close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

1.Maiwanderung zum Badplatz Treffpunkt: 9.30 Uhr am alten

EinbettenHerunterladen
der Deutschen
Gesellschaft für
Biomaterialien
6.–8.
November 2014
Center for Regenerative
Therapies Dresden
PROGRAMM
© b.s.m. • fotolia.com
Jahres Tagung
Universitätsklinikum
Carl Gustav Carus
Journal of cell and developmental biology,
stem cell research, tissue engineering,
and in vitro systems
in vitro in vivo in
vitro in vivo in vitro
in vivo in vitro in
vivo in vitro in vivo
in vitro in vivo in
vitro in vivo in vitro
in vivo in vitro in
vivo in vitro in vivo
in vitro in vivo in
vitro in vivo in vitro
in vivo in vitro in
vivo in vitro in vivo
in vitro in vivo in
vitro in vivo in vitro
in vivo in vitro in
vivo in vitro in vivo
in vitro in vivo in
vitro in vivo in vitro
in vivo in vitro in
Cells
Tissues
Organs
vivo in vitro in vivo
in vitro in vivo in
vitro in vivo in vitro
in vivo in vitro in
vivo in vitro in vivo
Cells Tissues Organs aims at bridging the
gap between cell biology and developmental biology
and the emerging fields of regenerative medicine
(stem cell biology, tissue engineering, artificial organs,
in vitro systems and transplantation biology). Special
topic issues, entire issues of the journal devoted to
a single research topic within the range of interests of
the journal, are published at irregular intervals.
Editors:
Denker, H.-W. (Essen)
English, A.W. (Atlanta, Ga.)
in vitro in vivo in
vitro in vivo in vitro
in vivo in vitro in
vivo in vitro in vivo
in vitro in vivo in
The current issue can be viewed at www.karger.com/cto
vitro in vivo in vitro
in vivo in vitro in
vivo in vitro in vivo
in vitro in vivo in
vitro in vivo in vitro
Cells Tissues Organs also offers many benefits to authors:
Cost-effective publishing
No submission fee, free online color figures, no page limit, no publication fee for papers
of 10 printed pages or less.
Rapid review
A fast review process of less than 35 days after submission.
Quality
The journal stands out both for its efficient submission process and the excellent picture
quality. Each article is fully copyedited by highly trained staff and monitored throughout
every stage of its production.
Impact
Inclusion in all the major abstracting and indexing services (Current Contents/Life Sciences,
Pubmed/MEDLINE, Excerpta Medica, Biological Abstracts).
Submission
Karger Publishers
Editorial Office
Cells Tissues Organs
Allschwilerstrasse 10
CH–4009 Basel
t: +41 61 306 11 11
f: +41 61 306 14 34
cto@karger.com
www.karger.com/cto
KI14236
Guidelines for authors at www.karger.com/cto
Inhaltsverzeichnis
Organisation und Impressum........................................................................................................ 4
Grußworte
............................................................................................................................... 5
Allgemeine Informationen............................................................................................................. 8
Sponsoren, Aussteller und Medienkooperationen . .................................................................. 10
Abend- und Rahmenprogramm.................................................................................................... 11
Programmübersicht........................................................................................................................ 12
Wissenschaftliches Programm
Mittwoch, 5. November 2014........................................................................... Donnerstag, 6. November 2014........................................................................ Freitag, 7. November 2014................................................................................ Samstag, 8. November 2014............................................................................. 13
13
18
23
Keynote Sprecher........................................................................................................................... 25
Poster Sessions................................................................................................................................ 26
Index präsentierende Autoren und Vorsitzende......................................................................... 42
3
Organisation und Impressum
Tagungsort
Technische Universität Dresden
Center for Regenerative Therapies Dresden (CRTD)
Fetscherstraße 105 • 01307 Dresden
Termin
6.–8. November 2014
Veranstalter
Deutsche Gesellschaft für Biomaterialien e.V.
www.dgbm.org
Tagungsleitung
Prof. Dr. Michael Gelinsky
Leiter des Zentrums für Translationale
Knochen-, Gelenk- und Weichgewebeforschung
Technische Universität Dresden und Universitätsklinikum
Fiedlerstraße 42 • 01307 Dresden
Programm- und lokales Organisationskomitee
Willi Jahnen-Dechent (Aachen)
Anne Bernhardt (Dresden)
Anja Lode (Dresden)
Jan Chłopek (Kraków/PL)
Stefan Rammelt (Dresden)
Florian Despang (Dresden)
Claudia Rentsch (Dresden)
Yvonne Förster (Dresden)
Dieter Scharnweber (Dresden)
Michael Gelinsky (Dresden)
Corina Vater (Dresden)
Thomas Hanke (Dresden)
Regine Willumeit (Geesthacht)
Vera Hintze (Dresden)
Tagungsorganisation und Industrieausstellung
Conventus Congressmanagement & Marketing GmbH
Felix Angermüller
Carl-Pulfrich-Straße 1 • 07745 Jena
Tel. 03641 31 16-301 • Fax 03641 31 16-241
dgbm-kongress@conventus.de • www.conventus.de
Programmerstellung
Satz www.krea.tif-design.de
Druck Druckhaus Hesseling
Auflage
400
Redaktionsschluss 27. Oktober 2014
4
Grußwort der Tagungsleitung
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
Dank Ihrer zahlreichen Abstract-Einsendungen ist es uns gelungen, ein spannendes,
breit gefächertes und sehr qualitätsvolles Vortrags- wie auch Posterprogramm
für die diesjährige DGBM-Jahrestagung in Dresden zusammenzustellen. Hierfür
zunächst mein herzlicher Dank.
Es ist uns gelungen, das Vortragsprogramm klar zu strukturieren und thematisch benachbarte Beiträge in entsprechend bezeichneten Sessions zusammenzufassen. Wie bei den DGBM-Tagungen
üblich und gewünscht haben wir weitgehend auf die Durchführung von Parallel-Sessions verzichtet;
lediglich am zweiten Tag wird es 2×2 Sessions parallel geben, wobei wir uns bemüht haben,
hierfür thematisch möglichst weit voneinander entfernte Inhalte auszuwählen. Dies hat aber natürlich zur Konsequenz, dass wir bei vorgegebener Dauer der Konferenz nur eine beschränkte
Anzahl von Beiträgen in Form von Vorträgen ins Programm aufnehmen konnten. Hierfür möchte
ich an dieser Stelle um Ihr Verständnis bitten.
Dafür haben wir für die Posterpräsentationen viel Zeit vorgesehen und konnten den Posterbereich
so gestalten, dass alle Poster über die Dauer der gesamten Tagung zu sehen sein werden. Außerdem befinden sich die Poster in unmittelbarer Nachbarschaft zu den Vortragssälen und dem
Foyer-Bereich, in dem die Industrieaussteller und die Verpflegung untergebracht sind, so dass
die Posterbeiträge sicherlich nicht weniger Aufmerksamkeit erfahren werden als die Vorträge.
Sehr freue ich mich über die Zusage der drei Keynote-Sprecher – Prof. Geoff Richards (AO
Foundation, Davos), Prof. Jiang Chang (Shanghai Institute of Ceramics) und Prof. Jan Chłopek
(Universität Kraków), nach Dresden zu kommen. Letzterer wird die ESB-Jahrestagung 2015 als
Tagungspräsident leiten. Die geographische Nähe Dresdens zum Nachbarland Polen haben wir
zum Anlass genommen, zusammen mit der polnischen Biomaterial-Gesellschaft eine gemeinsame,
englischsprachige Session in das Programm zu integrieren.
Für die Landeshauptstadt und frühere Königsresidenz Dresden möchte ich keine besondere
Werbung machen: schließlich wünschen wir uns, dass Sie möglichst durchgehend am Tagungsprogramm teilnehmen. Vielleicht finden Sie ja aber vor oder nach der Konferenz noch etwas
Zeit, die Schönheit der Dresdner Architektur, der umgebenden Landschaft und die weltberühmten
Kunstsammlungen zu genießen.
Der Gesellschaftsabend wird im Dresdner Hygienemuseum stattfinden – einem deutschlandweit
einmaligem Ort, der mit seiner Fokussierung auf den menschlichen Körper und die Gesundheit
eine besondere Nähe zu den Themen unserer Tagung aufweist. Die berühmte Sammlung des
Museums wird nach dem Abendessen exklusiv für die Teilnehmer des Gesellschaftsabends geöffnet sein, die im Rahmen einer Sonderführung besichtigt werden kann.
Uns allen wünsche ich – natürlich auch im Namen des ganzen Organisations-Teams – nun eine
interessante und anregende Jahrestagung mit intensiven Diskussionen und freundschaftlichen
Begegnungen am Rande!
