close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

In den bietet der Brückenkopf-Park Jülich seinen kleinen

EinbettenHerunterladen
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
Räumliche Struktur
Größe:
11 Hortgruppen – Gesamtkinderzahl: 260 Kinder
Art der Gruppen:
8 Hortgruppen – 185 Kinder
3 Übungshortgruppen – 75 Kinder
Weitere Räumlichkeiten:
2 Speiseräume im VS Trakt
sanitäre Anlagen in jedem Stockwerk
Garderoben
2 Teeküchen für die Jause und den Abwasch,
Abstellräume,
großer Gang – über 3 Stockwerke
Besonderheiten allgemein:
Katholischer Privathort im Bildungszentrum „Maria Regina“
Mitglied der Vereinigung Katholischer Kindertagesheime (KKTH)
Förderung durch die MA 10
Enge Zusammenarbeit mit der Volksschule des
Bildungszentrums
Übungshort und Praktikumsstelle für Schüler und Schülerinnen
der BAKIP des Bildungszentrums
Kooperationen mit der AHS Tagesbetreuung
Campus Modell: Möglichkeit unser Bildungszentrum vom
Kindergarten bis zur Matura zu besuchen.
Kooperation mit dem Verein IMPROVE – Betreuung von
Praktikanten und Praktikantinnen
Gegebenheiten des Hauses:
Klosterkirche
Speisesäle
Turnsäle (in der VS und BAKIP)
Festsaal, Mehrzweckraum der BAKIP
Atelier für Projektarbeiten
Schulküche für Projektarbeiten
Außenspielbereiche:
Andrea Kofler
Gartenanlage mit Wäldchen
Schutzengelhof
Sportplatz der BAKIP
Pädagogisches Konzept
1
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
Infrastruktur:
Wertheimsteinpark
Japanischer Garten
Volkspark (Hohe Warte)
Geschäfte, Firmen, Polizei, Feuerwehr, Post, Ärzte,... in
unmittelbarer Nähe
Musikschule
Schwimmbad Hohe Warte (Hallenbad und Freibad)
Waldspielplätze: Cobenzl
Abenteuerspielplatz – Greinergasse
Rodelwiese – Max-Patat-Weg
Verkehrslage:
Döblinger Hauptstraße: Straßenbahn 37
Silbergasse: Bus 10A, 39A und Straßenbahn 38
10 min Fußweg zur Spittelau: U4, U6 und D – Wagen
Franz Josefs Bahn
Oberdöbling: Schnellbahn
Durch die Größe unserer Einrichtung sind klare Regeln und Strukturen notwendig.
Dennoch versuchen wir diese Richtlinien mit der Schaffung von Freiräumen unter dem
Aspekt der Individualisierung zu kombinieren, um eine angenehme Atmosphäre zum
Wohlfühlen zu schaffen.
Andrea Kofler
Pädagogisches Konzept
2
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
Zeitliche Struktur
Öffnungszeiten:
Frühbetreuung:
Hortbetrieb:
Späthort:
ab 7 Uhr - wird von der Schule angeboten
täglich von 11:45 bis 17:00 Uhr
bzw. nach Unterrichtsschluss
nach Bedarf
2. Schultag bis letzter Freitag im Juli
Schließtage:
1. Schultag
24. Dezember bis 6. Jänner
Gründonnerstag, Karfreitag,
Osterdienstag; Pfingstdienstag
5. – 9. Sommerferienwoche
Journaldienst:
an schulfreien und schulautonomen Tagen
Sammelgruppen
von 07:30 bis 17:00 Uhr
Sommerferien:
1. - 4. Ferienwoche - Sommerhort
Sammelgruppen
von 07:30 bis 17:00 Uhr
Bürozeiten:
08:30 – 11:15 Uhr täglich
Dienstpläne:
siehe Anhang
Besprechungen:
▪ täglicher Austausch von 11:30 – 11:45 Uhr
▪ Teambesprechungen jeden zweiten Donnerstag
von ca. 09:00 Uhr bis 11:15 Uhr
▪ Informationen außerhalb der Teambesprechungen über das
„Informationsheft“
▪ jährliche Mitarbeitergespräche
▪ Krisengespräche oder individuelle Einzelgespräche nach
Bedarf
▪ Jahresplanung zu Beginn des Arbeitsjahres
▪ Der Austausch im Team ist für die pädagogische Arbeit und
Planung sehr wichtig und fördert ein gutes Arbeitsklima, sowie
die Teamfähigkeit.
