close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

- OCHSNER Wärmepumpen

EinbettenHerunterladen
OCHSNER High-Tech Wärmepumpen
ENERGIE
AUS DER
NATUR
OCHSNER Wärmepumpen
FÜR SIE UND
IHRE UMWELT
Seite 2
Die Wahl des richtigen Heizsystems für das Eigenheim ist eine wichtige Entscheidung
für Jahrzehnte. Höchste Effizienz und damit niedrigste Heizkosten, Komfort, Betriebssicherheit, eine möglichst umweltschonende Technik und langjähriger Betrieb sind die
wichtigsten Anforderungen an das Heizsystem.
FÜR DIE UMWELT UND IHRE GELDBÖRSE
Wärmepumpen nutzen die in der Luft, im Wasser oder Erdreich
gespeicherte Sonnenenergie. Wer sich für eine Wärmepumpe
entscheidet, spart nicht nur CO2, sondern auch den Ärger über
steigende Öl- oder Gaspreise bzw. die Angst vor Liefereng­pässen.
IHRE ENTSCHEIDUNG WIRKT SICH BEREITS HEUTE
AUF DIE HÖHE DER BAUKOSTEN AUS
Die Effizienzwerte einer OCHSNER Wärmepumpe helfen
Ihnen schon heute, die Gesamtkosten von Bau- bzw. Anlagentechnik zu senken. Durch die hocheffizienten Wärmepumpen
von OCHSNER erfüllen Sie die durch die gültigen Normen und
im Wohnbau gesetzten Vorschriften (EnEV, KfW Haus, Energieausweis etc.). Und dies ohne Investitionen in Wärmedämmung
oder Anlagentechnik. Die Einsparungen für das Referenzgebäude
nach DIN18599 belaufen sich damit beispielsweise auf mehrere
Tausend Euro. Ebenso sind die im Vergleich zu den Standardwerten deutlich besseren Leistungsdaten von OCHSNER eine
Grundlage, um die Werte im Energieausweis zu verbessern
(CO2 -Einsparung und Primärenergiebedarf).
DIE RICHTIGE WAHL UND SICHERSTE WERTANLAGE
Heute in eine qualitativ hochwertige Wärmepumpenanlage zu
investieren, steigert den Wert Ihres Gebäudes und garantiert ab
sofort hohe Zinsen in Form eingesparter Betriebskosten.
Zusätzlich gibt es vielerorts für den Einbau einer Wärmepumpe
Förderungen, Informationen dazu finden Sie unter
www.ochsner.com.
Eine Wärmepumpe macht Sie unabhängig, ist wartungsarm,
sauber und riecht nicht. Lagerräume für Brennstoff-Vorrat, Rauchfangkehrer oder Kesselservice entfallen.
FÜR NEUBAU UND HEIZUNGSSANIERUNG
Wärmepumpen eignen sich sowohl für den Neubau als auch für
die Sanierung. Egal ob Ihr Gebäude über eine Fußboden- bzw.
Wandheizung oder Radiatoren verfügt – schon vor Jahren hat
OCHSNER als erster Hersteller sein Programm mit bis zu 65°C
Heizungs-Vorlauftemperatur auf den Markt gebracht und dieses
durch neueste Entwicklungsarbeit auf 68°C erweitert. Damit
können auch bestehende Heizsysteme mit herkömmlichen
Heizkörpern betrieben werden.
WÄRMEPUMPE MIT ENERGIE AUS EIGENER
ERZEUGUNG
Mit einer OCHSNER Wärmepumpe können Sie den durch eine
eigene Photovoltaik-Anlage erzeugten Strom bevorzugt im
Eigenverbrauch für die Raumwärme und Warmwasser-Bereitung
nutzen. Die Einspeisung ins Netz erfolgt erst, wenn der gesamte
Speicher mit Wärme geladen ist.
OCHSNER Heizsysteme lassen keine Wünsche offen
WARUM OCHSNER?
GOLF MAXI
PLUS
GOLF MIDI
PLUS
OCHSNER IST ERP READY
Mit dem ErP ready Symbol weist OCHSNER auf die schon heute
erfüllten Anforderungen der ab September 2015 verpflichtenden
Energiekennzeichnung gemäß Eco-Design-Richtlinie hin. Damit
bietet die Spitzentechnologie von OCHSNER bei Wärmepumpen
und Speichern schon heute die Lösungen für die Anforderungen
von morgen. Mit OCHSNER Wärmepumpen erreichen Sie
Kennzahlen, die kein anderes Heizsystem bietet.
KOMPLETTES PRODUKTPROGRAMM – FÜR HEIZEN,
KÜHLEN UND WARMWASSERBEREITUNG
OCHSNER bietet ein komplettes Produktprogramm von 2 bis
1.000 kW für die Wärmequellen Luft, Erdreich oder Wasser.
OCHSNER Wärmepumpen sind auf Wunsch mit der Zusatzfunktion aktives Kühlen – durch Umkehr des Kältekreises – erhältlich.
Dabei erfolgt die angenehme Temperierung zugfrei und lautlos
über das vorhandene Wärmeverteilsystem (z.B. Wandheizung,
Fußbodenheizung oder spezielle Konvektoren).
Die Warmwasserbereitung kann wahlweise in Verbindung mit
der Heizungs-Wärmepumpe oder mit der Warmwasser-Wärmepumpe EUROPA erfolgen.
VIEL MEHR ALS NUR EINE HEIZUNG
Die Wünsche an ein modernes Heizsystem sind sehr vielseitig.
Neben den Grundfunktionen wie Heizen, Kühlen (optional) und
Warmwasserbereitung ermöglicht OCHSNER auch die Beheizung
Ihres Schwimmbades, die Einbindung von Photovoltaik an die
Wärmepumpe, Internetanbindung, Gebäudeleitsystem, den bivalenten Betrieb mit anderen Wärmeerzeugern und vieles mehr.
Die moderne OCHSNER Regelung OTE macht’s möglich.
Seite 4
OCHSNER IST SMARTGRID READY
Durch die SmartGrid Funktionalität können im Stromnetz der
Zukunft Günstigtarife für den Betrieb der Wärmepumpe genutzt
werden. Diese Tarife ergeben sich aus den Stromüberschüssen,
die mit der Erzeugung aus erneuerbaren Quellen wie Wind und
Solar naturgemäß einhergehen. SmartGrids dienen als Spitzenausgleich, SmartGrid fähige Wärmepumpen schalten sich dann
ein, wenn überschüssiger Strom günstig zur Verfügung steht und
speichern diese Energie in Form von warmem Wasser.
BESTÄTIGTE EFFIZIENZ UND GEPRÜFTE QUALITÄT
OCHSNER Wärmepumpen der Serie GMLW erreichen über
Jahre Effizienz­rekorde, Spitzenwerte bei der Geräusch­armut
und sorgen für niedrigste Heiz­kosten. Auch bei Erdwärme ist
OCHSNER in puncto Energie­effizienz vorne.
Achten Sie beim Kauf einer Wärmepumpe auf das ehpa-Güte­
siegel. Berechtigt dieses zu führen sind ausschließlich jene
Wärmepumpen, die von unabhängigen Instituten unter strengen
Bedingungen geprüft wurden und deren Hersteller die gestellten
Anforderungen an Service und Dokumentation erfüllen.
OCHSNER Wärmepumpen werden übrigens mit den hochwertigsten Komponenten und ausschließlich in Österreich gefertigt.
Mit der Kraft natürlicher Wärmequellen
FUNKTIONSWEISE
DER WÄRMEPUMPE
WIE FUNKTIONIERT DIE WÄRMEPUMPE?
