close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

32. Berliner Forum für Wirtschafts

EinbettenHerunterladen
Donnerstag, 16. Oktober 2014 – 59. Jahrgang – Nr. 42
Amtliche Mitteilungen der Gemeindeverwaltung
Flohmarkt
„Rund ums Kind“ mit Café
Wann:
- Sonntag, den 19.10.2014 von 10.00-12.00 Uhr
Wo:
- Turn-und Festhalle Ehningen
Angebot:
(Schlossstraße 33)
- Kinderkleidung, Umstandsmode, Spielzeug, Kinderwagen, Autositze, etc.
- Abgabeflohmarkt: Verkauf erfolgt im sortierten Warenangebot
Aktuelle Infos: - www.facebook.com/kinderflohmarktehningen
- per E-Mail: elternbeirat-moltke@web.de
Helfende Hände immer willkommen!
Neue Homepage der
Gemeinde Ehningen
Nachhaltigkeit im Alltag
von Kindern und
Jugendlichen, Fair Trade,
regionale Angebote,
Biozeichen
Seite 4
Seite 5
Wie funktioniert die
Ortsentwässerung in
Ehningen? Was bedeutet
Mischsystem und was
Trennsystem?
Seite 6
Amtliche Bekanntmachungen 
Sitzungseinladung
Einladung zur Sitzung des Technischen Ausschusses am Dienstag, 21. Oktober 2014, um
19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Ehningen
Tagesordnung – öffentlich –
§§ 1-3 Bauanträge:
§ 1 Waldstraße, Flst. Nr. 5541:
Aufstellung von einem Firmenschild und drei
Fahnenmasten
§ 2 Hildrizhauser Straße 31, Flst. Nr. 932 u. 932/1:
Abbruch bestehende landwirtschaftliche Scheune und Stallung, Neubau Hofladen, Sortierhalle
und Lagerhalle
§ 3 Mönchäcker 4, Flst. Nr. 1949:
Ausbau der bestehenden Pferdehaltung
(Umnutzung Lagerhalle, Vordach, Offenstall)
Neubau eines Laufstalls/einer Lagerhalle
Neubau eines Betriebsleiterwohnhauses mit Sozial- und Büroräumen
§ 4 Bauantrag im Kenntnisgabeverfahren:
Tauberweg, Flst. Nr. 6052:
Neubau Doppelhaushälfte mit Garage und Carport
§§ 5-8 Anträge auf Abweichung/Befreiung/Ausnahme:
§ 5 Kinzigweg 52:
Errichtung einer Stützmauer
§ 6 Schönbuchstraße 2:
Pool mit Badekabine und Technik
Regenwasser-Zisterne
§ 7 Sudetenweg 21:
Fahrrad-/Gerätehütte
§ 8 Sudetenweg 27:
Aufstellung eines Geräteschuppens in Holzbauweise
§ 9 Bekanntgaben und Anfragen
Hierzu lade ich Sie herzlich ein.
Ehningen, 13.10.2014
gez. Claus Unger
– Bürgermeister –
Sofern vorstehende Tagesordnung geändert oder
ergänzt werden muss, ist die Neufassung ab Freitagmittag im Aushang am Rathaus ersichtlich.
Hinweis:
Im Interesse der Bauantragsteller erfolgt ggf. eine
Behandlung des Bauantrages bzw. der Bauvoranfrage vor Ablauf der Einwendungsfrist der Angrenzer-Benachrichtigung.
Eine Beschlussfassung des Technischen Ausschusses erfolgt deshalb stets unter dem Vorbehalt, dass
innerhalb der Einwendungsfrist keine planungsrechtlich relevanten Einwendungen erfolgen.
Sofern planungsrechtlich relevante (nicht bauordnungsrechtliche oder nachbarrechtliche Einwendungen) eingehen, erfolgt eine erneute Beratung und
Beschlussfassung durch den TA unter Abwägung
der unterschiedlichen Belange.
Ansonsten wird das Baugesuch nach Abschluss der
Einwendungsfrist zur abschließenden Beurteilung
dem Landratsamt vorgelegt.
Amtliche
Bekanntmachungen
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Rente in Sicht? Was ist zu tun?
Die Mütterrente macht‘s möglich:
Rente ohne eigene Beiträge
Rente, ohne je einen eigenen Beitrag in die Rentenkasse einbezahlt zu haben? Doch, das gibt es, wie die
Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg
mitteilt: Insbesondere Mütter mit mehreren Kindern
haben jetzt möglicherweise erstmals einen Rentenanspruch.
Der Grund: Die für eine Altersrente notwendigen fünf
Jahre mit Beitragszeiten – dazu zählen auch Kindererziehungszeiten – lassen sich jetzt leichter erreichen.
Für vor 1992 geborene Kinder werden auf dem Rentenkonto nun nicht nur ein, sondern zwei Erziehungsjahre
gutgeschrieben.
Auch wer also nie selbst Beiträge in die Rentenversicherung einbezahlt, aber drei Kinder erzogen hat,
kann nun auf die fünf Jahre kommen, die mindestens
erforderlich sind. Allerdings muss in diesem Fall die
Rente beantragt werden.
Beispiel: Eine im Mai 1948 in Westdeutschland geborene Mutter, die drei Kinder erzogen, aber keine Beiträge
zur Rentenversicherung gezahlt hat, erhält rückwirkend
zum 1. Juli eine Altersrente von brutto 171,59 Euro.
Davon geht aber noch der Eigenanteil für die Krankenkasse und Pflegeversicherung ab. Allerdings muss die
Mutter bis zum 31. Oktober 2014 einen Rentenantrag
gestellt haben.
Fehlen trotz verlängerter Kindererziehungszeiten noch
einige Monate für die fünf Jahre, kann es sinnvoll sein,
freiwillige Beiträge zu zahlen. Der Mindestbeitrag liegt
bei 85,05 Euro im Monat.
Experten-Telefon in Baden-Württemberg
Experten der Deutschen Rentenversicherung
Baden-Württemberg sind am Telefon, wenn man die
kostenlose Sonder-Servicenummer für alle Fragen
zur Mütterrente anruft. Unter 0800 1017100 stehen
die Fachleute allen Rentenversicherten im Land bei
Fragen speziell zur Mütterrente zur Verfügung. Besetzt
ist das Servicetelefon montags bis donnerstags von 8
bis 17 und freitags von 8 bis 12 Uhr.
Wer schon am 30. Juni eine Rente bezogen hat, erhält
die höhere Mütterrente automatisch und muss nichts
unternehmen. Gleiches gilt für vor 1921 geborene
Mütter, die Leistungen für Kindererziehung erhalten.
Beginnt die Rente ab dem 1. Juli, werden die Zeiten
der Kindererziehung automatisch berücksichtigt, wenn
sie der Rentenversicherung bekannt sind.
Wissenswertes auch zur Mütterrente enthält die
Broschüre „Das Rentenpaket:
Fragen und Antworten“: Unter www.deutsche-rentenversicherung-bw.de kann man sie herunterladen. In
Papierform kann man die Broschüre bei der Deutschen
Rentenversicherung Baden-Württemberg unter der
Telefonnummer (07 21) 82 52 38 88 bestellen.
Alle Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung werden nur auf Antrag gewährt. Um Ihren Rentenanspruch geltend zu machen, müssen
Sie daher unbedingt einen Antrag stellen. Damit
veranlassen Sie, dass das Rentenverfahren eingeleitet wird.
Erkundigen Sie sich bitte rechtzeitig bei Ihrem
Rentenversicherungsträger über das Datum des
Rentenbeginns und lassen Sie sich die Vor- und
Nachteile aufzeigen, die Sie durch eine vorzeitige
Inanspruchnahme ihrer Altersrente haben.
Für einen nahtlosen Übergang zwischen Beschäftigung und Rente sollten Sie ihren Rentenantrag
mindestens drei Monate (max. 6 Monate) vor
Erreichen des entsprechenden Lebensalters
stellen.
Formulare hierzu können Sie direkt bei Ihrem Rentenversicherungsträger anfordern oder im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de
herunterladen.
Ihren Rentenantrag nehmen wir gerne auch
im Rathaus auf. Bitte wenden Sie sich für eine
Terminvereinbarung an unsere Ortsbehörde
der Deutschen Rentenversicherung, Frau Früh,
Bürgerbüro, Telefon (0 70 34) 1 21-1 35.
Folgende Unterlagen benötigen wir dazu:
• Personalausweis oder Pass
• Aktueller Rentenversicherungsverlauf / Rentenversicherungsnummer
• Geburtsurkunde Ihres Kindes / Ihrer Kinder
(Nachweis Elterneigenschaft)
• Anschrift der Krankenkasse / Versichertenkarte
• Bankverbindung: (Neu: IBAN und BIC siehe
Kontoauszug)
• Steueridentifikationsnummer
• Nachweis Betriebsrente
• Schwerbehindertenausweis
• Altersteilzeitvertrag
Bei Kontoklärungen/Witwenrenten/Witwerrenten/Waisenrenten evtl. zusätzlich:
• Einkommensnachweise (bei Hinterbliebenenrente: z.B. eigene Renten)
• Sterbeurkunde / Heiratsurkunde
• Nachweis über Ausbildungszeiten
• Abschlusszeugnis / Gesellenbrief
• Sonstige Nachweise: Arbeitsbuch, Zeugnisse, Arbeitslosigkeit
• weitere persönliche Unterlagen
Bitte haben Sie Verständnis, dass nicht mitgeteilt
werden kann, wie hoch Ihre zu erwartende Rente
ist. Hierzu wenden Sie sich direkt an Ihren Versicherungsträger.
Gerne können Sie sich auch bei anderen Angelegenheiten im Bereich der Rentenversicherung an
uns wenden!
Altpapiersammlung des VCP
Am Samstag, den 18. Oktober 2014, führt der Verband Christlicher Pfadfinderinnen
und Pfadfinder seine nächste Altpapiersammlung durch.
Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Sammelgut um 9.00 Uhr abholbereit am Straßenrand
steht. Wir möchten Sie außerdem bitten, leichte und handliche Päckchen zu machen,
damit auch unsere kleineren Helfer mit anpacken können.
SEITE 2
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Amtliche Bekanntmachungen
Ehninger Weihnachtsmarkt
9. Marktdauer
Der Markt beginnt um 13.00 Uhr und endet um 21.00 Uhr
10. Fragen
Falls Sie noch Fragen haben, rufen Sie uns einfach an:
Frau Hofer, Zimmer 39, Tel. 121-137
Bürgermeisteramt Ehningen
z.Hd. Frau Hofer
Königstraße 29
71139 Ehningen
Am Samstag, den 29. November 2014 findet auf dem Ehninger Marktplatz unser Weihnachtsmarkt statt.
Wer sich am Weihnachtsmarkt beteiligen will, füllt uns das Anmeldeformular aus und sendet es uns bis 07. November 2014 zu oder wirft die
Anmeldung einfach in den Rathausbriefkasten.
Hier noch einige Infos für alle, die am Weihnachtsmarkt teilnehmen
möchten:
1. Bewerbung
Bewerben können sich alle Ehningerinnen und Ehninger, sowie Vereine
und Organisationen, die Lust haben Weihnachtsartikel, Speisen oder Getränke zu verkaufen.
2. Weihnachtsmarktstand
Die Gemeinde hat 12 große Marktstände (á 4 m).
