close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bürgerbrief vom 27.02.2015

EinbettenHerunterladen
Gedruckt auf Umweltschutzpapier
AN SÄMTLICHE HAUSHALTUNGEN
Bürgerbrief der Gemeinde
Waltenhofen
www.waltenhofen.de
Nr. 5
Amtliches Bekanntmachungsorgan der Gemeinde Waltenhofen
Amtliche Bekanntmachungen
Einweihung des anonymen
Urnengrabes auf dem Waldfriedhof
in Hegge
Am Mittwoch, den 18. Februar 2015 wurde im Waldfriedhof in Hegge das Urnengrab vom katholischen Pfarrer,
Herrn Andreas Tröbensberger und dem evangelischen
Pfarrer, Herrn Dr. Wolfgang Thumser, gesegnet. In zwei
unterirdischen Schächten mit einem Durchmesser von 2,0
Metern und einer Tiefe von ca. 2,20 Metern finden dort
mehrere Urnen Platz.
Nicht namentlich genannt zu werden und damit anonym
zu bleiben ist einer der vielen Gründe für diese Bestattungsform. Diesem Wunsch aus der Bevölkerung ist die
Gemeinde Waltenhofen nun nachgekommen und hat in
zentraler Lage auf dem Friedhof in Hegge ein Feld mit ca.
25 x 25 Metern ausgewiesen.
Ein Findling und ein schlichtes Bronzekreuz schmückt das
anonyme Urnengrab. Die Verabschiedung im Familienkreis vom Verstorbenen findet in gewohnter Weise statt.
Die Beisetzung der Urnen wird dann von Mitarbeitern der
Friedhofsverwaltung durchgeführt.
Die Gemeinde Waltenhofen hat für diese Form der Bestattung ca. 25.000 Euro investiert.
Die Beisetzung im anonymen Urnengrab ist für alle
Glaubensrichtungen und Atheisten vorgesehen.
27. Februar 2015
Bekanntmachung der Gemeinde Waltenhofen
Bebauungsplan
„Gewerbegebiet Waltenhofen – Lanzen
Süd mit 3. Änderung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Waltenhofen
Lanzen“
Bekanntmachung zur öffentlichen Auslegung
Der Gemeinderat Waltenhofen hat in seiner öffentlichen
Sitzung am 25. 02. 2015 den Entwurf des Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan „Gewerbegebiet
Waltenhofen – Lanzen Süd“ mit 3. Änderung des Bebauungsplanes mit Gründordnungsplan „Gewerbegebiet
Waltenhofen Lanzen“ mit Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom 25. 02. 2015 gebilligt und für die
öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2 BauGB bestimmt.
Mit der Aufstellung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Waltenhofen – Lanzen Süd“ soll ein ortsansässiger
Baustoffhandel auf ein ausreichend großes und freies Gelände zur Erweiterung umgesiedelt werden. Eine Erschließung ist über die Buchenberger Straße (OA 20) möglich.
Der Geltungsbereich ist aus dem beiliegenden Lageplan
ersichtlich. Das Plangebiet befindet sich nordwestlich von
Waltenhofen im Bereich der Autobahnausfahrt Waltenhofen. Der Geltungsbereich beträgt ca. 3,3 ha und befindet sich auf folgenden Flurnummern: 708 TF, 708/1 TF,
708/3 TF, 721, 721/7, 828/2 TF, 828/3, jeweils Gemarkung
Waltenhofen.
Der Entwurf des Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan „Gewerbegebiet Waltenhofen – Lanzen
Süd“ mit 3. Änderung des Bebauungsplanes mit Grünordnungsplan „Gewerbegebiet Waltenhofen – Lanzen“
mit Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom
25. 02. 2015 liegt in der Zeit vom 09. 03. 2015 bis
08. 04. 2015 während der allgemeinen Geschäftsstunden
im Rathaus der Gemeinde Waltenhofen, Zimmer 33, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.
Im Rahmen des Verfahrens zur Aufstellung wird eine
Umweltprüfung gem. § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt.
Im Rahmen der Begründung zum Entwurf wird ein
Umweltbericht gem. § 2a Nr. 2 BauGB dargelegt.
Eine Umweltverträglichkeits-Prüfung im Sinne des Gesetzes zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) ist nicht
erforderlich.
Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar und werden mit ausgelegt:
Fortsetzung auf Seite 2
2
Amtliche Bekanntmachungen
Fortsetzung von Seite 1
– Umweltbericht in der Fassung vom 25.02.2015 (Ausführungen zu den Themen: Beschreibung der Ziele des
Umweltschutzes aus anderen Planungen, die sich auf
den Planbereich beziehen (Regionalplan; Landesentwicklungsprogramm Bayern 2013); Beschreibung und
Bewertung der Umweltauswirkungen auf der Grundlage der Umweltprüfung sowie Prognose über die
Entwicklung des Umweltzustandes bei Durchführung
bzw. Nicht-Durchführung der Planung auf die folgenden Schutzgüter: Boden und Geomorphologie, Wasser (Grund- und Oberflächengewässer), Klima/ Luft,
Pflanzen und Tiere/ Biologische Vielfalt, Mensch, Landschaftsbild, Schutzgut Kultur- und Sachgüter, Wechselwirkungen zwischen den Schutzgütern; Beschreibung
der Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung und
zum Ausgleich der Auswirkungen/ Abarbeitung der Eingriffsregelung; Beschreibung anderweitiger Planungsmöglichkeiten; Beschreibung der geplanten Maßnahmen zur Überwachung der erheblichen Auswirkungen
auf die Umwelt (Monitoring).
– Schalltechnische Untersuchung von TECUM vom
20. 02. 2015 mit der Festlegung von Emissionskontingenten, die dazu dienen die schalltechnische Verträglichkeit
der gewerblichen Nutzungen mit den angrenzenden
schutzbedürftigen Nutzungen zu gewährleisten,
– Protokoll zum Scoping-Termin (frühzeitige Behördenbeteiligung) vom 24. 10. 2014, insbesondere Themengebiete Standortauswahl, Landschaftsbild, Altlasten.
– Stellungnahme des Landratsamtes Oberallgäu, Sachgebiet Abfallrecht vom 07. 10. 2014 mit Luftbild mit Eintragung der grob vermuteten Deponieumgriffs vom
05. 10. 2015
– Baugrunduntersuchung Grundstücke Fl.Nr. 708/1
und 703, Gemarkung Waltenhofen durch ICP vom
12.01.2008: Untersuchung des Untergrunds durch Bohrungen/ Rammsondierungen zur Bewertung des Baugrunds hinsichtlich seiner Tragfähigkeit sowie Hinweise
für die Bebauung. (Das Untersuchungsgebiet befindet
sich teilweise außerhalb des Geltungsbereiches bzw.
im Bereich der Ausgleichsflächen).
– Geotechnisches Gutachten
„Kleinlein Baustoffe GmbH,
Neubau einer Baustoffhandlung“ durch Schweikert Geotechnik vom 21. 11. 2013:
Untersuchung des Untergrunds durch weiterführende
Bohrungen/
Rammsondierungen zur Bewertung des
Baugrunds hinsichtlich seiner
Tragfähigkeit, der Versickerungsfähigkeit sowie Hinweise für die Bebauung.
– Geotechnisches Gutachten
„Bauvorhaben Kleinlein, Neubau eines Baustoffhandels
in Waltenhofen-Lanzen, Baugrunderkundung 2014“
durch fm geotechnik vom 27.09.2014: Untersuchung
des Untergrunds durch weiterführende Bohrungen/
Rammsondierungen zur Bewertung des Baugrunds hinsichtlich seiner Tragfähigkeit, der Versickerungsfähigkeit
sowie Hinweise für die Bebauung.
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen
schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben
werden. Nicht fristgerecht vorgebrachte Stellungnahmen
können gemäß § 3 Abs. 2 BauGB bzw. § 4a Abs. 6 BauGB
bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.
Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 3 Abs. 2 BauGB
ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (Normenkontrolle) unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend macht werden, die vom Antragsteller im
Rahmen dieser Auslegung nicht oder verspätet geltend
gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden
können.
Hinweis zum Datenschutz: Im Zusammenhang mit dem
Datenschutz wird darauf hingewiesen, dass ein Bauleitplanverfahren ein öffentliches Verfahren ist und daher in
der Regel alle dazu eingehenden Stellungnahmen in öffentlicher Sitzung beraten und entschieden werden. Soll
eine Stellungnahme anonym behandelt werden, ist dies
auf derselben zu vermerken.
Gleichzeitig mit der Auslegung findet die Einholung der
Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB auf Grund von
§ 4a Abs. 2 BauGB statt.
Die Änderung des Flächennutzungsplanes erfolgt im
Parallelverfahren gem. § 8 Abs. 3 BauGB.
Waltenhofen, 20. Februar 2015
E. Harscher
1. Bürgermeister
Amtliche Bekanntmachungen
Bekanntmachung der Gemeinde Waltenhofen
10. Änderung des Flächennutzungsplanes „Gewerbegebiet - Waltenhofen
Lanzen Süd“
Bekanntmachung zur öffentlichen Auslegung
Der Gemeinderat Waltenhofen hat in seiner öffentlichen
Sitzung am 25.02.2015 den Entwurf der 10. Änderung des
Flächennutzungsplanes mit integriertem Landschaftsplan
„Gewerbegebiet Waltenhofen - Lanzen Süd“ mit Begründung und Umweltbericht in der Fassung vom 25.02.2015
gebilligt und für die öffentliche Auslegung gem. § 3 Abs. 2
BauGB bestimmt.
Mit der 10. Änderung des Flächennutzungsplanes sollen die
planungsrechtlichen Voraussetzungen für Gewerbeflächen
auf bisher landwirtschaftlich genutzten Flächen geschaffen
werden. Zudem wird die zu ändernde Stromleitungstrasse
in der Planzeichnung dargestellt.
