close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausgabe anschauen - AZ Magazin Düsseldorf

EinbettenHerunterladen
nord
kurier
ser e
o
l
n
ste ser vic
o
K fer
Lie
02/15
15.03. – 17.03.2015
–Anzeige–
Expert
TEPPICHWÄSCHEREI
Teppichreparatur
Alles unter einem Dach auf 500 m2
20 % t
at
Rabom
2
v
.3.15
0
1
6.2.
• Teppichrestaurierung
• Beseitigung von Brandund Wasserschäden
• Entfärbung
• Antik- und Edelwäsche
• Teppichwäsche
• Teppichboden- und Polstermöbelreinigung
• Biowäsche und Handwäsche nach
traditionellen Verfahren
Wie kombinieren allerneuste Innovationen mit traditionellen Methoden und schonen die Umwelt und Ihre Gesundheit. Dabei lassen wir Ihren Teppich in neuem Glanz erscheinen.
Ihre Teppiche sind nach unserer Wäsche frei von Staub, Sand, Milben, Motten und Schmutz
– alles ohne agressive Chemikalien. Wir reinigen für Händler und Endverbraucher!
2
NR x in
W
02 11 / 48 46 20 76
www.expertteppichreinigung.de
Spichernstr. 39 • 40476 Düsseldorf • Tel.
i
be s
rk
g
ra we r
t
e nd e
ng a m
Ei r H am
de k
en
2 stadtteilmagazin : : ProWein 2015
Genussreiche Events
Präha
ProWein goes City lädt 2015 wieder ein
Studium mit integrierter Ausbildung
in nur 7 Semestern!
Nutzen Sie die Chance, die Ausbildung in Ihr Studium zu integrieren und sichern Sie sich durch die
berufspraktische und akademische Qualifizierung
beste Voraussetzungen für den Berufseinstieg!
Bachelor of Science Logopädie
B
b
Neu a er
b
B
Bachelor of Science Ergotherapie
Okto
5
1
0
2
B
Bachelor of Science Physiotherapie
Staatsexamen am Ende des 6. Semesters,
Bachelorabschluss mit 180 ECP
Die renommierte EUFH MED unter der Leitung der Dekanin,
Prof. Dr. Julia Siegmüller, Professur für patientenorientierte
Forschung, unterhält seit 2007 auch ein Forschungsinstitut
mit bundesweiter Ausstrahlung.
Ein Masterstudium kann direkt im Anschluss an den Bachelor
bei der EUFH MED angeschlossen werden.
Studienort Präha Bildungszentrum
Emanuel-Leutze-Str. 8 · 40547 Düsseldorf
Tel.: 02 11 / 52 02 45 50 · www.praeha.de
E-Mail: duesseldorf@praeha.de
Besuchen Sie unsere Infoabende oder vereinbaren
Sie einen individuellen Beratungstermin
Informieren Sie sich unverbindlich auf einem
unserer Infoabende im ›Neuen Atrium‹
auf der Grafenberger Allee 136
Dienstag, 10.03.2015 > 18.30 Uhr
Weitere Termine auf Anfrage
Anmeldungen bitte unter:
Telefon 0211 / 966 67 74
info@auregio.de | www.auregio.de
AUREGIO
LASIKZENTRUM
UND TAGESKLINIK
DÜSSELDORF
• Gebäude-Innenreinigung
• Fassaden- und Metallreinigung
• Reinigung sämtlicher Verglasungen
• Teppich-Shampoonierung
• EDV-Reinigung und Entstatisierung
• Desinfektion (staatl. geprüft)
• Schädlingsbekämpfung
Glas- und
Gebäudereinigung GmbH
Charlottenstr. 43 · 40210 Düsseldorf
Tel. (0211) 179
35 10 · Fax (0211) 17 93 51 13
www.macha-gebaeudereinigung.de · info@macha-gebaeudereinigung.de
Vom 15. bis 17. März dreht sich in Düsseldorf wieder alles rund
um Wein.
Begonnen hat alles im Jahr 2007. Seitdem ist „ProWein goes
city“ stets gewachsen und inzwischen nicht mehr wegzudenken: Auch in diesem Jahr gibt es während der Messe
„ProWein“ vom 15. bis 17. März eine Vielzahl genussreicher
Abendevents rund um Wein und Spirituosen. Erneut beteiligen sich rund 50 Restaurants, Hotels und Fachhändler an
der gemeinsamen Initiative von Messe Düsseldorf und der
Wirtschaftsvereinigung Destination Düsseldorf. „ProWein
goes city“ richtet sich an alle Weinliebhaber sowie an die
Messebesucher, die ihren Tag entspannt ausklingen lassen
möchten. Viele bei der ProWein vertretenen Winzer stellen
im Rahmen der Genuss-Events ihre Weine persönlich vor.
Ob Weinverkostungen, Weinmenüs, Kochkurse oder vinophile Partys: Das Angebot reicht von einem griechischen
Weinabend über den begehrten Gourmet-Walk mit Sterneköchen bis zur Weinprobe mit internationalen Topwinzern.
Dabei kommen die Liebhaber deutscher, österreichischer,
französischer, spanischer und italienischer Weine wieder
auf ihre Kosten. Zu einer Neuentdeckung könnten die
Weinproben mit kanadischen und brasilianischen Winzern
werden. Erstmals mit dabei sind diesmal unter anderem die
„Wine-Trader“ in Benrath und die neue Weinbar „Vindega“
im Medienhafen. Mit von der Partie sind auch wieder
„Jacques’ Weindepot“, „VIF Weinhandel“ und „La Passion
du Vin“. Das Preisspektrum ist breit gefächert und reicht von
der kostenlosen Weinprobe bis zum Fünf-Gänge-Menü für
279 Euro. Das komplette Programm ist unter www.proweingoes-city.de zu finden.
(T: tö, F: Destination Düsseldorf)
Impressum – Düsseldorfer Stadtteilmagazine
AZ Druck + Verlag GmbH
www.stadtteilmagazine.de
Schirmerstr. 18, 40211 Düsseldorf
Postfach 10 13 24, 40004 Düsseldorf,
Telefon 0211/ 950 940, Telefax 0211/ 950 94-29
Redaktion: Helga Ewers (verantwortlich), Tel. 950 94-24
Anzeigen: Dieter T. Ewers (verantwortlich)
Druck:
Druckhaus Humburg, 28325 Bremen
Für Anzeigen gelten zur Zeit die Preise und Geschäftsbedingungen der Preisliste Nr. 35 vom 1.1.2015. Für Anzeigen, die vom
Verlag gestaltet werden, wird Copyright beansprucht.
Die nächste Ausgabe erscheint am 26. März 2015
-Anzeige-
NEUE
MIETWOHNUNGEN
DIE WOHNUNGEN IM NEUEN BAUABSCHNITT SIND AB SOFORT BEZUGSFERTIG.
SIE ZEICHNEN SICH DURCH FOLGENDE BESONDERHEITEN AUS:
쑺 Exklusive Stadtwohnungen und Lofts von 66 bis 213 m²
쑺 Loggien, Terrassen oder Balkone vorwiegend in Südoder Westausrichtung
쑺 Großzügig begrüntes und verkehrsberuhigtes
Wohnquartier
쑺 Anspruchsvolle Architektur mit individuellen
Grundrisslösungen
쑺 Gute und direkte Verkehrsanbindung zur City und zur Region
쑺 Umfangreiche Concierge-, Sicherheits-, Service- und
Wellnessfunktionen
쑺 Breites Nutzungsspektrum vom Single über Familien bis
zu Senioren
쑺 Innovatives Wohnkonzept mit hohem Standard und hoher
Qualität
Folgende Wohnungen als Beispiel:
WT
WM
WMT
WT
WM
z. B. WE 13
Zwei Zimmer mit Balkon,
Bad mit Wanne und Dusche,
im 1. OG, groß 74,93 m²,
Miete EUR 980,zzgl. NK EUR 230,warm mtl. EUR 1.210,Weitere Zwei Zimmer
Wohnung z. B. 66,13 m²
mit großem Westbalkon
mit Zugang zum Garten,
Gartennutzung!
Warm mtl. EUR 1.190,-
z. B. WE 10
Drei-Zimmer mit Südbalkon,
separater Küche, Bad mit
Wanne und Dusche, sep. Gäste
WC, im 1. OG, groß 97,01 m²,
Miete EUR 1.280,zzgl. NK EUR 300,warm mtl. EUR 1.580,Weitere 3-Zimmer Wohnungen
ab 82,90 m
z. B. WE 20
Vier-Zimmer mit großem Südbalkon,
2. „Frühstücksbalkon“ vor dem Schlafzimmer, im 2. OG, groß 124,54 m²,
Miete EUR 1.740,- zzgl. NK EUR 390,warm mtl. EUR 2.130,Weitere 4-Zimmer Wohnung „Loft“
im 1. OG, 130,41 m²,
Miete EUR 1.840,- zzgl. NK EUR 405,gesamt mtl. EUR 2.245,-
Informationen unter Tel. 02 11 / 86 32 300,
www.heinrich-heine-gaerten.de und info@heinrich-heine-gaerten.de
Energiebedarfsausweis (§§ 16ff. EnEV)
vom 22.01.2015:
Enegiebedarf 97 kWh/ (m²*a), Energieträger Fernwärme, Baujahr 2015
Besichtigung der Musterwohnung Hansaallee 139 montags – freitags von 10 – 18 Uhr,
samstags und sonntags von 13 – 17 Uhr und nach Vereinbarung.
