close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AMTSBLATT Nr. 9 vom 26.02.2015 - Ramstein

EinbettenHerunterladen
Jahrgang 28
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
Haus des Bürgers
Kultur- und Tagungszentrum
der Stadt Ramstein-Miesenbach
– Die kommenden Termine –
Samstag, 27. Februar, 19.30 Uhr
>> Dinner-Krimi <<
„Requiem für Onkel Knut“ serviert mit dem Mord zum Vier-Gang-Menü jede Menge
Rockmusik und das Lebensgefühl der wilden 70er. Die Gäste können es bei „Born to be wild“ und
„Light my Fire“ ordentlich krachen lassen.
Sonntag, 1. März, 20 Uhr
>> The Spirit of Ireland << Irish Dance und Live-Musik
„The Spirit of Ireland“ ist die Produktion des erfolgreichen Produzenten Michael Carr mit 14 Tänzern und
Musikern on Stage. Die live getanzte Show vereint die besten irischen Stepptänzer, herausragende
Musiker und erstklassigen Gesang. Die Show ist die Visitenkarte Irlands mit natürlichen und
ursprünglichen Elementen, die die Zuschauer seit vielen Jahren weltweit begeistert.
Donnerstag, 5. März, 17 Uhr
>> Sesamstraße <<
Die Geburtstagsshow geht wegen des großen Erfolges
weiter auf Tour
Original Figuren, original Stimmen
(mit allen aktuellen Sprechern der Serie), zusätzliche
Live-Dialoge und viel Musik. Das große Event für die
ganze Familie.
Freitag, 6. März, 20 Uhr
>> Chako Habekost <<
Der Palatinator
Palatina ist das lateinische Wort für die Pfalz, und er ist die comedyantische Stimme seiner High-mat:
MundArtist Chako Habekost präsentiert sein lang erwartetes, neues Solo-Programm, in dem er sich zum
rhetorischen Rächer aller unterdrückten Eingeborenen dieses edlen Strichs von Land aufschwingt.
Ein kabarettistischer Rundumschlag.
Samstag, 7. März, 20 Uhr
>> Die Schürzenjäger <<
Live auf der Bühne
„Es ist wieder Schürzenjägerzeit!“ Dieses Motto präsentierte die Band in 2012 bei über 100 Konzerten
erfolgreich live auf der Bühne und auch beim Finkenberg Open Air. Und in 2013 sowie in 2014 geht es
weiter: Die Schürzenjäger stehen europaweit auf der Bühne, u. a. in Österreich, Deutschland, den
Niederlanden und Kroatien.
Vorverkauf:
Am Neuen Markt 4, Ramstein, Tel. 0 63 71 - 5 92 - 220, E-mail: vorverkauf@ramstein.de
Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: Montag – Freitag, 9.30 – 12.30 Uhr und 14.00 – 17.30 Uhr
Weitere Infos auch im Internet: www.hausdesbuergers.de
Seite 2
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
Notruf Polizei
1 10
1 12
Notruf Feuerwehr u. Rettungsdienst
Polizeiinspektion Landstuhl
0 63 71 / 9 22 90
Bei Störungen im Bereich des Kanalnetzes/Kläranlage zu Geschäftszeiten 0 63 71 / 592474 oder 592475 oder 24-Std.-Störungsdienst 01 70 / 31 22 734
Stadtwerke Ramstein-Miesenbach GmbH
0 63 71 / 592 - 300, Fax: 0 63 71 / 592 - 303
zuständig für die
Wasserversorgung in der Verbandsgemeinde
Stromversorgung in Ramstein-Miesenbach u. in den OT Hütschenhausen, Niedermohr u. Schrollbach
Gasversorgung in Ramstein-Miesenbach u. der OG Niedermohr
Entstörungsdienst
24-Std.- Service
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
INFO-Center im Museum,
0 63 71 / 83 81 86
Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und
Freitag 8.30 –13.00 Uhr und 13.30 – 16.30 Uhr
Donnerstag 8.30 – 13.00 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr
Verkauf Restmüllsäcke
Fahrkartenverkauf Deutsche Bahn u. VRN
Sprechstunden
des Revierförsters
Die Sprechstunde von Revierförster Joachim Leßmeister:
montags von 15 bis 16 Uhr
Rathaus Ramstein, Am Neuen Markt 6, Sitzungssaal
0 63 71 / 7 07 10
Stadtwerke Kaiserslautern Versorgungs-AG
(zuständig für die Gasversorgung in Hütschenhausen, Spesbach u.
Katzenbach)
Störungsdienst: 06 31 / 80 01 - 22 22
Kostenlose Notfallnummer: 08 00 / 8 45 67 89
Verbandsgemeindeverwaltung
Pfalzgas GmbH Frankenthal
(zuständig für die Gasversorgung in Kottweiler-Schwanden, Steinwenden, Weltersbach u. Obermohr
Störungsannahme rund um die Uhr:
08 00 / 1 00 34 48
Pfalzwerke Netz AG HT Hauptstuhl
(zuständig für die Stromversorgung in Katzenbach, KottweilerSchwanden, Obermohr, Reuschbach, Spesbach, Steinwenden u.
Weltersbach) während der
Geschäftsstunden:
0 63 72 / 9 11 60, Fax 0 63 72 / 91 16 20
Stromentstörung:
08 00 / 7 97 77 77
Gasentstörung:
08 00 / 1 00 34 48
Haus des Bürgers
SERVICE-CENTER mit
Geschäftsstelle
0 63 71 / 592-222
Vorverkaufsstelle
0 63 71 / 592-220
Service-Punkt „Rheinpfalz“
Postagentur
Mo - Fr, 9.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 17.30 Uhr
Die Postagentur ist auch samstags von 9.30 - 12.30 Uhr geöffnet.
Stadtbücherei
0 63 71 / 592-221
Öfffnungszeiten:
Mo. 14.00 - 18.00 Uhr
Di. u.Mi. 8.30 - 12.30 Uhr
Do. u. Fr. 14.00 - 18.00 Uhr
Sa. u. So. geschlossen
Freizeitbad Azur
Sprechzeiten:
Mo.-Do. 8 – 12 Uhr und 13.30 – 16 Uhr
Fr. 8 – 12.30 Uhr / Do. 13.30 – 18 Uhr
Telefon: 0 63 71 / 592 - 0
Telefax: 0 63 71 / 592 - 199
Im Internet: www.ramstein.de
E-Mail: info@ramstein.de
Schiedsmann Ralf Hechler
Sprechstunde nach Vereinbarung
Telefon: 0 63 71 / 592 - 101
E-Mail: ralf.hechler@ramstein.de
Amtliche Bekanntmachungen
Das Fundamt der Verbandsgemeinde
Ramstein-Miesenbach gibt bekannt
Bei der Verbandsgemeindeverwaltung Ramstein-Miesenbach
– Fundbüro – wurden in den letzten zwei Wochen folgende Gegenstände abgegeben:
1 Handy, 1 Tablet, 1 Kette, 2 Schals und 1 Mütze.
Die Verlierer bzw. Eigentümer werden gebeten, ihre Rechte an
den Fundsachen bei der Verbandsgemeindeverwaltung, Am
Neuen Markt 6, Ordnungsamt, Zimmer 104 (Tel.: 06371/592127) geltend zu machen. Ramstein-Miesenbach, 24.02.2015
Verbandsgemeindeverwaltung
0 63 71 / 7 15 00
Schernauer Straße, 66877 Ramstein-Miesenbach
Öffnungszeiten
Herbst-, Winter-,
Hallenbad:
Osterferien:
Mo.:
13 - 22 Uhr
10 - 22 Uhr
Di. bis Fr.:
10 - 22 Uhr
9 - 22 Uhr
Sa.:
10 - 22 Uhr
9 - 20 Uhr
Sonn-u. Feiertage:
9 - 20 Uhr
9 - 20 Uhr
Sauna:
Mo.
16.00 - 22.00 Uhr gemischte Sauna
Di.
16.00 - 22.00 Uhr Damensauna
Mi.
16.00 - 22.00 Uhr gemischte Sauna
Do.
16.00 - 22.00 Uhr Herrensauna
Fr.
12.00 - 22.00 Uhr gemischte Sauna
Sa.
10.00 - 20.00 Uhr gemischte Sauna
9 - 20 Uhr
So.
9.00 - 20.00 Uhr gemischte Sauna
Feiertage 9.00 - 20.00 Uhr gemischte Sauna
Öffnungszeiten CUBO
Montag bis Donnerstag: 10.00 – 22.00 Uhr
Freitag bis Samstag: 10.00 – 23.00 Uhr
Sonn- und Feiertage: 10.00 – 20.00 Uhr
Bekanntmachung
Am Donnerstag, 05.03.2015, um 18.00 Uhr, findet in der Grundschule „Moorbachtal“ Steinwenden eine Sitzung des Schulträgerausschusses der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
statt.