Die Wärmepumpe wandelt Wärme niedriger Temperatur in
Wärme hoher Temperatur um – auch im Winter bei weit unter
0°C. Dies geschieht in einem geschlossenen Kreisprozess durch
ständiges Ändern des Aggregatzustandes des Arbeitsmittels
(1=Verdampfen, 2=Verdichten, 3=Verflüssigen, 4=Entspannen).
WÄHLEN SIE DAS FÜR SIE GEEIGNETSTE SYSTEM
OCHSNER steht für Qualität – darauf können Sie vertrauen.
Hohe Investitionen in Forschung und Entwicklung, langjährige
Erfahrung und hochwertigste Komponenten machen dies
möglich. Aber erst eine an Ihre Anforderungen und Wünsche
angepasste Planung macht das System perfekt. Dazu zählt die
Auswahl der richtigen Wärmequelle und das für Sie richtige
Produkt, lesen Sie mehr dazu auf den nächsten Seiten.
Die Wärmepumpe nutzt die in den Wärmequellen der Natur –
in Erdreich, Wasser oder Luft – gespeicherte Sonnenwärme
und gibt diese plus der Antriebsenergie in Form von nutzbarer
Wärme an den Heiz- und Warmwasserkreislauf ab.
2
1
WÄRMEQUELLE/WÄRMESENKE
Wasser, Erde, Luft
3
4
WÄRME VE RT E I L UNG
Fußboden-/Wandheizung oder Radiatoren
DIE WÄRMEPUMPE ALS ENERGIEMULTIPLIKATOR
Die Leistungszahl einer Wärmepumpe gibt an, wie viel Nutzenergie mit einer Einheit Antriebsenergie
geliefert wird. Eine Leistungszahl von 4 bedeutet, dass 4 kW Heizleistung mit 1 kW Strom geliefert
werden. 3 kW kommen kostenlos von Sonne und Umwelt oder Erdreich.
Hier finden Sie Details zum Wärmepumpen-Kreislauf
Energielieferanten aus der Natur
DIE WÄRMEQUELLEN
5 bis
65 kW
LUFT
ERDWÄRME
Mit der Weiterentwicklung der Horizontal-Split Anlagentechnik
machte OCHSNER auch den Einsatz von Luft als Wärmequelle
wirtschaftlich. Luft steht überall und unbegrenzt zur Verfügung.
Das Erdreich ist ein kostenloser und ergiebiger Wärmespeicher
und stellt daher eine ideale Wärmequelle dar.
Beim Flachkollektor wird hauptsächlich gespeicherte Sonnenenergie genutzt – konstant und völlig unabhängig von Tag und
Nacht. Bei fachgerechter Auslegung ist auch im tiefsten Winter
ausreichend Quellenergie vorhanden.
Dieses System eignet sich sowohl für den Neubau als auch
speziell für die Heizungssanierung im Gebäudebestand. Dort sind
nachträgliche Eingriffe in das Erdreich meist unerwünscht oder
kostenaufwändig.
Durch die technischen Innovationen von OCHSNER wird die
Wärmequelle Luft auch bei niedrigen Außentemperaturen
effizient genutzt. Hohe Betriebssicherheit und niedrige
Geräuschemissionen zeichnen dieses Produkt besonders aus.
Auch für den Einsatz bei bivalent betriebenen Anlagen ist die
Wärmequelle Luft bestens geeignet.
AKTIVE KÜHLUNG
Bei aktivem Kühlbetrieb wird die abzuführende Wärme über den
außen stehenden Verdampfer – der technisch gesehen dann
zum Kondensator wird – abgegeben. Aktive Kühlung ist bei allen
Modellen der GMLW- und ELW-Serie möglich.
Seite 6
5 bis
18 kW
Direkterwärmung DX
Mit Direkterdwärme-Systemen (auch Direktverdampfung
genannt) erzielen Sie die niedrigsten Betriebskosten aller heute
bekannten Erdkollektorsysteme. Sie nützen bis zu 4/5
kostenlose Umweltenergie!
Das chlorfreie und ozonneutrale Arbeitsmittel des Wärme­
pumpenkreises nimmt die Erdwärme über die doppelwandigen
nahtlosen Rohre des Flachkollektors (Kupfer, PE-Schutzmantel)
direkt auf. Dies erfolgt durch die direkte Verdampfung des
Kältemittels im Flachkollektor.
7 bis
99 kW
5 bis
72 kW
WASSER
ERDWÄRME SOLE
Ist Grundwasser in vertretbarer Tiefe und Menge sowie mit
entsprechender Temperatur vorhanden, erreicht man damit die
höchsten Jahresarbeitszahlen. Eine konstante Temperatur von
8-12°C garantiert einen optimalen Heizbetrieb.
Bei diesem System wird die Erdwärme über einen Solekreis
aufgenommen und zur Wärmepumpe geführt.
Dazu sind zwei Brunnen erforderlich: Ein Förder- und ein
Schluckbrunnen. Der Schluckbrunnen soll in Richtung des
Grundwasserstromes vom Förderbrunnen fortführend mindestens 15 Meter von diesem entfernt liegen.
• Bei ausreichend Gartenfläche sind Flachkollektoren die
preisgünstigste Lösung. Die Verlegefläche richtet sich nach
Bauart und Wärmedämmung des Hauses bzw. der Bodenbeschaffenheit.
Die benötigte Grundwassermenge beträgt für 1 kW Heizleistung
in etwa 250 Liter pro Stunde. Die Ergiebigkeit ist über einen
Dauerpumpversuch nachzuweisen. Bestimmte Grenzwerte an
Inhaltsstoffen des Wassers dürfen nicht über- bzw. unterschritten
werden, daher ist eine Wasseranalyse zu erstellen. Eine wasserrechtliche Bewilligung ist erforderlich.
• Als Alternative bieten sich spiralförmige Künetten­
kollektoren an, die etwas weniger Fläche beanspruchen.
AKTIVE ODER PASSIVE KÜHLUNG
Wasser als Wärmesenke eignet sich sowohl zum aktiven als
auch zum passiven Kühlen des Gebäudes.
AKTIVE KÜHLUNG
Im aktiven Kühlbetrieb wird im Sommer Wärme aus den
Wohnräumen über das bestehende Heizsystem in das Erdreich
„gepumpt“. Im aktiven Kühlbetrieb ist die maximale Kühlleistung
auch nach wochenlangen Hitzeperioden noch voll gegeben.
Sole-Erdkollektoren können auf drei Arten verlegt werden:
• Es können auch Erdsonden mittels Tiefenbohrungen in
die Erde eingebracht werden. Diese werden üblicherweise
mit je 100 Metern Tiefe ausgeführt und eignen sich ideal bei
geringem Platzangebot. Eine wasserrechtliche Bewilligung ist
vielerorts erforderlich.