3. Platzzuteilung
Da unser Platz begrenzt ist, sollten sich Bewerber/innen, die keinen eigenen Markstand bzw. Stand in Patenschaft haben, möglichst schnell
bewerben.
Bei der Vergabe sind der Eingang der Bewerbung und das Ziel, ein
möglichst vielfältiges Angebot zu erhalten, maßgebend.
Bitte vermerken Sie Ihren Belegungswunsch auf der Anmeldung. Wir
werden versuchen, Ihre Belegungswünsche, soweit es uns möglich ist,
zu berücksichtigen.
4. Organisation am Markttag
Die Gemeindestände werden am Markttag um 11.00 Uhr von Mitarbeitern des Bauhofs angeliefert. Die Aufstellung der Stände wird von den
Marktteilnehmern selbst vorgenommen. Für die Reinigung des Standplatzes sollte Besen und Schaufel mitgebracht werden. Als Ansprechpartnerin steht Ihnen Frau Hofer am Markttag zur Verfügung.
5. Stromversorgung
Damit es mit der Stromversorgung klappt, bitte nur Glühlampen, keine
Elektroöfen verwenden. Wer es trotzdem in seinem Stand warm haben
möchte, sollte einen Gasofen benutzen.
Kabeltrommeln sind selbst mitzubringen.
6. Reisig
Reisig zur Dekoration wird wieder, wie auch in den letzten Jahren, bereitgestellt. Der genaue Termin und Ort wird ihnen zusammen mit dem
Belegungsplan ca. 1 Woche vor dem Weihnachtsmarkt ausgehändigt.
7. Gebühren
Teilnehmer/innen mit eigenem Stand oder Paten 2,50 Euro/Meter
Teilnehmer/innen mit einem Gemeindestand 5,00 Euro/Meter
Die Standgebühr ist bei Aushändigung der Unterlagen an den Marktbeschicker auf dem Rathaus, Bürgerbüro, zu entrichten.
8. Gestattungen
Wer auf dem Weihnachtsmarkt alkoholische Getränke verkaufen will,
braucht hierfür eine Gestattung.
Anträge für die Ausstellung einer Gestattung gibt es im Rathaus. Die Gebühr für eine Gestattung beträgt 10,00 Euro. Bei Fragen wenden Sie sich
bitte an Frau Hofer.
ab_ehningen_paginierung_rz_final_03
Mittwoch, 13. Dezember 2006 13:47:13
Verbindliche Anmeldung für den Weihnachtsmarkt in Ehningen (Abgabe
bis 07.11.2014 mit vollständiger Adresse)
Name: _________________________________________________________
Anschrift: _______________________________________________________
Telefonnummer: _________________________________________________
Ich möchte mich für den Weihnachtsmarkt in Ehningen am 29.11.2014
verbindlich anmelden
 Ich habe einen eigenen Stand, mit …….....…….....….Metern
 brauche einen Stand von der Gemeinde (höchstens 2 Meter)
teile meinen Stand mit: Name ………………….................…………………
Ich möchte folgende Waren anbieten:
________________________________________________________________
________________________________________________________________
________________________________________________________________
Wünsche/Bemerkungen (Standort, Belegung usw.):
________________________________________________________________
________________________________________________________________
________________________________________________________________
________________________________________________________________
Ort, Datum Unterschrift
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
SEITE 3
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Amtliche Bekanntmachungen 
Neue Internetpräsentation der Gemeinde Ehningen
Die Gemeinde Ehningen präsentiert zum 15. Oktober 2014 ihre neu gestaltete und überarbeitete Homepage im Netz. Die Gestaltung, die Struktur und das Layout wurden grundlegend
verändert. Die Inhalte wurden überarbeitet, angepasst und ergänzt. Ziel der neuen Homepage
ist ein nutzerzentriertes Webdesign.
Öffungszeiten des Hallenbades
in den Herbstferien 2014
Hallenbad Ehningen
Schlossstraße 33, Telefon (0 70 34) 71 77
Badedauer:unbegrenzt
Kassenschluss:Eine Stunde vor Beendigung der
Öffnungszeiten
Änderungen:An Feiertagen ist das Hallenbad
grundsätzlich g e s c h l o s s e n.
Öffnungszeiten während der Herbstferien 2014
Samstag 25.10.2014 10:00 – 17:00 Uhr
26.10.2014 09:00 – 15:00 Uhr
Sonntag
Montag
27.10.2014 geschlossen (Reinigung)
Dienstag 28.10.2014 09.00 – 15.00 Uhr
Mittwoch 29.10.2014 13:00 – 20:00 Uhr
Donnerstag 30.10.2014 13:00 – 20:00 Uhr
Freitag
31.10.2014 13:00 – 20:00 Uhr
Samstag 01.11.2014 geschlossen (Feiertag)
Sonntag
02.11.2014 09:00 – 15:00 Uhr
Ab Montag, 03.11.2014 beginnt der Badebetrieb
wieder zu den üblichen Öffnungszeiten.
Wir bitten um Beachtung.
Bürgermeisteramt
Amtstag der Notarin
Hauptanliegen der Gemeinde hierbei ist, Informationen bereit zu stellen, die für den Bürger und
für den Nutzer wichtig und notwendig sind.
Außerdem verfügt der neue Internetauftritt über ein Multichannel-Konzept. Das bedeutet, dass
die neue Homepage von Ehningen auf allen Endgeräten, sei es Laptop, PC, Tablet, Smartphone oder Fernseher optimal dargestellt wird.
Das Layout der Seite passt sich der Bildschirmgröße des jeweiligen Endgerätes an.
In vier Rubriken (Gemeinde Ehningen, Rathaus und Service, Leben und Wohnen, Ehninger
Infoportal) mit jeweiligen Unterrubriken können sich die Bürger über das Wichtigste in der
Gemeinde Ehningen informieren.
Besonderheiten des Ehninger Infoportals sind der Ehninger Belegungskalender oder das
Bürgerinformationssystem sowie die Gewerbeplattform, über die sich Bürger und neue nach
Ehningen zugezogene Bürger informieren können.
Unter der Rubrik Leben und Wohnen können die Nutzer wichtige Informationen zur Bildungsund Betreuungslandschaft finden wie z.B. die buchbaren Betreuungsmodule, die Schließzeiten,
die Ferien der Kindertagesstätten oder der Grundschulkindbetreuung, die Ferienbetreuung in
Ehningen für Kinder. Darüber hinaus kommen Sie auf die neu gestaltete Microsite der Bücherei
und der Schulsoziallarbeit. Die neue Microsite des Hauses der Jugend ist noch in Bearbeitung.
Sie können sich informieren, was Fit for Job plus ist, welche Leistungen und Angebote für
Jugendliche dahinter stehen. Sie können erfahren, welche Spielplätze es wo in Ehningen gibt.
Bei der Unterrubrik Stark für Familien wird deutlich, dass der Slogan, der durchgängig auf allen Seiten steht – Ehningen macht sich stark für Familien – ein wichtiges Handlungsfeld in
Ehningen ist. So sind Informationen über die kommunale Jugendarbeit, über die Seniorenarbeit, aber auch über Hilfsdienste, über soziale und karikative Einrichtungen, sowie allgemeine
Informationen zur Pflege und über die große Anzahl der Vereine und Organisationen in Ehningen und vieles andere mehr zu finden.
Unter der Rubrik Rathaus und Service finden Sie zahlreiche typische Dienstleistungen einer
Verwaltung. Im Vorfeld eines Behördengangs können die Bürger sich so informieren. In der Unterrubrik Bürgerservice ist der Behördenwegweiser des Landes Baden-Württemberg integriert.
Dieser informiert über die zuständige Behörde, Rechtsgrundlagen, Formulare und vieles mehr.
Unsere Homepage wurde mit der Firma Hirsch & Wölfl GmbH aus Vellberg realisiert, die seit
mehr als 14 Jahren maßgeschneiderte Internetauftritte für Kommunen und Firmen anbietet und
auch einige Internetauftritte von Nachbarkommunen neu gestaltet hat.
Zu finden ist die Homepage der Gemeinde Ehningen nach wie vor unter www.ehningen.de
Vieles wurde neu gemacht. Wenn Sie jedoch Anregungen und Ergänzungen haben, kommen
Sie bitte auf uns zu. Unsere Homepage soll eine lebendige Präsentation bleiben. Wir laden alle
Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einer virtuellen Tour auf unsere neue Internetseite ein. Neue
Ideen und Anregungen sind erwünscht.
Claus Unger
Bürgermeister
SEITE 4
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
Der Amtstag in Ehningen von Frau Notarin Rosenfelder am Dienstag, 28. Oktober 2014 entfällt.
Das Notariat in Böblingen, Wilhelmstraße 33 ist
unter Tel. (0 70 31) 49 80-41 zu erreichen.
Bürgermeisteramt
Bauamt geschlossen
Das Bauamt – Bauen und Liegenschaften – ist
am Freitag, 17.10.2014 wegen eines Seminares
geschlossen.
– Wir bitten um ihr Verständnis –
Bürgermeisteramt
Verkehrsüberwachung
Im Rahmen der Verkehrsüberwachung
wurden die Geschwindigkeiten der Kraft­
fahrzeuge überprüft.
Die vorgenommenen Geschwindigkeitsmessungen
brachten folgendes Ergebnis:
Datum
Uhrzeit
Straße
04.10.14
04.10.14
zu- Ge- be- max.
läss. samt- anst. % km/h
km/h zahl Fzg.
08.58-10.20 K 1077, Hbg. Str.70 250
4 2,0 97
80 829 75 9,0180
10.50-15.30 K 1000
Wertstoffhof
Ehningen
Öffnungszeiten
Mittwoch
Freitag, Samstag
15.00 bis 18.00 Uhr
15.00 bis 18.00 Uhr
09.00 bis 15.00 Uhr
In der Nächsten Nähe
,
Ic h glau be
im
dass Heimatnnt.
Herzen begi engerd
hopp konie u. a. für
Leona Scung
der Dia
shintergrund
Soziale Berat
mit Migration
Schwangere
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Amtliche Bekanntmachungen 
SOKO Zukunft – Nachhaltigkeit im Alltag der Kinder und Jugendlichen
Wie können Kinderund Jugendliche auf Fair Trade, regionalen Angeboten, Biozeichen oder Umweltschutz beim Einkaufen, im Alltag oder beim
Spielen achten?
Welche Waldprodukte umgeben eigentlich unsere Kinder und Jugendliche heutzutage im Alltag und welche Gütesiegel und Umweltzeichen
gibt es und wofür?
Die Schulsozialarbeit an unserer Gemeinschaftsschule konnte die SOKO
Zukunft auf ihrer Deutschlandtour nach Ehningen holen und so Profis
zum Thema Nachhaltigkeit gewinnen.
All diese Fragen wurden letzte Woche am Montag (6.10.2014) und am
Dienstag (07.10.2014) in jeweils zwei Stunden mit Mitarbeitern der
Schutzgemeinschaft Deutscher Wald beantwortet. Die Lerngruppen 6a
und 6b waren die Ersten, einen Tag später durften die 3 Lerngruppen
5a-c die Antworten finden.
Nach der Rückkehr mit tollen Fotos, wurden diese ausgedruckt und auf
einer großen Weltkarte an die Länder geheftet, aus denen diese Produkte stammen. Nach der Frage wie denn die Teilnehmer nun nach dieser
Veranstaltung im Alltag mit dem Thema Nachhaltigkeit umgehen würden,
gab es verschiedene Antworten, aber eine sehr gute war: „Ich werde mir
nun mal genau überlegen, ob ich wirklich jeden Monat neue Klamotten
brauche und wie diese hergestellt sind“.