Die Verbandsgemeinde RAMSTEIN-MIESENBACH im Internet:
www.ramstein-miesenbach.de
Impressum:
Anzeigen, Druck, Vertrieb u. Verlag: Paqué – Druck u. Verlag – GmbH,
Landstuhler Straße 22, 66877 Ramstein-Miesenbach .
Telefon 0 63 71 / 96 25 - 0, Telefax 0 63 71 / 96 25 25.
e - Mail: druckerei@paque.de
Anzeigenberatung: Christel Schröer.
Anzeigen-Preisliste Nr. 3 vom 1. August 1997.
Für den Inhalt der Anzeigen ist ausschließlich der Auftraggeber verantwortlich. Anzeigenannahmeschluss: dienstags, 12 Uhr.
Redaktion amtlicher Teil:
Verbandsgemeindeverwaltung, Wolfgang Weber / Stefan Layes,
Telefon 0 63 71 / 5 92-4 06, Telefax 0 63 71 / 5 92-1 99
e-Mail: amtsblatt@ramstein.de
Tel. 0 63 71 / 13 05 71, www.cubo-sauna.de
Für Druckfehler keine Haftung.
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
Tagesordnung
der nichtöffentlichen Sitzung
1. Haushalt 2015
2. Info Ganztagsschule und Betreuung
3. Schulessen
4. Verschiedenes
66877 Ramstein-Miesenbach, 23. Februar 2015
gez. Ralf Hechler
1. Beigeordneter
Sonstige Bekanntgaben u. Mitteilungen
Wir gratulieren
Hütschenhausen:
02. 03.: Helga Klein, 73 Jahre, Haupstraße 154
02. 03.: Karl Schmitt, 74 Jahre, Hauptstraße 125
04. 03.: Gisela Fleischmann, 80 Jahre, Heckstücke 4
Katzenbach:
04. 03.: Elisabeth Laufer, 76 Jahre, Schusterstraße 3
06. 03.: Günter Grub, 76 Jahe, Brunnenstraße 56
08. 03.: Robert Stover, 75 Jahre, Waldstraße 10
Spesbach:
07. 03.: Gertrud Peters, 81 Jahre, Talstraße 4
Kottweiler-Schwanden:
05. 03.: Ingrid Fischer, 79 Jahre, Reichenbacher Straße 49
Niedermohr:
02. 03.: Rudolf Schlaffer, 75 Jahre, Waldstraße 2
03. 03.: Nicolaas de Wals, 76 Jahre, Hauptstraße 19
07. 03.: Lieselotte Müller, 82 Jahre, Schulstraße 32
08. 03.: Gisela Looß, 81 Jahre, Hauptstraße 49
08. 03.: Werner Witt, 84 Jahre, Schulstraße 28
Ramstein:
02. 03.: Ursula Moritz, 73 Jahre, Danziger Straße 17
03. 03.: Willi Kirsch, 80 Jahre, Schernauer Straße 18
03. 03.: Oswin Moritz, 85 Jahre, Danziger Straße 17
06. 03.: Ursula Leis, 73 Jahre, Eichenring 8
07. 03.: Ella Buchmiller, 78 Jahre, Maxéville-Ring 30
07. 03.: Herbert Wolf, 80 Jahre, Nollstraße 3
08. 03.: Heinrich Urschel, 75 Jahre, Seufzerweg 2
Miesenbach:
04. 03.: Gerd Clemens, 72 Jahre, Waldstraße 43
05. 03.: Rosine Weber, 78 Jahre, Waldstraße 34
06. 03.: Dennis Noel, 72 Jahre, Waldstraße 40
Steinwenden:
02. 03.: Doris Doneyer, 70 Jahre, Reichswaldring 31
08. 03.: Hildegard Ott, 74 Jahre, Reichswaldring 14
Obermohr:
08. 03.: Lothar Kühn, 74 Jahre, Schulstraße 25
Weltersbach:
06. 03.: Waltraud Schneider, 70 Jahre, Hauptstraße 19
Impfberatung und
Auffrischungsimpfungen
Jeden 1. Donnerstag im Monat, am Donnerstag den 5. März bietet das Gesundheitsamt Kaiserslautern, Pfaffstraße 40, zwischen
15.00 und 18.00 Uhr, kostenlos für Personen jeden Alters Auffrischungsimpfungen gegen Tetanus und Diphtherie an, sofern die
letzte Impfung 10 Jahre zurückliegt.
Impfberatung allgemein und bei Auslandsreisen wird auch telefonisch Montags- und Donnerstagnachmittag zwischen 14 – 16 Uhr
angeboten. Telefonnummer: 0631/7105-549 oder 7105-534.
Beratung des VdK-Kreisverbandes im
Rathaus
Der VdK-Kreisverband Kaiserslautern bietet jeden 1. Mittwoch im
Monat eine Sozialberatung im Ramsteiner Rathaus an.
Die nächste Sprechstunde ist am 4. März, von 9:00 bis 11.00 Uhr.
Das Beratungszimmer ist ausgeschildert.
Schwerpunkte der Beratung, die auch Nichtmitgliedern offen
steht, sind folgende Themen: Schwerbehindertengesetz, Behindertenrecht und Rehabilitation, Renten-, Kranken-, Unfall und Arbeitslosenversicherung, Pflegeversicherung, Kurmaßnahmen, Alten- und Sozialhilfe und Soziales Entschädigungsrecht.
Sprechstunden in der Geschäftsstelle in Kaiserslautern nur nach
vorheriger telefonischer Terminvereinbarung.
Seite 3
Eheschließungen auch samstags im
Ratskeller möglich
Angebot gilt ab April
Beim Standesamt Ramstein-Miesenbach besteht ab April diesen Jahres die Möglichkeit, an jedem zweiten Samstag im Monat die Ehe zu schließen. Die Trauungen werden im historischen Ratskeller im Museum im Westrich in Ramstein, Miesenbacher Straße 1, stattfinden.
Während der Dienstzeiten der Verwaltung können Trauungstermine für den Ratskeller vereinbart werden. Weitere Informationen erhalten Sie durch Vorsprache beim Standesamt im
Rathaus der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach, Zimmer 105 oder telefonisch unter der Nummer 06371/592126.
Sprechstunde des Sozialpsychiatrischen
Dienstes in Ramstein
Die Beratung des Sozialpsychiatrischen Dienstes des Gesundheitsamtes Kaiserslautern findet jeden 1. Mittwoch im Monat in der
Zeit von 9 bis 12 Uhr in der Beratungsstelle Querbeet der Kreisverwaltung Kaiserslautern statt.
Querbeet befindet sich im Mehrgenerationenhaus Ramstein,
Landstuhler Str. 8 a und ist unter der Telefonnr. 06371/5980838 zu
erreichen.
Die nächste Sprechstunde ist am 4. März.
Der Sozialpsychiatrische Dienst informiert und berät bei Fragen im
Zusammenhang mit
- psychischen Erkrankungen
- Suchtmittelabhängigkeit
- Selbsthilfegruppen
Der Sozialpsychiatrische Dienst des Gesundheitsamtes der Kreisverwaltung Kaiserslautern ist während der Woche (Mo – Fr) unter
der Telefonnummer 0631/7105-539 zu erreichen.
Mitwirkung beim Ferienprogramm 2015
Rund 300 Betreuerinnen und Betreuer
ermöglichen es jedes Jahr in unserer
Verbandsgemeinde rund 1000 Kindern und Jugendlichen abwechslungsreiche und sinnvolle Freizeitbeschäftigungen im Rahmen des Ferienprogramms zu bieten.
Darauf können wir stolz sein. Zugleich
bin ich sehr dankbar für den Einsatz
der ehrenamtlichen Helferinnen und
Helfer. Denn mit ihrem Engagement,
ihren Ideen und Angeboten leisten sie einen wertvollen Beitrag
zur Steigerung der Lebensqualität unserer jungen Leute und
deren Familien.
Ganz herzlich lade ich Sie nun zur Teilnahme am neuen Sommerferien-Programm 2015 ein, das dieses Jahr vom 25. Juli
bis 4. September stattfindet!
Bitte entwickeln Sie dazu in den nächsten Wochen ihre Ideen,
mit denen Sie gleichzeitig auch ihr Vereinsangebot einer breiteren Öffentlichkeit präsentieren können. Besonders unsere
vielen neu zugezogenen Kinder aus verschiedenen Ländern
dieser Erde freuen sich und sind gespannt auf eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung!
Alle, die in den letzten Jahren mitgemacht haben, bekommen
von unserem Jugendbüro in diesen Tagen das RückantwortFormular per E-Mail oder durch Briefpost zugestellt.
Unter www.jugendbuero-ramstein.de kann es auch ausgedruckt werden.