Ihr
Michael Gelinsky
Tagungsleitung
5
Grußwort des Vorsitzenden der DGBM
Liebe Mitglieder der DGBM,
liebe Gäste,
ich darf Sie ganz herzlich – auch im Namen des Vorstandes der Deutschen Gesellschaft für
Biomaterialien – zum mittlerweile zweiten Mal nach Dresden zu unserer Jahrestagung einladen.
Dresden ist ganz offenbar ein gutes Pflaster sowohl für die Ingenieur- als auch die Biowissenschaften, so dass sich die Beschäftigung mit den Biomaterialien regelrecht anbietet.
Neben der Technischen Universität gibt es in Dresden zehn Fraunhofer-Institute bzw. –Einrichtungen, drei Max-Planck-Institute, drei Leibniz-Institute sowie das Helmholtz-Zentrum DresdenRossendorf. Zudem stehen im Rahmen des Biotechnologie-Zentrums BIOTEC in unmittelbarer
Nähe des Universitätsklinikums weitere Institute und Zentren sowie eine Graduiertenschule als
Kooperationspartner zur Verfügung. Die vielfältigen Kooperationen und Synergien, die sich um
das Max-Bergmann-Zentrum für Biomaterialien entwickelt haben, sind vielen Mitgliedern unserer
Gesellschaft sicherlich bekannt. Zahlreiche Unternehmen in Dresden und der Region haben sich
speziell auf Biotechnologie ausgerichtet.
Die Jahrestagung findet in den ganz neuen Räumlichkeiten des DFG-Forschungszentrums für
Regenerative Therapien Dresden (CRTD) statt, das (inzwischen in der dritten Förderphase) aus
Mitteln der Exzellenzinitiative gefördert wird und eine der Säulen der erfolgreichen Bewerbung
der TU Dresden als Exzellenz-Universität darstellt. Gerne können Sie sich während und nach
der Jahrestagung auch über die Aktivitäten und aktuellen Forschungsschwerpunkte des CRTD
informieren.
Das Team von Prof. Michael Gelinsky hat ein spannendes Programm aus Ihren zahlreich eingesandten Beiträgen sowie herausragenden Keynote-Sprechern zusammengestellt und ich freue mich
mit Ihnen auf anregende Diskussionen während und nach den Sitzungen sowie auf persönliche
Begegnungen am Rande der Tagung. Ich hoffe, Sie haben für all dies und nicht zuletzt auch für
die Erkundung der Stadt und Ihrer Umgebung genügend Zeit eingeplant.
Seien Sie herzlich willkommen in Dresden!
Ihr
Stefan Rammelt
Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Biomaterialien
6
Allgemeine Informationen
Tagungsgebühren
Regulär
Mitglied DGBM
Student/Auszubildender*
250 EUR
200 EUR
95 EUR
Get-Together, 07.11.
Gesellschaftsabend, 08.11
kostenfrei
60 EUR
*
Nachweis bitte per E-Mail an registrierung@conventus.de, per Fax an 03641 31 16-244 oder per Post an
Conventus GmbH • Stichwort: DGBM 2014 • Carl-Pulfrich-Straße 1 • 07745 Jena
Begleichung der Gebühren/Zahlungsbestätigung
Sowohl bei Online- als auch Formular-Registrierung erhalten Sie innerhalb von 14 Tagen eine
entsprechende Rechnung/Bestätigung per E-Mail bzw. Post zugesendet. Diese gilt gleichzeitig
als Rechnung zur Vorlage beim Finanzamt. Sämtliche Gebühren sind nach Erhalt der Rechnung
unter Angabe des Namens und der Rechnungsnummer zu überweisen. Alternativ kann die Zahlung auch per Kreditkarte (Master-/Eurocard, AmEx, Visa Card) erfolgen. Bei Überweisung ab
10 Werktagen vor Veranstaltungsbeginn bitten wir Sie, Ihren Überweisungsbeleg zur Vorlage
am Check In mitzubringen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Veranstaltung finden
Sie auf der Tagungshomepage www.dgbm-kongress.de.
Teilnahmezertifikate
Die Ausgabe der Teilnahmezertifikate erfolgt beim Verlassen der Tagung am Check-In.
Preise & Ehrungen
Während der Abschluss-Session am 8. November 2014, 1200 Uhr werden die besten drei Poster mit
jeweils 300 EUR sowie der beste Vortrag aus dem Young Scientists Forum mit 300 EUR prämiert.
Öffnungszeiten
Check-In Industrieausstellung
Vortragsannahme
Posterausstellung
Donnerstag
0800–1900 Uhr
1130–1900 Uhr
0800–1900 Uhr 0900–1930 Uhr
Freitag 0800–1800 Uhr
1000–1700 Uhr
0800–1800 Uhr
0800–1800 Uhr
Samstag
0800–1300 Uhr
1000–1100 Uhr
0800–1030 Uhr
Internet
Ein für Teilnehmer frei zugänglicher W-LAN-Zugang steht am Tagungsort zur Verfügung. Bitte
melden Sie sich dafür am Check-In um den Zugang personalisiert anzumelden.
8
Allgemeine Informationen
Postersessions
Alle Poster werden während der gesamten Tagung ausgestellt werden. Es finden zwei Postersessions statt, Postersession I am Donnerstag, 6. November 2014, 1745–1930 Uhr und Postersession II
am Freitag, 1530–1700 Uhr. Wir bitten am Donnerstag alle die Posterautoren, deren Poster ID eine
gerade Zahl ist, an ihrem Poster anwesend zu sein und am Freitag alle die, mit einer ungeraden ID.
Die Postersessions finden im 1. Obergeschoss statt. Befestigungsmaterial befindet sich an den
Posterwänden, die mit der entsprechenden Posternummer versehen werden. Die Poster können
am 6. November ab 0800 Uhr aufgehängt werden. Bitte nehmen Sie Ihr Poster bis 7. November
1800 Uhr wieder ab. Es werden keine Poster nachgesendet.
Autorenhinweise
Einreichung Ihrer Präsentation/Technische Informationen
Bitte erstellen Sie Ihre Präsentation im Format 4:3. Für Ihre Präsentation wird ein Präsentationsgerät mit PDF-Reader und MS Office PowerPoint 2010 bereitgestellt. Der Einsatz des eigenen
Präsentationsgerätes ist nicht vorgesehen, jedoch nach Rücksprache in Ausnahmefällen möglich.
Bitte bringen Sie ggf. einen Adapter auf VGA mit. Im Vortragssaal befindet sich ein Rednerpult
mit Notebook, Präsenter und Laserpointer. Ein technischer Betreuer unterstützt Sie. Bitte beachten Sie, dass verschiedene Codierungen bei Video- oder Audioformaten zu Problemen führen
können. Besuchen Sie daher bitte rechtzeitig – mindestens 2 Stunden vor Ihrem Vortrag – unsere
Vortragsannahme. Bei der Verwendung nicht-digitaler Medien bitten wir Sie in jedem Fall um
Rücksprache.
Vortragsannahme
Die zentrale Vortragsannahme befindet sich im Foyer vor dem Plenarsaal.
Geben Sie bitte Ihre Präsentation auf einem Speichermedium mit USB-Anschluss in der Vortragsannahme ab. Es besteht die Möglichkeit, die Präsentation zu testen und ggf. noch zu bearbeiten.
Schützen Sie Ihr Wechselmedium bitte nicht mit Sicherheitssoftware.
Redezeiten
Bitte bereiten Sie Ihren Beitrag so vor, dass die hierfür vorgesehenen Zeiten eingehalten werden
und der Vortrag auch noch diskutiert werden kann. Die Vorsitzenden sind aufgefordert Überziehungen zu vermeiden.
Abstractband
Die Abstracts zur diesjährigen Tagung sind in der Zeitschrift BioNanoMaterials des de Gruyter
Verlags veröffentlicht. Den Abstractband finden Sie in Ihrer Tagungsmappe
9
Sponsoren, Aussteller und Medienkooperationen
Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Ausstellern und Sponsoren für Ihr Engagement zur
DGBM-Jahrestagung 2014.