Andrea Kofler
Pädagogisches Konzept
3
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
Personelle Struktur
Personal:
Hortleitung
11 Pädagogen/innen (davon 3 Übungshortpädagoginnen)
2 Springer/innen
6 Assistenten/innen
(Personalliste: siehe Anhang)
Unterstützung durch Lehrer/innen während der Lernzeit im
Rahmen des Modells „Offene Schule“
Kooperationen:
VS Direktion, Sekretariat und Lehrerteam
wirtschaftlicher Leiter, Hausarbeiter
Küchenpersonal, Pfortenpersonal
Leitung und Betreuer/innen der AHS Tagesbetreuung
Kindergarten
BAKIP – Praxislehrer – Betreuung der Schüler und Schülerinnen
Schwestern unserer Kongregation
Psychologische Beratung:
Fr. Dr. Monika Fessl – Sprechstunde 1x im Monat
Ärztliche Beratung:
Schulärztin Fr. Dr. Holkup – Sprechstunden Montag bis
Mittwoch - vormittags
Kontrollen der MA 10:
durch Fr. Franziska Kriz
Kontrollen der MA 11:
durch Fr. Thaller
Diese Kinderbetreuungseinrichtung
wird durch die Magistratsabteilung 10
aus öffentlichen Mitteln gefördert
Mitglied der
Andrea Kofler
Pädagogisches Konzept
4
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
Gruppeneinteilung:
Kinderanzahl:
185 Kinder – gesamt: 260 Kinder
Anzahl der bewilligten Kinder:
Gr 01:
Gr 02:
Gr 03:
Gr 04:
Gr 05:
Gr 06:
Gr 07:
Gr 08:
Gr 09:
Gr 10:
Gr 11:
Kulturen:
21 Kd – laut Förderbescheid
25 Kd – laut Förderbescheid
25 Kd – laut Förderbescheid
25 Kd – laut Förderbescheid
25 Kd – laut Förderbescheid
25 Kd – laut Förderbescheid
14 Kd – laut Förderbescheid
25 Kd – laut Förderbescheid
25 Kd – Übungshortgruppe
25 Kd – Übungshortgruppe
25 Kd – Übungshortgruppe
Staatsbürgerschaften:
vorwiegend Österreich, EU, Russland, Ukraine, Philippinen,
China, …
Religionsbekenntnisse:
römisch katholisch, evangelisch, orthodoxe,
arabische und islamisch
Gruppenlisten:
siehe Anhang
"Gehen wir miteinander liebevoll und freundlich um, erweisen wir einander die
gebührende Hochachtung, Zuvorkommenheit und Liebe und lehren dadurch die Kinder, wie
sie sich verhalten müssen gegeneinander."
Clara Fey
Andrea Kofler
Pädagogisches Konzept
5
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
Pädagogische Ziele und Prinzipien
Unser Bild vom Kind:
▪ Das Kind als Kind sehen und es annehmen wie es ist, mit all
seinen Bedürfnissen, Fähigkeiten, Interessen, Stärken und
Schwächen
▪ Ganzheitliche Entwicklung des Kindes begleiten, fördern und
unterstützen
▪ Kinder benötigen Vorbilder und lernen durch Nachahmung
▪ Zuhörer sein und Hinhören können
▪ Wertschätzender Umgang einfordern, fördern und üben
▪ Respektvoller Umgang
Unsere Vorstellung von Bildung:
▪ Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und
gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit
▪ Freiräume für Kreativität, eigenständiges Handeln und eigene
Entscheidungen nutzen
▪ Bildung benötigt Zeit und Muße
▪ Bildung setzt Beziehung voraus
▪ klare Grenzen vermitteln
▪ Strukturen als Orientierungshilfe
▪ Regeln einhalten und üben
▪ altersgemäße Selbständigkeitserziehung
▪ Lernen durch Nachahmung und Identifikation
▪ Orientierung an pädagogischen Ansätzen
Die Intelligenz des Denkens ist nichts ohne die Intelligenz des Herzens.