Bitte schicken Sie oder mailen Sie Ihren Programmbeitrag/Gestaltungsvorschlag auf dem beigefügten Formular wieder an
unserer Jugendbüro (per Post: Jugendbüro der VG RamsteinMiesenbach, Am Neuen Markt 4, 66877 Ramstein-Miesenbach, bzw. per E-Mail: vg.jugendbuero@t-online.de) zurück bis
spätestens:
22. Mai 2015
Ich danke Ihnen schon heute für Ihre Zeit, Ihr Engagement und
Ihre Begeisterung zum Wohle der jungen Generation in unseren Gemeinden recht herzlich und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Klaus Layes
Bürgermeister
Seite 4
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
Sofronios Spytalimakis ist Integrationsbeauftragter des Landkreises
Einstimmig wählte
der Kreistag in seiner Sitzung am 9.
Februar Sofronios
Spytalimakis zum
Integrationsbeauftragten des Landkreises Kaiserslautern. Gleichzeitig ist
Herr Spytalimakis
auch erster Vorsitzender des Beirats
für Migration und Integration des Landkreises. Beide Ämter zusammenzuführen, war ein Vorschlag des Beirats. Diese Personalunion sei
sehr sinnvoll, betonte Landrat Junker, denn Aufgabe des Beirats
sei es nach innen zu wirken, während der Integrationsbeauftragte
Außenwirkung habe. Spytalimakis, der bereits zum zweiten Mal
den Vorsitz im Beirat hat, mache einen „Topjob“ und könne diese
beiden Aufgaben bestens miteinander vereinen, lobte Landrat
Junker.
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
Entstehung des Gedenktages und die Errungenschaften mutiger
Frauen, die den Weg zur politischen Mündigkeit und Gleichberechtigung geebnet haben. Mit dabei sind der Landfrauen-Kreisverband Kaiserslautern mit dem „Lautrer Heimatkochbuch“ und
die Landfrauen der Verbandsgemeinde Landstuhl mit einer „Modezeitreise – Vier Jahrzehnte im Rückblick“, die Tanzgruppe Jugendhaus Spots Landstuhl, „Die singenden Küchenschaben“,
CUM – Culture und mehr Trippstadt e. V., die Bläsergruppe der
Kreisverwaltung Kaiserslautern und das Flötenduo Maria und
Margarete Ottenbreit, Kindsbach.
Gezeigt werden 12 Frauenporträts aus dem Landkreis Kaiserslautern aus der Ausstellung „Frauenspuren in der Westpfalz“ sowie
die Ausstellung „In Memory DRK-Schwestern“ von Theresia und
Heiner Hemmer. Die Buchhandlung Böhm, Landstuhl, ist mit einem Büchertisch vertreten.
Landrat Paul Junker wird um 14 Uhr die Teilnehmenden begrüßen. Der Eintritt der Veranstaltung ist frei. Weitere Informationen
gibt es bei der Gleichstellungsstelle der Kreisverwaltung, Telefon
(0631) 7105-344, E-Mail: „elvira.schlosser@kaiserslauternkreis.de“.
Ramsteiner Wochenmarkt
– Der Frischemarkt –
Jeden Samstag 8 – 12 Uhr
Internationaler Frauentag
in der Stadthalle
Die Veranstaltung zum „Internationalen Frauentag“ der Gleichstellungsstelle des Landkreises Kaiserslautern findet am Sonntag, 8.
März, von 14 bis 17 Uhr in der Stadthalle Landstuhl statt. Dazu laden die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, Elvira
Schlosser und ihre Kollegin Vera Lang von der Verbandsgemeinde Landstuhl ein.
Bei dem „Frauenfest“ mit Musik-, Gesangs- und Tanzeinlagen,
Modenschau, Ausstellungen und Büchertischen stehen die Begegnung und der Austausch im Mittelpunkt. Erinnert wird an die
Nudeln und Eier, Obst und Gemüse
- Auch bei Minustemperaturen
im beheizten Pavillon Die Marktleute empfehlen diese Woche:
- Grünkohl, Löwenzahn, Schwarzwurzeln,
Rosenkohl und Honig (Fa. Divivier)
Besuchen Sie den Frischemarkt am Samstagmorgen
im Zentrum von Ramstein
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
Das „Bündnis für Familien“ lädt ein zum
Teenager-Kleider-Basar
Samstag, 28. Februar,
9.30 – 12.00 Uhr
Mehrgenerationenhaus (MGH)
in Ramstein, Landstuhler Straße 8a
Kaufen und verkaufen kann jeder!
Gebrauchte Kleidung ab Größe 140,
Kommunion- und Konfirmationsbekleidung, Elektronische Spiele,
Konsolenspiele u.a.
Tischmiete (170 x 70 cm): 7 Euro
Kuchen-/Brezel- und Getränkeverkauf
Infos und Anmeldung bis 26. Februar 2015
im Mehrgenerationenhaus, Tel. 06371 - 50438.
Seite 5
Kennzeichendiebstahl. Bei dem Tatobjekt handelte es sich um einen Pkw, der im relevanten Zeitraum zum Parken abgestellt war.
Die Polizei Landstuhl bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 06371 92290.
Einbruch in der Römerstraße
Steinwenden. Unbekannte Täter warfen am Mittwochabend, 18.
Februar, in einem Anwesen in der Römerstraße mit Steinen ein
kleines Fenster zum Badezimmer ein, gelangten durch das Fenster in das Wohnhaus und entwendeten dort ein MacBook, ein IPad
, einen 32 Zoll Fernseher, vier Uhren, zwei Festplatten sowie einen Drucker. Mit der Beute im Wert von mehreren tausend Euro
verließen sie unerkannt den Tatort. Aufgrund von Erkenntnissen
aus einer Nachbarschaftsbefragung kann die Tatzeit auf ca. 17.30
Uhr festgelegt werden.
Hinweise bitte an die Polizei Landstuhl: Tel. 06371-9229-0.
Der Kriminalpräventive Rat der Verbandsgemeinde
informiert:
Die Seniorensicherheitsbeauftragten stehen mit Rat und Tat
zur Verfügung
Beckmann
Bernhard
Steinwenden
Kleemann
Volker
Ramstein-Miesenbach
Leibenzeder Emmi
Müller
Werner
Kottweiler-Schwanden
Kottweiler-Schwanden
Weber
Steinwenden
Horst
06371/403657,
beckmannbernhard@gmx.de
06371/50508 oder
0171/8501133
06371/613355
06371/943682,
müller-appel@t-online.de
06371/50406
Bei Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur
Verfügung.
Verbandsgemeindeverwaltung Ramstein-Miesenbach,
0 63 71 592 - 0
Cover der Broschüre mit Karikaturen der frühen 1950er Jahre (Foto: DCR).
„Americans…“
Ausstellung endet am Freitag
Am kommenden Freitag, dem 28. Februar, endet die Sonderausstellung „American…“ des Docu Center
Ramstein (DCR) im Museum im Westrich in Ramstein. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht eine Broschüre mit Karikaturen, die
1954 in Kaiserslautern herausgebracht wurde. Namhafte deutsche Karikaturisten beschäftigen sich darin mit den hier stationierten US-Amerikanern und den Folgen und Auswirkungen ihrer Präsenz. Es handelt sich um ein einmaliges Zeitdokument jener Jahre, dessen pointierte Aussagen teilweise bis heute ihre Gültigkeit
nicht verlorenen haben.
Ferner werden weitere Karikaturen aus den Beständen des DCR
gezeigt sowie frühe Beispiele von so genannten „Funnies“ (Comic-Fortsetzungsgeschichten), die Standortzeitungen beigelegt
waren.
Polizeiberichte
Kennzeichen gestohlen
Ramstein-Miesenbach. In der Straße „Am Heiligenwoog“ in
Ramstein ereignete sich von Sonntag auf Montag (15./16.02) ein
Polizeiberatung:
Schutz vor Kriminalität
Kostenlose Beratungen im Zentrum Polizeiliche Prävention
(ZPP), Parkstraße 11, 67655 Kaiserslautern, Tel.: 06 31 /
369 14 44,
E-Mail: beratungszentrum.westpfalz@polizei.rlp.de
Internet: www.polizeiberatung-westpfalz.de
Hier waren wir für Sie im Einsatz:
15.02. 00:35 Uhr Hilfeleistung für die Polizei
15.02. 14:36 Uhr Hubschrauberlandesicherung, Miesenbach
16.02. 19:11 Uhr Notfalltüröffnung, Spesbach
Seite 6
17.02.
20.02.
21.02.
22.02.
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
13:00
15:08
00:16
06:00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Absicherung Faschingsumzug
gebrochener Gullideckel, Ramstein
schwerer Verkehrsunfall, L363
Verkehrsunfall A6
Nächste Termine:
27.02. 20:00 Uhr Übung Feuerwehr Ramstein
02.03. 18:00 Uhr Übung der Jugendfeuerwehr
02.03. 19:30 Uhr Übung Feuerwehr Niedermohr
Im Internet: www.feuerwehr-ramstein.de
Am Neuen Markt 4,
E- mail: VG.Jugendbuero@t-online.de
Internet: www.jugendbuero-ramstein.de
Öffnungszeiten: Mo – Mi durchgehend von 8.00-16.30 Uhr,
donnerstags bis 17.00 Uhr, freitags bis 12.30 Uhr /
Spontan und flexibel nach Vereinbarung unter
Tel. 0 63 71- 46 67 42.