Aussteller
3T GmbH & Co. KG (Tuttlingen)
Anton Paar Germany GmbH (Ostfildern)
biosaxony e. V. (Dresden)
Däumer International – ortho24 (Knetzgau-Eschenau)
Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation (Hannover)
GeSiM mbH (Großerkmannsdorf)
InnoTERE GmbH (Radebeul)
Nanosurf GmbH (Langen)
SCANCO Medical AG (Bruettisellen/CH)
SFB/Transregio 67 (Leipzig, Dresden)
SFB/Transregio 79 (Gießen, Heidelberg, Dresden)
Viscofan BioEngineering (Weinheim)
World Precision Instruments (Hitchin/GB)
Sponsoren
3T GmbH & Co. KG (Tuttlingen)
Anton Paar Germany GmbH (Ostfildern)
Sponsor Blöcke
InnoTERE GmbH (Radebeul)
Medienkooperationen
GIT VERLAG, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA (Weinheim)
Laboratory Journal Europe
GIT VERLAG, Wiley-VCH Verlag GmbH & Co. KGaA (Weinheim)
Labor-Fachzeitschrift
Stand bei Drucklegung
10
Abend- und Rahmenprogramm
Get-Together
Wir möchten Sie herzlich begrüßen und zum ersten gemeinsamen
Abend auf dem Kongress einladen. Treffen Sie Ihre Kollegen
in der Industrieausstellung und knüpfen Sie erste Kontakte bei
kühlen Getränken und kleinen Snacks. Die ausstellenden Firmen
freuen sich auf Ihren Besuch.
Datum
Uhrzeit
Preis
Donnerstag, 6. November 2014
1745–1930 Uhr
kostenfrei
© CandyBox Images • fotolia.com
Gesellschaftsabend im Deutschen Hygiene-Museum
Der Veranstaltungsort, das Deutsche Hygiene Museum Dresden,
ist ein europaweit bekanntes Museum und Architekturdenkmal
der klassischen Moderne. Zwischen Altstadt und dem Großen
Garten, der zentralen Parkanlage Dresdens, bietet es einen besonderen Ort für unseren Gesellschaftsabend. Das 1912 gegründete
Museum ist heute öffentlicher Platz für Wissenschaft, Kultur und
Gesellschaft. Entspannen sie sich nach einem langen Konferenztag © www.dhmd.de
bei einem ausgezeichneten Abendessen und genießen Sie die
außergewöhnliche Atmosphäre des Hygiene-Museums in Dresden.
Für Hin- und Rückfahrt vom CRTD zum Deutschen Hygiene-Museum können Sie einen Shuttle-Bus
nutzen. Dieser fährt um 1900 Uhr vor dem CRTD ab und um 2300 Uhr wieder zurück. Alternativ
kann die Trambahnlinie 4 ab Haltestelle „Blasewitzer-/Fetscherstraße“ genutzt werden (Ausstieg:
„Deutsches Hygienemuseum“); die Fahrtzeit beträgt 9 Min.
Datum
Uhrzeit
Preis
Freitag, 7. November 2014
1930–2330 Uhr
60 EUR
11
Programmübersicht
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Seminarraum
Plenarsaal
09:30 - 10:00
Plenarsaal
08:30 - 09:00
Plenarsaal
08:30 - 10:00
Keynote Jan Chlopek
Additive
Manufacturing
Begrüßung
10:00 - 10:30
12:00 - 18:00
Keynote Geoff
Richards
10:30 - 12:00
Drug DeliverySysteme
Workshop
Biomaterialien
in der
chirurgischen
Anwendung
Mittag
13:30 - 15:00
Polymere
Biomaterialien I/
Scaffolds
Kaffee
15:30 - 16:00
Keynote Jiang Chang
International Session with the Polish
Biomaterial
Society and SFB/TR 67
Plenarsaal 1
11:00 - 12:30
Kaffee
Metallische
Biomaterialien
Plenarsaal 2
11:00 - 12:30
In vitro-Testung/
Tissue Engineering
Mittag
14:00 - 15:30
14:00 - 15:30
Calciumphosphate
und SFB/TR 79
Polymere
Biomaterialien II
16:00 - 16:30
15:30 - 17:00
Übersichtsvortrag
Katrin Sternberg
Postersession II
16:30 - 17:45
Young Scientists
Forum
17:45 - 19:30
Get Together und
Postersession I
12
09:00 - 10:30
Plenarsaal
17:00 - 18:30
Mitgliederversammlung
19:30 - 23:30
Gesellschaftsabend
Deutsches Hygiene-Museum Dresden
Kaffee
10:30 - 12:00
In vivo-Testung
12:00 - 12:30
Verabschiedung
Wissenschaftliches Programm • Mittwoch, 5. November 2014
Workshop „Biomaterialien in der chirurgischen Anwendung“
1200–1800
Vorsitz
Stefan Rammelt (Dresden)
Problemfelder und Einsatz von Biomaterialien in der
• Knochen- und Gelenkchirurgie,
• Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie sowie
• Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
mit praktischen Übungen
1200
Registrierung und Imbiss
1230
Vorträge und Diskussion
1430
Kaffeepause
1500
Klinische Falldemonstrationen
1600
Praktsche Übungen
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 6. November 2014
Begrüßung
0930–1000
Hörsaal 1
Musikalische Eröffnung: Franz-Xaver Richter (1709-1789), Rincontro (Presto) aus dem Streichquartett Op. 51 in C-Dur
Stefan Rammelt (Vorsitzender der DGBM)
Gerd Kempermann (DZNE und CRTD)
Michael Gelinsky (Tagungspräsident)
Antonín Dvořák (1841-1904): Vivace ma non troppo aus dem Streichquartett
Nr. 7, Op. 96 in F-Dur
Streichquartett: Annekathrin Rammelt, Constanze Sandmann (Violine)
Alexander Ernst (Viola), Christian Bergert (Violoncello)
13
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 6. November 2014
14
1000–1030
Raum
Vorsitz
K1 Keynote Lecture
Plenarsaal
Stefan Rammelt (Dresden)
Why Translational Research is Important
Geoff Richards (Davos/CH)
1030–1200
Raum
Vorsitz
I – Drug Delivery-Systeme
Plenarsaal
Thomas Hanke (Dresden)
1030
V01
Encapsulation of proteins in micro and nano hydrogel carrier systems for
controlled drug delivery
Henning Menzel (Braunschweig)
1045
V02
Nanocarrier and Cargo Fate on a cellular level: Kiss-and-Run and Intracellular
Release of Drugs and Molecules
Volker Mailänder (Mainz)
1100
V03
Ex vivo study of an anti-inflammatory drug delivery system based on
Chitosan/Poly- γ -glutamic acid nanoparticles to control inflammation in
intervertebral disc organ cultures
Graciosa Quelhas Teixeira (Porto/PT)
1115
V04
Knochenerkrankung beim Multiplen Myelom
Hartmut Goldschmidt (Heidelberg)
1130
V05
Prophylaktische Vakzinierung gegen Tumoren mit funktionalisierten
Calciumphosphat-Nanopartikeln in einem murinen Tumortransplantations-Modell
Olga Rotan (Essen)
1145
V06
Antibiotikafreisetzung aus vier verschiedenen CaP-Keramiken
Anke Bernstein (Freiburg)
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 6. November 2014
1330–1500
Raum
Vorsitz
II – Polymere Biomaterialien I/Scaffolds
Plenarsaal
Jürgen Groll (Würzburg)
1330
Ü1
Biomaterialien und Regenerative Techniken in der wiederherstellenden
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
Günter Lauer (Dresden)
1400
V07
Einsatz der 2-Photonen-Polymerisation zur Generierung biomorpher Scaffolds für das Tissue Engineering
Klaus Liefeith (Heilbad Heiligenstadt)
1415
V08
Development of PGS/PCL Electrospun Cardiac Patch with Patterned Topography
Marwa Tallawi (Erlangen)
1430
V09
Gestickte Kollagen-Hybrid-Scaffolds für das Ligament Tissue Engineering
Gundula Schulze-Tanzil (Berlin)
1445
V10
Makroporöse Elektronenstrahl-generierte 3D Gerüststrukturen
Senta Reichelt (Leipzig)
© Sandro Götze • fotolia.com
15
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 6. November 2014
16
1530–1600
Raum
Vorsitz
K2
Keynote Session
Plenarsaal
Michael Gelinsky (Dresden)
Design of bioactive materials for tissue regeneration
Jiang Chang (Shanghai/CN)
1600–1745
Raum
Vorsitz
III – Young Scientists Forum
Plenarsaal
Katrin Sternberg (Tuttlingen), Sharam Ghanaati (Frankfurt a. M.)
1600
Ü2
Karrierechancen im Bereich der Biomaterialien
Katrin Sternberg (Tuttlingen)
1630
V11
Sulfated Hyaluronan Derivatives Impair TGF- β1 Signalling due to Altered Receptor
Complex Formation
Linda Huebner (Dresden)
1635
V12
Multi-Component Artificial Extracellular Matrices Influence Cells Relevant to
Wound Healing
Sandra Rother (Dresden)
1640
V13
Nichtklassische Mineralisation von Kollagen
Benjamin Kruppke (Dresden)
1645
V14
Bioverträgliche hermetische Verkapselung für biomedizinische Sensoren
Carola Jorsch (Dresden)
1650
V15
Ein modulares Perfusionsbioreaktorsystem für das Scale up im Tissue
Engineering – Verteilung, Differenzierung und Sauerstoffverbrauch von
mesenchymalen Stromazellen in großdimensionierten Konstrukten
Falk Milan (Dresden)
1655
V16
Glycosaminoglycan Sulfation of Artificial Extracellular Matrix Coatings Enhances
Regenerative Potential of Bone Cells
Juliane Salbach-Hirsch (Dresden)
Wissenschaftliches Programm • Donnerstag, 6. November 2014
1700
V17
1705
V18
Anbindung von Polyglycerol-Schichten auf technischen Oberflächen
Theresa Weber (Frankfurt a. M.)
