannelore
Töpel, Christine Honsa, Christa Krämer, Kunz Pinther
(Homberg), Fritz und Gisela Habicht, Peter Scheffel,
Brigitta Börnert, Joachim Barkow (Berlin), Hans-Jürgen
und Uta Illing, U. Lippold, Elfriede Schmidt
Herzlichen Dank allen Spendern!
Vollständige Spenderliste im Schaukasten der Friedhofsverwaltung.
Spendenkonto für Ihre Spende: Förderkreis Friedhof Meerane e. V.
Sparkasse Chemnitz,
IBAN: DE02 87050000 0710 0110 91
Kennwort: Spende Friedhofshalle
Für Interessenten an der Festschrift
zum 100. Jubiläum der Neuen Friedhofshalle sind nur noch wenige Exemplare im Pfarramt, der Friedhofsverwaltung und der Buchhandlung Goerke
vorrätig. Die Festschrift wurde inzwischen
von der sächsischen Landesbibliothek und
der Deutschen Nationalbibliothek in Leipzig
und Frankfurt angefordert.
Dr. Peter Ohl, Vorsitzender 
Kirche St. Martin Meerane
Donnerstag (!), 2. Oktober, 19.30 Uhr
Musikalische
Raritäten
Konzert
für Flöte, Horn und Orgel mit
Birgitta Winkler - Flöte,
Gisbert Näther - Horn
und Kantor Norbert Ranft
Eintritt: 10 €, erm, 5 €
(Ermäßigungen für Schüler, Studenten,
Schwerbeschädigte und Erwerbslose)
Einladungen<<<
Kirche Waldsachsen
Sonntag, 5. Oktober, 16.00 Uhr
Erntedankmusik
mit dem Kirchenchor Waldsachsen
Eintritt frei!
Dorfkirche Neukirchen
Freitag, 31. Oktober, 17.00 Uhr
Orgelmusik zum
Reformationsfest
Kirchgemeindehaus Meerane
Sonntag, 9. November, 17.00 Uhr
Ensemble Amadeus
Konzert
Klavier & Orchester
Klavierabend
Am Sonntag, dem
26. Oktober 2014,
17.00 Uhr, gibt der
Münchner Pianist Wolfgang Leibnitz einen
Klavierabend in der
Galerie ART IN, Kunsthaus am Markt 1.
Wir freuen uns, dass der in Meerane
geborene Künstler wieder einmal in unserer
Stadt konzertiert. Sein Programm umfasst
Werke von Ludwig van Beethoven, Edvard
Grieg und Franz Schubert.
Der Eintrittspreis beträgt 15 €, für
Jugendliche ermäßigt 10 €. Kartenvorbestellungen in der Galerie ART IN sind empfehlenswert.
Prof. Dr. W. Zscherpel 
Einladungen <<<
>>> Seite 6
Die Kirchgemeinden laden herzlich ein!
Sonntag, 5. Oktober
in Pfaffroda
16. Sonntag nach Trinitatis
Predigtgottesdienst
Prädikant Andreas Mühler
in Meerane
10.00 Uhr
Lektorengottesdienst
Lektor Markus Gottschalk
Kollekte: Aussiedlerarbeit
in Waldsachsen
11.00 Uhr
Familiengottesdienst zum
Erntedankfest
Pfarrer Christian Freyer
Kollekte: Eigene Kirchgemeinde
anschließend Beisammensein mit
Mittagessen
16.00 Uhr
Erntedankfestmusik mit dem
Kirchenchor Waldsachen
Bitte bringen Sie Erntegaben und Lebensmittel am Sonnabend, 4. Oktober, von 10-11
Uhr in die Kirche. Die Gaben werden in der folgenden Woche wieder den Bewohnern
des Heinrichshofes Glauchau gebracht.