4 nord kurier : : Aus dem Bezirk
Rückenstärkend
Aktiv und dynamisch sitzen auf
ergonomischen Sitz-Innovationen
„Gartensiedlung“ wächst weiter
Mörsenbroich: Die BV 6 genehmigte neue Bauprojekte
0211-57.20.20 . mail@betten-schoening.de
www.
betten-schoening.de
Hansaallee 38 . Düsseldorf-Oberkassel
Baubiologie . Erdstrahlen . Feng Shui
Biofeldtest nach Dr. Schweitzer
Ihr Partner im Trauerfall
Bekannt durch
preisbewusste Ausführung
ständig dienstbereit
Hausbesuche jederzeit
콯 02 11 - 65 41 45
Auf dem Gelände der ehemaligen
Reitzensteinkaserne
geht es zügig voran. In der
jüngsten Sitzung der Bezirksvertretung (BV) 6 wurde ein
weiteres Bauvorhaben genehmigt. Auf dem Grundstück
Zur Alten Kaserne 2-6 ist beabsichtigt, ein Wohn- und Geschäftshaus mit Tiefgarage zu
errichten. Dieses soll aus einem
Ost- und Westriegel bestehen,
die jeweils viergeschossig geplant sind und zusätzlich ein
Staffelgeschoss erhalten. Die beiden Riegel
sollen durch einen eingeschossigen Baukörper verbunden werden, in dem ein
Lebensmittelmarkt mit einer Verkaufsfläche
von 1 499 Quadratmetern sowie kleine
Büro- und Gewerberäume untergebracht
werden.
In den Obergeschossen der beiden Gebäuderiegel sind 66 Wohnungen geplant.
Die Anlieferzone des Lebensmittelmarktes
befindet sich auf der Südseite des Gebäudes
unter einem Vordach. Insgesamt sind für das
Die Gartenstadt ist das größte Neubaugebiet
für Einfamilienhäuser in Düsseldorf.
Vorhaben 150 Stellplätze erforderlich. Davon
werden 76 in einer gemeinsamen Tiefgarage
für die Wohnungen und die Gewerbemieter
sowie 74 auf dem Außenparkplatz für den
Supermarkt nachgewiesen. Die BV folgte
der Empfehlung der Verwaltung und beschloss einstimmig die Erteilung der nötigen
Befreiungen hinsichtlich der Überschreitung
der Baugrenzen und Baulinien sowie der erforderlichen Abweichungen von den Festsetzungen im Bebauungsplan. (T + F: sun)
Westfalenstraße 39
Düsseldorf-Rath
Bestattungen@Orlob.de
Aus den Stadtteilen
Lichtenbroich · Rath · Unterrath
STROM linie
Roland Hoffmann GmbH
Fachgeschäft für Wohnraumleuchten und Beleuchtung gewerblicher Räume
- Elektrische Anlagen aller Art
- Kundendienst und Reparaturen
- Lichtsysteme und Lampen
- LED Technik mit Farbwechselung
Beratung und Angebote kostenfrei
Elektromeister - Netzwerktechniker
Humboldtstr. 109 Ecke Rethelstraße
40237 Düsseldorf Zoo
02 11- 680 33 60
www.stromlinie.net
Preishelden
des Monats März
20 %
auf alle Skistöcke
www.tennis-und-ski.de
Werkstattannahme ab 8.00 Uhr
Mo.–Fr. 9.30–18.30
Sa. 9.30–14.30
luegallee 136 · d’dorf · tel 0211/579292
am belsenplatz / rainer adams
Am Flughafenbahnhof der Deutschen
Bahn werden 40 Fahrradboxen aufgestellt.
Sie sollen östlich des Fernbahnhofs,
zwischen den Gleisen und der Taxenumfahrt
platziert werden. Die Umsetzung erfolgt in
diesem Jahr aus den in 2014 veranschlagten
Haushaltsmitteln. Die Bezirksvertreter von
CDU und Grünen fürchten, dass die Stellplätze nicht ausreichen werden, da derzeit
80 bis 100 Fahrräder am Flughafenbahnhof stehen. Laut Verwaltung sind im Bezirk
6 bisher keine weiteren Boxen vorgesehen;
es müssen zunächst die Standorte in den
anderen Stadtteilen realisiert werden.
Auf dem Rather Broich wird vor der Einmündung in die Selbecker Straße ein zusätzliches Verkehrsschild aufgestellt. Damit
sollen Rechtsabbieger auf die Radfahrer
aufmerksam gemacht werden, die am Ende
des parallel laufenden Weges die Fahrbahn
der Selbecker Straße queren. Als weitere
Sicherungsmaßnahme ist die Einengung der
Selbecker Straße im Einmündungsbereich
durch eine Markierung geplant. So sollen
die Rechtsabbieger ihre Geschwindigkeit
reduzieren. Die Bezirksvertreter hatten die
Verwaltung um entsprechende Maßnahmen
gebeten.
Einstimmig hat sich die Bezirksvertretung
(BV) 6 dafür ausgesprochen, bei Bedarf
zwischen den Bewohnern der Lichtenbroicher
Wohnsiedlung „Klein Korea“ und der Düsseldorfer Bau- und Spargenossenschaft (DüBS)
als Vermittler zu fungieren. Man möchte sich
mit Hilfe der Verwaltung dafür einsetzen,
einen möglichst breiten Konsens zu erreichen.
Viele Mieter fühlen sich derzeit von der Genossenschaft nicht ausreichend informiert
und in die Sanierungspläne nicht einbezogen.
Die Bürgerinitiative „Unser Lichtenbroich“
wehrt sich gegen den Abriss von 81 Häusern
im südlichen Teil der Siedlung.
Für die Durchführung des Mörsenbroicher Veedelszochs bewilligte die BV dem
Festausschuss im Mörsenbroicher Bürgerverein einen Zuschuss in Höhe von 800 Euro.
(sun)
Kolumne : : nord kurier 5
Rather Korso als Chance
Im Rahmen des Programms „1.000 Bänke“ werden im
Stadtbezirk 6 insgesamt 67 neue Bänke aufgestellt, 53 Fahrradständer errichtet und sechs Abfallbehälter angebracht.
Die Mittel hierfür betragen zirka 700 000 Euro. In einem
ersten Schritt werden die Maßnahmen realisiert, die keinen
planerischen Vorlauf benötigen und die vom Orkan Ela
weitgehend verschont blieben. Alle weiteren Maßnahmen
werden ab 2016 und in den Folgejahren bis spätestens 2019
realisiert. Aufgrund der Sturmschäden kann es zu zeitlichen
Verzögerungen in der Umsetzung kommen.
(sun)
Jetzt Liema-UltraschallAnwendung testen!
• mehr Fitness
• mehr Wohlbefinden
• mehr Schönheit
GE
A
… der einfache Weg!
ISTERU
100
%
S
Tausend Bänke
lten Sie
3.2015 erha
Bis zum 31.0
andlung
eh
elle Probeb
eine individu
n € 47,-lernpreis vo
zum Kennen
NG
Birgit Schentek (CDU)
1. Stv. Bezirksvorsteherin im Stadtbezirk 6
Das Konzept von my-beautyfit macht es jetzt möglich!
G
Ende Oktober fand eine Informationsveranstaltung zum geplanten „Rather Korso“ statt. Der Termin wurde von vielen
Bürgern
und
Bürgerinnen
sowie Anwohnern und Anwohnerinnen des Wirtschaftsweges wahrgenommen. Mit
der geplanten Öffnung des
Wirtschaftsweges entlang der
Bahnlinie ist es möglich, von
der Münsterstraße aus über
den Weg zu Fuß oder mit
dem Rad bis hin zum Park des
Ratherbroicher Grenzgrabens
zu gelangen. Es wird ein Rundweg geschaffen und die nördlichen und südlichen Quartiere
werden verbunden. Es findet eine Vernetzung von verschiedenen Spielräumen und öffentlichen Einrichtungen
statt. Schon während des Spazierganges wurde deutlich,
dass seitens der Anwohner starke Bedenken hinsichtlich der
Öffnung bestehen. Es entwickelte sich eine sehr angeregte
Diskussion. In deren Verlauf wurden Ängste wie beispielsweise vor Vandalismus, vor Ruhestörung wegen sich auf dem
Weg aufhaltender Jugendlicher oder wegen der Durchfahrt
von Mopeds angeführt. Auch die Angst vor vermehrten Einbrüchen wurde deutlich.
Auch wenn es aus Zeitgründen nicht zur Planungswerkstatt kam, war der Termin wichtig, um Klarheit hinsichtlich
der Befürchtungen der Anwohner zu erlangen. Hier gilt es,
dass die Verwaltung diese Bedenken aufgreift und in die
konkreten Planungen mit aufnimmt. Es wird hierzu zeitnah einen zweiten Termin geben, in dem in Arbeitsgruppen
Fragen der Gestaltung des Weges mit Licht, Belag, Anordnung eines Zauns zu den Grundstücken der Anwohner
und Weiteres besprochen werden. Es ist wichtig, dass hier
die Anwohner und die späteren Nutzer bei der Gestaltung
und Planung einbezogen werden. Gleichzeitig habe ich zugesichert: Sollten die Bedenken und Befürchtungen eintreffen, sind wir als Politik und die Verwaltung gefordert,
geeignete Maßnahmen zu einer Verbesserung zu ergreifen.