1710
V19
Osteogenic differentiation of human mesenchymal stem cells on electrospun PCL
scaffolds via dynamic compression
Svenja Petersen (Aachen)
1715
V20
Impact of the chemistry of geometrically designed titanium on cell behavior and
alignment
Caroline Mörke (Rostock)
1720
V21
Development of BMP-2/SDF-1a functionalized mineralized collagen matrix
scaffolds for bone regeneration applications
Robert Langanke (Dresden)
1725
V22
Endothelialisierung von PMP-Fasern zur Verbesserung der Antithrombogenität von Oxygenator-Membranen
Annika Wenz (Stuttgart)
1730
V23
Responsive antimicrobial nanosystems targeted for burn wound treatment:
compatibility with primary endothelial cells and wound healing processes
Verena Grützner (Mainz)
1735
V24
Dual setting calcium phosphate cement – silica gel system
Martha Geffers (Würzburg)
1740
V25
Carbon nanotubes used as a drug delivery systems for oncostaics in experimental
oncological surgery studies on murine tumor models
Maciej Nowacki (Bydgoszcz/PL)
1745–1930
Raum
Get-Together und Postersession I
Foyer
Tissue engineering of skeletal muscle on parallel aligned electrospun PCL/collagen
fibers in vitro and in vivo
Thorsten Masuch (Erlangen)
17
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 7. November 2014
18
0830–0900
Raum
Vorsitz
K3
Keynote Session
Plenarsaal
Matthias Epple (Duisburg, Essen)
Multifunctional composite materials for bone surgery
Jan Chłopek (Kraków/PL)
0900–1030
Raum
Vorsitz
IV – International Session with the Polish Biomaterial Society and SFB/TR 67
Plenarsaal
Jan Chłopek (Kraków/PL), Dieter Scharnweber (Dresden)
0900
V26
Injectable bioresorbable composite foams as potential bone substitutes
Piotr Szczepańczyk (Kraków/PL)
0915
V27
Microstructural and surface modification of polymeric scaffolds for bone tissue
engineering
Iwona Maria Wojak-Cwik (Kraków/PL)
0930
V28
Sulfated Hyaluronan Derivatives Interfere with TGF- β1 Signalling
Vera Hintze (Dresden)
0945
V29
Sulfated hyaluronan containing collagen matrices affects cell-matrix-interaction,
matrix vesicle composition and osteogenic differentiation of hMSCs
Stefanie Kliemt (Leipzig)
1000
V30
Steigerung der frühen Osseointegration dentaler Implantate mittels Beschichtung
aus Kollagen I und sulfatiertem Hyaluronan
Matthias C. Schulz (Dresden)
1015
V31
Synthesis and Characterization of Novel Chitosan Hydrogels for Biomedical
Applications
Krzysztof Pazdan (Kraków/PL)
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 7. November 2014
1100–1230
Raum
Vorsitz
V – Metallische Biomaterialien
Plenarsaal 1
Regine Willumeit-Römer (Geesthacht), Annett Gebert (Dresden)
1100
V32
Beta-type Ti-Nb-based alloys with very low stiffness for orthopaedic applications
Annett Gebert (Dresden)
1115
V33
Density- and Angle-Dependent Stiffness of Titanium 3D Lattice Structures
Simon Zimmermann (Muttenz/CH)
1130
V34
Antibakterielle Wirkung einer biomimetischen Titan-Nanostruktur hergestellt durch
die Glancing Angle Deposition
Christina Sengstock (Bochum)
1145
V35
Thermomechanische Aspekte zur kurz- und langfristigen Freisetzung von Nickel
aus NiTi-Legierungen für minimalinvasive kardiovaskuläre Implantate
Andreas Undisz (Jena)
1200
V36
How does blood contact change Magnesium degradation?
Regine Willumeit-Römer (Geesthacht)
1215
V37
Entwicklung von bioresorbierbaren Magnesiumimplantaten für individuelle
Kontinuitätsdefekte in der MKG-Chirurgie – eine in vitro Analyse
Philip Hartjen (Hamburg)
© Alexendra Radar
© pmac• fotolia.com
19
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 7. November 2014
20
1100–1230
Raum
Vorsitz
VI – In vitro-Testung/Tissue Engineering
Plenarsaal 2
Barbara Nebe (Rostock), Andrea Ewald (Würzburg)
1100
V38
Trapping antibodies for the biofunctionalization of synthetic blood vessels
Burkhard Schlosshauer (Reutlingen)
1115
V39
Multifunctional properties of endothelial progenitor cells with myeloid
characteristics as accessory cells in bone formation and vascularization on 3D
Polyurethane Scaffolds
Sabine Fuchs (Kiel)
1130
V40
Development of soft tissue equivalents – build up with mature adipocytes in a
gelatin hydrogel
Birgit Huber (Stuttgart)
1145
V41
A perfusion-based co-culture model of human mesenchymal stromal cells and
human dermal microvascular endothelial cells for bone tissue engineering
Thomas Böse (Mainz)
1200
V42
Kapsel-basierte Bioreaktoren für die Vermehrung adhärent wachsender Zellen
Sandra Charlotte Walter (Lübeck)
1215
V43
Biomechanische und ultrasonographische Bewertung der Schädigungsentwicklung
von veterinären Beugesehnen
Christian Freitag (Siegen)
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 7. November 2014
1400–1530
Raum
Vorsitz
VII – Calciumphosphate und SFB/TR 79
Plenarsaal 1
Anke Bernstein (Freiburg), Matthias Epple (Duisburg, Essen)
1400
V44
The effect of porosity on the zeta potential of calcium phosphate cements
Thomas Luxbacher (Graz/AT)
1415
V45
Development of a PLGA fiber reinforced brushite cement for minimally invasive
surgical techniques
Klaus D. Jandt (Jena)
1430
V46
Incorporation of calcium phosphate microparticles in highly orientated
macroporous collagen scaffolds for bone tissue regeneration
Ansgar Petersen (Berlin)
1445
V47
Strontium-modifizierte Calciumphosphat-Knochenzemente für die Therapie
osteoporotischer Knochendefekte
Matthias Schumacher (Dresden)
1500
V48
ToF-SIMS analysis of Sr enriched bone cements from in vitro to in vivo – What is
the added value of imaging mass spectrometry? Anja Henß (Gießen)
1515
V49
Osteoklastäre Expressionsprofile in Gegenwart bioaktiver Xerogele
Alena Wagner (Gießen)
21
Wissenschaftliches Programm • Freitag, 7. November 2014
22
1400–1530
Raum
Vorsitz
VIII – Polymere Biomaterialien II
Plenarsaal 2
Klaus Liefeith (Heilbad Heiligenstadt), Henning Menzel (Braunschweig)
1400
V50
Herstellungsverfahren für Biomaterialien aus Kollagen, deren Struktur und
Eigenschaften – eine Übersicht
Michael Meyer (Freiberg, Sachsen)
1415
V51
Localized Analysis of Macrophage Markers in 3D Extracellular Matrices in vitro
Tilo Pompe (Leipzig)
1430
V52
Crazeartige Prozesse im Knochen – zur Mikrodeformation hybrider Nanofasern
Jessica Klehm (Halle, Saale)
1445
V53
Entwicklung einer Prozesskette zur Herstellung biobasierter Hybridstrukturen
Robert Kupfer (Dresden)
1500
V54
Fotovernetzte polysaccharid-basierte Hydrogelfilme für den Einsatz als Biomaterial
Ulrike Ritz (Mainz)
1515
V55
Analysis of the fluid management by hydroactive wound dressings with the help of an in vitro maceration model
Cornelia Wiegand (Jena)
1530–1700
Raum
Postersession II
Foyer
1700–1830
Raum
Mitgliederversammlung
Plenarsaal
1930–2330
Ort
Gesellschaftsabend
Deutsches Hygiene-Museum
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 8. November 2014
0830–1000
Raum
Vorsitz
IX – Additive Manufacturing
Plenarsaal
Petra Kluger (Stuttgart), Rainer Detsch (Erlangen)
0830
V56
An Osteoconductive Titaniumscaffold to Deliver BMP and its Enhancer NMP
Franz E. Weber (Zurich/CH)
0845
V57
Melt Electrospinning Writing von Faserkonstrukten aus Poly- ε-Caprolacton
Gernot Hochleitner (Würzburg)
0900
V58
Additive manufacturing of sequential hard and soft matrices for biofabrication to
improve mechanical performance
Rainer Detsch (Erlangen)
0915
V59
Design and fabrication of core/shell structures using 3D plotting for developing
functional tissue engineered constructs
Akkineni Ashwini Rahul (Dresden)
0930
V60
The influence of matrix stiffness and cell shape in three-dimensional stem cell
differentiation in hydrogels for on-demand biofabrication
Daniela Duarte Campos (Aachen)
0945
V61
Inkjet-Bioprinting von Knorpelmodellen: Entwicklung von Biotinten und
Untersuchung der Methodik
Eva Hoch (Stuttgart)
23
Wissenschaftliches Programm • Samstag, 8. November 2014
24
1030–1200
Raum
Vorsitz