Sonntag, 12. Oktober
in Schönberg
9.30 Uhr
9.00 Uhr
in Meerane
10.00 Uhr
in Oberwiera
10.15 Uhr
Sonntag, 19. Oktober
in Waldsachsen
8.30 Uhr
in Tettau
9.00 Uhr
in Meerane
10.00 Uhr
in Niederwiera
10.15 Uhr
17. Sonntag nach Trinitatis
Predigtgottesdienst
Pfarrerin Sabrina Frank
Festgottesdienst zur Silbernen
Konfirmation
Pfarrer Christian Freyer
zugleich Kindergottesdienst
Kollekte: Ausbildungsstätten der LK
Predigtgottesdienst
Pfarrerin Sabrina Frank
18. Sonntag nach Trinitatis
Predigtgottesdienst
Pfarrer Christian Freyer
Predigtgottesdienst
Pfarrerin Sabrina Frank
Predigtgottesdienst
Pfarrer Christian Freyer
Kollekte: Eigene Kirchgemeinde
Predigtgottesdienst
Pfarrerin Sabrina Frank
Einladungen <<<
>>> Seite 7
Sonntag, 26. Oktober
in Pfaffroda
9.00 Uhr
in Meerane
10.00 Uhr
in Neukirchen
10.15 Uhr
Freitag, 31. Oktober
in Meerane
10.00 Uhr
in Neukirchen
17.00 Uhr
Sonntag, 2. November
in Schönberg
9.00 Uhr
in Meerane
10.00 Uhr
in Oberwiera
10.15 Uhr
19. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst zum Kirchweihfest
Pfarrerin Sabrina Frank
Predigtgottesdienst
Pfarrer Christian Freyer
Kollekte: Kirchliche Männerarbeit
Predigtgottesdienst
Prädikant Andreas Mühler
Reformationstag
Gottesdienst mit Hlg. Abendmahl
Pfarrer Christian Freyer
Kollekte: Gustav-Adolf-Werk
Orgelkonzert zum Reformationsfest
20. Sonntag nach Trinitatis
Gottesdienst zum Kirchweihfest
Vikarin B. Birkner, Lektorin C. Tost
Predigtgottesdienst
Pfarrer Christian Freyer
Kollekte: Kirchliche Männerarbeit
Gottesdienst zum Kirchweihfest
Vikarin B. Birkner, Lektorin C. Tost
Treffpunkt Gemeinde
in Meerane
Andachten in den Heimen
Betreutes Wohnen, Seiferitzer Schulweg, Mo, 6.10., 15.00 Uhr
Kursana Seniorenzentrum
- Hirschgrundstr.: Mo, 27.10., 9.30 Uhr
- Höhenweg: Mi, Mi, 29.10., 9.30 Uhr
- Oststr.: Mi, 29.10., 10.30 Uhr
Bürgerheim, Robert-Baum-Str.
Mo, 27.10., 15.30 Uhr
Gesprächsgruppen und Kreise
Offener Gesprächskreis
Freitag, 10.10., 19.00 Uhr, Kirchplatz 1
Bibelstunde Meerane
Dienstag, 7./21.10., 19.00 Uhr
Gemeinderaum, Kirchplatz 1
Bibelstunde Seiferitz
Mittwoch, 8.10., 15.00 Uhr
Fam. Wolf, Zwickauer Str. 109
Gebetskreis
Mittwoch, 15.10., 17.15 Uhr
Gemeinderaum, Kirchplatz 1
Sportgruppe
mittwochs, 17.00 Uhr, KGH
Angebot für Frauen
Offener Abend für Frauen
Montag, 20.10., 19.00 Uhr,
Marienstr. 16
Angebote für Männer
Männerkreis
nach Vereinbarung
>>> Seite 8
Angebot für ältere Menschen
Seniorenkreis
Fällt im Oktober aus.
Angebote für Kinder
Krabbelgruppe im KGH
Montag, 13./27.10., 9.30 Uhr, KGH
Jungschar für Mädchen
montags, 16.45 – 18.00 Uhr, KGH
Kinderkirche im KGH (Kantstr. 1a)
1.+ 2. Klasse: dienstags, 15.30 Uhr
3.+ 4. Klasse: mittwochs, 15.30 Uhr
Jungschar für Jungs
donnerstags, 16.45 – 18.00 Uhr, KGH
Angebote für Jugendliche
Konfirmandenunterricht (Kirchpl. 1)
7. Kl.: dienstags, 15.30 – 16.30 Uhr
8. Kl.: dienstags, 16.30 – 17.30 Uhr
Junge Gemeinde
dienstags, 19.00 Uhr, Kirchplatz 1
Jugendprojekt „Open House“ im
Jugendcafé (Oststraße 36)
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 15.00 – 20.00 Uhr
Frühstücksangebot: Mo-Fr: 10.00 Uhr
Termine Kirchenmusik (im KGH)
Flötenkreis
Erwachsene: nach Vereinbarung
Kinder: donnerstags, 16.15 Uhr
Flötenanfänger
bei Kantor Ranft nach Vereinbarung
Spatzenkurrende
(im Ev. Kindergarten)
dienstags, 14.45 Uhr
Kleine Kurrende
donnerstags, 14.50 Uhr
Kurrende,
donnerstags, 15.30 Uhr
Kantorei,
donnerstags, 19.30 Uhr
Posaunenchor,
dienstags, 19.30 Uhr
Projektchor, freitags, ab 19.00 Uhr
Einladungen <<<
Diakonieverein (in Liquidation)
Marienstraße 16
Handarbeitsgruppe
montags, 14.00 Uhr
Spielegruppe
Mittwoch, 15.10., 14.30 Uhr
