close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GPP Synthese - Technische Biochemie

EinbettenHerunterladen
Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen
Lehrstuhl Technische Biochemie
Prof Dr. Oliver Kayser
Chemische Synthese von Geranylpyrophosphat
(GPP) und anschließender Aufreinigung
Bachelor/Master Thesis
Hintergrund
Cannabis sativa produziert mehr als 60 verschiedene Cannabinoide. Neben der
psychoaktiven Wirkung von THC (Δ9-Tetrahydrocannabinol) besitzt es eine Vielzahl
interessanter pharmakologischer Eigenschaften. Aus rechtlichen Gründen darf in
Deutschland THC nur aus Faserhanf (0,2 % THC) gewonnen werden. Die THCGewinnung ist damit sehr aufwendig und teuer. Zur Deckung des Bedarfs an
medizinischen THC (ca. 1 Tonne pro Jahr) werden biotechnologische Ansätze
benötigt. Für die in vitro Charakterisierung des ersten Enzyms des
Cannabinoidstoffwechsels benötigendas Substrat Geranylpyrophosphat.
Aufgabenstellung
Im Rahmen der Abschlussarbeit soll deshalb GPP aus Geraniol und bisTriethylaminphosphat (TEAP) synthetisiert werden. Anschließend soll mittels
chromatographischer Trennung die Mono- und Tri-Phosphate abgetrennt werden.
Die Reinheit soll danach mittels Dünnschichtchromatographie und HPLC-MS
überprüft werden.
Methoden
•
•
•
•
organische Synthese
Chromatografische Aufreinigung des Reaktionsgemisches
Dünnschichtchroatographie
HPLC-MS Analyse
Ansprechpartner
Dr. Felix Stehle
E-Mail: felix.stehle@bci.tu-dortmund.de
Tel: 0231 755-5115
Raum: G1-614
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
6
Dateigröße
496 KB
Tags
1/--Seiten
melden