X – In vivo-Testung von Biomaterialien
Plenarsaal
Sabine Fuchs (Kiel), Christoph Brochhausen (Mainz)
1030
V62
Hautersatz und Hautersatzmaterialien in der Plastischen Chirurgie
Lars-Peter Kamolz (Graz/AT)
1045
V63
Die Rolle der Entzündungsreaktion auf Biomaterialien in der regenerativen Medizin
und im Tissue Engineering
Christoph Brochhausen (Mainz)
1100
V64
Einfluss einer Beschichtung mit plasma-polymerisiertem Allylamin auf die lokalen
Entzündungsreaktionen nach Implantation elektrogesponnener Polylactid-Vliese im Tiermodell Ratte
Andreas Hoene (Karlsburg)
1115
V65
Tissue Response and Degradation of Novel Gelatin-Based Biomaterials in vitro
and in vivo
Jens Pietzsch (Dresden)
1130
V66
In vivo Evaluation von im Tissue Engineering hergestellten Knochentransplantaten
für die Kieferspaltosteoplastik
Paula Korn (Dresden)
1145
V67
Oberflächenbeschichtung mit CaP und PPAAm verbessert die knöcherne
Integration offenporiger Titanformkörper im Schafmodell
Jan Wieding (Rostock), Jana Markhoff (Rostock)
1200–1230
Raum
Verabschiedung
Plenarsaal
Keynote Speakers
Prof. Dr. Jiang Chang
Shanghai Institute of Ceramics,
Chinese Academy of Science (Shanghai/CN)
Email: jchang@mail.sic.ac.cn
Prof. Dr. Jan Chlopek
AGH University of Science and Technology (Kraków/PL)
Email: chlopek@agh.edu.pl
Prof. Dr. Geoff Richards
AO Research Institute Davos (Davos/CH)
Email: geoff.richards@aofoundation.org
25
Poster Sessions
Analyse biologischer Materialien und Gewebe
P001
Vergleichende Untersuchung zur morphologischen, mechanischen und
biochemischen Charakterisierung humanen osteoporotischen Knochens
Ariane Busch (Rostock)
P002
Struktur und Zusammensetzung von fossilen Haifischzähnen
Alwina Dell (Essen)
P003
Durchführung und Evaluierung von verschiedenen histologischen Färbungen von
Hartgewebepräparaten
Nora Lindig (Jena)
P004
Entwicklung eines realitätsnahen zyklischen Prüfverfahrens zum experimentellen
Dauerfestigkeitsnachweis von Rekonstruktionsplatten
Maik Rudolph (Halle, Saale)
Drug Delivery-Systeme, Wirkstofffreisetzung
26
P005
Polymer Nanoparticles for Triggered Drug Releases
Christian Tolle (Braunschweig)
P006
Entwicklung eines bioinspirierten Calcium-Protein-Release-Systems zur
Geweberegeneration am Beispiel der Hühnereierschale
Jörg Neunzehn (Dresden)
P007
Protein immobilization in alginate-based anisotropic capillary hydrogels
Gabriel Grundl (Regensburg)
P008
The effect of CaP/PEI/DNA-BMP-7/SiO2-SH nanoparticles on the differentiation
of MC3T3 cells
Jens Nelsen (Essen)
P009
Injectable calcium magnesium phosphate bone cement pastes with drug carrier
properties
Andreas Hoess (Radebeul)
Poster Sessions
P010
Ein Vergleich der Genstummschaltungseffizienz unterschiedlicher nanopartikulärer
Systeme
Bernhard Neuhaus (Essen)
P011
Overlay formulation using physically radio-absorbing and nanodimension
ingredients to protect healthy tissue against damages and infections in IORT and
HDR-brachy therapy
Betina Pajaziti (Münster)
P012
Drug Delivery Properties of PDLLA nanofibers loaded with rhBMP-2 and
rhVEGF165 as 3D scaffolds for tissue engineering Herbert Jennissen (Essen)
Entwicklung und Eigenschaften von Biomaterialien Herstellungsverfahren (Metalle,
Keramiken, Polymere)
P013
Charakterisierung des Relaxationsverhaltens gestickter Scaffolds für das Tissue
Engineering des vorderen Kreuzbandes
Judith Hahner (Dresden)
P014
Sind Marknägel aus der Magnesiumbasislegierung LAE442 für den
orthopädischen Einsatz geeignet?
Andreas Weizbauer (Hannover)
P015
Bestimmung von Korrosionseigenschaften von Implantatwerkstoffen aus
Tomographiedaten
Thomas Dose (Hamburg)
P016
QI™-New generation of quantitative nanomechanical atomic force microscopy
measurements in high resolution
Carmen Pettersson (Berlin)
P017
Ansätze zur sticktechnischen Herstellung eines belastungsgerecht ausgelegten
Herniennetzes in der Linea alba
Annette Breier (Dresden)
P018
Mikrostruktur gesputterter Eisen-Gold Dünnschichtfilme für biologisch abbaubarer
Implantatmaterialien
Christiane Zamponi (Kiel)
27
Poster Sessions
28
P019
Herstellung und Charakterisierung von hochreinen, freitragenden,
biodegradierbaren Eisenschichten
Till Jurgeleit (Kiel)
P020
Entwicklung eines biodegradierbaren Füllstoff inkorporierten Knochenklebers auf
der Basis eines 1,2-Ethylenglycol-bis(dimilchsäure)-Derivats
Claudia Lurtz (Rostock)
P021
Untersuchungen des Alterungseffektes von eingefärbtem Y-TZP im Vergleich mit
ungefärbtem Y-TZP mit Röntgendiffraktion und Raman-Spektroskopie
Sebastian Wille (Kiel)
P022
Optimierung der Eigenschaften von biokompatiblen Metallen für medizinische
Anwendungen
Bernhard Mingler (Wiener Neustadt/AT)
P023
Textilbasierte Sensoren für das Monitoring chronischer Wunden
Johannes Wendler (Dresden)
P024
Elektrogesponnene Vliese zur Wundabdeckung im Körperinneren
Sibylle Voigt (Jena)
P025
Heterogene Sulfatierung von Chitosanmaterialien für die Anwendung im Rahmen
des Tissue Engeneering
Susanne Höhne (Dresden)
P026
Development of the imaginary contact angle concept for the characterization of
highly wettable rough medicinal surfaces
Herbert Jennissen (Essen)
P027
Maßgeschneiderte dreidimensionale Vliesstrukturen aus Chitosan Mikro- und
Nanofasern für die Knochenregeneration
Dilbar Aibibu (Dresden)
P028
Multidimensional biomedical materials with combined optical functionality and
specific bio-interaction
Tina Sabel (Berlin)
Poster Sessions
P029
Extreme biomimetic strategies on duty for biomaterials science
Marcin Wysokowski (Poznań/PL)
P030
Extreme Biomimetics: Development of 3D spongin-based biocomposites via
hydrothermal route
Marcin Wysokowski (Poznań/PL)
In vitro-Testung von Biomaterialien, Zellkulturmodelle
P031
Human Anterior Chamber Model for Evaluation of APC-Coated Intraocular Lenses
Christian Wertheimer (München)
P032
Einfluss von Polymeren zur Implantatbeschichtung auf die Vitalität von Zellen
Andreas Rudolph (Rostock)
P033
Mechanische und biologische Charakterisierung biodegradierbarer
Verbundwerkstoffe aus Poly-(D,L-)Laktid, β -Tricalciumphosphat und
Calciumcarbonat für den Knochenersatz
Jessica Abert (Aachen)
P034
Zellulare Eisenschäume – in vitro Charakterisierung mit mesenchymalen
Stammzellen
Jana Farack (Dresden)
P035
Nanowhisker aus bakterieller Nanocellulose: Eignung als Trägermaterial zur
Gentherapie
Yvette Pötzinger (Jena)
P036
Ex vivo osteochondral organ culture
Andrea Schwab (Würzburg)
P037
Assessment of the effects of Co2+ and anoxia on gene expression in endothelial
cells in vitro
Laura Anspach (Mainz)
P038
In vitro Verhalten von im µm-Bereich granulierbaren Calcium-substituierten
Magnesiumphosphatzementen
Theresa Christel (Würzburg)
29
Poster Sessions
30
P039
Platelet Adhesion to Biomaterial Surfaces under Varying Flow Conditions
Mehdi Behbahani (Jülich)
P040
In-situ-Untersuchung der Transfektion mit Calciumphosphat-Nanopartikeln durch
time-lapse microscopy
Svitlana Chernousova (Essen)
P041
Improving clinically applied and novel biomaterials with mesenchymal stem cells
for large bone defect treatment in craniofacial surgery
Carina Adamzyk (Aachen)
P042
Resorbable adhesion barrier to prevent postoperative fibrosis
Hanna Hartmann (Reutlingen)
P043
Evaluation of biofilm reduction by a monofilament debrider compared to
conventional cotton gauze
Cornelia Wiegand (Jena)
P044
Fungicidal activity of woad sap against Candida albicans and Malassezia
pachydermatis
Cornelia Wiegand (Jena)
P045
Antifungal effects of functionalized biomacromolecules against Candida albicans,
Malassezia pachydermatis and Trichophyton rubrum in vitro
Cornelia Wiegand (Jena)
P046
A comparative in vitro study of different non-thermal atmospheric pressure
plasma-jets concerning cellular and bacterial reaction on rough titanium alloys
Kathrin Duske (Rostock)
P047