Romain Rolland
Emotionale Intelligenz und Soziale Kompetenz:
▪ eigene Emotionen kennen lernen
▪ Empathie entwickeln
▪ Soziale Kompetenz erwerben
▪ Gefühle erkennen, unterscheiden und ausdrücken
▪ Gefühle wahrnehmen und verbalisieren
▪ Einfühlungsvermögen zeigen
▪ Gefühle kontrollieren und konstruktiv damit umgehen
▪ Situationen richtig einschätzen
▪ Freundschaften schließen
▪ Konfliktfähigkeit
▪ Identität entwickeln und Selbstwahrnehmung fördern
Andrea Kofler
Pädagogisches Konzept
6
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
Offenes Arbeiten:
Personell
Zeitlich
Räumlich
Schwerpunkte
Modell der zeitlich begrenzten Öffnung für das Freispiel
▪ Pädagogen/innen und/oder Assistenten/innen übernehmen
für eine konkrete Zeit die Aufsicht über eine aus allen Gruppen
zusammengestellte Sammelgruppe (z.B.: Gartenzeit)
▪ täglich durch Besuche in anderen Horträumen während der
Freispielphasen möglich
▪ während des gleitenden Mittagessens in den Speisesälen
▪ während des Mittagessens im Garten
▪ Gartenzeit während der Lernzeit von 15:15 – 15:50 Uhr
▪ Gartenzeit von 16:15 – 17:00 Uhr
▪ an aufgabenfreien Nachmittagen
▪ Spielstationen vor den Gruppen, am Gang oder in den
Garderoben
▪ Türen der einzelnen Gruppenräume stehen während der
Freispielphase für jedes Kind offen
▪ bilden unterschiedlicher Spielgruppen
▪ gemeinsame Feste und Feiern
Erntedank, Martinsfest,
Nikolaus, Adventfeier
Faschingsfest
Kinderkreuzweg
▪ Workshops
Laternenwerkstatt
Adventkranzbinden
Osterwerkstatt
▪ Ausflüge
Museen, Kino
Eislaufen, Schwimmen
Parks und Spielplätze
Tierpark
Gemeinsamer Ausklang des Arbeitsjahres ist der Schlussausflug
mit allen Kindern am Ende des Schuljahres.
Situativer Ansatz:
Andrea Kofler
▪ Interessen und Erfahrungen des täglichen Lebens der Kinder
aufgreifen
▪ Bezug zu Lebenssituationen und Lerninhalten der Kinder
herstellen
▪ anregungsreiches Umfeld schaffen
▪ Kind als Ko-Konstrukteur des Kindes
Pädagogisches Konzept
7
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
Der erste Unterricht des Kindes sei nie die Sache des Kopfes, er sei nie die Sache der
Vernunft – er sei ewig die Sache der Sinne, er sei ewig die Sache des Herzens.
Johann Heinrich Pestalozzi
Pädagogische Handlungselemente
Eingewöhnung:
▪ Dauer ca. vier bis acht Wochen
▪ vermehrte Zeit für spontane Elterngespräche
▪ verstärkte Kooperation mit den Klassenlehrern/innen
▪ Anfangs werden die Kinder von der Klasse abgeholt
nach wenigen Tagen werden Treffpunkte vereinbart.
▪ Schrittweise erlernen die Kinder den Weg in ihre Hortgruppe
alleine zu meistern.