Hip-Hop für Girls startet wieder neu!
ab Dienstag, 3. März:
„Deutsch trainieren für den Alltag“
Die Bereitschaft die deutsche Sprache zu lernen, ist eine wichtige
Voraussetzung für die Integration in unsere Gesellschaft. Sie öffnet Türen auf dem Arbeitsmarkt, entscheidet über den Bildungsabschluss und ist für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben unerlässlich.
Über 30 Menschen lernen so wöchentlich bei den Angeboten des
Jugendbüros wöchentlich „Deutsch“:
Deutsch-Trainingskurs I
Für all die, die neu angekommen sind und gar keine oder sehr wenige Deutsch-Kenntnisse haben
Zeit: jeden Montag und Mittwoch von 16.15Uhr bis 17.45Uhr
Ort: Raum der Volkshochschule im HDB/Ramstein-Miesenbach
Alter: für jung & alt
Leitung: Annika Lang und Maren Heider
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
Deutsch-Trainingskurs II
Für all die, die Grundkenntnisse in der deutschen Sprache schon
haben und diese verbessern möchten
Zeit: jeden Montag und Mittwoch von 16.15Uhr bis 17.45Uhr
Ort: Raum unter der Sporthalle/Realschule plus – Eingang Busbahnhof
Alter: für jung & alt
Leitung: Andrea Munzinger
Deutsch-Training am Vormittag
Für all´ die, deren Kids ab mittags betreut werden müssen.
Zeit: jeden Dienstag und Donnerstag von 9.30Uhr bis 11.00Uhr
Ort: Jugendbüro/ 2. Stock
Leitung: Maren Heider und Barbara Pletsch
Integrationskursberatung
Jeden Dienstag von 14.00-16.00Uhr findet im Jugendbüro eine
Beratung statt. Die Beantragung auf Zulassung eines Kurses mit
600 Schulungsstunden wird von Frau Anna Burjakow vom Internationalen Bund (IB) aus Kaiserslautern vorgenommen.
Notfalldienste
Bereitschaftsdienst der Zahnärzte
Sprechzeiten: Sa. v. 9 – 12 Uhr, Sonn- u. Feiertag v. 11 – 12 Uhr.
Kreis Landstuhl: Am 28. 02. / 1. 03. ZÄ Christel Donauer, Porrbacher Straße 13, Steinwenden, Tel. 0 63 71 / 71 174.
Bereitschaftsdienst der Augenärzte
Kusel/Landstuhl/Kaiserslautern
Der augenärztl. Bereitschaftsdienst Kusel/Landstuhl ist mit dem Notdienst Kaiserslautern zusammengeschlossen. Zu erfragen unter
Tel.: 06 31 / 89 29 09 29.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst für die Bereiche der
Verbandsgemeinden Landstuhl und Ramstein-Miesenbach
Zuständig ist die Bereitschaftsdienst-Zentrale auf dem Gelände des
St.-Johannis-Krankenhauses Landstuhl (ehem. Caféteria), Bereitschaftsdienst-Tel.Nr.: 11 61 17. Dienstzeiten: Mo., Di. u. Do. 19 Uhr
bis Folgetag 7 Uhr; Mi. 13 Uhr – Do. 7 Uhr, Fr. 18 Uhr – Mo. 7 Uhr,
Vorabende von Feiertagen 20 Uhr bis Folgetag 7 Uhr; Heiligabend
u. Silvester ab 7 Uhr.
Dienstbereite Apotheken
Der Bereitschaftsdienst beginnt immer um 8.30 Uhr und endet am
folgenden Tag um 8.30 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen. Er ist
unter folgenden Rufnummern zu erfragen: (im Internet: www.lakrlp.de),
Deutsches Festnetz: 01 80 - 5 - 25 88 25 - Postleitzahl (0,14 €/Min.),
Mobilfunknetz: 01 80 - 5 - 25 88 25 -Postleitzahl (max. 0,42 €/Min.).
Also z. Bsp. für Hütschenhausen die 01 80 - 5 - 25 88 25 - 6 68 82 oder
für Steinwenden, Kottweiler-Schwanden oder Niedermohr die 01 80 5 - 25 88 25 - 6 68 79.
Ärztlicher Bereitschaftsdienst für die Praxisbereiche
Glan-Münchweiler und Reichenbach-Steegen
Zuständig ist die Bereitschaftsdienstzentrale im Westpfalz-Klinikum,
Telefon 0 63 81 - 935 935. Wir bitten in jedem Erkrankungsfall um telefonische Vorankündigung. Dienstzeiten: Mi. 14 Uhr – Do. 7 Uhr,
Fr. 18 Uhr – Mo. 7 Uhr, Vorabende von Feiertagen 20 Uhr bis 1.
Werktag 7 Uhr. Sprechstunden: Sa. u. So. 10 – 12 Uhr, 17 – 19 Uhr.
Notdienst für Notfälle bei Kleintieren der Tierarztpraxen
in Landstuhl und Ramstein
Am 28. 02. / 1. 03. Dr. Michelberger, Kindsbacher Straße 9, Ramstein, Tel. 0171 8660778.
Tierärztlicher Notfalldienst für Großtiere
Dieser ist bei jd. Haustierarzt tel. auf Anrufbeantworter zu erfragen.
Rettungsdienst und Krankentransport des DRK:
Tel. 0 63 71 / 1 92 22
TelefonSeelsorge rund um die Uhr – anonym, kompetent:
Die TelefonSeelsorge ist ein niedrigschwelliges Gesprächs-, Beratungs- und Seelsorgeangebot für alle Menschen in Lebenskrisen
und belastenden Situationen.
Sie ist gebührenfrei erreichbar unter den bundeseinheitlichen Rufnummern: 08 00 / 111 0 111 und 08 00 / 111 0 222
Oder als TelefonSeelsorge im Internet unter:
www.telefonseelsorge.de für Chat bzw. Email Beratung.
Seelsorge und Lebensberatung
– ein christl. Beratungsdienst von Treffpunkt Seelsorge e.V. –
Terminvereinb.: 07 00 / 23 121 139, Mo 16-19 Uhr, Mi 9-12 Uhr
Schwangeren- und Familienberatungsstelle
Sozialdienst katholischer Frauen Landstuhl
Kirchenstraße 53, 66849 Landstuhl, Telefon: 0 63 71 / 22 85, E-Mail:
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
www.skf-landstuhl.de. Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00 – 12.00 Uhr,
Mo-Mi 14.00 – 16.00 Uhr, Do 14.00 – 18.00 Uhr.
Beratung und Hilfe in persönlichen, rechtlichen und finanziellen Fragen vor, während und nach einer Schwangerschaft.
Schwangerenberatung im Internet: www.beratung-caritas.de
Jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat Außensprechstunde im Mehrgenerationenhaus in Ramstein. Zu diesen Zeiten ist auch unser Babyladen geöffnet.
Schwangeren-Beratungsstelle „Donum Vitae“:
Schwangerschaftskonfliktberatung – Schwangerensozialberatung –
Sexualpädagogik und -beratung – Familien- u. Paarbetreuung
Am Feuerwehrturm 6, Landstuhl, Tel. 0 63 71 / 6 19 69 10
Öffnungszeiten:
Mo/Di/Fr 8-12 u. 14-16 Uhr, Mi/Do 9-12 u. 15.30-18.30 Uhr
Drogen-Info-Telefon
des Pfalzklinikums für Psychiatrie und Neurologie:
Legale Drogen (Alkohol, Medikamente usw.) (0 63 49) 9 00 25 55
Illegale Drogen (Haschisch, Heroin usw.) (0 63 49) 9 00 25 25
Mo, Mi, Fr, 14.30-16 Uhr oder über Anrufbeantworter
Hotline „Ess-Störungen“
des Pfalzinstituts - Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie,
Psychosomatik und Psychotherapie: (0 63 49) 900 33 33
Mo bis Do, 15-16 Uhr oder über Anrufbeantworter
Meetings der Selbsthilfegruppe „Anonyme Alkoholiker“ in
Landstuhl, evangelisches Gemeindehaus, Vordere Fröhnstr. 5,
Telefon 0 63 71 - 91 32 22
Sprechzeiten: 1. Montag im Monat von 19.30-21.30 Uhr
Meetings der „Anonymen Alkoholiker“ in Kaiserslautern,
Pariser Straße 23, Telefon 06 31 - 1 92 95
Montags – samstags 19.30 Uhr, sonntags 16 Uhr
Krisentelefon für Kinder und Jugendliche
Hilfe rund um die Uhr – SOS Familienhilfezentrum Kaiserslautern
Telefon: 06 31 - 31 64 40
Kontakt- u. Beratungsstelle „Querbeet“
Landstuhler Str. 8A, Ramstein (Mehrgenerationenhaus)
Telefon: 0 63 71 / 5 98 08 38, Fax: 0 63 71 / 5 98 08 36
E-Mail: querbeet@kaiserslautern-kreis.de
Öffnungszeiten: Mo – Fr von 9 – 12 Uhr
Das aus verschiedenen Tätigkeitsfeldern bestehende Beraterteam
bietet eine kostenlose und vertrauliche Beratung an.