Adsorption of salivary proteins and adhesion of Streptococccus gordonii to dental
material surfaces
Helmut Schweikl (Regensburg)
P048
Activation of Nrf2 as an adaptive cell response towards dental resin
monomer-induced oxidative stress
Helmut Schweikl (Regensburg)
Poster Sessions
P049
Real-time monitoring of bacterial interactions with biological surfaces using a
quartz crystal microbalance
Stefanie Krajewski (Tübingen)
P050
Effects of microbubbles on the migration and differentiation of human primary
leukocytes
Klaudia Warzecha (Aachen)
P051
Anpassungsfähige Biomaterialien als 3D Zellgerüstträger für die onkologische
Grundlagenforschung
Anne Bäcker (Eggenstein-Leopoldshafen)
P052
Konzentrations- und zeitunabhängige Charakterisierung der mikrobiellen Adhäsion
an Biomaterialien auf der Basis von Adsorptionskinetiken
Holger Rothe (Heilbad Heiligenstadt)
P053
Hyaluronan model surfaces in biomolecular and cell interaction studies
Angelika Kunze (Göttingen)
P054
Simulation of the bone remodelling process by the co-culture of human monocytes
and mesenchymal stem cells
Claudia Kleinhans (Stuttgart)
P055
Evaluation of the osteogenic differentiation of human mesenchymal stem cells on
modified bone substitute materials
Gabriele Vacun (Stuttgart)
P056
Effects of Preloading on the Characterization of Hydrogels for Cartilage Tissue
Engineering
Rainer Böhm (Friedrichsdorf)
P057
In vitro evaluation of biomaterials impregnated with bone marrow aspirate
for spinal surgery
Claudia Eder (Wien/AT)
31
Poster Sessions
In vivo-Testung von Biomaterialien, Tiermodelle
32
P058
In vivo Biokompatibilitätsuntersuchungen von gentechnisch modifiziertem Flachs
Christiane Kunert-Keil (Dresden)
P059
Modelle zur Untersuchung der interaktiven Wirkung oberflächenmodifizierter
Poly­urethan-Katheter auf das Harnleitergewebe im Tiermodell Ratte
Wolfgang Kram (Rostock)
P060
Untersuchung der lokalen und systemischen Entzündungs- und Immunreaktionen
nach Implantation von Quallenkollagen-Proben im Tiermodell Ratte
Uwe Walschus (Karlsburg)
P061
Differenzierung der Aktivität unterschiedlicher Makrophagen-Subpopulationen
bei der Geweberegeneration nach Implantation biodegradierbarer Biomaterialien
in Ratten
Silke Lucke (Karlsburg)
P062
Evaluation of a SIO2-PVP composite wound dressing
Richard Dietrich (Rostock)
P063
Untersuchung der zellulären Effekte von Silbernanopartikel-dotierten
Knochenersatzmaterialien im experimentellen Tiermodell an der Ratte
Katrin Susanne Lips (Gießen)
P064
Untersuchung einer bioresorbierbaren Interferenzschraube aus einer
Magnesiumlegierung (MgYREZr) für die Kreuzbandrekonstruktion – erste in vivo
Ergebnisse
Julia Diekmann (Hannover)
P065
Die Entwicklung eines neuartigen mit Bisphosphonat angereicherten
alciumphosphates als Knochenersatzmaterial im Kaninchenmodell
Anne Andresen (Hamburg)
P066
Verwendbarkeit von PHB für die Knochenregeneration
Tomasz Gredes (Dresden)
P067
Modulation der Adipozytenvitalität nach autologer Fettgewebstransplantation
Jeannine Sauber (Leipzig)
Poster Sessions
P068
In vivo Untersuchungen am Minischein zur Osseointegration verschiedener kurzer
und oberflächenmodifizierter Titanimplantate
Ute Botzenhart (Dresden)
P069
Strategies to detect implant associated inflammation in a mouse model
Bushra Rais (Braunschweig)
P070
Osteoinduktive Wirkung von BMP-2 und proBMP-2 auf die Knochenregeneration
in Kombination mit natürlichem Knochenersatzmaterial im ektopen Rattenmodell
Annika Kasten (Rostock)
P071
Neue Gewebeklebstoffe für den Einsatz im Kopf-Hals-Bereich
Katja Otto (Jena)
P072
Increased bone remodelling around titanium implants coated with chondroitin
sulfate in ovariectomized rats.
Jan Dudeck (Dresden)
P073
Instrumentarien zur reproduzierbaren Erstellung von Defekten im Gelenkknorpel
und Gewinnung von Proben daraus im präklinischen Versuch
Gregor Reisig (Mannheim)
Klinische Anwendung und Kommerzialisierung
P074
Wie kann PR-Arbeit die Kommerzialisierung von B2B-Produkten beeinflussen?
Marc Däumler (Berlin)
P075
Clinical case report – Analysis of a ß-TCP bone graft explanted during revision
surgery after 28 months in vivo
Claudia Eder (Wien/AT)
Oberflächen (Beschichtung, Funktionalisierung, Strukturierung)
P076
Plasma nanofilms as biocompatible and antibacterial interface for biomaterials
Michael Bergmann (Freiburg)
P077
Etablierung einer antibakteriellen Oberfläche durch das Opferanodenprinzip
Christina Sengstock (Bochum)
33
Poster Sessions
34
P078
Stimulation humaner Endothelzellen und Osteoblasten durch kovalent
Oberflächenimmobilisierte extrazelluläre Matrixproteine auf Titan
Martin Heller (Mainz)
P079
Beschichtung von Polyimidoberflächen zur Verbesserung von auditorischen
Implantaten
Christoph Hadler (Braunschweig)
P080
Zellselektivität von Al2O3 Nanostrukturen
Wolfgang Metzger (Homburg)
P081
Feinstrukturierung bioaktiver Gläser zur Steigerung der Zelladhäsion und
Differenzierung in vitro
Miriam Höner (Aachen)
P082
Combined endothelialization promoting and surface binding conjugate with low
thrombogenicity
Matthias Gabriel (Doha/QA)
P083
Erzeugung und Charakterisierung aminofunktionalisierter Polymerschichten mittels
kaltaktiver Atmosphärendruckplasmen
Katja Fricke (Greifswald)
P084
Einfluss von Anker- und Gegenstrangdesign in einem modularen
Immobilisierungssystem zum Biosurface-Engineering enossaler
Implantatmaterialien
Cornelia Wolf-Brandstetter (Dresden)
P085
Improved cell adhesion to plasma treated collagen surfaces
Ina Prade (Freiberg)
P086
Aminocellulose-coating of glass slides improves keratinocyte attachment and
proliferation in vitro
Cornelia Wiegand (Jena)
P087
Combined topographical and chemical cues on planar surfaces alter the
performance of human fibroblasts
Marcus S. Niepel (Halle, Saale)
Poster Sessions
P088
Entwicklung einer polymerbasierten Wirkstofffreisetzungsbeschichtung für
Cochlea-Implantate auf Basis des Layer by Layer Verfahrens
Katharina Wulf (Rostock)
P089
Untersuchung der Schichtdicke unterschiedlicher Hydrogeldomänen auf
Modellsubstraten für die Entwicklung eines stimulus-induzierten Local Drug
Delivery Systems
Ingo Minrath (Rostock)
P090
Copper as an antimicrobial agent for metallic surface design in the healthcare
sector
Michael Hans (Saarbrücken)
P091
Investigating the interfacial mechanisms of microbial adhesion to nanorough
titanium surfaces using a novel in vitro cultivation device and a focused ion beam
Klaus D. Jandt (Jena)
P092
Development of nanoelectrodes for cell stimulation and reduced foreign body
reaction
Tobias Weigel (Würzburg)
P093
Mikro- und Nanostrukturierung von polymerbasierten Biomaterialien für die
regenerative Medizin
Annika Thormann (Halle, Saale)
P094
Biofunktionalisierung von Poly(3-hydroxybuttersäure)
Michael Teske (Rostock)
P095
Electrochemically assisted deposition of brushite coatings on titanium with citric
acid, pyrophosphate and phytic acid as crystallization inhibitors
Markus Meininger (Würzburg)
P096
The influence of dendrimer-modified surfaces on osteoblast architecture
Susanne Stählke (Rostock)
P097
Selbstorganisierende Monoschichten als neuartige Bioaktivierungstechnik für
keramische Oberflächen zur verbesserten und schnelleren Gewebeeinheilung
Frederik Böke (Aachen)
35
Poster Sessions
36
P098
Nanostrukturierte bifunktionale Materialien für hämatopoetische Stammzellen
Anna-Lena Winkler (Eggenstein-Leopoldshafen)
P099
Layered Double Hydroxide (LDH) based intrinsic and sustained drug delivery
system to combat implant associated infections
Muhammad Imran Rahim (Braunschweig)
P100
Novel patterning strategies to create elastically and (bio)chemically patterned
poly(ethylene glycol)-based hydrogels
Christine Strehmel (Berlin)
P101
Surface patterning of covalently immobilized BMP-2 directs signaling responses
and osteogenic differentiation.
