close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lageplan - Universitäts

EinbettenHerunterladen
Bitte anmelden!
Personen(en) mit
Personen(en) mit
10. Mainzer Wund-Symposium,
am Mittwoch, den 25. März 2015, 15.30 Uhr
nehme ich teil und bringe noch
14.00-15.00 Uhr
Interaktive Falldiskussion ausgesuchter Problemwunden
nehme ich teil und bringe noch
Unterschrift/ggf. Stempel
Weitere Informationen
Kosten
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Anmeldung / Veranstaltungsorganisation
Anmeldung bitte per Fax oder E-Mail bis zum
20.03.2015 an Frau Elvira Lennartz, Hautklinik
Lageplan
Universitätsmedizin Mainz
Tel.: 06131 17–7154, Fax: 06131 17–3468
E-Mail: elvira.lennartz@unimedizin-mainz.de
Zertifizierung
Für Ärzte durch die Bezirksärztekammer Rheinhessen beantragt.
Für Pflegepersonal durch RbP
(Identnummer: 20091071)
beantragt.
Anmeldung bitte per Fax oder E-Mail
bis zum 20.03.2014 an Elvira Lennartz
Fax: 06131 17–3468, Mail: elvira.lennartz@unimedizin-mainz.de
Titel/Name/Vorname
Klinik/Praxis/Abteilung
Straße/Hausnummer
PLZ/Ort
Telefon/Fax
Fortbildung der Hautklinik und Poliklinik
Hörsaal Chirurgie, Gebäude 505 H
10. Mainzer Wund-Symposium
Universitätsmedizin
der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Langenbeckstr. 1
Hörsaal Chirurgie, Geb. 505 H
55131 Mainz
Mittwoch, den 25. März 2015
15.30Uhr – 19.15 Uhr,
Hörsaal Chirurgie, Gebäude 505 H
Auf unserer Homepage www.unimedizin-mainz.de finden
Sie Anfahrtskizzen sowie mögliche Busverbindungen.
Unser Wissen für Ihre Gesundheit
Foto: Dr. Kleis-Fischer
Programm
17.15 UhrPause
gerne möchten wir Sie hiermit einladen zum
Datum:
Mittwoch, den 25. März 2015
Ort:Universitätsmedizin Mainz
Hörsaal Chirurgie, Gebäude 505 H
18.15 UhrMöglichkeiten der operativen Versorgung
chronischer Wunden
Dr. Hadrian Schepler
Hautklinik und Poliklinik,
Universitätsmedizin Mainz
10. Mainzer Wund-Symposium
am Mittwoch, den 25. März 2015.
Zum 10. Male laden wir in diesem Jahr zum Mainzer Wundsymposium ein.
15.30 UhrBegrüßung – Rückblick auf 10 Jahre
Mainzer Wundsymposium
Dr. Bettina Kleis-Fischer
Hautklinik und Poliklinik,
Universitätsmedizin Mainz
Universitätsmedizin Mainz
Hautklinik und Poliklinik
Elvira Lennartz
Langenbeckstraße 1
55131 Mainz
Sehr geehrte Damen und Herren,
18.30 UhrErgebnisse des Wundmanagements RLP
Theodora Tsimpaki, Dr. Sebastian Zimmer,
Dr. Angelika Jetter
Ein kleiner Grund zum Feiern!
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Dr. Bettina Kleis-Fischer
Oberärztin der Hautklinik
WUNDNETZ RHEINLAND PFALZ
15.45 UhrSpezielle gefäßchirurgische Konzepte
zur Verbesserung der Perfusion bei
chronischen Wunden
Dr. Marco Doemland
Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie,
Universitätsmedizin Mainz
16.05 UhrDie chronische Wunde aus angiologischer
Sicht
Dr. Gerhard Weißer
II. Medizinische Klinik und Poliklinik, Angiologie,
Universitätsmedizin Mainz
Mit besten kollegialen Grüßen
Dr. Michael Todt
Fortbildungsbeauftragter
Ärzteverein Mainz
Dr. Michael Todt
Fortbildungsbeauftragter Ärzteverein Mainz
und Bezirksärztekammer Rheinhessen
Univ.-Prof. Dr. Stephan Grabbe
Direktor der Hautklinik
16.25 Uhr
Schmerz und chronische Wunde?
Dr. Sandra Kurz
Klinik für Anästhesiologie und Schmerztherapie, Universitätsmedizin Mainz
16.45 UhrCasemanagement bei chronischen
Wunden
Elke Butzen-Wagner
Lehrerin für Pflegeberufe,
Pflegetherapeut-Wunde,
Universitätsmedizin Mainz
18.50 UhrFallbeispiele aus der Mainzer
Wundsprechstunde
Theodora Tsimpaki
Hautklinik und Poliklinik,
Universitätsmedizin Mainz
19.05 Uhr Endoluminale Therapie der Stammvarikose mittels Cyanoacrylatkleber
Dr. Bettina Kleis-Fischer
Hautklinik und Poliklinik,
Universitätsmedizin Mainz
19.15 Uhr Diskussion
Workshop:
„Kompressionstherapie bei Venenerkrankungen“
12.00 Uhr – 13.30 Uhr, am 25.03.2015, Hörsaal Chirurgie
Referent: Herr Joachim Wolfmüller, Uniklinik Heidelberg
Maximal 25 Teilnehmer. Platzvergabe nach Eingangsreihenfolge der E-Mails unter:
elvira.lennartz@unimedizin-mainz.de
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
„Lymphödem und chronische Wunde – Einfluss
der KPE auf die Wundbehandlung“
14.00 Uhr – 15.00 Uhr Hörsaal Chirurgie
Referent: Dr. med. univ. André Glod, Földiklinik
Hinterzarten Teilnahme für alle Interessierten.
Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Absender (Stempel)
Neben einem interdisziplinären Programm aus der Universitätsmedizin und einem Sondervortrag zum Thema Lymphödem
steht Ihnen in der in diesem Jahr etwas verlängerten Pause
genügend Zeit für den kollegialen Austausch zur Verfügung!
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 434 KB
Tags
1/--Seiten
melden