Der Änderungsbereich ist aus dem beiliegenden Lageplan
ersichtlich. Das Plangebiet befindet sich im nördlichen Gemeindegebiet nordwestlich von Waltenhofen im Bereich
des Autobahnkreuzes Waltenhofen. Der Änderungsbereich
beträgt 6,4 ha und befindet sich auf den Flurnummern Fl.Nrn. 708 TF, 708/1 TF, 708/3 TF, 709/3 TF, 709/4 TF, 709/18
TF, 709/30 TF, 709/32 TF, 709/34 TF, 709/35 TF, 714/1 TF,
714/2 TF, 721, 721/7, 721/6, 725 TF, 725/7 TF, 828/2 TF,
828/3 sowie 823/2 TF, jeweils Gemarkung Waltenhofen.
Der Entwurf der 10. Änderung des Flächennutzungsplanes
mit integriertem Landschaftsplan „Gewerbegebiet Waltenhofen - Lanzen Süd“ mit Begründung und Umweltbericht in
der Fassung vom 25.02.2015 liegt in der Zeit vom 09.03.2015
bis 08.04.2015 während der allgemeinen Geschäftsstunden
im Rathaus der Gemeinde Waltenhofen, Zimmer 33, zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.
Im Rahmen des Verfahrens zur Aufstellung wird eine Umweltprüfung gem. § 2 Abs. 4 BauGB durchgeführt. Im Rahmen der Begründung zum Entwurf wird ein Umweltbericht
gem. § 2a Nr. 2 BauGB dargelegt.
Eine Umweltverträglichkeits-Prüfung im Sinne des Gesetzes
zur Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) ist nicht erforderlich.
Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar und werden mit ausgelegt:
– Umweltbericht in der Fassung vom 25.02.2015 (Ausführungen zu den Themen: Beschreibung der Ziele des
Umweltschutzes aus anderen Planungen, die sich auf
den Planbereich beziehen (Regionalplan; Landesentwicklungsprogramm Bayern 2013); Beschreibung und Bewertung der Umweltauswirkungen auf der Grundlage der
Umweltprüfung sowie Prognose über die Entwicklung
des Umweltzustandes bei Durchführung bzw. NichtDurchführung der Planung auf die folgenden Schutzgüter: Boden und Geomorphologie, Wasser (Grund- und
Oberflächengewässer), Klima/ Luft, Pflanzen und Tiere/
Biologische Vielfalt, Mensch, Landschaftsbild, Schutzgut Kultur- und Sachgüter, Wechselwirkungen zwischen
den Schutzgütern; Beschreibung der Maßnahmen zur
Vermeidung, Verringerung und zum Ausgleich der Auswirkungen/ Abarbeitung der Eingriffsregelung; Beschreibung anderweitiger Planungsmöglichkeiten; Beschreibung der geplanten Maßnahmen zur Überwachung der
erheblichen Auswirkungen auf die Umwelt (Monitoring).
– Schalltechnische Untersuchung von TECUM vom
20.02.2015 mit der Festlegung von Emissionskontingenten, die dazu dienen die schalltechnische Verträglichkeit
3
der gewerblichen Nutzungen mit den angrenzenden
schutzbedürftigen Nutzungen zu gewährleisten.
– Protokoll zum Scoping-Termin (frühzeitige Behördenbeteiligung) vom 24.10.2014, insbesondere Themengebiete
Standortauswahl, Landschaftsbild, Altlasten.
– Stellungnahme des Landratsamtes Oberallgäu, Sachgebiet Abfallrecht vom 07.10.2014 mit Luftbild mit Eintragung des grob vermuteten Deponieumgriffs vom
05.10.2015.
– Baugrunduntersuchung Grundstücke Fl.Nr. 708/1 und
703, Gemarkung Waltenhofen durch ICP vom 12.01.2008:
Untersuchung des Untergrunds durch Bohrungen/
Rammsondierungen zur Bewertung des Baugrunds hinsichtlich seiner Tragfähigkeit sowie Hinweise für die Bebauung. (Das Untersuchungsgebiet befindet sich teilweise außerhalb des Geltungsbereiches bzw. im Bereich der
Ausgleichsflächen).
– Geotechnisches Gutachten „Kleinlein Baustoffe GmbH,
Neubau einer Baustoffhandlung“ durch Schweikert Geotechnik vom 21.11.2013: Untersuchung des Untergrunds
durch weiterführende Bohrungen/ Rammsondierungen
zur Bewertung des Baugrunds hinsichtlich seiner Tragfähigkeit, der Versickerungsfähigkeit sowie Hinweise für die
Bebauung.
– Geotechnisches Gutachten „Bauvorhaben Kleinlein,
Neubau eines Baustoffhandels in Waltenhofen-Lanzen,
Baugrunderkundung 2014“ durch fm geotechnik vom
27.09.2014: Untersuchung des Untergrunds durch weiterführende Bohrungen/ Rammsondierungen zur Bewertung des Baugrunds hinsichtlich seiner Tragfähigkeit, der
Versickerungsfähigkeit sowie Hinweise für die Bebauung.
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen
schriftlich oder mündlich zur Niederschrift abgegeben werden. Nicht fristgerecht vorgebrachte Stellungnahmen können gemäß § 3 Abs. 2 BauGB bzw. § 4a Abs. 6 BauGB bei
der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.
Es wird darauf hingewiesen, dass gemäß § 3 Abs. 2 BauGB
ein Antrag nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (Normenkontrolle) unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen
geltend macht werden, die vom Antragsteller im Rahmen
dieser Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht
wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
Hinweis zum Datenschutz: Im Zusammenhang mit dem
Datenschutz wird darauf hingewiesen, dass ein Bauleitplanverfahren ein öffentliches Verfahren ist und daher in der Regel alle dazu eingehenden Stellungnahmen in öffentlicher
Sitzung beraten und entschieden werden. Soll eine Stellungnahme anonym behandelt werden, ist dies auf derselben zu vermerken.
Gleichzeitig mit der Auslegung findet die Einholung der
Stellungnahmen der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB auf Grund von
§ 4a Abs. 2 BauGB statt.
Waltenhofen, 20. Februar 2015
E. Harscher
1. Bürgermeister
Fortsetzung auf Seite 4
4
Amtliche Bekanntmachungen
Fortsetzung von Seite 3
v. l.: Herr Fischer (2. Bgm.), Frau Günther, Herr Günther, Herr
Schulze (Seniorenbauftragter)
Herr Johann Günther
feierte seinen 95. Geburtstag
Am 14. Februar 2015 feierte Herr Johann Günther seinen
95. Geburtstag.
Herr Günther ist in unserer Gemeinde (Memhölz) geboren. Er hat hier geheiratet und mit seiner Frau fünf Kinder
großgezogen. Sein Leben war die Säge – bis zu seinem
80. Lebensjahr war er immer noch dort.
Die Glückwünsche der Gemeinde überbrachten Herr Bgm.
Karl Fischer und Herr Schulze (Seniorenbeauftragter).
Wir gratulieren dem Jubilar von Herzen und wünschen
ihm weiterhin alles Gute.
Frau Herta Ulbricht
feierte ihren 90. Geburtstag
Herta Ulbricht geb. Patzelt geb. am 19. Februar 1925 in
Schönberg (Sudetenland). Nach der Vertreibung kam sie
nach Stuttgart wo sie 1949 Alfred Ulbricht heiratete.
Seit 25. Juni 1975 wohnhaft in Waltenhofen/Lanzen.
Dazwischen war sie immer im Büro tätig, davon 18 Jahre
im Arbeitsamt Kempten.
Am 7. September 2009 verstarb ihr Mann Alfred Ulbricht.
Aus der Ehe gingen zwei Söhne hervor und sie erfreut sich
sehr an ihren zwei erwachsenen Enkeln.
Amtliche Bekanntmachungen / Für alle
Stellenausschreibung
Die Gemeinde Waltenhofen stellt
zum nächtmöglichen Zeitpunkt
eine/n Erzieher/in
für den Kindergarten Waltenhofen
ein.
Der Kindergarten verfügt über vier Kindergartengruppen mit insgesamt ca. 90 betreuten Kindern.
Voraussetzung für eine Einstellung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum staatl. gepr. Erzieher/in.
Es handelt sich um ein Teilzeitarbeitsverhältnis zwischen 20 und 39 Wochenstunden befristet für eine Elternzeitvertretung. Die Vergütung richtet sich nach den
Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen
Dienst (TVöD).
Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen senden Sie bitte bis spätestens 6. 3. 2015 an die Gemeinde Waltenhofen, Rathausstraße 4, 87448 Waltenhofen.
Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 0 83 03/79-11.
Das Wasserwerk informiert
Ab Ende Februar bzw. Anfang März werden im Raum
Niedersonthofen in den Bereichen Mühlenbergstraße, Am
Letten, Sonnenstraße, Am Angerfeld, Burgstraße, Zum
Badeplatz und Holzachweg sowie in den Außenbereichen
Hof, Rieggis und Gopprechts die Wasseruhren ausgewechselt.
Wir bitten die Bürger, verbaute Wasseruhren unbedingt
für den Wasserwart zugänglich zu machen.
Mikrozensus 2015 im Januar gestartet
Interviewer bitten um Auskunft
Auch im Jahr 2015 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt.
Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik
werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in
Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und
sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zur Krankenversicherung befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen
besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.
Im Jahr 2015 findet im Freistaat wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine gesetzlich angeordnete
Stichprobenerhebung bei einem Prozent der Bevölkerung,
statt. Mit dieser Erhebung werden seit 1957 laufend aktuelle
Zahlen über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung, insbesondere der Haushalte und Familien ermittelt.