▪ Eltern und Abholberechtigte holen ihr Kind in den ersten
Wochen direkt von der Gruppe ab.
▪ Nach ca. 2 Wochen werden die Kinder zu den Abholzeiten
entlassen und an die Eltern und Abholberechtigten übergeben.
Tagesablauf:
12:00
13:00
14:00
14:15
15:15
15:30
16:00
17:00
Mittagessen, Erholungsphase,
Zeit für offenes Arbeiten
gleitendes Mittagessen – im Speisesaal
Erholungsphase (Garten, Wäldchen, Turnsaalgruppenübergreifende Spielgruppen bilden sich)
1. Abholzeit – beim Pyrkertor *
Beginn der Lernphase bis ca. 15:45 Uhr
Gartendienst bis 15:50: Kinder, die mit der HÜ
fertig sind, haben die Möglichkeit die Freizeit im
Garten zu verbringen
gleitende Jause –
auch gruppenübergreifend im Garten
2. Abholzeit – beim Pyrkertor*
Erholungsphase
Ausklang des Tages
3. Abholzeit – beim Pyrkertor*
*) gruppenübergreifender Begleitdienst
Freispiel:
Andrea Kofler
▪ Freispiel als Phase der Rekreation
▪ Zeit für Muße und Entspannung
▪ Möglichkeiten zur Aktivität / Passivität
▪ Spielart, Partner, Dauer, Ort, Intensität und Tempo im
Rahmen der bestehenden Gruppenregeln und Bedingungen
eigenständig wählen
Pädagogisches Konzept
8
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
▪ ganzheitliche Persönlichkeitsentwicklung des Kindes
▪ Förderung der Entscheidungsfähigkeit
▪ Selbständigkeit und Selbstbewusstsein entwickeln
▪ Kreativität, Spontaneität sowie Experimentierfreude
entwickeln und erweitern
▪ Frustrationstoleranz aufbauen
▪ Gruppenregeln akzeptieren
▪ Förderung der Kommunikationsfähigkeit
▪ Entwicklung der Konfliktfähigkeit
▪ Aufbau sozial - emotionaler Kontakte
▪ gegenseitige Rücksichtnahme zeigen
▪ Erfolgserlebnisse spüren
▪ Kooperationsfähigkeit aufbauen und erweitern
▪ durch Beobachten und Nachahmen lernen
Der Mensch hört nicht auf zu spielen, weil er älter wird.
Er wird alt, weil er aufhört zu spielen.
(Oliver Wendell Holmes)
Verpflegung:
▪ Mittagessen und Jause werden von der Firma Gourmet
geliefert.
▪ Regelmäßiger Kontakt und Austausch mit den zuständigen
Betreuern der Firma
▪ Speisepläne werden von einer Assistentin (Zertifikat der
Ernährungsakademie) und der Leitung der AHS
Nachmittagsbetreuung zusammengestellt.
▪ Abwechslungsreiche Speisenfolge, täglich Obst und / oder
Gemüse; Zusammenstellung der Speisepläne nach den
Richtlinien der Österreichischen Ernährungspyramide,
Anwendung der 5er Regel
▪ Das Mittagessen wird in den beiden Speisesälen
eingenommen.
▪ Kinder melden ihr Eintreffen in den Speisesaal an und tragen
sich in Listen ein. Somit wird die Anwesenheit jedes Kindes
kontrolliert.
▪ Kinder werden auf das Hände waschen aufmerksam gemacht.
▪ Danach deckt sich jedes Kind seinen Mittagsplatz selbst. Sie
können wählen, wo und mit wem sie an einem Tisch sitzen.
▪ Vor dem Essen beten sie eigenständig ein Tischgebet.
Andrea Kofler
Pädagogisches Konzept
9
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
▪ Das Mittagessen wird in Buffetform angeboten.
▪ Die Kinder wählen zwischen Suppe, Hauptspeise (teilweise 2
Menüs) und Nachspeise.
