close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung anzeigen

EinbettenHerunterladen
Group Procurement
Bekanntmachung von Ausschreibungen
Ansprechpart
ner
Unsere
Zeichen
Name
Telefon
Telefax
E-Mail
SPU-B
Herr Nicolas Witte
0221-480 22615
0221-480 22611
nicolas.witte@rwe.com
Dortmund, 25. Februar 2015
Laufende-Nr.:
2015-030
Ausschreibungsgegenstand:
Baugrundverbesserung zum Neubau eines Brückenbauwerkes am Autobahnkreuz Holz
(Bauwerk Nr. 8) im Zuge des Neubaus der A44 im Tagebau Garzweiler.
Warengruppenbereich:
TB77
Auftragsart:
Bauauftrag
Auftragsvolumen:
€ 300.000,00 (netto)
Vertragslaufzeit:
06/2015 bis 02/2016
Datum der Internetveröffentlichung:
25.02.2015
Ende der Bewerbungsfrist:
09.03.2015
Datum Versendung der Ausschreibungsunterlagen:
11.03.2015*
Angebotsabgabetermin:
08.04.2015*
Kurzbeschreibung:
Im Zuge des Neubaus der A44 ist im Autobahnkreuz Holz das Brückenbauwerk Nr. 8 neu
zu errichten. Das Bauwerk befindet sich an der Tagebaurandböschung des Tagebaus
Garzweiler der RWE Power AG. Zur Herstellung der Gründung sind
Baugrundverbesserungsmaßnahmen in dem verkippten Untergrund erforderlich. Hierzu
RWE Group Business
Services GmbH
werden im Zuge der Verkippung in zwei Bauabschnitten Rüttelstopfsäulen vom
Karolingerstrasse 94
45141 Essen
Förderplanum +78 m NHN mit Teufen bis 20 m und von der zukünftigen
T +49 201 12-07
F +49 201 12-1233145
I www.rwe-gbs.com
Geländeoberkante +89 m NHN mit Teufen bis 30 m hergestellt.
Geschäftsführung:
Ingo Alphéus
Teilnahmebedingungen:
Mit dem Teilnahmeantrag ist durch den Bewerber in geeigneter und nachvollziehbarer
Form der Nachweis der Einhaltung folgender Bedingungen an der beschränkten
Ausschreibung beizubringen:
Sitz der Gesellschaft:
Essen
Eingetragen beim
Amtsgericht Essen
Handelsregister-Nr.
HR B 20502
1. Erklärung, dass die Gesamtabwicklung in deutscher Sprache (in Wort und Schrift)
erfolgt;
*
Dieser Termin ist unverbindlich, Änderungen sind vorbehalten.
Der verbindliche Angebotsabgabetermin wird in den Ausschreibungsunterlagen genannt.
...
Bankverbindung:
Deutsche Bank AG Essen
BLZ 360 700 50
Kto.-Nr. 110243300
BIC DEUTDEDEXXX
IBAN DE47 3607 0050
0110 2433 00
USt.-IdNr. DE 2605 00 432
Seite 2
2. Erklärung, dass kein Bußgeld nach § 5 des Arbeitnehmer-Entsende-Gesetz gegen den
Bewerber erhoben wurde, und die Vorschriften dieses Gesetzes eingehalten werden;
3. Erklärung, dass der Bewerber sich nicht in einem Insolvenzverfahren befindet;
4. Nachweis über die Zahlung der Steuern und Sozialbeiträge nach den
Rechtsvorschriften des Mitgliedsstaates (in Deutschland: Steuerbescheinung des
Finanzamtes, Unbedenklichkeitsbescheinigungen der Krankenkassen sowie
Berufsgenossenschaften);
5. Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens der letzten 3 Jahre und Anzahl
der Mitarbeiter.
6. Vorlage einer Zertifizierungsurkunde im Bereich Arbeitssicherheit (AMS-Zertifizierung
nach SCC, SeSaM, BG oder glchw.)
7. Bestätigung dass die Mitarbeiter einen Sicherheitspass führen
8. Vorlage detailierter Reverenzlisten über gleichwertige Arbeiten mit vergleichbaren
Leistungsanforderungen
Zur Beurteilung der Bewerber im Hinblick auf die technische Leistungsfähigkeit sind dem
Teilnahmeantrag unbedingt folgende Unterlagen beizufügen:
9. Nachweis über QS-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008-12 oder gleichwertig.
Für dieses Bewerbungsverfahren werden nur Firmen, die die geforderten Nachweise und
Erklärungen vollständig der Bewerbung beifügen, berücksichtigt.
Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an nachstehende Anschrift:
RWE Group Business Services GmbH
Group Procurement
Abt. SPU-B
Herr Nicolas Witte
Stüttgenweg 2
50935 Köln
Die RWE Group Business Services GmbH handelt im Namen und mit Vollmacht der
RWE Service GmbH.
Bei technischen Fragen zum Projekt wenden Sie sich bitte an Herrn Schares unter der
Telefonnummer 0221- 480 23410.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
9
Dateigröße
82 KB
Tags
1/--Seiten
melden