Evangelische Allianz in Meerane
- Landeskirchliche Gemeinschaft
August-Bebel-Straße 111
Gemeinschaftsstunde
sonntags, 17.00 Uhr
Bibelstunde
mittwochs, 19.00 Uhr
Frauenstunde
Mittwoch, 15.10., 16.00 Uhr
Stunde für hilfesuchende
Alkoholiker (Blaues Kreuz)
Montag, 13./27.10., 18.30 Uhr
- Baptistengemeinde Meerane
Chemnitzer Straße 28
Bibelstunde
Mittwoch, 1./15./29.10., 19.30 Uhr
Gottesdienst
Sonntag, 19.10., 15.30 Uhr
mit anschließendem Kaffeetrinken
in Waldsachsen
Kirchenvorstand
Donnerstag, 9.10., 19.00 Uhr
Gesprächskreis für Ältere
Mittwoch, 15.10., 14.30 Uhr
Kirchgemeindekreis
Mittwoch, 22.10., 14.30 Uhr
Kinderkirche,
montags, 16.00Uhr
Flötenstunde,
montags, 17.30 Uhr
Chorprobe,
montags, 18.15 Uhr
Die Kirchgemeinde
auf einen Klick:
www.kirche-meerane.de
Freud & Leid <<<
>>> Seite 9
Freud und Leid in der Gemeinde
Geburtstag feierten:
95 Jahre
27.9. Heinz Spengler
90 Jahre
22.9. Marianne Freinek
85 Jahre
14.9. Irene Schuhknecht
16.9. Waltraud Weber (WS)
17.9. Ruth Hering
26.9. Herta Beck
80 Jahre
12.9. Irma Lampert
19.9. Klaus Röller
75 Jahre
6.9. Walter Kapferer
12.9. Christa Lampert (WS)
14.9. Ernst Zelm
30.9. Gerhard Komnick
Getraut wurden:
6.9. in Waldsachsen:
Markus Alberti und
Susann geb. Schwarzenberg
Christlich bestattet wurden:
28.8. Gisela Gautzsch
geb. Kätzel (78)
Voranzeige: Die Jubelkonfirmation der 1965, 1955, 1950, 1945 … in Meerane
Konfirmierten findet am Sonntag, 7. Juni 2015, statt. Bitte melden Sie sich im
Pfarramt, wenn Sie dazugehören oder Adressen von Mitkonfirmanden kennen,
damit wir so viele wie möglich einladen können.
Birgit Heinrich 
Bitte beachten: Dieser Ausgabe des Gemeindebriefes liegt der Spendenaufruf
für den Martinsboten bei. Bitte helfen Sie auch in diesem Jahr mit Ihrer Spende,
damit die Finanzierung gesichert werden kann. Wir danken allen, die bereits
mit einer Spende den Martinsboten unterstützt haben.
Die Redaktion 
Austräger gesucht
Für die Verteilung des Martinsboten
suchen wir ab sofort Austräger für
folgende Straßen: Oststraße, Remser Weg, Rosental, Talstraße, Waldenburger Straße.
Bitte melden Sie sich bei Interesse
im Pfarramt.
Über Ihre Mithilfe sind wir dankbar.
>>> Seite 10
Kinderseite <<<
>>> Seite 11
Kinderseite <<<
Baum des Lebens
Auch im Jahr 2014 war es unsere
Aufgabe, mit allen Kindern der LindenGrundschule Meerane Bilder zu malen.
Es ging wieder um das Schmücken des
Parkhauses in der Oststraße – Remser
Weg.
Unser Thema war das „Leben
im Baum“ und alles, was zum Baum
dazugehört: Tiere, Pilze, Blätter und
Vogelhäuser wurden gemalt. Gestaltet
durch unseren Künstler Jan Tau entstand ein riesiger Baum am Parkhaus.
Dort können die Bilder ca. einen Monat
hängen.
Viele Gespräche ergaben sich schon
daraus. Die Kinder erfreuen ihre Eltern
und es wurde festgestellt, dass manches Bild „falsch“ aufgehängt ist.
Ab November können die Bilder
dann im Jugendcafé in der Oststraße
von allen interessierten Kindern abgeholt werden. Ansonsten verbleiben die
Bilder für unsere nächste Gestaltung
des Parkhauses bei uns.
Euer Sozialarbeiter
Holger Heine 
II EVANGELISCHE
mannerarbeit
M I T T E L D E U T S C H L A N D
19. Oktober 2014
MÄNNERTREFFEN Sachsen-Thüringen in Gößnitz
Wunderbar gemacht – Männer * Körper * Leben
10:00
11:30
13.00
14.00
15.15
Auftakt in der Stadthalle – Wunderbare Männerperspektiven
Seminare: Männer mit Anspruch
Körper – Eine geistliche Aufgabe
Leben mit Perspektive
Mann macht Mittag: Essen, Entspannen, Entdecken...
Wunderbar gemacht – Männergottesdienst mit der Ortsgemeinde
Reisekaffee
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
18
Dateigröße
1 491 KB
Tags
1/--Seiten
melden