Zunächst begann alles mit einem Sinnesparcour, bei dem Schmecken,
Riechen, Fühlen und Erhören auf das Thema einstimmten. Produkte, die
ursprünglich mit Wald zu tun haben, wurden erraten und auf ihre Herkunft untersucht. Luftballons aus Gummi, Weinkorken, Holzklammern,
Zimt, Schokolade Kakao, Kaffee und vieles mehr wurden unter die Lupe
genommen. Dabei stellte sich für die Kinder heraus, dass diese Produkte
aus der ganzen Welt kommen und deswegen geschaut werden kann, ob
die Sachen fair gehandelt sind oder so hergestellt sind, dass die Erzeuger davon fair leben können.
Dies lässt hoffen und zeigt die Notwendigkeit solcher Projekte, welche
sehr gut in das Wald- und Naturkonzept unserer Gemeinschaftsschule
passen.
Genauso für die Gemeindeverwaltung Ehningen, die sich für das Thema
Nachhaltigkeit engagiert und versucht dies innerhalb der Verwaltung und
im Ehninger Gemeinwesen konstruktiv umzusetzen.
Es ist gar nicht so schwer etwas für die Umwelt und fairen, regionalen
Handel zu tun, wenn man weiß, welche Siegel was bedeuten und wenn
man bereit ist regional zu denken.
Anschließend ging es in Kleingruppen mit einer Kamera ausgestattet
los, um in Ehninger Geschäften nach Waldprodukten und Gütesiegel
zu schauen. Dabei gab es spannende Entdeckungen in der Apotheke,
in Lebensmittelläden und selbst im Tattooladen wurde man fündig. In
dieser halben Stunde gab es auch viele Gespräche mit Passanten, die
natürlich neugierig fragten, was denn da eigentlich los ist und was man
hier mache. Dabei entstanden viele Themen und Geschichten seitens
der Passanten und die ganze Aktion wurde gelobt und für sehr sinnvoll
angesehen.
ab_ehningen_paginierung_rz_final_03
Mittwoch, 13. Dezember 2006 13:47:13
Zusammengefasst waren es zwei tolle Tage mit dem Projekt SOKO
Zukunft und wir bedanken uns bei der Schutzgemeinschaft Deutscher
Wald, der Gemeindeverwaltung für die Unterstützung und bei den Ehninger Geschäften, die so hervorragend mitgezogen und alle Fragen beantwortet und angeregte Gespräche mit den Schülern geführt haben.
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
Fotos: Schulsozialarbeit
Jörg Hanselmann
SEITE 5
Amtliche Bekanntmachungen
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Informationen zur Ortsentwässerung
Für die Abwasserbeseitigung stehen in Ehningen je nach Wohngebiet
zwei verschiedene Entwässerungssysteme zur Verfügung:
1. Mischsystem = 1 Kanal
Schmutzwasser (das durch den Gebrauch verschmutzte Wasser,
ca.125 Liter pro Person und Tag) und Niederschlagswasser, werden in
einen gemeinsamen Abwasserkanal abgeleitet.
 Mischwasserkanal
2. Trennverfahren = 2 Kanäle
Schmutzwasser und Niederschlagswasser werden in separaten Kanälen abgeleitet.
 Schmutzwasserkanal + Regenwasserkanal
Bei Niederschlag kann der Regenabfluss das 50–300-fache des
Schmutzwasserabflusses betragen. Daher müssen die Kanalisationsleitungen entsprechend groß sein. Zur Reduzierung der Kanalisations-querschnitte werden sogenannte Entlastungsbauwerke im Kanalisationssystem angeordnet.
Diese Entlastungsbauwerke dienen nicht dem Hochwasserschutz
sondern dem Gewässerschutz!
Beim Mischsystem
gibt es in Ehningen 9 Regenüberlaufbecken mit einem Speichervolumen
von 2.427.000 Liter.
Diese Becken lassen eine definierte Abwassermenge zur Kläranlagen
passieren (Trockenwetterabfluss).
Bei Regen vergrößert sich die Abwassermenge und die Becken fangen
den ersten hochgradig verschmutzten Spülstoß aus der Kanalisation auf.
Ist das Becken gefüllt, wird der nicht aufnehmbare Zufluss vorgereinigt
weiter in den Vorfluter (Würm, Krebsbach) geleitet. Nach dem Regenereignis wird das hochgradig verschmutzte Abwasser, das in den Regenüberlaufbecken zwischengespeichert wurde, der Kläranlage zur Reinigung zugeführt.
z. B. Regenüberlaufbecken Hildrizhauser Straße
Die Entlastungsbauwerke im Mischsystem sowie die Pumpwerke im
Trennsystem werden von
der Kläranlage fernüberwacht. Alle wichtigen
Daten werden aufgezeichnet, z. B. Einstauereignisse, Überlaufdauer
und Störungen.
Störungen der Aggregate oder der Funktion der
Becken werden sofort
dem Klärwerkspersonal
gemeldet. Damit wird
eine reibungslose Funktion der Anlagen sichergestellt, die größtmögliche Reinigungsleistung der Anlagen erreicht, und die Verschmutzung
des Vorfluters so gering wie möglich gehalten.
Beim Trennsystem
gibt es in Ehningen 1 Regenklärbecken, 4 Regenrückhaltebecken (Teiche), 4 Retensionsbecken und Rigolen mit einem Gesamtvolumen von
15.352.000 Liter.
Bei Regen werden die Niederschläge über den Regenwasserkanal in die
Regenwasserbecken geleitetet. Dies erfolgt automatisch durch Absetzen auf einer bewachsenen Bodenschicht. Der Überlauf wird dann dem
Vorfluter (Würm, Krebsbach oder Gräben) zugeführt. Die Bauwerke und
Systeme werden regelmäßig kontrolliert und überprüft, ob alle technischen Einrichtungen funktionstüchtig sind.
z. B. Regenrückhaltebecken Letten
Reinigungsschema
Wird bei einem Niederschlag die definierte Abwassermenge größer als
9,6 Liter in der Sekunde, beginnt der elektrische Schieber mit der Regelung und regelt den Durchfluss auf 9,6 L/s ein. Das Becken füllt sich mit
dem hochgradig verschmutzten Spülstoß und fängt diesen auf. Ab einem Höhenstand von 1,57 m ist die Überlaufschwelle erreicht. Das jetzt
zufließende sehr stark verdünnte Regenwasser-Abwassergemisch wird
durch den zugeschalteten Rechen und durch Absetzen vorgereinigt, damit so wenig wie möglich Schmutz in den Vorfluter gelangt. Endet der
Niederschlag, entleert sich das Becken langsam wieder.
Bei Rückgang des Höhenstandes unter 1,40 m schaltet sich das Rührwerk ein, um die abgesetzten Stoffe aufzuwirbeln und der Kläranlage
gleichmäßig zuzuführen. Ein weiterer Effekt ist, dass nach der Entleerung
nur noch geringe Schmutzreste im Becken verbleiben.
SEITE 6
Bei Regen fließt das leicht verschmutzte Niederschlagswasser über den
Regenwasserkanal ins Regenklärbecken. Durch Herabsetzen der Fließgeschwindigkeit setzen sich die Schmutzpartikel am Grund des Beckens
ab. Nährstoffe werden in der belebten Bodenschicht von den Pflanzen
aufgenommen. Das so gereinigte Regenwasser verlässt das Regenklärbecken am Überlauf und fließt dann durch einen Graben in den Krebsbach.
Eigenbetrieb Abwasserbeseitigung
Kläranlage
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Etwas verloren?
Folgendes wurde bei uns abgegeben:
1 Handy
Evtl. Ansprüche können bei Sabine Bartl,
Bürgeramt, Telefon 1 21–1 34
geltend gemacht werden.
Zu verschenken
GegenstandTelefon
60-Liter-Mostfass (Plastik)
59 60
2J
ugendschreibtische (höhenverstellbar mit Gebrauchsspuren) 3 02 79
Wunschbörse
Amtliche Bekanntmachungen
Wir suchen für unsere Poststelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Mitarbeiter/in für die Tätigkeit der Briefzustellung
Die Übertragung weiterer Aufgaben bleibt vorbehalten.
Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung auf der Grundlage einer geringfügigen Beschäftigung.
Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein Mindestalter von 18 Jahren.
Ihre Bewerbungrichten Sie bitte bis 24. Oktober 2014 an das Bürgermeisteramt Ehningen,
Personalamt, Königstraße 29, 71139 Ehningen
Haben Sie Fragen, so setzen Sie sich kurz mit Frau Fanslau, Rathaus Zimmer 5, Telefon 1 21-1 05,
oder mit unserer Hauptamtsleiterin Frau Servay, Rathaus, Zimmer 27, Telefon 1 21-1 27, in
Verbindung.
GegenstandTelefon
Säcke für Apfelernte
25 47 50
1 Mädchenfahrrad (11 Jahre)
65 56 48
Die Bücherei sucht für Bastelaktionen mit Kindern
Buchstabenstempel. Bücher für Grundschulkisten (Bilderbücher und Leseanfänger) 9 42 34 99
Möchten Sie etwas verschenken
oder haben Sie einen Wunsch?
Bitte melden Sie sich bei
Helga Hofer, Ordnungsamt, Telefon 1 21-1 37
Abgabeschluss für eine Veröffentlichung:
Montag 9.00 Uhr
Vermietungen
Die Kommunale Wohnbau Ehningen GmbH vermietet in Abstimmung mit der Gemeinde Ehningen eine
3- Zimmer-Wohnung in der Beethovenstraße 10 in
Ehningen. Wohnfläche ca. 72,24 m², BJ 1966, Komplettsanierung 2014, Gas-Zentralheizung, mit Balkon
und KFZ-Stellplatz im Freien. Miete: 506,00 Euro, Miete
KFZ-Stellplatz: 30,00 Euro, Nebenkosten: 225,00 Euro
Kaution: 3 Monatsmieten. Bezug nach Absprache.
Info zum Energieausweis: bedarfsorientiert / Endenergiebedarf: 66,4 kWh/(m²a) / Energieträger: Erdgas
Interessenten bitten wir, sich mit der Hausverwaltung
Benz + Walker, Königstr. 66, in 71139 Ehningen in Verbindung zu setzen. Telefon (0 70 34) 99 39 30
Die Kommunale Wohnbau Ehningen GmbH vermietet in Abstimmung mit der Gemeinde Ehningen eine
3- Zimmer-Wohnung im Zeisigweg 2 in Ehningen.
Wohnfläche ca. 78,39 m², BJ 1996, Gas-Zentralheizung, OG, mit Balkon und KFZ-Stellplatz im Freien.
Miete: 588,00 Euro, Miete KFZ-Stellplatz: 30,00 Euro,
Nebenkosten: 200,00 Euro Kaution: 3 Monatsmieten.
Bezug nach Absprache.
Info zum Energieausweis: verbrauchsorientiert / Endenergiebedarf: 101 kWh/(m²a) / Energieträger: Erdgas
Interessenten bitten wir, sich mit der Hausverwaltung
Benz + Walker, Königstr. 66, in 71139 Ehningen in Verbindung zu setzen. Telefon (0 70 34) 99 39 30
Die Kommunale Wohnbau Ehningen GmbH vermietet
in Abstimmung mit der Gemeinde Ehningen eine 4,5Zimmer-Wohnung in der Lindenstraße 17 in Ehningen.