Übersicht OCHSNER High-Tech Wärmepumpen
DIE PREMIUMKLASSE
bis
99,5 kW
bis
13,8 kW
GOLF MIDI PLUS
Heizungs-Wärmepumpe für Gebäude mit
kleinem Heizleistungsbedarf
bis
37,3 kW
GOLF MAXI PLUS
Wärmepumpe für Heizen und Kühlen –
für Gebäude mit mittlerem Heizleistungsbedarf
STANDARD UND R
Wärmepumpe für Heizen und Kühlen –
für Gebäude mit höherem Heizleistungsbedarf
8 – 21 kW
VHS-M HORIZONTAL SPLITVERDAMPFER
Split-Außenteil für Luft/Wasser-Wärmepumpe der Serie GMLW
Sehr leiser Betrieb, höchste Effizienz und hochwertigste Materialien
Je nach Heizleistungsbedarf als Single- oder Doppel-Splitverdampfer in weiß oder
anthrazit verfügbar. Aufstellung in Verbindung mit GOLF MIDI oder MAXI
Seite 8
AIR STATION (OLWA/OLWI)
Luft/Wasser Kompakt-Wärmepumpe für
Außen- oder Innenaufstellung
Ideal bei geringen Platzverhältnissen
SPEICHER
Heiz- und Brauchwasserbevorratung mit
Wärmepumpen-Trennspeichern, Wärmepumpen-Warmwasser-Speichern oder
dem Frisch-Warmwasserbereiter Unifresh
1,3 – 13 kW
ELW 8 & ELW 12
Vertical Luft/Split-Wärmepumpe
mit Invertertechnologie
EUROPA MINI IWP(L) & MINI EWP
Warmwasser-Wärmepumpen für externe
Speicher bis 500 Liter, für die Wärmequellen Luft oder Erdreich
bis
1.000 kW
GROSS-WÄRMEPUMPE
Für Heizung, aktive Kühlung und Warmwasserbereitung von Großobjekten in
Gewerbe, Industrie, großvolumigem
Wohnbau und im kommunalen Bereich.
Bis 75°C Vorlauftemperatur, Hochtemperatur-Wärmepumpen bis 95°C
Vorlauftemperatur
EUROPA 323 DK, 250 DK(L) & 323 DK-EW
Warmwasser-Wärmepumpen mit integriertem
300- bzw. 250 l Speicher, für die Wärmequellen
Luft/Abluft oder Erdreich Wärmequelle Luft
EFFIZIENZ MUSS MAN
NICHT HÖREN
GOLF MAXI
PLUS
RAUMTERMINAL
VHS-M SPLITVERDAMPFER
Seite 10
Außenluft ist die Wärmequelle, die immer und unbegrenzt zur Verfügung steht. OCHSNER
setzte als erster Hersteller bereits vor 20 Jahren auf die effiziente Luft-Split-Technologie.
SERIE GMLW FÜR LEISESTEN BETRIEB
Erfahrung verbunden mit jahrelanger Forschung und Entwicklung
machen die OCHSNER GMLW Serie heute zu den leisesten LuftSplit-Wärmepumpen am Markt. Die GMLW Serie eignet sich
ideal sowohl für den Neubau als auch für die Nachrüstung oder
bivalent betriebene Anlagen.
OVI-Kreis für höhere
Effizienz und erweiterte
Einsatzgrenzen
Drei Expansionsventile
für optimale Regelung
des Kältekreises und
100% Betriebssicherheit
Saubere Trennung von
Elektrik, Hydraulik und
Kältetechnik
Sanftanlauf mit Phasenund Drehrichtungsüberwachung serienmäßig
integriert
Serie GMLW
HORIZONTAL-SPLITGERÄTE
sind in Bezug auf Energieeffizienz, Geräuschentwicklung und
Betriebssicherheit die ideale Lösung für höchste Ansprüche.
Bei Splitgeräten der Serie GMLW ist der Luft-Wärmetauscher
horizontal angeordnet (Horizontal-Splitverdampfer). Die erhöhte
Energieeffizienz ist auf die optimale Bauart des Verdampfers
– wie etwa große Wärmetauscherflächen und langsamtourige
Lüfter - zurückzuführen. Diese Außeneinheit wird über eine
Anbindeleitung mit der im Gebäude geschützt untergebrachten
Wärmepumpe verbunden.
MODERNSTE REGLERTECHNOLOGIE:
Der OCHSNER OTE Wohnklimamanager (siehe Seite 24) bietet
Ihnen höchsten Komfort, maximale Energieeffizienz und größte
Betriebssicherheit.
Besonders ist auf die Auslegung des Verdampfers für echten
Wärmepumpenbetrieb zu achten. Wärmepumpen der Serie
GMLW sind optional mit Kühlfunktion erhältlich.
Die OCHSNER GMLW Serie überzeugt mit höchster Effizienz, langer Lebensdauer
und besonders leisem Lauf.
VHS-M SPLITVERDAMPFER
Großer Lamellenabstand für absolute Funktionssicherheit im Winter und optimierte Abtauung
Geräuscharmer vollmodulierender
Energiesparventilator
Einspritzgruppe direkt am Verdampfer
zur Vermeidung von Leistungsverlusten
Verkleidungsteile aus Edelstahl
für Langlebigkeit
Seite 12
OCHSNER Horizontal Split System – Serie GMLW
WÄRMEQUELLE LUFT
HOCHEFFIZIENT GENUTZT
Der hocheffiziente Horizontal-Splitverdampfer entzieht
der Außenluft die benötigte Wärme, wobei eine optimierte,
automatische Abtaueinrichtung den Verdampfer bei Bedarf ohne
viel Energieaufwand eisfrei hält. OCHSNER Horizontal-Splitverdampfer werden in exklusiver Gehäuse-Ausführung gefertigt.
OCHSNER gewährt hier 10 Jahre Garantie gegen Durchrosten.
Durch großzügigste Dimensionierung und optimale Bauart des
Gerätes wird aus der Luft ein Maximum an Wärme aufgenommen, auch bei extremen Minusgraden. Kein anderes Gerät auf
dem Markt bietet derart große Wärmetauscherflächen! Langsamdrehende Speziallüfter bieten Flüsterbetrieb bei höchster
Energieeffizienz. Darüber hinaus wird über den vollmodulierenden
Betrieb des Ventilators eine stufenlose Leistungsanpassung des
Verdampfers und auch der Wärmepumpe vorgenommen.
Ein weiterer Vorteil der Horizontal-Bauweise des Splitverdampfers
besteht darin, dass die Fortluft nach oben ausgeblasen wird – so
entstehen keine kalten und unangenehmen Luftströme zum
Nachbarn oder in den eigenen Garten.
Die Aufstellung der Wärmepumpe mit ihrem Herzstück, dem
Verdichter, erfolgt geschützt vor Witterung im Gebäude. Die
Aufstellung des Umgebungswärme aufnehmenden Verdampfers
verlustfrei im Freien.
Die Anbindung des außen stehenden Verdampfers an die innen
aufgestellte Wärmepumpe erfolgt einfachst durch isolierte
Kupferrohre und einen Kabelstrang. Diese werden meist in
einem Futterrohr unter der Erdoberfläche verlegt und sind auch
nachträglich (Heizungssanierung) problemlos zu installieren.
Zur Maximierung der Betriebssicherheit bei extremen Witterungsverhältnissen wurden die Funktionen „Thermodynamische
Enteisung“, „Anti-Bloc“ und „inverser Lauf“ entwickelt.
BESTÄTIGTE SPITZENWERTE
Die Wärmepumpe Golf (GMLW) plus erreicht gemeinsam mit
dem OCHSNER Splitverdampfer eine Leistungszahl von 4,4*
und besitzt das ehpa-Gütesiegel (siehe www.wpz.ch). Zudem
erreicht diese Baureihe niedrigste Schallwerte und ist damit
die leiseste Luft-Split-Wärmepumpe am Markt.
SCHALLREDUKTION DURCH FLÜSTER-MANAGEMENT
Durch das neue, einzigartige und patentierte FlüsterManagement wird die Schallemission der OCHSNER HorizontalSplitverdampfer auf ein absolutes Minimum reduziert. Damit sind
diese auch während des Betriebes kaum mehr zu hören.