▪ Nach dem Essen wird das Geschirr weggetragen und der Platz
sauber gemacht.
▪ Die Jause wird von den Assistentinnen vorbereitet.
▪ In jeder Gruppe wird ein Tisch für die Jause gedeckt.
▪ Die Kinder können den Zeitpunkt wählen und bereiten ihre
Jause nach Möglichkeit selbst zu.
12:00:
13:00 –
14:00:
15:30:
gemeinsames Mittagessen mit den
Pädagogen/innen
gleitendes Mittagessen
Die Kinder werden im Speisesaal von unseren
Assistentinnen betreut.
Jause in den Gruppenräumen oder im Garten
„Die Natur will, dass Kinder Kinder sind, bevor sie zum Erwachsenen werden.“
Jean-Jacques Rousseau
Lernzeit:
Andrea Kofler
▪ Hausübungen sollen im Gleichgewicht zum übrigen Alltag der
Kinder stehen
▪ eine ausgewogene Balance zwischen Leistungsorientierung
und Freizeitpädagogik
▪ der/die Pädagoge/in als Bezugsperson und Helfer/in auf der
sachlichen und emotionalen Ebene
▪ gegenseitige Unterstützung der Kinder
▪ Situation schaffen, die für das Kind leistungsmotivierend,
anregend und emotional abgesichert ist
▪ angenehme Atmosphäre: Raum, Zeit und Ruhe
▪ Lernhilfen
▪ Materialangebot zur selbständigen Erledigung der HÜ
▪ Angebot zum Ausgleich durch Bewegung im
Garten/Bewegungsraum für jene Kinder, die mit der HÜ fertig
sind
Pädagogisches Konzept
10
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
Projekte:
▪ Gemeinsame Planung und Durchführung:
Faschingsfest
Fußballturnier
Kreative Workshops und Ateliers
Kochen in der Schulküche
Weidentipi bauen und pflegen
Hochbeet bepflanzen und pflegen
Karitative Projekte
Abschlussausflug
▪ Gruppenspezifische Projekte, die sich nach dem Jahresthema,
dem Interesse der Kinder oder der Situation richten:
Geburtstage, Namenstage
Musical, Kreative Workshops
Ernährungsworkshop
Naturwissenschaftliche Themen
Kultur und Religion
Verabschiedung der 4. Klassen
Übernachtung im Hort
Bewegung:
▪ Erweitern der Erfahrungsspielräume und der
Handlungskompetenz
▪ Stärkung der Fähigkeiten, sich zu orientieren, sich
auszudrücken und zu gestalten
▪ exaktes Planen und Ausführen von Bewegungen und
Handlungen als Reaktion auf Wahrnehmungen
▪ reichhaltige Bewegungsanlässe anbieten
▪ körperliche Stärken und Schwächen erkennen und zu
realistischen Selbsteinschätzungen gelangen
▪ Angebote zur Differenzierung der Geschicklichkeit, Ausdauer,
räumlichen Vorstellungskraft und des Koordinationsvermögens
Religiöse Erziehung:
▪ christlich orientiertes Wert- und Sozialverhalten
▪ christliches Gedankengut als Basis für die Gewissensbildung
▪ Werte als Grundlage für Normen und Handeln
▪ Kritische Auseinandersetzung mit anderen Werten und
Normen
▪ unterschiedliche weltanschauliche und religiöse Traditionen
ansprechen und diskutieren
▪ entwickeln des Gefühls der Zugehörigkeit und Sicherheit
▪ Feste und Feiern des Jahreskreises
Andrea Kofler
Pädagogisches Konzept
11
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
▪ „Er stellte ein Kind in ihre Mitte“ – als Leitsatz pädagogischen
Handelns
▪ Leben und Wirken der Gründerin Clara Fey kennen lernen
"Gute Aufsicht halten ist notwendig, doch muss es eine solche sein, die die Kinder nicht