Der Mikrozensus 2015 enthält zudem noch Fragen zur Krankenversicherung. Neben der Zugehörigkeit zur gesetzlichen
Krankenversicherung nach Kassenart werden auch die Art
des Krankenversicherungsverhältnisses und der zusätzliche
private Krankenversicherungsschutz erhoben. Die durch
den Mikrozensus gewonnenen Informationen sind Grundlage für zahlreiche gesetzliche und politische Entscheidungen und deshalb für alle Bürger von großer Bedeutung. Wie
das Bayerische Landesamt für Statistik weiter mitteilt, finden die Mikrozensusbefragungen ganzjährig von Januar bis
5
Dezember statt. In Bayern sind demnach bei rund 60 000
Haushalten, die nach einem objektiven Zufallsverfahren insgesamt für die Erhebung ausgewählt wurden, wöchentlich
mehr als 1 000 Haushalte zu befragen. Das dem Mikrozensus zugrunde liegende Stichprobenverfahren ist aufgrund
des geringen Auswahlsatzes verhältnismäßig kostengünstig
und hält die Belastung der Bürger in Grenzen. Um jedoch
die gewonnenen Ergebnisse repräsentativ auf die Gesamtbevölkerung übertragen zu können, ist es wichtig, dass
jeder der ausgewählten Haushalte auch tatsächlich an der
Befragung teilnimmt. Aus diesem Grund besteht für die
meisten Fragen des Mikrozensus eine gesetzlich festgelegte Auskunftspflicht, und zwar für vier aufeinander folgende
Jahre. Datenschutz und Geheimhaltung sind, wie bei allen
Erhebungen der amtlichen Statistik, umfassend gewährleistet. Auch die Interviewerinnen und Interviewer, die ihre Besuche bei den Haushalten zuvor schriftlich ankündigen und
sich mit einem Ausweis des Landesamts legitimieren, sind
zur strikten Verschwiegenheit verpflichtet. Statt an der Befragung per Interview teilzunehmen, hat jeder Haushalt das
Recht, den Fragebogen selbst auszufüllen und per Post an
das Landesamt einzusenden.
Das Bayerische Landesamt für Statistik bittet alle Haushalte,
die im Laufe des Jahres 2015 eine Ankündigung zur Mikrozensusbefragungerhalten, die Arbeit der Erhebungsbeauftragten zu unterstützen.
Impressum
Bürgerbrief der
Gemeinde Waltenhofen
Postanschrift: Gemeinde Waltenhofen
Rathausstr. 4 · 87448 Waltenhofen
• Auflage: ca. 4280, Erscheinungsweise: 14-tägig
• Herausgeber und verantwortlich für den
amtlichen Teil:
Gemeinde Waltenhofen,
1. Bürgermeister Eckhard Harscher
Rathausstr. 4, 87448 Waltenhofen
gez. E. Harscher (Erster Bürgermeister)
• Verantwortlich für Anzeigen:
Allgäuer Zeitungsverlag GmbH • Reinhard Melder
Telefon (08 31) 2 06-2 42, E-Mail: melder@azv.de
Heisinger Straße 14, 87437 Kempten
• Druck: AZ Druck und Datentechnik GmbH
Heisinger Straße 16, 87437 Kempten
• Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte
keine Haftung.
© 2015 für Text und von uns gestaltete Anzeigen beim Verlag. Nachdruck,
Vervielfältigung und elektronische Speicherung nur mit schriftlicher
Genehmigung. Anzeigen-Preisliste Nr. 10/gültig ab Ausgabe 1/2013.
Für alle
Sparclub Leutenhofen –
Preisschafkopfen
lädt alle Schafkopffreunde am 13. 3. 2015 zum Preisschafkopfen ins Gasthaus „Waldhäusle“ ein. Beginn 20 Uhr.
Die Vorstandschaft wünscht „Gut Blatt“.
6
Für alle
Wasserwacht Ortsgruppe Waltenhofen
Aktive:
Dienstag, 3. 3. 2015/10. 03. 2015,
20.30 bis 22.00 Uhr:
Training der Aktiven im Cambomare .
Thema: Rettungsschwimmtraining/Konditionstraining.
Bitte zu jedem Training die ABC-Ausrüstung mitbringen.
Treffpunkt: 19.45 Uhr an der WW-Garage oder um
20.10 Uhr im Foyer im Cambomare. (Einlass 20.20 Uhr).
Donnerstag, 5. 3. 2015/12. 3. 2015, 19.00 Uhr:
Freies Training der Aktiven im Cambomare. Bitte zu jedem Training die ABC-Ausrüstung mitbringen. Treffpunkt:
18.45 Uhr an der WW-Garage oder um 19.00 Uhr im Foyer
im Cambomare.
Jugend:
Donnerstag, 5. 3. 2015/12. 3. 2015:
Schwimmtraining im Cambomare.
Gruppe 1 -> 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr
Schwimmtraining im Cambomare.
Gruppe 2 -> 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr
Schwimmtraining im Cambomare.
Bitte bei jedem Training die ABC-Ausrüstung mitbringen.
Bootsführer:
Samstag, 7. 3. 2015, 19.30 Uhr:
Bootsführerfortbildung/Theorie. Thema: Knotenkunde.
TP: WW-Garage. Verantwortlicher: Christian Palige.
Alle weiteren Termine sowie interessante Infos sind in unserer Homepage www.brk-ww-waltenhofen.de einsehbar.
SSV Niedersonthofen – Gemeindemeisterschaft 2015 SKI Nordisch
Am Freitag, den 6. 2. 2015 fand auf der „Holzachloipe“ in
Niedersonthofen die diesjährige Gemeindemeisterschaft
im Langlauf statt. Bei Flutlicht und bestens präparierter
Loipe gingen ca. 40 Teilnehmer an den Start; sowohl die
„Kleinsten“ (Schüler ab S 8) als auch die „Größten“ ( Erwachsene AK 3 – ältester Teilnehmer 74 Jahre alt!) waren
vertreten. Nach dem zweitägigen Skatingkurs den der SSV
Niedersonthofen jedes Jahr kostenlos für Vereinsmitglieder
anbietet, wurde die Gemeindemeisterschaft Nordisch im
Anschluss angesetzt und so konnte gleich das „Erlernte“
umgesetzt werden. Vor Ort wurde sogleich die Siegerehrung, Dank der vielen Helfer, durchgeführt. Bei Tee, Glühwein und Wienerle (die Abteilung Eishockey übernahm die
Verpflegung) konnten die Teilnehmer und Zuschauer den
Wettkampfabend gemütlich ausklingen lassen.
Gemeindedemeister Nordisch bei den Damen wurde Bärbel Kiesel und bei den Herren Johannes Kiesel.
Die Ergebnisliste ist nachzulesen auf der Homepage des
SSV-Niedersonthofen (www.ssv-niedersonthofen.de)
Wir gratulieren den Gemeindemeistern Ski Nordisch 2015,
Abteilung Ski SSV Niedersonthofen.
An alle Vereine und Gruppierungen
in der Gemeinde Waltenhofen,
welche zur Durchführung ihrer
Veranstaltungen einen Sanitätsdienst
benötigen:
Die Wasserwacht-Ortsgruppe-Waltenhofen bietet auch
weiterhin Sanitätsdienste für Veranstaltungen in der
Gemeinde Waltenhofen an. Wir bitten, diese mindestens
5 Wochen vor Veranstaltungsbeginn anzumelden bei:
Jürgen Kekeritz, (1. Vorsitzender):
Telefon 01 60/8 41 21 93. E-Mail: J.Kekeritz@web.de
Gesundheitssport Waltenhofen e.V. –
Jahreshauptversamlung
Die Jahreshauptversammlung findet am
Freitag, 6.März 2015, um 19.30 Uhr
Gasthof „Krone“ in Waltenhofen statt.
Tagesordnung:
– Begrüßung
– Jahresbericht
– Kassenbericht
– Revisionsbericht, Entlastung
– Einstellung: Bürokraft für den GSW
– Neuwahlen: Vorstandschaft, Beisitzer, Revisoren
– Verleihung „Qualitätssiegel“ BLSV
– Grußworte
– Wünsche, Anträge
Eingeladen sind alle Mitglieder und Freunde des Gesundheitssportes,
die Vorstandschaft
Bärbel Kiesel und Johannes Kiesel
Gesundheitssport Waltenhofen e. V.
sucht Mitarbeiter/-in für Vereinsarbeit
Zur Unterstützung des Vorstands bei der Leitung und
Führung des Vereins sucht der GSW stundenweise eine/n
Mitarbeiter/in für die Büroarbeiten.
Mitzubringende Voraussetzungen: Erfahrungen mit
Büroarbeiten, gute PC-Kenntnisse, Kontaktfreude, Verhandlungsgeschick, Aufgeschlossenheit. Die Stelle verlangt die Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten. Die Arbeit
kann zumeist als PC-Heimarbeit erledigt werden.
Die Vergütung richtet sich nach den für Sportvereine
geltenden Sätze für ehrenamtlich tätige Übungsleiter.
Interessierte melden sich bitte beim Vorsitzenden des
Vereins, Herrn Theo Endreß, Tel. 0 83 03/5 67.
Für alle
Sängerkameradschaft Waltenhofen e. V.
Chorsingen in der Sängerkameradschaft Waltenhofen soll Mitmenschen erfreuen!
Unsere nächsten zwei Proben finden am 3. und 10. März
statt. Wir beginnen um 19.45 Uhr im Pfarrheim St. Martin
in Waltenhofen.
Die Vorstandschaft
Vortragsreihe Im Bahnhof:
„Von Masern, Mumps und Windpocken
– Kinderkrankheiten heute!?“
Mit einem Vortrag von Kinder- und Jugendarzt Dr. Dietrich
Grunert aus Kempten eröffnet das Team der IG OMa eine
neue Veranstaltungsreihe im Bahnhof. Jeden ersten Dienstag im Monat sprechen renommierte Fachleute über ein
aktuelles Thema „Am Zug der Zeit“.