SILENT MODE
Beim Silent Mode wird die Drehzahl des Lüfters in Abhängigkeit
der Luftaußentemperatur nach einer fixen proportionalen Funktion gesenkt. Damit wird sichergestellt, dass beispielsweise im
Sommer bei Warmwasserbereitung oder Poolheizung die bereits
im Normalbetrieb extrem niedrige Schallemission nochmals
gesenkt wird. Der Silent Mode kann zu vier frei wählbaren
Zeitintervallen eingestellt werden. Diese Funktion wird von
OCHSNER serienmäßig geliefert.
SUPER SILENT PAKET
Das Super Silent Paket ist für alle Typen der Serie GMLW
optional erhältlich und wird bei besonderer Sensibilität
empfohlen. Aus der Luftfahrtindustrie abgeleitete
Konstruktions-Optimierungen führen hier zu einer zusätzlichen
Schallreduktion um -3 dB(A).
*Spitzenwert - gemessen an der Type GMLW 14 plus bei einer Außentemperatur von 2°C und einer
Wasser­temperatur von 35°C nach der gültigen Prüfnorm EN 14511 für Wärmepumpen
OCHSNER Kompakt-Wärmepumpen AirStation®
DIE KOMPAKTE
LÖSUNG
Für die Kompaktaufstellung bietet
OCHSNER Wärmepumpen sowohl für
Innen- als auch für Außenaufstellung an.
Die Geräte der Type AirStation® sind wie
die GMLW Serie mit dem OTE Wohnklima­
manager für hohen Komfort ausgestattet.
AUSSENAUFSTELLUNG
Die Ausführung Air-Station OLWA ist für die Aufstellung im
Freien konzipiert. Die speziell beschichtete Konstruktion gewährleistet die Witterungsbeständigkeit. Zusätzliche Seitenhauben
bringen weiteren Schall- und Regenschutz. Auf besonders
geräuscharmen Lauf wurde großer Wert gelegt: Dieser wird
durch die entsprechende Dimensionierung, langsamtourige
Speziallüfter und spezielle Schalldämmauskleidung erreicht.
Eine reine Außenaufstellung ist speziell bei einem nachträglichen
Einbau und begrenzten Platzverhältnissen von Vorteil.
OLWA
INNENAUFSTELLUNG
Die Ausführung Air-Station OLWI ist für Innenaufstellung
konzipiert und wird bei Neubauten eingesetzt. Die Regelung OTE
ist über ein entsprechendes Kabel mit dem Gerät verbunden und
kann auf diesem oder an der Wand montiert werden.
OLWI
Seite 14
OCHSNER ELW (Eco Luft/Wasser) Wärmepumpen
DIE PREISGÜNSTIGE
ALTERNATIVE
DIE OCHSNER ELW (Eco Luft/Wasser)
Wärmepumpe mit Inverter-Technologie ist
ideal für Passiv- und Niedrigenergiehäuser
mit Flächenheizungen in Kombination mit
bestehenden Energieerzeugern sowie für
bivalent betriebene Anlagen (Hybrid).
AUFSTELLUNG
Die Aufstellung des Innenteils der Wärmepumpe erfolgt
geschützt vor Witterung im Keller oder Wirtschaftsraum des
Hauses. Das Innenteil ist absolut geräuscharm und kann somit
in jedem beliebigen Raum aufgestellt werden.
Der Umgebungswärme aufnehmende Verdampfer in VertikalBauweise entzieht der Außenluft die benötigte Wärme. Der leistungsgeregelte Verdichter sorgt für eine flexible Wärmeabgabe
an das System. Die Aufstellung erfolgt im Freien.
MODERNSTE REGLERTECHNOLOGIE
Der OCHSNER OTE Wohnklimamanager bietet Ihnen höchsten
Komfort, maximale Energieeffizienz und größte Betriebssicherheit.
ELWINNENTEIL
IM WINTER HEIZEN, IM SOMMER KÜHLEN
Während der Sommermonate kann die Heizungs-Wärmepumpe
für die Kühlung (optional) eingesetzt werden. Dabei wird die
Wärme einfach vom Gebäude an die Außenluft abgegeben und
das Haus aktiv gekühlt.
ELW VERTICAL
SPLIT-AUSSENTEIL
RAUMTERMINAL
GOLF MAXI
PLUS
GOLF MIDI
PLUS
Seite 16
Wärmequelle Erdreich
UNENDLICHE ENERGIE
AUS DER ERDE
Bei der Wärmequelle Erdreich wird über Flachkollektoren oder Erdsonden die in der Erde
gespeicherte Sonnenenergie und Wärme aus dem Erdinneren genutzt.
Je nach Wärmeträgermedium im Erdkollektor unterscheidet man
zwischen den Systemen Direkterwärmung und Sole.
Beim Direkterdwärme-System (Serie GMDW) kommen
standardmäßig Flachkollektoren zum Einsatz. Es wird auf den bei
Sole-Systemen benötigten Sole-Kreis, bestehend aus Umwälzpumpe, Wärmetauscher und Ausdehnungsgefäß, verzichtet.
Optimierte ODVEinspritzgruppe
Patentierte Erdkollektoren O-Tube mit Dichtheitsindikator
Für jede Baugröße
optimierte Rohrleitungsdimensionierung und
Schallschutzverkleidung
Körperschallreduktion
durch 3-fach elastische
Aufhängung des
Verdichters
Serie GMDW
Dies führt zu noch höherer Betriebssicherheit durch weniger
Bauteile sowie verbesserten Systemwirkungsgraden und damit
niedrigeren Betriebskosten.
OCHSNER war Pionier bei der Einführung dieser Technik vor
30 Jahren. Tausende installierte Anlagen, die seit Jahrzehnten
störungsfrei in Betrieb sind, beweisen die diesbezügliche
Kompetenz und Erfahrung.
Bei der Sole-Variante (Serie GMSW) zirkuliert ein
Wasser-Frostschutzgemisch als Wärmeträgermedium in den
Kollektoren, welches die Wärme aufnimmt und zur Wärmepumpe transportiert.
Die Serie GMSW ist auf Wunsch mit Kühlfunktion erhältlich.
RAUMTERMINAL
GOLF MAXI
PLUS
GOLF MIDI
PLUS
Seite 18
Wärmequelle Wasser
HÖCHSTLEISTUNGEN
MIT DER KRAFT DES
WASSERS
Mit Grundwasser als Wärmequelle erreichen Wärmepumpen die höchsten Leistungszahlen. Denn Grundwasser verfügt das ganze Jahr hindurch über eine in etwa
gleichbleibende Temperatur zwischen 8 und 12 °C.
Aufgrund der gleichmäßigen Grundwasser-Quelltemperatur muss
das Temperaturniveau für Heizzwecke, verglichen mit
anderen Wärmequellen, geringer angehoben werden. Die Nutzung
von Grundwasser als Wärmequelle für die Wärmepumpe muss
von der jeweiligen Wasserrechtsbehörde genehmigt werden.
Beim Antrag an die Behörde hilft der Brunnenbauer, die Bohrfirma oder Ihr OCHSNER Systempartner. Um die Wärmequelle
Grundwasser zu nutzen sind mehrere Voraus­setzungen
zu erfüllen:
Rohrbündelwärmetauscher für erweiterte
Einsatzgrenzen
Hocheffizienz-Umwälzpumpen
Volumenstromsensor
mit Permanentmessung
Sanftanlauf mit Phasenund Drehrichtungsüberwachung serienmäßig
integriert
Serie GMWW
Ausreichende Wassermenge
Wasserqualität (Analyse)
Wasserrechtliche Bewilligung
Förder- und Schluckbrunnen
NEUE OPTION
Für eine zusätzlich erhöhte Unempfindlichkeit gegenüber dem
Quellmedium Wasser bietet OCHSNER eine spezielle Baureihe
auf der Basis von Rohrbündelwärmetauschern.