SCHNELL ABNEHMEN OHNE
ANSTRENGUNG UND QUÄLEREI
BE
WIR IM BEZIRK 6
R A N TIE
Rethelstraße 98 (über der Post) · 40237 Düsseldorf
Telefon 02 11 / 688 57 566 · www.my-beautyfit.de
;<IE<L<D8Q;8)
GI<D@<I<EG8IKP
&&8d).%)%mfe'/1''Å(/1''L_i
&&le[)/%)%mfe'01*'Å(.1''L_i
><N@EE<;@<GIF9<=8?IK;<@E<JC<9<EJ
D@KJ8DLF;<II<8%;<K8@CJ9<@LEJ%
><N@EE<I;<J
>FC;<E<E
C<EBI8;J( FE<FGK@FE=FI=I<<
Gi\`jmfik\`cY`jql
QliGi\d`\i\eGXikp\`e\
8ljjkXkkle^jfgk`fe^iXk`jj`Z_\ie%
õ
(%'''
)
BiX]kjkf]]m\iYiXlZ_`dbfdY`e`\ik\eK\jkqpbclj1+#0Å*#+c&(''bd%
:F)$<d`jj`fe\e`dbfdY`e`\ik\eK\jkqpbclj1((,Å/0^&bd%
8l\i_XcY[\i^\j\kqc`Z_\e{]]ele^jq\`k\eb\`e\9\iXkle^#M\ibXl]#GifY\]X_ik%
( ;\i e\l\ DXq[X) Å J`\^\i `e BcXjj\ ( Bc\`e$ le[ BfdgXbknX^\e )'(+&8LKF
9@C;Ei%+-Å(+%((%)'(+%) >•ck`^Y\`dBXl]\`e\je\l\eDXq[X)Xd).%&)/%)%)'(,%
M\i]•^YXib\`k [\i 8ljjkXkkle^jfgk`fe XY_€e^`^ mfe [\i ^\n€_ck\e 8ljjkXkkle^j$
mXi`Xek\%DXo`dXc\<ijgXie`j]•i[`\8ljjkXkkle^jfgk`feBc`dXXecX^\^^•%[\iLMG
[\i DXq[X Dfkfij ;\lkjZ_cXe[ >dY?% Eli Y\` <ijkqlcXjjle^ Xl] Gi`mXkble[\e%
;Xj8e^\Yfk`jke`Z_kd`kXe[\i\eIXYXkkXbk`fe\ebfdY`e`\iYXi%
9i•^^\dXee8Q>dY?
8dJZ_e\ebXdg,,´+',00;•jj\c[fi]
K\c%+0)((0)(.'
nnn%Yil\^^\dXee%[\
6 stadtteilmagazin : : Anzeige
Werksverkauf bei Möbel Kienen
ANZEIGE
Marken-Möbel zu einmaligen Preisen / Kooperation mit Qualitätspolsterer Tünker
RATH. In der Zeit von Montag, 02.03. bis Samstag,
14.03.2015, werden bei Möbel Kienen hochwertige
Sofas und Sessel der westfälischen Polstermöbelmanufaktur Tünker zu Herstellerpreisen angeboten.
Bei dieser außergewöhnlichen Kooperation bietet sich
die Chance, ausgesuchte Unikate, Messemodelle und
Prototypen zu einmaligen Sonderpreisen zu erwerben.
Selbstverständlich lässt sich Ihr Traumsofa auch ganz
nach Ihren Wünschen zusammenstellen. Nicht nur
Größe, Farbe und Modell lassen sich konfigurieren
sondern auch Sonderanfertigungen wie Veränderungen der Sitzhöhe, -tiefe oder der Polsterhärte
sind ohne Mehrpreise wählbar.
Die Tünker Polstermöbelmanufaktur steht seit 40
Jahren für höchsten Sitzkomfort, hergestellt im Werk
in der Nähe von Bad Oeynhausen. Fachliche Ausrufezeichen wie stabile Buchenholzgestelle, Polsterungen
mit Zylinderfederkern und eine hochwertige Stoffund Lederauswahl gehören zu den Markenzeichen
des Traditionsunternehmens. „Wir sind stolz, dass wir
für unsere Kunden einen so renommierten Polsterhersteller für diese tolle Aktion gewinnen konnten“,
freut sich Oliver Kienen.
Die Vorteile einer inhabergeführten Polstermanufaktur
liegen dabei auf der Hand: Höchste handwerkliche
Qualität, made in Germany, und das alles in Kombination
mit den Werks-Vorteilpreisen. Mit der kostenlosen Anlieferung und – auf Wunsch – der kostenlosen Entsorgung der alten Sofas, durch die hauseigenen Kienen-
Oliver Kienen (l.) und Olaf Tünker freuen sich auf die gemeinsame
Aktionswoche.
Foto: Köhler
Schreiner setzt das Team von Möbel Kienen sogar
noch eine Serviceleistung oben drauf. „Das Möbelhaus
Kienen mit seiner 112-jährigen Tradition und seiner
einmaligen Beratungskompetenz ist für uns genau der
richtige Partner“, so Olaf Tünker, der Geschäftsführer
des Qualitätspolsterers über die Kooperation. Ebenfalls
einzigartig dürfte sein, dass er es sich nicht nehmen
lässt, bei der Aktion auch persönlich vor Ort zu sein und
Interessierte aus erster Hand zu beraten.
Der Werksverkauf findet statt bei den Möbelfachgeschäften Kienen, Westfalenstraße 12-14 und
Bochumer Straße 17-19 in Düsseldorf-Rath. Erreichbar
während der Öffnungszeiten montags bis freitags,
von 8 bis 18.30 Uhr, und samstags, von 10 bis 14 Uhr,
unter Telefon 65 30 78.
IHR NEUER BODEN
SOLL NATÜRLICH SCHÖN SEIN.
ABER AUCH PFLEGELEICHT, PRAKTISCH,
LEISE, AUTHENTISCH,
ROBUST,
LANGLEBIG, KREATIV,
GEMÜTLICH
UND …
KURZ GESAGT:
Mit 18 Steinoptiken und 32 Holzoptiken
bieten wir Ihnen authentische Dekore für
jeden Geschmack und Stil.
Innovative Drucktechniken und realistische
Oberflächenprägungen sorgen für lebendige
Designs, die begeistern.
Schlechte Böden bekommen Sie woanders.
Vinyl-Designbeläge
bei
®
ROTEX
Oberbilker Allee 293
Telefon 02 11/ 77 67 68
Telefax 02 11/ 72 41 18
info@rotex-bodenbelaege.de
www.rotex-bodenbelaege.de
Düsseldorf intern : : stadtteilmagazin 7
Die Jüdischen Kulturtage im Rheinland 2015
Zum vierten Mal nach 2002, 2007 und 2011 laden neun
jüdische Gemeinden, 15 Städte, ein Landkreis sowie der
Landschaftsverband Rheinland zu den Jüdischen Kulturtagen im Rheinland ein (bis zum 22. März). Zum vielfältigen
Kennenlernen jüdischer Kunst und Kultur präsentieren die
Veranstalter mehr als 360 Darbietungen aus den Bereichen
Bildende Kunst, Film, Literatur, Musik, Tanz und Theater.
Beteiligt sind neben Düsseldorf Aachen, Bonn, Duisburg,
Eitorf, Essen, Hilden, „Kleverland“ (Bedburg-Hau, Emmerich,
Goch, Kleve), Köln, Krefeld, Leverkusen, Mönchengladbach,
Neuss, Ratingen, Wuppertal, der Rhein-Sieg-Kreis und der
Landschaftsverband Rheinland.
In der Tonhalle wurden am 22. Februar die
Jüdischen Kulturtage 2015 eröffnet.
Kostenlose Stoffwechselanalyse
Gesund
abnehmen mit
ÄRZTLICHER
BEGLEITUNG
Wir verbürgen uns für die Echtheit unserer Fotos!
„jüdisches (er)leben“
verlängert bis zum 06.03.2015
Gabriele
Zimmermann
aus 41470 Neuss
-20,8 kg in nur 11 Wochen
Auf einen Blick:
· kostenlose Körperfettanalyse
· kostenlose BMI-Berechnung
· kostenlose Stoffwechselanalyse
· kostenlose Berechnung
viszerales Fett
Fühlen Sie sich wie viele?
Zu dick, zu kraftlos, zu unattraktiv?
Dann sollten Sie das ändern!
vorher
Nutzen Sie Ihre Chance. Lassen Sie
sich eine aussagekräftige Analyse im
Rahmen einer kostenlosen Beratung
erstellen und lernen Sie eine
Methode kennen, mit der Sie gesund,
schnell und dauerhaft abnehmen.
easylife. Für eine klasse Figur.
Und ein tolles Leben.
Sichern Sie sich direkt einen
der begrenzten Termine für die
kostenlose Analyse.
• ohne Sport • ohne Kalorienzählen • ohne Hungerqualen • ohne Hormone
Ihr persönliches Beratungsgespräch
wartet auf Sie.
KONTAKT AUFNEHMEN UND ABNEHMEN
easylife® Düsseldorf
Aachener Str. 160
www.easylife-NRW.com  0211/21090610
www.stadtteilmagazine.de
Das Motto „angekommen – jüdisches (er)leben“ verweist
auf das Jahr 1945. Damals begann für die Überlebenden
der nationalsozialistischen Schreckensherrschaft die Reise
in ein neues, ungewisses Leben. Sie kamen aus dem Elend,
ihr Gepäck waren die Erinnerungen an unvorstellbare Grausamkeiten. Diejenigen, die den Neuanfang wagten und
Vertrauen in eine Zukunft in Deutschland setzten, sind
heute angekommen. Sie gründeten jüdisches Leben mit
Gemeindezentren, Synagogen, Kindergärten, Schulen und
einer Infrastruktur, die das „angekommen – jüdisches (er)
leben“ jeden Tag bestätigt. In Nordrhein-Westfalen leben
29 000 eingetragene Gemeindemitglieder in 19 jüdischen
Gemeinden, davon 22 000 in neun Gemeinden im Rheinland. Kunst und Kultur spielen eine große Rolle im Gemeindeleben, was sich auch im Programm der Kulturtage
(www.juedische-kulturtage-rheinland.de) zeigt. (T + F: tö)
Sommerferien auf Korsika
Das Evangelische Jugendreferat bietet Sommerferien auf
Korsika an. Jugendliche von zwölf bis 14 Jahren können
vom 28. Juni bis 13. Juli das Sommercamp I in Calcatoggio
an der Westküste Korsikas besuchen. Dort können sie unter
anderem tauchen, reiten und Mountainbike fahren. Jugendliche ab 16 Jahren können das Sommercamp II vom 11.