Am Dienstag, 3. März, ab 20 Uhr spricht Dr. Grunert
über Vorbeugen, Erkennen, Behandeln und Heilen von
Kinderkrankheiten. Wie erkenne ich Masern, Mumps,
Windpocken und Röteln? Was tun, wenn das Kind erste
Symptome zeigt? Kann man sich inzwischen wirkungsvoll
davor schützen?
Nach dem Vortrag gibt es Gelegenheit zu einer Sprechstunde im großen Kreis, mit der Möglichkeit Fragen zu
stellen und ins Gespräch zu kommen.
Der Eintritt ist frei.
Grundschule Hegge –
Verabschiedung unserer langjährigen
evangelischen Religionslehrerin
Frau Dr. Funk
Am Montag, den 9. Februar 2015 traf sich die Schulfamilie
um Frau Dr. Funk zu verabschieden.
Sie war an unserer kleinen Schule sehr beliebt und schon
eine echte Institution, brachte sie doch den Kindern mit
ganz viel Herz die Religion näher. Zum Abschied gab es ein
musikalisches Geschenk: eine Sinfonie gesungen von allen
Klassen und mit Gitarre begleitet von Fr. Vohwinkel.
Nun hoffen wir, dass wir Fr. Dr. Funk doch noch einmal
wiedersehen, z. B. wenn der neue Pfarrer Herr Dr. Thumser
einmal verhindert sein sollte. Allein dieser Gedanke macht
den Abschied schon leichter.
Alles Gute wünscht die GS Hegge.
Nach den Faschingsferien freuen wir uns also den neuen
Pfarrer Dr. Thumser bei uns willkommen heißen zu dürfen.
Installationen seit
Generationen
www.kalchschmid.de
HEIZUNG SANITÄR GMBH
Wir suchen in Teilzeit 30 Std./Woche eine/n
Sachbearbeiter/in
für die Immobilienbranche/Innendienst.
Gute Kenntnisse in MS-Office sind Voraussetzung.
Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit
Lebenslauf per E-Mail an: hv@ml-hausverwaltung.de
Bestattungen Eberhard
Fachgeprüfter Bestatter der Handwerkskammer
87437 Kempten
Duracher Straße 25 ·
 (08 31) 6 10 64
 Ihr Vertrauen ist uns Verpflichtung
 Beistand u. Hilfe in schweren Stunden
Seit über
60 Jahren
7
8
Für alle
Allgäuer Seenland – Veranstaltungskalender Sommer 2015
Horst Stöckelmaier
Souvenir-Großhandel
Import Export e. K.
Georg-Haindl-Straße 36
87448 Waltenhofen-Hegge
info@stoeckelmaier.de
www.stoeckelmaier.de
Telefon 0049-8 31-512 37 0
Telefax 0049-8 31-512 37 22
Familienunternehmen
Bestattungen
Jakob
Bestattungen aller Art, z. B. Bergbachbestattung
• Überführungen im In- und Ausland
• Erledigung sämtlicher Formalitäten
• Bestattungsregelung zu Lebzeiten
Gerberstraße 18
(direkt hinter der
Stadtverwaltung)
87435 Kempten
 Kundenparkplätze
Tag und Nacht
08 31-52 00 20
auch im Internet unter:
bestattungen-jakob.de
Johannisweg 11
(Adenauerring,
Ecke Stiftskellerweg)
87439 Kempten
 Kundenparkplätze
An alle Vereine, Gaststätten und sonstige Gruppierungen:
Bis spätestens Ende März 2015 werden alle der
Öffentlichkeit zum Angebot stehenden Veranstaltungen von Mai bis einschließlich Oktober 2015 benötigt.
Können auch nicht alle Veranstaltungen und Termine in
der Printversion des Veranstaltungskalenders erscheinen,
so ist zumindest eine Einstellung der Daten in den OnlineKalender vom „Allgäuer Seenland“ bzw. der Gemeinde
Waltenhofen möglich.
Gerne per E-Mail unter gemeinde@waltenhofen.de.
Großes Hoffest bei Familie Geiger
30 verschiedene Schafrassen und andere Attraktionen gibt
es am 25. Mai 2015 (Pfingstmontag) auf dem Hof von
Familie Geiger zu besichtigen.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Wir freuen uns
auf Ihren Besuch.
Kath. Pfarreien
Waltenhofen / Memhölz – Wir über 50
Dienstag, 3. 3. 2015, 14.30 Uhr „Besonderheiten
im Bayr. Wald – Erdställe“. Vortrag mit Bildern von Frau
Regine Glatthaar aus Waltenhofen bei Kaffee und Kuchen
im Pfarrheim St. Martin, Waltenhofen.
Erdställe sind künstlich angelegte unterirdische Gangsysteme. Labyrinthisch durchziehen sie Kirchberge, Friedhöfe
und den Untergrund alter Siedlungsplätze.
Frau Glatthaar hat über viele Jahre den Arbeitskreis
„Erdställe“ geleitet und wurde von Landrat Gebhard Kaiser
dafür ausgezeichnet.
Oberdorfer Bier im Oberdorfer Bahnhof
TEAM–BIWER
Ihr Friseur
ihr-friseur-biwer.de
Telefon (08 31) 2 4188
Waltenhofen-Hegge
Alfons-Steinhauser-Str. 11
Innenausbau · Fassaden · Aufdachdämmung
Dachstühle · Trapezblecharbeiten · Reparaturen
Ettlis 60 b · 87448 Waltenhofen · Telefon (0 83 79) 8 64
Mobil (01 77) 8 64 00 31 · E-Mail: zimmerei.tauscher@email.de
„Barleys Bahnhof“ steht am Samstag, 28. Februar, ab
18 Uhr wieder auf dem Fahrplan der IG OMa: Im Bahnhof
Oberdorf wird echtes Bier aus Oberdorf ausgeschenkt.
Zum frisch Gebrauten gibt’s diesmal frisch Gekochtes aus
der Bordbistro-Suppen-Küche.
Wir freuen uns auf alle Stammgäste, Neuzusteiger und
Zufallsreisenden …
Weitere Informationen unter www.ig-oma.de oder Telefon
0 83 79/9 29 22 28.
Besuch von Schülern der 5./6. Klasse
im Jugendtreff
Im Dezember besuchten zehn Schülerinnen und Schüler
aus den 5. und 6. Klassen der Mittelschule Waltenhofen in
Begleitung von Frau Wimmer, Frau Horber und zwei Lehrkräften, den Jugendtreff in Waltenhofen.
Im Rahmen eines zusätzlichen Angebots der Mittelschule wurde im Jugendtreff ein Quiz veranstaltet, in dem es
Fragen rund um Jugendarbeit und Jugendtreff, zu beantworten galt. Zwei Stunden wurde Tischtennis, Kicker und
Billard gespielt.
Die Jugendlichen überraschten die Jugendpflegerin
Andrea Portisids mit selbstgebackenen Muffins. Das gemeinsame Essen, mit dem ebenfalls selbst zubereiteten
Kinderpunsch, rundete die Aktion ab.
Für alle
Bäuerinnen und Landfrauen
Waltenhofen – Memhölz
Wir fahren am Dienstag, den 10. März 2015 zu Primavera nach Oy-Mittelberg. Dort hören wir einen Vortrag
zum Thema „ Ätherische Öle – willkommene Helfer im Alltag“.
Anschließend Kaffee und Kuchen, ebenso Einkaufsmöglichkeit.
Treffpunkt 13.00 Uhr in Waltenhofen neben alter AralTankstelle, Beginn bei Primavera um 13.30 Uhr.
Anmeldung unbedingt bis Mittwoch, den 4. März bei Ingrid, Tel. 0 83 03/75 49 oder Cilli, Tel. 0 83 03/4 05.
Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.
Kuchenverkauf zugunsten der SG
Waltenhofen-Hegge Fußballjugend im
Kaufmarkt Waltenhofen
Am 28. Februar findet ein Kuchenverkauf zugunsten des
Jugendfußballs der SG Waltenhofen-Hegge im Kaufmarkt
Waltenhofen statt. Zwischen 9.00 Uhr und 16.00 Uhr kann
man leckere Kuchen und Torten für den „Kaffeeklatsch“
auf Spendenbasis erwerben. Wir sagen schon mal im Voraus herzlichen Dank für Ihren Kauf und somit Ihre Unterstützung für unsere Jugendlichen.
A
AutohAus
Vogt
Inh. Edwin Wurm
K
Kfz-Meisterbetrieb
tät
Quali ung
r
Erfah ässigkeit
rl
e
Zuv
Wir reparieren und warten
alle Fabrikate, auch Transporter
und Wohnmobile bis 5 Tonnen.
Telefon
Fax
E-Mail
Web
0 83 03 - 9 29 77 54
0 83 03 - 9 29 77 56
info@autoservice-vogt.de
www.autoservice-vogt.de
Heinz-Staab-Straße 1
87448 Waltenhofen
(ehem. Gusswerk
Waltenhofen)
seit 1983





Junioren-Hallenturniere um den ARAGCup 2015 der SG Waltenhofen-Hegge
Liebe Fußballfreunde, zum ersten Mal finden am
28. Februar Juniorenhallenturniere um den ARAGCup statt. Die Turniere werden in der Mehrzweckhalle in
Waltenhofen ausgetragen.
Wenn sie also dem Nachwuchs der SG Waltenhofen-Hegge und deren Konkurrenz auf die Füße schauen wollen,
dann besuchen sie zu folgenden Zeiten unsere Turniere.