Dies bedeutet aufgrund
• spezieller widerstandsfähiger Materialien
• einer besseren Korrosionsbeständigkeit durch dickere Wandstärken
• höherer Unempfindlichkeit gegen Verschmutzungen aus
Schwebstoffen im Grundwasser
noch mehr Effizienz und Betriebssicherheit für den Betreiber.
Alle Wärmepumpen der Serie GMWW sind mit dem OTE
Wohnklimamanager für höchsten Komfort, maximale
Energie­effizienz und größte Betriebssicherheit ausgestattet.
Combi Universal® 2
PLATZSPARENDE
KOMPAKTLÖSUNG
Die Combi Universal® 2 ist die ideale Lösung für Heizung
und Warmwasserbereitung bei engen Platzverhältnissen.
Die OCHSNER Combi Universal 2 mit Wandhängespeicher
eignet sich besonders für Einfamilienhäuser oder Wohnungen, in
denen die Aufstellung mehrerer oder größerer Speicher aufgrund
enger Platzverhältnisse nicht möglich ist.
COMBI
UNIVERSAL®2
Durch den Edelstahl-Wandhängespeicher und den daraus
resultierenden Raumgewinn steht dem Einbau eines modernen
OCHSNER Wärmepumpen-Systems somit nichts mehr im Weg.
Die Heizleistung der Combi Universal 2 beträgt bis zu 13 kW
basierend auf der OCHSNER Baureihe Golf bzw. ELW und der
ausgewählten Wärmequelle.
OCHSNER bietet mit der Combi Universal® 2
ein einzigartiges Kompaktsystem
• für sämtliche Wärmequellen
• für Heizung und Warmwasserbereitung
• für Flächenheizungen (Fußboden- und Wandheizung)
• für Radiatoren im Wohnungsbestand
• mit neuem raumsparendem Speicher im eleganten Design
(110l Edelstahlspeicher)
• mit einem modularen Aufbau für eine rasche und
einfache Montage
• mit E-Heizstab im Warmwasserspeicher für
Legionellen­absicherung und 65°C Warmwasser
(im Lieferumfang enthalten)
Seite 20
Speicher - SERIE ÖKO-MASTER
UNIFRESH®
®
FRISCHES
WARMWASSER
ZU JEDER ZEIT
WÄRMEPUMPENWARMWASSERSPEICHER
OCHSNER bietet ein breites Programm an Speichern, die die optimale Lösung für jeden
individuellen Anwendungsfall bieten.
Je nach Anwendung wird zwischen folgenden
Systemen unterschieden:
WÄRMEPUMPEN-TRENNSPEICHER
Trennspeicher (Pufferspeicher) dienen dazu, Wärme aufzunehmen, diese möglichst verlustfrei zu speichern und je nach Bedarf
an das Heizsystem abzugeben.
Um die Lebensdauer des Wärmepumpen-Kompressors zu verlängern, empfiehlt OCHSNER den Einsatz spezieller WärmepumpenTrennspeicher. Diese sind aufgrund entsprechend großer Anschlussdimensionen optimal auf die Wärmepumpe abgestimmt.
FRISCH-WARMWASSER-BEREITER UNIFRESH®
Der Frisch-Warmwasser-Bereiter Unifresh® verbindet Hygiene
mit Wirtschaftlichkeit und kann als reiner Warmwassererzeuger
oder als Pufferspeicher mit Warmwassererzeugung eingesetzt
werden.
•E
insetzbar für Wärmepumpe und/oder Heizkessel
• Hohe Schüttleistung – durch hochgezogenes Spiral-Wellrohr aus
Edelstahl mit großer Oberfläche zur Brauchwasserbereitung
•K
eine Legionellenbildung aufgrund der Frischwarmwasserbereitung
*Fachgerecht ausgelegte Trennspeicher werden in Deutschland bereits jetzt durch eine
zusätzliche Förderung (Marktanreizprogramm) berücksichtigt.
•O
CHSNER Schicht-Prinzip – für optimale Schichtung und Wirtschaftlichkeit des Heizsystems bei Einsatz als Pufferspeicher
•A
usreichend Anschlussmöglichkeiten – für diverse Wärmeerzeuger oder Heizsysteme, Thermometer, Fühler, E-Heizstab etc.
•A
bnehmbare PU-Isolierung, recyclingfähig
•K
ombination mit Solar möglich (Solarregister optional)
WÄRMEPUMPEN-FRISCHWASSER-MODULE
Wärmepumpen-Frischwasser-Module sind von der Funktionalität
dem Unifresh® gleich zu stellen, da auch hier aufgrund der
Frischwarmwasserbereitung eine Legionellenbildung im Warmwasserbereiter ausgeschlossen ist. Wärmepumpen-Frischwasser-Module können auf jeden beliebigen WärmepumpenTrennspeicher angeschlossen werden, somit können beliebig
große Puffer verwendet werden.
WÄRMEPUMPEN-WARMWASSER-SPEICHER
Erfolgt die Warmwasserbereitung nicht mit einer WarmwasserWärmepumpe der Baureihe Europa, sondern mit der HeizungsWärmepumpe, wird das Wasser in einem externen Wärmepumpen-Warmwasser-Speicher bereitgestellt. Die Heizungsregelung sorgt dafür, dass jederzeit vorrangig ausreichend Warmwasser zur Verfügung steht.
Wärmepumpen-Trennspeicher und Wärmepumpen-WarmwasserSpeicher werden zukünftig auch in Bezug auf SmartGrid-Funktionalität als Energiepuffer stark an Bedeutung gewinnen.*
EUROPA
323 DK
EUROPA
250 DK(L)
EUROPA
MINI IWP
Nutzen Sie mit einer WarmwasserWärmepumpe die Sonnenenergie zu jeder
Tages- und Nachtzeit, bei jedem Wetter!
Gespeichert in der Luft oder im Erdreich.
Für eine effiziente Warmwasserbereitung empfiehlt Ihnen
OCHSNER die Brauchwasser-Wärmepumpen der Baureihe
EUROPA.
Auch als ideale Ergänzung zu Heizkesseln, anstelle von
Solarthermie-Anlagen. Exklusiv bei OCHSNER sind Warm­wasserWärmepumpen wahlweise als Splitgeräte - für externe Speicher
bis zu 500 Liter (Großhaushalte, Gewerbe) erhältlich - oder als
Kompakt­geräte mit integriertem 300- bzw. 250-Liter-Warmwasserspeicher.
*
Seite 22
*SG ready bei folgenden Wärmepumpen: Europa 323 DK/323 DK-EW/Mini IWP
Warmwasser-Wärmepumpen
NATÜRLICH
WARMES
WASSER
DIE WARMWASSER-WÄRMEPUMPEN DER
BAUREIHE EUROPA BIETEN FOLGENDE
ENTSCHEIDENDE VORTEILE:
•B
estätigte Effizienzrekorde
•H
öchste je testierte Leistungszahlen
Überzeugen Sie sich selbst unter www.wpz.ch
• ehpa-Gütesiegel
• Luft/Abluft oder Erdwärme als Wärmequelle
• Einfachste Inbetriebnahme
•R
asche Aufstellung, schnelle Installation.
Einstecken - einschalten - fertig!
•B
is zu 65°C warmes Wasser
Eine Brauchwasser-Temperatur von bis zu 65°C im Wärme­
pumpenbetrieb bietet Ihnen bei Bedarf mehr verfügbares
Warmwasser. Für einen fallweise erhöhten WarmwasserBedarf sind in den Speichern der Kompaktgeräte E-Heizstäbe
serienmäßig integriert.