Juli bis 26. Juli und Jugendliche von 14 bis 16 Jahren das
Sommercamp III vom 24. Juli bis 8. August besuchen. Die
Kosten liegen bei 550 Euro, weitere Infos und Anmeldung
unter Jugendreferat@evdus.de, www.Korsika2015.de oder
Telefon 0211-957 57 772.
(tö)
Schmerzen an der
Ursache behandeln
Sie zum
Kommen
len-Check
u
ä
ls
e
b
ir
W
,00 € !
für nur 30
Kompetente Beratung durch davenport-Mitarbeiter
davenport American Chiropractic –
die bewährte Alternative u. a. bei:
✩ Kopfschmerzen/
Migräne
✩ Rückenschmerzen
✩ Bandscheibenvorfall
✩ Schulterschmerzen
✩ Hüft-, Bein- und
Knieschmerzen
Jetzt Termin vereinbaren!
02
11- 828 55 900
www.davenport-chiropractic.de/duesseldorf
Steinstraße 11 | 40212 Düsseldorf
8 nord kurier : : Tipps
Mitmachen erwünscht! TIPPS & TERMINE
Westfalenstraße: Erste Give-Box im Viertel
MUSIK
쐍 73. Angermunder Kammerkonzert, Duo-Abend mit Musik an zwei Flügerln, mit
Heinz-Jacob Spelmans und Daniela Schwarz, Werke von Schostakowitsch, Schubert,
Tschaikowsky und Gershwin, Kath. Pfarrsaal Angermund (Graf-Engelbert-Str. 16a),
8.3., 18 Uhr, Eintr.: 10 Euro (ermäßigt 5 Euro), Karten im VVK in Lindenlaub’s Buchhandlung, unter Tel.: 0203-740337 und an der Abendkasse
THEATER, KABARETT & LITERATUR
In Rath gibt es nun auch
einen Geschenke-Schrank.
Ende Januar wurde die erste Give-Box in Rath feierlich eröffnet. Dank der ehrenamtlichen Helfer der Gruppe „Rath
und Tat“, die die Patenschaft übernommen hat, konnte an
der Westfalenstraße, gegenüber der Straße In den Diken,
ein öffentlicher Geschenke-Schrank aufgestellt werden.
Ermöglicht wurde dies durch die Unterstützung der Fachhochschule Düsseldorf. Dort haben Studenten das robuste
Holzhäuschen hergestellt.
Nun kann hier jeder Dinge, die noch gut erhalten sind, aber
nicht mehr benötigt werden, zum Verschenken hineinlegen
– oder sich herausnehmen, was gefällt. In dem geräumigen
Schrank findet von Büchern über Haushaltsartikel, Spiele,
Schmuck bis hin zu Kleidung alles seinen Platz. In der Regel
wechselt das Angebot ständig. Neben dem Austausch von
Gegenständen kann die Give-Box aber auch als Treffpunkt
und Netzwerk dienen. „Und dabei werden auch Ressourcen
geschont“, so Dorothee Linneweber, Ansprechpartnerin beim
Projekt Kooperation im Quartier (KIQ). Dort ist man gespannt,
wie das Projekt in Rath funktioniert. Optimal wäre, wenn viele
Bürger sich dafür verantwortlich fühlen würden. Infos sind
unter www.kiq-duesseldorf.de zu finden.
(T + F: sun)
Ihr
AUSSTELLUNGEN
쐍 Kontraste, Ausstellung der Kunstgruppe „Westkünstler“, Malerei und
Skulpturen, Bürgerhaus Angermund (Graf-Engelbert-Str. 9), Eröffnung am 13.3., 19.30
Uhr, Ausstellungsdauer bis 22.3., Sa. 15-18 Uhr, So. 11-18 Uhr, www.angermunderkulturkreis.info
TREFFPUNKTE
쐍 Kaiserswerther Gespräch – „Wachstum über alles“, Referent: Dr. Sven Schreiber
(Hans-Böckler-Stiftung), Rathaus Kaiserswerth (Kaiserswerther Markt 23), 4.3., 19.30
Uhr
쐍 Lachyoga, Rather Familienzentrum (Rather Kreuzweg 43), Mo. 18.30-20 Uhr, Infos
unter Tel.: 97714595 (Brigitte Berges)
쐍 Spiele-Treff, zentrum plus Rath (Westfalenstr. 26), jd. Donnerstag 14-17 Uhr, Infos
und Kontakt: Susanne Gajewski, Tel.: 600 25 585
쐍 Senioren-Wanderungen, Netzwerk ExtraNett, zentrum plus (Kürtenstr. 160a), jd.
zweiten Sonntag im Monat, Tel.: 419537 (montags bis freitags 10-12.30 Uhr)
쐍 Fahrradtouren für Senioren, Netzwerk ExtraNett, zentrum plus (Kürtenstr. 160a),
jd. dritten Sonntag im Monat, Tel.: 419537 (montags bis freitags 10-12.30 Uhr)
쐍 Literaturcafé, Netzwerk ExtraNett, Rather Familienzentrum (Rather Kreuzweg 43), jd.
letzten Montag im Monat, 15-17 Uhr, Infos unter Tel.: 419537 (Mo.-Fr. 10-12.30 Uhr)
쐍 Boule, zentrum plus der Awo Rath (Westfalenstr. 26), Mo. 11 Uhr, Anmeldung bei
Susanne Gajewski unter Tel.: 60025-585
KIND & KEGEL
쐍 Angermunder Kinderkino, für Kinder von 5 bis 10 Jahren, Angermunder Kulturkreis,
Bürgerhaus (Graf-Engelbert-Str. 9), jd. ersten Sonntag im Monat, 15 Uhr, weitere Infos
unter www.angermunder-kulturkreis.info
쐍 Offroad-Bus, Spiel- und Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche, Kinderspielplatz
Hoppengarten (Angermund), Mi. 15-18 Uhr
BERATUNG & HILFE
쐍 Schuldner-/Verbraucherinsolvenzberatung, Awo-Familienglobus (Westfalenstr.
38a), Hotline: Mo. 16-18 Uhr, Di. 12-14 Uhr, Fr. 10-12 Uhr unter Tel.: 60025501, Online-Beratung (geschützt) unter www.sb.awo-duesseldorf.de
Pa
ssb
i
in ldspe
Ra
th ziali
s
t
Bochumer Straße 1 · 40472 Düsseldorf · Tel. 0211.90 45 647
Digitale Passbilder ab 10,00€
Individuelle Bewerbungsfotos 15,00€
Digitalfotos ab 10x15 (von allen Datenträgern und Handy)
„Alles sofort zum Mitnehmen“
Neuhaus
쐍 „Das ist der Mindest-Hohn“, gesellschaftssatirische Lesung mit Gunnar Schade,
Cafe Startklar (Niederrheinstr. 182), 4.3., 19 Uhr, Tel.: 5660846, www.cafe-startklar.de
쐍 Kuschelige Bücher-Freunde, literarischer Nähkurs mit Marita Schlamann, Stadtbücherei Unterrath (Eckenerstr. 1), 5.3., 15 Uhr
쐍 „Helene geht baden“, Krimi-Lesung mit Isabella Archan, Café Startklar
(Niederrheinstr. 182), 11.3., 19 Uhr, Tel.: 5660846, www.caf-startklar.de
쐍 „Irlandsonne“, Lesung mit Brenda Frederic, musikalische Begleitung: Andrea Leven,
Café Startklar (Niederrheinstr. 182), 18.3., 19 Uhr, Tel.: 5660846, www.cafe-startklar.
de
쐍 „Clutch-Geschichten“, Café Startklar (Niederrheinstr. 182), 25.3., 19 Uhr, Tel.:
5660846, www.cafge-startklar.de
쐍 Rüdiger Hoffmann – „Aprikosenmarmelade“, Savoy Theater (Graf-Adolf-Str. 47),
7.3., 20 Uhr, Karten an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.savoytheater.de
쐍 Thimon von Berlepsch – „Der Magier“, Savoy Theater (Graf-Adolf-Str. 47), 12.3.,
20 Uhr, Karten an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.savoytheater.de
쐍 Lisa Fitz – „Mut – Vom Hasen zum Löwen“, Savoy Theater (Graf-Adolf-Str. 47),
19.3., 20 Uhr, Karten an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.savoytheater.de
Friedrich
B E S TAT T U N G E N
Gegr. 1894, in der 4. Generation in Familienbesitz
Eine würdige Bestattung muss nicht teuer sein!
Erd-, Feuer- und Seebestattungen · Bestattungsvorsorgen
Beratung jederzeit auch im Haus.
40472 Düsseldorf - Rath, Rather Kreuzweg 90 – Telefon 65 61 01
www.bestattungen-neuhaus.de
SONSTIGES
쐍 Führung durch den winterlichen Schlosspark Heltorf, mit Josef Klünter,
Angermunder Kulturkreis, 4.3., Treffpunkt 14 Uhr am Haupteingang von Schloss Heltorf
(Heltorfer Schlossallee 100), Kosten 2 Euro (Mitglieder), 4 Euro (Nicht-Mitglieder),
www.angermunder-kulturkreis.info
쐍 Jahreshauptversammlung des Kulturkreises Angermund, mit der Verleihung
der Graf-Engelbert-Plakette und des Stadtwappens Angermund, Kath. Pfarrheim St.