Wohnfläche ca. 94,77 m², BJ 1992, EG, mit Balkon und
KFZ-Stellplatz im Freien. Miete: 664,00 Euro, Miete
KFZ-Stellplatz: 30,00 Euro, Nebenkosten: 130,00
Euro (Heizkosten nicht beinhaltet, da Elektro-Nachtspeicheröfen) Kaution: 3 Monatsmieten. Bezug nach
Absprache.
Info zum Energieausweis: bedarfsorientiert / Endenergiebedarf: 114,3 kWh/(m²a) / Energie-träger: Strom
(Nachtstrom) / Gesamtenergieeffizienz: 308,7 kWh/
(m²a)
Interessenten bitten wir, sich mit der Hausverwaltung
Benz + Walker, Königstr. 66, in 71139 Ehningen in Verbindung zu setzen. Telefon (0 70 34) 99 39 30
ab_ehningen_paginierung_rz_final_03
Mittwoch, 13. Dezember 2006 13:47:13
Durchblutungsstörungen im Alter
Durchblutungsstörungen können verschiedene Ursachen haben. Bei älteren Menschen ist der Grund häufig eine Arteriosklerose – umgangssprachlich auch „Arterienverkalkung“ genannt. Diese ist dafür verantwortlich, dass die Blutgefäße verengt
sind, sich deren Elastizität verringert und die Durchblutung gestört ist.
Neben dem Alter als Risikofaktor trägt eine ungesunde Lebensweise dazu bei, dass
sich aufgrund von Arteriosklerose schwerwiegende Folgeerkrankungen entwickeln.
Vorbeugung ist wichtig!
Deshalb laden wir herzlich ein zum Vortrag
Durchblutungsstörungen im Alter
am Mittwoch, 22. Oktober von 14.30 – 16.00 Uhr Haus am Pfarrgarten,
Schulstraße 8, 71139 Ehningen
Referentin: Eleonore Natzschka, Heilpraktikerin
Arteriosklerose – Herzinfarkt – Schlaganfall –
sind das die Übel unserer Zeit?
Was kann ich selbst dagegen tun und welche Möglichkeiten bietet die
Naturheilkunde? Der Vortrag beantwortet diese Fragen und zeigt Wege zur
Gesundung und Vorsorge auf.
Gerne können Sie den Fahrdienst des „Bürgerbus“ zur Veranstaltung buchen.
Anmeldungen von 8.00 bis 12.00 Uhr unter Telefon 121-130 bei Frau Seebe,
Amt für Familie, Jugend, Senioren und Soziales
Fragen? Monika Eckhardt, Gemeinwesenarbeit für Senioren, Haus am Pfarrgarten,
Telefon (0 70 34) 25 75 03 oder m.eckhardt@seniorenarbeit-ehningen.de
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
SEITE 7
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Soziale Einrichtungen
Tageseinrichtungen
auf einen Blick
Gesamtleitung Ruth Nellessen
Rathaus, Zimmer 07 Telefon: 1 21-1 07
Sprechzeiten: nach Vereinbarung
Kindergartengebühren
Lydia Senf
Rathaus, Zimmer 09 Telefon: 1 21-1 09
Tageseinrichtung für Kinder bis 3 Jahre
Kinderhaus Herrenberger Straße 21
Leitung: Sabrina Ayasse Telefon: 25 08 73
Kindertagesstätte Moltkestraße 26
Leitung: Maike Raich Telefon: 75 34
Kindertagesstätte Brechgasse 3
Leitung: Kerstin Müller Telefon: 6 01 73
Kinderhaus Königstraße 30
Leitung: Andrea Stierle Telefon: 6 43 71 77
Tageseinrichtung für Kinder ab 3 Jahre
Kindertagesstätte Königstraße 29/5
Leitung: Regina Weihing Telefon: 74 47
Kindertagesstätte Herrenberger Straße 21
Leitung: Marina Beneke Telefon: 3 04 75
Kindertagesstätte Moltkestraße 26
Leitung: Maike Raich Telefon: 75 34
Kindertagesstätte Brechgasse 3
Leitung: Kerstin Müller Telefon: 6 01 73
Kindertagesstätte Bühlallee 9
Leitung: Christl Albrecht-Brkanac Telefon: 27 93 10
sam zubereiten werden. Die Kinder des Pflanzenprojektes kümmern sich regelmäßig um die bepflanzten
Hochbeete und sind zuständig für das gießen und
Unkrautjäten. Die Freude ist immer groß, wenn eine
reife Ernte eingebracht werden kann.
Küchenbeet
Zwischen den Hochbeeten und dem Kinderbistro
liegt unser Küchenbeet. Die Kinder haben eine gute
Sicht aus dem Bistro darauf und es regt die Kinder
zu interessanten Gesprächen an. Von dort aus ist
die Vogeltränke zu beobachten, die sich in dem Beet
befindet. Ab und zu kommt ein Vogel zur Abkühlung
vorbei. Das Küchenbeet ist nun mit vielen essbaren
Pflanzen und Kräutern bestückt, deren Blüten verzehrt
werden können. Unter anderem wächst dort die Taglilie. Deren Knospen und Blüten haben einen frischen,
knackigen Geschmack. Dadurch eigenen sie sich sehr
gut für sommerliche Salate und leichte Gerichte, aber
auch zum Ausbacken oder Füllen. Auf dem Butterbrot
schmeckt Funkie und die Katzenminze besonders aromatisch. Das Bauhof Team hat sich mit viel Geduld
und Ausdauer an dieser Einpflanzaktion beteiligt. Den
Kindern hat es sehr viel Freude bereitet und sie waren
tatkräftig dabei.
Bienen- und Insektenhotel
Unser kleines Insektenhotel lädt kleine Tiere (wie z.B.
Raupen, Käfer, Spinnen, Bienen, Schmetterlinge) ein
hier sich einen kleinen Unterschlupf zu suchen, vor
allem im Winter bietet es den Insekten Überwinterungsmöglichkeiten. Das Insektenhotel befindet sich
hinter unserem Altelier, in unmittelbarer Nähe zur Wasserpumpe. Um das Hotel rundherum werden auch
schon Pflanzen eingepflanzt, die vor allem unsere
Bienen sehr anlocken, die sich natürlich auch gleich
nebendran in unser Hotel einnisten könnten.
Kindergarten Moltkestraße
In unserem Garten war was los
In unserem Garten des Kindergartens hat sich in den
letzten Monaten viel getan. Dank den zahlreichen
Eltern und Kindern, sowie Herrn Seifert und seinem
Team, die uns hilfsbereit und unterstützend zur Seite
gestanden sind, konnten folgende Projekte umgesetzt
werden:
Weidentunnel- Vogeltränke
Hinter unserem Wasserspiel im Garten wurde ein Weidentunnel gesetzt. Dieser lädt zum Spiel und Verstecken im Garten ein.Eine Vogeltränke wurde aus Beton
gegossen und nach dem aushärten hat sie nun einen
schönen Platz unter einem Baum.
Hochbeete
Im Pflanzenprojekt wurden die Hochbeete im Garten
bepflanzt. Alle Kinder die am Einpflanzen interessiert
waren, konnten sich dafür melden. Jedes Kind war am
säen und setzen beteiligt. Inzwischen ernten wir nun
schon die ersten Zucchinis, Kresse, Radieschen und
vieles mehr, welche wir mit den Kindern auch gemein-
SEITE 8
vorbei. Dort angekommen gab es viel Aufregendes zu
sehen. Wir wurden sehr liebevoll begrüßt und herumgeführt. Dabei haben wir die Hunde kennen gelernt.
Erst waren wir noch vorsichtig und einige hatten auch
ein bisschen Angst. Aber als wir merkten, dass diese
sich ebenfalls über uns freuten wurde kräftig gestreichelt. Als nächstes ging es in den Kuhstall. Dort standen große beeindruckende Kühe die ganz laut gemuht
haben. „Ich habe mich erschreckt, das war laut“, sagt
Santina mit großen Augen und lacht dabei. Wir durften
dann beim Füttern mithelfen und die erste Scheu war
überwunden. Die nächste Herausforderung erwartete
uns im Schweinestall. Ganz tapfer standen die Kinder
da, als die Schweine direkt vor ihrer Nase vorbei liefen. Zum Schluss haben wir noch das Pferd Shadow
besucht. Mit ihm durften wir in den Stall, den Sattel
und die Putzsachen anschauen und ganz viele Karotten füttern. Die insgesamt vier Naturtage waren sehr
aufregend, spannend und voller Überraschungen. Die
Kinder haben sehr viel gesehen und erlebt. Bis heute
erzählen sie noch von der lauten Kuh und dem großen
Pferd Shadow.
Begrüßen der Hunde
Gemeinsam mit Herrn Seiffert und seinem Team entstanden schon einige Vorbereitungsarbeiten Anfang
des Jahres.Das Grundgerüst musste gefertigt werden, aber auch schon kleine Unterschlüpfe konnten
wir, gemeinsam mit großen Kindern ins Holz bohren.
Unsere Kinder waren sehr interessiert und eine große
Hilfe für uns. Jedoch war das auch noch nicht alles.
In einer Eltern-Kind-Aktion haben wir noch ein paar
Löcher in Steine gebohrt, Schilfrohre zusammengerollt,
in eine Kiste schmale Öffnungen gesägt uvm.. Aber
auch Tannenzapfen, kleine Stöcke und Backsteine
durften hierbei natürlich nicht fehlen und mussten auch
zusammen gerichtet werden. Anschließend haben wir
das Hotel fertig bestückt, so dass wir uns nun auf hoffentlich zahlreiche kleine Gäste freuen können.
Im Kuhstall
Kinderhaus Herrenberger Straße
Naturtage auf dem Biolandbauernhof
Bodemer
Nun war es wieder soweit. Einige Kinder vom Kinderhaus Herrenberger Straße waren zu Naturtagen auf
dem Bauernhof. Neben vielen Tieren wie Hunden,
Schweinen, Kühen und Pferden wurden auch Traktoren, Bagger und Anhänger begutachtet. Der Weg dorthin führte an Schnecken, Pferdehaufen und Koppeln
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
Erste Begegnung mit dem Pferd Shadow
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Soziale Einrichtungen 
Grundschulkindbetreuung
Schülerhort
Kontakt: Leitung Tanja Hegmanns
Telefon: 25 69 49
Haus der Jugend, Schlossstraße 39
info@schuelerhort-ehningen.de
Paella, Pita und Platenkuchen – die
Vesperwoche im Schülerhort war ein
voller Erfolg
Dieses Jahr stand die Vesperwoche für Eltern des
Schülerhortes unter dem Motto der interkulturellen
Woche 2014 „Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede
feiern“. Demnach gab es zu den üblichen Vesperzutaten wie Brot, Wurst und Käse auch viele, von den Eltern
mitgebrachte, kulinarische Leckereien. Türkische
Börek, spanischer Brotaufstrich und chinesischer Salat
konnten verköstigt werden. Das in Zusammenarbeit
mit den Eltern entstandene internationale Kochbuch,
war heiß begehrt. Einige Speisen aus dieser Sammlung
konnten an den Abenden auch probiert werden.