Elisabetta Ada Cavalcanti-Adam (Heidelberg)
P102
RF-magnetron sputter-deposited calcium phosphate-based coatings on the surface
of titanium
Roman Surmenev (Tomsk/RU)
P103
Contrast enhanced micro-computed tomography for the 3D analysis of
biomolecular coatings on porous polymeric scaffolds
Barbe Rentsch (Dresden)
P104
Photochemische Generierung von definierten Bereichen unterschiedlicher
Elastizität in biomimetischen Hydrogelschichten – Untersuchungen zum Verhalten
osteoblastärer, fibroblastärer und neuronaler Zellen
Steffi Grohmann (Heiligenstadt)
P105
Pre-programmed nanocarriers for implant coatings
Andra Gutoaia (Reutlingen)
P106
Verbesserung der Verbundfestigkeit von Knochenzement auf orthopädischen
Implantatmetallen durch physiko­chemische Oberflächenbehandlung
Louisa Liehn (Gießen)
P107
Adhesion of human osteoblasts or bacteria on EPICAL-treated titanium implants:
an investigation in vitro
Daniela Jörn (Berlin)
Poster Sessions
P108
Smarte Mikrogelbeschichtungen zur ortsaufgelösten Steuerung der Zelladhäsion
an künstliche Oberflächen
Michael Kirschbaum (Potsdam)
P109
Selective biofunctionalization of three-dimensional porous templates for use as
biochip array
Annika Thormann (Halle, Saale)
P110
Antibacterial copper deposited onto and into the oxide layer of titanium implants
Christiane Jung (Steinen)
P111
Covalent immobilization of Bone morphogenetic protein (rhBMP-2) on
self-assembled monolayer surfaces Julia Holtkamp (Essen)
P112
Temporäre Chitosanschichten für dentale Prothesenbasen und intraorale
Verbandplatten – Experimentelle Untersuchung der Haftfestigkeit
Gert Richter (Dresden)
P113
Mechanik der Biomaterialien – vom Entwurf von Oberflächen für Implantate über
Eigenschaften von Gewebe und Polymeren bis hin zur Aussagekraft von
In-Vitro-Tests
Marcus Fuchs (Wachau)
P114
Prophylaxe gegen intraoperativer Infektionen durch Silberbeschichtungen auf
modular aufgebauten Tumorendoprothesen
Marius Wahrenburg (Münster)
Tissue Engineering (Scaffolds, Zellen, Strategien)
P115
Mikroventil-basiertes 3D-Bioprinting-System zum additiven Aufbau mit lebenden
Zellen beladener Alginat-Strukturen
Andreas Blaeser (Aachen)
P116
Tissue engineered ureteral grafts: Preparation of biocompatible cross-linked
porcine ureteral scaffolds
Holger Koch (Leipzig)
37
Poster Sessions
38
P117
Towards vascularized tissue engineered bone for elderly patients
Michaela Bienert (Aachen)
P118
Entwicklung eines Verfahrens zur Herstellung elektrogesponnener
Zwei-Komponenten-Vliese
Magnus Kruse (Aachen)
P119
Viable cells as interface integrating a cell-seeded collagen carrier with a β -TCP
block to a cartilage-bone construct
Simone Scholtes (Heidelberg/DE)
P120
Biohybrid Hydrogels for Cartilage Tissue Engineering
Thomas Niemietz (Heidelberg)
P121
Impact of different microstructured titanium scaffolds on human osteoblasts under
static and dynamic culture conditions
Jana Markhoff (Rostock)
P122
Positive impact of IGF-1 coupled nanoparticles on the differentiation potential of
human chondrocytes cultured on a collagen scaffold
Pasold Juliane (Rostock)
P123
Scaffolds für Tissue Engineering: Herstellung, Zellkompatibilität, Porengröße und
Degradation
Cordula Hege (Freiburg)
P124
Stimuli Responsive Cell-Laden Microgels by Click- and Supramolecular Chemistry
in Droplet Microfluidics
Torsten Rossow (Berlin)
P125
Relation between microstructure of biocompatible, thermo-responsive polymer
coatings and cell adhesion and detachment
Silke Lemper (Berlin)
P126
3D plotting of cell-laden hydrogel blends: development of methods to combine
cell encapsulation and additive manufacturing
Anja Lode (Dresden)
P127
Einfluss von Zelldichte und Mediumzusammensetzung auf die chondrogene
Differenzierung von humanen mesenchymalen Stammzellen in porösen
Kollagenscaffolds
Anne Bernhardt (Dresden)
Poster Sessions
P128
Design of complex scaffolds consisting of calcium phosphate cement and hydrogel
core/shell strands with respect to growth factor release, mechanical behaviour
and cell adhesion
Tilman Ahlfeld (Dresden)
P129
Stammzell-basierte Mikromassen in der Osteogenese
Anna-Maria Placht (Dresden)
P130
Morphological characteristics of PDLLA nanofibers loaded with rhBMP-2 and
rhVEGF165 as 3 D scaffolds for tissue engineering
Ashraf Asran (Essen)
P131
Development of a large, artificially vascularized, three dimensional fibrous scaffold
with fitting bioreactor system
Holger Kirch (Würzburg)
P132
Functionalisation of alginate-based bi-layered scaffolds with oxygen sequestering
dendrimers to support differentiation of embedded cells into the chondrogenic
lineage
Florian Despang (Dresden)
P133
Development of a biphasic, alginate-based scaffold as new medical product for
the regenerative therapy of osteochondral defects: Physico-chemical, cyto- &
biocompatibility study
Florian Despang (Dresden)
DFG-Sonderforschungsbereich TR67
P134
Osseointegration of dental PEEK implants – a combined magnetic resonance
imaging and histology study
Cindy Elschner (Dresden)
P135
Proteomics and metabolomics for in situ monitoring of wound healing
Johannes Schmidt (Leipzig)
39
Poster Sessions
P136
Dual-functional oligomeric cross-linkers for gelatin hydrogel formation:
Physico-chemical characterization
Christian Kascholke (Leipzig)
P137
Fibroblast culture on starPEG-Heparin-hydrogels
Ulf Anderegg (Leipzig)
P138
Sulfated glycosaminoglycans exploit the conformational plasticity of bone
morphogenetic protein-2 (BMP-2) and alter the interaction profile with its receptor
Sergey Samsonov (Dresden)
P139
Friendly niches for tissue grafts: which biomaterial is melanocyte‘s best friend?
Vuk Savkovic (Leipzig)
DFG-Sonderforschungsbereich TR79
40
P140
Calcium- und Strontiumphosphat-Nanopartikel als potentielle
Biomaterialkomponenten zur Beeinflussung der hMSC-Proliferation und
osteogenen Differenzierung von in vitro.