Ab 9.00 Uhr:
E-Junioren (unter 11 Jahre) – 8 Mannschaften –
zwei Gruppen – Halbfinale – Finale
Halbfinal- und Platzierungsspiele ab ca. 11.20 Uhr
Teilnehmer: TSV Kimratshofen, ASV Martinszell, FC Thingau, SV Aichstetten, FC Füssen, SG Wolfertschwenden-Böhen, SSV Niedersonthofen, SG Waltenhofen-Hegge
Ab 13.00 Uhr:
D-Junioren (unter 13 Jahre) – 8 Mannschaften –
zwei Gruppen – Platzierungsspiele
Halbfinal- und Platzierungsspiele ab ca. 15.20 Uhr
Teilnehmer: FSV Marktoberdorf, SV Heiligkreuz, SG Roßhaupten-Rieden, SSV Wildpoldsried TV Erkheim, TV Bad
Grönenbach, JFG Illerwinkel, SG Waltenhofen-Hegge
Ab 17:00 Uhr
C-Junioren (unter 15 Jahre) – 8 Mannschaften –
zwei Gruppen – Platzierungsspiele
Halbfinal- und Platzierungsspiele ab ca. 19.20 Uhr
Teilnehmer: SSV Niedersonthofen, SG Hindelang, JFG
Kronburg, TV Weitnau, SV Krugzell, SG Wildpoldsried-Betzigau, SSV Wertach, SG Waltenhofen-Hegge
Auf Ihr kommen freut sich die Fußballabteilung der SG
Waltenhofen-Hegge. Für das leibliche Wohl wird bestens
gesorgt.
Holzhäuser
Dachstühle
Dachgauben
Dachausbau
Sanierungen
87448 Waltenhofen · Dieselstraße 2 · Tel. (0 83 03) 92 39 90
www.hubert-bader-holzbau.de
Unsere Kompetenz – Ihr Vorteil
bei Neubau / Umbau + Sanierung mit Festpreis
Entwurf-, Eingabe- und Werkplanung, Statik,
Schall- und Wärmeberechnungen, Bauleitung +
schlüsselfertige Ausführung – Alles aus einer Hand
aufend
l
n
e
h
c
u
Wir s - und
Kauf te!
ek
Mietobj
Kratzer
Immobilien
Anschrift:
Rohrerstraße 8
87448 Waltenhofen
Tel.: (08303) 1272
Fax: (08303) 550
www.Kratzer-Immo.de
info@kratzer-immo.de
24-Stunden-Notdienst
Kirchberg 12
87448 Waltenhofen
●
Rohrreinigung
●
Kanalreinigung
●
Kanal-TV
●
Kanalortung
●
Druckprüfung
Telefon (0 83 79) 72 84 62
9
10
Für alle
Kath. Frauenbundgemeinschaft
Waltenhofen – Hegge
Februar/März 2015
So. 01.03., 18.30 Uhr
Bibelteilen im Pfarrheim in Hegge
Fr. 06.03.,19.30 Uhr
Weltgebetstag der Frauen im Pfarrheim Hegge von den
Bahamas. „Begreift ihr meine Liebe“. Frauen allen
Konfessionen sind dazu herzlich eingeladen.
Fr. 06.03., 19.30 Uhr
Weltgebetstag der Frauen im ev. Pfarrzentrum Waltenhofen von den Bahamas. „Begreift ihr meine Liebe“.
Frauen aller Konfessionen sind dazu herzlich eingeladen.
Di. 10.03., 16.30 Uhr
Probe des Singkreises im Chorprobenraum im Pfarrheim
in Hegge
Di. 10.03., 14.00 Uhr
Senioren- und Spielenachmittag im Pfarrheim in Hegge,
wer abgeholt werden möchte, melde sich bei Lore Losher
Tel. 22368
Di. 17.03., 14.00 Uhr
Wandern mit Martha. Treffen am Vereinsheim Etna am
Sportplatz. Wer Fragen hat, melde sich bei Martha Zwick
Tel. 0831/27867
Di. 17.03., 19.30 Uhr
Osterkerzen gestalten im Pfarrheim St. Martin, Waltenhofen. Kerzen und Wachsplatten sind vorhanden –
passendes Werkzeug bitte mitbringen (Stichel, Lineal,
Messer usw.)
Samstag 21.03., 9.00 Uhr
Im Pfarrheim in Hegge Frauenfrühstück mit Gerda Hipp
„Hont dir allat no it gnua?“
Anmeldung: Bitte in der Liste in der Kirche in Hegge eintragen oder telefonisch bei: Losher/Nakasci 0831/22368
oder Gerlinde Besler 0831/29351
So. 22.03., 9.30 Uhr
Missereorgottesdienst mit anschließendem Fastenessen
im Pfarrheim Hegge – Wer kann eine Suppe machen?
Bitte bei Losher, Tel. 22368 melden
Di. 24.03., 16.30Uhr
Probe des Singkreises im Chorprobenraum im Pfarrheim
in Hegge
Mi./Do. 25./26.3
Palmboschen binden im Pfarrheim in Hegge, wer Palmen
und Grünzeug hat, bitte mitbringen. Viele fleißige Helfer
sind herzlich willkommen
Wichtig:
Frauenbundausflug ins Altmühltal
am 17., 18. u. 19. April 2015
Wir fahren am 1. Tag zum Brombachsee, dann mit dem
Trimaran (Mittagessen auf dem Schiff) eine Seerundfahrt.
Übernachtung im Hotel Altmühlberg, Paulushofen.
Am Samstag geht’s nach Regensburg, Stadtbesichtigung,
Mittagessen, dann weiter zum Kloster Weltenburg (Möglichkeit zum Kaffeetrinken). Per Schiff geht es dann durch
den Donaudurchbruch nach Kehlheim und mit dem Bus
zurück zum Hotel. Am Sonntag besuchen wir den Gottesdienst im Dom zu Eichstätt. Auf der Willibaldsburg Möglichkeit zum Mittagessen und Besuch des Juramuseums –
dann gemütlich zurück nach Waltenhofen.
Fahrt mit Halbpension, Schiffsfahrten, Stadtführung und
Museum 195,00 €, einzuzahlen bis spätestens 31.03.2015
auf das Ausflugskonto:
IBAN: DE10 7339 2000 9900 5713 18
BIC: GENODEF1IMV
Wir bitten um baldige Anmeldung, da uns nur 52 Plätze
zur Verfügung stehen.
Anmelden bei Andrea Diebolder, Tel. 0831/17898
Marlene Nakasci, Tel. 0831/22368
Maria Leimgruber, Tel. 08303/7052
Zu den Veranstaltungen in Hegge und Waltenhofen sind
ALLE Frauen der Frauenbundgemeinschaft und Nichtmitglieder herzlich eingeladen.
Ev.-Luth. Pfarramt Waltenhofen
Samstag, 28. 2.
15.00 Uhr
Herzliche Einladung zum Kennenlernnachmittag – „Der Pfarrer stellt sich vor“
im Bürgerhaus Weitnau. Mitfahrgelegenheit ab Pfarrhaus Waltenhofen, Abfahrt
um 14.30 Uhr
Sonntag, 1. 3.
10.15 Uhr
Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Thumser,
Auferstehungskirche Waltenhofen
Mittwoch, 4. 3.
19.30 Uhr
ökum. Bibelabend Thema: „Ich habe
Frucht gesucht und finde keine“– Erwartungen (Lk. 13, 6-9) Pfr. Dr. R. Funk, Bürgerhaus Weitnau (Mitfahrgelegenheit
19 Uhr Abfahrt am Gem.-Zentr. Whf.)
Donnerstag, 5. 3.
15.30 Uhr
Gottesdienst im Seniorenzentrum St.
Martin Waltenhofen mit Pfr. Dr. Thumser
Freitag, 6. 3.
19.00 Uhr
ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag
mit anschließendem Beisammensein,
Kath. Kirche Niedersonthofen
19.30 Uhr
ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag
mit anschließendem Beisammensein,
Bürgerhaus Weitnau
19.30 Uhr
ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag
mit anschließendem Beisammensein,
Kath. Pfarrheim Martinszell
19.30 Uhr
ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag
mit anschließendem Beisammensein ,
Kath. Pfarrheim, Hegge
19.30 Uhr
ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag
mit anschließendem Beisammensein,
Evgl. Auferstehungskirche Waltenhofen
Sonntag, 8. 3.
09.00 Uhr
Gottesdienst mit Pfr. Dr. Thumser, evang.
Kapelle Seltmans
10.15 Uhr
Gottesdienst mit Pfarrer Dr. Thumser,
Auferstehungskirche Waltenhofen
10.15 Uhr
Kindergottesdienst, Auferstehungskirche
Waltenhofen
10.15 Uhr
ökum. Kleinkindergottesdienst, Gem.Zentr. Auferstehungskirche Waltenhofen
Dienstag, 10. 3.
17.30 Uhr
Teeniegruppe, Gemeindezentrum
Auferstehungskirche Waltenhofen
Für alle
Mittwoch, 11. 3.
9.30 Uhr
Frühstückstreffen zum Thema: „Vergesslichkeit-Konzentrationsschwäche-Nervosität“ mit H. Schätzel, Gem.-Zentr. Auferstehungskirche Waltenhofen
Donnerstag, 12. 3.
14.30 Uhr
Spielenachmittag für Erwachsene, Gem.Zentr. Auferstehungskirche Waltenhofen
Sonntag, 15.3.
10.15 Uhr
Gottesdienst mit Pfr. Dr. Thumser, Auferstehungskirche Waltenhofen und anschließendem Kirchenkaffee
19.30 Uhr
ökum. Taize-Abendlob in der evang. Kapelle Seltmans
Frühjahrsbasar Oberdorf/Martinszell –
„Alles rund ums Kind“ –
wichtige Basar-Information!
Am Samstag, den 7. März 2015 findet von 14–16 Uhr
wieder der Secondhand-Frühjahrsbasar „Alles rund ums
Kind“, in der Mehrzweckhalle in Oberdorf, Wiesenweg 1,
statt.
Nette Selbstverkäufer freuen sich auf Ihren Besuch!
Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Es
erwarten Sie Kaffee und selbstgebackene Kuchen – gerne
auch zum Mitnehmen.