Kontaktpersonen Jörg Hanselmann
Franziska Locher
Telefon
Fax
Mobil
Wer älter wird, der wird nicht aufhören
(0 70 34) 25 42 83
Wer älter wird,
der
wird
nicht
aufhören
zu spielen.
zu
spielen.
Aber
werder
aufhört
spielen,
Wer
älter
wird,
wirdzunicht
aufhören
zu s
(0 70 34) 25 42 83
Aber
wer
aufhört
zu
spielen,
der
wird
älter.
der
wird
älter.
G.
B.
Shaw
(0 15 25) 3 65 67 59 Jörg Hanselmann
Aber wer aufhört zu spielen, der wird ä
(0 15 22) 8 60 27 97 Franziska Locher
G. B. Shaw
Adresse
FK-Schule, Erdgeschoss
Schlossstraße 35, 71139 Ehningen
info@schulsozialarbeit-ehningen.de
www.schulsozialarbeit-ehningen.de
E-Mail
Internet
Spiele am Freitag
G. B. Sha
Herzliche Einladung
an
alle spielfreudigen Senioren!
Spiele
amSpiele
Freitag
am Freitag
Wann:wöchentlich immer freitags
von 15.00 bis 16.30 Uhr
Herzliche Einladung
an
alle spielfreudigen
Senioren!
Herzliche
Einladung
an alle spielfreudigen
Wo:
in der Gässles-Stube
Die Klasse 8 der Friedrich-
im Haus am Pfarrgarten,
Schulstraße
8, Ehningen
wöchentlich
immer
freitags
Kammerer-Schule suchtWann:
Sie!
Wann:
wöchentlich
immer freitags
von Wer:
15.00 – 16.30
der Generation
Senioren
von Uhr
15.00
– 16.3050+Uhr
Sie haben…
Was:Brettspiele, Kartenspiele, Ratespiele…
Wo:
in der
Gässles-Stube
Eigene
Spiele
können gerne
Wo:
in der
Gässles-Stube
mitgebracht werden.
im Haus
am Pfarrgarten,
im Haus am Pfarrgarten,
Schulstraße
Ehningen
Warum: 8,
Weil
Spielen jung hält
Spaß macht!
Schulstraße
8, und
Ehningen
Wer:
Senioren der Generation
50+
Wer:
Senioren
Fragen?
Tel. (0Generation
70 34) 25 75 0350+
Frau
Eckhardt, der
bereits sehr viel Berufserfahrung gesammelt,
können sich vorstellen diese Erfahrung weiter zu geben,
Was:
Interesse am Kontakt mit jungen Menschen,
Lust Jugendlichen beim Einstieg in das Berufsleben zu helfen,
können zuhören, motivieren und beraten,….
Warum:
dann sind Sie oder ein Bekannter von Ihnen diese Person!
Spielleitung:Gisela Eschner – Ich freue mich auf Sie!
Brettspiele, Kartenspiele,
Was:
Brettspiele,Ratespiele…
Kartenspiele, Ratespiele
Eigene Spiele können
gerne
werden
Eigene Spiele mitgebracht
können gerne
mitgeb
Weil Spielen jung
hält
und Spaß
macht!
Warum:
Weil
Spielen
jung hält
und Spaß ma
PC
Lernwerkstatt
Spielleitung: Spielleitung:
Gisela EschnerGisela
– Ich freue
mich
auf freue
Sie! mich auf
Eschner
– Ich
Fragen?
Frau Eckhardt,Frau
Tel. 0
70 34 / 25
75003
Fragen?
Eckhardt,
Tel.
70 34 / 25 75 0
Für alle Interessierten
mit
Fragen
rund um den PC
__________________________________________________________
Guten Apptetit!
Kommunale
Jugendarbeit
Jugendkulturcafé BOING
Amt für Familie, Jugend, Senioren
und Soziales der Gemeinde Ehningen
Weitere Infos gibt es im Internet unter
www.jugendkulturcafe-ehningen.de!
Telefon
(0 70 34) 3 04 24
Adresse
Schlossstraße 39, 71139 Ehningen
ab_ehningen_paginierung_rz_final_03
Mittwoch, 13. Dezember 2006 13:47:13
…
Schulsozialarbeit Ehningen
Jörg Hanselmann
Friedrich-Kammerer-Schule GHWRS
Schlossstraße 35 | 71139 Ehningen
Telefon (0 70 34) 25 42 83
mobil (01525) 3656759
j.hanselmann@schulsozialarbeit-ehningen.de
Senioren-Informationen
Gemeinwesenarbeit
für Senioren
Briefmarken sammeln für Bethel
Arbeit für behinderte Menschen
Briefmarkenstelle Bethel · Quellenhofweg 25 · 33617 Bielefeld
www.briefmarken-fuer-bethel.de
Haus am Pfarrgarten
Monika Eckhardt
Bürozeiten
Montag
Mittwoch
offene Sprechzeiten
8.30 – 15.00 Uhr
8.30 – 16.00 Uhr
Donnerstag 13.00 – 19.00 Uhr
(ohne vorherige Anmeldung)
9.00 – 13.00 Uhr
Sprechzeiten
nach Vereinbarung
16.00 – 19.00 Uhr
276
Fast 40 Familien folgten der Einladung und kamen an
einem der drei angebotenen Tage nach Feierabend in
den Hort, um mit anderen Eltern und den Erziehern die
kulinarischen Köstlichkeiten zu genießen.
Für alle Beteiligten, waren diese Abende wieder ein
voller Erfolg. Einigen Eltern gefiel es so gut, dass sie
am liebsten wöchentlich an diesem Angebot teilnehmen würden. Auch für uns waren diese Abende eine
wichtige Gelegenheit sich durch wertvolle Gespräche
besser kennenzulernen und die kulturelle Vielfalt zu
feiern.
Ein Dankeschön an alle beteiligten Eltern. Wir freuen
uns jetzt schon auf die Vesperwoche 2015!
Die ErzieherInnen des Schülerhortes
Der nächsten offenen Nachmittage ohne Anmeldung
sind donnerstags am
23. Oktober
6., 20. und 27. November
11. Dezember 2014
in der Gässles-Stube, Haus am Pfarrgarten, Schulstraße 8 von 14.30 bis 17.00 Uhr.
Wir bieten Ihnen kostenlose Hilfe und Beratung bei
Fragen zu PC und Internet, z. B. Windows Betriebssysteme, Hardware, Software, Sicherheit, PC-Organisation, Datensicherung. Unsere Geräte sind mit Windows
XP, Windows 7 und Windows 8/8.1 ausgestattet. Seit
kurzem besitzen wir auch zwei Tablets, ein Apple mit
iOS und ein Samsung mit Android der neuesten Generation. Sie können bei uns im Internet surfen oder Sie
bringen Ihr eigenes Notebook mit, WLAN ist vorhanden. Anfänger, Fortgeschrittene und Neueinsteiger sind
bei uns herzlich willkommen.
Kontakt: Telefon (0 70 34) 25 75 03
Mail: m.eckhardt@seniorenarbeit-ehningen.de
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
SEITE 9
Soziale Einrichtungen
Geschichten am Kamin
Wir laden Sie herzlich zu unterhaltsamen
Texten und Gesprächen bei Tee und
Gebäck in gemütlicher Runde ein:
Fitness für die grauen Zellen
Bringen Sie Ihr Gedächtnis in Schwung, verbunden mit einem
gemütlichen Kaffeenachmittag.
Uhrzeit: 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Ort:
Dienstag, 21.10.2014
15.00 – ca. 17.00 Uhr
im Kaminzimmer,
Schulstrasse 8, Haus am Pfarrgarten
Anmeldung zum Fahrdienst unter
Bücherei Tel.: 9423499
Auf Ihr Kommen freut sich
das Vorleseteam
esen
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Kaminzimmer oder Gässles-Stube, Haus am Pfarrgarten
Wir laden herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch!
Termine:
28.10.2014 Gässles-Stube
11.11.2014 Kaminzimmer
25.11.2014 Kaminzimmer
9.12.2014 Gässles-Stube
Möchten Sie mit dem „Ehninger Bürgerbus“ zur „Fitness für die
grauen Zellen“ kommen?
Anmeldung spätestens bis zum Vortag bei Renate und Dieter
Kreutzer Tel.: 943236
Einen Grund zu feiern gab es im katholischen Gemeindehaus
25 Jahre
Gedächtnistraining
und
15 Jahre Tanz-Ladys –
Tanzen ab 50
Im Oktober 1989 war die erste Veranstaltung des Gedächtnistraining von Rosemarie Settele im damals neu erbauten „Haus
am Pfarrgarten“. Seit 25 Jahren treffen sich regelmäßig jeden
Montag von 9.00 – 10.30 Uhr ältere Menschen um mit Spaß
und unterhaltsamen Spielen geistig fit zu bleiben.
Am 7. Oktober 1999 fiel der Startschuss für die „Tanz Ladys“
– seit 15 Jahren tanzen Frauen ab 50 Jahre jeden Donnerstag
von 10.30 – 11.00 Uhr im Haus am Pfarrgarten und trainieren
mit Musik ihren Kreislauf, das Gedächtnis und die Koordination.
Fühlen Sie sich angesprochen mit zu machen? – Sie sind
herzlich willkommen – wir freuen uns auf Sie!
Die Gemeinde Ehningen gratuliert Frau Settele zu diesem
besonderen Jubiläum und bedankt sich herzlich für den engagierten ehrenamtlichen Einsatz über diese vielen Jahre.
Fotos: Herr Settele
SEITE 10
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Jubilare / Bücherei
Kontaktdaten
Pflegeheim
Haus Magdalena
Feuerwehr
Die Verwaltung ist für Sie zu folgenden Zeiten
erreichbar
Montag 8.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag 8.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch 9.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 bis 14.00 Uhr
Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr
Pflegeheim Haus Magdalena
Bühlallee 13, 71139 Ehningen
E-Mail: magdalena.verwaltung@liebenau-lebenimalter.de
Oktoberfest im Haus Magdalena
Am letzten Mittwoch fand vom Haus Magdalena ein
Oktoberfest in der Begegnungsstätte statt. Um drei
Uhr fanden sich fast alle Bewohner des Hauses und
deren Angehörigen sowie unseren Ehrenamtlichen ein
und wurden herzlich begrüßt. Bei frischem Zwiebelkuchen und Most gab es über 2 Stunden Unterhaltung
des Duos Key Esprit aus Altenriet. Die beiden hatten
ein gutes Gespür für die Zuhörer und legten die passende Musikauswahl vor. Es wurde geschunkelt und
viel gelacht. Gegen fünf Uhr gingen die Bewohner zum
Abendessen ins Haus Magdalena zurück und wurden
an bayrisch eingedeckten Tischen mit Weißwurst und
Brezeln versorgt.