Agnes (Graf-Engelbert-Str. 16), 10.3., www.angermunder-kulturkreis.info
쐍 Kaffeeklatsch, Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV), Austausch von
Neuigkeiten, Besprechung von Problemen, Vernetzung mit der Nachbarschaft, jd. 4. Sa.
im Monat, 14 bis 16 Uhr, Teilnahme kostenlos, Anmeldung unter Tel. 4791777
쐍 Wochenmarkt in Angermund, Im Großen Winkel, jd. Fr. 7-14 Uhr
쐍 Tai-Chi-Chuan für Anfänger, Verein für Zen-Kampfkunst Düsseldorf, Gymnastikraum Grundschule Kaiserswerth (Fliednerstr. 32), Probetraining donnerstags 19.15 Uhr,
weitere Infos unter Tel.: 0203-5031450, www.zen-kampfkunst.de
쐍 Shaolin-Karate, Verein für Zen-Kampfkunst Düsseldorf, Gymnastikraum Grundschule
Kaiserswerth (Fliednerstr. 32), Probetraining montags 19 Uhr, weitere Infos unter Tel.:
0203-5031450, www.zen-kampfkunst.de
쐍 Trödelmarkt, Schützenplatz Rather Broich, 29.3., 26.4., 31.5., 28.6., jeweils 11-18
Uhr
쐍 Gedächtnistraining, zentrum plus Mörsenbroich (Eugen-Richter-Str. 10), jd. Di.,
14.30 Uhr, Infos und Anmeldung unter Tel.: 6504172 (Frau Niedermeyer)
쐍 Wochenmarkt in Kaiserswerth, Kaiserswerther Markt, jd. Mi., 8-14 Uhr
쐍 ProWein goes city 2015, diverse Veranstaltungen, 15.-17.3., verschiedene Orte,
Programm unter www.prowein-goes-city.de
tö
Aus dem Bezirk : : nord kurier 9
Rabatt für Ehrenamtler
ÄRZTE
IN
IHREM STADTTEIL
Gesundheit
in Düsseldorf
Bei der KG Unterrather Funken Blau-Gelb
Als erster Karnevalsverein gehört die KG Unterrather Funken
Blau-Gelb von 1950 jetzt zu den Vergünstigten-Partnern der
Ehrenamtskarte Düsseldorf. Inhaber dieser Karte bekommen
nun drei Euro Rabatt auf Eintrittskarten für Veranstaltungen
der Funken. „Ich bin sehr glücklich, mit meiner Karnevalsgesellschaft die Ehrenamtskarte zu unterstützen“, sagt der
1. Vorsitzende René Daniels. „Auch unser Verein kann nur
durch das Engagement der Ehrenamtlichen bestehen. So
ist die Ehrenamtskarte eine tolle Aktion, um die umfangreiche Arbeit zu unterstützen.“ Die KG Unterrather Funken
Blau-Gelb ist ein aktiver Stadtteilverein mit rund 80 Vollmitgliedern und 50 Jugendlichen. In der Karnevalssession
finden verschiedene Veranstaltungen mit insgesamt rund
5 000 Gästen statt. Besonders beliebt dabei sind die große
Altweiber-Party und die legendäre „Retematäng-Sitzung“.
Weitere Infos zum Verein gibt es unter www.unterratherfunken.de im Internet.
(njd)
Das Verzeichnis unserer Stadt
–Anzeige–
www.gesundheit-in-düsseldorf.de
ALLGEMEINMEDIZIN / HAUSÄRZTE
Dr. Dalia Lax, Unterrather Str. 93
쏼 423 01 47
Akupunktur, homöopathische Infusionskuren, Gesundheits-Check
Dr. Daniel Lax, Matthiaskirchweg 6
쏼 422 04 91
Akupunktur, Ozontherapie, TCM, Vita-Immunkuren, Bioresonanztherapie
쏼 65 62 60
Mark Matthias Wroblewski, Westfalenstr. 26
Krebsvorsorge, Naturtherapie und Akupunktur
HALS- NASEN- UND OHRENHEILKUNDE
Dr. med. Axel Hartmann, Kleinschmitth. Weg 22 쏼 42 20 846
RADIOLOGIE /NUKLEARMEDIZIN
Radios Gemeinschaftspraxis, Amalienstr. 9
Dr. med. Bernd Skutta, Ralf Banach,
쏼 43 71 77-0
KIEFERORTHOPÄDIE
Aus für Sportplatz
Die Sportanlage Herdecker Straße in Rath wird aufgelöst.
Der Platz, der stark sanierungsbedürftig war, wird schon seit
Monaten nicht mehr genutzt. Das Vereinshaus wurde bereits
abgerissen. Der einst erfolgreiche Griechische Sportclub
(GSC) Hermes war immer kleiner geworden und hat daher
schon vor zwei Jahren seinen Spielbetrieb zum SG Unterrath
verlegt. Dauerhaft soll er zur Bezirkssportanlage Ammerweg
wechseln. Zurzeit wird geprüft, wie die Anlage künftig genutzt werden soll. Möglich wäre, hier eine Kindertagesstätte
zu errichten.
(sun)
Eva Sulkowski, Lichtenbroicher Weg 8
쏼 41 82 570
Biofunktionelle Kieferorthopädie/Tätigkeitsschwerpunkt
ZAHNÄRZTE
L. Boldys-Janßen, Unterrather Str. 100
쏼 42 51 50
Dr. med. dent. Dorothea Greve, Kürtenstr. 38
쏼 65 32 38
die Pluszahnärzte - Zahnarztpraxis im Flughafen
Daniel Jolk, Dr. Christian Gerhards – Privat und alle Kassen
Flughafen Düsseldorf International / Terminal B, 1. Etage/Bürogalerie
www.diepluszahnaerzte.com/flug
쏼 86 20 70 13 63
GUT
Schon Kleinigkeiten
können Großes bewirken.
Spenden Sie jetzt.
VERSORGT IN
IHREM STADTTEIL
Gesundheit
in Düsseldorf
Das Verzeichnis unserer Stadt
Spendenkonto: 41 41 41 BLZ: 370 205 00 www.DRK.de
www.gesundheit-in-düsseldorf.de
APOTHEKEN
PHYSIOTHERAPIE
쏼 91 37 180
Apotheke in Rath, Westfalenstr. 49
Mo-Fr. 8.30-18.30 durchgehend, Sa. 9-13 Uhr
Notdienst am Freitag, 13. März 15
쏼 65 43 16
AOK Rheinland/Hamburg, Am Hackenbruch 11 쏼 82 25-394
Max & Moritz Apotheke, Westfalenstr. 22
Mo.-Fr. 8.00-18.30 Uhr, Sa. 9.00-14.00 Uhr
durchgehend geöffnet, Parkplätze vorhanden
Notdienst am Mittwoch, 11. März 15
쏼 520 66 80
St. Bruno Apotheke, Kalkumer Str. 22
Notdienst am Mittwoch, 18. März 15
쏼 42 20 800
Jan Selder, Physiotherapie, Kalkumer Str. 151
KRANKENKASSEN
Barmer Ersatzkasse, Mecumstr. 10
DAK, Am Wehrhahn 50
쏼 0185 006 70
쏼 936 56 80
KKH Kaufmännische Krankenkasse, Moskauer Str. 25 쏼 16 84 36 21 991
TK Techniker Krankenkasse, Carl-Theodor-Str.8
쏼 936 00-13
HÖRGERÄTE / AKUSTIKER
„Gesundheit in Düsseldorf“
Mehr Informationen über einen Eintrag
auf dieser Seite und im Internet
unter Telefon 02 11 / 950 940
Hörgeräte Zotzmann, Westfalenstr. 38
쏼 65 13 75
KRANKENPFLEGE
Klingen – Leithäuser GmbH, Frankenstr. 25
쏼 43 11 29
Krankenpflegedienst, Ihr Pflegedienst im Düsseldorfer Norden
10 stadtteilmagazin : :
Frauentag & Baumfest Reisen für Senioren
Angebote zentrum plus Derendorf-Golzheim
Der neue Katalog des DRK ist erschienen
Das zentrum plus Derendorf-Golzheim der Diakonie an
der Klever Straße 75 veranstaltet am Montag, 2. März,
ab 14.30 Uhr einen Nachmittag zum Thema „Frauensachen“. Anlässlich des internationalen Frauentags am
8. März wird die Situation von Frauen in verschiedenen
Lebensbereichen wie Politik, Berufstätigkeit oder Mode
dargestellt. Am Donnerstag, 12. März, beginnt um 11.30
Uhr im Zentrum ein „Baumfest“. Aus Anlass der Patenschaft für zwei Bäume, die am Kolpingplatz gepflanzt
werden sollen, gibt es dabei eine Aufführung von KitaKindern aus dem „Generationen-Projekt Natur“ und eine
Lesung der Projektgruppe Lesen. In der „Kulturwerkstatt
D“ am Montag, 16. März, versuchen die Teilnehmer ab
14.30 Uhr, aus künstlerischer Sicht das Thema Demenz
zu verstehen, zu erklären und darzustellen. Vorkenntnisse
sind nicht erforderlich. Um Anmeldung zu den drei Veranstaltungen wird gebeten, weitere Infos gibt es unter
Telefon 94 82 750.
(njd)
Der Wunsch nach Urlaub nimmt auch im Alter nicht ab. Doch
für viele Senioren ist das Reisen mit Ängsten und Unsicherheiten verbunden. Aus diesem Grund bietet das Deutsche
Rote Kreuz (DRK) seit mehr als 35 Jahren begleitete Reisen
für Senioren an. Auch Düsseldorfer Senioren profitieren inzwischen von den Angeboten des DRK. Die Reiseziele erstrecken sich innerhalb Deutschlands von der Insel Föhr im
Norden bis zum Bodensee im Süden, einschließlich großer
und kleiner Kurorte, die dazu einladen, vielfältige Kultur-,
Freizeit- und Gesundheitsangebote zu nutzen. Im Ausland
reicht das Angebot von Österreich über Mallorca bis zur
türkischen Riviera. Die Reisenden werden auf Wunsch von
Zuhause abgeholt und zum Abfahrtsort des Busses oder
zum Flughafen gebracht. Geschulte und erfahrene Reisebegleiter betreuen die Reisegruppen, organisieren ein abwechslungsreiches Programm und stehen den Senioren
beratend zur Seite. Weitere Infos gibt es unter Telefon
0211-2299 2163.