Weitere Informationen unter: www.kops-kl-de (Stichwort: Querbeet)
Deutsche Multiple-Sklerose Gesellschaft
Rheinland Pfalz e.V. Selbsthilfegruppe für Betroffene u. Angehörige.
Treffen: Jeden ersten Mittwoch eines Monats 18 - 20 Uhr.
Reichenbach-Steegen prot. Gemeindehaus Kirchenstr.
1. Kontakt 06385-993681 oder 06371-8381408.
Apotheken-Bereitschaftsdienstplan vom 26.2. bis 6.3.15
(Ramstein Umkreis: 20 km)
Die Dienstbereitschaft beginnt am genannten Tag jew. um 8.30 Uhr.
Stand: 24.02.2015 - Die nachstehenden Daten sind tagesaktuell
und unterliegen einem ständigen Änderungsservice! Den tagesaktuellen Bereitschaftsdienstplan finden Sie, wie oben beschrieben, unter den Service-Telefonnummern bzw. unter www.lak-rlp.de im Internet.
Do., 26.02.: Kur-Apotheke, Kaiserstr. 40, Landstuhl, Tel.: 0 63 71 /
30 25.
Fr., 27.02.: Löwen-Apotheke im Kaufland, Torfstr. 10, Landstuhl, Tel.
0 63 71 / 94 6 15 60.
Sa., 28.02.: Markt-Apotheke, Kottweiler Str. 1, Miesenbach, Tel.:
0 63 71 / 9 62 80 und Moor-Apotheke, St. Wendeler Str. 15, Bruchmühlbach-Miesau, Tel.: 0 63 72 / 5 01 41.
So., 1.03.: Markt-Apotheke, Am Alten Markt 7, Landstuhl, Tel.:
0 63 71 / 6 20 09.
Mo., 2.03.: Adler-Apotheke Harenberg und Schmitt, Hauptstr. 5a,
Glan-Münchweiler, Tel. 06383/316 und Moor-Apotheke, St. Wendeler Str. 15, Bruchmühlbach-Miesau, Tel.: 0 63 72 / 5 01 41.
Di., 3.03.: Vital-Apotheke im Mediceum, Kaiserstr. 171, Landstuhl,
Tel.: 0 63 71 / 61 11 61 11 und Mühlbach-Apotheke, Kaiserstr. 73d,
Bruchmühlbach-Miesau, Tel.: 0 63 72 / 13 01.
Mi., 4.03.: Felsen-Apotheke, Eisenbahnstr. 20, Kindsbach, Tel.:
0 63 71 / 1 82 58 und Sonnen-Apotheke, Kaiserstr. 99, Bruchmühlbach-Miesau, Tel.: 0 63 72 / 68 11.
Do., 5.03.: Höhen-Apotheke, Hauptstr. 43a, Queidersbach, Tel.:
0 63 71 / 33 24 und Herrenberg-Apotheke, Hauptstr. 104, Reichenbach-Steegen, Tel. 0 63 85 / 14 44.
Fr., 6.03.: Löwen-Apotheke, Landstuhler Str. 25a, Ramstein, Tel.:
0 63 71 / 5 02 01 und Martins-Apotheke, Schulstr. 6, Martinshöhe,
Tel.: 0 63 72 / 68 10.
Seite 7
Pflegedienste
• Ökum. Sozialstation Westpfalz e.V. – AHZ: Ambulante Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, med. Behandlungspflege, Pflegeberatung, hauswirtschaftl. Versorgung u. Essen auf Rädern: Pflegedienstleitung: Tel. 0 63 71 / 6 21 77, rund um die Uhr, auch an Sonnu. Feiertagen! Geschäftsstelle, Bruchwiesenstr. 43 (Eingang Daimlerstr.), Landstuhl: Mo. – Fr.: 8.30 – 16 Uhr, Tel. 0 63 71 / 1 77 98, Fax:
6 21 97.
• DRK Senioreneinrichtung Ramstein, Tagespflege, Langzeitpflege, Kurzzeitpflege. Schulstraße 4, 66877 Ramstein-Miesenbach,
Tel. 0 63 71 / 96 44 - 0, Fax 0 63 71 / 96 44 - 99, info.se@kv-kl-land.
drk.de. Martina Mack, Pflegedienstleitung, Tel. 06371/ 9644-12, Fax
0 63 71 / 96 44 - 99, mack.se@kv-kl-land.drk.de.
• Betreuungs- u. Pflegezentrum Lang GmbH, August-Süßdorf-Str.
1, Ramstein: Mobile Hauskrankenpflege, Übergangs- u. Verhinderungspflege im häuslichen Bereich, hauswirtschaftliche Versorgung,
24 Std. erreichbar, Tel. 0 63 71 / 7 10 01, Fax 5 10 12, E-Mail:
info@Betreuungs-Pflegezentrum.de; Pflegestützpunkt Landstuhl,
Kaiserstr. 42, 66849 Landstuhl, Wolfgang Stemler, Tel. 0 63 71 /
4 92 19 27 oder Mario Kelter0 63 71 / 4 92 19 28.
• Reha-Zentrum Westpfalz: Häusliche Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, mobile Rehabiliation, Verhinderungspflege u. Beratung
für Behinderte, Tel.: 0 63 71 / 934 - 275 od. 0 16 11 60 47 51.
• Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes: Mo - Do 8 - 17 Uhr,
Fr 8 - 13.30 Uhr, Pflegedienstleitung Frau Schmitt, Tel. 0 63 71 /
92 15 43 oder 0 63 74 / 92 31 13, Pflegenotruf nach Dienstschluss:
01 70 / 3 37 29 33; Pflegestützpunkt Weilerbach, Hüttengarten 20,
67685 Weilerbach, Herr Konietzko, Tel. 0 63 74 / 9 95 51 56 oder Martina Leßmeister 0 63 74 / 9 95 51 55, Wohn- u. Dienstleistungszentrum (Kurzzeitpflege, Langzeitpflege, Tagespflege, Betreutes Wohnen) Mo - Do 8 - 16.30 Uhr, Fr 8 - 15 Uhr. Heimleitung Herr Mischler,
Tel. 0 63 74 / 9 23 - 0.
• MediCur ambulanter Pflegedienst Landstuhl, Hauptstr. 3a, Tel.
0 63 71 / 1 37 15; Pflegedienstleitung: Fr. Gisela Schroeder, Mobilfunk:
01 79 / 5 40 04 30.
Betreuungsdienste
Beratung über Betreuungsgesetz (Vormundschaft – Pflegschaft –
Betreuung): AWO Kreisverband e.V. Landstuhl, Tel. 0 63 71/ 1 67 87.
DRK-Betreuungsverein Landstuhl, Hr. Schwarz, Tel. 0 63 71/ 9215-0.
Behindertenhilfe Westpfalz e.V. Landstuhl, Am Rothenborn, Andrea
Grünewald, Tel. 0 63 71 / 93 43 69.
Sozial- u. Integrationsberatung des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt dienstags 15.30 – 18 Uhr, Landstuhl, Lindenstr. 15.
Ortsbürgermeister Ralf Leßmeister
Sprechstunde freitags von 17:30 bis 18.30 Uhr
am 1. Freitag im Monat im Konferenzraum der
Mehrzweckhalle Spesbach, ansonsten im
Bürgerhaus Hütschenhausen, Eingang
Bühnenbereich (gegenüber Zahnarztpraxis)
Amtliche Bekanntmachungen
Dienstleistungszentrum
67655 Kaiserslautern, 12.02.2015
Ländlicher Raum
Fischerstraße 12
DLR Westpfalz
Telefon: 0631-36740
FlurbereinigungsTelefax: 0631-3674255
und Siedlungsbehörde
Beschleunigtes Zusammenlegungsverfahren
Hütschenhausen - Nord
Aktenzeichen: 21048-HA10.2.
Zuteilung der Massegrundstücke gegen
Geldausgleich
Das zur Abfindung der Teilnehmer nicht benötigte Land (Massegrundstücke) wird nach § 54 Flurbereinigungsgesetz (FlurbG) in
der Fassung der Bekanntmachung vom 16.03.1976 (BGBl. I Seite 546), zuletzt geändert durch Artikel 17 des Gesetzes vom
19.12.2008 (BGBl. I Seite 2794) im Zusammenlegungsplan gegen
Geldausgleich zu Eigentum zugeteilt. Wer an einer solchen Landzuteilung interessiert ist, wird hiermit aufgefordert, beim DLR
Westpfalz bis spätestens 01.04.2015 ein schriftliches Gebot abzugeben.