Telefon (0 70 34) 2 70 40 – 0 Verwaltung
– 102 Einrichtungsleiterin Frau Zipf-Toth
– 104 Pflegedienstleitung
– 105 Nachtwache
– 106 Wohnbereich 1
– 107 Wohnbereich 2
IAV-Stelle
Einsatzabteilung
Internet: www.Feuerwehr-Ehningen.de
Thomas Feuchter
Telefon (0 70 34) 23 77 33
Fax:
(0 70 34) 23 76 31
E-Mail: Kommandant@feuerwehr-ehningen.de
Dienst
21.10.2014
22.10.2014
Referentenabend
Maschinisten Gr. 2+4
20.00 Uhr
20.00 Uhr
Jubilare
Wenn Sie oder
Ihre Angehörigen
auf Grund von
•Alter,
•Krankheit
•oder Behinderung
Informations-,
Anlauf- und
Vermittlungsstelle
nicht mehr alleine
zurecht kommen...
der Gemeinden Ehningen,
Gärtringen und Nufringen
Unsere Jubilare
Mechthild Jauß
Kirchstraße 17
Gärtringen
Sprechzeiten:
Montag bis
Donnerstag:
SCHWERKRANKE BEGLEITEN
Telefon: 07034/9274-145
8.30-12.00 Uhr und 14.00-16.30 Uhr
Sprechzeit in Ehningen:
STERBENDEN NAHE SEIN
am 1. Mittwoch im Monat
von 14.00-16.00 Uhr
im Haus am Pfarrgarten - Kaminzimmer
ANGEHÖRIGE STÜTZEN
Information, Beratung und Vermittlung: alles aus einer Hand
17. Oktober 2014
Herr Wilfried Krischke, Maurener Straße 28
zu seinem 80. Geburtstag
19. Oktober 2014
Frau Theresia Hilbert, Im Mahden 30
zu ihrem 85. Geburtstag
22. Oktober 2014
Frau Sophia Molnar, Lorbeerweg 14
zu ihrem 76. Geburtstag
22. Oktober 2014
Frau Fitnat Sariboga, Aidlinger Straße 24
zu ihrem 70. Geburtstag
 Sowohl zu Hause als Hospizdienst
auch im Pflegeheim
 Unser Angebot ist kostenlos und nicht an eine Konfession
gebunden.
Bücherei
SCHWERKRANKE BEGLEITEN
STERBENDEN
NAHE
SEIN
 Wir sind zur Diskretion und Schweigen verpflichtet.
ANGEHÖRIGE STÜTZEN
 Sowohl zu Hause als auch im Pflegeheim
 U nser Angebot ist kostenlos und nicht an eine
Konfession gebunden.
 Wir sind zur Diskretion und Schweigen verpflichtet.
Wenn Sie den Hospizdienst in Anspruch nehmen
möchten, oder wenn Sie auch nur Fragen stellen
möchten, dann rufen Sie doch an, wir helfen Ihnen
gerne.
Hospiztelefon:
Hospiztelefon:
0162 – 6 20 78 44
Wenn Sie den Hospizdienst in Anspruch nehmen möchten, oder wenn
Sie auch nur Fragen stellen möchten, dann rufen Sie doch an, wir
Öffnungszeiten
helfen Ihnen gerne.
Träger: Samariterstift Gärtringen
in Zusammenarbeit
mit der IAV-Stelle
0162 – 6207844
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
Träger:
ab_ehningen_paginierung_rz_final_03
Mittwoch, 13. Dezember 2006 13:47:13Samariterstift Gärtringen in Zusammenarbeit mit der IAV-Stelle
Montag,
Mittwoch,
15.00 bis 19.00 Uhr
9.00 bis 11.00 Uhr
15.00 bis 19.00 Uhr
Donnerstag, 9.00 bis 11.00 Uhr
15.00 bis 19.00 Uhr
Samstag,
10.00 bis 13.00 Uhr
Telefon:
Internet:
E-Mail:
9 42 34 99
www.ehningen.de
Buecherei@Ehningen.de
SEITE 11
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Bücherei
Frederickwochen 2014 –
Veranstaltungsübersicht
Frederick-Tage 2014 –
KREATIVWETTBEWERB „Ritter Rost aus Ehningen“
Unsere Veranstaltungen im Rahmen der Frederickwochen:
Mo.
13.10.
bis 23.10. Kreativwettbewerb (siehe Anzeige)
„Ritter Rost aus Ehningen“
Di.
14.10.
Autorenlesung mit TINO in der FKS für die 3. und 5. Klassenstufe
Mi.
15.10.
bis Sa. 18.10.
Maltisch für Kinder – Vorlage Ritter Rost & Co. im Flurbereich
Mo.
20.10.
Bilderbuchkino für Kindergartenkinder 3-6 Jahre (siehe Anzeige)
Di.
21.10.
Autorenlesung mit Marion Rosenkranz 8-12 Jahre, Ehninger Bank (siehe Anz.)
Mi.
22.10.
Bilderbuchkino für Kindergartenkinder 3-6 Jahre (siehe Anzeige)
Do.
23.10.
Bilderbuchkino für Kindergartenkinder 3-6 Jahre (siehe Anzeige)
Abgabeschluss für deinen „Ritter Rost aus Ehningen“
Sa.
25.10.
Preisverleihung – Kreativwettbewerb um 11.00 Uhr
Tipp! Fredericklesepreis 2014 – Info‘s unter www.frederick.de/frederick-lesepreis
Wir freuen uns auf deinen Besuch !!!
Buchvorschläge
Todesschuss
von Karen Rose
Todesschüsse in Baltimore ein
Wahnsinniger versetzt die ganze
Stadt in Angst und Schrecken.
Seine eigentlichen Zielobjekte:
Detective Stevie Mazzetti und ihre
Tochter. Privatermittler Clay Maynard, der schon seit langem ein
Auge auf die hübsche Polizistin
geworfen hat, versucht, die beiden
in Sicherheit zu bringen. Panisch
und in Todesangst erlebt Stevie
den Alptraum ihres Lebens ein
zweites Mal. Denn vor acht Jahren wurden bereits ihr
Mann und ihr Sohn auf offener Straße Opfer eines brutalen Schusswechsels.
Nur langsam gelingt es Stevie und dem smarten
Ermittler, Licht in einen verwickelten Fall zu bringen, der
beinah ein Jahrzehnt in die Vergangenheit zurückreicht.
Dabei beschleicht Stevie ein fürchterlicher Verdacht:
Wurden ihr Mann und Sohn damals womöglich nicht
zufällig Opfer eines Verbrechens?
Das Brot-Back-Buch – von Lutz Geißler
Uriges Landbrot, saftiges Kartoffelbrot, knusprige Buttermilchkruste backen Sie sich hocharomatische Brote und Brötchen doch
einfach selbst. In diesem Buch
finden Sie nicht nur über 40 ausgewogene und alltagstaugliche
Rezepte, sondern auch umfangreiche Tipps und Hintergrundinfos
vom Teigkneten bis zum fertigen
Brot. Das Basiswissen weiht Sie
ein in die Geheimnisse traditioneller Brotbackkunst mit
langer Teigführung und sehr wenig Hefe. Die Rezeptbeschreibungen sind ausführlich, praxisorientiert und
leicht nachzubacken.
Wer küsst schon einen Prinzen – von Usch Luhn
Ana hat nichts anderes im Kopf als
Wolken zu fotografieren. Sie
bemerkt gar nicht, dass der überraschend im Internat aufgetauchte
Prinz Raschid für sie schwärmt.
Die Cheerleadergruppe des Internats ist deshalb mächtig eifersüchtig auf Ana und versucht die
beiden auseinander zu bringen.
Doch ist der Junge, der sein
Gedächtnis verloren hat, wirklich
ein Prinz?
SEITE 12
Mach mit beim
Kreativwettbewerb
„Ritter Rost aus Ehningen“ !!!
Bastel uns deinen Ritter Rost.
Egal ob aus Dosen, Papier,
Holz oder anderem Material.
Deinen Ritter Rost kannst du
vom 13.10 – 23.10.2014 bei
uns abgeben.
Am Samstag, 25.10.2014 um
11.00 Uhr ziehen wir aus allen
Teilnehmer/innen
eine Gewinnerin oder
einen Gewinner.
NEU – NEU – NEU – NEU – NEU – NEU
Romane:
Fingerman, B.H.
Blutraub
Brodie, Laura
Ich weiss, du bist hier
Rankin, Ian
Verschlüsselte Wahrheit
Friedrich, Sabine Familiensilber
Kiernan, Caitlin
Fossil
Brown, Pat
Ich bin Profiler
Pearse, Lesley
Der Zauber eines frühen Morgens
Finn, Robert
Tribut
Gavalda, Anna
Alles Glück kommt nie
Box, C.J.
Stumme Zeugen
Bieling, Emma
Rapunzel auf Rügen
Schöttle, Rupert
Haus Maestro – Ein Wien-Krimi
Kui, Alexandra
Wiedergänger
Haushofer, Marlen Die Wand
Andrews, V.C.
Nacht über Eden
Gebrochene Schwingen
O´Nan, Stewart
Die Chance
Friederich, Gerd
Tod dem König
Dietl, Erhard
Chapman, Linda
Meier, Richard
Baumann, Hans
Strebel, Guido
Klein, Königsberg
CD‘s:
Reeves / Caspers
Preussler, Otfried
Funke, Cornelia
Boehme, Julia
Die Olchis aus Schmuddelfing
Zauberhafte Abenteuer (Sternenfohlen)
Die Feuerwehr ist da
Die Feuerwehr hilft immer
Globi bei der Feuerwehr
Schulgeschichten
Sil-be-für-Sil-be-le-sen-ler-nen
Wissen macht Ah! Famose Experimente
Die kleine Hexe Teil 2
Kein Keks für Kobolde
Conni
– Am Strand
– In den Bergen
– Macht Musik
Sachbuch:
Conran, Terence
Herrmann
Das ultimative Wohnbuch
Studieren, aber was? Die richtige Studienwahl für optimale Berufsperspektiven
Ogger, Günter
Die Angestellten
Ein Nachruf auf den festen Arbeitsplatz
Schultze, Werner Das große Kürbis Schnitzbuch
Havener, Torsten
Denk doch, was du willst
Die Freiheit der Gedanken
Mai, Klaus-Rüdiger Michail Gorbatschow
Sein Leben und seine Bedeutung für
Russlands Zukunft
Hörbuch:
Wolf, Klaus-Peter Ostfriesenmoor
Jugendliche / Kinder:
Leuze, Julie
Sternschnuppen Träume
Horowitz, Anthony Russian Roulette
Blanck, Ulf
Gespensterjagd (Die drei??? Kids)
Pfeiffer, Boris
Spuk in der Schule (Die drei??? Kids)
Peirce, Lincoln
Super Nick
Packt ein, ihr Knalltüten
Ohne mich, ihr Sesselpupser!
Naoura, Salah
Star
LEGO
Legends of Chima
– Wie alles begann
– Löwne gegen Krokodile
Schlüter, Andreas Fußball Haie
– Ein Team startet durch
– Kampf um den Bolzplatz
Osborne, Mary Pope Das magische Baumhaus
– Auf der Fährte der Indianer
Härtling, Peter
Hallo Opa, Liebe Mirjam
Dickreiter, Lisa-Marie Max und die wilde 7
– Das schwarze Ass
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
Downloadtipp
Medien bequem, legal & kostenlos im Internet
downloaden?
Mit der OnlinebibliothekBB kein Problem!
Titel:
Das Erwachen der Königin – Nachtmahr; 1
Autor:
Schweikert, Ulrike
Jahr:
2014
ISBN:
9783641111212
Sprache: Deutsch
Format:
Adobe Digital Editions
Umfang:
296 S.
Dateigröße: 630 KB
Tagsüber ist Lorena eine unscheinbare, junge Frau,
aber jede Nacht verwandelt sie sich in ein wunderschönes Wesen, getrieben von unbändiger Lust: Sie
ist ein Nachtmahr. Kein Mann kann ihr widerstehen,
und wer einmal ihren Reizen erlegen ist, verfällt ihr auf
ewig. Aber dann trifft sie auf David, ihre große Liebe.