(tö)
Der linksrheinische Ortsteil der Landeshauptstadt Düsseldorf vereint alle Vorteile der Großstadt mit den
Annehmlichkeiten einer ruhigen
Lage im Grünen. Haus Lörick
verfügt über 433 komfortable
1-, 2- und 3-Raumwohnungen,
sowie qualifizierte ambulante
und stationäre Pflege.
Die 480 Bewohner können an
einem breitgefächerten Angebot von Vortragsveranstaltungen, Konzerten, Filmvorführungen und Ausstellungen in
unserem Theatersaal teilnehmen.
Individuell, eigenbestimmt, aktiv,
aber dennoch umsorgt leben können...
Grevenbroicher Weg 70
40547 Düsseldorf
Tel. (02 11) 59 92-1
Fax (02 11) 59 92-619
beratung@haus-loerick.de
www.haus-loerick.de
nden sich
eine
Gaststätte
mit Kegelbahn,
Im Haus
Hausbefi
befinden
sichu. a.
u.a.
eine
Gaststätte
mit Kegeleine Physiotherapiepraxis,
ein Schwimmbad,
eine Bibliobahn,
eine Physiotherapiepraxis,
ein Schwimmbad,
eine
thek, ein Café,
kleiner
eine Sparkasse,
eine
Bibliothek,
einein
Café,
ein Supermarkt,
kleiner Supermarkt,
eine ÄndeÄnderungsschneiderei
undFriseur.
ein Friseur.
rungsschneiderei
und ein
Mit dem hauseigenen Bus erreichen Sie innerhalb weniger Minuten Oberkassel oder das Stadtzentrum Düsseldorfs.
: : stadtteilmagazin 11
Wichtige Änderungen Mobil auf dem Friedhof
Verbesserungen durch die Pflegereform 2015
Neuer Service jetzt auf dem Nordfriedhof
In der Reihe „Pflege aktuell“ beraten das städtische Pflegebüro sowie vier Kranken- und Pflegekassen regelmäßig in
den „zentren plus“. In nächster Zeit werden die wichtigsten
Änderungen bei der Pflegeversicherung vorgestellt. Dazu gehört etwa die bezahlte zehntägige Pflegezeit für Angehörige;
ebenso verbessern sich die allgemeinen Leistungen, insbesondere für die Tagespflege und für Umbaumaßnahmen.
Die Leistungen können jetzt auch flexibler genutzt werden.
Die Veranstaltungen finden an folgenden Tagen und Orten
statt, jeweils donnerstags von 15 bis 17 Uhr: Am 26. Februar
im zentrum plus der Diakonie in Derendorf/Golzheim (Klever
Straße 75), am 26. März im zentrum plus der Awo in der
Altstadt (Kasernenstraße 6), am 23. April im zentrum plus
des DRK in Friedrichstadt (Jahnstraße 47), am 28. Mai im
zentrum plus der Caritas in Flingern (Flurstraße 57 c) und
am 25. Juni im zentrum plus des Arbeiter-Samariter-Bundes
in Holthausen (Henkelstraße 15). Die Reihe ist kostenlos,
weitere Infos unter Telefon 89 98 998.
(njd)
Für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen hat die
Stadt nun auf Anregung des Seniorenbeirates einen neuen
Fahrdienst auf dem Nordfriedhof eingerichtet. Das „Friedhofsmobil“ bringt die Betroffenen kostenfrei zu den Grabstätten. Der Fahrdienst wird zunächst für ein Jahr auf Probe
eingerichtet, um Erfahrungen zu sammeln.
Der Nordfriedhof ist mit fast 70 Hektar Gesamtfläche der
größte in Düsseldorf. Die Wege zu den Grabstellen sind dementsprechend oft weit. Für den neuen Fahrdienst hat die Stadt
ein Elektrofahrzeug angeschafft, das mit einer Glaskabine ausgestattet ist. Das Fahrzeug bietet Platz für drei Fahrgäste, die
zudem Pflanzen und Material für die Grabpflege mitnehmen
können. Der kostenlose Dienst kann montags bis freitags
von 10 bis 16 Uhr (außer an Feiertagen) genutzt werden. Die
Reservierung erfolgt telefonisch über die zentrale Rufnummer
582 34 56 der ZWD-Fahrgastbetreuung in Kooperation mit
der Rheinbahn. Zudem kann der neue Service mit dem Begleitdienst bei Bus und Bahn kombiniert werden.
(tö)
–Anzeige–
SENIORENBETREUUNG DER
GANZ BESONDEREN ART
Das eigene Zuhause im vertrauten Umfeld ist der Lebensmittelpunkt für fast alle Menschen – insbesondere für ältere Menschen. Denn wer möchte schon gleich in ein Seniorenheim umziehen, wenn sich erste gesundheitliche und altersbedingte
Beschwerden einstellen? Oft können Angehörige zunächst helfen. Was aber, wenn diese damit langfristig überfordert sind? Die
Home Instead Seniorenbetreuung in Düsseldorf möchte älteren
Menschen dabei helfen, so lange wie möglich in ihren eigenen
vier Wänden zu bleiben. Dank der herzlichen Alltagsbetreuung
kann eine hohe Lebensqualität und maximale Eigenständigkeit
erhalten bleiben. Dabei nehmen sich die Home Instead Mitarbeiter so viel Zeit, wie für das persönliche Wohlbefinden nötig ist.
Ob tagsüber, an Wochenenden oder über Nacht – die Betreuung
erfolgt stundenweise und wird genau auf die individuellen Bedürfnisse zugeschnitten. Dabei unterstützt Home Instead nicht
nur im Haushalt, sondern auch außer Haus, bei der Begleitung zu
Ärzten oder beim Einkaufen. Bei der Auswahl der Betreuer wird
zunächst geschaut, ob die Chemie passt. Zudem ist die Betreuung stets langfristig auf eine Person ausgerichtet, damit sich ein
Vertrauensverhältnis entwickeln kann.
So schließt Home Instead die Lücke zwischen den auf medizinische Pflege spezialisierten Pflegediensten und der von vielen
Senioren und deren Familien gewünschten stundenweisen Betreuung. Dank der Kassenzulassung sind diese Leistungen auch
für weniger vermögende Senioren finanzierbar. Viele Menschen
wissen gar nicht, welche Gelder ihnen von Amts wegen zustehen.
Hier berät Home Instead von Anfang an.
Wir sind für Sie da!
%INFàHLSAM:UVERLÊSSIG
Wir sind für Sie da,WENNESUM!LLTAGSBEGLEITUNGUND
PERSÚNLICHE"ETREUUNGGEHT
7IRUNTERSTàTZEN3IENACH)HREN7àNSCHEN
5NSERE"ETREUUNGSKRÊFTESINDGESTANDENE-ENSCHENMIT(ERZ
7IRBIETEN%NTLASTUNGFàRPmEGENDE!NGEHÚRIGE
e
5NSERE,EISTUNGENRICHTENSICHANHILFSUND
rnahm
nübe
PmEGEBEDàRFTIGE3ENIOREN
Koste rch alle
du
glich
n mö
Wir bieten Ihnen:
Kasse
"ETREUUNGZU(AUSE
(ILFEIM(AUSHALTUND"EGLEITUNGAU”ER(AUS
5NTERSTàTZUNGBEIDER'RUNDPmEGE
%NTLASTUNGFàRPmEGENDE!NGEHÚRIGE
"ETREUUNGDEMENZIELL%RKRANKTER
Home Instead Seniorenbetreuung
'RUNERSTRs$àSSELDORF
4EL
&AX
DUESSELDORFNORD HOMEINSTEADDE
WWWHOMEINSTEADDE
12 stadtteilmagazin : :
Ein Sommernachtstraum
DRK-Kreisverband
Düsseldorf e.V.
Bereich Senioren
Wir sind für Sie da!
In jeder Lebenslage.
Das DRK — ein Plus für Senioren in Düsseldorf:
kulturelle Veranstaltungen und Bildungsangebote
"NCVMBOUF1ÚFHFVOE5BHFTQÚFHF
Seniorenheime und Angebote für Demenzkranke
Die Aufführung von „Ein Sommernachtstraum“ zu William
Shakespeares 450. Geburtstag im vergangenen Jahr durch
das Seniorentheater „SeTa“ war ein so großer Erfolg, dass
diese Ende März erneut gezeigt wird (27. und 28. März um
20 Uhr, 29. März um 15 Uhr). Zu sehen ist das Stück im
Forum Freies Theater an der Kasernenstraße 6.
Das SeTa zeigt den Bühnenklassiker von Shakespeare in einer
eigenen Textfassung. Acht Handwerker proben den „Sommernachtstraum“. Sie stürzen sich spielfreudig in Intrigen und
Eifersuchtsszenen, es mischen sich Elfen und Liebespaare,
Esel und Könige in das Geschehen. Unter der Leitung von
Regisseurin Marlin de Haan stellen 17 Darsteller des Seniorentheaters Shakespeares Komödie auf den Kopf. Karten gibt es
an der Abendkasse zu 15 Euro (ermäßigt neun Euro) sowie
im Vorverkauf zu 13 beziehungsweise sieben Euro. Eine telefonische Vorbestellung ist unter 0211-8767 8718 montags bis
freitags von 10 bis 18 Uhr möglich.