Es handelt sich hierbei um folgende Flurstücke:
Seite 8
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
Gimmeldingen geboren. Herr Weber hat den Beruf des Sägewerkers erlernt und wurde am 17.08.1927 in Hütschenhausen geboren.
Second-Hand-Basar
„Rund ums Kind“
* A = Acker, GR = Grünland, GH = Gehölz
** Das Mindestgebot beinhaltet den Holzbestand.
*** Das Flurstück ist mit einer beschränkt persönlichen Dienstbarkeit für die Pfalzwerke Aktiengesellschaft belastet. ( 20 KV Freileitung mit Leitungsmasten)
Für die Landzuteilung gelten die vom DLR Westpfalz festgelegten
Zuteilungsbedingungen. Die Bewerber erkennen mit der Abgabe
ihrer Gebote diese Bedingungen als für sie rechtsverbindlich an.
Für die Gebote sind die bereitgestellten Bewerbungsvordrucke zu
verwenden.
Angebotsvordrucke können beim DLR Westpfalz, Fischerstr. 12,
67655 Kaiserslautern angefordert werden oder sind beim Vorsitzenden der Teilnehmergemeinschaft, Herrn Kohl Gerhard, Rothenfelderhof 1, 66882 Hütschenhausen, erhältlich.
Eine Liste und eine Karte, in der die Massegrundstücke eingetragen sind, sowie die Zuteilungsbedingungen liegen beim DLR
Westpfalz während der allgemeinen Dienststunden (montags bis
donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.30 bis 15.30 Uhr
sowie freitags von 9.00 bis 13.00 Uhr) zur Einsichtnahme aus.
Alle Unterlagen können auch im Internet unter www.dlr.rlp.de herunter geladen werden.
Im Auftrag
Willi Junk
Sonstige Bekanntgaben u. Mitteilungen
Wer: Prot. Kindertagesstätte „Regenbogen“
Wo: Bürgerhaus Hütschenhausen
Wann: Freitag, 6. März von 9 bis 12 Uhr
Was: Gut erhaltene Frühjahrs- und Sommerkleidung bis Größe 172, Spielsachen, Bilderbücher, Spiele, Puzzles (bitte vollständig), Kindersitze, Betten, Kinderwagen,
Hochsitze, Fahrräder
bis zu maximal 75 Artikel
Jeder kann sich beteiligen. In der Kindertagesstätte erhalten
Sie unter der
Telefonnummer 06372 8381
ab Mittwoch, 25. Februar bis Mittwoch, 4. März,
in der Zeit von 9.30 bis 15 Uhr
Ihre persönliche Verkaufsnummer sowie alle weiteren Informationen.
Die Abgabe Ihrer mit Verkaufsnummer, Größe und Preis gekennzeichneten Verkaufsartikel ist am Donnerstag, 5. März
von 10 bis 14 Uhr im Bürgerhaus.
Auf Ihr Kommen freuen sich der Elternausschuss und das Erzieherteam der prot. Kindertagesstätte „Regenbogen“.
Öffnungszeiten der
Grünschnittsammelstelle
Zur bisherigen Samstagsöffnung ist die Grünschnittsammelstelle
(in den Wachstumsmonaten April bis Oktober) nun auch dienstags
und donnerstags nachmittags geöffnet.
Die Öffnungszeiten im Überblick:
1. März bis 30. November: Samstag von 9 bis 13 Uhr
Auf die bekannten Beschränkungen für die Anlieferung von gewerblichem Grünschnitt, behandeltem Holz sowie von starken
Wurzeln wird ausdrücklich hingewiesen. Unser Aufsichtspersonal
wird solche Anlieferungen konsequent zurückweisen.
Ralf Leßmeister
Ortsbürgermeister
Kunterbunter Kleider- und
Spielsachenbasar in Spesbach
Am Samstag, 7. März,
von 11.00 - 13.00 Uhr
Kreisbeigeordneter Dr. Walter Altherr und Ortsbürgermeister
Ralf Leßmeister (stehend v.l.) gratulierten Ingeborg und Erich
Weber zum 60-jährigen Ehejubiläum.
Diamantene Hochzeit in Hütschenhausen
Die Eheleute Ingeborg und Erich Weber konnten am 16. Februar in der Hauptstraße 129 in Hütschenhausen ein besonderes und außergewöhnliches Ereignis feiern: Die Diamantene Hochzeit!
Anlässlich ihres 60. Hochzeitstages überbrachten Dr. Walter Altherr, in Vertretung von Landrat Paul Junker für den Landkreis Kaiserslautern und Ortsbürgermeister Ralf Leßmeister für die Ortsgemeinde Hütschenhausen den Jubilaren die besten Wünsche für
dieses besondere Ehejubiläum.
Frau Weber ist gelernte Schneiderin und wurde am 16.11.1930 in
veranstaltet die kommunale Kindertagesstätte
„Villa Kunterbunt“ in Spesbach
einen Kleider- und Spielsachenbasar in der
Mehrzweckhalle der Grundschule Spesbach.
Schwangere erhalten bereits um 10.45 Uhr Einlass.
Die Tischmiete beträgt 8 Euro. Infos und Annahme der
Tische bitte bei Frau Hirsch, Telefon 06371/599815,
ab 14 Uhr.
Wie immer halten der Elternausschuss und der
Förderverein ein Angebot von Essen und Trinken, Kaffee
und Kuchen, gerne auch zum Mitnehmen, bereit.
Auf Ihr Kommen freuen sich der Elternausschuss,
der Förderverein und das Kindergartenteam.
Veranstaltungstermine der Gemeinde
Hütschenhausen für März
05.03.
19:30 Uhr
Kreativkurs, Dorfgemeinschaftshaus
Katzenbach, Landfrauen Katzenbach
05.-06.03. ganztags Kinderbasar, Bürgerhaus Hütschenhausen,
Prot. Kindergarten Hütschenhausen
13.03.
14:00-17:00 Uhr Seniorentreff „Gemütliche Runde“,
Bürgerhaus Hütschenhausen, Ortsgemeinde Hütschenhausen
Fortsetzung und Schluß auf Seite 10
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
Seite 9
Nach fast 40 Jahren ist Schluss
Der Gemeindekindergarten verabschiedete seine Leiterin Regine Layes
Nach fast 40 Jahren ununterbrochener Tätigkeit als Erzieherin im Gemeindekindergarten
Kottweiler-Schwanden
wurde vergangene Woche die
langjähriger Leiterin Regine
Layes verabschiedet. Sie tritt
nun die Freistellungsphase der
Altersteilzeit an.
Zahlreiche Gäste waren der
Einladung des Kindergartens
gefolgt und nutzten die Gelegenheit, sich von der beliebten
Erzieherin zu verabschieden.
Regine Layes ergriff gleich zu
Beginn das Wort und erinnerte
an die ersten Tage im August
1975 als Anerkennungspraktikantin in dem damals neu eröffneten Gemeindekindergarten. Freitag war der erste Arbeitstag, samstags wurden
Nach fast 40 Berufsjahren
erst die Möbel eingeräumt und
als Erzieherin wurde Regine die Türen fehlten noch. DenLayes verabschiedet.
noch sei es eine schöne Zeit
gewesen. Gemeinsam mit Doris Nikolaus habe sie zu Beginn 50
Kinder betreut.
Frau Layes bedankte sich bei den Ortsbürgermeistern Willi Fuchs,
unter dem der Kindergarten eröffnet wurde, Emil Herzer, Lukas
Schaan, unter dessen Ägide die größten Veränderungen kamen
sowie Roland Palm und Gabriele Schütz. Alle hätten die Einrichtung, ebenso wie die Ortsvereine, vorbehaltlos unterstützt. Auch
die Verwaltung der Verbandsgemeinde, ihren Kolleginnen aus den
Kindergärten der benachbarten Orte bekamen ein großes Lob
ausgesprochen für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung.
Frau Layes vergaß auch nicht die Reinigungskräfte, die Gemeindearbeiter und die Elternausschüsse zu erwähnen, die oft mehr
leisteten, als sie mussten. Schließlich bedankte sich die scheidende Erzieherin bei ihrer Familie für die große Unterstützung in all
den Berufsjahren. „Ich war gerne hier, es war
mein zweites Zuhause“, bekannte Frau Layes. Dies habe sie auch dem Team der Erzieherinnen zu verdanken, denen nichts zu viel
gewesen sei und für die ihr Beruf stets auch
Berufung war. „Ich werde Euch verbunden
bleiben“, so Frau Layes abschließend.