Ihm zuliebe versucht Lorena verzweifelt, den zerstörerischen Nachtmahr in ihr zu bändigen. Lorena ahnt
jedoch nicht, dass sie ihr wahres Wesen nicht verleugnen kann. Denn sie ist die Auserwählte, die über das
Schicksal der Nachtmahre entscheiden wird.
Zu finden unter www.onlinebibliothekBB.de
Die neue Zweigstelle der Bücherei im Internet.
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Bücherei
Frederick-Tage 2014 –
Bilderbuchkino für Kindergartenkinder von 3 – 6 Jahren
Frederick-Tage 2014 –
Vorlesen in der Ehninger Bank
Bilderbuchkino
„Ritter Rost im
Fabelwesenwald“
„Das Mädchen mit den
Zauberhänden“
Ein Märchen- und Metaphernbuch
Autorenlesung mit Marion Rosenkranz
Montag, 20.10.14
Mittwoch, 22.10.14
Donnerstag, 23.10.14
Für Kinder von 8 – 12 Jahren
Dienstag, 21. Oktober 2014
15.00 – ca. 16.30 Uhr
Ehninger Bank
Eintritt frei
15.00 – ca. 15.45 Uhr
Vorleseraum der Bücherei im
Keller der Fronäckerschule
(Abgang zum TSV Büro)
Marion Rosenkranz liest aus ihrem Buch
„Das Mädchen mit den Zauberhänden“.
Im Anschluss steht euch Frau Rosenkranz für Fragen zur
Verfügung. Selbstverständlich gibt es auch ein Autogramm
und gemeinsam gestaltet ihr mit der Autorin noch euer eigenes
Lesezeichen. Wenn dann noch Zeit bleibt, gibt es noch eine
Führung durch die Ehninger Bank.
Anmeldung bei der Bücherei
Telefon 9423499
Anmeldung unter Tel. 9423499 in der Bücherei
Wir freuen uns auf euch !
Die Kinder werden bei der Veranstaltung fotografiert. Wenn Sie dies nicht wollen, bitte kurze schriftliche Info
an uns. Mit der Anmeldung zu der Veranstaltung willigen Sie ein, dass die entstandenen Bilder von der
Ehninger Bank und der Bücherei in der Presse und im Internet veröffentlicht werden dürfen.
Themenregal – Bewerbung
Viele stecken jetzt gerade in einer ganz aufregenden Lebensphase: Ausbildungsplatzsuche!
Welchen Beruf möchte ich nach der Schule erlernen?
Wo liegen überhaupt meine Interessen?
Wie realistisch sind meine Chancen?
Wir haben unsere Sachbücher im Bereich „Bewerbung“ mit neuen Ratgebern Rund um dieses wichtige
Thema ergänzt. In unserem Themenregal kannst du
dich mit hilfreichen Medien eindecken.
So klappt‘s dann auch im dem Wunsch-Ausbildungsplatz!
Aber auch für Erwachsene haben wir die neuen Werke
des Erfolgsautorenduo Hesse/Schrader besorgt. Kommen sie vorbei und holen sie sich die aktuellen Anregungen für die perfekte Vorbereitung auf dem Weg
zu ihrem neuen Traumjob und eröffnen sie sich Wege
zu besseren Perspektiven und einer guten Bezahlung.
ab_ehningen_paginierung_rz_final_03
Mittwoch, 13. Dezember 2006 13:47:13
Bei der Veranstaltung werden die Kinder fotografiert.
Die Bilder verwenden wir für unsere Werbung und
Berichterstattung. Wer dies nicht will, bitte vorher
eine schriftliche Erklärung bei uns abgeben. Danke.
Wir suchen Buchstabenstempel für
den Lesetreff
Für den Lesetrefftreff suchen wir Buchstabenstempel. Wir wollen mit den Kindern im Anschluss an
die Geschichte mit den Stempeln arbeiten. Wenn
sie Stempel abzugeben haben, freuen wir uns auf
ihren Anruf.
Bücherei Ehningen: Telefon 9 42 34 99
oder sie bringen die Stempel wärend unseren
Öffnungszeiten einfach vorbei.
Vielen herzlichen Dank.
Geschenkgutschein der Bücherei
Sie suchen noch ein passendes Geschenk?
Wie wäre es mit einem Gutschein der Bücherei
Ehningen!
.
Der Ausweis kostet für Erwachsen 2,50 Euro und
die Jahresgebühr beträgt 10 Euro (ab dem Kaufdatum 365 Tage gültig).
Lesetreff für die
3. u. 4. Klassenstufe
Mittwoch 22.10.2014
15.30 Uhr – 16.30 Uhr
Friedrich – Kammerer – Schule
Lesetreffzimmer: Raum 108
Anmeldung über die
Bücherei Tel. 9423499
Eure Lesepatinnen freuen sich auf einen
schönen Nachmittag mit euch.
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
SEITE 13
Schulnachrichten
Bitte Termine vormerken: Vorträge in Ehningen in
der Begegnungsstätte:
Patientenverfügung – Betreuungsverfügung –
Vorsorgevollmacht
Wer hilft mir, wenn...?
Der
Kreisseniorenrat
Landkreis Böblingen und
die vhs.Böblingen-Sindelfingen laden alle Interessierten herzlich zu einem
kostenfreien Vortrag und
Diskussion über das Thema „Patientenverfügung – Betreuungsverfügung –
Vorsorgevollmacht” ein.
Der Referent Manfred Koebler, Vorsitzender des
Kreisseniorenrates, informiert Sie über die verschiedenen Verfügungen und Vollmachten mit den Möglichkeiten, rechtzeitig Vorsorge zu treffen.
Jeder weiß, dass früher oder später die Gesundheit
nicht mehr mitspielen kann; sei es ein Unfall, eine
schwere Krankheit oder schlicht zunehmendes Lebensalter. Jeder kann in eine Lage versetzt werden,
in der selbstverantwortliches Handeln nicht mehr
möglich ist. Vorsorge im Rahmen einer Vollmacht zu
treffen, bedeutet auch, Verantwortung für sich selbst
zu übernehmen. Falls keine Vorsorgevollmacht ausgestellt wurde, muss dann im Fall der Fälle eine andere Person für den Betroffenen rechtlich verbindliche Erklärungen abgeben. Diese Person wird vom
Betreuungsgericht bestimmt und eingesetzt.
Im Anschluss an die Vorträge können Sie in der
Diskussionsrunde Ihre Fragen stellen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten kostenlos Informationsmaterial mit Mustern von Verfügungen und
die Vorsorge-Broschüre des Kreisseniorenrats.
155 101 15
Vortrag mit Diskussion
Manfred Koebler
Donnerstag, 11. Dez., 18:00 – 20:00 Uhr
2 Ustd.,
Ehningen
Begegnungsstätte Bühl
gebührenfrei
Mindestalter: 18 Jahre
Anmeldung nicht erforderlich
Schulnachrichten
Fronäckerschule, 1. OG,
Gartenstraße 11, 71139 Ehningen
Öffnungszeiten:
dienstags,
9.30 bis 11.30 Uhr
donnerstags
17.00 bis 19.00 Uhr
– An schulfreien Tagen in der Regel geschlossen –
Telefon:
Telefax:
(0 70 34) 42 56 (mit AB)
(0 70 34) 6 27 03
E-Mail:
Internet:
ehningen@vhs-aktuell.de
www.vhs-aktuell.de
Nachfolgend ein Auszug von Kursen, zu denen wir
gerne Ihre Anmeldung persönlich entgegennehmen.
Als Alternative können Sie sich auch bequem in unserem Internetportal anmelden.
Das komplette Programm finden Sie jederzeit im
Internet unter www.vhs-aktuell.de oder blättern Sie
einfach einmal in unserem Programmheft „Neugier”!
Dort gibt es neben den Informationen zu den Kursen
auch interessante Artikel.
Bitte beachten Sie: in den Herbstferien in der Woche vom 27. Oktober bis zum 01. November 2014 ist
unser Büro in Ehningen nicht besetzt. Sie erreichen
die vhs. in dieser Zeit vormittags von 10.00 bis 12.30
Uhr unter der Nr. (0 70 31) 6 40 00.
SEITE 14
Die Tage vor den Tagen
Prämenstruelles Syndrom
Manche haben Kopfschmerzen, Bauchkrämpfe oder
Rückenschmerzen, manche aber auch nur einfach
schlechte Laune. Das geht vorbei- aber es kommt
wieder, regelmäßig etwa alle vier Wochen! Und dies
nicht nur bei jungen Mädchen, sondern bei manchen
Frauen über Jahrzehnte. Warum ist das so? Und
kann man vielleicht doch etwas dagegen machen?
Sind die Beschwerden noch „normal” oder steckt
vielleicht doch etwas anderes dahinter? Diese und
andere Fragen zu diesem sensiblen, aber durchaus
‚natürlichen‘ Thema möchte die Referentin an diesem Abend durch ihren Vortrag gerne beantworten
und so allen betroffenen Mädchen und Frauen Hilfestellung geben.
302 150 15
Vortrag
Dr. Stephanie Hübner
Mittwoch, 21. Jan., 19:00 – 20:30 Uhr
2 Ustd.,
Ehningen
Begegnungsstätte Bühl
gebührenfrei
In Kooperation mit dem Institut für Frauengesundheit Tübingen
In den folgenden 3 Kursen sind nur noch wenige
Restplätze frei:
Gesichts- und Körperpflege selbst gemacht
Gepflegt und jugendlich auszusehen ist für uns, trotz
Hektik und Umwelteinflüssen, keine Zauberei mehr.
Das Angebot ist unerschöpflich! Aber man kann sich
Schönheit und Frische nicht nur kaufen. In diesem
Kurs lernen Sie Pflegemittel selber herzustellen und
daher nicht nur zu wissen was enthalten ist, sondern
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
die Inhaltsstoffe Ihren Bedürfnissen anzupassen. Es
werden jeweils eine Tages- und Nachtcreme, ein
Lippenpflegestift, ein Kräutershampoo, ein Duschgel und eine Bodylotion aus hochwertigen, äußerst
verträglichen Substanzen hergestellt. Dabei ist es
möglich, die Inhaltsstoffe entsprechend dem Hauttyp zu variieren.
Dabei ist es beeindruckt, wie einfach qualitativ anspruchsvolle Produkte selbst hergestellt werden
können.
305 180 15
Heidemarie Klein
Mittwoch, 5. Nov., 12. Nov.
jeweils 18:30 – 21:30 Uhr
8 Ustd., 2 Termine,
Ehningen
Friedrich-Kammerer-Schule
Euro 49,- inkl. Euro 20,00 für Material
Essen und Trinken bei Hofe
Tafelrunde mit Franziska von Hohenheim und Herzog Carl Eugen von Württemberg
Heute sind wir exklusiv nach Hohenheim in die Repräsentationsräume des Kavalierbaus von Herzog
Carl Eugen von Württemberg und seiner Gemahlin
Gräfin Franziska von Hohenheim zu einem Menü
eingeladen. Menü: 3-gängig. Business-Lunch (nicht
vegetarisch), vegetarisches Menü möglich (Bei Anmeldung angeben).