Christiane Heinemann (Dresden)
P141
Adhesive bone therapeutic drug releasing polyelectrolyte complex coatings
Martin Müller (Dresden)
P142
Influence of New Titanium Alloys and Pharmaceuticals on Osteoblast Precursor
Proliferation and Differentiation in vitro
Vivien Kauschke (Gießen)
P143
Biomimetische Mineralisation von Gelatine mittels Einfachdiffusionsmethode zur
Herstellung von Kompositscaffolds
Sina Rößler (Dresden)
P144
Microscopic Elastic Bone Properties in a Sheep Model of Osteoporosis:
Mechanical Testing and Finite Element Analysis
Robert Müller (Dresden)
Poster Sessions
P145
Electrodeposition of Sr-modified hydroxyapatite on a beta-type Ti-Nb alloy
Romy Schmidt (Dresden)
P146
Increased New-Bone Formation Induced by a Macroporous, Strontium-Enriched
Xerogel-Scaffold in a Metaphyseal Fracture Defect in Ovariectomized Rats
Ulrich Thormann (Gießen)
P147
Hypoxie-konditionierte Medien als spezies-spezifische Chemoattraktanten von
Knochenmark-Stroma-Zellen
Angela Rösen-Wolff (Dresden)
P148
Mass spectrometric detection of polymer based nanoparticles used as drug carrier
in human bone marrow stromal cells
Marcus Rohnke (Gießen)
P149
Mineralisierte Kollagenscaffolds mit zentralem Wirkstoffdepot zur gerichteten
Freisetzung von VEGF
Sven Knaack (Dresden)
P150
Der Einfluss von modifizierten Polysacchariden auf die Angiogenese in Kollagen
basiertem Knochenersatzmaterial
Dominik Weber (Heidelberg)
41
Index präsentierende Autoren und Vorsitzende
A
Abert, J.
Adamzyk, C.
Ahlfeld, T.
Aibibu, D.
Anderegg, U.
Andresen, A.
Anspach, L. Ashwini Rahul, A.
Asran, A.
B
Bäcker, A.
Behbahani, M.
Bergmann, M.
Bernhardt, A.
Bernstein, A.
Bienert, M.
Blaeser, A.
Böhm, R.
Böke, F.
Böse, T.
Botzenhart, U.
Breier, A.
Brochhausen, C.
Busch, A.
42
29
30
39
28
40
32
29
23
39
31
30
33
4, 38
14, 21
38
37
31
35
20
33
27
24
26
Dietrich, R.
Dose, T.
Duarte Campos, D.
Dudeck, J.
Duske, K.
32
27
23
33
30
E
Eder, C.
Elschner, C.
Epple, M.
Ewald, A.
31, 33
39
18, 21
20
F
Farack, J.
Freitag, C.
Fricke, K.
Fuchs, M.
Fuchs, S.
29
20
34
20, 24
37
C
Cavalcanti-Adam, E.A. 36
Chang, J.
5, 16, 25
Chernousova, S.
30
Chlopek , J.
25
Christel, T.
29
G
Gabriel, M.
34
Gebert, A.
19
Geffers, M.
17
Gelinsky, M. 4–6, 13, 16
Ghanaati, S.
16
Goldschmidt, H.
14
Gredes, T.
32
Grohmann, S.
36
Groll, J.
15
Grundl, G.
26
Grützner, V.
17
Gutoaia, A.
36
D
Däumler, M.
Dell, A.
Despang, F.
Detsch, R.
Diekmann, J.
H
Hadler, C.
Hahner, J.
Hanke, T.
Hans, M.
Hartjen, P.
33
26
4, 39
23
32
34
27
4, 14
35
19
Index präsentierende Autoren und Vorsitzende
Hartmann, H.
Hege, C.
Heinemann, C.
Heller, M.
Henß, A.
Hintze, V.
Hoch, E. Hochleitner, G.
Hoene, A.
Hoess, A.
Höhne, S.
Holtkamp, J.
Höner, M.
Huber, B.
Huebner, L. J
Jandt, K.
Jennissen, H.
Jörn, D.
Jorsch, C.
Juliane, P.
Jung, C.
Jurgeleit, T.
K
Kamolz, L.-P.
Kascholke, C.
Kasten, A.
Kauschke, V.
Kirch, H.
Kirschbaum, M.
Klehm, J.
Kleinhans, C.
Kliemt, S.
Kluger, P.
Knaack, S.
Koch, H.
Korn, P.
30
38
40
34
21
4, 18
23
23
24
26
28
37
34
20
16
21, 35
27–28
36
16
38
37
28
24
40
33
40
39
37
22
31
18
23
41
37
24
Krajewski, S.
Kram, W.
Kruppke, B.
Kruse, M.
Kunert-Keil, C.
Kunze, A.
Kupfer, R.
31
32
16
38
32
31
22
L
Langanke, R.
Lauer, G.
Lemper, S.
Liefeith, K.
Liehn, L. Lindig, N.
Lips, K.
Lode, A.
Lucke, S.
Lurtz, C.
Luxbacher, T.
17
15
38
15, 22
36
26
32
4, 38
32
28
21
M
Mailänder, V.
Markhoff, J.
Masuch, T.
Meininger, M.
Menzel, H.
Metzger, W.
Meyer, M.
Milan, F.
Mingler, B.
Minrath, I.
Mörke, C.
Müller, M.
Müller, R.
14
24, 38
17
35
14, 22
34
22
16
28
35
17
40
40
N
Nebe, B.
Nelsen, J.
20
26
43
Index präsentierende Autoren und Vorsitzende
Neuhaus, B.
Neunzehn, J.
Niemietz, T.
Niepel, M.
Nowacki, M.
27
26
38
34
17
O
Otto, K.
33
P
Pajaziti, B.
Pazdan, K.
Petersen, A.
Petersen, S.
Pettersson, C.
Pietzsch, J.
Placht, A.
Pompe, T.
Pötzinger, Y.
Prade, I.
27
18
17
21
27
24
39
22
29
34
R
Rahim, M.I.
36
Rais, B.
33
Rammelt, S.
4, 6, 13–14
Reichelt, S.
15
Reisig, G.
33
Rentsch, B.
36
Richards, G.
5, 14, 25
Richter, G.
37
Ritz, U.
22
Rohnke, M.
41
Rösen-Wolff, A.
41
Rößler, S.
40
Rossow, T.
38
Rotan, O.
14
Rothe, H.
31
Rother, S.
16
Rudolph, A.
26
Rudolph, M.
29
44
S
Sabel, T.
Salbach-Hirsch, J.
Samsonov, S.
Sauber, J.
Savkovic, V.
Scharnweber, D.
Schlosshauer, B.
Schmidt, J.
Schmidt, R.
Scholtes, S.
Schulz, M. C.
Schulze-Tanzil, G.
Schumacher, M.
Schwab, A.
Schweikl, H.
Sengstock, C.
Stählke, S.
Sternberg, K.
Strehmel, C.
Surmenev, R.
Szczepańczyk, P.
28
16
40
32
40
4, 18
20
39
41
38
18
15
21
29
30
19, 33
35
16
36
36
18
T
Tallawi, M.
Teixeira, G.
Teske, M.
Thormann, A.
Thormann, U.
Tolle, C.
15
14
35
35, 37
41
26
U
Undisz, A.
19
V
Vacun, G.
Voigt, S.
31
28
W
Wagner, A.
Wahrenburg, M.
21
37
Index präsentierende Autoren und Vorsitzende
Walschus, U.
32
Walter, S.C.
20
Warzecha, K.
31
Weber, D.
17
Weber, F.
23
Weber, T.
41
Weigel, T.
35
Weizbauer, A.
27
Wendler, J.
28
Wenz, A.
17
Wertheimer, C.
29
Wieding, J.
24
Wiegand, C. 22, 30, 34
Wille, S.
28
Willumeit-Römer, R.
19
Winkler, A.
36
Wojak-Cwik, I.M.
18
Wolf-Brandstetter, C. 34
Wulf, K.
35
Wysokowski, M.
29
Z
Zamponi, C.
Zimmermann, S.
27
19
45
Notizen
46
Stadtplan
47
Sensor Instrument for
Surface Interaction Analysis
in Real Time
Dissipation
Label-Free Observation
of Molecular Interactions,
Surface Layer Systems
and Fluid Properties.
Frequency
qCell T
Time
3T GmbH & Co.KG · www.3t-analytik.com
Gartenstraße 100 · 78532 Tuttlingen, Germany · E-Mail: info@3t-analytik.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
102
Dateigröße
1 541 KB
Tags
1/--Seiten
melden