Gemeinschaftskonzert
des Vorstufenorchester Niedersonthofener See und des Musikverein
Martinszell e. V.
Am Samstag, den 21. März 2015 möchten wir alle ganz
herzlich zu unserem Frühjahrskonzert in der Mehrzweckhalle nach Oberdorf einladen. Zusammen mit dem Vorstufenorchester haben wir ein abwechslungsreiches Konzertprogramm für Euch vorbereitet. Das Konzert beginnt um
20 Uhr.
Auf Euren Besuch freuen sich
das Vorstufenorchester Niedersonthofener See
und der Musikverein Martinszell e. V.
Kath. Kirchenstiftung
St. Martin, Waltenhofen
Einladung an alle Interessierten
„Eucharistie – ein Weg der Wandlung“
Sr. Hannah Altmann, Gemeindereferentin in Waltenhofen,
lädt alle ein, im Pfarrheim St. Martin in Waltenhofen die
Eucharistie besser kennen zu lernen.
Die Termine sind:
5. 3. 2015
Licht auf dem Weg – Wort Gottes
12. 3. 2015
Von der Hingabe –
Gabenbereitung und Hochgebet
19. 3. 2015
Mit offenem Herzen –
Kommunion als Liebesgemeinschaft
26. 3. 2015
Weiter gehen – Segen und Sendung
Der Eintritt ist frei. Keine Anmeldung erforderlich
11
EINEWELT – Unsere Verantwortung
Tagung mit Bundesentwicklungsminister
Dr. Gerd Müller am Sa., 7. März 2015,
von 10.00–16.390 Uhr in der
Hochschule Kempten, Bahnhofstraße 61
Sie sind herzlich eingeladen zu Diskussionen mit interessanten Gästen zu neuen Ideen der Entwicklungszusammenarbeit.
Die Tagung ist kostenfrei.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt der Engagement
Global gGmbH, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart,
Telefon 07 11/12 04 06-14, oder per Mail an:
silja-kristin.vogt@engagement-global.de.
„Rollenbilder“:
Ausstellung für Schulen
und Jugendgruppen
Am 23. Februar 2015 wurde in der Kemptener
Residenz die Ausstellung „Rollenbilder“ eröffnet. Diese ist eine Kooperationsveranstaltung der
Gleichstellungsstelle des Landkreises Oberallgäu,
der Stadt Kempten, der Kommunalen Jugendarbeit Kempten und der Gleichstellungsstelle des
Landkreises Ostallgäu. Die Ausstellung dauert bis
15. März 2015. Alle Schulen und Jugendgruppen
sind eingeladen.
Familiäre Strukturen und Gepflogenheiten wie auch die
Werbung und die Medien prägen uns. Rollenbilder und
Stereotypen beeinflussen die Wahl der Ausbildung und des
Berufes. Um selbst zu entscheiden und herauszufinden, in
welche Richtung sich ein Mensch entwickeln möchte, bedarf es einer Erweiterung vorherrschender gesellschaftlicher Rollenbilder. Stereotype und Rollenbilder im eigenen
Umfeld ausfindig zu machen, zu hinterfragen und zu erweitern, ist das Ziel der Wanderausstellung „Rollenbilder“.
Die Ausstellung setzt sich humorvoll, hinterfragend und
interaktiv mit der Thematik von Rollenbildern, Klischees
und Stereotypen auseinander. Vom aktiven Beseitigen von
Rollenbildern über kurze Videos bis hin zu interaktiven Stationen bietet die Ausstellung ein buntes Programm für Jugendliche, Erwachsene und Multiplikatoren/innen.
Die Veranstalterinnen stellen für Lehrer/innen, Erzieher/
innen und alle Interessierte kostenloses Material zur Verfügung, das im Unterricht oder in Gruppenarbeit mit Jugendlichen genutzt werden kann. Die Materialien können
unter http://www.rollenbilder.zukunftbringts.de kostenlos heruntergeladen werden.
Die Ausstellung ist für alle Besucherinnen und Besucher
selbsterklärend.
Nach der Eröffnungsveranstaltung am 23. Februar
2015, wird die Ausstellung im Foyer des Fürstensaals der
Residenz, Residenzplatz 4 – 6, 87435 Kempten von
Dienstag bis Sonntag jeweils von 10 – 16 Uhr bis zum
15. März 2015 zu sehen sein. Für den Besuch der Ausstellung mit Schulklassen oder Gruppen wird um Anmeldung
bei Patricia Pabst per E-Mail patricia.pabst@kempten.de
oder per Telefon 0831-2525 493 gebeten.
Informationen auch bei: Landratsamt Oberallgäu,
Gleichstellungsstelle, Tel. 08321/612-234,
E-Mail: Ilona.Authried@lra-oa.bayern.de.
12
Für alle
...
n
e
d
r
e
w
r
h
a
w
e
m
Träu
Wir lassen Ihre
Kapellenweg 6 b
87448 Waltenhofen
Tel. 0 83 79 / 12 61
Fax 0 83 79 / 13 10
E-Mail: info@bechler-haustechnik.de · www.bechler-haustechnik.de
uer Kurs !
Musikgarten ne
Bl o c k f l ö t e
Musikgarten: Für 1 ½ bis 3-Jährige mit Begleitperson
Die Blockflöte – das ideale Instrument für Klein und Gro
oß
Ab ca. 6 Jahren bis ins höhere Alter erlernbar,
auch die größeren Flöten wie Alt, Tenor und Bass.
Auch Ensemblespiel.
Information und Anmeldung:
Henrike Oberländer
Veitserstraße 21, 87448 Waltenhofen
Telefon (08 31) 2 00 6148
E-Mail: musikkatze@gmx.net
Zirbenweg 46
87448 Waltenhofen
www.pflege-kempten.de
Am Samstag, den 21. März 2015 von 9–12 Uhr findet der Frühjahr-/Sommerbasar in der Mehrzweckhalle in
Waltenhofen statt. Verkauft werden Baby- und Kinderbekleidung bis Größe 170, Spielsachen, Kinderwagen,
Fahrräder, Autositze u. v. m., auch Umstandskleidung.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.
Das Basarteam „Rund um`s Kind“ Waltenhofen freut sich
auf Euch.
Pfarrheim Waltenhofen
Am Sonntag, den 8. März 2015 findet im Pfarrheim St.
Martin ab 10 Uhr wieder unser alljähliches Fastenfrühstück statt. Wir möchten Sie in einer geselligen Runde gerne mit einem reichhaltigen Frühstück verwöhnen.
Dazu laden wir die gesamte Bevölkerung recht herzlich ein
und freuen uns schon auf Ihr Kommen,
das Frühstücksteam vom Pfarrgemeinderat
Öffentlichkeitsbeteiligung zur
Bayerischen Natura 2000-Verordnung
„Rund um’s Kind“
Frühjahr-/Sommerbasar 2015
(Abgrenzung von FFH-Gebieten)
Derzeit findet die Öffentlichkeitsbeteiligung für die flächenscharfe Abgrenzung der FFH-Gebiete und die neue
Bayerische Natura-2000-Verordnung statt.
Bis zum 01. März 2015 haben die betroffenen Grundstückseigentümer die Möglichkeit, bei den höheren Naturschutzbehörden Einwände gegen den konkreten Verordnungsentwurf zu erheben; z. B. wenn fehlerhafte
Flächenabgrenzungen im Maßstab 1 :5000 vorliegen oder
komplette Flurstücke im Grenzbereich ohne Einverständnis des Eigentümers aufgenommen wurden. An der Ausweisung des FFH-Gebietes selbst wird es keine Änderungen mehr geben.
Der Entwurf der Verordnung inklusive Anlagen sowie der
Feinabgrenzung der FFHGebiete ist im Internet einzusehen: http://q.bayern.de/natura2000-beteiIigung.
Folgende Links führen zu den entsprechenden
Einwendungsformularen:
Einwendung per Post:
Regierung von Schwaben
Höhere Naturschutzbehörde
86145 Augsburg
Docx-Datei:
http://www.stmuv.bayern.de/umwelt/naturschut z/
natura2000/doc/einwendungen
muster.docx
PDF-Datei:
http://www.stmuv.bayern.de/umwelt/naturschut z/
natura2000/doc/einwendungen
muster.pdf
Einwendung per E-Mail:
natura2000@reg-schw.bayern.de
XLSX-Datei:
http://www.stmuv.bayern.de/umwelt/naturschut z/
natura2000/doe/einwendungen
muster.xlsx
Für alle / Waltenhofen
13
Schuleinschreibung 2015
Rathaussturm in Waltenhofen
Grund- und Mittelschule Waltenhofen:
Donnerstag, 23. 4. 2015/12.30–16.00 Uhr
Es findet ein Schulspiel statt. Falls noch nicht geschehen,
bitte Termin im Sekretariat vereinbaren.
Grundschule Hegge:
Dienstag, 21. 4. 2015/12.00–14.00 Uhr
Es findet ein Schulspiel statt. Falls noch nicht geschehen,
bitte Termin im Sekretariat vereinbaren.
Grundschule Martinszell:
Donnerstag, 23. 4. 2015/14.30–17.00 Uhr
Im Schuljahr 2015/2016 werden regulär alle Kinder schulpflichtig, die im Vorjahr zurückgestellt wurden und die bis
zum 30. September 2015 sechs Jahre alt werden.
Für Kinder, die vom 1. 10. 2009 bis 31. 12. 2009 geboren sind, besteht die Möglichkeit, sie auf Antrag der
Eltern einzuschulen. Dieser Antrag muss von der Schulleitung genehmigt werden. Für Kinder, die vom 1. 1. 2010
bis 31. 7. 2010 geboren sind, besteht die Möglichkeit
der vorzeitigen Einschulung auf Antrag (jedoch nur mit
schulpsychologischem Gutachten). Diese sollte nur
vorgenommen werden, wenn die nötige körperliche, geistige und soziale Reife gegeben ist.