•K
ombination mit Solar oder Photovoltaik möglich
• Ideal bei der Sanierung
als Ergänzung zu bestehenden Öl-, Gas- oder Biomassekesseln
REGLER TIPTRONIC PLUS MIT TOUCH DISPLAY**
Intelligente Steuertechnik mit einfachster Bedienung:
Warmwasserregelung mit wählbarer HygieneKomfortschaltung
Lüftungsfunktion mit integrierter Drehzahlregelung
Echtzeituhr (Zeitprogramme für Warmwasser-, Hygieneund Lüftungsbetrieb)
Wärmepumpenbetrieb mit Abtaufunktion
für Einsatz bis -10°C Lufttemperatur
Solarregelung serienmäßig für bauseitige
Solarthermieanlage (vor Ort konfigurierbar)
**bei den Modellen Europa 323 DK, 323 DK-EW und Mini IWP
DARÜBER HINAUS BIETEN DIE MODELLE DER
BAUREIHE EUROPA FOLGENDE AM MARKT
EINZIGARTIGE FUNKTIONEN:
Mit der SmartGrid Funktion sind die Modelle Europa 323 DK,
Europa 323 DK-EW und Europa Mini IWP schon jetzt für Smart
Metering vorbereitet.
Damit können Sie aus dem Stromnetz der Zukunft die zu erwartenden günstigen Tarife nutzen oder heute schon den Strom
der eigenen PV-Anlage bevorzugt zur Warmwasserbereitung
verwenden.
Sparen und profitieren Sie mit den Multitalenten der Serie
Europa!
MEHR ALS NUR BRAUCHWASSER-BEREITUNG
Profitieren Sie von den zahlreichen Nebennutzen einer
OCHSNER Warmwasser-Wärmepumpe. Die Europa-Multifunktionsgeräte können auch trocknen, kühlen und entlüften.
Details und Anwendungsbeispiele finden Sie in unserem Prospekt
„Warmwasser-Wärmepumpen“ sowie unter ochsner.com.
Wohnklima-Manager OTE 3
EINE FRAGE DER
EINSTELLUNG
RAUMTERMINAL
OCHSNER setzt mit dem OTE 3 Wohnklima-Manager auf höchste Bedienerfreundlichkeit
bei der Regelung Ihrer Wärmepumpenanlage. Modernste Technologie bietet Ihnen
höchsten Komfort, maximale Energieeffizienz und größte Betriebssicherheit.
EINFACHSTE BEDIENUNG IM DIALOGVERFAHREN
Die Klartextanzeige führt Sie sicher durch das Menü. Grafiken bilden das System leicht verständlich ab. Neben allen Funktionen für
die Wärmepumpe regelt die OTE-Steuerung universell auch Warmwasserbereitung, Kühlbetrieb und Schwimmbad. Auch zusätzliche
Wärmeerzeuger wie Heizkessel oder weitere Wärmeabnehmer sind ansteuerbar.
Seite 24
DIE FEATURES DER NEUEN OTE 3 AUF EINEN BLICK!
•V
ollgrafik-Display mit Klartextanzeige
•e
infachste Bedienung mit nur zwei Tasten und einfacher, logischer Menüstruktur
•W
itterungs- oder raumtemperaturgeführte Regelung der Heizkurve
lexibel programmierbare Zeitschaltuhr
•F
icherer Warmwasserkomfort durch adaptive Warmwasserregelung
•S
•L
egionellenschutz-Funktion für die Warmwasserbereitung
•Z
entrale Abstimmung aller Anlagenkomponenten
utomatische Abschaltung des Heizbetriebes im Sommer
•A
icherheitsmanagement für maximale Betriebssicherheit und Komfort
•S
erienmäßige Volumenstromüberwachung für maximale Betriebssicherheit
•S
• Internetbasierende Fernwirktechnik web2com (optional) für weltweiten Zugriff
und Fernwartung
Zugang über internetfähige Smartphones oder Tablets ist bei
Verwendung RaumTerminal mit Touch Display serienmäßig integriert!*
(Smartphone/Tablet nicht im Lieferumfang enthalten)
OCHSNER RAUMTERMINAL MIT TOUCH DISPLAY (optional)
Bedienen Sie Ihre Heizungsanlage bequem vom Wohnraum und der ganzen Welt aus! Das OCHSNER RaumTerminal mit neuester
kapazitiver Touch Screen-Technik bietet höchsten Bedienkomfort im modernen Design. Die Montage erfolgt aufgrund der integrierten
Temperatur- und Feuchtesensoren Aufputz, eine funktionssichere Verbindung erfolgt über Kabel.
Der integrierte web2com Server ermöglicht eine einfache und schnelle Einbindung der Heizungsanlage in Ihr Heimnetzwerk sowie die
vollständige Bedienung über PC, Tablet und Smartphone.
* Funktion auch abhängig vom Internet- bzw. Mobilfunkanbieter und den Firewalleinstellungen im EDV-Netzwerk des Anlagenbetreibers.
OCHSNER Werkskundendienst
IMMER FÜR
SIE DA!
Bei uns endet die persönliche Betreuung unserer Kunden nicht mit dem Verkauf einer
Anlage. Sie werden vom werkseigenen OCHSNER Fachkundendienst kompetent und
zuverlässig weiter betreut.
INBETRIEBNAHME
Unser Fachkundendienst nimmt Ihre OCHSNER Heizungs-­
Wärmepumpe in Betrieb und weist Sie vor Ort in die Anlage ein.
Ihre neue Wärmepumpenanlage wird Ihren individuellen Ver­
hältnissen und Bedingungen angepasst.
DICHTHEITSPRÜFUNG
Wärmepumpen sind kältetechnische Geräte und unterliegen
zum Teil den Bestimmungen der F-Gase-Verordnung
(EG - 842/2006). Gegebenenfalls durchzuführende Über­
prüfungen übernimmt gerne Ihr OCHSNER Werkskundendienst, die Konditionen entnehmen Sie bitte unserer Homepage
www.ochsner.com. Die in unseren Wärmepumpen verwendeten
Kältemittel sind nicht entflammbar, nicht giftig und ozonneutral.
ARTUNG DER WÄRMEPUMPE
W
Damit Ihre Investition langfristig gesichert ist, empfehlen wir
regelmäßige Wartungen Ihrer Wärmepumpe. Hierbei überprüft
der OCHSNER Werkskundendienst den Zustand der Anlage.
Dies ermöglicht dauerhaft niedrige Betriebskosten, verlängert
die Lebensdauer Ihrer Anlage und beugt allfälligen Störungen vor.
Eine ordnungsgemäß durchgeführte Wartung hilft nicht nur dabei
Energie zu sparen, sondern schont zusätzlich die Umwelt.
Darüber hinaus fordern gesetzliche Regelungen die regel­mäßige
Überprüfung und Wartung von Heizungsgeräten durch den
Betreiber. Hierzu ist der OCHSNER Werkskunden­dienst zu beauftragen, welcher die Funktionsfähigkeit, Effi­zienz und Sicherheitsfunktionen der Maschine kontrolliert, sowie die steuerungs- und
regelungstechnischen Einrich­tungen überprüft.
ERREICHBARKEIT
Der OCHSNER Fachkundendienst ist an 365 Tagen im Jahr –
auch an Sonn- und Feiertagen – flächendeckend in den Hauptmärkten für Sie erreichbar.