beengt und bedrängt, sondern man muss gern sehen, dass die Kinder spielen, ja auch
einmal lärmen." Mutter Clara Fey
Rolle und Aufgabe des/r Pädagogen/in:
▪ Unterstützende und beratende Kooperation mit der Familie
▪ Begleitung der Kinder auf dem Weg zu Autonomie und
Selbstkompetenz
▪ Bedürfnisse erkennen
▪ Interesse zeigen
▪ stabile Beziehung zum Kind aufbauen und festigen
▪ Beziehung als Grundstein gegenseitigen Vertrauens
▪ Vorbildwirkung, Orientierungshilfe
▪ Authentizität
▪ Ermutigung
▪ Freiraum bieten
▪ Soziales Lernen ermöglichen und fördern
▪ Ressourcenorientierung
▪ Wertschätzung und Wertevermittler/in
▪ teilnehmende Beobachter/in
▪ Ko-Konstrukteur
▪ Zeit schenken, Raum geben
▪ Zuhörer/in; Gesprächspartner/in, Strukturgeber/in
▪ Selbstbildungsprozesse unterstützen
Der pädagogische Raum:
▪ Freiräume schaffen
▪ Geborgenheit vermitteln
▪ Rückzugsmöglichkeiten bieten
▪ Erfahrungsbereiche konstruieren
▪ Raum zur freien Entfaltung
▪ Die Gruppenräume werden von den Pädagogen/innen
individuell gestaltet.
Andrea Kofler
Pädagogisches Konzept
12
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
Zusammenarbeit mit Eltern:
▪ Wir verstehen uns als Erziehungspartner und sind gerne bereit
die Eltern bei pädagogischen Fragen zu unterstützen.
▪ offene und transparente Kommunikation
▪ Mitteilungsheft – Kontaktheft
▪ Elternabend
▪ Sprechstunden (nach Vereinbarung)
▪ Telefonischer Kontakt
▪ Persönlicher Kontakt beim Abholen
▪ Gesprächstermine nach Vereinbarung
▪ Feste und Feiern
▪ Begleitung bei Ausflügen
▪ Eltern als Experten einbeziehen
Zusammenarbeit mit der Schule:
▪ Kooperation mit der VS-Direktion durch regelmäßige
Besprechungen
▪ Informationsfluss zwischen VS Sekretariat und Hortassistenz
▪ gemeinsame Schnupperstunde für Kinder und Eltern vor
Schulbeginn
▪ Kontakt und persönlicher Austausch zwischen Lehrer/innen
und Pädagogen/innen
▪ Unterstützung während der Lernzeit im Rahmen der „offenen
Schule“
Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen:
▪ Kindergarten: gemeinsame Springerin
▪ Aushilfe und Unterstützung des Kindergartenteams bei
Personalmangel aufgrund von Krankenständen und an
schulfreien Tagen, im Sommerbetrieb
▪ AHS Tagesbetreuung: gemeinsame Nutzung der
Außenbereiche
▪ gemeinsame Planung der Speisepläne und Austausch
▪ BAKIP – Betreuung von Schülern/innen
Andrea Kofler
Pädagogisches Konzept
13
Trägerverein Werke der Schwestern vom armen Kinde Jesus
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Bildungszentrum Maria Regina
1190 Wien, Döblinger Hauptstraße 83
Pädagogisches Konzept - VS-Hort
Reflexionen und Beobachtungen:
▪ werden von jeder/m Hortpädagogen/in individuell geführt
und festgehalten
▪ sind wertfrei, möglichst objektiv und zielorientiert
▪ Stärken und Schwächen werden erkannt
▪ Austausch im Team
▪ Austausch mit der Hortleitung
▪ Austausch mit Lehrer/in
▪ Austausch mit den Eltern
▪ Hilfe und Unterstützung durch unsere Psychologin
„Unter allen Besitzungen auf Erden ist die, ein Herz zu haben, die kostbarste.“
Johann Wolfgang von Goethe
Andrea Kofler
Pädagogisches Konzept
14
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
980 KB
Tags
1/--Seiten
melden