close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Betriebsübergang ohne Bestandsgefährdung? - IHK Pfalz

EinbettenHerunterladen
RF--15-00
Industrie- und Handelskammer
für Rheinhessen
Postfach 25 09
55015 Mainz
Ansprechpartnerin für Fragen zur Veranstaltung:
Milena Stubbe | Tel. 06131 262-1015
milena.stubbe@rheinhessen.ihk24.de
Veranstaltungsort:
Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen
Schillerplatz 7 | 55116 Mainz
So finden Sie zur IHK für Rheinhessen:
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Ihre Anmeldung erbitten wir bis zum
6. März 2015 im Umschlag an
nebenstehende Adresse, per Fax
an 06131 262-1010, im Internet
unter www.rheinhessen.ihk24.de
oder folgen Sie unserem Mobile Tag:
Erbschaftsteuerreform:
Betriebsübergang ohne
Bestandsgefährdung?
Dienstag, 10. März 2015 | 18 Uhr
Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen
Schillerplatz 7 | 55116 Mainz
Parkmöglichkeiten in den Tiefgaragen »Schillerplatz« (am
Proviant-Magazin), »City Hilton« (Münsterstraße) und in den
Parkhäusern »Kupferberg Terrassen« und »Karstadt«.
Auch die Straßenbahnlinien 50, 51, 52 und die Buslinien
54, 55, 56, 57, 60, 61, 62, 63 und 71 bringen Sie zu unserem
Dienstleistungszentrum in Mainz (Haltestelle Schillerplatz).
Erbschaftsteuerreform:
Betriebsübergang ohne
Bestandsgefährdung?
Dienstag, 10. März 2015 | 18 Uhr
Industrie- und Handelskammer für Rheinhessen
Schillerplatz 7 | 55116 Mainz
E I N L A D U N G
UNTERNEHMERDIALOG
Erbschaftsteuerreform: Betriebsübergang ohne Bestandsgefährdung?
im Grundsatz bestätigt. Das ist eine gute Nachricht
für die Unternehmen. Allerdings sind Teile der
Verschonungsregelungen verfassungswidrig und
müssen nachgebessert werden.
Die Erwartung der Unternehmen ist klar: die
Unternehmensnachfolge darf auch künftig nicht
durch die Erbschaftsteuer gefährdet werden und zu
Mehrbelastungen bei den Unternehmen führen.
Anschließend Get-together - Möglichkeit zu individuellen
Gesprächen mit den Referenten.
Zur Veranstaltung „Erbschaftssteuerreform“ am 10. März 2015
um 18 Uhr in der Industrie- und Handelskammer für
Rheinhessen
Günter Jertz
Hauptgeschäftsführer
IHK für Rheinhessen
Personen.
Dr. Engelbert J. Günster
Präsident IHK für Rheinhessen
Moderation:
Ralf Herbener
Leiter Steuern Bitburger Holding,
Vorsitzender des Landessteuerausschusses der
ARGE der Rheinland-Pfälzischen IHKn
komme ich in Begleitung von
Hierzu laden wir Sie herzlich ein.
Unterschrift
PODIUMSDISKUSSION
Vorname, Nachname, Funktion
Wirtschaft und Wissenschaft.
Eckpunkte einer Neuregelung aus Sicht
der Wissenschaft
Prof. Dr. Swen O. Bäuml
Hochschule Mainz
Weitere Teilnehmer
diskutieren mit unseren Gästen aus Politik,
Erwartungen der Wirtschaft an die Reform der
Verschonung von Betriebsvermögen
Dr. Ullrich Fechner
Boehringer Ingelheim
 Ich möchte zukünftig gerne per E-Mail eingeladen werden.
freundliche Lösung aus? Diese Fragen wollen wir
Das Urteil des BVerfG zur Erbschaftsteuer:
Herausforderung für die Politik
Doris Ahnen
Ministerin der Finanzen Rheinland-Pfalz
E-Mail
feste und mittelstands- und familienunternehmens-
VORTRÄGE
Wir werden Ihre E-Mail-Adresse zu diesem Zwecke speichern und verarbeiten.
Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Die Einwilligung ist freiwillig und
kann jederzeit für die Zukunft gegenüber der IHK für Rheinhessen schriftlich
oder per Fax an 06131 262-1010 widerrufen werden.
Herausforderungen: wie sieht eine verfassungs-
Günter Jertz
Hauptgeschäftsführer
IHK für Rheinhessen
Datum
Das Urteil stellt Unternehmen und Politik vor
Absender
Sicherung von Arbeitsplätzen und der Unternehmen
Firma
Betriebsvermögen bei der Erbschaftsteuer zur
BEGRÜSSUNG
Straße
vom 17. Dezember 2014 die Verschonung von
PLZ/Ort
Das Bundesverfassungsgericht hat in seinem Urteil
A N M E L D U N G
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
206 KB
Tags
1/--Seiten
melden