Die Kundendienst-Hotline-Nummern entnehmen Sie bitte
unserer Homepage www.ochsner.com
ARTUNGSVERTRAG SICHERT KONTINUITÄT
W
Um sicherzugehen, dass die Sichtung und Pflege der Wärmepumpe in regelmäßigen Zeitabständen erfolgt, empfiehlt es sich
einen Wartungsvertrag abzuschließen. Ein vollständig ausgefülltes Protokoll dokumentiert dabei die Arbeitsergebnisse der
Einsätze und den Maschinenzustand.
ERSATZTEILE
Unser Werkskundendienst führt permanent die gängigsten
Ersatzteile in seinen Kundendienstfahrzeugen mit. Darüber
hinaus garantiert das zentrale Ersatzteillager eine Sofort-­
Verfügbarkeit von über 2000 Artikeln, die wir per Express-Dienst
zustellen können.
BIS ZU 7 JAHRE WERKSGARANTIE
Durch Abschluss eines Wartungsvertrages kann die gesetzliche
Gewährleistung von OCHSNER auf eine Werksgarantie von bis
zu 7 Jahren verlängert werden.
Seite 26
OCHSNER
STÄRKE AUS
TRADITION
Der sparsame Umgang mit endlichen
Ressourcen und die Reduktion von Emissionen
muss unser gemeinsames Ziel sein.
OCHSNER hat die Vision, durch die Nutzung
von Umwelt­energie einen Beitrag zur
Bewältigung unserer nationalen und globalen
Energiezukunft zu leisten.
DEM FORTSCHRITT
VERPFLICHTET
Die OCHSNER Wärmepumpen GmbH wurde 1978 gegründet und ist seit jeher von Energiebewusstsein, Pioniergeist und Innovation
geprägt. Als einer der ersten Hersteller in Europa begann OCHSNER Wärmepumpen industriell zu produzieren und gilt heute als einer
der internationalen Technologieführer der Branche. Gefertigt wird ausschließlich in Österreich.
Bereits im Jahre 1872 wurde das Stammhaus von OCHSNER in Schlesien gegründet. Das Fabrikationsprogramm beschränkte sich zunächst auf Apparate und Pumpen. Von 1946 bis 1992 war das Werk Linz bekannt für seine technischen Leistungen bei Prozesspumpen
und Kompressoren. Zu den namhaften Kunden gehörten der internationale Anlagenbau ebenso wie die US-Navy und die NASA. Das
Produktionsprogramm an Kompressoren umfasste sowohl Kolben- als auch Schraubenverdichter bis 500 kW Leistung.
Seit 1992 konzentriert sich OCHSNER ausschließlich auf die Sparte Wärmepumpen. Karl Ochsner leitet das Unternehmen als
Geschäftsführer gemeinsam mit seinem Vater Karl Ochsner sen. OCHSNER feiert mittlerweile sein 143-jähriges Bestehen.
1872
1980
1986
1989
1992
2010
2012
2015
Technische Daten
HEIZUNGSWÄRMEPUMPEN
LUFT-HORIZONTALSPLITANLAGEN
SERIE GMLW
BAUREIHE
GERÄTETYP
GOLF MIDI PLUS
GMLW 5 plus
GOLF MAXI PLUS
GMLW 9 plus
GMLW 14 plus
GMLW 19 plus
Max. Vorlauftemperatur
STANDARD
GMLW 25 plus
GMLW 35 plus
OLWP 65 plus
1150 x 600 x 650
1150 x 600 x 650
1850 x 695 x 585
65°C
Abmessungen
Innenteil (BxHxT)[mm]
1150 x 400 x 650
1150 x 600 x 650
Außenteil (BxHxT)[mm]
1080 x 1290 x 960
1080 x 1290 x 960 1080 x 1290 x 960 1080 x 2220 x 960 1080 x 2220 x 960 1080 x 2220 x 960 1149 x 2965 x 1288
1150 x 600 x 650
1150 x 600 x 650
Normpunkt L2/W35
Heizleistung[kW]
5,4
8,8
13,2
17,2
21,8
30,3
65,1
LeistungszahlEN14511/EN255
4,1/4,5
4,0 / 4,3
4,4 / 4,7
4,2 / 4,4
4,2 / 4,4
4,1 / 4,4
3,5 / 3,8
Betriebspunkt L2/W50
Heizleistung[kW]
4,7
7,9
12,3
16,8
21,2
27,4
57,3
LeistungszahlEN14511/EN255
2,7/2,9
2,8 / 3,0
3,1 / 3,2
3,2 / 3,4
3,2 / 3,4
3,1 / 3,3
2,7 / 2,9
LUFT-KOMPAKT­
ANLAGEN
AIRSTATION
BAUREIHE
GERÄTETYP
OLWA
OLWA 9
OLWA 13
OLWI
OLWA 18
Max. Vorlauftemperatur
Abmessungen HxBxT[mm]
OLWI 9
OLWI 13
OLWI 18
1116 x 784 x 1182
1116 x 784 x 1182
1116 x 784 x 1182
60°C
1116 x 784 x 1182
1116 x 784 x 1182
1116 x 784 x 1182
Normpunkt L2/W35
Heizleistung[kW]
8,1
11,3
15,7
8,1
11,3
15,7
LeistungszahlEN14511/EN255
3,8 / –
3,8 / –
3,6 / –
3,8 / –
3,8 / –
3,6 / –
Heizleistung[kW]
8
11,8
16,2
8
11,8
16,2
LeistungszahlEN14511/EN255
2,9
2,8
2,9
2,9
2,8
2,9
Betriebspunkt L2/W50
Seite 28
ECO LUFT/WASSERWÄRMEPUMPEN
SERIE ELW
BAUREIHE
ELW
GERÄTETYP
ELW 8
ELW 12
Max. Vorlauftemperatur
55°C
Abmessungen
Innenteil (BxHxT)[mm]
1150 x 400 x 650
1150 x 400 x 650
Außenteil (BxHxT)[mm]
1040 x 865 x 340
1255 x 900 x 340
Heizleistung[kW]
1,3-8,5
4,9-13
LeistungszahlEN14511
3,7
3,5
Kühlleistungsbereich[kW]
1,4-9,1
5-12,1
LeistungszahlEN14511
2,6
2,4
Normpunkt L2/W35
Betriebspunkt L35/W7
WÄRMEPUMPEN
WÄRMEQUELLE ERDREICH
DIREKT­ERWÄRMUNG
BAUREIHE
GERÄTETYP
GOLF MIDI PLUS
GOLF MAXI PLUS
GMDW 5 plus
GMDW 8 plus
GMDW 11 plus
1150 x 400 x 650
1150 x 400 x 650
1150 x 400 x 650
Max. Vorlauftemperatur
Abmessungen HxBxT (mm)
GMDW 13 plus
GMDW 15 plus
GMDW 18 plus
1150 x 600 x 650
1150 x 600 x 650
1150 x 600 x 650
65°C
Normpunkt E-1/W35
Heizleistung[kW]
5,2
6,8
10,1
11,3
14,0
16,3
LeistungszahlEN14511/EN255
4,1/4,5
4,2/4,6
4,6/4,8
4,4/4,7
4,4/4,7
