close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Am erfolgreichsten schnitten in Les Crosets die Walliser ab. Sie

EinbettenHerunterladen
IT Landscape
Transformation
Services
VORTEILE
 Langjährige Erfahrungen im
Bereich IT Carve Outs, Splits
und Merges im Zusammenhang mit Business Transformations
 Nur ein Partner von der Due
Diligence, über die Konzeption
bis zu Umsetzung und Betrieb
 Spezialisiert auf kurzfristig
realisierbare Lösungsansätze
für spezielle
Rahmenbedingungen
Erfahrung mit IT-Landschaften im Umbruch IT Carve Out, Split und Merge für erfolgreiche
Business Transformations
Erfolgsfaktor IT Landscape Transformation
Die laufende Veränderung von Organisation und Strukturen ist für Unternehmen ein wichtiges strategisches Mittel, sich an die Herausforderungen des globalen Wettbewerbs und an die Entwicklung der Märkte
anzupassen.
Ausgangspunkt dieser Business Transformations genannten Anpassungen kann beispielsweise eine M&A-Transaktion zur Ausgliederung
von Geschäftsfeldern, eine Aufspaltung der gesellschaftsrechtlichen
Struktur oder auch die Verschmelzung mit hinzugekauften Unternehmensteilen sein.
Grundsätzlich sind hierbei möglichst früh die Auswirkungen auf die ITLandschaft des Unternehmens zu betrachten, denn die Erfahrung
zeigt, dass die mit Business Transformations verbundenen Konsequenzen oft unterschätzt und dadurch unnötige Kosten, wesentliche
Verzögerungen und sogar erfolgskritische Risiken für die Transformation verursacht werden.
Die Ursachen hierfür liegen meist in der unvollständigen Vorbereitung,
in unausgereiften technischen Lösungsansätzen und in der fehlenden
Erfahrung mit der besonderen Situation, in der sich Unternehmen während einer Transformationsphase befinden.
IT Landscape Transformation
DATAGROUP. We manage IT.
DATAGROUP Business Solutions GmbH
Auf den Tongruben 3  53721 Siegburg
Fon 02241 904-0  Fax 02241 904-209
siegburg.dg-bs@datagroup.de  www.datagroup.de
IT Landscape
Transformation
Services
BESONDERE RAHMENBEDINGUNGEN
von Business Transformations
 interner Know-how-Verlust
durch Restrukturierung oder
Carve Out
 extremer Zeit-/Kostendruck
durch wirtschaftliche oder vertragliche Restriktionen
 knapper Planungshorizont
durch externe Einflussfaktoren
 hohe Unsicherheit im
Unternehmen durch unklare
Perspektiven
 unterschiedliche Parteien mit
teilweise konträren Interessen
IT Landscape Due Diligence
Bei Mergers & Acquisitions zum Verkauf von Unternehmensteilen bzw.
dem Einstieg neuer Investoren wird eine Due Diligence Phase durchlaufen, in der die IT oft nur unzureichende Berücksichtigung findet.
Dabei ist diese Phase besonders entscheidend, wenn es sich bei der
M&A-Transaktion um einen Carve Out handelt, eine strategische
Aufsplittung von Unternehmensteilen geplant oder nach einer Insolvenz eine Restrukturierung notwendig ist. Es gilt, die richtigen Daten
zu erheben und Informationen zu sammeln, um bei einer Vertragsgestaltung eine Vielzahl von IT-Aspekten von Anfang an richtig zu regeln.
Zu den Ergebnissen der IT Landscape Due Diligence gehören:
 eine grobe Zielarchitektur zur Definition, welche IT Assets relevant
sind
 die Anforderungen an Transitional Service Agreements (TSA) für
die IT-Leistungen in einer Übergangsphase
 eine IT Transformation Roadmap mit Kostenindikation, um diese
entsprechend einzukalkulieren
 die Identifikation kritischer Erfolgsfaktoren in der IT, die ggf. zur
Bedingung für das Closing der M&A-Transaktion gemacht werden
sollen
IT Landscape Transformation Design
In der Gestaltung der zukünftigen IT Services, der Zielarchitektur und
des optimalen Vorgehens für die Transition liegt der wesentliche Hebel
für die erfolgreiche Transformation sowie die zukünftige Leistungsfähigkeit und die Kosten der IT. Entscheidend ist dabei zum Beispiel die
Frage, welche Systeme in die neue Landschaft übernommen und welche - zugeschnitten auf die zukünftigen Bedürfnisse - neu aufgebaut
werden sollen und mit welchem technischen Lösungsansatz dies jeweils erfolgt.
Im Rahmen des IT Landscape Transformation Designs werden diese
Fragestellungen ausgearbeitet und mit den besonderen Rahmenbedingungen der Business Transformation in Bezug auf die zur Verfügung stehende Zeit, die wirtschaftlichen Kostenstrukturen und Restriktionen der beteiligten Parteien abgestimmt.