Zwischen den einzelnen Menügängen erzählt Gerlinde Gebhart anschaulich vom adeligen Leben, von
barocken Essgewohnheiten, Tischsitten und überreichlichen Speisefolgen und von interessanten Begebenheiten bei Hofe.
Barocke Räumlichkeiten und herzogliches Flair, verbunden mit dem Genuss der Sterneküche der sich
heute am historischen Ort befindlichen „Speisemeisterei”, lassen diesen Mittag zu einem harmonischen und unvergesslichen Erlebnis werden.
115 220 15
Gerlinde Gebhart
Dienstag, 18. Nov., 12:00 – 15:00 Uhr
4 Ustd.,
Hohenheim
Euro 55,- inkl. Vortrag und 3-Gänge-Menü, zzgl. Getränke
Mindestalter: 16 Jahre
Justizvollzugsanstalt Heimsheim
Strafvollzug in Baden-Württemberg
Die Besucher erhalten Einblick in die Einrichtung
und Informationen über den Strafvollzug. Nach einer Einführung werden die Transportzentrale Baden-Württemberg, die Häftlingsaufnahme und -unterbringung, das Freigelände, die Werkstätten und
die Schule besichtigt.
135 230 31
Exkursion
Donnerstag, 6. Nov., 13:30 – 15:30 Uhr
3 Ustd.,
Heimsheim
Euro 8,Anmeldeschluss: 19. Oktober
Mindestalter: 18 Jahre
Märklin Modelleisenbahnen
Der Eisenbahn-Traum von Generationen
In der 150-jährigen Unternehmensgeschichte entwickelte sich Märklin von einer kleinen Fabrik für
Blechspielzeuge zu einem weltweit bekannten Produzenten für hochwertige Modelleisenbahnen und
Metallspielzeuge.
In der Werksführung wird neben der Unternehmensgeschichte vor allem auf die Bauweise der überaus getreu nachgebildeten Modell-Eisenbahnen
eingegangen. Das hohe Maß an Ingenieurswissen
und an herausragender Qualität ist neben den berühmten Innovationen das Markenzeichen des Unternehmens. Die einzigartigen Produkte faszinieren
Freunde von Modelleisenbahn und enthusiastische
Sammler in aller Welt.
Nach der Führung kann die „Märklin Erlebniswelt”
Mitteilungsblatt
Gemeinde Ehningen
Schulnachrichten / Notdienste
individuell besucht werden (geöffnet von 09.00 –
18.00 Uhr). Hier finden Familien, Sammler aber auch
Einsteiger einen interessanten und spielerischen Zugang zur Welt des Modellbaus.
Die Anreise nach Göppingen erfolgt individuell.
134 235 21
Gebr. Märklin & Cie. GmbH
Freitag, 14. Nov., 10:00 – 12:00 Uhr
3 Ustd.,
Göppingen
Euro 14,- (Euro 7,00 für 6- bis 13-Jährige) inkl. Eintritt
Mindestalter: 6 Jahre
Das neue Menschen.Affen.Haus.
Führung in der Wilhelma
Menschen sind immer
schon von den Tieren fasziniert, die ihnen in der
Evolution am nächsten
stehen – den Primaten.
Besonders die Menschenaffen sind die Publikumslieblinge in der Wilhelma. Im Laufe der Führung
werden interessante Einblicke in die Lebensweise
und das Sozialverhalten von Gorillas, Bonobos und
Orang Utans gegeben und wichtige Aspekte der
Haltung von Menschenaffen erläutert. (Ein direkter
Kontakt zu den Tieren ist jedoch nicht möglich.)
Bereits ab Einlass (8:15 Uhr) ist ein individueller
Rundgang durch den Zoo möglich.
141 114 15
Samstag, 29. Nov., 14:00 – 15:30 Uhr
2 Ustd.,
Stuttgart
Euro 20,50 (Euro 13,00 für 10- bis 14-Jährige)
inkl. Eintritt und Führung
Mindestalter: 10 Jahre
Mit dem Nachtwächter durch Waldenbuch
Geschichte, Geschichten,
Anekdoten, Überliefertes,
Erlebtes – was in keinem
Stadtführer zu finden ist!
Dies erfahren die Teilnehmer mit Schmunzeln und
Staunen bei dem „schwäbischen” Rundgang von
einem echten Waldenbucher, der als Nachtwächter
im historischen und beschaulichen Waldenbuch am
Rande des Schönbuchs seine Runde dreht.
Bitte gutes Schuhwerk und warme Kleidung tragen.
121 265 32
Walter Rebmann
Donnerstag, 6. Nov., 19:00 – 20:30 Uhr
2 Ustd.,
Waldenbuch
Euro 7,Babysitterkurs – für Jugendliche ab 14 Jahren
Dieser Kurs ist für Jugendliche, die gerne mit Kin-
dern zusammen sind und ihr Taschengeld durch Babysitten aufbessern möchten.
Inhalte:
– Ansätze der Kinderpsychologie und der Kleinkindpädagogik.
– Babypflege und Ernährung.
– Unfallgefahren und -verhütung.
– Beschäftigung und Spielen mit Kindern.
Bitte Schreibunterlagen mitbringen.
Nach dem Kurs erhalten die Teilnehmerinnen einen
Babysitterpass und können sich vom Kinderschutzbund als Babysitterin vermitteln lassen.
Auch das Familienreferat Ehningen bietet eine Vermittlungsmöglichkeit:
Es können sich Babysitter mit ihren Kontaktdaten
auf der Internetseite www.familienreferat-ehningen.
de veröffentlichen lassen. Hierzu bitte den Rückmeldebogen ausdrucken, ausfüllen und dem Amt für
Familie, Jugend, Senioren und Soziales der Gemeinde Ehningen zukommen lassen.
In Kooperation mit dem Kreisverband Böblingen
vom Deutschen Kinderschutzbund e.V.
151 301 15
Inge Fuchs
Montag, 10. Nov., 17. Nov., 24. Nov.
jeweils 18:00 – 20:00 Uhr
8 Ustd., 3 Termine,
Ehningen
Fronäckerschule
Euro 30,- (bereits ermäßigt)
Notdienste
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Im südlichen Teil des Landkreises Böblingen wird der
ärztliche Bereitschaftsdienst zum 01.02.2014 neu geregelt. Der ärztliche Bereitschaftsdienst ist für die ärztliche Hilfe zuständig, wenn die Arztpraxen geschlossen sind, also in der Woche abends und in der Nacht
sowie an den Wochenenden und Feiertagen.
Patienten können dann direkt ohne Voranmeldung in eine der
Praxen kommen. Können Patienten nicht in eine Notfallpraxis
kommen, weil sie beispielsweise bettlägerig sind, erreichen sie
unter der Telefonnummer 0180 / 3 11 00 20 den Arzt im Bereitschaftsdienst, der für medizinisch notwendige Hausbesuche
eingeteilt ist. Diese Nummer gilt auch, wenn Patienten außerhalb der Öffnungszeiten der Notfallpraxen in der Nacht Kontakt
mit dem diensthabenden Arzt aufnehmen möchten, weil sie medizinische Hilfe benötigen.
Notfallpraxis Sindelfingen
am Klinikum Sindelfingen-Böblingen
Arthur-Gruber-Str. 70, 71065 Sindelfingen
Öffnungszeiten: Sa., Sonn- u. Feiertag v. 8 – 22 Uhr
Notfallpraxis Herrenberg
am Krankenhaus Herrenberg
Marienstraße 25, 71083 Herrenberg
Öffnungszeiten: Sa., Sonn- u. Feiertag v. 8 – 22 Uhr
Zentraler kinderärztlicher Notdienst
Kinderklinik Böblingen, Bunsenstraße 120,
Telefon (0 70 31) 6 68-0
Samstag, Sonntag, Feiertage:
ab 9.00 Uhr
werktags (falls der eigene Kinderarzt
nicht erreichbar ist):
ab 19.30 Uhr
Telefonische Anmeldung ist nicht erforderlich!
Tierärztlicher Notdienst
Hunde, Katzen und kleine Heimtiere:
Notdienst an Wochentagen erfragen Sie bitte
über die Telefon-Nummer des Haustierarztes.
Samstag/Sonntag, 18./19. Oktober 2014:
Dr. Zolke, Ehningen, Gäublickstraße 29,
Telefon (0 70 34) 65 42 65
ab_ehningen_paginierung_rz_final_03
Mittwoch, 13. Dezember 2006 13:47:13
Zahnärztlicher Sonntagsdienst
Der zahnärztliche Notfalldienst ist zu erfragen unter
Telefon (07 11) 7 87 77 22.
Ehninger Familien-Notfallbetreuung
Notfalltelefon: (01 51) 11 31 33 98
(täglich von 7.00 bis 22.00 Uhr)
Patienten-Telefon MedCall
Die Kassenärztliche Vereinigung Nordwürttemberg
hat ein Beratungsteam eingerichtet, das Informationen zu allen Fragen rund um das Gesundheitssystem beantwortet.
Die Telefon-Nummer ist (0 18 05) 6 33 22 55.
Das Telefon ist montags bis donnerstags von 9.00
bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr sowie
freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr besetzt.
Apothekenbereitschaftsdienst
Bereitschaft von 8.30 Uhr bis 8.30 Uhr
Während des Notdienstes von 20.00 Uhr abends bis
6.00 Uhr morgens werden nur ärztliche Rezepte
beliefert und dringend benötigte Medikamente abgegeben. Nachtzuschlag 2,50 Euro.
Donnerstag, 16. Oktober, 2014
Carmel-Apotheke,
Nufringen, Hauptstraße 14,
Telefon (0 70 32) 8 39 57
Freitag, 17. Oktober 2014,
Apotheke am Bahnhof,
Herrenberg, Bahnhofstraße 17,
Telefon (0 70 32) 60 77
Samstag, 18 . Oktober 2014,
Markt-Apotheke Gärtringen,
Gärtringen, Bismarckstraße 39,
Telefon (0 70 34) 2 20 13
Rotbühl-Apotheke,
Sindelfingen, Leonberger Straße 29,
Telefon (0 70 31) 7 08 20
DONNERSTAG, 16. OKTOBER 2014
Sonntag, 19. Oktober 2014,
Apotheke beim Rathaus,
Ehningen, Königstraße 42,
Telefon (0 70 34) 52 80
Apotheke Diezenhalde,
Böblingen, Freiburger Allee 57,
Telefon (0 70 31) 27 38 89
Montag, 20. Oktober 2014,
Bären Apotheke,
Herrenberg, Hindenburgstraße 20,
Telefon (0 70 32) 59 70
Dienstag, 21. Oktober 2014,
Römer-Apotheke,
Kuppingen, Hemmlingstraße 20,
Telefon (0 70 32) 3 19 03
Mittwoch, 22. Oktober 2014,
Apotheke Aidlingen,
Aidlingen, Badstraße 2,
Telefon (0 70 34) 53 55
Donnerstag, 23. Oktober 2014,
Sonnen-Apotheke,
Gärtringen, Grabenstraße 62 B,
Telefon (0 70 34) 2 10 29
Weitere Apothekennotdienste im Kreis Böblingen in
der Tageszeitung und im Internet:
www.lak-bw.de
Rubrik Notdienst-Portal
Keine Gewähr für die
Richtigkeit aller Angaben.
SEITE 15
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
42
Dateigröße
4 872 KB
Tags
1/--Seiten
melden