4,4/4,7
Betriebspunkt E4/W35
Heizleistung[kW]
6,2
8,6
12,1
14,2
16,0
20,8
LeistungszahlEN14511/EN255
4,8 / 5,3
5,1 / 5,5
5,1 / 5,5
5,1 / 5,4
5,1 / 5,4
5,2 / 5,6
Betriebspunkt E4/W50
Heizleistung[kW]
5,7
7,4
10,6
12,3
14,7
18,5
LeistungszahlEN14511/EN255
3,3/3,5
3,5/3,7
3,4/3,6
3,6/3,8
3,6/3,8
3,8/4,0
Technische Daten
HEIZUNGSWÄRMEPUMPEN
WÄRMEPUMPEN
WÄRMEQUELLE ERDREICH
SOLE
BAUREIHE
GOLF MIDI PLUS
GERÄTETYP
GOLF MAXI PLUS
GMSW 5 plus
GMSW 7 plus
GMSW 10 plus S
1150 x 400 x 650
1150 x 400 x 650
1150 x 600 x 650
Max. Vorlauftemperatur
Abmessung HxBxT[mm]
GMSW 12 plus S
GMSW 15 plus
GMSW 17 plus
1150 x 600 x 650
1150 x 600 x 650
65°C
1150 x 600 x 650
Normpunkt S0/W35
Heizleistung[kW]
5,2
7,1
10,6
12,2
14,2
16,7
LeistungszahlEN14511/EN255
4,3/4,6
4,3/4,8
4,7/5,1
4,9/5,2
4,4/4,7
4,6/4,9
Betriebspunkt S0/W50
Heizleistung[kW]
4,8
6,2
9,6
11,1
13,0
15,2
LeistungszahlEN14511/EN255
3,0/3,3
3,0/3,3
3,2/3,5
3,4/3,7
3,2/3,4
3,3/3,5
WÄRMEPUMPEN
WÄRMEQUELLE ERDREICH
SOLE
BAUREIHE
GERÄTETYP
GOLF MAXI
GMSW 28
STANDARD
GMSW 38
Max. Vorlauftemperatur
Abmessung HxBxT[mm]
OSWP 56
STANDARD R
OSWP 96
55°C
1150 x 600 x 650
1150 x 600 x 650
OSWP 96 R
65°C
1850 x 695 x 585
1850 x 695 x 585
1850 x 695 x 585
Normpunkt S0/W35
Heizleistung[kW]
22,2
28,7
43,6
72,6
48,3
LeistungszahlEN14511/EN255
4,3/4,7
4,4/4,7
4,6/4,9
4,6/4,9
4,6/4,9
Betriebspunkt S0/W50
Heizleistung[kW]
18,3
25,6
41,7
67,8
45,9
LeistungszahlEN14511/EN255
3,0/3,1
3,0/3,2
3,2/3,4
3,1/3,3
3,3/3,5
Leistungsspektrum 20 - 80 kW ab 2. Quartal 2015 bis 68° C Vorlauftemperatur erhältlich
Seite 30
WÄRMEPUMPEN
WÄRMEQUELLE
WASSER
BAUREIHE
GERÄTETYP
GOLF MIDI PLUS
GOLF MAXI PLUS
GMWW 7 plus
GMWW 10 plus
GMWW 13 plus
1150 x 400 x 650
1150 x 400 x 650
1150 x 400 x 650
Max. Vorlauftemperatur
Abmessungen HxBxT (mm)
GMWW 15 plus
GMWW 19 plus
GMWW 23 plus
1150 x 600 x 650
1150 x 600 x 650
1150 x 600 x 650
65°C
Normpunkt W10/W35
Heizleistung[kW]
6,9
9,5
13,8
15,2
19,0
22,6
LeistungszahlEN14511/EN255
5,3/5,8
5,3/5,7
5,7/6,1
5,6/6,2
5,7/6,1
5,8/6,2
Betriebspunkt W10/W50
Heizleistung[kW]
6,1
8,4
12,6
14,1
17,3
20,3
LeistungszahlEN14511/EN255
3,6/3,9
3,7/3,9
4,1/4,3
4,0/4,3
4,0/4,3
4,1/4,3
Betriebspunkt W10/W60
Heizleistung[kW]
5,8
7,9
11,8
12,9
16,2
19,0
LeistungszahlEN14511/EN255
2,8/3,0
2,9/3,1
3,1/3,2
2,9/3,1
3,0/3,2
3,1/3,2
WÄRMEPUMPEN
WÄRMEQUELLE
WASSER
BAUREIHE
GERÄTETYP
GOLF MAXI
GMWW 28
STANDARD
GMWW 38
Max. Vorlauftemperatur
Abmessungen HxBxT (mm)
OWWP 56
STANDARD R
OWWP 96
55°C
1150 x 600 x 650
1150 x 600 x 650
OWWP 96 R
65°C
1850 x 695 x 585
1850 x 695 x 585
1850 x 695 x 585
Normpunkt W10/W35
Heizleistung[kW]
29,5
37,3
59,9
99,5
63,0
LeistungszahlEN14511/EN255
5,5/5,8
5,4/5,7
5,9/6,3
5,9/6,3
5,9/6,3
Betriebspunkt W10/W50
Heizleistung[kW]
25,8
34,4
54,9
89,6
59,7
LeistungszahlEN14511/EN255
3,6/3,8
3,5/3,7
3,8/4,0
3,8/4,0
4,1/4,3
Heizleistung[kW]
–
–
–
–
57,3
LeistungszahlEN14511/EN255
–
–
–
–
3,2/3,3
Betriebspunkt W10/W60
Leistungsspektrum 30 - 100 kW ab 2. Quartal 2015 bis 68° C Vorlauftemperatur erhältlich
W756 P 02/2015
Wärmequelle
LUFT
Wärmequelle
ERDREICH
SOLE
Wärmequelle
ERDREICH
DIREKTERWÄRMUNG
Vorlauf­
temperatur
68°
Vorlauf­
temperatur
65°
Vorlauf­
temperatur
60°
Vorlauf­
temperatur
55°
GroßWärmepumpe
bis 95°
WARMWASSER
-bereitung
Wärmequelle
WASSER
Ausführung
HEIZEN
Wärmequelle
TIEFEN­
BOHRUNG
Ausführung
HEIZEN/
KÜHLEN
ERP ready
Mit dem ErP ready Symbol weist OCHSNER auf die schon heute
erfüllten Anforderungen der ab September 2015 verpflichtenden
Energiekennzeichnung gemäß Eco-Design-Richtlinie hin.
Damit bietet die Spitzentechnologie von OCHSNER schon
heute die Lösungen für die Anforderungen von morgen.
SMARTGRID-fähig
in Kombination mit Wärmepumpen-Trennspeicher und
Zusatzmodul der OTE 3 bei Heizen/Kühlen sowie
Europa 323 DK / 323 DK-EW serienmäßig
OCHSNER
Wärmepumpen GmbH
(Firmenbuch)
Krackowizerstraße 4
A-4020 Linz
kontakt@ochsner.at
www.ochsner.com
OCHSNER
Wärmepumpen GmbH Deutschland
D-60314 Frankfurt a. M.
Riederhofstraße 27
Endkunden-Hotline: +49 (0)1805 624763
kontakt@ochsner.de
www.ochsner.com
Zentrale/Werk
Ochsner-Straße 1
A-3350 Haag
Tel: +43 (0)5 042458
Fax: +43 (0)5 04245-349
Endkunden-Hotline: +43 (0)820 201000
kontakt@ochsner.at
www.ochsner.com
OCHSNER East
PL 30-198 Kraków, Zakliki z Mydlnik 16
Tel: +48 (0)12 4214527
Fax: +48 (0)12 4212809
kontakt@ochsner.pl
www.ochsner.pl
identity.co.at
95˚
Allgemeine
INFO
Technische Änderungen sowie Satz- und Druckfehler vorbehalten.
WAS BEDEUTEN DIE SYMBOLE?
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
104
Dateigröße
3 084 KB
Tags
1/--Seiten
melden