Ortsbürgermeisterin Gabriele Schütz erinnerte daran, dass Frau Layes ganze Generationen von Kindern aus Kottweiler-Schwanden
miterlebte. „Die Kinder waren und sind noch
immer Ihr Lebenselixier – das spürt man“, so
Frau Schütz. Mit Liebe, Verständnis und Umsicht habe Frau Layes ihre Aufgabe erfüllt
und auch in der Kindergartenleitung, die sie
am 1. August 1993 übernahm, stets Umsicht
bewiesen, so bei der Umstellung auf den
Ganztagsbetrieb oder bei der Aufnahme der
2-Jährigen. Auch Feste und Basare seien immer vorbildlich organisiert gewesen. Nun sei
Ortsbürgermeisterin Gabriele Schütz (links) sowie die Beigeordneten John Hemm (rechts) und Eddy Vereecke (2.v.r.) bedankten sich im Namen der Gemeinde bei Frau Layes.
eine neue Lebensphase angebrochen, zu der Frau Schütz gemeinsam mit den beiden Beigeordneten John Hemm und Eddy
Vereecke im Namen der Gemeinde die besten Wünsche und ein
passendes Geschenk zum Entspannen überreichte.
Voll des Lobes über die Arbeit des Kindergartens war auch Lukas
Schaan, der bis 2009 20 Jahre lang als Ortsbürgermeister den
Kindergarten begleitete. Die Erzieherinnen hätten als Team immer
sehr gut funktioniert, was auch auf die gute Leitung zurückzuführen sei. Mit großem zeitlichem Einsatz hätten die Mitarbeiterinnen
der Einrichtung durch die Organisation vieler Feste das Gemeindeleben bereichert, was auch die Dorfgemeinschaft gefördert habe. Frau Layes könne mit Stolz auf ihre Arbeit zurückblicken und
hinterlasse eine hervorragende Einrichtung.
Weitere Dankesworte, guten Wünsche und präsente gab es vom
Elternausschuss, dem Kleiderbasar, Ex-Bürgermeister Roland
Palm, den Vertretern der Gemeinderatsfraktionen, dem Vereins-
Viele Gäste waren zur
Verabschiedung gekommen.
Ein Abschlusslied
gemeinsam mit den
Kindern und Erzieherinnen.
ring und den ehemaligen Kolleginnen aus
anderen Kindergärten.
Die neue Leiterin Petra Urschel hatte gemeinsam mit dem Team der Erzieherinnen
eine tolles Abschiedsprogramm gemeinsam mit den Kinder auf die Beine gestellt.
Mit Liedern, einer kleinen „Kerwerede“ sowie Geschenken und Umarmungen verabschiedeten sich die Jungs und Mädchen
gemeinsam mit den Erzieherinnen von ihrer Leiterin. Für den 18. Juli lud Frau Urschel ihre Vorgängerin schon mal ein. Da
wird nämlich 40-jähriges Jubiläum gefeiert.
Seite 10
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
Veranstaltungstermine der Gemeinde
Hütschenhausen für März
14.03.
15.03.
17.03.
20.03.
22.03.
27.03.
11:00 Uhr Kinderbasar, Bürgerhaus Hütschenhausen,
Kath. Kindergarten Hütschenhausen
11:00 Uhr Gebärden-Stammtisch, TSV-Sportheim Hütschenhausen, Hörgeschädigten Club Westpfalz
19:00 Uhr Kreativkurs, Bürgerhaus Hütschenhausen,
Landfrauen Hütschenhausen
18:30 Uhr Jahreshauptversammlung, Dorfgemeinschaftshaus Katzenbach, NSG Moorklee
09:00-13:00 Uhr Öffentliche Probe, Bürgerhaus Hütschenhausen, Spielgemeinschaft Hütschenhausen
19:00 Uhr Jahreshauptversammlung, Dorfgemeinschaftshaus Katzenbach, Gesang- und Kulturverein
Katzenbach
Basar „Rund ums Kind“
mit Kaffee und Kuchen
Samstag, 14. März, 13.00 – 15.00 Uhr
im Bürgerhaus Hütschenhausen
Gut erhaltene Kinderkleidung für Frühjahr und Sommer,
Babyausstattung, Spielsachen und vieles mehr
Nähere Infos und Tischvergabe bis 12. März:
bei Michaela Schneider (0179 – 3222754)
und Tatjana Götzinger (0176 – 84153967)
Tischmiete: 8 Euro
Es laden ein:
Das Team der katholischen Kindertagesstätte
Hütschenhausen und der Elternbeirat
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
Konzert des MC Enkenbach in Enkenbach
Mo., 16.03.2015 Obst- und Gartenbauverein Steinwenden e. V.
19.00 Uhr, Jahreshauptversammlung Dorfgemeinschaftshaus
Di., 17.03.2015 Landfrauenverein Obermohr 19.00 Uhr, Mitgliederversammlung im Bürgerhaus Obermohr
Mi. 18.03.2015 Arbeiterwohlfahrt Kaffeekränzchen
im Bahnhof in Steinwenden, 14.30 Uhr
Do., 19.03.2015 Landfrauenverein Steinwenden 18.30 Uhr Milchwirtschaft Dorfgemeinschaftshaus
So., 22.03.2015 Arbeiterwohlfahrt 14.30 Uhr, Tanztee Sporthalle
So., 22.03.2015 Prot. Kirchengemeinde 17.00 Uhr, Konzert der
evang. Jugend in der Kirche
Di., 24.03.2015 Schützenverein „Edelweiß“ Steinwenden-Weltersbach 18.00 - 21.00 Uhr, Ostereierschießen,
Schützenhaus
Fr., 27.03.2015 Schützenverein „Edelweiß“ Steinwenden-Weltersbach 18.00 - 21.00 Uhr, Ostereierschießen,
Schützenhaus
Sa., 28.03.2015 Gemeinde Steinwenden Ortsrandreinigung
So., 29.03.2015 Prot. Kirchengemeinde 9.30 Uhr, Konfirmation
Kirche
Mo., 30.03.2015 Schützenverein „Edelweiß“ Steinwenden-Weltersbach 18.00 - 21.00 Uhr, Ostereierschießen,
Schützenhaus
Di., 31.03.2015 Schützenverein „Edelweiß“ Steinwenden-Weltersbach 18.00 - 21.00 Uhr, Ostereierschießen,
Schützenhaus
Die Sprechstunde am Montag, 2. März,
fällt krankheitsbedingt aus.
In dringenden Fällen ist die Ortsbürgermeisterin
Gabriele Schütz unter der Telefon-Nummer:
06371/57256 zu erreichen.
Amtliche Bekanntmachungen
Ortsbürgermeister Matthias Huber
Sprechstunden montags von 18.30-19.30 Uhr
am 1. Montag im Monat im Bürgerhaus
Obermohr, ansonsten im Dorfgemeinschaftshaus Steinwenden
Tel. 0 63 71 / 7 16 25, mobil 01 60 2 33 19 24
Sonstige Bekanntgaben u. Mitteilungen
Veranstaltungstermine der Gemeinde
Steinwenden im März
Mo., 02.03.2015 Arbeiterunterstützungsverein Steinwenden
19.00 Uhr Jahreshauptversammlung Bahnhof
Di., 03.03.2015 Landfrauenverein Obermohr 19.00 Uhr, Milag –
Milch, Quark und Co. im Bürgerhaus Obermohr
Di., 03.03.2015 CDU-Ortsverband Steinwenden
Stammtisch im Sportheim, 19.30 Uhr
Mi., 04.03.2015 Arbeiterwohlfahrt Kaffeekränzchen
im Bahnhof in Steinwenden, 14.30 Uhr
Mi., 04.03.2015 SPD-Frauen Steinwenden Zusammenkunft
19.00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus
Fr., 06.03.2015 Männerchor Obermohr 20.00 Uhr, 1. Singstunde
Bürgerhaus Obermohr
Di., 10.03.2015 Kath. Kirchengemeinde Steinwenden,
Seniorentreff im Haus der Begegnung, 14.30 Uhr
Mi., 11.03.2015 FWG Steinwenden
Stammtisch im Griffelkaschde, 20.00 Uhr
Do., 12.03.2015 Protestantische Kirchengemeinde Steinwenden
Altennachmittag im prot. Gemeindehaus,
14.30 Uhr
Do., 12.03.2015 Landfrauenverein Steinwenden Besichtigung Firma Haber in Landstuhl
Sa., 14.03.2015 1. FCK Fan-Club Fußballfreunde Moorbachtal
18.00 Uhr Schlachtfest im Bürgerhaus Obermohr
Sa., 14.03.2015 MGV Steinwenden 19.30 Uhr, Mitwirkung beim
Bekanntmachung
Am Dienstag, 03.03.2015 um 20.00 Uhr, findet im Sitzungssaal
des Rathauses in Ramstein-Miesenbach eine Sitzung des
Rechnungsprüfungsausschusses Kottweiler-Schwanden
statt.