Die Eltern bzw. Erziehungsberechtigten werden gebeten,
eine Geburtsurkunde des Schulanfängers und ggf. Unterlagen über die Sorgeberechtigung mitzubringen. Darüber
hinaus muss die Bestätigung des Gesundheitsamtes über
die Teilnahme am Gesundheitsscreening vorgelegt werden.
K. Böhler, Rektorin/GS Waltenhofen
D. Kupka, Rektorin/GS Hegge
C. Rieg, Rektorin/GS Maritnszell
Die Waltenhofner Hexen waren dieses Jahr auf Fußball-Weltmeisterschaft eingestellt. So stürmten sie am 12. 2. 2015 um
14.11 Uhr das Rathaus und verkleideten Bürgermeister Harscher als deutschen Nationalspieler. Frau Wimmer, Rektorin
der Schule Waltenhofen, wurde verhaftet, ins Rathaus verzogen und bekam das italienische Trikot übergestreift. Die
Herren Schröttle (Raiba) und Rietzler (Sparkasse) erhielten
ebenfalls ein Trikot. Die gesamte Mannschaft mit der Belegschaft des Rathauses wurden in den großen Sitzungssaal
gebracht. Dort gab es ein Glas Sekt.
Bei herrlichem Winterwetter mussten sich die „Nationalspieler“ mit den Kindern und den „Fußballfans“ vor dem
Rathaus einigen Prüfungen unterziehen.
Wie auch in den letzten Jahren war die gesamte Bürgerschaft anschließend in den „Hasen“ eingeladen.
Für die gute Stimmung sorgte u. a. die „Fenteskapelle“!
Waltenhofen
Kath. Pfarramt St. Martin, Waltenhofen
Samstag, 28. 2. 2015
19.00 Uhr hl. Messe in St. Martin Waltenhofen
Sonntag, 1. 3. 2015
10.30 Uhr hl. Messe in St. Martin Waltenhofen
als Familiengottesdienst
Freitag, 6. 3. 2015
19.30 Uhr Weltgebetstag der Frauen
im evangelischen Gemeindezentrum
Samstag, 7. 3. 2015
19.00 Uhr hl. Messe in St. Martin Waltenhofen
Sonntag, 8. 3. 2015
9.00 Uhr hl. Messe in St. Martin Waltenhofen
Samstag, 14. 3. 2015
keine hl. Messe
Sonntag, 15. 3. 2015
9.00 Uhr hl. Messe in St. Martin Waltenhofen
10.30 Uhr hl. Messe in Rauns
Alle aktuellen Termine auch unter
www.bistum-augsburg.de\Pfarreien
Angebot:
Vom 2. bis 31.03.15 feiern wir in den Frühling hinein:
3,00 € bekommen Sie
in Frühlingsbrot und 2 Semmeln dazu.
Für nur
. . . der
Frischebäcker
s
Wir freuen un such.. .
e
B
n
re
Ih
auf
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 6 – 12.30 Uhr, Mo., Di., Do., 14.30 – 18 Uhr,
Fr. 14 – 18 Uhr, Sa. 6 – 12 Uhr, So. 7.30 – 10.30 Uhr
Familie Reinhold Speiser · Rathausstr. 7 · Tel. (08303) 481
Fernseh-Service
uf t –
o geka
Egal w ieren alles !
ar
wir rep
Peter Schneider & Wolfgang Gast GbR
• Meisterbetrieb
•
Fachhändler
• fachliche Beratung und Verkauf
sämtlicher Hersteller
• Installation von Kabel & Sat-Anlagen
• Installation von Telefon- ISDN- DSL
und Netzwerk
• Informationstechnik und PC Betreuung
NEU!! Ab sofort bieten wir zusätzlich:
• vernetzte Haustechnik
• professionelle LAN, CoaxLAN
und WLAN Lösungen
• Elektroinstallationen
Öffnungszeiten:
Mo – Fr.:
8 –12 Uhr
Mo/Di/Do/Fr: 16 –18 Uhr
Sonnenstr. 16a · 87448 Niedersonthofen · Tel.: 08379/1221 · info@schneider-fernsehservice.de
Hochwertige Ausstellungsgeräte zum Sonderpreis!
14
Waltenhofen
Jagdgenossenschaft Waltenhofen
Jagdkränzchen
Am Donnerstag, 12. 3. 2015, um 14 Uhr, findet im
Gasthaus „Hasen“ das diesjährige Jagdkränzchen statt.
Hierzu möchten wir alle Jagdgenossinnen herzlichst
einladen,
die Vorstandschaft
Waldbegehung
Am Donnerstag, 26. 3. 2015 findet die Wald- und Revierbegehung statt. Treffpunkt: 9 Uhr am Rathaus. Wir
bitten um Teilnahme der Jagdgenossen. Info unter Telefon
9 83 03/97 34, H. Buchmüller
Vorankündigeung zur Jagdversammlung
Am Donnerstag, 9. 4. 2015 findet im Gasthaus „Hasen“
die Jahreshauptversammlung statt.
Grund- und Mittelschule Waltenhofen
Am Donnerstag, den 22. 1. 2015 durften die Grundschüler
sowie die 5. und 8. Klassen der Mittelschule ein Theater
der besonderen Art erleben. Mit viel Gespür und einer großen Originalität präsentierten uns die beiden Schauspieler
der Theaterbühne „Fritz und Freunde“ aus Augsburg das
tiefgründige Stück vom kleinen Prinzen und seiner Suche
nach dem inneren Glück und Freundschaft.
Auf seiner Reise durch das Weltall begegnete der kleine
Prinz den unterschiedlichsten Personen. Diese verstand
der Künstler mit großer Wandlungsfähigkeit den Schülern auf eine witzige, aber durchaus auch nachdenkliche
Weise, näherzubringen. Die eigenen Erfahrungen mit der
Erwachsenenwelt wurden hierbei gespiegelt.
„Man sieht nur mit dem Herzen gut“ ist die Botschaft des
kleinen Kindes mit den goldenen Haaren, das alle durch
sein lebendiges und sehr einfühlsames Spiel sowohl auf
der Bühne als auch im Zuschauerraum berührte.
Im Austausch mit dem kleinen Prinzen beantworteten die
Kinder die Frage „Was ist für dich wichtig?“ und erspürten,
was für jeden persönlich einzigartig ist und ihm deshalb
am Herzen liegt.
Im Anschluss an das Stück kam es in den Klassen zu vielen wertvollen Gesprächen zum Thema Freundschaft und
Glück. Die Herzensbildung der Schüler wurde mit einer
großzügigen finanziellen Spende des Fördervereins unterstützt.
Mit Freude blicken wir auf einen besonderen Schultag
zurück.
TV Waltenhofen e. V. –
Jahreshauptversammlung
Die Vorstandschaft des TV Waltenhofen e. V. lädt alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, Freunde und Gönner des TVW
zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am Freitag,
den 13. 3. 2015 um 19.30 Uhr im Gasthof „Krone“
(Semler) recht herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresbericht des 1. Vorsitzenden
3. Finanz- und Revisionsbericht
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Berichte der Abteilungen
6. Grußworte
7. Neuwahlen
8. Verschiedenes/Anträge
Anträge zur Jahreshauptversammlung sind schriftlich bis
spätestens Dienstag, den 3. 3. 2015 bei der Geschäftsstelle
des TV Waltenhofen, Plabennecstr. 9, 87448 Waltenhofen
einzureichen.
TV Waltenhofen e.V.
Die Vorstandschaft
Trachtenverein „D’Allgäuer“
Waltenhofen
Wir laden alle interessierten Kinder und Jugendliche ab
6 Jahren herzlich zu unseren Jugendproben ein.
Wir erlernen gemeinsam Volkstänze und Plattler, machen
lustige Ausflüge und haben jede Menge Gaudi in der
Gruppe.
Weitere Infos und aktueller Probenplan auf
www.trachtenverein-waltenhofen.de
Nächste Probe: So., 1. 3. 2015 um 10.15 Uhr im
Schützenraum des Gasthauses „Waldhäusle“.
Wir freuen uns auf Neue und auf die uns bekannten
Gesichter,
Flo, Martin, Claudia und Birgit
TV Waltenhofen – Abteilung Handball
Leitung Spielbetrieb: Angi Wörfel, Tel. 0 83 03/3 66
Handball-Spiele in der MZH Waltenhofen
1. 3. 2015, (Sonntag)
14.00 Landesliga weibl. C-Jgd. – TSV Aichach
15.30 ÜBL männl. C-Jgd. – TSV Weilheim
17.00 ÜBOL weibl. A-Jgd. – SC Weßling
8. 3. 2015, (Sonntag)
10.15 ÜBL männl. B-Jgd. – TV Immenstadt
11.45 ÜBL weibl. B-Jgd. – TV Immenstadt
13.15 Bezirksklasse Damen – TSV Schongau
15.00 Bezirksoberliga Damen – TV Bad Tölz
16.45 Landesliga weibl. C-Jgd. – TSV Haunstetten
Handball-Spiele in der Westendhalle, Kempten
7. 3. 2015, (Samstag)
14.15 ÜBOL weibl. A-Jgd. – SC WeßlingI
16.00 Landesliga weibl. B-Jgd. – TSV Simbach
Weitere Infos: www.waltenhofen-handball.de
Hegge / Martinszell / Memhölz
Hegge
15
Martinszell
Allgemeiner Sportverein Hegge e. V. –
Jahreshauptversammlung 2015
Preisschafkopfen der Freiwilligen
Feuerwehr Martinszell im Allgäu e. V.
Die Vorstandschaft des ASV Hegge e. V. lädt alle Ehrenmitglieder, Mitglieder, Gönner und Freunde des ASV
Hegge e. V. zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den
20. März 2015 ab 19 Uhr in die Gaststätte am Sportplatz
„Etna“ recht herzlich ein.