(tö)
Mehr Infos unter Tel. 0211 2299-2000 oder www.DRK-duesseldorf.de
Werden Sie
SOS-Pate!
Hauswirtschaftliche
Dienstleistungen
Rufen Sie uns an.
0211 1719342 oder
info@casa-blanka.de
Ridlerstraße 55, 80339 München
Tel.: 089/17 91 42 73
www.sos-kinderdoerfer.de
Beste Pflege aus einer Hand
Bei der Diakonie Düsseldorf finden Sie alles,
was Sie für ein selbstbestimmtes Leben im
Alter brauchen:
–
–
–
–
–
–
Beratung und Betreuung in 9 zentren plus
Hilfe und Pflege zu Hause
Wohnen mit Service und Nachbarschaft
Kurzzeit- und Urlaubspflege
Tages- und Nachtpflege
Wohnen im Pflegeheim
Haben Sie Fragen? Wir freuen uns auf Ihren
Anruf.
Diakonie Düsseldorf Platz der Diakonie 1 40233 Düsseldorf
Tel 0211 73 53 333 www.diakonie-duesseldorf.de/lia
-Anzeige-
Teppiche in neuem Glanz
Expert Teppichwäscherei: Service von A-Z
Teppiche sehen schön aus und verleihen dem Zuhause
eine gemütliche Atmosphäre. Damit das so bleibt, müssen
Teppiche gepflegt werden. Darum kümmert sich die „Expert
Teppichwäscherei“ (Spichernstraße 39), die einen Service
von A bis Z bietet: Teppichwäsche, Teppichboden- und
Polstermöbelreinigung, Biowäsche und Handwäsche nach
traditionellen Verfahren, Teppichrestaurierung, Beseitigung
von Brand- und Wasserschäden, Entfärbung sowie Antik- und
Edelwäsche. „Alle Arbeiten werden von unseren Experten
im Haus erledigt“, garantiert Geschäftsführer Mehrdad
Gorgvandi. Die Expert Teppichwäscherei kombiniert neueste
Innovationen mit traditionellen Methoden. „Dabei lassen
wir die Teppiche in neuem Glanz erstrahlen.“ Zum umfangreichen Service gehört auch ein kostenloser Lieferservice
sowie eine umfassende Beratung. „Wir reinigen für Händler
und Endverbraucher“, betont Gorgvandi. Infos unter www.
expertteppichreinigung.de oder 0211-48 46 20 76.
Mehrdad Gorgvandi,
Geschäftsführer bei der
„Expert Teppichwäscherei“
Eine echte Fuge wie früher …
Schlechte Böden bekommen Sie woanders.
Die Kanten der V-Fuge verleihen Tradition Duo einen echten Hauch von Authentizität.
Die verführerischen Holzdekore und die charakteristische Struktur sind zeitlose
Schlager in antiken und modernen Stilrichtungen. Wählen Sie aus den vielen traditionellen, rustikalen oder exotischen Designs. Sie geben Ihrem Interieur eine unverwechselbare Aufwertung.
12 schöne, lebendige Farben in origineller Holzstruktur oder in matt, satiniertem Glanz.
Sie haben die Wahl … Alle mit unserer 2-seitigen V-Fuge für einen unverfälschlichen,
massiven Effekt.
®
Laminat von ROTEX
Oberbilker Allee 293
Telefon 02 11/ 77 67 68
Telefax 02 11/ 72 41 18
info@rotex-bodenbelaege.de
www.rotex-bodenbelaege.de
14 stadtteilmagazin : : Düsseldorf intern
DÜSSEL TALK
Von Harald Müller
Eine tolle Karnevalszeit liegt hinter uns und konnte mit
vielen wunderbaren Veranstaltungen begeistern. Zum 40.
Mal fand in der Brauerei „Zum Schlüssel“ das Treffen der
Prinzenpaare
der
Region
Eine tolle Karnevalszeit gab es auch
bei der Niederkasseler Tonnengarde. statt. Im Beisein von den rund
20 Top-Repräsentanten des
hiesigen Karnevals wurde
das
Brauchtums-Urgestein
Friedhelm Riegel für seine
40-jährige Moderation dieser
Veranstaltung von Brauereichef Karl-Heinz Gatzweiler
geehrt.
In dieser Zeit fanden in unserer Stadt auch wieder einige
Modemessen statt und zeigten, dass Düsseldorf als Modestadt und Orderplatz wirklich wieder Top ist.
Bei der 18. Ausgabe der „Rallye Monte Carlo Historique“
konnte das Düsseldorfer Team Ernst Jüntgen und Markus
Müller auf einem DKW F 12 einen fantastischen dritten Platz
in der Gesamtwertung erringen; hier kann man nur herzlich gratulieren. Ein weiteres Düsseldorfer Team mit Alfred
Horchler von Hoegen erreichte mit Beifahrer Johannes
Keller auf Borgward Isabella Platz 93, und das Ganze vor
dem Hintergrund von über 250 teilnehmenden Startern,
auch das ist toll!
Urlaub auf dem Schiff
Für die schönste Zeit im Jahr hat die Evangelische Jugend
Düsseldorf für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene
von sechs bis 21 Jahren jetzt eine Broschüre ihrer Fahrten
und Freizeiten für die Oster-, Sommer- und Herbstferien
herausgegeben. Es werden Fahrten zu verschiedenen Orten
in Deutschland, aber auch Frankreich, Italien, Kroatien,
Niederlande und Österreich vorgestellt. So können z. B. 14bis 21-Jährige vom 28. Juni bis 5. Juli auf dem Ijssel- und
Wattenmeer in Hoorn (Niederlande) segeln. „Nachts schlafen
wir in unseren Kajüten oder an Deck und tagsüber erleben
wir das raue und romantische Leben auf See mit Kochen
und Deck schrubben“, sagt Pfarrer Matthias Köhler von der
Evangelischen Kirchengemeinde Urdenbach. Die Broschüre
ist beim Evangelischen Jugendreferat (Bastionstraße 6), unter
www.jugend-evdus.de sowie per Mail unter geschaeftsstelleejd@evdus.de oder Telefon 957 57 772 erhältlich.
(tö)
Zentrale Notfallpraxis
Kronenstraße 15 · Telefon 02 11 / 98 67 555
prakt. Arzt/Internist, Orthopäde/Chirurg, Kinderarzt,
Augenarzt, HNO-Arzt, Psychiater/Neurologe, Gynäkologe,
Montag, Dienstag, Donnerstag von 20.00 – 7.00 Uhr
Mittwoch von 14.00 – 7.00 Uhr · Freitag von 17.00 – 8.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertag: durchgehend
Fachärztlicher Dienst endet tägl. um 24.00 Uhr
Vom Hasen zum Löwen
Lisa Fitz ist zu Gast im Savoy Theater
Lisa Fitz bringt es auf den
Punkt: Was den Menschen
in Zeiten von Banken- und
Staatspleiten, Wut- und
Hartz-Vier-Bürgern im Alltag
fehlt, das ist der Mut. Ob in
der Supermarkt-Schlange, im
Restaurant, am Stammtisch
oder in der U-Bahn, dort wo
ein Mensch mit Gewissen
Klagen in Taten umsetzen
könnte, fehlt oft der Schneid
oder
die
Zivilcourage.
Lisa Fitz, Kabarettistin mit
scharfem Verstand und großer Klappe, hält es in ihrem
neuen Kabarettprogramm „Mut – Vom Hasen zum Löwen“
dagegen wie Charlie Rivel: „Jeder Mensch ist ein Clown,
aber nur wenige haben den Mut, es zu zeigen.“ Und wo
der Mut keine Zunge hat, bleibt die Vernunft stumm. Was
das für uns im Alltag bedeutet und wie wir alle ein bisschen
mutiger werden können, erfahren wir bei Lisas Auftritt im
Savoy Theater. Für die Vorstellung am 19. März verlosen wir
fünf mal zwei Freikarten. Postkarten bis 12. März an
AZ Verlag, Kennwort: „Lisa Fitz“
Postfach 10 13 24, 40004 Düsseldorf.
Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Für alle
anderen gibt es Tickets unter Telefon 329-191.
(T: W.S.,
F: Savoy Theater)
Ein Dinner für Gewinner
Rätselfrage für aufmerksame Feinschmecker
Auch in diesem Monat gibt es wieder einen Gourmet-Gutschein im Wert von 75 Euro zu gewinnen – vorausgesetzt,
Sie haben die Berichterstattung in dieser Ausgabe aufmerksam verfolgt und können folgende Rätselfragen richtig beantworten:
„Wann findet der Werksverkauf bei Möbel Kienen
statt? Mit welcher Manufaktur kooperiert Möbel
Kienen dabei? Und wie lange gibt es Möbel Kienen
nun bereits?“
Schicken Sie ihre Antwort auf einer Postkarte an
AZ Verlag, Redaktion „Gastronomie“
Postfach 10 13 24 in 40004 Düsseldorf.
Einsendeschluss ist der 13. März 2015. Den Gourmet-Gutschein der letzten Ausgabe hat Frau Claudia Boudnik aus
Neuss gewonnen. Der Rechtsweg ist auch diesmal ausgeschlossen.