Einziger Tagesordnungspunkt
der nichtöffentlichen Sitzung:
Jahresrechnung 2013 einschließlich Anlagen
66879 Kottweiler-Schwanden, 23.02.2015
gez. Gabriele Schütz
Ortsbürgermeisterin
Sonstige Bekanntgaben u. Mitteilungen
Flohmarkt
zu Gunsten des Robert-Schuman-Heims
Kottweiler-Schwanden
Samstag / Sonntag, 28. Februar / 1. März
jeweils 7.00 – 17.00 Uhr
Sulzbachhalle Kottweiler-Schwanden
Die Dorfgemeinschaft Kottweiler-Schwanden organisiert
zum dritten Mal einen Hallenflohmarkt zugunsten eines barrierefreien Zugangs für das Robert-Schuman-Heim. Am
Samstag und Sonntag werden von 7.00 bis 17.00 Uhr in der
Sulzbachhalle viele Artikel, von der Kaffeetasse bis zum alten Klavier, angeboten. Einkaufen auf dem Flohmarkt und
dann natürlich noch Kaffee und Kuchen, an alles ist gedacht.
Jeder ist herzlich wilkommen.
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
Second Hand Basar
„Alles fürs Kind“
Kindergarten Kottweiler-Schwanden
Samstag, 7. März, 13.30 – 16 Uhr
in der Sulzbachhalle Kottweiler-Schwanden
Spielsachen – Kinderwagen – Bilderbücher – Kinderkleidung – Kindersitze – Baby-Betten – Hochstühle
– Puzzles – Spiele – Umstandskleidung u. a. m.
Nummernvergabe ab 23. Februar im Kindergarten,
Tel. 06371 – 50697, von 8-12 Uhr und 14-16 Uhr
Seite 11
Haus des Bürgers für die Anlieger und Betroffenen statt. Nähere
Informationen hierzu folgen.
Ramstein-Miesenbach, 23. Februar 2015
Verbandsgemeindeverwaltung
Sonstige Bekanntgaben u. Mitteilungen
Sprechstunde des Stadtbürgermeisters
Rathaus Ramstein, Am Neuen Markt 6, Zi. 209,
Telefon: 0 63 71 / 592 - 100
Amtliche Bekanntmachungen
Straßenbauarbeiten im Stadtzentrum
Noch vor dem Rheinland-Pfalz-Tag Ende Juni wird der Landesbetrieb Mobilität (LBM) die Straßenzüge der inneren Kernumfahrung
(Rathausring, Bahnhofstraße und Schulstraße) sanieren. Der
Streckenabschnitt ist in der beigefügten Karte mit einer schwarzen
Linie dargestellt.
Die Straßenbauarbeiten werden voraussichtlich im April und Mai in
mehreren Bauabschnitten durchgeführt.
Hierzu findet am Dienstag, 10. März, eine Info-Veranstaltung im
Ein Fahnenband der Stadt für die Standarte (v.l.): Hans-Jörg
Schweitzer, Friedel Gibs, Gerd Dejon, Karsten Kiefaber, Wolfgang Faul, Steffen Fahrnbach und Vorsitzender Ralf Bierwagen.
Fahnenband der Stadt überreicht
Geschenk zum 50-jährigen Jubiläum der Reservisten
Ein schmuckes Fahnenband für
die Standarte der Reservistenkameradschaft Ramstein-Landstuhl hat Bürgermeister Klaus
Layes vergangene Woche überreicht. Das Band trägt den Aufdruck „Zum 50. Jubiläum - gewidmet von der Stadt RamsteinMiesenbach“.
Im vergangenen Herbst feierte
die Reservistenkameradschaft
Ramstein-Landstuhl ihr 50-jähriges Bestehen mit einem großen
Festakt im Haus des Bürgers
und einer sehenswerten Militärausstellung auf dem Marktplatz
in Ramstein. Als Geburtstagsgeschenk hatte Bürgermeister Layes den Reservisten ein Fahnenband für die Standarte versprochen. Dieses Versprechen hat er
nun eingelöst und sich bedankt
für die eindrucksvolle Jubiläumsfeier im Oktober vergangenen
Jahres, bei der sogar ein Tornado-Kampfjet auf dem Marktplatz
ausgestellt war. Auch für die Eskortdienste für den Umzugswagen der Stadt, wie jetzt wieder
beim Fastnachtsumzug sowie
die jährliche Mithilfe beim Miesenbacher Krammarkt sprach
Layes den Reservisten seinen
Dank aus.
Vorsitzender Ralf Bierwagen bedankte sich im Namen der kleinen Delegation, die zur Übergabe ins Rathaus gekommen war,
beim Bürgermeister für das
schöne Geschenk. Man werde
das Fahnenband in Ehren halten
und gut darauf aufpassen.
Seite 12
Amtsblatt der Verbandsgemeinde Ramstein-Miesenbach
Kinderkleider- und Spielzeugbasar
Samstag, 28. Februar, 10.00 – 12.00 Uhr
Die Albert-Schweitzer Kindertagesstätte veranstaltet einen
Kinderkleider- und Spielzeugbasar am Samstag, 28. Februar 2015 in der Mehrzweckhalle, am Kiefernkopf in Miesenbach.
Anmeldung und Tischreservierung unter Telefon 06371
50960.
Verkauft werden Spielsachen sowie gut erhaltene Kinderkleidung.
Bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen können sich
die Gäste nach ihrem Einkauf entspannen.
An der Mehrzweckhalle gibt es gute Parkmöglichkeiten!
Tischmiete: 8 Euro
Einlass für Verkäufer: 9.30 Uhr,
Einlass für Kunden: 10.00 Uhr
Frühjahrsbasar
des Montessori-Kindergartens
„St. Nikolaus“ Ramstein
Samstag, 14. März,
10.00 - 13.00 Uhr
im Mehrgenerationenhaus Ramstein,
Landstuhler Straße 8a
Für Kaffee, Kuchen und Getränke ist bestens gesorgt.
Bitte nur gut erhaltene Frühjahrs-/Sommerbekleidung für
Babys und Kinder bis Größe 146, Spielsachen, Schuhe,
Kinderwagen, Fahrräder, Babysitzschalen, Reisebetten
etc.
Maximal 50 Teile pro Verkaufsnummer. 20 Prozent des
Verkaufspreises kommen dem Kindergarten zugute.
Keine Grundgebühr!
Nummernvergabe ab Montag, 2. März, unter Telefon
01590-1020676 (Frau Wieczorek)
Auf Ihr Kommen freut sich der Förderverein des Montessori-Kindergartens und das Erzieherinnen-Team.
Haus des Bürgers
Ramstein-Miesenbach
L
iebe Leserinnen und Leser,
ab sofort steht unsere neue Webseite für Sie zur Verfügung. Dort
finden Sie bequem alle Informationen zu unserer Bücherei.
Schauen Sie doch einfach einmal rein unter:
www.buecherei-ramstein.de
Besonders komfortabel können Sie unsere
neue Dienstleistung WEB-OPAC (World Wide
Web Online Public Access Catalogue = öffentlich zugänglicher Online-Katalog) „Findus“
nutzen.
Unabhängig von unseren Öffnungszeiten können Sie in unserem Medienbestand und wahlweise gleichzeitig im Bestand der Onleihe (EMedien) suchen.
Sie sehen:
- Welche Medien hat die Bücherei?
- Ist ein Medium vorhanden, verliehen oder vorgemerkt?
- Was ist neu dazugekommen?
- Welche Medien werden am häufigsten verliehen?
Sie können:
- Leihfristen Ihrer ausgeliehenen Medien verlängern
- Ausgeliehene Medien vormerken
Nr. 09 – Donnerstag, 26. Februar 2015
- Sich per E-Mail über Neuerwerbungen informieren lassen
Wichtig: Verlängerungen und Vormerkungen, die Sie machen,
können von uns per Hand erst am jeweils nächsten Öffnungstag
eingetragen werden.
Unser Internetkatalog Findus hat einen kleinen Bruder: Lupus.
Lupus ist unser Katalog für Mobilgeräte. Sobald man mit einem
Smartphone auf den ganz normalen Findus zugreift, bekommt
man einen Hinweis auf die mobile Version.
»Hör gut zu, verzaubert bist du!«
Lesereihe für Kinder von 4 – 8 Jahren
Liebe junge Zuhörer,
am Donnerstag, 26. Februar, von 15.00 – 16.00 Uhr,
laden wir euch zur Lesung
„Käpt´n Scharky und der Dolch des Sultans“
sowie „Nana aus dem Räuberwald“ ein.
Dazu gibt es - wie immer - eine kleine Mitmach-Aktion!
Wenn ihr Lust habt, dann meldet euch bitte telefonisch
in der Stadtbücherei unter Telefon 06371/592-221 an.
Nichtamtlicher Teil
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
45
Dateigröße
823 KB
Tags
1/--Seiten
melden