Die Tagesordnung umfasst folgende Punkte:
1. Begrüßung
2. Genehmigung der Tagesordnung
3. Gedenken an unsere Verstorbenen
4. Bericht des 1. Vorstandes
5. Finanzen
– Kassenbericht
– Revisionsbericht
6. Entlastung der Vorstandschaft
7. Satzungsänderung
8. Neuwahlen
9. Rückblicke der Abteilungen
10. Mitgliederehrungen
11. Wünsche und Anregungen
Anträge zur Jahreshauptversammlung sind schriftlich bis
spätestens 13. März 2015 beim 1. Vorsitzenden Eckhard
Harscher, Heydecker Straße 8, 87435 Kempten einzureichen.
ASV Hegge e. V., die Vorstandschaft
Die Freiwillige Feuerwehr Martinszell im Allgäu e. V. lädt
alle aktiven und passiven Mitglieder am Freitag, den
6. 3. 2015 zum diesjährigen Preisschafkopf ein.
Ort: Feuerwehrhaus Oberdorf – Unterrichtsraum, Stüble.
Beginn: 20 Uhr. Ausgespielt wird wieder eine halbe Sau!
Auf eine zahlreiche Teilnahme freut sich die Vorstandschaft.
ASV Hegge –
Mutter-Vater-Oma-Opa-Kind-Turnen
Ab April 2015 bietet der ASV Hegge wieder MutterKind-Turnen für Kinder von 1 bis einschließlich 3 Jahren
an. Dann heißt es für die Kleinsten wieder, Toben, Turnen,
spielen, Spaß haben, aber auch Klein- und Großgeräte
spielerisch kennenlernen.
Bewegung fördert die Entwicklung des Kindes. Koordination und Sozialkompetenz bildet die Grundlage sportlicher
Entwicklung, stärkt das Selbstvertrauen, sorgt für Phantasien und Kreativität und macht einfach mit Mama, Papa,
Oma, Opa doppelt Spaß!
Mitzubringen sind bequeme Kleidung, Turnschuhe, Trinkflasche und natürlich gute Laune (das Essen ist in den gesamten Räumen der Halle nicht gestattet).
Die Kurse finden immer dienstags statt.
Uhrzeit: 16.00–17.00 Uhr (ab 14. 4. 2015)
Ort: Mehrzweckhalle Hegge
Leitung: Stefanie Ruther
Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Ruther gerne zur Verfügung. Telefon 08 31/20 69 99 98, Mobil: 01 51/19 61 21 32,
E-Mail: stefanie_ruther@web.de.
Fastenzeit ist Bockbierzeit – auf geht’s
zum „Hax’n-Wirt“ nach Thanners
Am 27. Februar 2015 gibt’s ein Bockbierfest beim
„Hax’n- Wirt“. Für Spezialitäten aus der Küche und dem
Zapfhahn ist bestens gesorgt. Ab 19.30 Uhr wird der
Musikverein Martinszell zur Unterhaltung aufspielen.
Auf Euer Kommen freuen sich der „Hax’n-Wirt“ (Fam.
Dressl mit Team) und der Musikverein Martinszell (Eintritt
3,00 €).
WIRÜber 50 Pfarreien
Martinszell / Rottach –
Einladung an Alle!
„Leben und in Würde sterben dürfen“. Vortrag mit
Bildern von Dr.-Ing. E. Amman.
Bisherige Themen: Erbrecht, Patientenverfügung – Vollmacht, Organspende, Altenpflege-Kosten, und nun
Moderne Medizintechnik (Apparaturen) bis heute. Hilfsmittel und Werkzeug in der Hand des Arztes. „Verlängerte
Hand Gottes“, Fluch oder Segen? Menschen in Leid und
Angst beistehen, ja aber ...
– Ich möchte nicht nutzlos ewig an den Apparaten
angeschlossen sein!
– Die moderne Medizintechnick hat mir
das Leben gerettet!
Zu diesem stetig aktuellem Thema mit anschließender
Diskussion sind alle Bürger herzlich eingeladen.
Am Dienstag, 10. März, 14 Uhr im Pfarrheim
Martinszell. Eintritt frei. Unkosten auf Spendenbasis.
Danach gemütliche Kaffee-Runde.
Ich freue mich auf Dich und auf Gäste, Alfred.
Memhölz
Sparclub Memhölz e. V.
pianoman
Klavierunterricht Zuhause
Telefon: 0 83 79/9 29 88 78
Italienisch
lernen/auffrischen
Telefon 0 83 79 / 72 86 62
Wir laden Gäste und Mitglieder ganz herzlich ein zum
Preisschafkopfen am 21. März 2015, um 20 Uhr im
Gasthaus „Ochsen“ in Memhölz.
Der Einsatz beträgt 5,00 €.
Wir freuen uns auf zahlreiche Spieler.
Niedersonthofen
16
Katholischer Frauenbund
Niedersonthofen
Niedersonthofen
Katholischer Frauenbund
Niedersonthofen
„Nah & regional ist besser.”
Einladung zur Jahreshauptversammlung
am Dienstag, 17. März 2015, um 20 Uhr
im Pfarrheim Niedersonthofen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Eröffnung der Mitgliederversammlung
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Genehmigung des Protokolls der vergangenen
Mitgliederversammlung
5. Berichte der Vorsitzenden und der Kassiererin,
Kassenprüfung und Entlastung der Vorstandschaft
6. Wünsche und Anträge
7. Gemütliches Beisammensein
Auf Euer Kommen freut sich die Vorstandschaft.
Programm März 2015
Freitag, 6. 3.
Teilnahme am Weltgebetstag für Frauen
Montag, 9. 3.
Bezirkskonferenz in Durach
Freitag, 13. 3.
20 Uhr, Theaterkästle Altusried.
Um 19.00 Uhr Abfahrt am Pfarrheim
Dienstag, 17. 3.
20 Uhr Jahreshauptversammlung im Pfarrheim
Donnerstag, 26. 3.
9.30 Uhr Einkehrtag in Seifriedsberg,
8.45 Uhr Abfahrt am Pfarrheim
Sonntag, 29. 3.
Osterkerzenverkauf nach der Kirche
www.dorr-biomassehof.de
Das Pelletswerk in Asch bei Landsberg:
■ Sie erhalten günstigere Pellets direkt ab Werk.
■ Sie unterstützen so die Wirtschaft in der Region.
■ Sie schonen die Umwelt durch geringste CO2-Belastung und
wenig Transportaufwand.
■ Sie erhalten 5% Rabatt als Miteigentümer des Pelletswerks.
Machen Sie den Preisvergleich: 0831-540 273-0
Candle-Light-Dinner
am Sa., 7. 3. & 28. 3.,
p. P. inkl. Aperitif € 39,–
Unser beliebter
Sonntags-Brunch
ab 11 Uhr am So., 8. 3. & 22. 3.
Ostersonntag, 5. 4. &
Ostermontag, 6. 4.
p. P. € 27,–
UNSER ERFOLG IST IHRE
HERAUSFORDERUNG!
Etagenkraft
zum Reinigen der Zimmer
Physiotherapie
auf 450-Euro-Basis oder in Teilzeit
ca. 80 Std./Monat gesucht.
Das Arbeiten am Wochenende
setzen wir voraus.
Anfragen richten Sie bitte an
Frau Maria Platz
maria.platz@adler-martinszell.de
:
In Ihrer
Nahe!
Bärbel Tietze in Waltenhofen/Hegge
Vor 60 Jahren haben wir zusammen als
Schneiderinnen bei der Firma Imhof
in Sonthofen gearbeitet. Leider haben wir
uns aus den Augen verloren. Würde mich
über Kontakt freuen.  0 90 92 /8794
Anna Braun (geb. Hohler)
Tel. 08 31/68 75 28 08 oder 0175 24 75 168
Selbständige JEMAKO Vertriebspartnerin
!
Nette Familie sucht
4 Zi.-Wohnung ab 80m²
Anzeigen wirken.
oder Haus/DH/RH/REH zu mieten
oder kaufen am liabschda in Hegge/
Lanzen/Waltenh./Rauns und Kempten.
Telefon 01 75/4 94 92 82
Der Ritterhof
Haus in Waltenhofen
2
2
in Oberdorf
Bio Obst und Gemüse aus der Region.
Donnerstags von 15 bis 18 Uhr
sind wir für Sie da!
Wfl. 250 m , Grund 840 m ,
Doppel-Garage, Einliegerwohnung mit Garage zu verkaufen.
Telefon 01 60 / 96 22 01 82
Kröppelin
 0 83 79 / 92 07 00 reservieren Sie!
Krankengymnastik,
Massage & Hausbesuche
Starten Sie in 2015 Ihre Ausbildung bei uns
Moos 1· 87448 Waltenhofen
Telefon: 0 83 79 / 97 80
www.kroeppelin.de
Praxis
Dr. Kubecka
Facharzt für Allgemeinmedizin
- Waltenhofen Die Praxis ist vom 6. März bis
einschl. 13. März 2015 wegen
Urlaub geschlossen!
Ab Montag, 16. März 2015
wieder geöffnet.
Vertretung:
Dr. Offenberger/Dr. Greiter
Reinigungskraft (m/w)
für Büroräume in Hegge 3x wöchentlich
(10 Std./Woche) gesucht.
Zuschriften bitte unter Chiffre 77051
an die Allgäuer Zeitung Kempten.
Martinszell
Sie möchten
Ihre Immobilie
verkaufen?
Ich unterstütze
Sie dabei!
Telefon:
08 31/5 22 60 11
Anja Kaiser
kaiser@beckimmobilien.de
Anzeigen schaffen
Kontakt zu
neuen Kunden.
Autor
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
22
Dateigröße
1 963 KB
Tags
1/--Seiten
melden