(tö)
Postfachzustellung
Postabholung
Paketservice
Lettershop
Kopierservice
Kuvertierservice
Postservice Düsseldorf GmbH
Tel.: 0211-95 09 20 0
Fax: 0211-56 98 60 7
Düsseldorf - Essen - Frankfurt - Köln - Neuss
Gastronomie : : stadtteilmagazin 15
GASTRONOMIE
BRAUEREI-AUSSCHANK
SCHWEDISCHES BISTRO
Brauhaus Joh. Albrecht
Niederkasseler Str. 104,
Tel. 57 01 29
Café Kanelbullen in Lörick
Grevenbroicherweg 6A
Tel. 0174-66 39 775 www.kanelbullen.de
Stappen im Wilke
Luegalle 50 Tel. 930 77 600
www.stappen-im-wilke.de
GESELLSCHAFTSRÄUME
Vente
Lambertusstr. 10, Tel. 566 90 63
www.vente-events.de
Brauhaus Fuchsjagd
Gumbertstr. 181, Tel. 994 88 48
tägl. geöffnet von 9.00 –1.00 Uhr
Brauereiausschank Am Zoo
Im Ausschank Füchschen Alt
Graf-Recke-Str. 103, Tel. 64 13 989
Im Füchschen
Ratinger Str. 28, Tel. 1 37 47-0
durchgehend geöffnet
Frankenheim BrauereiAusschank Wielandstraße
Wielandstraße 14-16,Tel. 35 14 47
Küppers Bierstuben
Im Ausschank Schumacher Alt
Nikolaus-Knopp-Platz 29,
Tel. 501727
Schumacher Brauhaus im Domhof
Germaniastr. 42, Tel. 15 79 85 62
Warme Küche tägl. 11.30-23 Uhr ,Kegelbahn
Brauereiausschank
Schumacher in Gerresheim
Kölner Tor 8, Tel. 20 91 508
Warme Küche tägl. von 11.30-23 Uhr
Uerige
dat leckere Dröppke,
Berger Str. 1 Tel. 8 66 99-0
Zum Schlüssel Hausbrauerei
Bolkerstr. 45, Tel. 8 28 95 50
KNEIPEN/TREFFS
„Kneipe“ Altstadt, Liefergasse 1
Da wo „Stress“ lustig macht.
Julio’s Guinness Pub
Altstadt, Mühlenstr. 15-17, Erdnüsse u. dufte Atmosphäre gratis
Kippes
Niederkassleler Str.9,
Tel. 55 79 127
Richy‘s
Bolkerstr. 4, Tel. 13 35 64
Altes Waschhaus
Alte Landstr. 179, Tel. 409 36 43
Gaststätte Am Ostpark „K-Ostbar“
Oelbachweg 5, Tel. 23 53 46
Gesellschaften bis 150 Personen
www.amostpark.de
Cafe Kastanie
Kaiserswerther Str. 408, Tel. 436 06 11
Gesellschaften bis 100 Personen,
www.cafe-kastanie.de
Café SÜD
Am Südfriedhof 20, Tel. 99 61 65 99
Gesellschaften bis 110 Personen
www.cafesued.com
BÜRGERLICHE KÜCHE
Art-Cafe & Flohmarkt, Bilk
Im Dahlacker 70/Aachenerstr.
Mi.+Sa. 9-17, So. 10-18 Uhr
Sonntags Brunch 10-15 Uhr
Partyservice Tel. 0173-463 75 02
Benders Marie
Andreasstr. 13, Tel. 13 11 13
www.bendersmarie.de
RESTAURANTS
Dorfschänke
Alt Niederkassel 49, Tel. 57 07 32
Im Nest
Dürkheimer Weg 37, Tel. 78 73 22,
Tägl. ab 16 Uhr, Mo. Ruhetag
Küche ab 18 Uhr, Kegelbahn
Im Nordpark
Kaiserswerther Str. 390, Tel. 43 36 34
Nooij
Hoffeldstr. 37, Tel. 698 66 89
www.nooij.de
Saffran‘s
Collenbachstr. 21,Tel. 44 63 64
www.cafe-saffrans.de
GASTRONOMIE
IN
RESTAURANTS
Zum Trompeter
Fürstenwall 66b, Tel. 39 36 98
Küche von 18-24 Uhr
www.zum-trompeter.de
ITALIENISCH
Lerose
Benderstr. 136, Tel. 28 72 57
INDISCH
Mayur
Hohestr. 2, Tel. 20 40 00
Ind. Tandoori Taj Mahal
Oststr. 143, Tel. 569 423 93
www.tajmahal.de
CHINESISCH
Tandoori
Immermannstr. 32, Tel. 32 34 51
Mayflower
Volmerswerther Deich 151–155
Tel. 15 68 12
JAPANISCH
Rosengarten
Karlstr. 76, Tel. 35 47 71
Tägl. von 12 .00-23.30 Uhr geöffnet
Shang Hai
Krahnenburgstr. 103, Tel. 42 71 77
FISCH &
MEERESFRÜCHTE
Andrej's Oyster Bar
Luegallee 132, Tel. 93 89 00 78
reservierung@andrejs.eu
GRIECHISCH
Akropolis
Immermannstr. 40, Tel. 35 46 13
Kavala Restaurant
Behrenstr. 37, Tel. 7 33 21 31
Platia
Am Königshof 13, Tel. 41 31 71
ITALIENISCH
Amici Ristorante
Hansaallee/Ecke Löricker Str. 1
Tel. 53 67 967
La Brisella
Rethelstr. 165, Tel. 67 18 52
Ristorante · Pizzeria am Zoo
La Grappa
Berger Str. 2, Tel. 2 10 79 74
Tägl. von12-23 Uhr durchgehend geöffnet
DÜSSELDORF –
WO DER GENUSS GLEICH UM DIE ECKE WARTET!
Wenn auch Sie auf sich aufmerksam machen wollen –
Informationen erhalten Sie unter Tel. 02 11 / 950 940
YABASE
Klosterstr. 70, Tel. 36 26 77
KOREANISCH
Han-Kook Kwan
Bismarckstr. 66, Tel. 3 61 31 38
Shilla
Berger Str. 12, Tel. 8 41 30
MEXIKANISCH
El Paso
Roßstr. 32, Tel. 8 60 43 76
Pssst Bandido
Adersstr. 46, Tel. 37 37 34
POLNISCH
Nostalgia im Haus Heidberg
Am Heidberg 31, Tel. 929 22 82
SPANISCH
El Amigo
Schneider-Wibbel-Gasse 9,
Tel. 32 32 03
Picasso
Schneider-Wibbel-Gasse 10,
Tel. 32 87 59
Zum Trotzkopf
Rennbahnstr. 7a, Tel. 62 21 25
THAILÄNDISCH
Baan Thai (am Carlsplatz)
Bergerstr. 28, Tel. 32 63 63
Mit Thai-Tanz / Partyservice
www.baanthai.de
Mekong
Friedrichstr. 121, Tel. 31 68 37
Geöffnet von 12.00 bis 15.00
und 18.00 bis 24.00 Uhr
DER NEUE SEAT IBIZA SUN.
Sonnengünstig.
SCHON AB
MIT
99 € MTL.
1
/ NULL ANZAHLUNG1
/ NULL ZINSEN1
2.825 €
SONNENVORTEIL2
Ein Finanzierungsangebot
der SEAT Bank.
KLIMAANLAGE
AUDIOSYSTEM
LEDERLENKRAD
15"-LEICHTMETALLRÄDER
GEBAUT MIT EIGENEM STROM AUS DER GRÖSSTEN SOLARANLAGE
ALLER AUTOHERSTELLER.
Wir fertigen den SEAT Ibiza mit bis zu 16% Solarenergie3. Deshalb können wir das neue Sondermodell SEAT Ibiza SUN so günstig anbieten. Informieren
Sie sich gleich bei uns.
Beispielrechnung1, berechnet für eine jährliche Fahrleistung von 10.000 km für den SEAT Ibiza SC SUN 1.2 12 V, 51 kW (70 PS)*.
Bar- bzw. Finanzierungspreis:
Sonnenrabatt2:
Nettodarlehensbetrag:
Zinsen:
13.390,50 ¤
1.535,50 ¤
11.855,00 ¤
0,00 ¤
Gesamtbetrag:
Anzahlung:
Monatliche Rate:
Laufzeit:
11.855,00 ¤
0,00 ¤
99,00 ¤
60 Monate
Effektiver Jahreszins:
Sollzinssatz p. a. (gebunden):
Schlussrate:
0,00 %
0,00 %
5.915,00 ¤
* Kraftstoffverbrauch: innerorts 7,1, außerorts 4,4, kombiniert 5,4 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 125 g/km. Effizienzklasse D.
SEAT Ibiza Kraftstoffverbrauch: 5,9 – 3,4 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 139 – 89 g/km. Effizienzklassen: E – A.
1
Ein Finanzierungsangebot der SEAT Bank, Zweigniederlassung der Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Straße 57, 38112 Braunschweig, für Privatkunden und Finanzierungsverträge mit 12–60 Monaten Laufzeit.
Gültig für SEAT Ibiza Neuwagen. Bonität vorausgesetzt. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem teilnehmenden SEAT Partner. Nicht kombinierbar mit anderen Sonderaktionen. Eine gemeinsame Aktion der SEAT
Deutschland GmbH und aller teilnehmenden SEAT Partner. 21.290 € Preisvorteil gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung für ein vergleichbar ausgestattetes SEAT Ibiza Basismodell plus 1.535 € Sonnenrabatt.
3
Die genannte Prozentangabe beschreibt den Anteil des gesamten im SEAT Werk Martorell, Spanien, produzierten Solarstroms am Gesamtstromverbrauch für die Produktion des Fahrzeugmodells SEAT Ibiza, bei einer
angenommenen ausschließlichen Verwendung des gesamten Solarstroms nur für die Produktion dieses Fahrzeugmodells (Berechnung für das Jahr 2013). Abbildung zeigt Sonderausstattung.
AUTOZENTRUM JOSTEN E.K. – Inh. Michael Josten
Herzogstraße 75–77, 40215 Düsseldorf, Tel. 0211 9388870
Ronsdorfer Straße 4–8, 40233 Düsseldorf, Tel. 0211 5502190
www.auto-josten.de
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
12
Dateigröße
2 211 KB
Tags
1/--Seiten
melden