Seite 2
IT Landscape
Transformation
Services
DIE ERFAHRUNGEN
DER DATAGROUP
umfassen nicht nur die für
interdisziplinäre IT-Großprojekte
notwendige technische Expertise
und das erforderliche Projektmanagement Know-how, sondern
auch die oft erfolgskritische
Change Management Erfahrung
in der Zusammenarbeit mit
Unternehmen und Mitarbeitern,
die sich durch die anstehende
Business Transformation in einer
Umbruchsituation befinden.
Im Ergebnis liefert das IT Landscape Transformation Design eine
durchgängige Konzeption und Vorgehensweise für die IT Landscape
Transformation und den zukünftigen Betrieb, wobei es konsequent auf
die individuelle Situation des Unternehmens und die neuen Business
Anforderungen ausgerichtet ist und auch unkonventionelle Lösungsansätze berücksichtigt. Es kann außerdem eine Ausschreibungs- und
Entscheidungsgrundlage für das Sourcing von Transition und Betriebsleistungen liefern.
IT Landscape Carve Out und Split
Für einen IT Carve Out bzw. Split gilt grundsätzlich: Je stärker die Unternehmensteile bisher in die bestehende IT-Landschaft integriert waren und je konsequenter die zukünftige Selbstständigkeit umgesetzt
werden soll, desto umfangreicher und komplexer ist der Prozess der
Herauslösung. Beim Carve Out wird in der Regel ein Unternehmensteil
herausgelöst, um im Zuge eines Wechsels des Shareholders selbstständig weitergeführt zu werden. Beim Split dagegen ist meist eine
strategische Verselbstständigung von Geschäftsbereichen bei gleichbleibender Gesellschafterstruktur die Ursache für die Trennung einer
integrierten IT-Landschaft.
Da das Business durch den Carve Out bzw. Split so wenig wie möglich
beeinflusst werden soll und fast alle Geschäftsprozesse durch ITSysteme unterstützt werden, gilt es, diesen detailliert zu planen, vorzubereiten und mit speziellen Tools und Methoden durchzuführen.
In Abhängigkeit der Rahmenbedingungen der Business Transformation und der zur Verfügung stehenden Migrationszeiten können hier
auch mehrstufige Carve Out- bzw. Split-Ansätze und der zeitweise
Parallelbetrieb der Landschaften sinnvolle Vorgehensweisen sein, um
den Einfluss auf das laufende Geschäft so gering wie möglich zu halten bzw. bestimmte Bedingungen aus der laufenden Business Transformation zu erfüllen.
Ein erfolgreich durchgeführter IT Carve Out bzw. Split ist oft der entscheidende Schritt in der Neuausrichtung eines Unternehmens, da
damit die tatsächliche Selbstständigkeit in allen Geschäftsprozessen,
die Unabhängigkeit in allen Entscheidungen und die Realisierung optimierter Kostenstrukturen finalisiert werden.
Seite 3
IT Landscape
Transformation
Services
DAS ANGEBOT DER
DATAGROUP
Basierend auf der Erfahrung aus
einer Vielzahl von IT Landscape
Transformations, die im Zusammenhang mit unterschiedlichsten
Business Transformations umgesetzt wurden, bietet DATAGROUP
Unterstützung in allen Phasen an:
 2013 DATAGROUP – 04-2013
 von der Beratung in der Due
Diligence und Design Phase
bis zur
 operativen Umsetzung von IT
Landscape Carve Outs, Splits
und Merges
IHR KONTAKT:
Andreas Baresel
+49 89 99 68 720
andreas.baresel@datagroup.de
Seite 4
IT Landscape Merge
Während es beim IT Landscape Carve Out gilt, das Beste aus einer
vorhandenen Landschaft herauszulösen, müssen beim IT Landscape
Merge zwei unterschiedliche IT-Welten zusammengeführt werden.
Auslöser ist meist die Integration ursprünglich eigenständiger Unternehmen, was die Situation zusätzlich erschwert, da beide Unternehmen in der Regel von der besonderen Notwendigkeit ihrer jeweiligen
Systeme überzeugt sind.
Das Ziel ist es dennoch, kurzfristig durch einheitliche Systeme die Zusammenarbeit der beiden zusammenwachsenden Teile zu unterstützen und zusätzlich IT-Kosten zu reduzieren.
Langfristig sollten dann durch harmonisierte Prozesse weitere Vereinheitlichungen der IT-Landschaft ermöglicht und die Effizienz weiter
erhöht werden. Im Gegensatz zur Trennung von Unternehmen kann
der IT Landscape Merge auf einen wesentlich längeren Zeitraum und
mehrere Phasen angelegt werden. Die Planung von Reihenfolge und
Vorgehen sollte sich nach dem Aufwand für die Zusammenführung,
dem daraus resultierenden Effizienzgewinn bzw. Kostenreduzierungen
sowie den zu berücksichtigenden technischen Abhängigkeiten richten.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
179 KB
Tags
1/--Seiten
melden