close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Arzneimittel für neuartige Therapien – Regulatorische Hürden

EinbettenHerunterladen
NZT
Netzwerk
Zelluläre Tumortherapie
NRW Nordrhein-Westfalen
Einladung zur Diskussionsplattform
Arzneimittel für neuartige Therapien –
Regulatorische Hürden und Herausforderungen auf
dem Weg in die klinische Routine
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem NZT.NRW und BPI e.V.
Mittwoch, den 24. Februar 2015, FrühLounge Köln
9:30 Uhr Registrierung / Kaffee-Empfang
10:00 Uhr
Begrüßung
Dr. Bernward Garthoff (BIO.NRW, Cluster
Biotechnologie NRW)
Dr. Doris Schnabel (Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW
Moderation
Dr. Ralf Sanzenbacher (Paul-Ehrlich-Institut, Langen)
Prof. Dr. Barbara Sickmüller (Senior Scientific Advisor
BPI e. V.; Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Regulatory Affairs e. V.)
10:15 Uhr 10:45 Uhr „Gesetzliche Rahmenbedingungen für ATMPs“
Prof. Dr. Christa Schröder, Hochschule Albstadt-Sigmaringen
11:15 Uhr
11:45 Uhr
„Rennen um Zelltherapien weltweit“
Dr. Kai Pinkernell, Miltenyi Biotec GmbH, Bergisch Gladbach
Diskussion, Mittagsimbiss
13:00 Uhr
„Herausforderungen Translation in die Praxis:
Erfahrung mit der Hospitalausnahme, das Antragsverfahren nach §4b AMG“
Prof. Dr. Halvard Bönig, Johann-Wolfgang-Goethe Universität, Frankfurt
13:30 Uhr
„Fallbeispiel“
Dr. Christine Günther, Apceth GmbH & Co. KG, München
14:00 Uhr
Diskussion
„Zelltherapien im klinischen Alltag Deutschland:
Gestern und Heute“
Prof. Dr. Matthias Eyrich, Universitätsklinikum Würzburg
Einladung zur Diskussionsplattform
14:15 Uhr
„Herausforderungen in der Herstellung AMTPs“
Christoph Priesner, Institut für Zelltherapie Medizinische Hochschule Hannover
14:45 Uhr
„Fallbeispiel: ATMP – Translation eines Forschungsansatzes in die Klinik“
Prof. Dr. Claudia Rössig, Universitätsklinikum Münster
15:15 Uhr
DISKUSSION, KAFFEEPAUSE
15:30 Uhr
„Neuartige Therapien: Chancen und Risiken “
Dr. Jürgen Scherer, Paul-Ehrlich-Institut, Langen
16:00 Uhr
16:30 Uhr
„Erstattungsfähigkeit von ATMP – zwischen AMNOG und Methodenprüfung“
Jörn Grotjahn, DIERKS+BOHLE Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Berlin
16:45 Uhr
Leitung: Prof. Dr. Barbara Sickmüller/Dr. Ralf Sanzenbacher
Podiumsdiskussion
17:30 Uhr
Prof. Dr. Barbara. Sickmüller/Dr. Ralf Sanzenbacher
Schlusswort/Zusammenfassung
TEILNAHMEGEBÜHR
Die Teilnehmergebühr beträgt 89 Euro exkl. MwSt.
DISKUSSION, KAFFEEPAUSE
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten um
verbindliche Anmeldung bis 18. Februar 2015 unter:
www.bio.nrw.de/ATMP_Anmeldung
BIO.NRW
Cluster Biotechnologie Nordrhein-Westfalen
Frau Dr. Martina Weßling
m.wessling@bio.nrw.de
Tel.: 0211 385 469-9205
www.bio.nrw.de
Arzneimittel für neuartige Therapien – Regulatorische Hürden und Herausforderungen
ANFAHRT FRÜHLounge Köln
Sie verlassen den Hauptbahnhof durch den Hauptausgang und gehen links die
Treppe zum Dom hinauf. Sie umrunden den Dom bis Sie auf der linken Seite das
„Römisch-Germanische-Museum“ und auf der rechten Seite das „Dom-Hotel“
sehen. Überqueren Sie geradeaus das Domplateau. Wir liegen direkt am Heinzelmännchenbrunnen.
Über die Autobahnen
- über alle Autobahnen: Abfahrt Zentrum / Altstadt nehmen
- immer Richtung Dom / Altstadt halten
- oder Sie nutzen unseren Routenplaner über Homepage: www.frueh.de, Anfahrt
Adresse: Eden Hotel Früh am Dom, Sporergasse 1, 50667 Köln
Öffentliche Parkhäuser
Dom Parkhaus: Music Store: ca. EUR 18,00 pro Tag
ca. EUR 12,00 pro Tag (in der Marspfortengasse)
Gestaltung: www.its-fritz.de, Bildquellen: © 2014 Miltenyi Biotec GmbH, A. Franke, S. Könecke und A. Oppe, Inst. f. Zelltherapeutika, MH Hannover. Alle Rechte vorbehalten, © Cölner Hofbräu Früh
Vom Bahnhof zum Eden Hotel Früh am Dom
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
1
Dateigröße
425 KB
Tags
1/--Seiten
melden